Unser Verein

kleene1989

Süddeutsche Notfallrettung e. V.

Zehntstraße 4a

97464 Oberwerrn

Amtsgericht München -Vereinsregister-Nr.: 205539

Wir, die Süddeutsche Notfallrettung e.V. sind ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in Niederwerrn im Kreis

Schweinfurt, sowie einer Aussenstelle in Horb am Neckar im Landkreis Freudenstadt.

Unsere Aussenstelle Horb am Neckar macht uns durch die Nähe zu Stuttgart und dem Stuttgarter Flughafen sowie der

Schweizer und Französischen Grenze in vielerlei Hinsicht flexibel.

Unsere 4 vollausgestatteten Rettungswägen stehen 24 Stunden an 365 Tagen, neben dem Bereich der Notfallrettung für die

Auslandsrückholung zur Verfügung.

Regelmäßig sind unsere Fahrzeuge im gesamten nationalen Bereich innerhalb Deutschlands, aber auch International in ganz

Europa für unsere Patienten unterwegs..

Hierzu steht uns hoch motiviertes Personal, die alle Ausgebildet sind als

Rettungsassistenten mit Zusatzqualifikation wie unter anderem des "Kursus

Intensivtransport nach Empfehlungen der DIVI", sowie ACLS-Provider-Kurs der

American Heart Association und bei Bedarf Notärzte zur Verfügung.

Zusätzlich ist unser Personal im Bereich der Psychosozialen Notfallvorsorge

geschult.

Alle Mitarbeiter verfügen über die jährlichen Rettungsdienstfortbildungen und

haben, neben der Notfallrettung, Intensiv- und Langzeitverlegungen Erfahrungen

im Bereich der Repatriierung.

Kursurkunde einer unserer

Mitarbeiterinnen


Neben dem hohen Platzkomfort in unseren Rettungswagen, welcher auch die Mitnahme von Koffern und persönlichen

Gegenständen vereinfacht, zeichnen sich unsere Fahrzeuge durch einige Zusatzpunkte in der Qualität besonders aus.

Durch unsere Tempur-Auflage auf unseren Tragen bieten wir vor allem höchsten Komfort unseren Liegenden Patienten auf

Langstreckenfahrten. (Diese Auflagen/Matratzen werden in der Medizin sowie Pflege zur Vorbeugung von Druck- und

Liegewunden bei bettlägrigen Patienten ein gesetzt)

Durch unser hohes Platzangebot in unseren Fahrzeugen ist ebenso eine Mitfahrt eines Angehörigen ohne platzbedingte

Einschränkung problemlos gegeben.

Getränke auf Langstreckenfahrten sind immer mit an Board – Kleinigkeiten gehören für uns zur Selbstverständlichkeit!

Unsere Fahrzeuge (Strobel-Ausbau auf Basis 3,49t sowie Fartec-Aufbau auf 5,5t) sind flexibel einsetzbar, sowohl in der

Durchführung eines Krankentransportes als auch als Rettungs- oder Notarztwagen. Als einer der wenigen privaten Anbieter

können wir unseren Fahrtec-Rettungswagen als Intensivtransporter auf rüsten oder gar mit einem Inkubator (Dräger Transport

Incubator 5400) für den Transport von Säuglingen, Früh-oder Neugeborenen ausstatten.

Der Patient und die Angehörigen stehen im Vordergrund - dieses ist einer unserer

Grundsätze! Qualität statt Quantität - wir legen Wert auf individuelle Versorgung und Betreuung im Gesamten

von Patienten und Angehörigen.

Wir legen großen Wert auf einen, individuell auf den Patienten und die Angehörigen eingehenden Umgang. Unser Personal ist

stehts offen, freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Von Patienten und Angehörigen wird allen voran unsere Herzlichkeit sehr

gelobt und geschätzt. Für uns und unser Personal ist es nicht nur ein Beruf – sondern Berufung. Einen fairen Umgang im

Kollegium und ein super Betriebsklima sowie hervorragend eingespielte Teams auf den Fahrzeugen zeichnet uns hierhin gehend

aus!

Diese Einstellung hebt uns in der Qualität der Arbeitsweise von der Konkurrenz ab!

Wir freuen uns, Sie bestmöglich für Ihren Transport oder den Transport Ihrer Liebsten jederzeit im Gesamten

unterstützen zu können.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine