WEST KICK

svg1930

westkick_21_7_2016

Köln verpflichtet

Sehrou Guirassy

Der Transfer von Sehrou

Guirassy vom französischen

Erstligisten OSC Lille zum 1.

FC Köln ist perfekt. Die Vereine

erzielten über den

Wechsel Einigung. Der 20

Jahre alte Stürmer erhält

beim FC einen Fünf-Jahres-

Vertrag bis zum 30. Juni

2021. Guirassy war im Sommer

2015 von Stade Laval

zum OSC Lille gewechselt

und bestritt dort in der

Hinrunde der Saison 2015 /

16 insgesamt 13 Pflichtspiele,

in denen er ein Tor

erzielte. In der Rückrunde

war der physisch starke Angreifer

an den französischen

Zweitligisten AJ Auxerre

ausgeliehen. Dort traf

Guirassy acht Mal in 16

Spielen. „Sehrou Guirassy

agiert geradlinig mit einem

starken Zug zum Tor und ist

überzeugend im Abschluss.

Er ist ein Zentrumsspieler,

der aber auch auf den Außen

agieren kann. Seine

zahlreichen Einsätze in den

französischen U-Nationalmannschaften

sind ein Beleg

dafür, dass er gut ausgebildet

ist. Wir wollen ihn

als jungen Spieler bei uns

weiterentwickeln, wir glauben

an sein Potenzial“, erklärt

FC-Cheftrainer Peter

Stöger. Die FC-Scoutingabteilung

hat Guirassy umfangreich

beobachtet. Zuletzt

bestach Sehrou Guirassy

Ende Mai 2016 durch

sehr gute Leistungen und

drei Tore beim Turnier in

Toulon für die französische

U20-Nationalmannschaft.

Der 1. FC Köln hat für seinen

Neuzugang Sehrou Guirassy

die notwendige medizinische

Versorgung eingeleitet.

BUNDESLIGA | ALLGEMEIN

Torwart Yannick

Zummack verpflichtet

Yannick Zummack stand zuletzt

für die U19 von Eintracht

Frankfurt im Tor. Der

gebürtige Frankfurter stand

bereits vier Spiele im Kader

der Bundesligamannschaft.

Bei den Sportfreunden

Lotte bekommt der 20-

Jährige einen Einjahresvertrag

und wird die Rückennummer

33 tragen. Yannick

Zummack sagt zu seiner

Unterschrift bei den Sportfreunden:

„Ich freue mich

auf eine interessante Saison

in der 3. Liga. Ich sehe

hier die größten Chancen,

mich und den Verein weiterzubringen.

Es hat einfach

alles gepasst. Das Umfeld

ist sehr familiär. Die

menschliche Komponente

hat zu 100 Prozent gestimmt.“

Marcel Kaffenberger

kommt aus Chemnitz

Vom Chemnitzer FC kommt

Marcel Kaffenberger zu den

Sportfreunden Lotte und ist

mit einem Einjahresvertrag

ausgestattet. Der 22-jährige

Mittelfeldmann hat bereits

ein paar Tage während der

Vorbereitung in Lotte mitttrainiert

und die Mannschaft

schon ein Stück weit

kennengelernt. In der Jugend

spielte Kaffenberger

bei Eintracht Frankfurt,

beim 1. FSV Mainz 05 und

FSV Frankfurt. Nach diesen

Stationen wechselte Marcel

Kaffenberger zur Saison

2015/16 zum Chemnitzer

FC. Dort absolvierte er 14

Spiele in der 3. Liga. Marcel

Kaffenberger freut sich auf

die Aufgabe in Lotte: „Mir

hat das Gesamtpaket super

gefallen, als ich die Tage

hier schon mittrainiert habe.

Die Mannschaft und das

Trainerteam arbeiten mit

unheimlich viel Engagement.

Ich freue mich nun,

die Mannschaft noch bessser

kennenzulernen. Alle zusammen

wollen wir die 3.

Liga aufmischen. Dabei

möchte ich helfen und auch

als Führungsspieler vorangehen.“

Anzeige

Fabian Holthaus

verlässt die Fortuna

Fortuna Düsseldorf und Fabian

Holthaus gehen getrennte

Wege. Der 21-jährige

Außenverteidiger verlässt

die Fortuna und

schließt sich dem Drittligisten

FC Hansa Rostock

an. Vor der abgelaufenen

Saison wechselte der

Linksfuß vom VfL Bochum

an den Rhein. Für die Fortuna

absolvierte Holthaus

zwei Spiele in der 2. Bundesliga

sowie eine Partie im

DFB-Pokal. Im Winter folgte

sein Wechsel auf Leihbasis

zu Dynamo Dresden. Für

den Meister der 3. Liga kam

er in elf Begegnungen zum

Einsatz. Nun verlässt Holthaus

die Rot-Weißen und

schließt sich dem FC Hansa

Rostock an.

4 s Westkick - Die ePaper-Fußball- und Sportzeitung 21. Juli 2016

www.westkick.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine