11.05.2016 Aufrufe

Best4TravelMagazin 01/2016

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

AUSGABE 01/16 Jänner 2016

Kundenmagazin der JEDEK Reisen GmbH

ZIMBABWE

Safari auf Schienen

AUSTRALIEN

Eintauchen

in Down Under

MEXIKO

Auf den Spuren

der Mayas

TOBAGO

Liming im

Karibikparadies


STAR CLIPPERS

Romantik unter Segeln

– auf individuelle Art die Welt entdecken

NEU 2016

Wer früh bucht wird

bei Star Clippers

doppelt belohnt!

Dieses Angebot ist gültig

bis 28. Februar 2016.

SICHERN SIE SICH ZUSÄTZLICH 10% PREISABSCHLAG ZUM FRÜHBUCHERRABATT

VON BIS ZU 20% UND EIN BORDGUTHABEN VON € 50.- PRO PERSON*

*bei Doppelbelegung, nicht gültig für Zusatzbett und Garantierte Einzelkabine

Royal Clipper

07.Mai, 7 Nächte

Rom – Athen

20. August, 7 Nächte

Rom – Athen

01. Oktober, 7 Nächte

Istanbul – Athen

Star Clipper

14.Mai, 7 Nächte

Athen – Athen

21.Mai, 7 Nächte

Athen – Athen

18.Juni, 7 Nächte

Athen – Athen

6. August, 11 Nächte

Athen – Venedig

Star Flyer

07.Mai, 7 Nächte

Barcelona – Cannes

21.Mai, 7 Nächte

Cannes – Cannes

16. Juli + 27. August, 11 Nächte

Rom – Rom

13. + 20. August, 7 Nächte

Rom – Rom

8. Oktober, 7 Nächte

Barcelona – Malaga

15.Oktober, 7 Nächte

Malaga – Las Palmas

ES GELTEN DIE PASSAGEBEDINGUNGEN

DER STAR CLIPPERS KREUZFAHRTEN GMBH

Buchbar bei Jedek Reisen.

www.starclippers.com


EDITORIAL

LIEBE LESERINNEN UND LESER,

mit großem Stolz darf ich Ihnen unser

druckfrisches Kundenmagazin BEST

4 TRAVEL präsentieren, in dem wir

Ihnen zukünftig zweimal jährlich

Reiseideen aus unserem umfangreichen

Portfolio und Destinationsneuigkeiten

aus erster Hand vorstellen dürfen.

Abgerundet wird BEST 4 TRAVEL

mit Reportagen von Insider Touren aus

unseren Zielgebieten, die unser Team

und ich regelmäßig besuchen.

Reisen in den farbenprächtigen Südpazifik.

Kulinarische Gaumenfreuden

und lebenslustige Bewohner erwarten

Sie in Tahiti und auf den Cook Inseln.

Aktivurlauber nehmen die Herausforderungen

des „Kokoda Track“ in

Papua Neuguinea an.

Dies und noch viel mehr erwartet

Sie in unserer Erstausgabe von

BEST 4 TRAVEL.

Denn nur durch Recherche vor Ort

und die dadurch gewonnene Expertise

können wir den hohen Qualitätsansprüchen,

die die Best 4 Travel-Group mit

seinen Marken Jedek Reisen, TWU

Touristik und Coco Weltweit Reisen

seit Jahrzehnten an sich stellt, gerecht

werden. Um Ihnen den besten Service

bieten zu können, wollen wir unser Produkt

und die, permanenten Änderungen

unterliegenden, Gegebenheiten in den

Destinationen, genauestens kennen.

Gerade in unserer schnelllebigen Zeit

gestaltet sich unser Streben nach Perfektion,

das uns seit unserer Gründung

begleitet, oft zu einer großen Herausforderung.

Und hier kommen unsere

Partner, Fremdenverkehrsvertretungen

und Leistungsträger wie Hotels, Mietwagenfirmen

und örtliche Agenturen,

ins Spiel, mit denen wir einen intensiven

Austausch pflegen und die einen

weiteren, wichtigen Erfolgsfaktor für

uns darstellten.

Im Rahmen unserer Reisen kommen

wir immer wieder in den Genuss der

schönsten Destinationen und erleben

aufregende Abenteuer, die wir mit

BEST 4 TRAVEL ab nun mit Ihnen

teilen wollen. Aus der Mischung unserer

eigenen Erfahrungen und dem Wissen

unserer Leistungsträger ist dieses Magazin

entstanden, mit dem wir Sie zu

den schönsten Fernreisezielen entführen

wollen.

Erfahren Sie Details über die Hochkultur

der Totonaken im Osten

Mexikos und limen Sie auf Tobago mit

TWU Touristik. Begleiten Sie uns ins

unbekannte Zimbabwe, wo einzigartige

Safari-Erlebnisse auf Sie warten.

Tierbeobachtungen auf Schiene? Jedek

Reisen macht es möglich. Tauchen Sie

ein in die faszinierenden Weiten und

mystischen Welten der Ureinwohner

Down Under‘s und bezwingen Sie mit

der Canning Stock Route einen der wildesten

Offroad-Tracks Australiens. Von

dort aus entführt Sie Coco Weltweit

Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen

und hoffen, Sie bald auf einer

unserer Reisen begrüßen zu dürfen.

Ihr

Mag. (FH) Mirko Lukic

INHALT

Das ist BEST 4 TRAVEL Seite 4

Insider Tour Zimbabwe Seite 8

Safari auf Schiene

Glamping Seite 12

Camping mit Stil

Insider Tour Australien Seite 18

Eintauchen in Down Under

Reisen mit Stil Seite 36

Insider Tour Mexiko Seite 38

Von Pyramiden

und Steinköpfen

Urlaubsküche Seite 48

So schmeckt Mexiko

Gut zu wissen Seite 50

Reiseversicherung

IMPRESSUM

„BEST 4 TRAVEL“ ist die Kundenzeitschrift der Jedek Reisen GmbH und erscheint zweimal jährlich. Verlag: Jedek Reisen GmbH, Wiener

Straße 114, 2483 Ebreichsdorf, www.jedek-reisen.at. Konzept & Redaktion: Kreativ Lounge Layout & Grafik: DI (FH) Martina Fuchs

Druck: NP Druck, St. Pölten Vertrieb: Best 4 Travel wird gratis an Kunden von Jedek Reisen verteilt Coverfoto: Shumba138 / istockphoto.com

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

3


DAS SIND WIR

Die Best 4 Travel-Group mit den Marken Jedek Reisen, TWU Touristik

und Coco Weltweit Reisen, blickt mittlerweile auf über 36 Jahre Erfahrung

als Reiseveranstalter zurück.

Gegründet wurde das Unternehmen

von Franz Josef Jedek,

einem Afrika-Liebhaber erster Stunde,

der in jungen Jahren als Zuckerbäcker

in Namibia und Südafrika gelebt hatte.

Zurück in der Heimat lag es für Jedek

nahe, seine Expertise an Afrika-Interessierte

weiterzugeben – dies war die

Geburtsstunde des Jedek Reisebüros aus

dem später der Reiseveranstalter Jedek

Reisen hervorging.

Jedek Reisen machte sich in den

Jahren den Namen, „der“ Afrika-Spezialist

in Österreich zu sein. Ab 2009

wurde das umfangreiche Produktportfolio

um Mexiko und Länder in

Mittelamerika erweitert und unter der

Marke TWU Touristik zusammengefasst.

Last but not least bereichert seit

dem Frühjahr 2013 Coco Weltweit

Reisen die Angebotspalette. Der Tiroler

Veranstalter ist seit über 25 Jahren auf

Australien, Neuseeland und die Südsee

spezialisiert ist.

Heute bietet die Best 4 Travel-

Group Reisen in insgesamt 34 Ländern

in Afrika, Lateinamerika und im Südpazifik

an. Der Fokus bei unseren Privatreisen,

geführten Rundreisen, Mietwagentouren

und unserer umfangreichen

Hotelauswahl für das jeweils vorgegebene

Budget, die von kleinen, feinen

Unterkünften über Boutique-Hotels

und Resorts bis hin zur Privatinsel im

Indischen Ozean reicht, liegt immer

darauf, höchste Qualität zu bieten.

Zusätzlich zu den Impressionen aus

den Katalogen bietet Ihnen das Best 4

Travel-Team fachliches Know-how und

fundiertes Wissen. Da wir jährlich in all

unseren Destinationen unterwegs sind,

um die Leistungsträger vor Ort auf ihre

Qualität zu prüfen und neue Produkte

zu finden, ist es uns möglich, auch

auf komplexere Routen und Wünsche

einzugehen. Gerne erstellen unsere

Mitarbeiter, die über eine langjährige

Expertise in ihren Spezialgebieten verfügen,

Ihre individuelle Traumreise. Sie

haben die Wahl, uns per Telefon oder

Mail zu kontaktieren oder das Team in

einer unserer Jedek Reisen Reisebüros

in Wien, Ebreichsdorf und Salzburg zu

besuchen.

Wir betreuen Ihren Urlaub von der

Planung über die Umsetzung bis hin zu

Ihrer Rückkehr und stehen für Fragen

und Insider-Informationen sehr gerne

zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Fotos: Filipe Frazao / shutterstock.com, Vasily Smirnov /

shutterstock.com, bikeriderlondon / shutterstock.com

4 BEST4TRAVEL


DAS SIND WIR

DAS IST UNSER ANGEBOT

IM AFRIKA-KATALOG FINDEN SIE

– Botswana, Kenia, La Reunion, Madagaskar,

Malawi, Mauritius, Mozambique, Namibia,

Ruanda, Seychellen, Südafrika, Tanzania,

Uganda, Zambia, Zimbabwe und Äthiopien

– Camps & Lodges, Luxuslodges, Hotels

Safaris, geführte Rundreisen, Privatreisen

und Mietwagenreisen

IM MITTELAMERIKA & MEXIKO-

KATALOG FINDEN SIE

– Mexiko, Panama, Costa Rica, Nicaragua,

Guatemala, Kuba (auf www.twu-touristik.com

zusätzlich Trinidad & Tobago und Barbados)

– Badehotels und Stadthotels aller Kategorien

geführte Rundreisen, Privattouren und

Mietwagenrundreisen

IM SPEZIALKATALOG VON

AAT KINGS FINDEN SIE

– geführte, hochwertige, deutschsprachige

Rundreisen für Ersttäter und Wiederholer

in Australien und Neuseeland

IM SÜDPAZIFIK-KATALOG FINDEN SIE

– Australien, Neuseeland, Palau, Papua-Neuguinea,

Solomon Islands, Vanuatu, Neukaldonien,

Fiji, Tonga, Samoa, Tahiti, Cook Islands

– Camps, Gästehäuser- und Farmen,

Badehotels Jugendreisen, Kreuzfahrten,

Pauschalreisen, geführte Rundreisen,

Tagesausflüge, Mietwagen, Camper

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

5


DAS SIND UNSERE REISEBÜROS

FILIALE WIEN

Döblinger Hauptstraße 17

1190 Wien

T 01 369 66 02

E wien19@jedek-reisen.at

Mo-Fr: 09:00 – 18:00 Uhr

Bestens betreut von

Alexandra Schrader,

Filialleiterin

Karoline Granaas,

Individualkundenbetreuung

Stefanie Haydn

Jennifer Szeli

Aysegül Turan

FILIALE SALZBURG

Schrannengasse 2

5020 Salzburg

T 0662 871 971

E salzburg@jedek-reisen.at

Mo-Fr: 09:00 – 18:00 Uhr

Bestens betreut von

Gerald Huber,

Filialleiter

Norbert Junger

Christina Maderegger

FILIALE EBREICHSDORF

Wiener Straße 114,

2483 Ebreichsdorf

T 01 369 66 02-29

E t.lohr@jedek-reisen.at

Bestens betreut von

Tina Lohr, Filialleitung

STANDORT INNSBRUCK

Eduard Bodem Gasse 8

6020 Innsbruck

T 0512 365 791

E coco@coco-tours.at

Mo-Fr: 09:00 – 18:00 Uhr

6 BEST4TRAVEL


DAS SIND WIR

UNSERE EXPERTEN

FÜR IHREN TRAUMURLAUB

MIRKO LUKIC

Das bin ich: Ich bin ein 44-jähriger

Cosmopolit, der bereits vor

seinem Einstieg bei Jedek Reisen

viel und gerne gereist ist. Als Vater

dreier Söhne versuche ich meinen

Ausgleich zum Beruf bei meiner

Familie und beim Sport zu finden –

bekennender Austria Wien-Fan.

Experte für: Unternehmensführung

und Mexiko

Meine Traumreise: Offroad durch

die Baja California: Dem Alltag entfliehen,

wahres Wüstenfeeling und

die Schönheiten der Baja zu erleben.

ALEXANDRA SCHRADER

Das bin ich: Mit 2010 habe ich die

Leitung unserer Filiale im 19. Bezirk

übernommen. Zudem verantworte

ich seit damals auch als Produkt Managerin

Ostafrika. Privat bin ich sehr

abenteuerlustig, reisefreudig und

eine leidenschaftliche Köchin. Am

liebsten probiere ich Rezepte, die

ich auf meinen Reisen sammle, aus.

Expertin für: Afrika, Europa und die

Südsee

Meine Traumreise: Zimbabwe. Das

Land und seine Menschen haben

mich nachhaltig beeindruckt.

TINA LOHR

Das bin ich: Ich bin 1975 geboren

und 20 Jahre später mit viel Herz

der Reisebranche verfallen. Seit

2015 leite ich nun in unserer Firmenzentrale

in Ebreichsdorf unser

kleines, feines Reisebüro.

Expertin für: Pauschalreisen und

Last Minute Reisen

Meine Traumreise: Eindeutig die

Malediven und Florida. Da geht

kaum was drüber…

NORBERT JUNGER

Das bin ich: Seit 15 Jahren arbeite

ich für Reiseveranstalter und

Reisebüros und seit 2013 bin ich für

Jedek Reisen in Salzburg für die Erfüllung

von Traumreisen zuständig.

Privat betreibe ich gerne Sport und

verbringe viel Zeit in den Bergen.

Und natürlich packt mich immer

wieder das Reisefieber.

Experte für: Individualreisen, Kreuzfahrten

und Firmen-Incentives

Meine Traumreise: Mein persönlicher

Traum ist eine Inselkombination

von La Reunion mit Mauritius.

HERBERT FRANKENSTEIN

Das bin ich: Ich bin seit 1981 in der

Reisebranche tätig und seit 1989

als Reiseveranstalter für Australien,

Neuseeland und die Südsee.

Experte für: Australien, Neuseeland,

die Südsee und Papua Neuguinea.

Meine Traumreisen: Mit dem Geländeauto

die Westküste Australiens

von Perth nach Darwin über die

Kimberleys bis zu den Nationalparks

im tropischen Norden befahren und

eine Kreuzfahrt mit dem Frachtschiff

Aranuo von Tahiti zu den

Marquesas Islands.

HELMUT TRICHTL

Das bin ich: Jahrgang 1963; glücklich

verheiratet – seit 1999 mit meiner

Frau und seit 1986 mit Jedek Reisen.

Passionierter Golfer, Schwammerlsucher

und Ex-Fußballer

Experte für: Südliches und Östliches

Afrika für Individualkunden und

Gruppen, Golfreisen im Südlichen

Afrika

Meine Traumreise: Meine Hochzeit

in Südafrika; Namibia mit dem

Allrad-Camper, Botswana und Südafrika

in jeder Form

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

7


DAS MAGISCHE

WASSER DES ZAMBEZI

Ankunft in Victoria Falls bei strahlendem Sonnenschein und 40° im Schatten. Was

für ein Kontrastprogramm zum grauen Novemberwetter bei unserem Abflug in

Wien. Vor mir liegt eine Woche Abenteuer im touristisch noch eher unbekannten

Zimbabwe. Mein Adrenalinspiegel steigt parallel zu meiner Vorfreude.

VON AFRIKA-EXPERTIN ALEXANDRA SCHRADER

Wir werden bereits am Flughafen

erwartet und sobald unser

Gepäck verstaut ist, geht es auch schon

mit einem Minibus Richtung Zambezi

Nationalpark. Das noch zu weiten Teilen

unerforschte Gebiet erstreckt sich

auf über 4.000 Quadratkilometern rund

120 Kilometer entlang des Zambezi

Flusses und ist bekannt für seine riesigen

Büffel-, Elefanten- und Löwenherden.

Nach etwa 40 Minuten ist es vorbei

mit der Klimaanlage und wir steigen

um in ein Safarifahrzeug. Aber was

wäre ein Afrika-Abenteuer ohne eine

Fahrt im offenen Geländewagen! Clint,

unser Guide, begrüßt uns herzlichst

und verwandelt unseren Weg zur Lodge

zu einem spannenden Game Drive:

Spektakuläre Aussichten im Zambezi Sands

Bereits nach zehn Minuten erspähen

wir Giraffen links, Zebras rechts und

eine Elefantenfamilie genau vor uns.

Was für ein Empfang! Angekommen in

der Zambezi Sands Lodge stellt sich bei

mir nach nur ein paar Sekunden dieses

spezielle Glückgefühl ein, welches ich

als Afrika-Liebhaberin bereits kenne

und immer wieder besonders genieße.

Ich fühle mich „angekommen“.

DIE MUSIK DER HIPPOS

Direkt am Zambezi gelegen, lässt

die Lodge keine Wünsche offen. Ein

traumhafter Panoramablick eröffnet

sich mir und ich kann den Blick auf

den imposanten Fluss kaum abwenden.

Ein Sprichwort sagt: Wer einmal das

Wasser des Zambezi getrunken hat,

kommt immer wieder. Ich muss es nicht

probieren, ich weiß auch so, dass mich

dieses Fleckchen Erde bereits magisch

in angezogen hat. Mein Zimmer übertrifft

meine Erwartungen bei Weitem:

riesig, luxuriös, gemütlich und mit allen

Annehmlichkeiten ausgestattet. Beim

Schritt auf meine Terrasse bleibt mir für

einen Moment der Atem weg: Vor mir

erstreckt sich der Zambezi, ein Ausblick

wie aus dem Bilderbuch. Und das alles

kann man vom eigenen Plungepool oder

dem Sonnenbett aus genießen. Der Pool

muss warten, denn in Kürze brechen

wir schon zu unserer Pirschfahrt auf,

die mit einem Sundowner direkt am

Fluss endet. Mit einem Gin Tonic in

der Hand lausche ich den Geräuschen

der Hippos vor mir und beobachte Elefanten,

wie sie mit ihren langen Rüsseln

gierig das Wasser des Zambezi aufsaugen.

Ich kann mich von dem idyllischen

Anblick nur schwer losreißen aber

Clint drängt zum Aufbruch, da sich die

Sonne für heute bereits verabschiedet

hat. Zurück in der Lodge wartet bereits

ein schmackhaftes Abendessen mit

Lagerfeuerromantik auf uns.

Der Abschied nach zwei ereignisreichen

Tagen am Rande der Victoria

Falls fällt mir sehr schwer: Man kommt

hier als Gast an und reist als Freund ab.

Aber auf uns warten noch viele spannende

Abenteuer in Zimbabwe.

Fotos: Imvelo Safari Lodges

8 BEST4TRAVEL


INSIDER TOUR ZIMBABWE

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

9


ZIMBABWE INSIDE

IMVELO SAFARI LODGES

Aus dem Bestreben heraus,

die lokale Bevölkerung am

aufstrebenden Tourismus

teilhaben zu lassen, Jobs

zu schaffen und somit das

Wildleben und die natürlichen

Ressourcen des Landes zu

schützen, gründeten die zwei

ehemaligen Nationalpark

Ranger Mark Butcher und

Mark Element Imvelo Safari

Lodges. 1996 erfolgte der erste

Meilenstein mit der Eröffnung

der Gorge Lodge nahe den

Victoria Fällen. Ökotourismus

und Nachhaltigkeit ist dem

Unternehmen ein großes

Anliegen. Es investiert in

Projekte wie Schul- und

Brunnenbau, fördert die

mobile Krankenversorgung

und unterstützt eine Reihe an

Programmen zum Schutz der

Natur und deren Bewohner.

Auch Gäste von Imvelo Safari

Lodges profitieren von den

Projekten, die sie besuchen

und somit tief in die Kultur und

das Alltagsleben Zimbabwes

eintauchen können.

Gorges Lodge: Rund 200 Meter

über dem Zambezi Fluss in der

Batoka Schlucht thront das aus

natürlichen, regionalen Materialen

gebaute Haupthaus der

Gorges Lodge und eröffnet

faszinierende Aussichten. Die

insgesamt zehn Steinhäuser sind

mit allem Komfort eingerichtet

und verfügen über eine private

Terrasse mit Blick über die

Schlucht.

Bomani Tented Lodge: In einem

privaten Schutzgebiet rund vier

Fahrstunden von Victoria Falls

und 15 Minuten vom Hwange

Nationalpark entfernt, liegt die

Bomani Tented Lodge inmitten

unberührter Natur. Mit ihren

neun Luxuszelten und einem

Familienbungalow ist sie perfekter

Ausgangspunkt für ereignisreiche

Pirschfahrten und

tierische Begegnungen.

Camelthorn Lodge: Im Südosten

des Hwange Nationalparks,

umgeben von Akazien-Wäldnern,

begrüßt die Camelthorn

Lodge mit ihren acht luxuriös

ausgestatteten Villen ihre Gäste.

Zentrum der Lodge bildet ein

mächtiger Kameldornbaum,

unter dem die Mahlzeiten

eingenommen werden. In der

Umgebung der Lodge gibt es

einige Wasserlöcher, an denen

man Wildtiere aus nächster

Nähe beobachten kann.

Zambezi Sands: Die idyllische

Lage direkt am Ufer des Zambezi

Flusses im gleichnamigen

Nationalpark ist nur einer der

Trümpfe des Zambezi Camp.

Die acht auf hölzernen Plattformen

errichteten Luxuszelte

fädeln sich entlang des Ufers

auf und verfügen über ein

Jaccuzzi, von dem aus man die

Hippos im Fluss beobachten

kann. Luxus pur.

Nehimba: Tief im Hwange

Nationalpark in einem privaten

Gebiet mit Blick auf die

Nehimba Pfanne befindet sich

Nehmiba mit sieben großen,

strohgedeckten Hütten inklusive

großem, privaten Balkon

und Außendusche. Mit einem

Cocktail in der Hand genießen

sie von der Terrasse des

Haupthauses aus den Blick auf

ein Wasserloch direkt bei der

Lodge, an dem sich Antilopen,

Elefanten und Co tummeln.

Jozibanini Camp: In einer ebenfalls

weitgehend unberührten

Region des Hwange Nationalparks,

nahe der Grenze zu

Botswana, öffnet heuer das Jozibanini

Camp seine Tore. Von

der privaten Terrasse einer der

drei Luxuszelte blickt man über

die wüstenartige Landschaft,

neben Safaris werden Mountainbike-Touren

angeboten.

Preisbeispiel: 7 Tage Rundreise

mit drei Übernachtungen im

Zambezi Sands und drei Übernachtungen

in der Bomani Tented

Lodge sind bei Jedek Reisen

(Rundreise Elephant Express) ab

2.085 EUR buchbar.

10 BEST4TRAVEL


INSIDER TOUR ZIMBABWE

Fotos: Imvelo Safari Lodges

PIRSCHFAHRT AUF SCHIENEN

Das gesamte Team der Zambezi Sands

Lodge verabschiedet uns aufs Herzlichste

und wir brechen auf. Weiter geht

es Richtung Hwange Nationalpark, der

größte in Zimbabwe. Plötzlich verlässt

unser Fahrer die Hauptstraße und biegt

in den Busch ein. Unter einem Baum

heißt es vorerst „Endstation“: Hier befindet

sich die Zugstation des berühmten

Elephant Express Rail Car.

Die letzte Transfer-Etappe zu

unserer nächsten Unterkunft legen wir

mit dem „Safarizug“ zurück. Ein absolut

einzigartiges Erlebnis! Die Fahrt dauert

ca. zwei Stunden und führt entlang des

Nationalparks. Es werden Snacks und

Getränke serviert, während ich Elefanten,

Zebras, Giraffen, Gnus, Affen u.v.m.

beobachte, an denen wir vorbeiziehen.

Begleitet wird die Fahrt natürlich von

erfahrenen Zugführern und Guides.

Nach zwei Stunden ist die Zugfahrt

auch schon wieder Geschichte und wir

tauschen unseren fahrbaren Untersatz

wieder in offene Jeeps ein. Bald erreichen

wir auch unser heutiges Zuhause:

das Bomani Tented Camp im Hwange

Nationalpark. Authentischer und von

der Lage her fantastischer kann man

sich eine Unterkunft kaum wünschen.

Auch hier werden wir wieder

liebevoll von der Camp Managerin

begrüßt und unser Guide Vusa entdeckt

gleich bei unserer Ankunft vier Wild

Dogs, die uns ein paar Minuten später

direkt vor unserem Luxuszelt besuchen.

Die Abendstimmung ist einmalig, da

ein Gewitter aufzieht und das Wetterleuchten

die Wasserstelle beim Camp

alle paar Minuten hell erleuchten lässt.

Während wir beim Lagerfeuer unseren

Sundowner genießen, tummeln sich nur

ein paar Meter davon entfernt Elefanten

beim Wasserloch.

HERZLICHE BEGEGNUNGEN

Am nächsten Morgen besuchen wir ein

naheliegendes Dorf, die Heimat unseres

Guides Vusa. Er stellt uns den „Headmaster“

vor, der uns stolz herumführt

und uns einen spannenden Einblick in

das Alltagsleben und die damit verbundenen

Herausforderungen gewährt. Als

krönenden Abschluss besuchen wir die

Dorfschule. Ca. 200 Schüler im Alter

von fünf bis elf Jahren stürmen auf uns

zu und beginnen zu singen und tanzen.

Sie zeigen uns eifrig ihre Schulklassen

und fragen uns neugierig, wo wir

herkommen. Eine herzerwärmende

Begegnung, bei der man selbst auch

schnell wieder zum Kind wird. Das

Projekt „Dorfbesuch“ entspringt einer

Initiative von Imvelo Safari Lodges,

deren Eigentümer neben dem Zambezi

Camp und der Bomani Tented Lodge

noch vier weitere Lodges in Zimbabwe

betreiben, und für die Nachhaltigkeit

und Ökotourismus eine Herzensangelegenheit

sind.

ROMANTIK PUR

Wir übersiedeln in die nur 30 Minuten

entfernte Camelthorn Lodge, unsere

letzte Station auf unserer ungewöhnlichen

Reise durch Zimbabwe. Hier

wohnen wir in luxuriösen Steinchalets

mit allem Komfort und Annehmlichkeiten,

die man sich im Busch nur

wünschen kann. Wie der Name bereits

verrät, bildet ein Camelthorn Baum mit

einer Spannweiter von 35 Meter den

Mittelpunkt der Lodge. Zu dieser heißen

Jahreszeit ein perfekter, natürlicher

Schattenspender. Zurück von unserer

Pirschfahrt werden wir mit einem privatem

Candlelight Dinner auf unserer

Terrasse überrascht. Überall Kerzenlichter,

die Geräusche der Nacht und ein

Dinner, wie es in einem der berühmten

Gourmettempel besser nicht sein kann.

Für uns heißt es leider langsam

Abschied nehmen. Nach einer Woche

heißt es leider auch schon packen und

obwohl ich einen Schluck Wasser aus

dem Zambezi verweigert habe, weiß

ich: Das ist kein Abschied für immer!

Jedek-Afrika-Expertin Alexandra Schrader

umringt von Schulkindern

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

11


GLAMPING – MIT STIL

DURCH DIE SAVANNE

Schlafen unterm Sternenhimmel, Lagerfeuerromantik und dennoch nicht auf

einen gewissen Luxus verzichten – Glamping macht’s möglich. Noch nie gehört?

Glamping, eine Kombination der beiden Wörter „Glamerous“ und „Camping“, hat

seine Wurzeln in Afrika und steht für Zelten mit dem gewissen Hauch von Luxus.

Vorbei ist die Zeit der kleinen

Kuppelzelte mit Isomatte und

muffigem Schlafsack. Heutzutage

nächtigt man in luxuriösen Leinenzelten,

ausgestattet mit jedem Komfort

und umsorgt vom eigenen Personal.

Auch der gute, alte Campingkocher

hat beim Glamping ausgedient. Es wird

fürstlich gespeist, auf die reichhaltig

gedeckten Tische kommen meist lokale

Köstlichkeiten, die im Kreise der

wenigen anderen Gäste genossen

werden. Natürlich wird auf Wunsch

auch ein intimes Dinner auf der

eigenen Terrasse serviert.

Trotz allen Komforts, der die

Gäste in den Camps erwartet, steht das

Natur- und Tiererlebnis im Vordergrund.

Die Unterkünfte liegen meist

in der offenen Wildnis ohne Umzäunungen,

eingebettet in deren natürliche

Umgebung. So sind Tierbeobachtungen

aus nächster Nähe keine Seltenheit und

nachts dringen die Geräusche aus dem

Busch direkt ans Ohr. Da kann es schon

mal passieren, dass ein Leopard direkt

hinter Ihrem Zelt eine Horde Paviane

jagt. Aber keine Angst, solange man

sich an die Sicherheitsanweisungen des

Personals, in die man üblicherweise

sofort nach Ankunft eingewiesen wird,

hält, besteht keine Gefahr. So ist z. B.

der Gang zwischen Zelt und Aufenthaltsbereich

zu bestimmten Tageszeiten

nur in Begleitung eines Mitarbeiters

erlaubt und Zelteingänge sind nachts

immer geschlossen zu halten. Beachtet

man die Grundregeln, steht einem entspannten

Safarierlebnis der Extraklasse

nichts mehr im Wege.

Fotos: Garonga Image, Imvelo Safari Lodges, Wolwedans

Dune Camp, Serian Camp, Garonga Safari Camp

12 BEST4TRAVEL


SPECIAL INTEREST

WOLWEDANS

DUNE CAMP

SERIAN

CAMP

GARONGA

SAFARI CAMP

NAMIBIA KENIA SÜDAFRIKA

Eingebettet in die roten Sanddünen des

privaten Naturreservates NamibRand

im Süden Namibias, erlebt man im

Wolwedan Dune Camp unvergessliche

Urlaubstage abseits touristischer Pfade

inmitten einer faszinierenden Wüstenlandschaft.

Ausgestattet mit allen

Annehmlichkeiten bildet das Camp

die perfekte Basis für Naturliebhaber

und Individualisten, die das besondere

Erlebnis in intimem Rahmen suchen.

In einem abgeschiedenen Tal im

privaten Schutzgebiet „Mara North

Conservancy“ direkt am Mara Fluss

liegt das exklusive Serian Camp. Wer

das „Jenseits von Afrika“-Feeling sucht,

ist hier genau richtig. Und wer sich auf

die Suche nach den berühmten Big Five

(Löwe, Elefant, Büffel, Leopard und

Nashorn) begeben will, ebenfalls; gilt

die Masai Mara doch als tierreichstes

Reservat Kenias.

Das exklusive Camp befindet sich im

Greater Makalali Private Game Reserve,

westlich des Krüger Nationalparks.

Hier erwartet Sie jede Menge unberührte

Natur mit einem außergewöhnlichen

Artenreichtum an Pflanzen und

Tieren, kombiniert mit relaxter Atmosphäre

und sehr persönlichem Service.

Als Kontrastprogramm zu den Game

Drives lässt es sich herrlich im Pool

oder bei einer Massage entspannen.

AUSSTATTUNG

Errichtet am Rande einer 250 Meter

hohen Düne, bietet das Camp sechs

komfortable, auf hölzernen Plattformen

gebaute Zelte mit einem

großzügigen Wohnraum und einer

privaten Terrasse, auf der man auf

Wunsch auch unterm Sternehimmel

nächtigen kann. Da die Zelte nach jeder

Seite zu öffnen sind, genießt man

selbst vom Bett aus einen unvergesslichen

Panoramablick auf die Wüstenund

Dünenlandschaft.

AKTIVITÄTEN

Neben Game Drives in die unberührte

Wildnis mit offenen Safarifahrzeugen

werden geführte Buschwanderungen,

Heißluftballon-Fahrten,

Ausritte und Massagen angeboten.

AUSSTATTUNG

Die sieben, Luxuszelte, die sich entlang

des Flusses auffädeln, bestechen

durch eine liebevolle Einrichtung ganz

im Stile traditioneller Safaricamps

früherer Zeiten. Sowohl vom Himmelbett

als auch von der Badewanne

aus lassen sich aus nächster Nähe die

Hippos im Mara Fluss beobachten.

AKTIVITÄTEN

Im Mittelpunkt stehen Tierbeobachtungen

zu denen die Guides mit ihren

Gästen zu jeder Tages- und Nachtzeit

auf Wunsch auch mehrmals täglich

aufbrechen. Mutigere Zeitgenossen

wagen eine mehrtägige Buschwanderung

mit Guides mit Übernachtung in

einem sogenannten „fly camp“ unter

freiem Sternenhimmel.

AUSSTATTUNG

Die sechs mit natürlichen Materialien

ausgestatteten Luxuszelte, die durch

klares Design und warme Farbtöne

bestechen, liegen an einem ausgetrockneten

Flussbett. Von der Hängematte

auf der privaten Veranda aus

lassen sich mit ein bisschen Glück Tiere

beobachten, im offenen Wellness

Center genießt man eine Massage

inmitten der Wildnis Südafrikas.

AKTIVITÄTEN

Neben Pirschfahrten bietet das Camp

für Wagemutige Übernachtungen auf

einer Plattform, gebaut auf einem

Baum in vier Metern Höhe, an. Und

auch das Ja-Wort mitten im afrikanischen

Busch ist im Garonga Safari

Camp möglich.

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

13


AFRIKA MIX

KENIA: SAFARI

FÜR DIE FAMILIE

Foto: Safarispaß für Groß und Klein

Foto: Kalahari Red Dunes Lodge

IM BANN

DER KALAHARI

„Safarispaß für Groß und Klein“ – bei der Rundreise ist der Name

Programm. Kinder lernen die Traditionen der Masai’s kennen,

erfahren, wie man verantwortungsvoll mit der Tierwelt umgeht aber

auch Erwachsene kommen bei spannenden Pirschfahrten nicht zu

kurz. Highlights sind der Samburu Nationalpark, der Nakuru See

und die Masai Mara. 8 Tage ab 2.531 EUR p. Pers. (Erwachsener).

BOTSWANA

IN STYLE

Wahrlich eine einzigartige Rundreise:

die Kombination einer Safari mit einem

erfahrenen Guide, Übernachtung in

Luxuslodges- und camps, Überlandfahrten,

Bootstransfers und Flügen. Highlights

sind die Victoriafälle, der Chobe

Nationalpark, Savuti, das Moremi Game

Reserve und das Okovango Delta.

11 Tage ab 6.821 EUR p. Pers.

Foto: Botswana in Style

Mitten in der Kalahari Namibias, umgeben von

roten Sanddünen, liegt die Kalahari Red Dunes

Lodge mit ihren 12 individuellen Gästehäusern,

die auf Holzstelzen rund um einen natürlichen

Trockensee angeordnet sind. Die Lodge

ist ideale Basis für Safaris, Wanderungen und

Mountainbike-Touren. Übernachtung ink.

Halbpension ab 127 EUR p. Pers.

ZU BESUCH

BEI DEN LEMUREN

Die Höhepunkte der Lemureninsel erlebt man bei der Rundreise

„Best of Madagaskar“. Am Programm stehen die Nationalparks

Ranomafana und Isalo im Süden der Insel, der Andasibe Perinet

Nationalpark im Norden, Begegnungen mit der faszinierenden

Tier- und Pflanzenwelt und als Abschluss relaxen am Strand von

Sainte Marie. 15 Tage ab 2.369 EUR p. Person.

Foto: Andrea Izzotti / shutterstock.com

14 BEST4TRAVEL


ROVOS RAIL

Advertorial

SAFARI AUF SCHIENE

Besteigen Sie den historischen, holzvertäfelten

Zug, nehmen Sie Platz in der Pride of Africa und

genießen Sie eine romantische Eisenbahnfahrt

mit einem Schuss Extravaganz, während vor

Ihrem Fenster die faszinierende Landschaft

Afrikas vorbeizieht.

ROUTENVORSCHLÄGE

Eine große Auswahl an Reiserouten

mit einer Dauer von

drei bis 15 Tagen ermöglicht

Ihnen Ihren individuellen

Traumurlaub auf Schiene.

Pretoria-Kapstadt, 1.600km /

3 Tage: Die Reise führt Sie von

den geisterhaften Landstreifen

der Great Karo über Kimberley

bis nach Kapstadt.

Fotos: Rovos Rail

Erleben Sie mit Rovos Rail eine

Safari auf Schienen mit allem

erdenklichen Luxus und entdecken

KONTAKT

Die Experten von Jedek Reisen

stehen Ihnen für Infos und

Buchung gerne zur Verfügung:

wien19@jedek-reisen.at

www.jedek-reisen.at

Sie die Geheimnisse Afrikas zwischen

Kapstadt und Dar Es Salam. Die

Waggons aus den 1930-er Jahren sind

liebevoll restauriert und mit jedem

erdenklichen Komfort ausgestattet.

Genießen Sie einen Cocktail mit

Aussicht auf die faszinierende Landschaft

im Lounge-Waggon und lassen

Sie sich mit einem eleganten Dinner

inklusive Weinbegleitung im Restaurant-Waggon

verwöhnen. Zwischendurch

verlassen Sie und ihre maximal

70 Mitreisenden den Zug, um mit

bereits am Bahnhof wartenden Jeeps

auf Safari zu gehen oder die einzigartigen

Naturwunder entlang der

Route zu erkunden.

Die Pride of Africa lässt das

goldene Zeitalter der Zugreisen wieder

lebendig werden.

Kapstadt-Dar Es Salaam,

6.100km / 15 Tage: Die Weinberge

Stellenboschs, Pretoria,

die Victoria Fälle, die Panoramastrecke

über 300 Brücken

im Rift Valley und zahlreiche

Safaris sind nur einige der

Highlights.

Kapstadt-Swakopmund,

3.400km / 9 Tage: Kimberley,

der Fish River Canyon,

Windhoek und der Etosha

Nationalpark zählen zu den

Höhepunkten dieser Tour.

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

15


AFRIKA MIX

EIGENE INSEL

AUF ZEIT

Träumten Sie schon immer von Ihrer

eigenen Insel? Zumindest für Ihren Urlaub.

Dann nichts wie ab auf die exklusive Privatinsel

Beachcomber Sainte Anne Island

auf den Seychellen. Sie wohnen in einer der

87 Villen und sind umgeben von einem der

größten Marineparks im Indischen Ozean.

Schöner geht es kaum. Nächtigung mit

Frühstück ab 241 EUR.

IN EIGENREGIE

DURCH MALAWI

Foto: Beachcomber Hotels

SAFARI AN DER

GARDEN ROUTE

Erleben Sie eine Safari im malariafreien Gebiet direkt an der südafrikanischen

Garden Route im Botlierskop Private Game Serve und

übernachten Sie in einer der 15 Tented Suiten, die geschmackvoll

in kolonialem Safaristil eingerichtet sind. Von Ihrer Holzveranda genießen

Sie einen fantastischen Ausblick auf den Busch. Nächtigung

mit Vollpension inkl. zwei tägl. Pirschfahrten ab 175 EUR p. Pers.

Foto: Malawi auf eigene Faust

AUF DEN SPUREN

DER BIG 5

Foto: sivanadar / shutterstock.com Foto: Botlierskop Private Game Serve

Bei der Mietwagenreise „Malawi auf eigene Faust“ erleben Sie die

Höhepunkte Malawis wie den Malawi See, das Nyika Plateau, Safaris

im Liwonde Nationalpark und schöne Strände. Die Unterkünfte sind

vorgebucht und Ihre Route stressfrei zusammengestellt.

15 Tage ab 3.269 EUR p. Pers.

In Eigenregie führt Sie die Mietwagenrundreise

„KwaZulu Natal & Krüger Nationalpark“

zu famosen, privaten Wildreservaten

und Nationalparks und somit sicher zu den

Big 5. Ihr Quartier ist vorgebucht, sodass

sie stressfrei die Natur genießen können.

14 Tage ab 2.164 EUR p. Pers.

16 BEST4TRAVEL


AFRIKA

ÜBERTRIFFT IHRE ERWARTUNGEN!

SÜDAFRIKA ZUM

KENNENLERNEN

Neben den faszinierenden Landschaften

Südafrikas erleben Sie bei dieser Mietwagenrundreise

unter anderem die grandiose

Tierwelt des Krüger Nationalparks, probieren

die erstklassigen Weine in Stellenbosch

und relaxen an weitläufigen Stränden.

14 Tage ab € 1.519,-

Johannesburg-Kapstadt

OKAVANGO WILDLIFE SAFARI

Eine Fahrt mit dem Hausboot inklusive

Übernachtung am Okavango, Pirschfahrten

im Savuti und Chobe NP, die für ihren

Tierreichtum berühmt sind, und die Victoria

Fälle zählen zu den Highlights dieser geführten

Rundreise.

11 Tage ab € 2.505,-

ab/bis Livingstone

Fotos: PerseoMedusa / shutterstock.com, jbor /

shutterstock.com, Volodymyr Burdiak / shutterstock.com

BEST OF KENYA

Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche

Safari und lernen Sie bei dieser Reise

einige der schönsten Plätze Kenias wie die

Masai Mara, den Lake Nakuru oder den

Amboseli Nationalpark kennen.

7 Tage ab € 1.500,-

ab/bis Nairobi

Wir beraten Sie gerne und kreieren

auf Wunsch Ihre individuelle Traumreise!

Besuchen Sie uns in einem unserer Reisebüros.

www.jedek-reisen.at


ENTDECKUNGSTOUR

IN EIGENREGIE

Mindestens einmal jährlich begibt sich Herbert Frankenstein, Produktleiter von

Coco Weltweit Reisen – die Veranstaltermarke für Australien, Neuseeland und

die Südsee der Best 4 Travel-Group – nach Australien. Er kennt Down Under wie

beinahe kein anderer in unserem Land und weiß so einiges über den mystischen

Roten Kontinent zu erzählen.

In seinem Blog stellt er Ihnen die

Höhepunkte einer spannenden

Selbstfahrerroute, die an der Westküste

in Perth beginnt und in Sydney an der

Ostküste endet, vor (die detaillierte

Route finden Sie auf Seite 22). Eine

Tour für Wiederholungstäter, die

intensiver in den Kontinent am anderen

Ende der Welt eintauchen möchten.

ABSTECHER NACH FREMANTLE

Tag zwei nach meiner Ankunft in Perth

spaziere ich nach einem ausgedehnten

Frühstück zum Pier 3 in der Nähe des

Bell Tower. Mit einem Katamaran von

Captain Cook Cruises geht es durch

den Hafen von Perth, vorbei an exklusiven

Wohngebieten bis hinaus in die

Hafenstadt Fremantle.

Dort angekommen, bummle ich

durch die Straßen meiner westaustralischen

Lieblingsstadt, mit ihren schön

restaurierten viktorianischen Gebäuden,

besuche das alte Gefängnis mit seinem

Round House, von wo aus man einen

schönen Blick auf die Stadt hat und

kehre danach in eines der zahlreichen

Cafes in der Fußgängerzone auf einen

Chocolate Mud Cake ein. Zum Abendessen

bieten sich unzählige Restaurants

an, zum Beispiel das Ruocco’s Pizzeria e

Ristorante oder die Missy Moos Gourmet

Burger Bar, wo es die besten Burger

der Stadt gibt.

MALERISCHE LUCKY BAY

Frühmorgens begebe ich mich auf

eine ca. 45 minütige Fahrt von Esperance

ostwärts in den Cape Le Grand

Nationalpark. Das Highlight des Parks

ist zweifellos die malerische Lucky

Bay. Eine traumhaft schöne Bucht mit

weißem Pudersandstrand und türkisfarbenem

Wasser. Südseestrände können

nicht schöner sein. Morgens und abends

ist man am hier meistens von Kängurus

und Wallabies umgeben, die bis ans

Wasser kommen. Es gibt keine Hotels

im Nationalpark, sondern nur Campingplätze,

die vor allem von Fischern

bewohnt werden. Auch die Hellfire

Bay, Rossiter Bay, der Le Grand Beach

und Thistling Cove mit den Whistling

Rocks sind traumhaft schöne Plätze, die

sich für Picknicks und einen Sprung ins

Wasser eignen (Achtung, Wassertemperaturen

kaum über 20° C). Da ich noch

etwas Zeit habe, erklimme ich vor der

Rückfahrt den 262 m hohen Frenchman

Peak, von dessen Gipfel aus man

einen herrlichen Überblick über den

Nationalpark hat.

BAD MIT AUSBLICK

Nach Ankunft am Flughafen Kingscote

auf Kangaroo Island werde ich abgeholt

und zur Southern Ocean Lodge

gebracht. Bereits an der Rezeption der

Lodge, ist es schwer, den Mund vor lau-

INSIDER TIPP

von Australien-Experte

Herbert Frankenstein

Mein Tipp: Die kleine, schmucke

Regenwald-Lodge Mungumby

Lodge in der Nähe von

Cooktown, in der sich Isabella &

Hamish Haslop herzlich um ihre

Gäste kümmern. In Cooktown

treffe ich Willie Gordon, einen

Aborigines-Guide, mit dem ich

durch den Busch wandere. Und

obwohl die Tour landschaftlich

eher unspektakulär ist, zieht

mich Willie mit seinen Geschichten

über die Australischen

Ureinwohner vollständig in seinen

Bann. Wir sehen Felsmalereien,

Willie erklärt die Bedeutung

nahezu jeder Pflanze, wir

verweilen an mystischen Orten

und lauschen seinen Erzählungen.

So oft hatte ich schon

versucht, an verschiedenen

Plätzen Australiens mehr über

die Mythologie der Aborigines

zu erfahren, noch nie wurde

mir so viel Wissenswertes über

dieses Volk vermittelt.

Fotos: Herbert Frankenstein, Martin Valigursky / shutterstock.com,

worldswildlifewonders / shutterstock.com, siwawut / shutterstock.com,

JonMilnes / shutterstock.com, Ilia Torlin / shutterstock.com

18 BEST4TRAVEL


INSIDER TOUR AUSTRALIEN

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

19


INSIDER TOUR AUSTRALIEN

ter Staunen wieder zu schließen. Durch

riesige Panoramafenster hat man einen

atemberaubenden Blick auf die wildromantische,

zerklüftete Küste der Hanson

Bay. Von allen Plätzen des Hotels

und auch von den Zimmern aus bietet

sich der gleiche Ausblick. Und obwohl

Kangaroo Island entdeckt werden will,

verbringe ich nach Ankunft geschlagene

zwei Stunden in der Badewanne meines

Zimmers, wo ich bei einem Glas Wein

auch wieder den Ausblick genieße. Die

Luxus-Lodge ist ein magischer Ort.

Man muss zwar ganz ordentlich ins

Geldbörsel greifen, wird aber dafür mit

einem unvergesslichen Erlebnis belohnt.

PINGUINE UND SEELÖWEN

Bei einem Aufenthalt in der Southern

Ocean Lodge ist im Reisepreis ein

sehr intensives Ausflugsprogramm

inkludiert. Die Touren werden von der

Firma Exceptional Kangaroo Island

durchgeführt, führen zu den schönsten

Plätzen der Insel und sind an Qualität

und Leistungsumfang nicht zu überbieten.

Firmengründer Craig Wickham

selbst ist heute unser Gudie. Er kennt

die besten Plätze der Insel, auch die

versteckten, und weiß wo man die

meisten Kängurus, Wallabies, Koalas,

Emus, Pinguine und Seelöwen findet.

Natürlich sind auch der Flinders Chase

Nationalpark, Admirals Arch, Seals

Bay und Cape du Coedic im Ausflugsprogramm

enthalten. Zu Mittag biegt

Craig dann plötzlich in den Busch ab

und stoppt bei einem idyllischen Platz

mit Holztischen und -bänken. Hier

wird am Grill ein Gourmet-Mahl zubereitet,

das mit einem edlen Shiraz oder

Chardonnay abgerundet wird.

WOHNEN AUF DER FARM

Es gibt viele Unterkünfte in den

Flinders Ranges, mein Favorit ist die

Rawnsley Park Station, wo eine große

Bandbreite an Übernachtungsmöglichkeiten,

vom einfachen Camping bis

hin zur luxuriösen Eco Villa, zur Wahl

steht. Auch das Ausflugs- und Freizeitangebot

hier ist vielfältig. Ich habe

mich heute für einen spektakulären

30-minütigen Rundflug über den Wilpena

Pound und einen anschließenden

Bush Walk entschieden. Der Blick von

oben auf den gigantischen Gebirgszug

ist unvergesslich. Für die 4,6 Kilometer

des Clem Corner Loop Walks benötige

ich ca. zwei Stunden, vom Clem Corner

Lookout bietet sich ein fantastscher

Ausblick auf die „Hills of Arkaba“

und die Elder Range. Im Woolshed

Restaurant lasse ich den Tag bei einem

köstlichen Abendessen Revue passieren.

NATURWUNDER REEF

Cairns ist der Gateway zum Great

Barrier Reef. Von der Marlin Marina

starten jeden Morgen viele Boote zu

einem Tagesausflug ans Great Barrier

Reef. Ich kenne das Ausflugsprogramm

mehrerer Anbieter, mein Favorit ist

eindeutig die Tour mit Reef Magic

Cruises. Man verbringt etwa fünf

Stunden an einem Ponton am Great

Barrier Reef, kann dort schnorcheln,

mit dem Glasbodenboot fahren oder

auch nur faul in der Sonne liegen. Um

die Riffbewohner aus nächster Nähe

betrachten zu können, entscheide ich

mich für einen Einführungstauchgang.

Die Tauchguides sind freundlich

und voll motiviert und nach kurzem

Trockentraining geht’s auch bereits in

etwa fünf Meter Tiefe hinab. Wir haben

das Glück, neben vielen bunten Nemos

ein paar Wasserschildkröten zu sehen.

Sollte man der englischen Sprache nicht

so mächtig sein, ist bei Reef Magic auch

fast immer deutschsprachiges Personal

an Bord, das gerne behilflich ist.

EIN TAG IN SYDNEY

In Sydney kann man auch eine ganze

Woche verbringen, ohne dass ein

Gefühl von Langeweile aufkommt. Ich

will den heutigen Tag zu Fuß und auf

dem Wasser verbringen. Mein erster

Programmpunkt ist das alte Stadtviertel

The Rocks. Dort ist heute Markt und

somit eine gute Gelegenheit, etwas ausgefallenere

Souvenirs für meine Lieben

zu erstehen. Nach einem Kaffee im La

Renaissance Cafe starte ich zu einer

Hafenrundfahrt an Bord von Captain

Cook Cruises. Die Tour ist ein Muss,

da man vom Boot aus die herrliche

Skyline, das Opernhaus, die Harbour

Bridge und andere Attraktionen am

besten bewundern kann. Mein Trip endet

beim Darling Harbour, der zu meinen

Lieblingsplätzen in Sydney zählt.

Ich verbringe dort oft viele Stunden in

einem der zahlreichen Gastgärten und

beobachte das bunte Treiben rund um

mich. Für mein letztes Abendessen in

Australien habe ich die Baccomatto

Osteria im Cambridge Hotel in der

Riley Street gewählt. Das Restaurant

hat in jüngster Vergangenheit viele

Auszeichnungen bekommen, und auch

von mir bekommt es für ein delikates

Dinner eine 1. Seite 22

Foto: Alberto Zornetta / shutterstock.com

20 BEST4TRAVEL


GAWLER RANGES WILDERNESS SAFARIS

RAWNSLEY PARK STATION

DAS PERFEKTE

OUTBACK-ERLEBNIS

IHR TOR ZU DEN

FLINDERS RANGES

Es gibt eine Menge außergewöhnlicher Unterkünfte in

Australien, die perfekte Mischung aus afrikanischem

Safaricamp und australischer Naturkulisse findet man in

Südaustralien auf der Eyre Halbinsel im „Kangaluna Camp“.

Möchten Sie ihre ungewöhnliche Unterkunft noch mit

spannenden Touren durchs Outback verbinden, sind Sie bei

Gawler Ranges Wilderness Safaris genau richtig!

DAS BIETEN WIR

Übernachten Sie in unserem Kangaluna Camp in einem von

drei Luxuszelten mit allem Komfort im Safaristil oder in

einem historischen Planwagen inmitten unberührter Outback-Landschaft.

Unternehmen Sie mit unseren bestens

ausgebildeten, lokalen Guides Ausflüge im Geländewagen –

in das umliegende Outback und in die vorgelagerte Küstenregion.

Im Fokus stehen Natur- und Tiererlebnisse sowie Aktivitäten

wie Wanderungen, Schwimmen mit Seelöwen etc…

Neugierig geworden? Für weitere Infos stehen die

Experten von Coco Weltweit Reisen, eine Marke von

Best 4 Travel-Group, gerne zur Verfügung.

Immer schon mal Lust gehabt, in die Vergangenheit unseres

Planeten einzutauchen? Neugierig auf das australische

Outbackleben? Der beste Ort, um beides zu erleben, ist

Rawnsley Park Station in den Flinders Ranges!

Rund um den eindrucksvollen Bergkessel des Wilpena

Pound lädt eine der ältesten Bergregion der Welt ein,

Tierwelt und Naturlandschaft zu entdecken. Die Rawnsley

Park Station, eine in dritter Generation betriebene Schaffarm,

bietet sich als perfekter Ausgangsort für Erkundungen und

Aktivitäten in die Umgebung an. Die Besitzer haben hier

einen Mix aus lebendigem Farmleben und Urlaubsunterkunft

geschaffen, die vom schattigen Zeltplatz über gemütliche

Apartments bis hin zur komfortablen Öko-Villa jeden

Geschmack bedient.

Den Gästen werden Leihräder und geführte Wanderoder

geführte Jeep-Touren angeboten und nach einem

erlebnisreichen Tag verwöhnt am Abend das „Woolshed“-

Restaurant.

Für weitere Infos stehen die Experten von Coco Weltweit Reisen,

eine Marke von Best 4 Travel-Group, gerne zur Verfügung.

Fotos: Gawler Ranges Wilderness Safaris

Fotos: Rawnsley Park Station

Advertorial

Advertorial

KONTAKT

Coco Weltweit Reisen

E coco@coco-tours.at,

I www.coco-tours.at

KONTAKT

Coco Weltweit Reisen

E coco@coco-tours.at,

I www.coco-tours.at


INSIDER TOUR AUSTRALIEN

AUSTRALIEN INSIDE

GUT ZU WISSEN

Australien, der sechstgrößte

Staat der Erde, weist

eine Nord-Süd-Ausdehnung

von 3.700km und eine

Ost-West-Ausdehnung von ca.

4.000km auf. Das Landesinnere

wird mehrheitlich von riesigen

Trockengebieten und Gebirgszügen

dominier, die großen

Wüsten- und Halbwüstengebiete

werden als Outback bezeichnet.

Aufgrund ihrer unwirtlichen

Lebensbedingungen ist es dementsprechend

dünn besiedelt.

Die meisten Australier leben

entlang der Küste, wo sich auch

die großen Metropolen Sydney,

Melbourne, Perth und Adelaide

befinden. Nicht unterschätzen

sollte man bei der Reiseplanung

die großen Distanzen zwischen

den touristischen Highlights.

Auch wenn ein Urlaub in Down

Under oft als ein „once in a

lifetime“-Erlebnis gesehen wird

und man so viele Highlights als

möglich in seinen Routenplan

packen will, ist zu bedenken:

Australien ist größer als Europa.

Daher unser Tipp: Lieber

in kleineren Etappen planen

und zum Wiederholungstäter

werden. Dies passiert ohnehin

unweigerlich, denn war man

erst mal dort, ist man unweigerlich

mit dem Australien-Virus

infiziert.

UNSER TIPP

Bausteinreise Australien

für Wiederholer – individuelle

Mietwagenreisen

Tag 1: Flug von München oder

Wien via Singapur nach Perth

Tag 2: Ankunft in Perth, Übernachtung

im Stadtzentrum

Tag 3: Ausflug nach Fremantle

Tag 4: Übernahme eines Mietwagens,

Fahrt zum Wave Rock

Tag 5: Weiterfahrt nach Esperance

Tag 6: Ausflug in den Cape Le

Grand Nationalpark

Tag 7: Weiterfahrt nach Albany

Tag 8: Fahrt nach Pemberton,

unterwegs Tree Top Walk im

Valley of the Giants bei Nornalup

Tag 9: Weiterfahrt nach Margaret

River

Tag 10: Besuch diverser Weingüter

und Fahrt entlang der

Küste

Tag 11: Rückfahrt nach Perth;

Wagenrückgabe, Flug nach

Adelaide

Tag 12: Stadtbesichtigung Adelaide

Tag 13: Flug nach Kangaroo

Island

Tag 14: Tour mit Exceptional

Kangaroo Island

Tag 15: Rückflug nach Adelaide,

Mietwagenübernahme und

Fahrt ins Clare Valley

Tag 16: Weiterfahrt in die Flinders

Ranges, Übernachtung in

der Rawnsley Park Station

Tag 17: Ganztägige Tour in den

Flinders Ranges

Tag 18: Rückfahrt nach Adelaide

Tag 19: Flug von Adelaide nach

Cairns

Tag 20: Ausflug ans Great Barrier

Reef

Tag 21: Übernahme eines

4wd-Mietwagens, Fahrt nach

Cooktown, Übernachtung in

der Mungumby Lodge

Tag 22: Cooktown inkl. Tour mit

dem Aborigines Willie Gordon

Tag 23: Fahrt über den Bloomfield

Track zum Cape Tribulation

und weiter nach Port

Douglas

Tag 24: Badetag am Four Mile

Beach in Port Douglas

Tag 25: Wagenrückgabe in

Cairns, Flug nach Sydney

Tag 26 + 27: Sydney

Tag 28: Rückflug

Die Experten von Coco Weltweit

Reisen beraten Sie gerne.

Fotos: dan1982 / shutterstock.com,

Styve Reineck / shutterstock.com

22 BEST4TRAVEL


SÜDAUSTRALIEN

Advertorial

WO ABENTEUER

AUF GENUSS TRIFFT

Wo der Sternenhimmel über dem Outback Sie zum Träumen bringt, das

Feinschmeckerherz bei der Vielfalt des kulinarischen Angebots zu hüpfen

beginnt und wo Naturfreunde ins Schwärmen geraten. Das alles ist Südaustralien.

Fotos: South Australian Tourism Commission

LEBENSWERTES ADELAIDE

Die Hauptstadt Südaustraliens ist nicht

nur Tor zum Outback sondern auch

lebendige Metropole mit Charme.

Shopping-Straßen, Cafés und

Museen sind fußläufig erreichbar

und die Pazifikstrände liegen weniger

als 30 Fahrminuten entfernt. In

Adelaide lebt man Genuss: Trendige

Restaurants, Gourmet-Tempel, urige

Pubs und hippe Bars lassen keinen

Wunsch offen. Lohnend für Besucher

ist auch das alle zwei Jahre stattfindende

Food-Festival „Tasting Australia“.

KÖSTLICHE TROPFEN

Südaustralien gilt als das Weinzentrum

Australiens. Es gibt über 13 Weinanbaugebiete

und über 270 Kellereien

mit Direktverkauf. In den Regionen

Adelaide Hills, Barossa Valley, Fleurieu

Peninsula und entlang der Limestone

Coast (Coonawarra) finden Weinlieb-

haber ihr Schlaraffenland mit

Weinverkostungen, historischen

Bed & Breakfasts und Restaurants

mit regionaler Küche in hervorragender

Qualität.

WILDES KANGAROO ISLAND

Spektakuläre Steinformationen, einsame

Strände, kristallklares Wasser und eine

vielfältige Tierwelt machen Kangaroo

Island zum „Must-see. Kängurus,

Koalas, Wallabies, Seelöwen, Robben,

Delfine und etwa 260 Vogelarten leben

hier in freier Wildbahn. Im Flinders

Chase National Park oder in der Seal

Bay können Naturliebhaber sie zum

Anfassen nah erleben.

FASZINIERENDES OUTBACK

Nur wenige Stunden von Adelaide

entfernt beginnt das Outback. Die

Flinders Ranges sind einer der ältesten

Gebirgszüge der Welt mit dramatischen

Landschaften und Felswänden, die

Geheimnisse der Erdgeschichte offenbaren.

Im Nationalpark lernen Besucher

von den Aboriginals über ihre Kultur,

die spirituelle Bedeutung der Region

und die Geschichte des heiligen Ortes

Wilpena Pound.

KONTAKT

South Australian Tourism Commission

c/o AVIAREPS Tourism GmbH

Tel: 0049 89 55 25 33 826

Email: southaustralia@aviareps.com

www.southaustralia.com

Infos und Buchung bei Coco Weltweit Reisen:

coco@coco-tours.at, www.coco-tours.at

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

23


DAS GRÖSSTE

AQUARIUM DER WELT

Abtauchen im Great Barrier Reef in Queensland an Australiens Ost-Küste:

Die beste Möglichkeit, die faszinierende Unterwasserwelt zu erleben, ist ein

Aufenthalt auf einer der zahlreichen Inseln. Als das Tor zum Riff gilt Cairns im

tropischen Norden. Besonders beliebt sind auch die 74 Inseln der Whitsundays.

Das Great Barrier Reef ist mit

2.900 Korallenriffen und einer

Ausdehnung von mehr als 2.300 Kilometern

das größte zusammenhängende

Riffsystem der Welt und an Highlights

kaum zu übertreffen. Es erstreckt sich

über zwei Drittel der Nordost-Küste

Australiens von Bundaberg im Süden

Queenslands bis Cape York, dem

nördlichsten Punkt Australiens. Mit

einer Fläche von 350.000 km² ist es

so groß wie Deutschland. Im „größten

Aquarium“ der Welt liegen mehr

als 600 Inseln – die meisten davon

touristisch unerschlossen. Rund 1.500

Fisch- und 400 Korallenarten, über

30 Wal- und Delfinarten sowie

Millionen von brütenden Seevögel

nennen das Great Barrier Reef ihr

Zuhause. Genauso vielfältig wie die

Lebewesen sind auch die geografischen

Formen des Reefs: Flache Küstenriffe

und Lagunen, Buchten und endlose,

weiße Sandstrände findet man hier in

Hülle und Fülle. Am besten kann man

die farbenreiche und lebendige

(Unter-)Wasserwelt mit dem Boot,

auf einem Segeltörn oder im Rahmen

von Kreuzfahrten entdecken. Die Tore

zum Great Barrier Reef heißen unter

anderem Port Douglas, Cairns,

Townsville, Airlie Beach, Town of

1770 und Bundaberg.

GANZ BESONDERE ERLEBNISSE AM GREAT BARRIER REEF

TURTLES AUF FITZROY

Sowohl Tagesbesucher als auch

Übernachtungsgäste des Fitzroy

Island Resorts können den Tieren

im Turtle Rehabilitation Center

hautnah kommen und den

Pflegern bei ihrer Arbeit über die

Schultern schauen.

WHITSUNDAYS ZU FUSS

Der „Whitsunday Ngaro Sea Trail“

folgt den Spuren der Ngaro, einem

Stamm der Aborigines. Der

Naturpfad schlängelt sich über

die drei Inseln Hook, Whitsunday

und South Molle. Er verbindet

Ankerplätze und Küstenpassagen

mit leicht zu bezwingenden

Steigungen und Aussichtsplateaus.

Höhepunkt des Trails ist der Aussichtspunkt

Hill Inlet mit Blick auf

Whitehaven Beach.

RIFF-WALK MIT TAUCHHELM

Auf Green Island können Besucher

das Great Barrier Reef

einmal ganz anders betrachten.

Mit einem Glas-Tauchhelm, dem

Sauerstoff zugeführt wird, geht

es von einer Plattform hinunter

in die Unterwasserwelt. Während

des geführten „Seawalker“-Spaziergangs“

begegnet man vielen

bunten Fischen und Korallen.

AM RIFF ÜBERNACHTEN

Australien-Urlauber können

auf einer schwimmenden Plattform

direkt am Great Barrier

Reef übernachten. „Reef Sleep“

nennt sich das zweitägige

Angebot in den Whitsundays,

„Sunlover by Starlight“ heißt

die Tour ab/bis Cairns. Übernachtet

wird in Swags.

MANTAROCHEN-GETÜMMEL

Lady Elliot Island, die südlichste

Insel im Reef, gilt als Heimat der

Mantarochen. Die Tiere halten

sich das ganze Jahr über hier auf,

zwischen Mai und August aber in

riesigen Gruppen. Dann sind auch

die Sichtweiten für Schnorchler

und Taucher perfekt.

SCHWIMMEN MIT WALEN

Zwischen Mitte Juni und November

ist Whale Watching-Season.

Ausflüge werden u.a. ab Cairns,

Airlie Beach und der Sunshine

Coast angeboten. Die Tauchschule

„Sunreef“ in Mooloolaba an

der Sunshine Coast sowie das

Unternehmen „Hervey Bay Whale

Watch“ an der Fraser Coast

bieten die Möglichkeit, mit den

Ozean-Riesen zu schwimmen.

Fotos: Tourism and Events Queensland

24 BEST4TRAVEL


QUEENSLAND, GREAT BARRIER REEF

Advertorial

TRAUMHAFTE WHITSUNDAYS

In Queensland versammeln sich einige

der herrlichsten Inseln dieser Erde und

jede lädt mit ihren Besonderheiten zu einem

Besuch. Eine der „Superstars“ davon

ist Fraser Island, die weltgrößte Sandinsel

und inoffizielle Heimat der Dingos. Ob

Wanderungen durch 1.000 Jahre alten

Regenwald, eine Tour mit dem Allradwagen

am 75 Mile Beach, Baden in den

Champagne Rock Pools oder in einem

der zahlreichen kristallklaren Süßwasserseen

oder Angeln am Sandy Cape – auf

Fraser Island kommt niemals Langeweile

auf. Eines der beliebtesten Fotomotive

Australiens, das Hill Inlet nördlich der

Whitehaven Beach, findet man auf

Whitsunday Island, der größten Insel der

idyllischen Whitsundays – eines der besten

Segelreviere der Welt. Die bekannteste

und meistfrequentierte der insgesamt

74 Inseln, von denen nur zehn bewohnt

sind, ist Hamilton Island. Das mondäne

Eiland beherbergt mehrere Hotels in

allen Preisstufen, unter anderem mit

dem Qualia ein absolutes Luxusresort.

Luxuriös geht es auch auf Hayman Island

zu. Familien fühlen sich auf Daydream

Island und Long Island willkommen.

Magnetic Island wiederum lockt mit seinen

– teils menschenleeren – 23 Buchten

und Stränden, riesigen Felsformationen,

ausgedehnten Eukalyptuswäldern und

aufgrund dieser mit der größten wild

lebende Koalakolonie Australiens.

ROBINSON CRUSOE-FEELING

Es gibt sie im Sunshine State – die verlassenen

und unbekannten Inseln, auf

denen wahre Robinson Crusoe-Stimmung

aufkommt. Die Frankland Islands

südöstlich von Cairns gehören dazu.

Der Insel-Nationalpark setzt sich aus

fünf unbewohnten Eilanden zusammen,

die sich im Besitz des Mandingalby

Yindinji- und Gungandji Aboriginals-Stammes

befinden. Das farbenfrohe

Riff mit seinen Mantarochen und

Schildkröten kann direkt vom Strand

aus erkundet werden, Wanderungen

führen durch die hügelige Landschaft

mit Regenwald und Mangroven. In

den südlichen Whitsundays direkt

vor der Küste von Mackay liegt die

„Schatzinsel“ Keswick Island, die ihren

Spitznamen der abwechslungsreichen

Natur wegen bekommen hat und sich

aufgrund ihrer Vogelpopulation bei

Ornitologen großer Beliebtheit erfreut.

Moreton Island bei Brisbane, die

drittgrößte Sandinsel der Welt, gilt als

Geheimtipp für Abenteurer. Zu den

besonders beliebten Aktivitäten zählen

hier Allradwagen- und Quadbike-Ausflüge,

Sandboarding auf den 40 Meter

hohen Dünen und das Füttern frei

lebender Delfine.

KONTAKT

Tourism and Events Queensland

c/o Global Spot GmbH

www.queensland.com

Infos und Buchung bei Coco

Weltweit Reisen: coco@coco-tours.at,

www.coco-tours.at

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

25


SÜDPAZIFIK MIX

KURZINFOS

PICKNICK AM STRAND

Ein Must, wenn Sie in Airlie

Beach in Queensland sind: ein

Tagesausflug zum Whitehaven

Beach mit Picknick am Strand

und Zwischenstopp auf Hamilton

Island.

Foto: Tourism and Events Queensland

UNTERWEGS MIT

WILLIE GORDON

Foto: Bama Way Adventure Tours

AB IN DIE GRAMPIANS

Führt Ihre Reise Sie in den

Grampians Nationalpark, dann

sollten Sie unbedingt eine

Übernachtung in einem Mount

Sturgeon Cottage – umgebaute

Schafschererunterkunft – im

Royal Mail Hotel in Dunkeld einplanen:

Kängurus tummeln sich

vor ihrer Terrasse. Nächtigung/

Frühstück ab 71 EUR p. Pers.

Foto: Royal Mail Hotel

Gehen Sie mit Bama Way Adventure auf Tour und erleben Sie

den tropischen Norden Queenslands aus Sicht des Aborigine

Willie Gordon – eine der besten Aborigines-Touren Australiens.

Für einen Aufenthalt in der Region bietet sich die Mungumby

Lodge als ideale Unterkunft an. 2 Tage ab 371 EUR p. Pers.

Foto: Crikey Camper Hire

KLEINOD

VOR TASMANIEN

Die kleine Insel Maria Island vor

der Ostküste Tasmaniens ist zur

Gänze World Heritage Nationalpark:

Erkunden Sie auf Schusters

Rappen wunderschöne,

menschenleere Landschaften,

seltene Tiere und Pflanzen.

Foto: Maria Island Walk

DAS CAMP

IM SCHLEPPTAU

Der noch junge Camper-Vermieter Crikey Camper Hire in

Westaustralien überzeugt mit einem einzigartigen, sehr komfortablen

Camper-Konzept: Ein bärenstarkes 4wd-Fahrzeug

mit Camping-Anhänger und aufklappbarem Zelt – derzeit das

durchdachteste Modell eines Campers am australischen Markt.

26 BEST4TRAVEL


CANNING STOCK ROUTE

Advertorial

EINES DER LETZTEN

OFFROAD-ABENTEUER

Fotos: Edward Haylan / shutterstock.com, Otto Tours

Die Befahrung der Canning Stock Route zählt zu den großen Abenteuern

Australiens. Die einstige Viehtreiberroute ist eine der abgelegensten Offroad

Pisten der Welt. 2016 feiert Otto Tours Jubiläum: Die Canning Stock Route

wird zum 75. mal befahren.

Sie führt auf knapp 2.000 Kilometern

von Wiluna über mehr als

999 Sanddünen bis in den Norden nach

Halls Creek. Entlang der Strecke streift

man historisch interessante Plätze aus

der Besiedelungszeit Australiens durch

die europäischen Einwanderer aber

KONTAKT

Die Experten von Coco Weltweit

Reisen stehen Ihnen für Infos und

Buchung gerne zur Verfügung:

coco@coco-tours.at

www.coco-tours.at

auch die Kultur der Aboriginals ist

durch teils 40.000 Jahre alte Felsmalereien

immer präsent. Gefahren wird

im Konvoi – von Alleingängen wird

aufgrund der teils äußerst schwierigen

Pistenverhältnisse dringend abgeraten

–, genächtigt im Camper und abends

tauscht man sich mit seinen Mitreisenden

am Lagerfeuer unterm funkelnden

Sternenhimmel Australiens aus.

AB WILUNA

IMMER NORDWÄRTS

Die Tour startet nach der Übernahme

ihres 4WD-Fahrzeuges und einem

Großeinkauf für 14 Tage in Perth.

Nach rund 800 Kilometern erreichen

Sie an Tag 3 schließlich Wiluna, wo

das Abenteuer erst so richtig beginnt.

Ab hier bis nach Halls Creek passiert

man keine einzige Siedlung, Farm oder

Tankstelle mehr. Vor Ihnen liegen nur

die unendliche Weite des australischen

Outbacks und große Wüsten, die auf

ihre Durchquerung warten. Die weitere

Reisegeschwindigkeit und die genaue

Ankunftszeit in Halls Creek sind

abhängig von der Beschaffenheit des

Tracks. Aber auch Verzögerungen durch

technische Probleme am Fahrzeug

beeinflussen das Reisetempo.

Sehen Sie dann nach 19 Tagen erstmals

das Ortsschild von Halls Creek,

können Sie stolz behaupten, eine der

schwierigsten Offroad-Pisten der Welt

bezwungen zu haben!

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

27


SÜDPAZIFIK MIX

Foto: SATC

ÜBEL RIECHENDE

SCHÖNHEIT

ABSEITS DER PFADE

IN SÜDAUSTRALIEN

Foto: patjo / shutterstock.com

Foto: AAT Kings

Eine Tour mit Gawler Ranges Wilderness Safaris ab Port Lincoln

(Südaustralien) zählt zu den ausgefallenen Highlights einer Australien-Reise.

Weit weg der ausgetretenen Touristenpfade erleben Sie

Natur, Landschaft und Tiere hautnah, genächtigt wird in luxurösen

Safarizelten. 4 Tage ab 1.424 EUR p. Pers.

KREUZEN IM

MILFORD SOUND

Die Insel White Island besteht zum Großteil

aus einem ständig aktiven Vulkan. Man erreicht

sie per Helikopter, der am Fuße des Vulkans

landet. Bei einer Wanderung zum Kraterrand

erblickt man die brodelnde Lava, eingehüllt in

eine Schwefelduftwolke.

RUND UM

DEN ULURU

Foto: Stanislav Fosenbauer / shutterstock.com

Aus einer faszinierenden Perspektive erlebt man die wilden Naturgewalten

des Milford oder Doubtful Sound auf der neuseeländischen

Südinsel im Rahmen einer Übernachtungskreuzfahrt.

Eine sehr spirituelle Erfahrung bei der man viel

über die Bedeutung des berühmten Monolithen

erfährt und die Kraft des heiligen Berges auf

sich einwirken lassen kann, verspricht die Umrundung

des Ayers Rock.

28 BEST4TRAVEL


DER SÜDPAZIFIK

ÜBERTRIFFT IHRE ERWARTUNGEN!

4WD ABENTEUER

TOP END & KIMBERLEY

Der tropische Norden Australiens mit

seinen Feuchtgebieten, die noch zu weiten

Teilen unerforschte Kimberley-Region und

Baden in Broom zählen zu den Highlights

dieser geführten Rundreise.

28 Tage ab € 5.147,-

Darwin-Perth, inklusive Flug

B&B MIETWAGENRUNDREISE

„CHARMANTES NEUSEELAND“

Die Mietwagenrundreise mit Übernachtungen

in vorausgebuchten Privatunterkünften

führt von Auckland über die Coromandel

Halbinsel nach Rotorua und weiter auf die

Südinsel nach Nelson, zum Milford Sound

und zum Mt. Cook Nationalpark.

22 Tage ab € 3.583,-

Auckland-Christchurch, inklusive Flug

Fotos: Rafael Ben-Ari / fotolia.com, Totajla /

shutterstock.com, Piotr Gatlik / shutterstock.com

SÜDSEETRÄUME

Exotische Inseln wie Bora Bora, Tahiti,

Aitutaki und Rarotonga wollen bei dieser

Rundreise genossen werden. Ihren Urlaubstraum

lassen Sie bei einer Kreuzfahrt zur

Inselwelt der südlichen Yasawas ausklingen.

23 Tage ab € 7.113,-

inklusive Flug ab Österreich

Wir beraten Sie gerne und kreieren

auf Wunsch Ihre individuelle Traumreise!

Besuchen Sie uns in einem unserer Reisebüros.

www.coco-tours.at


SÜDPAZIFIK MIX

MEHRFACH PRÄMIERT

Foto: Air New Zealand

Foto: Cambria House B&B

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der neuseeländische National-

Carrier Air New Zealand von Airline.Ratings.com zur Fluglinie des Jahres

gekürt. Begründung: Air New Zealand sei ein globaler Trendsetter, der

kontinuierlich auf höchstem Niveau Leistung bringe. Darüber hinaus

wurde die Airline auch für ihre Sitzkategorie als beste Economy und

Premium Economy prämiert. Air New Zealand bietet einen täglichen

Service von London Heathrow über Los Angeles nach Auckland.

Zubringerflüge ab Österreich sind möglich.

WILDE

COROMANDEL

Foto: Coromandel Halbinsel

TIPPS VON

EINHEIMISCHEN

Stellvertretend für die zahlreichen

Bed & Breakfast in

Neuseeland, die man im Zuge

einer Mietwagenrundreise am

Besten im Voraus bucht, haben

wir das Cambria House B&B in

Nelson ausgewählt: Die freundlichen

Besitzer versorgen ihre

Gäste gerne mit Tipps für ihre

Weiterreise. Nächtigung mit

Frühstück ab 89 EUR p. Pers.

ROBINSONADE

AUF KADAVU

Foto: Papageno Resort

Egal ob mit Camper, Mietwagen oder

im Zuge einer geführten Busrundreise

– die wilde und unberührte Coromandel

Halbinsel zählt zu den schönsten

Gebieten Neuseelands und sollte ein

Fixpunkt im Reiseprogamm sein.

Südseeträume verwirklicht ein Urlaub im Papageno Resort auf

der Fiji-Insel Kadavu. Hier findet man keinen 5-Sterne-Luxus

dafür aber freundliche Menschen, einen schönen Strand, ein

buntes Riff und Köstlichkeiten frisch aus dem Meer.

30 BEST4TRAVEL


COOK ISLANDS

LOVE A LITTLE PARADISE

Kia Orana – so werden Sie auf den Cook Islands begrüßt. Wörtlich übersetzt

heißt es „Mögest Du lange leben“. Mit diesem gefühlvollen „Hallo“, einer

duftenden Blumenkette – die sogenannte Ei – und dem breitesten Lachen

der Welt beginnt Ihr Traumurlaub auf den Cook Islands, einer der geheimnisvollsten

Regionen des Pazifiks.

Fotos: cookislands.travel

Advertorial

Die 15 kleinen Eilande, die weitab

von jeglichem Trubel mitten im

Südpazifischen Ozean liegen, sind von

Europa aus via Los Angeles, Australien

oder Neuseeland einfach zu erreichen.

Und das Beste: Von der Landung am

Flughafen bis zum Traumstrand sind

es nur zwanzig Minuten.

Unterteilt werden die 15 Inseln in

eine nördliche und eine südliche Gruppe,

wobei die beiden touristisch besterschlossenen

Inseln, Rarotonga und

Aitutaki, im Süden liegen. Rarotonga

mit seinen pittoresken Gipfeln, seiner

saftig-grünen Landschaft und seinen

weißen Sandstränden ist das kulturelle

Zentrum der Cook Islands. Und die

intakte, bunte Unterwasserwelt, die

Rarotonga umgibt, lädt zum Abtauchen

ein. Szenarien wie aus dem Bilderbuch

hält die Schwesterninsel Aitutaki, zu

Recht auch als „Flitterwocheninsel“

bezeichnet, mit ihrer wunderschönen

Lagune und den kleinen Sandinseln,

Motus genannt, bereit.

Auf den Inseln Atiu und Mangaia,

auch nur etwa 45 Minuten von

Rarotonga entfernt, fühlen sich

Abenteurer, Vogel-und Höhlenliebhaber

von jeher wohl. Oder entdecken Sie

die anderen Inseln wie Penrhyn, mit

seiner tiefblauen Lagunenlandschaft

oder die romantische Schatzinsel

Suwarrow mit ihren zwei Einwohnern.

Auf Manihiki finden Sie die

weltberühmten schwarzen Perlen und

auf Nassau tropische Vegetation mit

weitläufigen Kokosplantagen.

Große internationale Hotelketten

werden Sie auf den Cook Islands

vergeblich suchen, dafür aber Apartments

und kleine Boutique-Hotels

für jeden Geschmack und jedes

Budget finden. Apropos Geschmack:

Die 15 Eilande kommen auch ganz

ohne der bekannten Fast Food-Einrichtungen

aus. Stattdessen genießt man in

den zahlreichen Restaurants beste Inselküche,

beinahe immer untermalt von

zauberhaften Südseeklängen.

Willkommen im Garten Eden.

KONTAKT

Die Experten von Coco Weltweit

Reisen stehen Ihnen für Infos und

Buchung gerne zur Verfügung:

coco@coco-tours.at, www.coco-tours.at

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

31


PARADIES AM ANDEREN

ENDE DER WELT

Tahiti, Bora Bora, Maupiti – das klingt nach Südsee pur, nach weißem Sandstrand

unter Palmen, nach bunter Unterwasserwelt und fröhlichen Menschen. Die Inseln

Französisch-Polynesiens liegen rund 17.000 Kilometer von Europa entfernt, doch

trotz der langen Anreise sind die insgesamt 118 Inseln jederzeit einen Besuch wert.

32 BEST4TRAVEL


THE ISLANDS OF TAHITI

Advertorial

Fotos: Grégoire Le Bacon, Chris Mc Lennan, Raymond Sahnquet

Sie verteilen sich auf fünf verschiedene

Archipele, die unterschiedlicher

nicht sein könnten: flache Atolle und

Lagunen, schroffe Gebirgsinseln, alte

Vulkane, rosa und schwarze Sandstrände

sowie eine schillernde Unterwasserwelt.

Doch nicht nur die abwechslungsreiche

Natur, sondern auch die herzliche Gastfreundschaft

und die lebendige polynesische

Kultur machen diese Destination

so einzigartig. Das sogenannte Mana,

die Lebensart und das Lebensgefühl der

Polynesier, ist hier allgegenwärtig. Urlauber

erleben es am besten bei einem der

zahlreichen Festivals der Inseln. Dabei

nehmen Einheimische Besucher mit in

eine mystische Welt der polynesischen

Traditionen und Bräuche.

DIE GESELLSCHAFTSINSELN

Die Gesellschaftsinseln sind unterteilt

in die windzugewandten und die

windabgewandten Inseln. Neben Tahiti,

der Hauptinsel und gleichzeitig größten

Insel Französisch Polynesiens, zählen

Moorea mit seiner schimmernden Lagune

und Tetiaroa zu den windzugewandten

Inseln. Die wichtigsten öffentlichen

Einrichtungen befinden sich in Papeete

(Tahiti), der französisch-polynesischen

Hauptstadt. Tahiti ist eine Doppelinsel

aus Tahiti Nui und dem kleineren

und dünner besiedelten Tahiti Iti. Das

Landschaftsbild ist von steilen Gipfeln

geprägt. Die windabgewandten Inseln

Huahine, Raiatea, Taha’a, Bora Bora

und Maupiti sind älteren Ursprungs und

ihre Berggipfel nicht so hoch. Sie liegen

nicht weit voneinander entfernt und

können daher gut mit dem Boot besucht

werden. Die Unterwasserwelt Tahitis ist

ebenso vielfältig wie die Geografie der

Archipele. Schildkröten und Korallen

werden hier besonders geschützt.

DIE MARQUESAS

Rund 3,5 Flugstunden von Tahiti

entfernt liegt die Inselgruppe der Marquesas.

Nahezu endlose und unberührte

Natur sowie die größten Tiki-Statuen

Französisch-Polynesiens erwarten

Besucher auf Hiva Oa. Der Hauptort

der Insel, Atuona, erlangte Berühmtheit

durch den französischen Maler Paul

Gauguin und den französischen Schauspieler

und Sänger Jacques Brel, die sich

hier niederließen und deren Gräber hier

zu finden sind.

DIE TUAMOTU-INSELN

Die Tuamotu-Atolle zeichnen sich in

erster Linie durch ihre kilometerlangen

weißen Sandstrände und Kokosnussplantagen

aus. Rund eine Stunde

Flugzeit von Tahiti entfernt locken sie

mit ihren prächtigen Korallenriffen

insbesondere Taucher und Schnorchler.

Auf den Tuamotu-Inseln hat die

schwarzlippige Perlmuschel ihren Ursprung,

aus der die legendäre schwarze

Tahiti-Perle gewonnen wird.

DIE GAMBIER-INSELN

1.600 Kilometer südlich von Tahiti

erstreckt sich das am weitesten abgelegene

Archipel. Die größte Insel ist

Mangareva. Das acht Kilometer lange

Eiland liegt gemeinsam mit den übrigen

Gambier-Inseln innerhalb einer großen,

mehr als 25 Kilometer durchmessenden

Lagune. Das Inselinnere ist weitgehend

unerschlossen und unbewohnt.

DIE AUSTRAL-INSELN

Von Europäern im 18. Jahrhundert entdeckt

liegen die Austral-Inseln 600 Kilometer

südlich von Tahitis Hauptstadt.

Der Archipel besteht aus sieben Inseln,

von denen fünf bewohnt und vier ausschließlich

per Flugzeug zu erreichen

sind. Die Gebiete rund um die Klippen

und Höhlen der Inseln dienten einst als

Begräbnisstätten. Heute können Urlauber

hier jährlich zwischen August und

Oktober Buckelwale beobachten.

KONTAKT

Tahiti Tourisme

c/o Eyes2market GmbH

Tel. +49-4101-6968802,

info@tahiti-tourisme.de

Infos und Buchung bei Jedek Reisen:

wien19@jedek-reisen.at

www.coco-tours.at

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

33


SÜDPAZIFIK MIX

KURZINFOS

DIE INSELWELT

FIJIS ERKREUZEN

Captain Cook & Blue Lagoon

Cruises hält das beste Angebot

bereit, um gemütlich und leger

in der Inselwelt Fijis bis zu

den Yasawa Inseln zu kreuzen.

Foto: Captain Cook Cruises

DINIEREN AUF

EINER PLANTAGE

Foto: ChameleonsEye / shutterstock.com

Foto: S. Ducandas NCTPS

Rarotonga zählt zu eine der wenigen Südsee-Inseln, auf der

man außerhalb des Hotels hervorragend und relativ günstig

Essen kann. Restaurants haben sich zu einem Dining Experiences-Programm

zusammengeschlossen, darunter sind auch

sehr ausgefallene Locations wie eine Plantage.

GEHEIMTIPP

NEUKALEDONIEN

Nach wie vor ein Geheimtipp

ist Neukaledonien. Auf den

Inseln Ile de Pins, Ouvea

und Lifou erwarten Sie

wahre Traumstrände, eine

faszinierende Landschaft

und lebenslustige Bewohner.

STILVOLL GENIESSEN

Foto: David Kirkland

Foto: Intercontinental Bora Bora

DIE GLÜCKLICHSTEN

MENSCHEN DER WELT

Vanuatu: So nah zu Australien

und doch so exotisch. Hier

findet man uralte Traditionen,

traumhafte Strände, Paradiese

für Taucher und die glücklichsten

Menschen der Welt.

Luxus vom Feinsten mit Blick auf den Mount Otemanu bietet

das Intercontinental Bora Bora Beach Resort & Thalasso Spa,

das auf einem Motu (Sandinsel) gegenüber von Bora Bora

liegt. Genächtigt wird in Overwater Bungalows, verwöhnen

lässt man sich im Thalasso-Spa. Übernachtung mit Frühstück

ab 445 EUR p. Pers.

34 BEST4TRAVEL


PAPUA-NEUGUINEA

SEHENSWERTES

GEHEIMNISVOLLE

UND WILDE WELT

Im Inneren Neuguineas liegt

Mount Hagen, von wo aus

Urlauber geführte Wanderungen

in den tropischen

Regenwald und zu Dörfern

der Einheimischen unternehmen

können. In der Region

von Mount Hagen leben die

Berg-Papuas noch immer wie

vor hunderten von Jahren in

niedrigen strohgedeckten

Hütten inmitten des Dschungels.

Exotische Berg- und Urwald-Landschaften,

spektakuläre Tauch- und Surfgebiete sowie

eine nahezu einzigartige Tier- und Pflanzenwelt

machen Papua-Neuguinea zu einem

spektakulären und ungewöhnlichen Reiseziel.

Fotos: TPA, PNG TPA, kirklandphotos.com

Doch vor allem die enorme

ethnische Vielfalt dieses

Landes mit über 700 Volksgruppen

mit jeweils eigener Sprache und Kultur

übt auf Besucher eine besondere

Faszination aus. Mit rund 600 Inseln

ist Papua-Neuguinea nach Indonesien

KONTAKT

Die Experten von Coco Weltweit

Reisen stehen Ihnen für Infos und

Buchung gerne zur Verfügung:

coco@coco-tours.at

www.coco-tours.at

und Madagaskar der flächenmäßig

drittgrößte Inselstaat der Welt. Er liegt

im Pazifik, 160 Kilometer nördlich von

Australien.

Das steil aufragende Zentralgebirge,

das die Hauptinsel des Landes

von Westen nach Osten durchzieht,

ist durch breite Hochtäler gegliedert.

An beiden Seiten der Gebirgsketten

schließen sich weite, oft versumpfte

Niederungen an, durch die sich unter

anderem die beiden größten Flüsse

des Landes winden. Rund 70% des

Inselstaates sind mit dichtem Wald

bedeckt. An den Küsten und in den

Sumpfgebieten finden sich ausgedehnte

Mangrovenwälder. Das Bergland ist

überwiegend von tropischem Regenwald

bedeckt. Hier lebt rund 90%

der Bevölkerung, größtenteils noch

traditionell in Familienverbänden.

Die Insel Bougainville ist ganz

auf Touristen eingestellt, die

vor der Küste hervorragend

tauchen und im Inselinneren

Buschwanderungen und

Höhlenexpeditionen unternehmen

können.

Der Buschpfad Kokoda Track

zwischen den Yodda-Kokoda-Goldfeldern

und der Hauptstadt

Port Moresby ist heute

eine der bekanntesten

Touristenattraktionen

Papua-Neuguineas. Er führt

durch einen Regenwald auf

2.190 Höhenmeter hinauf.

Advertorial

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

35


REISEN MIT STIL

GUT GERÜSTET FÜR

BUSH UND OUTBACK

Gut gerüstet und stilvoll in den Afrika- oder Australien-Urlaub.

Eine Auswahl an Produkten, die eine Reise nicht nur bequemer,

sondern auch noch schöner macht.

Cascades Explorer von Columbia

Sportswear: bequemes Hemd für

Wanderungen, wasser- und schmutzabweisend,

mit UV-Schutz und Multifunktionstaschen;

VP 54,95 Euro

Der LiteCubeDlx von Samsonite

punktet mit feinem Leder in Kombination

mit gesteppten Alu-Details;

schlagfest und leicht ab 430 Euro

Aus der Kollektion

„Urban Jungle“ von

Oakley: die Frogskin

im Zebrastyle, VP 119

Euro; Schaut immer

gut aus: die „Pilotenbrille“

Feedback TM

Polarized („Polished

Gold, Sapphire Iridium),

VP ca. 209 Euro

Der Renegade

GTX® MID Ws von

Lowa ist speziell

für Frauenfüße

gemacht. Nubukleder

kombiniert

mit Wildleder, stabiler

Schaft, rutschfest,

VP 179,95 Euro

Extreme Stärke

mit Komfort

und praktischer

Ausstattung

verspricht der

Paradiver –

inspiriert durch

den Sport des

Fallschirmfliegens;

ab 190

Euro

„Light and fast“

ist die Devise des

Multifunktionsschuhs

Innox EVO GTX® LO

von Lowa, der mit

seinen funktionellen

Detaillösungen bestens

für Outdoor-Fitness-Aktivitäten

geeignet ist, egal bei

welchem Wetter. VP

139,95 Euro

Fotos: Samsonite, Oakley, Columbia

36 BEST4TRAVEL


Mehr Wege nach

Neuseeland und in die Südsee

Frankfurt

München

San Francisco

Vancouver

Houston

Zürich

Shanghai

Tokio

Los Angeles

Hongkong

Singapur

Cookinseln

Neuseeland

Die mehrfach ausgezeichnete Air New Zealand bietet mehr Wege nach Neuseeland und in die Südsee als jede andere

Fluggesellschaft. Wir bringen Sie nicht nur in den Südpazifik, sondern auch zu zahlreichen Zielen in Asien oder Nordamerika.

Fliegen Sie mit einem unserer Partner direkt ab der Schweiz oder Deutschland* in Richtung Osten nach Singapur, Hongkong,

Shanghai oder Tokio oder starten Sie in Richtung Westen nach San Francisco, Vancouver, Houston sowie Los Angeles.

Alternativ können Sie den ausgezeichneten Service von Air New Zealand auch täglich direkt ab London genießen - auf der

gesamten Strecke über Los Angeles nach Auckland. Der Zubringerflug mit unseren Partnern Swiss, Lufthansa, Austrian Airlines

oder British Airways ist im Tarif inbegriffen.

Entdecken Sie die Schönheiten der Südsee und legen Sie einen

Zwischenstopp auf den Cookinseln, in Fidschi oder auf Tahiti ein.

Wir empfehlen Ihnen besonders Rarotonga - dank unseres

wöchentlichen Direktfluges von Los Angeles können Sie jeden

Sonntag ab Zürich, Frankfurt oder München mit nur einem

Zwischenstopp direkt dorthin reisen. Oder nutzen Sie

einfach einen unserer zahlreichen Flüge ab Neuseeland,

um die Südsee zu erkunden.

*Andere Abflughäfen in Deutschland , Österreich oder der Schweiz können gegen

Aufpreis hinzugebucht werden

Jedek Reisen berät Sie gerne zu aktuellen Angeboten mit Air New Zealand!


VON PYRAMIDEN

UND STEINKÖPFEN

Sie suchen für ihren Urlaub ein Land mit Jahrtausend alter Kultur, imposanten

Landschaften, und unberührter Natur? Fehlen Ihnen als weitere Zutaten für

Ihre schönsten Tage des Jahres noch ein weißer, palmengesäumter Strand,

freundliche Menschen und gutes Essen? Dann kommt als ihr nächstes Reiseziel

eigentlich nur Mexiko in Frage.

VON MEXIKO-EXPERTE MIRKO LUKIC

Fotos: M.V. Photography / shutterstock.com, Eddy Galeotti /

shutterstock.com, photoshooter2015 / shutterstock.com

38 BEST4TRAVEL


INSIDER TOUR MEXIKO

In kaum einem anderen Land finden

kulturell Interessierte, Aktivurlauber

und Sonnenanbeter eine so umfangreiche

Angebotspalette vor wie in Mexiko.

Und war man erst einmal dort, kommt

man immer wieder. Mich zieht es nicht

nur in meiner Funktion als Produktleiter

von TWU Touristik, in der ich

immer auf der Suche nach neuen, speziellen

Angeboten bin, sondern auch als

eingefleischter Fan regelmäßig ins Land

der Pyramiden. So auch vergangenen

Juli, um eine unserer ausgefallensten

Touren aus unserem Mexiko-Programm

zu testen.

VON MUSEEN

UND AMEISENEIERN

Mit Lufthansa geht es über Frankfurt

nach Mexiko City, dem Ausgangspunkt

meiner zwölftägigen Tour. Für Erstbesucher

ist die auf 2.300 Metern Seehöhe

gelegene Hauptstadt Mexikos einfach

ein Muss. Nirgendwo anders im Land

findet man so viel Kultur und Geschichte

gebündelt auf einem Fleck. Ich

bummle durch das historische Zentrum

und statte dem Nationalpalast mit dem

berühmten Wandgemälde von Diego

Rivera und den Ruinen des Templo

Mayor, einst der größte Tempel der

Azteken, einen Besuch ab. Als Kontrast

zu so viel Kultur tauche ich tags darauf

in die bunte, pulsierende Gastronomieund

Clubszene von Mexiko City ein

und gönne mir ein köstliches Mittagesse

im El Cardenal in der Nähe des

Chapultepec Parks. Mit seiner authentischen

mexikanischen Küche und der

großen Auswahl an Gerichten, zählt

das El Cardenal zu meinen absoluten

Lieblingsrestaurants. Das Personal ist

an Freundlichkeit kaum zu überbieten,

die „Escamoles al epazote“ sind

ein Gedicht. Zugegeben, Ameiseneier

zubereitet mit Butter, Zwiebeln und

Epazote, einem mexikanischen Gewürz,

dazu Tortillas, sind anfangs gewöhnungsbedürftig.

Einfach probieren, Sie

werden überrascht sein.

Übrigens: Haben Sie gewusst, dass

das Mittagessen die wichtigste Mahlzeit

des Tages für die Mexikaner ist und

dementsprechend ausgiebig und lange

zelebriert wird? Ich halte mich natürlich

an diese Tradition.

VON FLIEGENDEN

MÄNNERN UND INDIANERN

Von Mexiko Stadt aus breche ich nach

Tajin, wo die fliegenden Männer, die sogenannten

Voladores, beheimatet sind,

auf. In Tajin wandelt man aber auch auf

den Spuren der Totonaken Indianer,

der Kaufleute Mesoamerikas. Die Stadt

erzählt die imposante Geschichte des

Stammes und wie fortschrittlich dieser

schon weit vor der Hochkultur der

Mayas war. Von Tajin aus führt mich

meine Tour über die Golfküste weiter

nach Veracruz. Auf dem Weg dorthin,

halte ich am Esmeralda Strand, um

den besten fangfrischen Fisch und die

köstlichsten Meeresfrüchte meiner Reise

zu genießen. Veracruz selbst ist eine

moderne mexikanische Stadt, in der der

Hafen das Zentrum des Geschehens

darstellt. Eine Vielzahl an sehr guten

Restaurants und Discotheken bietet

reichliche Möglichkeiten, eine ausgiebige

Fiesta Mexicana zu feiern. Da

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

39


MEXIKO INSIDE

GUT ZU WISSEN

Geprägt durch die antiken

Kulturen der Mayas, Tolteken

und Olmeken, sowie durch die

Azteken und die spanischen

Kolonialherren bietet Mexiko

heute einen schier unerschöpflichen

Reichtum interessanter

archäologischer Stätten und

eine Vielzahl an Kolonialstädten.

Gepaart mit endlosen Stränden

und Unterkünften aller Kategorien,

ist Mexiko ideales Urlaubsziel

für alle, die Kultur mit

Erholung verbinden wollen.

UNSER TIPP

Rundreise Mexiko Lindo

1. & 2. Tag: Mexico City

3. Tag: Teotihuacan

4. Tag: Tepotzotlan – Tula –

Poza Rica

5. Tag: Poza Rica – Tajin –

Golfküste – Antigua – Veracruz

6. Tag: Veracruz – Tlacotalpan –

Catemaco

7. Tag: Catemaco – La Venta –

Villahermosa

8. Tag: Villahermosa – Aqua

Azul – Palenque

9. Tag: Palenque – Edzna –

Campeche

10. Tag: Campeche – Uxmal –

Merida

11. Tag: Merida – Itzamal –

Chichen Itza

12. Tag: Chichen Itza –

Coba – Tulum

Reisepreis:

Rundreise mit dem Mietwagen:

ab 1.262 EUR p. Pers.

Geführte Rundreise in Kleingruppe:

ab 1.361 EUR p. Pers.

Privatrundreise ab 2 Personen:

ab 3.003 EUR p. Pers.

Für weitere Informationen

steht Ihnen unser Team gerne

zur Verfügung.

sich die Mexikaner Fremden gegenüber

sehr aufgeschlossen zeigen, ist es ein

Leichtes, schnell neue Bekanntschaften

schließen.

VON SCHAMANEN

UND STEINKÖPFEN

Catemaco heißt mein nächstes Ziel.

Das kleine Paradies mit seinem

gleichnamigen See, seiner tropischen

Landschaft und seiner Fauna und Flora

ist nicht nur in Mexiko für sein Schamanentum

berühmt. Sehr zu empfehlen

ist eine morgendliche Bootsfahrt mit

Abstecher zum esoterischen Zentrum,

das sich auf einer Insel im See befindet.

Viel zu schnell vergeht die Zeit im

Paradies und ich setzte meine Reise

nach Villahermosa fort. Hier befindet

sich das bedeutendste Freiluftmuseum

Mexikos, welches eine Vielzahl

an archäologischen Prunkstücken der

Olmeken Kultur beheimatet. Die Olmeken

zeichneten sich durch ihr hoch

entwickeltes, künstlerisches Handwerk

aus. Sie fertigten bereits 1.000 v. Chr.

riesige, drei Meter hohe und 30 Tonnen

schwere Steinköpfe aus Basalt, Jade oder

Obsidian, die mit einem Umfang von

sechs Metern als Herrscherportraits galten.

Mittlerweile wurden 17 Steinköpfe

mit unterschiedlichen Gesichtszügen

gefunden, die man heute in Villahermosa

besichtigen kann.

VON TLALOC UND PIRATEN

Das nächste Highlight meiner Reise

führt mich in den tropischen Regenwald

nach Palenque, politisches Zentrum

und Mittelpunkt des Handels- und

Warenverkehrs der Mayas während

deren Hochblüte. Auf dem Weg dorthin

lege ich bei den Wasserfällen von „Aqua

Azul“ einen Stopp ein. Dem Glauben

der Mayas nach hat ihr Regengott

Tlaloc die Wasserfälle als Geschenk für

seine Geliebte geschaffen. Nachdem

sich diese auf einer Länge von über 7,5

Kilometern erstrecken, muss die Liebe

wohl groß gewesen sein. Nach den

Mayas geht es zu den Piraten an die

Küste des Golfes von Mexiko, genauer

nach Campeche. Die Stadt begeistert

mich durch ihre engen Gassen und ihre

bunten Häuser. Die alte Festung und

ein eigenes Museum erzählen die Geschichte

des Kampfes gegen die Piraten.

Von Campeche aus führt mich

meine Route dann noch über Uxmal,

Merida und Chichen Itza schlussendlich

nach Tulum: Für mich nach wie vor

eine der interessantesten Maya Stätten,

da es sich hierbei um die einzigen

Bauwerke handelt, die direkt am Meer

errichtet wurden.

INSIDER TIPP

von Mirko Lukic

Anna Y Jose Charming Hotel

& Spa in Tulum: Das Besondere

an Tulum ist die Ruhe

in Kombination mit traumhaft

weißen Sandstränden und dem

türkisblauen Meer. Das ruhige

entspannte Ambiente und die

kleinen individuellen Cabañas

des Ana y Jose bilden dazu

die perfekte Harmonie. Von

tropischen Gärten umgeben,

empfängt Sie dieses Hotel

mit nur 22 Suiten mit einem

Pool, einem Spa und direktem

Zugang zum Strand. Genießen

Sie die Mexikanische Küche

sowie fangfrischen Fisch im

Restaurant. Die Terrassenbar

bietet einen herrlichen Blick auf

das Meer und den Sonnenuntergang.

Der Beach Club mit

zahlreichen Annehmlichkeiten

und ein Internetzugang runden

das Angebot ab.

Fotos: Mirko Lukic, Grigorev Mikhail /

shutterstock.com, Noradoa / shutterstock.com

40 BEST4TRAVEL


INSIDER TOUR MEXIKO

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

41


TOBAGO – EINFACH

MAL NICHTS TUN

Im Gegensatz zu ihrer großen und quirligen Schwesterinsel Trinidad ist Tobago

sehr klein und das Leben auf der Insel sehr gemächlich. Die Bewohner leben

in ihrem eigenen Rhythmus. So wundert es nicht, dass das wichtigste Wort

Tobagos „lime“ heißt und so viel bedeutet wie „relaxen“ – der wichtigste

Zeitvertreib auf der Insel.

Boarding über Surfen bzw. Windsurfen,

Kayaking und Segeln bis hin zu Stand-

Up-Paddling – und natürlich Tauchen.

Tobago ist mit 40 Tauchspots eines der

bekanntesten Tauchziele der südlichen

Karibik. Zudem ist hier die wohl größte

Hirnkoralle der Welt zu finden. Auf der

Insel-Seite am karibischen Meer locken

faszinierende Riffe und schön bewachsene

Wracks. Auf der Atlantik-Seite

bietet sich fortgeschrittenen Tauchern

die Möglichkeit, anspruchsvolle Strömungstauchgänge

zu unternehmen.

Wer jedoch nicht rund um die

Uhr nur entspannen möchte,

der findet auf dem Antillen-Eiland vor

der Küste Venezuelas ein vielseitiges

Angebot an Aktivitäten: Hier können

Urlauber Korallenriffe erkunden,

Schildkröten beim Nestbau beobachten,

einsame Bergwege erwandern, im kristallklaren

Wasser auf Tauchgang gehen

oder Ziegen beim Wettlaufen anfeuern.

AKTIV AN LAND

Tobago lässt sich sowohl per Pedes, am

Rücken eines Pferdes oder am Mountainbike

erkunden. Für eine Wanderung

durch den Regenwald – wie beispielsweise

auf dem Gilpin Trail – sollte man sich

ausreichend Zeit nehmen. Denn nur wer

ein gemächliches Tempo anschlägt, wird

die vielseitige Flora und Fauna richtig

genießen können. Ohne Sattel am

Strand oder durch unwegsames Gelände

reiten – beides können Urlauber auf

Tobago unter Führung einer deutschen

Auswanderin. Radbegeisterten Urlaubern

bietet die Insel eine Vielzahl an

Radwegen im Inselinneren und entlang

der Küste – sowohl für Anfänger als auch

für Fortgeschrittene geeignet. Wer eine

Golf-Runde auf dem Grün vorzieht, ist

auf Tobago ebenfalls bestens aufgehoben.

So wartet u.a. der preisgekrönte Mount

Irvine Bay Golf Course von jedem Loch

mit spektakulären Aussichten auf das

Karibische Meer auf.

AKTIV AM WASSER

Für Wasserratten hält die Karibikinsel

eine riesige Auswahl an Aktivitäten

bereit: Das Angebot reicht von Kite

FESTIVALS

Trinidad und Tobago sind weltberühmt

für ihren Karneval. Bei einer gigantischen

Straßenparty stehen Schokoladenschlachten

und Kostüm-Wettbewerbe

auf dem Programm.

KONTAKT

www.visittobago.de

info@tobagolime.de

Die Experten von Jedek Reisen

stehen Ihnen für Infos und

Buchung gerne zur Verfügung:

wien19@jedek-reisen.at

www.twu-touristik.com

42 BEST4TRAVEL


TOBAGO

Fotos: www.visittobago.gov.tt

Advertorial

Beim jährlichen „Tobago Heritage

Festival“ Ende Juli präsentieren

sich die Einheimischen zwei Wochen

lang in traditionellen Gewändern

und lassen das Leben des frühen 19.

Jahrhunderts wieder aufleben. Zu

Folkloremusik singt, tanzt und feiert

die gesamte Bevölkerung, die sehr stolz

auf ihre Kultur und Geschichte ist. Im

Rahmen des Moriah Ole Time Wedding

im gleichnamigen Ort Moriah

erfahren Besucher, wie eine Hochzeit

in früheren Zeiten auf Tobago gefeiert

wurde.

Alljährlich am Osterdienstag

findet auf Tobago das traditionelle

Ziegen- und Krabbenrennen statt.

Zunächst rennen die Jockeys mit den

Ziegen an der Leine neben oder hinter

ihnen her. Beim anschließenden Krabbenrennen

müssen die kleinen Tiere

innerhalb eines Kreises eine drei Meter

lange Strecke überwinden.

TRAUMSTRÄNDE

Weißer Sand, türkisblaues Meer und

sich im Wind wiegende Palmen – in

Tobago finden Urlauber Strände wie

aus dem Bilderbuch. Eines der meistfotografierten

Traumufer der Karibik

ist Pigeon Point im Südwesten der Insel.

Ein Holzsteg führt ins Wasser und

zur Anlegestelle zahlreicher Boote, die

Schnorchler und Taucher zum vorgelagerten

Buccoo Reef bringen. Das Riff

ist eines der bekanntesten Korallenriffe

der südlichen Antillen und steht seit

1973 unter Naturschutz. Nur einen

kurzen Spaziergang von der kleinen

Hafenstadt Charlotteville entfernt

findet man an der Man O’War Bay

weitere traumhafte Badestrände.

HIGHLIGHTS

Fort King George: in der

Hauptstadt Scarborough gelegenes

Fort, 1777 erbaut, beherbergt

das Nationalmuseum

Castara: kleines Fischerdorf

im Norden der Insel, an der

gleichnamigen Bucht gelegen,

mit kleinen Gästehäusern

Speyside: kleines Fischerdorf

an der Windward Road und

wichtigster Ferienort an der

Ostküste

Argyle Waterfall: einer der

schönsten Wasserfälle der Insel

in der Nähe der kleinen Stadt

Roxborough

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

43


BON BINI AUF

„ONE HAPPY ISLAND“

Blendend weiße Sandstrände, eine bunte Unterwasserwelt, meterhohe Kakteen,

mächtige Felsformationen und die Herzlichkeit der Bevölkerung sind nur

einige Gründe, warum es Besucher immer wieder zurück auf das kleine feine

Karibikeiland Aruba zieht.

Rund 25 Kilometer vor der Küste

Südamerikas eröffnet sich Urlaubern

auf etwa 32 Kilometern Länge und

10 Kilometern Breite eine Urlaubswelt

voller Überraschungen und Kontraste.

Im Süden Arubas erstrecken sich kilometerlange

weiße Strände wohingegen

der Osten durch teils bizarre Felsküsten

geprägt ist. Das Hinterland hält durch

wüstenartige Landstriche, meterhohe

Kakteen, Aloepflanzen und die unverwechselbare

Silhouette der Divi-Divi-Bäume

besondere Reize bereit.

EIN BUNTER MIX

AN KULTUREN

Die kulturelle Vielfalt Arubas lässt sich

in allen Lebensbereichen entdecken – in

den Gesichtern der Menschen, in der

Architektur, der hiesigen Kunst und

Musik und natürlich im Festivalkalender:

Ein herausragendes Event ist

der jährliche Karneval im Februar, eine

farbenfrohe, mitreißende Veranstaltung,

bei der die ganze Insel auf den Beinen

ist. Auch Besucher können die hiesige

Kultur erleben: Auf Wochenmärkten

ersteht man arubanisches Kunsthandwerk,

jeden Donnerstag verwandelt

sich Arubas ehemalige Hauptstadt San

Nicolas in ein großes Straßenfest mit

karibischen Rhythmen, kleinen Buden

und Essensständen. Ein Muss für jeden

Urlauber, der sich von der Fröhlichkeit

der Arubaner anstecken lassen möchte.

FEINSTEN PULVERSAND

ZWISCHEN DEN ZEHEN

Langweile kommt in Aruba nicht auf –

zahlreiche Aktivitäten zu Land und zu

44 BEST4TRAVEL


ARUBA

GUT ZU WISSEN

RESTAURANT-TIPPS

Advertorial

Flying Fishbone: Frisch zubereitete

Fischgerichte genießt

man hier romantisch am Strand

unterm Sternenhimmel

Chef’s Table, Bubali 16: Herzliche

Atmosphäre, farbenfroh karibisches

Ambiente und einfach

leckeres Essen vom Steak über

Lamm bis zum Fisch.

Charlie’s Bar, San Nicolas: Arubas

berühmteste Bar voll mit

kuriosen Erinnerungsstücken

von Besuchern.

AUSFLUGSTIPP

Sie möchten gerne Aruba im

Rahmen einer deutschsprachigen

Tour kennenlernen? Dann

sind Sie bei Aruba Tours-to-go

genau richtig. Gründer Rensley

Zijlstra, der mehr als 15 Jahre in

Deutschland gelebt hat, kennt

seine Insel wie seine Westentasche

und zeigt Ihnen gerne

auch die unbekannten Seiten,

www.aruba-tours-to-go.de.

Fotos: Aruba Tourism Authority Denis Burdin /

shutterstock.com, meunierd / shutterstock.com

Wasser sorgen für einen abwechslungsreichen,

unvergesslichen Urlaub. Dazu

gehören natürlich auch Bilderbuchstrände

mit einem in allen türkistönen

glitzernden Meer. Und davon hat Aruba

reichlich zu bieten. Angefangen mit dem

mehrfach unter die zehn weltbesten

Strände gereihten Eagle Beach, dem

breitesten, weißesten und schönsten auf

Aruba. Wahrscheinlich ist er deshalb

nicht nur bei Urlaubern sondern auch bei

den zahlreichen Meeresschildkröten, die

hier ihre Eier ablegen, so beliebt. Wer es

lieber etwas belebter, lauter und ein bisschen

enger bevorzugt, sollte sich einen

Palapa (Strandsonnenschirm) am Palm

Beach sichern und bei einem Cocktail

in einer der zahlreichen Bars das bunte

Treiben ringsum genießen. Mit seinem

seichten, warmen Wasser ist der Baby

Beach das Kinderparadies par excellence.

Bunt getupft mit den Segeln der Surfer

und Kitesurfer präsentiert sich der Hadicurari

Beach und einen Tag voller Spaß

und Abenteuer erlebt man auf der All

inclusive-Insel De Palm Island.

JEEP SAFARI, GOLFEN

ODER LIEBER SHOPPEN?

So abwechslungsreich sich Arubas

Strände präsentieren, so vielfältig ist

auch die Auswahl an Aktivitäten an

Land. Adrenalin-Junkies entdecken bei

einer Off-Road Tour mit Jeeps oder

Quads entlang der schroffen Nordostküste

die wilde Seite Arubas, Wanderliebhabern

stehen im Arikok Nationalpark

32 Kilometer gut markierte Pfade

zur Verfügung. Leidenschaftlichen

Golfern eröffnen sich vom 18-Loch-

Platz Tierra del Sol Golf Course, der

von Robert Trent Jones II entworfen

wurde, Panoramablicke auf das Meer

und die spektakuläre Wüstenlandschaft.

Kulturell interessierten Besuchern sei

ein Besuch im Aloe Museum direkt bei

der Produktionsstätte inklusive Führung

ans Herz zu legen. Übrigens: die wohltuenden

Produkte können direkt im

Laden beim Museum erstanden werden.

Apropos Kultur und Shoppen:

Beiden Leidenschaften kann man hervorragend

in Oranjestad kombinieren.

Arubas Hauptstadt ist eine einzigartige

Mischung aus Altem und Neuen:

Bezaubernd restaurierte historische Gebäude,

farbenprächtige Häuser im für

die Insel typischen Zuckerbäcker, bunte

Kunstgalerien, Museen und eine riesige

Auswahl an internationalen Boutiquen

verleihen ihr einen ganz besonderen

Charme.

JA-WORT AM STRAND

Wer sich seinen Traum von

einer Hochzeit am Strand erfüllen

will, ist auf Aruba genau

richtig. Das Unternehmen Aruba

Individual bietet die rasche

und unkomplizierte Abwicklung

aller Formalitäten sowie die

Planung in deutscher Sprache

an. www.aruba-individual.de.

KONTAKT

Die Experten von Jedek Reisen

stehen Ihnen für Infos und

Buchung gerne zur Verfügung:

salzburg@jedek-reisen.at

www.twu-touristik.com

www.aruba.at

REISEN AUS LEIDENSCHAFT

45


TWU MIX

Foto: Mahekal Beach Resort

Foto: Be Tulum

BE TULUM

Foto: Manja / shutterstock.com

RELAXEN AN

DER RIVIERA MAYA

Das inmitten eines tropischen Gartens eingebettete 4-Stern-

Mahekal Beach Resort direkt am weißen Sandstrand der Riviera

Maya steht für Freundlichkeit und außergewöhnlichen Service.

Lassen Sie in der Hängematte auf der Terrasse Ihres Bungalows

die Seele baumel, entspannen Sie bei einer Massage oder am

weißen Sandstrand. Übernachtung ab 135 EUR p. Pers.

KLEIN

ABER OHO!

So der Name des unter ökologischen Gesichtspunkten

erbauten 5-Sterne-Boutique Hotels,

das die Natur und Design auf einzigartige

Weise verbindet. Vor Ihnen erstreckt sich das

türkisblaue Meer, der Beach Club hält eine

Vielzahl an Annehmlichkeiten für einen perfekten

Strandtag bereit.

EIN STÜCK ÖSTERREICH

AUF TOBAGO

Foto: Blue Haven

Zu den Höhepunkten Panamas führt die

gleichnamige achttägige Tour, bei der neben

dem Panamakanal und Panama City eine

Bootstour auf dem Gatun See, der Besuch

eines Dschungeldorfes und Wanderungen

im Soberania Nationalpark am Programm

stehen. 8 Tage geführte Rundreise

ab 1.393 EUR p. Pers.

Im Blue Haven, das auf einem Felsplateau an der Bucht von

Bacolet Bax auf Tobago liegt, werden Sie vom Eigentümer

Karl Pilstl auf österreichisch empfangen. Das hübsche mit

zahlreichen Auszeichnungen versehene Haus überzeugt mit

geschmackvollen Zimmern und einem traumhaften Blick über

die Bucht. Übernachtung mit Frühstück ab 87 EUR p. Pers.

46 BEST4TRAVEL


MEXIKO & MITTELAMERIKA

ÜBERTREFFEN IHRE ERWARTUNGEN!

ABENTEUER UND WALE

Die große Offroad-Tour durch die Baja

California. Atemberaubende Pisten-

Abenteuer, Wüstenfeeling, einmalige

Naturschauspiele, Walbeobachtungen

und faszinierende Landschaften erwarten

Sie auf dieser geführten Rundreise.

14 Tage ab € 3.498,-

inklusive Flug ab Österreich

TRADITIONELLES KUBA

Lernen Sie das traditionelle Kuba, die

Kolonialstädte Havanna, Trinidad, Cienfuego

und Santa Clara sowie beeindruckende

Naturlandschaften wie das Vinales Tal

bei dieser geführten Rundreise kennen.

7 Tage ab € 839,-

ab/bis Havanna

Fotos: Avatar_023 /shutterstock.com, Leonardo Gonzalez /

shutterstock.com, milosk50 / shutterstock.com

MEXIKOS GÖTTERBURGEN

Die kulturellen Schätze Mexikos wie

Mexico City, Teotihuacan, Cacaxtla, Puebla,

Oaxaca, Mescal, San Cristobal de las

Casas, Palenque, Campeche, Uxmal, Merida,

Chichen Itza und Tulum stehen am

Programm dieser 13-tägigen Rundreise.

13 Tage ab € 1.347,-

ab/bis Mexico City

Wir beraten Sie gerne und kreieren

auf Wunsch Ihre individuelle Traumreise!

Besuchen Sie uns in einem unserer Reisebüros.

www.twu-touristik.com


URLAUBSKÜCHE

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

12 – 16 Stück Weizenmehltortillas

600g Gemüse: Paprika, Zwiebel,

Zucchini etc. in feine

Streifen geschnitten

1 kleine rote Chili

kleinwürfeln

600g Fleisch: Rindersteak

oder Hühnerbrust

2 EL Fajitas-Gewürzmischung

125 ml Gemüsebrühe

1 EL Tomatenmark

1 Limette

FAJITAS – SO

SCHMECKT MEXIKO

Fajitas sind eines der beliebtesten

Gerichte aus der Tex-Mex-Küche. Man

versteht darunter gebratene Fleischund

Gemüsestreifen, die erst am Tisch

mit Saucen in warme Weizentortillas

eingerollt werden.

ZUBEREITUNG

Das in Streifen geschnittene Gemüse

in einer Pfanne bei kleiner Flamme

bissfest garen und mit Salz und Pfeffer

abschmecken. Das in Streifen geschnittene

Fleisch ebenfalls in heißem Öl

anbraten, dann 1 EL Tomatenmark

unterrühren und mit ein wenig Gemüsebrühe

ablöschen, den Saft der Limette

hinzugeben und den Sud bei kleiner

Flamme verdampfen lassen. Weizentortillas

im Backrohr wärmen, zuletzt

werden Fleisch und Gemüse noch in

einer Pfanne vermischt.

UND SO ISST MAN FAJITAS

Die Weizentortillas zur Hälfte mit

der Fleisch-Gemüsemischung belegen,

je nach Wunsch Salsa, Guacamole

(Avocadodip), Sauerrahm und

geriebenen Käse hinzufügen und

die Tortilla einrollen.

Wir wünschen Guten Appetit!

Fotos: Foodio / shutterstock.com,

Eduard Zhukov / shutterstock.com

48 BEST4TRAVEL


„Kreativ

macht Spaß“

Drucken, falzen, stanzen, perforieren –

bei NP DRUCK trifft Produktivität auf

Kreativität.

Das Ergebnis: keine „Stangenware“, sondern

Folder, Prospekte und Magazine, die Raum für

beeindruckende Produktpräsentationen mit

hohem Wiedererkennungswert bieten.

Dank Erfahrung und modernster Technik

bringt NP DRUCK Vielfalt und Kreativität

zurück in die Welt der Druckprodukte.

Damit Print Spaß macht!

Wir entfalten Ihre Möglichkeiten!

NP DRUCK bietet viel mehr Falz-Stanz-Perforier-und-soweiter-Möglichkeiten,

als hier Platz hätten. Drei Beispiele

sehen Sie unten, für mehr rufen Sie +43 (0)2742/802-1297

oder scannen Sie den nebenstehenden QR-Code.

1 Panorama Slim XL 7 Zickzack A4 15 Classic 32 Seiten A5

www.np-druck.at


GUT ZU WISSEN: REISEVERSICHERUNG

UND WENN ES

DOCH PASSIERT?

Natürlich möchte niemand bei der Buchung daran denken, was während eines

Urlaubs Schlimmes passieren, oder dass die Reise vielleicht gar nicht erst angetreten

werden kann. Aber was, wenn doch einmal etwas Unerwartetes geschieht?

Ein Familienmitglied wird vor der

Abreise krank, und der Urlaub

muss abgesagt werden. Am Urlaubsort

muss man dringend zum Zahnarzt oder

das Gepäck geht während des Fluges

verloren. In solchen Fällen ist es sinnvoll,

mit einer passenden Reiseversicherung

geschützt zu sein.

„Die E-Card schützt mich auch auf

Reisen.“ Ein Irrtum, dem noch immer

viele Reisende erliegen, da sie glauben,

die heimische Krankenversicherung

übernehme alle Behandlungskosten im

Ausland. Doch das ist ein Trugschluss,

der folgenschwere Konsequenzen

haben kann. Denn die E-Card besitzt

außerhalb Europas keinerlei Gültigkeit.

Medizinische Behandlungen müssen

daher vor Ort bezahlt werden. Nach der

Reise erhält man meist nur einen Teil

von der Krankenkasse zurück.

VORSICHT FALLEN

Doch auch innerhalb Europas deckt die

E-Card noch lange nicht alle Eventualitäten

ab. Teure Kranken-Rücktransporte

sind darin nicht enthalten. Wer

keine Auslandskrankenversicherung

abgeschlossen hat, für den kann eine

Erkrankung daher schnell zur finanziellen

Belastung werden.

Gerade wenn eine Reise besonders

teuer war, ist der Ärger im Falle eines

Reiserücktritts besonders groß. Denn

die Stornokosten können oftmals die

volle Höhe des Reisepreises erreichen.

Eine umfassende Reiserücktrittsversicherung

erlaubt einen Rücktritt auch

aus rein persönlichen Gründen, wie

bspw. die plötzliche Streichung des

Urlaubs durch den Chef oder sogar die

Erkrankung eines Haustieres.

Viele Kreditkarten beinhalten übrigens

bereits eine Reiseversicherung. Doch

Vorsicht: Nicht bei allen Anbietern sind

die Leistungen gleich, und vor allem

bieten sie meist keinen umfassenden

Schutz. Darüber hinaus sollte jeder

Reisende unbedingt klären, wer mit der

Karte versichert ist – der Karteninhaber

oder auch Familienmitglieder.

Fotos: Teresa Kasprzycka / shutterstock.com

50 BEST4TRAVEL


Versicherung & mehr

Urlaub ist kostbar, da sollte auf keinen Fall etwas

dazwischen kommen. Sichern Sie sich deshalb gut

ab - mit unserem Reiseschutz-Paket .

Denn im Notfall ist Allianz Global Assistance mit

nur einem Anruf für Sie da!

REISESCHUTZ-PAKET

Damit die Urlaubsfreude

nicht getrübt wird.

How can we help?

Tel + 43 (0)1 525 03 - 245

24h Notruf Zentrale +43 1 525 03 245

Weltweite Soforthilfe - 24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr: Bei Krankheit, Unfall,

Strafverfolgung, Verlust von Reisedokumenten/Reisezahlungsmitteln).

»All Risk« Storno: Ersatz der Stornokosten

(für Ihren persönlichen & belegbaren Stornogrund)

»Classic« Storno: Ersatz der Stornokosten

(gemäß den in den Bedingungen angeführten Gründen)

pro Person

pro Familie

pro Person

pro Familie

entsprechend der

gebuchten Staffel

entsprechend der

gebuchten Staffel

Reiseabbruch

pro Person

pro Familie

entsprechend der

gebuchten Staffel

Reisegepäckversicherung

pro Person

pro Familie

bis € 1.500

bis € 3.000

Verspätete Gepäckauslieferung

(mindestens 12 Stunden am Urlaubsort)

pro Person

pro Familie

bis € 150

bis € 300

pro Person bis € 100.000

Stationäre Behandlung

pro Familie bis € 200.000

Ambulante Behandlung 100 %

Nottransport inkl. Ambulanzjet 100 %

Heimtransport nach 3 Tagen Spitalsaufenthalt bis € 10.000

Überführungskosten im Ablebensfall bis € 10.000

Extrarückreisekosten bis € 10.000

Bergungskosten bis € 10.000

Reiseprivathaftpflicht pauschal bis € 100.000

Eigenheimabsicherung: Nach Einbruch oder Notsituation in

Ihrem Eigenheim während Ihrer Reise

bis € 200

EINZEL

weltweit

All Risk

Storno

Classic

Storno

Reisepreis bis Prämie Prämie

€ 1.000 € 110 € 85

€ 2.000 € 129 € 102

€ 3.000 € 191 € 146

€ 4.000 € 262 € 205

€ 5.000 € 314 € 264

€ 6.000 € 387 € 322

€ 7.000 € 458 € 380

€ 8.000 € 533 € 440

€ 10.000 € 623 € 517

€ 15.000 € 795

€ 20.000 € 1.073

€ 25.000 € 1.352

€ 30.000 € 1.630

FAMILIE

weltweit

All Risk

Storno

Classic

Storno

Reisepreis bis Prämie Prämie

€ 2.000 € 235 € 170

€ 3.000 € 263 € 198

€ 4.000 € 277 € 212

€ 5.000 € 340 € 272

€ 6.000 € 403 € 328

€ 7.000 € 474 € 388

€ 8.000 € 567 € 460

€ 10.000 € 672 € 575

€ 15.000 € 853

€ 20.000 € 1.132

€ 25.000 € 1.410

€ 30.000 € 1.688

Allianz Global Assistance Veranstalter-Paket Jedek Afrika und Indischer Ozean 2015-11 Satz- und Druckfehler vorbehalten!

Wichtige Hinweise

»Classic« Deckung ersetzt die Stornokosten lt. den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

»All Risk« Deckung* besteht, wenn der gesamte Reisepreis (=max. Stornobetrag) mit »All Risk«-Prämie versichert

ist.

Abschlussfristen für Stornoschutz Sofortiger Stornoschutz besteht, wenn die Versicherung gleichzeitig mit

der Buchung abgeschlossen wurde, unabhängig von der Zeitdauer bis zur Abreise. Wird die Versicherung

nach der Reisebuchung abgeschlossen, sind nur Ereignisse versichert, welche sich ab dem 10. Tag nach

Versicherungsabschluss ereignen (Ausnahme: Unfall, Todesfall, Elementarereignis). Stornoschutz besteht

nicht, wenn die Versicherung erst nach der Buchung abgeschlossen wird und der Zeitraum zur Abreise kürzer

als 31 Tage ist. Maximale Stornodeckung „Classic“ € 30.000,– pro Person bzw. pro Buchung/Familie.

„All Risk“ € 10.000,– pro Person bzw. pro Buchung/Familie

Familientarif: Als Familie gelten maximal zwei Erwachsene und bis zu fünf minderjährige Personen unabhängig

vom Verwandtschaftsgrad. Geltungsdauer: max. 31 Tage Geltungsbereich Weltweit: alle Länder der

Erde (außer Nord Korea)

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB)

Es gelten jeweils unsere aktuellen Allgemeinen Versicherungs bedingungen, die Sie telefonisch anfordern

oder unter www.allianz-assistance.at abrufen können. Es gilt österreichisches Recht. Versicherungsschutz

besteht nur für die namentlich auf der Reisebestätigung angeführte(n) Person(en) und nach Bezahlung

der Prämie. Die Versicherungssteuer ist in den Prämien enthalten, weitere Gebühren werden nicht erhoben.

Maßgebend für den Versicherungs umfang sind die in der Buchungs bestätigung dokumentierten Prämien

und beigefügten Leistungs beschreibungen.

Storno ALL RISK:

»Storno All Risk« lockert Einschränkungen und Ausschlüsse in den Stornogründen gemäß unserer AVB bzw.

hebt sie gänzlich auf. Mögliche persönliche Stornogründe aus dem täglichen Leben, die der » Storno All

Risk« umfasst unter anderem: • Erkrankung eines Haustieres• Streichung des Urlaubes• Psychische Leiden

• Verschlechterung aller bestehenden Leiden des Versicherungsnehmers, Angehöriger oder im Freundeskreis

usw. Wir können gewisse versicherungsrechtliche Aspekte nicht völlig außer Kraft setzen. So gilt nach

wie vor, dass wir ohne entsprechenden Beleg keine Auszahlung tätigen dürfen. Wir akzeptieren schriftliche

Bestätigungen für Ihren persönlichen Stornogrund von: Öffentlichen Ämtern und Behörden, Professionisten

(z.B. Rechnungen, die den Stornogrund belegen), Arbeitgebern, Banken, Versicherungen, Rechtsanwälten,

Notaren, Steuerberatern, (Tier-)Ärzten, Botschaften sowie von weiteren Institutionen oder Personen, die

zur Erstellung schriftlicher Nachweise autorisiert sind. Weiterhin nicht versichert sind Veranstalter-Konkurs,

Irrtum bei der Auswahl des Reisezieles (Destination Hotel) bzw. des anbietenden Unternehmens, Stornogründe,

die grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden, Mehrfachbuchungen und Buchungen

mit sich überschneidenden Reisezeiten, Reiseunlust, Kriegsereignisse, Unruhen oder Terror jeder Art, Epidemien

und Pandemien, Naturereignisse oder andere Kumulschadenereignisse, Höhere Gewalt, Verfügungen

Hoher Hand, Nukleare Ereignisse und Ereignisse, die bei Buchung schon eingetreten sind oder vorhersehbar

waren.

Schadenmeldung im Stornofall

Ihre Schadenmeldungen inkl. Buchungsbestätigung und weiteren Nachweisen richten Sie bitte

innerhalb 48 Stunden an die Schadenabteilung der AGA INTERNATIONAL S.A., Niederlassung für

Österreich,Pottendorfer Straße 23-25, 1120 Wien oder melden Sie uns Ihren Schaden schnell und einfach unter

http://www.allianz-assistance.at

Telefon + 43 (0)1 525 03 - 6822, Telefax + 43 (0)1 525 03 - 890

E-Mail: schaden@allianz-assistance.at

Bitte beachten Sie, dass ohne sofortige Meldung kein Leistungsanspruch besteht!

Hilfe im Notfall

Die Notruf Zentrale garantiert rund um die Uhr schnelle und fachkundige Hilfe weltweit! Unsere Spezialisten

beraten und informieren Sie kompetent.

Telefon + 43 (0)1 525 03 - 245, Telefax + 43 (0)1 525 03 - 888

Wichtig!

Um die Leistungen Stationäre Behandlung, Extrarückreise und Nottransport beanspruchen zu können, muss

bei Eintritt des Ereignisses oder Leidens unverzüglich die Allianz Global Assistance Notrufzentrale informiert

werden. Halten Sie Ihren Versicherungsnachweis, die genaue Anschrift und die Telefonnummer Ihres derzeitigen

Aufenthaltortes bereit.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu den Versicherungsleistungen haben, kontaktieren Sie unser Service-Team. Wir informieren

Sie rund um das Thema Reiseversicherungen:

Telefon + 43 (0)1 525 03 - 6811,

Telefax + 43 (0)1 525 03 - 885

E-Mail: service@allianz-assistance.at

Allianz Global Assistance Dolmetsch Service

Der weltweite 24/7 Notfall-Dolmetsch-Service ist für die Dauer der abgeschlossenen Polizze im Buchungszeitraum

01.11.2015 bis 31.03.2016 GRATIS bei jedem bei Allianz Global Assistance Österreich

gebuchten Reiseschutzpaket (ausgenommen Jahresschutz) inkludiert. Der AGA Dolmetsch-Service

steht Kunden bei Notfällen mit Polizei oder Rettung/Krankenhaus in sechs Sprachen zur Verfügung:

Deutsch, Englisch, Ungarisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch.

Die Aktion gilt von 01.11.2015 bis 31.03.2016 für alle bei Allianz Global Assistance Österreich abgeschlossenen

Reiseversicherungen, ausgenommen Jahresschutz.

Weitere Informationen finden Sie unter www.allianz-assistance.at.

Kundengeldabsicherung gemäß Reisebürosicherungsverordnung - RSV:

Wir, Jedek Reisen GmbH, haben alle unsere Reisenden, für von uns veranstaltete Reisen bei der Zürich Versicherung AG (Deutschland), 60252 Frankfurt am Main, nach Maßgabe der österr. RSV unter der

Polizzen Nr.: 701.013.410.915 versichert. Ein direkter Anspruch des einzelnen Reisenden ist bei der AGA International S.A., Niederlassung für Österreich, 1120 Wien, Pottendorfer Straße 25-27, die als Abwicklungsstelle

von dem Versicherer beauftragt ist, anzumelden. Sämtliche Ansprüche sind bei sonstigem Anspruchsverlust nachweislich innerhalb von 8 Wochen ab Schadeneintritt beim Abwickler zu melden.

Jedek Reisen ist im Veranstalterverzeichnis mit der Nummer 1998/0364 eingetragen. 24h-Notrufnummer: 0043-1-52503-245


Foto: www.visittobago.gov.tt

TOBAGO

Kleines Karibikparadies ganz groß

TOBAGO IST…

… mit seinem dichten Regenwald und

seiner vielfältigen Fauna und Flora

ein Paradies für NATURLIEBHABER

… aufgrund seiner Geschichte ein

Paradies für KULTUR- UND

KUNSTINTERESSIERTE

… mit seinen langgezogenen,

feinen Stränden ein Paradies

für SONNENANBETER

… mit seiner bunten Unterwasserwelt

ein Paradies für Schnorchler,

Taucher und WASSERSPORTLER

… mit seinen Wander- und

Mountainbike-Trails und den

beiden Golfplätzen ein Paradies

für AKTIVURLAUBER

… mit seinen zahlreichen

Restaurants ein Paradies

für FEINSCHMECKER

… mit seinem vielfältigen Hotelangebot

für jede Geldbörse LEISTBAR

… mit seinen fröhlichen, aufgeschlossenen

Bewohnern ein

UNVERGESSLICHES URLAUBSZIEL

www.visittobago.de

info@tobagolime.de

Die Experten von TWU Touristik stehen Ihnen für

Infos und Buchung gerne zur Verfügung:

wien19@jedek-reisen.at, www.jedek-reisen.at

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!