31.05.2016 Aufrufe

sportslife Juni/Juli 2016

EM-Sommer | Tour De France | Olympiagold-Hoffnung Marco Koch | Plastik im Meer | Bikinitrends | Tennis mit Kindern | Shred | Paris | Gluten

EM-Sommer | Tour De France | Olympiagold-Hoffnung Marco Koch | Plastik im Meer | Bikinitrends | Tennis mit Kindern | Shred | Paris | Gluten

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

JUNI/JULI <strong>2016</strong><br />

SCHUTZGEBÜHR 3 €<br />

Aus Liebe zum Sport<br />

CHILL &<br />

THRILL<br />

WIE DER EM-SOMMER AM SCHÖNSTEN WIRD<br />

IM FOKUS:<br />

DIE EM<br />

<strong>2016</strong><br />

TOUR DE FRANCE / OUTDOOR: WENN DIE GEDANKEN WANDERN / OLYMPIAGOLD-<br />

HOFFNUNG MARCO KOCH / O’NEILL BLUE – DER KAMPF GEGEN PLASTIK / BIKINI-<br />

TRENDS <strong>2016</strong> / TENNIS MIT KINDERN / GETESTET: FIT MIT SHRED / KURZTRIP NACH<br />

PARIS / GLUTEN? AUF WIEDERSEH’N!


LIEBE<br />

LESER,<br />

verabschiedet euch von dem launenhaften<br />

Frühling der letzten Wochen – in dieser Ausgabe<br />

machen wir euch fit für den Sommer!<br />

Dazu gehört als Allererstes: Sonne, Strand<br />

und Meer! Allerdings versinken die Ozeane<br />

zunehmend im Plastikmüll. Viele Menschen<br />

und Marken haben sich auf die Fahnen geschrieben,<br />

etwas dagegen zu tun. Einige<br />

Beispiele findet ihr in unserer Titelstory.<br />

Wenn ihr euch Sorgen um eure Strandfigur<br />

macht, werft einen Blick auf unseren<br />

Selbsttest von Jillian Michaels „30 Day<br />

Shred“. Damit purzeln die Pfunde! Euren<br />

Beachbody perfekt in Szene setzen könnt<br />

ihr dann mit unseren Lieblingsstyles für<br />

den Strand. Goodie für die Eltern unter<br />

euch, die auf der Strandliege entspannen<br />

wollen: Eure Kids schicken wir mit den<br />

wichtigsten Baderegeln ins Wasser.<br />

Die größte Party steigt diesen Sommer in<br />

Frankreich: Olé, olé, Fußball-EM! Damit<br />

ihr mitreden könnt, haben wir für euch<br />

nachgeforscht, welche drei Mannschaften<br />

ganz hoch im Kurs auf den Titel stehen.<br />

Wenn es übrigens nach Anna Kraft geht,<br />

ist Deutschland schon so gut wie Europameister.<br />

Warum, erklärt sie in ihrer Kolumne.<br />

Und damit ihr im Stadion, beim Public<br />

Viewing oder daheim auf der Couch euren<br />

12. Mann stehen könnt, zeigen wir euch,<br />

wie ihr mit dem Trikotdesigner individuelle<br />

Fanshirts erstellt.<br />

Last but not least: Sommerzeit ist Reisezeit.<br />

Ein Muss auf jeder Packliste ist die<br />

Urlaubsapotheke. Was da alles reingehört,<br />

hat Autorin Marianne Porsche-Rohrer<br />

wortwörtlich für euch zusammengereimt.<br />

Und wohin geht es dann? Wie wäre es mit<br />

Urlaub im Baumhaushotel? Wir stellen<br />

euch acht Locations in Deutschland vor.<br />

Wer es lieber bodennah mag, findet in dieser<br />

Ausgabe eine Übersicht der gängigen<br />

Zelttypen.<br />

Dazwischen gibt es in dieser <strong>sportslife</strong> wie<br />

immer interessante Gesundheits- und Ernährungsthemen.<br />

Und wer noch eine Schippe<br />

Sommer drauflegen möchte: Mit unseren 25<br />

Must-dos von Affogatotrinken bis Verlieben<br />

wird er ganz bestimmt unvergesslich!<br />

Aus Liebe zum Sport,<br />

eure <strong>sportslife</strong>-Redaktion


www. .de<br />

Lenke dein Leben<br />

in ruhigere Bahnen<br />

Mehr Informationen auf intersport.de<br />

und auf www.sport-ist-die-beste-medizin.de


JUNI/JULI <strong>2016</strong><br />

82<br />

44<br />

SPORT & FITNESS<br />

06 SURFER AUF MISSION<br />

Der Plan: die Weltmeere<br />

zu retten<br />

14 WIR PACKEN’S!<br />

Fußball-Crack Anna Kraft<br />

analysiert in ihrer<br />

Kolumne die EM-Chancen<br />

26 FITGESUND<br />

Das neue Event für<br />

Fitness-Fans<br />

34 MUSKELKATER<br />

FROM HELL<br />

Selbsttest: 30 Tage Shred<br />

36 SCHNELLES KRAFT-<br />

TRAINING FÜR DEN<br />

ALLTAG<br />

54 SPRING!<br />

Warum Schwimmen<br />

happy macht<br />

59 DER MYTHOS<br />

„TOUR DE FRANCE“<br />

66 AB AUF DEN COURT<br />

Kindertrainer Christian<br />

Nagel im Interview<br />

70 DIE BRYAN BROTHERS<br />

Das erfolgreichste<br />

Doppel der Tennisgeschichte<br />

72 WELCHER FUSSTYP<br />

BIST DU?<br />

74 KURS AUF GOLD<br />

Deutschlands erfolgreichster<br />

Schwimmer<br />

im Interview<br />

80 BEWEGUNG BEWEGT<br />

DIE GEDANKEN<br />

Neue Begleiter für draußen<br />

84 BADEREGELN FÜR<br />

WASSERRATTEN<br />

So gehen Kinder<br />

sicherer schwimmen<br />

GESUNDHEIT &<br />

ERNÄHRUNG<br />

40 GLUTEN? AUF<br />

WIEDERSEHEN!<br />

42 DAS GEHT INS AUGE<br />

Sommer, Sonne, UV-<br />

Strahlung!<br />

50 FIGURFALLE EM<br />

Comedian Patric Heizmann<br />

über rund und eckig<br />

52 WENN DIE SCHILD-<br />

DRÜSE SPINNT<br />

60 HASTE MAL NE PILLE?<br />

Wissenswertes<br />

über Doping<br />

86 OMAS URLAUBS-<br />

APOTHEKE<br />

REISEN &<br />

ENTDECKEN<br />

10 PARIS FÜR ENTDECKER<br />

30 SCHMETTERLING<br />

DER KARIBIK<br />

Wo Wellenreiten<br />

traumhaft schön ist<br />

78 ZELTFINDER<br />

Coole Hilfe für Camper<br />

www.<br />

.de<br />

INTERNET-SHOP Alle Produkte, die mit einem Einkaufswagen gekennzeichnet sind, kannst du bequem online bestellen<br />

und nach Hause oder in dein INTERSPORT-Fachgeschäft liefern lassen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Produkte<br />

bei deinem INTERSPORT-Fachhändler via Online-Reservierung zurücklegen zu lassen und vor Ort anzuprobieren.


inhalt<br />

10<br />

70 80<br />

30<br />

Foto: Daniell Bohnhof<br />

82 BAUMHÄUSER<br />

Von einfach bis luxuriös<br />

LIFE & STYLE<br />

12 EM-FANARTIKEL<br />

Schwarz, rot, top!<br />

16 HELLO SUNSHINE<br />

Angesagte Styles<br />

für den Strand<br />

44 25 DINGE, DIE MAN<br />

DIESEN SOMMER UN-<br />

BEDINGT TUN SOLLTE<br />

48 WERDE TRIKOT-<br />

DESIGNER<br />

So einfach geht’s<br />

62 WEB-LIEBLINGE<br />

63 WELCHER BADETYP<br />

BIST DU?<br />

91 PROST, TRAININGS-<br />

KAMERAD<br />

Isotonische<br />

Biere im Test<br />

GEWINNSPIELE<br />

MITMACHEN!<br />

Auf den Seiten 23, 24,<br />

25, 31, 41, 83 und 90<br />

AUSLAUFZONE<br />

02 VORWORT<br />

92 NEWS & TERMINE<br />

94 VORSCHAU<br />

98 HERSTELLER/<br />

IMPRESSUM<br />

25 LESERUMFRAGE<br />

Mitmachen lohnt sich!<br />

28 FITNESS-OUTFITS<br />

AUF FACEBOOK<br />

32 DER SONNE<br />

HINTERHER<br />

Damit bist du<br />

bestens ausgerüstet<br />

76 60 JAHRE INTERSPORT<br />

Folge 2: Eine Reise<br />

durch die Zeit<br />

88 BIG PICTURE<br />

90 THE FOOTBALL BOOT<br />

BATTLE<br />

15 EIN TRIO<br />

IM FOKUS<br />

DER EM<br />

<strong>sportslife</strong> 5


O’NEILL<br />

Herren-T-Shirt<br />

»Slogan Hyperdry«<br />

39,99 Euro /<br />

Herren-Boardshorts<br />

»Retrofreak Poseidon«<br />

69,99 Euro<br />

SCHÜTZT<br />

DIE WELT-<br />

MEERE!<br />

FOTOS: O’NEILL | TEXT: MICHAELA FRIZ<br />

JEDES JAHR LANDEN 8 MILLIONEN<br />

TONNEN PLASTIK IN DEN OZEANEN.<br />

EIN ZUSTAND, DEN AUCH DIE SURFMARKE<br />

O’NEILL ÄNDERN MÖCHTE.<br />

Schildkröten, die Tüten mit Quallen verwechseln<br />

und mit plastikvollen Mägen verhungern, Delfine, die<br />

in herrenlosen Fischereinetzen verenden, Seevögel<br />

und Robben, die einschneidende Plastikringe am<br />

Körper tragen ... Die Überbleibsel unserer Wegwerfgesellschaft<br />

kosten jedes Jahr bis zu 1,1 Millionen<br />

Meerestiere das Leben. Offensichtlich ist, dass<br />

ehemals schöne Strände mit Müll übersät sind und<br />

somit den Freizeitwert verlieren. Weniger offensichtlich,<br />

aber weit dramatischer: Der im Meer treibende<br />

Plastikmüll wird durch Wellenbewegung und UV-<br />

Licht immer feiner zerkleinert, bis er von Plankton<br />

mit oder statt der Nahrung aufgenommen wird.<br />

Plankton ist die Basis der maritimen Nahrungskette;<br />

über diesen Weg landet das Plastik am Ende auch im<br />

Menschen – eventuelle Giftstoffe inklusive.<br />

JEDER KENNT DIE BILDER, DIE GIGANTISCHE<br />

PLASTIKSTRUDEL IN DEN WELTMEEREN ZEI-<br />

GEN. SCHON 1997 WURDE DAS PHÄNOMEN ALS<br />

„GREAT PACIFIC GARBAGE PATCH“ ERSTMALS<br />

BESCHRIEBEN. INZWISCHEN HAT DER „NORD-<br />

PAZIFISCHE MÜLLSTRUDEL“ DIE GRÖSSE MIT-<br />

TELEUROPAS. DOCH ERST SEIT EINIGEN JAHREN<br />

SUCHT MAN WELTWEIT NACH LÖSUNGEN.


sport & fitness<br />

<strong>sportslife</strong> 7


Viele Organisationen,<br />

Privatpersonen und<br />

auch Sportmarken wie<br />

O’Neill machen sich<br />

Gedanken, wie man des Problems<br />

Herr werden könnte. Langfristig<br />

gilt es, Plastik zu vermeiden.<br />

Eine kurzfristige Lösung besteht<br />

darin, Müll nicht ins Meer gelangen<br />

zu lassen oder ihn dort einzusammeln.<br />

Beim „International Coastal<br />

Cleanup Day“ am 25. September<br />

zum Beispiel treffen sich weltweit<br />

jedes Jahr Hunderttausende Freiwillige,<br />

um Gewässer zu säubern.<br />

Eines der vielversprechendsten<br />

Projekte stammt von einem niederländischen<br />

Studenten. Sein<br />

„Ocean Cleanup“ besteht aus<br />

mehreren Plattformen, die auf<br />

der Meeresoberfläche treiben<br />

und den Müll mit Hilfe der<br />

Strömung einsammeln<br />

(theoceancleanup.com).<br />

Pro Müllstrudel hat er<br />

fünf Jahre angesetzt,<br />

eine Studie bestätigte<br />

2014 die Machbarkeit.<br />

Das eingesammelte<br />

Plastik<br />

würde dann an<br />

Land recycelt werden.<br />

Für das Recycling gibt es schon<br />

weit entwickelte Konzepte, vor<br />

allem seitens der Sportartikelindustrie.<br />

Warum sind gerade<br />

Sportmarken Vorreiter dieser<br />

Bewegung? Jan Colpaert, Marketing<br />

Director der Surfmarke<br />

O’Neill: „Ohne sauberes Wasser<br />

und Wellen würden wir als Unternehmen<br />

nicht existieren. Als im<br />

Surfsport verwurzelter Konzern<br />

ist es unsere Pflicht, unsere<br />

Ozeane zu schützen.“ Aus der<br />

gefühlten Pflicht wurde „O’Neill<br />

Blue – Our Ocean Mission“, eine<br />

Initiative, die Bewusstsein für<br />

den Zustand der Ozeane schaffen<br />

und dazu inspirieren will,<br />

Verantwortung zu übernehmen.<br />

Die daraus entstandene O’Neill-<br />

„Blue“-Kollektion (siehe Fotos) ist<br />

aus Premium-Öko-Garn, das aus<br />

recyceltem Küstenplastik gewonnen<br />

wird. Effekt? Schon die erste<br />

Kollektion bedeutet ca. 200.000<br />

Plastikflaschen weniger an den<br />

Küsten. Respekt!<br />

Die erste O’Neill-Blue-Kollektion<br />

besteht aus Boardshorts, T-Shirts,<br />

Shorts – und 200.000 an Stränden<br />

eingesammelten Plastikflaschen


sport & fitness<br />

1<br />

MIX ’N’ MATCH<br />

2<br />

Auch die neue O’Neill-Mix-and-<br />

Match-Kollektion für Surfmädels und<br />

Sonnenanbeterinnen lässt aufhorchen:<br />

An ihr perlt Wasser einfach ab.<br />

Möglich wird das durch die Hyperdry<br />

genannte Oberflächenbehandlung<br />

des Gewebes, das für die Kollektion<br />

verwendet wird. Die Beschichtung<br />

ist nanohydrophob und wirkt damit<br />

ähnlich wie der bekannte Lotuseffekt:<br />

Den kühlen Drink verschüttet?<br />

Egal, der Bikini kann das ab sofort<br />

ab! Aus dem Wasser steigen und<br />

eine halbe Stunde darauf warten,<br />

dass er endlich so trocken ist, dass<br />

man damit im nächsten Café auf<br />

den Stuhl sitzen kann? Geschichte!<br />

Die O’Neill-Kollektion trocknet im<br />

Handumdrehen. Dabei soll sich die<br />

Hyperdry-Swimwear so anfühlen wie<br />

ganz normale: bequem und weich.<br />

Mit angesagten Cut-outs, Fransen<br />

und Paisleymustern sowie Streifenund<br />

Scuba-Look schwimmen die Teile<br />

zudem ganz vorne auf der aktuellen<br />

Modewelle mit. Wenn das mal kein<br />

gutes Argument für einen neuen<br />

Bikini ist!<br />

4 6 8<br />

3<br />

IMMER TROCKEN<br />

HYPERDRY NENNT SICH<br />

DIE NEUE OBERFLÄCHEN-<br />

BEHANDLUNG VON<br />

O’NEILL. EFFEKT: WASSER<br />

PERLT KOMPLETT AN DER<br />

KLEIDUNG AB!<br />

5 7 9<br />

O’NEILL<br />

1 Tankini-Oberteil »Molded Wire« 69,99 Euro / 2 Triangel-Bikini-Oberteil »Solid Crossover« 35,99 Euro /<br />

3 Bikinihose »Solid Hipster« 29,99 Euro / 4 Cup-Bikini-Oberteil »Pop Rock« 35,99 Euro<br />

/ 5 Bikinihose »Solid Tieside« 25,99 Euro / 6 Triangel-Bikini-Oberteil »Paisley Molded«<br />

45,99 Euro / 7 Bikinihose »Paisley Shorty« 35,99 Euro / 8 Bandeau-Bikini-Oberteil<br />

»Solid Molded« 39,99 Euro / 9 Bikinihose »Solid Hipster« 29,99 Euro<br />

<strong>sportslife</strong> 9


C’EST<br />

LA VIE<br />

A PARIS<br />

TEXT: PASCAL DOBLER<br />

DIE EM FINDET IN STADIEN IN GANZ FRANKREICH<br />

STATT – OPTIMAL, UM SICH DAS NACHBARLAND<br />

MAL ETWAS GENAUER ANZUSEHEN.


WER NICHT SO VIEL ZEIT HAT, KONZEN-<br />

TRIERT SICH AUFS FINALE IN PARIS,<br />

DER STADT DER LIEBE, DES EIFFELTURMS<br />

UND DER MONA LISA. VOILÀ, HIER SIND<br />

UNSERE INSIDERTIPPS UND MUST-<br />

SEES FÜR ALLE, DIE DIE FRANZÖSISCHE<br />

HAUPTSTADT AUF EIGENE FAUST ENTDE-<br />

CKEN MÖCHTEN.<br />

Zugegeben, die Mona Lisa sollte man, wenn<br />

man schon in Paris ist, im Original gesehen<br />

haben. Ebenso verhält es sich mit dem<br />

Eiffelturm und dem Künstlerviertel Montmartre.<br />

Oder Notre-Dame! Fast 200 Jahre<br />

dauerte der Bau der gotischen Schönheit<br />

mit den unzähligen Wasserspeiern. Doch<br />

neben allen Sightseeing-Klassikern lohnt es<br />

sich vor allem, die unbekannteren Seiten<br />

von Paris zu entdecken.<br />

Die sportliche Seite von Paris<br />

Eine Bootstour auf der Seine klingt langweilig?<br />

Wie wär‘s mit der 70 km/h schnellen und<br />

450 PS starken Variante mit dem Speedboat?<br />

Ganz ohne PS dagegen bewegen sich die<br />

Pariser auf „Les Berges“, einer stillgelegten<br />

Schnellstraße, die heute Inlineskatern,<br />

Skateboardern und Radfahrern vorbehalten<br />

ist. Apropos Rad: Wer die Stadt auf zwei<br />

Rädern kennenlernen möchte, sollte die<br />

vierstündige „Paris Charms & Secrets“-Tour<br />

auf dem E-Bike buchen. Oder doch lieber<br />

Running? Dann empfiehlt es sich, sich im<br />

Jardin de Luxembourg (26 Hektar!) unter die<br />

lokalen Jogger zu mischen. Etwas gemächlicher<br />

ist der Spaziergang für Streetart-Fans<br />

von monbeauparis.com; die Foto-Tour durch<br />

das Szeneviertel Marais enthält für 49 Euro<br />

bereits die Polaroids. Ebenso „street“ und<br />

typisch Paris ist Parkour. Für die sportlichen<br />

Jugendlichen ist die ganze Stadt ein großer<br />

urbaner Spielplatz. Sie bewältigen Hindernisse<br />

oder springen von Dach zu Dach.<br />

Wer die Einlagen à la Spiderman selbst<br />

einmal ausprobieren möchte, bucht unter<br />

www.parkourparis.fr einen der vier Kurse.<br />

Die genussvolle Seite von Paris<br />

Bevor du dich auf die Pariser Märkte stürzt,<br />

solltest du erst in einem der Cafés frühstücken.<br />

Das gemütliche Charbon an der Rue<br />

Oberkampf lockt mit Nostalgie, Livemusik<br />

und Fresken. Das Le Nemours liegt dagegen<br />

ganz in der Nähe des Louvre, wo man nach<br />

einer Sightseeing-Tour ganz entspannt eine<br />

Pause einlegen und Eis essen kann.<br />

Mit den besten Kaffee soll es in der Belleville<br />

Brûlerie geben – aber Achtung, hier nur<br />

ohne Milch. Sie liegt in der Nähe des Parc de<br />

Belleville, eines ruhigen kleinen Parks mit<br />

großartiger Aussicht auf Paris.<br />

Bei den insgesamt 69 Wochenmärkten und<br />

13 Markthallen der Hauptstadt ist für jeden<br />

Gusto etwas dabei. Besonders empfehlenswert<br />

ist der Marché d’Aligre, der vor allem mit<br />

exotischen Gewürzen, Käsedelikatessen, aber<br />

auch Trödel und tunesischem Gebäck glänzen<br />

kann. Ein echter Insidertipp ist der Marché<br />

biologique des Batignolles, ein kleiner Bauernmarkt<br />

für regionale Bioprodukte. Hinter<br />

einem unscheinbaren Metalltor verbirgt<br />

sich der älteste überdachte Markt von Paris<br />

(1629), der Marché des Enfants Rouges:<br />

karibische Eintöpfe, japanisches Bento, Couscous,<br />

Crêpe Suzette, mmmhhhh! Mehr-Gänge-<br />

Menü-Gourmets ergattern mit etwas Glück<br />

eine Reservierung fürs Restaurant Jones<br />

(ehem. Bones), um dort die Meisterwerke der<br />

französischen Küche zu genießen.<br />

Fürs Restaurant fehlt noch eine schicke<br />

Tasche? Kein Problem – Designerläden,<br />

Flagship-Stores und Boutiquen gibt es en<br />

masse. Die Rue de Rivoli ist eine fast endlos<br />

lange, zentral gelegene Einkaufsstraße im<br />

1. Arrondissement und bietet hervorragende<br />

Shopping-Möglichkeiten für alle Fashion-Fans.<br />

Die bizarre Seite von Paris<br />

Wer einen Hang zum Makabren hat, sollte<br />

sich unter die Straßen von Paris begeben.<br />

Dort lagern mehrere Tausend Schädel und<br />

Knochen der früheren Bevölkerung. Heute<br />

ist ein kleiner Teil als Museum ausgebaut<br />

und für Besucher zugänglich. Im großen<br />

unerforschten Teil veranstaltet die Pariser<br />

Jugend regelmäßig Untergrundpartys.<br />

Solche illegalen Spontanaktionen werden<br />

allerdings von der Pariser Polizei nicht<br />

gern gesehen.<br />

Die nächtliche Seite von Paris<br />

Zimmer sind in Paris immer schon sehr<br />

früh ausgebucht, daher rechtzeitig reservieren.<br />

Außergewöhnliche Hotels sind zum<br />

Beispiel die alte Bäckerei mitten in Marais<br />

(www.artisanloftsparis.com) oder das Le 123<br />

Sébastopol Astotel. Die 4-Sterne-Unterkunft<br />

begeistert jeden Filmliebhaber. Das Boutique-<br />

Hotel Le petit Paris dagegen bietet einen<br />

luxuriösen Ausflug in die französische Geschichte.<br />

Im Sommer 1970 hielt sich dort<br />

sogar The-Doors-Legende Jim Morrison für<br />

eine kleine Pariser Kneipentour auf. À votre<br />

santé, Paris!<br />

JAZZIGES FLAIR<br />

WER GERNE JAZZ HÖRT,<br />

GEHT IN DIE MUSIKBARS<br />

LE BAISER SALÉ UND DUC<br />

DES LOMBARDS. DORT<br />

TRETEN REGELMÄSSIG<br />

BEKANNTE KÜNSTLER AUF.<br />

reisen & entdecken<br />

<strong>sportslife</strong> 11


DA<br />

SIMMER<br />

DABEI<br />

ACHTUNG, DIESE EM-FANARTIKEL<br />

KÖNNEN SUPERGUTE LAUNE UND<br />

STARKES FUSSBALLFIEBER VERURSACHEN!<br />

OLP<br />

Maskottchen<br />

»Euro <strong>2016</strong>«<br />

ab 12,99 Euro<br />

bei INTERSPORT<br />

OLP<br />

Cap »Logo«<br />

für 14,99 Euro<br />

exklusiv bei INTERSPORT<br />

OLP<br />

Gym-Bag<br />

»Maskottchen«<br />

für 7,99 Euro<br />

exklusiv bei<br />

INTERSPORT<br />

OLP<br />

Fußball normal<br />

für 12,99 Euro<br />

exklusiv bei<br />

INTERSPORT<br />

OLP<br />

T-Shirt »Participating<br />

Countries«<br />

für 17,99 Euro<br />

exklusiv bei<br />

INTERSPORT<br />

DIE ERSTE EM MIT 24<br />

TEAMS UND INTERSPORT ALS<br />

OFFIZIELLEM SPORTSHOP IST IN<br />

VOLLEM GANG! HIER FINDEN<br />

FANS ALLE LIZENSIERTEN PRO-<br />

DUKTE VON DEN NATIONAL-<br />

TRIKOTS BIS ZUM OFFIZIELLEN<br />

MATCHBALL. MEHR INFOS<br />

GIBT’S UNTER: INTERSPORT.DE/<br />

KAMPAGNE/EM<strong>2016</strong><br />

OLP<br />

Kinder-T-Shirt<br />

»Mascot Shirt I<br />

standing pose«<br />

für 12,99 Euro<br />

exklusiv bei<br />

INTERSPORT<br />

OLP<br />

Fußball mini<br />

für 7,99 Euro<br />

exklusiv bei INTERSPORT<br />

OLP = offizielles Lizenzprodukt zur Euro <strong>2016</strong>


FUSSBALL AUF DEN PUNKT GE-<br />

BRACHT: „DER BALL IST RUND<br />

UND EIN SPIEL DAUERT<br />

90 MINUTEN.“<br />

(Sepp Herberger)<br />

life & style<br />

SCHLAUCHSCHAL<br />

»DEUTSCHLAND«<br />

für 12,99 Euro bei INTERSPORT<br />

DAMEN-FANHUT »SPARKLE«<br />

für 9,99 Euro bei INTERSPORT<br />

Fußball-Toilettenpapier<br />

z. B. ab 4,49 Euro<br />

bei presents4friends.com<br />

TRINKBECHER-SET »CAIPI«<br />

für 9,99 Euro bei INTERSPORT<br />

DAMEN-KAPUZENJACKE<br />

für 39,99 Euro bei INTERSPORT<br />

DAMEN-T-SHIRT<br />

»PARIS«<br />

für 24,99 Euro<br />

bei INTERSPORT<br />

FAN-WIMPERN<br />

z. B. ab 3,99 Euro<br />

bei besterpapa.eu<br />

BASKENMÜTZE<br />

für 9,99 Euro bei INTERSPORT<br />

SCHMINKSTIFT<br />

ZUM DREHEN<br />

für 4,99 Euro<br />

bei INTERSPORT<br />

<strong>sportslife</strong> 13


sport & fitness<br />

KOLUMNE<br />

FIT<br />

MIT<br />

WIR PACKEN’S!<br />

„’72, ’80, ’96, <strong>2016</strong>“ ist zwar<br />

ein bisschen sperrig, um daraus<br />

einen Musiktitel zu machen,<br />

trotzdem klingt es irgendwie<br />

sinnvoll. Findet ihr nicht? Die<br />

Zeiten des Understatements<br />

sind doch wohl vorbei, oder<br />

nicht? Schließlich gehen wir<br />

als Weltmeister in dieses<br />

Kontinentalturnier, und was<br />

die Spanier 2010 bzw. 2012<br />

konnten, nämlich als Weltmeister<br />

auch Europameister<br />

zu werden, das schaffen Jogis<br />

Jungs doch wohl auch. Zugegeben,<br />

es ist eine neue Situation,<br />

als Weltmeister in eine<br />

EM-Endrunde zu gehen, eben<br />

nicht nur zu den Top-Favoriten<br />

zu gehören, sondern DER Top-<br />

Favorit zu sein. Aber diese<br />

Mannschaft ist eben nicht<br />

nur talentiert, sondern auch<br />

mental gereift. Wenn wir den<br />

Blick nochmal zurückschweifen<br />

lassen, ist auch alles wie<br />

vor Brasilien. Die Vorbereitung<br />

war durchaus holprig,<br />

die Qualifikation zumindest<br />

in Teilen durchwachsen. Also<br />

alles wie 2014.<br />

Und ja, klar, wir sind natürlich<br />

eine Turniermannschaft.<br />

Irgendwie scheint das in der<br />

DNA des deutschen Fußballs<br />

zu liegen. Aber diese<br />

Mannschaft ist mit einer<br />

Qualität gesegnet, um die<br />

uns Fußball-Europa zu Recht<br />

beneidet. Die große Schwierigkeit<br />

für Joachim Löw liegt<br />

also einmal in der Tatsache,<br />

dass er nicht aus wenig viel<br />

herausholen muss, sondern<br />

aus sehr viel alles.<br />

Wer könnte uns gefährlich<br />

werden? Wiedererstarkte<br />

Spanier, gastgebende Franzosen,<br />

furiose Belgier oder<br />

junge und wilde Engländer.<br />

Das „Drei-Löwen-Team“ sehe<br />

ich sogar in der Rolle des<br />

Geheimfavoriten.<br />

Letztlich aber ist es die<br />

deutsche Mannschaft, die es<br />

zu schlagen gilt. Und solange<br />

mich niemand vom Gegenteil<br />

überzeugt, behaupte ich voller<br />

Überzeugung: Deutschland<br />

wird Europameister. Insofern<br />

mag „’72, ’80, ’96, <strong>2016</strong>“ metrisch<br />

ein bisschen wackelig<br />

klingen, hat aber dennoch das<br />

Zeug zum Hit.<br />

Eine schöne EM euch allen!<br />

Anna<br />

ANNA KRAFT,<br />

FUSSBALLMODERATORIN<br />

UND FITNESS-FREAK<br />

Früher war sie Profi-Sprinterin,<br />

heute moderiert sie beim ZDF die<br />

SPORTreportage und die Fußball-<br />

Bundesliga, außerdem ist sie seit<br />

2015 das Gesicht von ENERGETICS:<br />

Anna Kraft ist absoluter Sport- und<br />

Fitness-Fan. In jeder <strong>sportslife</strong>-<br />

Ausgabe verrät sie persönliche Tipps<br />

oder Amüsantes aus ihrem Leben.<br />

Anna Kraft auf Facebook:<br />

facebook.com/AnnaKraftAnna<br />

Anna Kraft auf Twitter:<br />

twitter.com/kraftanna


sport & fitness<br />

EIN TRIO IM BLICKPUNKT<br />

BEI<br />

DER FUSS-<br />

BALL-EUROPAMEIS-<br />

TERSCHAFT IN FRANKREICH<br />

(10. JUNI BIS 10. JULI) NEH-<br />

MEN ZUM ERSTEN MAL 24<br />

TEAMS TEIL. WIR STELLEN<br />

EUCH DREI VOR, AUF<br />

DIE IHR BESONDERS<br />

ACHTEN SOLLTET.<br />

Der Gastgeber: Frankreich<br />

Seit 2012 ist Didier Deschamps<br />

Trainer der französischen Nationalmannschaft.<br />

Die Erwartungshaltung seiner<br />

Landsleute ist recht einfach beschrieben: Er soll als<br />

Coach das wiederholen, was ihm schon 1998 als Kapitän bei der<br />

WM gelang – er soll seine Mannschaft zum Titel im eigenen Land<br />

führen. Die Frage lautet: Ist das überhaupt realistisch? Die klare Antwort<br />

lautet: Jein. Die Franzosen haben eine enorm talentierte Truppe,<br />

aber wenig Erfahrung – und die eine oder andere Baustelle, die man<br />

als Trainer lieber nicht hätte. Zum Beispiel ist es dem Teamgeist nur<br />

bedingt zuträglich, wenn zwei Kollegen wegen eines Sexvideos und<br />

des Vorwurfs der Erpressung für Schlagzeilen sorgen. Stürmer Karim<br />

Benzema flog jedenfalls aus dem EM-Kader. Ihm wurde vorgeworfen,<br />

an einem Erpressungsversuch gegen Mittelfeldspieler Mathieu Valbuena<br />

mitgewirkt zu haben. Doch Deschamps gibt den Optimisten: „Wir haben<br />

eine ambitionierte Mannschaft, die so weit wie möglich kommen will.“<br />

Zumindest ihr Trainer weiß, wie das funktioniert.<br />

Der Weltmeister: Deutschland Für gewöhnlich zählt Nationaltrainer<br />

Joachim Löw zu den bescheideneren Menschen im Fußballgeschäft.<br />

Aber vor dem Turnier in Frankreich will auch er nicht übertrieben tiefstapeln;<br />

sein Team reist schließlich<br />

als amtierender Weltmeister an:<br />

„Unser Ziel ist es, den vierten EM-Titel<br />

nach Deutschland zu holen.“ Für größenwahnsinnig<br />

wird ihn deshalb niemand halten. Seine<br />

Mannschaft verfügt über starke Individualisten, ist aber trotzdem ein<br />

Team. Die Truppe ist erfahren, aber nicht alt. Und: Sie weiß, wie man<br />

die großen Spiele gewinnt. Nicht die schlechtesten Voraussetzungen.<br />

Der Geheimfavorit: Belgien Selten war ein Geheimfavorit so wenig<br />

geheim wie die Belgier. Seit Jahren staunt die ganze Fußballwelt über<br />

den Aufstieg der kleinen Nation, der sie zwischendurch bis auf Platz 1<br />

der Weltrangliste gespült hat. Italiens Torwart Gianluigi Buffon sagt:<br />

„Die Belgier zählen bei der EM zu den größten Favoriten.“ Mit dieser<br />

Mannschaft, erklären auch Experten, müsse man weit kommen. Nationaltrainer<br />

Marc Wilmots reagiert auf solche Thesen allerdings etwas<br />

ungehalten: „Jetzt kommt jeder und erzählt, was wir müssen“, hat er im<br />

Interview mit der „Welt am Sonntag“ gewettert. „Wir müssen gar nichts.<br />

Wir sollten sehen, wo wir herkommen.“ Aber auch er gibt zu: „Ich denke,<br />

dass die anderen Länder Angst haben, gegen uns zu spielen.“<br />

Text: Carsten Meyer<br />

<strong>sportslife</strong> 15


HELLO<br />

SUN-<br />

SHINE<br />

FOTOS: STEPHAN GLATHE | TEXT: MICHAELA FRIZ<br />

GANZ KLARE SACHE: NEUER SOMMER,<br />

NEUER BIKINI! WELCHE STYLES <strong>2016</strong><br />

ANGESAGT SIND UND WELCHE DIE<br />

BESTE FIGUR ZAUBERN.


life & style<br />

ETIREL<br />

Bügel-Oberteil »Miriam Floral« 24,99 Euro /<br />

Bikini-Hose »Milly« 19,99 Euro<br />

<strong>sportslife</strong> 17


ETIREL<br />

Bikini-Oberteil »Maggy Floral«<br />

19,99 Euro / Hose »Suzanne«<br />

29,99 Euro


ETIREL<br />

Strandkleid »Sarah«<br />

29,99 Euro<br />

life & style<br />

ETIREL<br />

Bikini-Oberteil<br />

»Maggy Floral«<br />

19,99 Euro /<br />

Bikini-Hose<br />

»Moya Floral«<br />

19,99 Euro<br />

WAS IST<br />

ANGESAGT?<br />

Ein Blick auf die Laufstege der letzten „Miami Swim<br />

Week“ zeigte: Bikinis und Badeanzüge für die Saison<br />

<strong>2016</strong> sind alles, nur nicht langweilig! High Neck<br />

und High Waisted Bikinis sind neben extremen Schnürungen, Fransen und<br />

Cut-Outs die Lieblinge der High-Fashion-Schwimmmodewelt.<br />

Schon deutlich tragbarer ist die sportlich wirkende Bademode in Colorblock-<br />

Optik und im sogenannten Scuba-Look. Dabei werden Flächen durch starke<br />

Umrandungen betont, meist in Schwarz und den Nähten folgend. Die Tauchflasche<br />

liegt gefühlt gleich nebenan! Der Trend zum sportlichen Auftritt<br />

(„athletic“) ist jedoch nicht ausschließlich an diese zwei Styles gebunden.<br />

Der klassische Halterneck-Bikini ist auch <strong>2016</strong> wieder ganz vorn auf der<br />

Trend-Favoritenliste. Bandeau-Bikinis ebenso. Kein Wunder, denn die beiden<br />

machen am Strand wie auf Poolpartys eine gute Figur. Neben mehreren<br />

Bikinis, Sonnenbrille (spiegelnd!), Lesestoff und reichlich Sonnencreme<br />

muss – natürlich! – auch das Strandkleid mit in die Tasche, optimalerweise<br />

passend zur Farbe des Lieblingsbikinis. Wer es gerne ganz perfekt mag,<br />

packt das farblich abgestimmte Liegetuch auch gleich noch dazu ein. Neu ist<br />

der Trend zu Beachpants; zusammen mit einem sommerlichen Shirt bist du<br />

damit fast schon Restaurant-ready gestylt.<br />

UND DIE<br />

FARBEN?<br />

Bunt ist es dieses Jahr! Ganz stark ist Türkisblau. Ob als<br />

akzentuierendes Detail oder vollflächig, die In-Farbe<br />

macht Lust auf Meer, das in derselben Farbe auf uns<br />

wartet. Schwarz und Weiß sind Klassiker, auch Streifen („Stripes“) gehören<br />

zu einem richtigen Sommer einfach dazu! Blumenprints („Floral Prints“)<br />

kommen generell nie aus der Mode, dieses Jahr blühen sie aber wieder auffällig<br />

stark auf. Einen Touch 70er-Hippie-Happy-Feeling steuern Paisleymuster<br />

und wild miteinander kombinierte Dessins bei.<br />

„Mixed media prints“ oder Patchwork heißt dieses Highlight-Thema, das auch<br />

die Designer von etirel in ihrer aktuellen Kollektion aufgegriffen haben. Die<br />

collageartig kombinierten Muster vereinen bei etirel Blumenprints, Paisleymuster<br />

und Punkte. Als freches Detail setzen sich die Träger in Türkis vom<br />

restlichen Bikini ab, bei schwarzen Teilen wird mit Rot akzentuiert. Neben<br />

Patchwork konzentriert sich die etirel-Kollektion (siehe Fotos) auf zwei weitere<br />

Mustertrends: Flower Dots und diagonale Nadelstreifen. Sie wurden jeweils<br />

in schickem All-over-Print umgesetzt.<br />

Die Tragbarkeit steht für die etirel-Designer bei ihrer Arbeit immer im Fokus, sowohl<br />

bei der Auswahl der Musterkombinationen als auch bei der Festlegung der<br />

Schnitte. „In unseren Bikinis soll sich jede Frau wohlfühlen“, so Karin Siebert,<br />

Produktmanagerin von etirel. „Deshalb legen wir nicht nur besonderen Wert auf<br />

das Material, sondern vor allem auch auf die Schnitte und Passformen.“<br />

<strong>sportslife</strong> 19


ZAUBERKÜNSTLER: FÜR JEDEN<br />

BUSEN UND JEDE FIGUR GIBT‘S DEN<br />

RICHTIGEN BIKINI<br />

BÜGEL MIRIAM<br />

bringt mit breiten<br />

Trägern einen großen<br />

Busen sexy in Form<br />

BÜGEL MALISA<br />

sorgt für einen zeitloseleganten<br />

Auftritt<br />

BANDEAU MAGGY<br />

ist der schicke Hingucker<br />

auf jeder Strand- und<br />

Poolparty<br />

TRIANGEL MIRI<br />

setzt vor allem<br />

kleine Oberweiten<br />

gekonnt in Szene<br />

NECKHOLDER MIA<br />

zaubert auch bei kleinem<br />

Busen ein verführerisches<br />

Dekolleté<br />

TANKINI MEA<br />

versteckt mit<br />

bunten Mustern den<br />

kleinen Bauch<br />

ETIREL<br />

Bikini-Oberteil »Mia Check«<br />

19,99 Euro / Bikini-Hose<br />

»Moya Check« 19,99 Euro


WELCHE FORM WELCHES<br />

PROBLEMZÖNCHEN WEG-<br />

ZAUBERT<br />

ETIREL<br />

Tankini-Oberteil<br />

»Mea Floral«<br />

29,99 Euro /<br />

Bikini-Hose<br />

»Melly Solid«<br />

14,99 Euro<br />

life & style<br />

Wir kennen es alle: Der ungnädige<br />

weibliche Blick auf den eigenen Körper<br />

kann den Spaß am Sommer ganz<br />

schön vermiesen. Dabei haben die<br />

verschiedenen Bikini-Oberteile und<br />

-Hosen echt was auf dem Kasten, wenn<br />

es um Optimierung geht. Man muss<br />

nur wissen, wie! Athletisch gebaute<br />

Frauen haben oft breite Schultern,<br />

deshalb empfiehlt sich hier eine optisch<br />

schmale Taille. Bikinis mit ihren zwei<br />

Teilen helfen dabei und strategisch<br />

platzierte Cut-Outs bei Badeanzügen.<br />

Große Cups werden von Bügel-Oberteilen<br />

mit breiten Trägern sexy in Form<br />

gebracht. Ein kleiner Busen freut sich<br />

dagegen über Triangel- und Neckholder-Bikinis:<br />

Sie setzen das Dekolleté<br />

gekonnt in Szene. Dein Busen ist nicht<br />

das Problem, aber dein kleiner Bauch<br />

stört dich? Auch hier gibt es Hilfe:<br />

Der Tankini ist in diesem Fall das<br />

Schummel-Mittel der Wahl!<br />

Du kannst dich trotzdem nicht mit<br />

einem Bikini anfreunden? Auch nicht<br />

schlimm, denn Badeanzüge werden<br />

<strong>2016</strong> richtig sexy! Den ihnen früher<br />

anhaftenden „Oma-Touch“ lassen<br />

sie mit raffinierten Cut-Outs, tiefen<br />

Ausschnitten und Schnürungen weit<br />

hinter sich. Also, ab an den Strand!<br />

MIAMI SWIM WEEK<br />

DIE KOLLEKTIONEN FÜR<br />

NÄCHSTES JAHR WERDEN<br />

AUF DER MIAMI SWIM WEEK<br />

(SWIMWEEK.COM) <strong>2016</strong> IN<br />

MIAMI BEACH VORGESTELLT.<br />

SIE FINDET VOM 14. BIS 18.<br />

JULI <strong>2016</strong> STATT.<br />

<strong>sportslife</strong> 21


ETIREL<br />

Bikini-Oberteil<br />

»Miri Floral«<br />

14,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Badeshorts<br />

»Marliza«<br />

24,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Bikini-Oberteil<br />

»Malisa Floral«<br />

24,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Bikini-Oberteil<br />

»Miri Floral«<br />

14,99 Euro /<br />

Bikini-Hose<br />

»Mila Floral«<br />

12,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Bikini-Hose<br />

»Moya Floral«<br />

19,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Bikini-Oberteil<br />

»Maggy Floral«<br />

19,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Tank-Shirt »Sandy« 19,99 Euro /<br />

Badeshorts »Barbie« 19,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Bikini-Hose<br />

»Moya Floral«<br />

19,99 Euro


life & style<br />

ETIREL<br />

Bügel-Oberteil »Malisa Check« 24,99 Euro /<br />

Bikini-Hose »Mida« 19,99 Euro<br />

ETIREL<br />

Bikini-Oberteil<br />

»Mia Floral«<br />

19,99 Euro /<br />

Bikini-Hose<br />

»Moya Floral«<br />

19,99 Euro<br />

GEWINNSPIEL<br />

etirel, p2 cosmetics und der GU Verlag<br />

verlosen gemeinsam die Top-Zutaten für<br />

den Sommer: 5 hochwertige Beauty-<br />

Bags inkl. der kompletten color-victimnail-polish-Farbpalette<br />

und 15 Exemplare<br />

des Rezeptbuchs „Ice-Pops“! Teilnahme<br />

bis 31.7.<strong>2016</strong> unter etirel.de.<br />

<strong>sportslife</strong> 23


life & style<br />

GEWINNE<br />

FÜR<br />

2 PERSONEN<br />

ETIREL<br />

Bikini-Oberteil »Miriam Diagonal« 24,99 Euro /<br />

Bikini-Hose »Milly« 19,99 Euro<br />

MIT MEIER´S<br />

WELTREISEN UND<br />

AVIANCA<br />

MITMACHEN!<br />

Gewinne 7 Nächte inkl. Flug mit Avianca<br />

für 2 Personen an 3 verschiedenen Orten. 2<br />

Nächte in Bogotá, 2 Nächte in der Altstadt<br />

von Cartagena und 3 Nächte am dortigen<br />

Strand — mit türkisblauem Meer perfekt<br />

zum Relaxen nach den aufregenden Tagen!<br />

Informationen zur Teilnahme und alle weiteren<br />

Details findest du unter www.etirel.de.<br />

Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre außer<br />

Mitarbeiter der INTERSPORT Deutschland eG sowie<br />

deren Angehörige. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.<br />

Teilnahmeschluss: 31.7.<strong>2016</strong>.<br />

MEIER’S WELTREISEN,<br />

DER SPEZIALIST FÜR ALLES FERNE<br />

Der Fernreisespezialist in Deutschland und<br />

in Österreich bietet neben klassischen Zielen<br />

auch außergewöhnliche Reisen in touristisch<br />

noch wenig bekannte Regionen an, wie zum<br />

Beispiel eine Rundreise durch Kolumbien,<br />

die zu Schätzen und in farbenfrohe Städte<br />

führt. Und bei ausgewählten Reiseleitern bist<br />

du stets in guten Händen!<br />

KOMFORTABEL NACH<br />

KOLUMBIEN:<br />

Avianca fliegt mehrmals täglich via Madrid,<br />

Barcelona und London direkt nach Bogotá,<br />

Cali und Medellin und von dort aus weiter<br />

zu mehr als 100 Destinationen in Lateinamerika.


Aus Liebe zum Sport<br />

DEINE MEINUNG<br />

GEWINNT!<br />

SAG UNS, WAS DU GUT<br />

FINDEST UND WAS WIR<br />

VERBESSERN KÖNNTEN!<br />

MITMACHEN UND GEWINNEN:<br />

Mach mit bei unserer Leser-Umfrage unter<br />

www.<strong>sportslife</strong>-magazin.de/umfrage. Als Dankeschön<br />

verlosen wir unter allen Teilnehmern 1 x die<br />

PowerShot SX720 im Wert von 369 Euro. Das Kraftpaket<br />

von Canon mit 40-fachem optischem Zoom ist<br />

eine ideale Reisekamera. Des Weiteren gibt’s<br />

2 Einkaufsgutscheine von INTERSPORT im Wert von<br />

je 100 Euro zu gewinnen!<br />

PS: Deine Meinung hat keinerlei Einfluss auf deine Gewinnchancen.<br />

Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre außer Mitarbeiter der<br />

INTERSPORT Deutschland eG sowie deren Angehörige. Eine Barauszahlung<br />

ist nicht möglich. Teilnahmeschluss: 31.7.<strong>2016</strong><br />

<strong>sportslife</strong> 25


SCHWEINEHUNDE<br />

MUSSEN DRAUSSEN<br />

BLEIBEN<br />

SECHS TAGE FITNESS, WORKOUTS UND WELLNESS:<br />

BEI DER ERSTEN FITGESUND-WOCHE IN WARNEMÜNDE HAT<br />

FAULHEIT KEINEN PLATZ IM GEPÄCK.<br />

Fitnessfans, zückt die Kalender! Vom 18. bis 23. September laden<br />

INTERSPORT und Fit for Fun zur ersten FitGesund-Woche nach<br />

Warnemünde an die Ostsee. Das Programm des neuen Fitnessevents<br />

ist gespickt mit informativen Vorträgen zu Gesundheit und<br />

Ernährung sowie 31 Workshops zu den aktuellsten Workout-Trends,<br />

bei denen man direkt selbst ins Schwitzen kommen kann. Ein Testcenter<br />

bietet außerdem die Möglichkeit, die neuesten Kollektionen<br />

der Topmarken kennenzulernen. <strong>sportslife</strong> fasst die wichtigsten<br />

Infos für euch zusammen.<br />

WO FINDET DIE FITGESUND-WOCHE STATT?<br />

Event-Location ist die Yachthafenresidenz Hohe Düne. Hier ist genug<br />

Platz, um sich in vier eigens für das Event errichteten Workshop-<br />

Räumen auszupowern. Bei guten Wetterbedingungen geht es sogar an<br />

die frische Luft auf die Terrasse oder an den hauseigenen Strand. Und<br />

nach dem Training gibt es die Möglichkeit, sich im 4.200 Quadratmeter<br />

großen Spa-Bereich zu entspannen.<br />

WAS WIRD GEBOTEN?<br />

Das Sportangebot richtet sich sowohl an Einsteiger als auch Fortgeschrittene<br />

und ist in fünf Bereiche aufgeteilt:<br />

1. Cardio: In den Ausdauerworkshops geht es um den richtigen Laufstil<br />

beim Running, Intervalltraining zur Leistungssteigerung, die<br />

richtige Technik beim Nordic Walking und gelenkschonende Workouts<br />

mit Indoor-Cycling.<br />

2. Body & Mind: Zur Fitness gehört neben Muskelkraft und Ausdauer<br />

auch das geistige Wohlbefinden. Yoga in seinen vielen Facetten ist<br />

sowohl schweißtreibend als auch entspannend und deshalb eine nicht<br />

mehr wegzudenkende Trainingsergänzung in vielen Sportarten. Die<br />

Workshops geben Einblicke in Vinyasa Power Yoga, Bodega, Mental Yin<br />

Yoga und Bodybalance-Übungen.<br />

3. Functional Training: Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind<br />

voll im Trend. In den Workshops kann man u. a. Rebecca Barthel, eine<br />

der weltweit besten Personal Trainerinnen, sowie die beliebtesten Workouts<br />

„Crossfit“, „Zirkel-“, „TRX-“ und „Kettlebell-Training“ kennenlernen.<br />

4. Medical Fitness: Wenn es im Knie zwickt oder der Rücken zwackt,<br />

sind meist die Faszien verantwortlich. Sie umschließen die Muskeln<br />

und leiten Reize von den Nerven an diese weiter. Durch Stress oder<br />

zu langes Sitzen können sie verkleben, die Impulsübertragung stockt<br />

und es kommt zu Schmerzen. Mediziner raten dann zu Bewegung. Die<br />

Workshops zeigen, wie man mit Blackroll-, Pilates- und Core-Workouts<br />

sowie 3-D-Rückentraining die Faszien lockert und geschmeidig hält.<br />

5. Group Fitness: Fitnesstraining mit hippen Beats, die das Tempo<br />

vorgeben, machen in der Gruppe am meisten Spaß. Mit dem Aerobic-<br />

Training der 80er hat das heute aber nichts mehr tun. Die Workshops<br />

stellen die Gruppen-Workouts BBP (Bauch-Beine-Po), M.A.X. (Muscle<br />

Activity Excellence), HIT (High Intensity Training) und TÔsÔ X<br />

(Elemente aus asiatischer Kampfkunst, Tanz und Aerobic) vor.


sport & fitness<br />

Seebad Warnemünde<br />

18.–23. September <strong>2016</strong><br />

WER IST DABEI?<br />

Angeleitet werden die Workshops von Trainern der Internationalen<br />

Fitness Akademie IFAA. Aber auch prominente Fitnessexperten sind<br />

vor Ort, zum Beispiel die brasilianische Moderatorin Fernanda<br />

Brandao, die ihr GINGA-Workout vorstellt, und Ernährungsentertainer<br />

Patric Heizmann, der in seiner Show wissenschaftlich aktuelle Fakten<br />

mit einer guten Prise Humor würzt. Außerdem wird Deutschlands erfolgreichste<br />

Mittel- und Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt am<br />

22. September einen Workshop leiten – welchen, entscheidet das Los.<br />

WAS IST DAS TESTCENTER?<br />

In einer separaten Area können Event-Teilnehmer die aktuellen<br />

Produkte der 20 beliebtesten Fitnessmarken testen, zum Beispiel<br />

Laufschuhe, Fitness-Outfits, Trainingsgeräte oder Pulsuhren, u. a.<br />

von KETTLER, Horizon, Nike, Reebok, PUMA und Under Armour.<br />

Text: Carina Mehlis<br />

WIE KANN MAN SICH ANMELDEN?<br />

Wer dabei sein möchte, muss schnell sein,<br />

denn die Teilnehmerzahl ist auf 400 begrenzt.<br />

Zur Auswahl stehen diverse Event-Pakete ab<br />

499 Euro (An- und Abreise sind nicht enthalten).<br />

Die Pakete kann man auf www.intersport.<br />

de/fitgesund buchen und direkt acht Workshops<br />

reservieren, an denen man teilnehmen<br />

möchte. Zur Orientierung<br />

gibt es dort auch das komplette<br />

Programmheft als Download.<br />

EINE KOOPERATION VON<br />

<strong>sportslife</strong> 27


„NA, FIT FÜR<br />

DEN JULI?”<br />

ANNA KRAFT FORDERT<br />

EUCH HERAUS: MACHT<br />

MIT BEI DER NEUEN<br />

MONATS-CHALLENGE<br />

#FITWIEANNA<br />

MACH MIT!<br />

DIE MONATSCHALLENGE<br />

FINDEST DU AB JULI<br />

AUF FACEBOOK.COM/<br />

ENERGETICS.DEUTSCHLAND


Outfit<br />

des<br />

Monats<br />

juli<br />

running life & style<br />

Die ENERGETICS-<strong>Juli</strong>-Kollektion ist<br />

von Functional-Training-Trends inspiriert.<br />

CHALLENGE ACCEPTED!<br />

Fit, fitter, Facebook: Die Fitnessmarke ENERGETICS startet<br />

diesen Sommer eine neue Aktion auf ihrer Facebook-Seite.<br />

Unter dem Hashtag #fitwieanna gibt es bis November<br />

jeweils eine Sportart und ein Outfit des Monats sowie eine<br />

dazu passende Monats-Challenge. Begleitet wird das Ganze<br />

von Sportmoderatorin und ENERGETICS-Markenbotschafterin<br />

Anna Kraft.<br />

Ab <strong>Juli</strong> bei teilnehmenden<br />

INTERSPORT-Händlern oder<br />

unter www.energetics.de<br />

erhältlich<br />

Los geht’s im <strong>Juli</strong> mit Functional Fitness. Dabei werden<br />

mit dem eigenen Körpergewicht Kraft und Balance trainiert.<br />

Das Outfit dazu stammt aus der ENERGETICS-EGX-<br />

Kollektion: Top und Tights machen mit modischen City-Lights<br />

und Statement-Prints optisch echt was her; die Mesh-Einsätze<br />

sorgen für ein angenehmes Klima beim Training.<br />

Was genau man bei der <strong>Juli</strong>-Challenge machen muss<br />

und was es zu gewinnen gibt, gibt ENERGETICS allerdings<br />

erst kurz vorher auf Facebook bekannt. Für alle, die mitmachen<br />

wollen, haben wir aber einen heißen Tipp bekommen:<br />

Trainiert schon mal eure Box Jumps!<br />

ENERGETICS Top »Zesania« 19,99 Euro<br />

ENERGETICS Tights »Zakalia« 24,99 Euro<br />

Fotos: Stefan Glathe / Text: Carina Mehlis<br />

<strong>sportslife</strong> 29


WELLEN-<br />

REITEN AUF<br />

SCHMETTER-<br />

LINGEN<br />

JANNI HÖNSCHEID IST DEUTSCHLANDS UNANGEFOCHTENE<br />

SURFQUEEN UND CHIEMSEE-TEAM-RIDERIN. SIE IST IMMER<br />

AUF DER JAGD NACH DER PERFEKTEN WELLE UND REIST<br />

DAZU AUCH GERNE AN DIE ABGELEGENSTEN STRÄNDE DER<br />

WELT, ZUM BEISPIEL AUF DIE KLEINE FRANZÖSISCHE INSEL-<br />

GRUPPE GUADELOUPE IN DER KARIBIK.<br />

Es ist wieder so weit: Das jährliche Chiemsee-Shooting für die<br />

nächste Sommerkollektion steht an. Ich, Janni Hönscheid, bin zum<br />

vierten Mal mit an Bo(a)rd, als es dieses Jahr heißt: Bienvenu à<br />

Guadeloupe! Neun Shooting-Tage sind angesetzt, in denen auch die<br />

Action nicht zu kurz kommt: Windsurfen, Kiten, Wellenreiten – das<br />

ganze Repertoire.<br />

Wenn ich an Guadeloupe denke, habe ich Schmetterlinge im Bauch.<br />

Und das nicht, weil die beiden Hauptinseln der Eiland-Gruppe auf<br />

der Landkarte wie zwei Schmetterlingsflügel aussehen, weshalb sie<br />

übrigens auch „Schmetterling der Karibik“ genannt werden. Sondern<br />

weil es ganzjährig Wind, warmes Wasser, traumhafte Landschaften<br />

und extrem entspannte Lebens- und Surfbedingungen<br />

gibt. Die wollen auch wir in den kommenden Tagen genießen. Auf<br />

dem Programm stehen Aufnahmen an Postkartenstränden und<br />

in der Natur, die hier in ihren schönsten Farben leuchtet, Begegnungen<br />

mit tollen Menschen, kreolische Genüsse und – natürlich –<br />

surfen, surfen, surfen!


eisen & entdecken<br />

UNTERWEGS MIT LOCALS<br />

Als wir am ersten Morgen nach der Anreise aufstehen, wartet Mae,<br />

eine junge guadeloupische Windsurferin, bereits frisch und fröhlich<br />

vor unserer Tür. Sie wird mit uns die nächsten Tage die Insel unsicher<br />

machen. Wir sind die ersten auf dem Wasser und die letzten, die<br />

wieder an Land kommen – wie auch an den kommenden Tagen. Nur an<br />

einem Tag, an dem der sonst strahlend blaue Himmel von Wolken bedeckt<br />

ist, müssen wir die Pläne ändern. Spontan entscheiden wir uns,<br />

durch einen Urwald zu einem der zahlreichen Wasserfälle zu wandern.<br />

Der Ausblick ist atemberaubend – absolut empfehlenswert!<br />

Am vorletzten Shooting-Tag besuchen wir den traditionellen Gewürzund<br />

Obstmarkt in Sainte-Anne. Dort decken wir uns mit regionalen<br />

Delikatessen für den Abschiedsabend ein. Mit lokalem Rum, den<br />

Köstlichkeiten vom Markt und fantastisch gegrillten Fleisch- und<br />

Fischvariationen lassen wir eine tolle Shooting-Woche ausklingen.<br />

Ums Lagerfeuer sitzend und mit einem sagenhaften Blick auf den<br />

Ozean kommt das Gesprächsthema bald auf das Reisen. Mae, die<br />

ihre wunderschöne Heimat verständlicherweise eher selten verlässt,<br />

verrät, dass sie gerne einen ägyptischen Stempel im Reisepass hätte.<br />

Schwärmend erzählt sie vom Land der Pharaonen, seiner jahrtausende<br />

alten Kultur und Geschichte, und das kombiniert mit besten<br />

Surfbedingungen. Das Paradies liegt scheinbar immer in der Ferne ...<br />

Aber mit ihrer karibischen Gelassenheit übersteht Mae sicherlich<br />

auch das Durcheinander am Flughafen in Hurghada.<br />

Text: Chiemsee<br />

MITMACHEN, GEWINNEN<br />

UND SURFEN!<br />

CHIEMSEE und ROBINSON verlosen eine<br />

Woche für zwei Personen im CLUB SOMA BAY<br />

in Ägypten (Hurghada), gültig für die Wintersaison<br />

<strong>2016</strong>/17. Ist das was für dich? Dann klick<br />

auf www.chiemsee.com/endlesssummer.html !<br />

Foto: Robinson Club <strong>sportslife</strong> 31


2<br />

1<br />

3<br />

4<br />

5<br />

7<br />

6<br />

1 TECNOPRO Pool-Nudel bei INTERSPORT für je 2,99 Euro / 2 TECNOPRO Flosse »Active« bei INTERSPORT ab 24,99 Euro / 3 PURA VIDA Beach-Life-Armbänder ab 25 Dollar,<br />

gesehen u. a. an den Swim-Models von Victoria’s Secret: www.puravidabracelets.com / 4 BESTWAY Badefigur »Mantarochen« bei INTERSPORT für 9,99 Euro / 5 FIREFLY<br />

Bodyboard »37« bei INTERSPORT für 44,99 Euro / 6 SCHILDKRÖT Boule-Set bei INTERSPORT für 24,99 Euro / 7 PRO TOUCH Badesandale »Tong Shui W« bei INTERSPORT<br />

für 17,99 Euro / 8 POLK wasserfester USB-Lautsprecher, gesehen auf www.connox.de für 64,99 Euro / 9 TECNOPRO Schwimmbrille »Speed Pro« bei INTERSPORT für 7,99 Euro


9<br />

8<br />

AB IN DEN<br />

URLAUB<br />

life & style<br />

10<br />

NA, WO GEHT’S DENN DIESES JAHR HIN? BALKONIEN<br />

ODER BALI? STADTSTRAND ODER SÜDSEE? KAMPEN ODER<br />

KRK? WO AUCH IMMER DU LANDEST: HIER SIND DIE SCHÖNS-<br />

TEN REISEBEGLEITER FÜR DIE SCHÖNSTE ZEIT DES JAHRES!<br />

11<br />

13<br />

12<br />

14<br />

10 SCHILDKRÖT Wurfring »Aerobie Pro« bei INTERSPORT<br />

je 17,99 Euro / 11 ASTOR Lipgloss in der Trendfarbe<br />

Rose Quartz, gesehen auf www.dm.de für 5,85 Euro /<br />

12 JOHN Spielball 23 cm »SpongeBob« bei<br />

INTERSPORT für 4,99 Euro / 13 WASSER-<br />

MELONENZAPFHAHN, gesehen bei coolstuff.de<br />

für 24,95 Euro / 14 TECNOPRO<br />

Tauchset »Mercury Set Kids« bei<br />

INTERSPORT für 14,99 Euro /<br />

15 FIREFLY Stand-Up-Paddle-Set<br />

»9‘« bei INTERSPORT<br />

für 699,99 Euro<br />

15<br />

<strong>sportslife</strong> 33


30 TAGE MUSKELKATER<br />

FROM HELL<br />

SPORTSLIFE-REDAKTEURIN CARINA MEHLIS<br />

TESTETE FÜR EUCH DEN 30 DAY SHRED.<br />

„SCHLANK IN 30 TAGEN“ VERSPRICHT DIE<br />

DVD-HÜLLE ZU JILLIAN MICHAELS’ „30 DAY<br />

SHRED“. BIS ZU 10 KILOGRAMM SOLL MAN<br />

DAMIT IN DIESER ZEIT ABNEHMEN KÖN-<br />

NEN. ICH BIN SKEPTISCH, SO VIEL SOLL<br />

BEI MIR ABER AUCH GAR NICHT RUNTER.<br />

MIT MEINEN 26 JAHREN UND 1,67 METERN<br />

KÖRPERGRÖSSE WIEGE ICH PLUSMINUS 60<br />

KILOGRAMM. DAS ENTSPRICHT EINEM BMI<br />

VON 21,5 – SOLIDE NORMALGEWICHTIG.<br />

Trotzdem, auch ich kenne diese fiesen Problemzonen<br />

zwischen Bauchnabel und kurz<br />

über dem Knie. Die Hüften könnten etwas „weniger“<br />

sein, der Po knackiger, die Oberschenkel<br />

straffer ... Wäre da nur nicht dieser innere<br />

Schweinhund! Ein Motivationskick muss her:<br />

Ich gebe Jillian eine Chance.<br />

Tag 1 – Ernsthaft, Jillian?!<br />

Gewicht: 60 kg, Brust: 84 cm, Bauch: 82 cm,<br />

Hüfte: 88 cm, Po: 100 cm, Oberschenkel: 58 cm<br />

Das 30 Day Shred ist in drei Level unterteilt, wovon<br />

man jedes jeweils zehn Tage lang trainiert,<br />

bevor man zum nächstschwierigeren wechselt.<br />

Ich starte am Montag, den 7. März, mit Level 1.<br />

Los geht es mit lockeren Aufwärmübungen: Die<br />

Arme werden seitlich zum Körper geschwungen,<br />

die Hüften kreisen gelassen, sogar die Knie<br />

dürfen ein paar Runden drehen. Dazwischen und<br />

danach stehen 30 Sekunden Jumping Jacks (dt.:<br />

Hampelmänner) auf dem Plan – alles noch easy.<br />

Dann folgen drei Durchgänge à je drei Minuten<br />

Krafttraining, zwei Minuten Cardio und eine<br />

Minute Bauchmuskelübungen. Während Jillian<br />

erklärt, orientiert man sich an ihren Co-Sportlerinnen:<br />

Anfänger an Anita, Fortgeschrittene an<br />

Natalie. Schon der erste Durchgang beginnt fies<br />

mit Liegestützen. Weil ich absolut keine Kraft in<br />

den Armen habe, orientiere ich mich an Anita<br />

und gehe in Lady-Liegestütz-Position. So schaffe<br />

ich immerhin acht Wiederholungen, bevor<br />

ich keuchend auf dem Boden liege. Viel Zeit<br />

zum Verschnaufen bleibt mir allerdings nicht,<br />

denn Jillians Devise lautet: „Immer in Bewegung<br />

bleiben.“ Also schnappe ich mir meine Hanteln<br />

für die erste Arme-Beine-Kombi-Übung: „Squat &<br />

Press“. Das sind Kniebeugen, bei denen man die<br />

Hanteln vor dem Körper hält und sie bei jedem<br />

Hochkommen über den Kopf stemmt. Das Prinzip<br />

dahinter sei, erklärt Jillian auf der Mattscheibe,<br />

in kurzer Zeit mit wenigen Übungen so viele<br />

Muskelgruppen wie möglich anzusprechen. Es<br />

folgt eine Kombi-Übung nach der anderen und am<br />

Ende der 20 Minuten bin ich fix und fertig. Dass<br />

ich am nächsten Tag (und auch am nächsten und<br />

übernächsten) den „Muskelkater from hell“ habe,<br />

brauche ich wohl nicht zu erwähnen.


sport & fitness<br />

MEIN FAZIT:<br />

ES WAR HART, ABER GUT. ANFÄNGER<br />

UND GELEGENHEITSSPORTLER WIE ICH<br />

WERDEN BEIM 30 DAY SHRED ZWAR<br />

GEFORDERT, ABER IN EINER INTENSITÄT,<br />

DIE SCHAFFBAR IST. DER DVD-PREIS VON<br />

RUND 8 EURO IST FAIR. WER ERST MAL<br />

REINSCHNUPPERN MÖCHTE, FINDET DIE<br />

ERSTEN BEIDEN LEVEL ABER AUCH BEI<br />

YOUTUBE IM KANAL „BEFIT“ (YOUTUBE.<br />

COM/USERS/BEFIT).<br />

Fotos: Marco Richter / Text: Carina Mehlis<br />

Tag 11 – Der erste Kontrollblick aufs Maßband<br />

Gewicht: 60 kg, Brust: 84 cm, Bauch: 79 cm,<br />

Hüfte: 86 cm, Po: 98 cm, Oberschenkel: 57 cm<br />

Die letzten vier Tage ging es aufwärts. Der<br />

Muskelkater hat nachgelassen, die Übungen<br />

fallen mir immer leichter. Ein zusätzliches<br />

Hochgefühl bringt der Blick aufs Maßband: Die<br />

Quälerei lohnt sich! Fast jeder Bereich ist um<br />

mindestens einen Zentimeter geschrumpft.<br />

Die Waage dagegen bleibt stur bei 60 Kilo –<br />

klar, die wachsenden Muskeln fressen zwar<br />

die Pölsterchen, haben selber aber auch ein<br />

Gewicht. Ich bin mehr als zufrieden und starte<br />

hoch motiviert mit Level 2. Auch hier gibt es<br />

erst mal eine Aufwärmrunde und dann die<br />

berüchtigten Kombi-Übungen. Schnell ist klar:<br />

Selbst wenn sich meine Muskeln mittlerweile<br />

an die Belastung gewöhnt haben, das hier ist<br />

noch mal einen Tick heftiger. Die Liegestütze<br />

zum Beispiel werden jetzt „gelaufen“, man<br />

muss aus dem Stand also erst mal mit den<br />

Händen in die Push-up-Position krabbeln. Im<br />

Cardio-Teil sind statt den Butt-Kicks jetzt die<br />

anstrengenderen High-Knees gefragt und bei<br />

den Crunches kommen auch die Beine zum<br />

Einsatz. Autsch, mein Bauch!<br />

Tag 21 – Zähne zusammenbeißen<br />

Gewicht: 59 kg, Brust: 83 cm, Bauch: 77 cm,<br />

Hüfte: 83 cm, Po: 97 cm, Oberschenkel: 55 cm<br />

Tag 21 ist eigentlich Tag 24, denn ich habe das<br />

Training über Ostern für drei Tage unterbrochen<br />

und den Ausfall einfach hinten angehängt.<br />

Das Ergebnis hat es nicht beeinträchtigt:<br />

Der Umfang ist erneut um ein bis zwei<br />

Zentimeter gepurzelt. Trotzdem waren die<br />

letzten zehn Tage wesentlich anstrengender als<br />

die davor und ich habe schon etwas Bammel<br />

vor dem, was mich in Level 3 erwartet.<br />

Berechtigt, wie sich herausstellt. Die Cardio-<br />

Einheiten werden jetzt mit Hanteln gemacht.<br />

Aus den gelaufenen Liegestützen wird eine<br />

fiese Plank-Übung: 45 Sekunden lang wechselt<br />

man von der durchgestreckten Plank- in<br />

die Unterarm-Plankposition und wieder<br />

zurück. Und auch die „Squat & Press“ findet<br />

sich wieder, nur dass man die Hantel jetzt<br />

auch beim In-die-Knie-Gehen mitnimmt, sodass<br />

sie kurz den Boden berührt. Jeder Tag,<br />

an dem ich dachte, das Shredden mache mich<br />

fertig, ist nichts gegen heute!<br />

Tag 30 – Geschafft!<br />

Gewicht: 58 kg (-2), Brust: 83 cm (-1), Bauch:<br />

76 cm (-6), Hüfte: 82 cm (-6), Po: 95 cm (-5),<br />

Oberschenkel: 53 cm (-5)<br />

Am 14. April mache ich drei Kreuze in den<br />

Kalender. Ich habe es geschafft! Und das<br />

Ergebnis kann sich sehen lassen: insgesamt<br />

ein Zentimeter Brustumfang weniger, sechs<br />

Zentimeter am Bauch und an den Hüften; Po<br />

und Oberschenkel haben jeweils fünf Zentimeter<br />

an Umfang verloren. Dazu kommt ein<br />

ganz neues Körpergefühl: Ich fühle mich fitter,<br />

stärker und straffer – einfach rundum gut!<br />

Dass man durch Shredden auf Anhieb 10 Kilo<br />

abspecken kann, glaube ich allerdings nicht.<br />

Denn viele Erfahrungsberichte im Internet<br />

zeigen ähnliche Ergebnisse wie meine: Der<br />

Umfang schrumpft, die Anzeige der Waage<br />

aber erst mal nur minimal. Um hier deutliche<br />

Ergebnisse zu erzielen, muss man wohl<br />

länger dabeibleiben. Das heißt, nach Tag 30<br />

wieder mit Level 1 starten – mit schwereren<br />

Gewichten. Das werde ich vielleicht auch tun,<br />

denn ich habe definitiv Schweiß geleckt ...<br />

<strong>sportslife</strong> 35


STARK OHNE<br />

STUDIO<br />

KEINE ZEIT, ZU VIEL STRESS UND DAS FITNESSSTUDIO IST ZU WEIT WEG?<br />

FAULE AUSREDEN! MIT DEN RICHTIGEN TOOLS PASST DAS WORKOUT AUCH<br />

INS KNAPPSTE ZEITFENSTER. DABEI KRAFT UND AUSDAUER MISCHEN, UND<br />

DAS KÖRPERGEFÜHL WIRD SPÜRBAR BESSER!<br />

AUSDAUER<br />

&BEINE<br />

ENERGETICS<br />

Springseil »Heavy Pro« 16,99 Euro<br />

Seilspringen bringt den Puls auf Hochtouren! Es stärkt die Grundlagenausdauer,<br />

aber auch die Bein- und vor allem die Wadenmuskulatur.<br />

Leicht variiert – zum Beispiel mit Doppeldurchschlägen –<br />

wirken die Sprünge außerdem wie wahre Fettkiller.<br />

RUMPF-<br />

STABILITAT<br />

Schon allein die schweren Bälle (6 bis 10 Kilo) zu halten, fordert<br />

sowohl die Rumpf- als auch die Armmuskulatur. Bei Bewegung,<br />

zum Beispiel bei Strecksprüngen, wird zusätzlich die Explosionskraft<br />

trainiert. So halten die Bälle rundum fit.<br />

ENERGETICS<br />

Wallball ab 49,99 Euro<br />

KRAFT<br />

& KOORDINATION<br />

Bereit für Ganzkörpertraining auf kleinstem Raum? Beim<br />

Slingtraining werden fast alle Muskelgruppen inklusive<br />

Tiefenmuskulatur gleichzeitig gefordert.<br />

ENERGETICS<br />

Functional Trainer 39,99 Euro<br />

www.<br />

.de


WELCHE TRAININGSTIPPS WÜNSCHEN SICH<br />

MÄNNER? SPORTSLIFE HAT NACHGEFRAGT:<br />

„SCHNELLES, EFFEKTIVES GANZKÖRPERTRAINING,<br />

DAS MAN IN DEN ALLTAG INTEGRIEREN KANN.“<br />

sport & fitness<br />

<strong>sportslife</strong> 37


EIN DICKER BIZEPS IST NICHT ALLES:<br />

ZWEI DRITTEL DES ARMUMFANGS MACHT<br />

ALLEIN DER TRIZEPS AUS!


KRAFT-<br />

AUSDAUER<br />

sport & fitness<br />

Im Unterschied zur Hantel ist das Gewicht der Kettlebell<br />

nicht ausbalanciert, da der Schwerpunkt unter<br />

dem Griff liegt. Beim Training muss man ständig gegen<br />

dieses Ungleichgewicht arbeiten – und stärkt so gleichzeitig<br />

viele Muskelgruppen und die Tiefenmuskulatur.<br />

ENERGETICS<br />

Kettlebell »Pro« ab 14,99 Euro<br />

OBERKORPER<br />

Hanteln gehören zur Grundausstattung jedes sportlichen<br />

Kerls. Sets mit austauschbaren Scheiben lassen<br />

sich easy an den Trainingsfortschritt anpassen. Und<br />

dann: Trainieren, bis Bizeps, Trizeps und die Brustmuskeln<br />

brennen!<br />

ENERGETICS<br />

Kurzhantel-Set »Chrom« 10 kg Gesamtgewicht<br />

39,99 Euro<br />

ALLROUND-<br />

TRAINING<br />

In kaum einer Sportart wird so umfassend trainiert<br />

wie beim Boxen: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit,<br />

Koordination, Beweglichkeit. Mit Schlagfolgen auf<br />

einen Boxsack beispielsweise stärkst du den Rumpf,<br />

trainierst Arme und Beine und kommst ordentlich<br />

ins Schwitzen.<br />

ENERGETICS<br />

Boxsack »Jap Cordley« ab 99,99 Euro /<br />

Boxhandschuh »Leder TN« 44,99 Euro<br />

Text: Carina Mehlis<br />

www.<br />

.de<br />

<strong>sportslife</strong> 39


„FREI VON GLUTEN“: SO STEHT ES MITTLERWEILE AUF VIELEN PRODUKTEN IM LEBENSMITTELREGAL.<br />

ABER WAS IST GLUTEN ÜBERHAUPT UND WARUM VERTRAGEN ES VIELE MENSCHEN NICHT MEHR?<br />

Gluten besteht aus den Eiweißen Gliadin und Glutenin. Diese kommen<br />

besonders in Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel und anderen Getreiden<br />

vor. Gluten wird auch „Klebereiweiß“ genannt, weil es in Verbindung<br />

mit Wasser den Teig beim Backen zusammenhält und elastisch macht.<br />

Zudem hilft es dem Gebäck aufzugehen, seine Form zu behalten und<br />

locker und saftig im Geschmack zu bleiben. Klingt schmackhaft, und<br />

dennoch ist vielen der Appetit auf Gluten gründlich vergangen.<br />

Etwa 400.000 Deutsche leiden unter der recht lange unbekannten<br />

Autoimmunkrankheit „Zöliakie“. Sie vertragen Gluten nicht und müssen<br />

ihr ganzes Leben strikt auf glutenhaltige Lebensmittel verzichten, denn<br />

sonst entzündet sich nach dem Verzehr die Dünndarmschleimhaut.<br />

Ihre Darmzotten (Ausstülpungen der Schleimhaut), die bei gesunden<br />

Menschen stark vergrößert sind, werden beschädigt. Dadurch können<br />

Nährstoffe nicht mehr im normalen Maß vom Körper aufgenommen<br />

werden. Mangelerscheinungen sind die Folge. Betroffene leiden nach<br />

dem Verzehr von Gluten häufig unter Übelkeit, Blähungen und Durchfall.<br />

Allerdings gibt sich die Krankheit auch durch Schlafstörungen,<br />

Müdigkeit und Depressionen zu erkennen.<br />

Bei der sogenannten Glutensensitivität oder auch Glutenintoleranz<br />

hingegen besteht eine meist vorübergehende Überempfindlichkeit gegenüber<br />

dem Klebereiweiß. Die Betroffenen (schätzungsweise 5 bis<br />

10 Prozent der Bevölkerung) sollten auch hier über einen bestimmten<br />

Zeitraum konsequent auf den Verzehr glutenhaltiger Lebensmittel<br />

verzichten. Die Symptome sind ähnlich: Die Patienten leiden nach der<br />

Aufnahme von Gluten unter Beschwerden des Magen-Darm-Trakts. Die<br />

Darmzotten sind jedoch nicht geschädigt. Was Kranken in beiden Fällen<br />

hilft, ist einfach, für einige aber hart in der Umsetzung: glutenfrei<br />

leben! Also keine Backwaren aus Weizen oder Roggenmehl, keine Pasta


aus Hartweizengrieß, nichts Paniertes, keine Knödel, keine Pizza, kein<br />

Bier. Besonders trickreich: Sogar in Fertigfleischprodukten, Pudding,<br />

Gewürzmischungen und geriebenem Käse versteckt sich Gluten.<br />

Warum reagieren immer mehr Menschen empfindlich auf Gluten?<br />

Die Zahl der Erkrankten ist in den letzten Jahren gestiegen. Das liegt<br />

nicht nur daran, dass die Krankheit bekannter geworden ist, sondern<br />

auch an unserem gestiegenen Weizenkonsum. Zudem werden Nahrungsmittel<br />

heute viel stärker verarbeitet als früher. Udo Pollmer vom<br />

Europäischen Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften<br />

erklärt das Phänomen auf www.guter-rat.de so: „Durch Züchtungen<br />

wurde der Gluten-Anteil im Getreide erhöht, einzig, um die Backfähigkeit<br />

zu verbessern. Gleichzeitig hat man, um Geld zu sparen, die Backverfahren<br />

beschleunigt. Wurden früher beim Sauerteig die toxischen<br />

Eiweiße in einem mehrstufigen Reifeprozess durch Lactobazillen oder<br />

Hefen abgebaut, findet heute bei den Schnellbackverfahren dieser<br />

Abbau nicht mehr statt.“<br />

Tipps für die glutenfreie Küche<br />

Wer Nudeln liebt, probiert Maismehlpasta oder Reisnudeln. Und auch<br />

auf ein kühles Bier muss man dank www.glutenfrei-bier.com nicht<br />

verzichten. Kuchen, Brötchen und Brot aus Amaranth-, Buchweizen-,<br />

Reis- oder Kartoffelmehl sind glutenfrei, die gesunden Alternativen<br />

zu den gängigen Backwaren sind in vielen Supermärkten, Bioläden<br />

oder über das Internet zu bekommen. So ausgestattet wird auch der<br />

Sommersport Grillen trotz Unverträglichkeiten kein Desaster.<br />

PS: Leckere selbstgemachte Fleischspieße sind übrigens auch glutenfrei!<br />

Ein Rezept dafür haben wir in dem Buch „Meide Getreide“ von<br />

Dr. Peter Osborne gefunden. Guten Appetit!<br />

MEHR INFOS UND<br />

REZEPTE GEFÄLLIG?<br />

Gewinne eins von vier Büchern<br />

„Meide Getreide!“ von GU.<br />

gesundheit & ernährung<br />

Was tun bei einem Verdacht auf Unverträglichkeit?<br />

Man sollte unbedingt einen Antikörper-Test und eine Gewebeprobe aus<br />

dem Zwölffingerdarm bei einem Gastroenterologen durchführen lassen,<br />

anstatt sofort dauerhaft auf glutenhaltige Lebensmittel zu verzichten<br />

oder teure Spezialprodukte zu kaufen, denn nach einem längeren Verzicht<br />

auf das Eiweiß ist die Krankheit schwieriger nachzuweisen. Experten<br />

raten daher bei Beschwerden, ein Ernährungstagebuch zu führen.<br />

Fotos: GU Verlag | Text: Tessa Renz<br />

Teilnahme unter www.<strong>sportslife</strong>-magazin.de.<br />

Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre<br />

außer Mitarbeiter der INTERSPORT Deutschland<br />

eG sowie deren Angehörige. Eine Barauszahlung<br />

ist nicht möglich. Teilnahmeschluss: 31.7.<strong>2016</strong>.<br />

HÄHNCHEN-ANANAS-SPIESSE<br />

FÜR 4 PORTIONEN, FERTIG IN CA. 1 STUNDE 10 MINUTEN<br />

(PLUS 6–8 STUNDEN MARINIERZEIT)<br />

FÜR DIE MARINADE<br />

65 ml Ananassaft, 3 EL Coconut Aminos, 3 EL<br />

Honig, 2 EL Bio-Kokosessig aus Kokoswasser,<br />

½ TL frisch geriebener Ingwer, ½ TL Knoblauchpulver,<br />

2 EL Olivenöl<br />

FÜR DIE SAUCE<br />

125 ml Ananassaft, 2 EL Honig, 1 EL Olivenöl,<br />

1 EL Coconut Aminos<br />

FÜR DIE SPIESSE<br />

500 g Hähnchenbrustfilets, in 2½ cm<br />

große Würfel geschnitten, 2 gelbe oder rote<br />

Paprikaschoten, in 2½ cm große Stücke<br />

geschnitten, 1 rote Zwiebel, in 2½ cm große<br />

Spalten geschnitten, 1 Ananas, in 2½ cm<br />

große Würfel geschnitten, 8 Holzspieße<br />

SO GEHT’S<br />

1. Bereite zuerst die Marinade zu: Den Ananassaft<br />

mit den restlichen Zutaten für die Marinade<br />

gründlich verrühren. Das Hähnchenfleisch<br />

dazugeben und alles mischen. Zugedeckt 6–8<br />

Stunden im Kühlschrank marinieren.<br />

2. Die Holzspieße mindestens 20 Minuten in<br />

Wasser einweichen. Einen Grill für mittlere<br />

Hitze vorbereiten. Den Grillrost dünn einölen.<br />

3. Inzwischen die Zutaten für die Sauce in einem<br />

kleinen Topf verrühren und zum Kochen<br />

bringen. Die Temperatur reduzieren und die<br />

Sauce 8–10 Minuten köcheln lassen.<br />

4. Das Hähnchenfleisch aus der Marinade<br />

nehmen, die Marinade weggießen. Abwechselnd<br />

Paprikastücke, Zwiebelspalten, Ananas<br />

und Hähnchenwürfel auf die Spieße stecken.<br />

Die Spieße 15–20 Minuten grillen, dabei häufig<br />

wenden und mit der Sauce bestreichen,<br />

bis das Hähnchenfleisch gar ist.<br />

<strong>sportslife</strong> 41


AUGEN-<br />

BLICK MAL<br />

SOMMER, SONNE, UV-STRAHLUNG! Text: Tessa Renz


gesundheit & ernährung<br />

SONNENCREME SCHÜTZT UNSERE HAUT IM SOM-<br />

MER, DOCH AUCH UNSERE AUGEN BRAUCHEN BESONDEREN SCHUTZ VOR<br />

UV-STRAHLUNG. EASY, EINE SONNENBRILLE HAT FAST JEDER – ABER SCHÜTZT SIE<br />

AUCH WIRKLICH? UND WAS TAUGEN KONTAKTLINSEN MIT INTEGRIERTEM UV-BLOCKER?<br />

Das Gemeine an UV-Strahlung ist, dass sie unsichtbar ist. Ein natürlicher Schutzmechanismus des Körpers ist das<br />

Blinzeln oder Zusammenkneifen der Augen und das automatische Verengen der Pupillen bei heller Lichteinstrahlung.<br />

Dennoch trifft ein gewisser Prozentsatz der UV-A- und UV-B-Strahlen auf die Horn- und Netzhaut des Auges und kann dort<br />

Schäden verursachen. Den besten Schutz bieten zweifelsohne Sonnenbrillen. Kontaktlinsen liegen nur auf einem Teil des Auges<br />

auf, der Rest bleibt also ungeschützt. Erschwerend kommt hinzu, dass sie mangels Tönung keinen Schutz vor Blendung bieten.<br />

Wann eine Sonnenbrille nötig ist, lässt sich über den UV-Index ablesen. Er informiert über den auf Bodenhöhe zu erwartenden<br />

Tageshöchstwert der UV-Strahlung und wird auf der Website des Bundesamtes für Strahlenschutz (www.bfs.de) tagesaktuell angegeben.<br />

Im Frühling klettert der Wert oft schon auf 4; im Sommer liegt er in unseren Breitengraden zwischen 5 und 8. Ab Stufe 3 ist die Sonnen-<br />

brille ein unverzichtbarer Begleiter. Ein gutes Produkt hat die Kennzeichnung „UV 400“ und filtert die gesamte Strahlung (UV-A, -B<br />

und -C) heraus. Damit ist die Brille für den normalen Alltagsgebrauch, am Meer und im Gebirge geeignet. Große Gläser und breite<br />

Bügel decken große Teile der Augenpartie ab und bieten damit auch Schutz vor seitlich einfallendem Licht. Die Tönung sorgt dafür,<br />

dass man nicht ständig die Augen zusammenkneifen muss. Aber Vorsicht: Auch stark getönte Gläser schützen nicht vor UV-Strahlen!<br />

Die Tönung führt dazu, dass sich die Pupille weiter öffnet – ohne entsprechende UV-Filter ein kontraproduktiver Vorgang.<br />

Beim Kauf daher immer auf die Kennzeichnungen und Zertifizierungen achten oder die Sonnenbrille vom Optiker überprüfen<br />

lassen. Entscheidend sind UV-Schutz und das CE-Zeichen. CE steht für Brillengläser, die den EU-Richtlinien für relative<br />

Belastbarkeit und ausreichende Kratzsicherheit entsprechen – eine Sicherheitsanforderung. In Deutschland werden<br />

nur nach EN ISO 12312-1:2013 zertifizierte Brillen verkauft. Diese Norm legt den UV-Schutz-Grad, breite Bügel und<br />

große Gläser für Sonnenbrillen fest, die im Alltag getragen werden. Doch in Urlaubsländern sollte man vorsichtig<br />

sein, auch dann, wenn es ein „Make you good price, my friend“-Schnäppchen ist. Im Zweifelsfall<br />

einen großen Sonnenhut kaufen – der schützt die Augen auch. Ein kleiner Tipp am Brillenrande:<br />

Die Tönung (nicht der UV-Schutz) wird in vier EU-Kategorien angegeben: Kategorie 1 eignet<br />

sich für leicht bewölkte Tage, sie hält 20–57 Prozent des Lichts ab. Kategorie 2 ist ideal<br />

für schönes Wetter, sie absorbiert bis zu 82 Prozent. Kategorie 3 filtert 83–92<br />

Prozent heraus und ist top für Urlaub am Meer. Kategorie 4 ist mit bis zu<br />

97 Prozent sehr dunkel und daher für den Straßenverkehr nicht<br />

zugelassen; Brillen dieser Kategorie sind für Gletscher<br />

und Hochgebirge optimal.<br />

<strong>sportslife</strong> 43


IN LOVE<br />

WITH<br />

SUMMER<br />

FOTOGRAFIE: STEPHAN GLATHE | TEXT: CARINA MEHLIS<br />

VON A WIE AFFOGATO TRINKEN BIS V WIE<br />

VERLIEBEN: DIESE 25 DINGE SOLLTE MAN DIESEN<br />

SOMMER UNBEDINGT TUN.<br />

DIE SONNE GENIESSEN, BIS IN<br />

DIE ABENDSTUNDEN AUF DEM<br />

BALKON SITZEN, SICH IM LIEGE-<br />

STUHL BRÄUNEN: STANDARD.<br />

WER EINEN UNVERGESSLICHEN<br />

SOMMER HABEN WILL, BRAUCHT<br />

COOLE ABWECHSLUNG. HIER<br />

KOMMEN UNSERE 25 MUST-DOS<br />

FÜR DEN SOMMER <strong>2016</strong>:<br />

2. ZUHAUSE EINEN AUF<br />

TOURI MACHEN<br />

Wie gut kennst du dein Zuhause?<br />

Der Sommer ist die<br />

perfekte Zeit, um das herauszufinden.<br />

Schnapp dir deine<br />

Kamera, besuch Museen und<br />

mach eine Stadtführung mit.<br />

4. EIN LAGERFEUER MACHEN<br />

Aus Steinen einen kleinen<br />

Schutzwall bauen, Holz sammeln<br />

und darin aufschichten, anzünden,<br />

fertig! Und dann: Ins Feuer<br />

schauen und Gruselgeschichten<br />

erzählen – oder einfach mit dem<br />

Herzblatt kuscheln.<br />

6. ERDBEEREN FUTTERN<br />

Kein Sommer ohne unsere roten<br />

Lieblingsbeeren! Auf den Feldern<br />

zum Selberpflücken gibt’s nicht<br />

nur die leckersten davon, man<br />

kann sich auch schon beim<br />

Sammeln heimlich den Bauch<br />

vollschlagen.<br />

1. INS BÜRO RADELN<br />

Sich früh zu bewegen macht wach<br />

und gibt Power für den ganzen<br />

Tag. Und wer sagt denn, dass<br />

man hetzen muss? Gemütlich<br />

kommt man auch ans Ziel!<br />

3. WASSERPISTOLE KAUFEN<br />

Damit kannst du eine Wasserschlacht<br />

eröffnen, wann immer<br />

dir danach ist. Ok, vielleicht<br />

besser nicht in geschlossenen<br />

Räumen. Stay young!<br />

5. IM CABRIO CRUISEN<br />

Die Lieblingsmusik schallt aus<br />

den Boxen, der Sommerwind<br />

weht um die Ohren und zerzaust<br />

die Haare – Erfrischung pur! Wer<br />

kein Cabrio hat: für ein Wochenende<br />

bei Sixt & Co. mieten.<br />

7. BADEN GEHEN<br />

Aber nicht im überfüllten<br />

Freibad. Fahr mit deinen<br />

Freunden raus zu einem abgelegenen<br />

See oder Strandabschnitt,<br />

wo ihr planschen und dabei<br />

die Ruhe genießen könnt.


life & style<br />

FIREFLY<br />

Herren-Shorts<br />

»Pablo«<br />

24,99 Euro<br />

FIREFLY<br />

Herren-Shorts<br />

»Sheldon«<br />

34,99 Euro<br />

Matrosen<br />

ahoi!<br />

8. EINE NACHTWANDERUNG<br />

MACHEN<br />

Gibt es etwas Schöneres als<br />

einen Spaziergang unter dem<br />

Sommersternenhimmel? Ganz<br />

genau: Nein! Und danach ...<br />

9. UNTERM STERNEN-<br />

HIMMEL SCHLAFEN<br />

Nur du, deine Freunde, eure<br />

Schlafsäcke, ein paar zirpende<br />

Grillen, die laue Sommernacht<br />

und Tausende funkelnde Sterne<br />

über euch. Hach, wie schön!<br />

Tipp: Sternschnuppennacht<br />

ist am 12. August.<br />

10. EIS SELBER MACHEN<br />

Zum Beispiel mit Pop-Eis-Formen.<br />

Damit kann man auch mehrere<br />

Eissorten gleichzeitig einfrieren.<br />

Leckere Rezepte für ausgefallene<br />

Kreationen gibt’s im Internet ohne<br />

Ende, zum Beispiel hier:<br />

rezeptebuch.com/rezepte/eis<br />

11. INS OPEN-AIR-KINO GEHEN<br />

Lust, die Top-Kinofilme des letzten<br />

halben Jahres noch mal auf der<br />

großen Leinwand zu sehen?<br />

Freiluft-Kinos gibt’s fast<br />

überall, ganz bestimmt auch<br />

in deiner Nähe.<br />

12. FAULENZEN<br />

Der Sommer ist zum Entspannen<br />

da. Schnapp dir eine Decke und<br />

ein gutes Buch und dann ab an<br />

den Strand oder in den Park.<br />

Lass es dir einfach gut gehen und<br />

vergiss mal alle Punkte auf der<br />

ach so langen To-do-Liste.<br />

13. SICH VERLIEBEN<br />

Bei strahlendem Sonnenschein<br />

und knappen Outfits laufen die<br />

Hormone auf Hochtouren. Geh<br />

aus und genieße die Aufmerksamkeit!<br />

Sollte am Ende doch<br />

nicht mehr dabei rauskommen<br />

als ein Urlaubsflirt – na und?<br />

Spaß gemacht hat es trotzdem.<br />

14. KALTE SUPPE ESSEN<br />

Bei 30 Grad im Schatten muss<br />

was Kaltes auf den Tisch: Salat,<br />

frisches Obst oder eben auch<br />

eine kalte Suppe. Für eine<br />

spanische Gazpacho kommt<br />

das frische Gemüse sogar mit<br />

Eiswürfeln in den Mixer (Rezept<br />

zum Beispiel bei eatsmarter.de)<br />

– lecker erfrischend!<br />

<strong>sportslife</strong> 45


FIREFLY<br />

Bandeau-Bikini<br />

»Aimee«<br />

29,99 Euro<br />

Rezeptvorschlag<br />

FÜR EINE ERFRISCHEND-LECKERE<br />

SOMMERLIMONADE (FÜR 4 PERSONEN)<br />

15. SELBST GEMACHTE<br />

LIMONADE TRINKEN<br />

Mit weniger Zucker ist<br />

Selfmade-Limo nicht nur viel<br />

gesünder, sondern auch noch<br />

viel leckerer als die Limo aus<br />

dem Supermarkt um die Ecke.<br />

enjoy<br />

life with<br />

friends!<br />

APFEL-MINZE-LIMONADE<br />

1. 1 Limette heiß abwaschen,<br />

trockenreiben, die Schale<br />

abraspeln und den Saft auspressen.<br />

2. 4 Stiele Minze abwaschen<br />

und dann die Blättchen abzupfen.<br />

1 Apfel waschen, vierteln<br />

und das Kerngehäuse entfernen.<br />

3. Alle Zutaten mit 24 EL braunem<br />

Zucker und ¼ l naturtrübem<br />

Apfelsaft fein mixen.<br />

4. In einer stylischen Karaffe<br />

mit 1 l Mineralwasser auffüllen<br />

und kaltstellen. Genießen!<br />

16. SPONTAN SEIN<br />

Die besten Dinge passieren dann,<br />

wenn man nichts geplant hat. Tu<br />

also einen ganzen Tag lang einfach<br />

nur das, worauf du gerade<br />

Lust hast. Wenn deine Freunde<br />

auch mitmachen, umso besser!<br />

17. OBST GRILLEN<br />

Schon eine Grillparty geplant?<br />

Dann tisch als Nachtisch doch<br />

mal gegrilltes Obst auf. Pfirsiche,<br />

Ananas und Erdbeeren<br />

vom heißen Rost sind ein<br />

echter Gaumenschmaus.<br />

18. EINEN SONNENUNTER-<br />

GANG ANSCHAUEN<br />

Ob am Strand oder vom Hochhausdach<br />

aus: Dem großen<br />

orangeroten Ball dabei zusehen,<br />

wie er langsam hinter dem<br />

Horizont versinkt – das sollte<br />

man viel öfter machen!<br />

19. EIN SOMMER-MIXTAPE<br />

ERSTELLEN<br />

Pack alle deine Gute-Laune-<br />

Songs der letzten Jahre in eine<br />

Playlist und lass sie rauf und<br />

runter laufen. Ist der Sommer


surf?<br />

wanna<br />

life & style<br />

FIREFLY<br />

Bandeau-Bikini<br />

»Celine«<br />

39,99 Euro<br />

Alle hier abgebildeten Produkte findest du<br />

im Shop auf www.firefly.de<br />

rum, verbindest du damit<br />

ganz besondere Momente und<br />

kannst dir das Sommerfeeling<br />

jederzeit zurückholen, wenn dir<br />

danach ist.<br />

20. BARFUSS GEHEN<br />

In der Wohnung, auf der Wiese<br />

im Stadtpark, am Strand – barfuß<br />

gehen fühlt sich befreiend an<br />

und ist dabei auch gleich noch<br />

ein gutes Gleichgewichtstraining.<br />

Trend-Tipp für die Ladys:<br />

Fußnägel strahlen diesen Sommer<br />

in Pastellfarben wie Rosenquarz<br />

oder Serenity (Himmelblau).<br />

21. MITTSOMMERNACHT<br />

FEIERN<br />

Die Sommersonnenwende ist<br />

der längste Tag im Jahr und<br />

wird nicht nur in Skandinavien<br />

gefeiert. Bei uns beliebt sind<br />

die Sonnwendfeuer: meterhohe<br />

Lagerfeuer, die von der Feuerwehr<br />

beaufsichtigt werden. Dazu spielen<br />

oft lokale Livebands.<br />

22. AFFOGATO GENIESSEN<br />

Statt Kaffee mit Eis heißt es hier<br />

Eis mit Kaffee: Eine Kugel Vanilleeis<br />

mit einer Tasse Espresso<br />

übergießen. Superlecker!<br />

23. BEACHVOLLEYBALL<br />

SPIELEN<br />

Hier darfst du baggern, was das<br />

Zeug hält: Beachvolleyball macht<br />

nicht nur Laune, man tut dabei<br />

auch gleich noch was für die Figur.<br />

24. OFFLINE GEHEN<br />

„The person you have called is<br />

temporarily not available“: Sei<br />

einfach mal nicht erreichbar, dann<br />

stört dich auch keiner beim Entspannen,<br />

Lesen oder Plauschen<br />

mit Freunden. So einfach ist das.<br />

25. SURFEN LERNEN<br />

Nach einem Nickerchen am<br />

Strand ist die Abkühlung im<br />

Wasser genau das richtige.<br />

Wenn man dabei noch die<br />

Wellen auf dem Brett beherrschen<br />

kann – dieses Gefühl<br />

ist unbeschreiblich.<br />

life<br />

is better<br />

with surf!<br />

<strong>sportslife</strong> 47


„MACH DAS<br />

MAL SCHWARZ,<br />

ROT, GEIL!”<br />

WENN FRANKREICH ZUM HEISSEN TANZ<br />

AUF DEM GRÜNEN PARKETT LÄDT, LASSEN<br />

SICH DIE 16 QUALIFIZIERTEN TEAMS<br />

NICHT LANGE BITTEN. DAMIT AUCH DAS<br />

AUGE MITSPIELT, IST DIE SPORTSLIFE-<br />

REDAKTION KURZERHAND UNTER DIE<br />

DESIGNER GEGANGEN UND HAT TRIKOTS<br />

FÜR DIE EINZELNEN LÄNDER ENTWORFEN.<br />

Zu diesem Zweck haben wir uns für den<br />

komplett überarbeiteten Trikotdesigner von<br />

PRO TOUCH entschieden. Er gilt als das<br />

Design-Tool mit den meisten Individualisierungsmöglichkeiten<br />

auf dem Markt. Und das<br />

können wir genau so bestätigen: designbare<br />

Trikothosen, Damen- und Kinderschnitte und<br />

dazu noch Mobile-friendly – den Anpassungsmöglichkeiten<br />

sind dabei fast keine Grenzen<br />

gesetzt. Und das Beste daran: Man muss dafür<br />

nicht einmal Mode studiert haben.<br />

In wenigen Klicks erstellen wir neun einzigartige<br />

Trikots für unser Team<br />

Die Handhabung ist ziemlich einfach gehalten,<br />

sehr übersichtlich und bietet viele<br />

Möglichkeiten, wie zum Beispiel Kragenfarbe,<br />

Trikotmuster, stylische Designs und vieles<br />

mehr. In Sekunden sind die Farben der einzelnen<br />

Elemente von Blau zu Rot abgeändert<br />

oder ein Camouflagemuster ist als neue Ebene<br />

eingefügt. Von einigen sehr wilden Entwürfen,<br />

bei denen wir alle Möglichkeiten des Trikotdesigners<br />

ausgereizt hatten, haben wir uns<br />

dann doch wieder verabschiedet. Ins große<br />

Finale schafften es nur die Shirts auf der rechten<br />

Seite. Schnell noch auf „bestellen“ klicken<br />

und unser Redaktionsteam ist mit selbst entworfenen<br />

Trikots startklar zum Rudelgucken!<br />

Text: Pascal Dobler<br />

Mobile-fähig<br />

Designbare<br />

Trikothosen<br />

Brust- und<br />

Hosennummer<br />

Damen- und<br />

Kinderschnitte<br />

Neue Designs


life & style<br />

DEUTSCHLAND<br />

SLOWAKEI<br />

FREIES TRIKOT<br />

DEUTSCHLAND<br />

TESSA / TEXT<br />

FREIES TRIKOT<br />

TAMARA / KUNDENBERATUNG<br />

SLOWAKEI<br />

MICHAELA / TEXT, KONZEPTION<br />

POLEN<br />

PASCAL / AZUBI, KUNDENBERATUNG<br />

FREIES TRIKOT<br />

LEON / AZUBI, GRAFIK<br />

UNGARN<br />

HEIKE / ART DIRECTION<br />

FREIES TRIKOT<br />

MARION / CREATIVE DIRECTION<br />

TSCHECHIEN<br />

OLGA / ART DIRECTION<br />

ÖSTERREICH<br />

CARINA / TEXT<br />

Sechs Länder, ein starkes Team<br />

INTERSPORT Deutschland bildet mit Deutschland, Österreich, Polen,<br />

der Slowakei, Tschechien und Ungarn eine länderübergreifende<br />

Sportfachhandels-Organisation. Für die sechs Länder innerhalb dieses<br />

Verbunds haben wir Trikots in den Nationalfarben gestaltet.<br />

Der Test ergab: Geht mit dem Trikotdesigner problemlos!<br />

<strong>sportslife</strong> 49


WENN DER<br />

ECKIGE IMMER<br />

RUNDER WIRD


Bald ist es wieder so weit: Jogis Jungs laufen<br />

auf, um nach dem WM-Titel nun auch<br />

den EM-Titel nach Hause zu holen. Dann<br />

sitzen wieder 80 Millionen Bundestrainer<br />

vor dem Fernseher, um die abendlichen<br />

Rasen-Krimis zusammen mit der Familie,<br />

Freunden, Nachbarn und Arbeitskollegen<br />

zu verfolgen. Das braucht Nervenstärke.<br />

Das, was die Jungs am Abend an Kalorien<br />

wegrennen, importieren wir zum Ausgleich<br />

gerne mittels Grillwürstchen und Steaks,<br />

die auf dem Gartenkrematorium zubereitet<br />

werden. Oder wir lassen uns torgroße<br />

Pizzen anliefern. Futtern als verbindendes<br />

Ritual schweißt bei einem solchen Event<br />

zusammen. Und das Nationaltrikot scheint<br />

um den Bauch immer enger zu werden,<br />

je länger sich unsere Nationalkicker im<br />

Turnier nach vorne bolzen, was wohl an<br />

der Kombination aus Angst- und Jubelschweiß<br />

mit abendlicher Spätfrühlingshitze<br />

liegen muss ... oder doch nicht? Wie<br />

wäre es, wenn unsere Kicker den Pokal<br />

gewinnen und du während der gleichen<br />

Zeit zumindest keine überschüssigen<br />

Pfunde aufbaust? Hier ein paar Tipps.<br />

Bei Männern kommt es zur gesellschaftlichen<br />

Ächtung, wenn sie zu einem<br />

Fußballgrillfest einen Salat mit Vogel,<br />

also Pute oder Hühnchen, mitbringen<br />

würden. Wer dann noch ein kastriertes<br />

Bier (alkoholfrei) mit Schraubverschluss<br />

auspackt, darf sich wahrscheinlich auch<br />

gleich ein rosa Tütü überstreifen. Dabei<br />

kann Fleischiges auch ohne Kaninchenfutter<br />

die Feinkostplauze im Zaum halten ...<br />

NACH DEM MAMPF IST VOR DEM MAMPF<br />

Wie wäre es mit einem „Warmlaufen“?<br />

Bevor es zu den Kumpels in den Garten<br />

geht, einfach den Magen zu Hause mit<br />

Kalorienarmem füllen. Wer den Putensalat<br />

(oder vergleichbar Kalorien-Homöopathisches)<br />

schon vor dem Spiel futtert, hat<br />

später beim gemeinsamen Happening<br />

weniger Platz im Bauch und es reicht<br />

auch mal ein kleiner Happen. Um diesen<br />

Gedanken überhaupt zuzulassen, ist es<br />

gut, sich einmal bewusst zu machen, wie<br />

teilweise sinnfrei das Gegrillte bei tollen<br />

Gesprächen mit den Futterfreunden überhaupt<br />

genossen wird. Letztendlich bleibt<br />

die Völlerei doch eher ein Nebenschauplatz,<br />

sodass es sich gar nicht lohnt, sich<br />

den Platz im Mund während des Spiels mit<br />

Fettigem dauerzubelegen.<br />

MIT BIER ZUM TIER!<br />

Wenn Alkoholisches dazukommt, wird bei<br />

steigendem Promillegehalt zusätzlich die<br />

Fressbremse stillgelegt. Dann rauschen die<br />

Würstchen mit Kartoffelsalat und billigster<br />

Knabberkram mit noch höherer Geschwindigkeit<br />

in den Kalorienfriedhof hinterm<br />

Bauchnabel. Deswegen muss ja noch lange<br />

kein stilles Wasser das männliche Bierritual<br />

sabotieren. Aber halbe-halbe wäre ein<br />

fairer Ausgleich, ein Unentschieden. Ein<br />

Prosit auf die Freunde und den Fußball,<br />

ein Prosit auf die Gesundheit. Immerhin<br />

möchte man ja auch noch die EM 2060<br />

ohne den sechsten Bypass und künstliche<br />

Hüftgelenke genießen. Die Mädels können<br />

den Aperol Spritz oder Hugo auch mal<br />

gegen einen coolen Smoothie eintauschen.<br />

Frauen sind da irgendwie klüger, einfallsreicher<br />

und bewusster als wir Männer ...<br />

DIE SPIELSTRATEGIE: WIE DU ZUM<br />

SIEGER IM FIGURSPIEL WIRST<br />

Wenn du es schaffst, dich schon vor dem<br />

Spiel bzw. dem Aufbruch zum gemeinsamen<br />

Fußballgucken zu Hause ordentlich<br />

satt zu essen, zudem das Bier oder den<br />

Hugo mit der gleichen Menge Wasser<br />

ausgleichst und bewusst mal nicht in<br />

die Knabberschachtel greifst und naschdement<br />

völlig unnötige Kalorien reinschaufelst,<br />

wirst du viel weniger Extrakalorien<br />

nach Hause tragen.<br />

Dann haben an dem Abend (hoffentlich)<br />

zwei gewonnen: die deutsche Nationalelf<br />

und du. Damit du nach dem Spiel nicht<br />

sagen musst: „Das Runde muss ins Eckige.<br />

Oder anders: Ich muss ins Bett!“<br />

Lasst die Spiele beginnen.<br />

Und uns gewinnen.<br />

Patric Heizmann, Ernährungsund<br />

Fitnessprofi<br />

ALLE INFOS ZUR NEUEN TOURNEE<br />

„ESSEN ERLAUBT!“ UNTER<br />

WWW.PATRIC-HEIZMANN.DE/#TOUR<br />

PATRIC<br />

HEIZMANN<br />

„Essen erlaubt!“<br />

gesundheit & ernährung<br />

<strong>sportslife</strong> 51


DIE SCHULDDRÜSE<br />

DU BIST MÜDE, FRIERST UND WIRST TROTZ<br />

INTENSIVEM SPORT DICKER? AUSSERDEM FÜHLST<br />

DU DICH TRÄGE, KANNST DICH NICHT MEHR KON-<br />

ZENTRIEREN UND HAST AUF NICHTS UND NIE-<br />

MANDEN LUST? ODER: DU SCHWITZT STARK,<br />

KANNST NACHTS NICHT SCHLAFEN UND HAST<br />

HERZRHYTHMUSSTÖRUNGEN? IN VIELEN FÄLLEN<br />

IST SCHLICHT DIE SCHILDDRÜSE SCHULD!<br />

Text: Dr. Wolfgang Friedrich<br />

STRUMA – WENN DER KROPF BEIM SPORT STÖRT<br />

Bei zu geringer Jodzufuhr wächst die Schilddrüse manchmal<br />

so stark, dass das Struma als „Kropf“ am Hals zu erkennen<br />

ist. Ein Struma ist nicht bösartig, auch der Stoffwechsel<br />

bleibt davon unberührt. Bei einer starken Vergrößerung<br />

kann jedoch durch die mögliche Luftröhreneinengung die<br />

Leistungsfähigkeit beim Sport eingeschränkt sein.<br />

150<br />

BIS 300 MIKROGRAMM JOD SOLLTE<br />

MAN TÄGLICH ZU SICH NEHMEN<br />

HASHIMOTO – PRIMÄR EIN FRAUENPROBLEM<br />

Diese Autoimmunerkrankung ist nach dem japanischen Arzt Hakaru Hashimoto<br />

benannt. Frauen sind davon 10- bis 20-mal häufiger betroffen als Männer.<br />

Mögliche Krankheitsauslöser können Infektionen, andere Krankheiten oder äußere<br />

psychische und physische Stressfaktoren sein. Auch die Genetik spielt eine Rolle.


SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION –<br />

WENN DER STOFFWECHSEL HEISS LÄUFT<br />

Hier sind zu viele Schilddrüsenhormone im Spiel, der<br />

Grundumsatz ist erhöht. Symptome: innere Unruhe, Schwitzen,<br />

Herzrhythmusstörungen, Gewichtsabnahme, Muskelschwäche,<br />

Schlafstörungen etc. Achtung: Bei starker Überfunktion<br />

besteht eine enorme Belastung von Herz-Kreislauf<br />

und Stoffwechsel sowie die Gefahr einer Herzinsuffizienz.<br />

gesundheit & ernährung running<br />

JEDER<br />

VIERTE<br />

IN DEUTSCHLAND HAT EINE BEHAND-<br />

LUNGSBEDÜRFTIGE SCHILDDRÜSE<br />

SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTION –<br />

WENN DAS TRAINING NICHT ANSCHLÄGT<br />

Bei der Unterfunktion produziert die Schilddrüse zu wenig Hormone,<br />

der Grundumsatz ist gedämpft. Symptome: leichte Ermüdbarkeit,<br />

Konzentrationsschwäche, Verstopfung, Gewichtszunahme etc. Bei<br />

leichter Unterfunktion besteht eine verringerte Belastbarkeit und<br />

das Training schlägt nicht richtig an.<br />

DIE SCHMETTERLINGSFÖRMIGE<br />

SCHILDDRÜSE WIEGT NUR<br />

30 g<br />

UNSER EXPERTE<br />

Dr. Wolfgang Friedrich ist Spezialist für Bewegung, Gesundheit und Ernährung.<br />

Den ausführlichen Artikel über die<br />

Schilddrüse findest du unter<br />

www.sport-ist-die-beste-medizin.de.<br />

Verwendete Literatur: D. Kharrazian: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto anders behandeln, VAK-Verlag <strong>2016</strong>; R. Rost (Hrsg.):<br />

Lehrbuch der Sportmedizin, Deutscher Ärzte-Verlag 2002; A. Hainel, M. Ermer, L. Hotze: Schilddrüse in Balance, Trias-Verlag 2015.<br />

<strong>sportslife</strong> 53


SPRING!<br />

SCHWIMMEN KANN MAN AUS VIELEN GRÜNDEN.<br />

DIE EINEN MACHEN ES ZUM SPASS, DIE ANDEREN<br />

FÜR IHRE KONDITION. MANCHE ENTSPANNEN SICH<br />

IN DER GRUPPE, ANDERE WOLLEN IHRE BAHNZEITEN<br />

VERBESSERN. ALLES IST VÖLLIG LEGITIM UND RICHTIG –<br />

KAUM EIN SPORT IST INDIVIDUELLER.


sport & fitness<br />

<strong>sportslife</strong> 55


BECO<br />

Jammer 24,99 Euro /<br />

Schwimmanzug 79,99 Euro<br />

SCHWIMMEN IST EIN ECHTER KALORIEN-<br />

FRESSER. BIS ZU 900 KALORIEN PRO<br />

STUNDE BLEIBEN IM KRAUL AUF DER STRE-<br />

CKE, BEIM ZÜGIGEN BRUSTSCHWIMMEN<br />

UM DIE 500.<br />

Der Grund für den hohen Kalorienverbrauch ist einfach: Schwimmen ist<br />

ein Ganzkörpertraining, das alle großen Muskelgruppen anspricht. Arme,<br />

Rumpf, Beine und Po werden gleichermaßen beansprucht. Der Körper fühlt<br />

sich im Wasser zwar siebenmal leichter an, durch die hohe Wasserdichte<br />

lastet aber ein größerer Druck auf ihm. Der zwingt den Körper dazu, härter<br />

zu arbeiten; vor allem Herz und Atemmuskulatur werden so ganz nebenbei<br />

mittrainiert. Wer aus gesundheitlichen Gründen seine Bahnen zieht,<br />

sollte Rückenschwimmen und Kraulen wählen, diese Stile schonen die<br />

Gelenke zusätzlich. Die generell geringe Gelenkbelastung im Wasser (ca. 10<br />

Prozent) ist vor allem für Übergewichtige und Arthrosepatienten wichtig,<br />

weil sie körperschonendes Sporttreiben ermöglicht. Aber auch verletzte<br />

Athleten können nach einer längeren Pause ihre Muskeln mit Schwimmen<br />

wieder aufbauen. Ob zielgerichtetes Training oder reiner Spaß, ob Hallenbad,<br />

Freibad oder Badesee – die meisten Menschen steigen mit blendender<br />

Laune aus dem Wasser, denn aller Stress löst sich dort schlicht in Luft auf.<br />

Fotos: Simone Schneider | Text: Michaela Friz


ETIREL<br />

Schwimmanzug »Brita«<br />

29,99 Euro<br />

WASSER ENTSPANNT DIE PSYCHE: WER<br />

VOM SCHWIMMEN KOMMT, IST HAPPY<br />

2<br />

sport & fitness<br />

1<br />

BECO<br />

1 Handpaddles »Power« 13,99 Euro das Paar /<br />

2 Schwimmbrille »Boston Mirror« 19,99 Euro /<br />

3 Kickboard »Hydrodynamic« 15,99 Euro<br />

3<br />

BECO<br />

Schwimmanzug 64,99 Euro<br />

<strong>sportslife</strong> 57


sport & fitness<br />

BECO<br />

Briefs 39,99 Euro /<br />

Schwimmanzug 64,99 Euro<br />

ETIREL<br />

1 Bustier-Bikini »Brenica« 24,99 Euro /<br />

2 Badehose »Mestoro« 19,99 Euro /<br />

3 Badehose »Miko« 29,99 Euro<br />

1<br />

2<br />

BECO<br />

Jammer 49,99 Euro<br />

3


DAS MONUMENT<br />

DIE TOUR DE FRANCE IST EIN MYTHOS, DEM AUCH DOPINGSKANDALE NICHTS AN-<br />

HABEN KÖNNEN. AM 2. JULI STARTET DIE 103. AUSGABE DES LEGENDÄREN RENNENS.<br />

sport & fitness<br />

Einen gewissen Hang zum Pathos kann man den Machern der<br />

Monument.“ Nur die deutschen Radsport-<br />

Tour de France nicht absprechen. Der 14. <strong>Juli</strong> ist ja der fran-<br />

freunde standen der Angelegenheit aufzösische<br />

Nationalfeiertag, und die Organisatoren des bedeu-<br />

grund der Dopingfälle<br />

tendsten Radrennens der Welt haben sich dafür in diesem Jahr etwas ganz Besonderes<br />

eine Zeit lang eher<br />

einfallen lassen: Sie jagen die Fahrer den Mont Ventoux hinauf. Der Berg in der Provence ist<br />

kritisch gegenüber. 2012<br />

zusammen mit L’Alpe d’Huez der legendärste Aufstieg in der Geschichte der Rundfahrt.<br />

stellte das öffentlichrechtliche<br />

Und schon Tage vor der Etappe werden Tausende von Fans in Richtung Gipfel pilgern, um<br />

Fernsehen sogar die Übertragungen ein. Doch<br />

sich rechtzeitig die besten Plätze zu sichern. Die Konkurrenz ist schließlich groß: Am Renntag<br />

die deutschen Fahrer sorgten trotzdem für<br />

selbst werden bis zu eine halbe Million Zuschauer erwartet. Der Mont Ventoux ist für den Radsport<br />

das, was Wimbledon für das Tennis oder Monte Carlo für die Formel 1 ist. Was ungeübte<br />

Etappen. Die ARD war nach drei Jahren<br />

Furore: 2015 gewannen sie sechs der 21<br />

Beobachter auf den ersten Blick feststellen können: Am Aussehen liegt es sicher nicht. Der<br />

Pause übrigens erstmals wieder live dabei.<br />

Dem Mythos Tour de France kann sich eben<br />

Mont Ventoux zählt nicht zu den Perlen der Bergwelt – im Gegenteil. 6 Kilometer<br />

vor dem Gipfel ist Schluss mit der Vegetation, dann gibt es nur noch Geröll.<br />

niemand entziehen.<br />

Als der Insektenforscher Jean-Henri Fabre 1836 den Berg bestieg, um<br />

Fauna und Flora zu untersuchen, notierte er leicht geschockt: „Der<br />

Mont Ventoux lässt sich am besten mit einem Haufen Schrott vergleichen.“<br />

Und es gibt keinen Profi, der hier nicht leidet. Tom Simpson ließ hier 1967<br />

TOUR DE FRANCE <strong>2016</strong><br />

sogar sein Leben. Der gedopte Brite kippte 1,5 Kilometer vor dem Ziel vom Rad;<br />

Wann: 2.–24. <strong>Juli</strong> <strong>2016</strong><br />

noch heute erinnert ein Gedenkstein daran. Auch das ist ein Teil des Mythos der<br />

Strecke: Gestartet wird an der<br />

Rundfahrt – eines Mythos, dem nichts und niemand etwas anhaben kann. Auch kein<br />

Klosterinsel Mont-Saint-Michel in der<br />

Dopingskandal, egal wie groß er auch sein mag. Wenn im <strong>Juli</strong> die Tour de France stattfand, standen<br />

Normandie, der Zieleinlauf ist in Paris.<br />

in den vergangenen Jahren trotzdem Millionen von Fans am Straßenrand und feuerten die Fahrer an.<br />

Insgesamt sind 3.519 Kilometer zu<br />

„Die Tour wird immer größer sein als ihr größter Champion“, hat<br />

bewältigen. Ausführliche Infos zu<br />

der frühere Tourdirektor Jean-Marie Leblanc einmal gesagt. Und<br />

den Etappen auf tour-magazin.de<br />

sein Nachfolger Christian Prudhomme befand: „Die Tour de France ist ein<br />

(tinyurl.com/h9kehb5).<br />

<strong>sportslife</strong> 59


OPE<br />

HÖHER,<br />

SCHNELLER,<br />

BREITER<br />

NICHT NUR BEI DEN PROFIS, AUCH<br />

BEI ERSCHRECKEND VIELEN FREIZEIT-<br />

SPORTLERN IST DOPING BELIEBT.


BOXER FELIX STURM STEHT SEIT MITTE APRIL UNTER DOPINGVERDACHT, MARIA SCHARAPOWA WURDE<br />

IM JANUAR POSITIV GETESTET. MOMENTAN KÖNNTE MAN DEN EINDRUCK HABEN, DAS THEMA DOPING SEI<br />

AKTUELLER DENN JE. JEDE WOCHE NEUE MELDUNGEN! DABEI IST DOPING KEINESWEGS EINE ERSCHEINUNG<br />

DES MODERNEN SPORTS. BEREITS IM CIRCUS MAXIMUS 600 V. CHR. SOLLEN DIE GLADIATOREN GEGEN<br />

MÜDIGKEIT UND VERLETZUNGEN STIMULIERENDE SUBSTANZEN VERWENDET HABEN.<br />

gesundheit & ernährung<br />

Milliardenmarkt für „flüssiges Muskelgold“<br />

Besonders anfällig für Doping sind Sportarten, bei denen die Ausdauer<br />

ein zentraler Faktor in der Leistungsfähigkeit ist, zum Beispiel<br />

Radsport, Triathlon, Skilanglauf, Schwimmen oder Langstreckenlauf.<br />

Aber auch Kraftsportler wie Gewichtheber, Kugelstoßer, Ringer oder<br />

Hammerwerfer sind gefährdet. Die aktuellen Dopingverdachtsfälle<br />

rücken bedauerlicherweise auch Fußball und Tennis in ein schlechtes<br />

Licht. Manche Doper schrecken nicht einmal davor zurück, Tiermedikamente<br />

zu nehmen. Es ist eine Tatsache, dass viel genommen wird, und<br />

vieles auch gleichzeitig. Dadurch kommt es zur Überdosierung bzw.<br />

Wechselwirkung der Sport-Nahrungsergänzungsmittel. Zudem stellen<br />

die leistungsfördernden Mittel einen milliardenschweren Markt dar.<br />

Hier wird mit höchst zweifelhaften Begriffen wie „flüssiges Muskelgold“<br />

oder „Qualitätsmuskulatur“ um zahlungskräftige Kundschaft geworben.<br />

Wirkungen und Nebenwirkungen im Überblick<br />

Dopingsubstanzen wie Anabolika erhöhen die Leistungsfähigkeit<br />

– aber auch das Herzinfarkt- und Krebsrisiko! Bei Frauen können sie<br />

zu einer Vermännlichung führen (zum Beispiel Bartwuchs, tiefe Stimme).<br />

Das Wachstumshormon HGH führt teils zu schweren Entstellungen im<br />

Gesicht. Hier kurz die wichtigsten gesundheitlichen Folgen der im<br />

Leistungssport verbotenen Dopingmittel:<br />

Anabolika: verstärkter Muskelaufbau, bessere Regeneration, höhere<br />

Leistungsfähigkeit // Nebenwirkungen: Herz- und Leberschäden, Brustvergrößerungen<br />

bei Männern, Vermännlichung bei Frauen, Akne,<br />

vorzeitiger Wachstumsstopp bei Kindern/Jugendlichen. Asthmamittel:<br />

erhöhen die Herzfrequenz, Leistungssteigerung vor allem im Ausdauerbereich,<br />

bei hoher Konzentration verstärkter Muskelaufbau // Nebenwirkungen:<br />

Herzschäden, erhöhter Blutdruck, Erhöhung des Blutzuckers,<br />

Muskelzittern. Stimulanzien: anregende Wirkung, erhöhte<br />

Sauerstoffaufnahme // Nebenwirkungen: erhöhter Blutdruck, Herzrhythmusstörungen,<br />

Unterdrückung der Ermüdungsgefühle, was bis<br />

zur völligen Erschöpfung führen kann. Erythropoetin (Epo): mehr rote<br />

Blutkörperchen, dadurch verbesserte Sauerstoffaufnahme und vor allem<br />

im Ausdauerbereich verbesserte Leistungsfähigkeit // Nebenwirkungen:<br />

bei hoher Dosierung wird das Blut zähflüssig; Gefahr von Blutgerinnseln,<br />

Thrombosen und Herzinfarkt.<br />

Doping im Leistungssport – die Folgen<br />

Bekannt wurden die negativen Wirkungen des Dopings vor allem durch<br />

die tragischen Todesfälle von prominenten Sportlern. Doch auch wenn<br />

es nicht zum Sterbefall oder schweren Erkrankungen kommt, schaden<br />

sich die Sportler mit Doping hauptsächlich selbst – ein positiver Test<br />

hat Konsequenzen: Lebenslange Sperren und sogar Haftstrafen sind<br />

möglich. Zudem springen die Sponsoren ab, Fördergelder und Preisgelder<br />

müssen zurückgezahlt werden. Das eigene Image leidet – und<br />

das Image der Sportart gleich mit.<br />

Doping im Breitensport – Tendenz steigend<br />

Man geht aktuell davon aus, dass zum Beispiel von den ca. 7 Millionen Mitgliedern<br />

in Fitnessstudios ca. 10 bis 20 Prozent mit leistungssteigernden<br />

Mitteln arbeiten, konkret etwa 700.000 Männer und 300.000 Frauen.<br />

Es handelt sich dabei primär um anabole Steroide, Clenbuterol oder<br />

Stimulanzien, wobei die Missbrauchsrate bei Männern höher liegt als<br />

bei Frauen. Bei Bodybuildern geht man von einer Quote zwischen 20<br />

und 60 Prozent aus. Daher stellt der Besuch von Fitnessstudios für<br />

Jugendliche ein großes Gefährdungsproblem dar, das man als Elternteil<br />

im Hinterkopf behalten sollte. Nach einer Studie gaben sogar 32<br />

Prozent der Befragten an, sich beim Dopen von Ärzten beraten zu<br />

lassen! Fakt ist: Wer ausländische Produkte bestellt, bestellt sich eine<br />

30-prozentige Wahrscheinlichkeit auf Inhaltsstoffe mit, die auf der<br />

Dopingliste stehen und gesundheitsschädigende Auswirkungen haben.<br />

Wer sicher gehen möchte, checkt auf www.koelnerliste.com die Unbedenklichkeit<br />

der Produkte.<br />

Die gedopte Gesellschaft – ein Trend<br />

Doping betrifft allerdings nicht nur den Sport. So ist zum Beispiel. in<br />

Krankenhäusern oder auch Kasernen und sogar Schulen eine steigende<br />

Bereitschaft erkennbar, Medikamente, Aufputsch- oder Beruhigungsmittel<br />

zu nehmen. In Schulen und Universitäten stellt man gehäuft<br />

Ritalin-Missbrauch fest. Der Trend zur Medikalisierung ist also auch ein<br />

gesamtgesellschaftliches Problem. In den USA lag in einer Studie bei<br />

38 Prozent der Fälle das Einstiegsalter noch vor dem 15. Lebensjahr;<br />

auch in Deutschland sind solche Tendenzen erkennbar. Daher hat die<br />

Vorbeugung schon bei jungen Menschen allerhöchste Priorität.<br />

Text: Dr. Wolfgang Friedrich<br />

WIESO FÜR LEISTUNGSSPORTLER ASPIRIN<br />

COMPLEX ZUR STOLPERFALLE WERDEN KANN,<br />

LIEST DU IN UNSERER AUSFÜHRLICHEREN<br />

ONLINE-VERSION DIESES ARTIKELS.<br />

Dort führen wir auch genaue Angaben zu<br />

Dopingkontrollen, den ausführenden Agenturen<br />

und empfehlenswerten Seiten auf:<br />

www.<strong>sportslife</strong>-magazin.de<br />

<strong>sportslife</strong> 61


life & style<br />

Kennst du KAMA THE<br />

SURFING PIG? Als Ferkel<br />

fiel es in einen Pool und<br />

begann zu schwimmen;<br />

heute ist das Schwein aus<br />

Hawaii ein Surf-Star!<br />

tinyurl.com/lh97ouu<br />

WEB-LIEBLINGE<br />

SCHON GESEHEN?<br />

This game is on fire: Dir ist die Fußball-EM zu langweilig?<br />

Dieses Video kann Abhilfe schaffen. 200 Kilo Propangas<br />

kamen hier zum Einsatz. GÄNSEHAUT-FUSSBALL!<br />

tinyurl.com/huhlthq<br />

INSANE JET SKI SKILLS – der Titel des Videos sagt<br />

eigentlich schon alles. 46 Sekunden, die uns fasziniert<br />

– und auch ein wenig deprimiert – zurücklassen: Das<br />

wollen wir auch können! tinyurl.com/hknnorn<br />

Eins, zwei, hoppela! Der superkurze Clip GIRL FALLS<br />

OFF DOCK zeigt deutlich: Ein Spielverderber zu sein lohnt<br />

sich einfach nicht. tinyurl.com/zybeghg<br />

Huch, was macht der T-Rex im Parkour? Wir finden: eine<br />

echt gute Figur! JURASSIC PARKOUR – 51 Sekunden Spaß<br />

beim Zuschauen. tinyurl.com/zuq5aaq


UND WELCHER<br />

BADETYP BIST DU?<br />

life & style<br />

3<br />

1<br />

2<br />

TYP 1: DIE STRANDMAUS<br />

Die Füße im Sand, die Sonnenbrille im Haar,<br />

den Cocktail in der Hand – so könnte das<br />

Leben 365 Tage im Jahr sein. „Life is better<br />

at the beach“ ist definitiv dein Lebensmotto!<br />

IPANEMA<br />

1 Bikini »Honey« 59,99 Euro /<br />

2 Bikini »Pineapple« 54,99 Euro /<br />

3 Bikini »Honey« 49,99 Euro<br />

<strong>sportslife</strong> 63


2<br />

1<br />

3<br />

TYP 2: DER FISCH<br />

IM WASSER<br />

Bunte Fische zur Linken, faszinierende<br />

Korallen zur Rechten: Wann<br />

es nur geht, tauchst du ab. Fehlt das<br />

Meer dazu, weichst du ins Freibad<br />

aus – Hauptsache Wasser!<br />

4<br />

5<br />

6<br />

AQUA SPHERE<br />

1 Shorts »Mississippi« 24,99 Euro / 2 Badeanzug<br />

»Lita« 29,99 Euro / 3 Badeanzug »Abby«<br />

49,99 Euro / 4 Shorts »Yukon« 29,99 Euro /<br />

5 Kinder-Schwimmbrille »Moby Kid« 9,99 Euro /<br />

6 Schwimmbrille »Mako« 14,99 Euro /<br />

7 Schwimmmaske »Seal 2.0« 34,99 Euro<br />

7


TYP 3: DIE SPORTKANONE<br />

Wasser ist dein Element, nur dort blühst du richtig<br />

auf. Sommer bedeutet für dich Open-Air-Saison –<br />

perfekt, wenn bei deinem neuen Bahnrekord auch<br />

noch die Sonne scheint!<br />

2<br />

1<br />

life & style<br />

3<br />

4<br />

6<br />

5<br />

7<br />

ARENA<br />

1 Bikini »Espy Two Pieces« 39,99 Euro / 2 Schwimmbrille »Imax 3« 17,99 Euro /<br />

3 Schwimmbrille »Fluid Women« 19,99 Euro / 4 Schwimmbrille »Cruiser Soft«<br />

12,99 Euro / 5 Badeanzug »Sheen One Piece« 44,99 Euro / 6 Herren-Badehose<br />

»Cruzeiro« 32,99 Euro / 7 Herrren-Badehose »Brisa« 34,99 Euro<br />

<strong>sportslife</strong> 65


TOP ODER<br />

FLOP<br />

TENNIS MIT FAMILIENMITGLIEDERN,<br />

MACHT DAS SPASS?


sport & fitness<br />

<strong>sportslife</strong> 67


„KLAR, WARUM NICHT?“, ANTWORTET<br />

UNSER INTERVIEWPARTNER UND TENNIS-<br />

TRAINER KRIS NAGEL (42).<br />

2013 HAT CHRISTIAN DIE C-LIZENZ-<br />

PRÜFUNG ALS TENNISTRAINER<br />

ABGESCHLOSSEN. NUN UNTERRICH-<br />

TET ER KINDER UND ERWACHSENE,<br />

ZUR NOT AUCH BEIDE GLEICHZEITIG.<br />

PRIVAT SPIELT ER AM LIEBSTEN MIT<br />

SEINER FRAU ODER MIT SEINEM<br />

ZWILLINGSBRUDER.<br />

<strong>sportslife</strong>: Christian, warum<br />

unterrichtest du Kinder und Eltern<br />

lieber getrennt?<br />

Wegen der unterschiedlichen Spielstärke<br />

und weil sich Kinder oft ablenken<br />

lassen, wenn die Eltern mit auf dem<br />

Platz stehen. Sind die Kinder schon<br />

älter, kann man ein Auge zudrücken.<br />

<strong>sportslife</strong>: Wie schlagen sich erwachsene<br />

Newcomer im Vergleich zu<br />

den Kids? Erwachsene haben es meist<br />

schwerer, Griffe und Bewegungen zu<br />

erlernen, da sie vorgeprägt sind. Es gibt<br />

aber Ausnahmen. Kinder gehen generell<br />

viel intuitiver und mit mehr Spaß an die<br />

Sache ran.<br />

<strong>sportslife</strong>: Was macht deiner Meinung<br />

nach einen guten Tennistrainer<br />

aus? Die Fähigkeit, auf jeden Spieler<br />

individuell einzugehen und behutsam<br />

das Beste aus ihm herauszuholen.<br />

<strong>sportslife</strong>: Was ist für dich dabei<br />

das Wichtigste? Geduld. „Wenn man<br />

eine Knospe anschreit, öffnet sie sich<br />

nicht früher.“<br />

<strong>sportslife</strong>: Welche besonderen Fähigkeiten<br />

sollte ein Einsteiger mitbringen?<br />

Spaß am Tennis und den Mut, sich weiterzuentwickeln<br />

und dafür auch etwas zu tun.<br />

<strong>sportslife</strong>: Wie viel kostet eine Tennisstunde,<br />

und gibt es spezielle Familientarife<br />

bei dir? Familientarife gibt es nicht.<br />

Die Stunde bei mir kostet 30 Euro – egal<br />

ob alleine oder zu viert.<br />

<strong>sportslife</strong>: Welche Aufwärm-übungen<br />

empfiehlst du?<br />

Das Wichtigste ist, den Körper und auch<br />

den „Kopf“ auf das Tennisspiel vorzubereiten.<br />

Das beste Aufwärmtraining ist<br />

eine Mischung aus Laufen und kurzen<br />

Sprints, dynamischem Dehnen, Kraft und<br />

Koordination.<br />

<strong>sportslife</strong>: In vielen Sportarten kompensieren<br />

Eltern ihre nicht stattgefundene<br />

Sportkarriere, indem sie ihre Kinder<br />

unter großen Erfolgsdruck setzen. Wie<br />

siehst du das? Kenn ich, aber ich muss<br />

dann entscheiden, wie viel Druck nötig<br />

ist – und die Eltern genauso coachen wie<br />

die Kinder. Zu viel Druck macht auch mal<br />

was kaputt, und so weit sollte es nicht<br />

kommen.<br />

<strong>sportslife</strong>: Was war der lustigster oder<br />

berührendste Moment in deiner Kindertrainierkarriere?<br />

Am meisten berührt<br />

mich, wenn ich den Schülern einen Hinweis<br />

oder Tipp gebe und sie das umsetzen<br />

und ich ihnen diesen Aha-Effekt ansehe.<br />

TECNOPRO<br />

Damen-Top<br />

»Nora«<br />

19,99 Euro<br />

WILSON<br />

Tennisschläger<br />

»Blade 101L«<br />

statt 179,99* Euro<br />

jetzt 139,99 Euro<br />

<strong>sportslife</strong>: Worauf achtest du als<br />

Trainer ganz besonders? Auf die Balance<br />

zwischen Training und Spaß, damit<br />

der Lerneffekt nicht auf der Strecke<br />

bleibt. Wenn jemand nichts dazulernt<br />

oder sich nicht weiterentwickelt, schaue<br />

ich zuerst, was ich besser machen kann.<br />

<strong>sportslife</strong>: Danke für deine Zeit, Christian.<br />

Wir wünschen dir noch ganz viele<br />

Schüler, die Talent, Motivation und die<br />

richtige Einstellung mitbringen.<br />

Fotos: Björn Hänssler | Text: Tessa Renz<br />

TECNOPRO<br />

Damen-Poloshirt »Donalda« 19,99 Euro / Damen-Rock<br />

»Trancine« 19,99 Euro / Herren-Poloshirt »Randy«<br />

24,99 Euro / Herren-Shorts »Roland« 24,99 Euro<br />

*ehemalige unverbindliche Preisempfehlung, nur solange der Vorrat reicht


sport & fitness<br />

TECNOPRO<br />

Herren-T-Shirt »Rodney« 19,99 Euro / Herren-Shorts<br />

»Roland« 24,99 Euro / Kinder-T-Shirt »Raymond«<br />

17,99 Euro / Kinder-Shorts »Roland« 19,99 Euro<br />

HEAD<br />

Tennisschläger<br />

»Radical MP«<br />

statt 239,99* Euro<br />

jetzt 189,99 Euro<br />

ALS TRAINER BRAUCHT MAN GEDULD.<br />

„WENN MAN EINE KNOSPE ANSCHREIT,<br />

ÖFFNET SIE SICH NICHT FRÜHER.“<br />

TECNOPRO<br />

Mädchen-Top »Nora« 17,99 Euro / Mädchen-Rock »Trancine«<br />

17,99 Euro / Kinder-Racket »Tour 26« 39,99 (links) /<br />

Kinder-Racket »Bash 25« 29,99 Euro (rechts)<br />

<strong>sportslife</strong> 69


sport & fitness<br />

DIE BRYAN<br />

BROTHERS<br />

DAS ERFOLGREICHSTE<br />

DOPPEL DER TENNIS-<br />

GESCHICHTE<br />

Ihr Markenzeichen ist der Chest Bump, nachdem<br />

sie ihre Gegner besiegt haben. Und das kommt<br />

häufig vor: Die Zwillinge Robert Charles „Bob“<br />

und Michael Carl „Mike“ Bryan sind das erfolgreichste<br />

Tennisdoppel aller Zeiten.<br />

Die Liste ihrer Erfolge erfordert geduldiges<br />

Scrollen auf Wikipedia; neben mehreren<br />

Olympiamedaillen und unzähligen Titeln u. a.<br />

bei Grand Slams beeindrucken vor allem<br />

die vielen Rekorde, die die zwei Amerikaner<br />

aufgestellt haben. Unglaubliche 439 Wochen<br />

lang standen sie an der Spitze der Doppelweltrangliste.<br />

109 ATP-Doppeltitel haben die<br />

Brüder im Team gewonnen, 162-mal zogen sie<br />

ins Finale ein. Und bisher absolut einmalig in<br />

der Geschichte: Sie holten alle vier Grand-<br />

Slam-Titel im Doppel plus olympisches Gold<br />

(2012), den sogenannten Golden Slam.<br />

Zusammengefasst lässt sich damit sagen,<br />

dass Bob und Mike wirklich extrem<br />

viel Ahnung<br />

vom Turniertennis<br />

haben.<br />

Ihre Philosophie:<br />

100 Prozent Tennis.<br />

Ihre Erfahrung<br />

haben die Brüder<br />

nun bei K-Swiss<br />

in die Entwicklung<br />

eines Schuhs gesteckt, der<br />

speziell ambitionierte Turnierspieler<br />

ansprechen soll. Der K-Swiss-<br />

Wettkampfschuh ist durch seine<br />

durchgehende Fischgrätensohle sehr wendig;<br />

eine Kombination aus Synthetikleder und Mesh<br />

macht ihn leicht – und den Spieler damit schneller.<br />

Für direktes Feedback vom Untergrund sorgt<br />

ein superflaches Profil, das der dämpfenden<br />

Mittelsohlenkonstruktion namens Guide Glide<br />

zu verdanken ist. Stabil wird der Turnierprofi<br />

durch eine Carbon-Titanium-Platte im Mittelfuß.<br />

Besonderen Wert legen die Bryans auf die<br />

Langlebigkeit des Schuhwerks, daher ist<br />

der Hypercourt HB an stark belasteten<br />

Stellen wie Innenschuh oder Zehen- und<br />

Fersenbereich der Sohle mit abriebfesten<br />

Materialien ausgestattet.<br />

In Produktion ging der Hypercourt<br />

HB bei K-Swiss; das Unternehmen<br />

unterstützte die Bryan<br />

Brothers von Anfang an in der<br />

Entwicklung des Schuhs. Eine<br />

klassische Win-win-Situation:<br />

Die Tennis-Zwillinge<br />

können sich einen neuen<br />

Titel an die Brust heften<br />

(Tennisschuh Designer),<br />

und K-Swiss hat mit<br />

dem Hypercourt HB<br />

ein Topmodell in<br />

seiner Premiumkollektion,<br />

das<br />

diesen Namen<br />

zweifelsohne<br />

verdient.<br />

Fotos: K-Swiss | Text: Michaela Friz<br />

K-SWISS Damen-Tennisschuh<br />

»Hypercourt Express HB«<br />

129,99 Euro<br />

K-SWISS Herren-Tennisschuh<br />

»Hypercourt Express HB«<br />

129,99 Euro


unning<br />

<strong>sportslife</strong> 71


WELCHER<br />

FUSSTYP<br />

BIST DU?<br />

FOTOS: LEON SCHMIDT | TEXT: TESSA RENZ<br />

EIN NEUER RUNNING-SCHUH SOLL HER, AM BESTEN SO-<br />

FORT. HALT! BEVOR DU JETZT DIE NEUESTEN MODELLE NACH<br />

OPTIK UND PREIS ABSCANNST, SOLLTEST DU ERST EINMAL<br />

DEINE FÜSSE ANALYSIEREN LASSEN. DENN JEDER FUSS IST<br />

ANDERS, NICHT JEDER SCHUH PASST ZU JEDEM LÄUFER.<br />

DIE PROFESSIONELLE FUSSANALYSE DER SCHUH-COACH-SOFTWARE<br />

BERÜCKSICHTIGT DAS GEWICHT, DIE LAUFTECHNIK UND VIELES<br />

MEHR. NACH DEM SCANNEN BEIDER FÜSSE WEISST DU GLEICH,<br />

WELCHER FUSSTYP DU BIST. ZUSÄTZLICH SCHAUT SICH DER<br />

BERATER IM INTERSPORT-FACHHANDEL DEINE BEINACHSE AN,<br />

UM SIE IN DER SOFTWARE ZU VERMERKEN.<br />

SCHUH<br />

COACH


sport & fitness<br />

1. Kundendaten + Sportlerfragen: Hier werden die Adresse,<br />

das Geburtsdatum, das Gewicht, die Laufhäufigkeit, die<br />

Laufdauer und der bevorzugte Laufuntergrund vermerkt.<br />

2. Statische + dynamische Analyse: Der Scan erfasst die Fußgröße,<br />

den Belastungsgrad der Fußsohlen und ob man eine Fehlstellung<br />

hat. Anschließend wird die Abnutzung der Schuhsohlen gezeigt.<br />

3. Beschwerden: Die SCHUH-COACH-Software berücksichtigt auch<br />

mögliche Beschwerden, die man während des Laufens verspürt.<br />

4. Empfehlung: Der SCHUH COACH empfiehlt zum Schluss die in<br />

Frage kommenden Modelle.<br />

Step by Step: So läuft eine Analyse bei INTERSPORT ab<br />

Als Erstes werden die persönlichen Daten erfasst: Alter, Gewicht,<br />

gewünschte Laufhäufigkeit, Laufdauer, bevorzugter Laufuntergrund<br />

etc. Besonders praktisch: Die Daten können auf Wunsch gespeichert<br />

werden, sodass man zu einem späteren Zeitpunkt wieder darauf zurückgreifen<br />

kann, sollte man sich zum Beispiel auch noch Ski- oder Wanderschuhe<br />

kaufen wollen. Nach dem abgeschlossenen Scan der Füße zeigt<br />

der Screen des SCHUH COACHS den individuellen Fußabdruck inklusive<br />

der stark belasteten Stellen. Die meisten Menschen haben unterschiedlich<br />

große Füße – kleine Abweichungen sind ganz normal.<br />

Die professionellen Superfeet-Einlegesohlen verfügen über einen<br />

tiefen Fersenbecher, der die Ferse und somit den gesamten Fußbogen<br />

stabilisiert. So werden ein Kollabieren des Fußes und eine Vielzahl<br />

von Fußbeschwerden präventiv vermieden. Dabei ist es wichtig, dass<br />

die Originalsohle vor dem Einlegen aus dem Schuh herausgenommen<br />

wird. Interessant ist übrigens, dass sowohl Schuh als auch Einlegesohle<br />

nach ca. 800–1.200 Kilometern ausgewechselt werden sollen.<br />

Auch, wenn man ihnen den Verschleiß noch nicht deutlich ansieht.<br />

Danach wird der Abnutzungsbereich der Sohle vermerkt; den kann<br />

der Berater anhand von mitgebrachten Schuhen sehen. Als Nächstes<br />

zeigt der Bildschirm mögliche Beschwerden beim Laufen an. Zur<br />

Auswahl stehen: Knöchelinstabilität, brennender Vorfuß, empfindliches<br />

Fersenbein, Wadenkrämpfe, müder Fuß, empfindliche Achillessehne,<br />

Blasen an der Ferse und Schienbeinreizung. Manuell kann<br />

man nun seine persönlichen Beschwerden anklicken. Danach zeigt<br />

der SCHUH COACH die Laufschuhmodelle an, die zu deinen Daten<br />

passen. Außerdem empfiehlt der Berater, welche Dämpfung im<br />

Fersen- und Vorfußbereich individuell sinnvoll ist. Zusätzlich kann<br />

jetzt noch eine Einlegesohle als Stütze hilfreich sein.<br />

<strong>sportslife</strong> 73


MARCO<br />

KOCH<br />

Schwimmstar Marco<br />

Koch wird bereits<br />

seit 2008 von der<br />

Deutschen Sporthilfe<br />

gefördert, bis zu den<br />

Olympischen Spielen<br />

in Rio zusätzlich mit<br />

deren Förderprogramm<br />

ElitePlus.<br />

TRAIN.<br />

EAT.<br />

SLEEP.<br />

REPEAT.


sport & fitness<br />

„WASSER IST MEINE KOMFORTZONE,<br />

DAS SCHWIMMEN MEINE PASSION. ICH<br />

GENIESSE JEDE SEKUNDE IM WASSER.<br />

DORT ENTFALTET SICH MEIN GANZES<br />

POTENTIAL. ES TRÄGT MICH UND<br />

LEITET MICH. WASSER GIBT MIR EIN<br />

GUTES GEFÜHL.“ SO PRÄSENTIERT<br />

SICH MARCO KOCH, DEUTSCHLANDS<br />

ERFOLGREICHSTER SCHWIMMER, AUF<br />

SEINER WEBSITE.<br />

Er ist amtierender Welt- und Europameister<br />

in seiner Paradedisziplin 200 Meter<br />

Brust und damit aktuell der erfolgreichste<br />

deutsche Schwimmer. Auch für die<br />

Olympischen Spiele in Rio <strong>2016</strong> gehört<br />

der Darmstädter auf dieser Strecke zu<br />

den Favoriten. Im Interview verrät er,<br />

wie er sein Leben voller Wettkämpfe und<br />

Trainingslager überhaupt managt.<br />

Marco, wann und warum hast du mit<br />

dem Schwimmen begonnen?<br />

Marco Koch: Mit acht Jahren. Da war ich<br />

beim Training meines älteren Bruders in<br />

Michelstadt dabei und dachte mir: Wenn<br />

ich schon hier bin, kann ich das auch probieren.<br />

Es hat mir Spaß gemacht – also bin<br />

ich dabei geblieben.<br />

Wie oft warst du in deiner<br />

sogenannten „Komfortzone“?<br />

Marco Koch: (lacht) In Michelstadt<br />

anfangs zweimal die Woche. In Lampertheim<br />

waren es drei bis vier Einheiten. Allerdings<br />

waren es hier pro Strecke 50 km zu fahren,<br />

das war auch für meine Mutter eine große<br />

Belastung. Irgendwann sind wir wegen des<br />

Schwimmens nach Darmstadt gezogen, dort<br />

waren es fünf bis sechs Einheiten pro Woche.<br />

Wie unterscheidet sich das Leben eines<br />

Leistungssportlers von dem seiner<br />

Altersgenossen?<br />

Marco Koch: Als Leistungssportler hat<br />

man keine Zeit für andere Sachen. Gerade<br />

als wir noch in Lampertheim trainiert haben,<br />

war der Tag mit Schule und Training<br />

schon voll. Unsere Mutter hat uns das<br />

Abendbrot oft direkt zum Training gebracht<br />

und wir haben im Auto zu Abend gegessen.<br />

In Darmstadt wurde das einfacher. Doch<br />

während andere in den Urlaub fuhren,<br />

ging es für uns ins Trainingslager. Das sind<br />

meist schöne Orte – aber eben immer noch<br />

Training, kein Urlaub.<br />

Heute bist du an der Weltspitze – wie<br />

läuft ein gewöhnlicher Trainingstag ab?<br />

Marco Koch: Ich gehe um 9 Uhr das erste<br />

Mal für zwei Stunden ins Wasser. Danach<br />

gehe ich heim, esse etwas und mache<br />

Mittagsschlaf oder etwas für die Uni.<br />

Anschließend geht es dann zur zweiten<br />

Einheit ins Wasser, das läuft viermal die<br />

Woche so. An den anderen Tagen steht nur<br />

eine Schwimmeinheit an, morgens stattdessen<br />

Kraft- und Athletiktraining. „Train.<br />

Eat. Sleep. Repeat“ eben.<br />

Abseits des Fußballs erfahren Spitzensportler<br />

wesentlich weniger Aufmerksamkeit,<br />

auch bei Sponsoren. Wie finanzierst<br />

du dich?<br />

Marco Koch: Ich bin froh, dass ich mit<br />

der Deutschen Vermögensberatung,<br />

Arena, der Deutschen Sporthilfe und dem<br />

Projektteam in Darmstadt viele starke<br />

Partner an meiner Seite habe. Das gibt<br />

mir Sicherheit.<br />

Bei der Deutschen Sporthilfe bist du in<br />

der ElitePlus-Förderung, der höchsten<br />

Förderstufe der Stiftung. Wie wichtig ist<br />

diese Unterstützung für dich?<br />

Marco Koch: Da es schwer ist, nebenher<br />

Geld zu verdienen, ist diese Förderung<br />

für viele und auch für mich gar nicht<br />

wegzudenken.<br />

Was hat ein Leistungssportler neben<br />

den sportlichen Anforderungen noch zu<br />

bewältigen?<br />

Marco Koch: Nach dem Sport geht das<br />

Leben natürlich weiter, daher studiere ich<br />

nebenbei Wirtschaftspsychologie an der<br />

Fernuni Riedlingen. Hinzu kommen Pressetermine,<br />

Beratung beim Psychologen und<br />

neuerdings auch Hypnose. Die Hypnose<br />

hilft mir sehr, mit Stress umzugehen;<br />

manchmal wird es eben doch alles etwas<br />

zu viel. Außerdem hat man ja noch<br />

Freunde und Familie, bei denen man sich<br />

auch ab und zu mal sehen lassen will. Hinzu<br />

kommen natürlich die vielen Reisen.<br />

Welchen Anteil eines Jahres verbringst<br />

du denn für Wettkämpfe und Trainingslager<br />

auf Reisen?<br />

Marco Koch: Das haben wir nach dem WM-<br />

Sieg mal überschlagen, weil es uns auch<br />

interessiert hat. Es sind grob 50 Prozent.<br />

Du bist in deiner Disziplin aktuell Weltbester.<br />

Hast du eine Trainingsgruppe oder<br />

schwimmst du nur noch alleine?<br />

Marco Koch: Ich habe in Darmstadt meine<br />

Trainingsgruppe. Und ich schwimme mit<br />

meiner Freundin sowie viel mit Rückenund<br />

Kraulschwimmern.<br />

Fotos: Marco Koch privat | Interview: Markus Respondek<br />

DIE SPORTHILFE-FÖRDERUNG:<br />

Die Deutsche Sporthilfe unterstützt aktuell rund 3.800 Sportler in über 50 Sportarten mit<br />

bis zu 12,5 Millionen Euro pro Jahr – finanziell sowie bei der persönlichen und beruflichen<br />

Entwicklung. Mit dem ElitePlus-Programm fördern die Deutsche Sporthilfe und PricewaterhouseCoopers<br />

(PwC) Spitzensportler wie Marco Koch bis zu den Olympischen Spielen für<br />

maximal 18 Monate mit einer regelmäßigen Monatszahlung von 1.500 Euro.<br />

<strong>sportslife</strong> 75


NEONFARBEN,<br />

LEGGINGS &<br />

GROSSE TURNIERE<br />

60 JAHRE INTERSPORT, 60 JAHRE DEUTSCHE SPORTGESCHICHTE.<br />

WIR MACHEN UNS IN DREI AUSGABEN AUF DIE REISE DURCH DIE<br />

ZEIT. IN DIESEM HEFT: TEIL 2 MIT DEN JAHREN 1976 BIS 1996.<br />

1976<br />

1976 Nach Rosi Mittermaiers<br />

überragendem<br />

Triumph bei den Olympischen<br />

Winterspielen<br />

entdecken die Deutschen<br />

das Skifahren für sich.<br />

Gut für die deutsche<br />

INTERSPORT-Gruppe,<br />

die in diesem Jahr ihr<br />

20-jähriges Bestehen<br />

feiert: Sie freut sich über<br />

die große Nachfrage in<br />

der sportbegeisterten<br />

Bevölkerung und wächst<br />

auf 175 Fachhändler an.<br />

1978 Reinhold Messner<br />

und Peter Habeler besteigen<br />

als Erste ohne Sauerstoffgerät<br />

den Mount<br />

Everest. Währenddessen<br />

feiert die IIC (INTERSPORT<br />

International Corp.) in<br />

Paris ihr erstes Jubiläum:<br />

10 Jahre erfolgreiche internationale<br />

Zusammenarbeit.<br />

1978 1979<br />

1979 Nach dem Erfolg<br />

des Films „Rocky“ von<br />

1976 kommt „Rocky II“<br />

in die Kinos und spielt<br />

über 200 Millionen<br />

Dollar ein. Regie führt<br />

diesmal der Hauptdarsteller<br />

Sylvester Stallone<br />

selbst. Die IIC führt das<br />

neue, bis heute bekannte<br />

Markenlogo in den Farben<br />

Rot und Blau ein.<br />

1983 Nach 64 Einzeltiteln,<br />

elf Grand-Slam-Erfolgen<br />

und fünf aufeinanderfolgenden<br />

Wimbledon-Siegen<br />

hängt Tennislegende Björn<br />

Borg seine Karriere an den<br />

Nagel. Ganz im Gegensatz<br />

zur INTERSPORT-Gruppe,<br />

die in diesem Jahr mit ihren<br />

ersten eigenen Sportmarken<br />

McKINLEY, etirel und<br />

ROMBO (später TECNOPRO)<br />

Neuland betritt.<br />

1983<br />

1987<br />

1987 Rennski für den Papst!<br />

Im schneearmen Winter<br />

bekommt Johannes Paul II.<br />

als Symbolakt ein Paar der<br />

neuesten TECNOPRO-Rennskimodelle<br />

überreicht. Die<br />

deutsche INTERSPORT-<br />

Verbundspitze zieht um in die<br />

neue Firmenzentrale in den<br />

Heilbronner Böllinger Höfen.<br />

Die Anschrift in der Wannenäckerstraße<br />

50 hat sich bis<br />

heute nicht geändert.


Existenzangst? Für Sportfachhändler der<br />

späten 70er und 80er Jahre ein absolutes<br />

Fremdwort. Sport war einfach überall:<br />

in den Kinos die Rocky-Filme, in den<br />

Nachrichten Reinhold Messners Sensationsbesteigung<br />

des Mount Everest, im<br />

Fernsehen Großereignisse zum Mitfiebern<br />

und Mitfeiern, etwa Rosi Mittermaiers<br />

überragende Winterolympiade von 1976,<br />

der EM-Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft<br />

1980 oder 1988 Steffi<br />

Grafs erster Wimbledon-Erfolg.<br />

Klar, dass man da auch selbst nicht faul auf<br />

der Couch liegen konnte. Stattdessen hieß es:<br />

Rein in die hautengen Leggings und neonfarbenen<br />

Legwarmer, den Fitnessgürtel um die<br />

Taille schnallen und ab ins Studio. Die Trendsportart<br />

der 80er schlechthin: Aerobic. Aber<br />

auch Sport im Freien war stark angesagt, allen<br />

voran Joggen, Radfahren und Wandern.<br />

In den 80ern kam für Letzteres erstmals die<br />

Bezeichnung „Outdoor“ auf – und setzte sich<br />

schnell durch, vor allem auch bei den Sportausstattern,<br />

die auf Hochtouren an Textilien<br />

tüftelten, die die Outdoor-Sportler unterstützen<br />

sollten. Innovationen wie GORE-TEX-<br />

Materialien fallen in dieses Jahrzehnt, und<br />

schließlich auch das Geburtsjahr der ersten<br />

INTERSPORT-Outdoor-Eigenmarke: McKINLEY.<br />

Was die Sportwelt und die Verbundgruppe<br />

Ende der 70er bis Mitte der 90er noch bewegte,<br />

verrät der Zeitstrahl.<br />

Fotos: INTERSPORT | Text: Carina Mehlis<br />

life & style<br />

1990 Für Sport an der<br />

frischen Luft etabliert<br />

sich die Bezeichnung<br />

„Outdoor“. Passend dazu<br />

erobern synthetische<br />

Funktionsmaterialien<br />

wie GORE-TEX XCR und<br />

Sympatex die Sport- und<br />

Freizeitbekleidung.<br />

INTERSPORT führt ein<br />

einheitliches Ladenkonzept<br />

ein und expandiert<br />

nach Ostdeutschland.<br />

Standort der ersten Geschäftsstelle<br />

in den neuen<br />

Bundesländern: Halle.<br />

1990<br />

1992<br />

1992 Bei den Olympischen<br />

Spielen in Barcelona tritt<br />

Deutschland erstmals seit<br />

der Trennung wieder mit<br />

einem gesamtdeutschen<br />

Team an. INTERSPORT stellt<br />

nicht nur wieder den Sportshop<br />

im olympischen Dorf,<br />

sondern führt in Deutschland<br />

auch weitere Eigenmarken<br />

ein, darunter die Teamsport-<br />

Marke PRO TOUCH und die<br />

Fitnesslinie ENERGETICS.<br />

1994 Während die Fußballwelt<br />

zum ersten Mal<br />

überhaupt bei einer WM in<br />

den USA zu Gast ist, bastelt<br />

der INTERSPORT-Verbund<br />

an einem neuen Leitbild<br />

für die Zukunft.<br />

1994 1996<br />

1996 Die Satellitenund<br />

die Kabelübertragung<br />

erobern die Privathaushalte<br />

und bringen<br />

Sportereignisse auch an<br />

die entlegensten Orte der<br />

Welt. INTERSPORT organisiert<br />

zum 40-jährigen<br />

Bestehen ein Mega-Event:<br />

„Trendsport meets Classic“.<br />

Hunderte Mitglieder<br />

und viele bekannte<br />

Sportler wie BMXler Alex<br />

Reinke feiern mit.<br />

In der nächsten<br />

Ausgabe folgt Teil 3,<br />

u. a. mit dem ersten<br />

Golden Goal bei<br />

einer Fußball-WM<br />

und der Einführung<br />

des Erfolgssystems<br />

INTERSPORT Rent.<br />

<strong>sportslife</strong> 77


WEGE AUS DEM<br />

ZELT-DSCHUNGEL<br />

RIESIGE AUSWAHL, GROSSE VERWIRRUNG: WELCHES IST NUN DAS RICHTIGE ZELT<br />

FÜR DIE GEPLANTE TOUR? UNSER ZELTFINDER HILFT WEITER.<br />

Legst du mehr Wert auf<br />

Komfort oder einen schnellen<br />

Auf- und Abbau?<br />

Mir ist ein schneller<br />

Auf- und Abbau wichtiger.<br />

Auf Komfort will ich<br />

nicht verzichten.<br />

Mit wie vielen Personen<br />

planst du zu verreisen?<br />

Zu zweit oder<br />

alleine.<br />

Mit der Familie oder<br />

mindestens zu dritt.<br />

McKINLEY Wurfzelt<br />

»IMOLA 220« 44,99 Euro<br />

McKINLEY Campingzelt<br />

»FLINDUKA 3« 99,99 Euro<br />

McKINLEY Familienzelt<br />

»SAMOS 6« 239,99 Euro<br />

WURFZELTE<br />

Sie sind besonders auf<br />

Festivals beliebt und<br />

zeichnen sich durch einen<br />

einfachen Aufbau und<br />

schnelles Zusammenlegen<br />

aus. Ideal, wenn man den<br />

Zeltplatz häufig wechselt!<br />

CAMPINGZELTE<br />

Sie sind für längere<br />

Standzeiten ausgelegt und<br />

werden meist mit dem Pkw<br />

transportiert. Hier stehen<br />

Komfort und ein großzügiges<br />

Platzangebot an<br />

oberster Stelle.<br />

FAMILIENZELTE<br />

Sie bieten auch für größere<br />

Gruppen reichlich Platz<br />

und sind dank zusätzlicher<br />

Features wie Stehhöhe,<br />

Organizerfächer oder<br />

Extrastauraum besonders<br />

komfortabel.


START<br />

ZELTFORMEN<br />

reisen & entdecken<br />

Welchen Urlaub planst du?<br />

Ich mache einen Campingurlaub<br />

oder besuche ein Festival.<br />

Ich plane einen längeren<br />

Trekkingurlaub in der Natur.<br />

KUPPELZELT (KLASSISCH)<br />

Perfekt für Gegenden mit hartem Untergrund<br />

oder wenig Platz, da es auch<br />

ohne Heringe genutzt werden kann.<br />

Was ist für dich bei der Wahl<br />

deines Zeltes wichtiger?<br />

Weitere Vor- und Nachteile:<br />

+ leicht<br />

+ freistehend<br />

– schlechte Raumnutzung<br />

Ein geringes Gewicht.<br />

Stabilität und Robustheit.<br />

Allein.<br />

Reist du allein<br />

oder zu zweit?<br />

Zu zweit.<br />

GEODÄTZELT<br />

Ist geeignet für Expeditionen oder<br />

alpine Regionen. Vorteil: extrem<br />

sturmstabil, wetterfest, bietet Wind<br />

wenig Angriffsfläche.<br />

Weitere Vor- und Nachteile:<br />

+ freistehende Konstruktion<br />

– verhältnismäßig schwer<br />

McKINLEY Leichtgewichtzelt<br />

»ARIUM 1« 109,99 Euro<br />

1-PERSONEN-<br />

LEICHTGEWICHTZELTE<br />

Sie sind für lange Touren<br />

mit viel Gepäck geeignet,<br />

da sie über ein kleines<br />

Packmaß und ein niedriges<br />

Gewicht (unter 1,5 kg)<br />

verfügen. Dafür ist das<br />

Platzangebot begrenzt.<br />

McKINLEY Leichtgewichtzelt<br />

»AERO 2« 219,99 Euro<br />

MEHR-PERSONEN-<br />

LEICHTGEWICHTZELTE<br />

Eine etwas größere Version<br />

des 1-Mann-Leichtgewichtzeltes.<br />

Sie sind dafür<br />

geschaffen, über längere<br />

Strecken getragen zu<br />

werden. Abstriche gibt’s bei<br />

Komfort und Raumangebot.<br />

McKINLEY Trekkingzelt<br />

»KLUANE 2« 139,99 Euro<br />

TREKKINGZELTE<br />

Sie sind stabil, robust und<br />

leicht zugleich. Hochwertige<br />

Materialien reduzieren<br />

das Gewicht aufs Minimum,<br />

während zusätzliche Gestängebögen<br />

bei Sturm für<br />

Halt sorgen.<br />

TUNNELZELT<br />

Ist besonders für Trekkingtouren mit<br />

viel Gepäck und großen Stellflächen<br />

(Ebenen) gedacht, da es im Inneren<br />

viel Platz bietet.<br />

Weitere Vor- und Nachteile:<br />

+ exzellentes Verhältnis von Gewicht<br />

und Raumnutzung<br />

+ wegen des geringen Gewichts<br />

und dem kleinen Packmaß bestens<br />

für Trekkingtouren geeignet<br />

– nicht sehr sturmstabil, viele<br />

Abspannungen nötig, keine freistehende<br />

Konstruktion<br />

<strong>sportslife</strong> 79


WENN DIE<br />

GEDANKEN<br />

WANDERN<br />

FOTO: TJAHJADI NURTANTIO | TEXT: TESSA RENZ<br />

IN DER NATUR SCHALTEN WIR AB. WIR VERSENKEN<br />

DEN STRESS IM SEE, SCHWITZEN ÄRGER BEIM BERG-<br />

STEIGEN EINFACH WEG UND KOMMEN AUF NEUE IDEEN.<br />

WARUM IST DAS SO?<br />

BEIM WANDERN KONZENTRIEREN WIR UNS BEWUSST AUF DEN WEG<br />

UND AUF DAS ZIEL. NEBENBEI ERLEBEN WIR DIE SCHÖNHEIT DER<br />

LANDSCHAFT MIT ALLEN SINNEN UND BEGEGNEN MENSCHEN, DIE<br />

UNGENIERT GRÜSSEN. UNBEWUSST FINDEN WIR NEUE LÖSUNGEN<br />

FÜR ALLTAGSPROBLEME. WIESO EIGENTLICH?<br />

Bewegung bewegt auch die Gedanken<br />

Inspiration und Ideen entstehen, wenn wir uns bewegen und die<br />

Perspektive wechseln. Schon 20 Minuten zügiges Gehen erhöht laut<br />

Studien die Gehirnaktivitäten deutlich – für Stunden! Doch nicht nur<br />

das Gehirn, auch die Seele läuft beim Wandern mit: Schritt für Schritt<br />

für Schritt, das hat etwas Meditatives. Wir wandern also nach innen<br />

und erlangen neben mehr Selbsterkenntnis auch Gelassenheit. Ein<br />

Blick von den Bergen hinunter ins Tal auf die winzigen Menschen und<br />

die Bauklötzchen-Häuser lässt die eigenen Sorgen und Konflikte mit<br />

Kollegen, Freunden oder der Familie plötzlich sehr klein werden.<br />

zum Beispiel die Marke Deuter zwei ihrer Bestseller weiterentwickelt.<br />

Sie sollen das Trekking-Wochenende noch komfortabler machen: Die<br />

Exosphere-Schlafsäcke sitzen hautnah am Körper (wichtig für die<br />

optimale Wärmespeicherung), lassen sich bei Bedarf aber um 25 Prozent<br />

in der Breite dehnen. Die neuen Aircontact-Rucksäcke der Marke schmiegen<br />

sich im Vergleich zum Vorgängermodell kompakter an den Körper,<br />

was den Tragekomfort auch bei schwerer Last deutlich erhöht. Und<br />

das, ohne am Rücken festzukleben, ausgeklügelter Ventilationstechnik<br />

sei Dank. Klingt nach einem Begleiter, der uns nicht stört, wenn wir<br />

Schritt für Schritt für Schritt unseren Gedanken nachhängen.<br />

DEUTER<br />

Schlafsack<br />

»Exosphere<br />

–4° REG«<br />

179,99 Euro<br />

Die Faszination der Natur versetzt unser Gehirn in einen beschwingten<br />

Modus. Durch anstrengende Auf- und Abstiege werden wir mit körpereigenen<br />

Morphinen überschüttet, die ein Glücksgefühl in uns erzeugen.<br />

Kehren wir dann nach Hause zurück, sind wir bereit für neue Taten und<br />

haben den Kopf voller Ideen.<br />

Vielleicht ist es die viele Bewegung in der freien Natur – neben der<br />

konkreten Anwendung ihrer Produkte in der Praxis –, die auch die<br />

Outdoor-Hersteller immer wieder auf neue Ideen bringt. Aktuell hat<br />

80


TIPP: GUT GEPACKT IST HALB<br />

GEWONNEN! POSITIONIERE<br />

SCHWERE GEGENSTÄNDE<br />

DAHER SO NAH WIE MÖGLICH<br />

AM TRAGESYSTEM. JE NÄHER<br />

DER SCHWERPUNKT DES RUCK-<br />

SACKS AM RÜCKEN LIEGT,<br />

DESTO LEICHTER TRÄGT SICH<br />

DER MOBILE BEGLEITER.<br />

LEICHT TRAGEN: DIE NEUEN AIRCONTACT-<br />

RUCKSÄCKE VON DEUTER.<br />

Vari-Quick-Rückenlängenanpassung<br />

Die Active-Fit-<br />

Schulterträger<br />

passen sich automatisch<br />

an Breite und Winkel der<br />

Schultern an.<br />

Der Hüftgurt in 3-D-<br />

Form schmiegt sich dank<br />

des akkuraten Schnitts und<br />

Nähhandwerks wunderbar an.<br />

sport & fitness<br />

DEUTER<br />

Rucksack<br />

»Aircontact 65+10«<br />

239,99 Euro<br />

www.teva.tatonka.com


BAUMGEFLÜSTER<br />

EIN EICHHÖRNCHEN HUSCHT ÜBER DIE ÄSTE, DURCH DIE BLÄTTERDECKE BLINZELT<br />

DIE SONNE UND DER DUFT VON UNBEHANDELTEM HOLZ STEIGT SANFT IN DIE NASE:<br />

IN BAUMHÄUSERN KANN MAN PRIMA DIE SEELE BAUMELN LASSEN. VON EINFACH<br />

BIS LUXURIÖS – UNSERE ACHT VORSCHLÄGE FÜR EINE NACHT IN LUFTIGER HÖHE.<br />

Text: Tessa Renz<br />

SCHLUMMERN IN<br />

HOHENKIRCHEN<br />

Schönes Sommerdomizil:<br />

Das Baumhausdorf Grüne<br />

Wiek der Jugendherberge<br />

Beckerwitz überrascht mit<br />

sechs Baumhäusern, die aus<br />

drei Ebenen bestehen. Duschen<br />

und WC befinden sich separat auf dem Gelände.<br />

DIE<br />

PERSPEKTIVE<br />

WECHSELN AM<br />

SCHLACHTENSEE<br />

Die beiden 28 m² großen<br />

Baumhäuser in 4 Meter Höhe<br />

gleichen Wohnstudios und sind<br />

alles andere als spärlich eingerichtet.<br />

Mieten kann man die<br />

schicken Designobjekte erst<br />

ab drei Nächten, dafür aber bis<br />

zu einem Monat. www.urbantreehouse-berlin.com<br />

Gegessen wird (günstig) im Haupthaus<br />

nebenan. Super für Wassersportler:<br />

NACHTS MIT WÖLFEN HEULEN IN DÖRVERDEN<br />

Die Designerunterkunft steht mitten in einem lichten Wald, direkt<br />

an der Grenze zum Gehege des Wolfscenters Dörverden. Whirlpool,<br />

WLAN, Fernseher, Minibar und Zimmerservice gibt es für zwei Personen<br />

in der Hauptsaison von Mitte März bis Ende Oktober für<br />

420 Euro. Inklusive nächtlichem Gruselfaktor, Parkeintritt und<br />

Frühstück. www.tree-inn.de<br />

nur 800 Meter bis zum Ostseestrand.<br />

www.jugendherbergen-mv.de


VON KOBOLDEN TRÄUMEN IN<br />

KRIEBENSTEIN Das Kriebelland lockt mit dem<br />

größten Romantikbaumhaus Deutschlands. Die<br />

Baumhäuser für 28 Personen befinden sich<br />

ca. 320 Meter über dem Boden. Individuell und<br />

liebevoll gestaltet, sind sie der ideale Ausgangspunkt<br />

für eine Menge Freizeitaktivitäten in der<br />

Umgebung. www.kriebelland.de<br />

das Baumhaus, das zum 4-Sterne-Superior-Hotel<br />

„Das Kranzbach“ in Oberbayern gehört. Es liegt<br />

versteckt am Fuße der Zugspitze, mit großem<br />

Doppelbett und einer Badewanne mit Blick in<br />

die Baumkronen. On top: Frühstücksbuffet,<br />

Sauna und Dampfbad im Haupthaus.<br />

www.daskranzbach.de<br />

KRÜN<br />

50 m 2 Wohnfläche und 30 m 2 Terrasse bietet<br />

4-STERNE-<br />

LUXUS IN<br />

ÖKOLOGISCH WOHNEN IN GRÄFENDORF<br />

12 Meter über der Erde liegen die insgesamt sechs Häuser der<br />

„Seemühle“. Man wohnt im echten Baumhaus „Cottage“ oder<br />

in stelzengestützten Häusern, ausgestattet mit Heizung, Dusche,<br />

fließendem Wasser, WLAN, TV und einem großen Balkon.<br />

Besonders umweltbewusst: Beim Bau wurden keine Kunststoffe<br />

verwendet. www.das-baumhaushotel.de<br />

BARRIEREFREI DIE RUHE GENIESSEN IN<br />

MÖNCHBERG Im Baumhaushotel Wipfelglück steht<br />

umgeben von alten Spessarteichen das erste barrierefreie<br />

Baumhaus. Über eine Rampe gelangen Rollstuhlfahrer ins<br />

Innere und werden dort u. a. von einem großzügigen Bad<br />

mit Dusche und WC empfangen. www.wipfelglueck.de<br />

SCHLAFEN WIE DIE<br />

MURMELTIERE IN<br />

CLEEBRONN<br />

Jedes ein Unikat und mit viel<br />

Liebe zum Detail gestaltet –<br />

das sind die hochwertig ausgestatteten<br />

2–6-Personen-Baumhäuser<br />

beim Erlebnispark und<br />

Wildparadies Tripsdrill. Super<br />

Extra: Im Winter sorgt eine<br />

Fußbodenheizung für wohlige<br />

Wärme. www.tripsdrill.de<br />

AB NACH TRIPSDRILL –<br />

DAS HOTEL GEHT AUF UNS!<br />

Wir verlosen eine Übernachtung<br />

mit Frühstück für zwei Erwachsene<br />

inklusive zwei Kindern. Wo? In<br />

einem komfortablen Schäferwagen<br />

im Natur-Resort. Zwei Tage<br />

Eintritt in den Erlebnispark und<br />

das Wildparadies Tripsdrill gibt<br />

es obendrauf. Mach mit unter<br />

www.<strong>sportslife</strong>-magazin.de.<br />

Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre<br />

außer Mitarbeiter der INTERSPORT Deutschland<br />

eG sowie deren Angehörige. Eine Barauszahlung<br />

ist nicht möglich. Teilnahmeschluss: 31.7.<strong>2016</strong>.<br />

reisen & entdecken<br />

<strong>sportslife</strong> 83


ACHTUNG,<br />

WASSER-<br />

RATTEN!<br />

IHR REVIER IST DAS FREIBAD, DER SEE UND<br />

DAS MEER. HIER SPRINGEN SIE INS WAS-<br />

SER, DASS ES NUR SO SPRITZT.<br />

DÜRFEN SIE DAS?<br />

Wasser ist und bleibt ein Spielparadies für Kinder; erst das Planschen<br />

unter freiem Himmel macht eine Hitzewelle zum echten Sommer.<br />

Damit der Tag im und am Wasser für dich und deine Kids ein sicheres<br />

Vergnügen bleibt, braucht es natürlich ein paar Baderegeln. Die<br />

sicherheitsrelevanten davon haben sich seit vielen Jahren nicht<br />

verändert. An manche können wir uns sogar in Bildform sehr gut<br />

erinnern, zum Beispiel an den Hinweisschild-Klassiker „Nicht vom<br />

Beckenrand springen“. Welche<br />

hast du dir eingeprägt und<br />

wie war das noch gleich mit<br />

den Schwimmabzeichen?<br />

Für viele ist das „Seepferdchen“<br />

eine der ersten wichtigen<br />

Prüfungen, die man im<br />

Leben bestehen darf. Und sie lohnt sich, denn die Badehose oder<br />

der Badeanzug ist später geschmückt mit dem hübschen, orangefarbenen,<br />

von Mama aufgebügelten Abzeichen. Oh, wie stolz war man<br />

damals als 5-Jährige/-r!<br />

Ab diesem Alter sind Kinder so weit, dass sie Atmung, Arm- und Beinbewegungen<br />

gleichzeitig koordinieren und somit kurze Strecken<br />

schwimmen können. Als wassersicher gilt man aber erst, wenn man<br />

das Deutsche Jugendschwimmabzeichen (DJSA bzw. Freischwimmer)<br />

in der Tasche hat, denn dann findet man sich unter Wasser genauso<br />

gut zurecht wie über Wasser. Welche weiteren Abzeichen es gibt und<br />

welche Kriterien man dafür jeweils erfüllen muss, lässt sich auf der<br />

DLRG-Seite unterm Stichwort Jugendschwimmabzeichen nachlesen.


sport & fitness<br />

DIE 21 WICHTIGSTEN REGELN (VON DLRG UND DRK),<br />

DIE SOWOHL ELTERN ALS AUCH KIDS BEIM AUSFLUG INS<br />

KÜHLE NASS BEACHTEN SOLLTEN, HABEN WIR EUCH<br />

HIER ZUSAMMENGESTELLT:<br />

1. Abkühlen, bevor man ins Wasser geht.<br />

2. Das Wasser sofort verlassen, wenn man friert.<br />

3. Nur zum Baden gehen, wenn man sich wohlfühlt.<br />

4. Nur bis zum Bauch ins Wasser gehen, wenn man nicht schwimmen kann.<br />

5. Nur ins Wasser springen, wenn es tief genug und frei ist.<br />

6. Kraft und Können nicht überschätzen.<br />

7. Im Notfall rechtzeitig laut um Hilfe rufen.<br />

8. Nie um Hilfe rufen, wenn man nicht wirklich in Gefahr ist.<br />

9. Anderen helfen, wenn sie Hilfe brauchen.<br />

10. Luftmatratze, Autoschlauch und Gummitiere bieten keine Sicherheit.<br />

11. Nicht dort baden, wo Schiffe und Boote fahren.<br />

12. Andere nicht untertauchen.<br />

13. Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Das Wasser sofort verlassen.<br />

14. Niemanden durch einen Sprung ins Wasser gefährden.<br />

15. Wasser und Umgebung sauber halten, Abfälle in den Mülleimer werfen.<br />

16. Niemals mit vollem oder ganz leerem Magen baden gehen.<br />

17. Nie andere ins Wasser stoßen.<br />

18. Nie in unbekanntes oder trübes Gewässer springen.<br />

19. Warnhinweise, Begrenzungen, Absperrungen und Bojen beachten.<br />

20. Nicht mit beschädigtem Trommelfell oder Erkältung tauchen.<br />

21. Nach dem Baden gut abtrocknen.<br />

TIPP: MIT SPASS LERNT ES<br />

SICH LEICHTER – FÜR KINDER<br />

GIBT’S AUF DER DLRG-WEBSITE<br />

UNTER TINYURL.COM/JAEARRZ<br />

ZEHN SÜSSE MALVORLAGEN<br />

ZU DEN BADEREGELN ZUM<br />

HERUNTERLADEN UND<br />

AUSDRUCKEN.<br />

www.intersport.de/kids<br />

Die hier abgebildete Badebekleidung und die Taucherbrillen von etirel, FIREFLY<br />

und TECNOPRO erhältst du bei deinem INTERSPORT-Fachhändler. <strong>sportslife</strong> 85


OMA<br />

HILFT IM<br />

URLAUB<br />

TEXT: MARIANNE PORSCHE-ROHRER<br />

www.intersport.de/kids<br />

IN URLAUB FÄHRT FAMILIE SCHMITT.<br />

DIE KINDER DÜRFEN ALLE MIT,<br />

UND AUCH DIE OMA ROSMARIE<br />

IST GERNE MIT VON DER PARTIE.<br />

Wird irgendwer im Urlaub krank,<br />

Dann hilft die Oma, Gott sei Dank!<br />

Homöopathisch ist sie fit.<br />

Für jeden Fall nimmt sie was mit.<br />

Auf die Fahrt ans Mittelmeer<br />

Freute sich die Mama sehr,<br />

Doch in vielen Urlaubsjahren<br />

Hatte sie schon oft erfahren,


An den schönsten Ferientagen<br />

Kann der Durchfall furchtbar plagen.<br />

Schwimmen, wandern oder ruhn,<br />

Wirklich gar nichts kann man tun.<br />

Doch die Oma, klug und weise,<br />

Ja, die hat auf jeder Reise<br />

OKOUBAKA stets dabei,<br />

Drum bleibt Mama sorgenfrei.<br />

Ganz genau nach Omas Plan<br />

Wendet sie das Mittel an:<br />

Drei, vier Tage schon zu Hause<br />

Und im Urlaub ohne Pause,<br />

Früh und abends nimmt man zehn,<br />

Dann kann wirklich nichts geschehn.<br />

Die Oma liebt die Globuli,<br />

Und ohne die verreist sie nie.<br />

Eine Biene, zart und klein,<br />

Schlüpfte in Papas Hosenbein.<br />

Und als sich ihr kein Ausweg bot,<br />

Da fühlte sie sich sehr bedroht<br />

Und stach, das war ziemlich gemein,<br />

Den armen Papa in das Bein.<br />

Erst fluchte er, doch fing er dann,<br />

Vor Schmerzen leis zu wimmern an.<br />

Das hat die Oma tief bewegt.<br />

Sie hat nur ganz kurz überlegt<br />

Und fand dann gleich bei Hahnemann,<br />

Was solche Stiche lindern kann.<br />

Denn APIS ist dafür bestimmt,<br />

Man weiß, dass es die Hitze nimmt,<br />

Den Juckreiz und die Schwellung lindert<br />

Und weitre Schmerzen so verhindert.<br />

Stündlich hat er es eingenommen.<br />

Das ist dem Knie bestens bekommen.<br />

Die Lisa wollte baden gehn.<br />

Erst war die Sonne noch zu sehn,<br />

Doch bald war’s aus mit dem Genuss,<br />

Es kam ein starker Regenguss.<br />

Ganz durchgefroren, unterkühlt,<br />

Hat sie sich abends krank gefühlt.<br />

Sie glühte wie ein Lampion,<br />

Und schwer schmerzten die Glieder schon.<br />

Da hat die Oma gleich befohlen,<br />

Das Notfallköfferchen zu holen,<br />

Denn Fieber, trocken, ohne Schweiß,<br />

Braucht ACONITUM, wie man weiß.<br />

Das Mittel hat, schnell über Nacht,<br />

Die Lisa ganz gesund gemacht.<br />

Lena geht gern Beeren suchen,<br />

Sehr liebt sie auch Himbeerkuchen,<br />

Doch kommt sie vom Wald nach Hause,<br />

Kratzt sie sich dann ohne Pause.<br />

Viele kleine fürchterliche,<br />

Juckend fiese Mückenstiche<br />

Brauchen LEDUM ziemlich bald<br />

Nach dem Aufenthalt im Wald.<br />

Notfalls gar bei Zeckenbissen<br />

Ist sehr nützlich dieses Wissen.<br />

Lukas, der braucht COCCULUS,<br />

Fährt er mit Auto, Schiff und Bus.<br />

Denn schwankt und wackelt’s rundherum,<br />

Bringt das den Armen beinah um.<br />

Weil ein paar Globuli genügen,<br />

Genießt er’s nun in vollen Zügen.<br />

Nesthäkchen Anna, dieses Kind,<br />

Das ist der reinste Wirbelwind.<br />

Beim Schaukeln gab es einen Sturz.<br />

Die Oma überlegte kurz,<br />

Die dicke Beule, die man sah,<br />

War klar ein Fall für ARNICA.<br />

Die Schwellung ging ganz schnell zurück.<br />

Für Anna war’s ein großes Glück.<br />

Nach einer Bootsfahrt auf dem See,<br />

Da kriegte Benni Ohrenweh.<br />

Die Oma stand gleich auf der Matte,<br />

Weil sie auch dafür etwas hatte.<br />

BELLADONNA zu besitzen,<br />

Macht dich frei von Fieber, Schwitzen,<br />

Ohrenweh und Kopfschmerzqualen.<br />

Nicht mit Gold ist’s zu bezahlen!<br />

Am letzten Tag kam’s dann ganz dick.<br />

War’s Leichtsinn oder Missgeschick?<br />

Sie hatten die Vernunft vergessen<br />

Und zu viel kreuz und quer gegessen.<br />

Mit Pommes, Currywurst und Eis,<br />

Das konnt nicht gut gehn, wie man weiß.<br />

NUX VOMICA war gleich parat,<br />

Zur Rettung der Nachhausefahrt.<br />

Im nächsten Jahr fährt Omi Schmitt<br />

Bestimmt sehr gerne wieder mit.<br />

TIPP VON APOTHEKERIN UND AUTO-<br />

RIN MARIANNE PORSCHE-ROHRER:<br />

Alle Globuli werden am besten in der<br />

Potenz D6 eingenommen, da diese in<br />

der Eigenbehandlung sehr sicher ist. Bei<br />

Potenzen höher als D12 kann es zu Erstverschlimmerungen<br />

kommen! Erwachsene<br />

nehmen in der Regel 3 × 10 Globuli,<br />

Kinder je nach Alter 3 × 4–5. Bei akuten<br />

Zuständen nimmt man stündlich 5 Stück<br />

bis zur Besserung, Kinder 2–3 Stück.<br />

gesundheit & ernährung<br />

<strong>sportslife</strong> 87


JUNI<br />

BRRR, IST DAS KALT!<br />

HEIKE HOFMANN DRÜCKTE AM 27.2.<strong>2016</strong> GENAU IN DEM AUGENBLICK AUF DEN AUSLÖSER, ALS IHR MANN<br />

BEIM TESTLAUF ZUM BRAVEHEART-BATTLE IN BISCHOFSHEIM AN DER RÖHN GEGEN EINE SCHNEEKANONE AN-<br />

RANNTE. IM GEGENLICHT DER SONNE ENTSTAND DABEI DIESES TOLLE BILD MIT REGENBOGEN IM HINTERGRUND.<br />

DIE ÜBRIGEN FINALISTEN DER JUNI-RUNDE FINDET IHR ONLINE AUF WWW.SPORTSLIFE-MAGAZIN.DE.<br />

life & style<br />

<strong>sportslife</strong> 89


life & style<br />

JETZT WIRD<br />

EM – DAS BEDEUTET DIESES JAHR<br />

NICHT NUR PACKENDE ZWEI-<br />

KÄMPFE UND GÄNSEHAUTVER-<br />

DÄCHTIGE TORE, SONDERN<br />

AUCH: DUELL DER SCHUHE!<br />

GEBATTELT!<br />

INTERSPORT schaut den<br />

Stars in diesem Fußballsommer<br />

ganz genau auf die<br />

Füße. Der Grund: Die Verbundgruppe<br />

lässt in jeder Partie<br />

der deutschen Nationalelf zwei<br />

Fußballschuh-Modelle gegeneinander<br />

antreten. Mit diesen<br />

sollen dann entweder die meisten<br />

Tore geschossen, erfolgreiche Pässe<br />

gespielt oder Zweikämpfe gewonnen<br />

werden. Welche Schuhe in<br />

welcher Kategorie gegeneinander<br />

spielen, postet<br />

INTERSPORT jeweils vor<br />

Anpfiff auf Facebook.<br />

Dort könnt ihr auch am<br />

Tippspiel teilnehmen:<br />

Kommentiert einfach<br />

unter dem Post, welcher<br />

Schuh eurer Meinung<br />

nach besser abschneiden<br />

wird. Zu gewinnen gibt’s<br />

attraktive INTERSPORT-<br />

Einkaufsgutscheine. Jetzt<br />

Fan werden und mitbatteln<br />

auf www.facebook.com/<br />

INTERSPORT.Deutschland.<br />

Text: Pascal Dobler<br />

18. – 23. SEPTEMBER <strong>2016</strong><br />

Seebad Warnemünde,<br />

Mecklenburg-Vorpommern,<br />

Yachthafenresidenz Hohe Düne<br />

AKTIV DABEI SEIN<br />

Erstklassige Fitness- und<br />

Gesundheitsworkshops<br />

AKTIV AUSPROBIEREN<br />

Top-Testausrüstung der<br />

wichtigsten Fitnessmarken<br />

EINZIGARTIGE<br />

URLAUBSLOCATION<br />

4.000 m² Wellness-Oase<br />

direkt am Ostseestrand<br />

EINE KOOPERATION VON<br />

Jetzt informieren:<br />

www.intersport.de/fitgesund


SEIT EINE GROSSE BRAUEREI EINES IHRER BIERE ALS „ISOTO-<br />

NISCH“ BEWORBEN HAT, VERWEISEN SPORTLER VOR DEM GENUSS<br />

DES GERSTENSAFTS GERNE GENAU AUF DIESE EIGENSCHAFT.<br />

UND ZWAR BEI JEDER ART DES KALTGETRÄNKS.<br />

life & style<br />

Aber leider müssen wir die Biertrinker unter euch enttäuschen: Nicht<br />

jedes Bier ist isotonisch. Und damit ist auch nicht jedes als Sportgetränk<br />

geeignet. Das gilt nur für alkoholfreie Sorten. Aber schmecken die denn?<br />

Wir haben ein paar Marken für euch probiert.<br />

Vorab: Was bedeutet überhaupt isotonisch?<br />

Iso kommt aus dem Griechischen und bedeutet „gleich“. Ein Getränk gilt<br />

dann als isotonisch, wenn sein Wassergehalt und die Konzentration der<br />

gelösten Stoffe (wie Nährstoffe und Mineralien) identisch mit der im Blut<br />

sind. Sportler profitieren von einem solchen Mix, da sie bei bzw. nach<br />

sportlicher Anstrengung die verlorene Flüssigkeit inklusive Mineralien so<br />

am besten und schnellsten aufnehmen können. Alkoholfreies Bier fällt<br />

üblicherweise in diese Kategorie. Normales Bier ist sehr nährstoffreich,<br />

aber hier ist der Gehalt hypertonisch (hyper = über), also „dicker“ als Blut.<br />

Durch Alkohol wird die Niere verstärkt dazu angeregt, Flüssigkeit und Mineralien<br />

aus dem Körper hinauszuspülen. Das Risiko der Krampfneigung steigt<br />

stark an. Dann gibt es noch hypotonisch, das steht für „dünner“ als Blut<br />

(hypo = unter). Viele alkoholfreie Weizenbiere gehören in diese Gruppe. Als<br />

Freizeitsportler kann man das jedoch locker nehmen, da die Unterschiede<br />

zum isotonischen Bier so minimal sind, dass es erst bei stundenlangem<br />

Ausdauersport zu einer Mineralstoffunterversorgung kommen würde.<br />

Alkoholfreies Bier unterscheidet sich von alkoholhaltigem also nicht<br />

nur durch seine führerscheinfreundliche „Drehzahl“ (0,0 bis max. 0,5<br />

Prozent) und den geringeren Kaloriengehalt, sondern auch durch eine<br />

bessere Verwertbarkeit für Sportler.<br />

Und welches Bier schmeckte nun?<br />

Jeder der acht Tester aus der <strong>sportslife</strong>-Redaktion fand ein anderes Bier<br />

überzeugend. Daher unser Tipp: Einfach mal selbst und vorurteilslos ein<br />

paar verschiedene Sorten ausprobieren und für sich selbst die richtige<br />

Marke herausfinden. Cheers!<br />

SPORTSLIFE-<br />

PLATZIERUNG<br />

NAME ZUCKER<br />

pro 100 ml<br />

1 Bitburger<br />

3,9 g 29<br />

Alkoholfrei 0,0 %<br />

2 Franziskaner Weissbier<br />

1,84 g 21<br />

Alkoholfrei<br />

3 Erdinger Alkoholfrei 3,6 g 25<br />

4 Warsteiner<br />

1,7 g 26<br />

Alkoholfrei<br />

5 Öttinger Alkoholfrei 4,1 g 26<br />

6 Clausthaler Classic<br />

Premium Alkoholfrei<br />

2,8 g 26<br />

KALORIEN<br />

pro 100 ml<br />

Text: Tessa Renz<br />

<strong>sportslife</strong> 91


NEWS &<br />

TERMINE<br />

UND ICH FLIEG, FLIEG, FLIEG WIE …<br />

ENTDECKT UND<br />

GECHECKT<br />

Anschnallen und ab geht’s: Die steilste Zipline der Welt wartet nur 25 Kilometer vom<br />

österreichischen Villach entfernt auf dich. In Planica, Sloweniens Skiflug-Mekka, rast<br />

du die größte Sprungschanze der Welt entlang (www.planica-zipline.si/de) – nichts<br />

für Höhenangst und schwache Nerven! Die größte Doppelseilrutsche Europas dagegen<br />

liegt in Deutschland. 120 Meter hoch, 1.000 Meter lang und bis zu 85 km/h schnell<br />

ist ein Ritt mit der „Megazipline“, ein Flug kostet 39 Euro. Wer zu zweit und parallel<br />

fliegt, kann sich prima gegenseitig filmen. Ein Go-Pro-Leihservice ist vor Ort und<br />

kostet 17 Euro, die Speicherkarte darf nach Hause genommen werden.<br />

Mehr Info unter harzdrenalin.de.<br />

WAKEBOARD<br />

AHOI<br />

Die Wake Masters eröffnen<br />

im <strong>Juli</strong> den Board-<br />

Sommer. Wo? In Berlin<br />

auf der Jugendmesse YOU.<br />

Das Summer Opening ist<br />

gleichzeitig der Startschuss<br />

für die Wake-Masters-Serie,<br />

die drei weitere Events<br />

umfasst. Ziel auf der YOU<br />

ist es, Interessierten die<br />

Möglichkeit zu bieten, den<br />

coolen Wassersport für<br />

sich auszuprobieren. Daher<br />

finden dort jede Menge<br />

spaßige Aktionen, aber<br />

keine Contests statt. Für<br />

genügend „Aaah! Ooohh!<br />

Woooow!“ ist durch die<br />

örtliche Pro-Szene<br />

trotzdem gesorgt.<br />

8.–10. <strong>Juli</strong>, YOU, Wake Masters Summer<br />

Opening, Messegelände Berlin<br />

DIE UNTERWEGS-<br />

COUCH<br />

LayBag dürfte DAS Trend-Teil <strong>2016</strong><br />

werden! Ein paar schnelle Handbewegungen,<br />

um damit Luft einzufangen,<br />

dann verschließen: Schon ist das eigene<br />

Lümmelsofa am See, in der Boulderhalle,<br />

auf der Festivalwiese oder im<br />

Stadtpark aufgebaut. Zusammengefaltet<br />

ist es superhandlich und kann im<br />

mitgelieferten Rucksackbeutel selbst an<br />

schwer zugängliche Stellen transportiert<br />

werden. Über laybag.com für ca.<br />

80 Euro plus Versand.<br />

Video ansehen<br />

GEH AUF DIE<br />

STRASSE, SPIELEN!<br />

Ein aktueller Trend: Fitnesstraining verlagert sich immer<br />

mehr vom stillen Kämmerlein in den öffentlichen<br />

Raum. Das Konzept des Outdoor-Gyms wird bereits<br />

von Stadtplanern rund um den Globus berücksichtigt.<br />

Die Seite calisthenics-parks.com listet Locations<br />

auf, die sich perfekt dafür eignen, seinen Körper mit<br />

Calisthenics zu stählen. Bekannt ist diese spezielle<br />

Form des Eigengewichtstrainings, das mit Moves aus<br />

urbanen Sportarten wie Parkour kombiniert wird,<br />

auch unter dem Namen Street Workout. Obwohl die<br />

Wurzeln in New York City, Russland und dem Ostblock<br />

liegen, sind überraschenderweise fast 400 der<br />

weltweit gelisteten 1.787 Spots in Deutschland!<br />

DIE WELT EIN<br />

BISSCHEN BESSER<br />

MACHEN<br />

Abi bestanden und noch keine<br />

konkreten Pläne, wie es weitergeht?<br />

Wer Lust auf Ausland hat und mit den<br />

eigenen Händen die Welt verändern<br />

möchte, sollte einen Blick auf das<br />

Angebot von volunteerworld.com<br />

werfen. Dort sind über 500 Freiwilligenprogramme<br />

mit zig Projekten<br />

in über 70 Ländern aufgeführt. Von<br />

Löwenpflege über Organic Farming<br />

bis hin zu Kinderprojekten ist alles<br />

dabei. Tipp: Viele Projekte sind auch<br />

für Berufstätige geeignet.<br />

92


WWW. INTERSPORT-YOUNGSTERS.DE<br />

WOW, HIER<br />

GEHT’S AB!<br />

KLICK DICH DURCH DIE WEBSITE<br />

FÜR JUNGE SPORTFREAKS<br />

Hier findest du praktische Tipps fürs Training, Sportstorys,<br />

abgefahrene Trends, Interviews mit Sportstars und jede Menge<br />

Fun. Aktuell mit dabei: der „Fast-Food-Rechner“, der dir<br />

genau ausrechnet, wie lange du Sport machen musst, um die<br />

Kalorien eines Cheeseburgers oder sogar eines kompletten<br />

Fast-Food-Menüs wieder zu verbrennen. Dabei werden dein<br />

Geschlecht, Alter, Größe und Gewicht berücksichtigt –<br />

natürlich alles anonym. Viel Spaß beim Ausprobieren!<br />

GIRLS-SPEZIAL:<br />

SO MIXT DU DIR SELBST<br />

GÜNSTIG BEAUTY-<br />

MASKEN UND LECKERE<br />

SMOOTHIES AUS<br />

FRISCHEN ZUTATEN!


Frischen Sie die<br />

Funktion Ihrer<br />

Outdoorjacke auf<br />

VORSCHAU<br />

DAS LEST IHR IN DER NÄCHSTEN SPORTSLIFE<br />

Nass<br />

Schmutz und<br />

ein nasses<br />

Obermaterial<br />

verhindern den<br />

Feuchtigkeitstransport<br />

aus dem<br />

Jackeninneren!<br />

Trocken<br />

Eine saubere,<br />

imprägnierte<br />

Jacke kann atmen<br />

und bleibt auch<br />

auf der<br />

Innenseite<br />

trocken<br />

SPORT & FITNESS<br />

Olympische Spiele: Die Medaillenjagd beginnt // Eine Sportgröße feiert Jubiläum: 60 Jahre<br />

INTERSPORT, Teil 3 // Bundesliga-Start: Die neue Ausrüstung der Marken<br />

REISEN &<br />

ENTDECKEN<br />

Nikwax Tech Wash<br />

Effektives<br />

Reinigungsmittel für<br />

die Waschmaschine,<br />

das die Wasser<br />

abweisenden<br />

Eigenschaften<br />

intakt hält<br />

Nikwax TX. Direct<br />

Sichere,<br />

hochwirksame<br />

Imprägnierung<br />

zum Einwaschen,<br />

unter Beibehalt der<br />

Atmungsaktivität<br />

LIFE & STYLE<br />

Groundhopping: Jeder Stadionbesuch<br />

zählt<br />

Stuttgart: Deutschlands Stadt mit<br />

den meisten Höhenmetern<br />

Sämtliche Nikwax-Produkte sind 100%<br />

Wasser basierend, nicht entzündlich und<br />

ohne Lösungsmittel. Nikwax ist die einzige<br />

etablierte Pflegemittelmarke, die seit jeher<br />

frei von Treibgasen und PFCs produziert.<br />

NIKWAX GRATISPROBEN<br />

Spielen Sie bei unserem WebQuiz mit!<br />

nikwax.de/<strong>sportslife</strong><br />

GESUNDHEIT &<br />

ERNÄHRUNG<br />

Was ist dran an Superfoods?


01127 Dresden, Sport Müller, Inh. Dirk Müller e.Kfm., Grossenhainer Strasse 99 // 01558 Großenhain, Sport Schmidt Heiko+Holm Schmidt GbR, Hauptmarkt 2 // 01587 Riesa, Donat GmbH, Hauptstrasse 93 //<br />

01662 Meißen, Sigis Sporthaus, Inh. Siglinde Lässig, Kurt Hein Strasse 7 // 01778 Geising, Sporthaus Lohse, Inh. Thomas Lohse, Hauptstrasse 48 // 01796 Pirna, Sport Wolf e.K., Königsteiner Strasse 3 // 01900<br />

Bretnig-Hauswalde, Freizeitmarkt Hauswalde GmbH, Hauptstrasse 53 // 01917 Kamenz, Sporthaus Lang, Inh. Volker Lang, Nordstrasse 29 // 01983 Großräschen, Sport Aktuell, Inh. Stefan Willrich, Kirchallee 19 //<br />

01987 Schwarzheide, Sporthaus Lode, Inh. Ruth Lode, Schipkauer Strasse 13 // 02625 Bautzen, Sport Timm e.K., Inh. Margita Timm, Goschwitzstrasse 2 // 02708 Löbau, Sporthaus Heinze, Inh. Simone Hauptmann,<br />

Bahnhofstrasse 18 // 02763 Zittau, Wagus KG Sport, Rathausplatz 10 // 02906 Niesky, Sport-Vetter, Inh. Andreas Vetter, Görlitzer Strasse 17 // 02943 Weißwasser, Sachsensport Weißwasser M.Henschel C.Kuplent<br />

A.Ludwig GbR, Schulstrasse 6 // 03044 Cottbus, Sport Wawrok GmbH, Karl-Marx-Strasse 68 // 03149 Forst, Sporthaus Hubert, Inh. Uwe Hubert, Cottbuser Strasse 53 // 03172 Guben, Sport Neumann, Inh. Dirk<br />

Constantin, Frankfurter Strasse 46 // 04329 Leipzig, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Paunsdorfer Allee 1 // 04654 Frohburg, Sport-Sepp, Inh. Bärbel Linsmayer, An der Wyhraaue 3 // 04720 Döbeln, Döbelner<br />

Sporthaus GmbH, Obermarkt 4 // 04746 Hartha, Sport Baldauf, Inh. Uwe Baldauf, Geschwister Scholl Strasse 15 // 04758 Oschatz, Sport Hanel e.Kfr., Inh. Katrin Hanel, Neumarkt 11 // 04860 Torgau, Sport Höcke GmbH,<br />

Goethestrasse 2 // 06406 Bernburg, Sport Strowick, Inh. Erdmute Strowick e.K., Lindenplatz 4 // 06449 Aschersleben, Sport Reitzig, Inh. Cordula Reitzig, Markt 16-18 // 06618 Naumburg, Sporthaus Höss GmbH,<br />

Jakobsstrasse 35/36 // 06618 Naumburg, Sporthaus Höss GmbH, Franz-<strong>Juli</strong>us-Hoeltz-Strasse 30a // 06667 Weißenfels, Sport-Eck Tischer, Inh. Andrea Tischer, Jüdenstrasse 16 // 06667 Leissling, Heidenreich GmbH,<br />

Am Marktwege 2 // 06842 Dessau, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Am Eichengarten 2 // 06917 Jessen, Klöpping GmbH, Rosa-Luxemburg-Strasse 65 // 07318 Saalfeld, Radleck bikes u. sports GmbH, Am Cröstener<br />

Weg 11 a // 07819 Triptis, Carl F. Rothe e.Kfm., Inh. Wolfram Rothe, Wasserweg 2 // 08112 Wilkau-Haßlau, GÜ-Sport-Mode-Freizeit-Reise Vertriebs GmbH, Zwickauer Strasse 41 // 08223 Falkenstein, Sporthaus<br />

Hopfmann, Inh. Volker Hopfmann, Schloßstrasse 4 // 08248 Klingenthal, Sporthaus Schulze, Inh. Steffen Schulze, Auerbacher Strasse 21 // 08280 Aue, Sporthaus Olympia, Inh. Gerald Stephan, Altmarkt 16 // 08340<br />

Schwarzenberg, EISENGLASS Sport GmbH & Co. KG, Bahnhofstrasse 21A // 08523 Plauen, Sport Hopfmann GmbH, Bahnhofstrasse 11-15 // 09366 Stollberg, Sporthaus Kircheis UG, Kirchgässchen 3 // 09496<br />

Marienberg, Sport Paule, Inh. Heiko Dzierzanowski, Markt 19 // 09599 Freiberg, Sport und Service GmbH Freiberg, Kaufhausgasse 1-7 // 10117 Berlin, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Leipziger Platz 12 //<br />

10627 Berlin-Charlottenburg, Sporthaus Olympia, Inh. Klaus Ott e.Kfm., Wilmersdorfer Strasse 46 // 12099 Berlin Tempelhof, Sporthaus Olympia, Inh. Klaus Ott e.Kfm., Tempelhofer Damm 227 // 12163<br />

Berlin-Steglitz, Sporthaus Olympia, Inh. Klaus Ott e.Kfm., Schloßstrasse 1 // 12351 Berlin-Neukölln, Sporthaus Olympia, Inh. Klaus Ott e.Kfm., Johannisthaler Chaussee 295-327 // 12351 Berlin, Sporthaus Olympia,<br />

Inh. Klaus Ott e.Kfm., Johannisthaler Chaussee 295-327 // 12683 Berlin Biesdorf, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Weißenhöher Strasse 88-108 // 13357 Berlin-Wedding, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG,<br />

Badstrasse 4 // 13439 Berlin-Reinickendorf, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Wilhelmsruher Damm 140 // 13507 Berlin-Tegel, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Am Borsigturm 2 // 14480 Potsdam, Sport<br />

Voswinkel GmbH & Co. KG, Stern-Center 1-10 // 14776 Brandenburg a.d.Havel, Sporthaus Olympia, Inh. Klaus Ott e.Kfm., Hauptstrasse 7 // 16356 Ahrensfelde-Eiche, Sporthaus Olympia, Inh. Klaus Ott e.Kfm.,<br />

Landsberger Chaussee 17 // 16727 Velten, Sport Dann, Inh. Katrin Dann, Breite Strasse 38 // 17489 Greifswald, Sporthaus Mundt GmbH, Schuhhagen 14-16 // 17491 Greifswald, TM Sportmarkt GmbH, Anklamer<br />

Landstrasse // 18182 Bentwisch bei Rostock, Profimarkt Bentwisch GmbH, Hansestrasse 37 // 19399 Goldberg, Sport Plagemann, Inh. Peter Plagemann, Lange Strasse 75 a // 21335 Lüneburg, Sport-Friedrich<br />

GmbH, Am Sande / Passage 48 // 22083 Hamburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Hamburger Strasse 47-49 // 22609 Hamburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Osdorfer Landstraße 131 // 22765 Hamburg,<br />

Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Ottenser Hauptstrasse 10 // 23552 Lübeck, Sport Mauritz GmbH & Co. KG, Fleischhauerstrasse 22 // 23556 Lübeck, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Herrenholz 6 // 23569<br />

Lübeck-Dänischburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Dänischburger Landstrasse 79-81 // 23701 Eutin, Sport-Mielke, Inh. Kevin Heinrich, Peterstrasse 13 // 23769 Burg, Kaufhaus Martin Stolz GmbH, Am<br />

Markt 2-6 // 23843 Bad Oldesloe, City-Sport Oldesloe GmbH, Besttorstrasse 8 // 23909 Ratzeburg, Sport Püschel, Inh. Petra Püschel, Herrenstrasse 2 // 24103 Kiel, Sporthaus Nis Knudsen KG, Inh. Knud<br />

Hansen e.K., Holstenstrasse 79 // 24223 Schwentinental, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Mergenthaler Strasse 3-9 // 24376 Kappeln, Sport Teichmann, Inh. Finn Teichmann e.K., Mühlenstrasse 26 // 24558<br />

Henstedt-Ulzburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Kirchweg 80 // 24768 Rendsburg, I.D. Sievers GmbH & Co. KG, Hohe Strasse 18-20 // 24768 Rendsburg-Eiderpark, I.D. Sievers GmbH & Co. KG, Friedrichstädter<br />

Strasse 57d // 24937 Flensburg, Hans Jürgensen GmbH & Co. KG, Holm 1 // 25421 Pinneberg, Hermann Kunstmann GmbH & Co. KG, Dingstätte 36-40 // 25709 Marne, 2-Radhaus Lamberty Marne<br />

GmbH, Suederstrasse 23 // 25813 Husum, C.J. Schmidt GmbH, Krämerstrasse 1-7 // 25938 Wyk//Föhr, Kaufhaus Boy A. Knudtsen-Rethwisch GmbH, Große Strasse 9 // 25946 Wittdün, SUGOS GmbH, Inselstrasse<br />

12 // 25946 Wittdün, SUGOS GmbH, Inselstrasse 12 // 25980 Sylt / Westerland, Haß & Sohn, Inh. Oliver Haß e.K., Maybachstrasse 10 // 26122 Oldenburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Schloßplatz<br />

3 // 26129 Oldenburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Posthalterweg 8 // 26382 Wilhelmshaven, Leffers GmbH, Bahnhofstrasse 22 // 26419 Schortens, Puttkammer Handels GmbH & Co. KG, B210/<br />

Bahnhofstrasse 23 // 26506 Norden, Sport-Reinhardt GmbH, Neuer Weg 24-25 // 26603 Aurich, Sporthaus Oltmanns, Inh. Roland Oltmanns, Norder Strasse 19 // 26639 Wiesmoor, Kaufhaus Behrends GmbH<br />

& Co. KG, Hauptstrasse 138 // 26721 Emden, Sporthaus Berkhahn, Inh. Ulrike Berkhahn, Grosse Strasse 62-64 // 27432 Bremervörde, Mode Steffen KG, Neue Strasse 93-95 // 27472 Cuxhaven, Sport Voswinkel<br />

GmbH & Co. KG, Abschnede 205 // 27572 Bremerhaven, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Am Lunedeich 199 // 27749 Delmenhorst, Georg Strudthoff Lederwaren und Sporthof E. Flocke GmbH, Lange<br />

Strasse 124 // 28237 Bremen, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, AG-Weser-Strasse 3 // 28259 Bremen, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Alter Dorfweg 30-50 // 28307 Bremen, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG,<br />

Hans-Bredow-Strasse 19 // 29221 Celle, Reichel & Wrede, Inh. Michael Wrede, Großer Plan 9 // 29614 Soltau, Sport Lange, Inh. Hans-Jürgen Lange e.K., Marktstrasse 5 // 30159 Hannover, Sport Voswinkel<br />

GmbH & Co. KG, Ernst-August-Platz 2 // 30890 Barsinghausen, Sport Keil, Inh. Georg Keil, Marktstrasse 38 // 30900 Wedemark, Sport Haeuser, Inh. Hilke Haeuser, Wedemarkstrasse 79 // 30916 Isernhagen,<br />

Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Opelstrasse 3-5 // 31134 Hildesheim, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Arnekenstrasse 18 // 31135 Hildesheim, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Bavenstedter Strasse<br />

65 // 31303 Burgdorf, Sport-Polch KG, Hannoversche Neustadt 6 // 31515 Wunstorf, Sport Büsing GmbH & Co. KG, Nordstrasse 11 // 31582 Nienburg, Sport Solzer, Inh. Daniel Solzer, Verdener Strasse 16-18 //<br />

31600 Uchte, MAGRO Warenhandels GmbH & Co. KG, Mühlenstrasse 12 // 31655 Stadthagen, Sporthaus Kreft GmbH, Am Markt 12-16 // 31675 Bückeburg, MAGRO Warenhandels GmbH & Co. KG, Lange Strasse<br />

70-72 // 31785 Hameln, Kolle GmbH KG, Pferdemarkt 3 // 31812 Bad Pyrmont, Sporthaus Rohde, Inh. Janyna Rohde, Brunnenstrasse 28 // 32052 Herford, Textilhäuser F. Klingenthal GmbH, Gehrenberg 11 // 32257<br />

Bünde, OWI-Sport GmbH, Bahnhofstrasse 35 // 32312 Lübbecke, Sport Soja, Inh. Hans-Jürgen Soja, Am Markt 16 // 32423 Minden, Hermann Hagemeyer GmbH & Co. KG, Scharn 9-17 // 32457 Porta Westfalica,<br />

Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Niedernfeldweg 11 // 32547 Bad Oeynhausen, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Mindener Strasse 22-24 // 32657 Lemgo, Sport Henkel GmbH, Mittelstrasse 106 // 32758 Detmold,<br />

Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Klingenbergstrasse 37 // 33100 Paderborn, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Pohlweg 110 // 33378 Rheda-Wiedenbrück, Sport-Wien, Inh. Jürgen Niggenaber, Lange<br />

Strasse 15 // 33611 Bielefeld, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Engersche Strasse 96 // 34117 Kassel, Herkules Outdoorhandelsgesellschaft mbH, Garde-du-Corps-Strasse 1 // 34117 Kassel, Sport Voswinkel<br />

GmbH & Co. KG, Königsplatz 61 // 34212 Melsungen, Bekleidungshäuser Karl Vockeroth GmbH, Sandstrasse 19 // 34225 Baunatal, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Fuldastrasse 1-5 // 34233 Fuldatal, Kompenhans<br />

Schuhe + Sport GmbH, Veckerhagener Strasse 90 // 34466 Wolfhagen, Spiel + Freizeit Pelz, Inh. Ernst Pötter, Mittelstrasse 10-13 // 34497 Korbach, Kettschau Sport GmbH, Arolser Landstrasse 36 A //<br />

34508 Willingen, Sport Wilke, Inh. Matthias Wilke, Briloner Strasse 24 // 34508 Willingen, Sporthaus H. Ludwig Kesper OHG Nf. Reinhilde Kesper-Wouters e.K., Waldecker Strasse 2 // 34560 Fritzlar, Sport<br />

Theis, Inh. Eric Theis, Allee 4 // 34576 Homberg/Efze, Athletico, Inh. Tanja Bechtel, Ziegenhainer Strasse 17 // 34626 Neukirchen, Schuh-und Sporthaus Karwacki, Inh. Daniel Karwacki e.K., Kurhessenstrasse<br />

50 // 35041 Marburg/Wehrda, Begro R. Krug GmbH, Industriestrasse 2 // 35075 Gladenbach, M. Adriansen, Inh. Heike Bellersheim-Franz e.K., Marktstrasse 34 // 35428 Langgöns, mode und sport<br />

beppler im centrum KG, Moorgasse 1-5 // 35683 Dillenburg, Sport-Kegel, Inh. Dieter Kegel, Maibachstrasse 5 // 35684 Dillenburg-Frohnhausen, Sportshop Endspurt GmbH, Auf der Langaar 8 // 35745<br />

Herborn, Sport Link GbR, Gewerbepark Untere Au 6 // 36037 Fulda, Sporthaus Marquardt OHG, Heinrichstrasse 11 // 36088 Hünfeld, Sport Ecke, Inh. Heiko Roth, Fuldaerstrasse 52 // 36179 Bebra, Sport Ross,<br />

Inh. Ralf Ross e.K., Rathausmarkt 2 // 36251 Bad Hersfeld, Sauer Modehandels GmbH, Breitenstrasse 9 // 36304 Alsfeld, Sport Kober, Inh. Silke Blankenhagen, Roßmarkt 3 // 36341 Lauterbach, Otto Kimpel<br />

Mode- und Sport KG, Eisenbacher Tor 14 // 36404 Vacha, Rhön-Sporthaus, Inh. Rainer Roeseler, Heyligenstädter Strasse 10 // 37079 Göttingen, Sputnik‘s Sport Shop & Bespannung, Inh. Thomas Schygulla,<br />

Wiesentalsweg 6 // 37079 Göttingen, Müller Sport-Fachmarkt GmbH, Am Kaufpark 2 // 37431 Bad Lauterberg, Rudolphi Modehaus GmbH & Co. KG, Hauptstrasse 115-121 // 37520 Osterode, Sport Stricker,<br />

Inh. Manfred Stricker e.K., Eisensteinstrasse 13 // 37671 Höxter, Mode - Sporthaus Klingemann GmbH, Marktstrasse 26 // 37688 Beverungen, Sport-Center in der Blankenau, Inh. Uwe Diederich, Blankenauerstrasse<br />

22 // 38100 Braunschweig, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Platz am Ritterbrunnen 1 // 38440 Wolfsburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Porschestrasse 45 // 38820 Halberstadt, Sporthaus Heß, Inh.<br />

Michael Heß, Breiter Weg 21 // 38855 Wernigerode, Sporthaus Hanisch, Inh. Dietmar Hanisch, Burgstrasse 23 // 38889 Blankenburg, Harz-Sport, Inh. Petra Neudek, Lange Strasse 11 // 39104 Magdeburg, Annika<br />

& Sabine Große GbR, Breiter Weg 23-26 // 40212 Düsseldorf, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Königsallee 60 // 40217 Düsseldorf-Bilk, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Friedrichstrasse 129-133 // 40764<br />

Langenfeld, Middendorf Sport GmbH & Co. KG, Solinger Strasse 5-11 // 41334 Nettetal, Freizeit-Sportartikel Allertz GmbH, Poensgenstrasse 5 // 41379 Brüggen, Sport Lohan, Inh. Axel Lohan, Holtweg 32 //<br />

41460 Neuss, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Breslauer Strasse 2-4 // 41464 Neuss, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Konrad-Adenauer-Ring 97 // 41472 Neuss, ALLROUNDER Sporthandel GmbH, An der Skihalle<br />

1 // 41539 Dormagen, CITY RING Handels GmbH & Co. KG, Kölner Strasse 70 // 41748 Viersen, SPORT-PERGENS Klaus Fleßers, Hormesfeld 14 // 41836 Hückelhoven, Sport Engels GmbH, Am Landabsatz<br />

9 // 42103 Wuppertal, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Alte Freiheit 9 // 42477 Radevormwald, Sport Reinbott e.K., Kaiserstrasse 107-109 // 42651 Solingen, Sport Borgmann, Inh. Michael Borgmann, Hauptstrasse<br />

17-19 // 42859 Remscheid, Sport Croll, Inh. Torsten Croll, Willy-Brandt-Platz 1 // 42929 Wermelskirchen, Middendorf Sport GmbH & Co. KG, Viktoriastrasse 6a // 44137 Dortmund, Sport Voswinkel<br />

teilnehmende händler<br />

<strong>sportslife</strong> 95


GmbH & Co. KG, Westenhellweg 102-106 // 44149 Dortmund, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Brennaborstrasse 12 // 44149 Dortmund-Kley, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Brandschachtstrasse 2 // 44787<br />

Bochum, M. Baltz GmbH, Massenbergstrasse 2-6 // 44791 Bochum, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Am Einkaufszentrum 10 // 45475 Mülheim, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Heifeskamp 6 // 45657<br />

Recklinghausen, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Löhrhof 1 // 45699 Herten, Sport Ules, Inh. Christoph Ules e.K., Theodor-Heuss-Strasse 2 // 45721 Haltern am See, Kleinefeld Sport, Inh. Bernhard Kleinefeld,<br />

Rekumer Strasse 7 // 45770 Marl, Sport Just, Inh. Arno Just e.K., Bergstrasse 143-145 // 45894 Gelsenkirchen-Buer, Mode-Freizeit-Sporthandel Burkhard Lobenstein, Königswiese 41 / Ecke Nordring // 45964<br />

Gladbeck, Sport Kösters, Inh. Marinus Kösters, Hochstrasse 51-53 // 46047 Oberhausen, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Centroallee 37/38 // 46236 Bottrop, Sport Borgmann, Inh. Michael Borgmann,<br />

Hochstrasse 29 // 46238 Bottrop, alpincenter Sporthandels GmbH, Prosperstrasse 299-301 // 46284 Dorsten, Ralf Honsel KG, Freiheitsstrasse 27 // 46399 Bocholt, Lars Pieron GmbH & Co. KG, Rebenstrasse<br />

4-12 // 46446 Emmerich, Sport-Tenhagen, Inh. Franz-Josef Tenhagen, Kaßstrasse 52 // 46509 Xanten, Herbst Sport Shop, Inh. Joachim Herbst, Marsstrasse 49 // 46535 Dinslaken, Schuh & Sport Boogen<br />

GmbH ZNdl Dismer GmbH & Co. KG, Neustrasse 35 // 47051 Duisburg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Sonnenwall 20 // 47533 Kleve, IPK GmbH, Hoffmannallee 21-21a // 47533 Kleve, IPK GmbH, Hoffmannallee<br />

21-21a // 47665 Sonsbeck, Nellesen Sport und 2Rad, Inh. Klaus Nellesen, Hochstrasse 51 // 47918 Tönisvorst, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Höhenhöfe 27 // 48143 Münster, Sport Voswinkel GmbH<br />

& Co. KG, Ludgeristrasse 100 // 48163 Münster, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Borkstrasse 2 // 48231 Warendorf, Sport-Kuschinski, Inh. Barbara Kuschinski, Münsterstrasse 22-24 // 48429 Rheine, Schuh<br />

& Sport Grevinga, Inh. Doris Berger, Osnabrücker Strasse 276 // 48529 Nordhorn, Sporthaus Hendrik Udo Matenaar, Inh. Udo Matenaar e.K., Neuenhauser Strasse 14 // 48565 Steinfurt, Sport Linke, Inh.<br />

Gisela Linke, Münsterstrasse 54 // 48703 Stadtlohn, Sporthaus Uepping GmbH & Co. KG, Eschstrasse 26 // 48727 Billerbeck, Schuh Kentrup OHG, Hagen 2 // 49090 Osnabrück, Mode-Freizeit-Sporthandel<br />

Burkhard Lobenstein, Pagenstecherstrasse 38 // 49152 Bad Essen, Sport-Point Buchwald, Inh. Gabriele Buchwald, Lindenstrasse 69 // 49214 Bad Rothenfelde, Sporthaus Evelyn, Inh. Peter Haider, Osnabrücker<br />

Strasse 16 // 49401 Damme, Wolfgang Knabe Alles für Haus & Garten GmbH, Friedhofstrasse 2 // 49439 Steinfeld, Hartke Sport GmbH, Bahnhofstrasse 47 // 49477 Ibbenbüren, Kaufhaus C.A. Brüggen GmbH<br />

& Co. KG, Marktstrasse 4 // 49843 Uelsen, Sport und Freizeit Kamps, Inh. Jürgen Heemann, Wilsumer Strasse 10 // 50171 Kerpen, Sport Drucks GmbH & Co. KG, Sindorfer Strasse 36 // 50226 Frechen, Sport<br />

Drucks GmbH & Co. KG, Europaallee 6 // 50354 Hürth, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, L 104 // 50672 Köln, Weingarten GmbH & Co. KG, Friesenplatz 19 // 50765 Köln, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG,<br />

Mailänder Passage 1 // 50858 Köln Weiden, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Aachener Strasse 1253 // 51103 Köln Kalk, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Kalker Hauptstrasse 55 // 51373 Leverkusen, Sport<br />

Voswinkel GmbH & Co. KG, Friedrich-Ebert-Platz 2 // 51429 Bergisch Gladbach, Sporthaus Haeger, Inh. Ulrike Haeger, Schloßstrasse 85 // 51645 Gummersbach/Derschlag, Sport Messerer, Inh. Frank Messerer,<br />

Klosterstrasse 39 // 51688 Wipperfürth, Sport- und Mode Höfer, Inh. Udo Höfer, Marktplatz 9 // 52062 Aachen, Sporthaus Drucks GmbH & Co. KG, Alexanderstrasse 29 // 52062 Aachen, Sport Mulack<br />

Gerards OHG, Markt 30-34 // 52146 Würselen, Sport Drucks Würselen GmbH & Co. KG, Adenauerstrasse 13 // 52156 Monschau, Victor Fashion & Sport GmbH & Co. KG, Trierer Strasse 254 // 52159 Roetgen,<br />

Schuh-und Sporthaus Josef Plum, Inh. Thomas Plum e.K., Grünepleistrasse 1 // 52249 Eschweiler, Sport Drucks Eschweiler GmbH & Co. KG, Auerbachstrasse 12 // 52349 Düren, Sporthaus Otto Witzky GmbH,<br />

Markt 9 // 52428 Jülich, Sport Gerards, Inh. Dirk Gerards, Marktstrasse 11-15 // 52499 Baesweiler, Sport Schäfer oHG, Kirchstrasse 48 // 52525 Heinsberg, Sport Schäfer oHG, Stiftsstrasse 11-13 // 53111 Bonn,<br />

Sportpartner Bonn Sportartikel Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Friedrichstrasse 45 // 53173 Bonn, Sport Christel GmbH & Co. KG, Alte Bahnhofstrasse 19 // 53359 Rheinbach, Sport-Mager e.K., Inh. Kurt<br />

Mager, Grabenstrasse 6-8 // 53757 Sankt Augustin, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Rathausallee 16 // 53773 Hennef, Sport Reuther, Inh. Christian W. Reuther, Frankfurter Strasse 124 a // 53879 Euskirchen,<br />

Sporthaus Steffens, Inh. Wolfgang Steffens, Wilhelmstrasse 31-33 // 54411 Hermeskeil, Sport-Fuchs, Inh. Jochen Wilhelmi e.K., Trierer Strasse 23 // 54516 Wittlich, Sport Schmitz, Inh. Heinz Schmitz, Neustrasse<br />

43 // 54550 Daun, Sporthaus Leder-Lehnen GmbH, Wirichstrasse 14 // 54568 Gerolstein, Blaumeiser Sport GmbH, Hauptstrasse 43 // 54584 Jünkerath, Sport Brang e.K., Inh. Jörg Brang, Kölner<br />

Strasse 47 // 54595 Niederprüm, Sport Rett e.K., Inh. Manfred Rett, St.-Vither-Strasse 93 // 54634 Bitburg, Werner Lehnen Sportartikelhandel, Inh. Werner Lehnen, Josef-Niederprüm-Strasse 1 // 55232<br />

Alzey, Sporthaus Schäfer, Inh. Ursula Schäfer, Antoniterstrasse 45 // 55469 Simmern, Messerich Mode KG, Schloßstrasse 17-19 // 56070 Koblenz, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Strasse 12 // 56218<br />

Mülheim-Kärlich, Sporthaus Krumholz Mülheim-Kärlich GmbH, Industriestrasse 11-13 // 56457 Westerburg, G. Koch GmbH & Co. KG, Günther-Koch-Strasse 23 // 57072 Siegen, Sport Voswinkel GmbH & Co.<br />

KG, Am Bahnhof 40 // 57319 Bad Berleburg, Sport & Freizeit Bernd Dreisbach, Inh. Bernd Dreisbach, Graf-Casimir-Strasse 12 // 57462 Olpe, Sport+Mode Heller+Köster, Inh. Meik Broschinski e.K., Martinstrasse<br />

23 // 57610 Altenkirchen, Hammer GmbH, Kölnerstrasse 9 // 57627 Hachenburg, pro sport Schneider Udo und Helga Schneider GbR, Steinweg 1 // 58095 Hagen, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG,<br />

Elberfelder Strasse 49 // 58119 Hagen, Sport Elhaus, Inh. Ulrich Elhaus, Freiheitstrasse 31 // 58239 Schwerte, Sporthaus Schwerte Leiendecker GmbH, Teichstrasse 8 // 58285 Gevelsberg, Sport Reschop, Inh.<br />

Andreas Reschop e.K., Mittelstrasse 15 // 58452 Witten, Sport Güvenc e.K., Hammerstrasse 9-11 // 58511 Lüdenscheid, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Wilhelmstrasse 33 // 58706 Menden, Sport Hesse,<br />

Inh. Dirk Hesse, Hauptstrasse 10 // 58791 Werdohl, WK-Warenhaus GmbH & Co. KG, Grasacker 54 // 59065 Hamm, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Richard-Matthaei-Platz 1 // 59227 Ahlen, Sport Hill, Inh.<br />

Herta Hill, Weststrasse 117 // 59227 Ahlen, Arnemann GmbH & Co. KG, Südstrasse 30-32 // 59348 Lüdinghausen, Becker‘s Sportshop Thorsten Becker e.K., Kirchstrasse 14 // 59368 Werne, Sporthaus Werne<br />

GmbH, Konrad-Adenauer Strasse 2 // 59423 Unna, Sport Leiendecker GmbH, Massener Strasse 16 // 59494 Soest, Sport Fricke, Inh. Reinhard Fricke, Senator-Schwartz-Ring 24 // 59494 Soest, Mode-Freizeit-Sporthandel<br />

Burkhard Lobenstein, Hansastrasse 12-14 // 59505 Bad Sassendorf , Mode-Freizeit-Sporthandel Burkhard Lobenstein, Kaiserstrasse 13 // 59555 Lippstadt, Sporthaus Arndt GmbH, Lange<br />

Strasse 78 // 59590 Geseke, Sport Bartscher, Inh. Jörg Engelhardt e.K., Bachstrasse 10 // 59755 Arnsberg, Grob-Hömberg-Richter Sport OHG, Apothekerstrasse 34 // 60327 Frankfurt, Sport Voswinkel GmbH<br />

& Co. KG, Europaallee 6 // 61169 Friedberg, Sport Möll GmbH, Kaiserstrasse 4 // 63128 Dietzenbach, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Offenbacher Strasse 9 // 63263 Neu-Isenburg, Sport Voswinkel GmbH<br />

& Co. KG, Hermesstrasse 4 // 63322 Rödermark, Sportfachmarkt Rödermark GmbH, Ober-Rodener Strasse 11B // 63500 Seligenstadt, Martin Beike Sportartikel e.K., Bahnhofstrasse 20 // 63579 Freigericht,<br />

Kaufhaus Michael Benzing GmbH, Kapellenstrasse 2 // 63607 Wächtersbach, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Main-Kinzig-Strasse 21 // 63739 Aschaffenburg, Leister Sport GmbH, Goldbacher Strasse 2 //<br />

63785 Obernburg, Wolfstetter Andreas e.K. Sporthaus, Römerstrasse 2a // 63853 Mömlingen, Maike Wolfstetter e.K., Bahnhofstrasse 24 // 63924 Kleinheubach, Adam Jos. Roth GmbH, In der Seehecke 1 //<br />

64331 Weiterstadt, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Gutenbergstrasse 5 // 64589 Stockstadt, Keil GmbH, Fr.-L.-Jahn Strasse 22-24 // 64625 Bensheim, Kaufhaus Ernst Ganz GmbH, Hauptstrasse 56 // 65203<br />

Wiesbaden, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Hagenauer Strasse 36 // 65549 Limburg, V & M Sport Vertriebs GmbH, Neumarkt 12 // 65719 Hofheim, Alf’s Sportladen Burgert GmbH, Hauptstrasse 41 // 65843<br />

Sulzbach, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Am Main-Taunus-Zentrum // 66111 Saarbrücken, Sporthaus Felix Kohlen GmbH, Sulzbachstrasse 1 // 66111 Saarbrücken, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Trierer<br />

Strasse 1 // 66538 Neunkirchen, Thomas Klees GmbH, Saarparkcenter // 66540 Neunkirchen, Sport-Treff Geisler, Inh. Karl Geisler, Kuchenbergstrasse 9 // 66557 Illingen, Sporthaus STIWI GmbH, Hauptstrasse<br />

16 // 66564 Ottweiler, Sport Hoffmann, Inh. Engelbert Hoffmann, Im Alten Weiher 2 // 66687 Wadern, HACO-Center Haas + Birtel GmbH & Co. KG, Franz-Haas-Strasse 1 // 66839 Schmelz, Sporthaus<br />

Kühn, Inh. Walter Kühn, Triererstrasse 1 // 66869 Kusel, Sport Lösch, Inh. Volker Lösch, Bahnhofstrasse 37 // 67346 Speyer, Sport Bonn GmbH, Wormser Landstrasse 253 // 67454 Haßloch, Sport Corner<br />

Wolfgang Dumont e.K., Bismarckstrasse 20 // 67547 Worms, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Schönauer Strasse 6 // 67663 Kaiserslautern, Schlemmer GmbH, Merkurstrasse 62 // 69168 Wiesloch, Sport<br />

Link e.K., Schwetzinger Straße 7-11 // 69221 Dossenheim, Sport Körbel, Inh. Günther Körbel, Ringstrasse 1-5 // 69483 Wald-Michelbach, Sport Bihn, Inh. Bruno Bihn, Ludwigstrasse 22 // 70173 Stuttgart,<br />

Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Mailänder Platz 7 // 70173 Stuttgart, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Mailänder Platz 7 // 70178 Stuttgart, Breitmeyer Citysoccer GmbH, Marienstrasse 23 // 70178 Stuttgart,<br />

Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Sophienstrasse 21 // 70563 Stuttgart, Sport + Ski Laich, Inh. Thomas Laich, Vaihinger Markt 8 // 70771 Leinfelden-Echterdingen, Sport Räpple GmbH, Adlerstrasse 3 //<br />

70794 Filderstadt, Sport-Lutz, Inh. Helga Lutz, Diepoldstrasse 22 // 71101 Schönaich, Ski + Tennis Binder, Inh. Karl Binder, Wettgasse 29 // 71272 Renningen, Sport Krauss, Inh. Alexander Krauss, Benzstrasse<br />

7/1 // 71384 Weinstadt-Endersbach, Sport Blessing, Inh. Volker Blessing, Kalkofenstrasse 7 // 71522 Backnang, Sport Hettich GmbH, Annonay-Strasse 1 // 71638 Ludwigsburg, Braun Handels GmbH, Wilhelmstrasse<br />

26 // 72072 Tübingen, Sport-Räpple GmbH, Friedrichstrasse 6 // 72072 Tübingen, Sport-Räpple GmbH, Reutlinger Strasse 51 // 72108 Rottenburg, Micki Sport Handels GmbH, Hasslerstrasse 8 // 72202<br />

Nagold, Sport Müller, Inh. Klaus Müller, Freudenstädter Strasse 40 // 72250 Freudenstadt, Sport Glaser GmbH & Co. KG, Katharinenstrasse 8 // 72270 Baiersbronn, Sport Klumpp e.K., Freudenstädter<br />

Strasse 2 // 72336 Balingen, Sport Paul GmbH, Friedrichstrasse 57 // 72461 Albstadt, Ski + Sport Mabitz GmbH, Adlerstrasse 37 // 72622 Nürtingen, Sporthaus Krämer, Inh. Erhard Krämer e.K., Neckarsteige 9-13 //<br />

72770 Reutlingen-Betzingen, Sport Profimarkt Renken GmbH & Co. KG, Ferdinand-Lassalle Strasse 17-19 // 72770 Reutlingen-Betzingen, Sport Profimarkt Renken GmbH & Co. KG, Ferdinand-Lassalle Strasse<br />

17-19 // 73230 Kirchheim, Sport-Räpple GmbH, Dettinger Strasse 26-34 // 73240 Wendlingen, Sport-Räpple GmbH, Unterboihinger Strasse 25 // 73312 Geislingen an der Steige, Sport Sebald, Inh. Jörg Sebald,<br />

Werastrasse 28 // 73333 Gingen, Sport Kölle, Inh. Rolf Kölle, Immenreich 13 // 73430 Aalen, Sport Schoell Aalen GmbH, Stuttgarter Strasse 23 // 73431 Aalen, Sport Schoell Aalen GmbH, Carl Zeiss Strasse 96 //<br />

73525 Schwäbisch Gmünd, Sport Schoell GmbH & Co. KG, Vordere Schmiedgasse 20 // 74076 Heilbronn, Sporthaus Saemann GmbH & Co. KG, Edisonstraße 5 // 74321 Bietigheim-Bissingen, Gauder<br />

Handels-GmbH, Talstrasse 14 // 74348 Lauffen, Sport-Shop Uli Eimüllner GmbH, Wilhelmstrasse 18 // 74405 Gaildorf, Sport Shop Roth, Inh. Peter Roth, Bahnhofstrasse 50 // 74523 Schwäbisch Hall,<br />

Kaufhaus WOHA Drexel GmbH & Co. KG, Marktstrasse 10 // 74523 Schwäbisch Hall, Sport Petermann GmbH, Stuttgarter Strasse 157 // 74564 Crailsheim, Kaufhaus WOHA Drexel GmbH, Wilhelmstrasse 25 //<br />

74564 Crailsheim, Sport Schoell GmbH & Co. KG, Hofwiesenstrasse 39/1 // 74613 Öhringen, Groß GmbH Sport + Mode, Poststrasse 54 // 74613 Öhringen, Grabert Sport GmbH & Co. KG, Austrasse 5 // 74722<br />

Buchen, Sporthaus MuM GmbH, Karl-Tschamber-Strasse 8 // 75050 Gemmingen, Sport & Mode Strecker, Inh. Detlef Strecker, Schwaigerner Strasse 29 // 75172 Pforzheim, Elsässer GmbH, Westliche-Karl-


Friedrich-Strasse 78-86 // 75179 Pforzheim, Profimarkt GmbH, Karlsruher Strasse 36 // 75365 Calw, Sport & Mode Schlegel GmbH, Im Feldle 11 // 75417 Mühlacker, Sport Bandle, Inh. Steffen Bandle, Bahnhofstrasse<br />

56 // 75417 Mühlacker, Sämann Kaufhaus GmbH & Co. KG, Bahnhofstrasse 17-21 // 76133 Karlsruhe, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Ettlinger-Tor-Platz 1 // 76593 Gernsbach, Sport-Leder Fischer,<br />

Inh. Ernst Fischer e.K., Igelbach Strasse 9 // 76646 Bruchsal, Sport Schlenker, Inh. Michael Dietrich, Friedrichstrasse 47-49 // 76646 Bruchsal, Jost Sport & Service GmbH, Markgrafenstrasse 17-21 // 76744<br />

Wörth, Sport Schädler GbR, Ludwigstrasse 41 // 76751 Jockgrim, Sport Wettach, Inh. Joachim Wettach, Prälat-Kopp-Strasse 9 // 76829 Landau, Sport Postleb GmbH & Co. KG, Kronstrasse 20 // 77652<br />

Offenburg, Sport Grimm, Inh. Oliver Grimm, Hauptstrasse 60 // 77652 Offenburg, Georg Kuhn GmbH, Freiburger Strasse 21 // 77704 Oberkirch, Sport Mode Sester GmbH, Hauptstrasse 83 // 77704 Oberkirch,<br />

Sport Ski-Vogt, Inh. Siegfried Vogt e.K., Krautschollenweg 31 // 77716 Haslach, Heinrich Sandhas, Inh. Richard Kienzler, Alte Eisenbahnstrasse 2 // 77855 Achern, Sport-Bieber, Inh. Kurt Bieber, Hauptstrasse 108 //<br />

77933 Lahr, Gärtner GmbH, Kreuzstrasse 14 // 78052 Villingen-Schwenningen, Sport-Weiß KG, Kapellenweg 1 // 78054 Villingen-Schwenningen, Sport Stähle, Inh. Hansjörg Stähle, Friedrich-Ebert-Strasse 12 //<br />

78166 Donaueschingen, Sport Denzer, Inh. Katja Denzer - Krause, Hagelrainstrasse 6 // 78224 Singen, Sporthaus Schweizer GmbH, Erzbergerstrasse 1b // 78462 Konstanz, Sport Gruner GmbH, Bahn sse<br />

66-68 // 79199 Kirchzarten, Sport-Eckmann GmbH, Stegener Strasse 14 // 79219 Staufen, Schuh- und Sporthaus Haaf GmbH, Hauptstrasse 66 // 79336 Herbolzheim, Karl Saar Schuh- und Sporthaus e.K.,<br />

Hauptstrasse 43 // 79618 Rheinfelden, Sport Sattler, Inh. Frank Sattler e.K., Nollinger Strasse 2-6 // 79859 Schluchsee, Sport-Behringer, Inh. Martin Behringer, Dresselbacherstrasse 6 // 81827 München, Sport<br />

Menzel GmbH, Wasserburger Landstrasse 232 // 82327 Tutzing, Sport Thallmair, Inh. Thomas Thallmair, Traubinger Strasse 2 // 82481 Mittenwald, Sport & Mode Knilling, Inh. Helmut Knilling, Bahnhofstrasse 5 //<br />

82487 Oberammergau, Sporthaus Mühlstrasser, Inh. Bernd Mühlstrasser, Theaterstrasse 2 // 82538 Geretsried, Sport Utzinger GmbH, Egerlandstrasse 56 // 83093 Bad Endorf, Endorfer Sporthaus, Inh.<br />

Hans Unterreitmeier, Wasserburger Strasse 1 // 83209 Prien am Chiemsee, Sport Kaiser GmbH, Am Mühlbach 6 // 83224 Grassau, Sporthaus im Achental GmbH, Eichelreuth 7 // 83301 Traunreut, Sport Ossi<br />

Praxenthaler GmbH, Waginger Strasse 5 // 83308 Trostberg, Sport Wagner, Inh. Udo Verbega e.K., Bahnhofstrasse 4 // 83329 Waging, Sport Krenn, Inh. Johann Krenn, Postgasse 1 // 83395 Freilassing, Sport<br />

Bauer, Inh. Erna Bauer, Sonnenfeld 6 // 83471 Berchtesgaden, Sport Esterle, Inh. Johann Krenn sen., Weihnachtsschützenplatz 2 1/3 // 83483 Bischofswiesen, Sport-Bittner, Inh. Brigitte Bittner-Adamek, Hauptstrasse<br />

24 // 83646 Bad Tölz, von der Wippel KG, Marktstrasse 38 // 83646 Bad Tölz, Sport Krätz GmbH, Lenggrieser Strasse 1 // 83700 Rottach-Egern, Sport Schlichtner, Inh. Rainer Schlichtner, Nördliche<br />

Hauptstrasse 7 // 83727 Schliersee, Berauer Sport und Mode GmbH, Rathausstrasse 17 // 84028 Landshut, Sport-Mode Schäbel GmbH, Bischof-Sailer-Platz 420 // 84048 Mainburg, Sport Zettl-Bauer GmbH,<br />

Abensberger Strasse 46 // 84130 Dingolfing, Eglseder Schuh & Sport GmbH, Auenweg 7 // 84307 Eggenfelden, Sport Eder e.K., Inh. Ewald Eder, Schellenbruckplatz 53 // 84359 Simbach/Inn, Sport Allramseder<br />

e.K., Inh. Andreas Allramseder, Adolf-Kolping Strasse 11 // 84503 Altötting, Sporthaus Siebzehnrübl e.K., Martin-Moser-Strasse 27 // 84508 Burgkirchen, Schuh + Sport Feuchtgruber, Inh. Konrad Feuchtgruber<br />

jun., Max-Planck-Platz 1 // 84524 Neuötting, Sport Modlmair, Inh. Franz-Josef Modlmair, Braumeisterstrasse 7 // 84539 Ampfing, Sporthaus Kohlschmid GmbH, Schmiedgasse 7 // 85053 Ingolstadt, Sport<br />

Kaufmann GmbH, Bei der Arena 5 // 85057 Ingolstadt, Sport-Ecke Peter Müller GmbH, Am Westpark 6 // 85072 Eichstätt, Sport & Action, Inh. Petra Bacherle, Pfahlstrasse 29 // 85088 Vohburg, Sport Wilhelm,<br />

Inh. Josef Wilhelm, Donaustrasse 18 // 85229 Markt Indersdorf, Sport Barth, Inh. Heiko Barth, Marktplatz 12 // 85283 Wolnzach, Sport-Alm Hammerschmid, Inh. Alfred Hammerschmid, Ziegelstrasse 2 // 85354<br />

Freising, Schuh + Sport Gerlspeck, Inh. Rita Gerlspeck e.K., Untere Hauptstrasse 1 // 85356 Freising-Attaching, Sport Koislmaier GmbH, Raiffeisenstrasse 29 // 85368 Moosburg, Sport Zeisler OHG, Gewerbegebiet<br />

Degernpoint R1 // 85435 Erding, Gewandhaus Hugo Gruber KG, Lange Zeile 9 // 85567 Grafing, Kipfelsberger GmbH, Marktplatz 4 // 85716 Unterschleissheim, SPORT IN, Inh. Robert Wackerl e.K., Landshuter<br />

Strasse 20-22 // 86470 Thannhausen, Okisport, Inh. Okan Er, Sudetenlandstrasse 4 // 86529 Schrobenhausen, Sport Junglas, Inh. Werner Junglas, Augsburger Strasse 43 // 86609 Donauwörth, Kaufhaus<br />

WOHA Kißling GmbH & Co. KG, Bahnhofstrasse 12 // 86633 Neuburg a.d. Donau, Dünstl Sport GmbH, Längenmühlweg 51 // 86720 Nördlingen, Hugo Peter Steingaß GmbH & Co. KG, Löpsinger Strasse<br />

10-12 // 86720 Nördlingen, Sport-Sieber GmbH, Raiffeisenstrasse EGM-Center 4 // 86830 Schwabmünchen, Sport Fasser, Inh. Roland Fasser, Fuggerstrasse 33 // 86971 Peiting, Schuster Sport GmbH, Freistrasse<br />

15 // 87437 Kempten, Sport Jäger, Inh. Bernhard Jäger, Ludwigstrasse 64 // 87527 Sonthofen, Sport Waibel OHG, Grüntenstrasse 25 // 87541 Bad Hindelang, Sport Waibel OHG, Unterer Buigenweg<br />

1 // 87561 Oberstdorf, Mädelegabel, Inh. Andrea Knoll, Weststrasse 13 // 87561 Oberstdorf, Sport Kiesel GmbH Völkl-Premium-Händler, Oststrasse 18 // 87561 Oberstdorf, Sport Kober e.K., Inh. Markus Kober,<br />

Nebelhornstrasse 11 // 87600 Kaufbeuren, Hofmann OHG, Sudetenstrasse 100 // 87616 Marktoberdorf, Sport Lipp, Inh. Rainer Lipp, Gschwenderstrasse 9 // 87629 Füssen, Sport Keller GmbH, Reichenstrasse<br />

1 // 87700 Memmingen, Sport Aksamit O.Aksamit & G.Schratt-Aksamit GbR, Maximilianstrasse 26 // 88045 Friedrichshafen, Trimm Trapp oHG, Friedrichstrasse 36 // 88046 Friedrichshafen, Sport<br />

Locher Kinderparadies GmbH, Ailinger Strasse 109 // 88161 Lindenberg, Sporthaus Haisermann GmbH, Poststrasse 1 // 88212 Ravensburg, Reischmann GmbH & Co. KGaA, Kirchstrasse 2-6 // 88250 Weingarten,<br />

Josef Grimm GmbH, Karlstrasse 6 // 88339 Bad Waldsee, Poldi Sport GbR, Am Kornhaus 1-2 // 88471 Laupheim, Harry’s Sport Shop, Inh. Harald Remane, Mittelstrasse 15 // 88512 Mengen, Sport<br />

Dietsche GmbH & Co. KG, Reiserstrasse 2 // 88529 Zwiefalten, Schuh + Sport Sandner, Inh. Christine Sandner, Gauberg 16 // 88630 Pfullendorf, MARCO Sport GmbH, Bergwaldstrasse 4 // 88662 Überlingen,<br />

SPORT-SCHMIDT e.K., Münsterstrasse 34 // 88682 Salem, Sport Krämer e.K., Bahnhofstrasse 108 // 89150 Laichingen, Loup’s Sport u. Outdoor, Inh. Manuela Mangold, Weite Strasse 12-16 // 89250<br />

Senden, Sport Edling GmbH, Berliner Strasse 25 // 89264 Weißenhorn, Sport Wolf, Inh. Rainer Wolf, Memminger Strasse 11 // 89343 Jettingen, Sport Fashion Jettingen UG, Siemensstrasse 7 //<br />

89423 Gundelfingen, Sport + Mode Wolfgang Seeßle, Bahnhofstrasse 3 // 89520 Heidenheim, Sport Jentschke GmbH, Schnaitheimer Strasse 27 // 89584 Ehingen, IS Sport-Profimarkt GmbH, Talstrasse 12 //<br />

90491 Nürnberg, Profimarkt.com GmbH, Äußere Bayreuther Strasse 80 // 90518 Altdorf, Sport Kolb OHG, Prackenfelser Strasse 1 // 90522 Oberasbach, Sport Reiser OHG, Rothenburger Strasse 31 // 90562<br />

Heroldsberg, Sport Böhm, Inh. Nadja Böhm, Hauptstrasse 108b // 90763 Fürth, Axel’s Sport-Shop, Inh. Axel Herbst, Schwabacher Strasse 125A // 91052 Erlangen, Sporthaus Eisert GmbH, Sedanstrasse 1 //<br />

91074 Herzogenaurach, Sport Hoffmann GmbH & Co. KG, Zeppelinstrasse 1 // 91126 Schwabach, Zweirad & Sportcenter Günter Janisch, Nürnberger Strasse 39 // 91126 Schwabach, Sport Voswinkel GmbH &<br />

Co. KG, Am Falbenholzweg 15 // 91161 Hilpoltstein, Armin Häckl e.K., Allersberger Strasse 15 // 91301 Forchheim, Sport & Freizeit Dürbeck, Inh. Sabine Dürbeck, Haidfeldstrasse 4 // 91320 Ebermannstadt,<br />

Lothar’s Sport-Ecke, Inh. Lothar Müller, Marktplatz 9 // 91522 Ansbach, Sport Valtin GmbH, Schöneckerstrasse 4 // 91550 Dinkelsbühl, Schmidt Sport & Lifestyle GmbH, Luitpoldstrasse 27 // 91550 Dinkelsbühl,<br />

Sport Düsterer, Inh. Gerd Düsterer, Danziger Strasse 15 // 91710 Gunzenhausen, Hugo Peter Steingaß GmbH & Co. KG, Marktplatz 2 // 91781 Weißenburg, Hugo Peter Steingaß GmbH & Co. KG, Untere Stadtmühlgasse<br />

1 // 92224 Amberg, Sport Lange GmbH, Marktplatz 1 // 92421 Schwandorf, Sport-Meier-Mode GmbH & Co. KG, Friedrich-Ebert-Strasse 13 // 92526 Oberviechtach, Schuh & Sport Bauer, Inh. Karl<br />

Bauer, Bahnhofstrasse 17-19 // 92637 Weiden, Sport + Freizeit GmbH Michael Fehr, Sebastianstrasse 12 // 92690 Pressath, Sport Point, Inh. Carmen Pepiuk, Eschenbacher Strasse 7 // 93059 Regensburg,<br />

Sport Tahedl GmbH, Weichserweg 5 // 93073 Neutraubling, Sport Herrmann GmbH, Pommernstrasse 4 // 93128 Regenstauf, Schäffer Schuh & Sport, Inh. Johannes Schäffer, Hauptstrasse 27 // 93309<br />

Kelheim, Sport Wochinger GmbH, Ludwigplatz 3 // 93413 Cham, Fachmarkt-Center Wanninger e.K, Inh. Franz Wanninger, Rodinger Strasse 3 // 93413 Cham, Mathias Frey GmbH & Co. KG, Marktplatz 11 // 9<br />

3426 Roding, Sport + Mode Straßburger, Inh. Ina Fuchs, Paradeplatz 3 // 93437 Furth, Sport- Mode-Schromm e.K., Inh. Wolfgang Schromm, Pfarrstrasse 9 // 93444 Bad Kötzting, Fachmarkt-Center<br />

Wanninger e.K., Inh. Franz Wanninger, Gehringstrasse 26A // 94060 Pocking, Sport Pohl, Inh. Heinrich Pohl, Passauer Strasse 1 // 94078 Freyung, Sport Schuster GmbH, Abteistrasse 3 // 94081 Fürstenzell,<br />

Kaufhaus Zöls / Abt. Sport, Inh. Martin Zöls, Marktplatz 1 // 94094 Rotthalmünster, Sport Lackner GmbH, Am Marktplatz 35 // 94209 Regen, Kaufhaus Bauer GmbH, Zwieseler Strasse 23 // 94227 Zwiesel,<br />

Sport + Mode Huber, Inh. Andreas Huber, Stadtplatz 47 // 94239 Ruhmannsfelden, Sport Greil, Inh. Karl-Heinz-Greil, Marktplatz 10 // 94315 Straubing, Sport Erdl GmbH & Co. KG, Pfarrplatz 9 // 94333<br />

Geiselhöring, Sport + Moden Wild, Inh. Anton Wild, Landshuter Strasse 15 // 94379 St. Englmar, Edbauer - Eidenschink GdbR, Brauhausstrasse 8 // 94405 Landau, Andreas Strohhammer, Sport & Freizeit,<br />

Boutique e.K., Straubinger Strasse 21 // 94419 Reisbach, Schuh-u.Sport Ludwig Schwinghammer, Marktplatz 24-26 // 94469 Deggendorf, Sport Keppeler GmbH, Bahnhofstrasse 7 // 94469 Deggendorf, Sport<br />

Wanninger Deggendorf GmbH & Co. KG, Graflinger Strasse 121 // 95028 Hof, Schuh- und Sporthaus Pfersdorf GmbH, Oberes Tor 8-10 // 95028 Hof, Sport Frank e.K., Lorenzstrasse 22 // 95505 Immenreuth,<br />

EMV Sportshop GmbH, Kulmainer Strasse 46 // 95615 Marktredwitz, EISENGLASS Sport GmbH & Co. KG, Egerstrasse 3 // 95615 Marktredwitz, Freiwahl Kaufhaus GmbH & Co. Centrum KG, Markt 34-38 //<br />

95686 Fichtelberg, Frank Schuhe-Sport-Bekleidung e.K., Bayreuther Strasse 2 // 96052 Bamberg, Sport Voswinkel GmbH & Co. KG, Laubanger 14 // 96103 Hallstadt, J.Z. Sport Profimarkt GmbH, Emil-Kemmer-<br />

Strasse 7 // 96103 Hallstadt, Wittke GmbH, Am Sportplatz 28 // 96317 Kronach, Sporthaus Erhardt GmbH, Kronacher Strasse 6 // 96487 Dörfles-Esbach, Sporthaus Wohlleben GmbH, Von-Werthern-<br />

Strasse 4 // 97424 Schweinfurt, Sport Möhring, Inh. Klaus Möhring, Am Oberndorfer Weiher 15 // 97447 Gerolzhofen, Sport-Orth, Inh. Elisabeth Orth, Grabenstrasse 9 // 97616 Bad Neustadt, Pecht GmbH,<br />

Rederstrasse 19 // 97631 Bad Königshofen, Pick Up Sport, Inh. Alexandra Riedel, Kellereistrasse 33 // 97653 Bischofsheim, Sport Walter, Inh. A. Walter-Schmiedel, Haselbachstrasse 2 // 97828 Marktheidenfeld,<br />

Udo Lermann GmbH & Co. KG, Luitpoldstrasse 6-10 // 97941 Tauberbischofsheim, Sport Hofmann KG, Hauptstrasse 24 // 97990 Weikersheim, Sport-Saller, Inh. Margot Saller, Schäftersheimer Strasse 33 //<br />

98559 Oberhof, Sport Luck GmbH, Crawinkler Strasse 1 // 98574 Schmalkalden, Sporthaus Schmalkalden Brettschneider & Heß OHG, Steingasse 1-3 // 98617 Meiningen, Sport + Service, Inh. Georg Hetzelt,<br />

Anton-Ulrich-Strasse 4 // 98693 Ilmenau, Sport Prediger, Inh. Matthias Prediger e.Kfm., Friedrich-Hofmann-Strasse 4-6 // 99817 Eisenach Schwager GmbH & Co. KG, Georgenstrasse 8<br />

teilnehmende händler<br />

<strong>sportslife</strong> 97


INTERNATIONAL<br />

CREATIVE MEDIA AWARD<br />

HERSTELLER<br />

AQUA LUNG GmbH, Josef-Schüttler-Straße 12, 78224 Singen, Telefon 07731 93 45-0, www.aqualung.com // ARENA Deutschland GmbH, Rosenheimerstraße<br />

145c, 81671 München, Telefon 089 800 700-0, www.arenawaterinstinct.com // BECO-BERMANN GmbH & Co. KG, Bielefelder Straße 54,<br />

32107 Bad Salzuflen, Telefon 05222 80600-0, www.beco-beermann.com // CHIEMSEE GmbH & Co. KG, Gutenbergring 69c, 22848 Norderstedt,<br />

Telefon 040 53413-5660, www.chiemsee.com // DEUTER Sport GmbH, Daimlerstraße 23, 86368 Gersthofen, Telefon 0821 4987-327, www.deuter.com //<br />

ENERGETICS, INTERSPORT Deutschland eG, Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn, Telefon 07131 288-0, www.energetics.de // ETIREL,<br />

INTERSPORT Deutschland eG, Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn, Telefon 07131 288-0, www.etirel.de // FIREFLY, INTERSPORT Deutschland<br />

eG, Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn, Telefon 07131 288-0, www.firefly.de // GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, Grillparzerstraße 12,<br />

81675 München, Telefon 089 41 981-0, www.gu.de // IPANEMA, PB Bade und Freizeitmode GmbH, Industriestraße 1, 93077 Bad Abbach,<br />

Telefon 09405 9595-0, www.original-ipanema.de // K-SWISS, Dunlop Sport GmbH, Kinzigheimer Weg 114, 63450 Hanau, Telefon 06181- 363-0,<br />

www.kswiss.de // McKINLEY, INTERSPORT Deutschland eG, Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn, Telefon 07131 288-0, www.mckinley.de //<br />

NIKWAX, Nikwax Ltd, Unit F, Durgates Industrial Estate, Wadhurst, East Sussex, TN5 6DF, UK, Telefon +44 1892 786400, www.nikwax.de //<br />

O’NEILL GmbH, Balanstraße 73, 81541 München, Telefon 089 679 043-411, www.oneill.com // PRO TOUCH, INTERSPORT Deutschland eG,<br />

Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn, Telefon 07131 288-0, www.protouch.de // SPORTSFREUND Verlag GmbH, Drachenfelsstraße 57, 50939<br />

Köln, Telefon 0221 43082-933, www.sportsfreund-magazin.de //STIFTUNG DEUTSCHE SPORTHILFE, Otto-Fleck-Schneise 8, 60528 Frankfurt am<br />

Main, Telefon 069 67803-0, www.sporthilfe.de // TATONKA GmbH, Qualitätsausrüstung für Freizeitaktive, Robert-Bosch-Straße 3, 86451 Dasing,<br />

Telefon 08205 9602-0, www.teva.tatonka.com // TECNO PRO, INTERSPORT Deutschland eG, Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn, Telefon<br />

07131 288-0, www.tecnopro.de // WILSON, Amer Sports Deutschland GmbH, Parkring 15, 85748 Garching b. München, Telefon 089 89801-0, www.wilson.com<br />

IMPRESSUM<br />

HERAUSGEBER INTERSPORT Deutschland eG, Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn, Telefon 07131 288-0, info@intersport.de //<br />

GESAMTVERANTWORTUNG (V.I.S.D.P.) David Tews, INTERSPORT Deutschland eG // VERANTWORTLICH FÜR DIESE AUSGABE<br />

Kerstin Klemm, INTERSPORT Deutschland eG, kklemm@intersport.de // VERANTWORTLICH FÜR DEN ANZEIGENTEIL Sylke Bär,<br />

INTERSPORT Deutschland eG, sbaer@intersport.de<br />

VERLAG diva-e kom GmbH, Bodelschwinghstraße 9, 70597 Stuttgart, Telefon 0711 76781-0, stuttgart@diva-e.com //<br />

DRUCK PrintTrust GmbH, Altrottstraße 31, 69190 Walldorf, Telefon 06227 54556-0, www.printtrust.de<br />

REDAKTION <strong>sportslife</strong> Magazin, Bodelschwinghstraße 9, 70597 Stuttgart, Telefon 0711 76781-0, redaktion@<strong>sportslife</strong>-magazin.de //<br />

CHEFREDAKTION Michaela Friz // REDAKTION Tamara Petric // REDAKTIONSASSISTENZ Pascal Dobler // TEXTREDAKTION Michaela Friz //<br />

CREATIVE DIRECTION Marion Tschelebiew // ART DIRECTION Olga Evtuch, Heike Zeilinger // GRAFIK Leon Schmidt, Tina Gurrath<br />

Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für unverlangt eingereichte Manuskripte und Fotos. Mit der Annahme zur Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verleger<br />

das ausschließliche Verlagsrecht für die Zeit bis zum Ablauf des Urheberrechts. Dieses Recht bezieht sich insbesondere auch auf das Recht, das Werk zu gewerblichen<br />

Zwecken per Kopie zu vervielfältigen und/oder in elektronische oder andere Datenbanken aufzunehmen. Alle veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.<br />

Ohne schriftliche Genehmigung des Verlegers ist eine Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes unzulässig. Preisänderungen, Irrtümer,<br />

Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten. Farben können drucktechnisch bedingt von den Originalen abweichen. Alle Maßangaben sind Circa-Angaben.<br />

Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der INTERSPORT Deutschland eG. Alle Preise in Euro.<br />

Verbreitete Auflage von 198.900 Exemplaren<br />

Informationsgemeinschaft<br />

zur Feststellung der<br />

Verbreitung von<br />

Werbeträgern e.V.<br />

(IVW I/<strong>2016</strong>)<br />

Corporate Media<br />

FOX VISUALS<br />

GOLD Award 2015<br />

Corporate Media<br />

FOX EFFICIENCY<br />

SILVER Award 2015<br />

ASTRID AWARDS <strong>2016</strong><br />

CORPORATE PUBLISHING<br />

BRONZE AWARD<br />

icma INTERNATIONAL CREATIVE<br />

MEDIA AWARD<br />

Award of Excellence 2015


Jetzt abonnieren und Top-Prämie kassieren!<br />

10 x<br />

08/2014 | August 2014 DAs MAgAzin für sport-VielfAlt<br />

Die neue SaiSon<br />

1 BunDeSLiga,<br />

2 WeLt-trainer<br />

ProFi-analYsen: Lothar Matthäus<br />

und Wolff-Christoph Fuss über die<br />

neue Bundesliga-Saison<br />

DANTE<br />

RELOADED<br />

Jetzt erst recht!<br />

wie der brasilianer nach der wm wieder durchstartet<br />

MEHR<br />

Fitness,<br />

Power,<br />

seiten!<br />

Jetzt in Jeder ausgabe:<br />

training und ernährung<br />

ProbelauF<br />

Laufschuhe für jeden Typ<br />

workout<br />

Tipps für starke Schultern<br />

Vitaminbomben<br />

Gesunde Smoothies<br />

erFolgsFaktor<br />

Mental-Training u.v.m.<br />

+<br />

NORDISK<br />

Classic Duffle<br />

nur<br />

39,00 Euro!<br />

regina<br />

HaLmicH<br />

karriere, boxkrisen und<br />

ihr Fitness-Programm<br />

Deutschland 4,50 €<br />

A 5,00 € / CH 7,90 sfr / L 5,20 €<br />

Triathlon: Ironman Sebastian Kienle | Tennis: Federations Cup 2014 | Drama: Das Unglück am Mount Everest<br />

> sportlicher Seesack aus Canvas<br />

> extrem haltbares Baumwollmaterial<br />

> mit Tragegriff und Tragegurten<br />

> viel Stauraum (65 Liter Volumen)<br />

> Abmessungen: 30 x 87 x 30 cm<br />

> 1.130 Gramm leicht<br />

Abonniere jetzt den SPORTSFREUND im Jahres-Abonnement<br />

zum Vorteilspreis von nur 39,00 Euro – und sichere dir den robusten<br />

Classic Duffle von Nordisk als exklusives Geschenk * von uns!<br />

Alle Abonnement-Angebote findest du unter www.sportsfreund-magazin.de<br />

* Angebot nur solange der Vorrat reicht. Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 54,95 Euro.


DEIN JUBILÄUM.<br />

DEIN WORKOUT.<br />

<strong>sportslife</strong>. Exklusiv bei deinem INTERSPORT-Fachhändler: Händlersuche unter www.intersport.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!