Aufrufe
vor 2 Jahren

Almanca

YILDIRIM: UNSERE NATION IST DER GEFAHR ZUVORGEKOMMEN, DASS DER VOLKSWILLE UND DIE DEMOKRATIE UNTERBROCHEN WERDEN Nach dem Putschversuch der Terrororganisation FETÖ trat der Ministerpräsident Binali Yıldırım mit Generalstabchef Hulusi Akar, Innenminister Efkan Ala, Verteidigungsminister Fikri Işık und Justizminister Bekir Bozdağ vor die Presse und beantwortete die Fragen der Journalisten vor den laufenden Kameras. Die Nacht der 15. Juli sei ein "schwarzer Fleck für die türkische Demokratie", sagte Yıldırım und sagte: "Der Name dieses adeligen Volkes, das am Abend gegen dem Putschversuch der parallelen Terrorbande einen Wachdienst für die Demokratie leistete und am Morgen seinem normalen Leben zurückkehrte, ist die türkische Nation. Ich küsse alle Mitbürger auf die Stirn, die mit Fahnen auf den Straßen zogen und sich gegen dieser parallelen Terrorbande sträubten." "Der 15. Juli ist nun die Demokratiefest in unserem Land" Ministerpräsident Binali Yıldırım machte darauf aufmerksam, dass das Volk der Terrorbande die beste Antwort gegeben hatte, indem sie die türkische Fahne wehen ließen, und sagte folgendes: "Der 15. Juli ist nun die Demokratiefest in unserem Land. Ich segne die bei diesem Putschversuch gefallenen Sicherheitskräfte, unsere Polizisten und Mitbürger mit Dankbarkeit aus und drücke hierbei mein Beileid und meine Anteilnahme für ihre Verwandten aus. Ich wünsche baldige Genesung für die Verletzten." "Gott sei Dank haben wir mit unserer Nation ein großes Unheil beseitigt. Es ist erfreulich, dass dieser Putschversuch nicht in der Hierarchie der Türkischen Streitkräfte ausgeübt worden ist und als eine Meuterei der parallelen Terrorgruppe in der Türkischen Armee blieb. Aus diesem Anlass bedanke ich mich bei unseren verdienstvollen Kommandanten und Offizieren, die ihre Nation und Fahne lieben und sich für diesen niederträchtigen Versuch ganz und gar nicht interessierten. "Ich gratuliere besonders unser Spezialkommando, unsere Polizei und alle Sicherheitskräfte, die unter Einsatz ihres Lebens heldenhaft kämpften und dieses Unheil beseitigten. Ich bedanke mich bei ihnen im Namen unserer Nation. Dieses Ereignis zeigt uns: Die ganze Welt hat einmal mehr gesehen, dass die türkische Nation im Thema Demokratie eine weite Erfahrung hat und wie bedeutsam die Demokratie und der Volkswille in Bezug auf die Unabhängigkeit unseres Landes sei." "In verschiedenen Rängen wurden 2.839 Soldaten und Offizieren interniert" "Dieser Aufruhr ist unterdrückt worden. Doch es gibt 161 Märtyrer und 1.440 Verletzten. Bisher sind in verschiedenen Rängen 2.839 Soldaten und Offiziere bezüglich dieser Meuterei inhaftiert worden. auch Hochrangige Offiziere sind hier im Thema." "Als die Regierung gehen wir auf unserem Weg mit derselben Entschlossenheit weiter. Der 15. Juli ist nun die Demokratiefest für die Türkei." "Die Lage ist vollkommen unter Kontrolle gebracht"

für die praxis einblicke rückblicke projekte - Türkiye Almanca ...
Sonderbeilage der Nr. 140 - RotFuchs
Seite 1 - Freiwillige Feuerwehr Naarn
Deutsch - Slowenisch - Deutsch 15. bis 29. Juli 2012
Green/Schumacher triumphieren - DTM
kannst du die den Jahresplan als PDF - Ev. Jugend Löbau-Zittau
Untitled - Flughafen Hof-Plauen
Les gamins du midi - Quaglinos
abwechslungsreichen Programm - Wittelsbacher Land eV
Wir schenken Ihnen Sky HD bis Juli 2010. - Dortmunder & Schwerter ...
I/P/T-Weimarer Memorandum - Die Zukunft der ... - sozialimpuls.info
Präsentation Kinderwahlrecht - fxneumann
Weimarer Republik - C.C. Buchner
SPIELPLAN 10/11/12 2009 - Daniel Heinz
Das aktuelle Programmheft im PDF-Format zum Herunterladen