Fuhse-Magazin 7/2016

rletsch
  • Keine Tags gefunden...

Abbensen, Ahnsen,

Altmerdingsen, Bröckel,

Dedenhausen, Dollbergen, Edemissen,

Eicklingen, Eltze, Hänigsen, Katensen,

Krätze, Meinersen, Obershagen, Oelerse,

Schwüblingsen, Uetze, Wathlingen

Reparaturen

und Inspektion

aller Marken

Auto- und

Reifenservice

Kfz-Meisterbetrieb

• HU/AU DEKRA

• Achsvermessung

• Felgen + Reifen

• Ersatzteile + Zubehör

31311 Uetze · Burgdorfer Str. 85-89 direkt an der B188

Tel. 0 51 73 - 59 61 73 30 www.kb-autoservice.de

Mittwoch, 13. April 2016, Ausgabe Nr. 7

Seite 10:

15 Ehrenamtliche kümmern sich

mit Herzblut um Flüchtlinge

Seite 3:

Warnung an Geschäftsleute,

Diebinnen unterwegs!

ab Seite 4:

Termine & Vereine & News

• Bauernhof Lehmann

• Altenhagen (Tankstelle)

• Uetze (Hof Köneke)

• Uetze (Hindenburgplatz)

• B3 (gegenüber BMW)

frischer

Spargel

Landmarkt Eicklingen - Hofladen und Cafe • leckeres Eis • am Wochenende tolle Torten und vieles mehr


F u

h

s e - G

Dinge, die ich nicht verstehe….

e

d

a

n

e

k

n

Vor kurzem habe ich für meinen Arbeitgeber

eine Informationsveranstaltung

für 120 Personen organisiert.

Nach den Fachvorträgen sollte

es Essen geben. Leider sind 10 Personen

gar nicht erst gekommen und

10 haben den Saal verlassen, bevor

die Vorträge zu Ende waren. So hatten

wir nach der Wissensvermittlung

Vielfalt für jeden Geschmack.

Der Miele Stand-Dampfgarer DG 6001 GourmetStar.

Jetzt alle Gerichte von der Vorspeise bis zum Dessert

besonders schonend und geschmackvoll zubereiten.

Überzeugen Sie sich von den vielen Vorteilen dieses

Dampfgarers und testen Sie ihn 30 Tage zu Hause.

* unverbindliche Preisempfehlung

1)

Aktion gültig bis zum 31.12.2016 (letztes Kaufdatum), nur für in der

Bundesrepublik Deutschland gekaufte Geräte. Kostenloses Testen

an 30 Tagen ab Kaufdatum. Bei Unzufriedenheit ist die Rückgabe

des Gerätes möglich. Eine Auszahlung erfolgt nur auf Konten in der

Bundesrepublik Deutschland.

Mehr Informationen bei Ihrem Fachhändler:

2 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

wirklich leckeres Essen: eine heiße

Gulaschsuppe, kleine Pizzen, Buletten,

Hähnchenspieße, Paprikaschiffchen

und eine Gemüseplatte. Leider

hatte ich dann natürlich viel zu viel

Essen bestellt, weil ich mit dem Gästeschwund

nicht kalkuliert hatte.

Die Veranstaltungsassistentin sagte

dann auch zu mir, dass ich ja viel

Der schnelle Reparaturservice

bei Geräteschäden in Küche,

Bad und Keller:

u.v.m.

zu viel bestellt hätte. Darauf ich:

„Da wir es ja bezahlt haben, können

wir es ja mitnehmen und morgen

im Büro essen.“ So kenne ich

es von ganz vielen Lokalen. Wenn

ich mal meine Nudeln mit Tomatensoße

beim Italiener nicht schaffe

aufzuessen, nehme ich die Reste

immer mit und esse sie am nächsten

Tag zu Hause. Das war noch

nie ein Problem. Die Dame sagte

dann allerdings: „Nein! Ich kann Ihnen

das Essen nicht mitgeben. Das

wird vernichtet.“ Ich dachte, sie

will mit mir kurz vor Feierabend

noch scherzen. Aber weit gefehlt!

Das meinte sie Ernst.

Sie durfte mir die Essensreste

nicht mitgeben. Der Grund ist,

dass jemand

das Essen unbemerkt

hätte

Essen wird

verunreinigen

können. Dann

hätte vielleicht

ein Kollege am

nächsten Tag produziert.

beherzt in eine

Bulette gebissen

und davon

Bauchweh und Übelkeit bekommen.

Damit er die Veranstaltungsstätte

nicht auf Magenverstimmung verklagen

kann, wird das Essen lieber

vernichtet.

Ich kann diese Begründung verstehen,

aber einsichtig finde ich sie

nicht. Da werden unnütz kiloweise

Lebensmittel vernichtet, die man

noch hätte wunderbar genießen

können.

Eine andere Sache, die ich nicht verstehe,

ist, dass ich oft nicht meine

eigenen Verpackungen mitbringen

kann. Mein Sohn und ich essen

gerne Hamburger vom Imbiss. Jeder

Hamburger wird dann in so eine

aufgeschäumte weiße Styropor-Verpackung

gelegt, damit wir ihn nach

Hause transportieren können. Zu

Hause habe ich Plastikdosen, die

genauso groß sind, wie die Ein-Weg-

Verpackungen. Aber leider darf der

Hamburger zum Mitnehmen da nicht

reingelegt werden. Die mitgebrachte

Plastikschale darf nicht in die Küche,

weil sich darin ja Bakterien verstecken

könnten, die andere Gäste

krank machen. Auch eine Regelung,

die ich schon verstehe, aber die ich

vernichtet und

Verpackungsmüll

wird unnütz

Muss das immer sein?

auch nicht einsichtig

finde. Ich habe

das auch mit dem

Imbiss-Personal besprochen.

Die finden

es genauso

schade, dass

so viel Verpackungsmüll

produziert

wird.

Auf der einen

Seite

wird immer

danach

geschrien,

dass wir der

Umwelt zur

Liebe Müll vermeiden sollen. Es

gibt auch einige Gegenmaßnahmen.

Zum 1. April (Kein Scherz!) haben

weitere Geschäfte die kostenlos-Tüte

angeschafft. Im Supermarkt gibt

es ja schon seit Jahren keine Tüten

mehr gratis. Aber jetzt ziehen auch

die Bekleidungsgeschäfte nach.

Aber bei so einfachen Dingen, wie

dem Benutzen von eigenen Mehr-

Weg-Dosen, gibt es jede Menge Gesetze,

die dagegen sprechen. Das

ist schade!

Vielleicht verweile ich beim nächsten

Mal mit meinem Sohn im Imbiss,

um von deren Tellern zu essen

und keinen unnötigen Verpackungsmüll

zu produzieren. Obwohl es

manchmal nichts Schöneres gibt,

als zu Hause auf der eigenen Terrasse

zu sitzen und Hamburger mit

Pommes zu genießen, die man nicht

selbst zubereiten musste.

Ihre Sonja


Marihuana bei 17-Jährigem gefunden

Uetze. Am Freitag, 08.04.2016, um

23:50 Uhr fiel einer Polizeistreife ein

17-jähriger Uetzer auf, wie er auf

einem Kinderfahrrad, ohne Licht,

die Raiffeisenstraße auf dem Gehweg

befuhr. Bei der folgenden Kontrolle

konnte er seine Personalien

nur mündlich angegeben und

sollte zur Identitätsfeststellung

nach Ausweisdokumenten

durchsucht werden. Der

17-Jährige leistete bei

der Durchsuchung heftigen

Widerstand und

versuchte sich der

Uetze. Eine

böse Überraschung

am Morgen

erlebte eine

47-jährige Uetzerin

in der Sudetenstraße.

Nachdem

sie am Freitag,

08.04.2016, ihren Hund

in den Kofferraum ihres

5er BMW Kombi eingeladen

hatte und losfahren wollte,

Burgdorf. Ein 48-jähriger Burgdorfer

beabsichtigte am Samstag,

09.04.2016, um 07:30 Uhr

mit seinem Trekkingrad die Straße

Heutrift in Richtung Flachsfeld

zu queren. Hierbei übersah er den

von rechts kommenden PKW Smart

Kontrolle zu entziehen, so dass die

Polizeibeamten Pfefferspray einsetzen

mussten, um ihn festnehmen

zu können. Die Polizeibeamten wurden

bei den Widerstandshandlungen

leicht verletzt. Bei dem 17-Jährigen,

der leicht unter Alkohol-, und

Betäubungsmitteleinfluss gestanden

hat, wurde anschließend eine

geringe Menge Marihuana gefunden.

Ein Ermittlungsverfahren wegen

Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte

und Verstoß gegen

das Betäubungsmittelgesetz wurde

eingeleitet.

Einbruchsdiebstahl in PKW

bemerkte sie, dass das Multifunktionslenkrad

nicht mehr vorhanden

war. Unbekannte Täter hatten die

hintere Dreiecksscheibe des BWM

eingeschlagen und sowohl das

Multifunktionslenkrad, als auch

die Multimediaeinheit (Navi, DVD-

Laufwerk) entwendet.

Zeugenhinweise über verdächtige

Beobachtungen bitte an die

Polizeiinspektion Burgdorf, Tel.:

05136-8861-4115.

Fahrradfahrer verletzt

eines 33-jährigen Burgdorfers. Bei

der Kollision mit dem PKW erlitt der

Fahrradfahrer, der keinen Fahrradhelm

trug, schwere Kopfverletzungen.

Er wurde in das Krankenhaus

Burgwedel gebracht. Lebensgefahr

besteht nicht.

polizeiberichte

Diebinnen stehlen Uhren vor den Augen

der Geschäftsinhaberin

Renate Gerlach möchte andere Geschäftsleute

vor dreisten Räuberinnen warnen

Renate Gerlach führt in Uetze-Hänigsen

das Juwelierfachgeschäft

„von Herzen“. Im März hatte sie

Kundinnen im Laden, die sie sich

so schnell nicht wieder wünscht

und vor denen sie andere Geschäftsleute

in Uetze und Umgebung

warnen möchte.

„Im März wurde ich während der

Mittagszeit in meinem Geschäft

in Hänigsen von zwei Frauen mit

zwei Kindern aufgesucht“, berichtet

die Fachfrau für Uhren und

Schmuck. „Die Frauen versuchten,

mich in den angrenzenden

Raum zu schicken, um eine Reparatur

zu erledigen. Da ich mich

unwohl fühlte, tat ich dies nicht

und sie versuchten sich noch in

weiteren Ablenkungsmanövern.

Burgdorf/Steinwedel. Eine 73-jährige

Audi A3 Fahrerin aus Burgdorf

befuhr am Samstag, 09.04.2016,

um 11:20 Uhr die K123 in Richtung

Steinwedel. Plötzlich beabsichtigt

sie nach links in einen Feldweg abzubiegen.

Ein 26-jähriger Fiat Punto

So wurden sie unruhig und sogar

handgreiflich. Auch nach meiner

Aufforderung, den Kassenbereich

zu verlassen, kam eine der Frauen

diesem nicht nach. Ich zog die

Dame etwas unsanft am Arm aus

dem Kassenbereich. Dabei muss

sie in die Auslage gegriffen haben.

Schließlich verließen sie den

Laden. Erst nach einer Kontrolle

bemerkte ich den Diebstahl von

mehreren Uhren und informierte

die Polizei.“

Renate Gerlach kann die Frauen

beschreiben. Sie waren südlicher

Herkunft, eine Frau trug eine

braune Lederjacke. Die andere

Frau hatte ihr Kleinkind vor den

Bauch gebunden und mit einer

roten Decke abgedeckt.

Unfall beim Abbiegen

Fahrer aus Burgdorf versuchte linksseitig

auszuweichen, um einen Zusammenstoß

zu vermeiden. Dennoch

kam es zur Kollision beider

Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden

von ca. 5000 Euro. Verletzt

wurde niemand.

Sie finden uns auch online:

www.fuhse-magazin.de

Foto: privat

Perfekt in die Gartensaison

starten!

Tag der offenen Tür am 9.4. von 9 bis 16.30 Uhr

40-Spirit

10 % Rabatt

Das Einsteigermodell 40-Spirit für d. kleinen Garten.

40 cm Schnittbreite, extrem leicht, weil er

Das Einsteigermodell für d. kleinen Garten.

als 40 einziger cm Schnittbreite, SABO Benzinmäher extrem leicht, einweil Gehäuse er

aus als einziger hochwertigem SABO Benzinmäher Kunststoff besitzt. ein Gehäuse

aus hochwertigem Kunststoff besitzt.

* nur gültig am 9.4.2016

559,-

369,-

Vertikutierer mit Alu-Chassis 38-BV und starkem

4-Takt-OHV-Motor. Eine kugelgelagerte Welle

Vertikutierer mit Alu-Chassis und starkem

4-Takt-OHV-Motor. mit 15 Federstahl-Messerscheiben Eine kugelgelagerte bei Welle 38 cm

mit Arbeitsbreite 15 Federstahl-Messerscheiben sorgen für ein gründliches bei 38 cm

Arbeitsbreite Entfernen vonsorgen Moosfür undein Wiesenkräutern.

gründliches

Entfernen von Moos und Wiesenkräutern.

statt 899,-

statt statt 899,-

statt429,- 369,-

www.vertikutieren.de

799,-

JD X155R

9,7 kW

• 9,7 Arbeitsbreite kW 1,07 m

• Arbeitsbreite Heckauswurf1,07 m

• Heckauswurf Komfortsitz

• Komfortsitz statt 5045,-

statt 3689,-

3299,-

3299,-

38-BV

54-VARIO

X350R

12,2 kW

• 12,2 Arbeitsbreite kW 1,07 m

• Arbeitsbreite Heckauswurf 1,07 m

• Heckauswurf

statt 6179,-

statt 5045,-

4399,-

4399,-

NEU

NEU

1299,-

statt 1559,-

1299,-

X135R

Zweizylinder-V-Motor, 8,8 kW bei 3150 U/min

• Zweizylinder-V-Motor, 656 ccm

8,8 kW bei 3150 U/min

• 656 Arbeitsbreite ccm 0,92 m

• Arbeitsbreite Heckauswurf 0,92 m

• Heckauswurf statt 4475,-

statt 6179,-

5399,-

5399,-

statt 4475,-

3899,-

Dieses Modell verfügt 54-VARIO zusätzlich über

einen Vario-Antrieb, der das Mähen durch

Dieses Modell verfügt zusätzlich über

variable einen Vario-Antrieb, Geschwindigkeitsanpassung der das Mähen durch noch

variable einfacher Geschwindigkeitsanpassung macht.

noch

einfacher macht. statt 1559,-

3899,-

Praklastr. 1, 31311 Uetze, Telefon: 05173-9241190

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

JD X125

9,6 kW

• 9,6 Arbeitsbreite kW 1,07 m

• Arbeitsbreite Seitenauswurf 1,07 m

• Seitenauswurf

statt 3689,-

759,-

3


news & vereine

Nachtwächterwanderung

des TSV Friesen Hänigsen

Hänigsen. Zu einer Nachtwächterwanderung

durch Hänigsen trafen

sich die Tennis- und Boulespieler

am Montagabend im Haus am

Pappaul. Der Nachtwächter Peter

Brandes konnte in lustiger Weise

so manche Anekdote erzählen.

Die Teilnehmer erfuhren, dass Hänigsen

das erste Mal 1226 erwähnt

wurde und dass der alte

Dorfkern schon im 17. Jahrhundert

der Mittelpunkt des öffentlichen

Lebens war. So unterhielten

Puppenspieler, Zirkusleute und das

fahrenden Volk ihr Publikum. Heute

befindet sich die Heimatstube,

das Heimatmuseum und der Jugendtreff

in dem alten Gebäude.

Die Tour führte rund um die Kirche

und fast zu jedem Haus gab es

eine Geschichte. So erfuhren die

Nachtwanderer, dass einige Leute

vom Jammer befallen waren und

dass manche Gelage mit Bier- und

Brandweinfusel bisweilen in Mord

und Todschlag endeten. Nach einer

guten Stunde endete die Führung

mit einer Gruselgeschichte von der

behauptet wird, dass der Geist der

Person noch immer aktiv ist.

Im Haus am Pappaul gab es zum

Abschluss noch einen Teerkuhlenschnaps.

Bei einem kleinen Buffet

sprachen die Nachtwanderer

noch lange über das Erlebte, einige

konnten sogar noch die eine

oder andere Geschichte dazu

beitragen.

Kranich, Fischadler, Seeadler und

Schwarzstorch im Landkreis

1970 gab es sie kaum noch in Niedersachsen.

Über die erfolgreiche

Wieder-Ansiedlung durch Renaturierung

von Bächen und Flüssen

(wie Lutter und Lachte) berichtete

am 04.03.2016 der Naturschutzbeauftrage

Eckehard Bühring vor

ca. 25 begeisterten Zuhörern.

Tolle Nah-Fotos der scheuen Vögel

und eindrucksvolle Aufnahmen

der durchgeführten Maßnahmen

begeisterten die anwesenden

Naturfreunde, Vogelbeobachter

und gastgebenden Wathlinger

Vogelfreunde.

Seit 1965 konnte Herr Bühring, im

regen Kontakt mit Grundstücksbesitzern

und Fischern, gute Lösungen

mitgestalten. Es wurden

wieder Feuchtgebiete angelegt,

Bäche aufgestaut und Nistplätze

geschaffen. Wo es nicht genug

alte (möglichst hohe) Bäume gab,

wurden mit Masten und Nisthilfen

neue Bruten ermöglicht.

Der Erfolg zeigt sich in der Zahl der

Brutpaare (BP). In letzten Jahren

gezählt wurden: 75 Kranich-BP im

Landkreis, 16 Fischadler-BP und

40 Seeadler-BP in Niedersachsen.

Nach Kiesschüttung in die Lachte

findet der Schwarzstorch wieder

klares Fischwasser.

Beeindruckend, was geschafft

wurde durch viele ehrenamtliche

Helfer (und etwas Geld vom Steuerzahler),

ohne Teich- und Waldbesitzer

zu sehr zu belasten.

Alle Fragen der Anwesenden, auch

zu anderen Vogelarten, wurden von

Herrn Bühring sehr fachkundig beantwortet.

Alles in allem war es

ein gelungener, sehr informativer

Abend.

Nachtwächter Peter Brandes

Foto: privat

Foto: privat

Muttertagsbrunch

So., 08.05. 2016!

Muttertags-Brunch

MDK-Transparenzbericht 2013

Um Anmeldung wird gebeten!

Zeit

für

Paare

31311 Uetze, Kaiserstr. 15

4 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016


Eröffnung der Tennissaison

des TSV Friesen

Hänigsen

Hänigsen. Am Freitag, 22.04.2016,

wird die Tennissaison der TSV Friesen

Hänigsen mit einem Kuddel

Muddel Turnier für die Jugendlichen

eröffnet. Gestartet wird um 14:30

Uhr und das Ende ist für 17:00 Uhr

vorgesehen.

Herzlich eingeladen sind auch alle

Jugendlichen, die gerne einmal das

Tennisspiel kennen lernen wollen.

Tennisschläger werden gestellt,

Sportschuhe sollten möglichst glatte

Sohlen haben.

Für die Erwachsenen startet die

Saison am Samstag, 23.04.2016

um 13:00 Uhr.

Anmeldungen für die Jugendlichen

bitte bei Claudia Abels, Tel. 05147-

720388, für die Erwachsenen bitte

bei Karl Heinz Nachtwey, Tel.

05147-7089865.

Bäckerstr. 4

31311 Uetze

Tel.: 0 51 73 - 26 38

Henighuserstr. 20

31311 Hänigsen

Tel.: 0 51 47 - 97 88 08

Mobil: 0174 - 3 97 28 53

Dollbergen. Der Fischerprüfungsausweis

ist in Niedersachsen für

jeden Angler zur Pflicht geworden.

Also bot der ASV Dollbergen von

1982 e. V. erneut einen Vorbereitungslehrgang

in Dollbergen im

Gasthaus Höbbel an, der den Anglern

die Möglichkeit gab, diesen zu

erlangen.

Die Angler kamen überwiegend

aus der Gemeinde Uetze, aber

auch aus Büddenstedt, Burgdorf,

Edemissen, Langenhagen und

Sehnde. Die nachzuweisenden

news & vereine

N. Akçam • Brautmode

• Festliche Kleider

auch nach Maß

• Kleider nach Maß

• Leder (auch Änderungen)

• Änderungen

Wir schneidern und ändern Ihre Kleidung nach Maß.

Erfolgreicher Fischerlehrgang 2016

Unterrichtsstunden zogen sich über

vier Wochenenden hin. Im theoretischen

Lehrgangsteil wurden die

Fachgebiete durchgenommen, wie

Gesetzeskunde mit Fischerei-,

Naturschutz-, Umwelt- und Tierschutzgesetz,

Gerätekunde sowie

Gewässerkunde.

Dazu kamen noch praktische Übungen,

wie das zielgenaue Auswerfen

der Angelschnüre mit einem Wurfgewicht

auf die Arenbergscheibe (auf

dem Boden liegende Zielscheibe).

Diese Übungen wurden im Freien

bei Wind und Wetter auf der Wiese

durchgeführt. Nach der theoretischen

und praktischen Vorbereitungszeit

standen die Prüfungen

an, die vor dem Prüfungsausschuss

des Landessportfischerverbandes

Niedersachsen e. V. unter Vorsitz

des Bezirksleiters des Bezirks 7,

Helmut Eggestein, durchgeführt

wurden. Rainer Hennig freute sich,

18 Teilnehmenden, darunter auch

wieder einer Angelsportfreundin,

den Prüfungsausweis aushändigen

zu können.

Die Teilnehmenden, Prüfer und Ausbilder des Lehrgangs

Foto: privat

Friesen-Damen stehen im Finale!

Hänigsen. Eine Riesenüberraschung

gelang den Hänigser Damen

im Halbfinale des Tischtennis-Regionspokals

auf Bezirksklassenebene.

Mit dem FC Bennigsen trat der

verlustpunktfreie Tabellenführer

aus der Parallelstaffel im Kasparland

an und nahm natürlich die Favoritenrolle

ein. Aber die Gastgeberinnen

sollten an diesem Tag über

sich hinauswachsen und vor allem

gute Nerven beweisen. 5 Spiele endeten

erst im Entscheidungssatz.

Alle Spiele entschieden die Friesen

zu ihren Gunsten, was die Gäste

offensichtlich entnervte. Nachdem

beide Eingangsdoppel knapp an

die Hänigserinnen gingen, legten

Katharina Riefenberg und Tessa

Bösche zum 4:0 nach. Bennigsen

kämpfte und konnte zweimal punkten,

aber sowohl Heike Völger als

auch Tessa Bösche bogen jeweils

einen 0:2-Satzrückstand um und sicherten

mit dem 6:2 den sensationellen

Finaleinzug. Egal, wie das

Endspiel am 29.05.2016 in Berenbostel

ausgeht; schon jetzt können

die Damen auf diese Saison mehr

als stolz sein.

Sie haben auch Vereinsnachrichten?

Dann senden Sie uns doch eine E-Mail an: vereine@fuhse-magazin.de

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

5


news & vereine

TTC Eltze bestätigt Vorstand

Eltze. Die Erfahrung und Beständigkeit

des seit vielen Jahren eingespielten

Leitungsteams des TTC

Eltze zahlt sich bei der Bewältigung

der Vorstandsarbeit aus. Mit

langjährig bewährten Kräften führt

der Vorstand die Organisation des

Spielbetriebs, die Planung von Turnieren

und anderen Veranstaltungen

sowie die Kassengeschäfte immer

Hand in Hand aus.

Als gelungenes Beispiel kann der

TTC dabei auf die in diesem Jahr

für alle Eltzer Bürgerinnen und Bürger

ausgerichtete Winterwanderung

zurückblicken. Diese Veranstaltung

erfreute sich mit rund 60

Teilnehmerinnen und Teilnehmern

eines regen Zuspruchs. Auf der kleinen

Wanderung rund um Eltze mit

Getränkepause am Alten Sportplatz

und Abschlussgrillen vor der Eltzer

Sporthalle wurden zudem anregende

Gespräche geführt.

So war es auf der diesjährigen Mitgliederversammlung

des Vereins

auch unstreitig, dass der Vorstand

mit dem 1. Vorsitzenden Heinrich

Gilhaus, dem 2. Vorsitzenden Eckhard

Graß, dem Kassenwart Carsten

Illmer, dem Schriftführer Rudolf

Schubert, dem Sportwart Andre Timäus

und der Damenwartin Verena

Claus einstimmig wiedergewählt

wurde. Neu gewählt wurde in den

Vorstand der Sportkamerad Jens

Hagemann als Jugend- und Gerätewart.

Hagemann wird sich künftig

um den Neuaufbau der Jugendarbeit

des Vereins kümmern.

Erste Fördermittel fließen in die Region

„Aller-Fuhse-Aue“

Region Aller-Fuhse-Aue/Eicklingen.

Mit dem Bewilligungsbescheid

des Amts für regionale Landesentwicklung

Lüneburg (ARL) zur Finanzierung

der Fachtagung „Flüchtlinge

im ländlichen Raum – Strukturen

zwischen Haupt- und Ehrenamt neu

denken“ erreichen die ersten EU-

Fördergelder dieser LEADER-Periode

die Region „Aller-Fuhse-Aue“.

Bei der Sitzung der Steuerungsgruppe

der LEADER-Region am

7. April überreichte die stellvertretende

Vorsitzende der Lokalen

Aktionsgruppe Frau Cornelia Günther

der Antragstellenden Gemeinde

Uetze in Vertretung von Gemeindebürgermeister

Werner Backeberg

den Förderbescheid vom ARL. Mit

rund 14.000 € EU-Fördermitteln

kann nun das erste Projekt umgesetzt

werden.

Die Zahl der in den Kommunen

aufzunehmenden Flüchtlinge ist in

den vergangenen Monaten stark

gestiegen. Daraus ergeben sich

strukturelle Veränderungen innerhalb

der Verwaltungen, aber auch

andere Formen der Kooperation mit

Flüchtlingsinitiativen, Kirchen und

anderen caritativen Organisationen.

Nicht immer verlaufen diese

reibungslos.

Die nun geförderte Fachtagung soll

den beteiligten Akteuren (VerwaltungsmitarbeiterInnen,

Initiativen

und Organisationen) ermöglichen,

nachhaltige Strukturen für ein Miteinander

zu finden. Dazu soll in

einem ersten Teil durch fachliche

Input-Referate die Breite des Themenfeldes

aufgezeigt werden, um

in einem zweiten Teil in Workshops

miteinander sogenannte „Leitfäden“

zu erarbeiten, die Themen wie

„Grundsätzliches“, „Datenschutz“,

„Prävention im Bereich Kinderschutz“,

„Vorbereitung der Familien

auf pädagogische Leitbilder Kitas

und Schulen“ etc. behandeln.

Parallel ist eine Schulungsreihe für

die Ehrenamtlichen in der LEADER-

Region „Aller-Fuhse-Aue“ geplant,

bei der Themen rund um das ehrenamtliche

Engagement erläutert

werden sollen.

Weitere Informationen zur LEADER-

Region „Aller-Fuhse-Aue“ und zu bereits

beantragten Projekten finden

Sie unter: www.aller-fuse-aue.de

von links: Der Vorstand des TTC: Eckhard Graß, Andre Timäus, Jens

Hagemann, Heinrich Gilhaus, Rudolf Schubert, Verena Claus, Carsten Illmer


Foto: privat

19 4 14

19 4 14

Burgdorfer Str. 10 • 31311 Uetze • Telefon 0 51 73 / 92 26 70

Burgdorfer Str. 10 31311 Uetze Telefon 0 51 73 / 92 26 70

Burgdorfer Str. 10 31311 Uetze Telefon 0 51 73 / 92 26 70

6 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

... machen Leute

Gabriele Baumgardt Gabriele Baumgardt &Sabine Giese &Sabine GbR Giese GbR

Foto: privat

Pitt Elsner – Ihr kompetenter Ansprechpartner für

Heizungs- und Sanitärtechnik in Uetze & Umgebung!

• Wartung und Reparatur von Heizungs- und Sanitäranlagen

Mobil: 0157 - 74 27 03 93

www.elsnersuh.de

Sudetenstraße 1

31311 Uetze

• Planung, Installation und Wartung von

Holzvergaser anlagen, sowie Solaranlagen zur

Warmwasser- und Heizungsunterstützung

• Erneuerung von defekten oder

in die Jahre gekommenen

Heizungskesseln

Installateur- und

Heizungsbauermeister

Kundendienst

Niedersachsen


Pfandtastisch! Fast 300 Euro kommen

fürs Freibad zusammen.

Uetze. Insgesamt sind 291,17 Euro

bei der Pfandbon-Sammelaktion im

EDEKA Cramer Markt in Uetze zusammen

gekommen. Kunden des

Marktes konnten ihren Pfandbon

dem Förderverein Freibad Uetze zur

Verfügung stellen. „Das Geld können

wir richtig gut gebrauchen“,

sagt Sonja Trautmann, 2. Vorsitzende

des Freibad Fördervereins. „Wir

wollen dafür neue Wasserspielgeräte

anschaffen.“

Marktleiter Tobias Wolter freut sich

über die rege Beteiligung an der Aktion:

„Auch mit kleinen Beträgen

kam am Ende viel zusammen.“

news & vereine

Preisskat in der Deckstation in Hänigsen

Hänigsen. Zum vorletzten Preisskat

konnte Klaus-Dieter Pösel 59 Spielerinnen“

und Spieler begrüßen.

Das „Haus“ war rappelvoll! Siegerin

war diesmal eine Dame – Christel

Gehrmann aus Lehrte mit tollen

2491 Punkten.

Zweiter wurde Michael Stübgen

aus Peine mit 2283 Punkten vor

Heinz Völker aus Burgdorf mit 2277

Punkten.

Der letzte Spieltag findet am 23.

April in der Gaststätte „La Selina“

in Hänigsen statt – weil die „Besitzer“

der Deckstation im Urlaub

sind. Da hier

das Abschlussessen

stattfindet,

beginnt

das Essen um

13:15 Uhr und

der Skat um

14:00 Uhr. Hier wird dann der Jahressieger

gekührt.

Zur Zeit liegen vorne: Heinz Völker,

Christel Gehrmann, Emil Schewe

und Rüdiger von Starck. Der letzte

Jahressieger war Helmut Schmidt,

der lange vorne lag, aber ihn derzeit

das „Skatglück“ verlassen hat.

© pixelio.de

Die Fahrradsaison beginnt

Uetze. Der ADFC OG bietet für Uetze

im April folgende Aktivitäten an:

Feierabend-Radtour am 20. April,

Start 18:00 Uhr am Hinden burgplatz.

Neu in Uetze: ab sofort findet

auch einmal im Monat, immer am

zweiten Donnerstag, eine Nachmittags-Radtour

statt – erstmals

am 14. April, Start 14:00 Uhr am

Hindenburgplatz.

Da Uetze in diesem Jahr das erste

Mal an der Aktion „Stadtradeln“

teilnimmt, bietet der ADFC einen

allgemeinen Informationsabend in

Uetze an: 27.04.2016, 19:00 Uhr

„Zum Adler“, Dedenhäuser Str. 3,

31311 Uetze. Hinweis zum Stadtradeln:

Die Kommune Uetze ist inzwischen

freigeschaltet und jeder, der

ab zwei Personen ein Team bilden

möchte, kann sich bei www.stadtradeln.de

anmelden.

Weitere Informationen und den Flyer

zum Download gibt es auf der

Homepage unter www.adfc-burgdorf.de.

Der gedruckte Flyer 2016

liegt an den bekannten Stellen aus

oder kann angefordert werden.

Sonja Trautmann vom Förderverein Freibad Uetze bedankt sich bei

Marktleiter Tobias Wolter für die Pfandspende.

Foto: privat

Ein gelungener Abend voller Erinnerungen

Uetze. Auch die zweite Veranstaltung

der Kulturinitiative Uetze K4

war wieder ein Erfolg. Eine kleine

Reise durch das Lebenswerk von

Heinz Rühmann vollführte Schauspieler

Michael J. Westphal, am Klavier

begleitet von Uli Schmid. Das

Publikum schwelgte begeistert in

Erinnerungen an den großartigen

Schauspieler Heinz Rühmann.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer

wurden an die Paraderollen von

Heinz Rühmann wie z. B. ‚Pfeiffer

mit 3F‘, ‚Charley’s Tante‘, ‚Der brave

Soldat Schwejk‘, ‚Der Mustergatte‘

oder der ‚Hauptmann von Köpenick‘

erinnert. Unterricht gibt es von den

Lehrern der ‚Feuerzangenbowle‘.

Bei Liedern wie ‚Ein Freund, ein guter

Freund‘, ‚Das ist die Liebe der

Matrosen‘ oder ‚Ich brech die Herzen

der stolzesten Frau’n‘ wurde

mitgeklatscht und mitgesummt. Die

Akteure Michael J. Westphal und

Uli Schmid, der nicht nur am Klavier

begleitet, sondern auch als Gegenüber

im Dialog auftritt, sprachen

das Publikum direkt an, integrierten

den Parkettraum mit in ihre Show,

stellten Fragen und forderten zum

Singen auf.

Die Bühne war als Raum hergerichtet,

ein Kleiderständer mit den Requisiten,

wie Frack, karierte Tweedsackos,

Zylinder und Fliege stand

bereit, so dass Westphal flugs in

die nächste Charakterrolle schlüpfen

konnte. Es waren wenige Requisiten

für die Bandbreite der

Rollen, die er an diesem Abend

präsentierte.

In der Darstellung von Westphal lebte

Rühmann in Mimik und Gestik,

selbst in der Intonation wieder auf.

Das Publikum war begeistert – ein

gelungener, kurzweiliger Abend.

Allgemeines

Krankenhaus

Celle

Vortrag Patientenforum über

Endoprothetik Traditionelle Chinesische – wenn künstlicher Medizin

Gelenkersatz (TCM) in der notwendig Mühle Amme wirdin Uetze

Prof. Dr. Eckart Mayr, Chefarzt Orthopädie

Dr. med. Hue-Linh Trang studierte Humanmedizin und absolvierte

Am eine häufigsten Weiterbildung müssen in Traditioneller künstliche Gelenke Chinesische im Knie Medizin und in der (TCM) Hüfte und

eingesetzt Akupunktur. werden. Zu ihren Oft Behandlungsschwerpunkten haben Betroffene jahrelang gehören zuvor mit Schmerzerkrankungen,

und Erkrankungen erheblichen Einschränkungen der Atemwege, gelebt. psycho somatische Prof. Dr. Mayr Er-

Schmerzen

klärt

krankungen,

über Symptome

organische

und

Erkrankungen,

moderne Behandlungsmöglichkeiten

gynäkologische Beschwerden

auf.

und vieles mehr. TCM umfasst verschiedene Behandlungsmethoden

wie 22. Akupunktur, September Ernährungsberatung, 2015, 18:00 Tuina, Anmo, Uhr Qigong Eintritt und frei

Chinesische St. Josef-Stift, Phytotherapie, Bullenberg die 10, alle auf 29221 denselben Celle Grundlagen und

Prinzipen beruhen. Seit Anfang Oktober 2015 bietet Dr. Trang die

Möglichkeiten der TCM in ihrer Privatpraxis in den moder nisierten

Praxis räumen der Rauhen Gasse 10 den Menschen in und um Celle an.

Die Sprechstunden für TCM sind am Montag von 08.00 bis 12.00 Uhr

und 16.00 bis 19.00 Uhr, am Dienstag von 08.00 bis 12.00 Uhr,

am Mittwoch von 08.00 bis 13.00 Uhr und am Freitag von 15.00 bis

19.00 Uhr.

Nun möchte die Ärztin die Behandlungsmöglichkeiten und Therapieerfolge

der TCM den Uetzern vorstellen: Am 25. April 2016 um 18 Uhr

können Sie sich in der Mühle Amme, An der Stauwiese 3 in Uetze

über die Behandlungsmöglichkeiten der TCM informieren.

25. April 2016, 18:00 Uhr Eintritt frei

Vortrag über Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Dr. med. Hue-Linh Trang

Mühle Amme, An der Stauwiese 3, 31311 Uetze

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

7


news & vereine

Mitmachen und Mazda MX-5-Wochenende gewinnen

Mit einer Gemeinschaftsaktion wollen

Stefan Hechenblaikner, Leiter

des famila-Warenhauses in Uetze,

Frank-Oliver Schmidt, Geschäftsführer

des AutoZentrums Uetze, und

Marco Heine, Bezirksleiter bei Mondelez

Deutschland, die Grillsaison

eröffnen. Mondelez Food Professional

hat ein großes Käse- und Feinkost-Sortiment

im Angebot, zu dem

auch die Marken Bull‘s Eye, Philadelphia

und Miracel Whip gehören.

Famila bietet seinen Kunden aus

dem Bull‘s Eye-Grillsaucen und

Ihr

Ketchup-Sortiment eine 1 € Rabatt-

Aktion an. Das heißt, beim Kauf von

2 Gläsern Bull‘s Eye gibt es einen 1 €

Rabatt direkt an der Kasse.

Vertragshändler für die Region!!

Celle, Peine, Burgdorf,

Lehrte, Uetze



Stefan Hechenblaikner, Leiter des famila-Warenhauses in Uetze, bietet einen

attraktiven Rabatt auf Bull´s Eye-Grillsaucen. Schauen Sie sich schon mal

den Maza MX-5 an. Vielleicht sitzen Sie bald darin und verbringen damit ein

schönes Wochenende. Einfach Gewinnspielkarte ausfüllen und mitmachen!








Wer schon immer mal vor dem Grillen

eine Spritztour mit einem Mazda


MX-5 machen wollte, kann am


Gewinnspiel teilnehmen


und ein


BULL’S-EYE BURGER

komplettes Wochenende mit dem

Bitte tragen Sie hier Ihre

Menübeschreibung ein 0,00

schnittigen Sportwagen gewinnen.

Um das Wochenende mit dem Mazda MX-5 zu gewinnen, brauchen Kunden

nur eine Gewinnspielkarte ausfüllen und im famila-Warenhaus Sonnabend,

23. April im Eingangsbereich von famila in die Losbox zu werfen.

Am Montag, 25. April, wird die Gewinnerin oder der Gewinner im Markt

gezogen und direkt informiert.

Katensen. Herzlich eingeladen sind

alle Damen und Herren, am diesjährigen

Bürgerkönigsschießen beim

Volks- und Schützenfest vom 06.

bis 08. Mai teilzunehmen. Teilnehmen

können alle Bürger Katensens,

Gesucht: Bürgerkönig in Katensen

die das 21. Lebensjahr vollendet

haben und nicht im Schützenverein

sind. Für den Bürgerkönig/in

entstehen keine Verpflichtungen.

Die Bekanntgabe des/der Bürgerkönig/in

erfolgt im Rahmen der

Königs proklamation. Schießtermine:

Jeden Montag und Mittwoch bis

27.04.2016 von 20:00 bis 22:00

Uhr im Schützenheim, sowie Sonntag,

den 24.04.2016 und Sonntag,

den 01.05.2016, jeweils von 10:00

Ab sofort ist unsere Seeterrasse wieder für Sie geöffnet

Wir freuen uns, Sie bei uns auf der Seeterrasse begrüßen zu dürfen, genießen

und entsannen Sie bei Kaffee und Kuchen mit Blick

auf den idyllischen Irenensee

Das Irenensee-Team wünscht viel Spaß und hofft auf strahlenden Sonnenschein

Campingplatz Irenensee KG - Fritz-Meinecke-Weg 2 - 31311 Uetze-Dahrenhorst - Tel. 0 51 73/ 98 120

bis 12:00 Uhr. Scheibenausgabe

bis jeweils eine halbe Stunde vor

Schluss. Die Termine gelten für alle

Einwohner, Schützen und ortsansässigen

Vereine. Das Kinder-, Wichtelund

Jugendkönigsschießen ist am

Montag, den 25.04.2016 und Mittwoch,

den 27.04.2016 zu den gewohnten

Zeiten.

Die Essenmarken für das Abendessen

am Samstag und das Königsessen

am Sonntag können

an den Schießabenden am

18.04./20.04.2016 sowie an den

beiden Sonntagen im Schützenheim

erworben werden. Nach telefonischer

Absprache bis 01.05.2016

bei Sieglinde Baranowski, Tel.:

05173-3020600.

Da zu diesem Zeitpunkt das Essen

verbindlich bestellt werden muss,

können spätere Nachfragen leider

nicht mehr berücksichtigt werden.

Bereits am Donnerstag, den

05.05.2016 heißt es: „Wir schmücken

unser Festzelt!“ Hier wird jede

helfende Hand gerne gesehen. Man

trifft sich, bereits um 10:00 Uhr auf

dem Festplatz.

8 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016


Schrottschießen der Schützendamen

Altmerdingsen

Altmerdingsen. Einer der lustigsten

Schießabende bei den Schützendamen

Altmerdingsen ist der

des Schrottschießens, denn hier

taucht Jahr für Jahr so manches

Schätzchen auf. Passend zum Motto

bringt jede Dame ein in Zeitungspapier

verpacktes Geschenk mit, irgendetwas,

was selbst nicht mehr

benötigt wird.

Jede der 13 anwesenden Damen

erhielt einen 10er Streifen, wobei

der Teiler zum Sieg für alle unbekannt

war. Gewinnerin des Abends

wurde Marie-Luise Walkling. Sie

schoss einen 922 Teiler und war

damit am dichtesten dran am geforderten

923 Teiler. Dadurch hatte

sie aber die Qual der Wahl, denn

sie durfte sich als erstes ein Paket

aussuchen. Renate Meyer und

Christa Warmbold hatten es auch

nicht einfacher, denn sie erreichten

Platz 2 und 3. Nach Öffnung der

Päckchen kamen u.a. kleine weiße

Porzellanelefanten, blaue Kerzenständer,

bunte Sammeltassen,

Weihnachtskugeln, Ostergeschirr

und selbst gestrickte Socken zum

Vorschein.

So manch ein Gegenstand findet

sich in regelmäßigen Abständen

wieder ein. Auf das eigentliche

Highlight, zwei Schwäne als Blumenschalen,

haben die Damen erneut

vergebens gewartet. Sie sind

seit einigen Jahren untergetaucht.

Hier würden sich die Schützinnen

sehr über ein Wiedersehen freuen.

Vielleicht ja im nächsten Jahr.

news & vereine

Bockbieranstich an der Feuerwache

Dollbergen. Am Freitag, den 15. April,

lädt der Förderverein der Freiwilligen

Feuerwehr Dollbergen ein zu

einem launigen Abend mit Speise,

Trank und Musik.

Die Veranstaltung an der Feuerwache

(Bahnhofstraße 41) beginnt um

19:00 Uhr. Lecker Bratwurst vom

Holzkohlegrill, gezapftes Bockbier

und andere Getränke, dazu frisch

gebackene Brezeln sind die kulinarischen

Beigaben. Für den musikalischen

Teil des Events konnte

der FoeFeu die begnadeten Sänger

der Band „The Fairytales“ gewinnen.

Der Verein wollte damit nicht

nur eine Band aus der Nachbarschaft

engagieren – wiewohl diese

Acapellagruppe weit über die Grenzen

des Landkreises hinaus bekannt

ist – es sollte natürlich auch

eine richtig gute Gruppe sein. Die

Besucher des Bockbieranstichs

sind es inzwischen gewohnt, dass

ihnen in dieser Hinsicht viel Abwechslungsreiches

geboten wird.

So hatte in den vergangenen Jahren

bereits eine Sambagruppe getrommelt,

eine Countryband war

zu Gast, ein Shantychor und ein

Fanfarenzug.

Nun also gibt es mehrstimmige Vokalmusik

mit eigenen Liedern der

Fairytales und Coversongs aus den

50er und 60er Jahren für die gute

Laune am Feuerwehrhaus.

Sie finden uns auch online:

www.fuhse-magazin.de

Altmerdingsen. Mit zahlreichen Aktivitäten

und Schießwettbewerben

ist der 1976 gegründete SV Altmerdingsen

in sein 40. Jubiläumsjahr

gestartet.

Drei Wochen lang hatten die Mitglieder

des Vereines zunächst die

Möglichkeit, um die beiden besten

Teiler für das Osterpreisschießen zu

wetteifern. Richtig spannend wurde

es an den letzten Schießtagen.

Denn da erwachte bei einigen der

Ehrgeiz und es wurde um jeden besseren

Teiler gekämpft. Letztendlich

nahmen 9 Lichtpunktkinder und 30

Luftgewehrschützen teil. Die Siegerehrung

fand im österlich dekorierten

Schützenheim statt. Wie im

letzten Jahr gab es für jeden Teilnehmer

10 Eier und Geflügelpreise,

je nach Platzierung unterschiedlich,

vom ganzen Hähnchen über Hähnchenschenkel,

Würstchen etc. Um

den Anreiz zum Schießen etwas

zu steigern, werden die Satzgelder

Schützenverein Altmerdingsen startet in das Jubiläumsjahr

bewusst niedrig gehalten. Bei den

Kindern siegte Leni Zamzow mit

81.1 Ring vor Johanna Fricke mit

77.9 Ring und Leon Schikorra mit

72.1 Ring. Alle Kinder sind montags

immer mit Eifer beim Schießen

und freuen sich über jeden Fortschritt,

den sie machen. Den Osterpokal

der Lichtpunktkinder nahm

Leni Zamzow freudestrahlend entgegen.

Sie darf diesen jetzt für ein

Jahr behalten.

Bei den älteren Schützen gab es

spannende Wettkämpfe um die

Platzierungen und letztendlich

konnte sich Renate Meyer mit 89.1

Teilern (56.4 und 32.7 ) gegen die

Konkurrenz durchsetzen und damit

das Osterpreisschießen 2016

gewinnen.

Passend zum Jubiläum war diesmal

die Vorgabe für den Gewinn

des Osterpokals ein Einzelteiler

von 197.6, denn das Gründungsjahr

1976 soll über die gesamte

Jubiläums-Saison immer wieder

hervorgehoben werden. Zur Freude

aller Anwesenden ging der Pokal

an die Jungschützin Jennifer

Töpperwien.

Auch das Jubiläumsschützenfest

2016 wirft seine Schatten voraus,

denn beim SV Altmerdingsen beginnt

das Schießen um die zahlreiche

Pokale des Vereines. Noch bis

zum 27.04.2016 können die Mitglieder

an ihren jeweiligen Trainingstagen

ihr Glück vor den Scheiben

versuchen. Die Siegerehrung findet

am Schützenfestsonntag, den 29.

Mai 2016 nach dem gemeinsamen

Essen auf dem Festzelt statt.

Das Königsschießen findet anlässlich

des Jubiläums bereits am Freitag,

29. April in der Zeit von 19:00

bis 22:00 Uhr und am Samstag,

30. April in der Zeit von 15:00 bis

20:00 Uhr statt. An beiden Tagen

wird gegrillt, so dass für das leibliche

Wohl gesorgt ist. An diesen

Tagen wird um die Würde des

Hauptkönigs oder der Hauptkönigin,

ebenso um die Titel der Kinder-

und Jugendkönige gewetteifert.

Die Lichtpunktkinder des Vereines

ermitteln ihre Majestät am 25. April

und am 2. Mai während ihres normalen

Trainingstages.

Noch vor dem Jubiläumsschützenfest

geht es aber zunächst nach

Hülptingsen, wo der SV Altmerdingsen

zum ersten Schützenfest

der Saison 2016 eingeladen ist

und sich mit einer ordentlichen Abordnung

präsentieren möchte. Am

Samstag, den 23. April findet der

Kommers in Hülptingsen statt, Abfahrt

in Altmerdingsen um 19.15

Uhr. Der Festumzug beginnt am

Sonntag, den 24. April um 14:00

Uhr. Die Mitglieder aus Altmerdingsen

fahren um 13:20 Uhr in Altmerdingsen

los. Der Vorstand bittet um

rege Beteiligung der Mitglieder zum

Kommers und zum Festumzug.

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

9


• Solartechnik

• Sanitär- & Heizungsbau

• Individueller Badumbau

Komplett- und Teilbadsanierung

Modern, barrierefrei, generationsgerecht

Solartechnik

• Kundendienst

Sanitär- & Heizungsbau

Telefon 05173 - 1702 · info@blank-heizungsservice.de

Moderne Badgestaltung

Kundendienst

15 Ehrenamtliche kümmern sich mit Herzblut um Flüchtlinge

Lange Straße 12 · 31311 Uetze info@blank-heizungsservice.de

Tel. 05173/1702 · Fax 05173/6089 www.blank-heizungsservice.de

In der Gemeinde Uetze kümmern sortieren in der Kleiderkammer gespendete

sich derzeit 15 aktive ehrenamtliche

Kleidung und geben diese

Helferinnen und Helfer um die aus. Wir kümmern uns aber auch

Flüchtlinge, die in der Stötznerschule

um die Flüchtlinge, die eine eigene

untergebracht sind und in der Ge-

Wohnung bezogen haben. Wir orga-

meinde eine Wohnung bekommen nisieren Möbel und Geschirr oder

haben. Sie kommen aus Uetze, begleiten sie bei Behördengängen.“

Hänigsen, Obershagen, Eltze und Die Schreiben, die die Flüchtlinge

Nienhagen.

bekommen, sind in Deutsch verfasst

„Bei uns gibt es ein Rund-um-Programm“,

und nicht in deren Mutterspra-

sagt Ellen Schmidt. „Wir che. So wird auch oft Hilfe beim

Erste Worte auf Deutsch, Umarmungen und nette Worte sind der größte Dank

Eine tolle Truppe! Obere Reihe von links: Ellen Schmidt, Stefanie Tumolo,

Karin Zippel, Thea Stolte, Roswitha Satorius. Untere Reihe von links: Renate

Buchmann, Denise Werth (Sozialarbeiterin beim ASB) und Susanne Kransel.

Erklären benötigt. „Neulich wurde

eine Familie nach Braunschweig

bestellt“, berichtet Renate Buchmann.

„Da kommt man mit Öffis nur

schwer hin. Also haben wir einen

Fahrdienst organisiert.“ „Manchmal

sind wir aber auch einfach nur Kummerkasten“,

sagt Karin Zippel.

Die Ehrenamtlichen bekommen

keine Form von finanzieller Entlohnung

für ihre viele Arbeit. Aber

das ist es auch nicht, was sie erwarten

würden. „Wir kriegen ganz

viel Dank zurück“, sagt Roswitha

Sartorius. „In ganz verschiedenen

Formen. Wenn ein Mann das erste

Mal auf Deutsch das Wort Danke

zu mir sagt, rührt mich das zutiefst.

Manchmal werden wir auch einfach

spontan ganz fest gedrückt. Wir haben

sogar schon selbst gebackene

Kuchen bekommen. Wenn ich

mit Kleidersäcken auf das Grundstück

der Stötznerschule komme,

sind gleich immer helfende Hände

um mich herum.“

Sogar Freundschaften wurden

schon geschlossen. „Wenn ich

durchs Dorf gehe und erkannt werde,

wir kurze Gespräche führen,

dann gibt mir das viel“, sagt Karin

Zippel.

Im März haben die Ehrenamtlichen

zusammen mit den Bewohnern der

Stötznerschule auf dem Gelände

Stiefmütterchen gepflanzt. „Das

hat richtig Spaß gemacht“, sagt Ellen

Schmidt. „Wir haben alle mit

angepackt und die Bewohner kümmern

sich ganz toll um die Pflanzen

und gießen diese regelmäßig.“

Install

Repar

Wart

Lange Straße 12

Auf dem Gelände der Stötznerschule

blühen Stiefmütterchen,

die in Gemeinschaftsarbeit

gepflanzt wurden.

Als richtig tolle Truppe bezeichnet

Ellen Schmidt die Helferinnen

und Helfer. „Wir pflegen einen guten

Kontakt zum Bürgerladen in

Nienhagen und zum Gelben Haus

in Hänigsen“, betont sie. „Und wir

freuen uns über die gute Zusammenarbeit

mit dem Familienhaus

und dem ASB als Betreiber der

Flüchtlingsunterkunft.“

Auch wenn gerade alles reibungslos

klappt, hat das Helferteam einen

großen Wunsch: „Unser Traum

wäre es, dass wir in Uetze auch ein

Gelbes Haus bekommen, in dem

gebrauchte Kleidung an Bedürftige

ausgegeben werden kann, in

dem man aber auch einkaufen

kann. Das Haus kann auch gerne

lila, grün oder rot sein“, sagt Renate

Buchmann. „Wir brauchen nur

eine im Unterhalt kostengünstige

Räumlichkeit.“

Für die große Spendenbereitschaft

sind die Helferinnen und Helfer

sehr dankbar und sie hoffen, dass

diese noch weiter anhält.

Parkett- und Teppichhaus

Stoltmann

seit 1960

GmbH & Co. KG


Eines der größten Teppichhäuser

in Auslegeware in Ihrer Nähe


Alles rund um den Bodenbelag

Verlegearbeiten aller Art


Parkettarbeiten aller Art

Lieferung frei Haus


Maschinenverleih, Kettelservice

Breslauer Straße 15 - 17 · 29358 Eicklingen (an der B 214) · Tel. 0 51 44 / 20 66

www.teppichhaus-stoltmann.de · Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 Uhr · Sa. 9.00 – 13.00 Uhr

Pferdefreunde aufgepasst:

Der Frühling ist da!

Aktuelle 2016-Modelle sind eingetroffen!

Interessante Frühlingsangebote!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

z. B. Böckmann-DUO Esprit

ab 4.690 €

inkl. Überführungskosten und Kfz-Brief.

Gerne nehmen wir Ihren alten Anhänger in Zahlung.

Robert Leiblich

Braunschweiger Str. 1 · Eicklingen

Telefon (0 51 44) 9 72 78 01

www.g-c-online.de

10 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016


ation

atur

ung

· 31311 Uetze

Gebäudetechnik GmbH

zwiebelfest

zwiebelfest

• Elektrotechnik

• Industrietechnik

• Kundendienst

Elektrotechnik

Industrietechnik

Telefon 05173 - 98230 · info@speck-gebaeudetechnik.de

Wärmepumpen

Kundendienst

Jahreshauptversammlung des SoVD Bröckel

Lange Straße 12 · 31311 Uetze info@speck-gebaeudetechnik.de

Bröckel. Zur 66. Jahreshauptversammlung

Tel. 05173/98230 gesellschaftlichen · Fax 05173/982338 Herausforderun-

www.speck-gebaeudetechnik.de die Mosel und der großen Adventsschienen

des SoVD Bröckel ergen,

wie extreme finanzielle Einfeier

mit dem Auftritt des gemisch-

64 Teilnehmer. Die zweite schnitte in den Staatshaushalten, ten Chores aus Bröckel, folgten

Vorsitzende, Karin Schoon, eröffnete

eine immer älter werdende Gesell-

wieder viele Mitglieder und Gässchlussfähigkeit

die Sitzung und stellte die Beschaft

und die aktuelle Flüchtlingste.

Die Aufgaben des Vorstandes

fest. Alle Einladungen

situation hin. Dieses mache die gestalteten sich vielfältig. So wur-

erfolgten fristgerecht und Zielsetzungen des SoVD nötiger den 23 Geburtstagstermine und 3

die Tagesordnungspunkte wurden denn je. Der SoVD sei ein moderner

Jubiläumshochzeiten wahrgenom-

durch Handzeichen genehmigt. In

und professioneller Dienstleismen,

die Radtour mit dem abendli-

einer Schweigeminute gedachten tungsverband mit Profis in der Beratung.

chen Grillen ausgerichtet (50 Teil-

die Anwesenden den verstorbenen

Außerdem sei er ein durch nehmer), verschiedene Vorträge in

Mitgliedern.

und durch politisch motivierter Verband,

der Apotheke Flotwedel organisiert,

Bei seinen Grußworten bedankte

mit mehr als 285.000 Mit-

die Weihnachtsfeier begangen (116

sich der erste Vorsitzende des gliedern allein in Niedersachsen. Teilnehmer) und eine außerordentliche

Kreisverbandes Celle, Achim Spitzlei,

Nun erinnerte Karin Schoon noch

Mitgliederversammlung mit

für die Einladung, und ließ einmal die Veranstaltungen und Wahlen durchgeführt.

die Arbeit des vergangenen Jahres

Ereignisse des letzten Jahres. Zum Schluss wendete sie sich mit

noch einmal Revue passie-

Den Einladungen zur Radtour, großem Dank an alle Mitglieder und

ren. Auch wies er auf die großen Tagesfahrten,der Wochenreise an Freunde des SoVD, die durch ihren

unermüdlichen Einsatz das Gelingen

verschiedener Veranstaltungen

erst ermöglichen.

Ehrungen für 10 Jahre Mitgliedschaft

im SoVD Bröckel gingen an

Helene Bleschick, Silvia Brase, Werner

Haalboom, Arnold Imme, Heinz

Körner, Dirk Schmale, Uta Wilnus,

Ingo Ziesemer und Edeltraud Göhre.

Ehrungen für 25 Jahre gingen an

Christa Berkhan, Ludwig Mohwinkel

und Hannelore Woost. Eine Ehrung

für 40 Jahre Treue zum SoVD ging

an Horst Thurmann.

In der abschließenden Wahl wurde

die bisherige zweite Vorsitzende Karin

Schoon zur neuen ersten Vorsitzenden

gewählt. Ihre Stellvertreterin

ist Heidi Baabe.

Osterausritt für die Jugend hat Tradition in beim Reit- und Fahrverein Hänigsen

Hänigsen. Für die Jugend des Reitund

Fahrvereins Hänigsen ist der

Osterausritt am Ostersamstag inzwischen

ein fester Bestandteil des

Osterfestes. Und so trafen sich wie

jedes Jahr zahlreiche Kinder und Jugendliche

mit ihren Begleitern gegen

14:30 Uhr vor der Reithalle in

Hänigsen. Organisiert hatte diesen

Ausritt in die wunderschöne Umgegend

von Hänigsen einmal mehr die

Jugendwartin Mareike Lau. Sie hatte

alles gut im Griff. Das Wetter war

super und die Teilnehmer, sowohl

Bei strahlendem Sonnenschein

startete der Osterausritt an der

Reithalle am Hohen Weg.Foto: privat

Pferde bzw. Ponys als auch die

Reiterinnen waren gut gelaunt. Bei

strahlendem Sonnenschein machten

sie sich in Begleitung einiger

Erwachsener auf den Weg. Nach

gut eineinhalb Stunden kamen sie

erschöpft und aber glücklich wieder

an der Reithalle am Hohen

Weg an. Inzwischen war auch der

Osterhase tätig gewesen, sodass

die Reiterinnen absteigen und auf

dem Reitvereinsgelände nach Ostereiern

suchen konnten. Alle Teilnehmer

waren sich einig: „Das machen

wir im nächsten Jahr wieder!“

Ihr

Ihr



Vertragshändler für die Region!!

Vertragshändler für die Region!!

Celle, Celle,

Peine, Peine,

Burgdorf,

Burgdorf,

Lehrte, Lehrte, Uetze

Uetze

Ihr mazda-Vertragshändler für die Region!

Celle, Peine, Burgdorf, Lehrte, Uetze


































... Ihr mazda-Vertragshändler seit 1983!




Krankenpflegedienst

Barbara Kosaminsky

Professionell pflegen mit Herz und Verstand

• Krankenpflege

• Altenpflege

Sie erreichen uns unter

0800 - 399 1 399

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich

Schmiedestraße 3 • Uetze

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

11


news & vereine

Herzsportgruppe „berauscht“ sich

an Schokolade

Wathlingen. Getreu dem Motto

„Herzsport mit Geselligkeit“ besuchte

die Ambulante Herzsportgruppe

Wathlingen am 23.03.2016

das Schokoladenmuseum der Firma

Rausch in Peine.

Fachleute des Schokoladenmuseums

begrüßten 50 Mitglieder

der Herzsportgruppe und führten

sie durch die Ausstellungsräume.

Schon hierbei konnten einige

Köstlichkeiten probiert werden.

Im Schoko-Museum wurde die Geschichte

des Kakaos von der präkolumbischen

Zeit bis zur industriellen

Fertigung der Schokolade

anschaulich erläutert.

Die Teilnehmer konnten auch einen

originalgetreu restaurierten Laden

eines Pralinenherstellers bestaunen

sowie die bis zu 120 Jahre

alten, aber noch funktionsfähigen

Maschinen, die

die Entwicklung der

technischen Schokoladenfabrikation

dokumentieren.

Spirit Day „Black and White“

Uetze. Am letzten Schultag vor

den Osterferien fand der dritte Spirit

Day am Gymnasium unter den

Eichen statt.

Diesen Tag hat die IG (Initiativgruppe

der Schülervertretung) ins Leben

gerufen, um das Zusammengehörigkeitsgefühl

und den Spaß

in der gymnasialen Schulgemeinschaft

zu steigern. Der erste Spirit

Day stand unter dem Motto „Harry

Potter“, der zweite war zum Thema

„Weihnachten“ und der dritte

stand nun unter dem Thema „Black

and White“. Einige, die dem Motto

entsprechend gekleidet waren, erschienen

in der ersten Pause zum

Fototermin. Neben Schülern aller

Altersstufen waren auch die Lehrerinnen

Elke Strümpel und Odette

Orlowski und Schulleiter Ulrich

Germar dabei.

Foto: privat

Hänigsen. Am 20. März 2016 veranstaltete

die ev.-luth. Kirchengemeinde

Hänigsen-Obershagen

ihr diesjähriges Instrumental- und

Orgelkonzert.

Die Ausführenden des Tages waren

diesmal Fabian Barenscher am

Altsaxophon, Johannes Müller an

der Trompete und Karl-Heinz Malke

an der Orgel.

Marina´s Mietwagenservice

Taxi und Mietwagen

Tel. 05173 -240 940

12 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

Beeindruckendes

Format: Die riesige

Tafel Schokolade.

Foto: Kippermann

Instrumental- und Orgelkonzert in der St. Petri Kirche Hänigsen

Ein bunt gemischtes Programm erwartete

die interessierten Besucher

dieses Nachmittags. Sowohl

Werke für die Orgel von Joh. Seb.

Bach, der am 21. März seinen 331.

Geburtstag hätte feiern können,

und der bekannte „Kanon“ von Johann

Pachelbel, eigentlich ein Orchesterwerk,

hier aber für Trompete

und Orgel arrangiert, waren aus der

Tinnenstraße 8

31311 Uetze

Personenbeförderung

Krankenfahrten aller Art (sitzend)

-für alle Krankenkassen

Dialyse- und Fernfahrten

auch Großraumfahrzeug 8-Sitzer

Reihe alter Musik zu hören. Werke

aus dem Bereich Romantik, aber

auch Kompositionen von zeitgenössischen

Komponisten, die im alten

Stil schrieben,

wurde

dem Publikum

vorgestellt.

Nicht

zuletzt auch

Werke, die,

wie schon

häufig betont,

für Saxophon

und

Orgel bearbeitet

wurden,

so z. B. Anton Rubinsteins

„Melodie“ aus opus 3 Nr. 1.

Zudem gab es auch noch eine Besonderheit

an diesem Sonntagnachmittag:

Erika Brandes vom

Kirchenvorstand und Pastor Andreas

Mahler übergaben Karl-Heinz

Malke für die Kirchengemeinde

Fotos: privat

einen Präsentkorb anlässlich seines

40-jährigen Dienstjubliäums,

die auch Dankesworte ausführten.

Nach dem einstündigen Konzert bedankten

sich die Zuhörer mit kräftigem

Applaus und verabschiedeten

die Ausführenden. Das nächste

Konzert aus der Reihe „Musik

in der Kapelle“ soll noch vor der

Sommerpause stattfinden und wird

wieder entsprechend rechtzeitig

angekündigt.

Frostschäden

Wir führen aus:

an Außentreppen? Wir sanieren!

• sämtliche

Naturstein

Maurer-

Kunststein

und Betonarbeiten

für Neu-, An- und Umbauten

Wir führen auch aus:

• Bauplanung und

und

Betreuung

-betreuung

• Putzarbeiten • Carports • Pflasterarbeiten

sämtliche Maurer- und Betonarbeiten

• Schäden für Neu-, an An- Außentreppen? und UmbautenWir sanieren!

Betonsanierung Wiesenweg 11 A und • 31311 Pflasterarbeiten

Uetze-Eltze

Tel./Fax Putzarbeiten 0 51 73 - 9 21 Carports 52 • Mobil 0172 - 6 44 68 90

Wiesenweg 11 A 31311 Uetze / Eltze

Tel./Fax (0 51 73) 9 21 52 Mobil (0172) 6 44 68 90


news & vereine

Schützenverein Uetze wählt Donald Albrecht zum neuen Vorsitzenden

Uetze. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung

des Schützenvereins

Uetze ging eine Ära zu Ende.

Der erste Vorsitzende Günther Kappe,

der dieses Amt seit 1997 bekleidete

(davor war er 15 Jahre im

Offizierscorps engagiert), stellte

seinen Posten zur Verfügung. Der

2. Vorsitzende Donald Albrecht bedankte

sich für die geleistete Arbeit

für den Verein. Die wesentlichsten

Höhepunkte seiner langen Amtszeit

waren die Neugestaltung der Außenanlagen

am Schützenheim und

die Renovierung und Neugestaltung

des Schützenheimes. In seine

Amtszeit fiel auch das 100-jährige

Vereinsjubiläum und die Einführung

des Maibaumfestes. Im Jahr 2002

war er Schützenkönig.

Mehrere Jahre war er Vorsitzender

des Sportrings Uetze. In Anerkennung

und Würdigung seiner Leistungen

und Verdienste für den Schützenverein

wurde Günther Kappe auf

Vorschlag des Vorstandes einstimmig

von der Mitgliederversammlung

zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Mit stehenden Ovationen und langanhaltendem

Applaus wurde

er aus dem Amt verabschiedet.

Sichtlich gerührt dankte er allen,

die ihn während seiner Amtszeit unterstützt

haben, besonders seiner

Ehefrau Silvia. Günther Kappe ist in

der 113-jährigen Vereinsgeschichte

der dritte Ehrenvorsitzende.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen

wurde der bisherige 2. Vorsitzende

Donald Albrecht zum neuen

Vorsitzenden und Daniel Kiesewetter

zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Mit neuer Verantwortung im Vorstand des Schützenvereins Uetze:

Donald Albrecht und Daniel Kiesewetter (v.l.)

Fotos: privat

Volitgierkinder des Reit- und Fahrvereins Hänigsen freuen sich

Hänigsen. Da freuen sich die Voltigierkinder

aber sehr. Nachdem ihnen

vor nicht ganz zwei Monaten

ihr Voltigierpferd Finesse plötzlich

verstorben war, hat der Reit- und

Fahrverein Hänigsen kurzerhand

den diesjährigen Reiterflohmarkt

zugunsten eines neuen Voltigierpferdes

in ihrer Halle am Hohen

Weg ausgerichtet. Mit 29 Anbietern

war die Reithalle gut gefüllt.

Für Pferd und Reiter gab es vom

Sattel über verschiedene Decken

und Schabraken bis hin zur Trense

und von der Turnierkleidung über

Reitkappe bis hin zum Reitstiefel

alles was das Herz begehrt und

das zu kleinen Preisen. Auch die

kleinsten Reiter kamen zu ihrem

Recht. Sie konnten unter anderem

Pferdebücher oder Pferdespielzeug

erwerben. Auch für das leibliche

Wohl war wieder gut gesorgt. Es

gab leckere Torten, Waffeln, Obst

und vieles mehr. Organisiert hatten

den Reiterflohmarkt wie immer

die Jugendwartin Mareike Lau und

Katharin Mumme. Unterstützt wurden

sie von 15 ehrenamtlichen

Mitgliedern des Vereins. Das Fazit

der beiden Organisatoren ist

Foto: privat

sehr positiv. Zumal bei strahlendem

Sonnenschein viele Besucher

das Angebot nutzten und bei Kaffee

und Kuchen etc. in der Reithalle

verweilten. „Es hat sich gelohnt.

Wir sind der Finanzierung eines

neuen Voltigierpferdes ein Stück

weit näher gekommen“, sind sich

Mareike Lau und Katharin Mumme

einig.

Fenster • Türen

Tore

Insektenschutz

Rollladensysteme

Komplettservice

Aluminium

Holz

Kunststoff

Bauelemente Klinke

31311 Uetze-Dollbergen · Tel. 0 51 77 - 92 21 07

www.bauelemente-klinke.de

Meisterdächer seit 1898

Dachdeckermeister Honemann GmbH

31311 Uetze ∙ Raiffeisenstraße 4

Telefon 05173 – 310 ∙ Telefax 05173 – 838

E-Mail: honemann@t-online.de ∙ www.dachdecker-honemann.de

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

13


news

„Was er gezeigt hat, ist enorm“

Tischlermeister will seinen Praktikanten aus dem Sudan gern als Helfer einstellen

Uetze. Seit dem 1. März arbeitet

Ibrahim Hamad in Miehes Tischlerei

an der Praklastraße. „Was er in

den ersten Wochen gezeigt hat, ist

enorm. Er hat eine super Einstellung,

eine sehr hohe Arbeitsbereitschaft

und ist sehr engagiert“, ist

der Meister voll des Lobes über seinen

20-jährigen Schützling.

Einbrecher…?

NEIN, DANKE!

Nachrüstbare Sicherungen

für Fenster & Türen.

schnell · sicher · günstig

TISCHLERMEISTER

14 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

„Ich lerne viel“, sagt Hamad, der

aus der sudanesischen Bürgerkriegsregion

Darfur geflohen ist,

weil er sich dort nicht mehr sicher

fühlte. Inzwischen

kenne

er die Namen aller

Maschinen in

der Werkstatt.

Tischlermeister Klaus Miehe schaut zu, wie sein 20-jähriger Praktikant

Ibrahim Hamad eine Tischplatte aus Eschenholz glatt schmirgelt.

Praklastraße 3

31311 Uetze

Tel. 05173 - 2 44 44

Fax 05173 - 2 46 95

An die Maschinen dürfe sein Praktikant

aus Sicherheitsgründen aber

noch nicht, dafür sei ein spezieller

Lehrgang Pflicht, stellt Miehe klar.

So kann die Integration von Flüchtlingen gelingen:

Dank der Initiative des Uetzer Tischlermeisters

Klaus Miehe macht der 20-jährige Ibrahim Hamad

aus dem Sudan jetzt ein Berufspraktikum. Miehe ist

mit dem jungen Mann sehr zufrieden und will ihn

gern als Helfer in seinem Betrieb übernehmen.

Aber einfache Arbeiten mit Handwerkszeug

darf und kann Hamad

schon machen. Er schmirgelt Tischplatten

glatt, bohrt Löcher und

schraubt Bretter zusammen. „Ich

kann auch schon eine alte Tür ausbauen

und eine neue einsetzen“,

berichtet Hamad stolz.

Miehe nimmt den Asylbewerber

mit auf die Baustellen. „Da sagt er

oft: ‚Chef, gibt mir den Akkuschrauber,

ich will das machen‘„, erzählt

Miehe. Als Meister müsse er dann

beurteilen, ob Hamad alles richtig

mache.

Bei Kundenbesuchen will Miehe

sehen, wie die Kundschaft auf

den farbigen Praktikanten reagiert.

„Niemand hat ihn wegen seiner

Hautfarbe abgelehnt. Er ist überall

herzlich empfangen worden“, stellt

Miehe erfreut fest.

Darüber, dass er jetzt das Praktikum

machen kann, ist Hamad froh:

„Ich kann jetzt arbeiten. Der Tischlerberuf

macht mir Spaß.“ Er müsse

nicht länger die Zeit untätig in

der Unterkunft verbringen, die er in

Wehnsen (Landkreis Peine) mit drei

anderen Sudanesen teilt. Wichtig

sei für ihn auch, die deutsche Sprache

zu lernen. Zweimal in der Woche

besucht er einen Deutschkurs.

„Wenn ich hier arbeite, muss ich

Salzwedeler Straße 17, 31311 Uetze

Tel. 0 51 73/92 26 06

Mobil 0171/2 75 92 73

Fax 0 51 73/92 26 07

E-Mail: Broel-Haustechnik@tele2.de

Meisterbetrieb

Energieberatung bei Umbau, Sanierung und Neubau

Exclusive Komplett-Bäder-Erstellung (Planung) mit mit

Fliesenleger, Elektriker, Tischler, Innenausbauer etc.

BAD & HEIZUNG

KOMPETENT • ZUVERLÄSSIG • FAIR

Barrierefreie und behindertengerechte Bäder

Fullservice in der Haustechnik für

Fullservice Fertighäuserin der Haustechnik für Fertighäuser

Deutsch sprechen“, sagt der Flüchtling,

der in seinem Heimatland angefangen

hatte, Flugzeugtechnik zu

studieren.

„Er will gern eine Ausbildung machen“,

sagt Miehe. Dafür seien

aber die Hürden hoch. Der Sudanese

müsse zum Beispiel seine

Deutschkenntnisse weiter verbessern.

Miehe will mit der Ausländerbehörde

klären, ob Hamad nach

dem zwölfwöchigen Praktikum als

Helfer in seiner Tischlerei arbeiten

kann.

„Wir haben ein riesiges Problem,

Personal zu finden, das wir ausbilden

können“, sagt Miehe. Deshalb

habe er sich gesagt: „Wenn es mit

deutschen Jugendlichen nicht geht,

sehen wir mal, ob es mit einem Sudanesen

klappt.“

Kennengelernt haben sich der

Tischlermeister und der Flüchtling

in Wehnsen, wo auch Miehe wohnt.

Dem Handwerksmeister war aufgefallen,

dass die dort lebenden Sudanesen

gern arbeiten wollen, um

sich nicht zu langweilen. Miehe hat

sich intensiv mit Hamad unterhalten,

bevor er ihm das Praktikum angeboten

hat. Er wollte herausfinden,

ob der junge Mann, der auch

beim SSV Plockhorst Fußball spielt,

handwerkliches Geschick und Interesse

am Tischlerberuf hat.

Außerdem nahm Miehe zu Hamads

Flüchtlingbetreuer Kontakt auf. Bei

der Gemeindeverwaltung in Edemissen

fragte er telefonisch nach, ob

der junge Sudanese bei ihm ein

Praktikum machen könne. Darüber

hinaus hat er einen kurzen Brief

an die Ausländerbehörde verfasst.

„Darin habe ich beschrieben, wie

ich mir das Praktikum vorstelle“,

berichtet der Handwerksmeister.

Friedrich-Wilhelm Schiller

Energieverbrauch senken...

Umwelt schonen...

Fördermittel erhalten...

(Bafa, KFW, pro pro Klima)

für das Ein- und

Zweifamilienhaus


Von Danzig nach Masuren

Uetze. In einer Reisereportage

werden die Besucher durch wunderschöne

Landschaften und verträumte

Dörfer im Ermland und

Masuren mitgenommen. Auf einer

nostalgischen Exkursion mit

Auto, Pferd, Wanderschuhen, Heißluftballon,

Schiff und Boot erleben

die Zuschauer hautnah altbekannte

Ostpreußische Städte wie Allendorf,

Osterode, Elbing, Nikoleiken,

Lötzen oder Heilige Linde und

besuchen die Schlösser und Güter

des alten ostpreußischen

Landadels.

Bootsfahrten auf dem Oberländer

Kanal, dem Spirdingsee oder dem

Beldahnsee wechseln sich ab mit

Foto: privat

Saisonkarten für das Uetzer Freibad

im Vorverkauf

Uetze. Am Sonnabend, 16. April,

9:00 bis 12:00 Uhr, ist das Kassenhäuschen

des Uetzer Freibades

zum Verkauf von Saisonkarten

geöffnet.

Eine Familienkarte für ein oder

mehrere Kinder kostet 135 Euro

(ermäßigt 67,50 Euro), Erwachsene

oder Alleinerziehende mit einem

oder mehreren Kindern zahlen 90

Euro (ermäßigt 45 Euro) für das

Schwimmen von Ende April bis

Anfang September. Weitere Infos

zum Freibad und den Eintrittspreisen

sind unter www.freibad-uetze.

de zu finden. Wer seine Saisonkarte

schon vor dem Eröffnungstag am

30. April kauft, braucht bei Saisonbeginn

nicht in der langen Schlange

zu stehen.

einer Heißluftballonfahrt über die

masurische Seenplatte und dem

Besuch des Gestüts Gallingen hoch

zu Ross.

Dunkle Wälder und funkelnde Seen

mit einer reichen Vogelwelt sowie

die beeindruckende Weite dieses

Landstriches mit Wiesen, Feldern

und dörflicher Idylle lassen den

von Ernie Meyer live kommentierten

Reisebericht zu einem einzigartigen

Erlebnis werden.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch,

den 13. April, um 19:00 Uhr

im „Hotel zum Deutschen Kaiser“,

H.-J. Schasse, statt. Veranstalter

ist der Heimatbund Uetze.

Gäste sind herzlich willkommen.

Ihr zuverlässiger Partner für

Service und Verkauf von IT-Systemen!

Inh.: J. Otte Kaiserstr. 19 31311 Uetze

Tel.0 51 73 – 313 90 24 info@jucom-it.de

Mo. – Fr. 9.00 – 13.00 14.30 – 18.00 Uhr

www.jucom-it.de

Autorisierter

Partnervertrieb

8:00 bis 12:30 Uhr

news & vereine

Der Kampf um die schönsten

Blumen-Körbchen

Hänigsen. Wie schon seit Jahren,

stand auch jetzt wieder das Ostereier-Schießen

bei den Schützendamen

des Bürgerschützenvereins

Hänigsen an. Für diesen schießsportlichen

Wettkampf war vorher

ein Gewinnteiler festgelegt worden,

nachdem dann die Auswertung

der Gewinnerinnen

erfolgte. In 2016 waren

dies: 1.Platz Angela Nogatz,

2. Platz Gisela Meyer,

3.Platz Doris Graun.

Diese drei erhielten aus

der Hand der Damenleiterin

Renate Pries je einen

schönen Blumenkorb.

von links: Damenleiterin

Renate Pries, Gisela

Meyer, Angela Nogatz,

Doris Graun Foto: privat

Machen Sie mit im Wahlteam!

Uetze. Für die Kommunalwahlen am

11. September 2016 sucht die Gemeinde

Uetze ehrenamtliche WahlhelferInnen.

An diesem Tag finden

in Niedersachsen Kommunalwahlen

statt. In der Gemeinde Uetze sind

dann die VertreterInnen des Rates

und der Ortsräte sowie die Vertreter

der Regionsversammlung zu wählen.

Für die Durchführung werden

noch zahlreiche Freiwillige benötigt,

die in einem der 14 Wahlvorstände

mitwirken möchten. Interessierte

müssen am Wahltag wahlberechtigt

sein, d. h. das 16. Lebensjahr vollendet

haben, seit mindestens drei

Monaten im Wahlgebiet der Gemeinde

Uetze leben und die deutsche

oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit

besitzen. Die Anmeldung

ist freiwillig und gilt nur für die von

Ihnen gewünschte(n) Wahl(en). Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich.

Alle nachfolgenden Schützinnen

wurden mit einem süßen Eierkorb

bedacht. Der lockere Teil des

Abends fand dann an den liebevoll

geschmückten Tischen statt. Hier

wurde das von den Damen selbst

erstellte Buffet eingenommen und

noch ausgiebig geklönt.

Für Ihre Tätigkeit erhalten Sie ein

kleines finanzielles „Dankeschön“,

das sogenannte Erfrischungsgeld.

Am Wahlsonntag können Sie sich

Ihre Einsatzzeit nach Absprache

mit Ihrem Team im Wahllokal selbst

einteilen. Die Mitglieder in einem

Wahlvorstand nehmen in der Zeit

von 8:00 bis 18:00 Uhr die Wahlbenachrichtigungskarten

entgegen,

geben die Stimmzettel aus

und überwachen den Wahlvorgang.

Wenn es spannend wird, ab 18:00

Uhr bei der Stimmenauszählung,

muss das gesamte Team im Wahllokal

sein und stellt die Ergebnisse

im Wahlbezirk fest.

Haben Sie noch Fragen oder benötigen

Sie weitere Informationen?

Dann melden Sie sich einfach bei

uns: telefonisch unter 05173-970-

301 bei Herrn Schultz oder per E-

Mail an: wahlen@uetze.de.

Marktplatz:

Hindenburgplatz

31311 Uetze

WOCHENMARKT

Uetze

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

15


termine Alle Angaben ohne Gewähr.

Mittwoch, 13.04.2016

Sprechstunde der Familien- und

Erziehungsberatungsstelle

09:00 bis 17:00 Uhr

Familienhaus der Gemeinde Uetze

Offenes Boulen

10:30 bis 12:00 Uhr

Boulebahn, Uetze

Donnerstag, 14.04.2016

Wochenmarkt

08:00 bis 13:00 Uhr

Hindenburgplatz, Uetze

Nachmittags-Radtour

14:00 Uhr

Hindenburgplatz, Uetze

Sprechstunde der

Frauenbeauftragten

15:00 bis 17:00 Uhr

Rathaus, Uetze

Herrenrunde

15:00 bis 17:00 Uhr

Dorfgemeinschaftlicher Treffpunkt,

Hänigsen

Blaues Kreuz 19:00 Uhr

Küsterhaus, Uetze

Freitag, 15.04.2016

Jahresversammlung Förderverein

Freibad 19:00 Uhr

Haus am Pappaul, Hänigsen

Bockbieranstich

19:00 Uhr

Feuerwehrhaus, Dollbergen

Samstag, 16.04.2016

Börse für Kids & Teens

13:00 bis 16:00 Uhr

Grundschule, Uetze

Montag, 18.04.2016

Gesprächskreis für Angehörige

von demenzerkrankten/pflegebedürftigen

Menschen

15:00 bis 17:00 Uhr

Landhaus am Storchennest,

Uetze

Fußballtermine

SV Uetze 08

Sonntag, 17.04.2016

15.00 Uhr/Herren:

SV Uetze 08 II. - SuS Sehnde II.

Montag, 18.04.2016

Offener Babytreff

- Familienspielkreis

15:30 bis 17:00 Uhr

Haus am Pappaul, Hänigsen

Dienstag, 19.04.2016

AHA Umweltmobil

08:30 Uhr

Schützenplatz, Hänigsen

Seniorentanzgruppe

15:00 bis 16:30 Uhr

Grund- und Hauptschule Hänigsen

Generationenwerkstatt

15:00 bis 18:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Kindernachmittag 15:30 Uhr

Schützenheim, Altmerdingsen

Blutspende 16:00 Uhr

Bürgerschützenheim, Hänigsen

Lebensmittelausgabe Uetzer Tafel

16:00 Uhr

Schulzentrum Uetze, Marktstr. 6

Mittwoch, 20.04.2016

Sprechstunde der Familien- und

Erziehungsberatungsstelle

09:00 bis 17:00 Uhr

Familienhaus der Gemeinde Uetze

Offenes Boulen

10:30 bis 12:00 Uhr

Boulebahn, Uetze

Bilderbuchkino 16:00 Uhr

Bücherei, Uetze

Feierabend-Radtour 18:00 Uhr

Hindenburgplatz, Uetze

Bündnis 90/Die Grünen Uetze

Thema: „Zunehmende soziale Ungleichheit“

19:00 Uhr

Mimis Bistro, Kaiserstraße, Uetze

Donnerstag, 21.04.2016

Wochenmarkt

08:00 bis 13:00 Uhr

Hindenburgplatz, Uetze

Sprechstunde der

Frauenbeauftragten

15:00 bis 17:00 Uhr

Rathaus, Uetze

Treffen

19:00 Uhr

Blaues Kreuz, Uetze

Freitag, 22.04.2016

Bühne: Dreimal Schwarzer Kater

19:30 Uhr

Schulzentrum, Uetze

Samstag, 23.04.2016

Waldführung im Friedwald

Uetzer Herrschaft

14:00 Uhr

Parkplatz Friedwald-Fuhsebrücke,

Uetze

Bühne: Dreimal Schwarzer Kater

19:30 Uhr

Schulzentrum, Uetze

Montag, 25.04.2016

Offener Babytreff

- Familienspielkreis

15:30 bis 17:00 Uhr

Haus am Pappaul, Hänigsen

Musizierstunde

17:30 Uhr

Musikraum Hauptschule, Uetze

Vortrag AKH Celle „Traditionelle

chinesische Medizin“

18:00 Uhr

Mühle Amme

Dienstag, 26.04.2016

Bürgersprechstunde

13:00 bis 16:00 Uhr

Rathaus, Uetze

Seniorentanzgruppe

15:00 bis 16:30 Uhr

Grund- und Hauptschule Hänigsen

Dienstag, 26.04.2016

Lebensmittelausgabe Uetzer Tafel

16:00 Uhr

Schulzentrum Uetze, Marktstr. 6

Mittwoch, 27.04.2016

Offenes Boulen

10:30 bis 12:00 Uhr

Boulebahn, Uetze

Termine Kunstspirale e.V.

in Hänigsen

Sprachkurs Deutsch für Flüchtlinge:

Mittwoch, 13.04., 20.04.2016

Montag, 18.04.2016

10:00 - 11:30 Uhr

NähKaffee im DorfTreff:

Donnerstag, 14.04., 21.04.2016

09:00 - 12:00 Uhr

Herrenrunde im DorfTreff:

Donnerstag, 14.04.2016

15:00 - 17:00 Uhr

KönKaffee im DorfTreff:

Dienstag, 19.04.2016

09:00 - 12:00 Uhr

Cafe Grenzenlos im DorfTreff:

Dienstag, 19.04.2016

15:00 - 17:00 Uhr

Genrationenwerkstatt in der

Kunstspirale:

Dienstag, 19.04.2016

15:00 - 18:00 Uhr

Bilderbuchkino im DorfTreff:

Mittwoch, 20.04.2016

16:00 - 17:00 Uhr

Offene Demenzsprechstunde &

RollatorTraining im DorfTreff:

Donnerstag, 21.04.2016

15:00 - 17:00 Uhr

Zu den Öffnungszeiten:

Ausstellung von Doris Bujarek „Der

Idee ist es egal, wer sie hat – mein

künstlerischer Werdegang“, Galerie

der Kunstspirale e.V.

Ansprechpartner für Ihre Anzeigen!

Fuhse-Magazin, Marktspiegel, Anzeiger, HAZ und NP

Gewerbliche

Anzeigen:

Katja Wolfram

Tel.: 05136 - 97 81 40

anzeigen@fuhse-magazin.de

druck

punkt

langer

Gestaltung und Druck

Kaiserstr. 33 • 31311 Uetze

www.dp-langer.de

www.fuhse-magazin.de

Private

Anzeigen:

Ernstfried Langer

Tel.: 05173 - 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

16 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016


Blutspendetermine beim DRK Hänigsen

Hänigsen. Der nächsten Blutspendetermine

des DRK Hänigsen findet

am 19.04.2016 von 16:00 bis

19:30 Uhr im Bürgerschützenverein

Hänigsen statt. Wie immer gibt

es für alle freiwilligen Spender ein

reichhaltiges Büfett im Schützenheim.

Der DRK Ortsverein freut sich

auf alle Stammspender, aber auch

auf mutige Erstspender.

familie & stellenanzeigen

Flohmarkt in Hänigsen

Hänigsen. Am Sonntag, 24. April,

findet wieder der traditionelle Flohmarkt

des Flohmarktteams Hänigsen

auf dem Schützenplatz am Steindamm

statt. Von 06:00 bis 16:00

Uhr können Besucher durch die

Standreihen stöbern. Den Verkauf

einer bunten Kuchen- und Tortenauswahl

übernimmt der Förderverein der

Grundschule am Storchennest.

OFEX ist führender Hersteller von technischen Kunststofffilen

für verschiedenste Industriezweige. Zurzeit werden

nden europaweit mit über 2.000 Artikeln beliefert.

r Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächst

glichen Eintrittsdatum einen/eine



Qualitätsmanagementbeauftragter/in

Verfahrensmechaniker/in

für Kunststoff- und Kautschuktechnik

rüber hinaus suchen wir zum 01.08.2016


Auszubildende/n als

Verfahrensmechaniker/in

für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Interessiert?

nn freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung:

OFEX Kunststoffe GmbH

rrn Marcel Aehlig

dolf-Diesel-Straße 18-20 31311 Uetze

m.aehlig@profex-gruppe.de

05173 /98 36 54

Stellenanzeigen

Wir suchen Verstärkung

für unser Team!

Zu sofort suchen wir eine/n

Außendienstmitarbeiter/in

für Versicherungen

in Vollzeit. Eine Berufsausbildung im Versicherungsbereich

und ein Führerschein Klasse Bsind erforderlich.

Aussagefähige Bewerbungen bitte an:

VGH-Versicherungsfachgeschäft

Torben Sprenger e. K. ·Kaiserstraße 14 ·31311 Uetze

PROFEX ist führender Hersteller von technischen

Kunststoffprofilen für verschiedenste Industriezweige.

Zurzeit werden Kunden europaweit mit

über 2.000 Artikeln beliefert.

Wir haben Ausbildungsplätze frei und suchen zum 01.08.2016:

Verfahrensmechaniker/in

für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige

Bewerbung bis zum 30.04.2016

PROFEX Kunststoffe GmbH, Personalabteilung

Rudolf-Diesel-Straße 18-20 • 31311 Uetze

oder per Email an h.dose@profex-gruppe.de

Weitere Infos unter: www.profex-gruppe.de/jobs

Trauer

Übernahme-

Garantie bei

besonders guten

Leistungen

Das schönste Denkmal,

das ein Mensch bekommen kann,

steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied

von unserer Mutter und Großmutter

Irmgard Eggers

geb. Diers

* 22.05.1927 † 05.04.2016

Heinz-Dieter Eggers

Helga Nehrhoff

Henrik Eggers

Hanna Prüßer

Anina Eggers

Traueranschrift: Heinz-Dieter Eggers, Baarsweg 14, 31311 Uetze

Die Urnentrauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am

Freitag, dem 15. April 2016, um 11.00 Uhr von der Friedhofskapelle

in Uetze aus statt.

Betreuung: Bestattungen Friedhelm Seffer, Heinrichstr. 12, 31311 Uetze, Tel. 05173-415

Konfirmation

Dana Wolfram

Gronau · Katensen

Bestattungsinstitute

Bestattungen Krebs

Bestattungstradition seit über 65 Jahren

Tag und Nacht erreichbar

Erd-, Feuer-, See-, Friedwald- und anonyme Bestattungen

Wir beraten Sie gerne und kostenlos, auch bei Ihnen zu Hause.

Mitglied im Bund Deutscher Bestatter

Partner der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG

31311 Uetze (OT Hänigsen), Henighuser Str. 2a

Telefon: 0 51 47 - 80 88 E-Mail: info@bestattungen-krebs.de

FRIEDHELM SEFFER

BESTATTUNGSINSTITUT

Erd-, Feuer-, See- und Friedwaldbestattungen,

auch mit Vorsorgevertrag.

Überführungen, Trauerfeierbegleitung

Erledigung aller Formalitäten

Heinrichstraße 12 · 31311 Uetze

Tel. + Handy 05173-415

0171-3140024

Fax 05173-861

Tag & Nacht erreichbar unter 05173 - 924 98 81

Erd-, Feuer-, See- und

Friedwald-Bestattungen,

Überführungen, Trauerbegleitung,

Erledigung aller Formalitäten,

Bestattungsvorsorge,

Tag- und Nachtservice.

Eigener Verabschiedungsraum.

Partner der Dt. Bestattungsvorsorge Treuhand AG

und des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur

Mitglied im Bund Deutscher Bestatter

Freundlicher Service durch die BestattungsFinanz der

ADELTA.FINANZ.AG

Ich werde am

17. April 2016 konfirmiert

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

17


ätsel & impressum

Impressum

Rätsel

Das Fuhse-Magazin

liegt alle 14 Tage in Uetze der Abo-

Auflage der HAZ/NP sowie dem Marktspiegel

bei. Zusätzlich wird es in Bröckel,

Eicklingen und Wathlingen verteilt

und ist kostenlos in Abbensen, Ahnsen,

Edemissen, Meinersen und Oelerse

erhältlich. Sie können das Fuhse-

Magazin auch online lesen:

www.fuhse-magazin.de

Sie haben keinen Zugriff auf „Das

Fuhse-Magazin“? Schreiben Sie uns,

wir senden Ihnen das Magazin gern

gegen Portoerstattung ins Haus.

Melanie Stallmann

Autorin (sta)

redaktion@fuhse-magazin.de

Sonja Trautmann

Autorin (tra)

redaktion@fuhse-magazin.de

Katja Wolfram

Anzeigen gewerblich

0 51 36 - 97 81 40

k.wolfram@madsack.de

Ernstfried Langer

Anzeigen privat

0 51 73 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

Die nächste Ausgabe erscheint am

27. April 2016.

Redaktions- und Anzeigenschluss:

18. April 2016.

Texte und Fotos: (sofern nicht anders

angegeben) Melanie Stallmann,

Sonja Trautmann

Anzeigen: Katja Wolfram

Die Redaktion des Fuhse-Magazins

ist immer auf der Suche nach interessanten

Menschen und Themen aus

der Fuhse-Region. Sie haben Vorschläge?

Dann senden Sie eine E-Mail an:

redaktion@fuhse-magazin.de. Die Redaktion

behält sich vor, Texte und Überschriften

zu kürzen.

Projektverantwortlich:

Thorsten Schirmer,

Thorsten Radermacher.

Verantwortlich für den Anzeigenteil:

Günter Evert.

Verlag:

Verlagsgesellschaft Madsack GmbH

& Co. KG, August-Madsack-Str. 1,

30559 Hannover (zugleich auch

ladungsfähige Anschrift aller im

Impressum genannter Personen).

Produktion: idl image design

liebenau, Kaiserstraße 33,

31311 Uetze, www.id-liebenau.de

Druck: Druckhaus Göttingen,

Dransfelder Str. 1, 37079 Göttingen

18 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

Abk. f.

unter Umständen

jeder

ohne

Ausnahme

Hauptstadt

von Peru

nörgeln

Gießgefäß

m. Henkel

u. Schnabel

Sicherungsstift

Auftraggeberin,

Mandantin

plastisches

Brustbild

Kanton d.

Schweiz

stramm,

straff

gespannt

2

Lösungswort:

österr. Bad

im Salzkammergut

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Unser Titelbild

Auf dem Titelfoto sehen Sie Ellen

Schmidt, Stefanie Tumolo, Karin

Zippel, Thea Stolte, Roswitha Satorius

(obere Reihe von links), sowie

Renate Buchmann, Denise Werth

und Susanne Kransel (untere Reihe

von links). Sie helfen mit weiteren

Ehrenamtlichen den Flüchtlingen in

der Gemeinde Uetze und haben dabei

jede Menge Spaß und Freude.

www.fuhse-magazin.de

3

flackern, sich

hin u. her

bewegen

glätten,

plätten

(Stoff, Kleider)

Fluss zur

Donau

11

elektr.

geladenes

Teilchen

ungelenk,

unbiegsam

vor

langer Zeit

10

12

abgerundetes

Quarzsteinchen

norddeutsch

f.

Ried, Schilf

Spion

franz.

Maler

(Paul)

Probe,

Stichprobe

Endpunkt

der

Erdachse

Missgünstiger

Giftschlange,

Viper

8

5

Nadelbaum,

Kiefernart

geteilt,

unvollkommen

anstrengend,

beschwerlich

Staat d.

Westind.

Inseln

Stockwerk

nicht

außen

griech.

Siegesgöttin

frei v. Unebenheiten,

rutschig

benachbart,

nicht weit

sportlich

in Form

engl.:

eins

Vorfahr

Qualitätsprüfung

durch den MDK:

Note

1,0

Häusliche Kranken- und Altenpflege

Individuelle Pflegeberatung

Begleitung außer Haus

Familienhilfe/-pflege

Betreuungsservice

Hausnotruf

Menübringdienst... und vieles mehr

05173-92 22 22

Burgdorfer Str. 13 · 31311 Uetze ·www.sozialstation-jwk.de

Sie möchten Ihre persönliche Anzeige?

Dann senden Sie uns doch

einfach eine E-Mail an:

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

9

13

somit,

mithin

1

Monatsname,

Brachmond

voll

erleuchtet

franz.:

in

Rest im

Glas

4

6

ital.

Polarflieger

(Umberto)

7


Ev.-luth. Kirchengemeinde

Uetze-Katensen

Mittwoch, 13.04.2016

18:00 Uhr: JUMAK in den Jugendräumen;

20:00 Uhr: Kantorei im

Gemeindesaal

Donnerstag, 14.04.2016

19:00 Uhr: Blaues Kreuz im Küsterhaus;

19:30 Uhr: Jugendkantorei

im Gemeindesaal

Samstag, 16.04.2016

10:00 Uhr: Kinderkirche in Uetze;

18:00 Uhr: Abendmahl zur

Konfirmation/H. Kück-Witzig

Sonntag, 17.04.2016

10:00 Uhr: Konfirmation in Uetze

mit Kantorei/H. Kück-Witzig

Dienstag, 19.04.2016

16:15 Uhr: Kinderchor im Gemeindesaal;

19.30 Uhr: Posaunenchor

im Gemeindesaal

Mittwoch, 20.04.2016

15:00 Uhr: Geburtstagskaffee im

Gemeindesaal; 15:00 Uhr: Kirchenkaffee

in Katensen; 18:00 Uhr: JU-

MAK in den Jugendräumen; 20:00

Uhr: Kantorei im Gemeindesaal

Donnerstag, 21.04.2016

19:00 Uhr: Blaues Kreuz im Küsterhaus;

19:30 Uhr: Jugendkantorei

im Gemeindesaal

Samstag, 23.04.2016

18:00 Uhr: Abendmahl

zur Konfirmation/A. Kiebeler

Sonntag, 24.04.2016

10:00 Uhr: Konfirmation in Uetze

mit Jugendkantorei

und Posaunenchor/A. Kiebeler

Dienstag, 26.04.2016

16:15 Uhr: Kinderchor im Gemeindesaal;

19:30 Uhr: Posaunenchor

im Gemeindesaal

Containerdienste

Verkauf

Miele Einbau-Herd

Glaskeramik-Kochfeld

mit Backofen und

Miele Geschirrspüler

Beide Geräte – Edelstahl-Optik

Abgabe im Mai 2016

Zusammen VB 450,- €

05173-374

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Hänigsen-Obershagen

Mittwoch 13.04.2016

14:30 Uhr: Seniorennachmittag in

Altmerdingsen; 14:30 Uhr: Frauenkreis

in Hänigsen; 19:30 Uhr:

Posaunenchor

Donnerstag, 14.04.2016

19:30 Uhr: Gospelchor in Hänigsen

Samstag, 16.04.2016

18:00 Uhr: Vorabendgottesdienst

mit Abendmahl in Hänigsen,

P. Lahmann

Sonntag, 17.04.2016

10:00 Uhr: Konfirmation in Hänigsen,

P. Lahmann

Haben SIe auch

einen Termin, den

Sie veröffentlichen

möchten?

In den Verbänden und Vereinen im

Einzugsgebiet des Fuhse-Magazins

ist immer was los. Informieren Sie

uns über Ihre Veranstaltungen,

Sportfeste etc. per E-Mail an

vereine@fuhse-magazin.de

termine & kleinanzeigen

Musizierstunden in Uetze und Arpke

Die Musikschule Ostkreis Hannover

e.V. lädt zur Musizierstunde am 25.

April 2016 um 17:30 Uhr in den

Musikraum der Hauptschule, Schulzentrum

Uetze, Marktstr. 6, 31311

Uetze ein. Schülerinnen und Schüler

der Musikschule spielen solistisch

und in Gruppen Musik von Barock

bis Pop.

Eine weitere Musizierstunde findet

am Donnerstag, 28.04.2016, um

17:00 Uhr in der Pausenhalle der

Grundschule Am Hainhop in Arpke

statt.

Schülerinnen und Schüler der

Grundschule spielen unter der Leitung

von Barbara Petschuleit bekannte

und unbekannte Lieder auf

Sopran- und Altblockflöten.

Jung und Alt sind bei freiem Eintritt

zu beiden Veranstaltungen herzlich

eingeladen.

Eröffnung der Boulesaison des

TSV Friesen Hänigsen Abteilung Tennis

Hänigsen. Am 19.04.2016 eröffnen

die Hänigser Boulefreunde ihre

Sommersaison. Nach einer kurzen

Winterpause freuen sich alle Beteiligten,

endlich wieder die silbernen

Kugeln in die Hand nehmen zu können.

Gespielt wird immer dienstags

von 15:30 bis 17:00 Uhr auf dem

Bouleplatz auf der Tennisanlage.

Herzlich eingeladen sind alle, die

Spaß haben, in ungezwungener Atmosphäre

Sport zu treiben. Über

neue Mitglieder würde sich die Boulegruppe

freuen. Spielkugeln für ein

Schnupperspiel sind vorhanden. Interessierte

melden sich bei Marion

Filter (Tel. 05147-1310) oder unter

marion.filter@t-online.de

Wertstoffsammelstelle in Dollbergen

vorübergehend verlegt

Dollbergen. Aufgrund der anstehenden

Bauarbeiten für die Verlegung

des Pröbenweges ist der Standort

der Wertstoffcontainer für Altglas

und Altkleider an die Fuhsestraße

verlegt worden.

Altpapier kann an diesem Standort

leider nicht entsorgt werden.

Dieses kann in den eigenen Papiertonnen,

den entsprechenden

Säcken von AHA oder in dem

Papiercontainer an der Grünschnittsammelstelle

Dollbergen, Platz am

Fleithsweg/Verlängerung Kirchenweg,

entsorgt werden.

Die Öffnungszeiten sind mittwochs

von 16:00 bis 18:00 Uhr und samstags

von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Nach Abschluss der Bauarbeiten

werden die Container an den

Standort „Pröbenweg“ zurück

gebracht.

Kleinanzeigenbestellcoupon

Bitte gut lesbar ausfüllen! Beachten Sie, dass hinter jedem Wort oder Zeichen

(Punkt o. Komma je ein Zeichen) ein Kästchen als Zwischenraum frei bleiben muss.

Kleincontainerdienst

7,00 €

1,3 m 3 bis 2,5 m 3

Tel. + Fax: 05173 2201 · Mobil 0171 8159097

srbmeyer@t-online.de

10,50 €

Bauschutt-

Annahme

Meinersen

Auf der Schafweide 12

(Gewerbegebiet)

Bauschutt, Holz,

Gartenabfall & vieles mehr

Fr. 8 - 17 Uhr · Sa. 8 -12 Uhr

Peschke Containerdienst GmbH

Container 1,5 bis 36 m 3

Telefon 0 53 73 - 74 84

Für mehr Text, bitte separates

Blatt benutzen (je Zeile 3,50)!

Zahlungsmöglichkeiten:

Kleinanzeigen können nur mit der unterzeichneten

Abbuchungserlaubnis (siehe rechts)

veröffentlicht werden. Die persönliche Abgabe

(auch Chiffre-Anzeigen) erfolgt bei:

Druck Punkt Langer, Kaiserstr. 33, 31311 Uetze.

Oder senden Sie uns Ihre Kleinanzeige per

E-Mail an: kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

oder per Telefax 05 173 – 9 22 3 55.

Abbuchungserlaubnis für Einmal-Lastschriftverfahren:

Name, Vorname

Straße

PLZ, Ort

IBAN/BIC oder BLZ/Konto-Nr.

Telefon

Unterschrift

14,00 €

Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

19


news & vereine

Uetze. Der Schüler Dominik Mehl

aus der 9F2 des Gymnasiums unter

den Eichen Uetze hat in den letzten

Monaten eifrig geforscht und seine

Fotos: privat

Jugend forscht am Gymnasium unter den Eichen

Ergebnisse beim Regionalwettbewerb

von „Jugend forscht“ in Hannover

vorgestellt. Seine Ergebnisse

wurden mit einem dritten Preis in

Physik und dem Sonderpreis für Erneuerbare

Energien ausgezeichnet.

Dominik hat den Kamineffekt

untersucht.

Er stellte fest, dass auch in stillgelegten

Kaminen immer ein Sog

vorhanden ist. Diesen könnte man

nutzen, um einen kleinen Generator

zur Energiegewinnung zu betreiben.

Mit einem Windmesser,

der in einem ungenutzten Kamin

des Gymnasiums installiert wurde,

hat er die Stärke des Sogs gemessen

und mit den aktuellen Wetterdaten

verglichen, um Zusammenhänge

festzustellen. Dabei konnte

er Windgeschwindigkeiten von 10

bis 20 km/h feststellen, je nach

Wetterlage. Wichtig war aber vor allem

der Nachweis, dass auch bei

Blumenerde – für jeden die passende!

Preiseinstieg

Preiseinstieg zum günstigsten Preis! Unsere Beste

preisfuxx Blumenerde gartenkraft Blumenerde

COMPO SANA ® Blumenerde

Gebrauchsfertige Blumenerde. Qualitäts-Blumenerde mit wasser-

und nährstoffspeicherndem

Atmungsflocken aus Vulkangestein

Hochwertige Blumenerde mit

3 x 40 Liter-Sack

Vermiculite und Profi-Dünger

und Wurzelaktivator, für alle Zimmer-

und Balkonpflanzen geeignet.

plus Guano. Für kräftiges, gesundes

Pflanzenwachstum.

50 Liter-Sack

50 Liter-Sack

Blumenerde – für jeden die passende!

3 Säcke

4. 98

1 Liter = 0,04

Einzelpreis

je 40 Liter-Sack: 1.99

1 Liter = 0,05

7. 29

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis –

für alle Pflanzenarten bestens geeignet.

1 Liter = 0,15

70 Liter-Sack: 9.49

1 Liter = 0,14

9. 99

1 Liter = 0,20

80 Liter-Sack: 13.99

1 Liter = 0,17

völliger Windstille noch ein messbarer

Sog vorhanden war, der Betrieb

eines Generators somit wetterunabhängig

möglich ist.

Gärtnerqualität

Spitzenqualität für das besondere Gärtnern.

Angebote gültig 1 Woche

ab Verteiltag. Abgabe

nur in haushaltsüblichen

Mengen und nur solange

der Vorrat reicht. Irrtümer

vorbehalten. Unser

regulärer Preis.

Preiseinstieg

Preiseinstieg zum günstigsten Preis! Unsere Beste

gartenkraft Rasenkalk

Ideal für Rasenflächen und

Gartenböden. Fein granuliert,

daher einfach auszubringen.

Streuwagen-geeignet.

20 kg-Sack

9. 99

1 kg = 0,50

preisfuxx Blumenerde

Gebrauchsfertige Blumenerde.

3 x 40 Liter-Sack

3 Säcke

4. 98

1 Liter = 0,04

20 Fuhse-Magazin 7 ∙ 2016

Einzelpreis

je 40 Liter-Sack: 1.99

1 Liter = 0,05

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis –

für alle Pflanzenarten bestens geeignet.

gartenkraft Blumenerde

Qualitäts-Blumenerde mit wasser-

und nährstoffspeicherndem

Vermiculite und Profi-Dünger

plus Guano. Für kräftiges, gesundes

Pflanzenwachstum.

50 Liter-Sack

7. 29

1 Liter = 0,15

70 Liter-Sack: 9.49

1 Liter = 0,14

Erst kalken, dann düngen - fertig!

Gärtnerqualität

Rasenkalk und Rasendünger Mikroaktiv

NEUHEIT

Mit

aktiven

Mikro-Organismen

Erst kalken, dann düngen - fertig!

Spitzenqualität für das besondere Gärtnern.

COMPO SANA ® Blumenerde

Hochwertige Blumenerde mit

Atmungsflocken aus Vulkangestein

und Wurzelaktivator, für alle Zimmer-

und Balkonpflanzen geeignet.

50 Liter-Sack

Ohne

Vertikutieren!

9. 99

1 Liter = 0,20

80 Liter-Sack: 13.99 20 kg-Sack für ca. 300 m 2 : 34.99

1 Liter = 0,17

Ihr Raiffeisen-Markt

Rasenkalk und Rasendünger Mikroaktiv

31303 Burgdorf • Raiffeisenstraße 8 •Tel. 0 51 36 / 80 09-3 44 • 30938 Burgwedel •Thönser Straße 20 •Tel. 0 51 39 / 50 42 •

31234 Edemissen • Peiner Straße 30A, Tel. 05176/5553371 • 29336 Nienhagen • Dorfstraße 44 •Tel. 0 51 44 / 27 07 •

31311 Uetze • Bentestraße 2 •Tel.: 0 51 73 / 98 36 0 • Raiffeisen Warengenossenschaft Osthannover eG • Firmensitz: 31311 Uetze • Raiffeisenstr. 8

Ohne

tieren!

gartenkraft Rasendünger Mikroaktiv

Kein Vertikutieren mehr notwendig. Rasendünger

mit Langzeitwirkung für dichten Rasen ohne Filz.

Angereichert mit natürlichen Mikroorganismen,

die die Zersetzung von Moos und Rasenfilz unterstützen.

Streuwagen-geeignet.

4 kg-Schachtel für ca. 60 m 2

1 kg = 1,75

12. 99

1 kg = 3,25

© terres’agentur

13-13956

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine