LN_07-16_low

ameling

42. Jahrgang Juli 2016

Kommunales Monatsmagazin der Samtgemeinde Amelinghausen

www.amelinghausen.de

Neues TSF W für

Feuerwehr Wetzen

(S. 4)

Mehr aktive Angebote

zur Sommerzeit

(S. 22)

Sittorßen bi de

Amekhüser Heideböck

(S. 33)


Ihr Möbelhaus

in der Region

info-lueneburg@tejo.de

Artlenburger Landstraße 66 • 21365 Adendorf

Tel.: 0 41 31/99 11 0 • www.tejo.de

Tel.: 04131/99 11 00 • Fax: 04131/99 11 299

www.tejo.de

Artlenburger Landstraße 66 • 21365 Adendorf

Wir reparieren alles, egal wo gekauft!

Wir reparieren alles, egal wo gekauft!

Wir reparieren alles, best egal of wo electronics! gekauft!

Über best 11.000 of electronics!

x in Europa.

best of electronics!

Über 11.000 x in Europa.

Seit über

45 Jahren

Seit über

45 Seit Jahren über

45 Jahren

Über 11.000 x in Europa.

Fernseh FeIerABenD

Fernseh - FeIerABenD

TV • Hifi • SAT • Telekommunikation • Kabel-TV

TV Reparaturservice Hifi SAT Telekommunikation aller Fabrikate • Kundendienst

Kabel-TV

TV Eyendorfer

Reparaturservice

• Hifi • SAT • Telekommunikation Str. 16 • 21376

aller Salzhausen

Fabrikate Kundendienst

• Kabel-TV

Reparaturservice aller Fabrikate • Kundendienst

Tel.: 04172/8181

Eyendorfer Str. Mo.-Fr. 16 21376 9-18 Uhr Salzhausen · Sa. 9-13 Uhr Tel.: 04172/8181

Eyendorfer Str.

Mo.-Fr.

16 • 21376

9-18 Uhr

Salzhausen Sa. 9-13


Uhr

Tel.: 04172/8181

Mo.-Fr. 9-18 Uhr · Sa. 9-13 Uhr

Meyer & Meyer GbR

AZ_Euronics_LN_5-16.indd 1 22.04.16 12:32

❚ Schlosserei und Schmiede

❚ Verkauf und Reparatur

von Rasenmähern und

Motorsägen

❚ Kunstschmiedearbeiten

❚ Zaun- und Toranlagen

❚ Gas-Verkauf

❚ Verleih von Gartengeräten

2. Juli, ab 11 Uhr

aHoffest

uf dem Schmiedehof

Soltauer Str. 3 · 21385 Amelinghausen · Tel. 0 4132/8535

meyer.meyer.gbr@t-online.de · www.meyer-meyer-gbr.de

Staubfreies Bohren in Mauerwerk + Holz

Klima- und Heizungsanschlüsse, Lüftungsanlagen

Kaminanschluss

Verkauf/Montage von Kaminöfen + Edelstahlschornsteinen

Staubfreie Schneidearbeiten in alle Materialien

Fliesen lösen ohne zu stemmen

Tel. 04132 933 59 05 · Fax 04132 93 97 09 · Mobil 0178 893 11 27

kernbohrtechnik-gassmann@t-online.de

www.kernbohrtechnik-gassmann.de

AZ_Gassmann_KB_5-16.indd 1 21.04.16 13:23

Satz, Layout, Druck und Anzeigenwerbung:

Druckerei Buchheister GmbH

August-Wellenkamp-Str. 13-15

21337 Lüneburg

Ansprechpartner:

Herr Hartel

Tel. 04131 2708-24

E-Mail: info@druckereibuchheister.de

(Betreff: Lopautaler Nachrichten)

Stefan & Uli: perfekte

Betreuung auf dem Schnee

Schneesport von blau

bis schwarz


Inhaltsverzeichnis

S.4

Inhalt

Seite

Kommunalwahlen 2016 2

Saisonstart Waldbad Amelinghausen 3

Neues TSF W für Feuerwehr Wetzen

S.22

Kinderkrippe Amelinghausen:

"Die Mülldetektive" 4

Lädchen-Projekt: Alles unter einem Dach 13

Ne uer Elternkurs 14

Heideerlebnistag 22

S.33

Mehr aktive Angebote zur Sommerzeit

Umwelttipp 23

5. Plaschka-Sommer-Cup 29

Schützenfest in Oldendorf 30/31

Amelinghausener Kunststücke 32

Ankündigungen Freitag-Nacht-Konzerte 34

Sittorßen bi de Amekhüser Heideböck

• amüsanter plattdeutscher Döntjes

Stimmen • handgemachte Sie mit ab: für Musik Projekte der von „Schrammler“

Vereinen und Institutionen aus

unserer • selbstgebackenes Samtgemeinde! DAS Brot TUT aus GUT historischem

– die Förderinitiative der Sparkasse

Lüneburg gibt es jetzt im vierten Jahr. Obwohl in jedem Jahr

sehr gute Steinbackofen

Projekte von Vereinen, Verbänden und Institutionen

• aus Kaffee, der Samtgemeinde Butterkuchen Amelinghausen & frisch gezapftes zur Abstimmung

• bei standen, strahlendem ist es bisher Sonnenschein nur bei einem unter Projekt Eichen ge-

Bier

lungen, aber auch nur ganz knapp, eine Förderung zu

erhalten. Und das, obwohl der Anteil der Giro-

PRIVELEG-Sparkassenkunden aus unserer Samtgemeinde

prozentual gesehen sehr hoch sein soll.

Abstimmungsbögen

Sonntag,

wurden

17.

jetzt

Juli

von

- 14:30

der Sparkasse

Uhr

Lüneburg übersandt.

Glockenhof - Amelinghausen

Eine herzliche Bitte an die abstimmungsberechtigten Sparkassenkunden:

Stimmen Sie für die Projekte der Vereine aus der

Ausstellungseröffnung Lopau 35

Samtgemeinde Amelinghausen. Sie haben in jeder Kategorie eine

Stimme.

Und das sind die Projekte:

Kategorie "Klein": Unser Lädchen (Projektnummer 38).

Kategorie "Mittel": Männerchor Amelinghausen – Heideküken

(Projektnummer 90).

Kategorie "Groß": Heideblütenfestverein (Projektnummer

24).

MTV Amelinghausen-Blasorchester (Projektnummer 8).

SOS-Kinderdorf Bockum (Projektnummer 32).

Vielen Dank für Ihre Stimmen, die ganz sicher diesen Projekten

gut tun werden!

Der Redaktionsschluss der August-Ausgabe ist der 8. Juli 2016.

Bitte geben Sie Ihre Artikel und Anzeigen fristgerecht ab. Vielen Dank!

Seite 1


Aus Samtgemeinde und Gemeinden

AUS SAMTGEMEINDE UND GEMEINDEN

Samtgemeinde Amelinghausen und Gemeinde Amelinghausen

Stellenausschreibung

Für den

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

sind ab Sommer 2016 freie Stellen in der Kinderkrippe und im

Kindergarten zu besetzen.

Beide Einsatzstellen bieten eine anerkannte Bundesfreiwilligendienststelle

mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Stunden pro

Woche im Bereich der Kinderbetreuung und der Hauswirtschaft an.

Die Aufgabenschwerpunkte sind:

− Unterstützung bei der Kinderbetreuung und -pflege

− Mitarbeit in den Gruppen

− Unterstützung bei der Mittagsverpflegung

− Hauswirtschaftliche Tätigkeiten

Wir bieten eine offene und ungezwungene Arbeitsatmosphäre im

Zusammenhang mit einer interessanten und vielseitigen Tätigkeit.

Die Anforderungen sind:

− Einwandfreies Führungszeugnis

− Interesse an der Arbeit mit Kindern

− nach Möglichkeit Führschein der Klasse "B"

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Samtgemeinde Amelinghausen

Lüneburger Str. 50

21385 Amelinghausen

E-Mail: birgit.reimann@amelinghausen.de

Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen:

für die Kinderkrippe Frau Vorbringer, Telefon 04132/934 9747 und

für den Kindergarten Frau Hoek, Telefon 04132/1401

gerne zur Verfügung.

Kommunalwahlen 2016

(Ge) Die Kommunalwahlen am 11. September 2016 rücken immer näher

und die Vorbereitungen befinden sich bereits in der "heißen Phase".

Bis zum 25. Juli hat man die Möglichkeit einen sog. Wahlvorschlag

bei der Wahlleitung einzureichen.

Eine Besonderheit wird in diesem Jahr die Wahlbenachrichtigung der

Wählerinnen und Wähler sein. Anders als bei den vorherigen Wahlen,

erfolgt die Wahlbenachrichtigung nicht mehr über die bekannten

Wahlbenachrichtigungskarten, sondern erstmals über Wahlbenachrichtigungsbriefe.

Die Wahlleitung möchte damit einen kleinen Beitrag

zum besseren Verständnis und zur besseren Lesbarkeit leisten.

Nach der Aufstellung der Wählerverzeichnisse am 29. Juli wird die

Wahlleitung unverzüglich mit dem Druck der Wahlbenachrichtigungsbriefe

beginnen. Zum Redaktionsschluss der Lopautalnachrichten gehen

wir davon aus, dass die Wahlbenachrichtigungsbriefe spätestens

am 15. August vorliegen, so dass ab diesem Tage offiziell Briefwahlunterlagen

beantragt werden können.

Die Wahllokale in den einzelnen Wahlbezirken stehen mittlerweile

fest:

Nr. Name

501 Amelinghausen 1, Gemeindehaus Pella-Gemeinde

502 Amelinghausen 2, Gasthaus Schenck

503 Amelinghausen 3, Hippolit-Kirchengemeinde

504 Dehnsen, Gasthaus Eichenkrug

508 Betzendorf, Gasthaus Konik

509 Drögennindorf, Feuerwehrgerätehaus

510 Tellmer, Feuerwehrgerätehaus

513 Oldendorf/Luhe, Dorfgemeinschaftshaus "Dörphus"

514 Wetzen, Feuerwehr

517 Rehlingen, Feuerwehrgerätehaus

518 Ehlbeck, Spielkreis

521 Soderstorf, Grundschule

522 Raven, Kirchengemeindesaal

523 Rolfsen, Gasthaus Katerberg

Samtgemeinde Amelinghausen

Stefan Geissbühler

(Wahlamt)

Betriebsstörungen in der Abwasserentsorgung

Kanalverstopfungen oder Ausfall des Kleinpumpwerkes (rote

Meldeleuchte am Schaltschrank des Pumpwerkes).

Um im Störfall Überflutungsschäden auf dem Privatgrundstück zu

vermeiden, bitte umgehend das diensthabende Kläranlagenpersonal

unter der Rufnummer

0 41 32/72 99 oder 01 71/3 77 30 08

informieren.

Der Störfall wird dann umgehend bearbeitet.

E s grünt so grün …

Die Büsche und Sträucher und Hecken blühen und wachsen … ein

schöner Anblick, der Gartenbesitzern das Herz aufgehen lässt. Nur

leider halten sich die Büsche und Sträucher nicht an Grundstücksgrenzen.

Da ist der Grundstücksbesitzer gefragt.

In der Samtgemeinde Amelinghausen werden leider vielerorts Straßenlaternen

und Verkehrsschilder durch Sträucher und Äste von Privatgrundstücken

so verdeckt, dass diese Straßenlaternen nicht

mehr ausreichend Licht abgeben und Verkehrsschilder nicht rechtzeitig

erkannt werden können. Auch ist aufgefallen, dass der Bereich

von Gehwegen nicht freigehalten ist, so dass Fußgänger z.B.

auf die Straße ausweichen müssen.

Um hier Verkehrsgefährdungen und Verletzungen von Fußgängern

zu verhindern, werden alle Grundstückseigentümer

aufgefordert, ihre Büsche, Sträucher und Hecken so freizuschneiden,

dass die Straßenlaternen und Verkehrsschilder

wieder gut erkennbar und die Bürgersteige auch für die Fußgänger

gut passierbar sind.

Auch bitte die Pflicht zur Straßenreinigung nicht außer Acht lassen…

Starker Unkrautbefall auf Gehwegen und in den Rinnsteinen sieht

nicht nur unschön aus, sondern stellt auch eine Gefährdung der

Fußgänger dar.

Wir bitten jeden Grundstückseigentümer, im eigenen Interesse sein

Grundstück zu überprüfen und ggf. entsprechende Maßnahmen zu

ergreifen.

Seite 2


Aus Samtgemeinde und Gemeinden

Saisonstart Waldbad Amelinghausen 2016

Am 5. Mai war es endlich wieder

soweit. Das Waldbad Amelinghausen

hat seine Tore geöffnet

und zum Anbaden

eingeladen. Bei schönstem

Frühlingwetter konnte Badleiter

Manuel Pfenning mit seinem

Team am Himmelfahrtstag die

ersten Badegäste bei freiem

Eintritt begrüßen.

Insgesamt 220 Gäste fanden bei

sonnigen 17° C den Weg in das

Waldbad. Auch an den folgenden

Tagen konnte der Badleiter

rund 320 Badegäste pro Tag begrüßen,

so dass Pfenning mit

dem Saisonstart durchaus zufrieden

ist. "Wir konnten treue

Stammgäste, aktive Schwimmer

aber auch eine Vielzahl von Kindern

und Jugendlichen begrüßen",

beschreibt Pfenning die

ersten Tage. "Viele haben auch

gleich das zwischen 23 und 24

Grad warme Wasser genossen

und ihre Schwimmfähigkeit getestet.

Andere dagegen haben

sich erst einmal informiert oder

einfach nur mal "Hallo" gesagt

und einen Klönsnack gehalten",

so Pfenning weiter.

"Auffallend war der große Anteil

von Kindern und Jugendlichen,

die sich sichtlich auf die Saison

2016 gefreut haben und uns als

Waldbadteam wieder bestärkt

haben, dass das Waldbad nicht

nur eine Anlaufstelle für unsere

regelmäßigen Schwimmerinnen

und Schwimmer, sondern durchaus

auch eine echte Alternative

für die jüngere Generation und

ihre Freizeitgestaltung ist", freut

sich der Badleiter.

"Es wurde ausgiebig vom Einund

Drei-Meter-Brett gesprungen

und geprüft, ob die alten

Sprünge vom letzten Jahr noch

funktionieren. Unser Spielgerät,

der Seestern, war auch dieses

Mal wieder eine tolle Attraktion.

Zusätzlich versuchten wir gerade

den Kindern mit kleinen

Spielen den Aufenthalt zu versüßen",

so Pfenning abschließend.

Das Waldbadteam zieht

also ein positives Fazit vom Saisonstart

und bedankt sich bei

allen Gästen, die vorbeigekommen

sind.

Wer jetzt Lust auf einen Besuch

im Waldbad Amelinghausen bekommen

hat, kann sich zu den

bewährten Öffnungszeiten (siehe

Kasten) in die Fluten stürzen.

Das Waldbadteam freut

sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten des Waldbades:

Montag

Dienstag bis Freitag

Samstag, Sonntag und Feiertag

13.00 – 20.00 Uhr

6.30 – 20.00 Uhr

9.00 – 20.00 Uhr

341 Kilometer in 24 Stunden geschwommen

Beim 24-Stunden-Schwimmen im

Waldbad Amelinghausen sind

nach der Eröffnung durch die

Heidekönigin Viktoria Glaser 94

offizielle Teilnehmer an den Start

gegangen.

Insgesamt haben die Teilnehmer

im Alter von 4 bis 64 Jahren rund

341 Kilometer im Becken zurückgelegt.

Allein beim Sieger der

Nachtstrecke, Felix Müller, standen

nach 24 Stunden stolze 22

Kilometer auf dem Meldezettel.

Damit sicherte er sich bei den

Männern souverän den ersten

Platz. Bei den Damen bewies

Finja Marie Hansen mit 2000 m

(Nachtstrecke) die größte Ausdauer.

Neben den Gesamtsiegern wurden

die Teilnehmerinnen und

Teilnehmer aber noch in verschiedene

Konkurrenzen aufgeteilt.

Folgende Siegerinnen und

Sieger wurden dabei ermittelt:

1. Plätze

Jahrgang 2011 – 2015, weiblich:

Lilly Almstedt 100 m

Jahrgang 2007 – 2010, weiblich:

Amelie Sophie Ropella 6.600 m

Jahrgang 2007 – 2010, männlich:

Collin Bellmann 1.300 m

Jahrgang 2003 – 2006, weiblich:

Sophie Wronna 21.200 m

Jahrgang 2003 – 2006, männlich:

Timo Becker 8.100 m

Jahrgang 1999 – 2002, weiblich:

Chantal Kieling mit 10.000 m

Jahrgang 1999 – 2002, männlich:

Martin Zimmer 10.000 m

Aber auch viele weitere Teilnehmerinnen

und Teilnehmer konnten

aufgrund von erreichten

Strecken, Platzierungen und

Wertungen Medaillen, Pokale

und Sachpreise in Empfang nehmen.

"Damit dies möglich war

bedanken wir uns ganz herzlich

bei allen Sponsoren und Förderern

unserer Veranstaltung" lobt

Frank Paketuris vom ausrichtenden

Lüneburger SV die Unterstützer

des Events.

Zusätzlich für Unterhaltung sorgte

während der gesamten Veranstaltung

das Team "Fetensound"

mit DJane Tilly und DJ Lutz, die

mit Musik und dem einen oder

anderen Spruch die Stimmung

oben hielten. "Eine Sportveranstaltung,

wie ein 24 Stunden

Schwimmen, ist schon etwas

ganz besonderes. Adrenalin pur,

auch wenn man "nur" Musik

macht und moderiert. Aber irgendwie

begeistert doch jede

geschwommene Bahn." so Lutz

Scheffler. "Wir dürfen dabei sein,

wenn Rekorde aufgestellt werden.

Unsere Hochachtung gilt allen

Teilnehmern!"

Übrigens auch für das Team "Fetensound"

war es ein neuer Rekord

mit 26 Stunden Musik am

Stück.

"Trotz der nicht ganz so schönen

Wetterlage war es eine sehr gelungene

Veranstaltung!", so der

Badleiter Manuel Pfenning. Herr

Paketuris und Herr Scheffler wagen

daher auch schon mal einen

Blick in die Zukunft: "Da viele

Gäste gesagt haben, dass das

eine tolle Veranstaltung war,

werden wir auch im nächsten

Jahr bestimmt wieder dabei

sein."

Seite 3


Unsere Feuerwehren

UNSERE FEUERWEHREN

Freiwillige Feuerwehr Rehlingen

29.07. 19.30 Uhr Übung der gesamten Wehr

Lokales

Freiwillige Feuerwehr Wetzen

01.07. 19.30 Uhr Homepage-Treffen

12.07. 19.30 Uhr Führungsstrukturen

Feuerwehr Wetzen erhält neues Löschfahrzeug

Sü. Wetzen. Nach einem Jahr Planung,

Erstellung eines Fahrzeugkonzeptes,

Ausschreibung und

Aufbau, war es nun endlich soweit:

Die Ortsfeuerwehr Wetzen

erhält ein neues Löschfahrzeug

vom Typ TSF W (Tragkraftspritzenfahrzeug

mit Wassertank).

Gemeindebrandmeister Henning

Brockhöft: "Ziel unseres Fahrzeugkonzeptes

ist es, alle Ortswehren

in der Samtgemeinde

Amelinghausen mit einem wasserführenden

Fahrzeug auszustatten.

Diese Fahrzeuge sollen

die Ortsfeuerwehren in die Lage

versetzen, auch mit weniger Personal

Einsätze erfolgreich abzuarbeiten".

In den kommenden Jahren sollen

baugleiche Löschfahrzeuge für

die Ortswehren Tellmer und Rehlingen

angeschafft werden.

Hierbei handelt es sich um Fahrzeuge

mit einem gebrauchten

Fahrgestell und neuem Aufbau,

einem zulässigen Gesamtgewicht

Schlüsselübergabe für das Fahrzeug: v.l. Ortsbrandmeister Peter Vogt, stellv.

Samtgemeindebürgermeister Holger Prange, Gemeindebrandmeister Henning

Brockhöft und Kreisbrandmeister Torsten Hensel

von 7,5 t, einem Wassertank mit

800 Liter Löschwasser, einem

Lichtmast, einem begehbaren

Dach sowie allen weiteren benötigten

Materialien für einen Löschangriff

oder auch für kleinere

technische Hilfeleistungen.

Holger Prange, stellvertretender

Samtgemeindebürgermeister,

übergab symbolisch die Fahrzeugschlüssel

für das 102.000

Euro teure Fahrzeug an den Gemeindebrandmeister

Brockhöft.

Dieser gab den Schlüssel sofort

an den Wetzener Ortsbrandmeister

Peter Vogt weiter.

Die VGH Vertretung, Hans-Hermann

Dittmer, nahm die Fahrzeugübergabe

zum Anlass, der

Ortswehr einen mobilen Rauchverschluss

für Zimmertüren zu

spenden, und die Volksbank Lüneburger

Heide, vertreten durch

Dirk Benecke, überreichte der

Ortswehr einen Defibrillator. Beides

wurde auf dem Fahrzeug untergebracht

.

Jagdpächter Thomas Heitmann

übernahm die Kosten für die Getränke

bei der Übergabe des

Fahrzeuges.

Kreisbrandmeister Torsten Hensel

sprach von einem besonderen

Ereignis für die Feuerwehr

Wetzen und wünschte den Feuerwehrangehörigen

viel Glück

und, dass sie immer gesund und

heil von den Einsätzen zurückkommen

mögen.

KINDERGÄRTEN

Die Kinderkrippe mit ihrem Müllprojekt "Die Mülldetektive"

Am 25. Mai 2016 waren wir mit

unseren Krippenkindern in der

Grundschule, in der Klasse von

Frau Jahn.

Die Schulkinder hatten schon einen

Tisch bereitgestellt, auf dem

sich verschiedene Abfallarten befanden.

Gemeinsam haben wir

zunächst ein wunderschönes

"Müll-Lied" gesungen.

"Es gibt zu viel Müll auf der Welt,

dabei hab ich keinen bestellt.

Doch ich hab kapiert,

dass man Müll sortiert.

Morgens wenn ich Zeitung lese,

Pappe zu meinen Bildchen klebe,

weiß ich schon bestimmt,

Papier kommt zu Papiermüll rinn".

Wenn Sie das Lied hören wollen,

gehen Sie in You Tube unter

"Müll-Lied Grundschule".

Anschließend haben wir mit den

Grundschülern den Müll sortiert.

Es war erstaunlich, wie toll die

jüngeren Krippenkinder schon

den Müll sortieren konnten. Wie

konzentriert und interessiert sie

dabei waren. Dabei haben wir

den Schulkindern noch erzählt,

Seite 4


Lokales

Tel. 0 41 72 / 62 64

Wir bieten:

Gardinen, Sonnenschutz, Rollos, Schienensysteme,

Service und vieles mehr....

Uwe und Gudrun Hoffmann, Lüneburger Straße 36 in 21376 Salzhausen

Kindergarten Amelinghausen

Ballkontakt bringt Kindergartenkinder auf Trab

Noch vor nicht allzu langer Zeit

haben unsere Kinder das "Spielen"

auf Straßen, Parks oder

Bolzplätzen gelernt. Diese natürliche

Ballschule existiert heute

so gut wie nicht mehr und hat

beim TC Amelinghausen und

dem Kindergarten zu einer Kooperation

geführt.

Weil Bewegung die Grundlage

für eine gesunde körperliche

und geistige Entwicklung ist, hat

man sich zu dieser Kooperation

entschlossen und sie trägt bereits

Früchte. 25 Kinder aus der

Gruppe Zappelzwerge profitieren

davon. Seit September letzten

was wir während unserer Aktion

schon alles gemacht haben. Der

Müllwagen ist extra für uns zur

Turnhalle gefahren und wir durften

zusehen, wie der Müllwagen

arbeitet. Und wer von den Kindern

wollte, durfte in das Fahrerhaus

schauen. Die Kinder haben

rund um die Kinderkrippe Abfall

gesammelt und haben ihn danach

in die Mülleimer sortiert.

Die Kinder haben außerdem

wunderschöne Stofftaschen bedruckt

und an die Eltern verkauft.

Es war für die Kinder und uns eine

aufregende Zeit und sehr interessant.

Das Krippenteam

Jahres nehmen sie an einer Ballund

Bewegungsschulung einmal

wöchentlichen in der Tennishalle

teil. Die Kinder von drei bis

sechs Jahren üben und erlernen

Headliners

Frisuren und mehr!

Oldendorfer Str. 8 · 21385 Amelinghausen

Haarverlängerungen & Perücken Beratung

Tel. 04132 910727

Öffnungszeiten: Di, Mi u. Fr von 9 - 18 Uhr,

Do von 9 - 20 Uhr nach Vereinb., Sa von 8 - 13 Uhr

– Montags geschlossen –

Hallo!

Mein Name ist Katrin Vorbringer.

Nach fast 20 Jahren Tätigkeit im

Kindergarten Südergellersen habe

ich den Sprung nach Amelinghausen

gewagt – sozusagen

aus der Provinz in die schöne

Heidemetropole.

Seit Mitte Mai 2016 bin ich die

neue Leiterin der Kinderkrippe

Amelinghausen.

Die ersten Wochen waren spannend

für mich und von vielen

neuen Eindrücken geprägt. Ich

freue mich, in den nächsten Jahren

den Krippenalltag für die

Kinder und ihre Eltern weiter

mitzugestalten. Hier ist der Ort,

wo sich die Kinder wohlfühlen

können und ihre Eltern eine

verlässliche Betreuung finden.

Dafür steht mir ein erfahrenes

Team zur Seite.

Wenn Sie si ch für unsere Arbeit

interessieren oder planen, Ihr

Kind unserer Einrichtung anzuvertrauen,

rufen Sie mich einfach

unter Tel. 04132 9349747

an.

dort koordinative Fähigkeiten

und die Schulung allgemeiner

Sportgrundlagen. Durch diese

Ball- und Bewegungsschulung

werden tennisspezifische Koordinationsübungen

erlernt und aufgebaut

und ein wenig zum Tennissport

animiert.

Trainiert werden die Kinder von

Christian Masing. Ihm stehen

zwei erfahrene Erzieherinnen zur

Seite. Wünschenswert ist, dass

diese Kooperation später auch

im Tennisverein Amelinghausen

weitergeführt wird. Wichtig ist,

dass diese Ballschule in den Kindergartenalltag

integriert wird

und die Kinder bereits im Kindergarten

sportlich aktiv sind.

Denn Sport soll Spaß machen!

Das Team des Kindergarten

Amelinghausen

Ambulante Hauskrankenpflege Amelinghausen

Fischer GmbH

Unser Schwerpunkt ist die Pflege!

Seit 1990 Ihr Anlaufpunkt für Hilfe im Bereich der Familien-,

Senioren- und Krankenpflege, doch auch mit vielen zusätzlichen

Leistungen darüber hinaus.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie

gerne zu unseren Bürozeiten:

Mo. - Fr. von 7.30 - 15.00 Uhr oder

nach Absprache auch bei Ihnen zu Hause.

Pflegenotruf:

0172-30 73 139

24 Std. am Tag

- 365 Tage im Jahr

www.ambulante-pflege-fischer.de

Oldendorfer Str. 14 · 21385 Amelinghausen · Tel. 04132-8144

Seite 5


Lokales

Hilfe für die Kobolde der Nacht

Kinder des Kindergartens Amelinghausen

haben Nistkästen für

Fledermäuse gebaut. Die Eltern

unterstützten die Aktion mit den

Bausätzen: "Wir wollen den Tieren

helfen und es gibt immer

weniger Möglichkeiten für Tiere

zu nisten. Fledermäuse haben

kaum natürliche Feinde, aber gehören

zu jenen Lebewesen, die

am meisten unter intensiver

Land- und Forstwirtschaft sowie

der Vernichtung natürlicher Lebensräume

durch den Menschen

leiden."

Unter Anleitung der Erzieherin

wurden die Bausätze im Kindergarten

zusammengeschraubt.

Mit Hilfe der Väter haben die

Nistkästen einen geeigneten

Platz bekommen. Sicher wurden

die Fledermausunterkünfte im

Wald angebracht und zehn "Fledermaus-Kinder",

passend zum

Namen der Gruppe, sind sich

ganz sicher, dass schon bald eine

Fledermaus in die selbstgebauten

Nistkasten einziehen

wird.

Unter den Kindern im Kindergarten

Amelinghausen gibt es jetzt

richtige Fledermausexperten und

sie können mit großem Sachwissen

über die Kobolde der Nacht

informieren. Das lässt hoffen,

dass die stark gefährdeten Tiere

auch in Zukunft die dringend

notwendige Akzeptanz erhalten

werden.

Was war im April /Mai?

Zwei große Ereignisse prägten

die Monate: unser Frühlingsfest

und die Waldwoche.

Beim Frühlingsfest war das Wetter

uns ja doch gnädig und

schickte nur einen leichten Nieselregen,

der die gute Stimmung

nicht beeinträchtigte. Wir waren

allerdings auch gut gerüstet

durch ein großes Zelt der Betzendorfer

Feuerwehr, so dass die

meisten Aktivitäten zwar draußen,

aber doch geschützt stattfinden

konnten.

Es wurden lustige Phantasiegesichter

geschminkt, spontane

Reaktion wurde am "Erbsenknaller"

trainiert, wir hatten viel

Spaß beim Kegeln, Balancieren

und Gelände-Autorennen.

Ein großes Highlight brachte uns

die Puppenspielerin Pamela

Fleck mit der Vorführung "Kralli

allein zu Haus", das uns vom

Kindergarten- und Schulförderverein

Betzendorf gesponsert

wurde.

Genossen haben wir auch das

bunte, reichhaltige Kuchenbuffet

in fröhlicher Atmosphäre.

Nach dem spannenden Luftballon-steigen-lassen

konnten wir

alle sagen: "Das war ein schönes

Fest." Allen, die dazu beigetragen

haben, danken wir herzlich.

Unmittelbar darauf folgte dann

unsere Waldwoche. Sie war ein

absolutes Wagnis wegen der

Temperatur (knapp über Null

Grad!). Der Knüller war tatsächlich

ein Frühstück im Schnee bei

supertoller Stimmung – und wir

haben nicht gefroren!

Das Erfahren des Berg- und Talgebietes

war ein Riesenspaß.

Mit Lupen haben wir die Gegend

gründlich erforscht. Über abenteuerliche,

sumpfige Pfade gelangten

wir zum Teich. Aber leider

war es den Fröschen doch

noch zu kalt.

Für unsere Frühstücksrunde und

unsere Waldlieder und -spiele

haben wir aus Stöcken und Zweigen

ein riesiges "Vogelnest" gebaut,

auf dem wir prima sitzen

konnten.

Alles in allem sind wir uns einig:

Es war eine tolle Woche, in der

wir viele Erfahrungen sammeln

konnten.

… und aus der Vorschule: In einem

Streitschlichter-Projekt lernten

unsere Vorschulkinder viel

über den Umgang mit Gefühlen

und Konflikten.

Als Streitschlichter muss man

gut zuhören können, die Streitregeln

kennen und anderen Kindern

helfen, ihren Streit selber

zu lösen. Daran haben unsere

Vorschulkinder mehrere Wochen

konzentriert gearbeitet und sich

mit einer kleinen Abschlussprüfung

eine Goldmedaille und eine

Streitschlichter-Urkunde verdient.

Das Kiga-Team

Seite 6


Lokales

Spannendes Projekt rund um Frü chte

"Früchte aus aller Welt" – so

heißt ein neues Projekt für die

Kinder im Spielkreis Ehlbeck.

"Anhand einer Frühstückssituation,

als ein Kind einen Granatapfel

essen wollte und alle anderen

nicht wussten, was das

denn für eine Frucht sei und wie

sie schmeckt, haben wir daraus

ein längerfristiges Projekt ins Leben

gerufen", sagt Spielkreis-

Leiterin Sabine Pöhler.

Und so lernen die Mädchen und

Jungen derzeit immer wieder mit

all ihren Sinnen eher unbekannte

Früchte wie zuletzt Karambole

(Sternfrucht) oder Physalis, aber

auch bekannte wie die Orange

kennen.

Sie erfahren zum Beispiel, wie

sie schmecken, wie die Pflanze

der Frucht aussieht und aus welchem

Land sie ursprünglich

stammen. Dafür haben die Praktikantinnen

Vanessa Piochacz

und Annalena Bollhof eine große

Weltkarte gestaltet.

Im Juni stand beim Spielkreis auch

das Thema "Gefahren rund ums

Wasser" auf dem Programm. Dazu

hatte die Einrichtung Besuch

von der DLRG. Des Weiteren

fand ein Ausflug mit einem Trecker

samt Planwagen mit den

Kindern zum Dorf Lopau statt.

Dort wurden unter anderem auch

Papierschiffchen auf die Lopau

gesetzt und die schöne Umgebung

erkundet.

Die Einrichtung in Ehlbeck bietet

eine Kombination aus pädagogischem

Kinder- sowie Wald-/Naturkindergarten.

Der Spielkreis ist Montag bis

Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet,

außerdem gibt es ab 7.30

Uhr einen Früh- und einen Spätdienst

(bis 13 Uhr).

Weitere Auskünfte gibt es über

Telefon 04132 8466 oder über

die E-Mail-Adressen brmuehlhausen@web.de

bzw. spielkreis. ehlbeck@web.de

Und was isst Du so?

QUALITÄTSFLEISCH

besonders artgerechter und

aus artgerechter und

umweltschonender Tierhaltung

• Keine Gentechnik

• Haltung auf Stroh ohne Anbindung

• Auslauf ins Freie / Weidehaltung

• Tageslicht im Stall

• Keine Antibiotika

• Regionale Futtermittel

So geht‘s auch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Drewes Bistro

Sommer-Öffnungszeiten: 1. Mai bis 30. November

Montag bis Samstag täglich wechselndes Tagesmenü!

Tel. 0 41 32/367 SchlachtereiDrewes@t-online.de

www.party-drewes.de

Spannendes Projekt rund um Früchte

"Dieses Projekt ist so vielfältig,

dass es noch viele weitere Möglichkeiten

der Gestaltung gibt –

von einem exotischen Obstsalat

bis zur Einpflanzung eines

Kerns", sagt Sabine Pöhler. "Eine

tolle Nebenerscheinung wird

sicherlich auch sein, dass die

Kinder interessierter sein werden

an Früchten, wenn sie mit ihren

Eltern einkaufen gehen und bestimmt

auch zu Hause mehr

Obst essen oder probieren werden."

„Früchte aus aller Welt“ - so heißt

ein neues Projekt für die Kinder

im Spielkreis Ehlbeck. „Anhand

einer Frühstückssituation, als

ein Kind einen Granatapfel essen

wollte, und alle anderen wissen

wollten, was das denn für eine

Frucht sei und wie sie schmeckt,

haben wir daraus ein längerfristiges

Projekt ins Leben gerufen“,

sagt Spielkreis-Leiterin Sabine

Pöhler.

Und so lernen die Mädchen und

Jungen derzeit immer wieder mit

all ihren Sinnen eher unbekannte

Früchte wie zuletzt Karambole

(Sternfrucht) oder Physalis, aber

auch bekannte wie die Orange

(Foto) kennen. Sie erfahren zum

Beispiel, wie sie schmecken, wie

die Pflanze der Frucht aussieht

und aus welchem Land sie ursprünglich

stammen. Dafür haben

die Praktikantinnen Vanessa

Piochacz und Annalena Bollhof

eine große Weltkarte gestaltet.

„Dieses Projekt ist so vielfältig,

dass es noch viele weitere Möglichkeiten

der Gestaltung gibt

– von einem exotischen Obstsalat

bis zur Einpflanzung eines

Kerns“, sagt Sabine Pöhler. „Eine

tolle Nebenerscheinung wird

sicherlich auch sein, dass die

Kinder interessierter sein werden

an Früchten, wenn sie mit ihren

Eltern einkaufen gehen und bestimmt

auch zu Hause mehr Obst

essen oder probieren werden.“

Im Ju

das T

Wass

Dazu

such

ren f

Treck

Kinde

Dort

Papie

gese

bung

Die E

eine

sche

turkin

ist M

12 U

es ei

einen

Weite

Telef

über

ehlha

kreis

Seite 7


Lokales

Kindergarten Oldendorf

Jahresausflug und Sommerfest

Unsere zukünftigen Schulkinder

Nach einer tollen Kindergartenzeit möchten wir uns von unseren zukünftigen

Schulkindern verabschieden.

Schon wieder ist ein Kindergartenjahr

fast rum. Am 25. Mai war

es endlich wieder so weit, es

standen unser Jahresausflug und

das Sommerfest an.

Der Ausflug ging nach Scharnebeck,

um dort das Schiffshebewerk

zu besichtigen und natürlich

auch mit einem Schiff durch

die Schleuse zu fahren.

Bis es um 10.15 Uhr in Fahrgemeinschaften

vom Kindergarten

aus losging, konnten die Eltern

noch ein wenig Zeit mit den Kindern

im Kindergarten verbringen.

In Scharnebeck angekommen,

mussten wir noch ein wenig auf

unser Schiff warten. Als es endlich

kam und angelegt hatte,

durften wir uns nach oben setzen

oder auch direkt nach vorne

gehen.

Dann ging es mit dem Schiff in

die große "Badewanne", also in

die Schleuse, und dann ging es

ab nach oben. Die Papas und

die Kinder waren von den dicken

Stahlseilen und der großen Gewindeschraube

beeindruckt.

Nachdem wir aus der Schleuse

wieder raus waren, drehten wir

noch eine Runde auf dem Elbeseitenkanal,

um anschließend

wieder in die große Wanne zu

fahren und es wieder abwärts

ging.

Danach fuhren wir wieder zurück

zum Kindergarten, wo wir im Anschluss

unser Sommerfest hatten.

Es wurde gegrillt, die Position

des Grillmeisters hatte

dieses Mal Oliver übernommen.

Die leckeren Salate und Beilagen

wurden von den Eltern mitgebracht.

Es wurde natürlich nicht

nur gegessen, es wurde auch

noch gespielt, getobt und viele

nette Gespräche geführt. Es war

ein schöner erlebnisreicher Tag.

Kerstin Beyer für den

Kindergarten Oldendorf/Luhe

Dina, Inken, Emma B., Emma M., Amélie, Hannah und Rune sind

nun reif für die Schule.

Wir wünschen Euch eine wunderschöne Einschulung und eine tolle

Schulzeit. Habt viel Spaß, lernt fleißig und bereitet auch den Lehrern

viel Freude.

Alles Liebe und Gute wünschen Euch Michaela, Ruth und Claudia.

Verlängerte Öffnungszei ten

im Kindergarten Soderstorf

Der Rat der Gemeinde Soderstorf

hat mit Wirkung zum 1.

August 2016 beschlossen, die

Öffnungszeiten für den Kindergarten

auf 16.00 Uhr auszuweiten.

Nach der Regelbetreuungszeit

von 8.00 bis 13.00 Uhr können

Eltern den Spätdienst bis 14.30

Uhr oder bis 16.00 Uhr in Anspruch

nehmen.

Um Eltern eine flexible Nutzung

der Zusatzdienste zu ermöglichen,

können Servicekarten erworben

werden, die dann individuell,

d.h. auch tageweise,

eingesetzt werden können.

Eine Betreuung über 13.00 Uhr

hinaus beinhaltet immer die

Teilnahme am Mittagessen. Jüngere

Kinder können in der Mittagszeit

im Kindergarten schlafen.

Für die Nachmittagsbetreuung

konnten wir zusätzlich Frau

Brunke als Erzieherin einstellen.

Sie wird gemeinsam mit einer

weiteren Kollegin verantwortlich

sein für den Nachmittag.

Damit ist für den Kindergarten

Soders torf eine Betreuung von

max. 7.00 bis 16.00 Uhr gewährleistet.

S. Heinrichs

Seite 8


Lokales

Projekt der Schlaufüchse: "Mein sicherer Schulweg"

Dies war das Thema für die Vorschulkinder

in unserem Hause.

Hierbei ging es hauptsächlich

darum, Sicherheit auf ihrem Weg

zur Schule, sei es zu Fuß, mit

dem Rad oder auch Bus zu erlangen.

So wurde in der "Busschule"

das Verhalten im Bus

ebenso wie beim Ein- und Aussteigen

von Busfahrern, also

echten Fachleuten, erklärt.

Mit einem Polizisten an der Seite

wurden kleinere Straßen, aber

auch die Kreuzung und der Zebrastreifen

überquert.

Auf einem Fahrradparcours konnten

alle Kinder zeigen, wie geschickt

sie mit dem Fahrrad sind,

um dann am nächsten Tag zu einer

Fahrradtour Richtung Schwindequelle

aufzubrechen. Bei gutem

Wetter und einem schönen

Picknick waren die Schlaufüchse

mit Begeisterung dabei.

Der Projektabschluss war ein

Fragebogen, der alles Wissenswerte

noch einmal in Erinnerung

rief. Dieses Projekt hat allen Kindern

viel Freude bereitet, sie haben

viel gelernt.

Nun wird es Zeit, dass die Schule

endlich beginnt.

Almut Krafft

Neuigkeiten aus der Samtgemeinde ...

www.amelinghausen.de/leben-in-amelinghausen/aktuelles

Prof. Ulf G. Baxmann

Sparkassen-Kunde

Sandra Feldmann

Sparkassen-Beraterin

JETZT

abstimmen!

160.000 Euro

für regionale

projekte

Meine Sparkasse und ich.

GiroPRIVILEG-Kunden können jetzt bis zum 31.08.2016

abstimmen, welche Projekte gefördert werden.

Informationen über die Projekte in Ihrer Filiale oder

im Internet unter www.sparkasse-lueneburg.de

Wenn’s um Geld geht

Emma

Fußballerin

Seite 9


Lokales

SCHULEN

Grundschule Amelinghausen

"Freunde"

Es war mucksmäuschenstill in

der Pausenhalle der Grundschule

Amelinghausen, als der Vorhang

sich öffnete. "Freunde" hieß das

Theaterstück, das die Schülerinnen

und Schüler mit ihrer Lehrerin

Frau Jahn im Deutsch-Sprachunterricht

eingeübt hatten. Bei

der Gestaltung des Bühnenbildes

hatte Klassenkameradin Elisa

die Gruppe tatkräftig unterstützt.

Die beiden Sprecher Iljia und Abdusamed

führten abwechselnd

durch die Geschichte der drei

tierischen Freunde, die einen

aufregenden Tag miteinander

verbringen.

Adam weckte, laut krähend als

Franz von Hahn, seine beiden

Freunde Johnny Mauser, gespielt

von Sefkija, und das Schweinchen

Waldemar, hinter dessen

Maske Yara steckte. Die drei

Freunde fahren zusammen auf

einem Rad zum Dorfteich. Als sie

ein Boot im Schilf entdecken,

werden sie zu Seeräubern, die

sich leckere Fische fangen. Müde

kommen die drei Freunde am

Abend wieder auf dem Bauernhof

an. Als sie nun auch gemeinsam

die Nacht verbringen wollen,

müssen sie feststellen, dass

doch jedes Tier seinen eigenen

Schlafplatz bevorzugt. Aber träumen,

träumen können Freunde

immer zusammen …

Die Schauspieler wurden mit

großem Applaus für ihren Auftritt

belohnt!

Sicher im Straßenverkehr

Unter diesem Motto setzten sich

die Viertklässler in den letzten

Wochen mit den Verkehrsregeln

und einer sicheren Teilnahme als

Radfahrer im Straßenverkehr in

Amelinghausen auseinander.

Nach einiger Theorie mit dem

"Schlauen Radfahrer" erkundeten

die Kinder die Radfahrprüfungsstrecke.

Es ging vom Feuerwehrhaus

über die Straßen

Grenzweg, Haselhopstraße, Wohlenbütteler

Straße, Oldendorfer

Straße und Schulweg bis zurück

zu unserer Schule.

Auf der Strecke warteten viele

knifflige Stellen auf die Schülerinnen

und Schüler. Vom Rechtsund

Linksabbiegen, über das

Einhalten der Regel "Rechts vor

Links", das Verhalten am Stop-

Schild oder dem Überqueren der

B209 am Zebrastreifen, musste

bis zur Prüfung alles sicher beherrscht

werden.

Im Unterricht setzten sich

die Kinder an 13 Stationen

intensiv mit den Regeln für

Radfahrer auseinander. In einem

Trainingsparcours mit Kreisel,

Schräg- und Spurbrett, dem Fahren

einer Acht und einer Slalomstrecke

wurde das sichere Fahrradfahren

weiter geübt.

Die Klassenlehrerinnen machten

sich mit Kleingruppen auf den

Weg, um das richtige Verhalten

direkt im Straßenverkehr zu

üben, wobei einige zusätzliche

Schwierigkeiten, wie parkende

Autos oder Baustellen, das Training

erschwerten.

Am 27. Mai 2016 war es dann

nach erfolgreicher Theorieprüfung

soweit! Der Tag der Radfahrprüfung

war gekommen! Mit

der Hilfe zahlreicher Eltern, die

sich bereit erklärt hatten, als

Streckenposten an den verschiedenen

Stationen Punkte für das

richtige Verhalten zu verteilen,

der Unterstützung der Polizei,

die die Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit

überprüfte, des

Roten Kreuzes mit einer Station

zur Ersten Hilfe und Herrn Zierau,

der mit den Kindern Fahrradreifen

flickte, wurde dieser Tag

zu einem richtigen Erlebnis, der

durch ein Abfahren eines großen

Fahrradparcours auf dem Parkplatz

der Schule abgerundet

wurde.

Auf diesem Wege danken wir allen

Helfern ganz herzlich für Ihre

Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit!

K. Bütow

Grundschule Amelinghausen

Malermeister Peter Ott

Seite 10

Ausführung sämtlicher Maler-,

Tapezier- und Bodenbelagsarbeiten

Westerfeld 16 in Soderstorf

Tel. 0 41 32 16 66

✆ 0152 0855 4704


Lokales

Embsen – Das letzte gemeinsame

Schulfest der Grund- und

Hauptschule Embsen am 27. Mai

2016 war ein großer Erfolg und

das nicht nur wegen des großartigen

Wetters!

Es begeisterte das kleine und

große Publikum gleichermaßen

und schaffte einen feierlichen

Rahmen zur baldigen Schließung

der Hauptschule in Embsen.

Dosenwerfen, Schatzsuche, Racer-

Rennen, Kinderschminken und

ein riesiges Kuchenbuffet verzauberten

die eigentliche Trauerfeier

zu einem Festakt, dessen Beginn

um 15.00 Uhr lautstark mit einer

Trommelaufführung der Hauptschüler

unter Leitung der Lüneburger

Schrotttrommler zelebriert

wurde und zur Eröffnung

der Bücherei überleitete.

Anschließend sorgte ein Drumcircle

für gute Laune, während

Sommerfest der Grundund

Hauptschule Embsen

schon die ersten Würstchen auf

dem Grill brutzelten.

Der Verkauf von Büchern auf

dem Schulhof durch den Förderverein

und das Verkleidungsangebot

des Theater-Mobils des

Lüneburger Theaters lockten zusätzlich

viele Gäste an, die anschließend

noch die Qual der

Wahl beim großen Kuchenbuffet

hatten.

Engagierte Eltern backten köstliche

Kuchen und stemmten mit

vielen Helfern die Bewirtung der

Festbesucher in der Mensa. Das

bunte Programm hielt die Festbesucher

den ganzen Nachmittag

lang bei Laune und ermöglichte

Einblicke in die gute

Zusammenarbeit zwischen der

Schülerschaft, dem Schulpersonal,

dem Förderverein, den Eltern

und außerschulischen Partnern.

Grundschule Soderstorf

Die perfekten Wetterbedingungen

für Sportler bot der Tag der

Bundesjugendspiele im Mai 2016

für die Schüler der Grundschule

Soderstorf.

So freuten sich alle Schüler darauf,

sich auf dem Soderstorfer

Sportplatz in den Disziplinen

Sprint, Langstreckenlauf, Weitsprung

und Werfen miteinander

zu messen.

Der neue Sportlehrer, Herr

Scheffer, hatte alle Jahrgangsstufen

auf die Anforderungen

vorbereitet und alle Lehrer und

Helfer spornten die Kinder an,

über sich hinauszuwachsen.

So verwunderte es nicht, dass

viele der Kids unter den "Wettkampfbedingungen"

nochmal

eine Schippe auf ihre im Sportunterricht

erreichten Bestleistungen

drauf legen konnten.

Erfreulich anzusehen war aber

auch das soziale Miteinander

der Schüler. Da wurden gerade

die Schwächsten von ihren

Klassenkameraden angefeuert,

ermutigt und beglückwünscht.

Da wurde auch nochmal eine

Runde mitgelaufen, um den erschöpften

Mitstreiter bis über

die Ziellinie mitzuziehen. Hier

wurde deutlich: Es ist nicht nur

der Schnellste ein Sieger, sondern

auch der, der es trotz eigener

Zweifel ins Ziel geschafft

hat.

Die sportlichen Leistungen wurden

mit Sieger- und Ehrenurkunden

belohnt, die feierlich im

Rahmen des Monatskreises in

der Schule verliehen wurden.

Können Sie sich noch an ihre

ersten Bundesjugendspiele und

Urkunde erinnern?

W. Guse für die

Grundschule Soderstorf

Ihr Ansprechpartner für Pflege und Betreuung!

Wohnen, Kurzzeit­ und Verhinderungspflege sowie stationäre Pflege

Sellhorner Weg 10 ­ 29646 Bispingen/Behringen

Tel.: 05194 ­ 9819 ­ 0 Fax: 05194 ­ 9819 ­ 62

www.wacholderpark.net ­ info@wacholderpark.net

WOHNEN IM ALTER

DER WACHOLDERPARK

PFLEGE

Waschen, Mangeln, Bügeln,

Oberbetten- und Gardinen-Pflege

Abhol- und Bringservice · Reinigungsannahme

info@wacholderpark.net

Seite 11


Lokales

FAMILIE, JUGEND UND SOZIALES

Samtgemeinde

Amelinghausen

Samtgemeinde Amelinghausen

- Servicecenter für Familie, Jugend und Soziales im Ameling-Haus -

Gärtnerweg 2 · 21385 Amelinghausen

www.familienservice-amelinghausen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr sowie Do. 14.00 - 18.00 Uhr

Offene Sprechzeiten für soziale Angelegenheiten:

Di. 10.00 - 12.00 Uhr sowie Do. 15.00 - 18.00 Uhr

(außerhalb dieser Zeiten jeweils nach Terminvereinbarung)

Sozialraum-, Familien- und Kinderservicebüro

e-Mail: info@sozialraumteam-amelinghausen.de

Stephan Kuns, Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge (FH), 04132 933475

Andrea Kohlmeyer, Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH),

Tel. 04132 9349681

Franziska Reich, Sozialarbeiterin/-pädagogin (BA), 04132 9349683

• Beratung / Begleitung in Familien- und Erziehungsfragen

• Sozialberatung

• Sozialarbeit an Grundschulen

• Arbeit mit Flüchtlingen

Flüchtlingsbetreuung

Zentrale Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle:

Carsten Wirth, Tel. 04132 933629

Flüchtlingsbetreuung:

Aliona Muric, Sarina Björn, Tel. 04132 9334834

Sprechzeiten für Flüchtlingsangelegenheiten:

Mo. 9.00 - 12.00 Uhr und Mi. 9.00 - 12.00 Uhr

(außerhalb dieser Zeiten jeweils nach Terminvereinbarung)

Mehrgenerationentreff im Ameling-Haus

Sarina Björn, Tel. 04132 9334834

E-Mail: Ameling-Haus@gmx.de

• Gruppenangebote

• Gespräche, Beratung, Unterstützung und Begleitung

• EU-Infopoint und öffentlicher Internetzugang

Schuldnerberatung

Anke Gottwald, jeden zweiten Donnerstag im Monat,

Terminvergabe unter Tel. 04131 749214 (AB)

Sprechstunde des Behindertenbeirates

Erika Bünger, Sprechzeit: jeden dritten Donnerstag im Monat,

bei Bedarf

Bürgerbus Amelinghausen e. V.

Gärtnerweg 2, 21385 Amelinghausen, Tel. 04132 9334830

E-Mail: bbv-amelinghausen@outlook.com

www.buergerbus-amelinghausen.com

Bürozeiten: Di. + Do. 09.00 - 11.00 Uhr

Im Markthus, Marktstraße 1 (Hintereingang):

Kindergärten, Krippe und nachschulische Betreuungen

• Kindergarten- und Krippenplatzvergabe /

Kooperation mit Kindertagespflegestellen

• Anmeldung zur Nachschulischen Betreuung

• Anträge an das Leistungspaket für Bildung & Teilhabe

Franziska Kompalka, 04132 920972,

Email: franziska.kompalka@amelinghausen.de

Unser Lädchen e. V. im Ameling-Haus

Hier gibt es für jede(n) unter anderem Kleidung und Bedarfsgegenstände

gegen eine kleine Spende.

Tel. 04132 1560 oder voelker.amelinghausen@t-online.de

Öffnungszeiten:

Di. 15.00 - 18.00 Uhr, Mi. + Do. 9.00 - 12.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr

Jeweils am Montag ab 9.30 Uhr: Nähstübchen

Jeweils am Dienstag ab 9.00 Uhr: Lebensmittelausgabe an bedürftige

Menschen aus der

Samtgemeinde Amelinghausen

Jeweils am Dienstag ab 14.00 Uhr: Fahrradwerkstatt

Jeweils am Mittwoch ab 9.30 Uhr: Handarbeitsgruppe

Jeweils am Donnerstag ab 9.00 Uhr: Interkulturelles Café

Weiterhin finden Sie im Rathausfoyer unseren Büchermarkt für

soziale Zwecke in der Samtgemeinde Amelinghausen.

Stand: 06/2016

Offene Motivations- Informationsgruppe

für Betroffene und Angehörige

AMELINGHAUSEN

Ein Angebot der

drobs

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention

Das Gruppenangebot

Wir hören zu,

- kennen Ihre Probleme aus eigener Erfahrung.

- helfen Ihnen, Ihr Leben ohne Alkohol oder andere

Suchtprobleme wieder lebenswert zu gestalten.

- sprechen über unsere Schwierigkeiten sowie

Probleme und lernen unser Leben neu gestalten.

- informieren und beraten Sie und zeigen Ihnen

Wege aus einem abhängigen Dasein.

Wichtigste Grundregel ist die Verschwiegenheit.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Gruppe trifft sich

jeden Dienstag im Monat von 19.30 – 21.00 Uhr im

Gemeindehaus der Ev. Kirche in Amelinghausen, 1. Stock

Ansprechpartnerin:

Regine Drude (Suchtkrankenhelferin) · Tel.: 04132/1694

drobs

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention

Heiligengeiststraße 31 · 21335 Lüneburg

Telefon: 0 41 31/68 44 60 · Fax: 0 41 31/68 44 630

Seite 12


Lokales

im

Im Ameling-Haus: Alles unter einem Dach!

Unser Lädchen e.V. bittet um Unterstützung

DAS TUT GUT - Förderinitiative der Sparkasse Lüneburg

Seit vier Jahren gibt es die Förderinitiative

der Sparkasse Lüneburg

"DAS TUT GUT".

"In diesem Jahr hat sich der Verein

"Unser Lädchen e.V." mit einem

Projekt beworben, dass den

Menschen in unserer Samtgemeinde

wirklich gut tun wird",

sagt Renate Völker, Vorsitzende

des Vereins.

Damit diese Projektidee vom

Lädchenverein nun überhaupt finanziert

und umgesetzt werden

kann, sind möglichst viele Stimmen

notwendig. Abstimmen können

sämtliche Kunden der Sparkasse

Lüneburg, die Inhaber

eines GiroPRIVILEG-Kontos und

mindestens 18 Jahre alt sind.

Der dafür notwendige Wahlbogen

wurde allen abstimmungsberechtigten

Personen mit dem

GiroPRIVILEG-Kundenmagazin

bereits zugeschickt. Darum besonders

wichtig: Dieses Kundenmagazin

nicht einfach bei Seite

legen, sondern insbesondere

den Wahlbogen beachten und an

der Abstimmung teilnehmen! Die

Wahlfrist läuft bis zum 31. August.

Der Wahlbogen kann direkt

in der Sparkassenfiliale Amelinghausen

abgegeben oder der

Sparkasse Lüneburg zugesandt

werden. Es kann aber auch online

mit Hilfe des auf dem Wahlbogen

aufgedruckten Online-

Codes abgestimmt werden.

Der Verein "Unser Lädchen

e. V." hat sich in diesem Jahr mit

dem Projekt "Im Ameling-Haus:

Alles unter einem Dach!" beworben.

Dabei geht es um den Aufbau

einer Beratungs-, Hilfeleistungs-,

Unterstützungs- und

Begegnungsstätte.

Durch dieses Projekt wird vielen

Menschen wertvolle Unterstützung

und Hilfe gegeben werden

können", sagt Renate Völker.

Unser Lädchen e. V. betreibt in

Amelinghausen das Lädchen mit

Nähstübchen, interkulturellem

Café, Lebensmittelausgabe an

Bedürftige sowie die Fahrradwerkstatt,

organisiert den sozialen

Büchermarkt und regelmäßig

die Aktion "Kinderwünsche gehen

in Erfüllung".

Was soll nun konkret geschehen,

wenn die Projektidee eine

ausreichende Zustimmung bekommt?

Im Ameling-Haus soll eine generationsübergreifende

Beratungs-,

Hilfeleistungs-, Unterstützungsund

Begegnungsstätte für Senioren

sowie benachteiligte und beeinträchtigte

Menschen aufgebaut

werden.

Vorankündigung:

Flohmarkt "Rund um das Ameling-

Haus" am Sonntag, 14. August

Der Verein "Unser Lädchen e.V." richtet am Sonntag, 14. August, in

der Zeit von 12 bis 17.00 Uhr rund um das Ameling-Haus (Gärtnerweg

2, Amelinghausen) einen Flohmarkt aus.

In Amelinghausen wird an diesem Tag viel los sein: Es ist verkaufsoffener

Sonntag und der erste Sonntag der Heideblütenfestwoche!

Ganz bestimmt kann mit vielen Flohmarktbesuchern gerechnet

werden.

Anmeldungen für Flohmarktstände werden ab sofort bei Nicola

Schlotfeldt (Tel. 04132 933060, Email: nicola.eberl@t-online.de),

entgegengenommen.

Der Erlös aus den Standgebühren und aus der Caféteria ist für Kinderprojekte

in der Samtgemeinde Amelinghausen bestimmt.

Engagierte Menschen bringen

sich ehrenamtlich ein, beraten,

unterstützen und helfen in allen

Lebenslagen und auch bei der

Alltagsbewältigung im Alter. Insbesondere

die Generation der älteren

Menschen findet einerseits

Raum und Möglichkeit, sich einzubringen,

andererseits aber

auch Hilfe, Unterstützung und

Begegnung.

Warum tut dieses Projekt der

Samtgemeinde Amelinghausen

und ihren Menschen gut?

Die Anzahl benachteiligter und

beeinträchtigter, aber auch älterer

Menschen, nimmt deutlich

zu. Damit geht eine zunehmende

Vereinsamung und Isolation dieser

Bevölkerungsgruppen einher.

Mit diesem Projekt wird dem

wirkungsvoll entgegen gewirkt,

Hier finden Sie das Projekt

auf dem Abstimmungsbogen:

da die bereits vorhandenen generationenübergreifenden

Angebote

weiterentwickelt und ausgebaut

werden sollen.

Gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern

ist Renate Völker für

die vielen Unterstützungen sehr

dankbar, die der Lädchenverein

immer wieder bekommt und

hofft nun natürlich auf viele

"DAS TUT GUT-Stimmen" für dieses

Projekt.

Darum ihre herzliche Bitte: Bis

zum 31. August mit dem Wahlbogen

oder online für das Projekt

"Im Ameling-Haus: Alles

unter einem Dach!" stimmen.

Größenklasse:

klein

Sitz des Projektträgers:

Samtgemeinde Amelinghausen

Projektträger:

Unser Lädchen e.V.

Projektname: Im Ameling-Haus: Alles unter einem Dach

Projektnummer: 38

Projektkategorie:

Soziales

Ihr Lädchenteam

Seite 13


Lokales

Beantragen Sie Zuschüsse

für Ihre Jugendarbeit

(cw) Alle Vereine und Organisationen in der Samtgemeinde Amelinghausen

können einmal im Jahr einen Zuschuss von der Samtgemeinde

und ggf. der Gemeinde, in der der Verein ansässig ist,

für ihre Jugendarbeit beantragen.

Senden Sie eine Auflistung aller unter 18jährigen Mitglieder zum

Stichtag 1. Juli 2016 mit Angabe von Name, Wohnort und Geburtstag

an die Samtgemeindeverwaltung, z. H. Franziska Kompalka.

Die Anträge sind bis zum 1. August 2016 einzureichen. Bei Fragen

erreichen Sie Franziska Kompalka unter 04132 9209-72.

Wie schnell die Zeit vergeht …

(fk) Nun sind meine 10 Wochen

Praktikum im Jugendzentrum

auch schon wieder zu Ende.

Die Zeit verging wie im Flug und

ich hatte die Möglichkeit, viele

neue Erfahrungen und Eindrücke

zu sammeln. Als besonders

schön empfand ich die Tage in

der Nachschulischen Betreuung

der Grundschule in Soderstorf.

Die Nähe zu den Kindern und

der herzliche Umgang mit den

Kollegen gefielen mir sehr gut.

Aber auch die abwechslungsreiche

Arbeit im Jugendzentrum

und die gute Zusammenarbeit

mit den Kindern hat mir viel

Freude bereitet.

Ich blicke auf eine schöne Zeit

zurück und bedanke mich bei

den Kindern und Jugendlichen,

Florian und Daniela sowie Ingrid

und Laura für diese schönen

zehn Wochen.

Frederike Kucklick

Der Samtgemeindebürgermeister

Elterntraining in der Samtgemeinde

Amelinghausen

(sk) Das Sozialraumbüro

der Samtgemeinde

Amelinghausen bietet wieder einen

Kurs für Eltern an, die sich

genauer mit Fragen der Erziehung

beschäftigen möchten.

An 21 Abenden lernen interessierte

Eltern gemeinsam, wie sie

die Herausforderungen der Elternschaft

meistern können. Die

teilnehmenden Eltern werden ihre

Kinder besser verstehen,

Grenzen setzen und konsequent

sein können. Sie erlernen

schnell, wie ein Verhalten gefördert

wird und wie Eltern mit ihren

Kindern Probleme lösen können.

Unser Elternkurs findet ab 5.

September 2016 bis zu den Osterferien

statt, immer montags

18.00 – 19.30 Uhr in den Räumen

des Ameling-Hauses im

Gärtnerweg 2 in Amelinghausen.

Der Elternkurs wird von den Diplom-Sozialpädagogen

und zertifizierten

Elterntrainern Andrea

Kohlmeyer und Stephan Kuns

durchgeführt. Beide haben langjährige

Erfahrung in der Arbeit

mit Eltern und Kindern.

Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen!

Sehr gerne beraten wir Sie

und beantworten Ihre Fragen.

Anmeldungen über das Sozialraumbüro

im Ameling-Haus,

Gärtnerweg 2 in 21385 Amelinghausen.

Tel. 04132 933475.

BUTZEN Night

Jeden Montag treffen wir uns in

der Butze in Amelinghausen.

Von 19 bis 22 Uhr sind Jugendliche

ab 14 Jahren bei uns herzlich

Willkommen.

Unser Programm wechselt wöchentlich

und richtet sich nach

individuellen Wünschen.

In den letzten Wochen haben

wir bereits gegrillt, international

gekocht, am Lopausee gepicknickt

und es laufen je nach Lust

diverse Kicker- und Billardturniere.

Geplant sind noch Aktionen und

Ausflüge, wie Bowling, ein gemeinsames

Sportevent, Klettern

und Fußball. Gerne könnt Ihr eigene

Ideen und Vorschläge mit

einbringen.

Wenn ihr Bock habt kommt gerne

vorbei. Wir freuen uns auf

euch.

Maren Hornbostel, Nina

Weßling, Aljoscha Knoblich

Elterntraining

in der

Samtgemeinde Amelinghausen

montags 18.00 bis 19.30 Uhr

im Ameling-Haus

Gärtnerweg 2, Amelinghausen

vertraulich - wirksam - kostenlos

ab 5. September 2016

Andreas Will

RECHTSANWALT

• Arbeitsrecht

• Verkehrsrecht

• Mietrecht

• Familien- und Erbrecht

• Baurecht/Werkvertragsrecht

• Unfallschadenregulierung

Tel.: 04132 933233

www.ra-andreas-will.de

Oldendorfer Str. 3 · 21385 Amelinghausen

mit Dipl. Sozialpädagogin Andrea Kohlmeyer

und Dipl. Sozialpädagoge Stephan Kuns

Anmeldungen bitte im Sozialraumbüro der

Samtgemeinde Amelinghausen, Gärtnerweg 2,

Amelinghausen oder Tel. 0 41 32 – 93 34 75

oder info@sozialraumteam-amelinghausen.de

Diese Leistung wird in Kooperation und im Auftrag des Landkreises Lüneburg erbracht.

Seite 14


Lokales

MEIN Wunschdorf

6. Kreativwettbewerb

des Jugendfördervereins

(do) Die Samtgemeinde Amelinghausen

ist auf dem Weg, Kinderfreundliche

Kommune zu werden

– der Jugendförderverein ist natürlich

mit dabei!

Wir suchen in diesem Sommer

"DEIN Wunschdorf"!

Was ist Euch Kindern

und Jugendlichen wichtig,

damit Ihr Euch in Eurem

Wohnort wohl und sicher

fühlt und Spaß habt?

Wie würde ein Dorf aussehen,

wenn Du es für Dich und Deine

Freunde bauen könntest? Was

gefällt Dir an Deinem Wohnort,

was fehlt Dir oder was würdest

Du ändern? Lass Deiner Fantasie

freien Lauf und zeig es uns mit

einem gemalten Bild (max. A3),

Fotos oder einem selbstgebastelten

Modelldorf.

Wir sind gespannt

und

freuen uns auf

Eure Vorschläge und Ideen!

Beiträge können bis zum 12. September

in der Butze, Zum Lopautal

14, abgegeben werden. Diese

werden mit Beginn der Herbstferien

wieder im Rathaus zur Abstimmung

ausgestellt.

Alle Teilnehmer werden im Anschluss

zur großen Preisverleihung

eingeladen.

Also, Namen und Adresse zusammen

mit dem Beitrag abgeben.

Mitmachen können Kinder und

Jugendliche aus der Samtgemeinde

bis zu einem Alter von

17 Jahren.

Wer noch Fragen hat, kann diese

unter 04132 910517 oder jugendfoerderverein.amelinghausen@

gmx.de gerne stellen.

FerientippTERMINE

Samtgemeindejugendpflege Amelinghausen

Anmeldungen gibt es in der Butze in Amelinghausen oder im Stups

in Soderstorf. Eine rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich, da wir

für einige Aktionen nur begrenzt Plätze zur Verfügung haben! Die

angegebenen Preise sind bei Anmeldung zu bezahlen!

Die Abfahrtszeiten für die Tagesfahrten geben wir etwa eine Woche

vorher telefonisch bekannt.

Weitere Informationen in der Butze unter 04132 910517

oder juz@butze.com und im Stups unter 04132 932849.

Bitte beachten: Die nicht mehr aufgeführten Aktionen waren bei

Redak tionsschluss bereits ausgebucht!

Minigolf in Holm-Seppensen:

Dienstag, 12. Juli, Treffen: 15:00 Uhr

Für Kinder ab 8 Jahren, Kosten: 5,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 5. Juli

Tagesfahrt Universum Bremen (Die Welt der Wissenschaft):

Mittwoch, 13. Juli, Treffen an der alten Sporthalle!

Für Kinder ab 10 Jahren, Kosten: 11,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 27. Juni

Wasserski fahren in Norderstedt:

Donnerstag, 14. Juli, Treffen: 9:30 Uhr an der Butze

Für Jugendliche ab 12 Jahren, Kosten: 15,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 30. Juni, Freischwimmer erforderlich!

Indianertag am Lopausee:

Am Freitag, 15. Juli, Treffen: 10:00 Uhr an der Butze

Für Kinder von 6 und 12 Jahren, Kosten 3,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 8. Juli

Workshop Fotografie, Grafik, Design:

Am Montag 18. & Dienstag 19. Juli,

Treffen: Montag 10:00 Uhr, Dienstag 15:00 Uhr an der Butze

Für Jugendliche ab 12 Jahren, Kosten: 5,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 11. Juli

Tagesfahrt Zoo Hannover:

Am Mittwoch, 20. Juli, Treffen an der alten Sporthalle

Für Kinder ab 6 Jahren, Kosten: 16,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 4. Juli

Amelinghausen ist dabei!

Tagesfahrt Heidepark:

Freitag, 22. Juli, Treffen an der alten Sporthalle!

Für Jugendliche ab 12 Jahren, Kosten 16,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 6. Juli

Kanu fahren auf der Ilmenau:

Am Montag, 25. Juli, Treffen: 9:00 Uhr an der Butze!

Für Kinder ab 12 Jahren, Freischwimmer erforderlich!

Kosten 11,00 Euro pro Teilnehmer, Anmeldung bis 18. Juli

Höhenwegarena Schneverdingen:

Am Dienstag, 26. Juli, Treffen: 10:00 Uhr an der Butze!

Für Kinder ab 12 Jahren, Kosten: 15,00 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung bis 19. Juli

Tagesfahrt Serengeti- Park:

Am Mittwoch, 27. Juli, Treffen an der alten Sporthalle!

Für Kinder ab 8 Jahren, Kosten 16,00 Euro pro Kind

Anmeldung bis 11. Juli

Fahrradtour durch die Samtgemeinde:

Am Freitag, 29. Juli, Treffen: 10:00 Uhr an der Butze

Für Kinder ab 10 Jahren, Kosten: 3,00 Euro für die Verpflegung

Anmeldung bis 22. Juli

Tennis mit dem TCA:

Montag, 1. August, Treffen: 13:30 Uhr an der Butze

Für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren, kostenfrei!

Anmeldung bis 25. Juli

Filzen auf Hof Bockum:

Dienstag, 2. August, Treffen: 9:30 Uhr an der Butze

Für Kinder von 10 und 14 Jahren, Kosten 5,00 Euro inkl. Mittagsessen

Anmeldung bis 26. Juli

Grillabend an der Butze mit Stockbrot und Marshmellows:

Mittwoch, 3. August, Treffen: 17:00 Uhr an der Butze!

Für ALLE, die Lust und Zeit haben. Kosten: Getränke und Speisen zu

kleinen Preisen. Anmeldung? Einfach vorbeikommen!

Seite 15


Lokales

"Wählen?!? – Klar, ich hab Bock!"

Neues Projekt der Samtgemeindejugendpflege

schule informierten sich zu diesem

Thema.

Unterstützt wurden das Team der

Jugendpflege an diesem Termin

zum einen von Schulsozialarbeiterin

Kerstin Sternitzke von der

Hauptschule, sowie von Peter

Lührs, Mitarbeiter von Prof. Stange

an der Leuphana Universität

Lüneburg. VIELEN DANK noch

einmal hierfür!

(do) Am 11. September 2016 werden

viele Jugendliche der Samtgemeinde

das erste Mal ihre

Stimme bei einer Kommunalwahl

abgeben. Aber, wie geht das eigentlich???

Im Rahmen des neuen Projektes

sind alle Erstwähler eingeladen,

sich bei uns darüber zu informieren,

wie eine Wahl abläuft, was

sie dort "machen" müssen, wer

gewählt wird und vieles mehr.

Per Post werden wir alle Jugendlichen

zwischen 16 und 21 Jahren

einladen.

Hierzu fand am 8. Juni bereits

eine erste Infoveranstaltung am

Schulzentrum Embsen statt. Die

Schüler/innen des 9. und 10.

Jahrganges der Hauptschule, sowie

der 10. Klassen der Real-

Im Verlauf der Sommerferien, sowie

in den Wochen vor der Wahl,

wird es zum Thema weitere Veranstaltungen

geben, die jeweils

rechtzeitig angekündigt werden.

Unter anderem ist auch eine Veranstaltung

geplant, auf der sich

Kinder und Jugendliche mit den

politischen Vertretern der Samtgemeinde

und den Kandidaten

um das Amt des Samtgemeindebürgermeisters

austauschen und

unterhalten können.

Wer "Bock hat", sich im Vorfeld

schon ein wenig zu informieren,

kann dies auf unserer Homepage

www.butze.com oder auf

unserer Facebook-Seite "Bock

auf Wahl" tun. Hier finden sich

auch Links zu informativen Seiten

im Netz.

Bei Fragen stehen wir unter

041327 910517 oder juz@butze.

com gerne zur Verfügung.

Sommerralley durch die Samtgemeinde

(fl) Du fragst Dich "Was hat Politik

mit mir zu tun?" Eine ganze

Menge… Und das Projekt "Wählen?!?

– Klar, ich hab BOCK!"

zeigt es Dir mit einer aufregenden

Rallye!!!

Ab dem 1. Juli findet die 4-wöchige

Rallye durch die Samtgemeinde

statt. An verschiedenen Orten

gibt es Antworten auf die zehn

kniffeligen Fragen.

Wo genau Du die Antworten findest,

kannst du den Fragen entnehmen…

Du kannst entweder

die Fragen hier aus der Zeitung

nehmen oder Du holst Dir einen

Fragenzettel in der Butze, dem

Stups oder bei Be-Youth ab. Bis

31. Juli können die Ergebnisse in

einem der Jugendtreffs abgegeben

werden. Mitmachen kann jeder

zwischen 10 und 17 Jahren!

Ganz wichtig: Es gibt super tolle

Preise zu gewinnen, also mitmachen

lohnt sich!

Wieviel Euro bezahlt die Samtgemeinde jährlich in etwa für das Waldbad in Amelinghausen?

Woher bekommt die Samtgemeinde das ganz Geld für ihre vielen Aufgaben?

Was erleichtert Kindern im Rollstuhl den Zugang zur Grundschule Amelinghausen und was musste die

Samtgemeinde u.a. dafür tun, damit genug Geld da ist (benutze den Fachausdruck)?

Wofür bekommen Kinder und Jugendliche während der Sommerferien von den Gemeinden 16,00 Euro

geschenkt?

Welches Projekt, das im Sommer beginnt, finanziert die Gemeinde Betzendorf für ihre Kinder und Jugendlichen

im Ort?

Euer Haus brennt! Die Feuerwehr kommt und löscht. Wer hat das Feuerwehrauto bezahlt und warum?

Wo entsteht in Rehlingen ein tolles Projekt für die gesamte Dorfgemeinschaft?

Kannst du fünf Aufgaben des Bauhofes benennen?

Welche Rechte mussten beachtet werden, damit die Samtgemeinde das Siegel "Kinderfreund liche Kommune"

bekommt? Was spielt bei der Umsetzung des Siegels eine große Rolle?

Seite 16


Lokales

Kinderrecht

Freie Meinungsäußerung und Beteiligung

Wir stellen Euch heute den Artikel 12 und 13

der UN-Kinderrechtskonvention, der freien Meinungsäußerung

und Beteiligung von Kinder

und Jugendlichen, vor.

Kinder haben das Recht ihre Meinung in

mündlicher, schriftlicher oder in Form eines

Bildes frei zu äußern. Die Rechte oder der Ruf

anderer dürfen dadurch aber nicht verletzt

werden.

Zum Beispiel darf man andere Kinder und Jugendliche

nicht beleidigen.

Je nach Alter und Reife muss ein Erwachsener

die Meinung eines Kindes ernst nehmen und

berücksichtigen.

Ihr habt auch das Recht, Euch an Entscheidungen,

die Euch betreffen, zu beteiligen.

Zum Beispiel bei Gerichts- oder Verwaltungsverfahren

muss Eure Meinung gehört werden.

Aber auch, wenn in Eurem Wohnort etwas für

Kinder und Jugendliche (neu) gebaut wird,

habt Ihr das Recht, Eure Meinung hierzu zu

äußern und Vorschläge zu machen.

Weitere Infos zu diesem und den anderen Kinderrechten

gibt es im Internet unter:

http://www.fuer-kinderrechte.de

Leon, Kimberly

ophie, Lillian

Q IZ

QUI

IZ

Hier kommt unser neues Rätsel. Kreuze die richtigen Antworten an.

Die Antworten gibst Du bis zum 9. Mai in der BUTZE ab.

Die Preise vom letzten Rätsel werden am 4. Mai in der Butze ben, die Gewinner werden dazu

vergeeingeladen.

Wie lange ist Helmut Völker Samtgemeindedirektor und -bürgermeister?

A

B

C

A

15 Jahre

26 Jahre

Um wieviel Uhr beginnt immer die Butzen- Night?

B

C

8 Jahre

21:00 Uhr

Hallo!

Wir berichten euch

über den Spielplatz-Check in

Amelinghausen. Der Spielplatz-

Check hatte am 17. Mai von 11

bis 14 Uhr stattgefunden.

Es durfte jeder von 6 bis 12 Jahren

mitmachen. Wir haben uns in

der Butze getroffen und sind gemeinsam

zu den Spielplätzen gegangen.

Jeder konnte zu einem

Spielgerät berichten, dieses wurde

auf Video festgehalten. Wenn

ein Kind das nicht wollte, war es

auch in Ordnung. Vorher wurde

auch gefragt, ob jemand nicht

gefilmt werden wollte.

Wir haben insgesamt sechs Spielplätze

gecheckt. Den einzelnen

20:00 Uhr

19:00 Uhr

Welche Artikelnummer hatte das Kinderrecht in der letzten Ausgabe?

Spielplätzen haben wir Schulnoten

gegeben. Der Spielplatz mit

der schlechtesten Note war der

am Grenzweg (An´n Sprüttenhus).

Der Spielplatz an der Wohlenbütteler

Straße erhielt die beste Bewertung.

Unsere Ergebnisse haben wir an

Herrn Völker weitergegeben.

Mit dem Spielplatz An´n Sprüttenhus

haben wir uns jetzt bei

der "Fanta Spielplatz Initiative"

beworben. Dadurch erhoffen wir

uns finanzielle Unterstützung für

die Reparaturen und eine Umgestaltung.

Wie es weitergeht, werden

wir berichten!

Steve, Lea

Tolle Preise für schwierige Fragen

In der Maiausgabe musste man

Fragen lösen. Der 1. wurde

Domenik Bederke aus Soderstorf,

er hat eine 12-Eis-Karte

von Wortmann gewonnen.

Pia Morla, auch aus Soderstorf,

wurde 2. und hat einen 10-Euro-Gutschein

von Blüte & Stil

gewonnen.

Der 3. Platz ging an Jan Giebelhausen

aus Rehrhof. Er hat

einen Pommes-Gutschein von

Drewes und Traubenzucker von

der Apotheke gewonnen.

Lisa und Chrissi

Seite 17


Lokales

Sommer Suchsel

Diese Wörter sind versteckt:

6. Tischtennis

2. Serengetipark

3. Amelinghausen

1. DialogimDunkeln

4. Sommerralley

5. Farbschlacht

7. Wahlprojekt

8. Wasserski

10. Heidepark

12. Minigolf

9. Hansapark 14. Fußball

11. Lopaupark

13. Tretboot

15. Tennis

Seite 18


Dinge zum Verschenken, zum Behalten, zum Dekorieren, Dinge zum

Aufessen, zum Essen lassen, zum Angucken, zum glücklich machen

und Dinge zu haben wollen!

Lokales

Während des „Dreierlei`s“ gibt es an allen Öffnungstagen ein kleines

Hof Café mit selbstgebackenen Kuchen. Außerdem wird es in dieser

NEUES Zeit Arbeiten von AUS Christine HANDEL, Horn, Fotografie und HANDWERK Birgit Nass, Kalligrafie UND GEWERBE

zu sehen geben.

Regional, Bitte die Öffnungszeiten handgemacht

beachten:

Handwerker schmücken Dorf

und ausgezeichnet

Eröffnungswochenende: 10./11. Oktober jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Danach bis zum 31. Oktober immer Mittwoch bis Samstag 11 bis 18 Uhr.

Zwei Am 2. Lebensmittel-Hersteller und 3. Adventwochenende aus unserer findet zum Region zweiten sind Mal mit der Auszeichnungen

Bim Bam prämiert: in Raven statt.

Heilige

Wir gratulieren und lassen es uns schmecken bei der Bäckerei

Christian Müller aus Oldendorf/Luhe Weitere Infos unter: und der hofeigenen Käserei

www.kamelott-design.de SOS-Hofes Bockum. und www.Kamelott-design.blogspot.com

NATUR & UMWELT

Die Einrichtung in Bockum konnte sich zuletzt bereits darüber freuen,

dass die Lüneburger Hochwald-Molkerei dem SOS-Hof Bockum

Milch in Spitzenqualität bescheinigt. Diese Milch wird täglich in der

hofeigenen Käserei zu Joghurt, Quark, Sahne und erstklassigem

Frisch-, Schnitt- und Hartkäse verarbeitet.

Diese leckeren Milchprodukte, die Regionalität bei Herstellung und

Vermarktung sowie die Integration von Menschen mit Behinderung

in den Arbeitsprozess sind für Slow Food Hamburg nun Gründe,

dem SOS-Hof Bockum den norddeutschen Käsepreis zu verleihen.

Die weltweite Slow-Food-Bewegung setzt sich für eine nachhaltige

Kultur des Essens und Trinkens ein

Auch in der Bäckerei Müller steigt dem Kunden

ein schmackhafter Duft in die Nase. Die frischen

Brote und Backwaren in den Auslagen der Filialen

u.a. in Oldendorf/Luhe und Amelinghausen

sind beliebt und schmecken, weil sie nicht

nur aus besten Zutaten, sondern auch

Die fleißigen Entkusseler beim Naturparktag. Wer ist dieses Jahr dabei?

ganz tradi tionell hergestellt wurden. Für

die Verwendung von ausschließlich

natürlichen Zutaten erhielt die Bäcke-

Unser Redaktionstermin

rei das Zertifikat Natur-Pur-Bäcker.

Die Gruppe der Ortshandwerker

Amelinghausen war wieder einmal

fleißig: Seit einigen Wochen

ist das Dorf mit bunten Blumenkörben

an jedem Laternenpfahl

entlang der Hauptstraße geschmückt.

• RegioKult lädt zur diesjährigen Entkusselungsaktion

am 14. November 2015 ein

Am Samstag, dem 14. November

2015 findet die alljährliche Entkusselungsaktion

im Rahmen des

Naturparktages statt. Wir treffen

uns dazu am Parkplatz der

Schwindebecker Heide (an der

Kreisstraße 44 von Soderstorf

nach Steinbeck).

Wetterfeste Kleidung und passende

Arbeitsgeräte sind mitzubringen.

Für das leibliche wohl

nach getaner Arbeit ist gesorgt.

Die Lüneburger Heide ist eine

Kulturlandschaft, von Menschenhand

erschaffen. Die Heideflächen

entstanden durch Rodung

für die November-Ausgabe:

8. Oktober 2015

Darüber hinaus müssen die

Pflanzen bei dem sonnigen Wetter

auch gegossen werden, was

ebenfalls die Handwerker regelmäßig

übernehmen.

Für diese Initiative wollen wir

uns recht herzlich bedanken!

Das sind die Guten: www.handwerk-amelinghausen.de

von Wäldern und würden sofort

wieder zuwachsen, wenn nicht

die Heidschnucken ständig hochwachsende

Birken und Kiefern

abweiden würden. So viele Heidschnucken

gibt es heute aber

leider nicht mehr, um alle Heideflächen

abzugrasen. Will man die

schönen Heideflächen erhalten,

muss man also nachhelfen und

die Flächen mit möglichst vielen

freiwilligen Helfern entkusseln.

Per Hand werden mit Spaten,

Sägen oder Astscheren aufkommende

Pionierbaumarten wie die

Kiefer, Weide und Birke entfernt.

Jedes Jahr kommen zu dieser Aktion

viele Freiwillige zum Einsatz,

die sich an der Entkusselungsaktion

von RegioKult beteiligen.

Auch die Gäste der Region können

mitmachen, jeder Helfer ist

willkommen! Denn ohne Pflegemaßnahmen

vergrasen und

verbuschen die Heideflächen bis

hin zur Waldentwicklung. Damit

unsere Heidelandschaft erhalten

bleibt, lädt RegioKult zur diesjährigen

Entkusselungsaktion im

Rahmen des Naturparktages ein.

Starten wird das ganze am 14.

November 2015 in der Zeit von

9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30

bis 16.30 Uhr.

Qualität vom Fachmann

Prompt und sofort

Insektenschutz für Fenster und Türen

Kellerschachtabdeckungen

Regendächer für Kellerschächte

Plissees nach Maß

Karsten Rieckmann

Evendorf - Tel. 0 41 75 80 88 499 o. 0151 14 12 33 29

außerdem: Gartenhäuschen, Rollläden, Zäune

GARTEN + PFLASTERARBEITEN

J.BURAKIEWICZ

Seite 23

Maik Toeffling

Hessenweg 12a

21385 Amelinghausen

• Elektroinstallation

• Antennentechnik

• Kundendienst

< E- Mail: maiktoeffling-elektrotechnik@t-online.de >

< Homepage: http://www.elektro-toeffling.de >

Tel.: 04132-933276 Fax: -933277 Funk: 0171-70 41 969

Alte Poststraße 12

21386 Betzendorf

Tel: 0 41 38 14 90

www.burakiewicz.de

Seite 19


Wir in Amelinghausen – Ihre Betriebe vor Ort

Hautnah

Kosmetikstudio Kerstin Schmidt

Fachkosmetikerin und Visagistin

Tel.: 0174 / 39 92 731

Zum Lopautal 8 · www.beauty-schmidt.de

Vacufit-Studio

Nina Ullerich,

Fachkosmetikerin

Tel.: 04132 / 91 02 96

Gärtnerweg 5 · www.Vacufit-Amelinghausen.de

Manfred Kuklinski

Schaden- und Wertgutacher vor Ort

TÜV-Nord Mobilität GmbH Co. KG

Tel.: 04132 / 910 975,

Vogteiweg 2 · 21385 Amelinghausen

Forstbaumschule

Hermann von Appen

Tel.: 04132 / 10 64

Hauptstraße 48 · 21388 Soderstorf

Forstpflanzen,

Heckenpflanzen,

Sträucher u.v.m.

Glück im Unglück

Richtig handeln im

Schadenfall.

- Fahrzeugbewertung

- Schadengutachten

- Unfallrekonstruktion

0180 2 323695

(0,06 €/Anruf)

www.tuev-nord.de

Versicherungsbüro Burmeister & Hoyer

Tel.: 04132 / 933 711

Lüneburger Straße 55

21385 Amelinghausen

die Gartenschwester

Gartenpflege und mehr ...

Vanessa Dietz,

Tel.: 04132 / 95 99 695, Soderstorf

Bäckerei Christian Müller

Ihr Natur-Pur-Bäcker aus der Region!

Tel.: 04132 / 93 95 959

Lüneburger Straße 23 · 21385 Amelinghausen

Würfeltopf Specht und Wilk GbR

Tel.: 04132 / 95 29 948

Lüneburger Straße 30

21385 Amelinghausen

Schröder Optik

Brillen & Kontaktlinsen

Tel.: 04132 / 91 03 75

Lüneburger Straße 5121385 Amelinghausen

Kaiser Haarstudio

Tel.: 04132 / 71 10

Bahnhofstraße 7

21388 Soderstorf

Autohaus Bütow

... wir beraten Sie gern.

Tel.: 04132 / 10 44

Lüneburger Straße 8 · 21385 Amelinghausen

EDEKA H. Lüchow

Tel.: 04132 / 93 49 700

Grenzweg 4

21385 Amelinghausen

Seite 20

SCHRÖDER

O P T I K

S E I T 1 8 9 3

DAMEN- UND HERRENSALON


Wir in Amelinghausen – Ihre Betriebe vor Ort

Landgasthaus & Hotel Eichenkrug

Tel.: 04132 / 427

Unter den Eichen 10

21385 Amelinghausen

J. Burakiewicz

Garten + Pflasterarbeiten

Familie Bergmann

Tel.: 04138 / 14 90

Alte Poststraße 12 · 21386 Betzendorf

Landgasthaus & Hotel

Amelinghausen/Dehnsen

Inh. Familie Bergmann

Blüte & Stil Floristikmeister Frank Meyer

Lüneburger Str. 29 • 21385 Amelinghausen • Tel. 04132 - 933 889

Mo.-Fr. 9-12 Uhr + 14-18 Uhr • Sa. 9-14 Uhr • www.blueteundstil09.de

Eiscafé Tante Adele Inge Dammann

Tel.: 04132 / 14 03

Lüneburger Str. 55

21385 Amelinghausen

Blüte & Stil

Tel.: 04132 / 933 889

Lüneburger Straße 29

21385 Amelinghausen

Blumensträuße, Gestecke

für jeden Anlass, Hochzeitsfloristik,

Lieferservice, etc..

Rechtsanwalt Andreas Will

Tel.: 04132 / 93 32 33

Oldendorfer Straße 3

21385 Amelinghausen

Johannes Wiesinger / pixelio.de

Sie haben den Anlaß, wir die Blumen!

Unsere Fahrschulen:

Cramm

seriös - professionell - zuverlässig

21385 Amelinghausen · Oldendorfer Str. 8 · Tel. 04132 931144

Öffnungszeiten: Montag + Mittwoch 16:00 - 18:30 Uhr

Theorieunterricht: Dienstag + Donnerstag 18:30 – 20:00 Uhr

21337 Lüneburg · Hügelstr. 5 · Tel. 04131 50100

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 16:30 – 18:30 Uhr

Theorieunterricht: Montag + Mittwoch 18:30 – 20:00 Uhr

21394 Westergellersen · Hauptstr. 16 · Tel. 04135 809508

Öffnungszeiten: Dienstag + Donnerstag 16:30 – 18:30 Uhr

Theorieunterricht: Montag + Mittwoch 18.30 – 20.00 Uhr

Mobil 0177 333 44 88

www.fahrschule-cramm.de

Schuh Dittmer Schuhhaus & Orth. Schuhtechnik

Tel.: 04132 / 296

Lüneburger Straße 57

21385 Amelinghausen

Die Bücherstube

Buch- und Schreibwarenhandel

buecherstube-krueger@t-online.de

Lüneburger Str. 29 · Tel.: 04132 / 7505

Praxis Physikalische Therapie Viebrock

Krankengymnastik, manuelle Therapie,

Massage und mehr...

Tel.: 04132 / 91 01 85

Triangel 15 · 21385 Amelinghausen

Fahrschule Cramm

www.Fahrschule-Cramm.de

Tel.: 04132 / 93 11 44

Oldendorfer Str. 8 · 21385 Amelinghausen

The One

Friseure by Tobias Petersen

Tel.: 04132 / 939 88 88

Lüneburger Straße 47 · 21385 Amelinghausen

Autohaus HE. Pallme

Tel.: 04132 / 91 03 22

Lüneburger Straße 26a

21385 Amelinghausen

Cafe & Restaurant Seestübchen

direkt am Lopausee

Tel.: 04132 / 336

Fahrschule

Cramm

Fahrschule

Cramm

Seite 21


Tourismus, Marketing & Wirtschaftsförderung

TOURISMUS, MARKETING & WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG

Mehr aktive Angebote zur Sommerzeit

Es ist naheliegend: Wenn draußen

die Sonne scheint und der

Sommer sich von einer guten

Seite zeigt, verbringt man die Tage

am liebsten draußen an der

frischen Luft, ist im Grünen unterwegs

und erfreut sich an Natur,

Wetter und Landschaft.

Die Tourist-Information Amelinghausen

hat daher für Gäste sowie

Einheimische einige attraktive

Angebote organisiert, um

die Urlaubsregion Amelinghausen

mit dem Rad, von der Kutsche

aus oder bei einer Wandertour

zu entdecken.

Kutscher Bartels bietet ab dem

14. Juli jeden Donnerstag eine

KUTSCHFAHRT zu interessanten

Sehenswürdigkeiten in und

rund um Amelinghausen an. Die

zweistündige Fahrt startet an

der Tourist-Information um 14

Uhr. Die Plätze sind begrenzt,

deshalb ist eine Anmeldung bei

der Tourist-Information erforderlich.

Tourist-Information

Marktstr. 1 · 21385 Amelinghausen

Tel. 04132 - 92 09 43

tourist-info@amelinghausen.de

Unsere Öffnungszeiten:

Montags bis Freitags:

9.00 – 16.00 Uhr

Als weiteres regelmäßiges Aktiv-Angebot

starten ab 16. Juli

jeden Samstag die Wanderführer

Nicola Mahnke oder Wolfgang

Koltermann zu einer

WANDERUNG IN DIE VERGAN-

GENHEIT. Die Tour führt in die

idyllische Heidefläche der Oldendorfer

Totenstatt, wo die

imposanten Großsteingräber

dank der fachkundigen Gästeführer

ihre Geheimnisse preisgeben.

Start- und Endpunkt ist

das Archäologische Museum

Oldendorf/ Luhe.

Anschließend empfiehlt sich

hier der Besuch der Ausstellung

rund um die 5.700-jährige

Geschichte der Oldendorfer Totenstatt.

Die Wanderung mit

Durchführgarantie beginnt um

10 Uhr.

Für die Anreise und anschließende

Radtouren nach der

Wanderführung bspw. kann ab

August samstags, sonntags

und feiertags auch der kostenlose

Lüneburger HEIDE-RAD-

BUS genutzt werden. Er transportiert

Fahrgäste mit ihren

Rädern von der Salz- und Hansestadt

Lüneburg in das Naturschutzgebiet

Lüneburger Heide

und wieder zurück.

Der Heide-Radbus (Linie 5777)

startet samt Fahrradanhänger

für bis zu 16 Fahrräder 4x täglich

vom Lüneburger Bahnhof

und fährt über Südergellersen,

Oldendorf und Amelinghausen

bis nach Egestorf und anschließend

auch wieder zurück.

Von nahezu jeder Haltestelle

bieten sich schöne Radtouren

durch die lila blühende Landschaft,

tiefe Wälder und gemütliche

Dörfer an.

Weitere Informationen sowie Kartenmaterial und Flyer

gibt es in der Tourist-Information Amelinghausen.

Neu beim Heideblütenfest: der Heideerlebnistag

Ab dem 13. August ist es wieder

soweit: Amelinghausen feiert das

Heideblütenfest!

Neben den jährlichen Programmpunkten

wie "Der See brennt",

Heidebockwahl und Festumzug

ist in diesem Jahr zusätzlich ein

neues Highlight neu hinzugekommen:

Am Sonntag, den 14. August ab

12 Uhr, findet in der Kronsbergheide

der HEIDEERLEBNISTAG

statt!

Im Mittelpunkt steht dabei unser

Schäfer Thomas Rebre mit der

Heidschnuckenherde in der Kulisse

der blühenden Heidelandschaft.

Rundherum wird ein unterhaltsames,

aktives Rahmenprogramm

geboten, um die Heide als Naturund

Lebensraum sowie als Urlaubs-

und Kulturregion zu erleben.

Dazu fährt die Kutsche

durch die Heide, geführte Wanderungen

erkunden das Areal,

die Heide wird entkusselt und

die Schnuckenherde ist zum Anfassen

nah.

Außerdem wird Heidekönigin Victoria

ebenso für Fotos und Fragen

bereitstehen wie Schäfer

Rebre. Bei all diesen Protagonisten

sind Informationen zu sammeln,

um Fragen zu beantworten

und die Spezialausgabe des Amelinghausener

Heidediploms zum

Heideerlebnistag zu erhalten.

Darüber hinaus sind Info-Stände

aus den Heideregionen vor Ort,

berichten und verteilen Wissenswertes

zu Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten,

Kultur- und Urlaubs -

angeboten in der Lüneburger

Heide.

Einige Stände werden auch Souvenirs

und regionale Leckereien

wie Heidschnuckenspezialitäten

und Honig verkaufen.

Für das leibliche Wohl wird außerdem

mit Kuchen und Herzhaftem

gesorgt sein.

Eine prima Ergänzung zum Heideerlebnistag

ist der VERKAUFS-

OFFENE SONNTAG im Ort.

Zwischen Ortszentrum und Kronsbergheide

werden Shuttle-Busse

verkehren, so dass problemlos

alles erkundet werden kann an

diesem ersten Festsonntag des

Heideblütenfestes.

Seite 22


Natur & Umwelt

NATUR UND UMWELT

Umwelttipp

Sträucher im Garten für die heimische Tierwelt

Die zunehmende Versiegelung der Landschaft durch Siedlungs- und

Straßenbau und die Intensivierung der Landwirtschaft raubt Vögeln,

Schmetterlingen, Bienen und Co. ihren natürlichen Lebensraum. Dadurch

gewinnen Gärten in Deutschland an Bedeutung für die heimische

Tierwelt. Durch gezielte Auswahl und die richtige Pflege bieten

Gartensträucher mit ihren Blüten, Früchten und Blättern Nahrung für

Tiere.

Doch nicht alle Arten und Sorten eignen sich als Nahrungsquelle. So

besitzen die beliebten gefüllt blühenden Sorten keine oder nur

noch wenige Staubgefäße, da diese zu Blütenblättern umgebildet

wurden. Somit fehlt der für Insekten wichtige Pollen und es können

auch keine Früchte als Nahrungsquelle für Tiere gebildet werden.

Entdecken Sie die Schönheit einer einfachen Blüte mit dem Kontrast

aus gelber Narbe, Staubgefäßen und Blütenblättern und den Reiz

des Fruchtbehangs (z.B. Wildrosen und einfache, nicht gefüllte Sorten

wie Gemeiner Schneeball).

Auch viele fremdländische Pflanzenarten werden von Tieren gemieden.

Bereits einzelne Wildsträucher zwischen den Zierformen locken

viele Tiere an.

Von nicht zu unterschätzender Bedeutung ist der richtige Schnitt der

Sträucher, denn nur dadurch können sie üppig blühen und fruchten.

Leider kann man in vielen Gärten beobachten, wie alle Pflanzen regelmäßig

auf einer Höhe gekappt werden. Als Ergebnis werden sie

immer dichter, altes Holz ohne Blüten verbleibt, Blüten werden fast

nur noch am Rand gebildet und die natürliche Verjüngung durch

Neutriebe aus der Basis des Strauches wird unterdrückt. Bei fachgerechter

Pflege wird regelmäßig ein Teil des alten Holzes entfernt, um

neuen Trieben Platz zu machen. Viele Sträucher vertragen bei Überalterung

auch einen radikalen Rückschnitt auf ca. 30 – 50 cm über

dem Boden.

Einige Arten sollten bis auf das Entfernen einzelner, störender Zweige

nicht geschnitten werden. Hierzu gehören Magnolie, Scheinhasel,

Seidelbast und Zaubernuss.

Fachgerecht geschnittene Sträucher erfreuen durch reiche Blüte und

ihre natürliche Wuchsform auch den Gartenbesitzer!

Umweltbeauftragte

Maria Biermann

Tel. 933229

biermann.rehlingen@googlemail.com

Eulen, Bären & Widder - sechsbeinige Schönheiten im Fokus

Die Amelinghausenerin Sandra

Malz ist passionierte Naturfotografin

mit dem Schwerpunkt Insekten.

Insekten sind jedoch nicht unbedingt

beliebt. Vielen Menschen

sind Tiere unsympathisch, die

mehr als vier Beine haben, und

das Wort Insekt wird sofort mit

unliebsamen Sommer-Begleitern

wie Mücken, Wespen oder

Schmeißfliegen assoziiert.

Wir nehmen Insekten hauptsächlich

dann positiv wahr, wenn sie

uns nützen wie die fleißigen Bienen,

besonders schön sind wie

Schmetterlinge oder als niedlich

gelten wie der Marienkäfer.

Die Fotografin Sandra Malz

möchte dagegen mit ihren künstlerischen

Makrofotografien zeigen,

dass alle Insekten einen

hohen ästhetischen Wert besitzen.

Die Sonderausstellung präsentiert

ausgewählte Fotos verschiedener

Insektenfamilien.

Neben den beliebten Schmetterlingen,

Käfern und Libellen sind

mit Wespen, Ameisen und Fliegen

auch Tiere präsent, die normalerweise

nicht im Fokus stehen.

Kurze Texte bringen den

Besuchern das Verhalten und

den Lebensraum der teilweise

seltenen und geschützten Arten

näher.

Die Ausstellung "Eulen, Bären & Widder – sechsbeinige Schönheiten

im Fokus" mit vielen Fotos, die in und um Amelinghausen aufgenommen

wurden, findet vom 23. Juni bis 28. August 2016 im

Museum Lüneburg, Willy-Brandt-Str. 1, 21335 Lüneburg statt.

Weitere Infos finden Sie unter www.makrofotografin.de

Seite 23


Natur & Umwelt

"Erlebnis Umwelt" – so heißt

das Umweltbildungsprogramm,

mit dem Kaufland Kindern und

Jugendlichen Natur- und Umweltthemen

auf spielerische Weise

nahe bringt.

Begeisterung für die Natur vor

der eigenen Haustür wecken –

das will "Erlebnis Umwelt" auch

auf seiner diesjährigen Tour, bei

der das Kaufland-Umweltmobil

auch im Naturpark Lüneburger

Heide Halt macht.

Am 17. Juni (9 – 16 Uhr) und 18.

Juni 2016 (10 – 17 Uhr) ist das

Umweltmobil zu Gast im Walderlebnis

Ehrhorn. Einen Tag später,

am 19. Juni 2016 (14 – 17 Uhr)

macht es Halt in der Erlebnisschmiede

Südergellersen und

heißt alle Kinder und Jugendlichen

herzlich willkommen.

Das Kaufland-Umweltmobil tourt

durch ganz Deutschland und besucht

Schulen, Kindergärten, Kaufland-Filialen

und Naturparke. Im

letzten Jahr nahmen bundesweit

Natur mit anderen Augen sehen

"Erlebnis Umwelt" im Naturpark Lüneburger Heide

rund 20.000 Kinder mit ihren Familien

an diesem Programm

rund um Tiere, Natur, Umweltund

Klimaschutz teil.

Vor Ort bringt der Umweltexperte

Albrecht Trenz seine kleinen und

großen Besucher zum Staunen

und geht auf Fragen jederzeit

gerne ein. Er weiß Interessantes

über heimische Tiere und Pflanzen

zu erzählen und zeigt, wie

jeder einen Beitrag zum Schutz

von Umwelt und Klima leisten

kann.

"Erlebnis Umwelt" ist fester Bestandteil

des gesellschaftlichen

Engagements von Kaufland. Die

deutsche UNESCO-Kommission

hat das Kaufland-Umweltpädagogikprogramm

als offizielles

Projekt der UN-Weltdekade 2009

/2010 "Bildung für nachhaltige

Entwicklung" ausgezeichnet. Der

Verband Deutscher Naturparke

e.V. (VDN) ist Partner dieses Programms.

Zu den bundesweit

über 100 Naturparken gehört

auch der Naturpark Lüneburger

Heide.

Gemeinsam mit den Naturparken

möchte Kaufland dazu beitragen,

den Umweltschutzgedanken möglichst

früh bei Kindern zu verankern.

Foto: Naturpark Lüneburger Heide

Informationen zu Erlebnis Umwelt

und die Tourdaten 2016 finden

Sie unter www.kaufland.de/

erlebnis-umwelt

Informationen zum Naturpark Lüneburger

Heide: www.naturparklueneburger-heide.de

Informationen über Naturparke

Deutschland: www.naturparke.de

Unsere Vereinsgewässer: Die Lopau

In unregelmäßigen Abständen

wollen wir hier über unsere Vereinsgewässer

berichten und informieren.

Die Lopau – eines unserer schönsten Vereinsgewässer.

Seite 24

Passend zur Ausstellung "Die

Lopau – Von der Quelle bis zur

Mündung", die gerade im Markt-

hus in Amelinghausen ge-

zeigt wird, beginnen wir mit der

Lopaustrecke des SAV Lopautal.

Unsere Vereinsstrecke beginnt

direkt nach der Staumauer

des Lopausees und reicht

bis zur Mündung der

Lopau in die Luhe. Der

Flußabschnitt ist ca. 2

Kilometer lang und

fließt an der Teichanlage

Lopautal vorbei,

die ebenfalls zu unseren

Gewässern gehört.

Im ersten Hegedienst dieses

Jahres haben wir uns vor allem

um die Pflege dieser schönen

Lopaustrecke gekümmert, sodass

sie gut befischt werden

kann.

Die Lopau ist ein typischer Heidebach,

in dem vor allem Bachund

Regenbogenforellen leben,

aber auch Aale, Äschen und

Saiblinge sind hier heimisch.

Durch den künstlichen Anstau

der Lopau zum Lopausee wird

die Wassermenge im Unterlauf

des Flusses vom Sperrwerk geregelt.

Nach Problemen mit der

Steuerung des Wasserspiegels,

wird der Unterlauf der Lopau inzwischen

wieder konstant mit

Wasser versorgt.

Geangelt darf in der Lopau mit

einer Angel – erlaubt sind Flugangel

oder die Wasserkugel mit

Fliege oder Streamer. Mitglieder,

die keine Flugangelprüfung besitzen,

haben also auch die Möglichkeit

mit Kunstfliege auf Salmoniden

zu fischen.

Außerdem darf in der Lopau auf

Aal geangelt werden: Nach Einbruch

der Dunkelheit ist es erlaubt,

mit zwei Grundruten zu fischen.

Den Erlaubnisschein

können unsere Mitglieder über

unsere Homepage ausdrucken.

Alle weiteren Infos findet Ihr auf

unserer Homepage unter www.

sav-lopautal-amelinghausen.de

E. Kirchmann für den

SAV Lopautal e. V.

Unsere nächsten Termine:

24. JULI 2016:

HEGEARBEITEN AN UNSEREN

GEWÄSSERN


Veranstaltungen

VERANSTALTUNGSKALENDER

Veranstaltungen in der Samtgemeinde Amelinghausen

01.07.2016 16:00 Uhr Blutspendetermin im Feuerwehrhaus in Soderstorf.

01.07.2016 15:00 - 17:00 Uhr "Bienen sehen, hören, riechen, und Honig schmecken." Kommt und staunt.

S. Braatz, Rolfsen Oldendorfer Weg 22; Spende erbeten.

01.07. - 03.07.2016 Schützenfest des Schützenvereins Oldendorf/Luhe in Oldendorf/Luhe.

04.07.2016 14:30 Uhr Monatstreff des Seniorentreffs in Schencks Gasthaus in Amelinghausen.

08.07.2016 21:00 Uhr Freitag-Nacht-Konzerte - Musik bei Kerzenschein in der Hippolit-Kirchengemeinde

Amelinghausen: Konzert "Kirchenfolk zur Sommerzeit" mit dem Spielmannsensemble

Winwood & co.

09.07.2016 Tagesfahrt nach Schwerin mit dem SoVD.

09.07.2016 Der FC Heidetal feiert sein 10-Jähriges Jubiläum in Ehlbeck.

09.07.2016 10:00 Uhr Plaschka Cup SV Ehlbeck – FC Heidetal.

09.07.2016 21:00 Uhr Festzeltparty Sportgelände SV Ehlbeck.

09.07. - 15.07.2016 FC St. Pauli – Fußballschule, Sportplatz des MTV Amelinghausen.

12.07.2016 19:30 Uhr Pattdeutscher Stammtisch im Gasthaus Fehlhaber in Amelinghausen.

12.07 - 15.07.2016 Pokalschießen mit dem Schützenverein Soderstorf.

13.07.2016 15:00 Uhr Der Spielenachmittag des DRK Amelinghausen findet im Gemeindehaus, Uelzener Str. 2,

Amelinghausen statt. Kontakt: 04132/7107 (wer abgeholt werden möchte).

15.07.2016 15:00 - 17:00 Uhr "Bienen sehen, hören, riechen, und Honig schmecken." Kommt und staunt.

S. Braatz, Rolfsen Oldendorfer Weg 22; Spende erbeten.

17.07.2016 14:30 Uhr Sittorßen Heideböcke im Glockenhof Amelinghausen.

20.07.2016 20:00 Uhr 20 Jahre Pella Gemeindehaus: Pilgerwanderung in die Nacht mit Andrea Rehn-Laryea.

20.07.2016 20:30 Uhr Mond-Nacht-Wanderung vom Lopausee durch die Kronsbergheide. Anmeldung bis 19.7. bei

Wanderführer Wolfgang S. Koltermann, Tel. 04132 1367.

22.07.2016 21:00 Uhr Freitag-Nacht-Konzerte - Musik bei Kerzenschein in der Hippolit-Kirchengemeinde

Amelinghausen: Konzert "Kontrabass-Serenade".

29.07.2016 15:00 - 17:00 Uhr "Bienen sehen, hören, riechen, und Honig schmecken." Kommt und staunt.

S. Braatz, Rolfsen Oldendorfer Weg 22; Spende erbeten.

31.07.2016 11:00 Uhr Die Bäckerei Karsten lädt zum Gartenfest nach Soderstorf.

Veranstaltungen in der Samtgemeinde Gellersen

SamstagJuli

02.07. Samstag Offenes Schmieden in der Erlebnisschmiede Südergellersen.

MontagJuli

04.07. Montag 16:00 Uhr Vorlesen im Naturbad Kirchgellersen, Bücherei Kirchgellersen.

04. - 08.07.

Kinderferienfreizeit "Mittelalterliche Baustelle" für Kinder von 8 bis 14 Jahren in der

Montag - Freitag

07:30 - 15:45 Uhr

Erlebnisschmiede Südergellersen in Kooperation mit der VHS Lüneburg.

05. - 07.07.

"Spiel und Spaß rund um den Tennisplatz" auf der Tennisanlage in Kirchgellersen, TSV

DonnerstagJuli

Dienstag - Donnerstag

14:00 - 17:00 Uhr

Gellersen.

09. + 10.07.

Samstag/Sonntag

Gellerser Volks- und Schützenfest in Kirchgellersen, Freiw. Schützenkorps Kirchgellersen u.U.

11.07. Montag 16:00 Uhr

Vorlesen im Naturbad Kirchgellersen, Bücherei Kirchgellersen.

11. - 15.07.

Montag - Freitag 07:30 - 15:45 Uhr

Kinderferienfreizeit "Zurück in die Steinzeit" für Kinder von 8 bis 14 Jahren in der

Erlebnisschmiede Südergellersen in Kooperation mit der VHS Lüneburg.

16.07. Samstag "Mach es wie die Sonnenuhr" - Sonnenuhrbau in der Erlebnisschmiede Südergellersen.

16.07. Samstag 13:00 Uhr Ferienturnier auf der Tennisanlage in Kirchgellersen, TSV Gellersen.

18.07. Montag 16:00 Uhr Vorlesen im Naturbad Kirchgellersen, Bücherei Kirchgellersen.

25.07. Montag 16:00 Uhr Vorlesen im Naturbad Kirchgellersen, Bücherei Kirchgellersen.

27. - 31.07.

Mittwoch - Sonntag

Tennissommercamp auf der Tennisanlage in Kirchgellersen, TSV Gellersen.

29. - 31.07.

Freitag - Sonntag

Fußballschule/Trainingscamp des VfL Wolfsburg in Kirchgellersen, TSV Gellersen.

30. + 31.07.

Samstag/Sonntag

Damastschmiedekurs in der Erlebnisschmiede Südergellersen.

Juli

Seite 25


Sport

SPORT

MTV Amelinghusen

Ein gelungenes Hoffest auf dem Bauckhof

Am 22. Mai 2016 war

der Termin für das Hoffest

auf dem Bauckhof in Amelinghausen.

Obwohl an diesem

Tag auch andere interessante

Veranstaltungen in der Samtgemeinde

angeboten worden sind,

hatte das Hoffest einen sehr

starken Zulauf.

Es stimmte aber auch alles:

Superwetter, tolle Organisation,

interessante Angebote der Aussteller,

gutes Essen und Trinken

und überall fröhliche Menschen

und gute Laune.

Der Tanzkreis des MTV hat, wie

in jedem Jahr, ein buntes Tanzprogramm

gezeigt. Die Zuschauer

waren begeistert und wir haben

dann einen Versuch gewagt.

Wir haben die Kinder und die

Gäste des Festes zu Mitmachtänzen

eingeladen. Die Idee wurde

sehr gut angenommen und nach

dem "großen Gerenne" haben

wir uns mit dem "Tatzelwurm"

verabschiedet. Es hatten alle einen

Riesenspaß. Wir versuchen

bei unseren Auftritten immer,

das Beste für unser Publikum zu

geben. Obwohl wir immer ein

festes Programm haben, für jeden

Auftritt passend, reagieren

wir auch hier und da einmal

ganz spontan. Das setzt voraus,

dass die Gruppe sich gut versteht

und Freude an der gemeinsamen

Arbeit hat.

Deshalb organisiert Anita Heger,

in Absprache mit uns, zwei bis

drei gesellige Ausflüge im Jahr.

Am 4. Juni 2016 haben wir einen

Ausflug mit Bahn und Bus nach

Hohen Stemmen gemacht und

die Marienburg bei zwei interessanten

Führungen kennengelernt.

Das war einmal ganz privat

und nun freuen wir uns auf die

Trainingsabende und auf die

nächsten Auftritte.

Wir haben unsere Übungsabende

an jedem Mittwoch von 18.30

bis 21.00 Uhr in der "Alten Turnhalle".

Schaut gern einmal herein,

wir freuen uns auf Euch.

Rosemarie Hartwig

Tanzkreis MTV Amelinghausen

Für eventuelle Fragen:

rosemarie.hartwig@gmx.net

"Run für Help" mit Marion, Steffi, Thomas B. Manni, Margitta, Simone, Helke,

Rüdiger und Thomas K.

Der Frühjahrsboom beim Lauftreff hält an!

Die neue Anfängergruppe entwickelt

sich prächtig. Von ursprünglich

13 Anfängern/innen

sind immer noch 10 Teilnehmer/

innen dabei. Mittlerweile haben

alle Kursusteilnehmer das Ziel,

30 Minuten am Stück zu laufen,

geschafft.

Mit gezieltem Trainingsplan, einer

Lauftechnikvideoanalyse sowie

vielen Tipps und Tricks rund

um das Laufen war es allen Teilnehmern/innen

möglich, das Ziel

problemlos zu erreichen.

Die Anfängertrainer Henno, Mini

und Rüdiger gratulieren Erika,

Michaela, Diana, Sabrina, Annalena,

Sandra, Jürgen und Mike

recht herzlich! Zwei – zugegebenermaßen

fortgeschrittene – Anfänger,

die von Manni und Margitta

Goldbeck (17 x Hamburg-Marathon,

in der letzten LT fälschlich

10 aufgeführt) trainiert werden,

haben sogar schon ihre ersten

Volksläufe absolviert.

Der "Run for Help" in Lüneburg

war für Simone Wilbrecht und

Thomas Konow die erste Möglichkeit,

sich mit den Lauftrefflern

einem Volkslauf zu stellen.

Simone startete sogar eine Woche

später noch einmal beim Lüneburger

Firmenlauf. Beide

konnten sich stolz als glückliche

Finisher im Ziel präsentieren.

Nicht nur die Wettkämpfe in unserer

Region wie der Salah Cup

in Hohnstorf oder der Volkslauf

in Stapel, wurden von unseren

Läufer/innen besucht. Auch Läufe

mit großer Anreise wie z.B. der

Halbmarathon beim Rennsteiglauf

(LT Leiter Gerhard Müller)

oder der Berliner 25-km-Lauf

(Meike Hartkopf und Uwe

Hoops) wurden aufgesucht. International

waren dann auch die

beiden letztgenannten auch

noch beim 15-km-Leifscherijn

Loop in Utrecht (Holland) unterwegs.

Allen Finishern einen herzlichen

Glückwunsch und ein

"Keep on Running"!

Termin-Vorschau des MTV

Die Anfängergruppe beim letzten Training mit Gehpause.

ST. PAULI FUSSBALLSCHULE vom 11. bis 15. Juli auf dem Sportplatz

NEUER OUTDOOR SMOVEY KURS Start: Montag, 15. August

KINDEROLYMPIADE am 16. August ab 15:00 Uhr auf dem Sportplatz

HEIDEKÖNIGINNENPOKAL am 21. August, Start: 15:00 Uhr an der

Lopautalhalle

Seite 26


Sport

Lust auf Tennis?

Für 2016 haben wir ein einmaliges

Angebot: Erwachsene zahlen

für den Sommer einmalig 100,–

Euro, Familien zahlen einmalig

150,– Euro, egal wieviel Kinder

zur Familie gehören. Im September

d. J. entscheiden Sie, ob Sie

in den Verein eintreten wollen.

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Bitte nehmen Sie gerne

direkt mit Christian Masing Kontakt

auf: Tel. 0151 16604353.

Tennisinteressierte finden aktuelle

Informationen auch auf unserer

Homepage: www.tennisclub-amelinghausen.de.

Freitags ab 18 Uhr ist bei uns

Blind-Date: Alle Tennis-Interessierten

können sich auf unserer

Anlage einfinden und das Tennisspielen

einmal ausprobieren.

Tennisschläger stellen wir gerne

zur Verfügung! Aber auch Fortgeschrittene

können gerne kommen

und mit unseren Mitgliedern

spielen.

Wie jedes Jahr fanden an den

Pfingsttagen die Regionsmeisterschaften

der Jugend und Jüngsten

statt. Insgesamt haben fünf

Jugendliche des TCA teilgenommen.

In der Altersklasse Juniorinnen

U16 wurde Jule Krenzel Vizemeisterin

und in der Altersklasse

Junioren U16 hat Joshua Horn

seine glänzende Form unter Beweis

gestellt und ist Regionsmeister

geworden. Bis zum Endspiel

hatte er fünf Spiele

gewonnen. Beiden Spielern unsere

besten Glückwünsche zu

diesem tollen Erfolg!

Mit rund 50 Kindern und Jugendlichen

nimmt die Jugend einen

recht großen Platz im TCA ein.

Ab einem Alter von 5 Jahren

kann bei uns Tennis gespielt und

trainiert werden. Ob Koordination,

Kondition oder Tennistraining

– unser Ziel ist es von Anfang

an, dass sich die Kinder

und Jugendlichen

stetig verbessern

und ganzheitlich

ausgebildet werden.

Dabei steht

Spaß am Spiel

und an der Bewegung

im Vordergrund.

Die Kinder und Jugendlichen

trainieren

dabei altersund

spielstärkengemäß

von dienstags

bis freitags

mit Christian Masing.

Außerdem

können die Kinder

und Jugendlichen

jederzeit auf den

Außenplätzen frei

spielen und auch

an Punktspielen

und Turnieren bzw.

Meisterschaften

teilnehmen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

in unserer Clubgastronomie!

Ihr TCA-Team

PETER BUTHMANN

KÖTNER STR. 4

21385 REHLINGEN

FON. 0 41 32 - 933 160

FAX. 0 41 32 - 933 354

MOBIL 0171 - 458 56 09

Campana Schwimmbad-Überdachungen

info@campana.de • www.campana.de

Rudolf-Diesel-Str. 11 • 27383 Scheeßel • Tel. 04263/9324-0

Seite 27


Sport

Tus Hertha Betzendorf

1. Mai Frühschoppen

Hallo Fans, Freun-

de und Sponsoren,

liebe Mitglieder, was

steht jedes Jahr in einer

Ausgabe der Lopautalnachrichten?

Richtig, der Bericht vom TuS Hertha

1. Mai-Frühschoppen. "Same

procedure as every year" könnte

man also sagen, aber halt… diesmal

war’s anders!

Volleyball

Hier ein kurzer Bericht zu unseren

mega-erfolgreichen Volleyballern,

die einen großartigen

dritten Platz erobert haben.

Unsere TuS-Volleyballer erreichten

in der ersten Saison nach

dem Aufstieg in die B-Staffel einen

hervorragenden dritten

Mit den Worten "Diesmal etwas

anders" hatten die Plakate den

Frühschoppen angekündigt. Dabei

fing alles an wie immer. Ab

10:30 Uhr war der Schafstall perfekt

hergerichtet, die Helfer standen

vor und hinter dem Tresen

bereit, um die Gäste zu begrüßen,

und sogar das Wetter

machte erste Anstalten, den Winter

endlich zu beenden. Diesmal

waren tatsächlich auch die Gäste

pünktlich erschienen. In kurzer

Zeit füllte sich zunächst der bestens

beheizte Schafstall und alsbald

waren auch die Stehtische

draußen gut besetzt. Alles wie

immer … bis der erste Vorsitzende

um 11:30 Uhr um Aufmerksamkeit

bat und sich zusammen

mit dem zweiten Vorsitzenden

am hinteren Ende des Schafstalls

vor einem gut beleuchteten

Tisch aufbaute.

Dann wurden Gisela Lemke, Inge

Reher, Ludwig Stolze und Jürgen

Konik an den besagten Tisch gebeten,

um dort Platz zu nehmen

und das dann Folgende im Sitzen

genießen zu können. Rainer

Steffens und Frank Westphal

nahmen bei den vier genannten

eine ganz besondere Ehrung für

außergewöhnlich lange und

treue Mitgliedschaft vor – 70

Jahre Vereinsmitgliedschaft. Das

ist aller Ehren wert und hatte

diesen besonderen Rahmen verdient!

Auch Heinrich Eilmann

hätte zu dieser Gruppe gehört,

ist aber leider an diesem Tag

verhindert gewesen. Die Ehrung

wird im privaten Rahmen nachgeholt.

Aber damit war noch nicht

Schluss, denn nun durfte auch

noch Werner Bergmann an dem

Platz. Sie konnten während der

langen Saison sogar um die

Meisterschaft mitspielen. Erst im

zweitletzten Spiel der Saison

wurde die Meisterschaft entschieden.

Es war ein hart umkämpftes

Spiel gegen den Tabellenzweiten,

das Unentschieden

FÜR DEN GARTEN

IM SOMMER

Tisch platznehmen, der zum Ehrenmitglied

für seine langjährige

aktive Unterstützung des Sportvereins

und hier im Besonderen

der Fußballabteilung geehrt wurde.

DAS war anders und es ist

gut gelungen!

Alles Weitere verlief dann wie

immer. Irgendwann gegen 18:00

Uhr wurde der Frühschoppen für

ausging und damit die Meisterschaftschancen

für unsere Mannschaft

beendete. Und das, obwohl

insgesamt überhaupt nur

zwei Spiele in der Saison verloren

gegangen sind! Hut ab!

Übrigens hat die Volleyballsparte

inzwischen so hohen Zuwachs

erhalten, dass wir

beendet erklärt und diesmal

wohl auch nirgendwo privat fortgesetzt.

Der Dank gilt wie immer allen

Helfern und Unterstützern, die

tolle Arbeit geleistet haben und

diesen etwas anderen Frühschoppen

auch wieder zu einem

tollen Event gemacht haben. Vielen

Dank.

voraussichtlich in

der kommenden

Saison mit zwei

Teams am Punktspielbetrieb

in der

Hobbyliga teilnehmen

werden. Dass

der Zusammenhalt

in der Mannschaft

stimmt, wird durch

eine bereits gebuchte

Mannschaftsfahrt

nach Barcelona mehr als

unterstrichen. Nun freuen wir

uns auf eine Hallen-Sommerpause,

die wir mit Beachvolleyball

auf der eigenen Anlage in Betzendorf

nutzen werden.

So, das war’s dann für dieses

Mal. Und nicht vergessen:

"Immer schön sportlich

bleiben", Eure "Hertha"

PS:

Vielen Dank an Co-Autor Michael!

Seite 28


Sport

FC Heidetal

Die U7 mit neuen Trainingsanzügen!

Stolz präsentieren

die Kids der

U7 (Jahrgang 2009)

ihre ersten anzüge vom FC Heidetal. Nun

Trainingskann

sich die Mannschaft auch

äußerlich als die Einheit präsentieren

die sie ist. Bereits beim

Fototermin war die Aufregung zu

spüren.

So waren wir sehr froh, überhaupt

alle Kinder auf das Bild

bekommen zu haben. Es ist zu

beobachten, dass selbst bei brütender

Hitze zumindest die Anzugjacken

zum Treffpunkt angezogen

werden. "Sonst weiß doch

keiner, dass ich beim FC Heidetal

spiele!" ist die logische Antwort.

Möglich gemacht haben dies

Stefan Beyer und Thorsten Nack

von der Firma Beyer & Meyer.

Alle Kinder, die Trainer und auch

der Verein bedanken sich nochmals

herzlich für die tollen Trainingsanzüge

und die Unterstützung

von Stefan und Thorsten.

Einen Punktspielbetrieb für die

U7 gibt es noch nicht. Spiele gegen

andere Vereine werden in

Form von Turnieren, Freundschaftsspielen

und sogenannten

Länderpokalspielen bestritten.

"Und das sieht doch schon nach

Fußball aus!" ist immer wieder

von den Zuschauerrängen zu hören.

Das finden wir auch und

freuen und auf eine weiter tolle

Zeit mit den Kindern auf den

Fußballplätzen der Region.

Starkes Jahr der U-13 des FC Heidetal

Nachdem im Sommer 2015 der

Jahrgang 2004 mit dem Jahrgang

2003 zusammengelegt wurde,

stellte sich die spannende Frage,

wie schnell sich die neue Mannschaft

als Einheit entwickelt.

Diese Frage haben unsere jungen

Kicker schnell beantwortet.

Es gab tolle und interessante

Spiele und die U 13 konnte

sportlich überzeugen. Von diesen

klasse Leistungen und starken

und spannenden Spielen

waren auch die Eltern und Fans

begeistert. Am Ende sicherte

sich die Mannschaft einen 2. Tabellenplatz

mit 21 Punkten und

28:9 Toren.

Krönender Abschluss der Saison

war dann die Mannschaftsfahrt

nach Scharbeutz, bei der am

Strand und im Wasser zu keiner

Zeit Langeweile aufkam und wir

gemeinsam viel Spaß hatten.

Unser Dank gilt unseren Sponsoren

Autoservice Zimmer GmbH

aus Amelinghausen und Baumann

& Schöndube Elektrotechnik

KG aus Lüneburg sowie den

Eltern, die die Mannschaft und

das Trainerteam immer hervorragend

unterstützt haben. Auch

bedanken wir uns bei Jochen

Gellert für die tolle Unterstützung

während der Saison.

Wir freuen uns jetzt schon darauf,

ab dem 19. Juli 2016 als

U-14 in die neue Saison zu starten.

Die neue Saison wartet wieder

mit vielen neuen Herausforderungen,

da wir dann als

11er-Mannschaft auf dem Großfeld

spielen werden.

Die Trainingseinheiten finden immer

dienstags ab 17.30 Uhr und

freitags ab 17.00 Uhr auf dem

Sportplatz in Amelinghausen

statt. Alle Jungs und Mädchen

des Jahrgangs 2003 und 2004,

die Lust haben in unserer Mannschaft

Fußball zu spielen, sind

herzlich zu unseren Trainingseinheiten

eingeladen.

Jens Winkelmann, Stefan

Geissbühler und Jörn Ahlers

Ein weiterer Höhepunkt des Festprogramms zum 10-jährigen Jubiläum

des FC Heidetal sowie dem 50-jährigen Jubiläum des SV Ehlbeck

findet am 9. Juli 2016 an der Sportanlage des SV Ehlbeck statt.

WIR LADEN EIN ZUM 5. PLASCHKA-SOMMER-CUP.

Ab 10:00 Uhr beginnt das Turnier für Freizeitmannschaften, ab 14:00

Uhr treten dann Vereinsmannschaften gegeneinander an.

Wir freuen uns auf tollen Fußball mit viel Spaß und Spannung. Ausklingen

soll der Tag dann ab 21:00 Uhr mit einer Festzeltparty. Für

Musik sorgt die Band MOFA 25.

Immer zuverlässig für Sie da!

Gas -u. Wasserinstallateur

und Heizungsbaumeister

Christian Meyer

Wohlenbüttel · Mobil: 0160/79 81 809

Stefan Beyer und

Bernd Meyer GmbH

0171 171 36 77

• Baugeschäft

• Bauplanung

• Bauausführung

schlüsselfertiges

Bauen

OT Wohlenbüttel Nr. 6

21385 Oldendorf/Luhe

www.beyer-meyer-bau.de

Geschäftsführer: Stefan Beyer, Thorsten Nack

Seite 29


Sport

Schützenfest in Oldendorf/Luhe vom 1. bis 3. Juli 2016

Dorfabend mit Rodizio, Kinderschützenfest, Hot Shot Party mit DJ Rainer Wahnsinn uvm.

Der Juli naht und mit ihm das

Schützenfest, welches in Oldendorf/Luhe

vom 1. bis 3. Juli gefeiert

wird.

Nach dem Abholen der scheidenden

Majestät, Marcus Egg ers,

wird das Schützenfest offiziell

durch den Bürgermeister eröffnet.

Beim anschließenden Dorfabend

mit Rodizio und Musik

der Kronsberger werden mit der

Dorfkönigin und dem Feuerwehrkönig

die ersten Majestäten des

neuen Schützenjahres proklamiert.

Auch der Samstag verspricht ein

buntes Programm mit vielen Höhepunkten

für Jung und Alt. Das

Kinderschützenfest findet ab 15

Uhr statt und wird wieder von

den Heidewölfen aus Amelinghausen

musikalisch begleitet.

Auf alle kleinen Teilnehmer warten

spannende Spiele und tolle

Preise.

Gäste können sich zeitgleich

beim Bogenschießen versuchen

und sogar Pokale gewinnen.

Ab 19 Uhr wird dann die neue

Königsfamilie des Vereins proklamiert

und bei der anschließenden

Hot Shot Party mit DJ

Rainer Wahnsinn gefeiert.

Nach dem Königsfrühstück im

Festzelt mit vielen auswertigen

Gästen findet am Sonntag ab 13

Uhr der große Festumzug durch

den Ort statt. Anschließend lockt

ein reichhaltiges Tortenbuffet,

unsere Tombola mit tollen Preisen

und Blasmusik auf dem

Festplatz.

Zu allen Veranstaltungen sind

Gäste herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf ein schönes

und unterhaltsames Schützenfest

2016.

Rodizio

Kinderschützenfest

Hot Shot Party

mit DJ Rainer Wahnsinn

Noch nix vor am Wochenende?

www.amelinghausen.de/erholung-und-freizeit/veranstaltungen

IHR PARTNER IN LÜNEBURG SEIT 1883

BERATUNG | KONZEPTION | GESTALTUNG

OFFSETDRUCK | DIGITALDRUCK | LOGISTIK

DRUCKEREI BUCHHEISTER GMBH

August-Wellenkamp-Str. 13-15 • 21337 Lüneburg

Tel. 0 4131 2708- 0 • Fax 3 48 09

info@druckereibuchheister.de • www.druckereibuchheister.de

Seite 30


Sport

Festfolge des Schützenfestes

Freitag, 1. Juli 2016

18:15 Uhr Antreten unter den Eichen zum

Abholen des Königs

ab 19:00 Uhr Dorfabend

20:00 Uhr Eröffnung des Schützenfestes,

Überreichen der

Bürgermeisterscheibe, Dorfabend mit

Rodizio vom Grill, Musik mit den

"Kronsbergern"

21:00 Uhr Proklamation Dorfkönigin und

Feuerwehrkönig

Samstag, 2. Juli 2016

10:00 Uhr Antreten unter den Eichen zum

Abholen des Königs

11.30 Uhr Mittagessen im Festzelt mit den

"Kronsbergern"

14:00 - 17:30 Uhr Königsschießen, Königs- und

Adjutanten-Pokal, Gründerpokal,

Ausmarscheibe, Damenkönigin,

Jungschützenkönig/in, Schüler- und

Jugendkönige, Lichtpunktkönig/-in

15:00 - 16:45 Uhr Kinderschützenfest mit anschl. Siegerehrung

Musik mit den "Heidewölfen",

Bogen-Pokalschießen für Gäste

15:00 Uhr Vogelstechen zur Ermittlung der

Kinderkönige

19:00 Uhr Proklamation der Könige

20:30 Uhr Festball zu Ehren der neuen

Majestäten

22:00 Uhr Hot Shot Party mit DJ Rainer Wahnsinn

Sonntag, 3. Juli 2016

09:30 Uhr Antreten unter den Eichen zum

Abholen des Königs

10:30 Uhr Empfang der Gäste

11:00 Uhr Königsfrühstück im Festzelt mit den

"Kronsbergern"

13:00 Uhr Festumzug durch den Ort mit dem

Spielmannzug Wriedel

14:00 Uhr Großer Festnachmittag mit Blasmusik

der Kronsberger, große Tombola,

Kaffee und Kuchen im Festzelt,

Musikalische Darbietung des

Spielmannzuges

ab 18:00 Uhr Ausklang im Festzelt

Aufräumen mit Ausklang

Dienstag, 5. Juli 2016

19:00 Uhr Für Alle: Aufräumen des Festplatzes

(Geräte sind mitzubringen), anschl.

Bratwurstessen.

Marie-Luisa Ehrlich, Medienreferentin

Foto: Jutta Kühl | pixelio.de

Seite 31


Kultur und Heimatpflege

KULTUR UND HEIMATPFLEGE

Konstituierende Sitzung des Projektbeirates "Amelinghausener Kunststücke"

und Reise nach Neuenkirchen

Am 6. Februar 2016 fand im

Amelinghausener Rathaus die

konstituierende Sitzung des Projektbeirates

"Amelinghausener

Kunststücke" statt, mit den Teilnehmern

Samtgemeindebürgermeister

Helmut Völker; Helga

Stark, als erste Vorsitzende von

Regiokult; Wolfgang Koltermann,

Jürgen Vogt, Renate Völker, Irmgard

Gottschlich, Harald Finke,

jeweils als Mitglieder von Regiokult;

Hiltrud Lotze, MdB; Moritz

Cortemme, Sparkasse Lüneburg;

Helmut Borkowski, Archäologisches

Museum Oldendorf; Paul

Wendland, Tourismus; Ulrike

Marszk, Verwaltung.

Als erstes wird festgestellt, dass

dieses Gremium sich vornehmlich

aus Mitgliedern von Regio-

Kult e.V. zusammensetzt. Es soll

aber erweiterbar sein. Irmgard

Gottschlich und Harald Finke berichten

noch einmal über das

Konzept der "Amelinghausener

Kunststücke", im Lopaupark über

die nächsten Jahre eine Skulpturensammlung

entstehen zu lassen.

Das Leitmotiv ist bei diesem

Projekt, Gegenwartskünstler aufzufordern,

sich mit der Megalithkultur

zu beschäftigen – Oldendorfer

Totenstatt und Umgebung

– und für diesen Zeitsprung eine

mögliche Idee zu entwickeln.

Geldgeber sind die Sparkasse

Lüneburg, LEADER (Förderprogramm

der Europäischen Union),

der Landkreis Lüneburg, der Lüneburger

Landschaftsverband

und die Samtgemeinde Amelinghausen.

v.l.n.r., untere Reihe: Helmut Borkowski, Harald Finke, Hilturd Lotze, Paul

Wendland, Helga Stark. 2.Reihe: Renate Völker, Irmgard Gottschlich, Jü rgen

Vogt. 3. Reihe: Wolfgang Koltermann, Moritz Cortemme, Helmut Völker.

Das Gesamtvolumen beträgt

75.000 Euro. EU-Mittel sind gebunden

an Netzwerkarbeit. Es

laufen bereits Vorbereitungen für

einen "Kunst-Pfad" Gellersen-Ilmenau-Salzhausen-Amelinghausen.

Die Amelinghausener Kunststücke

sollen Bestandteil dieses

Kunstpfades werden.

Der erste Schritt zur Verwirklichung

des Projektes wird es

sein, eine Bekanntmachung der

Ausschreibung für das Projekt

auf den einschlägigen Plattformen

zu organisieren, wie Landeszeitung

Lüneburg, BBK Niedersachsen,

Partnergemeinde Wapno in

Polen und über die MdB-Schiene

von Frau Lotze. Die Auswahl der

Künstler für die erste Phase des

Projektes "Amelinghausener Kunststücke"

erfolgt über den Projektbeirat,

einschließlich eines/einer

noch zu findenden Kunstwissenschaftlers/in.

Die Auswahl der

Kunstobjekte wird in einer Ausstellung

öffentlich gemacht. Die

"Amelinghausener Kunststücke"

im Lopaupark mit ihrer besonderen

Thematik der Megalithkultur

unsere kulturellen Wurzeln auf

neue Art und Weise uns näher

bringen.

Es wird weiterhin beschlossen

am 15. April eine Reise nach

Neuenkirchen und dem Springhornhof

zu unternehmen.

Einige Mitglieder von RegioKult

Amelinghausen, die gleichzeitig

die Projektgruppe Amelinghausener

Kunststücke vertreten, starteten

am 15. April 2016 um 15 Uhr

eine Erkundungsfahrt zum Kunstverein

Springhornhof in Neuenkirchen.

Mit dabei waren Helga

Stark, Irmgard Gottschlich, Holger

Prange, Wolfgang Vogt, Wolfgang

Koltermann, Paul Wendland

und Harald Finke. Besichtigt

wurde eine Auswahl von Kunstobjekten

innerhalb des Projektes

Landschaftskunst & Kulturlandschaft.

Nach und nach gewannen die

Besucher/Innen einen Eindruck

darüber, wie sich Kunst im ländlichen

Raum positiv auf den Tourismusausbau

auswirken und damit

zu einem nicht zu unterschätzenden

wirtschaftlichen Faktor werden

kann.

Die Gruppe begann mit ihrer Betrachtung

des EGO-ZENTRISCHEN

STEINKREISES von Timm Ulrichs

nahe dem Ort Ilhorn und fanden

diese "Inbesitznahme" der Lokalität

durch den Künstler sehr interessant.

1977 erarbeitete Ulrichs

dieses Kunstwerk, stand in

der Mitte seiner "Idee" und warf

von dort aus den noch heute zu

besichtigenden Steinkreis.

Das zweite Werk im Süden Neuenkirchens

war der PATH MAKER

von Karl Ciesluk aus dem Jahr

1980. Ein großer Feldstein, der

in das Gelände geschoben wurde

und damit sozusagen den

Weg, den Path, schuf.

Gegenüber befand sich die Arbeit

WEGE von Peter Könitz – ein

Holzbohlen/Eisenschienen-Weg,

der im selben Jahr in den Wald

hinein gebaut wurde. Der PATH

MAKER ist ein gutes Beispiel für

das Projekt im Lopaupark und

wie mit größeren Findlingen beeindruckende

Kunst geschaffen

werden kann, auch mit einem

gewissen Aha-Effekt für eine

künstlerische Umsetzung zum

Thema Megalithkultur und Oldendorfer

Totenstatt.

Als nächstes besichtigte die

Gruppe im Norden von Neuenkirchen

die Arbeit GEGEN-STEINE

"Path Maker", von Karl Ciesluk.

"Gegen-Steine", von Nikolaus Gerhart.

Seite 32


Kultur und Heimatpflege

"Augenwaider" von Horst Hellinger.

Die Reisenden vor der Arbeit "Dialogarbeitsplatz Neuenkirchener Eiche" von

Harald Finke.

von Nikolaus Gerhart von 1982.

Über zwanzig Findlinge wurden

hier zusammengestellt, in einer

Reihe parallel zum Straßenverlauf

und bildeten mit einem Einschnitt

in den Straßenasphalt

eine neue Wegführung – Transformation

von Vergangenheit

und Gegenwart andeutend.

Gegenüber steht die Skulptur

AUGENWAIDER von Horst Hellinger

aus dem Jahr 1988. Ein kleines

Haus aus Stahlplatten, eine

Art Kreuzung aus Wärter- und

Wartehäuschen, das als Blickfang

ursprünglich allein in der

Landschaft stand, heute von einem

kleinen Birkenhain umwachsen

ist.

Danach besichtigten wir gleich

nebenan die Arbeit von Carl Vetter

und Harald Finke. Carl Vetter

und Harald Finke hatten 1986 in

Zusammenarbeit mit dem kleinen

Wäldchen das Konzept DIA-

LOG entwickelt, ein Dialog vor-

Ort.

Vetter arbeitete mit Steinsetzungen

bezogen auf die Pflanzen

des Wäldchens. Finke entwickelte

das Konzept DIALOGARBEITS-

PLATZ NEUENKIRCHENER EICHE –

die Metapher eines hohlen Baumstamms,

in den man eintreten

und ihn als Kontemplationsort

nutzen kann, um sich sozusagen

auf die gegenüberstehende Eiche

einzustimmen – artübergreifende

Kommunikation.

Als Abschluss der Besichtigung

gab es in der gemütlichen Atmosphäre

des Café Wilkens Kaffee

und Kuchen und den reflektierenden

Gedankenaustausch.

Allgemein wurde von allen Beteiligten

bestätigt, dass diese Besichtigungsfahrt

eine wichtige Information

war, um sich auf das

Projekt "Amelinghausener Kunststücke"

im Lopaupark vorzubereiten.

Außerdem wurde noch

einmal betont, dass dieses

Kunstprojekt für den öffentlichen

Raum im Lopaupark konzipiert,

sich nach und nach in den

nächsten Jahren zu einem kulturell

attraktiven Anziehungspunkt

entwickeln und überregional das

allgemein touristische Interesse

für die Region Amelinghausen

ausbauen soll.

In diesem Zusammenhang wurde

auch noch einmal das Interesse

an dem ehemaligen Vereinshaus

des Hochseilparks im Lopaupark

angesprochen.

Hier könnten Ausstellungen

stattfinden, mit Schülern und Jugendlichen

künstlerisch gearbeitet

werden, auch wäre hier eine

Unterkunft für ein Bildhauersymposium

gut einzurichten.

• amüsanter plattdeutscher Döntjes

• handgemachte Musik der „Schrammler“

• selbstgebackenes Brot aus historischem

Steinbackofen

• Kaffee, Butterkuchen & frisch gezapftes Bier

• bei strahlendem Sonnenschein unter Eichen

Sonntag, 17. Juli - 14:30 Uhr

Glockenhof - Amelinghausen

Sittorßen bi de Amekhüser Heideböck

Zum Sittorßen, unserem plattdeutschen

Nachmittag, möchten

wir Sie ganz herzlich auf den

schönen Glockenhof der Familie

Studtmann in Amelinghausen

einladen.

Am Sonntag, den 17. Juli 2016,

erwarten Sie dort ab 14.30 Uhr

amüsante Döntjes und spannende

Geschichten in niederdeutscher

Sprache sowie handgemachte

Musik von den "Original

Amelinghausener Schrammlern".

Durch den Nachmittag führt Sie

Helmut Petersen mit altbekannten

und auch neuen Gesichtern.

Für Ihr leibliches Wohl heizen wir

den historischen Steinbackofen

an und backen für Sie leckeren

Butterkuchen und frisches Brot.

Passend dazu gibt es Kaffee und

frisch gezapftes Bier aus dem

"Bockwagen", einem restaurierten

historischen Opel Blitz

Löschfahrzeug. Heidebock Nick

Hedder hat Sonnenschein und

ein leichtes Lüftchen für Sie bestellt

– doch auch für schlechtes

Wetter sind wir gewappnet.

Kommen Sie zum Sittorßen auf

den Glockenhof und genießen

Sie mit uns einen kurzweiligen

Nachmittag bei Klönschnack in

herrlichem Ambiente unter Eichen

und freiem Himmel.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Heideböcke Amelinghausen, JRH

Seite 33


Kultur und Heimatpflege

Freitag-Nacht-Konzerte

Musik bei Kerzenschein

Die Konzerte finden jeweils um 21.00 Uhr in der

kerzen erleuchteten Hippolitkirche in Amelinghausen

statt.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Die Hippolit-Kirchengemeinde lädt herzlichst zu diesen Konzerten

ein und dankt bereits an dieser Stelle allen Sponsoren!

Lisa Wulfes-Lange

8. JULI

"KIRCHENFOLK ZUR SOMMERZEIT"

Die Zutaten sind einfach, das Ergebnis

ist so speziell, dass es

kaum zu kopieren ist.

Man nehme: Die Melodie der

bekanntesten deutschsprachigen

Kirchenlieder, versehe sie

mit zweistimmigen, abwechslungsreichen

Holzbläsersätzen,

eingängigen Zwischenspielen

und virtuosen Variationen, stelle

das Ganze auf ein Fundament

von modernen Klaviertechniken

und nutze Harfe und Gitarre, um

das Ganze mit Folkelementen zu

verzieren.

Genauso macht es das Spielmannsensemble

Windwood &

Co und nennt das Ergebnis "Kirchenfolk

zur Sommerzeit".

Eine fröhliche Musik ist das,

was Jörn Pfeiffer, Vanessa Feilen

22.JULI

"KONTRABASS-SERENADE"

Herbert Maus, Kontrabass und

Martin Rohlfing, Klavier werden

einen bunten Blumenstrauß aus

Originalwerken und Bearbeitungen

für Kontrabass und Klavier

aus den Musikgenren Barock,

Romantik und Salonmusik spielen.

und Andreas Schuss da spielen.

Bekannte Melodien, die zum

Mitsingen oder genussvollen

Zuhören einladen. Dabei lässt

das Trio immer wieder ebenso

virtuose wie eingängige Zwischenspiele

einfließen.

Besonders großen Einfluss auf

Sound und Stil des Trios hat die

Spieltechnik von Andreas Schuss,

der in klassischer "Organisten-

Manier" einen Teil der Keyboardsounds

mit den Füßen spielt,

dazu die Panflöte mit der rechten

Hand führt und die linke

fürs Pianospiel nutzt. Das sieht

nicht nur faszinierend aus, sondern

klingt auch virtuos und

vielfältig.

Vanessa Feilen wechselt zwischen

Klarinette, Saxophon und

Querflöte, während Jörn Pfeiffers

Saitenspiele eine folkige,

erdige Atmosphäre schaffen.

So bietet das Trio den Zuhörern

eine wunderbare Stimmung im

Spannungsfeld zwischen wiedererkennen

und neu entdecken.

RegioKult

Lüneburger Str. 50

21385 Amelinghausen

Tel. 04132/92 09-23

Fax 04132/92 09-16

rathaus

@amelinghausen.de

www.amelinghausen.de

Plattdeutsch

Sie einen

Bi

Stamtsi

RegioKult einzigartigen ward Tag ook Platt

in der Rehrhofer snackt... Heide

am Sonntag den 08. Juni 2008

h

„Plattdeutscher

Stammtisch“

am Dienstag, den

12. Juli 2016

19.30 Uhr

im Gasthaus Fehlhaber in

Amelinghausen

Herzliche Einladung!

Lopautaler KlangEffekt:

It`s Showtime im Kulturforum Gut Wienebüttel

11. NOVEMBER

WELTHITS UND KLASSIKER

AUS MEHR ALS EINEM DUTZEND MUSICALS

Foto: Victoria Glaser

K langEffekt, das sind Monja

Siegler, Alexandra Cornelius, Jonas

Leonhardt und Michael

Hendel. Die vier Vollblutsänger

haben im Rahmen eines Freitag-

Nacht Konzertes im August des

vergangenen Jahres für eine volle

Kirche in Amelinghausen gesorgt.

Mit Musicalmelodien haben sich

die vier in die Herzen der Zuschauer

gesungen. Der Erfolg

ist für die neugegründete Event

GbR Odello, bestehend aus Oliver

Siegler und Detlev Schulz-

Hendel Grund genug, die vier

Musical Stars erneut auf die

Bühne zu bringen.

Mit vielen Kostümwechseln an

einem Abend bringt das Quartett

KlangEffekt die glitzernde

Welt des Musicals auf die Bühne

des Kulturforums Gut Wienebüttel.

Ob König der Löwen,

Tarzan, Sister Act oder Tanz der

Vampire, die vier musikalischen

Ausnahmetalente begeistern mit

Welthits und Klassikern aus mehr

als einem Dutzend Musicals.

Die Veranstaltung findet am

Samstag, 5. November 2016 um

19.30 Uhr im Kulturforum Gut

Wienebüttel statt. Unsere vier

Sängerinnen und Sänger sind

fest in Lüneburgs Kulturszene

verankert. In den unterschiedlichsten

Formationen begeistern

sie seit Jahren ihr Publikum.

Seien Sie dabei, sichern Sie

sich Ihre Eintrittskarten.

Der Preis beträgt 15,00 Euro im

Vorverkauf, an der Abendkasse

17,00 Euro. Wenn Sie Giro Privileg

Kunde sind, können Sie ermäßigte

Karten für 12,00 Euro

bei der Sparkasse erwerben.

Die Karten im Vorverkauf erhalten

Sie in der Bücherstube in

Amelinghausen.

Freuen Sie sich gemeinsam mit

uns auf einen unvergesslichen

Musicalabend.

Oliver Siegler

und Detlev Schulz-Hendel

Seite 34


Kultur und Heimatpflege

Austellung

"Die Lopau – von der Quelle bis zur Mündung"

Über 100 historisch Interessierte kamen zur Eröffnung der Ausstellung

Der Archivkreis hatte zum 22.

Mai d. J. zur offiziellen Eröffnung

seiner dritten historischen Ausstellung

in den Kultursaal des

Rathauses eingeladen und war

angenehm überrascht über das

große Interesse der Bürgerinnen

und Bürger an der Geschichte

unserer Samtgemeinde.

Trotz der vielen Veranstaltungen

und des warmen sommerlichen

Wetters war der Ansturm der Besucher

so groß, dass der Kultursaal

bis auf den letzten Platz gefüllt

war. Dieses ist nicht häufig

der Fall! Noch kurz vor Beginn

des Einführungsvortrages mussten

Stühle herbeigeschafft werden,

damit auch alle Anwesenden

einen Sitzplatz hatten.

Die am weitesten angereiste Person

im Kultursaal war auch die

älteste mit 96 Jahren. Frau Roick

hatte sich schon lange auf diese

Ausstellung gefreut und war extra

aus Bonn mit ihren drei Töchtern

nach Amelinghausen gekommen.

Frau Roick und ihr

Mann wohnten von 1946 bis

Frau Roick mit ihrer Tochter auf der

Bank vorm Markthus.

1957 in Sottorf und engagierten

sich nach 1945 für die Jugendarbeit

in der Gemeinde.

In mühevoller Arbeit und mit den

damals begrenzten Mitteln errichteten

sie eine Jugendherberge

im Lopautal. Für viele Schulklassen

aus den damals durch

den Krieg zerstörten Städten

(insbesondere Hamburg) waren

die Ausflüge nach Sottorf eine

bleibende Erinnerung; die Gästebucheintragungen

sind ein Beweis

dafür.

Die große Resonanz auf die Ausstellung

zeigt, dass viele Menschen

sich mit unserer Dorfgeschichte

und unserer schönen

Landschaft identifizieren und

dieses auch zeigen wollen.

Das ist auch ungemein wichtig,

um auf andere authentisch zu

wirken. Die Mitglieder des Archivkreises

freuen sich darüber

und fühlen sich in ihrer Arbeit

bestärkt. Ein größeres Kompliment

hätte es gar nicht geben

können.

Wir sind dankbar für die Bereitschaft

vieler Einwohner, die uns

für die Ausstellung historisches

Material zur Verfügung gestellt

haben.

Wenn Sie historisch interessiert

sind, kommen Sie bitte zu uns.

Nach der Sommerpause treffen

uns ab Oktober jeden ersten

Dienstag um 16.00 Uhr im Markthus.

Archivkreis Amelinghausen

HOFFMEISTER

• Raumausstattung

• Rollläden, Markisen

• Polsterei und Sattlerei

• Fussbodenbeläge

• Gardinen

Meisterbetrieb · Steinbecker Str. 15 · 29646 Bispingen-Hützel

Tel. (0 51 94) 26 04 · www.raumausstattung-hoffmeister.de

Seefest

6. und 7. August 2016

am Brunausee in Behringen

• Samstag:

Leuchtende Wasserspiele

Brilliantes Höhenfeuerwerk

Zeltfete mit dem DJ Team Bispingen

• Sonntag:

Flohmarkt

Tortenbuffet

Lustige Spiele an Land und Wasser

An beiden Tagen Vergnü gungspark

mit www.5xbehringen-international.de

in Behringen

Seite 35

SeefestBehringen_AZ_4c_188x65.indd 1 23.05.16 12:52


Kultur und Heimatpflege

Neuerungen an der Nekropole Soderstorf

(Ab) Die Samtgemeinde Amelinghausen

ist bekannt für zahlreiche

Fundstätten aus der Vergangenheit.

Neben vielen kleineren

Fundstätten, bildet das Archäologische

Museum Oldendorf/Luhe

zusammen mit der Oldendorfer

Totenstatt und der Nekropole

eine besondere Einheit, die weit

über unsere Region von Bedeutung

ist.

Auf Bitten des Vereins zur Förderung

des Archäologischen Museum

Oldendorf/Luhe e.V., wurde

jetzt eine neue Informationstafel

an der Nekropole Soderstorf aufgestellt,

welche auch die Wegebeziehungen

zum Museum und der

Totenstatt kartografisch darstellt.

Im Zuge der Maßnahme wurde

auch gleich der Zaun auf dem Ge-

länder zur Straßenseite erneuert.

Während der Arbeiten war ein

Team der Bezirksarchäologie mit

anwesend und sorgte für einen

reibungslosen Ablauf. Die Kosten

von rund 1.500 Euro trägt die

Samtgemeinde Amelinghausen.

Die Samtgemeinde Amelinghausen

bedankt sich insbesondere

bei der Bezirks- und Kreisarchäologie

für die Unterstützung und

Begleitung dieser Maßnahme.

BUCHEMPFEHLUNG:

"Archäologische Wanderungen

durch die Samtgemeinde Amelinghausen",

von Dietmar Gehrke.

Erhältlich in der Tourist-Information

Amelinghausen.

Dietmar Gehrke M.A.

(Kreisarchäologe)

Ein Friedhof aus der Eisenzeit

Wohnungen für die Ewigkeit

– 5700 Jahre

Oldendorfer Totenstatt –

Öffnungszeiten 1. Juli – 31. Oktober 2016:

Dienstag – Samstag 10.00 – 12.00 + 14.00 – 17.00 Uhr

Sonn- und Feiertage

10.00 – 16.00 Uhr

Montag

geschlossen

www.museum-oldendorf.de

Archaöl_Museum_Oldendorf_AZ.indd 1 17.06.16 11:32

Die Soderstorfer Nekropole besteht aus einem Steingrab der Jungsteinzeit, einem rekonstruierten

Grabhügel der Bronzezeit und einer Auswahl von Grabmarkierungen des dort ausgegrabenen

Urnenfriedhofs der vorrömischen Eisenzeit.

Schon im 19. Jahrhundert wurden erste Funde aus dem Steingrab durch die Ausgrabungen

des Lüneburger Museums überregional bekannt. Durch weitere Grabungen des Hamburger

Museums für Archäologie in den Sechziger- und Siebzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts

konnte festgestellt werden, dass das in den Jahrhunderten vor dem Jahre 3000

v. Chr. errichtete jungsteinzeitliche Großsteingrab in der nachfolgenden Bronzezeit weiterhin

als Grablege verwendet wurde.

Bei der zweiten Grabung wurden noch ein weiteres Grab (ein sog. Flachgrab) aus der

Jungsteinzeit, das bronzezeitliche Hügelgrab und der Urnenfriedhof der Eisenzeit untersucht.

Eine Bestattung aus dem im hinteren Bereich der Nekropole gelegenen Grabhügel

enthielt ein bronzenes Absatzbeil, die andere eine bronzene Nadel. Sie werden als die Bestattungen

eines Mannes und einer Frau gedeutet. Auf dem eisenzeitlichen Friedhof wurden

insgesamt 938 Gräber geborgen. In seiner Frühphase standen die Urnen meist auf

plattigen Steinen oder waren mit einer Feldsteinpackung umgeben. Die verschiedenen Formen

der Grabmarkierungen sind heute noch im Gelände nachgebildet und zu besichtigen.

Wie Analysen des geborgenen Leichenbrandes zeigten, waren unter den Kreispflastern

vorwiegend Frauen und Jugendliche beigesetzt.

Königinnen-Treffen beim Landesvater

DAS 67. HEIDEBLÜTENFEST IN UND UM AMELINGHAUSEN FINDET VOM 13. BIS 21. AUGUST STATT.

Seite 36

Es sind ganz spezielle Stunden

und Momente in der Amtszeit:

Der traditionelle Königinnen-

Empfang des niedersächsischen

Ministerpräsidenten Stephan Weil

im Gästehaus der Landesregierung

war jetzt für Amelinghausens

Heidekönigin Victoria Glaser

ein weiterer großer Höhepunkt

in ihrer Regentschaft. "So viele

andere Königinnen in diesem feierlichen

Rahmen zu treffen und

kennenzulernen, war sehr beeindruckend",

sagte Victoria Glaser.

Hinzu kam auch das große mediale

Interesse an dem Empfang

samt Berichten im Fernsehen

und in Zeitungen. Bereits zum

vierten Mal hatte Stephan Weil

"seine" Königinnen nach Hannover

geladen, um ihnen seinen

und den Dank der Landesregierung

für ihre ehrenamtliche Arbeit

im Dienste ihrer Heimatregionen

auszusprechen. Mehr als

30 Majestäten nebst Prinzessinnen

und ehrenamtlichen Betreuern

sowie einigen Bürgermeistern

waren der Einladung gefolgt.

Im Gepäck hatten sie allesamt

Grüße "von zu Hause" und eine

Fülle der unterschiedlichsten regionaltypischen

Produkte.

Ministerpräsident Weil ließ es

sich nicht nehmen, jede Majestät

persönlich zu begrüssen (Foto).

"Sie repräsentieren die niedersächsischen

Regionen und stehen

damit für eine außergewöhnliche

Vielfalt, auf die wir

alle Es sind Niedersachsen ganz spezielle Stunden wirklich

stolz und sein Momente können", in der sagte Amtszeit: Weil

und Der ergänzte: traditionelle "Sie geben Königinnen- damit

Empfang des niedersächsischen

Ministerpräsidenten Stephan

Weil im Gästehaus der Landesre-

Königinnen-Treffen beim Landesvater

ihrer Heimatregion ein Gesicht."

Nach der Grünen Woche in Berlin,

war es für Victoria Glaser das

zweite Mal, dass sie die Möglichkeit

zu einem Treffen mit dem

diale Ministerpräsidenten Interesse an dem hatte. Empfang Mehr als 30 Majestäten nebst

samt "Das Berichten und die im Gespräche mit den

Fernsehen anderen und Majestäten in haben mir

Prinzessinnen und

ehrenamtlichen

Zeitungen. Bereits

Betreuern sowie

zum vierten Mal

hatte Stephan

sehr viel Spaß gemacht", sagte ließ es sich ni

die Heidekönigin.

Majestät persö

Große Freude herrscht (Foto). beim „Sie re

Heideblütenfestverein darüber, niedersächsisc

dass das Projekt "Umbau stehen der damit

Freilichtbühne am Kronsberg wöhnliche mit Vielf

Sitzmöglichkeiten" für die

in

Förderinitiative

DAS TUT GUT der

Niedersachs

sein können“,

Sparkasse Lüneburg zugelassen

ergänzte: „Sie

worden ist.

Heimatregion e

"Wir hoffen darauf, dass wir

der Grünen Wo

jetzt genügend Stimmen für unser

Vorhaben erhalten", sagte

es für Victoria

Mal, dass sie d

Vorsitzender Hans-Jürgen Pyritz.

einem Treffen

präsidenten ha

Gespräche mit

jestäten haben

gemacht“, sag

gin.

z

Bürger-

waren

einigen

meistern

z

Große Freude

Heideblütenfes

dass das Pro

Freilichtbühne

Sitzmöglichkeit


Sozial und gesellig

SOZIAL UND GESELLIG

SeniorenTREFF

Schon wieder ist die Hälfte des

Jahres vorbei, man mag es kaum

glauben.

Wir hatten Regen und Gewitter,

reichlich Sonne und unsere Pläne

in der zweiten Jahreshälfte

sind noch nicht zu Ende. Unsere

alljährliche Frühwanderung im

Mai haben wir das erste Mal im

Regen gemacht.

Alle Teilnehmer waren trotzdem

gut gelaunt und ließen sich hinterher

das Frühstück in Bispingen

gut schmecken. Einmal, Anfang

Juni, musste das Wandern

allerdings ausfallen. Es war einfach

zu heiß.

Am 22. Juli soll unser GRILL-

ABEND stattfinden, noch einmal

am Schafstall Petersen/Rörup.

Dort darf uns der Wettergott allerdings

wieder gnädig sein.

Für den August ist eine TAGES-

FAHRT IN DEN HARZ geplant, zu

gegebener Zeit mehr darüber.

Unser nächster MONATSTREFF

findet am 4. Juli um 14.30 Uhr in

Schencks Gasthaus statt.

In diesem Sinne: Man hört nicht

auf zu lachen, wenn man älter

wird. Aber man wird älter, wenn

man aufhört zu lachen.

Elke Seide

Frühwanderung im Regen und der Sommer leuchtet.

Radausflug Ratzeburger See

Von acht Uhr morgens bis acht

Uhr abends, vom Frühstück bis

zum Abendessen, so lang kosteten

wir zehn Landfrauen jede Minute

den Radausflug am Ratzeburger

See aus. Gemeinsam

gestärkt fuhren wir morgens mit

dem Auto nach Ratzeburg, stiegen

auf die geliehenen Räder

und ließen uns dann erstmal

ganz bequem über den Ratzeburger

See zu seiner nördlichsten

Spitze schippern. Dann fuhren

wir am Westufer des Sees

mit unseren Drahteseln wieder

zurück nach Ratzeburg.

Die Natur zeigte sich von ihrer

schönsten Seite, die Sonne

meinte es gut mit uns und zwischen

dem bewachsenen Ufergebüsch

konnten wir immer wieder

herrliche Blicke auf den leicht

aufgewühlten See mit seinen

vielen Segelbooten werfen.

Weiter ging es dann an den gegenüber

liegenden Küchensee zu

unserer wohlverdienten Pause.

Bei Kaffee, leckerem Kuchen und

Eis wurde viel geschwatzt und

gelacht – ein Gefühl von Urlaub!

Bevor wir uns wieder auf den

Heimweg machten, besichtigten

wir in Ratzeburg noch den Dom

und kaum saßen wir im Auto,

fing es an zu pladdern – bis nach

Amelinghausen. Hier ließen wir

dann den Tag bei einem gemeinsamen

Abendessen ausklingen.

Alle waren sich einig:

Der Tag war wunderschön!

Heideblütenfest 2016

Liebe Landfra uen und Helfer:

Wir möchten uns auch in diesem Jahr am Umzug beim Heideblütenfest

beteiligen.

In der Woche vom 15. – 19. August wird auf dem

Hof Brüggemann in Tellmer der Festwagen gebaut.

Wir freuen uns auf viele helfende Hände.

Bitte melden bei Frauke Brüggemann, Tel. 04138 456.

Amelinghausen für unterwegs!

Alles über die Samtgemeinde Amelinghausen

erfahren Sie mit der AmelingApp.

metropolregion hamburg

Seite 37


Kirchliche Nachrichten

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Hippolitbücherei Amelinghausen

All you can read – Ferienunterhaltung satt

Endlich sind sie da, die lang ersehnten Sommerferien! Urlaub, Sonnenschein

(hoffentlich), Muße für all die Dinge, für die sonst oft die

Zeit fehlt. Ob Sie diesen wunderbaren Jahresabschnitt gemütlich zu

Hause verbringen oder sich auf die Reise zu bekannten oder unbekannten

Zielen machen – unterhaltsame Lektüre gehört einfach dazu.

Eine schöne Auswahl an Büchern für alle Altersstufen finden Sie bei

uns in der Hippolit-Bücherei. Die Ausleihe ist völlig kostenlos, Sie

brauchen nur einen Anmeldebogen auszufüllen. Wir freuen uns auf Ihren

Besuch – auch in den Ferien.

Sie finden uns im Gemeindehaus, 1. Stock links. Übrigens: Lange Autofahrten

werden zur Abenteuerreise mit spannenden Hörbüchern.

Finden Sie auch bei uns. Herzlich willkommen!

Unsere Öffnungszeiten:

Mi. 10:30 – 12:00 Uhr · Do. 16:00 – 18:00 · Fr. 16:00 – 19:00 Uhr.

Besuchen Sie uns auch auf der Homepage

kirche-amelinghausen.de.

Telefonisch erreichen Sie uns während der Öffnungszeiten

unter 04132/9349743, per Mail jederzeit unter

hippolit.buecherei@gmail.com.

Neu in der Bücherei:

Bücher für Erwachsene

DORA HELDT, BÖSE LEUTE, KRIMI

Den ersten Kriminalroman von Dora Heldt wünschte sich eine Leserin

zur Ausleihe in der Bücherei – bitteschön! Perfekt für alle Sylt-Urlauber.

Sylt wird von einer Einbruchserie erschüttert: Nicht die Luxusvillen

der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender

Frauen. Die Polizei ist ratlos. Der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar

Karl Sönnigsen bietet sich an, den ehemaligen Kollegen

unter die Arme zu greifen, was ihm prompt ein Hausverbot seines

Nachfolgers einbringt. Dann muss es eben anders gehen: Mit seinem

Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte stellt Karl

ein Ermittlerteam auf die Beine. Und schon bald verfolgt das Rentnerquartett

eine erste heiße Spur ...

NIGEL HINTON, IM HERZEN DES TALS, ROMAN

Ein Jahr im Leben der Heckenbraunelle. Wir begleiten das Vögelchen

vom erfolgreichen Überstehen des eiskalten Winters über die Suche

nach einem treuen Gefährten bis zum mühsamen Nestbau in einer

Hecke. Das alles passiert in einem kleinen englischen Tal. Es wird erzählt

von den Menschen, die dort wohnen, von den Tieren, die alle

auf ihre eigene Art und Weise um die Erhaltung ihrer Art kämpfen.

Wärmstens empfohlen – auch für junge Leser/innen ab 12 Jahren –

von Elke Heidenreich.

MARY ANN SHAFFER, DEINE JULIET, ROMAN

London, Ende der vierziger Jahre: Die junge Schriftstellerin Juliet erhält

einen ungewöhnlichen Brief. Absender ist Dawsey Adams, ein

Bauer von der Kanalinsel Guernsey, der antiquarisch ein Buch erworben

hat, das zuvor ihr gehörte. Zwischen den

beiden entspinnt sich ein Briefwechsel, durch

den Juliet von der Existenz der "Guernseyer

Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf"

erfährt, einer literarischen Gesellschaft,

die einige der Inselbewohner gründeten,

um sich über die schwere Kriegszeit

hinwegzuhelfen. Je mehr Juliet über Dawsey

und die anderen erfährt, desto mehr wünscht

sie sich diese Menschen zu treffen. Und so

beschließt sie, auf die Insel zu reisen.

Bücher für Kinder

HERR NASHORN MACHT URLAUB, BILDER-

BUCH, AB 4 J.

Zootier sein ist eine Arbeit; und wer arbeitet,

hat auch ein Recht auf Ferien. Herr Nashorn

verabschiedet sich, fliegt nach Afrika und fährt

dort mit dem Bus durch die weite Savanne.

SO BAUT MAN EIN AUTO, SACHBILDER-

BUCH, AB 4 J.

Der Carlsen-Verlag startet eine neue Sachbuchreihe

für die Kleinen: Technik kinderleicht erklärt.

Otto, der Roboter, und Dübel, sein cleverer

Roboter-Hund, haben sich in den Kopf gesetzt,

mit dem Auto zum Baumarkt zu fahren.

Nur müssen sie dazu erst mal ein Auto bauen

... Und wie geht das? Was braucht man außer

Rädern, Bremse und Motor noch? Wie die

Profis führen sie jeden Arbeitsschritt des

Fahrzeugbaus durch: von der Planung des

Designs am Computer bis zur Probefahrt. Da

verstehen schon Vierjährige, wie ein Viertaktmotor

funktioniert.

Hörbücher

JOJO MOYES, NACHTS AN DER SEINE

Nell war noch nie in Paris. Der romantische Wochenendtrip mit ihrem

Freund Pete ist deshalb ein echtes Highlight für Nell, auf das sie sich

seit Ewigkeiten freut. Und nun steht sie in London am Bahnhof und

Pete taucht einfach nicht auf. Aufgehalten bei der Arbeit, mal wieder.

Aber er will nachkommen. Allein in Paris, eine schreckliche Vorstellung

für die schüchterne Nell. Doch als sie den geheimnisvollen Fabien

kennenlernt, tut Nell zum ersten Mal in ihrem Leben etwas Spontanes:

Sie steigt auf sein Mofa und lässt sich von ihm in die Pariser

Nacht entführen...

PETTERSSON UND FINDUS – DIE GROSSE HÖRSPIELBOX, AB 4 J.

Die Sammelbox enthält die Hörspiele "Wie Findus zu Pettersson

kam", "Armer Pettersson" und "Ein Feuerwerk für den Fuchs".

Filme

DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit

hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter

im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende

erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart

Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere

SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam

mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld)

beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Doch es formiert

sich Widerstand bis in die höchsten Kreise. Ein scheinbar

aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer

und Angermann geben nicht auf.

Eine vielfach preisgekrönte Hommage an einen deutschen Juristen.

HEIDI

Die glücklichsten Tage ihrer Kindheit verbringt das Waisenmädchen

Heidi (Anuk Steffen) zusammen mit ihrem eigenbrötlerischen Großvater,

dem Almöhi (Bruno Ganz), abgeschieden in einer Holzhütte in den

Schweizer Bergen. Zusammen mit ihrem Freund, dem Geissenpeter

(Quirin Agrippi), hütet sie die Ziegen des Almöhi und genießt die Freiheit.

Doch die unbeschwerte Zeit endet, als Heidi von ihrer Tante Dete

(Anna Schinz) nach Frankfurt gebracht wird. Dort soll sie in der Familie

des wohlhabenden Herrn Sesemann (Maxim Mehmet) eine

Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara (Isabelle Ottmann)

sein. Obwohl sich die beiden Mädchen bald anfreunden, wird

die Sehnsucht nach den geliebten Bergen und dem Almöhi immer

stärker. Neue Verfilmung des Klassikers von Johanna Spyri.

Wunderschöne Sommerferien wünscht

Marlene Seer für das Büchereiteam

Seite 38


Kirchliche Nachrichten

Ev.-luth. Hippolit-Kirchengemeinde, Amelinghausen

Pastorenehepaar Claudia & Frank Jürgens, Tel. 0 41 32 227

Diakonin Ulrike Dageförde, Tel. 05829 988862

3.7. 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst (Pastor F. Jürgens)

10.7. 10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufe (Pastor F. Jürgens)

17.7. 10:00 Uhr Gottesdienst (Predigerin A. Köster)

24.7. 10:00 Uhr

Gottesdienst mit Taufe (Prädikant W.

Gerrcken)

31.7. 10:00 Uhr Gottesdienst (Präd. W. Gercken)

Am Donnerstag, den 14. Juli finden Andachten in den Pflegeheimen

statt: um 9:30 Uhr im Seniorenzentrum Lopaupark und um 10:30

Uhr im Haus Hoheneck. Gäste sind herzlich willkommen!

Katholische Pfarrgemeinde St. Marien, Lüneburg

Pfarrer Carsten Menges

Gottesdienste in St. Godehard, Gärtnerweg 10, 21385 Amelinghausen.

Heilige Messe jeden Samstag um 18:00 Uhr.

Ev.-luth. St. Martins-Kirchengemeinde, Raven

Pastorin Alexandra Powalowski

Kirchweg 7, 21388 Raven

Tel. 04172 230, Fax 04172 962597 · E-Mail: KG.Raven@evlka.de

So 03.07. 10:00 Uhr Gottesdienst m. A. (Pn. Powalowski

So 10.07. 10:00 Uhr kein Gottesdienst in Raven;

Einladung nach Salzhausen

So 17.07. 10:00 Uhr Gottesdienst

So 24.07. 10:00 Uhr kein Gottesdienst in Raven;

Einladung nach Salzhausen

So 31.07. 10:00 Uhr Gottesdienst (Pn. Powalowski)

Die Lesegruppe trifft sich nach Absprache. Wenn Sie gerne lesen

und sich darüber austauschen möchten, dann kommen Sie gerne

dazu. Bitte melden Sie sich im Kirchenbüro unter 04172/230.

20 Jahre Pella-Gemeindehaus

Selbständige Ev.-luth. Kirche, Pella-Gemeinde,

Sottorf/Amelinghausen

Pfarrer Alberto Kaas

Brandenburger Str. 1, 29646 Bispingen

Tel. 05194 2431 · E-Mail: hoerpel@selk.de

03.07. 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

(P. H.P. Mahlke)

10.07. 10:30 Uhr Missionsfestgottesdienst in Bleckmar

(P. Kurt Schnackenberg, RSA)

17.07. 10:00 Uhr Predigtgottesdienst (Lektor)

24.07. 08:30 Uhr Predigtgottesdienst

31.07. 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Mittwoch, 20. Juli, 20 Uhr: Pilgerwanderung

in die Nacht mit

Andrea Rehn-Laryea

Mittlerweile hat es sich bestimmt

herumgesprochen: Immer am 20.

des Monats ist etwas Besonderes

los in der Pella-Gemeinde.

Und immer sind Gäste herzlich

willkommen!

Anlass der 20er-Reihe: Wir feiern

den 20. Geburtstag unseres Gemeindehauses

– ein ganzes Jahr

lang.

Im Ferienmonat Juli laden wir alle

Interessierten ein zu einer

Open-Air-Veranstaltung. Andrea

Rehn-Laryea, seit vielen Jahren

tätig in der katholischen Urlauberseelsorge

und sehr erfahren

in der Leitung von Pilgerwanderungen,

wird mit uns in die

abendliche Natur gehen. Unterwegs

werden wir immer wieder

innehalten, um die Schönheit

der Schöpfung bewusst und

dankbar mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Lassen Sie sich überraschen!

Auch Kinder sind herzlich

willkommen.

Treffpunkt ist um 20 Uhr am Gemeindehaus,

Oldendorfer Straße

9, und wir beginnen mit einer

kurzen Einstimmung. Am Parkplatz

am Lopausee werden wir

uns um 21 Uhr mit einer zweiten

Gruppe von Nachtwanderern zusammenfinden.

Voraussichtliches

Ende der Veranstaltung: 22:30

Uhr. Bitte an geeignetes Schuhwerk

denken.

Marlene Seer

für die Pella-Gemeinde

Kirche unterwegs

"Es dunkelt schon in der Heide" – Thematische Nachtwanderungen

Immer mittwochs in den Sommerferien

(29. Juni., 6., 13., 20.

und 27. Juli sowie am 3. August)

entdecken wir die Faszination

der Nacht auf thematischen

Nachtwanderungen von ca. 1,5

bis 2 Stunden. Mal stehen Tiere

im Mittelpunkt, mal alle unsere

Sinne. Ein anderes Mal geht es

rund um das Thema Wasser oder

es wird romantisch-musikalisch.

Am 20. Juli wird der Gang durch

die Nacht meditativ. Eine Gruppe

aus der Pella-Gemeinde wird dabei

sein. Wie jede Nachtwanderung

ist aber auch diese offen

für jede und jeden Interessierte/n

jeden Alters.

Beginn ist immer um 21:00 Uhr,

Treffpunkt ist der Parkplatz

Kronsbergheide.

Kinder unter 10 Jahren brauchen

eine erwachsene Begleitung.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Nachtwanderungen finden

auch bei Regen statt, werden

aber bei gefährlichem Wetter

(Gewitter, Sturm) abgesagt.

Hilfe, die Flut kommt! Kommt, wir bauen eine Arche! – Das Kinderferienprogramm von Kirche Unterwegs

Noah weiß: Ein Schiff muss gebaut

werden, eine Arche. Denn

es wird lange regnen. Eine große

Flut soll kommen! Deshalb retten

sich alle Tiere zu Noah auf

das Schiff: Hasen, Affen, Schlangen,

Hirsche, Löwen, Elefanten.

Und noch viele mehr! Zusammen

mit Noah versuchen wir die Welt

zu retten und bauen ein Rettungsboot.

Wir überlegen: Was

können wir heute, in unserer

Zeit, tun?

Wann? In den ersten 3 Wochen

Mehr Infos: Katholische Urlauberseelsorge, Andrea Rehn-Laryea, Tel. 04132 910238, kirche-in-der-heide@t-online.de

der Sommerferien (27. Juni – 14.

Juli), montags – donnerstags,

9:00 bis 12:00 Uhr

Wo? In Gemeindehaus und Garten

von St. Godehard, Gärtnerweg

10

Was? Singen, spielen, Geschichten

hören, Arche bauen, Schiffe

schwimmen lassen, Ausflüge ans

(und ins) Wasser ...

Für wen? Kinder von 5 – 12 Jahren,

jüngere Kinder in Begleitung.

Seite 39


Anzeigen

FAMILIENNACHRICHTEN

Samtgemeinde Amelinghausen

Eheschließungen *

14. Mai 2016 Janina Liebig und André Niehoff

Büntstraße 28, Rehlingen

28. Mai 2016 Daniela Christina Trombi und Peter Hans Hass

Etzener Weg 7, Rehlingen

4. Juni 2016 Stefanie Liestmann und Jan Klüß

Kleines Feld 29, Amelinghausen

6. Juni 2016 Ewa Dahlke geb. Sobieraj und Grzegorz Warsewicz

Nordbünte 19, Oldendorf (Luhe)

9. Juni 2016 Setare Aghel und Lars Paul

Nebendahlstraße 21, 22041 Hamburg

Sterbefälle *

12. Mai 2016 Inge Dorothea Sievert geb. Meyer

Hasenwinkler Weg 20, Reppenstedt

3. Juni 2016 Hildegard Marta Zwiener geb. Schröer

An der Schmiede 5, Rehlingen

* Soweit die Einwilligung zur Weitergabe personenbezogener Daten

abgegeben wurde.

Der Samtgemeindebürgermeister

Herzlichen Dank

für die lieben Glückwünsche, Blumen und

Geschenke zu unserer Goldenen Hochzeit.

Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Schön, dass Ihr an uns gedacht habt.

Karin und Adolf Wölper

Raven, im Mai 2016

Impressum

Gegründet 1910

• Erd-, Feuer-, See- und Friedwaldbestattungen

• Überführungen

• Bestattungsvorsorge

• Erledigung aller Formalitäten

und vieles mehr

☎ 04132 397

Wir sind rund um

die Uhr für Sie da!

Lüneburger Str. 11· 21385 Amelinghausen

www.bestattungen-roerup.de

STELLENANZEIGEN

Landgasthaus & Hotel

Amelinghausen/Dehnsen

Inh. Familie Bergmann

Zimmerfee

ab sofort zur Aushilfe gesucht

– auf 450 Euro-Basis –

Unter den Eichen 10 · 21385 Amelinghausen/Dehnsen

Tel. 04132/427 · Fax 04132/910492

www.eichenkrug.de · eichenkrug@freenet.de

Satz, Layout, Druck und Anzeigenwerbung:

DRUCKEREI BUCHHEISTER GMBH

August-Wellenkamp-Str. 13-15

21337 Lüneburg

Tel.: 04131/2708-24

Fax: 04131/34809

Anzeigen: f.hartel@druckereibuchheister.de

Internet: www.druckereibuchheister.de

Seite 40

Herausgeber:

Samtgemeinde Amelinghausen

Samtgemeindebürgermeister: Helmut Völker

Lüneburger Straße 50

21385 Amelinghausen

Tel.: 04132/92090-0

Fax: 04132/9209-16

E-Mail: lopautaler@amelinghausen.de

Internet: www.amelinghausen.de

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit

der Angaben in dieser Ausgabe der Lopautal Nachrichten. Er haftet nicht für die Inhalte der

veröffentlichten Artikel, Nachrichten und Termine. Für die Inhalte sind ausschließlich die jeweiligen

Autoren bzw. Einsender verantwortlich.

AZ_Eichenkrug_07-16.indd 1 24.06.16 11:41

Das Restaurant in Ihrer Nähe

Wer hat Bock?

Wir möchten unser Serviceteam

erweitern und suchen dazu

MitarbeiterInnen im Service/

Bedienung. Sie erwartet angenehmes

Arbeiten und eine gute

Bezahlung.

Rufen Sie uns

einfach an:

Tel. 0 41 32 - 2 89

Familie Rund

www.landgasthaus-toedter.de


Bauplanung

Bauausführung

Klaus W. Zeppenfeld

Dipl.-lng. (FH) für Bauwesen, Dipl.-lng. (FH) f. techn. Gebäudeausrüstung, geprüfter Baubiologe

21385 Amelinghausen · Oldendorfer Str. 14

Tel. (04132) 84 84 · www.gzbau.de

Wir sind täglich für Sie da

im Netto Markt Amelinghausen!

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 6.00 bis 19.30 Uhr

Sonntag:

7.30 bis 10.30 Uhr

www.der-lecker-baecker.de

Logo-Farbwerte

Service aus Meisterhand

Freundlich + fair + günstig = Automobile Meisterwerkstatt

Vermittlung von Ford-Neuwagen ❙ Gebrauchtwagenhandel

Orig.-Ersatzteile und Zubehör ❙ Unfallinstandsetzung

Kfz-Reparaturen aller Fabrikate bis 7,5 t

Lüneburger Straße 26 a · 21385 Amelinghausen

Tel. (0 41 32) 91 03 22 · Fax (0 41 32) 91 03 21

E-Mail: service@pallme.de Internet: www.pallme.de

ROT

CMYK 0 / 90 / 100 / 0

SCHAEFER

HKS 13

RAL 2002

BLAU

CMYK 100 / 70 / 0 / 0

H A U S T E C H N I K

HKS 43

RAL 5002

HEIZUNG • BÄDER • KUNDENDIENST

ÖL • GAS • BRENNWERT • PELLETS • SOLAR

Oldendorfer Weg 5 • 21388 Rolfsen

Tel.: 04172 · 96 15 11 • Fax: 04172 · 96 15 12

haustechnik@schaefer-rolfsen.de • www.schaefer-rolfsen.de

GmbH

Ihr Fachgeschäft für

Fliesen . Natursteine . Verkauf . Verlegung

Jungfernstieg 10 Telefon 0 41 32 - 3 93

21385 Amelinghausen www.grabowski-fliesen.de

ELEKTROBAU

LUDOLPH

LUDOLPH GBR

ELEKTROBAU

MEISTERBETRIEB

ELEKTROINSTALLATIONEN

BELEUCHTUNGSKÖRPER

ELEKTROGERÄTE

An`n Sprüttenhus 3 21385 Amelinghausen Tel. 04132. 1570

Fax. 04132. 8775 E-mail. elektrobau.ludolph@t-online.de

Alles von Autoreparatur bis Werbung ...

www.amelinghausen.de/wirtschaft-und-bauen/branchenverzeichnis

Schauen Sie hier!


AMELINGHAUSEN · LÜNEBURG · WINSEN

21385 Amelinghausen

Lüneburger Straße 22

(0 41 32) 91 44 - 0

21339 Lüneburg

Hamburger Straße 8

(0 41 31) 2 23 37- 0

VW Polo V 1.2 Trendline 8.650,- €

EZ: 04/2012 | 65.100 km | 44 kW (60 PS) | Reflex-Silber

CD-Radio RCD 210, Klimaanlage, Vordersitze höhenverst., el. Fensterheber

2x, Mittelarmlehne, ZV mit Fernbedienung, el. verst. u.

beh. Außenspiegel, 4x Front- und Seitenairbags

VW Touran 1.4 TSI MATCH 15.750,- €

EZ: 01/2012 | 98.200 km | 103 kW (140 PS) | Candy-Weiß

Radio-Navigationssystem RNS 315, Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen,

Vordersitze höhenverst., Dachreling, Tempomat, Multifunktionslederlenkrad,

Parksensoren vorne & hinten inkl. ParkAssist, Sitzheizung

VW Golf VII 1.2 TSI Cup BMT 18.550,- €

EZ: 10/2014 | 5.300 km | 81kW (110 PS) | Tungsten-Silver Metallic

CD-Radio Composition Media, Freisprecheinrichtung, Klimaautomatik,

Standheizung, Leichtmetallfelgen, Vordersitze höhenverst., Sitzheizung,

Multifunktionslederlenkrad, Parksensoren vorne & hinten

inkl. ParkAssist, Ganzjahresreifen

VW Golf VII 1.6 TDI Lounge BMT 21.950,- €

EZ: 08/2015 | 5.900 km | 81 kW (105 PS) | Pacific-Blue Metallic

CD-Radio Composition Media, Freisprecheinrichtung, Leichtmetallfelgen,

Klimaautomatik, Parksensoren vorne & hinten, Rückfahrkamera,

Regensensor, Sitzheizung, Tempomat

Günstige

Gebrauchte

gibt‘s bei uns!

Verkauf:

Mo – Fr

Sa

Autohaus Plaschka seit 1950

21423 Winsen/Luhe

Osttangente 206

(04171)78 8118-0

7.45 bis 19.00 Uhr

8.30 bis 17.00 Uhr

Schautag in Amelinghausen:

So 11.00 bis 17.00 Uhr

Kundendienst:

Mo – Do 7.00 bis 18.00 Uhr

Fr 7.00 bis 16.00 Uhr

Sa 7.45 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Tankstelle:

Mo – Fr 5.00 bis 22.00 Uhr

Sa 6.00 bis 22.00 Uhr

So und

feiertags 7.00 bis 22.00 Uhrx

Neue Kärcher-Waschanlage

in Amelinghausen!

Wäsche des Monats

Juli:

Programm 3

Hochdruckwäsche 60bar,

Aktivschaumwäsche, Bürstenwäsche,

Radhochdruck, Trocknen

für nur

7,99 €

(statt 8,99 €)

Skoda Citigo 1.0 MPI Sport 9.950,- €

EZ: 03.06.2014 | 35.500 km | 55kW (75PS) | Candy Weiß

Navigationssystem, CD-Radio, Leichtmetallfelgen, Klimaanlage,

Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, 4x Front- und Seitenairbags, Vordersitze

höhenverstellbar

Skoda Fabia III 1.2 TSI Ambition 13.450,- €

EZ: 11/2014 | 15.400 km | 66 kW (90 PS) | Metall Grau Metallic

Klimaautomatik, Musiksystem Swing, Leichtmetallfelgen, Smartgate,

Tempomat, Multifunktionslederlenkrad, Fahrersitz höhenverst.,

ZV mit Fernbedienung, Parksensoren hinten

Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI Ambition 16.450,- €

EZ: 03/2014 | 34.500 km | 77 kW (105 PS) | Race-Blue Metallic

Anhängerkupplung abnehmbar, CD-Radio, Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik,

Parksensoren hinten, Sitzheizung, Tempomat, Mittelarmlehne,

Nebelscheinwerfer

Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Green tec RS 29.950,- €

EZ: 03/2015 | 51.300 km | 135 kW (184 PS) | Black-Magic Perleffekt

Musiksystem Swing, Xenonscheinwerfer inkl. LED-Tagfahrlicht,

Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik, Parksensoren hinten, Regensensor,

Sitzheizung, Tempomat

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine