Programmheft zur Veranstaltung - Herzlich Willkommen auf der ...

kick.boxing.de

Programmheft zur Veranstaltung - Herzlich Willkommen auf der ...

25 Jahre KSV Geisenhausen e.V. KICKBOXEN Ländervergleichskampf Bayern - Österreich 15.11.2008 Semikontakt Leichtkontakt Showprogramm mit Michael Möller Weltmeister Musikformen Progammheft Daniel Gärtners Showteam www.ksv-geisenhausen.de � � � www.baku-ev.de


Grußwort des Schirmherrn Udo Egleder MdL a. D., BLSV Bezirksvorsitzender Im Namen der großen Sportlerfamilie Niederbayerns, aber auch ganz persönlich darf ich dem KSV Geisenhausen e.V. zum 25 jährigen Bestehen recht herzlich gratulieren und für den internationalen Ländervergleichskampf Bayern gegen Österreich als Schirmherr bestes Gelingen wünschen. Eine ganze Sportlerinnen- und Sportlergeneration hat seit den Gründungstagen des Vereins beim KSV Geisenhausen e.V. eine sportliche Heimat gefunden. Dabei werden bereits 4 - 6jährige Kinder spielerisch an den Sport herangeführt, zahlreiche Jugendliche profitieren von der fundierten Jugendarbeit des Vereins. Großen Wert legen die Vereinsverantwortlichen auf eine gute, fachliche Qualität, die durch die stattliche Zahl von zwölf Fachübungsleitern und eine ausgezeichnete Führungsmannschaft gewährleistet wird. Der Initiator und bis heute treibende Kraft Rudi Brunnbauer hat es nicht nur verstanden, immer wieder Mitstreiter für den Sport zu begeistern und zu motivieren, sondern hat sich weit über den Verein hinaus, beispielsweise als Präsident der BAKU, um seine Sportart „Kickboxen“ in hohem Maße verdient gemacht. Bereits zum 20jährigen Gründungsfest veranstaltete der Verein einen Ländervergleichskampf Bayern gegen Österreich, der nunmehr zum 25jährigen Jubiläum erneut ausgetragen wird. Den sicher recht zahlreichen Zuschauern werden spannende Wettkämpfe geboten, die vor 5 Jahren unterlegenen Österreicher sorgen in ihrem Revanche Bestreben gewiss für zusätzliche Stimmung. Besonders freut es mich feststellen zu können, dass der Verein auf der Höhe der Zeit ist und den Gesundheitsgedanken innerhalb eines Präventionskurses „Fitness für die Wirbelsäule“ aufgegriffen hat. Erst kürzlich konnte er dafür das BLSV Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ entgegennehmen. Ich wünsche dem Verein für die nächsten Jahre einen erfolgreichen und aktiven Vorstand, zahlreiche begeisterte Mitglieder und Fans und viele Sportlerinnen und Sportler, die den Verein tatkräftig unterstützen. Der gesamten Festveranstaltung wünsche ich einen guten Verlauf und dass davon ein positives Signal für die Zukunft gesetzt wird. Mit sportlichen Grüßen Ihr Udo Egleder MdL a.D. BLSV Bezirksvorsitzender


Wir planen und bauen auch auf Ihrem Grundstück In Geisenhausen: Zellerstraße: � Doppel- u. Einfamilienhäuser Günter Eich Straße: � Barrierefreie Eigentumswohnungen In Landshut: �Reihenhäuser, Doppelhäuser, Einfamilienhäuser u. Eigentumswohnungen �Weitere Angebote auf Anfrage �Baugrundstücke in Nieder- u. Oberbayern vorhanden www.bwf-wohnbau.de 84144 Geisenhausen • Hörlkam 62 • Tel.: 08743/2711 • Fax 08743/7296


Liebe Sportlerinnen und Sportler, sehr geehrte Besucher der Kampfsportverein Geisenhausen e.V. feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Wie bereits vor fünf Jahren beim damaligen kleinen Jubiläum tritt der noch junge, aber bereits sehr erfolgreiche Verein mit seinem 1. Vorsitzenden Rudi Brunnbauer an der Spitze damit wieder ins Rampenlicht der Öffentlichkeit. Durch die kontinuierliche Aufbauarbeit der Vorstandschaft, der Trainer und Betreuer konnten zahlreiche Mitglieder gewonnen werden. Besonders erfreulich ist der Zuspruch der Kinder und Jugendlichen, die beim Verein eine zweite Heimat gefunden haben. In unserer schönen Schulturnhalle, die seit 1990 in Betrieb ist, können viele Mädchen und Buben sowie Erwachsene ihrem geliebten Sport nachgehen. Für die Jugend ist der Sport die beste Möglichkeit, ihre Kräfte zu messen, ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen, für die körperliche Ertüchtigung sowie die soziale Entwicklung. Sport ist auch eine ganz wesentliche Komponente der Prävention, der Abwehr von heutigen Gefahren, denen insbesondere die Jugend ausgesetzt sind; ich glaube, ich brauche sie nicht im Einzelnen aufzuzählen. Da ich selber lange Jahre als Sportleiter bei der Bundeswehr, als Fußball-jugendtrainer und als Sportvereinsfunktionär tätig war, kann ich die positiven Aspekte der Jugendarbeit und des Sports überhaupt beurteilen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Sport eine ganz hervorragende Möglichkeit ist, aus jungen Menschen tüchtige Erwachsene zu machen. Der Sport stärkt nicht nur den Körper, sondern auch den Geist, fördert die Kameradschaft, den Gemeinschaftssinn und lehrt Toleranz. Sieg und Niederlage prägen einen Menschen, stärken ihn im Berufs- und im Privatleben. Im Verein entwickelt sich ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das für das gesellschaftliche Leben von großer Bedeutung ist. Die Vereinsarbeit ist auch im Sinne einer Gemeinde, die ganz wesentlich davon lebt, dass sich die Menschen wohl fühlen und gerne hier leben. Deshalb danke ich der Vorstandschaft und allen Verantwortlichen des KSV- Geisenhausen für ihre unermüdliche Arbeit und wünsche dem Ländervergleichskampf viele interessante Kämpfe, einen unfallfreien Verlauf, viele Besucher und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Erfolg, auf den sie hoffen. Mit sportlichen Grüßen Robert Maier 1.Bürgermeister


Grußwort Ein Vereinsjubiläum ist immer ein Ereignis von besonderer Güte. Der KSV Geisenhausen feiert heute mit Ihnen, liebe Gäste, sein 25 jähriges Vereinsbestehen. Dazu hat der Verantwortliche des Vereins Herr Rudi Brunnbauer mit dem Ländervergleichskampf Bayern gegen Österreich wieder ein Top Event nach Geisenhausen geholt. Rudi Brunnbauer, der sich seit Jahren für den Verein verantwortlich zeichnet, hat mit Sicherheit einen großen Anteil daran, dass der Verein heute dieses Jubiläum feiern kann. Unterstützt wird der Verein durch viele Sponsoren, ohne die ein solches Ereignis nicht zu bewältigen wäre. Ihnen ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle. Der Sport nimmt in unserer Zeit eine bedeutende Rolle ein. Es ist jedoch nicht nur der Leistungssport, der immer mehr an Bedeutung gewinnt, sondern vor allem der Breitensport und seit einigen Jahren auch die Gewaltprävention. Und auch hier finden die Bürger der Region beim KSV Geisenhausen genug Möglichkeiten um Ihren Kindern ein sportliches Umfeld zu schaffen. Der Kampfkatzenkurs speziell für Kinder, den der KSV Geisenhausen in sein Programm aufgenommen hat, fördert bei den Kindern die Zusammengehörigkeit und lässt durch das spezielle Training keinerlei Aggressionen aufkommen. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass die Kinder und Jugendlichen beim KSV in guten Händen sind. Mit dem Länderkampf als Höhepunkt der Festlichkeiten des KSV Geisenhausen, wollen wir ihnen liebe Zuschauer ein paar unvergessliche Stunden zu bereiten. Weitere Höhepunkte der Veranstaltung sind die Showeinlagen, welche sie mit Sicherheit begeistern werden. Damit sind die Weichen für die heutige Veranstaltung gestellt, und wir wünschen einen reibungslosen, verletzungsfreien Ablauf der Veranstaltung, bei der nicht unbedingt verbissen um den Erfolg gefightet werden sollte. Vielmehr geht es um das Knüpfen neuer Freundschaften unter Sportlern und für Sie als Zuschauer natürlich darum, Kämpfe auf technisch höchstem Niveau zu sehen, an denen Sie ihre Freude haben, und die Ihnen die Sportart vielleicht näher bringen werden. Ich wünsche dem KSV Geisenhausen noch viele erfolgreiche Jahre und hoffe, dass Rudi Brunnbauer dem Verein und der BAKU e.V. noch lange erhalten bleibt um in den kommenden Jahren die nächsten Jubiläen feiern zu können. Werner Soßna Weltvizepräsident der WAKO


NEO-BALLISTOL Hausmittel Dr. Zettler's Geheimtipp Das gute alte Hausmittel zur Hautpflege gibt es ab sofort im neuen Gewand. Unverändert blieb die Rezeptur, denn die Stärke von NEO- BALLISTOL liegt in seiner Wirkung, in der einfachen Tatsache, dass es wirklich hilft. NEO-BALLISTOL ist seit über 70 Jahren exklusiv in Apotheken erhältlich. (100 ml PZN 4004845) Regeneration Hautpflege Desinfizierung Wundpflege F.W. KLEVER GmbH • www.ballistol.de Tel. 08744/96990 • info@ballistol.de Durchblutungsförderung Massageöl Vitalisierung Juckreizlinderung SEIT 1904 Es wirkt!


Am 6. August 1983 trafen sich im Gasthaus Brauhausstuben 22 Frauen und Männer um den KSV Geisenhausen aus der Taufe zu heben. Eigentlich waren so gut wie keine Voraussetzungen gegeben, um einen geregelten Sportbetrieb auf die Beine zu stellen. Zur Vereinsgründung standen keinerlei finanzielle Mittel zur Verfügung und es musste in einem Saal eines Gasthauses trainiert werden, weil es damals nur die kleine Turnhalle an der Hauptschule gab und diese restlos ausgebucht war. Auf einem eigens für das Training ausgerollten Teppich wurde trainiert, da das Tanzparkett zu rutschig war. Im Winter wurde der Saal nur mit ein paar Gasheizstrahlern angewärmt“, ein Heizen auf Raumtemperatur wäre nicht fnanzierbar gewesen. Aber mit jugendlicher Unbekümmertheit und der Unterstützung vieler Kampfsportbegeisterter Vereinsmitglieder haben sich seitdem die Voraussetzungen etwas geändert. Nach 25 Jahren darf ich Sie nun in dieser, 1990 eröffneten, wunderschönen Turnhalle, in der wir auch trainieren können, als Gast zu dem heutigen Länderkampf Bayern gegen Österreich begrüßen. Dieser Rahmen erschien uns als angemessen, um unser kleines Jubiläum zu feiern, nachdem wir vor 5 Jahren hier unser 20jähriges Jubiläum mit dem gleichen Gegner begehen durften freuen wir uns schon sehr auf dieses Re- Match. Natürlich möchte ich mich auch an dieser Stelle bei allen bedanken, die mich in diesen 25 Jahren auf diesem Weg begleitet haben (Sie einzeln hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen). Besonders gilt unser Dank der Gemeinde Geisenhausen, die es ermöglicht, dass die über 200 Mitglieder unseres Vereines solch eine gute Trainingsstätte benutzen dürfen. Bedanken möchte ich mich natürlich bei allen Sponsoren, die sie diesem Programmheft entnehmen können. Ohne deren Unterstützung wäre uns die Durchführung dieser Veranstaltung nicht möglich gewesen. Genauso bedanke ich mich bei den vielen Helfern aus unserem Verein die wieder einmal dazu beitragen hier in Geisenhausen eine große Veranstaltung durchzuführen. Ich wünsche allen Besuchern viel Spass und gute Unterhaltung, spannende und faire Kämpfe, dem Besseren den Sieg und dem Verlierer die notwendige Achtung. Rudi Brunnbauer 1. Vorsitzender KSV Geisenhausen Präsident BAKU e.V.


Was ist eigentlich Kickboxen Schlagen da ein paar Rowdys wild auf sich ein? NEIN Da stellt sich die Frage: Was ist Kickboxen? Schon in den 60er Jahren versuchte ein Herr namens Bruce Lee alle möglichen Kampfsportarten miteinander zu verbinden, um daraus ein Kampfsystem zu entwickeln welches auf jeden nur denkbaren Angriff eine Antwort hat. Er nannte es "JEET KUNE DO". Die meisten uns bekannten Kampfsport- und Kampfkunstarten entfernten sich jedoch von dieser Theorie und "spezialisierten" sich auf bestimmte Technikbereiche. Bekannte Kampfsportarten sind z.B. das "Judo", welches hauptsächlich mit Würfen arbeitet. Oder auch das TaeKwonDo, bei dem überwiegend Fußtritte zum Einsatz kommen. Und da gibt es z.B. noch das Aikido, welches überwiegend Hebeltechniken einsetzt u.v.a.. Nicht dass diese Kampfsportarten schlecht oder uneffektiv wären, jede ist auf ihrem Gebiet einzigartig. Kickboxen geht genau den umgekehrten Weg. Es versucht, das beste aus den vorhandenen Kampfsportarten miteinander zu verbinden und daraus ein "offenes" Kampfsystem zu entwickeln Kickboxen als Wettkampfdisziplin ist auf das Jahr 1974 zurückzuführen. In diesem Jahr einigten sich die Gründer des Weltverbandes WAKO, Mike Anderson, Georg F. Brückner und andere, dass die traditionellen fernöstlichen Kampfsysteme wie Taekwondo, Karate, KungFu usw., was das Kämpfen anbetrifft, nicht mehr auf ihrer Art beharren, sondern zu einem sportlichen Wettkampf mit einheitlichen Regeln auch gegen andere Kampfsysteme antreten, um daraus Vorteile für ihren eigenen Stil zu ziehen. So entstand ein neuer Wettkampfsport, der zunächst den Namen Sportkarate trug. Später nannte man es Kickboxen. Unser Verein stammt aus dem Stil Taekwondo, aus dem wir viel gutes beibehalten haben. Natürlich haben wir uns auch einige gute Techniken der anderen Stile angeeignet. Diese Techniken werden beim KSV Geisenhausen durch ein Team von zehn ausgebildeten und Lizenzierten Trainern an die Mitglieder im Alter ab 4 Jahren vermittelt. Bei uns ist dieser Sport nicht nur Leistungssport, sondern vielmehr Breitensport, der auch von vielen Kindern und Frauen ausgeübt wird. Neben dem Wettkampf liegt eines der Ziele des Trainings in den Gürtelgraden. Die Graduierung der Sportler unterteilt sich in 10 Schülergrade, 2 weißer, 1 gelber, 1 oranger, 2 grüne, 2 blaue und 2 braune Gürtel gibt es hier. Danach folgen die DAN bzw. Meistergrade, welche durch einen schwarzen Gürtel ersichtlich sind. Ein großer Schwerpunkt der Ausbildung wird bei uns auch auf die Selbstverteidigung gelegt, was für Sportler, die nicht soviel am Wettkampf interessiert sind besonders wichtig ist. Bei uns werden keine Straßenschläger ausgebildet, durch das Training werden viele Aggressionen abgebaut und durch die Persönlichkeitsbildung die ein Sportler im laufe der Zeit entwickelt, geschieht das Gegenteil. Durch die veränderte Persönlichkeit geht ein Kampfsportler solchen Auseinandersetzungen aus dem Weg. Sollte es jedoch einmal nicht zu Vermeiden sein, wird er sich im Rahmen seiner erlernten Möglichkeiten, dann aber zu Verteidigen wissen. • Industriestr. 20 • 84137 Vilsbiburg • • Tel. 08741 - 3439 • www.fit-vib.de • FITNESS • AEROBIC • ERNÄHRUNG • SPINNING • SAUNA • SOLARIUM


Steinig Fußbodenbau GmbH


Kickboxen gliedert sich heute in 4 Wettkampfdisziplinen. 1. Semikontakt-Kickboxen Ist vergleichbar mit dem olympischen Fechten. Bei dieser Wettkampfart kommt es darauf an, den Gegner mit Hand- und Fußtechniken mit leichtem Kontakt zu treffen. Der Kampf wird durch den Kampfflächenleiter nach jedem erkannten Treffer unterbrochen und die Wertung vergeben. Sieger ist, wer die meisten Punkte erzielt hat. Zu harte Treffer oder unsportliches Verhalten werden mit Minuspunkten oder Disqualifikation geahndet. 2. Leichtkontakt-Kickboxen Ist vergleichbar einem Sparring, bei dem die Treffer mit leichtem Kontakt erfolgen. Es werden Rundenergebnisse gewertet, bei denen korrekte Treffer addiert werden. Zu harte Treffer oder unsportliches Verhalten werden mit Minuspunkten oder Disqualifikation geahndet. 3. Vollkontakt-Kickboxen Ist vergleichbar mit dem olympischen Boxen, es gilt den Gegner mit sauberen Hand- und Fußtechniken zu treffen. Es werden Rundenergebnisse gewertet, bei denen korrekte Treffer addiert werden. Verstöße gegen das Regelwerk oder unsportliches Verhalten werden mit Minuspunkten oder Disqualifikation geahndet. Ende der achtziger Jahre fand eine revolutionäre Entwicklung der Sicherheitsausrüstung statt. Boxen sollte aus dem olympischen Programm gestrichen werden. Georg F. Brückner begann mit der Entwicklung der ,,geprüften Sicherheit". Die Handschützer (Boxhandschuhe) wurden in Verbindung mit der Abteilung Fahrzeugunfallforschung der Technischen Universität Berlin auf einen Sicherheitsstandard gebracht, der die internationale Ärztekommission der AIBA (Welt Amateur Box Association) überzeugte. Boxen blieb olympisch. Diese Sicherheitsstandards sind im Kickboxen vorgeschrieben. Für die Fußschützer wurde in Verbindung mit der TU Berlin ein Testverfahren entwickelt, an dem sich heute die Produktion der Fußschützer orientiert. Kickboxen nach dem Regelwerk des Deutschen Kick-Box-Verbandes e.V. gehört heute zu den verletzungsärmsten Sportarten überhaupt. Untersuchungen der Universitätskliniken Gießen, unter der Federführung von Herrn Dr. Alwin Sauer, belegen diese Behauptung eindeutig. 4. Freie Formen Ist vergleichbar mit Bodenturnen, Gymnastik oder Eiskunstlaufen, bei dem Kickboxtechniken nach freier Wahl aneinandergefügt und mit oder ohne Musik vorgetragen werden. Bewertet wird der Vortrag durch mehrere Punktrichter nach sportlichem Können, Ausstrahlung und Gesamteindruck. Schutzausrüstung Um für die Sportler größtmögliche Sicherheit zu Gewährleisten ist laut WAKO-Regeln eine Schutzausrüstung pflicht. Diese sogenannte „Safe-T“ Ausrüstung besteht aus folgenden Komponenten: • Kopfschutz • Zahnschutz • Tiefschutz • Boxhandschuhe •Schienbeinschutz • Fußschutz


Unser Bioladen Naturkost und mehr... Inhab. Renate Eschle, Frontenhausener Str. 13, 84137 Vilsbiburg, Tel. 08741/91313 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8-18 Uhr, Samstag 8 - 13 Uhr • Lebensmittel aus ökologischem Landbau • Obst & Gemüse • Brot & Backwaren • Käse & Milchprodukte • Frischgeflügel aus Biolandhaltung • Naturkosmetik & Körperpflege • Ätherische Öle • Fachbücher • Reinigungs- und Pflegemittel • Bio- Wein Der Laden für eine gesunde und ökologische Lebensweise


Online Scoring System Das Online Scoring System wurde entwickelt um den Zuschauern und Betreuern bei Leicht- und Vollkontaktkämpfen mehr Transparenz zu bieten. Die Kampfrichter werten mit kleinen Handsendern, die Treffer werden in Echtzeit zu einem PC übertragen und dort angezeigt. Der Bildschirminhalt wird mittels Beamer auf eine Leinwand übertragen, so sehen Zuschauer und Betreuer neben der Zeit auch den aktuellen Stand der Wertung. Punkte werden nur noch bei gleichzeitiger Wertung mehrerer Punktrichter, innerhalb einer festgelegten Zeitspanne, vergeben. Die Einzelwertungen der Punktrichter (auch wenn sie zu keinem Punkt führen) werden durch einen farbigen Punkt (rot oder blau) angezeigt! Die Transparenz im System setzt sich nach dem Kampf fort, alle Wertungen protokolliert das System in einer html-Datei, diese können später analysiert werden und dienen bei strittigen Entscheidungen als eindeutiges „Beweismittel“. Diese Dateien dienen auch den Kampfrichterreferenten zur Bewertung der Leistung der einzelnen Kampfrichter. Des Weiteren erstellt das OSS auch ein so genanntes Turnierprotokoll mit den Ergebnissen aller Kämpfe. Am Rande der Deutschen Meisterschaften 2006 in Siegen hat das Präsidium der WAKO Deutschland beschlossen das OSS in Zukunft auf allen Bundesturnieren einzusetzen. Das Online Scoring System wird fest mit in das Regelwerk der WAKO Deutschland aufgenommen. Die neueste Funktion ist der Netzwerktransport der Kämpfe von Easy Challenge zum Online Scoring System und nach dem Kampf der Ergebnisse wieder zurück zu Easy Challenge, der Turnierverwaltungssoftware zur Abwicklung der Turniere. Das OSS im Einsatz bei den Austrian Classics 2006


IHRE Apotheke - IHR Arzneimittelberater Apotheker Mathias Schwinghammer Stadtplatz 37 84137 Vilsbiburg Tel. (08741) 70 01 Fax. (08741) 21 12 e-mail: loewen-apotheke@freenet.de Neu- und Gebrauchtwagen, Werkstätte, Ersatzteile, Unfallreparaturen, Leasing, Finanzierungen, Versicherung Geisenhausen - Telefon 08743/302 www.fiat-zimmermann.de info@fiat-zimmermann.de


Entstehungsgeschichte Online Scoring System Bereits vor mehreren Jahren startete Rudi Brunnbauer den Versuch ein EDV System zu entwickeln, das die Wertungen der Kampfrichter in Echtzeit auswertet. Jedoch scheiterte das unterfangen an der Hardwareanbindung der Eingabegeräte zum PC. Am Rande der deutschen Meisterschaften im Juni 2005 in Darmstadt erzählte Rudi Brunnbauer, während der Wartezeit auf den Finalkampf von Katharina Flieser, diese Geschichte und den Traum der Verwirklichung dieser Idee, Dr. Michael Flieser (der Vater von Katharina Flieser). Dieser hatte spontan die Idee, dass dieses unter Zuhilfenahme von Handys, auf denen ein spezielles Auswertungsprogramm läuft und Datenübertragung per Bluetooth, verhältnismäßig einfach zu realisieren wäre. Der Traum begann wieder zu leben...... Durch die Kontakte von Dr. Flieser zu Professor Dieter Nazareth von der FH Landshut kam weiteres Leben und Know How in das Projekt. Die Programmierung übernahm Peter Reitinger mit seiner Firma R-Logix, der gemeinsam mit der BAKU die Rechte an diesem Produkt innehat. Bereits beim Herbstfest Anfang September in Erding wurde ein Prototyp parallel zu den normalen Wertungen getestet, am 01.10.2005 fand der erste “Stand alone” Einsatz beim Länderkampf Bayern gegen Hamburg statt. Kurz darauf wurde der Geschäftsführer von Budoland, Peter Kruckenhauser, auf diese neue Entwicklung aufmerksam und war so Begeistert, dass er das System auf einer Kampffläche bei den Austrian Classics 2006 in Wörgl einsetzen wollte. Durch weitere Einsätze bei mehreren Turnieren gewann man neue Erkenntnisse, die in die Weiterentwicklung einflossen. Es wurde unter anderem auch die Auswertung der Punkte geändert, momentan gibt es nur Punkte wenn mindestens 2 Punktrichter innerhalb von 1,5 sec. einen Treffer geben. Mittlerweile wird das OSS auf allen Bundesturnieren der WAKO Deutschland eingesetzt, die ersten Landesverbände haben auch schon ihr Kaufinteresse geäußert. Es bleibt noch die Hoffnung, dass das System vom WAKO Weltpräsidium anerkannt wird, damit das OSS auch bei großen Weltturnieren eingesetzt werden kann. Mehrere Länder haben schon großes Interesse daran bekundet.


Wettkampfregeln Semikontakt (SK) (Auszug) Das ist der Wettkampf mit Punktewertungen, die sofort angezeigt werden. Es entspricht vom sportlichen Gesichtspunkt dem olympischen Fechten. Die Angriffe dürfen nur mit leichtem, kontrollierten erlaubten Techniken ausgeführt werden. 1. Kampffläche: Die Wettkämpfe werden in der Regel auf Hallenboden ausgetragen. Die Wettkampffläche ist ein Quadrat von 6 x 6 Metern oder 8 x 8 Metern. 2. Wertungen: Jede saubere, kraftvolle und gut kontrollierte Technik, die ein erlaubtes Ziel mit leichtem Kontakt trifft, wird nach Schwierigkeitsgrad folgendermaßen bewertet: 1 Punkt für Handtechniken aller Art zum Körper und Kopf 1 Punkt für Fußtechniken aller Art zum Körper 1 Punkt für ausgezeichnete Fußfeger (klares Brechen des Gleichgewichts) 2 Punkte für Fußtechniken aller Art zum Kopf 2 Punkte für Fußfeger mit sofortiger Folgetechnik 2 Punkte für Sprungfußtritte zum Körper 3 Punkte für gesprungene Fußtechniken aller Art zum Kopf Nach jedem erkannten Treffer wird gestoppt und die Bewertung bekannt gegeben. 3. Kampfzeit und Rundenzahl: Die Kampfzeit beträgt 3 Runden mit je 2 Minuten, die Pausen betragen 1 Minute. Bei Turnieren kann bei Vorkämpfen auch 2 x 2 Minuten gekämpft werden, bei Einzel und Mannschaftsbegegnungen je nach Vereinbarung 3 Runden oder 5 Runden. 4. Kampfrichter: Jede Wettkampffläche untersteht der Aufsicht eines Hauptkampfrichters. Seinen Anordnungen ist sowohl von den Kämpfern als auch von deren Betreuern strikt Folge zu leisten. Jeder Wettkampf wird von einem Hauptkampfrichter und zwei Seitenkampfrichtern geleitet. Der Hauptkampfrichter und seine Assistenten bewegen sich mit den Kämpfern frei auf der Kampffläche, so dass sie das Kampfgeschehen deutlich überblicken können. Bei Erkennen eines Treffers wird der Kampf durch das Kommando des Kampfrichters gestoppt. Treffer werden bei Übereinstimmung der Kampfrichter oder bei Stimmenmehrheit anerkannt. 100% DIE SCHÄRFSTEN MÖBEL JUNGES WOHNEN


Herzlich Willkommen im Ristorante Pizzeria Pepone Kirchstr. 9 84144 Geisenhausen Tel. 08743 - 919 888


Wettkampfregeln Leichtkontakt (LK) (Auszug) Das ist der Wettkampf, in dem über die vorgegebene Zeitdistanz mit leichten akzentuierten Kontakten, etwa wie im Sparring oder Übungskampf, durchgekämpft wird. 1.Kampffläche: Die Wettkampffläche ist ein Quadrat von 6 x 6 Metern oder 8 x 8 Metern. Die Kämpfe sollten möglichst auf einer Mattenkampffläche oder einem Boxring ausgetragen werden. Regionalturniere können auch auf Hallenböden stattfinden. 2. Wertungen: Gewertet werden leichte Treffer zum Kopf oder Körper sowie Feger mit Folgetechniken. Ähnlich wie im Vollkontaktkickboxen wird auch das taktische Verhalten und der sportliche Gesamteindruck bewertet. 3. Kampfzeit und Rundenzahl: Die Kampfzeit beträgt 3 x 2 Minuten, die Pausen betragen 1 Minute. Bei Vorkämpfen kann auch 2 x 2 Minuten gekämpft werden. Bei Einzel- oder Mannschaftsbegegnungen können auch 3 x 2 Minuten oder 5 x 2 Minuten angesetzt werden. 4. Kampfrichter: Der Kampfrichter ist dafür verantwortlich, dass der Kampf sauber und fair, d.h. nach den Regeln geführt wird. Er muss Regelwidrigkeiten, wie z. B. zu harten Kontakt, direkt ahnden. Der Kampfrichter ist dafür verantwortlich, dass der Kampf nur dann geführt oder weitergeführt wird, wenn beide Kämpfer absolut kampffähig sind. Beim geringsten Verdacht einer Verletzung muss der Kampf unterbrochen werden.


• KBV Hof • 24 Jahre • Praktikant • Hobbys: Kickboxen Tanzen • Nationale Erfolge: Deutscher Meister VK 2008 Deutscher Vizemeister LK • Internationale Erfolge: EM Teilnehmer 2008 Leichtkontakt -63 kg Nikolaj Ride Mario Huber Leichtkontakt -84 kg • ATSV Lenzing • 17 Jahre • Schüler • Hobbys: Kickboxen • Nationale Erfolge: 2. Platz Österr. Kadetten Meisterschaft 2007 • Internationale Erfolge: 10. Platz Austrian Classics Kadetten, SK 2007 Mouhamed Yacoubou Roman Bründl • MA München • 34 Jahre • Kfz-Mechaniker • Hobbys: Kickboxen Kochen • Nationale Erfolge: Amtierender Bayerischer Meister VK • HSK Hopfgarten • 18 Jahre • Schüler • Hobbys: Kickboxen • Nationale Erfolge: Mehrfacher Junioren Staatsmeister, Staatsmeister Senioren 2007 + 2008 jeweils im SK + LK • Internationale Erfolge: Junioren Europameister 07 im SK + LK Junioren Weltmeister 08 im SK + LK Bestfighter Worldcup Sieger 2008 bei Jun. und Sen. SK Austrian Classics 2008 – 2. im SK German Open 2008 – 2. im LK


Ihr Versandhandel für hochwertiges Fotozubehör. z.B. Stative Fototaschen und -rucksäcke Fotografische Filter von Schneider, B+W und Hoya Kirchstraße 8, 84144 Geisenhausen Tel. 08743/404, Fax 919269 www.Foto-Kiesewetter.de Gasthaus Zum Seisenberger Landshuter Straße 2 84144 Geisenhausen Tel.: 08743 / 9 16 66 Fax: 08743 / 9 16 67 E-mail: zumseisenbergeroben@online.de eBay Name 120176


• TSV Lichtenberg • 16 Jahre • Schülerin • Hobbys: Reiten, Tanzen, Gospelgesang • Nationale Erfolge: Bayerische Meisterin 2008 • Internationale Erfolge: IDM 3. Platz (Damen) Vizeweltmeisterin Jun. Neapel 08 Leichtkontakt +70 kg Melanie Fischer Kerstin Drosg Susanne Platen • SVE Seubersdorf • 25 Jahre • Industriekauffrau • Hobbys: Inline Skaten • Nationale Erfolge: Bayerische Meisterin 2008 Bayernpokalsiegerin 06+07 • Internationale Erfolge: 1.Pl.World Cup Ungarn 2002 Int. Deutsche Meisterin 2005 IDM 3. Platz 2006 + 2008 Semikontakt-60 kg • Kickboxclub Leibnitz • 15 Jahre • Schlosser Lehrling • Hobbys: Kickboxen, Reiten, Schwimmen • Nationale Erfolge: mehrf. österr. Jugend-Meisterin • Internationale Erfolge: 2006 Vize-Weltmeisterin 2007 Europameisterin 2008 Weltmeisterin Sandra Pichler • MSK Kirchbichl • 16 Jahre • Ausbildung zur Pharmatechnologin • Hobbys: Kickboxen, Ski, Kino Fussball, Lesen, • Nationale Erfolge: 6 facher Tiroler Landesmeister 4 facher Österreichischer Staatsm. • Internationale Erfolge: 1.Platz Junioren WM/Moskau 2.Platz Junioren WM/Neapel 3.Platz Junioren EM/Portugal


Alois Scheidhammer KFZ Service Finkenstr. 3 84137 Vilsbiburg Unsere Leistungen: - Reparatur sämtlicher Fabrikate - Bremsenreparaturdienst - Auspuffreparatur - Kupplung- und Stoßdämpferservice - Motorinstandsetzung - Unfallinstandsetzung - Klimaservice - Reifenservice - Scheibenraperatur - Reisecheck - Wintercheck - Werkstattersatzfahrzeug Tel. 08741/8794 Fax: 08741/8792 Mobil: 0171/5322646 E-Mail: scheidammer@t-online.de


Semikontakt -65 kg Nicole Blab • TSV Spiegelau • 28 Jahre • Bankkauffrau • Hobbys: Kampfsport • Nationale Erfolge: Deutsche Meisterin 06 + 07 • Internationale Erfolge: EM Teilnehmerin 2008, 3. Platz Team- Europameisterschaft 08 Leichtkontakt -69 kg Jenny Czappek • KC Kruckenhauser • 18 Jahre • Polizeischülerin • Hobbys: Kickboxen, Klettern, Wake- und Snowboarden, • Nationale Erfolge: Österr. Staatsm. Damen SK und LK seit 2007 • Internationale Erfolge: Weltmeisterin SK 2006, LK 3. Pl. 3. Platz LK EM 2007 3. Platz SK WM 2008 Markus Fritsch Patrick Kalcher • TSV Plattling • 22 Jahre • Student • Hobbys: Kickboxen; Lesen, Ski, Schwimmen • Nationale Erfolge: 3. Platz DM 08 3. Platz Deutschlandpokal 07 • Internationale Erfolge: 3. Platz German Open 07 1. Platz Bavarian Open 06 • ASKÖ Gratwein • 20 Jahre • Karbontechniker • Hobbys: Kickboxen, Paragleiten, Triathlon, • Nationale Erfolge: Steirischer Meister Österreichischer Staatsmeister • Internationale Erfolge: Vizeweltmeister 05 SK 3. Platz Weltmeister 06 LK


Abschlepp- und Bergedienst 24h Gas-Tankstelle Gas-Motorumbau Glasschäden HU und AU im Haus Klima-Service Kundendienst Motor-Diagnose Reifen & Felgen Reparatur-Service Unfall-Ersatzauto Unfall- Instandsetzung Wartungsarbeiten Markus Krüger Schwalbenholzstr. 11 84137 Vilsbiburg Tel. 08741 / 9 25 70-0 FAX 08741 / 9 25 70-29 MobilFu. 0171 / 8 02 31 17 E-Mail: krueger-kfz@t-online.de


• KBT Olching • 37 Jahre • Haustechniker • Hobbys: Kickboxen und Essen, Hundesport • Nationale Erfolge: 1. Platz Bayernpokal LK 2008 2. Platz Bayerische Meisterschaft LK und VK 2008 2. Platz Bayernpokal VK Leichtkontakt +84 kg Jörg Weinholzner Florian Fuchs Leichtkontakt -79 kg • KC Kruckenhauser • 24 Jahre • Student • Hobbys: Musik • Nationale Erfolge: 3. Platz Österr. Meisterschaft Mehrfacher Landesmeister Tirol • Internationale Erfolge: 3. Platz Worldcup Italien, 3. Platz Slovenien Open, 3. Platz IDM Andrej Lasenko Christoph Steinlechner • TSV Lichtenberg • 18 Jahre • Schüler • Hobbys: Kickboxen • Nationale Erfolge: Deutscher Meister 2007 Jun. Deutschlandpokalsieger 2007 Jun. Bayerischer Meister Lk 2008, Bayernpokalsieger 2008 VK • Internationale Erfolge: SAXONY OPEN LK 2007,Sieger SAXONY OPEN 2008 LK und VK EM-Teilnahme Jugend 07 Portugal • KC Kruckenhauser • 27 Jahre • Student / Freelancer • Hobbys: Kochen, Grafik- Design, PC-Games • Nationale Erfolge: österr. Meister Semi-Leichtkontakt österr. Vizemeister Vollkontakt • Internationale Erfolge: 3. WM 2005 SK 2. Platz Austrian Classics 2007 IDM Sieger Berlin 2007 LK Golden Glove Sieger LK Italien Open Sieger SK Bestfighter 3. Platz SK


Das Jubiläum - 25 Jahre KSV Geisenhausen Eine Erfolgsgeschichte, die 1983 mit dem umtriebigen, Kampfsportversessenen Geisenhausener Rudi Brunnbauer begann, der damals mit einigen Gleichgesinnten den KSV Geisenhausen gründete und seitdem als Vorsitzender die Geschicke des Vereines lenkt. Die Vereinsgeschichte kann man wirklich als erfolgreich bezeichnen, denn aus nur wenigen Kampfsportbegeisterten, die sich anfänglich in nur schlecht geeigneten Räumlichkeiten trafen, wurde ein Verein, der mit knapp 280 Mitgliedern die Geisenhausener Turnhalle füllt. Dies liegt sicherlich auch an dem stark ausgebauten Leistungsangebot des Vereines. Während man in den Anfängen nur „Taekwondo“ trainierte, wechselte man später auf die Sportart „Kickboxen“, der man bis heute treu blieb. Daneben gibt es inzwischen noch weitere Sparten, in denen sich die Vereinsmitglieder sportlich austoben können. Neben Kickbox-Aerobic- und Fit-Box-Stunden kann man sich in Selbstverteidigung üben und auch die Kleinsten lernen ab 4 Jahren im sogenannten „Kampfkatzen-Kurs“ bereits die Grundlagen (Koordination, Selbstbewusstsein und Ausdauer) der Kampfsporttechniken kennen. All dies ist natürlich nur mit einer engagierten Mannschaft möglich. Bereits die Durchführung der zahlreichen Trainingsstunden erfordert Mitglieder, die bereit sind, für den Verein auch ihre Freizeit zu opfern. Die Organisation und Logistik für einen 280 Mitglieder starken Verein fordert von den dafür Verantwortlichen aber noch mehr, wenn nicht sogar das überwiegende Privatleben. Hier ist an erster Stelle unser erster Vorsitzender Rudi Brunnbauer zu nennen, der sich ganz seinem Verein verschrieben hat und mit immer neuen Ideen seinen Mitstreitern weitere Impulse gibt. Daneben ist er vor einigen Jahren zum Präsident der Bayerischen Amateur Kickbox Union gewählt worden und ist somit auch überregional gefordert. Dass er daneben aktiv als Trainer der jugendlichen Kämpfer bzw. Fortgeschrittenen und erwachsenen Anfänger tätig ist und einspringt, wenn mal ein Trainer ausfällt, versteht sich von selbst. Rudi „Ruudi“ Brunnbauer (Schwarzgurt 2er Dan), 46 Jahre alt, verheiratet, zwei Töchter. Kickbox- und Fitbox-Trainer, seit Frühjahr 2008, Präventionstrainer „Haltung und Bewegung“, Für weitere Sportarten leider keine Zeit. Was gönnt er sich mal zur Entspannung: Gutes, reichliches Essen und dunkles Bier. Der zweite Vorsitzende, Andreas Zettler, tritt bedingt durch die Doppelbelastung als junger Familienvater und Firmenchef, derzeit vereinsmäßig etwas kürzer, ist aber immer zur Stelle, wenn es mal brennt. Aufgrund seiner guten Verbindungen in die heimische Wirtschaft ist er an dieser Stelle sehr wichtig für den KSV Geisenhausen e.V. und immer bereit hier seinen Mann zu stehen. Andreas „Andy“ Zettler (Braun-Schwarzgurt), 33 Jahre alt, verheiratet, zwei Töchter. Kickbox- und Selbstverteidigungs-Trainer. Wenn neben der Firma und seiner Familie noch Zeit bleibt fährt er etwas Mountainbike. An dritter Stelle, wenn man von den Funktionären des Vereines ausgeht, komme ich, der Verfasser dieser Zeilen, Werner Ulrich. Bin hier vordergründig als Jugendwart und trainer aktiv, während meine Hauptarbeit, die des Schatzmeisters und Mitgliederverwalter, im Hintergrund abläuft und einen Großteil meiner Freizeit einnimmt Werner Ulrich (Schwarzgurt 1er Dan), 50 Jahre alt, verheiratet, drei Kinder, ein Enkel. Kickboxtrainer und seit Sommer 2008 zusätzlich Präventionstrainer „Herz und Kreislauf“ Zur Entspannung gibt es noch das Kickbox-Training sowie etwas Joggen und Spazieren gehen.


Autohaus Thaler KG Vertragshändler der BMW AG Baumgartenstraße 1 - 84137 Vilsbiburg Tel. 08741 / 92590 Fax 08741 / 925959 Internet: http://www.bmw-thaler.de


Kurzvorstellung unseren aktiven und engagierten Trainern. Udo Neubauer (Schwarzgurt 2er Dan), 38 Jahre alt, verheiratet, zwei Töchter. Kickboxtrainer der erwachsenen Fortgeschrittenen und Kämpfer. Daneben noch Krafttraining, Joggen, Mountainbiking, Motorradfahren Sein Lebensmotto „Action & FUN“ Franz „Hoppel“ Hobmaier (Braun-Schwarzgurt) 37 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder. Kickbox- und Selbstverteidigungstrainer. Neben Familie noch etwas Walking und mit Holz arbeiten. (Wer wird wohl deshalb immer, wenn es um Holz geht, für den Verein verpflichtet?) Joachim „Satze“ Satzinger 41 Jahre alt. Kickbox-, Fitbox- und Selbstverteidigungstrainer. Daneben treibt er noch Krafttraining und Spinning Seine Lieblingsbeschäftigung neben dem Sport „viel essen“, natürlich ist er damit jedes Jahr beim Sommerfest als Grillmeister verpflichtet Stefanie „Steffi“ Kattner 28 Jahre alt. Kampfkatzentrainerin. Trainiert selber fleißig Kickboxen. Daneben geht es bei ihr ohne Krafttraining, Mountainbiking, Joggen und Bergkraxeln nicht im Leben Neuester Zugang bei den lizenzierten Fachübungsleiter ist Michael „Michi“ Hörl (Braungurt) 32 Jahre alt. Kickbox- und Fitboxtrainer. Kommt aus dem Ju-Jutsu- Bereich (TG Landshut) und ist dort schon langjähriger, erfahrener Trainer. Vorliebe: Essen, aber nicht zu wenig. Deshalb dürfen er und Satze nicht das Buffet bewachen! Die 18jährige Franziska „Franzi“ Brunnbauer ist in den Bereichen Kampfkatzen und auch Kickboxen tätig und hat zusätzlich noch den Kickbox-Aerobic-Trainerschein absolviert. Daneben betreibt sie noch den gefährlichen Sport Fußball, der ihr zu unserem Leidweisen, immer wieder Verletzungen einbringt! Der 19jährige Christian „Baume“ Baumgartner würde gerne regelmäßig beim Kickbox-Training mithelfen, ist aber aufgrund seines Berufes öfters verhindert. Wenn er aber Zeit hat, gibt er sein jahrelanges, trainiertes, kickboxerisches Können sowie seine filigrane Fallschule und die geliebte Selbstverteidigung weiter. Im Bereich der „Kickbox-Aerobic“-Trainer haben Stefan Look und Susanne „Susi“ Hirth ebenfalls ihre Ausbildung bei Daniel Gärtner absolviert und wechseln sich mit Franzi bei den wöchentlichen Kickbox-Aerobic Stunden ab. Während der 27jährige Stefan Look erfolgreich als Kickboxer im Leicht- und Vollkontakt aktiv ist und beim Ländervergleichskampf 2008 gegen Österreich die Geisenhausener Fahne hochhalten wird, trainiert die 22jährige Susi um sich fit zu halten. Unsere Trainingszeiten finden Sie unter www.ksv-geisenhausen.de


Werk I: Schwalbenfeldstr. 18 84137 Vilsbiburg Tel. 08741/1316 Fax: 08741/6328 ...weil die Erfahrung zählt Transport- und Lagermittel Behälterbau Palettenbau Stahlbau Werk II: Schreinerstrasse 17 94419 Reisbach Tel. 08734/9386-0 Fax: 08734/9386-22


• TSV Spiegelau • 24 Jahre • Spengler • Hobbys: Kickboxen, Snowboard, Fitness • Nationale Erfolge: Bayerischer Meister 2008 Bayernpokal 2008 2. Platz Deutsche Meistersch. 08 3. Platz • Internationale Erfolge: Int. Deutsche Meisterschaft 3.Platz Semikontakt -79 kg Jiri Hlusek Simon Seisl Semikontakt -74 kg • KC Kruckenhauser • 17 Jahre • Schüler • Hobbys: Snowboardfahren • Nationale Erfolge: mehrfacher österr. Meister • Internationale Erfolge: 1. Platz bei: Worldcup Italien Golden Gloves Austrian Classics England Open Arben Ftac Michael Gebhart • KDA Bayreuth • 28 Jahre • Heizungs- und Lüftungsbauer • Hobbys: Kickboxen Fußball • Nationale Erfolge: mehrfacher Bayer. Meister mehrfacher Deutscher Meister • Internationale Erfolge: mehrf. Int. Deutscher Meister 2. Platz World Cup Italien 2. Platz Austrian Classics 5. Platz WM 2007 und 2003 3. Platz Team EM 2008 • KBC Union Seekirchen • 31 Jahre • Geschäftsführer • Hobbys: Pokern, GoKart, Kickboxen, Sport • Nationale Erfolge: mehrfacher Staatsmeister • Internationale Erfolge: Austrian Classics Sieger 2-facher Slovenien open Sieger 3. Platz Europameisterschaft 08


Simone Michele Mario Huber • TKD Pommersfelden • 17 Jahre • Gestalter für visuelles Marketing • Hobbys: Kickboxen und Musik • Nationale Erfolge: mehrfacher Bayerischer Meister mehrfacher Deutscher Meister • Internationale Erfolge: mehrfacher Belgien Open Sieger Tökel Open Sieger (Ungarn) 3 x Austrian Classics Sieger World Cup Sieger 2007 u. 2008 3. Platz Weltmeisterschaft 2008 • KSV Geisenhausen • 27 Jahre • Dachdecker • Hobbys: Kickboxen • Nationale Erfolge: Bayerischer Vizem. LK 07 Bayerischer Vizem. VK 08 Semikontakt -63 kg Leichtkontakt -79 kg • ATSV Lenzing • 17 Jahre • Schüler • Hobbys: Kickboxen • Nationale Erfolge: 2. Platz Österr. Kadetten Meisterschaft 2007 • Internationale Erfolge: 10. Platz Austrian Classics Kadetten, SK 2007 Stefan Look Georg Parth • Dragon Telfs • 28 Jahre • Beamter • Hobbys: Kickboxen Klettern • Nationale Erfolge: mehrf. Tiroler Meister mehrf. österreichischer Meister • Internationale Erfolge: 3. Platz Italian Open 2008 2. Platz Worldcup Italien 2008 Sieger German Open 2008


• KBC Höchstadt •18 Jahre • Schüler • Hobbys: Kickboxen • Nationale Erfolge: Bayerischer Vizemeister 05/06 Bayerischer Meister 06,07 und 08 Deutscher Meister 2006 / 2007 Deutschlandpokal Sieger 05/06/07 • Internationale Erfolge: Austrian Classics Sieger 07/08 Worldcup Sieger Salsiomaggiore 07 Teilnehmer Junioren WM 06 Junioren EM 07 5. Platz German Open Sieger 2008 Leichtkontakt -74 kg Dominik Dellermann Tobias Thomas Semikontakt -84 kg • ATSV Lenzing • 18 Jahre • Schüler • Hobbys: Kickboxen, Motorradfahren • Nationale Erfolge: mehrfacher OÖ/Landesmeister mehrfacher Österr. Jun.-meister • Internationale Erfolge: 3.Platz Austrian Classics, LK Jun.07 1. Platz Int. Voralpencup 5. Platz Junioren-WM LK 2006 1. Platz Int. Bregenzer Open 2006 Robert Knödlseder Roman Bründl • TSV Spiegelau • 26 Jahre • Soldat • Hobbys: Squash, Skifahren, Skilanglauf, allg. Sport • Nationale Erfolge: mehrfacher Bayrischer Meister mehrfacher Deutscher Meister mehrfacher Deutschl.-pokalsieger • Internationale Erfolge: 3.Platz WM 07 + 2 Platz WM 05 1. Platz EM 06 + 3. Platz EM 04 Vizeeuropameister 2008 • HSK Hopfgarten • 18 Jahre • Schüler • Hobbys: Kickboxen • Nationale Erfolge: Mehrfacher Jun. Staatsmeister Staatsmeister Sen. 07+08 SK+LK • Internationale Erfolge: Jun. Europameister 07 SK+LK Jun. Weltmeister 08 SK+LK Bestfighter Worldcup Sieger 2008 bei Jun. + Sen. im SK Austrian Classics 2008 – 2. im SK German Open 2008 – 2. im LK


Daniel ”Der Elch” Händel • KBC Höchstadt • 29 Jahre • Maschinenbau-Ingenieur • Hobbys: Flugzeuge, Musik Kickboxen • Nationale Erfolge: Bayerischer Meister 1994 - 2008 Deutscher Meister 94,95,96,98,99, 00,04,05,06, Vizemeister 2007 • KC Kruckenhauser • 39 ¾ Jahre • Selbständig • Hobbys: Wandern, Rad fahren • Nationale Erfolge: mehrfacher österreichischer Meister 10. Platz Austrian Classics Kadetten, SK 2007 • Internationale Erfolge: Amateur Welt- und Europameister im LK 2 x Profiweltmeister im LK über 90 Turniersiege im SK und LK! Semikontakt +84 kg • Internationale Erfolge: German Open: 1.Platz 97,98,99, 04, 05, 07 und 08, 2.Platz 06 Worldcup Piacenza: 1. Platz 98, 3.Platz 04 Austrian Classics: 1.Platz 97, 2.Platz 02 und 04, 3.Platz 05, 07 und 08 Belgien Open: 3.Platz 2002, 2005, 2006 und 1.Platz 2003 EM dritter 1998 (Kiew) und 2008 (Varna), fünfter2000 (Jesolo) und 2006 (Lissabon) WM fünfter 1997 (Danzig), 1999 (Caorle) und 2007 (Coimbra) Vizeeuropameister in Maribor 04 TEAM-Weltmeister 2005 und Vizeweltmeister im Einzel 2005 (Ungarn) Michael Kruckenhauser


Sponsorenauflistung Vielen Dank für die Unterstützung BALLISTOL-KLEVER, Aham Brunnbauer Valentin Heizöl, Geisenh. Delta Management GmbH, Geisenh. ERGO-FIT Sportsclub, Vilsbiburg Gasthaus Schaidhammer, Günzkofen Kisling Karl Heinz, Geisenhausen Markt Geisenhausen Pension Geno, Geisenhausen Raiffeisenbank Geisenhausen Schlittmeier Landhandel, Vilsbiburg Schmailzl Wolfgang, Adlkofen Seiler und Heinzel GmbH, Ergolding Sparkasse Landshut, Geisenhausen TAC-GLO Wimberger Bastian, Vilsbib. Wess Thomas, Geisenhausen Impressum KSV Geisenhausen e.V., Frontenhauser Str. 28 84144 Geisenhausen, www.ksv-geisenhausen.de Tel. 08743/2343 • Fax. 08743/2388 E-Mail: webmaster@ksv-geisenhausen.de Mitglied der BAKU, WAKO, BLSV Textredaktion, Konzept + Layout: Rudi Brunnbauer, Werner Ulrich, Zettler Andreas © KSV Geisenhausen e.V. 0171-2359238

Ähnliche Magazine