ADW-Info_Ausgabe 42

adwgoe

Änderung der BWL-Prüfungsordnung

Mehrere Monate wurde in der Studienkommission

(in der wir Eure Interessen

vertreten) über eine Änderung

in der Prüfungsordnung des BWL-

Bachelors diskutiert. Die Vorschläge

betrafen den zweiten Studienabschnitt

und wurden nun vom Fakultätsrat beschlossen.

Die betriebs- (30 C) und volkswirtschaftliche

Vertiefung (12 – 30 C)

bleiben bestehen, genau wie die betriebswirtschaftliche

Spezialisierung

(24 – 42 C).

Das ist neu: Die Wirtschaftsfremdsprache

wurde ausgegliedert und hat

einen eigenen Bereich mit 6 C eingenommen.

Was früher Studium Generale

und weitere Wirtschaftswissenschaften

hieß, wird nun zum „Wahlbereich“

zusammengeschlossen. Dieser

ist zwischen 18 C und 36 C groß, je

nachdem wie viele Credits in den anderen

Bereichen geleistet wurden –

für den Bachelorabschluss müssen es

insgesamt 180 C sein.

ADW-Info Ausgabe 42 - November 2015

Info

Publikation für die

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Ausgabe 42 Wintersemester 2015/16 9. November 2015

Jobmesse || Flüchtlingsprojekt || Neuer ZESS-Kurs || Gewinnspiel

Mit den folgenden Modulen kannst

Du deinen Wahlbereich füllen:

a) Ein Modul (6 C), welches auf deiner

gewählten Wirtschaftsfremdsprache

aufbaut (z. B. Business English II)

b) Alle Module mit der Kennung

„B.WIWI-“

c) Sprachkurse (bis zu 12 C) in einer

zweiten Fremdsprache (Nicht:

Deutsch, Englisch, Muttersprache)

d) Module aus anderen Fachbereichen:

Wirtschafts- und Sozialgeschichte,

Informatik und Mathematik,

Sozialpsychologie, ökonomisch relevante

Gebiete der Soziologie, Politologie

und des Rechts, Agrar- und Forstökonomie

und Wirtschaftsgeographie

e) Schlüsselqualifikationen von der

ZESS (6 C) mit der Kennung „SK.AS.“

Du kannst auch weiterhin nach der

alten Ordnung den Bachelor abschließen,

da die Veränderungen aber mit

mehr Freiheit in der Modulwahl einhergehen,

lohnt es sich einen Blick in die

neue Prüfungsordnung zu werfen.

Fachschaftsarbeit kennenlernen

ADW-Einsteigerabend: Dienstag, 10. Nov.

vor dem Oeconomicum um 20 00 Uhr

1


Exkursion zum Absolventenkongress

Der Fachschaftsrat Wiwi mit Unterstützung

des Career Service organisiert

auch dieses Jahr eine Busfahrt

zum Absolventenkongress nach

Köln, der am Freitag, den 27. November

2015 stattfinden wird.

Der Absolventenkongress ist Deutschlands

größte Jobmesse. Ungefähr 300

Unternehmen stellen sich vor und es

bietet sich die Möglichkeit Kontakte

mit Personalern und anderen Personen

zu knüpfen.

Die Bandbreite der Aussteller reicht

vom mittelständischen Unternehmen

bis hin zum Weltkonzern. Zahlreiche

Branchen wie Banken, Versicherungen,

verarbeitende Betriebe und

andere Dienstleister sind vertreten

und stellen sich und ihre Praktika-,

Trainee- und Jobangebote vor. Interessante

Workshops zu Themen wie

Assessment Center, Bewerbungsprozessen,

Jobtrends u. v. m. runden das

Programm ab. Zudem könnt Ihr dort

Werde aktiv! Werde Flüchtlings-Buddy!

Die aktuelle Flüchtlingskrise geht auch

an unserer Universität und der Stadt

Göttingen nicht spurlos vorbei. Aus

diesem Grund rief die zentrale Studienberatung

(Abteilung für Studium

und Lehre) im Oktober ein Flüchtlingsprojekt,

welches von den Flüchtlingen

bereits mehrfach angenommen

wurde, ins Leben. Dieses hat sich

die Aufgabe gesetzt Flüchtlinge beim

Start ins Studium zu unterstützen.

Hierfür bekommen Flüchtlinge ab sofort

die Möglichkeit sich kostenlos als

Gasthörer einzuschreiben, um so

unterschiedliche Lehrveranstaltungen

kostenlos Bewerbungsfotos machen

lassen oder Euren Lebenslauf professionell

durchsehen lassen.

Für Euch als Studierende sind die

Busfahrt und der Eintritt kostenlos.

Wenn Interesse besteht mit nach Köln

zu fahren, dann schaut zu den Sprechstunden

im Büro des Fachschaftsrats

(Oec. 1.101a) vorbei, dort könnt

Ihr Euch informieren und ab sofort verbindlich

zu der Fahrt anmelden. Wichtig

ist nur, dass Ihr das Pfand in Höhe

von 10€ mitbringt - das bekommt Ihr

natürlich auf der Fahrt zurück!

Nutzt diese Chance Euch einen Weg

in die Berufswelt zu ebnen und einen

tollen Tag in Köln zu verbringen. Also

nicht lange zögern, sondern einfach

anmelden und mitfahren! Weitere

Informationen bekommt Ihr entweder

beim Fachschaftsrat persönlich in der

Sprechstunde, auf www.absolventenkongress.de

oder auf der Facebookseite

des Fachschaftrats Wiwi.

besuchen zu dürfen. Dies bietet ihnen

die Möglichkeit sich in der neuen Umgebung

und Kultur orientieren zu können

und somit die deutsche Sprache,

speziell auch fachsprachliche Begriffe,

leichter zu lernen. Weiterführend er-

2 ADW-Info Ausgabe 42 - November 2015


leichtert dieses Projekt den Gasthörern

die Entscheidungsfindung für ihren

zukünftigen Studiengang, da sie

mehrere Veranstaltungen besuchen

dürfen, die von den jeweiligen Fakultäten

angeboten werden. Dadurch

eignen sie sich die notwendigen Soft

Skills an, die für ein erfolgreiches

Studium erforderlich sind. Damit das

Projekt ein voller Erfolg wird, braucht

die Universität Eure Hilfe und Unterstützung.

Allein durch das Besuchen

diverser Veranstaltungen können die

GasthörerInnen sich nicht vollständig

in das Studentenleben integrieren.

Deswegen brauchen sie jeweils einen

Buddy, der sie durch dieses Projekt

führt, eine Antwort auf ihre Fragen hat

und als Sprachcoach beim Üben der

deutschen Sprache hilft. Fühlt Ihr Euch

angesprochen, müsst Ihr das Formular

„Buddy werden“ auf der Homepage

der Universität ausfüllen und

abschicken. Also zögert nicht dieses

Projekt zu unterstützen und so einem

Flüchtling bei der Integration zu helfen.

Neue SK: Gender und Diversitykompetenz

Genderdebatte und Diversitymangement?

Nicht langweilig, sondern sehr

wichtig für zukünftige Wirtschaftswissenschaftler,

wie die von vielen

Unternehmen in Niedersachsen unterschriebene

„Charta der Vielfalt“

zeigt. Darunter findet man z. B. Otto

Bock, die Dirk Rossmann GmbH, Continental,

die TUI AG und die Volkswagen

AG. Ziel der Charta ist es durch

Gender- und Diversitykompetenz ein

Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei

von Vorurteilen ist.

Um das Verständnis für solche außercurricularen

Themen zu stärken,

habt Ihr Wiwis nun die Möglichkeit am

Blockseminar „Gender und Diversitykompetenz

in der Kommunikation

für die Wirtschaftswissenschaften“

(Modul SK.GB.02) teilzunehmen.

In diesem Kurs wird das eigene kommunikative

Verhalten im Hinblick auf

die Gender- und Diversitythematik

reflektiert und trainiert. Thematisiert

werden u. a. auch herausfordernde

Situationen im Unternehmenskontext,

wie z. B. Verhandlungen.

Der Kurs findet am 21./22. und 27./28.

November statt und die Anmeldung

ist von heute bis zum 15. November

möglich. Das besondere an diesem

Kurs ist, dass die drei Credits nicht

zu den sechs unbenoteten Credits der

ZESS, sondern zum Wahlbereich(WB)

(siehe Seite 1) zählen. Wer keinen

Kursplatz bekommen hat, kann sich

bei Dorothee Konings, gleichstellung@wiwi.uni-goettingen.de

melden

und wird ggf. über ein Nachrücken informiert.

Des Weiteren hat die ZESS dank

Interessenvertretung durch den

Fachschaftsrat zwei zusätzliche

Englisch-Mittelstufe-II-Kurse eingerichtet.

Die Anmeldung zu den Kursen

läuft ab sofort über FlexNow nach

dem Prinzip „First Come First Served“!

Kurs 1:

Dienstag: 14 00 – 16 00 Uhr ZESS-SL4,

Donnerstag: 14 00 – 16 00 Uhr ZESS-SL9

Los geht´s am 03. November 2015.

Kurs 2:

Mittwoch: 18 00 – 21 30 Uhr ZESS-SL8

Beginn ist am 04. November 2015.

ADW-Info Ausgabe 42 - November 2015

3


Studienfinanzierungstag

Wovon leben, wenn studiert wird? Antworten

auf diese und weitere Fragen

erhalten Studieninteressierte und Studierende

am 18. November beim Studienfinanzierungstag,

der von der Universität

Göttingen und dem Studentenwerk

Göttingen gemeinsam veranstaltet

wird. Es wird zahlreiche Informationsstände

geben, bei denen

die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

der Begabtenförderungswerke,

der Agentur für Arbeit und der

Geschäftsbanken vorgestellt werden.

Weiterhin wird es Informationen und

interessante Vorträge zu BAföG und

Studienkrediten,

zur Finanzierung

Gewinnspiel

In dieser Ausgabe habt Ihr wieder die

Chance an unserem Gewinnspiel teilzunehmen.

Die ADW verlost in Kooperation

mit dem UniKino 3x zwei Freikarten

für einen Film Eurer Wahl.

Zur Teilnahme an dem Gewinnspiel

müsst Ihr das nebenstehende Sudoku

lösen. Die 9 Zahlen in der mittleren

Zeile bilden ein Passwort, welches

Ihr auf unserer Homepage unter folgendem

Link eintragen müsst:

www.adw-goettingen.de/gewinnspiel

Dort könnt Ihr Eure Kontaktdaten hinterlassen.

Der Einsendeschluss ist der 14.

November 2015 um 23:59 Uhr.

Impressum

Redaktion: Anika Bittner (V.i.S.d.P.), Marie

Aichinger, Raimond Ratzlaff, Beke Riecken,

Adriana Niechoy, Leah Schneider

Layout: Raimond Ratzlaff

Koordination: Raimond Ratzlaff

Auflage: 1500

eines Auslandsaufenthaltes und zum

Deutschland- und Niedersachsenstipendium

geben.

Die Vorträge finden zwischen 11 00 Uhr

und 13 00 Uhr in den Clubräumen 1

und 3 des Studentenwerks statt.

Um 18 00 Uhr klingt der Tag mit einer

Abendveranstaltung, bei der Jennifer

Jasberg M.A., ehemalige Stipendiatin

der Studienstiftung des deutschen

Volkes und derzeit Leiterin des

EU-Abgeordnetenbüros, im Café Central

über ihre Erfahrungen im Studium

in Göttingen und den Übergang in den

Beruf berichtet, aus. Im Anschluss

besteht die Gelegenheit zum gemeinsamen

und persönlichen Austausch

bei Bier und Brezeln.

Sudoku for you!

1 2 8 3 9 5 7

5 8 6 3

3 7 9

6 5 7 2 9

8 5 1 6

6 9 7 4

8 3 5 9

7 8 1 5

Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Demokratischer

Wirtschaftswissen schaftler

(ADW), Platz der Göttinger

Sieben 3, 37073 Göttingen

www.adw-goettingen.de

facebook.com/adwgoe

adw@stud.uni-goettingen.de

4 ADW-Info Ausgabe 42 - November 2015

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine