Aufrufe
vor 10 Monaten

XI. Biennale der Schmiede Kolbermoor - Programmheft 2016

Weitere Informationen zur Schmiede-Biennale in Kolbermoor finden Sie unter www.metall-zentrum.de

Dabei sein Die eigene

Dabei sein Die eigene Biennale-Münze Seit vielen Jahren gibt es bei der Biennale in Kolbermoor eine eigene Münzprägung. Inzwischen haben die Organisatoren der Biennale von Europäische Zentrum für Zeitgemäße Metallgestaltung e.V. den historischen Fallhammer erworben, auf dem die Gedenkmünzen warm geprägt werden. Auch zur XI. Biennale werden wieder vor Ort Münzen hergestellt. Sie haben längst »Sammler-Status« erreicht. Es soll einige treue Biennale-Besucher geben, die seit der ersten Prägung alle Jahrgänge gesammelt haben. Fotos: Archiv HEPHAISTOS und Gemeinde Ybbsitz Zum zweiten Mal dabei ist der Künstler Samy R. R. Vermeulen aus Oberbrombach in Rheinland-Pfalz. Er taucht wieder mit seinem Schmiedewagen-Eigenbau auf und wird für Besucher Rosen schmieden. Bei der letzten Biennale begeisterte er die Menschen mit seinen Feuerskulpturen, die am Abend ein faszinierendes Licht auf den Schmiedeplatz zauberten. Vermeulen hat mitgeteilt: »Kolbermoor ist etwas ganz Besonderes - ich komme gerne wiederKolbermoor ist Teil des EU-Projektes Bei der Vertragsunterzeichnung im Juni in Ybbsitz: (hinten v. li.n. re.) Anita Ermers (Schriftführerin), Bürgermeister Josef Hofmarcher (Ybbsitz), Michael Ertlmeier (Kolbermoor) und Paul Vos (Moderator). Sitzend bei der Vertragsunterzeichnung: Peter Elgaß (Kolbermoor) und die Koordinatorin des Projektes Janny Huisman von Mondra 20 Im Juni 2016 wurde in Ybbsitz die Verträge für ein großes europäisches Projekt unterzeichnet. Im Rahmen des EU-Bildungsprogrammes Erasmus werden in den nächsten 18 Monaten Daten und Unterlagen zur Schmiede- und Metallgestalter-Ausbildung in ganz Europa gesammelt. Diese Datensammlung soll Basis für eine internationale Vernetzung der beruflichen Grundausbildung für Schmiede werden. Am Projekt beteiligt sind als Koordinator die Schmiede Mondra in den Niederlanden, die Tannhäuser- Schmiede in Ybbsitz, das Art and Cra College Raseko in Mynämäki, die Schmiedeakademie in Stia/Italien, das Muzeum Komenského in Prerov/ Tschechei (als Verwalter der Schmiede-Burg Helfstyn) und das Europäische Zentrum für Zeitgemäße Metallgestaltung in Kolbermoor, sowie der »Ring der Europäischen Schmiedestädte e.V.« als fördernder Partner. Die Projektkosten sind mit über 250.000 Euro durch die EU finanziert. In Ybbsitz fand die erste Planungskonferenz statt. Vom 13. bis 15. Januar werden die teilnehmenden Partner sich in Kolbermoor zu einer weiteren Ergebnis-Besprechung treffen.

Anzeige Fachvorträge werden vor Ort angekündigt Auch bei der XI Biennale erwartet die Fachbesucher wieder ein umfangreiches Programm an Vorträgen zu den unterschiedlichsten Themen. Da sich bis kurz vor Drucklegung dieses Programmheftes immer noch Verschiebungen ergeben haben, bitte wir die angemeldeten Teilnehmer, sich im Biennale-Büro die aktuellen Termine geben zu lassen, oder auf die Durchsagen am Schmiedeplatz zu achten. Es wird ein Referat von Josef Hofmarcher (Bürgermeister aus Ybbsitz) zum Thema »Schmieden in Ybbsitz als immaterielles Weltkulturerbe« geben. Alfred Bullermann wird einen Großauftrag vorstellen, den er zusammen mit Kollegen verwirklichen will. Es ist geplant, den Berufswettbewerb »World Skills« vorzustellen. Hier werden die Meisterschaften in den Handwerksberufen veranstaltet. Schmieden ist derzeit nicht vertreten – es gibt Bestrebungen, das Schmieden wieder aufzunehmen. Max Regensburger und Johann Reif werden über das im Mareis-Saal gezeigte »Naturgeld« referieren. Zum Thema Damaszenerstahl erwarten wir wieder einen interessanten Beitrag von Ulrich Gerfin. Die Vorträge finden am Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr in der Schule bei der Biennale-Anmeldung statt. Die XI. Biennale bietet am Weinstand wieder ausgesucht gute Tropfen an. Diesmal mit Weinen aus Österreich, eingeschenkt von Franz Stettner& Sohn aus Kolbermoor. Die Gemeinde Ybbsitz war bei den ersten Biennalen mit ihren bekannten Obstbrän den vertreten. Sie wird nach längerer Pause auch wieder einen Stand haben 21