Clubplan Hamburg - Juni 2016

clubkombinat

Der CLUBPLAN soll einen kompakten Überblick über Hamburgs vielfältiges Live-Musik Angebot geben. Seit Oktober 2015 präsentiert jeder teilnehmende Club sich und sein aktuelles Musikprogramm auf einer eigenen, individuell gestalteten Seite. Zusätzlich bietet der Clubplan monatlich neue Interviews mit Hamburger Künstlern, Clubportraits, Konzertipps und eine Übersichtskarte mit vielen Hamburger Clubs. Neben der digitalen Version liegt die Broschüre auch in allen teilnehmenden Clubs sowie weiteren ausgewählten Orten (Konzertkassen, Plattenläden, Ho(s)tels, Touristeninformation etc) in Hamburg gratis aus.

juni 2016

BIRDLAND CASCADAs CLUB 20457

COTTON CLUB DOCKS

FREUNDLICH & KOMPETENT

grosse freiheit 36 GRUENSPAN

HAFENbahnhof hafenklang

häkken HONIGFABRIK indra

inselklause klubsen KNUST

KUKUUN LOGO LOLA MARKTHALLE

MONKEYS MUSIC CLUB ms stubnitz

NOCHTSPEICHER PRINZENBAR

Schanzenzelt Sound Yard

STAGECLUB UEBEL & GEFÄHRLICH

WAAGENBAU

im club mit …

digitalism | lola

www.clubkombinat.de

clubportrait


PROGRAMM JUNI

MI 01. JAZZ Vocal JAM SESSION,

OPENER: NNA MAJER QUARTETT, 21H, EINTRITT FREI*

DO 02. 50 SHADES OF VOICES, DIE KARAOKESHOW MIT OHLIE BERGOTT, 20H

FR 03. Jazz Meets School 2016 Vol. 2 ( Jazzfederation Hamburg), 20H

DI 07. CARIBBEAN NIGHT, LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20H

MI 08. JAZZ JAMSESSION (Jazzfederation Hamburg)

OPENER: The Music of John Scofield, 21H

DO 09. THURSDAY NIGHT SWING MIT DJ MR: PINGLE, 20H

FR 10. Anna Lena Schnabel (Jazzfederation Hamburg), 20H

FR 10. URBAN FUNK BASH mit FUNK-LIVEBAND, 23H

SA 11 FORRÓ PARTY, LIVE: FORROXDÓ, 20:30H

DI 14. CARIBBEAN NIGHT, LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20H

MI 15. JAZZ JAMSESSION (Jazzfederation Hamburg)

OPENER: Christin Neddens Trio, 21H

FR 17. GIORGI KIKNADZE QUARTETT (Jazzfederation Hamburg), 20H

DI 21. CARIBBEAN NIGHT, LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20H

MI 22. JAZZ JAMSESSION (Jazzfederation Hamburg),

OPENER: The Music of Ornette Coleman, 21H

DO 23 „Meine Jazzkomplizin“ Kati Baumgarten und Ariane Nielsen, 20H

FR. 24. Blue4U, (Jazzfederation Hamburg), 20H

DI 28. CARIBBEAN NIGHT, LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20H

MI 29. JAZZ JAMSESSION (Jazzfederation Hamburg),

OPENER: Tribute to Art Blakey & The Jazz Messengers Vol. II, 21H

Cascadas Ferdinandstr. 12 20095 Hamburg www.cascadas.club


VERANSTALTUNGEN IM CLUB 20457

Alle Termine Unter club20457.com oder

„Musikimport“

Singer/Songwriter

International

After Work

Club-Bingo

Mit Ricardo M.!

Call it

Dubtechno

Lesungen

Funny Fellas

International

Stand Up

Stand up comedy

mit frank eilers

Barbetrieb:

Montag – Samstag

18 – 02 Uhr

Club 20457

Osakaallee 8

20457 Hamburg


Programm juni 2016

01. Mi. BLUE ORLEANS JAZZBAND

02. Do. RAGTIME UNITED

03. Fr. SHREVEPORT RHYTHM

04. Sa. BEN HANSEN’S KINGS OF SWING

06. Mo. BLUESMONTAG: HAVE MERCY mit u.a. HENRY HEGGEN

07. Di. ALABAMA HOT SIX

08. Mi. HARLEM JUMP

09. Do. KING STREET JAZZMEN

10. Fr. TORSTEN ZWINGENBERGER, dm. meets

RALF BÖCKER, sax.+ GREGOR KILLIAN, p.

11. Sa. HOT SHOTS

13. Mo. BLUESMONTAG: JO BOHNSACK

14. Di. JAILHOUSE JAZZMEN

15. Mi. BLUESMITTWOCH: FRANZ SCHEDLBAUER BAND

16. Do. EINE KLEINE JAZZMUSIK

17. Fr. LOUISIANA SYNCOPATORS

18. Sa. JAZZ LIPS

20. Mo. SWING ON A STRING

21. Di. STINTFUNK

22. Mi. COTTON CLUB BIG BAND

23. Do. BLUESDONNERSTAG: KAI STRAUSS + THE

ELECTRIC BLUES ALLSTARS

24. Fr. GREGORY BOYD + BAND

25. Sa. TOP PRIRORYTY –RORY GALLAGHER Tribute Band

27. Mo. BLUESMONTAG: GÜNTHER BRACKMANN ,p +

CLEO STEINBERGER, voc.

28. Di. RALF BÖCKER’S JAZZ PULS

Gast: TREVOR RICHARDS, GB. dm.

29. Mi. ELIANE THOMAS + BAND

30. Do. WOOD CRADLE BABIES

Alter Steinweg 10 - 20459 Hamburg - www.cotton-club.de

Mo-Sa. Einlass 20:00, Programm 20:30 So. Einlass 11:00, Programm 11:30

Telefon 040/34 38 78 Vorverkauf: www.cotton-club.de -> Programm


PROGRAMMÜBERSICHT

JUNI 2016

DATUM START EINTRITT

01 MI CAT BALLOU KAISERKELLER

03 FR COMBICHRIST & LORD OF THE LOST GROSSE FREIHEIT 36

GROSSE SCHWARZE NACHT MIT SPECIAL GUEST: DJ SCHNEE GROSSE FREIHEIT 36

EAT THIS

KAISERKELLER

PEACE, LOVE & BACHATA GALERIA 36

04 SA KURT KAISERKELLER

2000ER PARTY GROSSE FREIHEIT 36

MILLENNIUM ROCK

KAISERKELLER

NOCHE LATINA GALERIA 36

05 SO BOXEN AUF DEM KIEZ GROSSE FREIHEIT 36

07 DI RAWK ATTACK GROSSE FREIHEIT 36

10 FR YANNICK D. KAISERKELLER

2 FÜR 1 PARTY GROSSE FREIHEIT 36

SCHALL & RAUCH

KAISERKELLER

PEACE, LOVE & BACHATA GALERIA 36

11 SA FELIM SHERIDAN & NIHZ KAISERKELLER

CHAMPAGNER PARTY GROSSE FREIHEIT 36

BACK TO BLACK

KAISERKELLER

NOCHE LATINA GALERIA 36

17 FR GAMMA PHI 36 – HAMBURG´S BIGGEST COLLEGE PARTY! GROSSE FREIHEIT 36

MAD WORLD

KAISERKELLER

PEACE, LOVE & BACHATA GALERIA 36

18 SA 90’S RELOADED GROSSE FREIHEIT 36

ALTERN STYLES

KAISERKELLER

NOCHE LATINA GALERIA 36

24 FR SOUNDTRACKPARTY – VON DER LEINWAND AUF DIE TANZFLÄCHE GROSSE FREIHEIT 36

DARK MASS

KAISERKELLER

PEACE, LOVE & BACHATA GALERIA 36

25 SA RETURN TO THE 80’S GROSSE FREIHEIT 36

NDW PARTY

KAISERKELLER

NOCHE LATINA GALERIA 36

29 MI LUKAS GRAHAM GROSSE FREIHEIT 36

19 Uhr Ausverkauft

17 Uhr 38,65 €

inkl. Geb.

23 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

5 €

1 Eintritt –

3 Partys

18 Uhr AK 8 €

22 Uhr

23 Uhr

22 Uhr

5 €

1 Eintritt –

3 Partys

17 Uhr VVK ab 25 €

zzgl. Geb.

17 Uhr VVK 32,50 €

zzgl. Geb.

19 Uhr AK 8 €

22 Uhr

23 Uhr

22 Uhr

4 €

1 Eintritt –

3 Partys

19 Uhr AK 8 €

22 Uhr

23 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

22 Uhr

6 €

1 Eintritt –

3 Partys

5 €

1 Eintritt –

3 Partys

7 €

1 Eintritt –

3 Partys

5 €

1 Eintritt –

3 Partys

6 €

1 Eintritt –

3 Partys

19 Uhr Ausverkauft

WWW.GROSSEFREIHEIT36.DE /// WWW.FACEBOOK.COM/GROSSEFREIHEITSECHSUNDDREISSIG

WWW.KAISERKELLER-HH.DE /// WWW.FACEBOOK.COM/OFFIZIELLERKAISERKELLER


S A N K T P A U L I 1 9 6 8

S O M M E R

W W W . G R U E N S P A N . D E

02.06.

IDIL BAYDAR ALS JILET AYSE:

DEUTSCHLAND, WIR MÜSSEN REDEN

C O M E D Y

.........................................................................................

03.06.

BROKEN FORMS

FEAT. STIMMING & ACID PAULI

C L U B E L E K T R O N I S C H

.........................................................................................

04.06.

KAY RAY LATE NIGHT

S H O W M I T L I V E B A N D

.........................................................................................

09.06. JEREMIH

AB 10. JUNI:

GRUENSPAN

EM-STUDIO

IN FULL-HD

K O N Z E R T R & B

.........................................................................................

17.06.

SAVAGE CLUB

L I V E C L U B R O C K / F U N K / S O U L

.........................................................................................

18. CLUBKINDER TAGEBUCHLESUNG

18.06.

L E S U N G

.........................................................................................

MR. VAIN - HAMBURGS 90ER PARTY

18.06.

C L U B T R A S H P O P / 9 0 ´ S

.........................................................................................

CRATE CRAVINGS PRESENTS:

24.06.

CARL CRAIG & CHRISTOPHER RAU

C L U B E L E K T R O N I S C H

.........................................................................................

02.07

STREET TALK

C L U B H I P H O P / R N B

.........................................................................................

29.07.

WELTTURBOJUGENDTAGE MIT

KVELERTAK, MANTAR & SPECIAL GUEST

K O N Z E R T M E T A L

.........................................................................................

30.08. QUEENSRYCHE

:

K O N Z E R T M E T A L

A U S V E R K A U F T


JUNI

LESUNG 02 Kate Tempest

KONZERT 03 Jomo + Mama Pure + Special Guest

CLUB 03 International Idiot + Martin Moritz (Sutsche)

Signals 04 Crewlove Special

CLUB 10 Flavor of The Month

Go Slow 11 Kleintierschaukel + Johannes Ton (live/DJ) + Maes

KONZERT 17 Transitions pres. Samaris + Support

Transitions 17 Aftershow

Club 18 Off The Record

Konzert 22 Khruangbin + Support

#whattheHäkk 23 Barquiz

Club 25 Drop Down Low

Konzert 29 Mayes Release Konzert

BAR 30 EM Übertragung Viertelfinale

tickets: www.häkken.de

HÄKKEN | Spielbudenplatz 21-22 | 20359 Hamburg | Donnerstag bis Samstag. Ab 20 Uhr bis egal.


Das Kulturzentrum in Wilhelmsburg

Werkstätten & Ateliers, KinderKultur, Seniorenkultur,

Sport, Theater, Musik und Konzerte

06

2016

Nachtschicht & Morgentau

Honigfabrik

FUNKY FRIDAY

RareSoulFunkJazz vom Plattenteller

03 I Fr I 22 Uhr

KOMMANDO KANT

48H WILHELMSBURG

106 BANDS AN 63 ORTEN

10-12 I Fr-So I Eintritt frei!

@ HONIGFABRIK:

Kommando Kant,

DJ Faded Zulu,

Mothertune,

Anne Schmetterfeder,

DJ Henry Soulprofessor,

DJ Barrio Soul u.v.a.

GROUND LIMIT

ELECTRIC-JAZZ FUSION

BENJAMIN BRANZKO +

DOGLANCE

ImproJazzRock

BENJAMIN BRANZKO + BAND, DOGLANCE

DJ FADED ZULU

MOTHERTUNE

HONIGFABRIK

Industriestr. 125-131

21107 Hamburg

HoFa Musik Heiko Schulz

040 421039-12

konzerte@honigfabrik.de

www.honigfabrik.de

Facebook: honigfabrik

ANNE SCHMETTERFEDER

Kartenvorverkauf über

www.tk-schumacher.de

und www.tixforgigs.com

JAZZ IN

SCHWARZ UND WEISS

Konzerte zu Stummfilmen

KINO: VARIETE (D/1925)

MUSIK: H.C. Hartmann (Sax)

+ U.K. Wendt (Akkordeon)

18 I Sa I 20 Uhr

Flüchtlinge haben bei allen Veranstaltungen freien Eintritt!


Programm Juni/Juli 2016

Samstag, 04/06 E & B 18 Uhr Gott Sei Punk 2016

Sonntag, 05/06 E 19 Uhr - B 20 Uhr Fools Garden

Samstag, 11/06 E & B 22 Uhr Depeche Mode Club Party

Freitag 24/06 E & B 22 Uhr Cut Master’z Hip Hop Party

Samstag, 25/06 E & B 23 Uhr Our Darkness #28 Classic Sound Of Wave, Electro, Gothic, EBM

Samstag, 02/07 E & B 20 Uhr Karl Hector & The Malcouns

Samstag, 23/07 E & B 22 Uhr A Tribute To Our Heroes #28 Indie-Wave-Rock-Party

Donnerstag, 28/07

Weltturbojugendtage

Freitag, 29/07 E & B 22 Uhr Cut Master‘z Hip Hop Party

Samstag, 30/07

Weltturbojugendtage

Jeden Donnerstag Open Stage ab 22 Uhr *

The Afro-Space-Rock Experience

* Bitte beachtet: Sollte an einem der Donnerstage ein Konzert statt finden, entfällt das reguläre Programm oder findet im Anschluss statt.

Tickets: Theaterkasse Schumacher & www.tixforgigs.de

Indra Club 64 - Große Freiheit 64 - 22767 Hamburg

www.indraclub64.de


KünStleR-inteRVieW PRäSentieRt VOn

im ClUB mit … DigitAliSm

jeden monat sprechen wir mit einer

hamburger band oder einem/

einer Künstlerin über die hiesige

clublandschaft. Diesen monat mit:

jens moelle und ismail „isi“ tüfekçi

von Digitalism.

Welchen euReR eigenen

AuftRitte WeRDet ihR nie

VeRgeSSen?

isi: In Basel gibt es einen Club

namens Hinterhof. Als wir das erste

Mal dort gespielt haben, stand

Weihnachten bevor, deswegen

haben wir ein paar Freunde mitgebracht

und den Abend gleichzeitig

als Weihnachtsfeier deklariert. Das

war so ein Abend, der total magnezuR

bAnD

Jens „Jence“ Moelle und Ismail

„Isi“ Tüfekçi machen bereits seit

16 Jahren gemeinsam Musik,

2004 gründeten sie das Elektro-

Duo Digitalism. Ihr Debütalbum

„Idealism“ fand international

große Beachtung, 2011 folgte das

zweite Album „I Love You Dude“.

Inzwischen touren Digitalism

unaufhörlich um den Globus, haben

als Live-Act vom Coachella

bis zum Melt! auf den größten

Festivals gespielt und als DJ

Team in den angesagtesten

Clubs aufgelegt. Zuletzt hatten

sie eine eigene Residency in dem

hippen Londoner Club XOYO –

Moelle hat in der britischen

Hauptstadt mittlerweile seinen

Zweitwohnsitz.

WWW.theDigitAliSm.cOm

AlS DjS legt ihR mittleRWeile

RunD um Den glObuS Auf.

Könnt ihR euch nOch An

euRen AlleReRSten clubbe-

Such eRinneRn?

jens: Das war mit 16, schön in die

Großraumdisco – das Traffic in Kaltenkirchen.

Mit einer Flasche Wodka

in der Hand. Das war nicht so toll

(lacht). Ende der Neunziger, Anfang

der Zweitausender Jahre fing es an

mit richtig losgehen, im La Cage und

im Moondoo. Dort haben wir dann

auch zuerst selbst aufgelegt.

isi: Ich bin früher an vielen Türen

gescheitert. Ich sah immer jünger

aus, vielleicht lag es aber auch

an meiner Haarfarbe. Ich bin auf

jeden Fall oft nicht rein gekommen.

Irgendwann hat sich das zum

Glück gewandelt und ich hatte den

Clou raus.


tisch war – und an dem man von der

Bühne kommt und das Gefühl hat,

dass man 38 Mal geduscht hat…

Jens: Oder noch 38 Mal duschen

muss (lacht).

Was macht einen Abend

magnetisch?

Isi: Wichtig ist, dass man selber

abliefert. Die Aufgabe eines DJs ist

ja, die Leute auf die Tanzfläche zu

kriegen. Hits zu spielen, die jeder

kennt, ist natürlich einfach. Die

wahre Kunst ist es, wenn man die

Leute zum Abgehen bringt, auch

wenn sie die Songs nicht kennen.

Jens: Das Beste ist, wenn das Publikum

und die DJs irgendwie synchronisiert

sind. Wenn beide Parteien

auf dasselbe Bock haben.

Was bringt euch als DJs auf

die Palme?

Jens: Ein schlechtes Warm Up. Wenn

der Club gerade erst aufgemacht hat

und der erste DJ schon voll abballert –

das geht gar nicht, haben wir aber oft

miterlebt. Da muss schon noch Luft

nach oben sein.

Wenn ihr heute privat ausgeht,

findet man euch dann

eher auf der Tanzfläche

oder eher an der Bar?

Isi: Das kommt immer drauf an. Als

ich neulich mal wieder im Baalsaal

war, habe ich die meiste Zeit an der

Bar verbracht, weil ich eine Million

Leute getroffen habe, die ich ewig

nicht gesehen hatte. Aber ab und zu

schwinge ich zwischendurch schon

das Tanzbein.

Jens: Ich bin in Hamburg fast nie

unterwegs, ich nutze die Zeit hier

eher zum runterkommen. Wenn ich

mal ausgehe, gehe ich gerne ins Ego.

In London dagegen bin ich eher der

Pub-Typ. Oder ich gehe ins XOYO,

weil da immer viele Leute auflegen,

die ich kenne.


KünStleR-inteRVieW PRäSentieRt VOn

WAS mAcht einen guten

club AuS?

jens: Ein guter Club muss seine

eigene Szene haben. Das gibt es

leider kaum noch, weil die Leute

nicht mehr so involviert sind. Aber

wenn ein Club für eine bestimmte

Zeit steht und sich aus ihm heraus

etwas entwickelt – das finde ich

gut. So wie beim Golden Pudel Club

hier in Hamburg oder dem Rex Club

in Paris. Die sind auch verbunden

mit bestimmten Namen oder einem

bestimmten Sound, der von da

kommt.

isi: Die Clubs, die Jens aufgezählt

hat, gibt es ja alle nicht erst seit

gestern. Auch das ist ein Zeichen

für einen guten Club: Dass es ihn

schon lange gibt.

Wie WüRDet ihR Die hAmbuRgeR

clublAnDSchAft

beSchReiben?

isi: Zum Weinen und zum Lachen.

Ich lache darüber, was viele Leute

denken, und ich weine, weil es in

Hamburg keine richtige Clubszene

gibt. Das ist echt traurig.

jens: Es gab mal eine…

isi: Ja, im Neidclub phasenweise

oder auch im Front. Aber es ist

immer ein Kommen und Gehen. Ich

glaube das liegt auch an den Leu-

ten. Sie könnten sich mehr trauen.

Vieles wird nicht gemacht, weil man

es für zu gefährlich hält.

jens: Hamburg ist sehr uniform.

Sehr hanseatisch und zurückhaltend.

Wobei ich mich manchmal

frage, ob das nicht vielleicht sogar

überall so ist. Auch durch das

Internet und so. Die Leute gehen

nicht mehr die ganze Nacht weg,

denn sie verpassen ja nichts. Man

kann ja alles auf Instagram oder

Boiler-Room nachgucken. Das

macht vielleicht auch ein bisschen

was kaputt.

mAl AngenOmmen ihR WüR-

Det zum KultuRSenAtOR ge-

Wählt WeRDen, WAS WäRe

euRe eRSte AmtShAnDlung?

isi: Ich würde einen Bandbunker

auf professioneller Ebene aufziehen.

Mit Räumen für Bands,

professionellem Studio, oben einer

Dachterrasse, unten Proberäume.

Ansonsten finde ich es echt super,

dass die Stadt das Reeperbahn

Festival supportet. Oder auch, dass

es das Dockville gibt. Ich würde

noch mehr Open Airs zulassen. Zum

Beispiel auf dem Heiligengeistfeld.

Und zwar nicht nur mit 98 Dezibel,

sondern mit 120.

jens: Ich bin ja großer Fan der City


interview

Nord und dort soll die Post-Pyramide

abgerissen werden. Stellt

euch mal vor, was man da alles rein

machen könnte! Einen richtig tollen

Club.

Wen würdet ihr für den

Eröffnungsabend buchen?

Jens: Eigentlich egal, Hauptsache

der Vibe stimmt!

Isi: Für den ersten Abend würde

ich Marc Schneider von Word and

Sound buchen. Der versteht richtig

viel von Musik. Und als Band würde

ich die Talking Heads einladen.

Mein Club wäre aber eher klein und

mit einem bunten Programm. Hamburg

war ja zum Beispiel immer

berühmt für Jazz. Ich würde viele

verschiedene Sachen veranstalten.

So lange das noch

Wunschträume sind: Bei

welchem Konzert würdet

ihr im Juni gerne auf der

Gästeliste stehen?

Isi: Beim Hurricane Festival

am 24. Juni, und zwar um uns

selbst spielen zu sehen (lacht).

Und natürlich die vielen anderen

Bands.

Jens: Ich nehme Sean Paul am

28. Juni in der Sporthalle. Das ist

direkt bei mir um die Ecke.

ZUR MUSIK

Nicht so viel nachdenken, sondern

einfach machen – mit diesem Ansatz

gingen Digitalism an ihr drittes

Album „Mirage“. Das Ergebnis

ist wahnsinnig bunt und vielseitig:

Da sind tanzbare Elektro-Tracks

wie das Eröffnungsstück „Arena“,

Indie-Songs wie „Destination

Breakdown“ oder auch das geradezu

punkige und scheppernde

„Battlecry“, das der ehemalige

Dirty-Pretty-Things-Gitarrist

Anthony Rossomando singt. Mit

„Mirage, Pt. 1“ und „Mirage, Pt.

2“ haben Digitalism derweil einen

insgesamt fast 13 Minuten langen

Doppeltrack geschrieben und über

die zerschredderten Elektro-Hip-

Hop-Beats von „Ism“ legten sie

einen Rap ihres amerikanischen

Tourbusfahrers Tony Wilson.

DIGITALISM live

Datum: 24. Juni 2016

Ort: Hurricane Festival, Scheeßel

Tickets: ausverkauft

Eine Clubtour im Herbst ist

in Planung.

www.thedigitalism.com


clubportrait

der lolaknust

Das Kulturzentrum LOLA ist seit

Eröffnung im Oktober 1992 zum bekanntesten

Kulturanbieter in Bergedorf

und Umgebung geworden.

Neben Besuchern aus Bergedorf

kommen viele Gäste auch aus der

Hamburger Innenstadt sowie den

angrenzenden Gemeinden und dem

Lüneburger Raum. LOLA befindet

sich nur 18 Minuten Fahrzeit

vom Hamburger Hauptbahnhof

entfernt, unweit des S-Bahnhofs

Bergedorf in einer umgebauten

Polizeiwache. Im historischen

Vorderhaus sind die Räume für

Freizeit- und Bildungsangebote,

das Hamburger Lokalradio, sowie

die LOLA Bar untergebracht. Neu

angebaut wurde der Veranstaltungstrakt

mit einem Fassungsvermögen

von rund 700 Besuchern

bei Tanzveranstaltungen, davon

200 Sitz- und 500 Stehplätze.

Im Sommer öffnet zusätzlich der

Biergarten.

Monatlich stehen bis zu 15 Termine

auf dem Veranstaltungs-Programm.

Der Schwerpunkt liegt hier

auf Live-Musik, Kleinkunst und

Tanz. Seit bald 25 Jahren bietet die

LOLA ein ambitioniertes Programm

bestehend aus lokalen Künstlern

bzw. Newcomern und nationalen,

teilweise international bekannten

Acts. Deichkind und I-Fire spielten

hier ihre ersten Konzerte.

KULTUR!

SA

04

BEATS

H


Foto: Juernjakob Evers

Viele Musiker und Bands wie z.

B. Hellmut Hattler, der 2001 nach

der Verleihung des Echo in der

Kategorie “Jazz” seine persönliche

Echo-Party in der LOLA feierte,

oder Chumbawamba, machen hier

seit Jahren exklusiv in Hamburg

Halt. Tanzveranstaltungen erfreuen

sich an den Wochenenden einer

großen Beliebtheit, sodass der

Saal regelmäßig aus allen Nähten

platzt. Und gelacht wird hier auch:

Ein- bis zweimal im Monat stehen

Kabarettisten und Comedians

auf der Bühne. LOLA ist zudem

Mitveranstalter und Organisator

des Hamburger Comedy Pokals

und beherbergt den Kampf der

Künste - Poetry-Slam. Es lohnt sich

einfach mal dort auszugehen, wo in

Hamburg die Sonne aufgeht!

StecKbRief

Adresse: Lohbrügger Landstr. 8

21031 Hamburg

Gründungsjahr: 1992

Musikstil: Pop, Rock, Reggae/Ska,

Soul & Jazz

Hier trinkt man: Bier, Wein & Cocktails

Hier trifft sich: Kulturell Aufgeweckte,

jung und alt aus dem „Dreiländereck“

Hamburg, Niedersachsen und Schleswig

Holstein

In einem Satz: Provinz kann so schön

sein.

Homepage: www.lola-hh.de, www.

facebook.com/LOLA.Kulturzentrum


club-netz

hamburg

Airport

edelfettwerk

fabrik

Monkeys Music Club

Hafenbahnhof

hafenklang

aalhaus

astra stube

fundbureau

Stage Club

Waagenbau

Knust grüner jäger

jolly roger

terrace hill

Uebel & Gefährlich

meine kleinraumdisko

reeperbahn

Birdland

good old days

schanzenzelt

bernsteinbar

Daniela bar

music club live

hadley’s

volt

frau hedi

LOGO

pony bar

Cotton Club

westwerk

bar italia

gängeviertel

Club 2O457

nachtas

ms

reeperbahn:

angel*Klub barbarabar docks

evo golden pudel club golem

Grosse Freiheit 36 gruenspan häkken

hasenschaukel headcrash hörsaal

indra kaiserkeller komet kukuun

menschenzoo molotow moondoo

nachthafen nochtspeicher pooca

prinzenbar roschinsky’s

the rock café st. pauli tortuga bar

villa nova Washington Bar

Birdland | OsterstraSSe |

Cascadas | Hauptbahnhof | alle &

Club 2O457 | Überseequartier |

Cotton Club | Stadthausbrücke |

Docks/prinzenbar | reeperbahn |

Freundlich & Kompetent | mundsburg |

Grosse freiheit 36 | reeperbahn |

Gruenspan | reeperbahn |

Hafenbahnhof | altona |

hafenklang | landungsbrücken |


club-netz

alsterschlösschen

Club riff

goldbekhaus

zinnschmelze

barrock

Freundlich + Kompetent

Cascadas

Markthalle

h1

yl

bambi galore

stubnitz

kulturcafé komm du

klubsen

deichdiele

Honigfabrik

inselklause

stellwerk

marias ballroom

Old Dubliner

club am donnerstag

Jazzclub bergedorf

sound yard

belami

LOLA

häkken | st. Pauli |

Honigfabrik | Wilhelmsburg |

indra | reeperbahn |

Inselklause | Harburg |

Klubsen | hammerbrook |

Knust | feldstrasse |

Kukuun | st. pauli |

LOGO | dammtor |

LOLA | bergedorf |

Markthalle | Hauptbahnhof | alle

&

Monkeys Music Club | altona |

ms stubnitz | hafencity universität |

Nochtspeicher | reeperbahn |

Schanzenzelt | sternschanze |

Stage Club | holstenstrasse |

sound Yard | bergedorf |

Uebel & Gefährlich | feldstrasse |

Waagenbau | holstenstrasse |


konzerttipp aus der

-redaktion

am 22. juni im knust

wild

nothing

Wild Nothing ist die Geschichte von

einem, der ausging, die Weiten des

Indie-Rock zu erkunden. Seit 2009

probiert sich Jack Tatum an den

feinen Schrauben, die es zwischen

gitarrenlastigem Indie mit Folk-Note

bis hin zum shoegazigem Dreamoder

auch Elektro-Pop zu justieren

gilt. An die Öffentlichkeit traute sich

Tatum mit einem Kate-Bush-Cover

von „Cloudbusting“, auf das das

Label Captured Tracks schnell aufmerksam

wurde.

Klar, dass bei dieser Feinstarbeit am

besten erst mal alles alleine probiert

wird. Für die Live-Auftritte heuerte

der in Virginia lebende Musiker fix

seine Freunde an. Bassist Jeff Haley,

Gitarrist Nathan Goodman und

Drummer Max Brooks hüpften mitsamt

dem Debüt „Gemini“ im Frühjahr

2010 in den Tourbus. Schnell

folgte die EP „Golden Haze“ im

Herbst 2010 und Pitchfork belohnte

den kreativen Output mit guten

Positionen in den Jahrescharts. Es

folgten 2012 das Album „Nocturne“

und 2013 die EP „Empty Estate“, bis

sich Tatum schließlich sortierte und

gemeinsam mit Produzent Thom

Monahan neue Wege gehen wollte.

Dazu gehörte sogar, beim Aufnehmen

Musikinstrumente aus der

Hand zu geben.

Das 2016 erschienene Album „Life Of

Pause“ entstand in Schweden u. a.

mit Unterstützung vom Peter-Bjorn-And-John-Schlagzeuger

John

Eriksson. Die Musik auf dem Album

reicht von polyrythmischen und

hypnotischen Wellen bis zu komplexen

triumphalen und orchestralen

Hymnen zwischen Indie und Pop,

ohne die ein oder andere Referenz

zu Funk oder R&B zu scheuen.

Am 22. Juni spielt Wild Nothing im

Knust.


SOMMER 2016

6.5. METAL CHURCH

SUPPORT: BLIKSEM , DISTILLATOR

EINLASS: 19H

18.5. JOHN GARCIA

„UNPLUGGED TOUR 2016 - THE LIVINGROOM SESSION“

SUPPORT: BELLHOUND CHOIR

EINLASS: 20H

3.6. KAMIKAZE KINGS

SUPPORT: STATEMENT , PHOSPHOR

EINLASS 20H

27.8. GLAM‘N‘SLEAZE FEST VOL. IV

FEAT. SASSY SOCIETY, DIRTY CONNECTIONS,

DIRTY LIPS, THE MEATMACHINES

EINLASS: 20H

28.9. MESH „Touring Skyward 2016

SPECIAL GUEST: EMPATHY TEST

EINLASS: 19H

6.10. DOUBLE CRUSH SYNDROME

& SUPPORT

EINLASS: 20H

www.klubsen.de // Wandalenweg 7 // Hammerbrook


MI

MI

DO

FR

SA

SO

MI

MI

DO

FR

FR

FR

SA

MI

MI

DO

FR

SA

MO

MI

MI

DO

SA

DI

MI

MI

DO

01/06 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSION

mit Roman Lob + Tom Klose + Bender & Schillinger

01/06 MAXIM

02/06 THE BENCH OPEN AIR

03/06 NATE 57

04/06 PIERRE FERDINAND ET LES CHARMEURS Support: Magnus Landsberg

05/06 DAVE SMALLEY – DAG NASTY/DOWN BY LAW singer storytelling and

music from Dag Nasty, All Down By Law

08/06 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSION

Lupid + Arionce + Hanna Leess

08/06 JOSEPH ARTHUR

09/06 PEDAL POWER mit Smutje Soul

10/06 HAMBURGER KÜCHENSESSIONS GEHEN RAUS

mit Alex Mayr + Drebe

10/06 NIGHT OF FUNK! Diazpora + Superbad! + Special Guest: Flowin Immo

10/06 GIGNIGHTS w/ Trio Frenetiko + DJ himself

11/06 HEARTPHONES – DIE KOPFHÖRERPARTY FÜRS HERZ

15/06 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSION

Haller + Alex Hirsch + Young Werther

15/06 TY SEGALL & THE MUGGERS

16/06 THE BENCH OPEN AIR

17/06 DRUM THE WORLD feat. Kafri, Christian von

Richthofen, Bouba Fall, Johnny Kalsi

18/06 SMUTJE SOUL NIGHT

20/06 SIXX:A.M.

22/06 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSION

Miu + Joel Havea + Mark Berube

22/06 WILD NOTHING Support: Olivier Heim

23/06 UPTONE – TURNIER DER TÖNE

25/06 INNOCENCE LOST + BLACKSPOTTEN + SUBSTATION

28/06 SONGS & WHISPERS Fast Heart Mart + Brian Laidlaw

29/06 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSION

mit Lukas Droese + Leaves & Trees + KAE

29/06 DESTROYER

30/06 PEDAL POWER mit POP666

AUSVERKAUFT!

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

LATTENPLATZ

+ + + WIR ZEIGEN ALLE SPIELE DER EM 2016 AUF GROSSBILDLEINWAND (EINTRITT FREI) + + +

GEGENÜBER U-BAHN FELDSTRASSE // WWW.KNUSTHAMBURG.DE


JUNI

01 HEINRICH VON HANDZAHM

SUPPORT: WHILE SUSAN HOLDS THE MIRROR

02 FUTURE DUB ORCHESTER

03 LIEBLINGSFARBE SCHOKOLADE

04.INTERNATIONS

CLASSIC | JAZZ | POP

05. KULTURELLE NACHMITTAGSENTFALTUNG

MIT SCHOPENHAUER

(KAFFEING, KUCHING UND GRILLING)

10. EM LOUNGE PARTY FRANKREICH

11. ROCK LOBSTER: DJ STARRY EYES

12. EM SALON DEUTSCHLAND : UKRAINE

14. SIE SPIELEN UNSER LIED

SAN GLASER, HORST WITH NO NAME,

MAGNUS LANDSBERG

15. TALKDOT | DIE 360° TALKSHOW

KUKUUN

SPIELBUDENPLATZ 22 | 1 OG

täglich ab 19 Uhr | www.kukuun.com

16. EM SALON DEUTSCHLAND : POLEN

17. HOME NIGHT

AB 23 UHR BROTHERS ARTSHOW [BY A&

19. ROSEN & REVOLVER

21. EM SALON

NORDIRLAND : DEUTSCHLAND

22. INSPIRATIO BARPIANO

23. SIE SPIELEN UNSER LIED

HEINRICH VON HANDZAHM,

ALEXX GRIMM & MARCUS PRELL,

LUIS BALTES, JOHN MONDAY

24. FUNK PAULI

SUPERGROUP & DJ SUPERGID

25. EM SALON ACHTELFINALE

IM ANSCHLUSS MONKEY BISHOP

WUNDERBARES ALTES ZEUG

26. EM SALON ACHTELFINALE

27. EM SALON ACHTELFINALE

30. EM SALON VIERTELFINALE


B]

JUNI 2016


KULTUR!

HIGHLIGHTS JUNI

SA

04

JUNI

BEATS

UNITED

SA

11

JUNI

OLD

FOLKS

BOOGIE

SA + SO

11+12

JUNI

„MUSIK

DER

17 HIPPES“

LOLA MIXED-PARTY

SO

12

JUNI

„MUSIK

DER

17 HIPPES“

FR

17

JUNI

Ü-30 PARTY

THE TWO

ZABBA LINDNER &

KURT BUSCHMANN

WORKSHOP FÜR MUSIKER

SA

18

JUNI

BEATS

UNITED

ABSCHLUSSPRÄSENTATION

FR

24

JUNI

FIDI &

THE TWINS

/ PLANET PLUTO

„MELODIEN DER

HAMBURG SINFONIE“

LOLA MIXED-PARTY

WWW.LOLA-HH.DE


JUN

04

MICHL MÜLLER

„Ausfahrt freihalten!“

JUN

25

JUN

05 PANNEBIERHORST JUN

28

JUN

06

EXPLOSIONS IN

THE SKY

JUN

07 SHINEDOWN SEP

23+24

Präsentation der

Gewandmeister 2016

LINA

„Wie ich bin Tour“

SEP

10 VLAD IN TEARS

5. HAMBURG

METAL DAYZ

JUN

09 THE UNDERTONES SEP OKT

30 01 DAS PACK

JUN

10

JUN

11

„Urban Acoustics“ feat.:

MAX BUSKOHL & BAND

FORCED TO MODE

XPLAIN

JUN

13 LOUDNESS

MY OWN GHOST u.a.

OKT

03 NEW MODEL ARMY

OKT

06 Y & T

OKT

12 SONATA ARCTICA

JUN

18 RAVAGE SERIES III OKT

13 MAGMA


SEASIDE TOURING PROUDLY PRESENTS:

BLASTING THE NORTH!

QUEENSRYCHE

30.08. HAMBURG - GRÜNSPAN

UGLY KID JOE

19.10. HAMBURG - KNUST

BEYOND THE BLACK

04.11. HAMBURG - GRÜNSPAN

TICKETHOTLINE: +49 (0) 4827 / 999 666 66 │ INFO@METALTIX.COM │ WWW.METALTIX.COM


Programm

DO

02.06.16:00 QUEER CRUISE HARBOUR ´16/1

BBQ Afterwork.

DI

07.06.20:00 MARISSA NADLER (US)

Marissas Mezzosopran wird mit den Stimmen von Kate Bush,

Sandy Denny und Hope Sandoval verglichen. Nadlers Musik

steht in der klassischen amerikanischen Singer-Songwriter-

Tradition und zeichnet sich durch eine melancholische

Grundstimmung aus.

SO

12.06.20:00 BLUEBLUT (AT)

Mark Holub (Drums), Chris Janka (Gitarre) und Pamelia Stickney (Theremin).

Begleitet wird das Trio hierbei von MC Rhine (u.a. König Leopold), Sänger

Willi Landl und Trompeter Thomas Berghammer.

MO

13.06.19:00 MUSICAL AFTER WORK

Die Piano Bar von Profis für Profis & Friends.

SA

18.06.20:00 HEADBANGERS BALLROOM

Neun Bands aus den verschiedensten Genres + Special Guest.

MO

20.-24.06. Ausstellung: “Tentacles 2” (Täg. von 14:00-22:00)

Audiokinetische Rauminstallation von Kg Augenstern / MS Anuschka/Berlin

SA

25.06. 23:00 PINK INC.

Gay Mixed Party

FR

01.07.21:00 ANDROMEDA MEGA EXPRESS ORCHESTRA (DE)

Big-Band - Jazz - Großensemble

Das aktuelle Program auf ms.stubnitz.com

MS STUBNITZ SONNENDECK: bei schönem Wetter ab 12 Uhr geöffnet!

Welcome Aboard!

Kirchenpauerkai 29 | U4 Hafencity Uni | ms.stubnitz.com


JUNI 2016

JUNI 2016

SA

04 WEIRD BOAT

AFTERSHOW

DEEP HOUSE

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: M.A.N.D.Y., Gab Rhome, Miyagi,

Chemical Ali, MikAH

Beginn: 22:30 Uhr ~ AK: 10 €

SA

11

GANS ODER

KRANICH

DEEP HOUSE

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: Savaggio live, Rob me,

Louis Dinkgrefe, Dominic Duve,

Christoph Kipping, Paul Paavo

Beginn: 24 Uhr ~ AK: 8 €

SA

18 WEIRD

SUMMER

SPECIAL

DEEP HOUSE

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: Lexer, Markus Kavka,

Maeicis, Krachgärtner

Beginn: 24 Uhr ~ AK: 12 €

FR

17

BUMP‘N‘GRIND

DANCEHALL

HIP HOP · REGGAE

Beginn: 24 Uhr ~ AK: 8 €

SA

18 POP THE

FLOOR

»ODYSSEUS TEMPEL«

POP

Beginn: 24 Uhr ~ AK: 9 €

FR

24 DER

KONFETTI-

GENERAL

DEEP HOUSE

TECH HOUSE

Line up: Marc Spieler live Sax + E-Gitarre,

Oliver Eich, Bambi

Beginn: 24 Uhr ~ AK: 8 €

SA

25 KNOPFS

BALLHAUS SWING

Beginn: 21 Uhr ~ AK: 8 €

/ = Konzertveranstaltung

Konzerte und weitere Termine online ~ www.docks.de ~ www.prinzenbar.net

DOCKS

Spielbudenplatz 19 · 20359 Hamburg

PRINZENBAR

Kastanienallee 20 · 20359 Hamburg


THE BOXER REBELLION IV. HAMBURGER HANFTAG

ZEIT FÜR ZORN „splash! FESTIVAL PREPARTY“

SEA SHEPHERD CHICO TRUJILLO SECRET WARS

BROKEN FORMS HIDDEN SHAKESPEARE

TANTE POLLY DER FALL BÖSE THE BUSTERS

FEEN IN ABSINTH POHLMANNS NACHTSCHICHT

REEPLAYERS & FRIENDS CÄTHE & GÄSTE

FESTA JUNINA feat. FORROXODO

MISCHPOKE & ANNA ABRAMS

INITIAL – ABSOLVENTENSHOW


Juni

Mi:

Mi:

...... Jam Session

Eintritt: frei

...... Jam Session

Eintritt: frei

Sa:

...... Deep Down South (USA/G)

Eintritt: Euro

So:

...... Daniel Romano&The Trilliums Band (CAN)

Support: Kacy& Clayton (CAN)

Eintritt: Euro

Beginn aller Veranstalungen an allen Tagen außer

Samstag(((::: Uhr): ::: Uhr

www.soundyard.de


STAGE CLUB

JUNI 2016

STAGE CLUB · STRESEMANNSTRASSE 163 · HAMBURG ALTONA · FON 040-43165138 · WWW.STAGECLUB.DE

MI 01 TANZLUST BALLROOM PARTY PARTY

DO 02 KIDDO KAT KONZERT

FR 03 MASQUENADA KONZERT

SA 04 BOMBA LATINA PARTY

DO 09 WIYAALA KONZERT

SA 11 CLUB 40 UP PARTY

FR 17 TIMBAR PARTY

SA 18 FUNKY DANCE NIGHT PARTY

DO 23 PHASE 2 FEAT. ALANA ALEXANDER KONZERT

FR 24 SWINGING BALLROOM PARTY & KONZERT

SA 25 80s CLUB HAMBURG PARTY

KIDDO KAT


DANCING YEARS

LIONS HEAD

STEPHAN BODZIN

ULTRADYNE

TEHO TEARDO & BLIXA BARGELD

TOMMY GENESIS

FARHOT

ANDREAS HENNEBERG

BEBETTA

FORMAT B

OLIVER SCHORIES

AWESOME TAPES FROM AFRICA

ALLE FARBEN

MOONBOOTICA

EXTRAWELT

CHRISTOPHER MARTIN

uebelundgefaehrlich.com


MAI

JUNI

Hallo Juni

urban thursdays / this is hip hop / dirty trip / beatamines release party /

sleeper / hip hop meets dancehall / urban Wildlife release party / syncopix

donnerstag 02.06.16 23:00 urban thursdays

freitag 03.06.16 00:00 this is hip hop

samstag 04.06.16 23:00 dirty trip

KW 22

JULI

AUG

SEPT

OKTO

donnerstag 09.06.16 23:00 urban thursdays

freitag 10.06.16 00:00 sleeper

samstag 11.06.16 00:00 inna di dance

donnerstag 16.06.16 23:00 urban thursdays

freitag 17.06.16 00:00 beatamines „echoes“ release party

samstag 18.06.16 00:00 hip hop meets dancehall

donnerstag 23.06.16 23:00 urban thursdays

freitag 24.06.16 23:00 urban Wildlife

samstag 25.06.16 23:00 skaugum festival mit mario aureo

donnerstag 30.06.16 23:00 urban thursdays

KW 23

KW 24

KW 25

KW 26

NOV

DEZE

WWW.WAAGENBAU.COM MAX-BRAUER ALLEE 204


Impressum

Herausgeber Clubplan

Clubkombinat Hamburg e.V.

Kastanienallee 9

20359 Hamburg

Inhaltlich verantwortlich gemäß

Paragraph 6 MDStV: Thore Debor

Telefon: 040.235 18 357

Telefax: 040.235 18 885

kontakt@clubkombinat.de

www.clubkombinat.de

Ust-Id Nr.: DE258339427

Projektkoordination

Thore Debor

debor@clubkombinat.de

Redaktionelle Begleitung

Nadine Wenzlick

Marketing

Lucas Paradies

clubplan@clubkombinat.de

Grafik & Satz

Jennifer Große-Erwig,

Andreas Dude

www.aussenwelle.de

Fotos M.Loew (S.17), J.Evers (S.21),

S.Brackbill (S.24)

Auflage Clubplan 12.000 Stück

Gedruckt von „Bartelsdruckt.“

auf FSC-Mix-Papier

Hamburg, Stand: Mai 2016

Vertrieb

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine