SVS-Heimspiel 2015/16-11

SVStPeter

17.04.2016 SVS - Solvay Freiburg 2

2015/16-11

SV St. Peter e.V.

Heimspiel

Sportplatz St. Peter

unsere Gäste am 17.04.2016:

SV Solvay

Freiburg 2


iPhone SE

beeindruckend im besten

lte-netz

Unabhängige Tests seit 1978

Laut CHIP Netztest Heft 01/2016

Bestes

LTE-Netz

Netztest 2016

CHIP 01/2016

Telekom

chip.de/ CC151337

iPhone SE (16 GB)

1,-

für € *

im Tarif MagentaMobil M

mit Top-Smartphone

Technik & Werbung

Ein Angebot von:

net97 GbR - Technik & Werbung

Zähringerstr. 6

D-79271 St. Peter / Schwarzw.

USt-ID: DE 185567484

Tel. 07660 - 920 89 50

Fax 07660 - 920 89 55

IT-PARTNER

Telekommunikation

Mobilfunk

Werbetechnik

info@net97.de

www.net97.de

TM und © 2016 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten.

* Monatlicher Grundpreis 44,95 € (ohne Handy), 54,95 € (mit Handy) und 64,95 € (mit Top-Handy). Bereitstellungspreis

29,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Im monatlichen Grundpreis sind eine Telefon- und eine SMS-

Flatrate in alle dt. Netze enthalten. Ab einem Datenvolumen von 3 GB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf

max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt. Die im Tarif enthaltene HotSpot Flatrate gilt für die Nutzung

an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH. Zudem beinhaltet der Tarif die Option All Inclusive.

Im ersten Monat inklusive: bis zu maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit und doppeltes Datenvolumen (+ 3 GB).

Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn.


Seite 3

SV St. Peter e.V.

Inhalt

Unser Gast: SV Solvay Freiburg 2........................................................... 6

Der Spieltag B2 im Überblick.................................................................. 7

aktuelle Tabelle B2 Herren....................................................................... 7

Spielerstatistik 2015/16........................................................................... 8

SV St. Peter - SV Waldkirch II 1:3 .......................................................... 11

FC Kollnau – SV St. Peter 1:2.................................................................. 12

Spielersteckbrief AH............................................................................... 16

Der Spieltag Frauen KL A im Überblick............................................... 17

aktuelle Tabelle Frauen KL A................................................................. 17

Spielersteckbrief Jugendleiter...................................................................

.........................................................................................................................

Impressum

Herausgeber und Inhaltsverantwortlicher

.................................................................................................................... 18

Förderverein SV St. Peter e.V., 1. Vors. Tomi Rohrer

Design-Realisierung-Verlagsrecht-Druck

net97 GbR - Technik & Werbung, St. Peter, erscheint zu jedem Heimspiel, Aufl.: 25-40 Stück

Kontakt für Texte & Fotos: heimspiel@sv-st-peter.de

Karosserie- und

Lackinstandsetzungen

Unfallinstandsetzungen aller Art

Industrielackierungen

Modernste Ausbeultechniken

KFZ-Lackierarbeiten aller Marken

Der Rundum-Service, wenn´s

um Ihr „Heilig´s Blechle“ geht!

Jörgleweg 5 • 79271 St. Peter

Tel: 0 76 60 / 920 89 62

Fax: 0 76 60 / 920 89 63

info@ruf-lack.de

www.ruf-lack.de


SV St. Peter e.V. Seite 4

Unser Gast: SV Solvay Freiburg 2

Anschrift: Hermann-Mitsch-Straße 38, 79108 Freiburg

Gründungsjahr: 1952

Vereinsfarben: Blau-Weiß

Aktive Mannschaften: 2

Jugendmannschaften: alle Altersklassen, eine Mädchenmannschaft

Mitglieder: 720

Abteilungen: Fußball, Tennis, Ski und Wandern

Sportgelände: 2 Rasenplätze, 1 Hartplatz, 1 Jugendrasenplatz

Platzierung Saison 2014/ 2015: 12. Platz Kreisliga A, Staffel II

Durchschnittsalter: 25,26 Jahre

Saisonziel: „Oben mitspielen“

Trainer: Clemens Geissler

Co Trainer: Patrice Wojdowski

Bester Torschütze: Alexander Vordisch (17 Tore)

Letztes Spiel: SV Solvay Freiburg II – SV Biederbach 2:3

Aktueller Trend: S/S/N/S/N

Bilanz gegen St. Peter: 10 Spiele davon 6 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen bei

einem Torverhältnis von 25:15

Die letzten drei Spiele gegeneinander:

Okt. 2015: SV Solvay Freiburg II ¬- SV St. Peter 1:0

März 2014: SV St. Peter – SV Solvay Freiburg II 0:1

Aug. 2013: SV Solvay Freiburg II - SV St. Peter 7:2


Seite 5

SV St. Peter e.V.

Der Spieltag B2 im Überblick

aktuelle Tabelle B2 Herren


Spielerstatistik 2015/16 Stand: 13.04.2016

Spiele Tore Vorlagen

Gelbe Gelb-Rote

Karte Karte

Rote

Karte

Eingewechselt

Ausgewechselt

Spielzeit

(in Min)

Beha, Dirk - - - - - - - -

Berger, Tilmann 16 - 3 - - - - 1530

Blattmann, Adrian 19 1 3 - - 4 10 1145

Bülow, Dennis 7 - - - - 2 2 390

Dörflinger, Hans-Joachim 6 - - - - 2 - 376

Dunse, Norman 18 2 3 - - 1 2 1529

Förderer, Frank 16 - 1 - 1 4 1 1080

Gremmelspacher, Lukas 1 - - - - 2 - 27

Hegwein, Sebastian 11 2 - 1 - - 3 - 778

Ketterer, Matthias 13 1 - 3 - - 1 6 963

Martin, Kai 6 - 1 - - 5 - 313

Overhues, Lukas 6 1 - - - - - 2 474

Rohrer, Achim 9 - - - - 6 2 349

Rohrer, Hansjörg 2 - - - - - - 180

Rombach, Johannes - - - - - - - -

Rombach, Markus 11 - - 1 - 1 2 741

Salonen, Sebastian 1 - - - - 1 - 28

Schillinger, Mario 3 - - - - 1 2 106

Schillinger, Silvio 17 1 - 2 - - - 8 1237

Schmidt, Dennis 11 2 - 3 - 1 - 1 913

Tolopilo, Jonas 8 - - - - 3 3 408

Waldvogel, Domenico 11 990

Weber, Dirk 18 2 2 4 - - - 3 1578

Weber, Julian 14 2 - 2 - - 6 - 909

Weber, Maik 4 1 - 1 - - 1 1 270

Wehrle, Carsten 8 1 1 - - 2 - 609

Weiß, Peter 14 1 4 1 - 4 4 823

Woll, Max 19 - 1 - - 1 1 1624


Seite 7

SV St. Peter e.V.

SVS-Clubheim mieten

für:

• Geburtstage – Hochzeiten - Feierlichkeiten - u.v.m

Ich biete auf 70 qm²

• Voll ausgestattete Küche

• Sitzplätze für bis zu 60 Personen

• Theke mit Kühlschränke und Geschirrspüler

• Teller und Besteck

• große Terrasse

• Kaffeevollautomat

• Ausreichend Parkplätze für Ihre Gäste

Musikanlage und Beamer bei Bedarf gegen Aufpreis.

Bei Interesse: Carsten Wehrle

Handy: 0170 / 4612457 Mail: c.wehrle@sv-st-peter.de

Unsere örtlichen Sponsoren machen Ihnen

gerne Angebote für eine gelungene Party:

• Peter Hättich

• Metzgerei Hättich

• Andreas Schwormstädt

• Sascha Kreuz

• Simon Knöpfle

• „Beckesepp“

Getränkelieferant

St. Märgen Metzgerei und Partyserv.

Partyservice

Bäckerei

Bäckerei

Bäckerei und Lebensmittelmarkt


www.weber-stuckateur.de

Matthias

Weber

Stuckateurgeschäft St. Peter

Wärmedämmung

Innenraumgestaltung

Stuck- und Verputzarbeiten

Sanierungsarbeiten

Inh. Frank Weber

Glottertalstr. 13

79271 St. Peter

Tel: 07660 / 941856

Fax: 07660 / 203771

info@weber-stuckateur.de

Wir sorgen für Ihr

Wohlfühlzuhause

Wohlfühlzuhause

TOLO´S

Bike

Shop

l.

79194 Freiburg-Gundelfingen

Alte Bundesstraße 96

Te 0761 / 589748

Premiumhändler

www.tolobike.de


Seite 9

SV St. Peter e.V.

SV St. Peter - SV Waldkirch II 1:3

SV Waldkirch II nutzt seine Standards in St. Peter

Spielbericht von fupa.net Reporter Benedikt Hecht

Aufopferungsvoll kämpfte Tabellenschlusslicht SV St. Peter, doch überzeugte die

Reserve des SV Waldkirch beim 3:1-Sieg durch Effizienz bei Standards und nutze

später die zahlenmäßige Überlegenheit.

Auf dem Papier schien die Sache klar, der SV Waldkirch II der große Favorit gegen

Schlusslicht St. Peter. Die Premiere auf heimischem Rasen für den SV St. Peter in

diesem Jahr, tief das Geläuf, was beide Teams vor Schwierigkeiten stellte.

Die zweitschlechteste Abwehr

stellt der SV St. Peter in der Kreisliga

B, Staffel II, 11:66 beträgt

mittlerweile das Torverhältnis,

doch wer mit einem Torfestival

rechnete, sah sich getäuscht.

Kompakt standen die Hausherren

in der Defensive, suchten die

Zweikämpfe, zogen sich zurück

und agierten mit langen hohen

Bällen. „Damit hat St. Peter uns

das Leben schwer gemacht, da

sie uns auch kaum Raum ließen“, erklärte SVW-Coach Alexander Koch die Probleme

seines Teams.

Denn die optische Feldüberlegenheit konnte der SVW nicht in Chancen umsetzen.

Lediglich eine aus dem Spiel stand in der Anfangsphase zu Buche. Ein Seitfallzieher

von Niklas Haberstroh rauschte weit über das Tor. Selten fand der Ball in den Strafraum

der Hausherren, das Abwehrbollwerk stand zu dicht gestaffelt. Doch wenn

ein Team hauptsächlich durch Zweikämpfe dagegenhält, kommt es unweigerlich

zu Standardsituationen. Stephan Disch nutze einen Freistoß nach einer Viertelstunde

und hämmerte diesen in die Maschen. Das 1:0 für die Gäste.

St. Peter sah sich nun gezwungen, offensiver zu agieren, Waldkirch erhielt mehr

Freiräume, ohne dass dabei weitere nennenswerte Chancen heraussprangen. Lediglich

ein weiterer Freistoß von Adnur Cegreguyin strich gefährlich über das Tor

von St. Peter (45.). So blieb es zur Pause bei der knappen Gästeführung.

Gerade einmal fünf Minuten war die zweite Hälfte alt, da ereignete sich die Spielentscheidende

Szene. Markus Rombach brachte im Strafraum seinen Gegenspieler

zu Fall, Schiedsrichter Ralf Gerspacher entschied auf Elfmeter und zeigte dem St.

Peter-Verteidiger Gelb-Rot. „Das war der Knackpunkt, in Unterzahl war die Sache


SV St. Peter e.V. Seite 10

gegessen“, fasste der Trainer des SV St. Peter, Markus Süßmann, die Szene zusammen.

SVW-Kapitän Thomas Herbstritt verwandelte den Strafstoß.

Waldkirch erhielt nun noch mehr Freiräume, schnürte St. Peter teilweise in deren

Hälfte ein. In der 69. Minute verpasste

Disch mit einem Schlenzer

an den Pfosten das mögliche 3:0,

machte es in der 84. Minute aber

besser: einen Abpraller versenkte

er volley. Die Entscheidung. Dennoch

gab St. Peter nicht auf und

kam in der Schlussminute noch

durch Sebastian Hegwein zum

1:3-Anschlusstreffer. „Wir haben

heute sehr gut gekämpft“, lobte

Süßmann trotz der Niederlage sein

Team.

SV St. Peter: Waldvogel, Ketterer, Dunse, Weiß, Berger, Woll (64. Weber), Rombach,

Overhues, Schillinger, Blattmann (73. Rohrer), Hegwein

SV Waldkirch II: Becherer, Cybulla (67. Schroeder), Scharr, Ierasts, Haberstroh (81.

Beck), Öschger, Chiriac, Herbstritt, Adanur, Disch, Kaiser (55. Walter),

Schiedsrichter: Ralf Gerspacher ( Feldberg) - Zuschauer: 70

Tore: 0:1 Disch (14.), 0:2 Herbstritt (51. Foulelfmeter), 0:3 Disch (84.), 1:3 Hegwein

(91.)

Gelb-Rot: Rombach (50./SV St. Peter)

FC Kollnau – SV St. Peter 1:2

Sensation geschafft und das schier Unmögliche möglich gemacht – St. Peter siegt

in Kollnau

Manch ein Zuschauer mag sich am vergangen Samstag die Augen gerieben haben

als Schiedsrichter Konrad Schultis nach 3 Minuten Nachspielzeit um 18.50 Uhr die

Partie zwischen dem FC Kollnau und dem SV St. Peter abpfiff. Nach langen 8 Monaten

bzw. nach 21 Spielen gelang des dem Team von Markus Süßmann mal wieder

den Platz als Sieger zu verlassen. Der letzte Sieg gelang am 1. Spieltag gegen den

AC Milan Waldkirch und datierte vom 23. August 2015.

Eine lange Durststrecke konnte nun also beendet werden.

Aber der Reihe nach. Wie so oft in dieser Saison, hatte der SVS auch an diesem Wochenende

mit argen Personalausfällen zu kämpfen. Noch Samstag Mittag 13 Uhr

umfasste der Kader 11 Spieler, konnte kurzfristig glücklicherweise jedoch noch auf


Familie Ketterer

Bertoldsplatz 1 • 79271 St. Peter /Schwarzwald

Telefon 0 76 60 / 204 • Fax 0 76 60 / 15 57

www.gasthof-hirschen.de • info@gasthof-hirschen.de

Donnerstag Ruhetag

Große Gartenterrasse mit Biergarten

Badische und regionale Gerichte

Original Schwarzwälder Kirschtorte

Neue Fremdenzimmer

Wellness, Sauna und Relax-Oase


SV St. Peter e.V. Seite 12

13 Spieler erhöht werden. Auch die Vorbereitung auf das Spiel verlief nicht optimal.

So musste sich unsere Mannschaft die Kabine mit dem Team von Oberprechtal teilen

und sich in der Dusche umziehen und auf das Spiel vorbereiten.

Ein nigelnagelneuer Kunstrasenplatz entschädigte jedoch für die Unannehmlichkeiten

und so gelang es pünktlich zum Anpfiff der Partie all die negativen Begleiterscheinungen

und Widrigkeiten der letzten Woche auf die Seite zu schieben und

den Fokus auf das Spiel gegen den Tabellennachbarn zu legen.

Beide Teams begannen zurückhaltend und es war ihnen anzumerken, dass sie

nicht vor Selbstvertrauen strotzten. Die ersten Möglichkeiten konnte die anfangs

feldüberlegene Heimmannschaft für sich verbuchen, zwingendes war jedoch nicht

dabei. Dennoch belohnte sich Kollnau früh mit dem 1:0. Nach einem missglückten

Klärungsversuch der Gäste besorgte der Kollnauer Angreifer Kevin Suhm die nicht

unverdiente Führung für seine Mannschaft – es waren 20 Minuten gespielt und der

ein oder andere wird gedacht haben „nun geht das schon wieder los“.

Die Reaktion des Tabellenletzten passte jedoch. Trotz Rückstand agierte man nun

konzentrierter und der Ball lief flüssiger, was auch dem feinen Geläuf zu verdanken

war. Die Antwort auf den Rückstand ließ keine 5 Minuten auf sich warten. Eine

scharfe Flanke von Dirk Weber brachte die Hintermannschaft der Kollnauer in arge

Bedrängnis, allen voran Guiliano Guagliardo, der den Ball nur unzureichend klären

konnte, seinem Schlussmann keine Chance ließ und die Situation entsprechend in

einem Eigentor mündete. Der SVS war zurück. Die Uhren standen also wieder auf

„Null“ und es ging „von vorne los“.

Bis zur Halbzeit passierte hingegen nicht mehr viel, vereinzelte Chancen auf beiden

Seiten, aber nichts was einem Zuschauer den Atem stocken ließe. So ging es mit

einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause.

Nach dem Halbzeittee änderte sich nun aber das Bild. Der Gäste aus dem Schwarzwald

nahmen das Zepter in die Hand und drückten die Kollnauer in die eigene

Hälfte. Vom FCK war nicht mehr allzu viel zu sehen, was augenscheinlich auch deren

Kraftreserven geschuldet war. Beste Chancen konnten in der Folge allerdings

nicht genutzt werden – so scheitere Lukas Overhues am glänzend parierenden

Schlussmann Patrick Dold.

In der 75. Minute war es dann erneut Dirk Weber der Wegbereiter zum Führungstor

sein sollte. Nur durch ein Foul gelang es den Gästen unseren Flügelflitzer aufzuhalten.

Da sich das Geschehen im Strafraum abspielte, entschied der Schiedsrichter

folgerichtig auf Strafstoß. Diese Möglichkeit ließ sich Lukas Overhues dieses Mal

nicht entgehen und verlud Dold mit einem lässigen Schuss ins rechte Eck.

Nun begann das Zittern. Die Kollnauer erwachten aus ihrer bisherigen Lethargie

in der zweiten Halbzeit und warfen mit zunehmender Spieldauer alles nach vorne.

Hansjörg Rohrer war jedoch sehr gut aufgelegt und konnte die Schüsse, die auf


Seite 13

SV St. Peter e.V.

sein Tor kamen, sicher entschärfen.

Spannend wurde es besonders in den letzten Minuten, als Kollnau mehrere Standards

in Tornähe zugesprochen bekam. Kurz vor Schluss traf ein Kollnauer nach

einem Freistoß per Kopf zwar nur die Latte, der anschließende Nachschuss zappelte

jedoch im Netz. Die Köpfe gingen runter und der Ärger über den verspielten

Sieg machte sich breit – dies allerdings nur wenige Bruchteile von Sekunden, da

Schiedsrichter Schultis die Partie bereits vorher wegen eines Stürmerfouls unterbrochen

hatte. Also Durchatmen und Fortuna danken! Den Gästen gelang es die

letzten Minuten noch über die Zeit zubringen und so war nach 93 Minuten die

Freude und Erleichterung über den zweiten Saisonsieg sehr groß.

Am Sonntag, den 17.04.16 um 15 Uhr besteht die Chance nachzulegen und den

Sieg zu veredeln - SV Solvay Freiburg II ist zu Gast beim SV St. Peter. Über zahlreiche

Unterstützung würde sich die gesamte Mannschaft natürlich sehr freuen.

Tore:

20 min. 1:0 Kevin Suhm

23 min. 1:1 Giuliano Guagliardo (Eigentor)

75 min. 1:2 Lukas Overhues (Elfmeter)

Aufstellung:

Hansjörg Rohrer – Dennis Bülow, Tilmann Berger, Max Woll, Norman Dunse (Hans

Joachim Dörflinger) – Dirk Weber, Silvio Schillinger (Adrian Blattmann), Peter Weiß,

Julian Weber - Lukas Overhues, Sebastian Hegwein


SV St. Peter e.V. Seite 14

Spielersteckbrief AH

Name: Müller Andreas

Spitzname: Andi

Alter: 46 Jahre

Beruf: Kommunalbeamter

Ich spielte bereits für den/diese Verein/e:

SV Hinterzarten

Das Highlight meiner Karriere beim SVS:

AH Turniersieg in Stegen

Das zeichnet mich auf dem Platz aus:

meine läuferische Leistung

Ich spiele aktiv Fußball seit … Jahren:

rund 37 Jahren – angefangen in der D-Jugend in Hinterzarten

Diese 3 Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel:

Nichts – entweder ich komme dort zurecht oder eben nicht

Mein liebstes Urlaubsziel: Südfrankreich

Ballermann oder Fastnacht?:

warum oder? – beides natürlich!!!

Das könnte auf meinem Grabstein stehen: -

Wer bei den AH geht immer nach mir heim:

Jogi und Gebbi

Hätte ich mich nicht für Fussball entschieden:

wäre ich nicht beim SVS gelandet

Neben dem SVS schlägt mein Herz für diese Mannschaft:

FC Bayern München


SV St. Peter e.V. Seite 16

Spielersteckbrief Jugendleiter

Name: Tobias Bartberger

Spitzname: Tobi

Alter: 23

Beruf: 200% Angestellter beim SVS

für mehr reicht die Zeit leider nicht ;)

Ich spielte bereits für den/diese Verein/e:

SG St. Märgen, SG Stegen/Buchenbach

Das Highlight meiner Karriere:

Meisterschaft in der Jugend; sämtliche Saisonabschlüsse als Trainer

Das zeichnet mich als Jugendtrainer aus:

Der größte Kindskopf im Team zu sein

Mein Ziel als Jugendleiter:

Die Jugend weiter voran bringen

Diese 3 Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel:

Keine Ahnung, was ich auf ‚ner einsamen Insel soll?!

Mein liebstes Urlaubsziel:

Prag ;)

Ballermann oder Fasnacht:

Fastnacht

Das könnte auf meinem Grabstein stehen:

Hätte schlimmer kommen können...

Hätte ich mich nicht für Fußball entschieden…:

Würde ich das Wort Reha nur aus Erzählungen kennen

Neben dem SVS schlägt mein Herz für diese Mannschaft:

FC Bayern München


Servicebüro für alle Versicherungsangelegenheiten
















Tomi + Jule Rohrer

Bahnhofstr. 8

79199 Kirchzarten

Tel. 07661- 9306-0

Mail: t.rohrer@bffb.de

j.rohrer@bffb.de

Betriebsrente

Arbeitskraftabsicherung

Unfallversicherung

Altersvorsorge

Risiko LV

Pflege- Rente/ Tagegeld

Fondspolicen

Haftpflicht (aller Art)

Hausrat/ Fahrrad

Kfz Versicherung (aller Art)

Gebäude

Krankenversicherung

Finanzierungen

Kapitalanlagen

sowie viele umfangreiche Zusatzleistungen

Fragen sie einfach uns!

Setzen Sie, wie wir auf eine Starke Gemeinschaft

Weitere Infos unter: www.bffb.de


SV St. Peter e.V. Seite 18

Der Spieltag Frauen KL A im Überblick

aktuelle Tabelle Frauen KL A

Lösung des Rätsels von Seite 15:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine