Bericht Silent World

atlantisberlin2016

TAUCHEN // LIFESTYLE // EMOTIONEN

ÖSTERREICH

AKTIV AM ATTERSEE

TAUCHEN MIT HAIEN

FUCHSHAIE IN MALAPASCUA

WALHAIE IN WESTPAPUA

BLAUHAIE BEI DEN AZOREN

WESTAUSTRALIEN

BUCKELWALE, GROSSFISCH UND

KORALLENGÄRTEN

40

Silent World 40 | Ausgabe 3/2016 | D 5,80 Euro | A 5,80 Euro | CH 10 SFR | Benelux/E/I 6,50 Euro

AUSRÜSTUNG

NEUE COMPUTER, PROFITAUCHTASCHEN,

TROCKENTAUCHANZUG, KAMERAGEHÄUSE FÜR NIKON


Bali REISE

Das Bali Villa Dive Resort vereint

Effektivität und Eleganz

1

TEXT // PETER S. KASPAR

3

Wer es zu seinem Lebensinhalt gemacht hat, Menschen

an die schönsten und entlegensten Orte der Erde zu

bringen, bei dem darf man ruhig davon ausgehen, dass

er für sich selbst dann ebenso das Schönste sucht. So

haben Renee, Margit und Roger Winter, bekannt durch

außergewöhnliche Touren und Aktionen, ihr ideales

Fleckchen Erde auf Bali gefunden. Dort bieten sie

Reisenden und Tauchern ein Zuhause – für den Urlaub

oder sogar für noch länger.

Der Nordosten Balis hat seinen eigenen

Charme. Die Touristenströme sind weit

weg. Der mächtige Vulkan Agung stellt

sich kräftigem Tropenregen entgegen, sodass das

Wetter ausgeglichener ist. Während im Osten die

Lombok Strait mit Strömungen und abrupten Temperaturwechseln

oft unliebsame Überraschungen

für den Taucher mit sich führt, sind die Verhältnisse

an der nördlichen Küste viel berechenbarer. Strömungen,

wenn überhaupt, sind milder, die Temperaturen

stets angenehm. Zwischen Tulamben

und Singaraja, unweit von Sambirenteng, führt

ein Weg in ein Wäldchen durch einen Palmenhain

zur Villa Melamun.

Sie ist das zentrale Gebäude des Bali Villa Dive

Resort (BVDR). Der Blick durch die Lobby hinaus

aufs Meer verheißt schon unvergessliche

Urlaubstage. Das Resort hat gerade mal Platz

für 15 Gäste.

Zu der Wohlfühlatmosphäre gesellen sich

noch andere überraschende Kleinigkeiten,

mit denen der Gast aus Europa so gar nicht

gerechnet hätte. Es gibt gleich mehrere selbst

gebackene Sorten Brot, die sich mit dem, was

im heimischen Deutschland aus dem Ofen

kommt, locker messen können. Auch sonst

überrascht die Küche. Neben landestypischen Köstlichkeiten

wie Saté, Baby Culing und anderen Spezialitäten,

kommt nach Wunsch auch Schmackhaftes

aus deutschen Landen oder aus der internationalen

Küche frisch auf den Tisch. Gulasch, Schwenkbraten

oder Zwiebelkuchen und viel mehr, was sich sonst

eher selten auf balinesischen Speisekarten findet.

Dazu passt das frisch gezapfte Bier.

Das Prinzip, lieber etwas aufwendiger, dafür aber

für den Gast angenehmer, setzt sich auch in der

Tauchbasis fort. Der Weg ins Meer führt auch

nicht über Stock und Stein, sondern über eine

Rampe, die gleichzeitig als Slipanlage für die zwei

hauseigenen Tauchboote dient.

2

60

1 | Villa Melamun, zentrales

Gebäude des Bali Villa Dive Resort.

2 | Eine Herde Büffelkopf-Papageifische.

3 | Die Belegschaft des Bali

Villa Dive Resorts.

61


REISE Bali

4 | Wassertempel Tirta Gangga, etwa

eine Stunde vom Resort entfernt.

5 | Wasserfall im Urwald, nur eine

Viertelstunde entfernt vom Resort.

6 | Großmaul-Makrelen am Hausriff.

4

Das Prinzip, lieber etwas

aufwändiger, dafür aber für den Gast

angenehmer, setzt sich auch in der

Tauchbasis fort.

Hier haben Taucher eine Tauchbasis genau so

konzipiert, wie sich Taucher eine Tauchbasis vorstellen:

kurze Wege, effektive Infrastruktur und

mit Freude am Detail in der Ausstattung.

Das Hausriff ist riesig und mit einigen Tauchgängen

längst nicht abgetan. Es lässt nichts

vermissen, was der Taucher in tropischen

Breiten erwartet. Haie und Mantas sind immer

ein Thema. Hinzu kommen die seltenen

Büffelkopf-Papageienfische. Es besteht saisonal

gar die Chance auf Mondfische. Im ersten Quartal

tummeln sich häufiger Delfine und Wale vor dem

kleinen Resort.

Das hauseigene Tauchboot erweitert den Aktionsradius

enorm. Wer einfach Oneway taucht,

kann sich bringen oder abholen lassen. Beim

BVDR setzt man übrigens auf das Nautilus-

Lifeline-System. Zum Wrack der „Liberty“ in

Tulamben ist es nicht weit und auch die Steilwand

am Saya Point sowie das „Kubu“-Wrack

sind in der erweiterten Nachbarschaft. Für

weitere Fahrten kommt das größere Boot

Nummer zwei ins Spiel, es ist zehn Meter lang

und wird es von einem 200-PS-Motor angetrieben.

Das Design stammt aus Französisch-

Polynesien und ist zu 100 Prozent auf Taucher

zugeschnitten. Es ist so genial konstruiert,

dass es nicht einmal eine Leiter nötig hat.

JAWA

BALI

5

6

RESORT

Das BVDR entwickelt mit seinen 15 Betten (vier Deluxe-

Zimmer, zwei Superior-Räume, ein Bungalow, ein Single

Room) einen sehr eigenen intimen Charme. Auch die

Küche mit ihrem indonesischen, europäischen und deutschen

Angebot ist ungewöhnlich. Eine Mitarbeiterin im

Spa-Bereich massiert nicht nur, sie empfiehlt auch nach

einem speziellen Reflextest die geeignete Massage.

Das Resort ist vom Flughafen Denpasar aus in etwa zweieinhalb

Stunden zu erreichen. Die nächstgrößere Stadt ist

Singaraja, die ehemalige Kolonialhauptstadt Balis.

62


HIGH-

VORGESTELLT AUSRÜSTUNG

SPIELZEUG

TEXT // SIMON SCHUMACHER

7

8

TAUCHBASIS

Die Tauchbasis ist mit Equipment von Mares

ausgestattet. Die Alu-Tanks mit weniger Auftrieb

als gewöhnlich sind mit DIN- und INT-Anschlüssen

verfügbar und fassen zwölf Liter. Befüllt werden sie

mit einem LW-Kompressor. Die Luft wird automatisch

kontrolliert. Die Basis hat eine Kapazität von mindestens

18 Tauchern. Für Tauchgänge am Hausriff steht ein Boot

mit Platz für vier Taucher zur Verfügung. Ein weiteres

Boot hat Platz für zwölf Taucher. Damit können auch

weit entlegene Tauchplätze angefahren werden.

9

Für Schnorchler sind das Außenriff und die

angrenzenden Gebiete mindestens so schön

wie für Taucher. Für Spazierfahrten auf dem

Meer gibt es zwei Paddelboote. Wasserski

wird ebenso angeboten wie Tube-Fahrten. Das

Funsportangebot soll sukzessive erweitert

werden, verspricht der Chef Renee.

Das Hausriff ist riesig

und mit einigen

Tauchgängen längst

nicht abgetan.

Wer vor lauter Wassersportvergnügen vergisst,

die nähere und weitere Umgebung zu erkunden,

hat echt etwas verpasst. Zum Beispiel

den Wasserfall, der sich nur eine Viertelstunde

entfernt vom Resort im Urwald verbirgt. Er ist ein

fantastisches Ausflugsziel und lädt zu einem erfrischenden

Bad. Das BVDR bietet zudem Rafting-,

Buggy- und Tubing-Touren sowie Ausflüge zu

Tempeln und Sehenswertem im Umfeld an.

Auch der schönste Urlaub geht einmal zu Ende.

So manch einem entfährt dann der Seufzer: „Ach,

könnte ich doch für immer hier bleiben.“ Und das

ist nun der ultimative Clou des Resorts. Direkt mit

dem BVDR ist das New Home Bali (NHB) verbandelt.

Die beiden Anlagen liegen Tür an Tür. Beim

NHB handelt es sich um sechs schmucke Villen,

in denen man seinen Lebensabend auf Bali mit

den Eigentümern bei bester Beratung und Unterstützung

zusammen verbringen kann. Und dabei

kann man auf die Infrastruktur der Resorts sowie

der Basis zurückgreifen. Einige der Villen stehen

für Taucher und Reisende auch für kurze sowie

längere Zeiten zur Miete zur Verfügung.

Die indonesische Regierung bietet Deutschen

erleichterte Visabestimmungen. Wer über 55 ist,

bekommt eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung

– das Ruhestands-Visum. Auch dafür haben

Renee, Margit und Roger Tipps parat.

INFOS UND BUCHUNGEN

Weitere Informationen und Buchungen unter

www.rogertours.com

LEISTUNGSSTARKE UND

UMWELTFREUNDLICHE

WASSERSPORTFAHRZEUGE:

MODERNE SEATOYS

IM TREND DER ZEIT

Wie ein Fisch im Wasser zu schwimmen, davon hat

sicher jeder schon einmal geträumt. Mit dem neuen

SEABOB F5 S der Stuttgarter CAYAGO AG ist dies

nun möglich. Das Tolle daran: Die Wasserschlitten

fahren emissionsfrei, ohne Umweltbelastung, denn die jetbetriebenen

Wassersportfahrzeuge funktionieren voll elektrisch!

Betrachtet man das High-Performance-Spielzeug, wird klar,

warum es mit einem Red Dot Award ausgezeichnet wurde.

Die moderne Leichtbauweise unter Verwendung hochwertiger

Bauteile aus Karbon, spezieller Keramikbeschichtungen

sowie seewasserbeständiger Edelmetalle ermöglicht ein

Gewicht zwischen 29 und 35 Kilogramm, je nach Modell. So

lässt sich der SEABOB auch problemlos von einer Einzelperson

zu Wasser lassen.

Es gibt verschiedene Geschwindigkeitsmodi, das Handling

ist leicht und bedarf keiner längeren Einweisung. Sowohl die

Geschwindigkeit als auch die Tauchtiefe lassen sich einstellen,

um einen ungeplanten Tauchgang bei Vollgas zu vermeiden. Es

gibt zwei Griffe, an denen man sich mit ausgestreckten Armen

festhält. So kann man sich sowohl über als auch unter Wasser

ziehen lassen. Neigt man den Körper nach vorn, taucht der

SEABOB bis zu 40 Meter tief ab. Und das in rasender Geschwindigkeit.

Eine Vielzahl an Tricks und Manövern wie zum Beispiel

Rollen sind umsetzbar.

Fazit: Ein Must-have für alle wassersportbegeist

erten Enthusiasten mit dem nötigen Kleingeld!

Mehr Informationen unter www.seabob.com

7 | Der Poolbereich des Resorts.

8 | Die Nordostküste Balis ist auch für ihre

zahlreichen Nacktschnecken bekannt.

9 | Der weitere Küstenbereich hat auch

schöne Rifflandschaften zu bieten.

64

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine