27.07.2016 Aufrufe

Azoren_2017

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

STUDY TOURS

Studienreisen nach Ma ß!

Azoren -

vielfältige Inselwelt im Atlantik

São Miguel, Terceira, Faial, Pico

10-tägige Rundreise

Reisetermin: 20.07. - 29.07. 2017


Jede der neun Azoreninseln, die fernab von Europa mitten im Atlantik

liegen, ist ein buntes Kaleidoskop an Landschaften, Jahrhunderte

alten Traditionen und Menschen, die im Einklang mit der Natur

leben. Der Archipel wurde 2013 mit dem Coast Quality Gold Award,

einer internationalen Auszeichnung für Umweltqualität im nachhaltigen

Tourismus, ausgezeichnet Für Naturliebhaber und Wanderfreunde,

Barockkenner und an Geologie Interessierte, Pflanzenfreunde

und Naturfotografen sind die Azoren ein wahres Paradies

mit ihren fantasievoll geformten Seen, den hohen Bergen und den

üppig bewachsenen tiefen Kratern erloschener Vulkane.

1. Tag, 20.07.: Anreise São Miguell

Flug von Frankfurt auf die Azoren. Ankunft in Ponta Delgada auf São

Miguel. Ponta Delgada ist die größte Stadt der Azoren und damit zugleich

auch das Einfallstor aus Europa und Amerika. Das im Kern historische

Städtchen mit seinen zahlreichen (Barock-)Kirchen und historischen

Gebäuden übt seinen ganz besonderen Charme aus. Empfang

und Transfer zum Hotel. Check-In und Zimmerverteilung. Abendessen

und Übernachtung. 4 Übernachtungen in Ponta Delgada.

2. Tag, 21.07.: Ganztagesausflug Furnas

Am Morgen Fahrt entlang der Südküste, wo sich Ananasfelder, Tabakpflanzen,

Weingärten und Teeplantagen aneinander reihen. Unten liegt

tiefblau der Ozean und immer wieder trifft man auf schöne, teils tiefschwarze

Sandstrände. Sie kommen nach Villa Franca do Campo mit seinen

bunten Häusern. Hier sehen Sie u.a. die Kirche Matriz de Sao Miguel

Arnajo aus dem Jahr 1537, eines der ältesten Gebäuden auf Sao Miguel.

Weiterfahrt in das bezaubernde Städtchen Furnas mit seinen 22 heißen

Quellen, wo Sie den See und die Fumarolen, in denen der bekannte Cozido

(ein rustikales Eintopfgericht der Region Furnas) zubereitet wird,

besuchen. Mittagessen (Cozido). Nachmittags besuchen Sie den Botanischen

Garten Terra Nostra, einer der schönsten und interessantesten

Gärten der Insel. Der Garten verfügt über ein natürliches Warmwasserschwimmbad.

Auf der Rückfahrt entlang der Nordküste besuchen Sie

eine Teeplantage und passieren den Aussichtspunkt Miradouro de Santa

Iria sowie die Stadt Ribeira Grande.

3. Tag, 22.07.: Ganztagesausflug Sete Cidades

Der heutige Ausflug führt über eine Panoramastraße zum Aussichtspunkt

Vista do Rei, von dem aus man einen herrlichen Blick auf den Ort

Sete Cidades hat. Mit seinen beiden Seen liegt der Ort traumhaft in einem

Vulkankrater. Die Aussicht auf die beiden Seen ist spektakulär: der

vordere grüne und der hintere blaue See sind sicher das am meisten fotografierte

Motiv der Azoren. Das Mittagessen beinhaltet ein typisches

azoreanisches Essen, welches nach traditioneller Art gekocht wurde und

auf alte Rezepte zurückgeht. Die Weiterfahrt führt über die Nordküste an

Mosteiros und Bretanha vorbei. Den letzten Halt machen Sie, um eine

Ananasplantage zu besichtigen. Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag, 23.07.: Halbtagesausflug Lagoa do Fogo

Der Lagoa do Fogo, zu deutsch Feuersee, liegt zwischen der Serra Barrosa,

600 Meter über dem Meeresspiegel in einem geschützten Areal und

wurde über Jahre als der schönste See der Azoren gehandelt. In diesem

Teil der Insel werden Sie Zeuge aktiver vulkanischer Phänomene wie

zum Beispiel die Caldeiras da Ribeira Grande. Durch diese vulkanische

Aktivität wird heute ein großer Teil der Elektrizität der Insel gewonnen.

Der Nachmittag ist frei. Wir empfehlen fakultativ eine Tour zur Walbeobachtung.

Nach einem Spaziergang durch die Stadt Ponta Delgada (ca. 2

Kilometer) erreichen Sie die Basis unserer Partneragentur, von wo aus

die 3-stündige Whale Watching Tour startet. Für Wale scheinen die Azoren

zurzeit wichtige, vielleicht sogar heilige Orte dieser Erde zu sein. Man

kann 24 verschiedene Walarten in den azorischen Gewässern beobachten.

Einige leben permanent hier, andere ziehen auf ihren Wanderungen

nur vorbei; einige kommen eher selten, andere sehr häufig vor. Die Anzahl

ist beeindruckend, da sie ein Drittel der auf der Welt existierenden

Walarten ausmacht.

5. Tag, 24.07.: São Miguel – Terceira

Transfer zum Flughafen, Flug nach Terceira. Transfer zum Hotel. Spaziergang

in die Innenstadt. Stadttour durch Angra do Heroísmo, die architektonisch

schönste Stadt der Azoren. Sie beeindruckt durch elegante Fassaden

und bunte Häuser, die sich vom Hafen an der malerischen Bucht

hinaufziehen. Der Ort war sogar einmal Portugals Hauptstadt. Die Stadt

ist ein Paradebeispiel für die Baukunst der Renaissance. 1983 erklärte die

UNESCO die Renaissancestadt zum Weltkulturerbe. 2 Übernachtungen

in Angra. (Bitte beachten Sie dass das Hotel etwas außerhalb von Angra

liegt und somit der Fußweg etwas länger- ca. 1 km - ist.)

6. Tag, 25.07.: Halbtageausflug Terceira

Abholung im Hotel und Fahrt von Angra do Heroísmo zum Monte Brasil

wo Sie den einzigartigen Blick über die Stadt genießen können. Danach

Fahrt nach São Sebastião, dort Besuch einer Kirche aus dem 15./16.

Jahrhundert. Danach geht es entlang der Küste bis nach Praia da Vitória,

eine sehr reizvolle Stadt mit vielen interessanten Bauten. Anschließend

geht es in die Serra do Cume, eine Berglandschaft von der aus man einen

unvergleichlichen Blick auf den flachen Riesenkrater auf der einen

Seite und die gesamte Bucht in Richtung Osten hat. Weiterfahrt zu einer

spektakulären Vulkanhöhle. Der knapp 100 m tiefe Vulkanschlot Algar

do Carvao liegt im Zentrum von Terceira am Rand der Caldeira de

Guilherme Moniz. Die Höhle ist vor rund 2.000 Jahren entstanden. Das

gesamte Gebiet ist inzwischen als Naturschutzgebiet ausgewiesen, der

Vulkanschlot ein regionales Naturdenkmal. Weiter geht es durch Biscoitos,

dem Ort der Stierkämpfe, zu Ihrem Hotel.

7. Tag, 26.07.: Terceira - Faial

Transfer zum Flughafen, Flug nach Faial, Transfer zum Hotel. Stadttour

durch Horta, bei der Sie das weltoffene Flair der Inselhauptstadt spüren.

Seit jeher war diese kleine Hafenstadt wichtiger Anlaufplatz für Handelsschiffe,

Walfänger und Segelboote. Sie sehen den bunten Markt und

den Yachthafen mit seinen berühmten Malereien. Besuch im Scrimshaw

Museum, das eine interessante Kollektion von geschnitzten und gravierten

Walzähnen präsentiert. Die kunstvollen Arbeiten mit den verschiedensten

Motiven stammen vorwiegend von den geschickten Händen

der Fischer der Insel. Ein Gin-Tonic in „Peters Café Sport“ darf dabei nicht

fehlen. 3 Übernachtungen in Horta.

8. Tag, 27.07.: Ganztagesausflug Insel Pico

Frühmorgens Transfer zum Hafen von Horta und Fährüberfahrt nach

Madalena auf Pico, die Insel mit über 100 Vulkanen. Die zweitgrößte Insel

der Azoren ist bekannt für süffigen Wein, tiefschwarzes Gestein und

viele Wale. Die Berginsel wird von dem 2.351 Meter hohen Vulkankegel

beherrscht, der Namensgeber der Insel und höchster Berg Portugals ist.

Der Ausflug beginnt in einem Weinanbaugebiet am Meer. Mittagessen

in einem typischen Restaurant. Nachmittags Fahrt nach Lajes do Pico,

einem kleinen alten Walfängerort. Hier landeten 1460 die ersten Siedler.

Heute zeigt ein Museum die Arbeit und Geschichte der Walfänger. Anschließend

führt Sie die Fahrt weiter über das Innere der Insel entlang

der grünen Landschaft mit vielen Seen und Vulkankratern. Fährüberfahrt

zurück nach Faial und Transfer zum Hotel.

9. Tag, 28.07.: Halbtagesausflug Vulkangebiet Capelinhos

Halbtagesausflug in das Vulkangebiet Capelinhos. Fahrt über das Vale

dos Flamengos zum Vulkankrater Caldeira. Weiterfahrt bis nach Capelo.

Von dem dicht begrünten Vulkangipfel des Cabeço Verde wandern Sie

über den alten Inselrand, wo 1957/1958 nach monatelangen Vulkanausbrüchen

neues Land entstand. Der Vulkan Capelinhos begrub weite

Teile des Westens unter sich. Imposant ist der alte Leuchtturm, der wie

ein Mahnmal an den Ausbruch erinnert. Noch heute gleicht dieser Abschnitt

einer Mondlandschaft. Direkt am Leuchtturm kommen Sie zum

Besucher-und Informationszentrum. Historische Bilder und Filmaufnahmen

informieren über den Ausbruch. Transfer zum Hotel.

10. Tag, 29.07.: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Die VHS Aschaffenburg stellt die Reisebegleitung und tritt im übrigen nur als Vermittler auf.

Reiseveranstalter gemäß §§ 651 a ff. BGB, Reisevertragsgesetz ist StudyTours, eine Marke von

Heine Reisen, Gewerbepark Allgäuerland, Ahegg 22, 88239 Wangen/Allgäu. Es gelten die Geschäftsbedingungen

des Veranstalters. Programm- und Routenänderungen aus organisatorischen

Gründen bleiben vorbehalten.

Bildrechte: © Fotos: Floreesha, Tourismo Acores, Antonio Carvalho e Cuna

Reisepreisleistungen:

Flug z.B. mit SATA nonstop von Frankfurt nach Ponta Delgada und

zurück von Horta (via Lissabon) zurück nach Frankfurt in der

Economy Class inkl. Flugnebenkosten zum Stand 04/16

2 Inlandsflüge: Sao Miguel – Terceira – Faial

9 Übernachtungen mit Frühstück gemäß Programm.

Unterbringung in sehr guten Mittelklasse-Hotels (4 Sterne gemäß

Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC

9 x Abendessen in den Hotels inkl. Getränke (limitierte Auswahl und

Menge: Bier, Hauswein, Mineralwasser und Softdrinks)

Lokale deutschsprachige Reiseleitung, Reisebusse, Fährfahrten,

Mittagessen und Eintritte gemäß Programm:

Transfer vom Flughafen Ponta Delgada zum Hotel Royal Garden

und zurück

Ganztagesausflug Furnas mit Mittagessen und Besuch des

Terra Nostra Garten

Ganztagesausflug Sete Cidades mit Mittagessen

Halbtagesausflug Lagoa do Fogo

Transfer Flughafen Terceira - Hotel do Caracol und zurück

Halbtägige Stadtführung in Angra do Heroísmo

Halbtagesausflug Terceira und Besuch des Algar do Carvão

Transfer vom Flughafen Faial zum Hotel und zurück

Halbtägige Stadtführung Horta mit Besuch des Scrimshaw Museum

und einem Glas Gin Tonic

Transfer vom Hotel Faial zum Hafen in Horta und zurück

Ganztagesausflug nach Pico inklusive Fähre und Mittagessen

Halbtägiger Ausflug Vulkangebiet Capelinhos mit Einritt

Besucherzentrum

StudyTours-Kofferanhänger und Koffergurt für jeden Teilnehmer

VHS-Reisebegleitung durch Gabriele Bokr

Reisepreis-Sicherungsschein

Reiseanmeldung

Bitte vollständig in Blockschrift ausfüllen.

Azoren -

vielfältige Inselwelt im Atlantik

20.07. - 29.07.2017

Zimmerwunsch

im Doppelzimmer

im Einzelzimmer

Ich möchte ein Doppelzimmer teilen, falls möglich

– sonst Einzelzimmer / Zuschlag

Reiseversicherung der ERV

An einer Reiseversicherung habe ich Interesse.

Senden Sie mir bitte dazu Unterlagen zu.

Reisepreis:

Der Reisepreis beträgt bei 13 Teilnehmern:

ca. € 2.175,-- im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: € 360,--

Flugpläne und Flugtarife waren zur Drucklegung noch nicht verfügbar.

Bitte erfragen Sie den konkreten Reisepreis ab September 2016.

Zahlung des Reisepreises:

Zahlungen sind an den Reiseveranstalter StudyTours / Heine Reisen zu

leisten. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die Anzahlung

in Höhe von € 200,-- pro Person. Die Restzahlung (inkl. evtl. EZ-

Zuschläge) muss bis einen Monat vor der Reise ebenfalls an StudyTours /

Heine Reisen auf folgendes Konto eingehen:

Benedikt Heine GmbH & Co KG

Volksbank Allgäu West

IBAN: Nr. DE84650920100045374007

SWIFT: GENODES1WAN

Verwendungszweck: StudyTours VHS Aschaffenburg Azoren

Nähere Auskünfte und Anmeldungen:

Heine Reisen / StudyTours

Herr Andreas Neff

Gewerbepark Allgäuerland

Ahegg 22

88239 Wangen/Allgäu

Tel.: 07522 / 9746-13

Fax: 07522 / 9746-46

andreas.neff@heine-reisen.de

Anmeldeschluss: 05. April 2017

Anmelder

Name:

Vorname:

Adresse:

PLZ / Ort:

Telefon:

Geb.-Datum:

Partner

Name:

Vorname:

Geb.-Datum:

Datum, Unterschrift:

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!