FC LUZERN Matchzytig N°1 16/17 (UEL Q3/RSL 2)

FCLuzern

Die 72-Seiten starke MATCHZYTIG (Doppelausgabe) zu den beiden Heimspielen gegen US Sassuolo (UEL) und gegen die Grasshoppers (RSL 2). Mit vielen spannenden und abwechslungsreichen Themen sowie allen Infos rund um die beiden ersten Heimspiele der Saison - und rund um Blauweiss natürlich!

MATCHZYTIG

FC LUZERN – US SASSUOLO

DO 28.7.2016 19.45

FC LUZERN – GC

SO 31.7.2016 16.00

2016/17

N° 1 2

CHF 1.–

RICARDO COSTA –

UNSER NEUER ABWEHRBOSS

AB SEITE 18 IM HOTSPOT


Es gibt nicht den FCL-Fan.

Es gibt nicht den Kunden.

Deshalb sind wir keine Krankenversicherung für Kunden.

Sondern für Menschen. Zusammen mit Ihnen und

allen FCL-Fans drücken wir im CSS Family Corner dem FCL

die Daumen.

Lassen Sie sich von uns beraten. In einer der 120 Agenturen,

per Telefon unter 0844 277 277 oder auf www.css.ch.

Ganz persönlich.

FCL-GLOBAL

IN STILLEM GEDENKEN

Am 13. Juli hörte im Alter von 81 Jahren das Herz

von Walter Wüest auf zu schlagen. «Wädu» stiess

im Sommer 1960 auf die Allmend und spielte drei

Jahre lang in der 1. Mannschaft des FC Luzern. Er

gehörte zu der FCL-Mannschaft, die erstmals in einem

Europacupspiel für den FCL im Einsatz stand –

und das erst noch im Viertelfinal.

Nach einem tragischen Arbeitsunfall ist unser Mitarbeiter

Thomas Schwyzer-Butnon im Alter von nur

37 Jahren aus dem Leben gerissen worden.

Der FCL bewahrt beiden Verstorbenen ein ehrendes

Andenken.

PARKPLATZSITUATION

Rund um die drei Heimspiele gegen US Sassuolo,

die Grasshoppers und den FC Basel 1893 stehen

auf der Allmend wegen des Gastspiels des Circus

Knie deutlich weniger Parkplätze zur Verfügung.

Das Parkareal P1 bleibt geschlossen. Wir empfehlen

bei der Anreise den ÖV zu benützen.

ABO MATCHZYTIG

Die Matchzytig erscheint zu jedem FCL-Wettbewerbsheimspiel

als Einzel- oder Doppelausgabe

und kann abonniert werden. Das «ABO Inland»

beispielsweise kostet 38 Franken. Und mit einem

«ABO Welt» für 118 Franken pro Saison liefern wir

auch bis auf die Fidschi Inseln.

DOPPELAUSGABE

Die vorliegende Matchzytig erscheint bei ihrer Ausgabe

N°1 als Doppelnummer und umfasst die beiden

Heimspiele gegen Sassuolo in der UEFA Europa

League und gegen die Zürcher Grasshoppers.

ABO CARD

Mit der ABO CARD profitieren Sie nicht nur von

zahlreichen Vorteilen und tollen Mehrwerten. Auch

der kostenlose Besuch des UEL-Heimspiels gegen

die italienische Spitzenmannschaft zählt dazu.

SPIELER DES MONATS

Marco Schneuwly wurde vom Blick und seinen Lesern

zum Spieler des Monats Mai gewählt. Die verdiente

Auszeichnung wird vor dem Kick-off gegen

GC überreicht.

INHALT3

VORWORT PHILIPP STUDHALTER 7

KADER FC LUZERN 9

CLUBSTATISTIK16

HOTSPOT19

BEM-VINDO

RICARDO COSTA

GÄSTEKOLUMNE | US SASSUOLO 23

VON DER SERIE C

NACH EUROPA

AUFSTELLUNGEN | US SASSUOLO & GC 26

GÄSTEKOLUMNE | GC 23

ZWISCHEN EINER

FALSCHEN 9 UND

MÜDER 10

POSTER36

TEAMFOTO 2016/17

FCL.RADIO39

SFL STARTET AUDIO-

DESKRIPTION-PROJEKT

FCL INSIDE 42

MIT REMO GAUGLER

IMPRESSIONEN46

SAISONERÖFFNUNG

FCL SATELLIT 49

DIE STIFTUNG BRÄNDI

UND DIE ABO CARDS

KUDI ERKLÄRT’S 53

DEFENSE FIRST


FCL ABO CARD

2016/17

Profitiere von den zahlreichen Vorteilen!

www.fcl.ch


VORWORT7

Liebe FCL-Familie,

endlich! Zwar war mit der EURO der Sommer nicht

ganz ohne Fussball. Aber als Innerschweizer und als

neuer Präsident des FC Luzern bin ich natürlich wie

Sie gespannt auf die Saison 2016/17 der Raiffeisen

Super League. Riesig gefreut habe ich mich über den

Auftaktsieg in Lugano, denn die Spiele im Tessin sind

stets besonders spannend und schwierig. Nun geht

es Schlag auf Schlag: am Donnerstag folgt schon der

erste internationale Einsatz gegen die starken Italiener

aus Sassuolo. Für Spieler, Staff, den ganzen Club

und die Fans ein ganz besonderer Abend, um sich

auf der europäischen Bühne präsentieren zu können.

Und nachher warten mit den Grasshoppers und dem

Meister aus Basel zwei weitere schwere Brocken.

Aber Hand aufs Herz: In dieser ausgeglichenen Zehner-Liga

gibt es keine leichten Spiele mehr. In der Europa-League

sowieso nicht. Die Mannschaft muss,

wie es Cheftrainer Markus Babbel immer wieder fordert,

Match für Match eine Top-Leistung abrufen.

Dann wird es für jedes Team schwer gegen uns.

Wir können es unseren Gegnern aber noch schwerer

machen. Dazu benötigen wir ihre Unterstützung:

kommen Sie alleine, mit Ihrer Familie oder mit Ihren

Freunden an unsere Heimspiele – machen Sie die

swissporarena zu Ihrem Treffpunkt. Unsere Spieler

betonen immer wieder, wie wichtig die Unterstützung

der Fans nicht nur in der Kurve, sondern auch auf der

Haupttribüne, der Gegentribüne und im Family-Corner

ist. Wenn nur schon aus jedem der sechs Innerschweizer

Kantone 2000 FCL-Fans zu den Heimspielen

kommen, erreichen wir einen beachtlichen

Zuschauerdurchschnitt von 12 000 Besuchern.

Viele von Ihnen haben die neue ABO CARD bereits

gekauft – dafür ein herzliches Dankeschön. Sie können

auch jetzt noch von allen Vorteilen profitieren.

Sichern Sie sich jetzt ihren persönlichen Stammplatz

in der swissporarena. Und darüber hinaus profitieren

Sie erst noch von attraktiven Vergünstigungen

und einer Vorzugsbehandlung. So müssen Sie sich

nicht Match für Match um ein Ticket kümmern und

nie mehr in der Schlange anstehen. Für Sie ist immer

reserviert.

Ich freue mich auf Ihr Kommen – hopp Lozärn

Wir unterstützen

Begeisterung

und den FC Luzern, weil auch wir alles daran setzen, Chancen zu erkennen

und erfolgreich zu verwirklichen. www.lukb.ch/sponsoring

Sensationell war der Fanaufmarsch im Tessin. Trotz

stundenlanger Rekordstaus nahmen treue Anhänger

die Strecke von der Zentralschweiz in Richtung Süden

in Angriff. Es ist schon bemerkenswert, wenn sich

bei einem Auswärtsspiel die eigenen Fans lautstärker

und in zahlenmässiger Überzahl gegenüber den einheimischen

Anhängern präsentieren.

Ein grosses Dankeschön gilt auch allen Investoren,

Sponsoren und Werbepartnern. Ohne sie wäre es

nicht möglich, eine dermassen schlagkräftige, attraktive

Truppe für die neue Saison präsentieren zu können.

In der aktuellen wirtschaftlichen Lage ist das

keine Selbstverständlichkeit.

Philipp Studhalter

Präsident FC Luzern


MANNSCHAFTSKADER FC LUZERN

9

1 DAVID ZIBUNG

Tor

10.1.1984

Schweiz

21 JONAS OMLIN

Tor

10.1.1994

Schweiz

22 SIMON ENZLER

Tor

16.10.1997

Schweiz

DANIEL BÖBNER

Goalietrainer

30.7.1969

Schweiz

Party-

Service

Silvia & Toni Zibung

6052 Hergiswil

F I R S T

N E V E R

F O L L O W S

SPEED

OF LIGHT

PACK

6 REMO ARNOLD

Mittelfeld

17.1.1997

Schweiz

7 CLAUDIO LUSTENBERGER

Abwehr

6.1.1987

Schweiz

Pizzeria

PIZZERIA

al Forno

KRIENS

Luzernerstrasse 27

6010 Kriens

Tel. 041 311 10 22

8 JAHMIR HYKA

Mittelfeld

8.3.1988

Albanien

9 TOMI JURIC

Abwehr

22.7.1991

Australien

© 2016 adidas AG


MANNSCHAFTSKADER FC LUZERN

10

Wir setzen

ihrer begeisterung

die krone auf.

echte begeisterung! für fussball. für den fC Luzern. und für tolle stimmung.

echte begeisterung! für fussball. für den fC Luzern. und für tolle stimmung.

als Cateringpartner der swissporarena freuen wir uns mit ihnen auf weitere unver-

als Cateringpartner der swissporarena freuen wir uns mit ihnen auf weitere unvergessliche

erlebnisse. sportlich und gessliche erlebnisse. sportlich und kulinarisch.

kulinarisch.

10 JAKOB JANTSCHER

Mittelfeld

8.1.1989

Österreich

13 TOMISLAV PULJIC

Abwehr

21.3.1983

Kroatien

14 JÉRÔME THIESSON

Abwehr

6.8.1987

Schweiz

15 MARCO SCHNEUWLY

Angriff

27.3.1985

Schweiz

ihr topprofessioneller Partner für jeden anlass. genuss, frische und Vielfalt vom apéro bis zur gala.

ihr topprofessioneller Partner für jeden anlass. genuss, frische und Vielfalt vom apéro bis zur gala.

www.csm-luzern.ch

16 FRANÇOIS AFFOLTER

Abwehr

13.3.1991

Schweiz

17 SIMON GRETHER

Abwehr

20.5.1992

Schweiz

19 CHRISTIAN SCHNEUWLY

Mittelfeld

7.2.1988

Schweiz

20 RICARDO COSTA

Abwehr

16.5.1981

Portugal


ACHTUNG:

EINWECHSLUNGS-

GEFAHR!

Erlebe David Zibung & Co. hautnah und nimm auf

der Fanbank direkt am Spielfeldrand platz.

Neben den besten Plätzen in der swissporarena

warten eine Stadionführung und Verpflegung

auf dich.

Weitere Informationen & Anmeldung unter:

fanbank.ochsnersport.ch

MANNSCHAFTSKADER FC LUZERN

13

23 SALLY SARR

Abwehr

6.5.1986

Frankreich

30 CEDRIC ITTEN

Angriff

27.12.1996

Schweiz

31 HEKURAN KRYEZIU

Mittelfeld

12.2.1993

Schweiz

32 NICOLAS HAAS

Mittelfeld

23.1.1996

Schweiz

Grossformatwerbung

Beschriftungen

Raumgestaltung

makroart.ch

37 JOÃO ABREU DE OLIVEIRA

Angriff

6.1.1996

Schweiz

77 MARKUS NEUMAYR

Mittelfeld

26.3.1986

Deutschland


STAFF FC LUZERN

15

MARKUS BABBEL

Cheftrainer

8.9.1972

Deutschland

PATRICK RAHMEN

Assistenztrainer

3.4.1969

Schweiz

CHRISTIAN SCHMIDT

Konditionstrainer

5.5.1971

Frankreich

NORBERT FISCHER

Konditionstrainer

22.2.1978

Schweiz

MICHAEL SILBERBAUER

Video Analyst

7.7.1981

Dänemark

PETRA SUTER

Kit Manager

1.8.1976

Schweiz

DANTE CARECCI

Team Manager

12.4.1965

Italien

PAUL MENALDA

Sportphysiotherapeut

12.6.1957

Holland

VOM PROFI- BIS ZUM

HOBBY-FUSSBALLER

DIE KLINIK ST. ANNA

IST MEDICAL PARTNER

DES FC LUZERN.

St. Anna im Bahnhof bietet Ihnen sportärztliche Sprechstunden,

individuelle Leistungsdiagnostik, Trainings- und Ernährungsberatung,

Sportphysiotherapie und Rehabilitation.

VOM PROFI- BIS ZUM

HOBBY-FUSSBALLER

Sportmedizin St. Anna im Bahnhof

Zentralstrasse 1, 6003 Luzern, T 041 556 61 80, www.hirslanden.ch/stanna

DIE KLINIK ST. ANNA

IST MEDICAL PARTNER

DES FC LUZERN.

St. Anna im Bahnhof bietet Ihnen sportärztliche Sprechstunden,

individuelle Leistungsdiagnostik, Trainings- und Ernährungsberatung,

Sportphysiotherapie und Rehabilitation.

Sportmedizin St. Anna im Bahnhof

Zentralstrasse 1, 6003 Luzern, T 041 556 61 80, www.hirslanden.ch/stanna


FC LUZERN

CLUBSTATISTIK

16

SAISON 2016/17

Nr. Name Spielminuten Spiele Tore Assists Gelb Gelb/Rot Rot

1 David Zibung 90 1 0 0 0 0 0

6 Remo Arnold 0 0 0 0 0 0 0

7 Claudio Lustenberger 90 1 0 0 1 0 0

8 Jahmir Hyka 90 1 0 0 0 0 0

9 Tomi Juric 16 1 0 0 0 0 0

10 Jakob Jantscher 0 0 0 0 0 0 0

13 Tomislav Puljic 90 1 0 0 0 0 0

14 Jerome Thiesson 0 0 0 0 0 0 0

15 Marco Schneuwly 90 1 1 0 0 0 0

16 Francois Affolter 22 1 0 0 0 0 0

17 Simon Grether 90 1 0 0 1 0 0

19 Christian Schneuwly 90 1 0 1 0 0 0

20 Ricardo Costa 90 1 0 0 0 0 0

21 Jonas Omlin 0 0 0 0 0 0 0

22 Simon Enzler 0 0 0 0 0 0 0

23 Sally Sarr 0 0 0 0 0 0 0

30 Cedric Itten 74 1 0 0 0 0 0

31 Hekuran Kryeziu 9 1 0 0 0 0 0

32 Nicolas Haas 68 1 0 0 0 0 0

33 Stefan Knezevic 0 0 0 0 0 0 0

37 Joao Abreu de Oliveira 0 0 0 0 0 0 0

77 Markus Neumayr 81 1 1 0 0 0 0

Bei den Anzahl Karten sind die U21-Partien mitberücksichtigt.

HABEN SIE IHREN

WEIHNACHTSEVENT

SCHON GEPLANT?

Verwöhnen Sie Ihre Mitarbeitenden mit einem Ausflug

in die swissporarena. Mehr dazu unter www.fcl.ch/feste

swissporarena events ag

events@swissporarena.ch

+41 (0) 41 317 09 20


HOTSPOT

19

DIE HOHEN AMBITIONEN

DES RICARDO COSTA

Mit Ricardo Costa weht ein

Hauch von Champions-

League durch die

swissporarena.

Ricardo Miguel Moreira da Costa – so heisst der

neue Star des FC Luzern. Was in den Ohren wie

feinste Musik tönt, entpuppt sich auf dem Platz als

Hingucker. «Für mich hat Ricardo eine Top-Leistung

gezeigt», sagt Assistenztainer Patrick Rahmen nach

dem ersten Ernstkampf-Einsatz gegen Lugano. Der

durchtrainierte, gertenschlanke Portugiese spielte

zwar nicht spektakulär. «Aber er gewann viele

Zweikämpfe, machte keine Stockfehler und unnötigen

Fouls», ergänzt Rahmen. Zudem habe er seine

Mitspieler gut dirigiert und viel kommuniziert. Für

Rahmen steht fest: «Mit Costa sind wir in der Abwehr

noch gefestigter.»

Auch Cheftrainer Markus Babbel spricht im Fall von

Costa von einem «Hochkaräter». Er erhofft sich vom

35-jährigen Portugiesen mehr Winner-Mentalität für

die Mannschaft. «Ricardo hat internationale Titel gewonnen,

das spürt man. Das ist ein Profi durch und

durch, der die andern Spieler mitreissen wird.» Dieses

Winner-Gen spürte man gleich bei der Ankunft


HOTSPOT

20

Ricardo Costa überzeugte beim siegreichen Meisterschaftsdebüt gegen Lugano.

BEKENNE FARBE

FANSHOP

DAS NEUE AWAYTRIKOT

von Costa: «I want help to win the championship» –

ich will helfen, die Meisterschaft zu gewinnen, sagt

er selbstbewusst und überzeugt. Dass das nicht einfach

nur ein Lippenbekenntnis ist, soll eine Anekdote

aus dem deutschen Wolfsburg zeigen: Auch bei der

dortigen Ankunft verkündete Costa, er wolle mit dem

Team Meister werden. Und mit dieser mutigen Aussage

traf er voll ins Schwarze: 2009 gewann der

Club mit Trainer Felix Magath die Deutsche Meisterschaft.

Das ist aber nicht alles: 2003 holte er mit

Porto den UEFA-Cup, und ein Jahr später gewann er

mit dem gleichen Club die Champions-League – die

Königsdisziplin des europäischen Vereinsfussballs.

«Wen wundert's», schwärmt FCL-Sportkooordinator

Remo Gaugler in den höchsten Tönen: «Gewinner

formen Gewinner, Persönlichkeiten formen Persönlichkeiten.

Costa stärkt unsere Mentalität. Er reisst

mit seiner Einstellung und Leidenschaft die andern

mir. Wir wollen mit ihm alle Spieler weiterbringen.»

Einer, der ganz bestimmt von der Präsenz seines gewichtigen

Landsmannes profitieren kann, ist Luzerns

Jung-Portugiese João Oliveira. «Jetzt kann ich mich

endlich mit jemandem in meiner Muttersprache unterhalten.

Und dass es gleich mit einem derartigen

Crack aus meinem Heimatland ist, macht die Sache

noch spannender.» Als routinierter Innenverteidiger

könne er manch einen Trick verraten, der ihm als Stürmer

zugutekomme. «Es ist ein Wahnsinn: noch vor

ein paar Jahren sah ich ihn regelmässig am TV in der

Champions-League – und jetzt spielen wir zusammen

in einer Mannschaft», freut sich João.

Doch nicht nur für João Oliveira ist Ricardo Costa

ein Idol. Die portugiesischen Vereine in der Zentralschweiz

werden hoffentlich die swissporarena bald

zu ihrem neuen Vereinslokal machen und in Massen

zu den Spielen strömen.

Und Costa selber? Er ist überglücklich, hier in Luzern

gelandet zu sein. Und das nach Stationen beim FC

Porto, dem VfL Wolfsburg und Lille, Valencia, Sailiya,

PAOK Saloniki und Granada. «Ich wurde sehr gut

von der Mannschaft aufgenommen», betont er. «In

der Mannschaft gibt es gute Typen, darüber hinaus

einen hochwertigen, überaus professionellen Staff.»

Er vertraue zudem den Luzerner Verantwortlichen,

dass er bei einem fortschrittlichen Club gelandet sei.

Inzwischen ist auch Costas Familie hier – alle fühlen

sich wohl in der Zentralschweiz. Nur etwas bereitet

ihm Mühe: «An den Salaten im Restaurant ist immer

zu wenig Essig – deshalb war eines meiner ersten

Worte in Deutsch «Essig».

TRIKOT S-XXL

CHF 109.-

TRIKOT 128-176

CHF 89.-

SHORTS S-XXL

CHF 55.-

SHORTS 128-164

CHF 45.-

SOCKEN

CHF 25.-

w w w . f c l . c h


GÄSTEKOLUMNE l US SASSUOLO

23

UNSER EUROPA LEAGUE-GEGNER

UND SEINE GESCHICHTE

Sport aus der Region

mit Thomas Erni

Sonntag,18.15 Uhr*

Montag,18.30 Uhr*

*stündlich wiederholt

Zentralschweizer Fernsehen |

| tele1.ch

Mehr digital.

Wo immer Sie sind.

Jetzt bestellen

luzernerzeitung.ch/abo

Immer dabei.

US Sassuolo Calcio wurde

im Jahre 1920 gegründet.

Anfangs noch gelb und rot,

trägt der Verein heute die

Farben Schwarz und Grün.

In den folgenden Jahren nahm Sassuolo nicht am Ligabetrieb

in Italien teil, sondern spielte hauptsächlich

bei Turnieren mit. Dabei bildeten sich Rivalitäten

zu verschiedenen Vereinen der Gegend, zum

Beispiel FC Carpi, Roteglia, Vignola, Guastalla und

Mirandolese.

Im Jahre 1968 sicherte sich der US Sassuolo Calcio,

der nunmehr seit vier Jahren am Ligabetrieb teilnahm,

erstmals den Aufstieg in die Serie D, die fünfte

italienische Liga. Zuvor war man in drei aufeinanderfolgenden

Jahren knapp gescheitert. 20 Jahre hielt

die Ligazugehörigkeit Bestand. Zunächst spielte der

Verein im Girone B und belegte zunächst einstellige

Tabellenplätze, ehe man zu Beginn der 1970er-Jahre

fast wieder den Gang in die Sechstklassigkeit antreten

musste. Da kam der «Umzug» in den Girone D

gerade recht. Dort erzielte Sassuolo in zwei Jahren

mit Platz acht und 16 zwei komplett unterschiedliche


GÄSTEKOLUMNE l US SASSUOLO

24

Ergebnisse. Nun folgten einige Jahre in verschiedenen

Staffeln der Serie D. In der Saison 1980/81 erreichte

Sassuolo Platz eins im Girone B von Emilia-Romagna,

woraufhin der Verein in die vierte Liga, die

Serie C2 aufsteigen konnte.

In der Saison 1981/82 spielte Sassuolo das erste

Mal in der Serie C2. In der Serie C2 fristete der Verein

rund 15 Jahre. Die Tabellenplatzierungen in dieser

Zeit schwankten zwischen Platz 1 (1983/84), der

jedoch nicht zum Aufstieg in die Serie C1 reichte,

da in den Relegationsspielen Schluss war und Platz

17 (2002/03 und 2003/04). Ein Jahr nach dem

Fast-Abstieg erreichte der Verein Platz 5, woraufhin

die Italiener die Relegationsspiele um den Aufstieg

bestritten. Dort stellte die AS Pizzighettone jedoch

ein unüberwindliches Hindernis dar. Ein Jahr darauf

glückte dann der Aufstieg in die Serie C1, mittlerweile

Lega Pro Prima Divisione genannt, nachdem im

Play-Off-Finale die AS Sansovino bezwungen wurde.

In den letzten Jahren durchlebte US Sassuolo Calcio

einen erheblichen Aufschwung. Nach der langen

Zeit in unteren Ligen gelang im Jahre 2006 wieder

der Aufstieg in die Serie C1. Dort behauptete sich

Sassuolo sofort und erreichte bereits in der ersten

Saison Rang zwei. Der Aufstieg gelang jedoch nicht,

da die Grünschwarzen in den Play-Offs an Monza

Brianza scheiterten. Im Jahr darauf gelang der Aufstieg

in die Serie B, nachdem das Team Platz eins

vor Cremonese und Cittadella, das Sassuolo in die

zweite Liga folgte, belegte.

In der ersten Spielzeit in der Serie B sicherte sich

die Mannschaft aus Sassuolo Rang sieben und

schrammte knapp an den Aufstiegsplayoffs vorbei. Ein

Jahr später war es soweit: Sassuolo Calcio hatte erstmals

die Chance, in die Beletage aufzusteigen. Nachdem

Platz vier erreicht wurde, standen die Norditaliener

in der ersten Runde der Play-Offs dem FC Turin

gegenüber. Nach einem 1:1 im Hinspiel verlor Sassuolo

das Rückspiel mit 1:2 und verpasste den Aufstieg.

In der Saison 2012/13 sicherte sich Sassuolo durch

einen 1:0-Sieg gegen die AS Livorno am letzten

Spieltag die Meisterschaft in der Serie B. In der Saison

2013/14 spielte Sassuolo damit erstmals in der

Serie A. Den direkten Wiederabstieg konnte Sassuolo

in jener Saison knapp vermeiden und erreichte

in der Folgesaison einen Platz im gesicherten Mittelfeld.

Schlussendlich resultierte in der abgelaufenen

Saison der 6. Schlussrang, Squadras wie Inter oder

die Juve konnten geschlagen werden. «Sassuolo

verfügt über eine sehr spielstarke Mannschaft», beschreibt

Atalanta Bergamo Söldner Remo Freuler den

Q3-Gegner des FCL in der UEFA Europa League.

Die Heimstätte der US Sassuolo Calcio ist das 1972

erbaute Stadio Enzo Ricci in Sassuolo, das Platz für

4000 und acht (!) Zuschauer bietet. Da diese Kapazität

nicht den Statuten der zweiten italienischen Liga

entspricht, zog der Verein nach dem Aufstieg in die

Serie B 2008 in das Stadio Alberto Braglia im nahegelegenen

Modena um. In dem etwa 20 000 Plätze

fassenden Stadion richtet auch der Ligakonkurrent

FC Modena seine Heimspiele aus. Seit dem erstmaligen

Aufstieg des Vereins in die Serie A zur Saison

2013/14 trägt der Verein seine Spiele im MAPEI-Stadium

– Città del Tricolore der Stadt Reggio nell’Emilia

aus. Dort werden die Leuchten am 4. August um

die Qualifikation für die Play-offs kämpfen.

Oktoberfest

München 2016

all inclusive.

Jetzt online auf

sbb.ch/oktoberfest buchen.


MANNSCHAFTSKADER

US SASSUOLO

C6 GAST

FCL FANSHOP

GESCHÄFTS-

STELLE

SWISSPORARENA

MANNSCHAFTSKADER

GRASSHOPPERS

Nr. Name Position Geb.

Nr. Name Position Geb.

1 Alberto Pomini TW 17.03.81

1 Vaso Vasic TW 26.4.1990

47 Andrea Consigli TW 27.01.87

79 Gianluca Pegola TW 25.03.81

5 Luca Antei VE 19.04.92

D1 D2 Fanshop

Family

Corner

18 Joël Mall TW 5.4.1991

27 Mateo Matic TW 7.1.1996

3 Nemanja Antonov VE 6.05.1995

13 Federico Peluso VE 20.01.84

15 Francesco Acerbi VE 10.02.88

C6

A1

5 Alexandre Barthe VE 5.3.1986

6 Alban Pnishi VE 20.10.1990

21 Leonardo Fontanesi VE 20.02.96

14 Numa Lavanchy VE 25.8.1993

23 Marcello Gazzola VE 03.04.85

26 Emanuele Terranova VE 14.04.87

C5

A2

23 Jean-Pierre Rhyner VE 16.3.1996

24 Jan Bamert VE 9.3.1998

28 Paolo Cannavaro VE 26.06.81

29 Levent Gülen VE 24.2.1994

39 Cristian Dell’Ocro VE 10.02.94

Lorenzo Ariaudo VE 11.06.89

C4

A3

33 Benjamin Lüthi VE 30.11.1988

4 Kim Källström MF 24.8.1982

4 Francesco Magnanelli MF 12.11.84

6 Lorenzo Pellegrini MF 19.06.96

8 Davide Biondini MF 24.01.83

C3

A4

VIP

7 Rúnar Már Sigurjónsson MF 18.6.1990

8 Marko Basic MF 25.5.1988

10 Lucas Andersen MF 13.9.1994

32 Joseph Alfred Duncan MF 10.03.83

11 Mergim Brahimi MF 8.8.1992

Karim Laribi MF 20.04.91

9 Diego Falcinelli ST 26.06.91

C2

A5

15 Semir Music MF 20.7.1995

21 Caio MF 29.5.1986

16 Matteo Politano ST 03.08.93

31 Harun Alpsoy MF 3.3.1997

25 Domenico Berardi ST 01.08.94

29 Marcello Trotta ST 29.09.92

C1

A6

35 Nikola Gjorgjev MF 22.8.1997

19 Haris Tabakovic ST 20.6.1994

Gregoire Andrè Defrel ST 17.06.91

20 Ridge Munsy ST 9.7.1989

Nicola Domenico Sansone ST ST 10.09.91

25 Gubari Sherko ST 25.5.1996

CHEFTRAINER

ASSISTENZTRAINER

EUSEBIO DI FRANCESCO

DANILO PIERINI

B4

B3

B2

B1

26 Florian Kamberi ST 8.3.1995

CHEFTRAINER PIERLUIGI TAMI

ASSISTENZTRAINER ZOLTAN KADAR

IHRE MARKE LEBT

LED WERBUNG BEIM FC LUZERN UND IN DER SWISSPORARENA

FCL.CH


Die einfachste Fahrkarte

der Schweiz.

Gültig im öV-Netz Passepartout.

vbl.ch/fairtiq

GÄSTEKOLUMNE l GC

«ETWAS ZWISCHEN EINER

FALSCHEN 9 UND MÜDER 10»

29

JETZT

HERUNTER-

LADEN

TV-Star Roman Kilchsperger

gilt als einer der grössten

GC-Fans. Seit Kindertagen

schwärmt er für die

Heugümper.

In dieser Saison stellen wir in der Gästekolumne die

sogenannten Edelfans der jeweiligen Clubs vor. Den

Auftakt macht Roman Kilchsperger, der derzeit mit

dem «Donnschtig-Jass» durch das Land tourt.

WAS LIEF IN DEINER KINDHEIT SCHIEF, DASS

DU NICHT WIE EIN NORMALER ZÜRCHER

FCZ-FAN GEWORDEN BIST?

He, he, nicht so frech!

SEIT WANN BIST DU GC-FAN?

Seit meiner Geburt 1970. Das hab ich mit der Muttermilch

so aufgesogen, zudem pulsiert die Begeisterung

meines Vaters für GC in den Genen.

DER ERSTE MATCH?

Das war 1976. Von da an war ich mit meinem Vater

in allen Stadien und immer da, wo GC gerade spielte.


GÄSTEKOLUMNE l GC

30

MEHR

ALS GUT

Kommunikation ist – das behaupten

wir – der wichtigste und grösste Teil

unse res Lebens. Wir sind Ihr Partner

für jedes Kommunikationsmittel. Sie

wünschen – wir führen professionell

aus und machen Ihre Inhalte einzigartig.

Für jeden Kanal. Online und

offline.

DRUCKEN

Multicolor Print AG

Sihlbruggstrasse 105a

CH-6341 Baar

www.multicolorprint.ch

DIE KÖNNEN DAS.

Roman Kilchsperger mit FCSG-Fan Reto Scherrer – immer donnerstags ab 20 Uhr auf SRF.

DU HAST DIR …

… diesen Club nicht ausgesucht, es gab gar keine

Alternative. Und: Mein Vater war ein sehr grosszügier

Mann. Aber im FCZ-Shirt hätte er mich

wohl ausgesperrt. So ist es heute auch im Hause

Kilchsperger-Tami: Meine Jungs wissen, dass Papa zu

Weihnachten nur GC-Trikots verschenkt.

WER WAR DEIN LANGZEIT-LIEBLINGSKICKER

BEI GC?

Ganz klar, Claudio Sulser! Ich hatte jahrelang seine

9 auf dem Rücken. Das war auf und neben dem Platz

ja keine dumme Wahl, wie man heute weiss.

UND WIE SIEHT‘S MIT DEM LIEBLINGSTRAINER

AUS?

Ehrlich, ich kann mich an keinen erinnern, der mir

lieber gewesen wäre als der heutige Chef, Pierluigi

Tami. Der Star steht an der Linie, ich mag diesen

Mann sehr.

WELCHES GANZ BESONDERE ERLEBNIS

VERBINDET DICH MIT DEINEM LIEBLINGSCLUB?

Ich bin während meiner Fanzeit elf Mal Meister geworden

– da waren so viele geile Spiele dabei.

Und, was ich erstaunlicherweise auch in ewiger Erinnerung

habe, ist der grauenvolle Gestank an der

Pissoirwand im alten Hardturm. Nur wer das schon

ausgehalten hat, ist wirklich verknallt in diesen

Verein.

WIE STAND ES EIGENTLICH MIT DEINER

FUSSBALLKARRIERE?

Die ganze Juniorenzeit habe ich beim FC Schlieren

verbracht. Da spielte ich etwas zwischen falscher 9

und müder 10. Meine Kondition reichte immer bloss

für eine Halbzeit.


LORENZO BUCCHI

ARRIVEDERCI LORENZO –

GRAZIE E BUONA FORTUNA

32

Der FCL sagt danke und

auf Wiedersehen –

und wünscht natürlich

alles Gute.

Leicht fiel dem italienischen Tormann die Entscheidung

nicht, den FC Luzern zu verlassen. Er wolle

gegen Ende seiner Karriere nochmals regelmässig

spielen, begründete der Römer seinen Entschluss,

zum FC Aarau aufs Brügglifeld zu wechseln.

Lorenzo Bucchi stiess 2013 zum FCL, stand insgesamt

12 Mal im Kasten der Leuchten. Doch der Wegzug

des 32-Jährigen, des positiv Verrückten, hinterlässt

in der Mannschaft eine Lücke, denn mit «Grande

Bucchi» gab es immer etwas zu lachen. «Lorenzo ist

ein grossartiger Mensch und einmaliger Typ», spricht

nicht nur Dave Zibung in den höchsten Tönen über

seinen langjährigen Konkurrenten. So wird der Römer

vor dem Heimspiel gegen GC in der swissporarena

offiziell vom FCL verabschiedet – und das hat

er sich auch verdient!


«Wir blicken in eine

erfolgreiche Zukunft.»

CIRCUS KNIE

DER FCL UND DER CIRCUS KNIE –

FREUNDSCHAFT UND TRADITION

35

FCL-Fan Peter Wetzel alias Clown Spidi wird den Kick-off gegen GC durchführen.

SCHMID GRUPPE

Neuhaltenring 1 · 6030 Ebikon

041 444 40 11 · info@schmid·lu

www·schmid·lu

Die Schmid Gruppe bietet jährlich zahlreiche Aus- und

Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Planung,

Bau und Immobilien.

> Maurer > Zeichner EFZ Architektur

> Landschaftsgärtner > Kaufleute

> Verkehrswegbauer > Junior-Bauleiter

> Polybauer EFZ Fassadenbau > Bauführer Praktikant

Die diesjährige Tournee des Circus Knie steht ganz

im Zeichen des Mottos «SMILE». Als besonderes

Highlight zeigt David Larible, der Clown der Clowns,

komplett neue Nummern und zaubert damit dem Publikum

mehr als ein Lächeln ins Gesicht.

Die Familie Knie und 45 Künstler aus sieben Nationen

präsentieren ein neues und gleichzeitig traditionsbewusstes

Programm. Darunter nicht weniger als

acht mit einem Goldenen Clown, dem Oscar der Zirkuswelt,

ausgezeichnete Acts. Gleich mit zwei Nummern

ist der National-Circus Pyongyang vertreten:

Unglaubliche Sprünge und Salti zeigen die Artisten

im «Mirror Trapeze», während das «Pas de Deux»,

ein sensationeller Balance-Akt, das Publikum fesselt.

Auch das ukrainische Duo Shcherbak Popov begeistert

mit seiner halsbrecherischen Parterreakrobatik.

Nicht zuletzt begegnen sich Mensch und Tier unter

dem Chapiteau des Circus Knie auf Augenhöhe:

Die faszinierenden Tiernummern der Familie Knie

sowie die Jonglage zu Pferd der Fratelli Errani mit

den Brüdern Charles und Alexandre Gruss sorgen

dieses Jahr für mitreissende Momente. Jonglage am

Boden hingegen bietet David Larible jun., während

sich seine Schwester Shirley am Netz in luftige Höhen

windet. Abgerundet wird das diesjährige Programm

vom Circus-Theater Bingo und von den

teuflisch schnellen Diabolos des Duos TwinSpin.

Der Schweizer National Circus gastiert noch bis zum

7. August auf der Luzerner Allmend. Tickets gibt’s

beim Ticketcorner oder an der Tageskasse.

www.knie.ch


FC LUZERN SAISON 2016/17


FCL.RADIO | RADIO BLIND POWER

39

JEDE RUNDE EIN LIVESPIEL –

DAS FCL.RADIO MACHT DEN AUFTAKT

Kurt Reimann besucht die FCL-Heimspiele mit seinem Blindenhund regelmässig.

workwear setzt a.k.z.e.n.t.e

fab-workwear.ch

fabric wear ag bettenweg 12 6233 büron Tel. 041 922 20 40 info@fabricwear.ch

Radio Blind Power, die SFL

und der FCL wollen Sehbehinderte

noch näher an den

Ball bringen.

Radio Blind Power überträgt im Auftrag der Swiss

Football League und Raiffeisen ab der Saison

2016/17 pro Runde mindestens ein Spiel der Raiffeisen

Super League als Audiodeskription übers Internet.

Sehbehinderte Menschen können so den Schweizer

Fussball auch ausserhalb der Stadien live miterleben

und sind noch näher am Ball.

Die Swiss Football League (SFL) und ihre Klubs verfolgen

gemeinsam das Ziel «barrierefreier Stadien».

Im Rahmen dieser Strategie ist jeder Klub der Raiffeisen

Super League und der Brack.ch Challenge League

seit diesem Jahr verpflichtet, einen Behindertenverantwortlichen

zu stellen. In Zusammenarbeit mit

Institutionen aus dem Behindertenbereich holt die SFL

damit Knowhow und zielgruppenorientierte Projekte

in die Schweizer Stadien.

Als erstes Projekt wird Radio Blind Power ab der Saison

2016/17 Partien der Raiffeisen Super League


FCL.RADIO | RADIO BLIND POWER

40

The Mall of Switzerland - ab Herbst 2017 in Ebikon

präsentiert

Der sehbehinderte Journalist Yves Kilchör ist die treibende Kraft hinter diesem tollen u.v. sinnvollen Projekt.

als Audiodeskription live übers Internet übertragen.

Damit erhalten die über 300000 Menschen mit einer

Sehbehinderung in der Schweiz Zugang zu den

Fussballspielen und damit zu wichtigen gesellschaftlichen

Sportereignissen.

Eine verzögerungsfreie Übertragung direkt in den

Stadien (z. B. über DAB oder UKW) wird auf 2017 angestrebt.

Diesbezügliche Abklärungen mit dem Bundesamt

für Kommunikation sind bereits im Gange.

Das gilt auch für die swissporarena.

WAS IST AUDIODESKRIPTION?

Bei Sportveranstaltungen lässt die Audiodeskription

blinde und sehbehinderte Menschen vollumfänglich

am Geschehen teilhaben. Hierzu bildet Radio Blind

Power gezielt Personen zu Audiodeskriptierenden

aus. Diese Art des Kommentierens unterscheidet sich

in einigen Punkten vom klassischen Live-Kommentar

im Radio:

– das Spiel steht im Mittelpunkt, der Kommentar fokussiert

sich vorwiegend auf den Ball;

– das Spiel wird nicht interpretiert oder emotional

aufgefrischt – Sachlichkeit vor Emotionalität;

– Allgemeine Informationen werden vor oder nach

dem Spiel abgegeben

SONDERFALL FCL.RADIO

Der FC Luzern übertragt seine Heimspiele seit der

swissporarena-Eröffnung 2011. Zuerst über UKW,

seit einem halben Jahr über einen Livestream, der

einfach auf der Startseite der FCL-Homepage zu erreichen

ist – und das mit nur zwei Klicks. Dazu zählen

mittlerweile alle Wettbewerbsspiele der Leuchten

– auch das UEL-Rückspiel gegen Sassuolo. Wie

oben bereits erwähnt, strebt auch der FCL eine erneute

Übertragung über UKW an, damit die Sehbehinderten

und andere Radiohörer in der swissporarena

keine Verspätung wegen des digitalen Signals

in Kauf nehmen müssen.

Das FCL.RADIO versucht dabei, den Spagat zwischen

der Audiodeskription und Infotainment hinzubekommen.

«Es darf während der 90 minütigen Reportage

durchaus auch mal gelacht werden», erklärt

PR-Manager Daniel Frank. Ab dieser Saison verstärkt

jeweils ein Gast die beiden Moderatoren. Zudem

spielt das FCL.RADIO in der Halbzeitpause Luzerner

Musik. Aus diesem kulturellen Kreis werden auch die

Gäste eingeladen. Und ausnahmsweise darf es auch

einmal beispielsweise ein Pedro Lenz oder jemand

anderem aus dem anderen gegnerischen Lager sein.

Auf der FCL-Homepage bietet sich sogar die Möglichkeit,

sofern das FCL.RADIO nicht auf Sendung ist, aus

allen Innerschweizer Radiosendern auszuwählen.

www.fcl.ch/radio

FCL.RADIO

90 MINUTEN

UND MEHR

Jedes FCL Wettbewerbsspiel live

Mit Sendebeginn 15 Minuten vor dem Kick-off

www.fcl.ch


INTI HOTSPOT REMO

42 INTI REMO

43

«WIR HABEN DIE BESTEN

KURVEN-FANS DER SCHWEIZ»

Remo Gaugler ist als

Sportkoordinator mitverantwortlich

für das

Gesicht der neuen

Mannschaft.

WELCHEN FCL DÜRFEN DIE ZUSCHAUER IN

DIESER SAISON ERWARTEN?

Eine Art Fussball, die geprägt ist von Laufbereitschaft

– und zwar mit und gegen den Ball. Wir müssen

beweglich sein für das Spiel mit dem Ball und

versuchen, davor den Ball immer wieder möglichst

schnell, geschickt und hoch zu erobern.

UND WAS HEISST DAS SONST NOCH?

Leidenschaft, Arbeit und Demut müssen unsere Tugenden

werden. Wir dürfen nicht nach Alibis suchen

und immer irgendetwas die Schuld geben. Jeder

muss Verantwortung für seine Leistung übernehmen.

Charakter und Winnermentalität sind gefragt

WIE GEHEN SIE BEI DER VERPFLICHTUNG

VON NEUEN CRACKS UM? SITZEN SIE DEN

GANZEN TAG IM BÜRO UND SCHAUEN

YOUTUBE-BEWERBUNGSFILME?


INTI REMO

44

Der Schweizer Dämmstoffproduzent …

... mit 7 Produktionsstandorten in der Schweiz

... mit atomkraftfreier Energieversorgung

... mit einer 60 LKW‘s umfassenden Logistik

... mit Dämmstoffen und Abdichtungen aller Art

... mit 485 Arbeitsplätzen in der gesamten Schweiz

... mit einem Herz für den FCL

saving energy

Ich bin alles andere als ein Büromensch. Jedoch müssen

auch Spieler über diverse Internetplattformen

geprüft und Vorabinformationen eingeholt werden.

Weiter besteht meine Arbeit aus der Pflege meiner

Datenbank, die kontinuierlich gefüttert wird.

DAS MÜSSEN SIE NUN GENAUER ERKLÄREN.

Zum einen habe ich eine Datenbank mit mehreren

hundert Spielern, wobei etwa 120 aktiv bewirtschaftet

sind. Um zu den Informationen zu kommen, bin

ich natürlich auf ein riesiges Netzwerk angewiesen.

Zudem bin ich in jeder freien Minute auf einem Fussballplatz

anzutreffen.

WIR NEHMEN AN, IN DEN TOP-LIGEN IN

DEUTSCHLAND UND ENGLAND.

Nicht nur… Es gibt viele interessante Ligen. Wir fokussieren

uns im Nachwuchsbereich stark auf die

Zentralschweiz. In diesem Einzugsgebiet müssen wir

unsere Spieler für den Nachwuchs finden. Dann beobachten

wir natürlich die Challenge League, die

Raiffeisen Super League sowieso und die Promotion

League sowie alle Nachwuchs-Nationalteams.

Punktuell beobachten wir auch in allen europäischen

Ligen.

SIE SIND IM POSITIVEN SINN EIN

FUSSBALL-VERRÜCKTER.

Ja das kann sein… dieses Attribut benötigt man, um

diesen Job gut zu erledigen. Nur ein kleines Beispiel:

in den letzten Tagen und Wochen verbrachte

ich Stunden am Handy oder beim Mailen (er zeigt

sein Handy). Da, schauen Sie, ein paar hundert unbeantwortete

Mails.

IHR ZIEL FÜR DIE SAISON 2016/17?

Für das sportliche sind Cheftrainer Markus Babbel

und sein Staff verantwortlich. Ich möchte einfach,

dass hier in der Zentralschweiz wieder eine richtige

Fussballeuphorie ausbricht. Dass man sich am

Matchtag in der swissporarena trifft, gleich wie der

Gegner heisst. Dass man mit dem FCL durch dick und

dünn geht. Wir haben jetzt schon die besten Kurven-Fans

der Schweiz. Mein Ziel: Auch auf der Gegentribüne

und im CSS Family Corner muss an jedem

Match die Post abgehen.

100%

OKO

STROM

Châtel-St-Denis

Dulliken

Boswil

Rothrist

Steinhausen

Turtmann

Bilten

13-0524 · sli.ch


FCL SATELLIT

49

TEAM

ABO CARDS ERFÜLLEN

AUCH EINEN SOZIALEN ZWECK

Beginnen wir

noch heute mit

Ihrem Projekt !

Individuallösungen vom Drucken bis zur versandfertigen

Postaufgabe - wir sind sportlich unterwegs!

• Drucken (Flyer, Einladungen, Jahresberichte, Visitenkarten etc.)

• Kopieren (in Farbe oder Schwarz-Weiss)

• Konfektionieren (Ordner oder auch Dokumentationsmappen)

• Verpacken (wir legen Prospekte oder Muster dazu)

• Versenden (die termingerechte Postaufgabe übernehmen wir)

Wir freuen uns auf Ihr spannendes Projekt!

Ihr Kontakt: digitaldruck@braendi.ch

041 368 22 30 oder www.braendi.ch

Der FCL und das Brändi –

ein unschlagbares Team.

Das AWB Rösslimatt ist auf den Versand von Mailings

und auf Digitaldruck spezialisiert und es gehört

zur Stiftung Brändi. Die wertvolle Zusammenarbeit

zwischen dem grössten Innnerschweizer Sport-Club

und dem AWB Rösslimatt erfolgt seit Jahren – und

das erfolgreich und zur höchsten Zufriedenheit aller.

Die FCL-Saisonkarten zum Beispiel, verpacken Menschen

mit einer Beeinträchtigung. Die Mitarbeitenden

sind natürlich auch FCL-Fans und schätzen die

Arbeit entsprechend.

Wenn dann «Kudi» Müller ins AWB Rösslimatt

kommt, bringt er meistens einen Auftrag vom FCL

mit. Für die Fussballfans ist diese Begegnung jeweils

ein Ereignis. Beni Elmer und Peter Amrein haben bereits

Anfang Jahr gefragt, ob auch dieses Jahr wieder

Aufträge vom FCL kommen. Sie wollen nämlich dabei

sein, wenn die Saisonkarten verschickt werden.

Vor einem Monat wurden bereits die Rechnungen


FCL SATELLIT

verpackt. Und gelegentlich dürfen sie für den FCL

Mailings einpacken.

Die Aufträge des FCL sind wichtig für die Mitarbeitenden

des AWB Rösslimatt. Es geht nicht nur ums Geld,

es geht auch darum, Menschen mit einer Beeinträchtigung

eine interessante, abwechslungsreiche Arbeit

anzubieten. Trotz allem müssen für den FCL die Leistungen

und der Preis stimmen. Die Verantwortlichen

des FCL sind von der Zusammenarbeit überzeugt. Es

klappt alles und die Termine werden genau eingehalten.

«Wir sind in der Tat ein auf der ganzen Linie

zufriedener Kunde», sagt Myrta Furrer, Leiterin

Ticketing beim FCL und u.a. verantwortlich für den

Versand der ABO CARDS.

Im AWB Rösslimatt arbeiten Menschen mit psychischen

oder körperlichen Beeinträchtigungen. Peter

Amrein (in der Mitte), hatte die Diagnose grüner

und den grauen Star. Es folgten mehrere Augenoperationen.

Heute ist der 54-jährige auf dem linken

Auge blind, rechts beträgt die Sehkraft noch 20

Prozent. «Ich habe erkannt, dass andere Menschen

noch mehr ertragen müssen. So gesehen muss ich

zufrieden sein.» Seit jeher arbeitet er für die Stiftung

Brändi und seit 20 Jahren im AWB Rösslimatt. «Unserem

Slogan sozial und professionell stimme ich absolut

zu. Bei uns kann man das noch ergänzen mit

Menschlichkeit und Herzlichkeit.» Peter Amrein liebt

seinen Job und wenn er zur Arbeit geht, ist das für ihn

ein «nach-Hause-kommen.»

MAILINGS

Ein Geschäftsmann kommt zu uns, er will seine 5000

Kunden zum Firmenjubiläum einladen. Die Daten hat

er auf dem Stick. Für das Drucken, Verpacken und die

Post-Aufgabe, benötigen wir einen Tag.

DIGITAL-DRUCK

In kurzer Zeit liefern wir das perfekt Gedruckte farbig

auf ihren Tisch. Zuerst müssten wir aber noch wissen,

was wir für Sie drucken dürfen. Rufen Sie uns einfach

an. Tel. 041 368 22 30

LIEBE FUSSBALLFREUNDINNEN

LIEBE FUSSBALLFREUNDE

50

Seit einiger Zeit dürfen wir für den FCL arbeiten, darauf

sind wir richtig Stolz. Wir verpacken die Saisonkarten

und drucken die Rechnungen aus. Natürlich

haben wir noch weitere praktische Dienstleistungen

im Angebot.

Für Luzerner KMU’s, Versicherungen Druckereien und

Agenturen sind wir ein interessanter Partner. Wer mit

uns zusammenarbeitet, hat mehr Zeit sich um seine

Kernaufgaben zu kümmern. Wenn wir für Sie arbeiten

dürfen, macht sich das meistens bezahlt.

Übrigens, wir heissen AWB Rösslimatt und sind ein

Unternehmen der Stiftung Brändi. Als soziales Unternehmen

sind wir seit mehr als 20 Jahren in Luzern

gut verankert. Bei uns arbeiten 71 Menschen mit psychischer

oder körperlicher Beeinträchtigung. Unsere

Aufgabe besteht darin, diese Personen beruflich, sozial

und kulturell zu integrieren.

Wir begleiten verschiedene Personen bei der täglichen

Arbeit und bilden diese aus. Dabei gewinnen

sie Selbstvertrauen und Sicherheit. Das wirkt sich positiv

auf die Integration aus.

Arbeiten Sie mit uns!

Franziska Doppmann

Leiterin Stiftung Brändi

AWB Rösslimatt

HIER SPIELEN DIE HITS

Luzern

100.1 MHz

SCHNEIDEN, FALZEN, HEFTEN…

Wenn etwas kompliziert ist und von Hand gefertigt

werden muss, können sie auf uns zählen. Natürlich

arbeiten wir vorwiegend mit Maschinen. Schneiden,

falzen, folieren, zusammentragen, perforieren/rillen,

ösen/nieten und Vieles mehr.

www.braendi.ch


KUDI ERKLÄRT‘S

KUDIS BILANZ

ZUR EURO IN FRANKREICH

Die EURO bot vieles, sorgte für einige Überraschungen

und mit Portugal für einen Sieger, der kaum einmal gewann

– wenigstens in der regulären Spielzeit. Und für

uns Schweizer war wieder einmal vor dem Viertelfinal

Schluss.

Defensive war das Zauberwort

dieser EM, und die Dreierkette,

bei der WM 2014 erfolgreich

von Louis Van Gaals Niederländern

eingeführt, war der Zauberstab.

Drei statt vier klingt eigentlich

angriffslustig, ist es aber

nicht, weil die Dreierkette zur Fünferkette

wird, wenn der Gegner attackiert,

und zehn Meter davor kommt noch eine hübsche

Viererkette. Da können dann die Herren Kroos,

Özil, Modric, De Bruyne, Rooney, Iniesta, Silva oder

Fàbregas nach Herzenslust den Ball im Kreis spielen,

Torchancen bleiben dennoch Mangelware, und

wenn, werden sie vergeben. Es war ein Jammer, wie

die Kroaten gegen Portugal nach all den filigranen

Tänzen mit dem Ball dann doch immer eine hohe

Flanke auf Mario Mandzukic versuchten. Das hätten

sie gleich haben können. Und Joachim Löw vergass

bei der Lobpreisung seiner Mannschaft zu erwähnen,

dass es die vielen Chancen, die er gesehen

hatte, fast alle gab, als Deutschland schon 0:2 hinten

lag. Sein Mantra, man sei doch die bessere Mannschaft

gewesen, geht ohnehin ins Leere. Mehr denn

je gilt: besser ist, wer gewinnt.

Zwei Richtungen haben sich aktuell im Fussball etabliert,

die Guardiola-Schule, die immer spielen möchte,

und die Mourinho-Simeone-Schule, für die der Ball

eine Art Gift ist, bloss weg damit, sollen ihn doch die

anderen haben. Und wenn sie ihn dann doch mal bekommen,

rennen sie los und schiessen ein Tor. Es ist

53

leicht, über die defensiven Teams bei der EM zu lästern,

aber es ist keinesfalls leicht, gegen starke Gegner

zu verteidigen. Das weiss jeder Bundesligist, der

es mal mit zehn Mann hinter dem Ball gegen Bayern

München versucht hat. Die Abwehrarbeit, Organisation

und taktische Disziplin bei der EM waren jedenfalls

exzeptionell, auch das macht den Fussball

aus. Die Unmenge an Torchancen, die Teams wie

Deutschland, Belgien, Spanien, England, Frankreich,

Portugal oder Kroatien vergaben, war beileibe kein

Zufall. Damit nicht wieder ein Abwehrbein dazwischenfuhr

oder die insgesamt starken Torhüter ihre

Finger an den Ball bekamen, mussten die Abschlüsse

blitzschnell erfolgen und extrem präzise sein. Damit

taten sich sogar ausgewiesene Torjäger wie Zlatan

Ibrahimovic, Robert Lewandowski, Thomas Müller,

Cristiano Ronaldo oder Harry Kane schwer.

Unter dem Strich bin ich mit dem Auftritt unserer

Mannschaft zufrieden. Die Nati legte einen Steigerungslauf

hin, bei dem am Ende gegen die Polen aber

sicher mehr drin gelegen wäre. Ich durfte mich vor

Ort selber über die tolle Stimmung freuen, die der

zahlreich aufmarschierte und friedliche Schweizer

Anhang verbreitete. Und wer weiss, vielleicht wird

es unser Nationalteam in Russland schaffen, endlich

die Runde der letzten Acht zu erreichen. Und wenn

nicht, wünsche ich mir es zu Weihnachten 2022 –

mit Feigen und Datteln unter den Palmen von Katar.

Ich wünsche Ihnen allen eine tolle Saison und «e

guete Match – hopp Lozärn!»


Die Fotobox für deine Party.

Die Knipsbox ist kinderleicht zu bedienen, macht

Spass und ist eine Bereicherung für jeden Event!

Jetzt anfragen und reservieren www.knipsbox.ch

Standard

Package

ab

CHF 389.–

inkl. Knipsbox,

iPad Viewer, Gadgetbox,

Online-Galerie und

Original Fotos.

A–Z

DAS GUT ZU WISSEN

SAISON A BIS Z

Alle Neuheiten und das Wichtigste für die neue

Saison rund um den FCL.

A ABO CARD

F

Profitieren Sie auch in diesem Jahr von den zahlreichen

Vorteilen (ÖV / fester Platz / kein Anstehen /

Vorkaufsrecht UEL & Cup) und den tollen Mehrwerten.

Zudem ist der Eintritt mit der ABO CARD ans

UEL-Heimspiel gegen Sassuolo gratis (Ticket muss

vorab bezogen werden).

B BILDER

Auch in dieser Saison rückt Cheffotograf Tino Meienberger

den FCL ins beste Bild. Auf Facebook unterhält

der FCL zudem die grösste Fotogalerie im

Schweizer Sport.

G

C CASH CARD

Catering Services der Migros Luzern ist offizieller Catering-Partner

der swissporarena und kümmert sich um

das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher.

Damit bei der Verpflegung alles reibungslos abläuft, H

gilt die «CASH CARD» als bargeldloses Zahlungsmittel.

Diese «CASH CARD» ist im Grunde eine normale

Migros-Geschenkkarte und in allen Migros-Filialen

I

der Migros Luzern erhältlich. Im Gäste-Block C6 gilt

das sogenannte Dual-System, d. h. es kann bar oder

mit der «CASH CARD» bezahlt werden.

55

FANSHOP

Der Fanshop auf der Südseite der swissporarena

ist von Montag bis Freitag von 9 bis 17.00 geöffnet.

Am Samstag und Sonntag bleibt er geschlossen.

Bei Heimspielen ist der Fanshop jeweils 75 Minuten

vor Kick-off geöffnet, jedoch nur mit einem gültigen

Ticket erreichbar. Nach dem Spiel ist der Fanshop

für alle Matchbesucher/innen geöffnet. Unser Online-Shop

dagegen hat seine Pforten 7 Tage à 24

Stunden geöffnet. Zudem ist der mobile Fanshop neben

dem VIP 1 Eingang an jedem Heimspiel ebenfalls

geöffnet.

GOOGLE

Richten Sie sich auf Ihrem Desktop kostenlos die

FCL-Google-Startseite ein. Ein schöneres Suchen im

Netz gibt es nicht. Alles dazu auf unserer Homepage.

HYMNE

Die neue Einlaufmusik wurde von der 1. Mannschaft

ausgewählt.

INSTAGRAM

Knapp 7000 Follower folgen uns bereits auf Instagram,

dem am schnellsten wachsenden Social Media-Auftritt

beim FCL.

D DACH

J JURIC

Ab diesem Herbst produziert die swissporarena auf

Nach Oliver Bozanic ist mit Tomi Juric ein nächster

ihrem Dach Strom aus Sonnenenergie. Die neue Anlage

erstreckt sich über fast 7000 Quadratmeter und

Zugang aus Down Under in die Innerschweiz gestossen.

«Oli hat mir nur Gutes von Luzern erzählt», begründet

der australische Angreifer seinen Wechsel

liefert jährlich rund 900 000 Kilowattstunden Strom.

Das entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch

von 200 Haushalten oder 900 Personen.

zu den Leuchten.

K KEBAB

E EINLAUFKIDS

Ab sofort gibt es an den Foodboxen in der swiss-

Melden Sie Ihre Kinder oder Ihren Göttibub als

porarena Kebab aus Poulet. En Guete!

FCL-Einlaufkid an – und erfüllen Sie Träume. Auf der

FCL-Homepage erhalten Sie weitere Informationen L LEUEBANDI

zu den Einlaufkids. Teilnahmeberechtigt sind Kinder Ab sofort sorgt die FCL-Leuebandi für ordentliches

zwischen 6 und 12 Jahren.

Gebrüll auf der Allmend. Das Angebot richtet sich


A–Z

56

an Kinder unter 14 Jahren und dreht sich komplett um

Blauweiss! Alles dazu > fcl.ch/leuebandi

M MATCHZYTIG

Die Matchzytig ist seit Jahrzehnten ein fester Wert

rund um die FCL-Heimspiele. Auf diese Saison hin haben

wir die eine und andere Veränderung vorgenommen,

damit unser Stadionheft noch attraktiver daherkommt.

Alle Informationen zu den drei ABOs finden

Sie auf der Homepage.

N NEWS

Auf Twitter zwitschern wir alle News um den FCL fast in

T

Echtzeit. Follow us – und Sie sind schnellstmöglich und

bestens rund um Ihren Lieblingsclub auf dem Laufenden.

O OFFICE@FCL.CH

Für Fragen aller Art können Sie uns elektronisch auf

unserer allgemeinen Mailadresse kontaktieren. Sie erhalten

innert 24 Stunden Antwort. Für den Bereich Ticketing

dürfen Sie Ihre Anliegen an ticketing@fcl.ch

senden.

S SIEGFRIED & LEU

Die beiden neuen FCL-Maskottchen heissen weiterhin

Siegfried und Leu. Knapp ein Drittel der fast 350

Einsendungen beim Namensaufruf wünschte, dass

die beiden bestehenden Namen der FCL-Maskottchen

auch in der Zukunft Bestand haben. «Diesem

Wunsch sind wir trotz vieler spannender Vorschläge

sehr gerne nachgekommen», erklärt Projektleiterin Julia

Hodel. «Schliesslich sind die beiden Löwen vielen

in den vergangenen zehn Jahren ans Herz gewachsen»,

sagt Hodel weiter.

TIPPSPIEL

Tippe beim «FCL-Tippspiel by Leuchter» alle RSL-

Spiele, miss Dich mit den beiden Experten Kudi Müller

sowie Hakan Yakin und gewinne attraktive Preise

rund um den FCL und den Fussball. Der Gewinner

reist mit der 1. Mannschaft ans nächste Auswärtsspiel

in der UEFA Europa League (ab Saison 2017/18).

Neben der VIP-Reise warten neun weitere attraktive

Preise auf die besten Tipperinnen und Tipper!

P PRINT@HOME

U

Das print@home Ticket berechtigt ebenso wie das

traditionelle Papierticket zum Besuch in der swissporarena.

Sie erhalten Ihre Tickets sofort durch Ausdrucken

und können diese somit bis kurz vor Veranstal-

V

tungsbeginn buchen.

Q QR CODE

FCL-Matchbesucher/Innen haben die Möglichkeit, bei

einer Online-Ticketbestellung zwischen einem Print@

W

Home- oder einem Mobile-Ticket zu wählen. Das Mobile-Ticket

ist ein «elektronisches Ticket», das nach

dem Bestellvorgang an eine angegebene E-Mail-Adresse

gesendet wird. Via E-Mail-Programm des Smartphones

kann das Ticket auf das Handy geladen und X

gespeichert werden (z. B. bei iOS-Geräten in «Apple

Wallet»). Das Ticket wird als 2D-Datamatrix-Barcode

dargestellt, der auch QR-Code genannt wird.

UEBERSETZUNG

Alle Spielberichte der FCL-Wettbewerbsspiele werden

auch auf Englisch übersetzt.

VORVERKAUF

Neben dem Online-Ticketing oder im FCL-Fanshop

können Tickets für die Heimspiele an vielen weiteren

Orten bezogen werden. Alle Adressen sind auf unserer

Homepage aufgeführt.

WWW

Auf unserer Homepage finden Sie auch alle Informationen

rund um den FCL und die swissporarena – damit

keine Fragen offen bleiben.

XHAKA & CO

Die Schweizer Nati wird auch in dieser Spielzeit mindestens

einmal ihre Aufwartung in der Leuchtenstadt

machen – hopp Schwiiz!

R RADIO

Y YOUTUBE

Das FCL.RADIO wird von der «Mall of Switzerland» Auf dem FCL.TV Channel finden Sie alle Bewegtbildbeiträge

rund um Blauweiss. Abonnieren Sie das

präsentiert und überträgt alle Wettbewerbsspiele

des FC Luzern über die volle Spieldauer. Die Übertragungen

beginnen jeweils 15 Minuten vor dem Kickoff.

FCL.TV am besten gleich und kostenlos, damit Sie

auf dem Laufenden bleiben.

Das FCL.RADIO ist auf der FCL-Homepage im

Z ZÜRICH

Matchcenter auf der Startseite integriert. Neben den

Challenge League – nicht unsere Welt!

Sendezeiten des FCL.RADIO an den Spieltagen können

die User zwischen den Innerschweizer Radiosendern

Pilatus, Sunshine, Central und 3FACH wählen.

FCL LEUEBANDI - DER offizielle

KINDERCLUB DES FC LUZERN

BIST DU UNTER 14 JAHRE ALT UND MÖCHTEST DEN FC LUZERN

HAUTNAH MITERLEBEN? DANN IST DIE FCL LEUEBANDI GENAU

DAS RICHTIGE FÜR DICH!

ANMELDEN UNTER WWW.FCL.CH/LEUEBANDI


FCL LEUEBANDI

59

GUT GEBRÜLLT

MIT DER FCL-LEUEBANDI

FC Luzern

FUSsBALL

CAMP 2016

NÄCHSTE CAMPS

CAMP 2: 8. - 12.8.2016

CAMP 3: 15. - 19.8.2016

CAMP 4: 10. - 14.10.2016

Anmelden unteri

www.fcl.chi

Hauptsponsor Premium Partner Ausrüster

Bereits knapp 100 Kinder

haben sich registriert. Und

es werden immer mehr!

DAS ERWARTET DICH ALS LEUEBANDI-MITGLIED

– Dein ganz persönlicher Leuebandi-Mitgliederausweis

– Ein exklusives Überraschungspaket als Willkommensgeschenk

– Regelmässige Gewinnspiele und Aktionen auf der

Leuebandi-Homepage

– Leuebandi-Veranstaltungen mit den zwei Maskottchen

Siegfried & Leu sowie Spielern des FC Luzern

– Post von der 1. Mannschaft

Du kannst dich auf eine löwenstarke Saison mit vielen

tollen Highlights freuen.

MITGLIEDSCHAFT & KOSTEN

Mitglied werden können alle Kinder, die unter 14

Jahre alt sind. Für einen Beitrag von CHF 40 pro Saison

kannst du deine Mitgliedschaft erwerben. Ausser

dem jährlichen Beitrag bringt die Mitgliedschaft in

der FCL-Leuebandi keinerlei Verpflichtungen mit sich.


FCL NACHWUCHS

MAURUS FELDER – UNSER

NACHWUCHSSPIELER DER WOCHE

STECKBRIEF

Geburtsdatum 23.01.2002

HAUPTSPONSOR

CO-SPONSOR

SPONSOREN & PARTNER

Grösse

Gewicht

150 cm

40 kg

Nationalität

Schweiz

Mannschaft

U15

Nummer 5

AUSRÜSTER

Position

Defensives Mittelfeld

Beim FCL seit 2011

Bisherige Vereine

Ich über mich

Mein Spitzname

Mein Lieblingsessen

FC Buttisholz

fröhlich, ausgeglichen,

Techniker, Übersicht,

Schnelligkeit

Mau

Pizza

MEDICALPARTNER

Meine Hobbys

Mein Lieblingsspieler

Sport allgemein, Familie,

Freunde

Ronaldo

PARTNER

In dieser Rubrik wird

an jedem Meisterschaftsheimspiel

ein Nachwuchsspieler

des FC Luzern

vorgestellt.

präsentiert von der

Seit Maurus sechs Jahre alt ist, spielt er mit grosser

Begeisterung Fussball. Seine ersten Fussballschritte

im Verein machte Maurus beim FC Buttisholz, bevor

er dann in die U10 des FC Luzern wechselte. Aktuell

spielt er in der U15 des FC Luzern, bei der er mit

grosser Leidenschaft seiner liebsten Beschäftigung

nachgeht. Er ist zwar körperlich nicht der Grösste,

kompensiert aber vieles mit seiner Schnelligkeit und

Spielübersicht. Ab August wird er die 3. Sekundarschule

an der Sportschule Kriens besuchen und beabsichtigt

anschliessend, eine Lehre im zeichnerischen

Bereich zu absolvieren. Ein grosser Erfolg gelang

Maurus in der vergangenen Saison, als er zum wertvollsten

Spieler der U14 ausgezeichnet wurde und somit

die LUKB Best Player Trophäe erhielt.

Mein Traumverein

Der FC Luzern …

Real Madrid

… ist seit der U10 mein

Verein und ich hoffe, dass

mein Weg bis in die 1.

Mannschaft führen wird.

Hauptpartner des

Teams Innerschweiz

www.ebikon.amag.ch

FÖRDERER


50%

auf

Bearbeitungsgebühren*

MATCHBALLSPONSOREN

Alois Herzog AG an der Tribschenstrasse in Luzern –

Ihr Partner seit über 140 Jahren für Sanitäre Anlagen und Spenglerei.

BF architekten sursee ag – Ihre Wohnträume sind unsere Leidenschaft.

Bruno’s Best Salotsauce met velne frösche Zuetate

sorgt för chräftigi Fuessballer-Wädli! www.brunosbest.ch

Creanet INTERNET SERVICE AG in Geuensee –

Der IT- und Webdienstleister des FC Luzern. www.creanet.ch

Destination Travel: Wir organisieren Fussball-Trainingslager für

den Profi- und Amateurbereich, VIP- und Incentive-Reisen sowie Reisen

zu den wichtigsten Sport-Events.

Fabric wear ag «punkten Sie mit Ihrer Arbeitskleidung –

fab-workwear.ch»

FEROTEKT AG. Ihr Partner für Abdichtungen, vom Fundament bis

zum Dach, Bautenschutz, statische Verstärkungen und Flüssigkunststoffabdichtungen.

STS Elektro AG. Ihr Dienstleister für Strom, Telematik und

Steuerungen. www.stselektro.ch – unsere Technik verbindet.

Truvag Treuhand AG: Ihr kompetenter Partner für

Immobilien sowie Unternehmens- und Steuerberatung.

VEROFIT – Offizieller Ernährungspartner des FCL.

VEROFIT – Sporternährung für Sieger! www.verofit.ch

BE OUR FRIEND & MEMBER!

Auf Erfolgsreise!

Exklusiv unterwegs im VIP Teamcar –

auch für Ihre Events und Geschäftsreisen.

Geniessen Sie Privilegien,

wie man sie nur guten Freunden gibt!

Als Mitglied von friends&members profitieren Sie nicht nur von allen

Dienstleistungen von Ticketcorner, sondern von zahlreichen weiteren

exklusiven Privilegien, Vorteilen und Angeboten, wie man sie sonst nur

guten Freunden gibt.

Jetzt anmelden und profitieren: www.friends-members.ch

> 40 Sitzplätze in Leder mit FCL-Emblem in den Kopfstützen

> 5-Sterne-Sitzabstand

> Hecklounge mit Konferenztisch

> Businesstables

> WLAN u.v.m.

FCL ABO CARD

2016/17

Profitiere von den

zahlreichen Vorteilen!

www.fcl.ch/abocard16-17

*Nur für Buchungen über die Links auf www.friends-members.ch

Offizieller

FCL-Carpartner

GÖSSI CARREISEN AG · 6048 Horw · Tel. 041 340 30 55 · info@goessi-carreisen.ch

Inserat_FCL_167x240.indd 1 30.07.15 17:01


PARTNER 1901

NEUE PARTNER - HERZLICH WILLKOMMEN

A.JAUCH AG

Stahl- & Metallbau

MÖBELHAUS

MÖBEL – BESCHATTUNGEN

VORHÄNGE – BODENBELÄGE

FCL PARTNER 1901

Platten- und Abdichtungsarbeiten

ZEIGEN SIE IHRE

VERBUNDENHEIT

Logoauftritt auf www.fcl.ch

Logoauftritt in der Matchzytig

1 x pro Saison einen Partner-Anlass

Ihr Beitrag: CHF 1´901.–

Ihr Kontakt: Sacha Opprecht

041 317 09 90 | s.opprecht@fcl.ch

individuell • ganzheitlich • messbar

www.trentini-auw.ch


SPONSOREN UND PARTNER 66

HAUPTSPONSOR

IMPRESSUM

HERAUSGEBER

swissporarena events ag | Horwerstrasse 91 | 6005 Luzern

www.swissporarena.ch | www.fcl.ch

Telefon 0848 317 000

Auf Erfolgsreise!

Exklusiv unterwegs im VIP Teamcar –

auch für Ihre Events und Geschäftsreisen.

REDAKTION

Max Fischer

Daniel Frank (Chefredaktor)

m.fischer@fcl.ch

d.frank@fcl.ch

AUSRÜSTER

CO-SPONSOREN

MEDICALPARTNER

ANZEIGENVERKAUF

Sacha Opprecht

s.opprecht@fcl.ch

SATZ, PRODUKTION UND DRUCK

Multicolor Print AG | Sihlbruggstrasse 105a | 6341 Baar

www.multicolorprint.ch

FOTOS

Meienberger Photos 1 | 7 | 9 | 10 | 13 | 14 | 15 |

18 | 20 | 32 | 35 | 36 | 40 |

42 | 44 | 46 | 47 | 55 | 59 | 60

Philipp Schmidli (LZ) 39

zvg 23 | 24 | 29 | 30 | 49 | 50

> 40 Sitzplätze in Leder mit FCL-Emblem in den Kopfstützen

> 5-Sterne-Sitzabstand

> Hecklounge mit Konferenztisch

> Businesstables

> WLAN u.v.m.

Pantone Coated

Pantone Uncoated

CMYK

Grün: 383 C

Blau: 293 C

Gelb: 109 C

Grün: 383 U

Blau: 293 U

Gelb: 109 U

Grün: 40 10 95 0

Blau: 100 70 0 0

Gelb: 0 15 100 0

MEDIENPARTNER

PARTNER

Zentralschweizer Fernsehen

AUFLAGE | COPYRIGHT

Durchschnittliche Gesamtauflage (Print und e-Paper) 3000

Exemplare / Downloads / © Copyright swissporarena events ag

Die in der Matchzytig publizierten Texte und Inserate dürfen

von Dritten weder ganz noch teilweise kopiert, bearbeitet oder

sonstwie verwendet werden.

INTERNET

Auf fcl.ch und swissporarena.ch erfahren Sie alles Aktuelle

über den FC Luzern und die swissporarena.

FACEBOOK | TWITTER | GOOGLE+ | INSTAGRAM

Werden Sie Fan auf der offiziellen Facebook Seite des FC Luzern. Knapp

60 000 haben den Daumen bereits nach oben gedrückt. Folgen Sie uns

auf dem offiziellen Twitter Account des FC Luzern (@fcl_1901). Hier erfahren

Sie alles als Erste/r und das in Echtzeit. Tauchen Sie auf Google+

in die faszinierende Welt von Google und des FC Luzern ein.

Auf dem offiziellen Instagram Profil des FC Luzern zeigen wir Ihnen

Bilder der anderen Art von unserer Mannschaft. Folgen Sie uns –

der Einblick lohnt sich.

Offizieller

FCL-Carpartner

GÖSSI CARREISEN AG · 6048 Horw · Tel. 041 340 30 55 · info@goessi-carreisen.ch

Inserat_FCL_167x240.indd 1 30.07.15 17:01

ICH BIN

EIN GRATIS-

EINTRITT.

Zutritt ab 18 Jahren mit gültigem Pass,

ID oder Führerausweis

FCL.TV | YOUTUBE (FCL-CHANNEL)

Der FCL bewegt und das FCL.TV liefert die Bilder dazu. Abonnieren

Sie den offiziellen FCL.TV Channel kostenlos, damit Sie noch näher

am FC Luzern dran sind.

Gültig bis 31.12.2016

MaZy

www.grandcasinoluzern.ch


RAIFFEISEN SUPER LEAGUE SAISON 2016/17 68

TORSCHÜTZENLISTE

ASSISTLISTE

Name Club Tore

1 Caio Grasshopper Club 2

Matias Delgado FC Basel 1893 2

2 MARKUS NEUMAYR FC LUZERN 1

MARCO SCHNEUWLY FC LUZERN 1

Leonardo Bertone BSC Young Boys 1

Assan Ceesay FC Lugano 1

Seydou Doumbia FC Basel 1893 1

Yuya Kubo BSC Young Boys 1

Ali Messaoud FC Vaduz 1

Simone Rapp FC Thun 1

Name Club Assists

1 CHRISTIAN SCHNEUWLY FC LUZERN 1

Ezgjan Alioski FC Lugano 1

Nemanja Antonov Grasshopper Club 1

Davide Callà FC Basel 1893 1

Christian Fassnacht FC Thun 1

Simone Grippo FC Vaduz 1

Yoric Ravet BSC Young Boys 1

Rúnar Már Sigurjónsson Grasshopper Club 1

Marek Sucky FC Basel 1893 1

Milan Vilotic BSC Young Boys 1

FAIRPLAY 15/16

Club

Punkte

1 FC Thun 57,25

2 FC Basel 1893 66,25

3 FC LUZERN 70,00

4 FC Lugano 71,50

5 Grasshopper Club 75,00

ZUSCHAUERZAHLEN

Club Ø Total

1 FC Basel 1893 27 934 27 934

2 FC St. Gallen 12 890 12 890

3 Grasshopper Club 5 500 5 500

4 FC Thun 4 521 4 521

5 FC Lugano 4 320 4 320

Ihren Club überall dabei.

Mit der Raiffeisen Super League

V PAY-Karte.

Jetzt

bestellen.

6 FC St. Gallen 76,25

7 FC Vaduz 79,25

8 FC Sion 82,25

9 FC Zürich 84,25

6 FC LUZERN 0 0

7 FC Sion 0 0

8 BSC Young Boys 0 0

9 FC Vaduz 0 0

10 Clubs. 10 Karten.

Holen Sie sich Ihre V PAY-Karte

mit Kontaktlos- Funktion

im Design Ihres Clubs unter:

10 BSC Young Boys 89,75

10 FC Lausanne-Sport 0 0

Total 11 033 55 165

welovefootball.ch

Wir machen den Weg frei


RAIFFEISEN SUPER LEAGUE

70

RAIFFEISEN SUPER LEAGUE I 2016/17 I PHASE 1

71

TABELLE

SAISON 2016/17

Platz Cl ub Spiele Siege Unent. Niederlage Tore Punkte

RUNDE 1 SA 23.7. FC LUGANO – FC LUZERN 1:2

FC ST. GALLEN – BSC YOUNG BOYS 0:2

SO 24.7. GC ZÜRICH – FC LAUSANNE-SPORT 2:0

FC THUN – FC VADUZ 1:1

FC BASEL 1893 – FC SION 3:0

RUNDE 10 SA/SO FC BASEL 1893 – FC THUN

1./2.10. GC ZÜRICH – FC LUZERN

FC LAUSANNE-SPORT – FC LUGANO

BSC YOUNG BOYS – FC ST. GALLEN

FC VADUZ – FC SION

1 FC Basel 1893 1 1 0 0 3:0 3

2 Grasshopper Club 1 1 0 0 2:0 3

3 BSC Young Boys 1 1 0 0 2:0 3

4 FC Luzern 1 1 0 0 2:1 3

5 FC Thun 1 0 1 0 1:1 1

6 FC Vaduz 1 0 1 0 1:1 1

7 FC Lugano 1 0 0 1 1:2 0

RUNDE 2 SA 30.7. FC SION – FC ST. GALLEN 17:45

BSC YOUNG BOYS – FC LUGANO 20:00

SO 31.7. FC LAUSANNE-SPORT – FC THUN 13:45

FC VADUZ – FC BASEL 1893 13:45

FC LUZERN – GC ZÜRICH 16:00

RUNDE 3 SA 6.8. BSC YOUNG BOYS – FC THUN 17:45

FC SION – FC LAUSANNE-SPORT 20:00

S0 7.8. FC LUGANO – FC VADUZ 13:45

FC LUZERNFC BASEL 1893 13:45

FC ST. GALLEN – GC ZÜRICH 16:00

RUNDE 11 SA/SO FC BASEL 1893 – FC LUZERN

15./16.10. FC LUGANO – BSC YOUNG BOYS

FC SION – GC ZÜRICH

FC ST. GALLEN – FC VADUZ

FC THUN – FC LAUSANNE-SPORT

RUNDE 12 SA/SO FC LAUSANNE-SPORT – FC SION

22./23.10. FC LUGANO – FC BASEL 1893

FC LUZERNFC ST. GALLEN

FC VADUZ – FC THUN

BSC YOUNG BOYS – GC ZÜRICH

8 FC Lausanne-Sport 1 0 0 1 0:2 0

9 FC St. Gallen 1 0 0 1 0:2 0

10 FC Sion 1 0 0 1 0:3 0

RUNDE 4 MI 10.8. FC LUGANO – FC SION 19:45

FC VADUZ – FC LUZERN 19:45

FC BASEL 1893 – BSC YOUNG BOYS 20:30

DO 11.8. FC LAUSANNE-SPORT – FC ST. GALLEN 19:45

FC THUN – GC ZÜRICH 19:45

RUNDE 13 SA/SO GC ZÜRICH – FC BASEL 1893

29./30.10. FC LAUSANNE – FC LUZERN

FC SION – FC LUGANO

FC ST. GALLEN – FC THUN

BSC YOUNG BOYS – FC VADUZ

RUNDE 5 SA 20.8. BSC YOUNG BOYS – FC LAUSANNE 17:45

FC BASEL 1893 – FC LUGANO 20:00

SO 21.8. GC ZÜRICH – FC SION 13:45

FC LUZERNFC THUN 13:45

FC VADUZ – FC ST. GALLEN 16:00

RUNDE 14 SA/SO FC BASEL 1893 – FC LAUSANNE

5./6.11. FC LUGANO – FC ST. GALLEN

FC LUZERN – BSC YOUNG BOYS

FC THUN – FC SION

FC VADUZ – GC ZÜRICH

Anfeuern 2.0

Mit Teleclub Sport Live und der neusten Generation

Swisscom TV 2.0 erleben Sie ausgewählte Spiele der

Raiffeisen Super League in brillanter UHD-Bildqualität.*

swisscom.ch/fussball

Willkommen im Land der Möglichkeiten.

Swisscom TV 2.0

Neu mit Fussball

in UHD.

* Der Empfang von UHD setzt ein UHD-fähiges TV-Gerät, eine Swisscom TV 2.0

Box (UHD-fähig) und eine Internetgeschwindigkeit von mindestens 40 Mbit/s

voraus (Verfügbarkeit prüfen auf swisscom.ch/checker).

RUNDE 6 SA 27.8. FC LUGANO – FC LAUSANNE-SPORT 17:45

FC SION – FC VADUZ 20:00

SO 28.8. GC ZÜRICH – YOUNG BOYS 13:45

FC ST. GALLEN – FC LUZERN 13:45

FC THUN – FC BASEL 1893 16:00

RUNDE 7 SA 10.9. FC BASEL 1893 – GC ZÜRICH 20:00

BSC YOUNG BOYS – FC LUZERN 20:00

SO 11.9. FC LAUSANNE-SPORT – FC VADUZ 13:45

FC SION – FC THUN 13:45

FC ST. GALLEN – FC LUGANO 16:00

RUNDE 8 DI 20.9. FC THUN – FC ST. GALLEN 19:45

MI 21.9. FC LUZERNFC SION 19:45

FC VADUZ – BSC YOUNG BOYS 19:45

FC LAUSANNE-SPORT – FC BASEL 1893 20:30

DO 22.9. FC LUGANO – GC ZÜRICH 19:45

RUNDE 9 SA 24.9. FC LUZERNFC LAUSANNE 17:45

FC ST. GALLEN – FC BASEL 1893 20:00

SO 25.9. GC ZÜRICH – FC VADUZ 13:45

FC THUN – FC LUGANO 13:45

FC SION – BSC YOUNG BOYS 16:00

RUNDE 15 SA/SO FC BASEL 1893 – FC VADUZ

19./20.11. GC ZÜRICH – FC THUN

FC LUZERNFC LUGANO

FC ST. GALLEN – FC LAUSANNE-SPORT

BSC YOUNG BOYS – FC SION

RUNDE 16 SA/SO GC ZÜRICH – FC ST. GALLEN

26./27.11. FC LAUSANNE – BSC YOUNG BOYS

FC SION – FC BASEL 1893

FC THUN – FC LUZERN

FC VADUZ – FC LUGANO

RUNDE 17 SA/SO FC LAUSANNE– GC ZÜRICH

3./4.12. FC LUGANO – FC THUN

FC LUZERNFC VADUZ

FC ST. GALLEN – FC SION

BSC YOUNG BOYS – FC BASEL 1893

RUNDE 18 SA/SO FC BASEL 1893 – FC ST. GALLEN

10./11.12. GC ZÜRICH – FC LUGANO

FC SION – FC LUZERN

FC THUN – BSC YOUNG BOYS

FC VADUZ – FC LAUSANNE-SPORT

162618_MeinVerein_FCLuzern_157x110_de.indd 1 15.07.16 16:18


Wickerset Brüssel

Wickergarnitur Reno

LIEFERUNG

BORDSTEINKANTE

698.-

statt 998.-

59.-

LIEFERUNG

BORDSTEINKANTE

49.-

239.-

statt 298.-

Jetzt profitieren!

Gartenmöbel stark reduziert!

Aluminiumstuhl

Adria

198.-

statt 249.-

22.-

statt 29.-

Wickergarnitur Etna

LIEFERUNG

BORDSTEINKANTE

Wickergarnitur Jakarta

698.-

statt 889.-

59.-

59.-

LIEFERUNG

BORDSTEINKANTE

198.-

statt 298.-

Wickergarnitur

Jamaica

Sessel 59 x 85 x 62 cm,

Bank 119 x 85 x 62 cm,

Salontisch 80 x 42 x 48 cm

59.-

LIEFERUNG

BORDSTEINKANTE

Riesenauswahl. Immer. Günstig.

ottos.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine