TB_ESSEN_2019_WEB

tillfuetterer

Grußwort

Essen ist wichtiger Unternehmens- und Hochschulstandort im

Ruhrgebiet. Das Angebot an Praktika, Ausbildungs- und Studienplätzen

ist in unserer Stadt entsprechend groß und vielfältig.

Welcher Beruf passt zu mir und welcher Weg dorthin ist für

mich der richtige? Gibt es Alternativen, die infrage kommen?

Um diese Fragen zu beantworten, ist die Schüler-Fachmesse

vocatium Essen eine gute Orientierungshilfe. Schülerinnen

und Schüler, die vor ihrem Abschluss stehen, haben zudem die

Qual der Wahl: Berufsausbildung, Fachhochschule, Universität

oder erst einmal ein Praktikum im Ausland. Da fällt eine

Entscheidung nicht leicht und will gut überlegt sein.

© Foto: Ralf Schultheiß

Insgesamt 55 Aussteller informieren auf der diesjährigen Messe

über Angebote und Möglichkeiten. Sie alle freuen sich, Interessenten in einem persönlichen

Gespräch kennen zu lernen. Die vocatium legt dabei besonderes Augenmerk auf Qualität der

Beratung. Davon haben viele junge Menschen bei den vergangenen drei Messen in Essen bereits

profitieren können. Ich bin überzeugt, das wird auch in diesem Jahr der Fall sein.

Und als Messestandort bietet das UNESCO-Welterbe Zollverein, unser Symbol für Aufbruch

und Veränderung im Revier, erneut den passenden Rahmen, der hoffentlich zu vielen guten

Gesprächen führen wird.

Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich zwei informative und spannende Messetage,

verbunden mit jeder Menge Anregungen für den Weg in die berufliche Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kufen

Oberbürgermeister der Stadt Essen

9

Weitere Magazine dieses Users