Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum - Ring Deutscher Makler

rdm.essen.de

Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum - Ring Deutscher Makler

Vorwort

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Leserinnen und Leser,

auch in diesem Jahr erstellt der RDM Bezirksverband Essene.V.

für die Städte Essen, Oberhausen, Mühlheim, Gladbeck,

Bottrop und Dorsten einen aktuellen Preisspiegel. Wir

haben in diesem Jahr die Erhebungsdaten aus 2008 und

auch die im ersten Halbjahr 2009 seitens der Kollegen bzw.

auf dem Markt vorliegenden Tendenzen mit einfließen lassen.

Um den Immobilienmarkt in seiner Vollständigkeit zu erfassen,

sind die einzelnen Immobilienarten zusätzlich in Kategorien

untergliedert. Im Wesentlichen dienen dabei Wohn-

/Geschäftslage, der Wohnwert bzw. der Nutzwert zur

qualitativen Abgrenzung.

Baugrundstücke werden nach Lagekriterien beurteilt.

Wohnimmobilien, wie Ein- und Mehrfamilienhäuser, Miethäuser

und Eigentumswohnungen werden nach dem

Wohnwert, der die Lage-, Qualitäts- und Ausstattungskomponente

beinhaltet, bewertet. Die Qualitätskomponente

bezieht sich auf die architektonische Gestaltung, die Ausstattung

und den Modernisierungszustand von Gebäuden

oder Wohnungen. Bei Büromieten sowie bei Baugrundstükken

im Gewerbegebiet ist diese der Nutzwert.

Die Preise für Wohnimmobilien beziehen sich ausschließlich

auf bezugsfreie Objekte. Die Preise von Renditehäusern/

Zinshäusern werden weitgehend durch den Multiplikator

der Jahresnettokaltmiete und ergänzend durch Preisspannen

im �/m 2 -Wohn- bzw. Gewerbefläche ausgewiesen. Sowohl

bei den Wohnungs- als auch Gewerbemieten, erfassen

wir nur die monatlichen Nettokaltmieten je m 2 Fläche

bei Neuvermietung ohne sämtliche Betriebskosten.

Die Zusammenarbeit zwischen den Gutachterausschüssen

für Grundstückswerte in den einzelnen Städten und den

Mietspiegelausschüssen wurde weiterhin intensiviert. Eine

wichtige Aufgabe in dieser Partnerschaft ist die Unterstützung

der Gutachterausschüsse bei der Miet- und Kaufpreissammlung

durch die RDM-Mitglieder. Mit dieser Kooperation

führen wir eine langjährige Tradition fort, die stets eine

gegenseitige, fruchtbare Verbindung mit sich bringt. Viele

RDM-Mitglieder sind bereits seit Jahren anerkannte Fachkräfte

in den Gutachter- und Mietspiegelausschüssen von

Essen, Oberhausen, Mühlheim, Gladbeck, Bottrop und Dorsten.

Stefan Pásztor

Vorsitzender

RDM Bezirksverband Essen e.V.

Der vorliegende Preisspiegel wurde in Zusammenarbeit mit

unseren am Markt tätigen Mitgliedern, die ein Gremium

von Experten aus der Immobilienwirtschaft, Maklern, Hausverwaltern,

öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

sowie Mitgliedern der einzelnen Gutachterausschüssen

darstellen, ermittelt.

Im Namen des Vorstandes sage ich allen herzlichen Dank

für die ehrenamtliche Mitarbeit.

Wir sind weiterhin der Meinung, dass lokale Marktkenntnisse,

stetige Kontakte zu den Städten, Kommunen und der

Politik sowie die Nähe zum Kunden und Objekt unabdingbareVorraussetzung

für unsereDienstleistungsbranche sind

und bleiben werden.

Insbesondere imRahmen der sich permanent ändernden

Gesetzeslage ist die regelmäßige Fortbildung unserer Mitglieder

ein unabdingbares Qualitätsmerkmal das uns und

unsereMitglieder von den übrigen MitbewerbernamMarkt

deutlich abhebt.

Herzliche Grüße

Stefan Pásztor

Ring Deutscher Makler (RDM)

Bezirksverband Essen e.V.

Vorsitzender

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Vorstand

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

Stefan Pásztor

Huyssenallee 78-80

45128 Essen

Telefon (02 01) 86 55 77 0

Telefax (02 01) 86 55 77 1

e-mail: info@pasztor.info

Ulrich Niesing

Mülheimer Str. 90

46045 Oberhausen

Telefon (02 08) 99 86 16

Telefax (02 08) 99 86 18

e-mail: niesing@aol.com


Alexander Raves

Hans-Luther-Allee 21

45131 Essen

Telefon (02 01) 87 77 18 1

e-mail: info@raves-immobilien.de

www.raves-immobilien.de

Dr. iur. Marco Boksteen

Kellenbergstr. 27b

46145 Oberhausen

Telefon (02 08) 626 23 56

Telefax (02 08) 626 23 58

e-mail: marco@boksteen-immobilien.de

www.boksteen-immobilien.de

Wolfgang Tullius

Frintroper Straße 22

45359 Essen

Telefon (02 01) 86573-0

Telefax (02 01) 86573-33

e-mail: info@tullius.de

www.tullius.de

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Fernlehrgang

RDM-GEPRÜFTE/R

IMMOBILIENVERWALTER/IN (EBZ)

Start: 1. APRIL 2010

Der einjährige Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ) vermittelt

Kompetenzen, die für die Vermietung und Verwaltung von Wohn- und

Gewerbeimmobilien und WEG-Verwaltung benötigt werden.

Inhalte:

Rechtliche und kaufmännische Grundlagen

Vermietung von Wohnimmobilien

Bewirtschaftung von Wohnimmobilien

Vermietung und Bewirtschaftung von Gewerbeimmobilien

Grundstücksverkehr

Wohnungseigentum

Die Lehrgangsinhalte werden in monatlichen Studienbriefen angeboten. Bei der

Bearbeitung der Studienbriefe werden Sie von einem Tele-Tutor unterstützt, der Ihnen

bei Rückfragen zur Verfügung steht und Ihren Lernprozess begleitet. Ergänzt werden die

Studienbriefe durch sechs geblockte Präsenztage in Bochum. Am Ende des Lehrgangs

können Sie an einer institutsinternen schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung

teilnehmen.

Weitere Informationen:

Gudrun Dietrich

Tel.: 0234 94 47-509

E-Mail: g.dietrich@e-b-z.de

www.e-b-z.de

Präsenzlehrgang

RDM-GEPRÜFTE/R

IMMOBILIENMAKLER/IN (EBZ)

START: 15.03.2010

Der dreimonatige Präsenzlehrgang vermittelt Kompetenzen, die für eine Tätigkeit als

angestellter oder selbständiger Immobilienmakler benötigt werden.

Inhalte:

Akquisition von Immobilien

Immobilienbewertung

Betreuung und Verwaltung von Immobilienobjekten

Marketing und Vertrieb

Existenzgründung

Die Lehrgangsinhalte werden von erfahrenen Referenten aus der Praxis und

Wissenschaft (?) vermittelt. Der berufsbegleitende Kurs ist kompakt organisiert, er

dauert xxx Wochen und findet in Blockphasen axxTage statt.

Am Ende des Lehrgangs können Sie an einer institutsinternen schriftlichen und

mündlichen Abschlussprüfung teilnehmen.

Weitere Informationen:

Yvonne Student

Tel.: 0234 9447-515

E-Mail: y.student@e-b-z.de

www.e-b-z.de


Heft Nr.10 September/Oktober 2009

RDM-Journal

Zeitschrift der Arbeitsgemeinschaft der RDM-Verbände für die Immobilienwirtschaft

RING DEUTSCHER MAKLER

VERBÄNDE DER IMMOBILIENBERUFE UND HAUSVERWALTER

Fachverband der Grundstücks- und Hypothekenmakler an der Unterweser und Unterelbe in Bremerhaven e.V.

Bezirksverband Düsseldorf e.V. Bezirksverband Essen e.V. Bezirksverband Münster e.V.

Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Bezirksverband Südwestfalen e.V. Landesverband Sachsen e.V.

RECHTSPRECHUNG

Reservierungsvereinbarung des Maklers

Die sogenannte „sibirische Räumung“

Auswirkungen der Erbschaftsteuerreform

bei privatem Immobilienvermögen

AUS DEM VERBAND

Woran erkennt man eine

gute Immobilienverwaltung?


Erläuterungen

Die nachstehend aufgeführten Übersichten dienen als Hilfestellung zur Bestimmung der Qualität der Immobilien sowie zur

Kaufpreisfindung. Sie führen Bewertungskriterien zur qualitativen Abgrenzung auf. Die einzelnen Merkmale sind nicht

zwingend gleichwertig, daher sind zur Qualitätseinstufung und Wertermittlung Fach- und Marktkenntnis erforderlich. Die

Preisdifferenz bei einer Immobilie für nur eine Merkmalsunterscheidung kann durchaus bis zu 20% betragen.

Baugrundstücke

Makrolage

•Verkehrsmäßige Erschließung (Flughafen, Bahn, Autobahn)

•Versorgung mit öffentlichen Einrichtungen, Hochschulen

•Bevölkerungs- und Beschäftigungsstruktur

•Kaufkraft, Arbeitslosigkeit

•Regionale Wirtschaftsstruktur

•Kulturelle Einrichtungen (z.B.Theater, Museen)

Mikrolage

•Freizeitmöglichkeiten (Parks, Kultur, Unterhaltung, Spielplätze, Sport)

•Bevölkerungsstruktur, Sozialstruktur, Kaufkraft, Image der Region

•Verkehrsanbindung, Erreichbarkeit, öffentlicher Nahverkehr

•Einkaufsmöglichkeiten, lokale private Versorgung (gehoben/einfach)

•Infrastruktur (Restaurants, Ärzte, Dienstleistung)

•Lokale öffentliche Einrichtungen, Schulen und Kindertagesstätten

Grundstück

•Grundstücksgröße

•Grundstücksgestalt (Form)

•Ausrichtung/Lage (Himmelsrichtung, Vorder- oder Hinterland)

•Bodenbeschaffenheit (Bodengüte, Eignung als Baugrund, Belastung mit Ablagerungen)

•Art und Maß der baulichen Nutzung (Bebaubarkeit, Nutzbarkeit)

•Entwicklungszustand/Baureife (z. B. Bauerwartungsland, Rohbauland oder Baureifes Land)

•Erschließung (Wasser, Abwasser, Energie, Straße, weitere Medien)

•Umwelteinflüsse (Beeinträchtigungen durch Lärm, Gerüche, Emissionen)

•Umgebungsbebauung, unmittelbare Nachbarbebauung

•Grundstücksbezogene Rechte und Belastungen (z. B. Dienstbarkeiten, Nutzungsrechte, Baulasten)

•Beitrags- und abgabenrechtlicher Zustand (z. B. öffentlich-rechtliche Beiträge und nichtsteuerliche Abgaben)

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Wohnimmobilien

- Wohnwer ohnwertminder tmindernde nde Merkmale + Wohnwer ohnwerter terhöhende höhende Merkmale

o

o

o

o

o

o

o

Bad/WC Bad/WC

Kein oder nur kleines Handwaschbecken Doppelhandwaschbecken oder zwei getrennte Waschbecken

Bad/WC ohne Fenster und ohne ausreichende Entlüftung Moderne Entlüftung bei innenliegendem Bad

Dielenfußboden im Bad Wandhängendes WC mit in der Wand eingelassenem Spülkasten

Nicht beheizbar oder Holz-/Kohleheizung (Badeofen) Strukturheizkörper als Handtuchhalter, Fußbodenheizung

Keine ausreichende Warmwasserversorgung Modernes Bad /Besondere Ausstattung

(keine zentrale Warmwasserversorgung, (z.B. hochwertige Sanitärausstattung, Badmöbel, Einbauwanne

kein Durchlauferhitzer, kleiner Boiler) oder Dusche, türhoch neuzeitlich gefliest)

Frei stehende Wanne ohne Verblendung Zweites WC bzw. Bad

Wände nicht überwiegend gefliest Wohnungsbezogener Kaltwasserzähler

- Wohnwer ohnwertminder tmindernde nde Merkmale + Wohnwer ohnwerter terhöhende höhende Merkmale

o

o

o

o

o

o

Küche Küche

Küche ohne ausreichende Entlüftung Komplette Einbauküche mit Ober- und Unterschränken*

Keine Kochmöglichkeit oder Gas-/Elektroherd ohne Backofen Fliesen, Terrazzo oder hochwertiger anderer Bodenbelag

Keine Spüle Neuzeitliche Wandfliesen im Arbeitsbereich

Keine ausreichende Warmwasserversorgung Moderne, neuzeitliche Küche /Besondere Ausstattung

(keine zentrale Warmwasserversorgung, kein Durchlauferhitzer, (z.B. Kühl-Gefrierschrank, moderne Herdausstattung,

kein Boiler an der Spüle) Geschirrspüler)*

Nicht beheizbar oder Holz-/Kohleheizung Anschluss für Geschirrspüler

Kochnische bei mehr als zwei Wohnräumen Wohnküche (separater Raum mit mind.

14 m2 Grundfläche)

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

*(separater Aufbau, da möblierte Vermietung)


RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

Wohnimmobilien

- Wohnwer

ohnwertminder

tmindernde Merkmale

nde Merkmale + Wohnwer

ohnwerter

terhöhende Merkmale

höhende Merkmale

e

i

l

i

b

o

m

m

I

e

i

l

i

b

o

m

m

I

g

n

u

s

a

l

g

r

e

v

r

e

i

l

o

s

I

e

n

r

e

d

o

m

d

n

e

g

e

i

w

r

e

b

Ü

g

n

u

s

a

l

g

r

e

v

h

c

a

f

n

i

E

e

d

n

e

g

e

i

w

r

e

b

Ü

Wohnräume überwiegend schlecht belichtet /schlecht besonnt Wohnräume überwiegend gut belichtet /gut besonnt

m

u

a

r

l

l

e

t

s

b

A

r

e

d

o

k

n

a

r

h

c

s

u

a

b

n

i

E

r

a

b

z

i

e

h

e

b

e

m

u

ä

r

n

h

o

W

e

l

l

a

t

h

c

i

N

s

s

u

l

h

c

s

n

a

n

e

n

i

h

c

s

a

m

h

c

s

a

W

n

o

i

t

a

l

l

a

t

s

n

i

o

r

t

k

e

l

E

e

d

n

e

h

c

i

e

r

u

z

n

u

,

e

s

s

a

r

r

e

T

)

-

h

c

a

D

(

,

n

o

k

l

a

B

r

e

g

i

m

u

ä

r

e

g

r

e

ß

o

r

G

z

t

u

P

f

u

a

d

n

e

g

e

i

w

r

e

b

ü

n

o

i

t

a

l

l

a

t

s

n

i

o

r

t

k

e

l

E

Loggia oder Wintergarten

Be- und Entwässerungsinstallation überwiegend auf Putz Fußbodenheizung

G

O

.

3

r

e

d

o

.

2

,

.

1

m

i

g

n

u

n

h

o

W

,

g

n

u

n

h

o

w

e

t

t

e

n

o

s

i

a

M

,

n

i

a

r

r

e

t

u

o

S

,

r

e

l

l

e

K

(

e

g

a

l

s

s

o

h

c

s

e

G

e

t

h

c

e

l

h

c

S

Erdgeschoss, Hochparterre, ab 4. OG ohne Aufzug)

e

t

l

e

f

ä

t

e

g

r

e

d

o

)

k

c

u

t

S

(

g

n

u

d

i

e

l

k

r

e

v

n

e

k

c

e

D

e

g

i

d

n

ä

w

f

u

A

e

h

c

ü

K

h

c

o

n

d

a

B

n

i

r

e

d

e

w

e

n

i

h

c

s

a

m

h

c

s

a

W

d

n

a

t

s

u

Z

m

e

t

u

g

n

i

g

n

u

d

i

e

l

k

r

e

v

d

n

a

W

r

a

b

ß

e

i

l

h

c

s

n

a

t

h

c

i

n

r

e

d

o

r

a

b

l

l

e

t

s

Schlechter Schnitt (z.B. mehr als ein gefangenes Zimmer) Zusätzlicher Trittschallschutz

z

t

u

P

r

e

t

n

u

d

n

e

g

e

i

w

r

e

b

ü

e

r

h

o

r

s

g

n

u

z

i

e

H

n

o

k

l

a

B

r

e

r

a

b

z

t

u

n

n

i

e

K

n

e

f

o

n

i

m

a

K

,

n

i

m

a

K

m

0

4

,

2

s

l

a

r

e

g

i

r

d

e

i

n

d

n

e

g

e

i

w

r

e

b

ü

d

n

i

s

e

m

u

ä

r

n

h

o

W

s

s

u

l

h

c

s

n

a

l

e

b

a

k

d

n

a

b

t

i

e

r

B

r

e

g

i

h

ä

f

l

a

n

a

k

k

c

ü

R

e

n

i

e

k

r

e

d

o

s

s

u

l

h

c

s

n

a

l

e

b

a

k

d

n

a

b

t

i

e

r

B

n

i

e

K

Gemeinschaftssatelliten -Antennenanlage

Wohnräume sind überwiegend kleiner als16 m 2 Rollläden im Erdgeschoss

- Wohnwer

ohnwertminder

tmindernde Merkmale

nde Merkmale + Wohnwer

ohnwerter

terhöhende Merkmale

höhende Merkmale

e

d

u

ä

b

e

G

e

d

u

ä

b

e

G

Treppenhaus/Eingangsbereich überwiegend in schlechtem Repräsentativer/s oder hochwertig sanierter/s Eingangsbereich/

.

w

h

c

o

h

,

g

n

u

t

h

c

u

e

l

e

B

.

l

k

x

e

,

r

o

m

r

a

M

,

l

e

g

e

i

p

S

.

B

.

z

(

s

u

a

h

n

e

p

p

e

r

T

d

n

a

t

s

u

Z

Anstrich /Wandbelag)

Kein bzw. nur kleiner Abstellraum außerhalb der Wohnung Zusätzliche Nutzräume außerhalb der Wohnung;

Fahrradabstellraum

n

e

s

s

o

h

c

s

e

g

r

e

b

O

f

n

ü

f

s

l

a

r

e

g

i

n

e

w

i

e

b

g

u

z

f

u

a

n

e

n

o

s

r

e

P

r

a

b

ß

e

i

l

h

c

s

b

a

t

h

c

i

n

r

ü

t

s

g

n

a

g

n

i

e

s

u

a

H

s

e

d

u

ä

b

e

G

s

e

d

d

n

a

t

s

u

z

s

g

n

u

t

l

a

h

d

n

a

t

s

n

I

r

e

h

c

i

l

t

t

i

n

h

c

s

h

c

r

u

d

r

e

b

Ü

d

n

a

t

s

u

z

s

g

n

u

t

l

a

h

d

n

a

t

s

n

I

r

e

t

h

c

e

l

h

c

S

(z.B. dauernde Durchfeuchtung des Mauerwerks -auch Keller-, (z.B. erneuerte Fassade, Dach, Strangsanierung)

große Putzschäden, erhebliche Schäden an der Dacheindeckung)

z

t

a

l

p

l

l

e

t

S

/

e

g

a

r

a

G

i

e

b

e

d

u

ä

b

e

g

r

e

u

Q

r

e

d

o

l

e

g

ü

l

f

n

e

t

i

e

S

m

i

e

g

a

L

verdichteter Bebauung

r

ü

t

s

u

a

H

d

n

u

-

s

g

n

u

n

h

o

W

e

d

n

e

m

m

e

h

h

c

u

r

b

n

i

E

g

u

z

f

u

A

e

n

h

o

s

s

o

h

c

s

e

g

r

e

b

O

.

4

b

a

g

n

u

n

h

o

W

(zusätzliche moderne Einbruchsicherungsmaßnahmen)

e

g

r

e

i

c

n

o

C

m

e

h

c

s

i

r

t

k

e

l

e

t

i

m

e

g

a

l

n

a

h

c

e

r

p

s

n

e

g

e

G

e

n

r

e

d

o

m

e

n

i

e

K

Türöffner

-

u

a

B

n

e

n

e

d

n

a

h

r

o

v

r

u

z

h

c

i

l

z

t

ä

s

u

z

g

n

u

m

m

ä

d

e

m

r

ä

W

-

z

i

e

H

r

e

d

o

g

n

u

m

m

ä

d

e

m

r

ä

W

e

d

n

e

h

c

i

e

r

u

z

n

U

-

o

m

r

e

n

i

e

n

o

i

t

a

l

l

a

t

s

n

I

/

u

a

b

n

i

E

r

e

d

o

z

n

a

t

s

b

u

s

d

a

r

g

s

g

n

u

k

r

i

W

m

e

g

i

t

s

n

ü

g

n

u

t

i

m

e

g

a

l

n

a

e

g

a

l

n

a

z

i

e

H

n

e

n

r

e

d

)

4

8

9

1

r

o

v

n

o

i

t

a

l

l

a

t

s

n

I

/

u

a

b

n

i

E

(

e

d

a

s

s

a

f

r

e

k

n

i

l

K

.

w

z

b

-

e

t

r

e

i

z

r

e

V

)

z

t

u

P

.

B

.

z

(

e

d

a

s

s

a

F

e

t

h

c

i

l

h

c

S













































Wohnimmobilien

- Wohnwer ohnwertminder tmindernde nde Merkmale + Wohnwer ohnwerter terhöhende höhende Merkmale

o

o

o

o

o

Wohnumfeld Wohnumfeld

Lage in stark vernachlässigter Umgebung in Bevorzugte Citylage in guter Wohnlage

einfacher Wohnlage

Lage an einer Straße oder Schienenstrecke mit Lage an einer besonders ruhigen Straße

hoher Lärmbelastung, oder Belastung durch

Flugverkehr

Beeinträchtigung durch Geräusche oder Aufwändig gestaltetes Wohnumfeld auf

Gerüche (Gewerbe) dem Grundstück

Ungepflegte und offene Müllstandfläche Gestaltete und abschließbare Müllstandfläche

Einfacher Geschosswohnungsbau Villenartige Mehrfamilienhäuser, höchstens

zwei Vollgeschosse

- Sondermerkmale Sondermerkmale

/WEG Ver Verwaltung

waltung + Sondermerkmale Sondermerkmale

/WEG Ver Verwaltung

waltung

o

o

o

o

o

o

Immobilie mit weniger als 3Zimmern Immobilie mit mehr als 3Zimmern

Verhältnismäßig zu großes Grundstück zur Verhältnismäßig zu kleines Grundstück

vorhandenen Wohnfläche zur vorhandenen Wohnfläche

Beschlossene, aber noch nicht bezahlte Hohe Instandhaltungsrücklage vorhanden

Sonderumlagen

verhältnismäßig zu hohes oder zu niedriges Professionelle Verwaltung, ausgewogenes

Wohngeld Wohngeld

Rechtsstreitigkeiten innerhalb der Eigentümer- Friedliebende Eigentümergemeinschaft

gemeinschaft

fehlende Instandhaltungsrücklage

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o


Büromieten

- Nutzwertminder

Nutzwertmindernde

nde Merkmale + Nutzwerter

Nutzwerterhöhende

höhende Merkmale

o

o

o

o

o

Sanitär- und Aufenthaltsräume Sanitär- und Aufenthaltsräume

Keine getrennten Sanitärbereiche Ausreichende, getrennte Sanitärbereiche

Einfache Sanitärausstattung Moderne Sanitärausstattung

Einfache Teeküche, bzw. keine Kochmöglichkeiten Teeküchenzeilen mit Mikrowelle, Kühlschrank und Geschirrspüler

Unzureichende Be- und Entlüftung Gute Be- und Entlüftung

Keine oder kleine Aufenthaltsräume Großzügige Aufenthaltsräume

- Nutzwertminder

Nutzwertmindernde

nde Merkmale + Nutzwerter

Nutzwerterhöhende

höhende Merkmale

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

Überwiegende Einfachverglasung Überwiegend moderne Isolierverglasung/

Wärme- und Schallschutzverglasung

Räume überwiegend schlecht belichtet /schlecht besonnt Gute Lichtverhältnisse /Sonnenschutz

Einfache Büroausstattung Hochwertige Büroausstattung (auch behindertengerecht)

Unzureichende Elektroinstallation DV-Verkabelung, umfangreiche Elektroinstallationen

Elektroinstallation überwiegend auf Putz Doppel- und Hohlraumböden/Bodentanks

Be- und Entwässerungsinstallation überwiegend auf Putz Klimaanlage/Umluftkühlsystem

Schlechte Geschosslage Aufwändige Deckenverkleidung (Stuck) oder

(z.B. Keller, Souterrain) getäfelte Wandverkleidung in gutem Zustand

Schlechter Schnitt, starre Grundrisse Funktionale Grundrisse, flexible Nutzungsund

Nutzungsmöglichkeit und Aufteilungsmöglichkeiten

Treppenhaus/Eingangsbereich überwiegend Repräsentativer/s oder hochwertiger/s

in schlechtem Zustand Eingangsbereich/Foyer/Treppenhaus

Keine moderne Gegensprechanlage mit elektrischem Türöffner Videogegensprechanlage

Hauseingangstür nicht abschließbar, keine Zugangskontrollen Diebstahl- und Einbruchsicherungsmaßnahmen

Keine oder schlechte Parkplatzmöglichkeiten Ausreichend Parkflächen/Stellplätze

Einfacher Nachkriegsbau Modernes Gebäude mit Personenaufzug

Keine ausreichende Wärmedämmung Concierge, Pförtner

- Sondermerkmale Sondermerkmale

/Ver /Verwaltung

waltung + Sondermerkmale Sondermerkmale

/Ver /Verwaltung

waltung

o

o

o

Kein weiterer Zusatznutzen zur Bürofläche Freizeiteinrichtungen /Kantine /Cafeteria

o

o

o

o

o

Hohe Nebenkosten Niedrige Nebenkosten

Normale Verwaltung Facility Management

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Eigenheime (bezugsfrei)

Stadt

Essen

Bottrop

einfach mittel gut sehr gut

(ca. 115 m2 ) (ca. 125 m2 ) (ca. 150 m2 ) (ca. 200 m2 Freistehende Eigenheime (inkl. ortsüblich großem Grundstück und Garage),

Gesamtpreis in � ,jenach Wohnwert*

)

230.

000,

-

180.

000,

-

290.

000,

-

230.

000,

-

430.

000,

-

275.

000,

-

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

660.

000,

-

375.

000,

-

Mülheim a. d. Ruhr 220.000,- 270.000,- 375.000,- 520.000,-

Oberhausen 190.000,- 220.000,- 250.000,- 380.000,-

Gladbeck

Dorsten

160.

000,

-

180.

000,

-

190.

000,

-

210.

000,

-

235.

000,

-

235.

000,

-

340.

000,

-

340.

000,

-


Eigenheime (bezugsfrei)

Stadt

Essen

Bottrop

einfach mittel gut

(ca. 115 m2 ) (ca. 115 m2 ) (ca. 125 m2 Reihenhäuser (Mittelhäuser ohne Garage),

Gesamtpreis in � ,jenach Wohnwert*

)

160.

000,

-

155.

000,

-

205.

000,

-

170.

000,

-

240.

000,

-

200.

000,

-

Mülheim a. d. Ruhr 160.000,- 210.000,- 245.000,-

Oberhausen 160.000,- 180.000,- 205.000,-

Gladbeck

Dorsten

140.

000,

-

140.

000,

-

160.

000,

-

160.

000,

-

190.

000,

-

175.

000,

-

Bismarckstr. 52

45701 Herten

Tel.: 02366 /408410

Fax: 02366 /408411

mobil

0162 /486 17 43

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.


Eigentumswohnungen

Stadt

Essen

Bottrop

Eigentumswohnungen aus dem Bestand, ohne Steuermodelle,

Verkaufspreis in � /m 2 ,jenach Wohnwert*

einfach mittel gut sehr gut

600,

-

500,

-

900,

-

750,

-

1.

400,

-

1.

000,

-

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

2.

400,

-

1.

400,

-

Mülheim a. d. Ruhr 550,- 800,- 1.400,- 2.000,-

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

500,

-

450,

-

500,

-

750,

-

700,

-

750,

-

KordtRechtsanwälte

1.

000,

-

900,

-

1.

000,

-

Ihre Ansprechpartner

bei Fragen rund um die Immobilie

• Werner Kordt, Rechtsanwalt und Notar

Grundstücks- und Vertragsrecht

• Ute A. Lindenberg, Rechtsanwältin

privates und gewerbliches Mietrecht

• Dirk Zurmühlen, Rechtsanwalt

Grundstücksrecht

1.

450,

-

1.

300,

-

1.

200,

-

• Klaus Eichhorn, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht

privates und gewerbliches Mietrecht, WEG- und Maklerrecht

• Mathias Janitz, Rechtsanwalt

privates und öffentliches Baurecht

Wir sprechen Ihre Sprache

Deutsch –Englisch –Französisch –Italienisch –Spanisch –Niederländisch

www.kordt-law.de

Girardetstraße 2-38 Telefon: 02 01 .872 62-0 consult-e@kordt-law.de

D-45131 Essen Telefax: 02 01 .872 62-52


Eigentumswohnungen

Stadt

Essen

Bottrop

Achim Steinegg

Hoffnungstraße 2

45127 Essen

E-Mail: achimsteinegg@web.de

Eigentumswohnungen Neubau-Erstbezug, ohne

Verkaufspreis in �/m2 Steuermodelle,

,jenach Wohnwert*

mittel gut sehr gut

1.

850,

-

1.

650,

-

2.

200,

-

1.

800,

-

2.

950,

-

2.

200,

-

Mülheim a. d. Ruhr 1.800,- 2.100,- 2.400,-

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

1.

650,

-

1.

550,

-

1.

550,

-

1.

800,

-

1.

650,

-

1.

650,

-

2.

100,

-

2.

100,

-

2.

000,

-

Tel.: 02 01 /89272770

Fax: 02 01 /89272771

Mobil: 01 78 /7490515

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.


Mehrfamilien- &Wohn-/Geschäftshäuser

Stadt

Essen

Bottrop

Vielfaches der Jahresnetto-Kaltmiete*

einfache bis

mittlere Lage

11,

5

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

9,

0

8,

5

10,

0

Mülheim a. d. Ruhr 9,0 11,0

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

8,

5

8,

0

8,

0

gute bis

sehr gute Lage

10,

5

10,

0

10,

0


Baugrundstücke ca. 350 -800 m 2

Stadt

Essen

Bottrop

Freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser, erschließungsbeitragsfrei,

Verkaufspreis in � /m –Wohnlage –*

2

mittel gut sehr gut

260,

-

190,

-

350,

-

270,

-

450,

-

330,

-

Mülheim a. d. Ruhr 250,- 360,- 410,-

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

200,

-

170,

-

195,

-

2AUSGABEN GRATIS TESTEN! *

2AUSGABEN GRATIS TESTEN!

270,

-

220,

-

240,

-

330,

-

280,

-

290,

-

Jetzt bestellen:

� 02 11.7 35 71 55

� 02 11.7 35 78 91

@leserservice@vva.de

� www.photographie.de/abo

Bitte Bestellnummer PH 1704 angeben.

WWW.PHOTOGRAPHIE.DE

*Wenn Sie danach nicht weiterlesen möchten,

teilen Sie uns dies bis 14 Tage nach Erhalt der

zweiten Ausgabe formlos mit. Andernfalls beziehen

Sie PHOTOGRAPHIE zum Vorzugspreis von

derzeit nur €45,– (Inland) für 10 Hefte jährlich.

Verlag: VVA Kommunikation GmbH, Theodor-

Althoff-Str. 39, 45133 Essen, HRB 16979.

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.


Baugrundstücke ca. 350 -800 m 2

Stadt

Essen

Bottrop

Mehrfamilienhäuser (GFZ ca. 1,2), Verkaufspreise in � /m2 drei- und mehrgeschossige Bauweise erschließungsbeitragsfrei*

–Wohnlage –

mittel gut

280,

-

180,

-

360,

-

270,

-

Mülheim a. d. Ruhr 210,- 280,-

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

200,

-

170,

-

180,

-

Clever bauen

mit der Arsatec

Arsatec GmbH •Hufelandstr.2 •45147 Essen •Tel.: 0201 /56008-0 •Fax: 0201 /56008-19 •www.arsatec.de

270,

-

260,

-

270,

-

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.


Gewerbegrundstücke für Gewerbe und Industrie

Stadt

Essen

Bottrop

inkl. Erschließungskosten/keine subventionierten Preise,

Verkaufspreise in � /m 2 , je nach Nutzungswert*

einfach mittel gut

75,

-

40,

-

85,

-

50,

-

www.ARSATEC.de

Arsatec GmbH

Hufelandstr. 2

45147 Essen

Telefon: 0201 /56008 0

Telefax: 0201 /56008 19

105,

-

Architektur

Sanierung

Technik

Beratung

Planung

Baumanagement

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

85,

-

Mülheim a. d. Ruhr 60,- 80,- 100,-

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

50,

-

35,

-

30,

-

60,

-

55,

-

40,

-

85,

-

70,

-

65,

-


Wohnungsmieten –Bestand

Stadt

Essen

Bottrop

Kundenservice àlaBasler:

eine Telefonnummer,mit der Sie alle IhreRisiken unter einen Hut kriegen.

Fußball in Scheibe. Autoradio geklaut. Und jedes Mal: Was muss ich jetzt melden? Wen muss ich anrufen?

Nicht bei der Basler: Bei uns haben Sie genau einen Ansprechpartner, der Ihnen den Rücken freihält.

Bezirksdirektion Dudziak

Am Lichtbogen 42 • 45141 Essen

Telefon: 02 01 /898585

Wirmachen Sie sicherer.

www.basler.de

Netto-Kaltmieten � /m 2 Wohnfläche, monatlich,

bezogen auf eine 3-Zimmer-Wohnung mit ca. 80 m 2 Wohnfläche*

einfach mittel gut

4,

50

4,

00

5,

80

4,

60

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

6,

90

5,

80

Mülheim a. d. Ruhr 4,20 5,50 6,80

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

4,

00

4,

20

4,

50

5,

00

5,

00

5,

00

6,

50

6,

00

6,

50


Wohnungsmieten –Neubau

Netto-Kaltmieten � /m 2 Wohnfläche, monatlich,

bezogen auf eine 3-Zimmer-Wohnung mit ca. 80 m 2 Wohnfläche*

Stadt

Essen

Bottrop

mittel gut

7,

00

6,

25

8,

50

7,

25

Mülheim a. d. Ruhr 7,00 7,75

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

• Sanitär • Solartechnik

6,

50

6,

50

6,

50

• Bad komplett • Gas- und Ölheizung

7,

50

7,

00

7,

00

Edgar ten Hagen

Janssenstr. 9 Telefon (02 01) 70 78 53

45147 Essen Telefax (02 01) 70 53 39 E-Mail: info@edgar-tenhagen.de

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.


Büromieten –Bestand

Stadt

Essen

Bottrop

Netto-Kaltmieten in � /m 2 Nutzfläche, monatlich*

einfach mittel gut

5,

00

4,

00

6,

50

5,

20

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

9,

50

7,

50

Mülheim a. d. Ruhr 4,50 6,00 8,00

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

4,

50

4,

00

5,

00

5,

50

5,

30

5,

20

7,

50

6,

80

7,

00


Büromieten –Neubau

Stadt

Essen

Bottrop

Netto-Kaltmieten � /m 2 Wohnfläche, monatlich*

mittel gut

9,

00

7,

00

11,

50

9,

00

Mülheim a. d. Ruhr 8,00 10,00

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

7,

50

7,

00

7,

00

eine günstige anzeige ist schon

die halbe miete Als Makler des RDM Essen können Sie bis Juli 2010

Ihre Objektekostenlos auf kalaydo.de einstellen.

9,

00

9,

00

9,

00

Über 60.000 Objekteonline

Über 42.000 vermittelteDirektkontaktepro Monat

Mehr als 50 Mio. Seitenaufrufe monatlich

Interessenten direkt aus Ihrer Region

Persönliche Ansprechpartner

Wir beraten Sie gerne: 0221 888 23 120

*lt. IVW 08/09 kalaydo.de gesamt

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.


Ladenmieten (Geschäftskern)

Stadt

Essen

Bottrop

Netto-Kaltmieten, � /m 2 ebenerdige Ladenfläche, monatlich*

1a-Lage 1a-Lage 1b-Lage 1b-Lage

(bis ca. 150 m 2 ) (ab ca. 150 m 2 ) (bis ca. 150 m 2 ) (ab ca. 150 m 2 )

80,

00

30,

00

50,

00

20,

00

20,

00

10,

00

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

13,

00

Mülheim a. d. Ruhr 40,00 25,00 15,00 10,00

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

25,

00

30,

00

25,

00

18,

00

18,

00

15,

00

KALORIMETA–Der Dienstleister für Ihre Immobilie!

•Heizkosten-, Betriebskosten-, Kaltwasser- und Wärmeabrechnungen

•Lieferung, Montage und Wartung aller Erfassungsgeräte

•Onlinedienste und Datenaustausch

•Rauchmelder-Service

•Forderungsmanagement und Inkasso

In Ihrer Nähe:

10,

00

9,

00

9,

00

KALORIMETA-Gebietsleitung Rhein-Ruhr •Eichendorffstrasse 5•45219 Essen

Fon 02054 -873 57 -0•info@kalo-fuhrmann.de

KALORIMETA-Gebietsleitung Duisburg-Niederrhein •Hafenstrasse 32 •47119 Duisburg

Fon 0203 -835 93 +835 96 •info@duisburgniederrhein.kalo.de

8,

50

8,

00

8,

00

8,

00


Ladenmieten (Nebenkern)

Stadt

Essen

Bottrop

Netto-Kaltmieten, � /m 2 ebenerdige Ladenfläche, monatlich*

1a-Lage 1a-Lage 1b-Lage 1b-Lage

(bis ca. 100 m 2 ) (ab ca. 100 m 2 ) (bis ca. 100 m 2 ) (ab ca. 100 m 2 )

20,

00

12,

00

11,

00

9,

00

10,

00

Mülheim a. d. Ruhr 18,00 10,00 9,00 7,00

Oberhausen

Gladbeck

Dorsten

Wir kümmern uns

auch um Ihre

Haus-Aufgaben!

10,

00

10,

00

10,

00

Bei uns sind Ihre

Hausaufgaben in

besten Händen!

8,

00

8,

00

7,

50

7,

00

7,

00

7,

00

7,

50

6,

00

5,

00

5,

00

5,

00

6,

00

Unsere Hausverwaltung:

Auch gut für Ihre

Haushaltskasse!

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

*Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte –Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.


Die EBZ Business School –unser Partner für die akademische

Ausbildung

Am 2. September 2009 beschloss ein Händedruck zwischen unserem Vorsitzenden,

Stefan Pásztor, und Klaus Leuchtmann, Vorsitzender des EBZ und gleichzeitig Kanzler

der EBZ Business School, den Auftakt zu einer Kooperation zwischen dem RDM Essen

und der privaten Fachhochschule. Der Ring Deutscher Makler RDM legt –gerade in Zeiten

steigender Anforderungen andie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Immobilienbranche

–großen Wert auf die Fort- und Weiterbildung seiner Mitglieder und hat nun mit der EBZ

Business School einen Partner im Bereich der akademischen Bildung gewonnen, der

beste Perspektiven für die Führungskräfte von morgen bietet.

wirtschaftliches Studium, welches exzellent für den

Beruf qualifiziert –egal ob man in einem Wohnungs-

oder Immobilienunternehmen, bei einem Bauträger

oder natürlich auch als Makler Karriere machen will.

Die hohe Berufsfähigkeit der Studiengänge resultiert

aus repräsentativen Arbeitgeberbefragungen, auf

deren Grundlage das Bachelor- und Masterangebot

entwickelt wurde.

Die private Hochschule in Bochum bietet mit ihrem

Studiengang B.A. Business Administration eine

Ausbildung, die optimal für Fach- und

Führungspositionen in allen Branchen qualifiziert.

Die Studiengänge im Bereich Real Estate hingegen

sind speziell auf die Anforderungen imBereich der

Immobilienwirtschaft zugeschnitten und bieten damit

ein besonders praxisorientiertes immobilien-

Alle Studiengänge der EBZ Business School können berufsbegleitend absolviert werden. So

wird theoretisches Lernen mit der praktischen Anwendung des Erlernten im Betrieb kombiniert.

Für das duale Studium bietet die Hochschule drei Modelle an:

1. Parallel zu einer Berufsausbildung wird ein Bachelor-Studium absolviert. Nach drei Jahren

erwerben die Studierenden sowohl einen Ausbildungsabschluss als auch ihren Bachelor of

Arts.


2. Im Anschluss an eine Berufsausbildung wird der Bachelor-Abschluss, oder nach erfolgtem

Bachelor-Abschluss, auch der Master-Studiengang berufsbegleitend absolviert.

3. Abiturientinnen und Abiturienten haben die Möglichkeit, auf Teilzeitbasis als Werkstudenten

zu arbeiten und parallel an der EBZ Business School einen Bachelor-Studiengang zu

absolvieren. Die Hochschule vermittelt dafür Arbeitgeber-Stipendien.

Ermöglicht wird das duale Studienangebot durch

das innovative Konzept der EBZ Business School:

Die Präsenzphasen sind kompakt und in Blockform

organisiert, der Unterricht findet in der Regel

freitagnachmittags und samstags statt. Gelernt

wird in Kleingruppen nach neuesten didaktischen

Methoden. Ein typischer Tag ander EBZ Business

School besteht aus Vorträgen der Lehrenden,

studentischen Gruppenarbeiten und Präsen-

tationen, Diksussionsphasen sowie individuellen

Beratungsgesprächen für die Studierenden. Die

Professorinnen und Professoren sowie Gast-

dozenten verfügen alle sowohl über wissen-

schaftliche Exzellenz und langjährige Berufs-

erfahrung als auch über hervorragende didaktische

Kompetenzen.

Das Studium ist modular aufgebaut, sodass in

anderen Bildungsangeboten erworbene Vor-

qualifikationen auf die Studiengänge angerechnet

werden können. In der Branche anerkannte

Zwischenabschlüsse schaffen eine zusätzliche

Sicherheit.

Wer sich unseren neuen Partner einmal genauer

anschauen möchte, hat regelmäßig die Möglich-

keit, Informationsveranstaltungen auf dem moder-

nen Campus der Hochschule zu besuchen. Die

Die EBZ Business School ist eine

staatlich anerkannte Fachhochschule

in gemeinnütziger Trägerschaft des

EBZ –Europäisches Bildungszentrum

der Wohnungs- und

Immobilienwirtschaft. Ziel der privaten

Hochschule mit Sitz in Bochum ist es,

allen Studierenden optimale

Lernbedingungen zu bieten und sie

individuell zu betreuen.

Sie bietet zurzeit die Studiengänge

B.A. Business Administration, B.A.

Real Estate und M.A. Real Estate

Management an.

Weitere Informationen erhalten Sie

unter www.ebz-business-school.de

oder direkt unter bs@e-b-z.de bzw.

Tel. 0234-9447 606.

aktuellen Daten finden Sie stets auf der Homepage www.ebz-business-school.de


Mitglieder

Essen

Claus Bauer

Immobilien-Service Claus Bauer

Bernhardstr. 56

45239 Essen

Telefon: 0201-4 00 45

Telefax: 0201-4 00 47

Gerhard Bittner

Bittner +CoGmbH

Rüttenscheider Str. 234

45131 Essen

Telefon: 0201-84 18 18

Telefax: 0201-41 21 77

E-Mail: info@bittner-immobilien.de

Karl-Heinz Büscher

Büscher Häuser-Vermögensverwaltung GmbH

Zweigertstr. 53

45130 Essen

Telefon: 0201-44 14 49

Telefax: 0201-8 77 64 74

E-Mail: email@hv-buescher.de

Nicol Udo Butz

Butz Grundbesitz &Verwaltung

Laurentiusweg 137

45276 Essen

Telefon: 0201-51 11 29

Telefax: 0201-5 14 72 78

E-Mail: kontakt@immobilien-butz.de

www.immobilien-butz.de

Johannes Driest

Stubba Immobilien Verwaltungs GmbH

Rüttenscheider Str. 67

45130 Essen

Telefon: 0201-87 21 70

Telefax: 0201-78 29 27

E-Mail: Driest@Stubba.de

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

Hans-Willi Frohn

Frohn Immobilien GmbH

Rüttenscheider Str. 130

45130 Essen

Telefon: 0201-8 79 89-0

Telefax: 0201-8 79 89-3

E-Mail: h.frohn@frohn-immobilien.de

Nicola Frohn

Frohn Immobilien GmbH

Rüttenscheider Str. 130

45131 Essen

Telefon: 0201-8 79 89-0

Telefax: 0201-8 79 89-3

E-Mail: info@frohn-immobilien.de

Mike Frühoff

Frühoff &Partner Grundstücksverwaltungsund

Immobilien GmbH

Harkortstr. 63

45145 Essen

Telefon: 0201-2 47 68-0

Telefax: 0201-2 47 68-88

E-Mail: kontakt@fruehoff-immobilien.de

Thorsten Hänske

Rochna und Hänske GmbH

Frintroper Str. 49

45355 Essen

Telefon: 0201-479 65 65

Telefax: 0201-479 65 66

E-Mail: thorsten.haenske@rochna-partner.de

Reinhold Hebbelmann

Reinhold Hebbelmann Hausverwaltung,

Baubetreuung und -Finanzierung

Weidkamp 71-73

45355 Essen

Telefon: 0201-86 88 20

Telefax: 0201-8 68 82-19

E-Mail: sabinesamuel@hebbelmann.de


Friedrich Herkendell

Friedrich Herkendell Immobilien

Herkendell 9

45219 Essen

Telefon: 02054-97 04 47

Telefax: 02054-97 04 49

E-Mail: info@herkendell.net

Jost Henning Hüster

LA CASA Immobilien GmbH RDM

Bredeneyer Str. 141

45133 Essen

Telefon: 0201-4 37 78 88

Telefax: 0201-4 55 59 72

E-Mail: info@lacasa.de

Bettina Jurk

Stubba Immobilien Verwaltungs GmbH

Rüttenscheider Str. 67

45130 Essen

Telefon: 0201-87 21 70

Telefax: 0201-78 29 27

E-Mail: info@Stubba.de

Thomas Jurkat

Hausverwaltung Schmidt GmbH

Dechenstr. 24

45143 Essen

Telefon: 0201-8 62 27-0

Telefax: 0201-8 62 27-88

E-Mail: info@hausverwaltung-schmidt.de

www.hausverwaltung-schmidt.de

Jürgen Kleinherbers

Kleinherbers Immobilien RDM

Bergerhauser Str. 140

45136 Essen

Telefon: 0201-26 31 55

Telefax: 0201-25 59 60

E-Mail: kleinherbers@arcor.de

Petra Kuptz

Petra Kuptz und Kompagnon Immobilien GmbH

Wilhelmstr. 1

45219 Essen

Hufergasse 1

45239 Essen

Telefon: 0201-43 77 49-0

Telefax: 0201-43 77 49-5

E-Mail: info@kuk-immo.de

www.kuk-immo.de

Timo Kunze

Schwab Immobilien RDM

Hans-Luther-Allee 21

45131 Essen

Telefon: 02 01-77 00 47

Telefax: 02 01-77 00 13

E-Mail: info@schwab-immobilien.de

Leonhard Löhrer

HAUSMANN Immobilien-Gesellschaft mbH

Olbrichstr. 5

45138 Essen

Telefon: 0201-8 95 19-0

Telefax: 0201-8 95 19-10

E-Mail: info@hausmann-immobilien.de

Manfred Osterhoff

Wilhelm Reibeholz Immobilien GmbH RDM

Moritzstr. 54-56

45131 Essen

Telefon: 0201-8 42 51 50

Telefax: 0201-8 42 51 51

E-Mail: info@reibeholz.de

Walter Paap

INDU-GRUND GmbH

Karl-Juch-Str. 6

45219 Essen

Telefon: 02054-1242307

Telefax: 02054-1242309

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Stefan Pásztor

Huyssenallee 78-80

45128 Essen

Telefon: 0201-8 65 57 70

Telefax: 0201-8 65 57 71

E-Mail: info@pasztor.info

Eckhard Praast

Immobilienpartner GmbH

Steeler Str. 148

45139 Essen

Telefon: 0201-28 30 31-32

Telefax: 0201-28 62 22

E-Mail: e.praast@ipvv.de

Alexander Raves

Raves Immobilien RDM

Hans-Luther-Allee 21

45131 Essen

Telefon: 0201-8 77 71 81

E-Mail: info@raves-immobilien.de

www.raves-immobilien.de

Günter Rochna

Rochna und Hänske GmbH

Frintroper Str. 49

45355 Essen

Telefon: 0201-479 65 65

Telefax: 0201-479 65 66

E-Mail: guenter@rochna.de

Dipl.-Kfm. Jens Romanski

Heinrich Immobilien und Verwaltungs GmbH

Halbe Höhe 20

45147 Essen

Telefon: 0201-87 01 80

Telefax: 0201-8 70 18 99

E-Mail: immobilien@heinrich-info.de

Dieter F. Rust

HAUSMANN Immobilien-Gesellschaft mbH

Olbrichstr. 5

45138 Essen

Telefon: 0201-8 95 19-0

Telefax: 0201-8 95 19-10

E-Mail: info@hausmann-immobilien.de

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

Georg Schäfer

B&S Vermögensverwaltungs GmbH

Wilhelmstr. 1

45219 Essen

Telefon: 02054-9 38 58 38

Telefax: 02054-9 38 59 38

E-Mail: info@bus-immo.de

Claus Conrad Schmidt

Hausverwaltung Schmidt GmbH

Dechenstr. 24

45143 Essen

Telefon: 0201-8 62 27-0

Telefax: 0201-8 62 27-88

E-Mail: info@hausverwaltung-schmidt.de

www.hausverwaltung-schmidt.de

Dipl.-Kfm. Joachim Schrahe

Schrahe Immobilien GmbH

Ruhrallee 124

45136 Essen

Telefon: 0201-26 60 90

Telefax: 0201-8 94 30 94

E-Mail: schrahe@aol.com

Hans-Ulrich Schultheis

Schultheis Immobilien RDM

Grashofstr. 53a

45133 Essen

Telefon: 0201-4 17 97

Telefax: 0201-42 19 66

E-Mail: info@immobilien-schultheiss.de

Dr. Harald Schulz

Zweigertstr. 28-30

45130 Essen

E-Mail: dr-schulz-h@versanet.de

Klaus Schwab

Schwab Immobilien RDM

Hans-Luther-Allee 21

45131 Essen

Telefon: 0201-77 00 47

Telefax: 0201-77 00 13

E-Mail: info@schwab-immobilien.de

www.schwab-immobilien.de


Viktor Seroneit

BPA-Bau GmbH

Annastr. 75

45130 Essen

Telefon: 0201-87239-0

Telefax: 0201-87239-39

Karl Stolte

Laurastr. 12

45289 Essen

Telefon: 0201-8 57 60 91

Telefax: 0201-8 57 60 92

Matthias Stein

Schwab Immobilien RDM

Hans-Luther-Allee 21

45131 Essen

Telefon: 0201-77 00 47

Telefax: 0201-77 00 13

E-Mail: info@schwab-immobilien.de

www.schwab-immobilien.de

Wolfgang Stubba

Stubba Immobilien Verwaltungs GmbH

Rüttenscheider Str. 67

45130 Essen

Telefon: 0201-87 21 70

Telefax: 0201-78 29 27

E-Mail: stubba@stubba.de

www.stubba.de

Joachim Thilo

Kohlenstr. 78

45289 Essen

Telefon: 0201/57 80 95

Wolfgang Tullius

Wolfgang Tullius Immobilien RDM

Frintroper Str. 22

45359 Essen

Telefon: 0201-8 65 73-0

Telefax: 0201-8 65 73-33

E-Mail: info@tullius.de

www.tullius.de

Detlef van der Meulen

van der Meulen &Voerste Immobilien GmbH

Grugaplatz 3

45131 Essen

Telefon: 0201-22 41 57

Telefax: 0201-22 85 11

E-Mail: info@vandermeulen.de

Oberhausen

Dr. iur. Marco Boksteen

boksteen Immobilien

Kellenbergstr. 27b

46145 Oberhausen

Telefon: 0208-62 62 356

Telefax: 0208-62 62 358

E-Mail: marco@boksteen-immobilien.de

Thomas Dietz

Thomas Dietz Immobilien GmbH &Co. KG

Mülheimer Str. 110

46045 Oberhausen

Telefon: 0208-8 24 46-3

Telefax: 0208-8 24 46-40

E-Mail: tdi@dietzimmo.de

Peter Döhl

Döhl Immobilien RDM

Schlackenbergstr. 11

46145 Oberhausen

Telefon: 0208-66 24 24

Telefax: 0208-66 92 77

E-Mail: Peter.doehl@t-online.de

Sven Haverkamp

boksteen Immobilien

Kellenbergstr. 27b

46145 Oberhausen

Telefon: 0208-62 62 356

Telefax: 0208-62 62 358

E-Mail: haferkamp@boksteen-immobilien.de

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Ulrich Niesing

Niesing Immobilien

Mülheimer Str. 90

46045 Oberhausen

Telefon: 0208-99 86 16

Telefax: 0208-99 86 18

E-Mail: niesing@aol.com

Werner Völker

Öffentlich bestellter und von der IHK Essen, Mülheim an

der Ruhr, Oberhausen, vereidigter Sachverständiger für die

Ermittlung von Mieten und Pachten

Werner Völker Immobilien RDM

Mülheimer Str. 265

46045 Oberhausen

Telefon: 0208-80 10 65

Telefax: 0208-80 89 76

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)

Mülheim a. d. Ruhr

Hans-J. &Brigitte Bagusat

Bagusat Immobilien GmbH

Lohbecker Berg 32

45470 Mülheim

Telefon: 0208-36 00 31

Telefax: 0208-36 05 75

E-Mail: info@immobilien-bagusat.de

Jan-Felix Oberloskamp

Oberloskamp Immobilien an der Ruhr

Düsseldorfer Str. 98

45481 Mülheim

Telefon: 0208-4 84 24-0

Telefax: 0208-4 84 24-44

E-Mail: info@immobilien-an-der-ruhr.de

Dipl.-Kaufmann (FH)

Peter Nied in Bagusat Immobilien GmbH

Lohbecker Berg 32

45470 Mülheim

Telefon: 0208 -360031

Telefax: 0208 -360575

E-Mail: info@immobilien-bagusat.de

Walter Orts

Immobilien Dr. iur. ORTS GmbH Nachf.

Flockenweg 18

45478 Mülheim

Telefon: 0208-58 05 83

Telefax: 0208-59 21 82

E-Mail: info@immobilien-orts.de

Michael Scheffler

Scheffler 1968 Immobilien Managment GmbH

Steinknappen 51

45470 Mülheim

Telefon: 0208-37 37 37

Telefax: 0208-37 37 66

E-Mail: willkommen@scheffleranderruhr.de

www.scheffleranderruhr.de


Bottrop

Wolfgang Babiel

Immobilien Jockenhöfer &Babiel GmbH

Böckenhoffstr. 1

46236 Bottrop

Telefon: 02041-10 91-0

Telefax: 02041-10 91-19

E-Mail: info@immo-jb.de

Karsten Helmke

Helmke Immobilien GmbH

Böckenhoffstr. 37

46244 Bottrop

Telefon: 02041-6 63 22

Telefax: 02041-2 32 49

E-Mail: info@helmke-immobilien.de

Heinrich Jockenhöfer

Immobilien Jockenhöfer &Babiel GmbH

Böckenhoffstr. 1

46236 Bottrop

Telefon: 02041-10 91-0

Telefax: 02041-10 91-19

E-Mail: info@immo-jb.de

Ernst Lange-Hegermann

Lange-Hegermann Immobilien RDM

Sterkrader Str. 94

46236 Bottrop

Telefon: 02041-26 36 90

Telefax: 02041-68 41 43

E-Mail: Lange-hegermann@t-online.de

Gladbeck

Rainer Laarmann

B&R Immobilien UG

Hermannstr. 179

45964 Gladbeck

Telefon: 02043-95 70 770

Telefax: 02043-95 70 777

E-Mail: info@brimmobilien.com

Petra Laarmann

AROPA Immobilien UG

Diepenbrockstr. 42

45968 Gladbeck

Telefon: 02043-96 97 00

Telefax: 02043-96 97 01

E-Mail: info@aropa.de

Birgit Jäger

B&R Immobilien UG

Hermannstr. 179

45964 Gladbeck

Telefon: 02043-95 70 770

Telefax: 02043-95 70 777

E-Mail: info@brimmobilien.com

Dorsten

Martina Gitsham

Immobilien Martina Gitsham

Dülmener Str. 9

46286 Dorsten

Telefon: 02369-51 92

Telefax: 02369-80 18

E-Mail: info@immobilien-gitsham.de

Weitere

Patrick Reichel

MEDICONSULT AG

Stiftsplatz 11

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211-86 52 2-0

Telefax: 0211-86 52 2-20

E-Mail: patrick.reichel@mediconsult-ag.de

Robert Aaldering

Robert Aaldering Immobilien

Flesgentor 11

46483 Wesel

Telefon: 0281/16 434 34

Telefax: 0281/16 434 35

E-Mail: robert@aaldering.info

www.aaldering.info

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Impressum

Ring Deutscher Makler RDM

Bezirksverband Essen e.V.

Geschäftsstelle:

Huyssenallee 78-80

45128 Essen

Telefon 02 01 /865577-0

Telefax 02 01 /865577-1

E-Mail: info@rdm-essen.de

www.rdm-essen.de

Verantwortlich i.S.d.P.:

Stefan Pásztor,

Vorsitzender Ring Deutscher Makler (RDM)

Bezirksverband Essen e.V.

©2009

Alle Urheber -und Leistungsschutzrechte vorbehalten

Kopie oder Vervielfältigung nur mit Genehmigung des

RDM Bezirksverband Essen e.V.

Druck und Gestaltung:

VVA Kommunikation GmbH

www.vva.de

Höherweg 278, 40231 Düsseldorf

Telefon 02 11 /7357-0

Telefax 02 11 /7357-507

RDM Bezirksverband Essen e.V. –Preisspiegel 2009 (Erhebungszeitraum 2008 und 1. Halbjahr 2009)


Wir sind an Ihrer Seite –

heute, morgen und übermorgen

Sie brauchen Orientierung in einer sich ständig verändernden Welt? Damit Sie sich in jeder Lebenssituation sicher und gut

beschützt fühlen, entwickeln wir für Sie maßgeschneiderte Versicherungslösungen. Auf unsere individuelle Betreuung und kom-

petente Beratung können Sie sich jederzeit verlassen. Ihr Partner für Versicherungen und Vorsorge. Zurich HelpPoint. Weil Sie

uns wichtig sind

Bezirksdirektion Frank Berger

Weidkamp 180

45356 Essen

Telefon 0201 866355-0

Fax 0201 866355-29

f.berger@zuerich.de

www.zurich.de/f.berger

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine