WELLNESS Magazin Special - Mai 2016

wellma

WELLNESS MAGAZIN

WELLNESSMai 2016

2016

Sommer

Highlights

Special

Kulturgenuss

im Grünen

Lfd. Nr. 317 / 2016, Österreichische Post AG / Postentgelt bar bezahlt, RM GZ14A040134K, 2344 Maria Enzersdorf

ERLEBEN & SPÜREN

✗ Die Highlights aus

18 Genussregionen

✗ Belebend: Berge &

Thermen

Steiermark pur

Kulinarische Entdeckungsreise,

Geheimtipps & Spezialitäten im

grünen Herzen Österreichs

Graz

kulinarisch

entdecken!

Die »Urgenüsse«

der Trendcity

an der Mur


SCHNELLER

INS NEUE

ZUHAUSE.

MIT EINER RIESIGEN AUSWAHL AN IMMOBILIEN.


EdiToRiaL

Sommer, Sonne, Steiermark

– genau unser Thema!

Unsere TOP 2

Wonach steht Ihnen der Sinn: Hochalpine Almenwelt oder doch

lieber Weinberge? Quirlige Städte oder idyllische Dörfer,

gesundes Thermalwasser oder glasklare Seen? Wir können Sie beruhigen,

Sie müssen sich nicht entscheiden! Denn mit diesem Special gehen wir mit

Ihnen auf eine genussvolle Entdeckungsreise in die Steiermark – und damit

in ein Bundesland, das in seiner geografischen Struktur so raffiniert angelegt

ist, dass man wirklich völlig ohne Hast und Eile die unterschiedlichsten Urlaubswelten

kombinieren kann – in ausgedehnten Ferien wie in grandiosen

Tagesausflügen. Sie werden über all die Spezialitäten und Raritäten staunen,

die wir in diesem Pocket-Guide für Sie zusammengetragen haben. Ergänzt

mit den besten Tipps für den perfekten Urlaubs-Style – modisch up to date

und mit bestens gepflegter Haut geht es durch die schönsten Tage im Jahr.

1

Fotos: © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer, Cover: © Steiermark Tourismus / ikarus.cc

Bewährt und geschätzt seit 21 Jahren, präsentieren wir Ihnen „Wellness

pur“ für Ihre Freizeit und Ihre kostbaren Urlaubstage. Ja, 21 Jahre! Solange

ist es her, seit das erste WELLNESS MAGAZIN erschien. Inzwischen

etabliert und beliebt, hat sich das lifestylige WELLNESS MAGAZIN Exklusiv

mit dem WELLNESS MAGAZIN Special eine großartige Verstärkung geholt:

Noch mehr Service und top Infos kommen kostenlos zu Ihnen nach Hause!

In diesem sinne, genießen sie die Highlights, die wir für diese Ausgabe

aufgespürt haben, von der Genuss- und Designhauptstadt Graz, über die

alpine grüne Mark mit hervorragenden Angeboten für Aktive wie

Ruhesuchende, einen grandiosen Kultursommer bis hin zu den

Weinstraßen, wo hinter jedem Hügel Genuss aber auch Gesundheit

warten.

Wir wünschen viel Freude beim Schmökern und natürlich

dann bei Ihren Genussshopping- und Urlaubserlebnissen!

Britt Grausam & Elisabeth Stadlbauer

Impressum

Medieninhaber:

COCO Content

Communication GmbH

Tel: 02236/389180,

www.wellness-magazin.at,

office@wellness-magazin.at

Die Zeitschrift und alle

darin enthaltenen Beiträge

sowie Abbildungen

sind urheberrechtlich

geschützt.

Alle Infos

gibt es auf der

neuen Steiermark

Ausflugs-App, der

neuen Rad App und

natürlich auf www.

steiermark.info

WELLNESS im großen Stil!

Über 20 Jahre die NUMMER 1

* Mit dem Super Prämien ABO zu 24,90 e shoppen Sie

zudem kostenlos aus unserem Shop (60 Artikel zur

Auswahl) ein hochwertiges Produkt Ihrer Wahl!

www.wellness-magazin.at

Join us on Facebook & Instagram!

2

1. Über den Dächern von Graz

2. Willkommen im Schilcherland


Steirisch-sommerliche Genusstour

Südsteirische

Weinstraße /

Ratsch

Aufdeckt is'!

so schmeckt der sommer 2016! gensusstationen

in einem Bundesland der Vielfalt

Damit Erholung richtig spürbar wird, braucht es

Zeit, sagt man. Nehmen Sie sich reichlich davon,

ob XL-Ferien oder doch lieber spritzige Tagesfahrten

oder Wochenendausflüge. Als roter Faden durch alle Urlaubskategorien

zieht sich der Genuss. Diesen kombinieren

die Steirer heuer vortrefflich

mit Kultur unter freiem Himmel.

Selbst zwei große Ausstellungen

drehen sich rund ums Essen & Trinken:

„Aufdeckt is‘!“ im Freilichtmuseum

Stübing und „Zum Fressen

gern“ im Stift Admont. Oder man

aquarelliert selbst das Picknick, das

man dann verspeist? So zu erleben

beim Kunstpicknick im Naturpark

Pöllauer Tal. Da bringt der Picknickbutler

hoch zu Ross oder in Alpaka-

Begleitung den Jausenkorb samt

Kuscheldecke. Wenn Sie die vier

theRmenlanD steieRmaRk

RezepttouRen &

theRmen packages

Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg,

Loipersdorf, Bad Blumau, Bad Waltersdorf

und Sebersdorf laden ein zu:

✱ 3 oder 5 ÜN/HP im 4- oder 5-Stern-Hotel nach

Wahl inkl. Benutzung des Thermalbereichs bzw.

Eintritt in die öffentliche Therme,

✱ RezepTouren-Infopaket, 20 e GenussGutschein

p.P. für ausgewählte RezepTouren-Partnern,

p. P.: 3 Nächte ab 274 e, 5 Nächte ab 369 e,

www.thermenland.at

Weinstraßen und die inzwischen namhaften Vinotheken

erlebt haben, dann wissen Sie, dass es neben „Genussklassikern“

wie dem „Essig-Gölles« (Schnapsbrennerei &

Essigmanufaktur), dem „Zotter“ (Schokolade), und dem

„Fandler“ (Ölmühle), auch den Vulcanoschinken gibt, den

Mangalitzaspeck, die Käferbohnenwelt.

Je nach Thema bündeln drei

RezepTouren auch noch Fischzüchter,

Greißlereien und Wirtshäuser

dazu, gerne auch zu mehrgängigen

Touren.

Genussstation Stutenmilch &

Vulkanschinken. Da steckt keine

List dahinter: Hinter dem derzeit

größten Holzpferd der Welt in

Oberfeistritz nahe Stubenberg versteckt

sich der Töchterlehof, einladend,

und nur Gutes produzierend.

04 n Wellness Magazin special Mai 2016


Käferbohnensalat

im Weingut Kögl

Am

SABATHIHOF

DILLINGER

WEINGUT ESSGUT

SCHLAFGUT FEELGUT

Pößnitz 142, 8463 Leutschach

a.d. Weinstrasse

www.sabathihof.com

Köstlicher Speck vom

Mangalitzaschwein

Fotos: © Credits: Saiblinge © Ausseerland-Salzkammergut / Rastl; Brot: © Steiermark Tourismus / Leo Himsl; Speck: © Steiermark Tourismus / www.bigshot.at;

Weingarten Steiermark Tourismus/ikarus; Käferbohnen: Steiermark Tourismus Harry Schiffer, © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer

KALENDER

✱ 28.05.16: Pannonisches Altstadtfest,

Bad Radkersburg

✱ 28.05.16, 18 Uhr: Grauburgunderpräsentation,

Straden

✱ 02.07.16: Terra Vulcania – Das

Weinfest der Region, St. Anna am

Aigen

✱ 10.09.16, 10 Uhr: Kürbisfest, Bad

Radkersburg

✱ 08.10.16, 11 Uhr: Bad Blumauer

Schmankerlwanderung

Andrea und Thomas Töchterle berichten Wissenswertes

über die Stutenmilch und jeder, der sich für Pferde wie die

mächtigen Friesen interessiert, ist hier richtig. Profunde

Prosciutto-Kenner schwärmen vom Vulcanoschinken, der

in der „Schinkenwelt“ von Bettina & Franz Habel präsentiert

wird, von Vulcana „selbst“, dem Parade-Schweindl,

dessen Geschichte von Folke Tegetthoff stammt, der sie in

einem Film erzählt …

Genussstation Sekt & Käferbohnen! Sekt, Wein,

Gästezimmer sowie Holler sind die Standbeine der Familie

Meister. Besonders die Herstellung von Sekt nach der traditionellen

Methode hat es dem Meister angetan, qualitätsverliebt

wie seine Kollegen in Sachen Genuss. Eine Verkostung

in der Vulkanland Sektmanufaktur muss man einplanen! „Ein

lebendiges Produkt mit einer Geschichte zu erzeugen“ ist

auch Familie Hofer, vulgo Bäcksteffl, wichtig. Im „Käferbohnenkabinett“

erzählt die Juniorchefin alles über die vom „illyrischen

Klima“ favorisierte Käferbohne, verrät einige „süße“

Rezepte und hat Köstliches vom Mitnehmen. Letzteres gilt

neuerdings auch für den Steira Wirt. Richard Rauch, höchstdekorierter

Koch der Steiermark, in Trautmannsdorf nahe Bad

Gleichenberg, bietet im neuen Feinkostgeschäft, unter der

Linie „Mein Bruder der Koch“ hausgemachte Köstlichkeiten

wie Dry Aged Beef, „Johann- Schinken“, Pasteten, Würste,

Chutneys, Beuschel, Wermut, u.v.m.

Genuss, stil & spa in Bad RadkeRsBuRG

Entspannung im idyllischen Gartenparadies mit erfrischendem

Pool, wohltuende Wellnessbehandlungen

sowie feinste Vulkanland-Kulinarik verbinden sich im

Romantik Hotel im park****superior zu einem rundum

genussvollen Urlaubserlebnis.

sommeRtRiloGie

• 3 Nächte inkl. Erlebnis-Frühstücksbuffet,

Mittagsjause, 6-Gang Abendmenü

• 1 straffendes Ganzkörperpeeling

• 1 wohltuende Rückenmassage

• 1 feuchtigkeitsspendende Cremepackung

• 1 pflegende Sommer-Gesichtsbehandlung

• hoteleigene Thermen- und Saunalandschaft

• Entspannungs- und Aktivprogramm

preis pro person ab e 357,- gültig bis 4.9.2016

Romantik Hotel im Park ****Superior | Jausovec GmbH

Kurhausstraße 5 | 8490 Bad Radkersburg

+43 (0) 3476 25 71 0 | res@kip.or.at | www.hotel-im-park.at

Hotel im Park – auf Facebook

Wellness Magazin special Mai 2016 n 05


Genuss in und um Graz

Chillen in der

Murstadt im

Starcke Haus, mit

dem Uhrturm im

Herzen, immer

wieder den

Schlossberg-Blick

auf das Gewirr

der alten Dächer

genießen …

Grazer Gusto-

Stückerl im Grünen

Universalmuseum Joanneum:

Rosenführungen, Planetengarten, etc.

La Strada Graz: Festival für Straßenkunst,

Theater unter freiem Himmel.

Die andere Art der Stadtführung:

Im Rahmen der styriarte wird mit den

GrazGuides eine spritzig-musikalische

Stadtführung angeboten:

styriarte.com/styriarte/

stadtfuehrungen

GenussGipfel in Graz!

Die »Urgenüsse« der Trendcity an der Mur,

kulturverliebt, mit mediterranem Flair …

Uhrturm mit

Musikern, am

Schlossberg

Bauern-, Blumen- und Spezialitätenmärkte

im Freien und

in ehrwürdigen Gewölben, trendige

Lokale, verbunden mit kulinarischen

Rundgängen ins Lendviertel oder zum

Thema Bier, weiter durchs kälberne

Viertel, über den Mehlplatz, die Paradeisgasse

... Dass man in Graz auf

Schritt und Tritt dem Genuss begegnet,

ist kein Zufall, auch nicht, dass

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann

gerade sein neues kulinarisches Projekt

im Café Freiblick umsetzt. Graz

hat halt ein Beisl neben dem anderen,

wo der junge steirische Wein so richtig

schmeckt und man das Klischee

versteht, Graz sei die am nördlichsten

gelegene Stadt Italiens. Und ja, auf

jeder der Hügelketten rundum thront

ein Weingut wie in der so oft verglichenen

Toskana. Doch jeder Vergleich

hinkt, wenn man erst einmal den einzigartigen

Geruch aus den alten Presshäusern

in der Nase hat. Kostbare

Erinnerungen, aufzufrischen bei jeder

direkten Begegnung – in und um die

Schöne an der Mur.

Die »Region Graz« feiert heuer

20 Jahre! Es sind 20 Führungen zu 10

Themen im Angebot, von Bekanntheiten

wie Stübing, Stift Rein oder Lurgrotte

bis zu Raritäten wie der Käserei

Aichstern.

Fotos: © Steiermark Tourismus / ikarus.cc, Vino Cool / Harald Eisenberger

06 n Wellness Magazin special Mai 2016


auSflüGe

RauS auS deR Stadt …

Rein im die Aromen des Südens, in die

Landschaft des Klapotetz.

Diese liegen in der Luft, beim Lavendelfest am 25. und 26. Juni,

wenn es Zartblau zwischen den Rieden hervorblickt. Auch der

Duft der „aufg’setzten Henn’“ lockt, ein langsam gebratenes

Sulmtaler Huhn, nicht zu verwechseln mit dem allgegenwärtiges

Backhendl. Das feste, aromatische Fleisch des Sulmtaler

Federviehs ist zu muskulös, um einfach nur frittiert zu werden

… In Saus(al) und Braus geht es bei der „Feinschmeckerrallye“

über die Sausaler Weinstraße, die so wunderbare Rieslinge

bereithält. Sie erhalten aus dem Boden, den einst das Urmeer

umspülte, ihre Finesse. Die sechs besten Köche der Region

servieren je einen Gang, das Gästetaxi chauffiert von einem zum

anderen Ziel …

Lavendelfeld in Kitzeck,

Sausaler Weinstraße

In elfter Generation bewirtschaftet die Familie Stern

den Hof im Herzen von Rohrbach, zehn Kilometer westlich von

Graz – in der Genussregion »10 vor Graz«. Der Aichstern, ein

Schnittkäse zwischen Bier- und Bergkäse, zeichnet sich durch

milden Geschmack aus – ideal zum Wandern, wo man auch

gleich eine echt altsteirische Knirps- oder Rucksack-Harmonika

aus der Manufaktur von Franz Parz mitnehmen könnte.

Mitten im trendigen Stadtviertel Lend gelegen, begrüßen wir Sie

im Hotel Feichtinger mit familiärer Herzlichkeit. 41 geschmackvolle Zimmer

in verschiedenen Kategorien. Nur 5 Gehminuten vom Stadtzentrum

entfernt, der ideale Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden.

Lendplatz 1 a, 8020 Graz

Tel: +43 316 724 100

office@hotel-feichtinger.at

www.hotel-feichtinger.at

» GRAZ

KULINARISCH

ENTDECKEN «

Ein gemütlicher Spaziergang mit

appetitlichen Zwischenstopps,

garniert mit heiteren Geschichten

– ob über den Bauernmarkt oder

auf den Schlossberg, soll Wein

oder Bier Ihr Begleiter sein?

BIER-RUNDGANG: 06.05. –

28.10., Freitag, 17.00 Uhr

KULINARISCHER RUNDGANG:

bis 30.10., Samstag & Sonntag,

10.30 Uhr

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

T +43 316 8075 0

www.graztourismus.at


Sportlich-steirisch Natur erleben

Alle Golfbegeisterten zum Abschlag!

Die fünf abwechslungsreichen Golfplätze

genießt der Golfer mit der Steiermark Golf

Card zu drei oder fünf Greenfees,

www.thermenland.at/golf

Abschlag am Golf

& Countryclub

Dachstein Tauern

Blick auf

die Dachstein

Südwand

Am Duisitzkarsee

Neustattalm,

Ramsau

Aufsteiger

& Aufblüher

Ob Klettersteig oder eselwandern, herausfordernd

oder moderat, »sportlich steirisch«

verbindet immer natur und erlebnis

Panoramawanderungen, schattige Flussradtouren,

herrlich grüne Golferlebnisse, hochalpine

Steige, Raften, Reiten! Ein Potpourri an Möglichkeiten

wartet auf uns. Almwiesen mit Wildkräutern und Orchideen,

Blumendörfer, sonnige Obst- und Weingärten – wir

erleben eine Landidylle, in der Menschen authentisch

Tradition und Nachhaltigkeit leidenschaftlich leben. Zwei

Hauptaushängeschilder beim Wandern und Radfahren,

die Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ sowie die

„Weinland Steiermark Radtour“ sind ab heuer richtig

buch- und begeh- bzw. befahrbar mit fertigen

Packages, Mobilitätslösungen und den

Geschichten, die es entlang des Weges zu

erzählen gibt – vom mächtigen Dachstein bis

zu den besten Winzern und Buschenschänken

im Süden. Die neue Steiermark Touren

App mit 2.400 Touren (für Android und iOS)

zeigt daher natürlich auch diese beiden Touren

mit allen erdenklichen Informationen

wie Etappenbeschreibungen, Ausflugs- und

Einkehrmöglichkeiten. Besonders gut: Die

Kartenansicht im Fullscreen gibt durch die

Höchstauflösung in der Darstellung bestmögliche

Orientierung - ob zu Hause bei der

Planung oder unterwegs auf der Tour.

Fotos: © www.rafting.at / Lanxx; Murradweg: © Steiermark Tourismus / ikarus.cc; Dachstein: © Steiermark Tourismus / photo-austria.at; Golf: © Steiermark Tourismus / Gery Wolf;

08 n Wellness Magazin special Mai 2016


Top für Adrenalinjunkies

✱ Ramsau am Dachstein – Die Wiege der

Klettersteige! Vor mehr als 170 Jahren

wurde auf dem Dachsteingipfel der erste

Klettersteig der Alpen unter der Leitung

des bekannten Geologen Friedrich

Simony errichtet. In der Silberkarklamm

ist der Klettersteig Rosina fertiggestellt,

der 19. und schwierigste Klettersteig in

Ramsau, direkt neben dem rauschenden

Bach der Silberkarklamm - ein vertikaler

Stahlseilakt!

✱ In der Nationalparkregion Gesäuse

– Salzatal eröffnet das neue Adventure-

Hostel, ursprünglich der urige und zuletzt

stillgelegte Gasthof Reiflingerhof, nur

zwei km vom Zusammenfluss der Salza

und Enns, mit allen Vorzügen eines modernen

Outdoorzentrums mit Basecamp

und Kajakschule, www.rafting.at

Im Trend: Weitwandern

950 km, 60 Etappen, 10 steirische

Regionen – auf dem neuen

Weitwanderweg „Vom Gletscher

zum Wein“

Highlights für Familien

✱ Am Wilden Berg Mautern im Liesingtal, nicht weit von Leoben,

Graz und Liezen entfernt, warten 270 Alpentiere, ein neues

Wildkatzengehege, eine Fuchsfarm und der Spielepark mit

neuen Wasserstationen.

✱ Das neue JUFA Stubenbergsee Resort bietet einen direkten

Zugang zum Stubenbergsee und viele Highlights für familienfreundlichen

Urlaub. Der Stubenbergsee als größter, von

Menschen angelegter Badesee Österreichs ist aber viel

mehr als nur ein Sommer-Urlaubsort. Mit dabei ist ein Indoor-

Aktivbereich für Kinder mit Hindernisparcours, Boulderbereich,

Spielstationen, Rutschen…

Traumhaft für Genießer

✱ Eselwanderung mit Picknick im Nationalpark Gesäuse.

Begleitet von einer Naturführerin und Reitpädagogin geht es

durch den Naturpark Steirische Eisenwurzen. Vor und nach dem

Picknick warten die Tiere mit einer Eselsgeduld auf uns - oder

wir auf sie. Vorbestellung: www.geodorf-gams.at.

✱ „Genussradeln“ am Radwegenetz des „Thermenland Steiermark“

mit über 1.700 Genuss-Kilometern! Die lohnendsten Strecken

sind Genussradel-Routen wie etwa die „Gaumenfreuden“-

Tour, die „Lucullus“-Tour oder die „Murauen“- Tour. Es geht

übers sanfte Hügelland vorbei am Wein-Schloss Kapfenstein,

der imposanten Riegersburg und zu den Stätten des Genusses.

✱ Spüren Sie die Kraft der herrlichen Natur des Almenlandes. Der

Naturpark bietet unberührte Natur ohne Hektik, inspirierende

Landschaften, gesunde Luft sowie reinstes Wasser zur Erfrischung.

Inmitten des Paradieses finden Sie das 4-Sterne-Superior

Almwellness Hotel Pierer auf der Teichalm mit großzügigem

Naturschwimmteich.

Urlaub auf höherer Ebene

Im Almwellness Hotel Pierer****Superior auf der Teichalm erwarten Sie

ausgezeichnete AlmWellness, haubengekrönter AlmGenuss und stylischgemütliches

AlmDesign inmitten der sanften Hügel der Almenlandschaft.

Genießen Sie Almromantik pur:

✱ 3 oder 4 Nächte inklusive AlmGenussPension, Buffetfrühstück,

AlmGenussPause, 6-Gänge-Gourmetmenü am Abend, 1 Flasche

Schilcherfrizzante zur Begrüßung am Zimmer

✱ 1 x mit Almenlandschmankerln gefüllter Picknickkorb

✱ Benützung des AlmSpa & AlmGarten + 1 x Almentspannung (Lymphdrainage

u. Rückenmassage 50 Min.) + 1 x Bad in der Whirlwanne mit

Schilcherfrizzante + Pierer-Duftöl für zu Hause

ab 467 e pro Person, Paket buchbar

von 1. Mai bis 31. Oktober 2016

Almwellness Hotel Pierer****Superior

Teichalm 77, 8163 Fladnitz, Tel.: 03179 / 7172

hotel.pierer@almurlaub.at, www.almurlaub.at

Am Murradweg

Wellness Magazin special Mai 2016 n 09


Gesund in der Steiermark

„Ausgeglichen …

geht’s mir gut!“

Mit Säure-Basen-

Produkten von

Bullrich

Thermenleben:

im Kokon des

Wohlbefindens

2-Phasen-Konzept:

Energie für den Tag*,

Ausgleich für die

Nacht.

Schnelle, direkte

Versor gung mit

Mineralstoffen.

Der Klassiker – mit

20 pH-Teststreifen

für den Selbsttest.

* Vitamin B 2 , B 6 und B 12 tragen

zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

• Unausgewogene Ernährung und

Stress können den Säure-Basen-

Haushalt aus dem Gleichgewicht

bringen

• Ein ausgeglichener Säure-Basen-

Haushalt ist wichtige Voraussetzung

für Ihr Wohlbefinden

• Alle Bullrich Säure-Basen-Produkte

enthalten Zink, das zu einem ausgeglichenen

Säure-Basen-Haushalt

beiträgt

www.bullrich.at

Mit Bullrich geht's mir gut.

DIE BESTE ZEIT

AUFZULEBEN!

Was zählt, ist die Balance. Jetzt verwöhnen

wir Körper, Haut und Seele!

Es ist amtlich! Echtes Thermalwasser

lässt Stress wenig

Chance. Nach nur 25 Minuten Baden

und Entspannen im Heil- und Thermalwasser

sinkt das Stresshormon Kortisol

im Speichel deutlich. Heilbäder

sind optimal, um Erschöpfungszustände

abzufangen. Neben den heilkräftigen

Quellen rücken auch regionale

Schätze vermehrt ins Blickfeld.

40 Jahre Kurort

Bad Radkersburg.

Seit dem 1.1.1976

trägt die Stadt Bad

Radkersburg die Aus-

Getreide-Kürbiskern-

Packung nach TSM

10 ■ WELLNESS MAGAZIN SPECIAL Mai 2016

Wein, Apfel, Holler & Kürbis

streicheln auch Körper und Seele, verpackt

in wohltuende Massagen, Bäder

und Kosmetikanwendungen. Bei dieser

Gelegenheit: Gratulation dem Thermenland

Steiermark zu 10 Jahren Traditionelle

Steirische Medizin TSM in Bad

Waltersdorf. Die erste TSM-Anwendung

war 2006 die „Apfel-Entschlackungsmassage“.

Der oststeirische

Apfel ist gemeinsam mit entzündungshemmendem

Leinöl eine ideale Basis

für eine Massagepackung. Ein Highlight

von heute: TSM-Specksteinmassage

mit Honig-Kräuteröl. Der Speckstein,

der weichste Stein

der Welt, leitet Wärme

sehr gut und kühlt

nicht unter Körpertemperatur

ab. Und

noch ein Jubiläum

wird heuer gefeiert:

Fotos: © Ssteiermark Tourismus Gery Wolf; TSM: © Steiermark Tourismus / Jimmy Lunghammer, styrian spa heiltherme bad waltersdorf;

grimming: © Steiermark Tourismus / Jimmy Lunghammer, Parktherme Bad Radkersburg / Harald Eisenberger, © Parktherme Bad Radkersburg


Parktherme Bad Radkersburg: Die zeitgemäße

transparente Architektur bietet faszinierende

Ausblicke in die Parklandschaft.

Parktherme Bad

Radkersburg 50 Meter

Außenpool!

THERME

DES JAHRES.

Die Parktherme Bad Radkersburg

im Parade-Kurort im Süden der

Steiermark ist Gesamtsieger unter allen

österreichischen Thermen, dank der

Heilkraft des Thermalwassers kombiniert

mit einem wahrlich prickelnden

Angebot, inklusive »Starweeks«

im 4 Sterne-Vitalhotel der

Parktherme.

zeichnung „Bad“ im Ortsnamen. Die Voraussetzung dafür

ist ein örtliches Heilmittel für medizinische Therapie und eine

nachweisliche gesundheitliche Versorgung an einem Standort.

Bad Radkersburg hat sogar zwei: Die magnesiumreiche

Mineralwasserquelle für Trinkkuren und Kohlensäurebäder

und die Thermalwasserquelle, die mit 80 Grad aus zwei Kilometern

Tiefe an die Erdoberfläche kommt. Die langjährige

Kompetenz im Bereich Gesundheit und Medizin kommt auch

bei den aktuellen Gesundheitsabenden zum Tragen, die noch

bis November zum 40jährigen Jubiläum verstärkt angeboten

werden.

Fit für den Sommer mit Faszientraining und

Aquafitness. Lange Zeit war der Faszien-„Ganzkörperanzug“,

das Bindegewebe, das wie ein „Spinnennetz“ Muskeln,

Knochen und Sehnen umhüllt, in seiner Bedeutung für den

Stütz- und Bewegungsapparat verkannt. Die Zusammensetzung

und die Temperatur des Thermalwassers schaffen

perfekte Voraussetzungen für Faszien-Übungseinheiten. Top

sind auch die Aquafitness-Einheiten, dank Smovey-Trainingsund

Heilwasser-Dehnprogrammen mit dem Training von

anno dazumal nicht mehr zu vergleichen.

WELLNESS MAGAZIN SPECIAL Mai 2016 ■ 11


Sommerliche Mode

FrischE Fashion!

Die schönsten summertime Basics in lässiger eleganz, ideal für

jede landpartie, Kultur- und Kulinarik-events inklusive

Beutel

von Emilia

Lay bei

Peter Hahn,

269,95 e

Luis Trenker Mode –

wie Sommerfrische

für die Seele

Ohrringe

kuntsvollverspielt

von

Juwelier A.

E. Köchert

Style-

Event 15. – 17. 7.

Das Ausseerland wird mit der

Trachten-Biennale seinem Ruf

als Trachtenhochburg gerecht! Die

Trachtenhauptstadt Bad Aussee

weist auf traditionelle Tracht hin,

fernab von Wiesn-Dirndl und

Pseudo-Lederhosen. Auch der

legendäre Steirer Anzug

wird gefeiert!

Ein strahlend-heller Sommertag,

eine Ausfahrt an einen

idyllischen Gebirgssee, ein Picknick am

schattigen Waldrand … Da fühlt man

sich wohl in fließenden, natürlichen

Stoffen, very classy, trachtig oder im

bunten Mustermix. Strick regiert, ganz

auf die leichte Masche, die neuen Taschen

sind „urlaubstauglich“. Shopper

fürs Bummeln in Graz, ebenso wie

zarte Umhängetaschen fürs Festival,

Rucksäcke mit Retro-Touch

für Ausflüge in die Berge und zum

Wein. Farbe ist seit jeher auch ein

Stilelement der Tracht, ja sogar ihr

Erkennungszeichen. Die Dirndln

vom Ausseer Land bis ins Sausal

haben ihre eigenen Farb- und Mustercodes.

Tief in der traditionellen Schneiderkunst

verwurzelt, verbindet etwa

Ploom-Inhaberin Tanja Pflaum die alte

Trachtenschneiderei mit aktuellen Modetrends,

Sonja Fellner ist sogar in der

Steiermark, dem Herzgebiet

der Trachtenmode in Österreich,

aufgewachsen.

Schon ihre Mutter

schneiderte für ihre

Töchter Dirndln.

Sonjas elegante

Entwürfe für festliche

Abende sind der

Geheimtipp des Sommers.

Sneaker

Gilberta Creme

299,90 e

Jacke

Rosalia, Luis Trenker

Jacke, 349 e

Pünktchenkleid

von Marc Cain, im

Designer Outlet

Salzburg 194,90

statt 329 e!

Ploom Dirndl

Leni, waldgrün,

mit handbesticktem

Ausschnitt,

Satinschürze

Hibiskus, 725 e

Fotos: © Luis Trenker, Hersteller

12 n Wellness Magazin special Mai 2016


Frisch & gepflegt. Sauber & duftend!

Feinste Stoffe von Seide bis zu trachtigem

Leinen, noch rasch im Wohlfühlzimmer

Ihres Thermenhotel aufgebügelt, und auf geht

es zur Landpartie. Durchaus darf man heute zur

strahlend weißen, gestärkten Dirndlbluse einen

legeren Parker tragen und schicke Sneakers

zum trachtigen Rock! Oberste Priorität: Wohlfühlen,

Bewegungsfreiheit, gut und gerne auch

zu Fuß unterwegs!

Dirndl

Biana

Sonja Fellner

698 e

Paradiesisch.

Bleu Paradis von

Terry de Gunzburg,

ein Sommerklassiker.

100 ml 132 e

Nie ohne

UV-Schutz

Der coolste

Rundumschutz

ist die Sensai

Day Cream!

Mit SPF 25,

111 e

Bluse

Hermine

Luis Trenker

149 e

Jetzt testen!

Herrlich frischer

Wäscheduft geht auch

ohne Weichspüler!

Für alle Textilien,

erhält sogar die Atmungsaktivität von Funktionswäsche.

Die Dr. Beckmann Wäschedüfte verleihen Ihren Textilien eine angenehme Wohlfühl-Frische, die Sie lange

verwöhnt – und das ganz ohne Weichspüler. Deswegen sind sie auch für alle Arten von Textilien geeignet,

selbst für Mikrofaser, Frottee und Funktionswäsche, für die ein Weichspüler nicht empfohlen wird. Außerdem

können sie im Trockner verwendet werden. www.dr-beckmann.at

Produktvideo


Steirische Kulturschmankerl

Grünes Herz quillt über …

Daher heißt es »Kulturgenuss im grünen« bis in den Herbst hinein

HigHligHtS

Bei der

ClariArte

✱ Hartberger Literatursommer Bis 10.

Juli in ausgesuchten Buschenschänken,

Gärten und Höfen – Literatur,

Musik & regionale Spezialitäten.

✱ Freilichtmuseum Stübing: Brauchtums-Workshops,

Events im Tal der

Geschichte(n)

✱ Picknickkonzerte zur Matinee im

Schloss Eggenberg 26.6. oder 17. 7.

Köstlichkeiten unter sonnigem Himmel

genießen. Picknickkorb & Tickets

bei www.styriarte.com

Skulpturenpark:

Unterpremstetten

Kultur in Stadt & land

✱ Das Festival-Aushängeschild,

die styriarte, 24.6. – 24.7.: „Viva la

libertà“ – ein vielfältiges Programm

mit der Aufführung der Sinfonien DES

Freiheitskomponisten Beethoven im

Grazer Stefaniensaal.

✱ ClariArte in Hartberg 27.8. – 4.9. Topevent

für Klarinettenliebhaber!

✱ Spielberg Musikfestival 24. – 28.8. mit

einem guten Dutzend Konzerte, u.a.

von Hubert von Goisern und folkshilfe,

LaBrassBanda.

inFO-BOX

Urlaubspackages z.B. styriarte

2016 – Auf der Alm: Musikalischer

Ausflug ins Grüne 15.-17.7.16 mit 2 ÜN

im 4* Hotel in Graz, Dinner, Führungen

etc., oder: „styriarte Landpartie

2016: Hochlantsch 1.-3.7.2016, mit

2 ÜN im 4* Hotel in Graz, Musikalische

Wanderung „Hochlantsch“,

Abendessen „Über den Dächern

von Graz“,Stadtrundgang, Eintritt in

alle Standorte des Universalmuseum

Joanneum auf www.steiermark.com

Die Steiermark Card für 127 Ausflugsziele,

www.steiermark-card.net

Klingt gut, tut gut: Musik

unter freiem Himmel lauschen.

Jetzt heißt es auf die Alm, in den

Schlosspark oder in den Weingarten.

Zuhören, Mittanzen, Wandern, Entdecken.

Unter Sternen in Klassikklängen

schwelgen. Auf den Spuren großer Dichter

wandeln, im Schaugarten moderner

Lyrik lauschen? Der lässig-erfrischende

Mix aus Hoch- und Volkskultur, den wir

zwischen Mai und September erleben,

spiegelt den natürlichen Zugang zum

kreativen Schaffen wider, den nur echte

Könner haben. Zudem beschränkt sich

der „Kulturgenuss“ bei weitem nicht

aufs Zuhören. Bei La Strada in Graz,

Leibnitz, Stainz und Weiz nascht das

Auge mit, beim Outdoor-Programm des

Universalmuseums Joanneum ebenso:

zum Beispiel bei den Exkursionen von

Schloss Trautenfels, den Gartenführungen

in Schloss Eggenberg oder den

Wanderungen rund um das Rosegger-

Geburtshaus.

Irisblüte

bei Schloss

Trautenfels

Fotos: © Steiermark Tourismus / www.bigshot.at, Skulpturenpark: Stefan Kristoferitsch; Clariarte /Zugschwert; Stift Admont, Bernd Kaiser

14 n Wellness Magazin special Mai 2016


100

Mehr als

MUSEEN UND

AUSSTELLUNGSHÄUSER

Tausend

befinden sich in der

zeitgenössischen Kunstsammlung

40Kunstwerke

der Stadt Wien

Besucherinnen

und

Besucher

5000

Künstlerinnen und Künstler leben in Wien

Eyes On

Europäischer Monat

der Fotografie

Bezahlte Anzeige | pinkhouse.at

€ 11

Millionen

Kunst

in Wien

für

169

„Kunst im öffentlichen

Raum“-Projekte

132

37

davon temporär

permanent

STADT

140

IN ZAHLEN

KUNST WIEN

Wien.

Die Stadt

fürs Leben.

Wien hat heute eine der besten Kunstszenen Europas. In erster Linie ist es ein

Erfolg der Künstlerinnen und Künstler, die auf Grund ihrer Qualität und

Professionalität im internationalen Kunstgeschehen an vorderster Stelle mitmischen.

Aber auch ein Erfolg jener Einrichtungen, die die Kunstschaffenden

auf ihrem Weg begleiten, unterstützen und motivieren. Dazu zählen Ausbildungsstätten

auf höchstem Niveau, Museen und Ausstellungshäuser mit ihren

Vermittlungsprogrammen, kompetente Galerien sowie kaufkräftige KunstsammlerInnen.

Nicht zuletzt trägt auch die öffentliche Hand mit gezielter

Subventionspolitik und einem offenen Klima zur Marke „Kunststadt Wien“ bei.

www.wien.at/kultur-freizeit


Jetzt bis zu

€ 1.000,- **

sparen!

DER NEUE BALENO. Vereint Gegensätze.

Die Entscheidung zwischen Umwelt und Fahrspaß war nie einfacher. Der neue 1.0-Liter-

Boosterjet und auch der 1.2-Liter-Dualjet Motor verbinden große Leistung mit kleinem Durst.

Und dank dem neuen kraftstoffeffizienten Mild Hybrid System wird sogar der morgendliche

Stop-and-Go-Verkehr zum Vergnügen. Der neue Suzuki Baleno vereint eben Gegensätze.

Auch beim Preis. Viel Auto schon ab € 13.690,- * . Mehr auf baleno.suzuki.at

Verbrauch „kombiniert“: 4,0–4,9 l/100 km

CO 2 -Emission: 94–115 g/km

* Unverbindlich empfohlener Richtpreis in Euro inkl. 20% MwSt. und NOVA sowie inkl. der Maximalbeträge für § 6a NOVAG - Ökologisierungsgesetz.

Mehr Informationen bei Ihrem Suzuki Händler oder auf www.suzuki.at. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Symbolfoto.

** Beim Kauf eines neuen Suzuki Baleno erhalten Sie jetzt € 500,- Sofortbonus. Bei Finanzierung über die Santander Consumer Bank GmbH erhalten

Sie zusätzlich € 500,- Finanzierungsbonus. Bankübliche Bonitätskriterien vorausgesetzt. Aktionen gültig bei allen teilnehmenden Suzuki Partnern

für Kaufvertragsabschlüsse bis 30.06.2016.

Weitere Magazine dieses Users