Integrationsfussball-WM Wien 2016

platon

Auftaktturnier am 5.Mai 2016 im Sportcenter Donaucity, Wien

INTEGRATIONS-

FUSSBALL WM

WIEN

2016


2

WIEN

WIEN, 5. MAI 2016

Am 5. Mai fand das Auftaktturnier der Casinos Austria Integrationsfußball WM 2016 im Sportcenter Donaucity

in Wien statt. Wiener Integrationsweltmeister ist Serbien! Das Team Serbien gewinnt die Casinos Austria

Integrationsfußball WM, mit einem 5:0 Kantersieg im Finale gegen Tunesien.

Diese beiden Teams stehen im Bundesfinale, dass am Ende der Turnierserie in Salzburg ausgetragen wird.

Dritter in Wien wird Tunesien.

1

Bild 1

Gruppenfoto - 30 Mannschaften, 100 Länderspiele

Sportcenter Donaucity in Wien

Zwar konnte Serbien-Teamchef Zoran Aleksic natürlich aus dem Vollen schöpfen, „es gibt ja in Wien wirklich

viele Serben dieFußball spielen können“, aber der hohe Finalsieg über den Mitfavoriten zeigt, dass seine

Spieler auch taktisch perfekt eingestellt waren. Sportminister Hans Peter Doskozil gratuliert zu Integration

und Fairness: „Im Sport kommen Menschen verschiedener Herkunft, Religion und Hautfarbe zusammen und

haben gemeinsam Freude am Spiel. Bei der Integrationsfußball WM werden Fairplay und Respekt ganz selbstverständlich

gelebt. Diese Initiative trägt zu einem positiven Miteinander in unserer Gesellschaft bei. Ich hoffe,

dass es mein Terminkalender zulässt heuer noch einen Spieltag zu besuchen.“

Bei dieser Wiener Weltmeisterschaft der Hobbyfußballer vertritt jeder sein Land, weil ja jeder hier lebt, haben

alle, egal aus welchem Land, Heimvorteil. 30 Teams waren dabei. Nicht weniger als 100 Länderspiele wurden

im Sportcenter Donaucity gespielt.

www.ssas.at


WIEN

3

2

5

3

3

6

4

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Siegerteam Serbien

2. Platz Tunesien

3. Platz Argentinien

Taekwondo-Großmeister Professor

Kim Yang Woong und Reza Tavakoli

Turnierleitung Erwin Neumayr,

Peter Loher


4

WIEN

ERÖFFNUNG ÖSTERREICH VS. BHUTAN

„Glückliche 8:0-Niederlage“ - Wie man bei 21 Gegentoren in drei Spielen trotzdem glücklich sein kann...

Auch im Fussball gibts Dinge, die es noch nie gegeben hat: Das allererste Länderspiel Österreich gegen Bhutan

endete 8:0. Trotzdem waren die Verlierer noch glücklicher als die Gewinner. „Danke dass wir teilnehmen durften“,

schreibt Bhutan-Kapitän Kaka Tshering an die Veranstalter der Casinos Austria Integrationsfussball WM:

„Ich werde diesen Tag mein ganzes Leben lang in Ehren halten! Danke von uns allen, dass dies möglich war!

Es waren mit unsere besten Momente seit wir hier in Österreich sind, und jetzt wissen einige Leute hier, dass

es dieses kleine Königreich namens Bhutan gibt.“

1

Bild 1

„Glückliche 8:0-Niederlage“, Bhutan-Kapitän Kaka Tshering (vorne)

Max Gfrerer, Österreich (rechts dahinter)

www.ssas.at


5

WIEN

Tatsächlich ist Bhutan, das hinter Nepal im Himalayagebirge

liegt, eher für Glück als das offizielle Regierungsziel,

denn für sportliche Erfolge bekannt, ausgenommen

vielleicht Bogenschiessen. Kaka Tsheringh

und seine Hobbyfussballer sind allesamt als Beamte

des Forstministeriums in Thimpu auf Fortbildung in

Österreich. „Bhutan ist top im Umweltschutz. Und

Österreich ist unser traditionelles Vorbild, was den

Schutz der Artenvielfalt in den Bergwäldern betrifft.“

Auch im Fussball haben die Bhutan-Kicker einiges

dazu lernen dürfen: Auf das 0:8 gegen Österreich

folgte ein tapferes 0:7 gegen Somalia. Das 0:6 im dritten

Spiel gegen Senegal wurde dann bereits wie ein

Erfolg gefeiert.

„Die Regeln waren uns klar, „sagt Bhutan-Stürmer

Money. „Die kennen wir ja aus dem Fernsehen. Aber

zwei aus unserem Team haben hier zum allerersten

Mal Fussball gespielt, das war aufregend.“

Veranstalter Erwin Himmelbauer vom Verein „Sport

spricht alle Sprachen“ bilanziert zufrieden:

„Ganz Bhutan, alle die in Wien leben waren da.“

„Meine Schwester studiert in Salzburg“, erklärt Stürmer

Money, dem es wenig ausmacht, dass er ohne

Torerfolg geblieben ist. „Die kennt das dortige Turnier

und hat mich angerufen, dass sie in drei Wochen zum

ersten Mal Fussball spielen will.

Da muss ich doch als Bruder erstens hier mitmachen und zweitens nach Salzburg zuschauen kommen!“ Die

Bhutan-Dressen wurden extra aus der Heimat geschickt. Kaka Tshering vermutet völlig zurecht, „die Leibchen

mit dem Drachen und die orange-gelbe Fahne sind hierzulande bestimmt schwer zu finden...“

Fussballerische Erfolge sind für die Fussballfans aus Bhutan etwas Seltenes. Das echte Bhutan-Nationalteam

war bis 2015 das offiziell schlechteste Team der Welt, punktelos auf dem 209. und letzten Platz der FIFA-Weltrangliste.

Und ein 0:7 gegen den Nachbarn Nepal versaut sogar im glücklichsten Land der Welt die Stimmung.

Im Vorjahr ist dann aber der historische erste Sieg in einem Pflichtspiel, auswärts gegen Sri Lanka gelungen.

Posthum, durch die Pionierarbeit des österreichischen Trainers Helmut Kronjäger ist Bhutan heute die Nummer

186 der Welt. - Obwohl es im Himalaya-Gebirge keinen Platz für ein richtiges Fussballfeld gibt...


6

WIEN

DIE GRUPPE A

ÖSTERREICH 1

BHUTAN

TUNESIEN

SENEGAL

SOMALIA

AFGHANISTAN

www.ssas.at


7

WIEN

DIE GRUPPE B

ÄGYPTEN

GUATEMALA

TÜRKEI

AFRIKA TRAISKIRCHEN

MAROKKO

UNGARN


8

WIEN

DIE GRUPPE C

DSCHIBUTI

SYRIEN

ARGENTINIEN

PALÄSTINA

PERU ÖSTERREICH 3

www.ssas.at


9

WIEN

DIE GRUPPE D

KOLUMBIEN

IRAK

DEUTSCHLAND

EQUADOR

NICARAGUA

GRIECHENLAND


10

WIEN

DIE GRUPPE E

KAMERUN

SERBIEN

ÖSTERREICH 2

IRAN

BRASILIEN

MONGOLEI

www.ssas.at


11

WIEN

MANNSCHAFT PKT TOREe DIFF.

TUNESIEN 6 7 : 5 2

UNGARN 3 3 : 4 -1

ARGENTINIEN 9 7 : 4 3

EQUADOR 0 2 : 6 -4

MANNSCHAFT PKT TOREe DIFF.

TÜRKEI 3 5 : 6 1

AFGHANISTAN 3 7 : 7 0

SERBIEN 9 8 : 2 6

PALÄSTINA 3 5 : 10 -5

MANNSCHAFT PKT TOREe DIFF.

IRAK 6 5 : 4 1

NICARAGUA 5 6 : 2 4

ÖSTERREICH 1 1 2 : 8 -6

IRAN 4 5 : 4 1

KEINES FINALE

ARGENTINIEN-IRAK 3:0

FINALE

SERBIEN-TUNESIEN 5:0

Tipp

Als nächste Station der Casinos Austria Integrationsfussball WM folgt Salzburg, am 26. und 29. Mai. Für Linz

(12. Juni), Innsbruck (18. Juni) und Baden (2. Juli) sind noch Anmeldungen möglich.


12

WIEN

IMPRESSIONEN

www.ssas.at


13

WIEN


14

WIEN

IMPRESSIONEN

www.ssas.at


15

WIEN


16

PRESSESPIEGEL

www.ssas.at


17

PRESSESPIEGEL

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine