2015-03-05_HC-MoU_alt-vs-neu

Airwolf

1 Analyse "MoU- bzw. Global-Deal" wie dem Haushaltsausschuß vorgelegt 06.03.2015

1

2

3 Total [Mio. €] EA Preis/EA [Mio. €] Kosten ohne Preisanpassung

4 UH_TigerT vor MoU 3.732,000 80 46,650 Stand 12/2012 incl. 19% USt

5 UH-Tiger nach MoU 3.401,000 57 59,667 Stand 12/2012 incl. 19% USt

6 NH90 vor MoU 4.589,000 122 37,615 Stand 12/2012 incl. 19% USt

7 NH90 nach MoU 3.781,000 82 46,110 Stand 12/2012 incl. 19% USt

8 18 Sea Lion (MTH) = (915 + 500) [Mio. €] 1.415,000 18 78,611 Stand 12/2013 incl. 19% USt

9

22 Sea Lion optioniert (FTH inkl. Bewaffnung für Ü.- & U.-

Wasserjagd) = (78,611 + 10,000) * 22 (Mio. €]

1.949,444 22 88,611 Stand 12/2013 incl. 19% USt

10

Zwischensumme UH-Tiger, NH90 + Sea

Lion (nach MoU, ohne Optionen)

8.597,000 157 54,758 "fiktiver Durchschnitt"

11 Summen vor MoU (Z4 +Z6) 8.321,000 202 41,19 "fiktiver Durchschnitt"

12 Summen nach MoU (Z5 + Z7 + Z8 + Z9) 10.546,444 179 58,92 "fiktiver Durchschnitt"

13

14

15

16

17 Minderbedarf UH-Tiger nach MoU (Z4 - Z5)

331,000 Stand 12/2012 incl. 19% USt

18 Minderbedarf NH90 nach MoU (Z6 - Z7)

808,000 Stand 12/2012 incl. 19% USt

19 Mehrbedarf 18 SEA LION als Marine-Transporthubschrauber(MTH) (Z8)

-1.415,000 Stand 03/2013 incl. 19% USt

20 Mehrbedarf 22 SEA LION als Fregatten-Transport- und Jagdhubschrauber (Z9)

-1.949,444 Stand 03/2013 incl. 19% USt

21 Saldo 57 UH-Tiger, 122 NH90 und 40 Sea Lion

-2.225,444 Stand 03/2013 incl. 19% USt

22

23

I. Kostenvergleich vor und nach TDM & SB'schem MoU für UH-Tiger, NH90 und Sea Lion

Die Summe aller NH90 beträgt vor und nach dem MoU 122 EA. Man beachte die Preisunter- schiede (EA in

€), speziell beim SEA-LION im Vergleich zum damaligen MoU!

II. "Haushalterische Effekte" - realistisch bzw. gemäß MoU samt der 22 Optionen (nicht gem. BMF-Vorlage,

welche die Optionen und Kostenerhöhungen beim SEA LION verschweigt)

Kosten ohne Preisanpassung in Mio. €

Die Kostenerhöhung bei den 18 Sea Lion MTH von 915 Mio. € um 500 Mio. € auf 1.415 Mio. € ist evident. Der

Bedarf von 22 SEA LION ist keine "echte" Option, sondern unstrittig erforderlich als die SEA LYNX-

Nachfolger! Daraus resultiert eine extrem teure "2-Versionen-Lösung", um überhaupt noch Nutzwerte mit

dem MH90 zu erreichen. Kritisch ist dies nicht nur beim NTH als SEAKING-Nachfolger hinsichtlich der SAR-

Rolle und der Zulassung, sondern auch beim Fregatten-Transport- und -Jagdhubschrauber aufgrund dessen

Bewaffnung !


2 Analyse "MoU- bzw. Global-Deal" wie dem Haushaltsausschuß vorgelegt 06.03.2015

24

25

26 Total [Mio. €] EA Preis/EA [Mio. €] Kosten ohne Preisanpassung

27 UH_TigerT vor MoU (Z4) 3.732,000 80 46,650 Stand 12/2012 incl. 19% USt

28 UH-Tiger nach MoU (neu errechnet) 3.692,947 62 59,564 Stand 12/2012 incl. 19% USt

29 NH90 vor MoU (Z6) 4.589,000 122 37,615 Stand 12/2012 incl. 19% USt

30 NH90 nach MoU (Z7) 3.780,200 82 46,100 Stand 12/2012 incl. 19% USt

31 18 Sea Lion (MTH) = (915 + 500) [Mio. €] (Z8) 1.415,000 18 78,611 Stand 12/2013 incl. 19% USt

32

33

34

22 Sea Lion ehemals optioniert als benötigte (FTH inkl.

Bewaffnung = (78,611 + 10,000) * 22 (Mio. €] (Z9)

22 optionierte NH90-FAM für "Arnold/Wieker-Cluster"

(System-Preis korrigiert, da Mehrabnahme) (neu berechnet)

Zwischensumme: UH-TIGER, NH90-TTH +

SEA LION (nach Rahmenvereinbg. ohne Optionen)

1.949,444 22 88,611 Stand 12/2013 incl. 19% USt

990,000 22 45,000 Stand 12/2013 incl. 19% USt

8.888,147 162 54,865 "fiktiver Durchschnitt"

35 Summen vor MoU 8.321,000 202 41,19 "fiktiver Durchschnitt"

36 Summen nach MoU 11.827,592 206 57,42 "fiktiver Durchschnitt"

Die Summe aller NH90 beträgt vor dem MoU 122 und nach der Rahmenvereinbarung 144 EA. Man beachte

37

die Preisunterschiede (EA in €), speziell beim SEA-LION im Vergleich zum alten MoU

38

39

40

III. Kostenvergleich vor und nach UvdL und KS'schem MoU für UH-Tiger, NH90 und Sea Lion

IV. "Haushalterische Effekte" - realistisch nach UvdL und KS'scher MoU - für 62 UH-Tiger, 80 NH90,

18 SEA LION, 22 Fregatten-BHS und 22 NH90-FAM für den "Arnold-Wieker-Cluster"

Kosten ohne Preisanpassung in Mio. €

41 Minderbedarf UH-Tiger nach MoU (Z27 - Z28)

39,053 Stand 12/2012 incl. 19% USt

42 Minderbedarf NH90 nach MoU (Z29 - Z30)

808,800 Stand 12/2012 incl. 19% USt

43 Mehrbedarf 18 SEA LION als Marine-Transporthubschrauber(MTH) (Z31)

-1.415,000 Stand 03/2013 incl. 19% USt

44 Mehrbedarf 22 SEA LION als Fregatten-Transport- und Jagdhubschrauber (Z32)

-1.949,444 Stand 03/2013 incl. 19% USt

45 Mehrbedarf 22 NH90-FAM für "Arnold-Wieker-Cluster" (Z33)

-990,000 Stand 03/2013 incl. 19% USt

46 Saldo UH-Tiger, NH90 und 40 Sea Lion

-3.506,592 Stand 03/2013 incl. 19% USt

47

Die Kostenerhöhung bei den 18 SEA LION von 915 Mio. € um 500 Mio. € auf 1.415 Mio. € ist evident. Die

weiteren 22 SEA LION sind keine "echte" Option, sondern sind unstrittig erforderlich als SEA LYNX-

Nachfolger! Daraus resultiert eine teure "2-Versionen-Lösung", um überhaupt noch Nutzwerte mit dem

MH90 zu erreichen. Extrem kritisch ist dies beim MH90-NTH hinsichtlich der SAR-Rolle und der Zulassung,

aber auch beim Fregatten-Transport- und -Jagdhubschrauber aufgrund der Bewaffnung ! Hinzukommen die

22 optionierten NH90-FAM für den "Arnold-Wieker-Cluster" zu 990 Mio. € als Mehrkosten!

48


3 Analyse "MoU- bzw. Global-Deal" wie dem Haushaltsausschuß vorgelegt 06.03.2015

49

50

51

Kosten ohne Preisanpassung [Mio. €]

52 Minderbedarf NH90 nach MoU (Z17)

331,000 Stand 12/2012 incl. 19% USt

53 Minderbedarf UH Tiger nach MoU (Z18)

808,000 Stand 12/2012 incl. 19% USt

54 Mehrbedarf 18 Sea Lion (gem. MoU 50,833 Mio. €/EA statt 78,611 Mio. €/EA)

-915,000 Stand 03/2013 incl. 19% USt

55 Vom BMVg "vorgelogene Ersparnis" bezogen auf 18 Sea Lion

224,000 Stand 03/2013 incl. 19% USt

56

57

58

59

60

61 Total EA Preis/EA [Mio. €] Kosten ohne Preisanpassung

62 UH-Tiger vor MoU (Z4) 3.732,000 80 46,650 Stand 12/2012 incl. 19% USt

63 NH90-TTH vor MoU (Z6) 4.589,000 122 37,615 Stand 12/2012 incl. 19% USt

64

65

V. Angebliche "Ersparnis" laut 25 Mio. € BMF-Vorlage des TDM- SB'schen MoU bzw. deren Anlage (BMVg

vom 12.06.2013) bzw. des damaligen "Global Deal"

Das BMVg schrieb in 2013: "Der Gesamtsaldo für UH-Tiger und NH90 ergibt eine Einsparung

von +224 Mio. €." Weder in der BMF-Vorlage, noch in deren Anlage wurden die realen Kosten für 18 SEA-

LION NTH mit 1.415 Mrd. € benannt, geschweige denn die 22 optionierten Fregatten-BSH, welche ein

weiteres Invest von 1,949 Mrd. € darstellen! Hinzukommt, daß in beiden Versionen als NTH und FTH der

SEA LION über keinerlei Aufwuchs- und Leistungsreserven verfügt. Das BMVg hat sich also nicht nur

"selber in die eigene Tasche gelogen", sondern auch das Parlament und die Mitglieder des

Haushaltsausschußes haben sich mangels Expertiese vom BMVg belügen und um Mrd.-Beträge geradezu

dummdreist prellen lassen! Gleiches gilt in noch größerem Ausmaß für die neue Rahmenvereinbarung von

UvdL und KS!

IV. Lösung: MoU verwerfen, Abnahme aller 202 georderten HC zu Kosten vor MoU

und Beschaffung von 30 GMRTH MHS S92 Multi-Role-Transporthubschrauber

GMRTH MHS 92

(Ansatz aus Marinehubschrauber-Auschreibung) (Z9, Z32)

Summe der Alternative "pacta sunt servanda" +

30 GMRTH MH92 (Z62 + Z63 + Z64)

66 Summen gemäß 'TDM & SB-MoU' inkl. 40 = 18

+ 22 'nutzwertarmen" SEA LION (Z12)

(Ansatz: Invest in 30 GMRTH-MH S92 MRTH statt Invest in 40 SEA LION)

2.120,100 30 70,670 Stand 10/2011 inkl. 19% USt

10.441,100 232 45,005

10.546,444 179 58,919

Preis/EA

= "fiktiver Durchschnitt"

Preis/EA

= "fiktiver Durchschnitt"

67

68

69

Ersparnis "pacta sunt servanda" + 30 MRTH

MH92 zu operativen Nutzwerten von 93% (Z65-Z66)!

-105,344 53 -13,914

Preis/EA

= "fiktiver Durchschnitt"


4 Analyse "MoU- bzw. Global-Deal" wie dem Haushaltsausschuß vorgelegt 06.03.2015

70

71

Die Abnahme aller 80 UHT-TIGER und aller 122 NH90 und das Invest in 30 GMRTH S92 MHRT spart bereits

gegenüber dem "TDM & SB-MoU" 105 Mio. € und es wären zudem die 22 NH90-FAM für den "Arnold-Wieker-

Cluster" voll abgedeckt. Ferner wären bei UH-TIGER & NH90 die Klarstandsprobleme sowie die ET-

Probleme samt Retrofit gelöst. Mit sukzessiven Zulauf der FOC-Maschinen könnte man dann weiter

"kanibalisieren" bis 58 FOC-Tiger und (80 +22) = 102 FOC-NH90 im Bestand wären. Ferner wäre unsere

Marine mit 30 MH92 MRTH für EGV und Fregatten komplett neu, aufwuchsfähig und optimal ausgerüstet!

Auch mit der aktuellen Rahmenvereinbarung liegt einzig und allein eine die AIRBUS Helicopters extrem

begünstigende "Milchmädchenrechnung" vor, egal, was Beemelmans und de Maizière, oder auch UvdL und

KS geritten hat. Insgesamt verstoßen das alte MoU und auch die neue Rahmenverinbarung gegen die BHO

sowie gegen das Kartell-, Wettbewerbs- und Subventionsrecht. Dieser "Deal" erscheint schlichtweg als

Betrug gegenüber dem Parlament, dem Staatssouverän und dem einzelnenen Steuerzahler, weil zu

vermeidbaren Lasten des Haushalts und der Einsatzbereitschaft unserer Marine und damit wider der

Sicherheit und Verteidigungsbereitschaft der Bunderepublik Deutschland gehend sowie die Schlagkraft der

Truppe und Menschenleben gefährdend (vgl. § 109e StGB)!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine