jugendinfo - Dornbirn Online

dornbirn

jugendinfo

09 | 10 2008

STADT DORNBIRN

ENTER

TAINMENT

OJAD,Schlachthaus,

Arena, 360news,

aha Tipps&Infos,...

THEMEN

Jugendbegegnungen,

Pimp my city-Projekte,

DJW: Gesundes Frühstück

TIPPS

Aktuelle Jobs für dich!

BIFO-Nachmittage!


whow

Und da ist er schon wieder! Der brandneue

Jugendinfokalender mit spannenden Berichten,

Interviews, Aktionen und wichtigen Terminen,

die du auf keinen Fall verpassen solltest.

* Jugendbegegnungen 2008 3-7

* JUGENDORNBIRN: Pimp my City 8-9

* JUGENDORNBIRN: Jobs! 10-11

* DJW: Gesundes Frühstück & Kochkurs 20-21

* BIFO-Nachmittage 22-23

* aha – Tipps&Infos 26-27

* u.v.m.

Viel Spaß beim Lesen!

Wir wünschen dir auf alle Fälle viel Spaß beim Lesen und wenn du

Anregungen für den Jugendinfokalender hast, melde dich bei uns!

Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

Elmar Luger Christa Kohler Emanuel Jochum

Kontakt: jugendsupport@dornbirn.at oder Tel. 05572 306 4401


JUGENDBEGEGNUNG

UND CSIPERÓ-FESTIVAL

IN KECSKEMÉT

Vom 6. bis 13. Juli 2008 besuchten zehn Jugendliche die Dornbirner Partnerstadt

Kecskemét für eine Jugendbegegnung. Im vergangenen Jahr waren

ungarische Jugendliche zu Gast in Dornbirn – heuer kam es zum freudig erwarteten

Gegenbesuch.

Genau in dieser Woche fand in Kecskemét das 10. Kinder- und Jugendtreffen

Csiperó statt, auf dem die Vorarlberger Jugendlichen Österreich

in einer außergewöhnlichen Bühnenperformance präsentieren durften.

Kulturelle Höhepunkte waren der Besuch eines traditionellen ungarischen

Bauernhofs in der Puszta, des Kecskeméter Rathauses, des Spielzeugmuseums,

der Stadtrundgang in Kecskemét sowie die Stadtrundfahrt in

Budapest. Entspannung und Freizeit durften bei dieser Reise natürlich

nicht fehlen: Das Strandbad in Kecskemét, ein Picknicktag sowie eine Fahrt

an den Plattensee waren im Programm. Die Stimmung unter den Jugendlichen

war die ganze Woche über ausgelassen.

„Es war die schönste Zeit meines Lebens“, so ein begeisterter Jugendlicher

zu dieser Jugendbegegnung. Besonderer Dank gilt den ungarischen

Organisatoren und natürlich den ungarischen Jugendlichen, die

die Gruppe aus Dornbirn herzlich betreut und für eine angenehme Woche

gesorgt haben.

3


Kecskemét & Csiperó Facts

Kecskemét in Ungarn ist neben Sélestat in Frankreich eine der beiden

Partnerstädte von Dornbirn. Die Kultur- und Industriestadt liegt ungefähr

90 Kilometer südlich von Budapest, der Hauptstadt Ungarns. Seit 1998

besteht die Städtepartnerschaft zwischen Kecskemét und Dornbirn

seitdem finden regelmäßig Jugendbegegnungen in beiden Städten statt.

Einer der wichtigsten Events in Kecskemét ist das Csiperó-Festival, dem

internationalen Kinder- und Jugendtreffen, das alle zwei Jahre veranstaltet

wird. Bei jedem Festival werden über 800 Teilnehmer aus ganz Europa

zu einem Austausch und gegenseitigen Kennenlernen der verschiedenen

europäischen Kulturen und Traditionen erwartet. Jugendgruppen stellen

dazu – wie heuer im Juli auch die Gruppe aus Dornbirn – eine kurze

Bühnenshow zusammen, die am Hauptplatz in Kecskemét aufgeführt wird.

Short Info

Kecskemét Dornbirn

Staat Ungarn Österreich

Region Dél-Alföld Westösterreich

Bundesland Bács-Kiskun Vorarlberg

Höhe 122 m 437 m

Fläche 32 km 2 121 km 2

Einwohner 110.000 46.000

Einwohner 3.400 pro km 2 380 pro km 2

Begrüßung Hello Heile

Verabschiedung Szia Tschau

Weblinks

www.dornbirn.at/jugend – www.kecskemet.hu – www.csipero.hu

4


5


Interviews Kecskemét

Du warst auf bei der Jugendbegegnung dabei –

wie war’s für dich?

Julia, 15

Ungarn und die Gastfreundschaft der Menschen haben mir sehr gut gefallen.

Es hat mich gefreut, all die Leute von letztem Jahr wiederzusehen. Die

verschiedenen Besuche in Museen und im Rathaus usw. haben mir gut

gefallen und waren sehr informativ. Die Organisation war eigentlich auch

gut geplant, nur etwas schade fand ich den kurzen Aufenthalt am Plattensee

und dafür die lange Hinfahrt. Doch alles in allem war es sehr toll!

Luisa, 17

Es war einfach cool! Die Menschen sind freundlich, offen und hilfsbereit,

aber auch total anders als hier in Österreich. Toll ist, dass die Geschäfte

auch am Sonntag geöffnet sind! Unsere Gruppe war lässig und es war

toll, dass unsere Betreuerinnen uns so viel Vertrauen entgegengebracht

haben. Die Reise war einfach 5-Sterne-plus!

Nina, 27 und Janine, 22, Betreuerinnen

Interessantes Land, andere Kultur, sehr gastfreundliche und nette Menschen,

es war eine intensive Zeit, viel Beziehungsarbeit mit den Dornbirner

Jugendlichen. Beeindruckend war die Gastfreundlichkeit, und die engagierten

ungarische Jugendliche; toll war, dass unsere Jugendlichen so super

waren und wir uns auf sie so verlassen konnten, es hat richtig Spaß mit

dieser Gruppe gemacht; die Heimfahrt mit dem Zug war allerdings eine

große Strapaze. Ansonsten hat uns die Zeit in Kecskemét sehr gut gefallen

und es war eine besondere Erfahrung für uns alle!

Du möchtest auch einmal an einer Jugendbegegnung teilnehmen?

Dann melde dich: jugendsupport@dornbirn.at

6


JUGENDBEGEGNUNG

IN SÉLESTAT

Sélestat in Frankreich ist neben Kecskemét in Ungarn eine der beiden

Partnerstädte von Dornbirn. Die Kultur- und Wirtschaftsstadt liegt ungefähr

50 Kilometer südlich von Straßburg. Seit 2006 besteht die Städtepartnerschaft

zwischen Sélestat und Dornbirn.

Zum ersten Mal wurden zehn Jugendliche in die Dornbirner Partnerstadt

Sélestat zur einer Jugendbegegnung entsandt. Nach dem Besuch französischer

Jugendlicher in Dornbirn im letzten Jahr trafen sich vom 2. bis 9.

August 2008 Jugendliche beider Städte in Frankreich. Schwerpunkte der

Reise waren die Themen Kultur, Natur und Umwelt, zu denen verschiedene

Workshops stattfanden. Zum Programm zählten z.B. Besuche des Festivals

„Léz’Arts Scénqiues“ und des Europaparks.

Short Info

Sélestat Dornbirn

Staat Frankreich Österreich

Region Elsass Westösterreich

Bundesland Bas-Rhin Vorarlberg

Höhe 173 m 437 m

Fläche 45 km 2 121 km 2

Einwohner 17.200 46.000

Einwohner 386 pro km 2 381 pro km 2

Begrüßung Salut Heile

Verabschiedung Adieu Tschau

Weblinks

www.dornbirn.at/jugend – www.ville-selestat.fr

7


JUGENDORNBIRN

8

JUGENDORNBIRN ist ein Verein, der Projekte mit Jugendlichen durchführt

und junge Leute bei der Umsetzung von Projekten unterstützt. Du möchtest

mitmachen? Melde dich bei Susanne Lins: T 0676 833064424 oder

susanne.lins@jugendornbirn.at. Infos zu Projekten und Aktionen findest

du jederzeit auf www.jugendornbirn.at.

REVIEW: 16. Klassensprechertreffen / „Pimp my city“

Im letzten Herbst fand das Klassensprechertreffen erstmals mit einem

neuen Konzept statt. Unter dem von den Jugendlichen ausgewählten

Titel „Pimp my city“ wurden zwei Projekte erfolgreich umgesetzt:

International Dance Days

Vom 14. Mai bis 14. Juni 2008 hatten Jugendliche die Möglichkeit,

mit Hilfe professioneller Tanzlehrer/innen Hip-Hop, Latin, Bauchtanz

und Breakdance zu lernen.

(Die Termine für den Herbst findest du auf der nächsten Seite!)

Graffiti-Workshop

An zwei Samstagen wurde unter professioneller Leitung ein Workshop

zur Gestaltung von Graffitis veranstaltet.

Der Abschluss von „Pimp my city“ wurde am 14. Juni mit einer After

Project Party gefeiert.


AKTUELLE PROJEKTE

International Dance Days Vol. 2

Im September startet das Tanzprojekt neu! Du lernst kostenlos Tanz,

Choreografie und hast die Chance, deine Tanzkünste öffentlich zu präsentieren!

Hier die Termine:

11. /16. / 25. / 30. September

7. /14. /21. / 28. Oktober

jeweils von 18 bis 20 Uhr im Vismut (Schlachthausstraße 11, Dornbirn)

Melde dich bei Susanne an: susanne.lins@jugendornbirn.at

Weitere Infos zum Projekt findest du auf www.jugendornbirn.at.

Video zur Klassensprecherwahl

JUGENDORNBIRN startet heuer ein Video-Film-Projekt zum Thema

„Klassensprecherwahl“.

• Wer wird gewählt?

• Welche Rechte und Pflichten entstehen?

• Wer bestimmt was?

• usw.

Kein Thema? ... oder ... mitreden, mitbestimmen und mitmachen?

Mehr Infos gibt’s bald auf www.jugendornbirn.at.

„Pimp my city“ am 22. Oktober 2008

Im Oktober findet wieder ein Klassensprechertreffen unter dem Motto

„Pimp my city“ statt. Alle Klassensprecher/innen der 4. und 5. Klassen

und deren Stellvertreter/innen an Dornbirner Schulen sind eingeladen,

ihre Ideen für ein spannenderes Dornbirn einzubringen.

Auf www.jugendornbirn.at kannst du dich über das vergangene

Treffen informieren und du erfährst, was dabei herausgekommen ist.

9


AKTUELLE JOBS FÜR DICH

Mitarbeiter (m/w) bei Projekten

Du...

...hast Ideen, wie Dornbirn aufregender werden kann?

...bist bereit, an der Entwicklung und Umsetzung von Projekten

...mitzuwirken?

...möchtest neue, interessante Menschen kennen lernen?

...kannst auch deine Freunde zum Mitmachen bewegen?

Wir...

...unterstützen dich in allen Phasen der Projektumsetzung.

...sorgen für die finanzielle Umsetzbarkeit.

...belohnen dich für deinen Einsatz.

Promoter (m /w) für aktuelle Projekte

Du...

...bist kommunikativ und kannst junge Menschen von Aktionen überzeugen?

...bist zeitlich flexibel?

...liebst Arbeit an öffentlichen Plätzen?

...kannst auch deine Freunde zum Mitmachen bewegen?

Wir...

...unterstützen dich bei deinen Fragen rund um Projekte, Organisation usw.

...geben dir eine kurze Einführung in die Aufgaben von JUGENDORNBIRN

...stellen Werbematerial für deine Arbeit zur Verfügung.

...belohnen dich für deinen Einsatz.

10


Mitarbeiter (m/w) für den Jugendinfokalender

Du...

...bist an Journalismus und Medienarbeit interessiert?

...liebst Schreiben, Recherchieren und Fotografieren?

...bist kreativ und möchtest das „jugendinfo“ maßgeblich mit gestalten?

...weißt, wann und wo in Dornbirn etwas los ist?

Wir...

...unterstützen dich bei deinen Fragen rund um Projekte, Organisation usw.

...organisieren für dich Workshops zu journalistischen Themen wie Interview,

...Pressetext, richtiges Fotografieren usw.

...helfen dir bei der Umsetzung deiner Ideen.

...belohnen dich für deinen Einsatz.

Als Mitarbeiter beim Jugendinfokalender bist du im Redaktionsteam

„Get active“. Unter diesem Titel läuft das Projekt zur Neugestaltung des

Dornbirner Jugendheftes. Im Herbst starten regelmäßige Meetings, in

denen über die Inhalte, die Gestaltung und den Aufbau der nächsten

Ausgaben des „jugendinfo“ diskutiert wird. Termine und weitere Infos

findest du bald unter www.jugendornbirn.at.

Du möchtest mitmachen?

Schick eine E-Mail an susanne.lins@jugendornbirn.at. Gib an, welcher

Job dich interessiert und in welchem Umfang du mitarbeiten möchtest.

Alle Infos, News und Projekte von JUGENDORNBIRN findest du auf

WWW.JUGENDORNBIRN.AT

11


OJAD

Offene Jugendarbeit Dornbirn

Schlachthausstraße 11

6850 Dornbirn

T 05572 36508

www.ojad.at

Jugendcafé im Vismut: jugendcafevismut.uboot.com

Öffnungszeiten:

Dienstag, 16-19 Uhr

do it! – der Projekttag

Infos: nina.humpeler@ojad.at

Mittwoch, 15-19 Uhr

be creative! – der Kreativtag

Infos: franzisa.gillard@ojad.at

Donnerstag, 15-18 Uhr

talk about! – der

Mitbestimmungstag

Freitag, 19-23 Uhr

be yourself! – das Grufticafé

Infos: philipp.ruemmele@ojad.at

Samstag, 15-21 Uhr

have fun! – das Jugendcafé

Infos: hannes.judt@ojad.at

Sonntag: 15-20 Uhr

ladyspace – das Mädchencafé

Infos: sarah.proell@ojad.at

Sonntag: 15-20 Uhr

Boyzone! – der „Männer“tag

12

Workshops:

_ Bogenschießen: Mittwoch ab 15 Uhr im Vismut

(Infos: hans.maeser@ojad.at)

_ Musizieren statt randalieren: Donnerstag ab 17 Uhr im Vismut

(Infos: kurt.nachbaur@ojad.at)

_ Computer reparieren: Dienstag ab 16 Uhr im Vismut

(Infos: philipp.ruemmele@ojad.at)

_ LAN-Parties nach Absprache (Infos: philipp.ruemmele@ojad.at)

JUGENDDISCO FÜR ALLE UNTER 16

Infos: janine.schweiger@ojad.at oder ida.duenser@ojad.at

Und zu besonderen Anlässen: SCHLACHTHAUS DISCO AT NIGHT

Termine findest du online unter www.ojad.at oder im Vismut ausgehängt.

www.ojad.at


Kulturcafé

Schlachthaus

TERMINE:

Freitag, 12.09.2008, 20 Uhr

GIRLS KICK ASS II: The Glamour

Street (AUT), Jessie Deluxe (USA),

Evil Beaver (USA)

Samstag, 13.09.2008, 20 Uhr

N.O.W.-Party

Freitag, 19.09.2008, 20 Uhr

Boiling Point

Samstag, 20.09.2008, 20 Uhr

Autumn Of Terror 08: Dargolf

Metzgore (GER), Bastard Peels

(AUT), Art Of Fea (AUT), tba

Dienstag, 23.09.2008, 20 Uhr

The Methadones (USA), Deecracks

(AUT), The Mugwumps (AUT)

Freitag, 26.09.2008, 20 Uhr

Dietanic – Emo Party

Samstag, 27.09.2008, 20 Uhr

Mayhem By Candlelight (AUT),

This Was God (AUT), Zodiac (AUT),

Baneworth (AUT)

Donnerstag, 2.10.2008, 20 Uhr

Alone (ITA), tba

Samstag, 4.10.2008, 20 Uhr

Lucky Ducks, tba

Donnerstag, 9.10.2008, 20 Uhr

Souldshaker Express

Freitag, 10.10.2008, 20 Uhr

Dietanic – Emo Party

Freitag, 17.10.2008, 20 Uhr

Boiling Point

Samstag, 18.10.2008, 20 Uhr

N.O.W.-Party

Donnerstag, 23.10.2008, 20 Uhr

Mansfilds, tba

Freitag, 24.10.2008, 20 Uhr

Hanson Brothers (USA), tba

Weitere Termine und laufend aktuelle Infos findest du auf:

www.cafe-schlachtaus.at oder

www.myspace.com/kulturcafeschlachthaus

13


Jugendtreff

Arena

Arena

Höchsterstraße 40

6850 Dornbirn

T 05572 27796

Öffnungszeiten offener Betrieb:

Mittwoch: 15 – 20 Uhr

Donnerstag: 15 – 21 Uhr

Freitag : 15 – 21 Uhr

Samstag: 15 – 21 Uhr

Sonntag: 15 – 20 Uhr

Workshops:

• Basketball:

Freitag ab 18 Uhr in der Turnhalle der VS Schoren

(Infos: richard.deguzman@ojad.at)

• Tischfußball: Dienstag ab 17 Uhr in der Arena

(Infos: cihan.an@ojad.at)

• Breakdance: Freitag ab 18 Uhr in der Arena

(Infos: thomas.geismayr@ojad.at)

14


JIK-Miniposter

15


Info&Beratung:

142 – Kinder und Jugendtelefon, Telefonseelsorge, Postfach 15, 6850 Dornbirn,

Sepp Gröfler, T 05572/26368, sepp.groefler@ts-vorarlberg.at, www.142online.at

aha – Tipps & Infos für junge Leute, Poststraße 1, 6850 Dornbirn, T 05572/52212,

F 05572/52212-12, aha@aha.or.at, www.aha.or.at

Aktion Kritischer Schüler/innen, Viehmarktstraße 3, 6850 Dornbirn, Stefanie Kremmel,

T 0650/2300089, vorarlberg@aks.at, www.aks.at

Alpenvereinsjugend, Sonnengasse 29, 6850 Dornbirn, Jugendteamleiterin Karin Salzmann,

T 05572/26867, karin-salzmann@aon.at, www.alpenverein.at/jugend

AMS Arbeitsmarktservice, Grabenweg 4, 6850 Dornbirn, Herbert Johler, herbert.johler@ams.at,

www.ams.at/vbg

Amt der Stadt Dornbirn, Jugendabteilung, Rathausplatz 2, 6850 Dornbirn, T 05572/306-4400,

F 05572/306-4048, Elmar Luger, elmar.luger@dornbirn.at, www.dornbirn.at

Amt der Stadt Dornbirn, Sportabteilung, Rathausplatz 2, 6850 Dornbirn, T 05572/306-4500,

F 05572/306-4058, Erwin Reis, erwin.reis@dornbirn.at, www.dornbirn.at

BIFO Berufs- und Bildungsinformation Vorarlberg, Bahnhofstraße 24, 6850 Dornbirn,

Klaus Mathis, T 05572/31717, bifoinfo@bifo.at, www.bifo.at

Bund Europäischer Jugend, Schmelzhütterstraße 1, 6850 Dornbirn, Erna Fliri, T 0699/10929843,

tischlerei_salzmann@utanet.at

Club Natur Pur, Steinacker 13b, 6850 Dornbirn, Sigi Schwärzler, T 0664/6225904,

club.natur.pur@gmx.net, www.clubnaturpur.com

Die Faehre, Drogenhilfe, Frühlingsstraße 11, 6850 Dornbirn, Thomas Boss, T 05572/23113,

thomas.boss@diefaehre.at, www.diefaehre.at

Dornbirner Jugendwerkstätten, Bildgasse 18, 6850 Dornbirn, Elmar Luger, T 05572/51351,

F 05572/51351-4, www.arbeitsprojekte.at/djw

Evangelische Jugend, Raiffeisenstraße 2, 6850 Dornbirn, Lisi Antretter, lisi.antretter@gmx.at,

www.ejoe.at

EX und HOPP, Drogenberatungsstelle, Dr.-Anton-Schneider-Straße 11, 6850 Dornbirn,

Rainer Roppele, T 05572/31008, roppele@exundhopp.at, www.exundhopp.at

16


Hatler Jugendblasmusik, Mühlebacherstraße 6a, 6850 Dornbirn, Sandra Hollenstein,

T 0650/2042145, sandrahollenstein@gmx.at, www.mgh.at

IfS – Institut für Sozialdienste, Kirchgasse 4b; 6850 Dornbirn, Jugendberatung, Andrea

Hollenstein-Burtscher, T 05572/21331-0, hollenstein-burtscher.andrea@ifs.at,

IfS-Lehrlingscoaching, Verena Folie, T 05572/21331-0 oder 0664/1452789, folie.verena@ifs.at,

www.ifs.at

Istaklal Spor, Ilyas Demir, Russenweg 1, 6850 Dornbirn, T 0664/1359915, badilo@gmx.at

JUGENDORNBIRN, Poststraße 1, 6850 Dornbirn, Susanne Lins, T 0676/833064424,

jugendornbirn@vol.at, www.jugendornbirn.at

Jugendwohlfahrt der Bezirkshauptmannschaft, Klaudiastraße 2, 6850 Dornbirn,

Wolfgang Blecha, T 05572/308-53513, wolfgang.blecha@vorarlberg.at

Junge ÖVP, Ulrich-Ilg-Straße 15, 6850 Dornbirn, Thomas Planinger, T 0676/9331762,

thomas.planinger@gmx.at, www.jvp-dornbirn.at

Katholische Jugend und Jungschar, Bahnhofstraße 13, 6800 Feldkirch, Carina Gerstgrasser,

T 05522/3485-7131, carina.gerstgrasser@kath-kirche-vorarlberg.at, www.kathfish.at

KMV Siegberg, Weißachergasse 1b, 6850 Dornbirn, T 0650/7231679,

Michael Klocker, michael.klocker@siegberg.org, www.siegberg.org

Kolpingjugend, Jahngasse 20, 6850 Dornbirn, Josef Rosenzopf, T 0650/3670077,

rosenzopf_josef@hotmail.com, www.kolping.at

Offene Jugendarbeit Dornbirn, Schlachthausstraße 11, 6850 Dornbirn, T 05572/36508,

F 05572/36508-15, Martin Hagen, martin.hagen@ojad.at, www.ojad.at

Österreichische Wasserrettung, Höchsterstraße 36a, 6850 Dornbirn, Markus Kirchberger,

T 0664/3527380, dornbirn@owr.at, dornbirn.owr.at

Melanie Forer, T 0650/4530679, melanie_forer@hotmail.com, dornbirn.owr.at

Pfadfinder Dornbirn, Schulgasse 62, 6850 Dornbirn, T 05572/52796,

Sunny Fäßler, sunny@arminfaessler.at, www.pfadi-dornbirn.at

Ring Freiheitlicher Jugend, Römerstraße 2/3, 6900 Bregenz, Kontakt: Nicole Hosp,

T 05574/46445-0, vlbg.rfj.at

SOS Jugendwohnen, Quellengasse 3, 6850 Dornbirn, Hans Helmut Riedl, T 05572/394934,

jugendwohnen.dornbirn@sos-kinderdorf.at, www.sos-kinderdorf.at/dornbirn

Streetwork Mühletor Dornbirn/Bregenz, Weiherstraße 10b, 6900 Bregenz, T 05574/45478,

streetwork.bregenz@ifs.at, Wolfgang Kaufmann, Angelika Boss

Verband der Islamischen Kulturzentren, Bildgasse 17, 6850 Dornbirn, Mustafa Corbaci,

T 0699/10635765, mustafa.corbaci@rein.co.at

17


18


Pimp my

Jugendhaus

Jugendsprechstunde mit deinem

Jugendstadtrat

Du triffst ihn jede zweite Woche in der Arena

oder im Vismut und zwar an folgenden Tagen:

Termine:

Freitag, 12. September 2008 16:30-18:30 Uhr, Arena

Freitag, 26. September 2008 16:30-18:30 Uhr, Vismut

Freitag, 10. Oktober 2008 16:30-18:30 Uhr, Arena

Freitag, 24. Oktober 2008 16:30-18:30 Uhr, Vismut

Probleme, Wünsche an die Stadt, Fragen, Anregungen oder einfach

kennenlernen? Alle können kommen und sich mit mir über die

dringendsten Dinge austauschen – und wenn der Hut schon brennt,

dann bin ich auch telefonisch erreichbar: 0699/14085908

Bis dann!

Dein Stadtrat Martin Konzet

PS: Wer den Weg ins Rathaus nicht scheut, ist jeden Dienstag von 11.00

bis 12.00 Uhr im Zimmer 113 herzlich willkommen. Keine Anmeldung

erforderlich!

19


DJW: Gesunde Ernährung

Dass gesunde Ernährung eine wichtige Rolle spielt, wird Jugendlichen in

den Dornbirner Jugendwerkstätten in zahlreichen Aktionen nähergebracht.

Highlight ist das regelmäßige „Gesunde Frühstück“, bei dem die ganze

Belegschaft miteinander bewusst gesund in den Tag startet. Die Jugendlichen

lernen so, wie sie sich – auch zu Hause – gesund ernähren können.

„Gewusst wie“, unter diesem Motto lassen sich die Richtlinien der gesunden

Ernährung täglich und ohne großen Zeitaufwand in den Alltag einbauen.

„Gesund“ heißt noch lange nicht „es schmeckt nicht“. Diese

Erfahrungen konnten bereits einige Jugendliche sammeln. Darüber hinaus

probieren es die Jugendlichen auch über einen längeren Zeitraum aus,

ihre Gewohnheiten umzustellen.

Ein weiterer Punkt des Programms „Gesunde Ernährung“ ist der Kochkurs.

Hier lernen die Jugendlichen, wie sie schnell und einfach gesunde

Gerichte zubereiten können.

Weitere Infos:

Dornbirner Jugendwerkstätten

Bildgasse 18, 6850 Dornbirn

Elmar Luger (Geschäftsführung)

T 05572 51351

office.djw@aon.at

www.arbeitsprojekte.at/djw

20


Interview

Wo: Dornbirner Jugendwerkstätten Wann: 24.6.2008

Was: Gesundes Frühstück

Wie hältst du vom Gesunden Frühstück in den DJW?

Isst du zu Hause morgens auch?

Michael, 23

Das Frühstück war echt gut. Privat esse ich nicht so gesund –

mein Frühstück besteht meistens aus Schokolade und

Kaffee. In meiner Wohnung habe ich auch leider keinen

Kühlschrank. Das Angebot heute war sehr umfangreich.

Ich freue mich auf das nächste Mal!

Angelina, 17

Das Gesunde Frühstück war super. Das Buffet war sehr

reichhaltig – bis auf die Wurst konnte ich mich für alles

begeistern! Toll wäre, wenn wir während des Frühstücks

noch Musik laufen lassen könnten.

Dragana, 16

Ich freue mich jedes Mal auf das Gesunde Frühstück. Das

gemeinsame Essen am Morgen ist immer wieder schön.

Toll wäre, wenn es 2 oder 3 Stunden gehen würde! Ich

selbst nehme mir auch jeden Tag Zeit für ein Frühstück.

Interview

Wo: Pfarrheim Oberdorf Wann: 17.7.2008 Was: Kochkurs

Wie gefällt dir der Kochkurs?

Was steht heute auf dem Speiseplan?

Eloisa, 17

Der Kochkurs ist super und wir können hier vieles lernen.

Manche von uns können schon kochen, aber die neuen

Rezepte sind toll. Heute machen wir Obstsalat, Lasagne,

Tortillas, Muffins und Schokopudding.

Filiz, 16

Es ist cool, dass wir einen Kochkurs machen dürfen. Die

Gruppe ist klein und es macht Spaß, gemeinsam zu kochen.

21


BIFO-Nachmittage

in Dornbirn

Fragen zur Berufswahl stehen für Jugendliche naturgemäß im Mittelpunkt

des letzten Pflichtschuljahres – aufschlussreiche Antworten und Infos über

Lehrberufe erhältst du bei den BIFO-Nachmittagen. Ausbilder, Lehrlinge,

Lehrer und andere Expert informieren über Ausbildung und Berufsalltag.

Mi, 08.10.2008: BIFO-Nachmittag „Einzelhandel“

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Fr, 17.10.2008: BIFO-Nachmittag „Berufe am Bau“

vorgestellte Lehrberufe: Hafner, Maurer, Platten- u. Fliesenleger, Stuckateur

und Trockenausbauer, Tiefbauer

Landesberufsschule Dornbirn 1, Eisengasse 38a

Mi, 22.10.2008: BIFO-Nachmittag „Berufe der Schönheitspflege“

vorgestellte Lehrberufe: Friseur, Fußpfleger, Kosmetiker

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Do, 23.10.2008: BIFO-Nachmittag „Holzberufe“

vorgestellte Lehrberufe: Tischlerei, Tischlereitechnik, Zimmerei

Landesberufsschule Dornbirn 1, Eisengasse 38a

Mi, 05.11.2008: BIFO-Nachmittag „Büroberufe“

vorgestellte Lehrberufe: Bankkaufmann und -frau, Buchhaltung, Bürokaufmann-

und frau, Rechtskanzleiassistent

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Do, 06.11.2008: BIFO-Nachmittag „Berufe mit Farbe“

vorgestellte Lehrberufe: Lackierer, Maler und Anstreicher, Schilderherstellung

Landesberufsschule Dornbirn 1, Eisengasse 38a

22


Mi, 12.11.2008: BIFO-Nachmittag „Elektroberufe“

Überblick zu Elektroberufen wie z.B. Anlagenelektrik, Elektrobetriebstechnik,

Elektroinstallationstechnik

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Do, 13.11.2008: BIFO-Nachmittag „Elektroberufe“

Überblick zu Elektroberufen wie z.B. Anlagenelektrik, Elektrobetriebstechnik,

Elektroinstallationstechnik

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Mi, 19.11.2008: BIFO-Nachmittag „Berufe im Gastgewerbe“

vorgestellte Lehrberufe: Gastronomiefachmann und -frau, Hotel- u. Gastgewerbeassistent,

Koch/Köchin, Restaurantfachmann und -frau, Systemgastronomiefachmann

und -frau

Hotel Martinspark, Mozartstraße 2, Dornbirn

Fr, 21.11.2008: BIFO-Nachmittag „Technische Berufe rund um den

Computer“

vorgestellte Lehrberufe: EDV-Kaufmann und -frau, Informationstechnologie

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Di, 25.11.2008: BIFO-Nachmittag „Metallberufe“

Überblick zu Metallberufen wie z.B. Maschinenbautechnik, Maschinenmechanik,

Metalltechnik – Metallbearbeitungstechnik, Werkzeugbautechnik

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Mi, 26.11.2008: BIFO-Nachmittag „Metallberufe“

Überblick zu Metallberufen wie z.B. Maschinenbautechnik, Maschinenmechanik,

Metalltechnik – Metallbearbeitungstechnik, Werkzeugbautechnik

WIFI Dornbirn, Bahnhofstraße 24

Anmeldung:

BIFO Beratung für Bildung und Beruf, Bahnhofstraße 24, 6850 Dornbirn

T 05572 31717-0 – F 05572 31717-17

bifoinfo@bifo.at – www.bifo.at – Öffnungszeiten: Mo–Do, 14-17 Uhr

23


360news

Mit der 360 in den

Sommer starten…

360-Kalender – nur für dich!

360-Inhaber haben jetzt noch mehr Spaß in der Schule oder im Beruf –

der Jugendkalender 2008/09 ist da und auch dieses Jahr wartet er wieder

mit tollen Extras auf. Mit dem rundum erneuerten Teil verirrst du dich

garantiert nie im Termindschungel und hast außerdem immer eine Übersicht,

welche Partner Ermäßigungen für dich bereithalten. Wenn du eine

Jugendkarte besitzt, bekommst du den Kalender per Post zugestellt. Für

alle anderen heißt es, schnell im aha oder im Rathaus eine 360 beantragen,

denn den trendigen Jahresplaner gibt es nur für Besitzer einer 360!

360 auf der Dornbirner Messe

Die 360 ist vom 3. bis 7. September auf der Herbstmesse anzutreffen.

Besuch unseren 360-Stand und lass dich gleich für unser Handy-Gewinnspiel

registrieren. Wenn du noch keine 360 besitzt, bring deinen Pass,

Personalausweis oder Führerschein mit und du kannst vor Ort eine beantragen.

Auch wenn du eine neue Karte beantragen möchtest, weil du

deine 360 verloren hast oder weil dir das Foto nicht mehr gefällt, solltest

du unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis mitbringen!

Lehrlinge aufgepasst!

Für Lehrlinge gibt es eine ganz spezielle 360: Die 360-Lehrlingskarte! Sie

verbindet alle Vorteile der 360 mit denen des bisherigen Lehrlingsausweises!

Wenn du schon in einem Lehrverhältnis bist, kannst du das Antragsformular

bei der Wirtschaftskammer (T 05522 305 262 oder

E-Mail: lehrlinge@wkv.at) anfordern. Falls du deine Lehre erst beginnst,

bekommst du den Antrag automatisch mit dem Lehrvertrag zugesendet.

24


Festivals und mehr

Im Herbst stehen einige Konzerte auf dem Programm. (Bildnachweis: Shutterstock.com)

Auch im Herbst ist im Ländle wieder einiges los: Beim ersten SoundsNoise

Festival (11. bis 13. September) im Spielboden Dornbirn werden ausgesuchte

Höhepunkte der aktuellen österreichischen Elektro-Szene zu hören

sein. Gegen Vorlage der 360 bezahlst du den ermäßigten Eintrittspreis!

Auch beim Transmitter-Festival (30. August bis 27. September) in Hohenems

sind 360-InhaberInnen vergünstigt mit von der Partie. Kinospaß ist

im Cinema 2000 angesagt – von Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage)

kostet eine Kinokarte für 360-InhaberInnen € 6,- statt € 7,-. Wo du

außerdem noch Vorteile hast, das erfährst du im Internet unter:

www.360card.at

360 – Vorarlberger Jugendkarte

6850 Dornbirn, Poststraße 1

T 05572 372995

F 05572 52212-12

E office@360card.at

www.360card.at

25


aha:

Fotocredit: Landbus Oberes Rheintal, M. Hagen

Reisetipps gesucht!

Du warst im Sommer im Ausland und hast einen Rucksack voller Erlebnisse

mitgebracht? Erzähl uns davon! Das aha sammelt deine Erfahrungen und

Insider-Tipps und gibt diese an andere interessierte Jugendliche weiter.

Kontaktiere uns einfach unter aha@aha.or.at und wir melden uns bei dir.

Virtuelles Weltenbummeln: Unter www.aha.or.at/europa/Globehopper

kannst du bereits Berichte von Jugendlichen nachlesen.

Günstiger unterwegs

Mit dem Taxi fahren ist dir zu teuer?

Zu Fuß gehen ist eher was für Jakobswegwanderer?

Und Fahrradfahren

genießt du nicht bei jedem Wetter?

Mit der Schüler- oder Lehrlingsfreifahrt

kannst du schon ab € 19,60

von zu Hause zum Lehrbetrieb bzw.

zur Schule fahren – billig, bequem

und wasserfest. Willst du auch in der

Freizeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

mobil sein, kannst du zwischen drei Kategorien wählen. Genauere

Infos, Anträge und Tickets bekommst du im aha.

Studienanfang leicht gemacht

Wann kann ich mich inskribieren? Wie hoch sind die Studiengebühren?

In welchen Studienrichtungen gibt es Zugangsbeschränkungen? Und wo

kann ich Studienbeihilfe beantragen? Informationen rund ums Studium

kannst du in den ÖH-Broschüren, wie z.B. „Studienleitfaden“ und „Sozialbroschüre“,

nachlesen. Hol dir die Infos, die du brauchst – kostenlos im aha.

26


Fotocredit: Travel Works

aha – und du hast den Durchblick!

Ab ins Ausland, aber wie? aha informiert kostenlos bei den „Durchblick“-

Infostunden im Herbst:

SCHULJAHR IM AUSLAND

Montag, 6. Oktober, 18 Uhr, aha Bludenz – Schüler aufgepasst! Besuche

für ein Jahr eine Schule im Ausland. Bent Richter von YFU Austria informiert

unverbindlich über die einzelnen Schritte zu einem Austauschjahr.

AUSLANDSPROGRAMME MIT TRAVEL WORKS

Montag, 3. November, 18 Uhr, aha Dornbirn – Travel Works entsendet

jährlich viele Jugendliche ins Ausland. Bettina Hochreiner von Travel Works

gibt eine Übersicht zu den einzelnen Auslandsprogrammen.

EUROPÄISCHER FREIWILLIGENDIENST (EFD)

Montag, 17. November, 18 Uhr, aha Bludenz – Der EFD ermöglicht es jungen

Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, sich im Ausland zu engagieren.

Clemens Rüdisser vom aha beschreibt das EU-Programm.

Aktuelle Termine findest du unter www.aha.or.at.

WORK AND TRAVEL

Montag, 1. Dezember, 18 Uhr, aha Bregenz –

Lust auf Abenteuer und nebenbei mit Freiwilligen

aus der ganzen Welt zusammen zu arbeiten?

AIFS macht es möglich! Erika Huber von

AIFS gibt genauere Infos.

Weiterbildung im Herbst

Du willst deine Computerkenntnisse vertiefen und Selbstverteidigung,

Bauchtanz oder Gitarre lernen? Vorarlberg bietet ein vielseitiges Weiterbildungsangebot

– von Freizeit bis hin zu Schule und Beruf. Die aktuellen

Programmhefte der Vorarlberger Weiterbildungsanbieter liegen kostenlos

im aha auf.

aha – Tipps & Infos für junge Leute

Bregenz, Dornbirn, Bludenz

Achtung neue Öffnungszeiten: Im September und

Oktober sind wir von 12 bis 18 Uhr für dich da!

aha@aha.or.at, www.aha.or.at

27


Buchtipps:

Andy Behrens: Spritztour.

Beltz & Gelberg, 2008. 248 Seiten

Eine schrille, urkomische Geschichte über verrückt spielende

Hormone und das Erste Mal, über Liebe und Freundschaft

– und die vielen Facetten dazwischen.

Erich Hackl: In fester Umarmung.

Diogenes Taschenbuch, 2003. 329 Seiten

„Hackl ist einer der wenigen deutschsprachigen Autoren,

denen es gelingt, Literatur und Politik zu vereinigen. Seine

politische Literatur geht unter die Haut und ins Hirn, sie

überzeugt und ermutigt.“ Sabine Peters/Basler Zeitung

Joyce Carol Oates: Nach dem Unglück schwang ich

mich auf, breitete meine Flügel aus und flog davon.

Hanser, 2008. 267 Seiten

Jenna war vor dem Unglück ein sportliches und beliebtes

Mädchen. Nach dem Unfall, bei welchem ihre Mutter

stirbt, ist alles anders. Jenna zieht zu ihrer Tante in eine

neue Stadt, geht auf eine neue Schule mit lauter neuen

Gesichtern. Und der Sport, das Laufen, macht auch keinen

Spaß mehr. Immer wieder beschäftigt Jenna die Frage, ob

sie am Tode der Mutter Schuld ist – und die Beschäftigung mit dieser

Frage lässt sie ihre Umgebung vergessen. Und eigentlich ist ihr das ganz

recht, denn dann muss sie sich nicht mit den Anderen auseinandersetzen.

Nur Crow, der umschwärmte Star unten den Jungen an der neuen

Schule, scheint sich wirklich für Jenna zu interessieren. Ein Buch über den

Umgang mit Trauer und über das Sich-einlassen auf eine neue Situation.

28


Rezept:

Auf den letzten Seiten des Jugendinfokalenders präsentieren wir dir

spannende Rezepte zum Nachkochen, lustige Anekdoten und Zitate

sowie Witze, die deinen Tag etwas auflockern sollen.

Du möchtest deinen Beitrag zur „Spaßseite“ leisten? Dann findest du

alle Infos in einer Factbox auf der vorletzten Seite!

REZEPT

Huhn „asiatisch“

(für 4 Personen)

Das braucht ihr:

4 Hühnerbrustfilets, 2 EL Sojasauce, 1 EL rote Currypaste, 1 rote

und gelbe Paprikaschote, 100 g Zuckerschoten, 150 g Chinakohl,

150 g Sojabohnensprossen, 100 g Shiitake-Pilze, 2 EL Sesamöl,

1 EL Speisestärke, 1 EL geriebener Ingwer, Koriandergrün, 150 g

Glasnudeln in kaltem Wasser eingeweicht, 80 ml Geflügelfond

oder Rindsuppe

So wird’s gemacht:

Hühnerbrustfilets waschen, trockentupfen und in schmale Streifen schneiden,

mit Sojasauce und Currypaste mischen und marinieren.

Paprika, Zuckerschoten und Chinakohl in Streifen schneiden, Shiitake-Pilze

putzen und ebenfalls in Streifen schneiden.

Geflügelstreifen mit Speisestärke bestäuben und im Öl anbraten, herausnehmen

und warmstellen. Gemüse und Pilze im restlichen Öl scharf anbraten,

Ingwer dazugeben und mit Geflügelfond angießen. Koriander und

Glasnudeln untermischen und mit Duftreis servieren.

29


HAST DU GEWUSST, DASS...

... das hawaiianische Alphabet nur zwölf Buchstaben hat?

... der Mensch als einziges Säugetier lächeln kann?

... die Wissenschaft der Dummheit Morologie heißt?

... kein Papierstück mehr als sieben Mal auf die Hälfte gefaltet werden kann?

... jährlich mehr Menschen durch Esel sterben als durch Flugzeugabstürze?

ZITATE

„Die Jugend ist meist so allwissend, dass sie alles weiß, bis auf eines: dass

auch einmal die Alten allwissend waren, bis sie wirklich alles wussten.“

Ernest Hemingway (1899-1961), amerik. Erzähler

„Jugend ist etwas sehr Wertvolles,

nur weiß man es nicht, wenn man jung ist.“

André Maurois (1885-1967), eigtl. Emile Herzog, frz. Schriftsteller

JUGENDSPRACHE

Du kennst dich in der Jugendsprache aus? Dann kannst du sicher folgende

Frage beantworten: Was ist ein „Kniebeißer“?

Die Auflösung findest du auf unserer Website: www.dornbirn.at/jugend

unter der Rubrik „Infokalender“.

30


Witze / MACH MIT!

Die letzten Worte …

… einer Geisel: „Du wirst niemals schießen, Feigling!“

… eines Fahrlehrers: „Nun versuchen Sie’s alleine“

... eines LKW-Fahrers: „Diese alten Holzbrücken halten ewig“

... eines Nachtwächters: „Ist da jemand?“

… des Briefträgers: „Guuuuter Hund, braaaaver Hund...“

… des Elektrikers: „Ich schalt jetzt ein.“

… des Chefs: „Tolles Geschenk – so ein Feuerzeug in Revolverform.“

… des Do-it-yourself-Mechanikers: „Das müsste halten.“

… des Fallschirmspringers: „Scheiß Motten!“

MACH MIT!

Du kennst lustige Anekdoten, Sprüche, Zitate oder Witze? Dann

schick sie uns per Mail an jugendsupport@dornbirn.at und dein

Beitrag wird im nächsten Jugendinfokalender veröffentlicht.

31


» Get active«

Du möchtest über ein Thema schreiben, dass dich bewegt und andere

Jugendliche interessiert?

Du kennst angesagte Party-Locations in Dornbirn, von denen du berichten

möchtest?

Du hast Spaß bei der Arbeit mit anderen jungen Menschen und kannst

gute Texte schreiben?

Mach mit im „Get active“-Team!

Alle Infos findest du auf Seite 11 und auf: www.jugendornbirn.at

Abs. Amt der Stadt Dornbirn, Jugendabteilung, Rathausplatz 2, 6850 Dornbirn

Impressum:

Herausgeber: Amt der Stadt Dornbirn, Jugendabteilung

Redaktion: Elmar Luger, Christa Kohler, Emanuel Jochum, Ralf Hämmerle

Gestaltung: Florian Vogel

Fotos: Jugendabteilung der Stadt Dornbirn

Druck: Vorarlberger Verlagsanstalt GmbH, Dornbirn

P.b.b. Verlagspostamt Dornbirn, Nr. GZ 02Z032207 M

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine