Chancen für einen stabilen Aufschwung - Sachverständigenrat zur ...

sachverstaendigenrat.wirtschaft.de

Chancen für einen stabilen Aufschwung - Sachverständigenrat zur ...

370 Statistischer Anhang

Tabelle 18*

Jahr 2)

insgesamt

Hinweis: Durchgängige Zeitreihen im Format Microsoft ® Excel finden Sie auf www.sachverstaendigenrat.org

Sachverständigenrat - Jahresgutachten 2010/11

Einnahmen und Ausgaben des Staates 1) , der Ge-

Mrd

Einnahmen Aus-

Steuern

monetäre Sozialleistungen

davon:

3) Sozialbeiträge

sonstige

Einnahmen

an private an die üb-

Haushalte rige Welt

4)

insgesamtVorleistungenArbeitnehmerentgeltezusammen

Staat

Früheres Bundesgebiet

1970 140,53 82,86 42,55 15,12 138,67 15,67 30,30 44,93 44,06 0,87

1980 346,56 187,42 124,57 34,57 369,71 36,35 76,67 124,89 122,33 2,56

1990 545,48 281,80 205,93 57,75 570,26 56,53 107,51 187,02 183,50 3,52

1991 610,18 315,94 225,59 68,65 653,70 57,44 115,34 189,28 185,62 3,66

Deutschland

1991

1995

2000

665,93

833,61

957,49

337,89

405,70

499,04

258,38

338,62

378,40

69,66 709,76

89,29 1 012,33

80,05 930,40

68,94

77,11

82,38

135,14

161,73

166,11

235,38

325,55

379,73

231,74

321,11

374,79

3,64

4,44

4,94

2005 976,08 493,16 396,52 86,40 1 050,25 95,45 168,90 429,61 424,53 5,08

2007 1 065,78 576,41 400,19 89,18 1 059,44 99,96 168,31 419,06 413,93 5,13

2008 1 088,46 590,14 407,78 90,54 1 085,62 104,80 170,72 421,08 415,68 5,40

2009 1 066,04 564,47 409,90 91,67 1 138,71 111,34 177,64 443,50 437,81 5,69

davon:

Gebietskörperschaften 11)

Früheres Bundesgebiet

1970 99,56 82,86 3,24 13,46 100,62 14,76 28,77 14,34 13,77 0,57

1980 227,74 187,42 8,92 31,40 252,01 34,56 72,38 36,93 35,71 1,22

1990 348,61 281,80 13,37 53,44 383,29 52,74 100,57 51,79 50,77 1,02

1991 392,93 315,94 13,47 63,52 450,72 53,54 107,57 52,59 51,58 1,01

Deutschland

1991

1995

415,92

509,69

337,89

405,70

13,80

18,38

64,23

85,61

470,66

680,70

64,36

71,00

126,44

149,80

60,54

84,08

59,53

83,10

1,01

0,98

2000 594,86 499,04 20,10 75,72 568,36 76,15 152,30 106,12 105,25 0,87

2005 603,82 493,16 22,98 87,68 674,10 87,56 153,49 135,99 135,50 0,49

2007 686,98 576,41 23,70 86,87 691,54 92,18 152,26 137,03 136,63 0,40

2008 705,16 590,14 24,03 90,99 711,16 96,72 154,27 138,68 138,29 0,39

2009 681,74 564,47 24,73 92,54 741,07 101,81 160,01 146,19 145,80 0,39

Sozialversicherung 12)

a) a) a)

b)

a) a) a)

b)

Früheres Bundesgebiet

1970 47,46 – 39,31 8,15 44,54 0,91 1,53 30,59 30,29 0,30

1980 137,95 – 115,65 22,30 136,83 1,79 4,29 87,96 86,62 1,34

1990 223,76 – 192,56 31,20 213,86 3,79 6,94 135,23 132,73 2,50

1991 249,65 – 212,12 37,53 235,38 3,90 7,77 136,69 134,04 2,65

Deutschland

1991 287,74 – 244,58 43,16 276,83 4,58 8,70 174,84 172,21 2,63

1995 373,03 – 320,24 52,79 380,74 6,11 11,93 241,47 238,01 3,46

2000 435,33 – 358,30 77,03 434,74 6,23 13,81 273,61 269,54 4,07

2005 466,86 – 373,54 93,32 470,75 7,89 15,41 293,62 289,03 4,59

2007 477,54 – 376,49 101,05 466,64 7,78 16,05 282,03 277,30 4,73

2008 486,53 – 383,75 102,78 477,69 8,08 16,45 282,40 277,39 5,01

2009 493,48 – 385,17 108,31 506,82 9,53 17,63 297,31 292,01 5,30

1) Gemeinsamer Haushalt der Gebietskörperschaften und der Sozialversicherung in der Abgrenzung der Volkswirtschaftlichen

Gesamtrechnungen.– 2) Ab 2007 vorläufige Ergebnisse.– 3) Ohne Steuern inländischer Sektoren an die EU.–

4) Verkäufe, empfangene sonstige Subventionen, empfangene Vermögenseinkommen, sonstige laufende Transfers und

Vermögenstransfers.– 5) Zinsen auf öffentliche Schulden.– 6) Ohne Subventionen der EU an inländische Sektoren.–

7) Geleistete sonstige Produktionsabgaben, sonstige laufende Transfers und Nettozugang an nichtproduzierten Vermögensgütern.–

8) Ausgaben in Relation zum Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen.– 9) Abgaben (Steuern einschließlich

Steuern an die EU und Erbschaftsteuer sowie tatsächliche Sozialbeiträge) in Relation zum Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen

Preisen.– 10) Finanzierungssaldo in Relation zum Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen.– 11) Einschließlich der Transaktionen

mit der Sozialversicherung.– 12) Einschließlich der Transaktionen mit den Gebietskörperschaften.– a) Einmaliger

Effekt durch die Übernahme der Schulden der Treuhandanstalt und eines Teils der Altschulden der ostdeutschen Wohnungswirtschaft

in den öffentlichen Sektor (im Einzelnen siehe dazu in JG 95 Ziffer 179 und Tabelle 34); Einnahmen: 2,9 Mrd

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine