Treffpunkt.Bau 07/2016

Lulu89

Der Akku-Kombihammer „Fuel M28 CHPX/5.0 Ah“ besitzt eine Schlagenergie

von 4,7 Joule.

MILWAUKEE

Der 28 Volt-Kombihammer wird von Milwaukee

einzeln und auch im Set mit der

neuen Staubabsaugung „M18-28 CPDEX“

angeboten. Dabei handelt es sich um ein

eigenständiges Gerät, wobei die Stromversorgung

über den Akku des Werkzeuges

erfolgt, an dem es montiert wird.

28 Volt Akku-Kombihammer

mit Staubabsaugung

ELEKTROWERKZEUG

Starke Leistung, kompaktes Design und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit

ohne Stromkabel – der neue Akku-Kombihammer

„Fuel M28 CHPX/5.0 Ah“ zeigt, was mit 28 Volt Lithium-Ionen-Akkutechnologie

möglich ist. Zum ersten Mal setzt das Unternehmen

Milwaukee dabei auch in dieser Volt-Klasse auf die Vorteile der

Fuel-Technologie, die bereits in einer Serie von 18-Volt-Modellen

des Herstellers für ein deutliches Leistungsplus, längere Laufzeiten

und eine höhere Lebensdauer sorgt. Bei Fuel-Geräten kommen

bürstenlose Motoren, eine Hochleistungselektronik mit Leistungsmanagement

und Überlastschutz sowie Akkus mit Einzelzellenüberwachung

zum Einsatz.

Mit einer Schlagenergie von 4,7 Joule ist das Gerät dem Hersteller

zufolge stärker als viele kabelgebundene Modelle und bleibt mit

einem Gewicht von 4,7 kg selbst bei längeren Einsätzen noch handlich.

Dem Komfort bei intensiver Nutzung dient ein Anti-Vibrationssystem,

das die Vibrationen auf einen Wert von 8,1 m/s² reduziert.

Die Leistungsdaten des neuen Kombihammers sind so abgestimmt,

dass er bei Bohrlochdurchmessern von acht bis 20 mm besonders

effizient eingesetzt werden kann. Maximal möglich sind in Beton 28

mm, in Stahl 13 mm und in Holz 30 mm. Eine elektronische Drehund

Schlagzahlsteuerung sorgt unter allen Bedingungen für eine

konstant hohe Kraft und einen schnellen Arbeitsfortschritt. Die

SDS-plus-Werkzeugaufnahme mit „Fixtec“-Schnellwechselsystem

sowie Rechts-/Linkslauf und Schlagstopp gehören zu den selbstverständlichen

Ausstattungsmerkmalen. Dazu zählen auch der

Handgriff mit Softgrip-Auflage, eine LED-Beleuchtung des Arbeitsbereiches

und die Ladestandsanzeige am Akku. Mit aktiviertem

Drehstopp kann das Gerät für leichte Meißelarbeiten verwendet

werden. Der Meißel lässt sich dafür mit Variolock-Funktion in ver-

schiedenen Positionen arretieren. So ist stets eine sichere und komfortable

Führung möglich. Um die Kraft des Gerätes auch in Ausnahmesituationen

zuverlässig unter Kontrolle zu halten und Anwender

wie die Technik vor Schäden zu schützen, ist der Kombihammer mit

einer Sicherheitskupplung und einem nahezu verzögerungsfrei wirkenden

Überlastschutz ausgestattet.

Staubabsaugung inklusive

Der 28 Volt-Kombihammer wird von Milwaukee einzeln und auch

im Set mit der neuen Staubabsaugung „M18-28 CPDEX“ angeboten.

Dabei handelt es sich um ein eigenständiges Gerät, wobei die

Stromversorgung über den Akku des Werkzeuges erfolgt, an dem es

montiert wird. Eine Saughülse auf einem verschiebbaren Hals umgibt

die Bohrerspitze. Beim Bohren sitzt die Hülse auf der Oberfläche

rund um das Bohrloch und saugt den Staub unmittelbar ab. Die maximale

Bohrlochtiefe beträgt mit installierter Absaugung 90 mm. Die

Größe der Absaughülse erlaubt Bohrlochdurchmesser bis zu 16 mm.

Ein langer und meist unhandlicher Saugschlauch ist nicht erforderlich,

denn der Staub gelangt direkt in einen Behälter im Gehäuse der

Absaugung. Das Hepa-Filtersystem fängt bis zu 99,97 Prozent aller

Staubpartikel auf.

Akku Spannung/ Kapazität

Max. Bohr-Ø Beton/Stahl/Holz

Leerlaufdrehzahl

Schlagzahl

Schlagenergie

Vibrationen beim Bohren in Beton

Gewicht mit Akku

28 V/ 5.0 Ah

28/ 13/ 30 mm

0 – 1.350 min-¹

0 – 5.000 min-¹

4,7 J

8,1 m/s²

4,7 kg

[ 68 ] 07.2016 . TREFFPUNKT BAU

WERKZEUGE, PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine