Novelle - Zeitschrift für Experimentelles #4: Perfekte Planeten

sarkass

Es war einmal, vor langer langer Zeit ... eine Novelle. Vor langer langer Zeit sollte sie erscheinen. Diese Novelle trug den Namen PERFEKTE PLANETEN. Sie sollte perfekt sein. Sie sollte fehlerfrei, einwandfrei, makellos, untadelig, mustergültig, vollendet, in optima forma und vorbildlich für alle Novellen und alle Zeitschriften der Welt sein. Doch dann geschahen apokalyptische Gewitter, Weltuntergangsbomben explodierten, der Planet wurde aus der Umlaufbahn katapultiert, interplanetarische Kriege detonierten, und die vier Redakteure mussten das Novellieren unterbrechen und ausziehen, um heldenhaft die Welt zu retten. Verbeult, verrußt und verstrubbelt kriechen sie nun aus den Trümmerfeldern der Endzeitkriege, um heroisch eine Novelle zu präsentieren, die viel zu spät erscheint und ganz voller Mängel ist. Sie halten die unperfekte Ausgabe hoch, strecken sie beherzt und unverzagt in den Himmel, wie Olympioniken nach einer Schlacht, Schweiß perlt und glitzert an ihren perfekten Körpern sowie den Körpern von Brent Weinbach, Eugen Egner, Dietmar Wischmeyer, Badesalz. HGich.T, Cordwainer Smith, H. G. Wells, half past selber schuld und vielen mehr. ... und in der nächsten Ausgabe, Kinderlein, erzählt euch die NOVELLE vom Kriege.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine