Hermannsburger Journal 2-2016

suboverlag

Das Werbemagazin für Hermannsburg und Umgebung / Ausgabe 3-2016 / Nr. 64 – 14. Jahrgang

Hermannsburger Journal

150 Jahre

– Uhren

Völker –

– in Hermannsburg –

Bericht Seite 25

Gesellschaft für ästhetischen

und Tischlerei MBH

www.sprossenfenster.de

90 Jahre Handwerk ...

Hermannsburger Straße 3–7

29320 Oldendorf

Fon 05052 98220

Fensterbau

Fax 05052 982222

60 Jahre Tischlerei

Hermannsburger Journal 3-2016 1

Bericht Seite 42


2 Hermannsburger Journal 3-2016


Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

jetzt neigt sich, die diesjährige Spargelsaison

dem Ende zu und endet offiziell am

Johannistag, dem 24. Juni. Bestimmt haben

Sie, dieses köstliche und gesunde Gemüse

oft in ihren Speiseplan eingearbeitet.

Andere Obst- und Gemüsesorten sind

tatsächlich fast ganzjährig zu kaufen. Spargel

jedoch ist eine saisonale Rarität, die

nur wenige Wochen frisch auf den Markt

kommt. Spargelfreunde freuen sich somit

oft schon das ganze Jahr auf diese Saison.

Wir haben zum Glück besonders nahe

Wege vom Erzeuger zum Verbraucher.

Spargel wird in der Früh gestochen und

sofort an verschiedenen Marktständen

oder direkt auf dem Bauernhof zum Kauf

angeboten, besser geht es kaum. Spargel

ist zudem gesund und arm an Kalorien.

Ob im Salat oder zu Schinken und Schnitzel,

dieses Gemüse ist in allen Variationen

eine reine Gaumenfreude.

Jetzt aber freuen wir uns auf die Erdbeerzeit,

eine Frucht, die es ebenfalls nur zu

bestimmten Zeiten wächst und geerntet

wird. Kaufen Sie regional und ernähren

Sie sich gesund. So tanken Sie in der bevorstehenden

Urlaubszeit neue Kräfte.

Bei uns in Hermannsburg haben Sie immer

die Möglichkeit, z.B. auch auf den

Hofläden, gesund, frisch und lecker einzukaufen

und an idyllischen Orten neue

Energien zu tanken.

Aber auch gesellige Runden und spannende

Veranstaltungen heben die Stimmung

und sorgen für gute Laune. Am 25. Juni um

16 Uhr gibt es auf dem Museumsgelände

des Heimatmuseums in der Harmsstraße

3a die Aufführung des Schlosstheaters

Celle „Der Froschkönig“. Am 25. Juni um

19.00 Uhr können Sie sich auf eine weitere

Aufführung des Schlosstheaters Celle

„Der zerbrochene Krug“ freuen. Auch

diese Aufführung findet auf dem Museumsgelände

des Heimatmuseums in der

Harmsstraße 3a statt.

Denken Sie aber bitte auch an das Hermannsburger

Schützenfest, das am 6. und

7. August im Örtzepark stattfindet sowie

am 14. August an den „Lila Sonnatg“.

Beide Veranstaltungen bieten bestimmt

jede Menge Action und Spaß für die ganze

Familie. Und zu guter Letzt drücken wir

natürlich alle unserer Nationalmannschaft

bei der Fußball-Europameisterschaft in

Frankreich ganz fest beide Daumen ...

In diesem Sinne alles Gute bis zur nächsten

Ausgabe wünscht Ihnen das Team

vom Hermannsburger Journal.

ALM-TAXI 0 50 52 - 15 12

• NEU • Telefondienst • Neu •

So bis Do 7.00 –19.00 Uhr

Fr + Sa 7.00 – 2.00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten nach Absprache.

Taxifahrer/in gesucht!

Arbeitszeit nach Absprache!

Hubertus Borchert

• Fenster

• Haustüren

• Rolladen

• Markisen

• Zimmertüren

HB

I M P R E S S U M

• Fliegengitter

• Terrassenüberdachungen

• Sonnenschutz

• Einbruchschutz

Bericht Seite 7

www.borchert-bauelemente.de

An der Bahn 6 (Gewerbegebiet)

29328 Faßberg / Müden

Telefon 05053 94003

Verlag + Herausgeber: SuBo Verlag UG

schwarzer Weg 8, 29227 Celle

tel. + Fax 05141 2788303

www.subo-verlag.de

anzeigenberater: Daniel Maneke

Mobil 0178 5217029

d.maneke@subo-verlag.de

redaktion: Angela Bockelmann (ab)

a.vorpahl@subo-verlag.de

antje Jonuscheit (Jon)

Mobil 0152 54233295

an-jo71@t-online.de

Verteilung: kostenfrei an alle Haushalte,

über Inserenten, Einzelhandelsgeschäfte

und zus. Depots

Grafik und Satz: Grafikdesign Tobias Just

telefon 05052 911143,

telefax 05052 911144

t@just-grafik.de

www.just-grafik.de

Grafik Design

Tobias Just

druck: MHD Druck und Service GmbH

29320 Hermannsburg,

telefon 05052 9125-0

www.mhd-druck.de

fotos: Archive, Inserenten,

antje Jonuscheit, SuBo Verlag,

elena Bokelmann, Jan Kramer,

tobias Just

© 2016 SuBo Verlag UG (haftungsbeschränkt) – Alle Rechte

vorbehalten. Nachdruck und fotomechanische Vervielfältigung,

auch auszugsweise, nur mit vorheriger schriftlicher

Genehmigung des Verlages. Namentlich gekennzeichnete

Beiträge und Anzeigen müssen nicht die Meinung der Redaktion

wiedergeben. Alle Angaben nach besten Wissen,

jedoch ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Irrtum vorbehalten.

Hermannsburger Journal 3-2016 3


Apotheken + Ärzte

Ärztlicher Notdienst

Nutzen Sie die deutschlandweite

Telefonnummer 116 117. Natürlich

können Sie auch weiterhin über die

Notfallpraxis in Celle die Nummer

des jeweiligen diensthabenden

Arztes bekommen. Die Notfallpraxis

informiert Sie auch über die diensthabenden

Fachärzte wie Augenarzt

usw. Die Notfallpraxis erreichen Sie

unter Telefon 05141 25008.

Zahnärztlicher Notdienst

Die Zahnärzte im Nordkreis haben

auch einen eigenen Notdienstplan.

Die Nummer der Bereitschaftspraxis

erfahren Sie, wenn Sie ihren

Zahnarzt anrufen. Jeder Zahnarzt

im Nordkreis hinterlässt einen Ansagetext

auf seinem Anrufbeantworter

mit der entsprechenden

Nummer. Über die Notfallpraxis in

Celle ist die jeweilige Nummer aber

auch zu erhalten. Für zahnärztliche

Notfälle gilt die neue Nummer 116

117 leider noch nicht.

Apothekennotdienstplan

18.06. – 24.06. Löns Bergen

Bahnhofstraße 24

25.06. – 01.07. Salinen Sülze

Butterberg 15

02.07. – 08.07. Apotheke

Wietzendorf

Hauptstraße 21

09.07. – 15.07. Eichhorn Faßberg

Lange Reihe 6

16.07. – 22.07. Hirsch Bergen

Celler Straße 4

23.07. – 29.07. Glocken Unterlüß

Stettiner Straße 3

30.07. – 05.08. Hubertus

Hermannsburg

Gerichtsweg 1

06.08. – 12.08. Apotheke am MVZ

Billingstraße 6

13.08. – 19.08. Löns Bergen

Bahnhofstraße 24

20.08. – 26.08. Salinen Sülze

Butterberg 15

Änderungen vorbehalten!

Medizinisches Versorgungszentrum

Ärzteübersicht für HermANNsburg

Medizinisches Versorgungszentrum Hermannsburg des AKH Celle

Billingstraße 4, 29320 Hermannsburg, Telefon 05052 91300, Fax 05052 9130200

Allgemeinmedizin/Praktische Ärzte

Dr. med. Harten Voss – Facharzt für Allgemeinmedizin

dr. med. Daniel Antal – Facharzt für Allgemeinmedizin

dr. med. Gabriela Vannay – Fachärztin für Allgemeinmedizin

Dr. med. Arturas Kazemekaitis – Facharzt für Allgemeinmedizin

Dr. med. Andreas Gaede – Facharzt für Innere Medizin und

Kardiologie/hausärztliche Versorgung

Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Wolfgang Quirini – Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Urologie

Dr. Ayman Bitar – Facharzt für Urologie

Allgemeinmedizin/Praktische Ärzte

Dr. H. Dittmann – Facharzt für Allgemeinmedizin, Celler Straße 7, Telefon 05052 98840

Dr. med. T. Arlt – Facharzt für Allgemeinmedizin, Celler Straße 7, Telefon 05052 9889-0

Montag 08.00 – 13.00 Uhr

Dienstag 09.00 – 14.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr

Mittwoch 09.00 – 14.00 Uhr

Donnerstag 08.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr

Freitag 08.00 – 14.00 Uhr

Sylvia Purica – Hausarztpraxis – Fachärztin für Innere Medizin

Celler Straße 14b, Telefon 05052 5879028

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. med. Christoph Burmester – Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Billingstraße 15, Telefon 05052 1335

Montag – Freitag 09.00 – 12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr

Psychotherapie

David Manuel Scheller – Diplom-Psychologe (Univ.), Psychologischer Psychotherapeut

Am Hasenberg 12, Telefon 05052 5879330

Karin R. Müller – Analytische Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Telefon 05052 912006

Dr. med. Ernst-Ulrich Müller – Psychotherapie für Erwachsene, Telefon 05052 912004

Zahnärzte

Andreas Behn, Billingstraße 16, Telefon 05052 3226

Mo, Di, Do 8.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr, Mi und Fr 8.00 – 14.00 Uhr

Zahnarztpraxis am Örtzepark, Lotharstraße 1

Marc Mertens, Dr. Albrecht Oehmichen, Marion Stegmaier,

Mo und Fr 8.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Di, Mi, Do 8.00-13.00 Uhr und 15.00-19.30 Uhr

K. Deneke, Sunderstraße 9, Telefon 05052 2322

U. Schenk, Billingstraße 35 C, Telefon 05052 94776

P. Vogelsang, Gerichtsweg 8, Telefon 05052 3375

Tierärzte

Dr. Gisela Görke, Lotharstraße 60a, Telefon 05052 94274

Notfall-Telefon 01609 5838222

Mo, Di, Do und Fr 8.30 – 19.00 Uhr, Mi 12.30 – 19.00 Uhr

Notfallsprechstunde Samstags 9.00 – 12.00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

4 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

Theater-Landpartie

„Der zerbrochene Krug“

Mit dem Lustspiel DER ZERBROCHNE

KRUG von Heinrich von Kleist startete das

Schlosstheater Celle am 28. Mai 2016 das

neue Format der THEATER-LANDPAR-

TIE. Das Stück wird insgesamt an sieben

besonderen Orten im Landkreis Celle aufgeführt

– am Samstag, dem 25. Juni 2016

in Hermannsburg auf dem Gelände des

Heimatmuseums – Einlass: 19 Uhr.

Sicherlich war es so wie hier – damals, in

den Tagen, da dieses Geschehen stattfand:

Umgeben von alten schattenspendenden

Eichen und den historischen Gebäuden

alter Heidehöfe, kann der Zuschauer auf

dem Dorfplatz das Geschehen nachvollziehen.

Ein idealer Ort, um das Stück mit

seinem dörflichen Charakter darzubieten.

Auch Laienschauspieler

der jeweiligen Orte sind

dabei!

Durch die Kooperation mit den beteiligten

Gemeinden und Vereinen soll

das kulturelle Angebot vor Ort und die

Verbindung zum Schlosstheater in der

Region gestärkt werden. Deshalb bezieht

das Schlosstheater an jedem

Spielort interessierte Personengruppen

mit ein, um

die Theater-Landpartie als

gemeinschaftliches Kulturerlebnis

zu etablieren, wobei

jeder Aufführungsort einen eigenen,

unverwechselbaren Charakter erhält.

Das Besondere an der Theater Landpartie

ist, dass hier zwei kreative Kräfte zusammenkommen:

Zum einen die Gemeinschaft

von Dörfern und Gemeinden und

zum anderen die Herausforderung der

wechselnden Spielorte für die Künstler.

Damit wird jede Aufführung zur Premiere,

zur Improvisation der Figuren, indem das

Spiel des Ensembles den jeweiligen Orten

angepasst wird.

Was passiert?

An jenem Ort feiern die Dorfbewohner

gerade ein Volksfest. Plötzlich fährt ein

Wagen aus der Landeshauptstadt vor.

Die Regierung prüft nämlich, wie auf

dem Land Gericht gehalten wird. Notgedrungen

muss Richter Adam vor den

Augen der Revision in Windeseile einen

v.l.: Thomas Wenzel als „Dorfrichter

Adam“, Katrin Steinke Quintana als

„Marthe Rull“ und Tanja Kübler als

„Gerichtsrätin Walter“.

Foto: Benjamin Westhoff

Prozess improvisieren. Doch wie wandelt

ein Richter Adam ein Volksfest auf einem

historischen Dorfplatz in ein Gericht um?

(bzw. wie in einer historischen Reithalle?

Wie in einer uralten Scheune?) Zeugen

sind aus ihren Häusern zu klingeln …

Karten gibt es an der Theaterkasse in

Celle (Markt 18, 29221 Celle / Tel. 05141

90508-75/76) sowie an den Volksbank

Südheide-Filialen und weiteren Vorverkaufsstellen

in den jeweiligen Spielorten.

Schlechtwettervariante: Schule im Örtzetal,

Harmsstraße 1, 29320 Hermannsburg

in der Pausenhalle. SV

AGENDA

IMMOBILIEN GmbH

aktiv

Gemütliches Wohnhaus am Waldrand Schöner können

Kinder kaum aufwachsen, ruhiger kann man kaum wohnen. Das Haus liegt im

schönen Weesen. Es wurde 1989 erbaut und 1998 erweitert. Es stehen fünf Zimmer, 2 Bäder, Gäste-WC und Küche

zur Verfügung. Baujahr 1989/98, Wohnfläche ca. 150 m²/Grundstück 872 m², Vollkeller, Garage. Energieverbrauchsausweis

02.06.2016/01.06.2026, 166,4 kWh(m²a) F, Bj. 89. Der Kaufpreis beträgt 163.000 E zzgl. Kaufnebenkosten

und 4,76 % Maklercourtage inkl. USt. Rufen Sie einfach an, gern möchten wir Ihnen dieses schöne Haus zeigen!

Agenda Aktiv Immobilien GmbH Claudia Strasser

Wiesendamm 9 I 29320 Hermannsburg I Telefon 05052 9139997 I Telefax 05052 9139998

info@agenda-immobilien.de • www.agenda-immobilien.de

Hermannsburger Journal 3-2016 5


Lokales

Anzeige

Das FindeFuchs-Team wünscht

gute Erholung im Sommerurlaub!

Wieder ist ein Schuljahr durchlaufen

und die Sommerferien werden freudig

erwartet! Besonders bei den Schulkindern

ist das so. Jedes hat versucht sein Bestes

zu geben und manches schon jetzt den

Vorsatz im nächsten Jahr alles noch besser

zu machen.

Die Sommerferien sind eine Auszeit

vom anstrengenden Alltag, in der Kraft

geschöpft werden kann. Es ist Zeit in Ruhe

Vergangenes zu reflektieren und Künftiges

zu planen. Viele Eltern nutzen diese

Zeit ihr Kind ohne Hetze mit den nötigen,

neuen Schulmaterialien auszustatten.

Besonders die ABC-Schützen können es

kaum erwarten endlich mit der 1. Klasse

in die Schule starten zu können und

auch all die wichtigen Hefte und Stifte zu

besitzen.

Die Eltern werden damit oft vor eine

besondere Herausforderung gestellt. Es ist

nicht leicht, in unserer preisumkämpften

Konsumwelt immer die richtigen und auch

qualitativ guten Materialien auszuwählen.

Deshalb ist es eine gute Entscheidung, im

Fachgeschäft zu kaufen.

Immer mehr unserer Kunden erkennen

inzwischen, dass sie sparen können,

indem sie für ein paar Cent mehr qualitativ

viel bessere Produkte bekommen.

Diese halten länger, die Nutzung macht

mehr Freude und durch die individuelle

Beratung ist es das jeweils Passende. Kurz

… man gibt weniger Geld für Falschkäufe

aus! Ein Kind kann in der Schule leichter

gute Leistungen erbringen, wenn es gute

und richtige Materialien nutzen kann.

Dies ist unser Ziel und liegt uns sehr am

Herzen!

Eine weitere Herzensangelegenheit ist

unser Hermannsburg als einen lebendigen

Ort zu erhalten, in dem man auf kurzem

Weg die wichtigsten Besorgungen erledigen

kann und so manch nettes Pläuschen

hält. Gemeinsam mit den anderen Hermannsburger

Geschäftsinhabern halten

wir ein umfassendes Sortiment bereit.

!

Das

Entspannt in den Schulstart!

Einfach Materialliste mitbringen

und wir packen alles „passgenau“!

+ bestellen Ihre Bücher

+ binden diese für Sie ein

+ geben 5% Treue-Bonus

Im FindeFuchs finden Sie vieles … doch

für alles, was das Kundenherz begehrt,

haben wir nicht genug Platz. Deshalb

haben wir ein Onlineportal geschaffen,

in dem wir gemeinsam mit dem Kunden

Artikel rund um den Haushalt, Garten,

Büro und Schule, Spielzeug, Bücher,

DVD’s und CD’s auswählen und in wenigen

Tagen portofrei beschaffen können.

Wir tun stets unser Möglichstes um Ihre

Wünsche zu erfüllen und es ist für uns die

beste Anerkennung, wenn Sie gern in den

FindeFuchs kommen … aus Freude am

Entdecken!

FindeFuchs-Team SV

... aus Freude am Entdecken!

Celler Straße 1 • 29320 Hermannsburg • Telefon 0 50 52 - 97 52 54

www.findefuchs-online.de • info@findefuchs-online.de

6 Hermannsburger Journal 3-2016


Elektro Ahrens

GmbH & Co.KG

Wenn es sich um Elektromontagen oder

Reparaturen handelt, finden Sie bei der

Firma Elektro Ahrens immer einen kompetenten

Ansprechpartner. Zudem kümmert

sich das Team auch um Geräteinstallationen

diverser Einbaugeräte, ganz gleich ob

E-Herd, Dunstabzugshaube, Kühlschrank

oder Geschirrspüler. Hierbei spielt es keine

entscheidende Rolle, von welchem Lieferanten

die jeweiligen Geräte bezogen

wurden.

Für den Notfall

Sie profitieren hier nicht nur von einer

fachkompetenten und individuellen Beratung

vor Ort, sondern auch von einer

zuverlässigen Durchführung sämtlicher

Auftragsarbeiten. Das freundliche Team

von Elektro Ahrens steht seinen Kunden

jederzeit partnerschaftlich zur Seite. Der

24-Std. Notfalldienst gilt selbstverständlich

auch am Wochenende.

Denken Sie unbedingt

an Rauchwarnmelder

Wenn wir von Sicherheit sprechen, dürfen

wir auch die wichtigen Rauchwarnmelder

nicht außer Acht lassen. Wer seine und Windsensor:

Wohnräume noch nicht mit diesen lebensrettenden

Basics ausgestattet hat, sollte

Kassettenmarkise ERHARDT C immer eine elegante Lösung

• Bei der Kassettenmarkise ist die komplette

es dringend

Technik

tun. Leider

• Hochwertiges

liest man immer

Markenprodukt

wieder von Todesfällen bei Wohnungsbränden.

Bei einem Brand ist nicht immer

und das Markisentuch im eingefahrenen Zustand • Die verschiedenen Befestigungsarten der

nicht sichtbar. Damit ist maximaler Schutz das Feuer vor selbst die größte ERHARDT Gefahr, C sondern

unauffälliger der Qualm, der nicht bei schwierigen schnell genug Verhältnissen.

ermöglichen eine Montage auch

Witterungseinflüssen bei gleichzeitig

Optik gewährleistet.

bemerkt wird. Ein Rauchwarnmelder • Langlebige Materialien gilt und hochwertige Verarbeitung

• Die Markise ist besonders robust und

somit

eignet

als

sich

unerlässlich

sind

und kann

die Basis

Leben

für ausgereifte Funktionalität.

retten. Diese kleine Investition ist ein optimaler

und intelligenter Schutz für die ganze

daher auch für größere Flächen.

• Große Auswahl an Zusatzausstattung

Familie. Die Firma Elektro Ahrens berät

Sie gern zu allen Fragen der aufgeführten

• Markisen

Themen und heißt alle Kunden

• Fliegengitter

jederzeit

HB

• Zimmertüren herzlich Willkommen. SV

• Fenster

• Haustüren

• Rolladen

• Terrassenüberdachungen

www.borchert-bauelemente.de

Erhardt C Aktion –

inkl. Funkmotor, Handsender

• Sonnenschutz

• Einbruchschutz

Voraussetzung für die Montage von Terrassenüberdachungen ist die Zertifizierung nach DIN EN 1090.

Unsere Überdachungen erfüllen diese Norm.

Hubertus

Borchert

An der Bahn 6 (Gewerbegebiet) • 29328 Faßberg / Müden • Telefon 05053 94003

Hermannsburger Journal 3-2016 7


Lokales


Um weder meinen Kindern noch Enkelkindern

zur Last zu fallen, habe ich mich

für einen Bestattungsvorsorgevertrag

entschieden. Einerseits möchte ich nicht,

dass meine Lieben für meinen Abschied

aufkommen müssen, andererseits möchte


ich vermeiden, dass sie sich um meine

Grabpflege kümmern müssen.

Vorsorge – Eine Sorge weniger

EVAMARIA

KRUSE

BESTATTUNGEN

Inhaber: Stefan Hubach

Tag & Nacht % (0 50 52)

33 33

Hermannsburg • Bahnhofstraße 12

Haus-Aufbahrungen • Überführungen

Beisetzungen jeder Art

Sofortiger Trauerdruck • Anzeigenannahme

Abschiednahme auf Wunsch in unseren Räumen

Schnelles Internet

für Hermannsburg

– Telekom nimmt

Hermannsburg in sein

ausbauprogramm 2016

auf

– Geschwindigkeiten von

bis zu 100 MBit/s durch

Vectoring bald möglich

– notwendige Bauarbeiten

und Maßnahmen starten

noch in diesem Jahr

Wer gerne schnell im Internet unterwegs

ist, kann sich doppelt freuen: Die

Telekom hat Hermannsburg in ihr Ausbauprogramm

2016 aufgenommen. Das

Netz im Vorwahlbereich 05052 soll zu

rund 80 % mit VDSL ausgestattet werden.

Die Anschlüsse werden beim Herunterladen

eine Geschwindigkeit von bis zu 100

Megabit pro Sekunde (MBit/s) erzielen

und beim Heraufladen bis zu 40 MBit/s.

Das hat die Telekom in einem Gespräch

mit Bürgermeister Axel Flader mitgeteilt.

Die Kosten für den Ausbau trägt die Telekom.

Das Unternehmen investiert einen

einstelligen Millionen Betrag in ihre Netzinfrasturkur

in Hermannsburg. Das neue

Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren,

Surfen und Fernsehen gleichzeitig

möglich sind.

Wie der Ausbau weitergeht

Ansprechpartner der Telekom Deutschland.

„Wie das Ausbaugebiet endgültig

aussieht, entscheidet sich aber erst am

Ende der Feinplanungen.“ Verschiedene

Faktoren beeinflussen die Größe des

Gebiets, das letztendlich versorgt wird,

etwa die vorhandenen Leerrohr-Kapazitäten,

Wettbewerbssituation und das

erreichbare Kundenpotenzial.

Der Ausbau wird noch in diesem Jahr

starten. Die Anschlüsse werden sofort

buchbar gemacht, sobald ein Abschnitt,

ein sogenannter Glasfaser-Ring, fertiggestellt

ist. Nach und nach werden dann die

schnellen Internet-Anschlüsse für Kunden

im Ausbaugebiet nutzbar sein. Bis November

2016 soll das Projekt abgeschlossen

und alle Anschlüsse buchbar sein.

Vectoring: Datenturbo

fürs Kupferkabel

Die höheren Geschwindigkeiten im VDSL-

Netz werden durch den Einsatz der Vectoring-Technologie

möglich. Sie beseitigt

Anschluss (Upload) CD (700 MiByte) DVD (4,37 GiByte)

DSL (1 MBit/s) 1 Std. 37 Min. 52 Sek. 10 Std. 26 Min. 38 Sek.

Kabel (6 Mbit/s) 0 Std. 16 Min. 19 Sek. 1 Std. 44 Min. 26 Sek.

VDSL (10 MBit/s) 0 Std. 09 Min. 47 Sek. 1 Std. 2 Min. 40 Sek.

Vectoring (40 MBit/s) 0 Std. 02 Min. 27 Sek. 0 Std. 15 Min. 40 Sek.

elektromagnetische Störungen, die auf

Kupferleitung auftreten. Glasfaserleitungen

werden von den Betriebsstellen bis

zu den Multifunktionsgehäusen (MFG),

den großen grauen Kästen am Straßenrand

verlegt. Kupfer führt dann vom MFG

bis in die Wohnung der Kunden. Beim

Herunterladen erhöht sich die Geschwindigkeit

von 50 auf bis zu 100 Megabit

pro Sekunde (MBit/s). Beim Heraufladen

vervierfacht sich die Geschwindigkeit von

10 auf bis zu 40 MBit/s. Das hilft beim

Austausch von Dokumenten, Fotos und

Videos im Internet.

Die Telekom beginnt nun mit der Feinplanung

für den Ausbau. „Unser Ziel ist es, so

viele Anschlüsse wie möglich im Vorwahlbereich

mit VDSL-Geschwindigkeit zu

versorgen“, sagt Jan Helms, Kommunaler

Auch Gewerbetreibende profitieren vom

Ausbau. Wer die Chancen des Internets

nutzen will, sollte in die Digitalisierung

seiner Geschäftsmodelle investieren. Die

Telekom bietet ihre Erfahrungen aus dem

8 Hermannsburger Journal 3-2016


LOKALES

Großkundenbereich auch kleinen und mittelständischen Unternehmen

an. Das Spektrum an Dienstleistungen reicht von Cloud Services, über

DE-Mail bis hin zu Datensicherheit. Durch die Digitalisierung lassen sich

Investions- und Personalkosten sparen.

Von dem Breitbandausbau der Telekom können übrigens auch die

Kunden anderer Anbieter profitieren, wenn der Anbieter entsprechende

Kapazitäten bei der Telekom einkauft.

Wer sich für einen der neuen Anschlüsse interessiert kann sich über

folgende Adressen über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife

informieren und vorab registrieren lassen:

– www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland

– Kostenlose Hotline: 0800330 1000

– Telekom Shop Celle, Zöllner Straße 21–22, 29221 Celle

– Euronics XXL Kaiserteam.de, Celler Straße 58, 29320 Hermannsburg

Vergleichgeschwindigkeiten beim

Heraufladen (Upload)

Das Internet ist der Marktplatz des 21. Jahrhunderts. Hier erhalten wir

Informationen und bestellen Waren und hier bieten wir selber Informationen

und Waren zum Tausch an. Weltweite Präsenz, ständige Erreichbarkeit

und ein schneller Zugang machen den Marktplatz „Internet“ für

uns attraktiv – egal ob wir ihn privat oder geschäftlich nutzen. Beispiel:

Wer eine CD mit seinen schönsten Urlaubsfotos mit seinen Freunden

und Verwandten über das Internet teilen möchte, der muss bei einem

DSL-Anschluss mit 1 MBit/s Übertragungsgeschwindigkeit über eineinhalb

Stunden warten. Mit einem Vectoring-Anschluss ist die Übertragung

in etwas mehr als zwei Minuten erledigt. Das Gleiche gilt natürlich

auch für ein Architektenbüro, das Baupläne oder eine Spedition die

Geschäftsunterlagen verschicken möchte. Deutsche Telekom AG

Der Bürgerbus Südheide

Seit 16 Monaten fährt der Bürgerbus Südheide in der

Gemeinde Südheide und konnte nun Gabriele Klossek

aus Unterlüß als 5000. Fahrgast willkommen heißen. Aus

diesem Anlass überreichten Karl-Heinz Hufenbach und

Bernd Eschment vom Bürgerbus Südheide e.V. Frau

Klossek einen Blumenstrauß.

Ab 1. Juni 2016 fährt der Bürgerbus nach einem veränderten

Fahrplan. Hierbei sind Kundenwünsche und wirtschaftliche

Überlegungen berücksichtigt wurden. Der

neue Fahrplan liegt rechtzeitig in den Rathäusern, im

Bahnhof Unterlüß und in verschiedenen Geschäften der

Gemeine Südheide aus und wird im amtlichen Mitteilungsblatt

der Gemeinde veröffentlicht. Fahrgäste erhalten

den Fahrplan natürlich auch im Bürgerbus.

Unter www.buergerbus-suedheide.de kann der neue

Fahrplan ebenfalls eingesehen werden. SV

Kennen Sie schon unseren 24-Stunden-Selbstbedienungs-Automaten?

Ab sofort bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, außerhalb

unserer Öffnungszeiten, unsere bewährten Honigprodukte

rund um die Uhr am Automaten zu erwerben!

Die Bedienung und die Bezahlung ist kinderleicht. Das Gerät

wechselt Geldscheine bis 20,00 EUR. Auch Geschenkverpackungen

und Präsentkörbe sind im Angebot.

Honighandel & Honigversand

Inh. Annette Völker-Kohrs I Billingstraße 51 I 29320 Hermannsburg I Tel. 05052 6005

Fax 05052 8625 I honig@imkerei-voelker.de I www.imkerei-voelker.de

Laden-Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8.30 – 13.00 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr, Sa 9.00 – 12.00 Uhr

Hermannsburger Journal 3-2016 9


LOKALES

Anpacken war bei den Hermannsburger

LandFrauen angesagt

Ende April wurde die längere Planung

Realität, kräftige LandFrauen und Landmänner

errichteten mit Elan und guter

Laune unter Anleitung von Frau Elisabeth

Cramm eine Kräuterspirale in der

Harmsstraße. Leseratten oder Museumsbesucher

werden in Zukunft von einem

herrlichen Kräuterduft empfangen, denn

die Gemeinde Südheide stellte den Platz

vor der Gemeindebücherei Hermannsburg

zur Verfügung. Heinrich Heine

unterstützte die Aktion mit großen und

kleineren Steinen, so dass die LandFrauen

eine Kräuterspirale im Durchmesser von

3 m anlegen konnten. Also, die Land-

Frauen Hermannsburg beweisen: nicht

nur zuhören oder reisen, auch kräftig

anpacken können sie! SV

Lila Sonntag am

14. August 2016

Am Sonntag, den 14. August findet der

Lila Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr in

Hermannsburg rund um das Heimatmuseum

in der Harmsstraße/Auteriver Platz

statt. Die Farbe bezieht sich natürlich auf

die blühende Heide und auf die Region

Oberes Örtzetal, zu der neben der Kommune

Südheide, Bergen, Wietzendorf,

Faßberg und Munster gehören.

Und hier wurde die Idee für einen Lila

Sonntag, einen regionalen Produkt- und

Kunsthandwerkermarkt, der jährlich den

Veranstaltungsort wechseln soll, geboren.

In diesem Jahr organisiert die Gemeinde

Südheide die Veranstaltung. Gewerbetreibende,

Hofläden, Kirchen und Gastronomen

dürfen sich präsentieren und/oder

ihre Produkte anbieten.

WAS IMMER

SIE VON EINER

COLORATION

ERWARTEN...

Kreative Schnitte und Farben – hier im Salon!

SALON MANEKE

Lotharstraße 36a, 29320 Hermannsburg

Telefon 0 50 52 - 36 62

Öffnungszeiten: Di bis Fr 8.30 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 13.00 Uhr

Eine besondere Aktion ist der verkaufsoffene

Sonntag in Hermannsburg am Lila

Sonntag. Das heißt für die Besucher bietet

sich die Möglichkeit, erst ausgelassen zu

bummeln, dann zu stöbern und oder sich

zu informieren und zusätzlich ein umfangreiches

Angebot an leiblichen Genüssen

zu genießen. Außerdem öffnet das Häuslingshaus

seine Türen und kann ganztägig

besichtigt werden. Durch die Mitglieder

des Förderkreises Heimatmuseum im Heimatbund

Hermannsburg wird ein Backtag

angeboten. Das Ludwig-Harms-Haus

und die MHD Druck und Service GmbH

begehen diesjährig ihr 160. Jubiläum und

feiern dieses im Rahmen des Lila Sonntags.

Ein buntes Rahmenprogramm mit

Flohmarkt rundet die Veranstaltung ab.

Beteiligen Sie sich aktiv am Lila Sonntag!

Wenn Sie als Kunsthandwerker oder

Gewerbetreibender teilnehmen oder Sie

sich am Flohmarkt beteiligen möchten,

wenden Sie sich bitte an die Gemeinde

Südheide, gerne telefonisch unter 05052

6541 oder 05052 6545. SV

10 Hermannsburger Journal 3-2016


Bäckerei &

Konditorei

Lokales

Die erste Jahreshälfte ist schon wieder vorbei und der lang ersehnte

Sommer rückt näher – somit auch die Ferien oder auch die geplante

Hochzeit, eine Familienfeier oder einfach mal ein Grillfest. Wir haben die Auswahl

und kompetente Beratung.

Wie in jedem Jahr geht dann auch das

Team der Bäckerei – Konditorei Geppert in

den BetriEBSurlaub. Geplant ist der

Urlaub vom 18. Juli bis 2. August 2016.

Und nun möchten wir Ihnen hier mal eine

kleine Auswahl von unseren Torten für

verschieden Anlässe präsentieren:

Den Boxenstopp

haben wir für Kunden und Gäste

eingerichtet die mal eine kleine

Pause brauchen – Sie dürfen

ruhig Platz nehmen.

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Homepage

www.baeckerei-hermannsburg.de

oder auf Facebook

Bäckerei Geppert

Harmsstraße 10, 29352 Hermannsburg

Telefon 05052 912126, Telefax 05052 913895

Öffnungszeiten: Mo und Sa 5.00 – 13.00 Uhr, Di Ruhetag,

Mi bis Fr 5.00 – 18.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 6.30 – 10.30 Uhr

Hermannsburger Journal 3-2016 11


Lokales

Beeindruckende

Vielfalt beim Sommerkonzert 2016

Ganz ohne Motto kam ungewohnterweise

das diesjährige Sommerkonzert des

Christian-Gymnasiums am 19. Mai in der

Aula aus. Dafür waren die Vielfalt und die

schiere Anzahl der Musik-AGs wie üblich

beeindruckend groß.

Die Stickerei

in der Südheide

Wir besticken

auch Ihre Berufs-,

Vereins- und

Freizeitbekleidung

Nadine Horn

Wiecheler Weg 6

29320 Hermannsburg/Weesen

Telefon 0 50 52 - 97 56 56

www.nahorni-stickdesign.de

www.facebook.com/nahorni.stickdesign

Von Chor- und Bläserklassen über Unterstufenchor,

Blasorchester, Percussion-AG

bis zu Chor und Rockband war die ganze

Bandbreite musikalischer Formationen

vertreten. Auch stilistisch gab es viel

Abwechslung – es gab klassische Kompositionen

wie das Prélude aus dem Te

Deum von Charpentier, das das Blasorchester

(Leitung: Inga Lange) gleich am

Anfang zum Besten gab, es gab Jazzklassiker

wie Joe Zawinuls „Mercy, Mercy,

Mercy“, gemeinsam gespielt von den

Bläserklassen 5 und 6 (geleitet von Magdalena

Großelümern), es gab das traditionelle

jiddische „Mazeltow“, dargeboten

von der Kammermusik (Annette Busch), es

gab das Spiritual „Down by the Riverside“

vom Unterstufenchor (Inga Lange) und es

gab aktuellen Rock wie „Tell me baby“

von den Red Hot Chili Peppers, das letzte

Stück der Rockband (Franziska Hauk).

Auch die Percussion-AG (Jochen Gros)

spielte ungewohnt melodisch ein Medley

aus Michael-Jackson-Songs.

Besonders interessant waren Kooperationen,

die extra für dieses Konzert ins Leben

gerufen wurden. So fanden sich Teile des

Blasorchesters und der Rockband zu einer

sehr überzeugenden Bigband zusammen,

von der man in Zukunft gerne noch mehr

hören würde. Und die Klasse 6L kooperierte

singenderweise in einem einmaligen

Projekt mit der Rockband – auch dies eine

Zusammenarbeit der Art, die man gerne

noch öfter hören würde.

Einen kleinen, aber bedeutenden Beitrag

zum Gelingen des Konzerts leisteten übrigens

die neu angeschafften Notenständer

der Fachgruppe Musik – sie zeichnen sich

dadurch aus, dass man sie mit einer Hand

höher- oder tieferstellen kann. Ein Griff,

und es sitzt – das galt für das gesamte

Konzert, an dem auch die Technik-AG

(Leitung: Jochen Gros) einen entscheidenden

Anteil hatte. Beeindruckend wie

immer war am Ende die Versammlung

aller Mitwirkenden auf der Bühne – den

begeisterten Schlussapplaus hatten sich

alle verdient. SV

12 Hermannsburger Journal 3-2016


Baufinanzierung

oder

Umfinanzierung?

Sprechen Sie

uns an, wir bieten

Ihnen individuelle

Finanzierungskonzepte

mit einer Zinsfestschreibung

bis zu

40 Jahren!

W

ir

Nutzen Sie das

aktuelle Zinstief!

wünschen Ihnen einen schönen Sommer und einen

erholsamen Urlaub mit vielen schönen Tagen und Erlebnissen!

Carsten Friedrich

Generalvertreter

Allianz Versicherungs-AG

Celler Straße 12

29320 Hermannsburg

Telefon 05052 912199

Telefax 05052 912198

Mobil 0172 7826619

carsten.friedrich@allianz.de

Hermannsburger Journal 3-2016 13


Lokales

Anzeige

Neue Geschäftsidee

der Alsterdorf

Assistenz Ost in

Hermannsburg

Die Alsterdorf Assistenz Ost ist ein

Dienstleistungsunternehmen mit christlichem

Wertehintergrund und bietet

Menschen mit Unterstützungsbedarf

ein umfassendes Leistungsangebot, um

individuelle Persönlichkeiten zu stärken

und vorhandene Kompetenzen zu fördern.

Dieses Dienstleistungsunternehmen

verfügt in Hermannsburg über einige

Werkstattarbeitsplätze für Menschen mit

Behinderungen. Diese Arbeitsplätze bieten

sowohl den Werkstattbeschäftigten, als

Im Verbund der Ev. Stiftung Alsterdorf

auch ihren Auftraggebern die Möglichkeit,

unterschiedliche Produktions- und Dienstleistungsaufträge

effizient und effektiv miteinander

zu verbinden.

Das Leistungsspektrum der Alsterdorf

Assistenz Ost umfasst zudem auch

Selbst ist der Mensch.

Wohnen und arbeiten in Hermannsburg

Die alsterdorf assistenz ost gGmbH ist ein gemeinnütziges

Dienstleistungsunternehmen im Verbund

der Ev. Stiftung Alsterdorf. Wir bieten in ländlicher und

städtischer Umgebund für Menschen mit Assistenzbedarf

eine Vielzahl ganzheitlich orientierter Angebote

im Wohn-, Arbeits- und Freizeitbereich an.

Die Wohnhäuser:

– Sägenförth 11–13

Telefon 05052 912700, Fax 9127019, Leitung: Frau Eggers

2 – Steinkamp 2

Telefon 05052 978931, Fax 978813, Leitung: Frau Ednie

3 – Christianstraße 7

Telefon 05052 9126440, Fax 9126446, Leitung: Frau Böttcher

Die Tagesförderstätte:

4 – Harmsstraße 2

Telefon 05052 978701, Fax 978703, Leitung: Frau Böhmer

1

2

3

4

Rabatten- und Grabpflegearbeiten, Abfallsammlungen

im Örtze-Park oder

Verpackung- und Montagearbeiten von

Einzelteilen für zwei Kunststoff verarbeitende

Unternehmen in Hermannsburg.

Das Tätigkeitsfeld ist umfangreich und

vielfältig. Die Beschäftigten können hier

zusammen mit der Alsterarbeit, einem

Beschäftigungsträger im Verbund der

Evangelischen Stiftung Alsterdorf, wohnortnahe,

interessante Tätigkeiten ausüben

und somit auch ihr Selbstbewusstsein

stärken. Sämtliche Produktion erfolgen in

den Räumen der Tagesförderung in Hermannsburg.

Die Ausstellung –

Der Verkauf

Für ihre gute Qualität und verlässliche

Auftragsabwicklung werden die Werkstattbeschäftigten

bei den Auftraggebern

5 – Alster Atelier – Celler Straße 1

Telefon 05052 9135300, Leitung: Frau Böhmer

Geschäftsstelle alsterdorf assistenz ost gGmbH

Steilshooper Straße 54, 22305 Hamburg, Telefon 040 69798110

www.alsterdorf-assistenz-ost.de

5

14 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

respektiert und geachtet. Auf diese Weise

werden die Beschäftigten in die Gemeinde

integriert und wertgeschätzt. Interessant

ist auch die neue Geschäftsidee der Alsterdorf

Assistenz Ost in Hermannsburg.

Hierbei handelt es sich um ein kleines Alster-Atelier

in der Celler Straße 1. Wenn Sie

noch nicht reingeschaut haben, wird es

höchste Zeit. Es erwartet Sie eine Vielfalt

an selbst angefertigten Geschenkartikeln.

Diese werden entweder aus Stoff, Ton,

Papier, Pappe, Wolle oder vielen anderen

Materialien hergestellt. Hobbykünstler

aus Hermannsburg und Umgebung haben

hier die Möglichkeit ihre Ware auszustellen

und zum Kauf anzubieten.

2. Enten-Test-Rennen beim

„RUDERN GEGEN KREBS“

am 13. August

Noch immer nicht ganz flügge scheinen

die Enten zu sein, die 2015 während der

Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ bei

Celles erstem Enten-Test-Rennen die Aller

herabgeschwommen waren. „Zwischenzeitlich

hatten sie sich einfach verdünnisiert,

keiner wusste mehr, wo sie waren!“,

so Koordinator Fritz Gleiß vom Onkologischen

Forum, dessen Krebsberatung

durch die Erlöse des Rennens unterstützt

wird. „250 hatten sich in einer Garage

Die Enten, die am Renntag auch unter

Segel gesetzt oder motorisiert, aber nicht

ferngesteuert werden dürfen, sind gegen

einen Mindestpreis von 5 Euro ab sofort

an verschiedenen Orten in Celle und auch

direkt beim „Onkoforum“ in der Fritzenweise

117 in Celle zu erwerben.

Zugucken und Mitmachen

Die Mitarbeiter in diesem Unternehmen

sind Beschäftigte mit Assistenzbedarf.

Gemeinsam bewirtschaften Sie das Ladengeschäft,

dekorieren Regale, beschriften

Preisschilder, führen den Verkauf und

stellen selbst Kunstartikel her. Wer zugucken

oder mitmachen möchte ist jederzeit

herzlich eingeladen. Die Beschäftigten der

Alsterdorf Assistenz übernehmen auch

gern lästige Hemden-Bügelarbeiten. Mit

Hilfe des „Heißen Michaels“ werden alle

Hemden absolut knitterfrei – besser und

einfacher geht es kaum. Fragen Sie einfach

nach und nutzen sie dieses attraktive

Angebot.

versteckt, wo sie überwinterten und 450

Küken ausbrüteten. Zusammen machen

sich jetzt 700 gelbe Vögel bereit, am

13. August, bei Celles 2. Benefizregatta,

erneut um die Wette zu schwimmen.“

Die schnellste Ente gewinnt für ihren

Besitzer ein Candle-Light-Dinner im

Endtenfang, weitere Preise sind u.a. Originaltrikots

mit Autogrammen vom Vfl

Wolfsburg und vom Dauer-Basketballmeister

Brose Baskets Bamberg, ein Frühstücksarrangement

im Hotel St. Georg

und Freikarten fürs Schlosstheater. JON

Hans-Otto Timme

Heizung • Solar • Sanitär

Von montags bis freitags von 10.00 –

16.00 Uhr ist das Alster-Atelier der Tagesförderstätte

der Alsterdorf-Assistenz-Ost

in Hermannsburg für Sie geöffnet. JON

Telefon 05052 3627

Schmaler Weg 3 • 29320 Hermannsburg

Hermannsburger Journal 3-2016 15


Lokales

Anzeige

Spezielle

Coachings zum

Schulwechsel

oder zum

Schulabschluss

Petra Ronneburger ist eine ausgebildete

Sozialtrainerin und hat sich auf spezielle

Kinder- und Jugendcoaching Konzepte

spezialisiert. Sie bietet jetzt wieder neue

Kurse an, die besonders für Kinder der

Abschlussklassen ausgerichtet sind. Petra

Ronneburger hilft hier durch ein effektives

Motivationstraining, den ersten wichtigen

Schritt in die Erwachsenwelt in die richtige

Bahn zu lenken. Viele Kinder wissen

nämlich nicht, was sie nach der Schulzeit

erwartet und sind sogar teilweise mit dieser

Unsicherheit überfordert. Um diese Problematiken

zu minimieren oder gar Ängste

zu reduzieren, gibt es dieses professionelle

Jugendcoaching, um die Motivation ankurbeln

und das Selbstbewusstsein zu stärken.

Aber auch für Schulkinder,

die jetzt von der Grundschule

zu weiterführenden Schulen

wechseln, bietet Petra Ronneburger

speziell ausgerichtete

Coachings an. Hierbei richtet

sie ihr Hauptaugenmerk auf

die persönliche Potentialentfaltung

in dieser wichtigen

Entwicklungsphase. Dieser

Schulwechsel ist prägnant

und ist für viele Kinder ein schwerer und

signifikanter Lebensabschnitt. Jedes Coaching

wird nach individuell nach den

Bedürfnissen der Kinder ausgerichtet.

Das Zusammenspiel der Wahrnehmung,

des Denkens und der Erinnerung spielt

hier ebenfalls eine wichtige Rolle, um

jedem Kind eigene Handlungsspielräume

zu ermöglichen. Natürlich können sich

auch die Eltern bei dieser Expertin beraten

lassen und gleich persönliche Termine

vereinbaren.

Petra Ronneburger weiß auf welche

Details es ankommt und vermittelt ihr

Fachwissen oder ihre Erfahrungen auf

eine professionelle und liebevolle Weise.

Diese Erfahrungen helfen sowohl den Kindern,

als auch den Eltern, einfacher und

schneller Probleme zu bewältigen oder

eigene individuelle Lösungen zu finden.

Mehr Selbstbewusstsein und ein Stückchen

mehr Lebensqualität gibt es gratis on

top. Die Kurse finden ausschließlich in der

oberen Etage im „Kleinen Weltenbummler”,

Lotharstraße 4 in Hermannsburg statt.

Hier gibt es moderne, freundliche Räume,

in welchen Petra Ronneburger sämtliche

Coachings und Beratungen

durchführt. An der Devise

„Schwächen schwächen und

Stärken stärken“ hält Petra

Ronneburger jederzeit fest

und agiert stets kompetent

und zuverlässig.

Terminabsprachen bitte mobil

unter 0162 9450344 oder

per Mail an info@starkekidshermannsburg.de

JON

Studienkreis

lädt auch

während der

Ferien zum

Lernen ein

Nachhilfeschule bietet

in Hermannsburg

Ferienkurse an und

bereitet auf die Nachprüfung

vor

In Kürze beginnen in Niedersachsen

die Sommerferien – Zeit für Schülerinnen

und Schüler, sich ausgiebig von einem

anstrengenden Schuljahr zu erholen.

Dennoch lernen auch dieses Jahr wieder

viele Jungen und Mädchen während der

Ferienzeit. Beim Nachhilfeanbieter Studienkreis

waren es in den Ferienmonaten

des vergangenen Sommers rund 6.000

Schüler alleine in dessen Nachhilfeschulen

in Niedersachsen.

Auch dieses Jahr wird in den Räumen

des Instituts in Hermannsburg während

der Ferien wieder gelernt. „Wir haben

während der großen Ferien geöffnet, weil

der Bedarf vorhanden ist”, erklärt Ute

Vagedes, eine der Studienkreis-Leiterinnen.

Die Motive der Schüler seien ganz

Petra Ronneburger

Kinder- und Jugendcoaching

Lern- und Sozialtraining

„Schwächen schwächen und Stärken stärken“

Angebot zum neuen Schuljahr!

Fuchsbau 14

29320 Hermannsburg

info@starkekids-hermannsburg.de

Mobil 0162 9450344

www.starkekids-hermannsburg.de

16 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

unterschiedlich. Sie nutzen einen Teil der

schulfreien Zeit, um verschleppte Lücken

zu schließen, versäumten Stoff nachzuholen

und für einen guten Start ins neue

Schuljahr vorbereitet zu sein. Ute Vagedes:

„Mit nur 36 Euro für zehn Unterrichtsstunden

bedeuten die Ferienkurse

für Eltern eine günstige und verlässliche

Förderung und Betreuung ihrer Kinder.“

Manche Schüler haben am Ende der

Ferien die Chance, die verpasste Versetzung

mit einer bestandenen Nachprüfung

doch noch zu schaffen. Für sie bietet der

Studienkreis spezielle Nachprüfungskurse

im Einzelunterricht an.

Anzeige

Kurzweil hilft

bei der Schule

„Geht es Ihnen gut, oder haben Sie

Kinder in der Schule?“, das war eine Frage,

die wir uns untereinander oft gestellt

haben, als unsere Kinder noch zur Schule

gingen.

Das Kurzweil hatte seinen 10. Ladengeburtstag

und feiert deshalb das ganze Jahr

mit Rabatten:

– Im Juni: 10 % auf alle Sommergarne

– Im Juli: 10 % auf alle Schulsachen

(außer Schulbücher)

– Im August: 10 % auf alle Blaudruckdecken

– Im September: ? ... SV

Pädagogen klagen seit jeher darüber, dass

ihre Schüler im Laufe der langen Ferien

viele Unterrichtsinhalte vergessen. Eine

US-Studie hat das sogenannte „Sommervergessen“

bestätigt. Dies sei besonders

in Mathematik stärker als in Sprachen

und bei älteren Schülern größer als bei

jüngeren. Dennoch ist es wichtig, dass in

den Sommerferien trotz des Lernens die

Erholung im Vordergrund steht. Deshalb

büffeln die Schülerinnen und Schüler des

Studienkreises nur während eines Teils

der Ferien und auch dann nur wenige

Stunden pro Tag.

Kontakt: Studienkreis Hermannsburg

Ute Vagedes / Petra Böer

Billingstraße 20

29320 Hermannsburg

Telefon 05052 912691

(Mo bis So 7.00 – 22.00 Uhr

Beratung: Mo bis Fr 14.00 – 17.00 Uhr

hermannsburg@studienkreis.de

www.studienkreis.de/hermannsburg

SV

Wenigstens eine Sorge kann Ihnen abgenommen

werden: Im Kurzweil finden Sie

alles, was in einem Schuljahr gebraucht

wird. Wir legen großen Wert auf vernünftige

Qualität, nicht das Muster draußen

auf dem Bleistift ist ausschlaggebend, sondern

die gute Mine drinnen. Und im Juli

haben Sie noch die besondere Freude,

dass es auf alle Schulsachen, außer auf

Schulbücher, 10 % Rabatt gibt. Für Linkshänder

ist auch gesorgt: Fast alles ist auch

für sie vorrätig. Ohne höhere Preise natürlich.

Schulbücher werden im Kurzweil

jederzeit bestellt, auf Wunsch versehen

wir sie auch gleich mit dem passenden

Umschlag.

Aber die Schulsachen sind nur ein Standbein

im Kurzweil: Wolle, Stoffe, Kurzwaren

und jede Menge Fachwissen erwartet

Sie. Und Nähkurse natürlich. Jede Teilnehmerin

näht, was sie möchte und bekommt

die Unterstützung, die sie braucht. Das

macht Spaß und am Ende sind alle stolz

auf das Erreichte. Anmelden können Sie

sich unter kurzweil@live.com oder Telefon

05052 9750052.

kurzweil ...

kurzweil ...

Schulmaterial

gute Qualität

zu guten

Preisen!

Johanna Ottermann

Billingstraße 5

29320 Hermannsburg

Tel. 05052 9750052

kurzweil@live.com

Hermannsburger Journal 3-2016 17


Lokales

„Die Leichtigkeit des

Augenblicks”

Am Sonntag, dem 26. Juni, um 11 Uhr, lädt die Kulturinitiative

AugenSchmaus zu ihrer nächsten Ausstellungseröffnung ins

„La Taverna”, Lotharstraße 27, in Hermannsburg ein.

„Die Leichtigkeit

des Augenblicks”

ist das Thema der

Ausstellung der in

Hannover lebenden

Künstlerin Anke

Mahlke.

Die Künstlerin ist

Autodidaktin und

hat nach verschiedenen

Malkursen

zunächst in der

Aquarellmalerei

begonnen und sich

in der Hauptsache mit Landschaftsmalerei beschäftigt. Anfang

der 90er entdeckte sie für sich das „Expressive Malen”. Sie war

fasziniert, wie sie sagt: „Es entbrannte bei mir eine geradezu

große Leidenschaft für den Malstil”. Sie hat in den letzten zwei

Jahren mit Freude experimentiert und es entstanden Bilder in

Acryl und Öl.

Vatertag in Hermannsburg

am 5. Mai 2016

...die Humba

In Hermannsburg wird der Vatertag, wie fast jeder weiß,

mittlerweile mit der traditionellen Humba verbunden. Die

Humba ist ein zufällig entstandener Brauch, der bei Jung und

Alt viel Anklang gefunden hat. Hierbei treffen sich alle feierwütigen

Bürger aus Hermannsburg und Umgebung im Ortskern, um

gemeinsam den Vatertag oder Herrentag anzustimmen. Direkt

auf der großen Kreuzung beginnt jedes Jahr an diesem Tag das

amüsante Spektakel. Die Tendenz ist steigend, wer hier einmal

dabei war, versteht, weshalb sich immer mehr Menschen an

diesen Tag und an diesem Ort versammeln. Wer bis zum Mittag

noch nicht in Feierlaune ist, ist es spätestens nach der Humba.

Die wie im Raum schwebende fantasieanregende Gestaltung

von Formen und Farben faszinieren den Betrachter und

beflügeln zu immer neuen Interpretationen. Ihre lichte, heitere

Malweise lässt eine Leuchtkraft der Bilder entstehen, deren

Stimmung sich überträgt, Eindrücke ud Gefühle der Malerin

werden umgesetzt. Anke Mahlke möchte

ihre Bilder nicht erklären, sondern der

Betrachter soll selbst mit den Augen auf

Entdeckungsreise gehen.

Anke Mahlke hat ihre Bilder in zahlreichen

Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen

gezeigt. Die Einführung

hält Friedeborg Jungermann. Wolfgang

Decker begleitet die Eröffnung mit

Gesang und an der Gitarre. Die Ausstellung

ist bis zum 22. September von

montags bis sonnabends ab 17 Uhr

sowie sonntags von 12 bis 14 und

ab 17 Uhr zu besichtigen. SV

Direkt nach der Einstimmung ziehen dann die einzelnen kleinen

Gruppen weiter, um den Vatertag so richtig stimmungsvoll ausklingen

zu lassen. Beliebte Ziele dieser Gruppen sind die Teiche

in Oldendorf, das idyllische Weesen oder auch das Schützenfest

in Lutterloh. Wenn sich zudem, wie

in diesem Jahr das Wetter von seiner

besten Seite zeigt, ist der Vatertag ein

Hof

Drewes

• frische

Gurken

und

Tomaten

• Eier aus

Freilandhaltung

Familie Drewes

Müdener Straße 11

29320 Hermannsburg/OT Baven

Telefon 0 50 52 - 5 02

reines Vergnügen für alle Beteiligten.

Wer am nächsten Tag über Kopfschmerzen

oder Übelkeit klagt, weiß wenigstens

den Grund für diese Beschwerdebilder.

Schon jetzt freuen sich alle Bürger auf

die nächste Humba, die hoffentlich

erneut, ohne besondere Vorkommnisse

oder unnötige Müllberge ausgeführt

wird. Da die Müllansammlungen immer

wieder ein Thema sind, wäre es sehr

vorbildlich, wenn alle Feierwütigen ihren

Müll selbst entsorgen und nicht wahllos

in die Natur oder auf die Straße werfen.

JON

18 Hermannsburger Journal 3-2016


LOKALES

Anzeige

Die BUCHHANDLUNG im

Ludwig-Harms-Haus bietet …

Bücher, Geschenke und Schreibwaren alles aus einer Hand!? Wir

besorgen alle Schulbücher und führen alle anderen Materialien für die

Lesungen für Ferienkinder: jeden Mittwoch während der

Sommerferien um 11 Uhr in der Buchhandlung.

Wussten Sie eigentlich, dass Sie Bücher, CD‘s und DVD‘s

auch online bei uns bestellen können? Das geht schnell

und einfach über unseren Shop auf der Homepage. Probieren

Sie es doch mal aus. Sie können die bestellten Artikel

entweder bei uns in der Buchhandlung abholen oder

zu sich nach Hause schicken lassen.

Haben Sie einen E-Book-Reader oder möchten sich einen

anschaffen? Der Kauf und das Herunterladen von E-Books

ist dort ebenfalls problemlos möglich.

Sind sie neugierig geworden und haben Sie noch Fragen?

Sprechen Sie uns gern an.

Große Ereignisse werfen

ihre Schatten voraus

Schule wie Hefte, Blöcke, Stifte u.v.m. Was nicht vorrätig ist besorgen

wir gern schnell und zuverlässig. Lassen Sie sich von unseren Leistungen

überzeugen.

Am Sonntag, dem 3. Juli, findet der schon Tradition gewordene

Kunsthandwerkermarkt im und rund um das Ludwig-Harms-Haus

(LHH) statt. Neben den Angeboten des

Kunsthandwerkermarktes hält unsere Gastronomie leckere

Speisen und tolle Torten bereit.

Ludwig-Harms-Haus

Buchhandlung - Weltladen

Hotel, Café & Restaurant

Ausstellungen des ELM

Die Missionshandlung wurde 1856 vom Gründer der Hermannsburger

Mission, Ludwig Harms, ins Leben gerufen,

also vor 160 Jahren. Wir laden Sie ein am Sonntag, 14.

August, mit uns und der Missions-Druckerei (MHD) zu

feiern. Bei einem Tag der offenen Tür präsentieren sich

beide Unternehmen. Weitere Attraktionen erwarten sie.

Harmsstraße 2, 29320 Hermannsburg

Telefon Hotel & Gastro 05052 69270

hotel@ludwig-harms-haus.de

Telefon Buchhandlung 05052 69400

buchhandlung@ludwig-harms-haus.de

www.ludwig-harms-haus.de

LHH

Ludwig-Harms-Haus

So erreichen Sie uns:

GASTRONOMIE / HOTEL: Mo bis So 8.30 – 18.00 Uhr,

Telefon 05052 69-273 / 69-270

BUCHHANDLUNG: Mo bis Fr 8.30 – 18.00 Uhr,

Sa 8.30 – 12.30 Uhr

Harmsstraße 2, 29320 Hermannsburg, Telefon 05052

69-400 oder 05052 2758, buchhandlung@ludwigharms-haus.de,

www.ludwig-harms-haus.de

Hermannsburger Journal 3-2016 19


Lokales

Anzeige

think ink

Neu in Hermannsburg

Wer sich ein Tattoo stechen lassen oder

ein veraltetes Motiv aufwerten möchte,

braucht nicht mehr weit fahren, um dieses

Vorhaben in Tat umzusetzen. Jetzt gibt es

nämlich auch in Hermannsburg eine kompetente

Tätowiererin, die ihren Job präzise

und detailgetreu ausführt. Ihr Name ist

Maria Kurtovic-Vodegel. Sie führt ihr kleines

Tattoostudio

in den Räumlichkeiten der

Kosmetikerin Selina Ahrens-vom Wege,

die ihr hierfür einen ihrer Praxis Räume

zur Verfügung gestellt hat. Nun hat Maria

Kurtovic-Vodegel durch dieses freundschaftliche

und freundliche Angebot die

Möglichkeit, sich in der bestehenden Praxis

„Natürlich Schön“ eigenständig beruflich

zu verwirklichen. Das Kosmetik

Studio Natürlich Schön besteht

selbstverständlich weiterhin wie

gewohnt. Maria Kurtovic-Vodegel

beschäftigte sich schon seit

längerer Zeit mit der Verwirklichung

eines eigenen Studios, ist

Frau Ahrens-vom Wege dankbar

für dieses Angebot und freut

sich schon heute auf viele neue

Kunden.

Modern und

ästhetisch

Sie liebt ihren Beruf und übt diesen

schon über 20 Jahre erfolgreich

aus. Als gelernte Tätowiererin versteht

sie ihr Handwerk und weiß, auf

welche kleinen und feinen Details es

ankommt, die ein Tattoo zu einem

unvergänglichen Accessoire machen.

Seit dem 1. April 2016 arbeitet sie nun

selbstständig in der Lotharstraße 35. Wer

sich für diese Art Körperkunst interessiert,

kann sich gern von Maria Kurtovic-Vodegel

persönlich beraten lassen. Heute sind Tattoos

nicht mehr nur noch Tattoos. Diese

moderne und ästhetische Körperkunst

gewinnt immer mehr an Gefallen und ist

derzeit angesagter denn Je. Moderne oder

klassische Tattoos umfesseln den Bizeps,

die Wade oder auch den Nacken und

wirken edel, lässig und cool zugleich.

Tattoos sind immer einzigartig und haben

nicht selten eine persönliche oder ideelle

Bedeutung. Ganz gleich ob es sich

um Schriftzeichen, florale Muster oder

eigene Motive handelt, beim Tätowieren

kann sowohl der Kreativität, als der Fantasie

freier Lauf gelassen werden. Maria

Kurtovic-Vodegel fertigt eigenhändig zu

jedem Kundenwunsch eine Vorlage, geht

nicht gibt es hier nicht. Zudem kann man

sich bei ihr auch Piercen lassen. Auch in

diesem Bereich ist sie stets gefragt, immer

auf dem neuesten Stand und kann durch

umfangreiches Fachwissen punkten. Im

Juni bietet sich ihren Kunden ein Special

Angebot. Für den Bereich Finger und

Fuß Tattoos gibt es 10 % Rabatt auf alle

Motive.

Maria Kurtovic-Vodegel vergibt ausschließlich

Termine nach Absprache. Erreichen

kann man sie bei Facebook unter Think

Ink by Maria, sowie persönlich und mobil

unter 0172 4390183. Der thinkink.tattoo

blog ist ebenfalls interessant für alle Tattoofreunde.

JON

Think Ink Tattoo

Das neue Tattoostudio

in Hermannsburg

• Tattoos

• Piercings

Außerordentliches

und Buntes für Hände,

Füße und vieles mehr

Fon 0172 4390183

Lotharstraße 35

29320 Hermannsburg

Unser Angebot

Juli/August

10%

auf Fußund

Fingertattoos

20 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

So spektakulär

ist die Umgebung

aus der

Vogelperspektive

Ganz gleich ob Wälder, Ortschaften,

Landschaften oder Flüsse und Seen, die

Sichtweise aus der Luft ist immer etwas

Besonderes und nicht für Jedermann eine

Selbstverständlichkeit. Allerdings gibt es

heute für diese spezielle Sichtweise immer

Hoch über dem

Lönsstein mit Blick

Richtung Müden

Über dem

„Trichter” in der

Misselhorner Heide

mehr Experten, die mit Hilfe qualitativ

hochwertiger Drohnen wunderschöne und

einzigartige Momente aus der Luft digital

festhalten. Jan Kramer ist beispielsweise ein

kompetenter Drohnenpilot, der aus seinem

Hobby eine Berufung gemacht hat.

Seit 2014 beschäftigt

er sich mit dieser

Art Fotografie und

zählt mittlerweile

zu den gefragten

Drohnenpiloten in

der Südheide. Er

verfügt über das

nötige Fachwissen

und unterschiedliche

Drohnen und Multicopter.

Ganz gleich

ob hochauflösende

Aufnahmen für private Zwecke oder den

gewerblichen Gebrauch, Panoramabilder,

Vermessungen oder High-End Videos

mit einer Auflösung in UltraHD 4K, Jan

Kramer versteht sein Handwerk bis ins

kleinste Detail und steht seinen Kunden

jederzeit partnerschaftlich zur Seite. Nur

auf diese Weise entstehen sensationelle

und unvergängliche Aufnahmen aus der

Vogelperspektive.

Vor einigen Jahren musste man noch in

einen Helikopter steigen, um die unberührte

Natur, bestimmte Landschaften

oder Wasserflächen von oben zu betrachten,

zu filmen oder zu fotografieren. Heute

können professionelle Drohenpiloten so

ziemlich jeden Winkel einer beliebigen

Sehenswürdigkeit oder Landschaft digital

erkunden und festhalten. Spektakuläre

Aufnahmen aus der Luft sind immer interessant,

spannend und niemals langweilig.

Wenn Sie jetzt neugierig geworden

sind, lassen Sie sich doch einfach von Jan

Kramer unverbindlich beraten:

Mobil 0172 4173606, oder im Internet auf

www.jk-luftaufnahmen.de JON

Selina Ahrens-vom Wege

staatl. gepr. Kosmetikerin und Fußpflegerin – Nageldesignerin

Unser Angebot

im Juli:

10%

auf

Fußpflegeprodukte

Termine nach Vereinbarung!

Lotharstraße 35 • 29320 Hermannsburg • Telefon 0 50 52 - 9 12 13 93

Hermannsburger Journal 3-2016 21


Lokales

Anzeige

Handyrep24.

Der mobile Smartphone Reparatur-

Service für den Landkreis Celle

Jeder kennt das Problem: Wenn das

Smartphone streikt, sich ein solches Gerät

nicht starten lässt, der Bildschirm schwarz

bleibt oder wenn es durch einen Sturz

nicht mehr einsatzbereit ist, wird bei

vielen Smartphone Nutzern sofort Alarmstufe

Rot ausgelöst. In einem Schadenfall

ist somit guter und schneller Rat gefragt,

um eventuelle Daten, Dokumente, Fotos

oder Nachrichten zu retten, wichtige

Funktionen oder Features wieder nutzen

zu können, sowie den wichtigen Datentransfer

sicherzustellen. Für solche Problemfälle

gibt es jetzt zum Glück einen

kompetenten Service, der schnell und

zuverlässig vor Ort repariert. Dieser

mobile Smartphoneservice Handyrep24.

kümmert sich um sämtliche Smartphones

oder Tabletreparaturen, sowohl regional

als auch überregional. Mit dieser Dienstleistung

hat die Firma Handyrep24.auf

jeden Fall die Nase vorn und mittlerweile

einen großen Kundenstamm aufgebaut.

Schnell, zuverlässig,

kompetent

Handy Marken oder Betriebssysteme spielen

bei diesem Spezialisten keine Rolle,

der versierte und erfahrene Techniker von

Handyrep24 versteht sein Handwerk und

ist sofort zur Stelle, wenn das Smartphone

streikt und sofortige Hilfe erforderlich ist.

Seine Kunden profitieren auf ganzer Linie,

denn Handyrep24 liefert Top Qualität zum

kleinen Preis. Egal ob Apple, Samsung,

HTC, Sony, LG,Huawei oder andere Hersteller,

Handyrep24 verfügt über ein sehr

großes Ersatzteilrepertoire. Ob zu Hause,

im Büro, im Fitnessstudio oder im Cafe –

ein Anruf genügt und der Fachmann ist

zur Stelle, denn Handyrep24 repariert an

jedem Ort zuverlässig, günstig und genau

dort, wo er gebraucht wird. Das ist Service

der sich sehen lassen kann und überall

gut ankommt. Ausschließlich positive

Kundenrezensionen namhafter Unternehmen

im ganzen Landkreis Celle zählen

zu seinem Kundenstamm und bestätigen

immer wieder diesen erstklassigen

HANDYREP24

Wir reparieren Ihr Gerät

direkt bei Ihnen!

• Handy/Tablet Reparaturservice bei Ihnen vor Ort

• Wir kommen zu Ihnen nach Hause oder ins Büro

• Mobiles Servicemobil, alle Ersatzteile an Bord

• Günstige Preise, top Qualität

• Reparatur aller Marken wie Apple, Samsung,

LG, HTC, Sony uvm.

Handyrep24, Billingstraße 26

29320 Hermannsburg, Mobil 0176 34400699

Wir sind bei Reparatur- und

Preisanfragen per Email erreichbar:

handyrep24@gmx.net

www.handyrep24.com

22 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

Service. Das Leistungsspektrum umfasst

unter anderem sämtliche Reparaturen von

beschädigten Displays, den Tausch von

Lautsprechern und Mikrofonen, den Akku

Ersatz, den Backcover Tausch, die Instandsetzung

defekter Touch Funktionen, die

Kamerareparatur und vieles mehr.

Wenn Sie diesen erstklassigen Service

nutzen und einen Termin vereinbaren

möchten, schreiben Sie bitte an:

handyrep24@gmx.net eine Whatsapp

Nachricht oder Sie wählen Sie gleich

0176 34400699. Weitere Infos finden Sie

auch unter www.handyrep24.com. JON

Haustechnik

vom Feinsten!

Mit uns können

Sie es machen:

•Solaranlagen und Heizungstechnik

•Badsanierung, Alt- und Neubau

•Kachelofen und Kaminstudio

•Gebäudeenergieberatung

Drewes

Haustechnik GmbH

29320 Hermannsburg

Celler Straße 47

Telefon 0 50 52 – 60 61/62

Störungs-Notdienst

0172 - 5 15 78 60

K eine Frischfaser, kei n B aum!

80 Prozent weniger Energieverbrauch.

K eine Bleichmittel, keine Säuren.

95 Pr ozent weniger Wasserverbrauch.

www.steinpapierdruck.de

Hermannsburger Journal 3-2016 23


Lokales

Ehrenpatenschaftsurkunde

des Bundespräsidenten

im Rathaus

Hermannsburg

übergeben

Der Bundespräsident übernimmt auf

Wunsch der Eltern die Ehrenpatenschaft

für ein 7. oder auch später geborenes

Kind einer Familie. So auch bei Familie

Lengacker aus Hermannsburg-Weesen.

Die Tochter Lilly-Rose wurde als 9. Kind

der Familie im Februar diesen Jahres

geboren und der Bundespräsident hat für

sie die Ehrenpatenschaft übernommen.

Mit einem Blumenstrauß überreichte

Bürgermeister Axel Flader der Gemeinde

Südheide die Patenschaftsurkunde, ein

Patengeschenk und ein Foto des Bundespräsidenten

am Dienstag im Rathaus

Hermannsburg. Sehr gerne übernahm

er diese nicht alltägliche Aufgabe und

unterstrich mit seinen Glückwünschen,

wie wichtig Kinder für die Zukunft unserer

Gesellschaft seien. Die Eltern Kerstin

und Lars Lengacker haben zwar täglich

große Herausforderungen zu leisten,

würden aber keines ihrer Kinder missen

wollen. Jedes einzelne Kind ist etwas

Besonderes. SV

Grafik Design

Tobias Just

– Logoentwicklung

– Layouts und Grafikentwürfe

– Magazine / Kataloge

– Prospekte / Flyer

– Anzeigenentwürfe und -gestaltung

– Geschäftspapiere

– Werbekonzeptberatung

Willighäuser Weg 3

29320 Hermannsburg

Fon 05052 911143

Fax 05052 911144

Mobil 0170 4635077

t@just-grafik.de

www.just-grafik.de

Uwe Winkelmann

Maler- und Lackierermeister

Wir führen gerne für Sie aus:

Maler-, Glas- und Fußbodenarbeiten,

Wärmedämmung für Ihr Haus

Windmühlenweg 2 • 29320 Hermannsburg

Telfon 0 50 52 - 404 • Telefax 0 50 52 - 85 15

Mobil 0170 - 8 205 404

24 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

150 Jahre

Uhren Völker in Hermannsburg

cher und Goldschmiedemeister Jörn Völker

geführt. Grund und Anlass genug, um vom

10. bis 13. August 2016 bei einem Getränk

mit unseren Kunden, Freunden und langjährigen

Wegbegleitern zu feiern.

Kommen Sie vorbei – und mit uns ins

Gespräch. Wir freuen uns auf Sie!

Familie Jörn Völker und Mitarbeiter

J. Völker

Uhren Völker damals – ca. 1920 ...

... und heute

Am 10. August 1866 gründete Heinrich

Christoph Völker (Bild) das traditionsreiche

Uhren- und Schmuckfachgeschäft in Hermannsburg.

Zuvor erlernte er das Uhrmacherhandwerk

bei seinem Onkel in Weener/Ostfriesland,

der dort bereits ein Uhrengeschäft

führte.

Das Geschäft wurde über vier Generationen

weitergegeben und wird heute vom Uhrmaseit

1866

•VÖLKER•

Uhrmacher- und Goldschmiede

Hermannsburg • Junkernstraße 11 • Telefon 0 50 52 - 4 26

www.zeitundgeist.de

Hermannsburger Journal 3-2016 25


Lokales

Grinsekatze, Märzhase

und weißes

Kaninchen

„Alice im Wunderland“, der Kinderbuchklassiker

ohne vordergründige

Moral, dafür aber mit viel ernsthaftem

Nonsens, Komik und Verrücktheit – ein

großer Spaß am 9. Juni 2016 in der Aula

des Christian-Gymnasiums.

Die Unterstufen-Theater-AG unter der Leitung von Frank Dehn

brachte dieses Stück Weltliteratur des britischen Autors Lewis

Carroll auf die Bühne. Sie erntete deshalb so viel verdienten

Applaus, weil die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler

mit großem Ernst die absurdesten Situationen heraufbeschworen:

Alices Kampf um die richtige Größe für das Betreten des

Wunderlands, die Teeparty mit dem Märzhasen, der permanent

schlafenden Haselmaus und dem verrückten Hutmacher oder

das Croquetspiel mit der Herzkönigin, die am liebsten allen die

Köpfe abschlagen lassen möchte. Auch einzelne Figuren kamen

in ihrer pointierten Schrulligkeit hervorragend zur Geltung, zum

Beispiel die Grinsekatze, die verschwinden kann, während ihr

Grinsen sichtbar bleibt, oder das sprechende, stets gehetzte

weiße Kaninchen. Diese beiden waren auch Beispiele dafür,

dass die AG Maske (Leitung: ebenfalls Frank Dehn) ganze Arbeit

geleistet hatte.

Unterstützt wurden die schauspielerischen Leistungen durch

die Technik-AG (Jochen Gros) und die AG Bühnenbild (Ulrike

Orton). Letztere ist inzwischen auf fast 30 Mitglieder angewachsen

und bereicherte die fantastisch-absurde Atmosphäre des

Stücks durch ihre Requisiten – besonders originell waren die

Croquetschläger, die den lebendigen Flamingos aus dem Original

in nichts nachstanden. Insgesamt war es ein kurzweiliger

und unterhaltsamer Abend für das zahlreich erschienene und zu

Recht begeisterte Publikum. Dr. N. Westphal, Fotos: J.Webel

26 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

Bürgerversammlung

der

Gemeinde Südheide

am 27. Juni

Strategie zur Reduzierung

des Wohnungsleerstandes

in Unterlüß – Vorstellung der

Ergebnisse

Die Reduzierung des Wohnungsleerstandes

sowie die langfristige Steigerung

der Wohn- und Lebensqualität des Ortsteiles

Unterlüß sind ein wichtiges Anliegen

der Gemeinde Südheide. In Zusammenarbeit

mit dem Fachgebiet Stadtumbau

und Ortserneuerung der Technischen

Universität Kaiserslautern entwickelten

neun Masterstudenten eine „Strategie zur

Reduzierung des Wohnungsleerstandes im

Ortsteil Unterlüß“. Trotz bestehender städtebaulicher

Probleme bieten sich für die

zukünftige Entwicklung des Ortsteiles langfristig

gute Chancen, die es zu nutzen gilt.

Wir möchten Sie hierzu recht herzlich

zur Präsentation der Ergebnisse am

Montag, den 27. Juni 2016, um 17.00

Uhr in die Aula der Waldschule, Müdener

Straße 60, einladen.

Um 17.00 Uhr ist Treffpunkt vor der Aula

der Waldschule zu einem gemeinsamen

Ortsrundgang bei dem verschiedene Stationen

in Unterlüß angelaufen werden.

Mehr als Pflege erfahren

Krankenpf

legeverein

% 05052 94056

Hermannsburg e.V.

Ihre Ansprechpartnerin:

Leitende Pflegefachkraft Christa Wassmann

Krankenpflegeverein Hermannsburg e.V.,

Sägenförth 24–28, 29320 Hermannsburg

Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen

Wir sind Kooperationspartner des AKH für ambulante und spezieller

ambulanter Palliativversorgung (SAPV) bei Ihnen zu Hause.

Hierbei werden Ideen und Handlungsempfehlungen

direkt vor Ort veranschaulicht.

Im Anschluss findet, um 19.00 Uhr,

eine öffentliche Bürgerversammlung

in der Aula der Waldschule statt. Im

Rahmen der Bürgerversammlung werden

die Ergebnisse des Studienprojektes vorgestellt

und die dazu erarbeitete Ausstellung

wird eröffnet. Wir freuen uns Sie an

diesem Abend begrüßen zu dürfen.

Katharina Ebeling, Gemeinde Südheide

Wir helfen, pflegen,

beraten, begleiten.

Anruf genügt: & 0 50 52 - 9 40 59 – wir kommen!

www.krankenpflegeverein-hermannsburg.de

Blatt & Blüte

Gabi Hammerschmidt

H H H H H

Billingstraße 12 • 29320 Hermannsburg • Telefon 05052 8862

blattundbluete1@web.de • www.blumen-hermannsburg.de

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9.00 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 13.00 Uhr, So 9.30 – 12.00 Uhr

Hermannsburger Journal 3-2016 27


Lokales

Vom 10. bis 12. Juni 2016 stand der

Hermannsburger Örtzepark ganz im Zeichen

der 5. Internationalen Hei(de)land

Games. Schottisches Nationalkultur in

der Lüneburger Heide – mittlerweile eine

feste Institution im Kalender!

Bestes Wetter, tolle Stimmung, viele

Besucher, spannende Kämpfe und ein

perfektes Rahmenprogramm bei den

5. Internationalen

HEI(DE)LAND GAMES

in Hermannsburg

Der Auftakt hätte gelungener nicht sein

können: die Bands „Sally Gardens” und

„The Keltics” eröffneten am Freitagabend

bei bestem Open-Air-Wetter die Veranstaltung

und gaben der tanzwütigen

Zuschauermenge genügend Raum, sich

zu Irish & Scottish Folk Musik auszutoben.

„The Keltics” wurden an diesem

Abend durch ihr ehemaliges Bandmitglied

Ronnie Bromhead verstärkt – für

Fans der ersten Stunde ein besonderer

Live Genuss!

Am Samstag und Sonntag traten dann

21 Teams in elf verschiedenen Disziplinen

gegeneinander an. Vom Tauziehen

über Baumstammüberschlag bis hin zum

Treckerreifen stürzen und Sackhüpfen

– den Teilnehmern wurde einiges abverlangt

und den zahlreichen Zuschauen

damit einiges geboten! Mit dem Tugo-War,

dem Tauziehen, erreichte die

Begeisterung am ersten Wettkampftag

den Siedepunkt. Unter den lautstarken

Anfeuerrufen des Publikums wurde in

dieser Disziplin der Sieger ermittelt.

Mit „Tom Braker Syke” startete das musikalische

Programm am Samstagabend.

Der Band gelang es mühelos, die anwesenden

Gäste in Partystimmung zu versetzen.

Der anschließende Auftritt von

„Náe Borrá” schlug ein wie eine Bombe.

Mit traditioneller, schottischer Instrumentalmusik

begeisterte die Gruppe

die Massen und schaffte es endgültig,

die Atmosphäre der schottischen Highlands

nach Hermannsburg zu holen. Ein

besonderer Leckerbissen hierbei war der

Gastauftritt von Carl Abraham Ellis. Der

charismatische Sänger mit seiner eindrucksvollen

Stimme war beim „Amazing

Grace” ein Garant für Gänsehaut. Bei

Whisky, Cider, Guiness und mitreißender

Musik der schottisch-niederländischen

Formation „Assassenachs” fand der erste

Wettkampftag mit „Nessie’s Awakening”

sein Ende.

Nach dem gut besuchten ökumenischen

Gottesdienst warteten am Sonntag die

restlichen Disziplinen auf die Wettkämpfer.

Krafteinsatz, Geschicklichkeit,

Ausdauer und Teamgeist – den Teilnehmern

wurde wieder einiges abverlangt.

Die Zuschauer konnten zwischen Spielfeld

und buntem Markt hin- und herflanieren,

beim Haggis-Stand einkehren

oder dem Kilt-Maker über die Schulter

schauen. Auch die Tanzdarbietungen

von „Celtic Ellis”, das Schau-Schafehüten

und die Dog-Frisbee-Show fanden regen

Anklang. Das schottische Dorf war mit

Märchenerzähler, Kinder-Games und

Ponyreiten der Tummelplatz für die kleinen

Gäste.

Zum Abschluss der Veranstaltung standen

die Siegerehrungen im Bereich Solo Pipe

Competition und der Hei(de)land Games

auf dem Programm. Vorab wurden noch

gekonnt zwei Tickets für das diesjährige

Berlin Tattoo, der Internationalen Militärmusikschau

in Berlin, versteigert. Ersteigert

hat sie Steve Busse von dem Team

Goten-Clan 1. Hierbei kam der grandiose

Betrag von 370 EUR zusammen, der

komplett an die Hermannsburger Tafel

gespendet wird.

Als Sieger der diesjährigen Games wurde

das Team „Walhalla Warriors” ermittelt,

jedoch sind ihnen die nachfolgenden

Mannschaften dicht auf den Fersen, so

dass auch im nächsten Jahr spannende

Wettkämpfe zu erwarten sind. Denn in

einem sind sich alle Teams einig: Auch

28 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

2017 sollen die Baumstämme erneut

geworfen werden. SV

Hermannsburger Journal 3-2016 29


Boulespieler

in voller Aktion

Auteriver auf dem

Auteriver Platz messen

sich mit Freunden des

Boulespiels

Lokales

... vom TuS

FORD SERVICE

Bei Hitze

einfach

cool

bleiben!

ORiginal FORD

klimaanlagen-SeRvice

Mit unserem Klimaanlagen-Service sorgen wir

für 100 % Wohlfühlklima in ihrem Ford:

• Funktionskontrolle, Dichtigkeitsprüfung und

inspektion des kühlsystems

• Evakuierung und Reinigung des kältemittels

sowie Wiederbefüllung der Anlage

• Leistungstest und detailliertes Prüfprotokoll

KOMPLETTPREIS


69,- *

* Inklusive Material und Arbeitslohn

Bruno Golla

Celler Str. 51 A

29320 Hermannsburg

Telefon 05052/2488

Der neuangelegte Bouleplatz in Hermannsburg

erfreut sich großer Beliebtheit.

Wer donnerstags zwischen 10.30 – 12.00

Uhr und insbesondere sonntags zwischen

14.00 – 15.30 Uhr am Auteriver Platz vorbeikommt,

kann ein lebendiges Treiben

beobachten. Dieser Bouleplatz – entgegen

so mancher Befürchtungen – wird

erstaunlich gut angenommen.

Am Freitag, den 22. April, gab es eine

besondere Überraschung: eine Bouleaktion

mit den französischen Gästen aus

Auterive! Wider Erwarten wurde sie ein

voller Erfolg, denn zunächst hatte sich nur

ein einziger Jugendlicher aus Frankreich

zum Kräftemessen in der Partnerschaft

zwischen Hermannsburg und Auterive

gemeldet.

Doch dann waren da plötzlich rund 20

Franzosen – teilweise mit ihren Gastgebern

– auf dem Bouleplatz. Barbara

Wessel-Rasche, die Abteilungsleiterin

im TuS-Hermannsburg: „Das nenne ich

gelebte Städte-Partnerschaft. Wir hatten

sehr viel Spaß trotz kleiner Sprachprobleme.

Die meisten Gäste haben gut zwei

Stunden mitgespielt und einige von ihnen

waren richtig gut.“ Mit von der Partie

waren Boulefreunde aus Celle, die mit

acht Spielenden an diesem Kräftemessen

im Rahmen einer deutsch-französischen

Partnerschaft dabei waren.

Das Heimatmuseum, das Ludwig-Harms-

Haus, der Auteriver Platz, der Schnellimbiss

und nun noch die Möglichkeit zum

Boulespielen – sie lassen im Sommer

auf inspirierende Begegnungen und ein

lebendiges Treiben auch mit Touristen

hoffen. SV

30 Hermannsburger Journal 3-2016


Lokales

... vom TuS

29. Südheidevolkslauf

bei lachendem Sonnenschein

Die die Sonne lachte am 1. Mai, als

Bürgermeister Axel Flader und der erste

Vorsitzende Dr. Georg Gremels gegen 10

Uhr mit zwei knackigen Grußworten den

Volkslauf eröffneten, während die letzten

Nachmelder eintrudelten. Hunderte waren

gekommen, viele der Jüngsten mit ihren

Eltern, Großeltern, Ältere mit ihren Freunden

und Partnern.

Traditionell eröffnete Mitgliedswart

Thomas Thake die Veranstaltung mit dem

Lauf der jüngsten Mädchen über 750 m.

59 gingen an den Start. Lenja Greve, Klasse

2b der Hermannsburger Grundschule,

gewann überragend in 3,43 Minuten, 25

Sekunden vor dem verfolgenden Pulk der

Läuferinnen. Bei den männlichen Bambini

hatte Simon Räbiger der Klasse 1a die Nase

vorn. Er erlief sich einem 12 Sekunden-

Vorsprung und ging nach 3,38 Minuten

ins Ziel. Doch nicht nur Schüler, auch Teilnehmende

aus den Kindergärten machten

ihre ersten Erfahrungen im Wettkampf und

kamen alle ans Ziel. Als Sieger nahmen sie

ihren Minipokal stolz entgegen.

Es war wieder ein gelungenes Sportfest,

wobei viele fleißige Hände Zeiten notierten,

Listen ausdruckten, Urkunden schrieben

und Pokale verteilten. Auch für das

Wohl wurde gesorgt: Kaffee und Kuchen,

Würstchen und frische Getränke sowie ein

erster Schluck Tee für die ausgedörrten

Läufer machten diesen Volkslauf zu einem

runden Ereignis. Allen Helfenden sei ausdrücklich

für ihren Einsatz gedankt! SV

Kfz-Sachverständigenbüro

Henke

Geprüfter Kfz-Sachverständiger (BAIS)

Staatl. geprüfter Techniker

Partner des

TÜV Rheinland

Ihr Partner für:

Kfz-Schadengutachten

• Kfz-Wertgutachten

Heidberg 30

29320 Hermannsburg

Rücknahmegutachten für Mobil 0174 - 1 64 24 12

Leasingfahrzeuge

Telefon 0 50 52 - 5 42 96 50

Technische Beratung

Telefax 0 50 52 - 5 42 96 51

• Gebrauchtwagenbewertung www.fabian-henke.de

Hermannsburger Journal 3-2016 31


Handball wD Jugend

Lokales

... vom TuS

Neue Trainingsanzüge

Handballsaison 2015/2016 weibliche

Jugend D Regionsliga Süd

Es ist wieder einmal geschafft – die Saison in der Handball

Region Lüneburger Heide ist für die weibliche D Jugend der JSG

Örtzetal, eine Spielgemeinschaft der Vereine TuS Hermannsburg

und MTV Müden, zu Ende! In der Staffel Regionsliga Süd

belegte die Mannschaft den 1. Platz von 11 Mannschaften mit

32:0 Punkten und 271:111 Toren.

Es hat der Mannschaft viel Spaß und Freude gemacht auf Torjagd

zu gehen, und ein solch gutes Ergebnis im dritten Jahr in

Folge zu erzielen. In der nächsten Saison geht die Mannschaft

bis auf ein Mädchen komplett in die C-Jugend. Einige Spielerinnen

haben in der abgelaufenen Saison schon einmal

in die Liga reingeschnuppert, so dass sie wissen, um

was es geht. Alle freuen sich auf die neue Herausforderung.

Bedanken möchte sich das Betrauer/Trainerteam

bei der der Mannschaft, dem Fanclub (Eltern)

und dem Förderverein Handball für die tolle Unterstützung.

Auch dieses Jahr verlässt uns leider wieder eine sehr

engagierte Spielerin, unsere Lea Tschense. Die Familie

zieht aus beruflichen Gründen nach Texas. Wir

wünschen der Familie viel Glück und freuen uns,

wenn Lea dann in vier Jahren bei uns in der weiblichen

A Jugend wieder auf Torjagd geht. SV

oben v. l.: Nicole Duckstein, Lena Duckstein, Jasmin

Dening, Saskia Golembek, Finja Schecher, Halina

Bucki, Paulina Marcks und Michael Hertrampf

kniend v. l.: Samantha Bocksch, Paula Mahn, Lea Tschense,

Shari Hertrampf, Theda Bakeberg und Celine Wagner

für die männliche B-Jugend

der JSG Örtzetal

Die JSG Örtzetal ist eine Handball Jugend-Spiel-Gemeinschaft

der Vereine MTV Müden und TuS Hermannsburg.

Über ein tolles Sponsoring konnte sich vor einiger Zeit die

männliche B-Jugend der JSG Örtzetal freuen. Im Rahmen eines

Verbandsliga Spiels der 1. Herren des MTV Müden Handball

übergaben die Sponsoren, das Ehepaar Ehlers vom Autohaus

Ehlers und der Vorsitzende des Handballfördervereins Bernd

Elbers, einen neuen Satz Trainingsanzüge an das Team. Als

Dankeschön lud die Mannschaft das Ehepaar Ehlers ein, sich

das Verbandsligaspiel bei einem kühlen Getränk und etwas

Leckerem zu Essen anzuschauen. SV

Hintere Reihe stehend: Handball Fördervereinsvorsitzender

Bernd Elbers, Marc Duckstein, Jan Makus, Fabian Cassier,

Mattis Adam, Alexander Golembek, Lennart Kutnik, Julian Koch,

Luca Kuchemüller, Fabian Golek,

Trainer Martin von der Ohe,

Mannschaftsverantwortliche

Nicole Duckstein

Vordere Reihe stehend: Sponsoren

Herr und Frau Ehlers vom Autohaus

Ehlers, Trainer Jonathan Schulz,

Trainer Sven Wollny

Vordere Reihe kniend:

Fin-Jonas Kross, Niklas Bock,

Davy Steensma, Dominik Jablonski,

Sipan Welat Yavsan, Lars Borchert

Es fehlt: Thees Bergmann

32 Hermannsburger Journal 3-2016


0178.5217029

Motion

DESIGN

Die exklusive Art der Werbung!

individuell | flexibel | plakativ

Sie möchten zukunftsorientierte Werbemöglichkeiten

nutzen, um sich aus der Masse abzuheben?

Ihre Unternehmung einem breiteren Publikum

vorstellen und mehr Aufmerksamkeit erzeugen?

Sie möchten ihre Dienstleistung, den Umgang oder

den Aufbau Ihres Produktes erklären?

Entdecken Sie eine neue Art von Kommunikation mit

Charakter – zu einem bezahlbaren Preis.

Unsere Filme unterhalten und bringen ihre Inhalte

auf den Punkt. Auch komplexe Sachverhalte können

gezielter, zusammenhängender und verständlicher

dargestellt werden.

Erhöhen Sie ihre Werbewirkung und die Aussagefähigkeit

ihres Angebotes – auf ihrer Homepage, in

sozialen Netzwerken und zielgruppenorientierten

Plattformen, auf Messen oder in ihrem Schaufenster.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

Animierte Image-Filme | Erklärvideos | Produktvideos | Logoanimation

Maneke Mediengestaltung – Daniel Maneke

Telefon 0178.5217029 | E-Mail info@maneke-mediendesign.de

Hermannsburger Journal 3-2016 33


Heilpraktiker ist ein medizinischer

Beruf, der in unserer

Gesellschaft immer mehr Ansehen

gewinnt. Mittels wertvollen

Rohstoffen aus der Natur können

nämlich unterschiedle Krankheiten

schonend gelindert und

geheilt werden. Die Aufgabe des

Heilpraktikers ist in erster Linie,

die Krankheit richtig zu erkennen,

um anschließend die notwendige

Heiltherapie zu verordnen

und diese fachgerecht durch zu

führen. In sehr vielen Fällen zielen natürliche

Heilmittel und Heilmethoden auf die

Aktivierung von Selbstheilungskräften. Wir

wissen alle, schon in grauer Vorzeit sind

Kräuter und Pflanzen aus der Natur zur

Gesundheitspflege benutzt worden. Nach

einiger Zeit ist dieses Wissen leider vorübergehend

fast in Vergessenheit geraten.

Individuelle Behandlungsmethoden

Nun nutzen aber immer mehr Heilpraktiker

und Homöopathen dieses Wissen

in vollem Umfang, denn die Heilkräfte

der Natur werden stets weiter erforscht,

erwiesen und praktisch angewendet. Neue

wissenschaftliche Forschungsergebnisse

NATURHEILPRAXIS

Manfred Kannacher I Heilpraktiker

Schlaganfall-Nachbehandlung

Burn-Out-Syndrom • Eigenblutvitalisierungskuren

Homöopathie • Augendiagnose

Lebendblutdiagnose durch

Dunkelfeldmikroskopie • Akupunktur

Gesundheit

Das Berufsbild des Heilpraktikers

fließen laufend in die Arbeit des Heilpraktikers

ein. Der Heilpraktiker erkennt nahezu

immer die ganzheitlichen Zusammenhänge

bezüglich aktuell gestörter Körperfunktionen,

Schmerzen und Symptome.

Oft müssen Körper, Geist und Seele wieder

ein ungestörtes Zusammenspiel ergeben,

um etwaige Beschwerdebilder zu minimieren.

Dazu ist aber immer eine individuelle

Diagnostik und eine professionelle Therapie

notwendig, um erfolgreich zu agieren.

Augen- und Pulstherapie

Augen- oder Pulsdiagnosen oder diverse

bioenergetische Verfahren werden derzeit

häufig angewendet, um anschließend speziell

auf den Patienten ausgerichtete Therapien,

die Körper und Organismus wieder

Wenn Sie mal nicht weiterwissen ...

Mitglied im

Fachverband

Deutsche

Heilpraktiker

selbst in gesunde Bahnen lenken.

Die Beschwerdebilder werden

nach und nach reduziert. Das

Behandlungsspektrum des Heilpraktikers

ist breit aufgestellt,

um wirklich individuell jedem

Patienten gerecht zu werden.

Traditionelle und reine Naturkunde

ist quasi das Handwerkszeug

des Heilpraktikers, um das

Leiden seiner Patienten zu lindern.

Oft liegen die Ursachen

einer Gesundheitsstörung gar

nicht dort, wo die Schmerzen auftreten.

Die Wurzeln können an unterschiedlichsten

Stellen entstehen oder wachsen.

Naturheilpraxis

Naturheilpraxis

Manfred Kannacher

Manfred Ohne Kannacher Chemie und

Heilpraktiker

Nebenwirkungen

Heilpraktiker

Vom Heilpraktiker verordnete Medikamente

kommen ohne Chemie und Nebenwirkungen

aus, für jeden Patienten wird die

Dosis beziehungsweise das Präparat individuell

bestimmt und verordnet. So wie jeder

Mensch ein Individuum ist, so entwickeln

sich auch bei jedem Menschen Krankheiten

aus verschiedenen Ursachen. Nicht jede

Krankheit verläuft gleich und nicht jede

Therapie oder jedes Medikament kann für

Jeden verwendet werden. JON

Nadja Kannacher

Nadja Kannacher

Yoga - Lehrerin

Yoga - Lehrerin

Asanas Professionelle Yogalehrerin Pranayama

Asanas Meditation im Himalayan Pranayama Frauen-Yoga

Meditation nach Pilot Frauen-Yoga

Baba /India.

Klassische Tradition des Himalaya-Yoga

Pilot Baba (Himalaya)

Klassische Tradition des Himalaya-Yoga

Einzel- Pilot Baba und (Himalaya) Gruppenunterricht!

Asanas – Pranayama – Meditation

Tel. 05827 / 97 212 97

Tel. Körperliches 05827 Wohlbefinden

und Entspannung / 97 212 97

Hermannsburger Str. 25 • 29345 Unterlüß • Tel. 05827 9721288 • praxis@kannacher.de • www.heilpraktiker-kannacher.de

34 Hermannsburger Journal 3-2016


Gesundheit

Anzeige

Massagen

im Sommer

mit kühlenden

Elementen

Jetzt im Sommer denkt kaum einer an

Wellness. Denn vielen Menschen fallen

dazu spontan nur Saunen oder Massagen

mit heißen Steinen ein. Zu Unrecht, denn

es gibt auch zahlreiche Anwendungen, die

Massage greift. Entspannung und Erfrischung

reichen sich hierbei die Hand

und das Wellnesserlebnis wird auch im

Sommer perfekt.

Eine wohltuende Wirkung bei Hitze sind

z.B. kaltes Massageöl, Citrusöl oder

auch kalte Steine.

Ganz besondere Aufmerksamkeit verdienen

im Sommer unsere Füße und Beine –

vor allem wenn sie dazu neigen, an heißen

Tagen schwer zu werden, anzuschwellen

oder zu schmerzen. Vitalisierende

Massagen, belebende

Fußbäder und kühlende

Massagen geben den oft

vernachlässigten Gliedmaßen

dann ihre Leichtigkeit

zurück. Somit ist

die Entspannung auch im

Sommer garantiert.

Ab Juni gibt

es einige

Neuigkeiten:

Dunja Deutgen gewährt

20 % auf eine Massage

nach Wahl bei Buchung

im Geburtstagsmonat.

Ein paar kleine Regeln

zur Geburtstagsmassage:

– Gebucht werden darf nur im Geburtstagsmonat,

d.h. der Termin muss in den

Monat fallen an dem man Geburtstag hat.

– Die Massage ist nicht mit anderen

Rabatten oder Aktionen kombinierbar.

– Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

– Die Geburtstagsmassage ist nicht

übertragbar.

– Der Geburtstagsrabatt kann nicht für

einen Gutscheinkauf genutzt werden.

– Dieser Rabatt kann nicht von Angehörigen/Freunden

genutzt werden um ein

Geschenk daraus zu machen.

– Nur das Geburtstagskind kann dieses

Angebot nutzen.

– Ein Nachweis über Ihren Geburtstag,

in Form von Führerschein, Personalausweis

etc. ist notwendig und muss

spätestens am Termintag vorgezeigt

werden.

geradezu perfekt für warme Tage sind.

Draußen herrschen etwa 30 Grad und

man hat das Bedürfnis, sich mittels einer

Massage etwas Entspannung verschaffen

zu lassen. Dank der Temperaturen ist es

jedoch recht schweißtreibend und lässt

rasch das entspannende Gefühl verfliegen.

Anders sieht es dagegen aus, wenn man

zu einem der kühlenden Elemente in der

Wer montags und donnerstags Vormittags

zwischen 8.00 und 12.00 Uhr einen

Termin vereinbart, erhält 10 % auf die

Massage. Dieses Angebot gilt nur für Teilkörper-

oder Ganzkörpermassagen mit

oder ohne Aromaöl. Außerdem gibt es ein

Geschenk für alle Geburtstagskinder und

das Monat für Monat.

Sägenförth 59 • 29320 Hermannsburg

Telefon 0162 2458357 • dunja@deutgen.net • www.gluecks-momente.de

Dunja Deutgen freut sich

auf Ihren Besuch!

www.gluecks-momente.de

P.S.: Gutscheine sind natürlich ebenfalls

erhältlich. SV

Mein

Angebot:

Bei Abgabe

dieses Coupons

erhalten Sie

5 Euro

auf alle

angebotenen

Massagen bei

Erstbehandlungen!

!

Hermannsburger Journal 3-2016 35


Kulinarisch

Hotel – Restaurant – Café


Wir

backen

wieder!

Am Freitag, den

29. Juli, am 12. + 26.

August und am

9. September

gibt es frischen

Butterkuchen aus

dem Lehmbackofen.

Ab 14.00 Uhr solange

der Vorrat reicht!

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Fam. Hiestermann und Hagelstein

&

alle guten Geister vom Wiesengrund

Weesener Straße 17

29320 Hermannsburg – Weesen

Telefon 0 50 52 - 98 94-0

Öffnungszeiten unter:

www.hotel-im-wiesengrund.de

www.facebook.com/HotelImWiesengrundWeesen

Kulinarisches

kommt immer

gut an

Der Begriff „kulinarische Küche“ taucht

oft in Kochshows, Speisekarten und Zeitschriften

auf. Geworben wird in vielen

Verbrauchermärkten oder Restaurants mit

kulinarischen Köstlichkeiten, doch kaum

jemand weiß, was hinter diesem Begriff

steckt oder ob es hierzu bestimmte Richtlinien

gibt. Das Wort Kulinarisch lässt sich

von dem lateinischen Wort Culinarius

oder Culina abgeleitet. Übersetzt heißt

das Wort Culina „Küche”.

Die Kochkunst

Kulinarisch das Adjektiv zu diesem Wort

und bedeutet die eigentliche „Kochkunst“.

Unter dem Begriff kulinarisches

Essen findet man somit besondere

Gerichte oder Rezepte, die als Spezialitäten

unterschiedlicher Länder angeboten

werden. Es ist also keinesfalls der Oberbegriff

für bestimmte Speisen oder Zutaten,

sondern die individuelle Vielfalt der

jeweiligen Küche. Je nach Bundesland

oder Region werden auch in Deutschland

viele unterschiedliche kulinarische Spezialitäten

zum Verzehr angeboten.

• 40 Betten / Frühstücksbuffet

• Tagungen – Seminare

• Restaurant nach Vereinbarung

• Familienfeiern bis 50 Personen

• Küchenparty

• Essen auf Rädern

• CATERING (auch für

Großveranstaltungen)

Betriebsstätte Bergen „Seminar HOTEL Schulz“

Ziegeleiweg 10 • 29303 Bergen

Telefon 0 50 51 - 98 82-0 • Telefax 0 50 51 - 98 82-39

info@seminarhotel-schulz.de • www.seminarhotel-schulz.de

In Hamburg und Bremen gibt es typische

kulinarische Köstlichkeiten in Form

von Fischgerichten, wie zum Beispiel der

Lengfisch mit Senfsoße. In unserer Region

findet man dagegen viele leckere Heidschnuckengerichte,

die bei einigen Gourmetgaumen

besonders gut ankommen.

Das zarte, magere Fleisch kann auf vielfältige

Weise zubereitet werden. Aber auch

die Heide Forelle ist eine absolute Spezialität

rund um den Landkreis Celle. Frische

Forellenfilets aus dem Räucherofen sind

eine wahre Gaumenfreude. Ein frischer

Salat rundet dieses leichte Gericht optimal

ab und macht gleich Lust auf noch mehr

Kulinarisches. JON

36 Hermannsburger Journal 3-2016


Kulinarisch

Anzeige

Sommer auf

Gut Landliebe

Das Heidehotel und Restaurant „Gut

Landliebe“ in Hermannsburg-Weesen

bie tet sich an als sommerliches Ausflugsziel

auf dem Weg in die Heide, sei es für

Ausflügler, Wanderer, Radler, Reiter oder

Kutschfahrer. Die Terrassen auf dem weitläufigen

Gelände laden zur wohlverdienten

Pause bei küh len Getränken, einem

Eis aus der Eiskarte und leckerem Essen

ein, die Kinder können sich derzeit auf

dem Spielplatz oder auf dem Floß am

Ententeich vergnügen ...

Ebenfalls empfiehlt es sich für Feier jeglicher

Art: Immer, wenn ein freudiges Ereignis

ansteht, kommt die Familie zusammen

und begeht diesen Anlass gemeinsam

– eine schöne Tradition, die unbedingt

gepflegt werden sollte.

Im Restaurant „Gut Landliebe” steht

Ihnen für ihre Familienfeier bis 130 Personen

oder im kleinen, intimen Kreis, die

verschiedensten Möglichkeiten in drei

verschiedenen Räumlichkeiten zur Verfügung.

Der modern gestaltete Saal mit

Terrassen anbei bietet sich insbesondere

für runde Geburtstage und Hochzeiten

im schönen Ambiente an! Hier wird (fast)

alles für Sie möglich gemacht, von der

individuellen Beratung, über die Dekoration,

einem 5-Gänge-Menü, einem

schmackhaften Büffet oder einem rustikalen

Imbiss, einem lauschigen Grillfest

und wenn zusätzliche Wünsche auftreten:

Sehr gern! Für Ihre Gäste, die von weit

her anreisen, können die rund 20 Hotelzimmer

gebucht werden, damit diese die

Feier genauso in ganzen Zügen genießen

können. Telefonische Information und

Reservierung bitte unter 05052 2088.

Pferdesport auf

Gut Landliebe

In den Sommerferien Niedersachsen

wird vom 23.06. bis zum 26.06.2016

vom Pferdesportverband Hannover

erneut ein Lehrgang zur Trainerassistenten-Ausbildung

Reiten angeboten.

Trainerassistenten sollen die Ausbildungsarbeit

der Pferdewirte/ Pferdewirtschaftsmeister

Reiten und der Trainer

unterstützen. Inhalte des Lehrgangs sind

u.a.: Aufgaben des Trainerassistenten im

Verein/ Betrieb, Vermittlung von Kennt-

nissen auf dem Gebiet der Pferdehaltung

und des Umgangs mit dem Pferd

(einschließlich Transport), Kenntnisse

der einschlägigen Bestimmungen des

Tierschutzgesetzes, Theorie zur Unterrichtserteilung,

Reitlehre und die praktische

Unterstützung von Lehrkräften.

Voraussetzung zur Zulassung sind die

Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein

(FN-angeschlossener Landes- und/

oder Anschlussverband), die Vollendung

des 16. Lebensjahres, Basispass Pferdekunde,

Deutsches Longierabzeichen IV,

Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als zwei Jahre),

Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses

sowie die erfolgte Teilnahme an

einem Lehrgang zum Trainerassistenten.

Der nächste Termin für den Nachwuchssportassistenten

(geeignet für Jugendliche

von 13 bis 16 Jahre) findet ebenfalls

in den Sommerferien vom 28.07. bis zum

31.07.2016 statt.

Bei näherem Interesse wenden sie sich

bitte direkt an den Pferdesportverband

Hannover, Frau Greifenberg, Telefon 0511

325768. SV

Mit den besten Empfehlungen

... für genussvolle Stunden

Familien- und Gesellschaftsfeiern, Konfirmationen und Hochzeiten

Hermannsburger Journal 3-2016 37


Steuer- & Wirtschaftsrecht

Anzeige

Abfindung bei Auszahlung

in zwei Teilbeträgen

Die Steuerbegünstigung für eine Abfindung

wird auch dann gewährt, wenn ein

Teilbetrag der Abfindung in einem anderen

Jahr ausgezahlt wird und dieser Teilbetrag

nur eine geringfügige Nebenleistung

darstellt. Die Steuerbegünstigung wird

dann jedoch nur für die Hauptleistung

gewährt.

Hintergrund:

Außerordentliche Einkünfte werden mit

einem günstigeren Steuersatz besteuert

(sog. Tarifermäßigung), so dass die Progressionsbelastung,

die durch die außerordentlichen

Einkünfte entsteht, gemildert

wird. Zu den außerordentlichen Einkünften

gehören u. a. kündigungsbedingte

Abfindungen.

Streitfall:

Das Arbeitsverhältnis des Klägers wurde

im Jahr 2010 durch Aufhebungsvertrag

beendet. Er erhielt eine sog. Tarifabfindung

in Höhe von 10.200 E, die ihm noch

im Jahr 2010 ausgezahlt wurde sowie

eine betriebliche Abfindung in Höhe von

104.800 E, die ihm im Jahr 2011 ausgezahlt

wurde (zusammen 115.000 E). Der

Kläger machte für das Jahr 2011 eine Tarifermäßigung

in Höhe von 10.800 E für

die betriebliche Abfindung von 104.800€E

geltend. Das Finanzamt erkannte die Tarifermäßigung

nicht an, weil die Abfindung

in zwei Teilbeträgen in den Jahren 2010

und 2011 ausgezahlt worden war.

Entscheidung:

Der Bundesfinanzhof (BFH) gab der

hiergegen gerichteten Klage statt:

– Die Auszahlung einer Abfindung in

zwei verschiedenen Jahren führt

grundsätzlich zur Versagung der Tarifermäßigung.

Denn durch die Verteilung

der Abfindung auf zwei verschiedene

Jahre kommt es zu einer Progressions-

milderung, so dass eine weitere

Progressionsmilderung durch die Tarifbegünstigung

nicht erforderlich ist.

– Ausnahmsweise ist die Auszahlung

einer Abfindung in Teilbeträgen aber

unschädlich. Dies ist zum einen der

Fall, wenn ein Teilbetrag der Abfindung

aufgrund einer persönlichen Notlage

des Arbeitnehmers vorab gezahlt

werden muss. Zum anderen ist dies der

Fall, wenn es sich bei den Teilzahlungen

um eine Hauptleistung und um eine

geringfügige Nebenleistung handelt.

– Im Streitfall war der im Jahr 2010

ausgezahlte Teilbetrag von 10.200 E

eine solche geringfügige Nebenleistung

und daher steuerlich unschädlich.

Denn der Teilbetrag betrug weniger als

10 % der Hauptleistung. Hinzu kam,

dass der Teilbetrag niedriger war als die

für die Hauptleistung geltend gemachte

Tarifbegünstigung in Höhe von 10.800 E.

Hinweis:

Die Tarifbegünstigung wird nur für das

Jahr 2011 gewährt, in dem der Kläger die

Hauptleistung in Höhe von 104.800 E

erhalten hatte. Für die Nebenleistung im

Jahr 2010 wird keine Begünstigung eingeräumt.

SV

IHR PARTNER FÜR FRAGEN ZU:

Betriebswirtschaft und

Unternehmenssteuerung

Finanzbuchhaltung, Existenzgründung,

Unternehmensplanung, Finanzierung,

Controlling & Kostenrechnung

Altersvorsorge und privaten Vermögensaufbau

Beurteilung und Planung Ihres Vermögensaufbaues

Klassische Steuerberatung

Steuergestaltung, Umwandlung, Jahresabschluss

sowie Steuererklärungen aller Art

Qualitätslösungen vom Steuerberater

Ahrens Steuerberatungsgesellschaft mbH • Celler Straße 8 • 29320 Hermannsburg

Telefon 0 50 52 - 60 27 • Telefax 0 50 52 - 31 23 • Kanzlei@Ahrens-Steuer.de

38 Hermannsburger Journal 3-2016


Anzeige

Landgericht München I

gibt der Klage eines vom

VW-Abgasproblem betroffenen

Autokäufers statt.

von Rechtsanwalt Jörg-Ulrich Schmidt

Der Kläger hatte im Mai 2014 einen Seat gekauft, in dem ein

VW-Dieselmotor (Typ EA 189) verbaut war, dessen

Schadstoffausstoß deutlich über den Nennwerten

lag. Bei dem Verkäufer handelte es sich um ein

hundertprozentiges Tochterunternehmen der VW

AG. Der Käufer hatte den Verkäufer zunächst im

Oktober 2015 unter Fristsetzung zur Nachbesserung

aufgefordert und den Rücktritt vom Kaufvertrag

angedroht. Nachdem der Mangel auch

im März 2016 noch immer nicht behoben war,

erklärte der Käufer die Anfechtung des Kaufvertrags wegen arglistiger

Täuschung.

Das Landgericht München I gab der Klage statt und sprach dem

Kläger mit Urteil vom 14.04.2016 (Az. 23 O 23033/15) die Rückzahlung

des Kaufpreises – abzüglich des Wertverlustes für die

Zeit, in der er es genutzt hat – und den Ersatz seiner sonstigen

Kosten zu. Der niedrige Schadstoffausstoß sei Teil der Vereinbarung

zwischen den Parteien und für den Kläger maßgebliches

Entscheidungskriterium gewesen. Das Wissen über die manipulierten

Abgaswerte seitens VW müsse das beklagte Autohaus sich

aufgrund seiner Stellung als hundertprozentige Konzerntochter

auch zurechnen lassen. Obwohl das Landgericht wegen der

erklärten Anfechtung nicht mehr über den Rücktritt zu entscheiden

hatte, stellte es klar, dass die vertragswidrig erhöhten Abgaswerte

einen Sachmangel gemäß § 323 Bürgerliches Gesetzbuch

darstellen und nach Ablauf der Frist zur Beseitigung des Mangels

auch ein Rücktritt zulässig gewesen sei.

Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit Kaufverträgen

haben, empfehlen wir Ihnen, sich wegen der Vielzahl möglicher

Fallgestaltungen anwaltlich beraten zu lassen. SV

Ihr Gutes Recht

Ein Wohnortwechsel ist kein

Grund für die Kündigung eines

Fitnessstudio-Vertrags!

von Rechtsanwalt Wolfgang Zienterra

Nutzungsverträge für Fitnessstudios haben häufig eine Laufzeit

von 24 Monaten und enthalten eine Klausel, wonach sie sich

ohne fristgerechte Kündigung um jeweils 12 Monate verlängern.

Kommt für den Kunden etwas dazwischen,

wodurch die weitere Nutzung des

Fitnessstudios nicht mehr möglich ist,

stellt sich die Frage, ob ein Sonderkündigungsrecht

besteht.

Langfristig angelegte Verträge können

zwar grundsätzlich von jedem Vertragsteil

aus wichtigem Grund ohne Einhaltung

einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Ein wichtiger Grund wird

jedoch nur angenommen, wenn dem kündigenden Teil unter

Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung

der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses

bis zur vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf

der Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

In einer aktuellen Entscheidung hat der Bundesgerichtshof nun

klargestellt, dass bei einem Wohnortwechsel grundsätzlich kein

Sonderkündigungsrecht für einen Fitnessstudio-Vertrag besteht.

Das gilt auch, wenn der Umzug berufs- oder familienbedingt

erfolgt.

Etwas anders soll nur bei Gründen gelten, die nicht beeinflussbar

sind. Als solche könnten eine die Nutzung ausschließenden

Erkrankung oder eine Schwangerschaft in Betracht kommen.

Wenn Sie Fragen zum Berliner Testament haben, empfehlen

wir Ihnen sich wegen der Vielzahl möglicher Fallgestaltungen

anwaltlich beraten zu lassen. SV

§

A n w a l t s s o z i e t ä t

Jörg-Ulrich Schmidt & Wolfgang Zienterra

R e c h t s a n w ä l t e

Im Flachskamp 1 • 29320 Hermannsburg

Fon 05052 8493 • www.schmidt-zienterra.de • info@schmidt-zienterra.de

Hermannsburger Journal 3-2016 39


Anzeige

Ihr Gutes Recht

Arbeitsrecht für Fußballfans

?

von Rechtsanwalt und

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Christian Schumann

Die Fußball-EM in Frankreich

steht unmittelbar vor

der Tür. Viele Fußballfans

fragen sich, was während

der Arbeitszeit erlaubt ist,

ob insoweit Sonderregelungen

gelten oder ob noch

spontan Urlaub genommen werden

kann, wenn Karten für ein Spiel gekauft

werden können. Einige dieser Fragen

sollen in gebotener Kürze hier beantwortet

werden:

1. Bekomme ich EM-Urlaub?

Grundsätzlich kann der Arbeitnehmer

Urlaub beantragen. Stehen keine Gründe

entgegen, hat der Arbeitgeber diesen

auch zu erteilen. Arbeitgeber können

allerdings aus dringenden betrieblichen

Belangen auch den Urlaubswunsch ablehnen,

was auch gilt, wenn zwingende soziale

Gesichtspunkte den Vorrang anderer

Arbeitnehmer rechtfertigen. Eine Sonderregelung

für Europameisterschaften gibt es

jedoch nicht.

2. Darf ich während der Arbeit

Spiele anschauen?

Grundsätzlich gibt es keinen Anspruch,

neben der Arbeit Spiele im Fernsehen

oder online zu verfolgen.

Der Grund ist einfach: Ein

konzentriertes Arbeiten ist

so nicht möglich. Anders

sieht es jedoch mit dem

Radio hören aus. Dies ist in

aller Regel erlaubt, soweit

nicht Kollegen oder Kunden

bei der eigenen Arbeit gestört

werden. Möchte man ganze

Spiele sehen, empfiehlt es

sich besser, eine einvernehmliche betriebliche

Lösung herbeizuführen, beispielsweise

durch eine Vereinbarung, dass

Arbeitszeit vor- oder nachgeholt wird.

3. Darf ich im Büro auf den Sieg

der deutschen Mannschaft anstoßen?

Für die meisten von uns gehört ein Schluck

Bier zum Fußballerlebnis dazu. Zwar gibt

es kein allgemeines totales Alkoholverbot

auf der Arbeit, jedoch ist dies regelmäßig

einzelvertraglich oder durch allgemeine

Arbeitsanweisung des Arbeitgebers so

angeordnet. Dies ist selbstverständlich zu

beachten, soweit man nicht Abmahnung

oder Kündigung riskieren möchte.

3. Darf ich während einer Erkrankung

zum Public Viewing?

Dies ist ein sensibler Bereich. Klappt es

z.B. mit dem begehrten Urlaub nicht,

verbietet es sich selbstverständlich strikt,

sich „krankschreiben zu lassen“. Ein solches

Verhalten kann im schlimmsten Falle

eine fristlose Kündigung nach sich ziehen.

Ist ein Arbeitnehmer jedoch tatsächlich

krank und verfügt er über ein ärztliches

Attest, ist die Situation anders. Auch

in diesem Fall kann der Arbeitnehmer

öffentliche Veranstaltungen besuchen. Er

hat jedoch alles zu unterlassen, was seine

Genesung negativ beeinflussen kann.

Jeder Arbeitnehmer sollte hier für sich

sorgfältig abwägen und prüfen, ob sein

Verhalten zu einer unnötigen Belastung

des Arbeitsverhältnisses führen kann.

Empfehlung: Möchte ein Arbeitnehmer

also unbedingt ein bestimmtes Spiel sehen

und fällt dies in die Arbeitszeit, sollte man

schlicht frühzeitig mit seinem Chef hierüber

sprechen und prüfen, ob Arbeit

vor- oder nachgeholt werden kann. Auf

betriebliche Erfordernisse ist selbstverständlich

Rücksicht zu nehmen. Vielleicht

ergibt es sich ja auch, ein Spiel gemeinsam

mit Kollegen am Arbeitsort zu schauen.

Die allermeisten Chefs haben Verständnis

für solche teambildenden Maßnahmen

und beteiligen sich gerne daran.

Für alle arbeitsrechtlichen Fragestellungen

sind wir gern Ihr Ansprechpartner. SV

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft – Zweigstelle Hermannsburg

• Ehe- und Familienrecht • Verbraucherinsolvenz

• Arbeits- und Sozialrecht • Verkehrsrecht

Müdener Straße 46a • 29345 Unterlüß

Telefon 0 58 27 - 3 73 / 3 79 • Telefax 0 58 27 - 3 60

ra.ralfklingenberg@t-online.de

Dr. Joachim Schwanitz

Christian Schumann

Dr. Joachim Schwanitz

Rechtsanwalt

– auch Fachanwalt für Arbeitsrecht –

Christian Schumann

Rechtsanwalt & Mediator

– auch Fachanwalt für Arbeitsrecht –

Mediator / Wirtschaftsmediator

Großer Plan 7 • 29221 Celle

Telefon 0 51 41 - 97 75 97 • Fax 0 51 41 - 97 75 99

www.rae-drschwanitz.de • www.mediation-in-celle.de

info@rae-drschwanitz.de

Billingstraße 19 • 29320 Hermannsburg • Tel. 0 50 52 - 9 13 28 11 • Fax 9 13 28 13

40 Hermannsburger Journal 3-2016


Ihr Partner ...

Wenn

es etwas

Besonderes

werden

soll . . .

Land- und forsttechnisches Lohnunternehmen

Garten- und Landschaftsbau

Vertragspartner

Verkauf – Service – Reparatur

Hermannsburger Journal 3-2016 41

Mark Lindhorst I Neulandring 13 I 29320 Hermannsburg I Telefon 05052 2972


Anzeige

90 Jahre Handwerk – 60 Jahre Tischlerei

Die Firma Rodewald feiert

in diesem Jahr 90 Jahre Handwerk.

Die eigentliche Tischlerei

wurde im Juli 1956 gegründet

und zählt bis heute zu den

renommierten Handwerksbetrieben

im Landkreis Celle.

Bekannt ist dieser Betrieb für

seinen erstklassigen Türen- und

Fensterbau. Seit mehr als 60 Jahren ist

der Bauelemtebau, die Tischlerei Rodewald,

ein Begriff für hochwertige Qualität.

In Oldendorf verbinden sich heute

moderne Fertigungstechnologie mit der

Tradition handwerklicher Holzverarbeitung

zu zeitgemäßen Qualitätsprodukten,

die im Detail überzeugen. Das ist Maßarbeit,

die sich sehen lassen kann.

Sämtliche Rodewald Fenster und Türen

signalisieren absolute Stilsicherheit

Zeitungsausschnitt aus dem Jahr 1950

und werten jedes Objekt

signifikant auf. Das Leistungsspektrum

und die Fertigungstiefe

umfasst Fenster

und Türen in Massiv- und

Sandwichbauweise, wobei

der Schwerpunkt auf Bautiefen

von 68 mm bis 120

mm z.B. in der RC 3 Klasse

fällt. Erste Wahl in Bezug

auf zeitgemäße Wärme-

dämmung sind auch Fenster

mit einem UF-Wert unter

0,8W/(m2K). Ganz gleich, ob

aufwärts öffnend, einwärts

öffnend, in Holz und Holzbau

oder für Alt- und Neubau – alle

Maßanfertigungen sind technisch

auf neuestem Stand und

gewährleisten eine effektive

Langlebigkeit.

Zeitungsausschnitt aus der Celleschen Zeitung,

Ausgabe vom Montag, den 05.10.1959

1

2

3

4

5

6

7

42 Hermannsburger Journal 3-2016


Zeitungsausschnitt aus dem Blickpunkt,

Ausgabe vom 04.06.1981

Zudem ist es der funktionelle Bedienkomfort,

der den praktischen Nutzen zusätzlich

attraktiv gestaltet. Auch in Sachen

Sicherheit erweist sich beispielsweise

die Einstiegssperre als äußert praktisch.

Diese Besonderheit rundet durchdachte

Fensterkonstruktion optimal ab. Die

Firma Rodewald fertigt selbstverständlich

nach Maß. Der einzigartige Formen- oder

Funktionsreichtum, sowie der individuelle

Gestaltungsfreiraum lassen keine

Wünsche offen und sprechen ebenfalls

für diesen Fachbetrieb.

Hermannsburger Straße 3–7

29320 Hermannsburg-Oldendorf

Fon 05052 98220

Fax 05052 982222

www.sprossenfenster.de

VERLOSUNG: Unter allen „Hinguckern“

und „Nachhausekommern“

verlosen wir drei Preise:

1. Preis: Ein Wertgutschein für Leistungen

in Höhe von 600 Euro für ein/e

Rodewald-Haustür oder Fenster

2. Preis: Eine Wartungsüberprüfung aller

Bauelemente im Wohnhaus

3. Preis: Eine Handwerkerstunde

Die Aufgabe: Welche Hauseingangstür

von denen, die hier abgebildet sind,

ist nicht in der (alten) Gemeinde Hermannsburg

eingebaut? Bitte antworten

Sie einfach per Postkarte oder E-Mail und

nennen Sie die Nummer der Tür.

Einsendeschluss: 5. August 2016

Unter den richtigen eingegangenen

Lösungen wird Charlotte Rodewald, die

Tochter des Firmeninhabers, den/die

Gewinner/in ziehen. Viel Glück! SV

Das Maklerbüro Ihres Vertrauens

Müden

Bungalow

ca. 86 m² Wfl., ca.

1.200 m² Grdst.,

3,5 Zi., EBK, Garage,

Keller, G-WC, Energiebedarf:

238,40 kWh/(m²a), KP 133.000 E

Bergen

Provisionsfrei!

Familienfreundliche

Doppelhaushälfte!

ca. 104 m² Wfl.,

ca. 340 m² Grdst.,

3,5 Zi., EBK, Garage,

2 Bäder, G-WC, HWR, Energiebedarf: 84 kWh/

(m²a), KP 125.000 E

Hermannsburg

Schöne Balkonwohnung!

Erstbezug

nach Sanierung!

ca. 91 m² Wfl.,

2,5 Zi., moderne EBK,

Duschbad, Keller,

Stellplatz,

KM 550,00 E

Hermannsburg

Barrierefreie Balkonwohnung im Lindenhof!

ca. 117 m² Wfl.,

3 Zi., EBK, Carport,

Balkon, HWR,

G-WC, eigene

Gastherme

(solarunterstützt),

Energiebedarf: 47,70

kWh/(m²a), KM 795 E + Nebenkosten

Hermannsburg

Provisionsfrei! Baugrundstück in bester Lage!

ca. 776 m² Grdst., das Grundstück ist

erschlossen und sofort bebaubar,

KP 55.000 E

Lieber gleich zum ivd-Makler.

unabhängig • sachkundig • ivd-geprüft

8

9

10

11

12

Hermannsburger Journal 3-2016 43


Anzeige

Anzeige

Deko-Service

Lange bietet

einen besonderen

Service für Sie

Starten Sie

perfekt in den

Sommer

Gestalten Sie den

Sommer so, wie Sie

ihn haben möchten!

Ob weniger Hitze, angenehme Verdunklung

oder Insektenschutz: Die Kombination

von VELUX Dachfenstern mit

... Axel Ebel

zum 10-jährigen

Jubiläum!

Dachsanierung und -ausbau

Steil- und Flachdächer

Dach- und Wohnraumfenster

Fassadenbau

Dachklempnerei

VELUX Sonnenschutz bietet immer eine

kluge Lösung und verbessert die Lebensqualität

unter dem Dach. Dekoration und

Wohnraumgestaltung Sonnenschutz ist

in vielen Dekoren und unterschiedlichen

Transparenzstufen erhältlich. Ideal, um

Wohnräume individuell zu dekorieren

und Wohlfühl-Akzente zu setzen.

Wenn Sie sich für ein passendes Produkt

interessieren – gern berät Sie der Hermannsburger

Dachdecker-Meisterbetrieb

Meyer kompetent unter Telefon 05052

3352. SV

Herzlichen

Glückwunsch ...

... George Glenewinkel

zum 25-jährigen Jubiläum!

Billingstraße 37 I 29320 Hermannsburg

Telefon 05052 3352 I Fax 05052 2059

www.dachdecker-meyer.de

info@dachdecker-meyer.de

Anerkannter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Wir waschen Ihre Stores und Vorhänge

und reinigen Ihren Sonnenschutz. Bringen

Sie uns Ihre Gardinen vorbei oder rufen

Sie einfach an, wir kommen zu Ihnen

und nehmen die Gardinen ab. In der

Regel bekommen Sie die gewaschenen

und gebügelten Gardinen am selben Tag

zurück.

Abnehmen –

Waschen –

Anbringen!

Momentan läuft noch bis Ende August

eine Rabattaktion. Gegen Vorlage der

Anzeige bekommen Sie 10 % Rabatt auf

Ihre Gardinenwäsche.

Außerdem ist im Mai die druckfrische

Cosiflor-Plissee-Kollektion bei uns eingetroffen.

Dank der großen Auswahl an

Formen und Farben sind Plissees ideal

für eine individuelle Fenstergestaltung.

Insbesondere die verspannten, stufenlos

einstellbaren Faltstores sind hierfür

ein Paradebeispiel. Die große Auswahl

an Stoffen lässt keinen Wunsch offen.

Plissee-Stoffe mit und ohne reflektierender

Beschichtung, in transparenter, blickdichter

oder abdunkelnder Ausführung

stehen zur Auswahl. Die wabenförmigen

Duett-Stoffe sind zudem im Bereich des

44 Hermannsburger Journal 3-2016


seit 10 Jahren

seit 2004:

DekoService

Lange

Gardinen & mehr

10% Rabatt

auf jede

Gardinenwäsche

bis Ende August bei

Vorlage der Anzeige!

Vanessa Gaede

Gerdehäuser Weg 12

29320 Hermannsburg

Tel. 05052 975383 • Fax 975384

gaede.weesen@t-online.de

Wärme- und Kälteschutzes ein ideales

Produkt und bestechen außerdem durch

ihre „unsichtbare“ Schnurführung.

!

Anzeige

Bauen & Wohnen

Elektro Ahrens

GmbH & Co.KG

Wenn es sich um Elektromontagen oder

Reparaturen handelt, finden Sie bei der

Firma Elektro Ahrens immer einen kompetenten

Ansprechpartner. Zudem kümmert

sich das Team auch um Geräteinstallationen

diverser Einbaugeräte, ganz gleich ob

E-Herd, Dunstabzugshaube, Kühlschrank

oder Geschirrspüler. Hierbei spielt es

keine entscheidende Rolle, von welchem

Lieferanten die jeweiligen Geräte bezogen

wurden.

Sie profitieren hier nicht nur von einer

fachkompetenten und individuellen Beratung

vor Ort, sondern auch von einer

zuverlässigen Durchführung sämtlicher

Auftragsarbeiten. Das freundliche Team

von Elektro Ahrens steht seinen Kunden

jederzeit partnerschaftlich zur Seite.

Der 24-Stunden-NOTFALLDIENST gilt

selbstverständlich auch am Wochenende.

Wenn wir von Sicherheit sprechen, dürfen

wir auch die wichtigen Rauchwarnmelder

nicht außer Acht lassen. Wer seine Wohnräume

noch nicht mit diesen lebensrettenden

Basics ausgestattet hat, sollte es

dringend tun. Leider liest man immer

wieder von Todesfällen bei Wohnungsbränden.

Bei einem Brand ist nicht immer

das Feuer selbst die größte Gefahr, sondern

der Qualm, der nicht schnell genug

bemerkt wird. Ein Rauchwarnmelder gilt

somit als unerlässlich und kann Leben

retten. Diese kleine Investition ist ein

optimaler und intelligenter Schutz für die

ganze Familie.

Die Firma Elektro Ahrens berät Sie gern

zu allen Fragen der aufgeführten Themen

und heißt alle Kunden jederzeit herzlich

Willkommen. SV

Gardinen schaffen eine positive Raumatmosphäre

in Lebens- und Arbeitsräumen.

Unsere Auswahl der Deko-/Gardinenstoffe

bietet eine umfangreiche Bandbreite.

Neue Materialien, aktuelles Design

oder die Modefarben der Saison sind in

den Kollektionen immer vertreten. Mit

einem sicheren Gespür für Trends sorgt

die Premium-Kollektion der Firma Geos

für frischen Wind und setzt auf ungewöhnliche

Muster und ausdrucksstarke

Inspirationen.

Vereinbaren Sie einen Termin – wir

beraten Sie gerne.

Deko-Service Lange, Vanessa Gaede,

Telefon 05052 975383 SV

Lotharstraße 99

29320 Hermannsburg

Tel. 05052 (0 6097 52) 60 97 • Fax (0 50 52) 30 57

Fax 05052 3057

ahrens-elektro@t-online.de

www.elektro-ahrens.com

www.elektro-ahrens.com

|

LADENÖFFNuNGSzEITEN:

Mo bis Fr 16 – 18 Uhr

Sa 9 – 12 Uhr und nach

telefonischer Absprache

Hermannsburger Journal 3-2016 45


Bauen & Wohnen

Anzeige

Herzlich willkommen beim

KAISERTEAM – Ihrem

Dienstleistungszentrum

15 Jahre EuronicsXXL Fachmarkt

Seit nunmehr 15 Jahren stehen Spezialisten

vom KAISERTEAM.de ihren Kunden

am neuen Standort mit Rat und Tat zur

Seite. „Wir präsentieren eine große Auswahl

an Elektrogeräten und technischen

Neuheiten. Mit Angeboten und Beratung

möchten wir uns für die hervorragende

Kundentreue seit nunmehr 15 Jahren am

neuen Standort in der Cellerstraße 58

hier in Hermannsburg bedanken“ erklärt

Geschäftsführer Ralf Lauterbach.

Umfangreiches Sortiment

Nicht nur viele Angebote aus dem Bereich

der Unterhaltungselektronik und Elektrogeräte

werden in dem EURONICS XXL-

Fachmarkt geboten. Auch stationäre und

mobile Kommunikationstechnik, PC-Multimedia,

digitale Fotografie, Autoradio-,

Navigations- und Freisprecheinrichtungen,

Unterhaltungsmedien und Kabel- und

Satelitenanlagen sind Teil des Sortiments.

Großen Wert legen die Fachleute seit

jeher auf guten Service. Mit verlässlichen

Reparatur- und Wartungsarbeiten haben

sie sich in Hermannsburg und Umgebung

einen Namen gemacht. Mit derzeitig 27

Mitarbeitern werden den Kunden maßgeschneiderte

Lösungen angeboten, auch

beim Thema Haushaltsgeräte und Elektroinstallationsarbeiten

stehen die Spezialisten

mit Rat und Tat zur Verfügung.

„Planung und Montage unter anderem

von Übertragungs- und Antennenanlagen,

Einsatz von Lösungen für die Gebäudetechnik,

Brandmeldeanlagen und Erfüllung

der Rauchwarnmelderpflicht nach

DIN 14676 sowie Solarstromanlagen sind

bei uns ein weiterer Schwerpunkt“ , erläutert

Lauterbach. Hinzu kommen Lösungen

rund um den Einbruchschutz, sowohl im

Bereich mechanische Einbruchsicherung

als auch bei den Einbau von Alarmanlagen.

Die Ausbildung von jungen Menschen

gehört seit vielen Jahrzehnten zu den

zusätzlichen Schwerpunkten des Betriebes.

In der jetzigen Zeit noch viel mehr,

da der vorausgesagte Fachkräftemangel

schon zu verspüren ist. Derzeit sind vier

Auszubildende in den Bereichen Informationstechnik,

Elektroniker Fachrichtung

Energie- und Gebäudetechnik und im Einzelhandel

in den verschiedenen Lehrjahren

in der Ausbildung.

E-Mobilty

Ihre Spezialisten für Elektro-und Gebäudetechnik, Rauchwarnmelder nach DIN 14676

und ABUS Einbruchschutz Ralf Lauterbach (links) und Timo Peters

Ihr DienSTleISTungszentrum

Energiesparzentrum

Elektro-Haustechnik

Informationstechnik

TV Computer Küchen

Elektroinstallation

Brand- u. Einbruchmeldeanlagen

Solarstrom

Fachbetrieb für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 mit TÜV-Zertifizierung

Celler Straße 58 • 29320 Hermannsburg • Telefon 0 50 52 - 98 80 0

Im Jahre 2013 wurde die neue E-Mobility

Ladestation feierlich eingeweiht. Dank

dieser Investition wird den Kunden des

KAISERTEAM die mit Elektrofahrräder,

E-Roller und Elektroauto unterwegs sind

die Möglichkeit gegeben kostenlos an der

Ladestation während des Einkaufs das

Elektrofahrzeug nachzuladen.

Stolze Historie

Gegründet wurde das Unternehmen

1947 durch den Elektromeister Heinrich

Kaiser und seiner Frau Mariechen Kaiser

im Heideweg 4 in Hermannsburg. 1962

trat mit Hans-Heinrich Kaiser die zweite

Generation in den Elterlichen Betrieb

ein. Er erlernte die Berufe Elektroinstal-

46 Hermannsburger Journal 3-2016


Bauen & Wohnen

lateur und Radio-Fernsehtechniker und

legte in beiden die Meisterprüfung ab.

Ein Meilenstein in der Firmengeschichte

war der Umzug in die neuen Geschäftsräume

in die Cellerstraße 5. Nach dem

frühen Tod des Vaters im Jahr 1977 übernahm

Hans-Heinrich Kaiser die Leitung

des Betriebes. In den Folgejahren wurden

umfangreiche Umbaumaßnahmen in den

Geschäftsräumen vorgenommen. Mit

einem Stamm von 20 Mitarbeitern wurde

ein fachgerechter Service und eine optimale

Beratung der Kunden angeboten. In

den Folgejahren wurde der Platzbedarf in

den Geschäftsräumen der Celler Straße

5 durch die Einführung neuer Sortimente

und rasante Entwicklung neuer Techniken

zu klein. Nach der Devise „wachsen

oder weichen“ wurde ein Konzept für

die Zukunft geplant, wodurch auch die

Unternehmensnachfolge geregelt wurde

und aus der Einzelfirma Kaiserteam, Inh.

Hans-Heinrich Kaiser die KAISERTEAM.

de GmbH gegründet wurde. Zusammen

mit vier weiteren Gesellschaftern aus den

Reihen der Mitarbeiter wurde ein neues

Betriebsgebäude in der Celler Straße 58

geplant und errichtet. Als gleichberechtigte

Geschäftsführer fungierten seit dem

21.06.2001 Hans-Heinich Kaiser und

Elektromeister Ralf Lauterbach. Seit dem

August 2010 leitet nun Ralf Lauterbach

als Geschäftsführender Gesellschafter die

Geschicke der Firma, da Hans-Heinrich

Kaiser in der wohlverdienten Ruhestand

wechselte.

Service für Mitglieder

Das Kaiserteam vor dem Eingang des

Fachmarktes in der Celler Straße 58

„Um unseren Kunden auch in Zukunft

aktuelle und preiswerte Ware bieten

zu können, sind wir Mitglied der Verbundgruppe

EURONICS“, erklärt Ralf

Lauterbach. Als Mitglied profitiert das

Unternehmen von einem umfangreichen

Rundum-Service. Die Kooperation, zweitgrößter

Marktteilnehmer im Segment

Consumer Electronics in Deutschland,

bietet ihren Mitgliedern Leistungen von

der einheitlichen Werbung über die Beratung

bei der Gestaltung der Geschäftsräume,

bei der Auswahl des Sortiments,

beim Fuhrpark bis hin zu Kundenbindungsinstrumenten,

Kommunikationsund

Fortbildungsmaßnahmen.

KAISERTEAM.de mit ABS – Angebote,

Beratung und Service. Fordern Sie uns –

Wir beraten Sie gerne SV

Ausführung von:

• Steil- und Flachdacharbeiten

• Fassadenarbeiten

• Bauklempnerei

• Carports + Vordächer

• Reparaturen

GmbH

Schmidt Bedachungen & Co.KG

Dachdeckermeisterbetrieb Karsten Schmidt

Waldstraße 12 . 29320 Hermannsburg . Telefon 05052 911095

Fax 911094 . Mobil 0173 6615705 . info@schmidt-dachdeckermeister.de

www.schmidt-dachdeckermeister.de

Hermannsburger Journal 3-2016 47


Bauen & Wohnen

Anzeige

Die Trockenmauer

aus Naturstein

verleihen einer Mauer einen rustikalen

und natürlichen Charakter.

Trockenmauern werden als Stützmauern

an Hängen, Terrassen und Käuterspiralen

als Einfassung für Hochbeete oder

freistehend zur Unterteilung beziehungsweise

Abgrenzung des Gartens gebaut.

Der Begriff „Trockenmauer” verrät bereits

einiges über die Bauweise: Die Steine

liegen „trocken” aufeinander, denn die

Fugen werden nicht mit Mörtel verfüllt.

Das hat den Vorteil, dass die Fugen

bepflanzt werden können und dass in

den kleinen Mauernischen viele nützliche

Insekten wie Wildbienen und Hummeln

Unterschlupf finden. Auch Eidechsen und

Blindschleichen wählen die warmen, trockenen

Mauerritzen gerne als Bleibe.

So gehen Sie beim Bau einer Trockenmauer

vor. Schachten Sie für das Fundament

einen zirka 40 Zentimeter tiefen

Graben aus. Verdichten Sie den Untergrund

und füllen Sie den Graben 30

Zentimeter mit einem Schotter- oder

Mineralgemisch (Körnung 0/32 Millimeter)

auf. Verdichten Sie das Fundament

sorgfältig und tragen Sie eine fünf bis

zehn Zentimeter starke Schicht Bausand

auf. Harken Sie die Oberfläche glatt und

schrägen Sie sie zum Hang hin etwas ab.

Jetzt können Sie die erste Steinreihe verlegen.

Suchen Sie dazu die größten Exemplare

aus, denn sie spielen bei der Mauer

die „tragende“ Rolle. Versenken Sie die

Steine ein paar Zentimeter tief im Fundament

und halten Sie rund 40 Zentimeter

Abstand zum Hang, um Platz für die Hinterfüllung

auszusparen.

Als Material für die Trockenmauer eignen

sich nahezu alle Steinarten.. Besonders

attraktiv wirken natürliche Natursteine aus

Granit, Sandstein, Gneis, Jura oder Kalkstein.

Diese sind nur grob oder gar nicht

behauen und haben dadurch eine unregelmäßige

Größe und Form. Solche Steine

Wenn Planung und Vorarbeit geleistet

sind, können Sie mit dem Bau der Trockenmauer

loslegen. Für welche Bauweise

beziehungsweise welchen Mauertyp Sie

sich entscheiden, hängt zum einen davon

ab, was Sie sich selbst zutrauen. Wer noch

keine Erfahrungen hat, sollte ein einfaches

Schichtmauerwerk anlegen. Zum anderen

spielt auch das Material, das Ihnen zur

Verfügung steht, eine Rolle. Ob die Steine

naturbelassen, geschnitten oder gebrochen

sind – generell gilt: Trockenmauern

wirken durch ihr natürliches Erscheinungsbild.

Die Steine müssen daher nicht auf

den Zentimeter genau gesetzt werden.

Achten Sie lediglich darauf, dass die Querfugen

in etwa waagerecht verlaufen.

Füllen Sie die Fugen mit lehmigem Sand,

bevor Sie mit der zweiten Steinreihe

beginnen. In größere Mauerfugen können

Sie auch so genannte „Zwickeln“ (= kleine

Bruchsteine) einpassen.Achten Sie auf

eine leichte Neigung (10–15 %) zum Hang

hin, so dass die Mauer nicht vornüber

kippen kann. Hinterfüllen Sie nach jeder

Steinschicht den Raum zwischen Mauer

und Hang mit Sand oder Schotter und

verdichten sie diesen leicht. So erhält die

Mauer ein stabiles Rückgrat.. Die schönsten

Steine sollten Sie für die Mauerkrone

reservieren, denn sie sind von vorne und

von oben sichtbar.

Inhaber J. Hiestermann • Steinmetz-Bildhauermeister

Grabmale • Gartenausstattung • Brunnen

Treppen • Fensterbänke • Fliesen

Lotharstraße 86 • 29320 Hermannsburg

Telefon 0 50 52 - 33 72 • Telefax 0 50 52 - 84 44

Für alles was Sie benötigen an Materialien

um Ihr Projekt umzusetzen, wenden Sie

sich an den Steinmetzmeister Jens Hiestermann

von der Firma Renner Natursteine

er hilft auch bei der Beratung der

untersachiedlichen Materialien oder um

eine Durchführung ihres Projektes. SV

48 Hermannsburger Journal 3-2016


n Heizung n Bäder n Solar n Lüftung

schulz

Hermannsburg

(Sonnen-)Energiegeladen in die Zukunft

Haben Sie es schon gesehen? Denn hören kann man es

nicht – unser neues Elektroauto e-up! Beinahe lautlos und

ganz unabhängig von Benzinpreisen sind wir damit unterwegs

zu unseren Kunden. Getankt wird an der Steckdose zuhause –

mit vollem Akku und einer Reichweite von ca. 140 km. In Kombination

mit einer Photovoltaik-Anlage zur Stromgewinnung

vom eigenen Dach eine clevere Kombination.

Apropos clever kombiniert. Das neue kompakte Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor 300-P von

Viessmann versorgt einen Haushalt mit Wärme, deckt den kompletten Strombedarf und spart dabei bis

zu 40 Prozent Energie gegenüber herkömmlicher Gas-Brennwerttechnik.

Neugierig geworden? Innovative Technologie macht Sie unabhängiger von steigenden Energiepreisen

und schont unsere Umwelt. Auch für Ihr Projekt können wir Ihr individuelles Energiesparkonzept anbieten.

Bei uns bekommen Sie Technik zum Anfassen. Denn brandneue Heizgeräte von KWB, Buderus,

Viessman und Solvis zur Nutzung jeglicher natürlich vorkommender Ressourcen können Sie sich bei uns

auch ansehen. Fa. Schulz – Ihr Energiesparexperte im Neulandring

Sanitär- u. Heizungstechnik GmbH Schulz I Neulandring 1 I 29320 Hermannsburg

Telefon 0 50 52 - 22 92 I Telefax 0 50 52 - 34 83 I info@schulz-team.de

24h-Service-Hotline: 0172 - 7 23 56 58

Hermannsburger Journal 3-2016 49


WissensWErt

Dem Drüsigen

Springkraut

auf der Spur

Das Drüsige Springkraut ähnelt im Aussehen

einer Orchidee. Als Gartenpflanze

ist es einst aus dem Himalaya nach Europa

gekommen. Es hat sich seither gnadenlos

in alle Richtungen vermehrt. Bevorzugte

Standorte sind Gewässerränder. Das hat

zur Folge, dass Samen über das Wasser

vom kleinsten Heidebach nach und nach

sogar bis zur Weser und weiter vordringen

können.

Dazu zählt ab Sommer 2015 auch das

Projekt Drüsiges Springkraut. Der NABU

Unterlüß hat eine zu starke Kolonie am

Hasselbach entdeckt. Für die Beseitigung

wurde 2015 – laut einem Fernsehbericht

– das zuständige Amt im Landkreis Celle

um Hilfe gebeten. Obwohl ein Ortstermin

stattfand, hat die öffentliche Hand keinen

Handlungsbedarf gesehen. Trotzdem will

der NABU Unterlüß im Jahr 2016 die

unkontrollierte Ausbreitung des Drüsigen

Springkrauts am Hasselbach verhindern.

Das Drüsige Springkraut hat viele zarte

altrosa kleine Blüten und wächst an einem

langen verzweigten Stiel über einen Meter

hoch. Trotz aller Ansehnlichkeit ist es

nicht gern gesehen in Natur und Garten.

Es vermehrt sich unheimlich stark und

schnell lässt es anderen Pflanzen keinen

Lebensraum mehr. In der Südheide an

den kleinen Heidebächen hat es sich

ebenfalls schon stark aus gebreitet. Der

NABU Unterlüß kümmert sich u.a. um

aufgeräumte Feldfluren und Gewässer in

der Südheide.

Ulrike Weiland

Am Gehäge 2a

29328 Faßberg/Müden

BÜRO: Hauptstraße 12

Tel. 0 50 53 - 98 72 72

oder 01 72 - 99 43 400

www.bestattungen-weiland.de

• Erd-, Feuer- und Seebestattungen

• Bestattungen im Friedwald/Ruheforst

• Erledigung aller Formalitäten

• Überführungen

• Vorsorgegespräche

• Erstellung von

Traueranzeigen und

Trauerdrucksachen

Hilfe rund

um die Uhr.

Wir beraten

und haben

Zeit für Sie.

Partner Deutsche Bestattungsvorsorge

Treuhand AG

Dazu muss jede einzelne überflüssige

Pflanze von Hand aus dem Boden gerissen

werden. Das geht allerdings leicht

und mühelos, weil das Kraut keine tiefen

Wurzeln hat und sich nur relativ locker

im Boden verankert. Wir wünschen

dazu gutes Gelingen und viele helfende

Hände, denn alle Aufgaben und Arbeiten

des NABU verdienen in der Bevölkerung

Anerkennung und Respekt. JON

50 Hermannsburger Journal 3-2016


WissensWErt

Umweltsünde Kaffeekapseln

Sie sehen sehr ansprechend aus, diese

kleinen Kapseln, die jeweils nur eine einzige

Tasse Kaffee ergeben und für diverse

Kaffeeautomaten produziert werden.

Schnell und praktisch ist damit ein köstlicher

Kaffee zubereitet. Aber Vorsicht,

diese Art Kaffeezubereitung ist nicht nur

kostspielig, sondern auch schlecht für

die Umwelt. Im Vergleich zu herkömmlicher

Kaffeezubereitung kostet die gleiche

Tassenmenge per Kapsel hergestellt,

eine nicht mehr angemessene Summe.

Zudem enthält eine Kapsel nur neun

Gramm Pulver. Das ist aber noch der

geringste Grund, um sich möglichst vom

Gebrauch der Kapseln zu verabschieden.

In erster Linie sind die Kapseln eigentlich

ein Schande für die Umwelt – so hat es

bereits ein engagierter Umweltschützer

formuliert.

Die Ökobilanz ...

Neben Kunststoff und Zellstoff plus aufwändiger

Einzelverpackung besteht die

Mehrzahl der Kapseln aus Aluminium, das

im Prinzip recycelbar ist. Aber die meisten

Kapseln landen im normalen Müll

und belasten die Ökobilanz erheblich. Sie

werden im Müll verbrannt und sind für

den Wertstoffkreislauf verloren. Allerdings

sind nach Gebrauch nicht vollständig entleerte

Kapseln kaum für Recycling geeignet.

Deswegen werden laufend immer

wieder neue Kapseln in großen Mengen

produziert. Die Herstellung von Aluminium

verbraucht viel Strom und setzt viel

Kohlendioxyd frei – das ist schlechte Energiebilanz.

Darüber spricht George Clooney

leider nicht in seinen Werbespots.

Großes Vorbild –

geniale Idee

Am 5. Juni war der Tag der Umwelt. Fast

pünktlich zu diesem Gedenktag, hat sich

die Stadt Hamburg zu einem großen

Schritt entschlossen. Sie verbannt nahezu

alle Kaffeekapseln aus der Stadtverwaltung

und setzt damit ein Zeichen. Die

Stadtverwaltung ist somit ein Vorbild

und erhofft sich mit dieser Aktion viele

Nachahmer. Die Schweiz hat ebenfalls

Maßnahmen gegen die Umweltsünde

Kaffeekapseln ergriffen. Dort werden die

Kapseln streng im gelben Sack oder in

der gelben Tonne gesammelt und recycelt.

In Frankreich wird eine wasserdichte

Zellstoffkapsel erprobt, die sich in kurzer

Zeit auf dem Kompost völlig zersetzt. Vielleicht

geht Deutschland auch bald einen

ähnlichen Weg. Auf jeden Fall gibt es zu

diesem Thema noch viel zu tun, denn die

Umwelt sollte durch unseren Kaffeekonsum

nicht leiden, oder? JON

„Fahrtrichtung Heide“

Mit dem Fahrrad den

Naturpark Südheide

entdecken am 7., 14, 21.,

und 28. Juli 10.00 Uhr

„Mit dem Fahrrad in die Heide“ das

wünschen sich viele Besucher der Lüneburger

Heide. Auf dieser Fahrradtour

geht es mit einem erfahrenen Tourenführer

zu zwei der schönsten Heidegebiete

im Naturpark Südheide. Wald- und Heidegebiete

prägen hier die Landschaft.

Weil die echten Heidewege an vielen

Stellen zu unwegsam für das Fahrrad

fahren sind, geht es zwischendurch auf

kleinen Wegen ein kurzes Stück zu Fuß

durch die Heide. Eine geführte Radtour

mit Hans-Peter Stüber.

Dauer: ca. 3 Std., Länge ca. 25 km,

Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

Kosten: Erwachsene: 7,00 E,

Kinder ab 7 E Jahre: 4,00 E SV

Fahrräder

Verkauf

Beratung

Reparatur

Service

Pedelec- und

Fahrradvermietung

Bahnhofstraße 13

29303 Bergen

Telefon 05051 8367

Telefax 05051 5088

info@profi2rad-eilmes.de

www.profi2rad-eilmes.de

Hermannsburger Journal 3-2016 51


Termine + Veranstaltungen

TERMINE + VERANSTALTUNGEN

Sie sind Veranstalter? Bitte senden Sie Ihren Veranstaltungstermin rechtzeitig

an hermannsburg@lueneburger-heide.de oder per Fax an 05052 65-49

Termin Art der Veranstaltung Ort der Veranstaltung

jeden Do, 11.00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung, „Candace – Partner in Mission“ Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2

bis 31. Juli Fluch(t)räume – Menschen auf der Flucht, Sonderausstellung in acht Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2

Räumen des Ev. luth. Missionswerkes in Niedersachsen (ELM)

jeden So, 14.00 – 18.00 Uhr Haus der Natur des NABUs geöffnet: Dauerausstellung und Sonder- Beutzer Weg, OT Oldendorf

bis 25. September ausstellung: Der Stieglitz – Vogel des Jahres 2016

18. Juni, 9.30 – ca. 16.00 Uhr „Südheide hintenrum“ – geführte Geländewagentour Treffpunkt: Auteriver Platz, Harmsstraße

Anmeldung: Tel. 05052 65-74 od. hermannsburg@lueneburger-heide.de

18. Juni, 15.30 Uhr Dorffest am Grill und 40 Jahre Jugendfeuerwehr Baven Grillplatz, Alte Schule Baven

18. Juni, 09.30 – 17.00 Uhr Missionsfest Hermannsburg und Kinderfest für die ganze Familie Park der Fachhochschule (FIT)

Thema: „Wir sind so frei … weltweit evangelisch“

19. Juni, 09.30 Uhr Missionsfestgottesdienste Große Kreuzkirche und Peter Paul

Kirche

21. Juni, 18.00 – 22.00 Uhr Hermannsburger Feierabend Gelände am Heimatmuseum

22. Juni Radtouren der Seniorenfahrradgruppe Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

14.00 Uhr: Gruppe 1 = 40 km, 14.30 Uhr: Gruppe 2 = 10 – 15 km

25. – 26. Juni Schützenfest Baven Schützenplatz Baven

25. Juni, 16.00 Uhr „Der Froschkönig” – Aufführung des Schlosstheaters Celle auf dem Heimatmuseum, Harmsstraße 3a

Museumsgelände (Kinder 6 E, Erwachsene 10 E)

25. Juni, 19.00 Uhr „Der zerbrochene Krug” – Aufführung des Schlosstheaters Celle auf Heimatmuseum, Harmsstraße 3a

dem Museumsgelände (Kinder 9 E, ermäßigt 13 E, Erwachsene 18 E)

26. Juni, 11.00 Uhr „Die Leichtigkeit des Augenblicks“ – Eröffnung der Bilderausstellung von La Taverna, Lotharstraße 27

Anke Mahlke (Kulturinitiative AugenSchmaus), Ausstellung bis 22.09.

26. Juni – 1. Juli Sommerwerkstatt Kreatives Weben. Eine Webwoche in den Sommerferien. EBH, Lutterweg 16

So 17.00 – Fr 14.00 Uhr Weben am Webstuhl erlernen und vertiefen

Ev. Bildungszentrum Hermannsburg (EBH), Anmeldg. Tel. 05052 9899-0)

29. Juni, 10.00 Uhr Tagestour der Seniorenfahrradgruppe Anmeldung: Tel. 05052 978497 Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

29. Juni, 14.30 Uhr Radtour der Seniorenfahrradgruppe, Gruppe = 10 – 15 km Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

30. Juni, 10.00 Uhr „Fahrtrichtung Heide“ – Mit dem Fahrrad den Naturpark Südheide Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

entdecken (25 km, ca. 3,5 Std., 7 E)

3. Juli, 11.00 – 18.00 Uhr Kunsthandwerkermarkt (W. Posorski, Osterode) Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2

4. – 7. Juli, „Schatzkiste meines Lebens …“ – Mutmachtage für ältere Menschen EBH, Lutterweg 16

Mo 17.00 bis Do 14.00 Uhr (Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg (Heimvolkshochschule),

Infos u. Anmeldung: Tel. 05052 9899-0

5. Juli, 10.00 Uhr Von Ameisenlöwen und Spechtschmieden – geführte Wanderung durch Wanderparkplatz Misselhorner Heide,

die Misselhorner Heide, Anmeldung Tel. 0163 8689978

Schutzhütte

5. Juli, 15.00 Uhr Ein Teich – vier Sinne. Geführte Wanderung um den Angelbecks Teich Treffpunkt: Wanderparkplatz

nicht nur für Geh- und Sehbehinderte. Anmeldung: Tel. 05052 6574 bei Angelbecks Teich

5. Juli, 18.00 – 22.00 Uhr Hermannsburger Feierabend Gelände am Heimatmuseum

6. Juli, 14.00 / 14.30 Radtouren der Seniorenfahrradgruppe Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

14.00 Uhr = Gruppe 1: 40 km, 14.30 Uhr = Gruppe 2: 10-15 km

6. Juli, 17.30 Uhr Geführte Barfußwanderung durch die Misselhorner Heide, ca. 1,5 Std., Treffpunkt: Wanderparkplatz

6 E p.P., Infos u. Anmeldung: 05196 2190 Misselhorner Heide

52 52 Hermannsburger Journal 3-2016


TERMINE + VERANSTALTUNGEN

Termin Art der Veranstaltung Ort der Veranstaltung

7. Juli, 10.00 Uhr „Fahrtrichtung Heide“ – Mit dem Fahrrad den Naturpark Südheide Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

entdecken (25 km, ca. 3,5 Std., 7 E)

7. Juli, 19.00 Uhr Filmabend: „Die Schweizermacher“, ein humorvoller Film, der die Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2

schweizerische Einbürgerungspraxis aufs Korn nimmt (Film zur

Ausstellung „Menschen auf der Flucht“ des Ev. Luth. Missionswerkes)

8. Juli, 15.30 – 18.00 Uhr Briefmarkentausch für jedermann – mit Verlosung für Schüler Gemeindebücherei Harmsstraße 3a

12. Juli, 10.00 Uhr Von Ameisenlöwen und Spechtschmieden – geführte Wanderung durch die Wanderparkplatz Misselhorner Heide,

Misselhorner Heide, ca. 2,5 Std., ca. 8 km, Anmeldung Tel. 0163-8689978 Schutzhütte

12. Juli, 13.30 Uhr Radtour mit dem MTV Oldendorf, ca. 35 km, mit Einkehrmöglichkeit Treffpunkt: Oldendorf,

Ortsausgang Richtung Eschede

13. Juli, 14.00 / 14.30 Uhr Radtouren der Seniorenfahrradgruppe Ab Bücherei,Harmsstraße 3a

14.00 Uhr = Gruppe 1: 40 km, 14.30 Uhr = Gruppe 2: 10-15 km

Termine + Veranstaltungen

14. Juli, 10.00 „Fahrtrichtung Heide“ – Mit dem Fahrrad den Naturpark Südheide Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

entdecken (25 km, ca. 3,5 Std., 7 E)

14. Juli, 19.00 Uhr Filmabend im Ludwig-Harms-Haus: „The Land between“ – Einblick in Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2

das Leben der Migranten in den Bergen des nördlichen Marokkos

(Film zur Ausstellung „Menschen auf der Flucht des Ev. Luth. Missionswerks)

15. Juli, 21.00 Uhr „Auf den Spuren der Fledermäuse“ – Fledermausführung Treffpunkt: Ecke Am Lutterbach /

(ca. 2 Std., Erw. 6,00 E, Ki. 3,00 E) (Touristinfo, 05052 65-74)

Sägenförth, Hermannsburg

16. Juli, 9.30 – ca. 16.00 Uhr „Südheide hintenrum“ – geführte Geländewagentour Treffpunkt: Auteriver Platz, Harmsstraße

Anmeldung: Tel. 05052 65-74 od. hermannsburg@lueneburger-heide.de

16. + 17. Juli Tough Mudder Hindernislauf (Tough Mudder Deutschland) Hof Severloh

19. Juli, 10.00 Uhr Von Ameisenlöwen und Spechtschmieden – geführte Wanderung durch Wanderparkplatz Misselhorner Heide,

die Misselhorner Heide, ca. 2,5 Std., Anmeldung Tel. 0163 8689978 Schutzhütte

19. Juli, 14.00 Uhr Hermannsburg zu Fuß entdecken – ein Heideort mit Missionsgeschichte, Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

geführter Spaziergang, ca. 1 ½ Std., Erw. 5,00 E; Ki. 2,00 E

19. Juli, 18.00 – 22.00 Uhr Hermannsburger Feierabend Gelände am Heimatmuseum

20. Juli, 14.00 / 14.30 Uhr Radtouren der Seniorenfahrradgruppe Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

14.00 Uhr = Gruppe 1: 40 km, 14.30 Uhr = Gruppe 2: 10 – 15 km

21. Juli, 10.00 Uhr „Fahrtrichtung Heide“ – Mit dem Fahrrad den Naturpark Südheide Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

entdecken (25 km, ca. 3,5 Std., 7 E)

22. Juli, 20.30 Uhr „Auf den Spuren der Fledermäuse“ – Fledermausführung

(ca. 2 Std., Erw. 6,00 E, Ki. 3,00 E) Touristinfo 05052 65-74

Treffpunkt: Tourist Information Müden (Örtze)

23. + 24.07.16 Offenes Atelier Wochenende, Ateliers in Hermannsburg, Müden (Örtze), Faßberg, Unterlüß,

26. Juli, 10.00 Uhr Von Ameisenlöwen und Spechtschmieden – geführte Wanderung durch Wanderparkplatz Misselhorner Heide,

die Misselhorner Heide, ca. 2,5 Std., Anmeldung Tel. 0163 8689978 Schutzhütte

26. Juli, 14.00 Uhr Hermannsburg zu Fuß entdecken – ein Heideort mit Missionsgeschichte, Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

geführter Spaziergang, ca. 1 ½ Std., Erw. 5,00 E, Ki. 2,00 E

27. Juli, 10.00 Uhr Tagestour der Seniorenfahrradgruppe Anmeldung Tel. 05052-978497 Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

27. Juli, 14.30 Uhr Radtour der Seniorenfahrradgruppe, 14.30 Uhr= Gruppe 2: 10 – 15 km Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

28. Juli, 10.00 Uhr „Fahrtrichtung Heide“ – Mit dem Fahrrad den Naturpark Südheide Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

entdecken (25 km, ca. 3,5 Std., 7 E)

29. Juli, ab 14.00 Uhr Backnachmittag auf Hof Wiesengrund Hotel Im Wiesengrund,

Butterkuchen aus dem Lehmbackofen – solange der Vorrat reicht Weesener Straße 17, OT Weesen

4

Hermannsburger Journal 3-2016 53 53


TERMINE + VERANSTALTUNGEN

Termine + Veranstaltungen

Termin Art der Veranstaltung Ort der Veranstaltung

29. Juli, 20.30 Uhr „Auf den Spuren der Fledermäuse“ – Fledermausführung Treffpunkt: Ecke Sägenförth /

(ca. 2 Std., Erw. 6,00 E, Ki. 3,00 E) Touristinfo, 05052 65-74

Am Lutterbach

30. Juli, 14.00 Uhr Geführte Panorama-Wanderung durch die Misselhorner Heide, Treffpunkt: Wanderparkplatz

(ca. 2,5 – 3 Std., 7,6 km, Erw. 10 E, Ki. 7 E, Touristinfo, Tel. 05052 6574) Misselhorner Heide

31. Juli, ab 11.00 Uhr Flohmarkt am Hotel-Restaurant Zur Alten Fuhrmanns-Schänke Dehningshof 1

2. August, 14.00 Uhr Hermannsburg zu Fuß entdecken – ein Heideort mit Missionsgeschichte, Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

geführter Spaziergang, ca. 1 ½ Std., Erw. 5,00 E; Ki. 2,00 E

2. August, 15.00 Uhr Ein Teich – vier Sinne. Geführte Wanderung um den Angelbecks Teich Treffpunkt: Wanderparkplatz

nicht nur für Geh- und Sehbehinderte. Anmeldung: Tel. 05052 65-74 bei Angelbecks Teich

2. August, 18.00 – 22.00 Uhr Hermannsburger Feierabend Gelände am Heimatmuseum

3. August, 14.00 / 14.30 Uhr Radtouren der Seniorenfahrradgruppe Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

14.00 Uhr = Gruppe 1: 25 – 40 km, 14.30 Uhr = Gruppe 2: 10 – 15 km

3. August, 17.30 Uhr Geführte Barfußwanderung durch die Misselhorner Heide, Treffpunkt: Wanderparkplatz

ca. 1,5 Std., 6 E€p.P., Infos u. Anmeldung: Tel. 05196 2190

Misselhorner Heide

4. August, 10.00 Uhr „Fahrtrichtung Heide“ – Mit dem Fahrrad den Naturpark Südheide Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

entdecken (25 km, ca. 3,5 Std., 7 E)

5. August, 20.30 Uhr „Auf den Spuren der Fledermäuse“ – Fledermausführung Treffpunkt: Tourist Information Müden

(ca. 2 Std., Erw. 6,00 E, Ki. 3,00 E) Touristinfo 05052 65-74

6. August, 14.00 Uhr Geführte Panorama-Wanderung durch die Misselhorner Heide, Treffpunkt: Wanderparkplatz

(ca. 2,5 – 3 Std., 7,6 km, Erw. 10 E, Ki. 7 E, Touristinfo, Tel. 05052 6574) Misselhorner Heide

6. + 7. August Schützen- und Volksfest Örtzepark Hermannsburg

9. August, 14.00 Uhr Hermannsburg zu Fuß entdecken – ein Heideort mit Missionsgeschichte, Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

geführter Spaziergang, ca. 1 ½ Std., Erw. 5,00 E; Ki. 2,00 E €

10. August, 14.00 / 14.30 Uhr Radtouren der Seniorenfahrradgruppe Ab Bücherei, Harmsstraße 3a

14.00 Uhr = Gruppe 1: 25 – 40 km, 14.30 Uhr = Gruppe 2: 10 – 15 km

11. August, 10.00 „Fahrtrichtung Heide“ – Mit dem Fahrrad den Naturpark Südheide Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

entdecken (25 km, ca. 3,5 Std., 7 E)

11. August, 14.00 Uhr Heidespaziergang „Spurensuche Mission“ von Ludwig Harms bis heute, Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2

danach Kaffeetrinken im LHH, ca. 2 ½ Std., Anmeldung: Tel. 05052 69-270

12. August, ab 14.00 Uhr Backnachmittag auf Hof Wiesengrund Hotel Im Wiesengrund,

Butterkuchen aus dem Lehmbackofen – solange der Vorrat reicht Weesener Straße 17, OT Weesen

12. August, 15.30 – 18.00 Uhr Briefmarkentausch für jedermann – mit Verlosung für Schüler Gemeindebücherei Harmsstraße 3a

12. – 14. August Abenteuer pur: Mit Boot und Zelt unterwegs – Ein Angebot für Väter Ev. Bildungszentrum Hermannsburg

Fr 17.30 bis So 13.00 Uhr und ihre Kinder ab 6 Jahren. (Ev. Bildungszentrum Hermannsburg, Lutterweg 16

Anmeldung: Tel. 05052 9899-0

13. August, 14.00 Uhr Geführte Panorama-Wanderung durch die Misselhorner Heide, Treffpunkt: Wanderparkplatz

(ca. 2,5 – 3 Std., 7,6 km, Erw. 10 E, Ki. 7 E, Touristinfo, Tel. 05052 6574) Misselhorner Heide

14. August, 11.00 – 18.00 Uhr „Lila Sonntag“ – Ein Markt der Region: Regionale Produkte, Hofläden, Gelände des Heimatmuseums

Kunsthandwerk und ausgefallene regionale Küche präsentiert von den Harmsstraße/Auteriver Platz

Gemeinden des Oberen Örtzetals

16. August, 14.00 Uhr Hermannsburg zu Fuß entdecken – ein Heideort mit Missionsgeschichte, Treffpunkt: Touristinfo am Rathaus

geführter Spaziergang, ca. 1 ½ Std., Erw. 5,00 E; Ki. 2,00 E

Treffpunkt: Tourist Information am Rathaus

Kein Anspruch auf Vollständigkeit – Änderungen vorbehalten. Mehr Termine finden Sie auch unter: www.oertze-ring.de und www.hermannsburg-urlaub.de

54 54 Hermannsburger Journal 3-2016


Zimmerei

Innenausbau

Sanierungen

Bauanträge

Gerdehäuser Weg 7 29320 Hermannsburg/Weesen Telefon 05052 975998 Telefax 975100 Mobil 0171 2380903

Gern führen wir auch

Ihre Lohnschnittarbeiten

mit unserem neuen und

modernen Sägewerk aus.

email@holzbau-heesch.de • www.holzbau-heesch.de

Hermannsburger Journal 3-2016 55


Garten- und Landschaftsbau

Sommer,

sonne,

Sonnenschein ...

... Zeit, Urlaubsziele zu entdecken!

Doch wer kümmert sich um

euren Garten?

Kaum zurück aus dem Urlaubsparadies schwindet jede

Erholung, denn der Rasen muss gemäht werden, die

Kübelpflanzen sind vertrocknet, das Unkraut bevölkert

bereits den Nachbargarten – und schon zieht es einen

wieder in die Ferne!

Das kann auch anders laufen: Frisch gemähter Rasen,

gepflegte und optimal versorgte Stauden und Gehölze,

saubere Wege und Terrassen...

Das erwartet euch bei eurer Heimkehr, wenn ihr uns

euren Garten anvertraut. So kann der Urlaub auf der

Terrasse gleich weitergehen!

Konzepte für euren Garten

mit Hand und Fuß –

zuverlässige Lösungen, gut

durchdacht.

Sven Oliver Behn

Brandenbusch 7

29320 Hermannsburg

Tel: 0 50 52 / 91 11 85

Fax: 0 50 52 / 91 11 86

info@gaertner-behn.de

www.gaertner-behn.de

56 Hermannsburger Journal 3-2016

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine