Kogge_2016-17-02 Großaspach web

hansa1965

KOGGE

Offizielle Vereinszeitschrift des F.C. Hansa Rostock

Saison 2016/2017 | Ostseestadion

Ausgabe 2 | 1 €

Gegner heute: 10.08.2016 | 19.00 Uhr

SG SONNENHOF GROSSASPACH


SEITE 2 | TEXT


Liebe Hansa-Fans,

VORWORT | SEITE 3

wir freuen uns, euch, unsere

Gäste aus Großaspach sowie

das Schiedsrichtergespann

zum zweiten Heimspiel innerhalb

weniger Tage im Ostseestadion

begrüßen zu dürfen.

Von dem verpatzten Auftakt

in Regensburg hat sich

unser Profiteam nicht unterkriegen

lassen, die eigenen

Fehler analysiert und beim

ersten Heimspiel der Saison

2016/2017, gegen den SC

Preußen Münster, eine Schippe

drauf gepackt. Mit Erfolg!

Dass die Brand-Elf im heimischen

Ostseestadion nur

schwer zu schlagen ist, konnte

sie am Freitag erneut unter

Beweis stellen.

Durch den 1:0-Sieg über den

Aufstiegs-Aspiranten Preußen

Münster konnte eine

Negativserie gebrochen werden,

schließlich hatte unser

Team zuvor noch keinen Heimerfolg

gegen den SCP verbuchen

können. Die zweite

Serie soll am heutigen Mittwochabend

enden., denn

auch nach den Heimspielen

gegen unsere Gäste der

SG Sonnenhof Großaspach

konnten unsere Jungs bisher

noch nicht mit den eigenen

Fans im Ostseestadion drei

Punkte feiern. Eine tolle und

lautstarke Atmosphäre wie

beim Preußen-Duell hilft

unserem Team in schwierigen

Phasen einer Partie

und kann noch einmal einige

Prozente freisetzen.

Unser Gegner aus Großaspach

wartet nach dem zweiten

Spieltag noch auf den ersten

Sieg und wird alles daran

setzen, die drei Punkte aus

Rostock zu entführen. Aber

unsere Kogge wird dagegenhalten

- es soll endlich der

erste Heimsieg gegen Großaspach

her! Deshalb heißt es

heute Abend unter Flutlicht:

90 Minuten gemeinsam für

den Erfolg - auf und neben

dem Platz.

EUER

F.C. HANSA ROSTOCK

INHALTSVERZEICHNIS

VORWORT SEITE 3

RÜCKBLICK SEITE 4-5

GEGNER SEITE 6-9

TABELLE SEITE 10

SPIELPLAN SEITE 11

KADER SEITE 12-13

VEREINSLEBEN SEITE 14-15

VEREINSLEBEN SEITE 20-24

NACHWUCHS SEITE 25-27

FANFRAGEN SEITE 28-29

SERVICE SEITE 30


SEITE 4 | RÜCKBLICK

Keine Zeit zum Verschnaufen

Heimstärke soll auch gegen Großaspach gefestigt werden

Schon in der Rückrunde der

Vorsaison bewies der F.C. Hansa,

dass er mit den eigenen

Fans im Rücken nur schwer

zu schlagen ist. Diese Stärke

konnte die Mannschaft von

Chef-Trainer Christian Brand

auch im ersten Heimspiel der

Saison 2016/2017 unter Beweis

stellen. Vor 13.300 Zuschauern

erarbeitete sich die

Kogge einen wichtigen 1:0-

Sieg gegen hoch gehandelte

Preußen. Tobias Jänicke - der

gegen Regensburg noch von

der Bank kam - erzielte den

goldenen Treffer und ließ die

Rostocker Anhänger jubeln.

Und auch wenn bei unserem

FCH noch nicht alles passte,

zeigte die Brand-Truppe, dass

die Einstellung innerhalb der

Mannschaft stimmt. Die Kogge

ist nun in der neuen Spielzeit

angekommen und will sofort

nachlegen. Daher brennt das

Team bereits auf die nächste

Aufgabe, die aufgrund der

englischen Woche mit einer

kurzen Vorbereitungszeit verbunden

ist. Nach nur drei Trainingseinheiten

empfangen

die Jungs die SG Sonnenhof

Großaspach im Ostseestadion

und wollen erneut beweisen,

wie schwer es ist, in Rostock

zu punkten. Und auch danach

geht es mit einem straffen

Programm weiter: Am Sonnabendnachmittag

gastieren

die Hanseaten beim Halleschen

FC, der einen durchaus

furiosen Saisonstart auf‘s Grün

brachte und es unserer Truppe

nicht einfach machen wird.


RÜCKBLICK | SEITE 5

Ziemer

Schulze Niehues - Mangafic (53. Gelb-Rot),

Schweers, Mai, Al-Hazaimeh - Rizzi (68.

Jordanov)- Kara , Braun - Rühle (77.

Stoll),Tekerci - Grimaldi (56. Tritz)

Jänicke

Bülbül

Andrist

TORE

1:0 Jänicke (63.)

Holthaus

Erdmann Gardawski

Hoffmann Henn

Ahlschwede

Schuhen

Ahlschwede

WECHSELSPIELER HANSA

Aleksandar Stevanovic (59.)

Melvin Platje (74.)

Marco Kofler (82.)

Samuel Aubele

Tommy Grupe

Hasan Ülker

Stefan Wannenwetsch


SEITE 6 | GEGNER

Großaspach wartet weiter auf den ersten Dreier

Neuer Trainer, neue Spieler - das gleiche Ziel

In der abgelaufenen Drittliga-Saison

zählte die SG

Sonnenhof ohne Frage

zu den positiven Überraschungen.

Vor der Saison

gab es nicht nur im Kader

einige Veränderungen,

auch auf der Trainerbank

der Sportgemeinschaft

gibt es mit Oliver Zapel ein

neues Gesicht.

Mit Michele Rizzi (SC Preußen

Münster), Tobias Rühle (SC

Preußen Münster), Max Dittgen

(1. FC Kaiserslautern) und

Tobias Schröck (Würzburger

Kickers) verließen den Club

aus dem württembergischen

Aspach nicht nur echte Leistungsträger,

sondern auch

Persönlichkeiten, die für den

jüngsten Erfolg der Mannschaft

standen. Doch nicht

nur für diese Personalien

musste Ersatz gefunden werden.

Die Leistungen des kleinen

Vereins blieben auch in

der 2. Bundesliga nicht unbemerkt,

sodass Erfolgs-Trainer

Rüdiger Rehm zur Arminia aus

Bielefeld wechselte.

Viel Arbeit für die Verantwortlichen

der SG 94.

Auf der Trainerposition fiel

die Entscheidung auf den

48-jährigen Oliver Zapel. Der

Fußballlehrer aus Niedersachsen

trainierte zuvor in Eichede

und soll die Mannschaft auch

im dritten Jahr weiter formen

und etablieren. Bei diesem

Vorhaben waren die Aspacher

nicht nur auf der Suche nach

erfahrenen Akteuren, die das

Team führen sollen - die SG

setzt ebenso auf talentierte

Jungs aus der Region.

Von der TSG Hoffenheim

wechselten beispielsweise mit

Lukas Hoffmann (19), Matthias

Stüber (19) und Lucas Röser

gleich drei junge Kicker zum

Drittliga-Club. Auch der torgefährliche

Nachwuchs-Spieler

Manfred Osei Kwadwo (21)

kam vom 1. FC Kaiserslautern

und soll für die Spielgemeinschaft

auf Tore-Jagd gehen.

Im Defensivbereich setzt der

neue Chef-Trainer eher auf Erfahrung:

Zwischen den Pfos-


GEGNER | SEITE 7

ten verstärkte sich das Team

mit David Yeldell (34), der zuletzt

bei Bayer Leverkusen unter

Vertrag stand. Ebenso neu

im SG-Trikot ist Marlon Krause

(25). Der Innenverteidiger

kam vom Liga-Kontrahenten

aus Kiel und will seine Drittliga-Erfahrung

einbringen.

Trotz vieler Zu- und Abgänge

bleibt in Aspach jedoch eines

gleich: Der Verein will auch

in dieser Spielzeit durch eine

starke Mannschaftsleistung

auffallen und nichts mit dem

Abstieg zu tun haben.

Allerdings verlief der Start

für die Zapel-Schützlinge

nicht besonders glücklich. In

Chemnitz sicherte sich die

Mannschaft noch einen Zähler,

aber im ersten Heimspiel

gegen Regensburg konnte

die SG eine zwischenzeitliche

3:1-Führung nicht über die

Zeit bringen und verlor am

Ende noch mit 3:4. Nun nehmen

die Jungs aus Württemberg

in Rostock einen erneuten

Anlauf.

Punktspiele

Spiele S U N Tore

Heim 2 0 0 2 2:6

Auswärts 2 1 1 0 2:1

Gesamt 4 1 1 2 4:7


SEITE 8 | GEGNER

Zu Gast im Ostseestadion

In der vergangenen Saison hast du

zusammen mit Tobias Rühle ein

kongeniales Sturmduo gebildet.

Rühle läuft nun für Münster auf -

eine große Umstellung für dich?

Breier: „Sicherlich haben Tobi

und ich vergangene Saison

sehr gut harmoniert, aber

mit meinen neuen Sturmpartnern

komme ich auf und

neben dem Platz mindestens

genau so gut zurecht. Ich

freue mich nun einfach auf

die kommenden Partien.“

Vor der Saison haben viele Leistungsträger

den Verein verlassen.

Welches Potential steckt im aktuellen

Kader?

Breier: „Wir hatten ja nicht

nur Abgänge, sondern auch

einige sehr gute Zugänge,

die sich gut in die Mannschaft

integriert haben. Wir werden

deshalb auch in dieser Saison

eine schlagkräftige Truppe

auf den Rasen bringen und

hoffentlich auch den einen

oder anderen namhaften

Gegner ärgern können.“

Auch der Trainer hat die SG verlassen.

Oliver Zapel steht nun an der

Seitenlinie - wie würdest du die

bisherige Zusammenarbeit beschreiben?

Breier: „Ein cooler Typ, der

mit seiner offenen und akribischen

Art sehr gut zu unserem

Verein passt. Wir haben in der

Vorbereitung sehr gut gearbeitet,

der Trainer hat einen

klaren Plan, den er uns auch

sehr gut vermitteln konnte.

Jetzt müssen wir das in den

Punktspielen umsetzen. “

Welche Ziele verfolgt ihr als

Mannschaft in der neuen Drittliga-Saison?

Breier: „Unser Ziel ist der Klassenerhalt,

wir bleiben auf dem

Boden und werden einmal

mehr über die geschlossene

Mannschaftsleistung unsere

Punkte einfahren. Die 3. Liga

ist extrem ausgeglichen, daher

musst du in jedem Spiel

voll da sein und alles geben.“

Nach elf Treffern in der Vorsaison -

welche persönliche Bestmarke hast

du dir für die neue Spielzeit gesetzt?

Breier: „Als Stürmer wird man

natürlich an Toren gemessen,

deswegen versuche ich meine

letztjährige persönliche Bestmarke

von elf Treffern nochmal

zu verbessern.“


SG Sonnenhof Großaspach 2016/17

GEGNER | SEITE 9

Hinten von links: Marcel Damaschek, Josip Landeka, Felice Vecchione, Pascal Breier, Kapitän Daniel Hägele, Alexander

Aschauer, Julian Leist, Kai Gehring, Lucas Röser, Sebastian Schiek, Robin Binder, Timo Röttger, Marlon Krause

Mitte von links: Athletik-Trainer Axel Mäder, Torwart-Trainer Michael Gurski, Co-Trainer Martin Cimander,

Co-Trainer Evangelos Sbonias, Cheftrainer Oliver Zapel, Physiotherapeut Volker Max, Busfahrer Günther Ferber,

Betreuer Andy Jung, Betreuer Harry Anders, Teamkoordinator Nebih Azemi, Mannschaftsarzt Dr. Rainer Michelfelder,

Mannschaftsarzt Dr. Heiko Kachel, Maskottchen Dorfesel Andile.

Vorne von links: Panagiotis Ballas, Shqiprim Binakaj, Jeremias Lorch, Matthias Stüber, Kevin Broll, David Yelldell,

Dominik Traub, Lukas Hoffmann, Nicolas Jüllich, Pascal Sohm, Roussel Ngankam.

Es fehlen: Dr. Karsten Reichmann, Dr. Andreas Schlüter, Physiotherapeutin Sissy Stättmayer.

Chef-Trainer: Oliver Zapel • Co-Trainer: Evangelos Sbonias

Co-Trainer: Martin Cimander • TW-Trainer: Michael Gurski

Tor

1 David Yelldell

26 Dominik Traub

32 Kevin Broll

Abwehr

3 Lukas Hoffmann

5 Julian Leist

6 Marlon Krause

15 Felice Vecchione

17 Sebastian Schiek

19 Josip Landeka

21 Marcel Damaschek

25 Kai Gehring

31 Matthias Stüber

Mittelfeld

7 Shqiprim Binakaj

16 Panagiotis Ballas

18 Timo Röttger

22 Daniel Hägele

24 Jeremias Lorch

28 Robin Binder

34 Nico Jüllich

Angriff

8 Pascal Sohm

9 Pascal Breier

14 Alexander Aschauer

20 Lucas Röser

23 Roussel Ngankam


SEITE 10 | TABELLE

TABELLE VOR DEM 3. SPIELTAG

3. Liga Spiele S U N Tore Differenz Punkte

1 Fortuna Köln 2 2 0 0 5-0 +5 6

2 Jahn Regensburg 2 2 0 0 6-3 +3 6

3 VfR Aalen 2 2 0 0 3-1 +2 6

4 Hallescher FC 2 1 1 0 4-1 +3 4

5 Sportfreunde Lotte 2 1 1 0 3-0 +3 4

6 MSV Duisburg 2 1 1 0 2-1 +1 4

7 VfL Osnabrück 2 1 1 0 2-1 +1 4

8 SC Paderborn 07 2 1 0 1 3-2 +1 3

9 F.C. Hansa Rostock 2 1 0 1 1-2 -1 3

10 Rot-Weiß Erfurt 2 1 0 1 1-3 -2 3

11 Chemnitzer FC 2 0 2 0 1-1 0 2

12 FSV Zwickau 1 0 1 0 2-2 0 1

13 Sonnenhof Großaspach 2 0 1 1 3-4 -1 1

14 FSV Frankfurt 2 0 1 1 1-2 -1 1

15 SV Wehen Wiesbaden 2 0 1 1 1-2 -1 1

16 Holstein Kiel 2 0 1 1 1-2 -1 1

17 1. FSV Mainz 05 II 2 0 1 1 3-5 -2 1

18 Preußen Münster 2 0 0 2 0-2 -2 0

19 1. FC Magdeburg 1 0 0 1 0-3 -3 0

20 SV Werder Bremen II 2 0 0 2 0-5 -5 0

3. Spieltag

4. Spieltag

Di., 09.08.16 18:30 Uhr

Rot-Weiß Erfurt - VfR Aalen

Fr., 12.08.16 19:00 Uhr

SF Lotte - Rot-Weiß Erfurt

Di., 09.08.16 19:00 Uhr

Holstein Kiel - SF Lotte

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden

Di., 09.08.16 19:00 Uhr

SV Wehen Wiesbaden - Fortuna Köln

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

Fortuna Köln - Holstein Kiel

Di., 09.08.16 19:00 Uhr

1. FC Magdeburg - SC Paderborn

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

1. FC Magdeburg - SC Paderborn

Mi., 10.08.16 18:30 Uhr

SV Werder Bremen II - FSV Zwickau

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

SC Paderborn - SV Werder Bremen II

Mi., 10.08.16 19:00 Uhr

SC Preußen Münster - MSV Duisburg

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

Sonnenhof Großaspach - SC Preußen Münster

Mi., 10.08.16 19:00 Uhr

Chemnitzer FC - FSV Frankfurt

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

MSV Duisburg - 1. FSV Mainz 05 II

Mi., 10.08.16 19:00 Uhr

1. FSV Mainz 05 II - VfL Osnabrück

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg

Mi., 10.08.16 19:00 Uhr

F.C. Hansa Rostock - Sonnenhof Großaspach

Sa., 13.08.16 14:00 Uhr

Hallescher FC - F.C. Hansa Rostock

Mi., 10.08.16 19:00 Uhr

Jahn Regensburg - Hallescher FC

So., 14.08.16 14:00 Uhr

VfR Aalen - Chemnitzer FC


HANSA-SPIELPLAN SPIELPLAN | SEITE 11

Datum Gegner Ergebnis

Sonnabend, 30.07.2016, 14 Uhr

3. Liga, 1. Spieltag Continental Arena

SSV Jahn Regensburg - F.C. Hansa Rostock

Torfolge: 1:0 Geipl (Foulelfmeter, 51.), 2:0 Pusch (64.)

2:0 (0:0)

Freitag, 05.08.2016, 19 Uhr

3. Liga, 2. Spieltag

Ostseestadion

Mittwoch, 10.08.2016, 19 Uhr

3. Liga, 3. Spieltag

Ostseestadion

Sonnabend, 13.08.2016, 14 Uhr

3. Liga, 4. Spieltag

Erdgas-Sportpark

Sonnabend, 20.08.2016, 18.30 Uhr

1. Runde DFB-Pokal

Ostseestadion

Sonnabend, 27.08.2016, 14 Uhr

3. Liga, 5. Spieltag

Ostseestadion

Freitag, 09.09.2016, 18 Uhr

3. Liga, 6. Spieltag

Scholz Arena

Sonnabend, 17.09.2016, 14 Uhr

3. Liga, 7. Spieltag

Ostseestadion

Mittwoch, 21.09.2016, 14 Uhr

3. Liga, 8. Spieltag

Südstadion

Sonntag, 25.09.2016, 14 Uhr

3. Liga 9. Spieltag

Ostseestadion

30.09.2016 - 02.10.2016

3. Liga, 10. Spieltag

Benteler-Arena

14.10.2016 - 16.10.2016

3. Liga, 11. Spieltag

Ostseestadion

21.10.2016 - 23.10.2016

3. Liga, 12. Spieltag

Schauinsland-Reisen-Arena

28.10.2016 - 30.10.2016

3. Liga, 13. Spieltag

Ostseestadion

04.11.2016 - 06.11.2016

3. Liga, 14. Spieltag

MDCC-Arena

18.11.2016 - 20.11.2016

3. Liga, 15. Spieltag

Ostseestadion

25.11.2016 - 27.11.2016

3. Liga, 16. Spieltag

BRITA-Arena

02.12.2016 - 04.12.2016

3. Liga, 17. Spieltag

Ostseestadion

09.12.2016 - 11.12.2016

3. Liga, 18. Spieltag

Steigerwaldstadion

16.12.2016 - 18.12.2016

3. Liga, 19. Spieltag

Ostseestadion

F.C. Hansa Rostock - SC Preußen Münster

Torfolge: 1:0 Jänicke (63.)

1:0 (0:0)

F.C. Hansa Rostock - SG Sonnenhof Großaspach -:- (-:-)

Hallescher FC - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - Fortuna Düsseldorf -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - FSV Frankfurt -:- (-:-)

VfR Aalen - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - Sportfreunde Lotte -:- (-:-)

Fortuna Köln - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - FSV Zwickau -:- (-:-)

SC Paderborn - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - VfL Osnabrück -:- (-:-)

MSV Duisburg - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - 1. FSV Mainz 05 II -:- (-:-)

1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - SV Werder Bremen II -:- (-:-)

SV Wehen Wiesbaden - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - Holstein Kiel -:- (-:-)

Rot-Weiß Erfurt - F.C. Hansa Rostock -:- (-:-)

F.C. Hansa Rostock - Chemnitzer FC -:- (-:-)


SEITE 12 | KADER

1

Christian Brand

23.05.1972

Chef-Trainer

Uwe Ehlers

08.03.1975

Co-Trainer

Stefan Karow

06.016.1974

Torwart-Trainer

Björn Bornholdt

17.09.1982

Athletik-Trainer

Marcel Schuhen

13.01.1993

Torwart

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

31

36

3

4

5

Samuel Aubele

17.05.1994

Torwart

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Eric Behrens

12.01.1997

Torwart

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Marcus Hoffmann

12.10.1987

Abwehr

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Tommy Grupe

29.03.1992

Abwehr

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Matthias Henn

28.04.1985

Abwehr

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 1/0/0

7

18

27

33

6

Christian Dorda

06.12.1988

Abwehr

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Florian Esdorf

21.02.1995

Abwehr

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Fabian Holthaus

17.01.1995

Abwehr

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Maximilian Ahlschwede

10.02.1990

Abwehr

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Michael Gardawski

25.09.1990

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 1/0/0

8

10

11

13

15

Ronny Garbuschewski

23.02.1986

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Aleksandar Stevanovic

16.02.1992

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 1/0/0

Jeff-Denis Fehr

08.09.1994

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Dennis Erdmann

22.11.1990

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 2/0/0

Marco Kofler

08.05.1989

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 2/0/0


KADER | SEITE 13

19

24

25

29

37

Hasan Ülker

23.06.1995

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Stefan Wannenwetsch

19.01.1992

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Kerem Bülbül

12.01.1995

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Tobias Jänicke

16.03.1989

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 2/1

Gelb/GR/Rot: 1/0/0

Stephan Anrist

12.12.1987

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

39

14

23

38

Maik Baumgarten

26.04.1993

Mittelfeld

Einsatz/Tore: 0/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Melvin Platje

16.12.1988

Sturm

Einsatz/Tore: 1/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Soufian Benyamina

02.03.1990

Sturm

Einsatz/Tore: 1/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0

Marcel Ziemer

03.08.1985

Sturm

Einsatz/Tore: 2/0

Gelb/GR/Rot: 0/0/0


VEREINSLEBEN | SEITE 15

FASSADENREINIGUNG

GRAFFITIENTFERNUNG

ANTIGRAFFITIBESCHICHTUNG

M. Stahr: 0162-409-49-53

R. Kraus: 0172-165 52 52

info@schlau-gereinigt.de

www.schlau-gereinigt.de

SCHONSTRAHLEN

SANDSTRAHLEN


F.C. HANSA ROSTOCK

DENNIS ERDMANN


Arbeitsstand: 01.06.2016

SEITE 18 | PARTNER

Stern Auto GmbH - Mercedes-Benz Partner-Layout

Dr. med. Dr. med. dent.

Mund- Kiefer- Gesichtschirurg

Daniel

Oetzmann

Familie

Meier

Großhandelshaus Altstadt GmbH


PARTNER | SEITE 19

HIER TREFFEN MARKENKÜCHEN AUF DIE FAIREN PREISE!

www.kuechentreff-rostock.de

Netzwerk & Internet Lösungen

R

Hanseatischer Drahthandel


SEITE 20 | VEREINSLEBEN

„... mit Hansa Rostock unterwegs“

#2 Dennis Erdmann

„… mit Hansa Rostock unterwegs“

bringt euch unsere

Profis so nah wie noch nie.

Wo kommen unsere Spieler

her, was machen sie in ihrer

Freizeit und was zeichnet sie

auch außerhalb des Fußballplatzes

aus? Wir finden es für

euch heraus.

Für unsere zweite Ausgabe

haben wir Dennis Erdmann

besucht und zwei seiner ganz

wichtigen Eckpfeiler im Leben

kennengelernt.

Hansa: „Dennis, welche Rolle

spielen Hunde in deinem

Leben? Wenn man dich im

Umgang mit Elvis und Ginger,

deinen beiden Vierbeinern,

sieht, könnte man auf die Idee

kommen, dass du mit Hunden

aufgewachsen bist.“

Erdmann: „Ich bin ehrlich gesagt

gar nicht mit Hunden

aufgewachsen, deshalb lautet

die Frage für mich eher: Welche

Rolle spielen Elvis und

Ginger in meinem Leben? Eine

Riesenrolle! Wenn es den beiden

schlecht geht, geht es mir

schlecht. Ich bin froh, wenn die

beiden gesund sind, regelmäßig

ihr Essen bekommen und

mehrfach am Tag ausgeführt

werden. Meine Hunde sind lebensnotwendig

für mich.“

Hansa: „Haben Elvis, Ginger

und du etwas gemeinsam?

Spiegeln sich bestimmte Charakterzüge

von dir in deinen

Hunden wider?“

Erdmann: „Ehrlich gesagt, ja!

Elvis ist der ruhige und gechillte

Part von beiden, was

meiner Art zuhause oder unter

Freunden nahekommt.

Ginger dagegen ist total wuselig

und wild, immer in Bewegung

und nicht müde zu

kriegen und ich glaube genau

so bin ich auf dem Platz. Man

sagt ja: ‚Wie der Herr, so’s Gescherr.‘

- die beiden passen

einfach gut zu mir.“

Hansa: „Die wilde Seite von

Ginger und dir ist ein gutes

Stichwort. In der Presse wirst

du immer mal wieder als

‚Hansa-Rambo‘ oder ‚Hansa-

Rüpel‘ betitelt. Hier in deinem

Garten strahlst du das komplette

Gegenteil eines Rüpels

aus. Kannst du, wenn du das

Spielfeld betrittst und auch

wieder verlässt, den Schalter

umlegen oder passiert das

automatisch?“


Erdmann: „Bewusst mache ich

das nicht. Ich glaube aber, dass

ich das Emotionale auf dem

Platz brauche. Nur unter Strom

zu stehen, hält allerdings keiner

durch, deshalb ist abseits

des Fußballs auch Ruhe super

wichtig und ich bin jedes mal

sehr erleichtert, wenn ich von

Auswärtsspielen wieder nach

Hause komme und hier abschalten

kann. Viele verstehen

diese zwei Seiten nicht, weil

man ja eigentlich der gleiche

Mensch ist. Im Endeffekt muss

ich damit umgehen können.

Ich bin so wie ich bin und so

lange ich Fußball spiele, wird

sich das auch nicht ändern.“

Hansa: „Hast du deine emotionale

Ader auch schon in der

Schulzeit rausgelassen oder

eher beim Fußballspielen nach

dem Unterricht?“

Erdmann: „Eigentlich nur beim

Fußballspielen. Klar hatte ich in

der Schule einige Differenzen

mit Lehrern, weil ich nie meine

Klappe halten konnte. Ich

finde es einfach wichtig, dass

man immer das sagt, was man

denkt. So richtig schlimme

Momente gab es deshalb aber

nicht - es sei denn wir haben in

der Pause Fußball gespielt und

uns dabei gestritten. Jeder, der

in der Schule mit Freunden gezockt

hat, weiß, was ich meine.

Doch solche Streitereien waren

schnell wieder gegessen. Ich

war schon immer fußballverrückt,

bin mit einem Ball unterm

Arm zur Schule gegangen

und wollte natürlich auch auf

dem Asphalt immer gewinnen

- so wie heute auch.“

Hansa: „Apropos Schule:

Ein Studium (Lehramt, Anm.

d. Red.) hätte dich fast wieder

dorthin zurückgebracht,

wenn auch in einer anderen

Position.“

Erdmann: „Hat es aber nicht.

Ich wollte viel machen, viel

bewegen, aber letztlich kam

der Fußball dazwischen und

darüber bin ich sehr froh,

denn ich sehe mich eher auf

VEREINSLEBEN | SEITE 21

dem Platz als im Büro oder an

der Tafel.“

Hansa: „Hast du trotzdem

noch weitere Pläne in Richtung

Studium geschmiedet? Der

Studiengang Wirtschaftswissenschaften

steht im Raum.“

Erdmann: „Was? Das können

sich nur der Ahlschwede oder

der Gardawski ausgedacht haben.

Aber wer weiß: Vielleicht

studiere ich es gerade deshalb

irgendwann doch.“

Hansa: „Dabei würde ein Modestudium

angesichts deiner

Verbindung zu den Klamot-


SEITE 22 | VEREINSLEBEN

ten-Newcomern von ‚Hauptbild

Makellos“ ja fast besser

passen. Hast du demnächst

deine eigenen Sachen am

Start?“

Erdmann: „Ach, das wird man

sehen, aber: Warum nicht? Die

Jungs haben mir erzählt, was

sie machen wollen und ich finde

das Projekt cool. Ich spiele

Erdmann: „Zu Schalke habe

ich eine größere Verbindung.

Bei S04 habe ich viel gelernt,

wurde an den Profikader herangeführt

und habe gemerkt,

dass es sich lohnt, zu kämpfen.

Tja und Marco Reus und Dortmund?

Auf die treffen wir hoffentlich

ich in der zweiten Pokalrunde,

falls wir Düsseldorf

schlagen. Dann können die

sich warm anziehen (lacht).“

Hansa: „Abgesehen von Hansa

und Dynamo, hat sich zuletzt

noch ein weiterer Verein leicht

in dein Herz gespielt - der SV

Pastow. Wie kam’s dazu?“

in Rostock Fußball und das sind

gebürtige Rostocker, die sich etwas

aufbauen wollen, deshalb

kann man sich gegenseitig unterstützen.

Ein T-Shirt oder eine

Unterhose mit meinem Emblem

drauf - das wäre doch was.“

Hansa: „Ein Fußballer, der bereits

seine eigene Kollektion

hat, ist Marco Reus von Borussia

Dortmund. Mit dem BVB

hast du als Kind mitgefiebert,

warst Fan. Seit dem Aufeinandertreffen

von dir und Marco

im DFB-Pokal-Achtelfinale

2015 und den darauffolgenden

Wortgefechten sieht das sicherlich

anders aus. Außerdem

hast du zwei Jahre für Schalke II

gespielt. Mit welchem der beiden

Revierklubs fühlst du dich

noch verbunden?“

Erdmann: „Ach naja, ich habe

mir mal ein Spiel des SV angeschaut

- ich glaube ein 1:1 gegen

den FC Förderkader René

Schneider. Ich bin sehr dorfgebunden

und habe auch in

meiner Heimat dem Dorfverein

häufiger über die Schulte

geschaut. Es ist immer schön

zu sehen, wo der Fußball


VEREINSLEBEN | SEITE 23

herkommt und wie es in der

Verbandsliga beispielsweise

auch mal zur Sache geht.“

Hansa: „Das bringt uns zu

deinem Spiel. Was gibt dir

während der 90 Minuten die

meiste Kraft?“

Erdmann: „Mich motiviert es

ehrlich gesagt am meisten,

wenn der ‚Schuh‘ hinten im

Tor einen unmöglichen Ball

hält oder der ‚Ahli“ rettet einen

Ball auf der Linie, so wie

gegen Großaspach. Das sind

viel bessere Momente, als

wenn ein durchgesteckter

Pass ankommt. Ich ziehe mich

an der Leistung meiner Mitspieler

hoch und dann hoffe

ich natürlich auch, dass sich

die Jungs wiederum von einem

guten Zweikampf von

mir mitreißen lassen.“

Hansa: „Wo siehst du deine

eigenen Stärken und Schwächen

auf dem Platz und abseits

davon?“

Erdmann: „Ich bin definitiv

zu ungeduldig. Das sieht man

allein schon daran, dass ich

immer die X-Taste auf dem

Playstation-Controller drücke,

wenn es lädt - auch wenn ich

genau weiß, dass es dadurch

nicht schneller geht. Ich bin

leider auch - das zielt jetzt eher

auf den Fußball ab - zu aufbrausend

und sage manchmal

Dinge, nach denen wiederum

andere sagen: ‚Hätte er das mal

lieber nicht gesagt.‘ Aber vielleicht

ist das auch schon eine

Stärke, schließlich verstelle ich

mich nicht und bleibe dadurch

ich selbst. Meine Stärken im

Fußball sind sicherlich Leidenschaft,

Kampfwille und Einsatz.

Und meine Stärken an sich?

Also ich kann gut kochen, gut

aufräumen, gut putzen und

gut Auto fahren, haha.“

Hansa: „Wir haben aus der

Mannschaft gehört, dass du

jemand bist, der viel Platz

und Raum für sich selbst

braucht. Ein offenes Fenster

war auch Thema…“

Erdmann: „Das stimmt, am Tag

brauche ich wirklich viel Platz.

Und in der Nacht brauche ich

immer ein geöffnetes Fenster,

weil ansonsten meine Nase zu

geht. Jetzt weiß ich auch, wer

euch das mit dem Fenster gesagt

hat - Michael Gardawski!

Wir haben uns bei Auswärtsfahrten

oft ein Zimmer geteilt

und Micha schläft im Winter lieber

bei geschlossenem Fenster.

Ich werd’s aber so weitermachen,

also Jungs: Mein Fenster

steht immer für euch offen!“


SEITE 24 | VEREINSLEBEN

Hansa: „Was hältst du generell

von unserem Kader?“

Erdmann: „Vom Kader halte

ich nach wie vor viel. Wichtig

ist, was wir in der Saison auf

die Platte bekommen. Unser

Kader ist zusammengeblieben,

das ist gut. Wir haben uns vielleicht

nicht so sehr verstärkt

wie andere Vereine, aber dafür

sind wir eingespielt. Ich weiß,

was mein Hintermann kann,

was die Jungs neben mir können

und was vorne gespielt

wird. Ich erwarte viel von uns.“

Hansa: „Wer ist der beliebteste

Spieler im Team, wenn man nur

danach geht, wer am meisten in

die Mannschaftskasse einzahlt?“

Erdmann: „Ich glaube ich

wäre auf Platz eins und dann

kommt ganz lange nichts und

dann kommen alle anderen

Spieler! Irgendeiner muss ja

dafür sorgen, dass das Team

einen guten Abschluss hatte -

da bin ich gerne der Sponsor.

Die Jungs wollen sich vielleicht

auch ein T-Shirt drucken lassen

mit meinem Gesicht drauf,

haha. Wirklich: Das gehört

einfach zu einer funktionierenden

Mannschaft dazu und

das muss man machen, auch

wenn’s bedeutet, dass ich in

meinem Garten auf Nahrungssuche

gehen muss.“

Hansa: „Dafür teilst du aber

auch oft genug aus. Wie war

das doch gleich mit peinlichen

Bildern deiner Mitspieler?“

Erdmann: „Oh ja! Manchmal

kommt bei mir eine halbe

Stunde Langeweile auf und

dann google ich die einzelnen

Namen und achte auf

witzige Schnappschüsse der

Jungs. Ich habe da auch so ein

paar Favoriten - zum Beispiel

Melvin Platje, von dem man

wirklich geile Bilder findet. Es

ist immer wieder schön, ein

paar Spielerbilder mit Comics

zu vergleichen oder passende

Youtube-Videos rauszusuchen.

Die Jungs lachen auf

jeden Fall darüber und so hat

jeder seinen Spaß damit.“

Hansa: „Danke für’s Interview,

Dennis!“


NAHCWUCHS | SEITE 25

CreaTief + Care

CTC GmbH

Eiscafé

Milano

Muranko

Bau- und Service GmbH

Schulz &

Schmidt GmbH

and the winner is ...

HANSA-GEWINNSPIEL

Tobias Boordmann darf sich über ein neues Hansa-T-

Shirt freuen. Zusätzlich erhält er eine persönliche Widmung

seines Lieblingsspielers. Wenn auch ihr den

gleichen tollen Preis beim nächsten Heimspiel

(Fortuna Düsseldorf) haben wollt, schickt

uns einfach ein Foto und euren Namen an

Praktikant-Medienabteilung@fc-hansa.de.

Solltet ihr euer Foto dann in der Kogge

(Fortuna Düsseldorf) finden, habt

ihr gewonnen und könnt euch

erneut zur weiteren Abwicklung

bei uns melden.


SEITE 26 | NACHWUCHS

DFB-Pokal-Aus für die Hansa-U19

Favorisierte Bremer machen in der ersten Hälfte alles klar

Zwei Wochen vor dem Punktspielstart

hatten es die A-

Junioren der Kogge zu einem

ungünstigen Zeitpunkt mit

einem echten Brocken zu tun.

Mitten in der Vorbereitung

erwartete die Mannschaft von

Trainer Paul Kuring die erste

Runde des Junioren-DFB-

Pokals. Zu Gast war der Bundesliga-Club

vom SV Werder

Bremen, der den Spielbetrieb

bereits eine Woche früher aufnimmt

und somit schon etwas

weiter in der Vorbereitung ist.

DIe Kuring-Elf wollte möglichst

lange die Null halten,

um den Favoriten unter Druck

zu setzen. Doch die jungen

Hanseaten schwächten sich

in der 2. Spielminute durch

einen Abstimmungsfehler

selbst. Bremens Horn nutzte

die Situation und erzielte den

frühen ersten Treffer. Trotz des

Rückstands zeigten sich unsere

Nachwuchskicker mutig

und wollten selbst nach vorne

spielen.

Allerdings war die Rostocker

Hintermannschaft in der 19.

Minute nicht gut geordnet,

sodass der SVW nach einem

Standard erhöhte. Kurz vor

der Pause legten die Gäste

noch zweimal nach - eine

schwierige Aufgabe für den

FCH. Aber die Kogge ließ den

Kopf auch im zweiten Durchgang

zu keinem Zeitpunkt

hängen, verteidigte kompakt

und versuchte eigene Nadelstiche

zu setzen. Doch es blieb

beim deutlichen Erfolg für die

Bremer. Hansa konzentriert

sich nun voll auf den Punktspielstart

am 20.08.16 (11.00

Uhr) beim FC Rot-Weiß Erfurt.


NAHCWUCHS | SEITE 27

„Amas“ starten erfolgreich in die neue Saison

Beim SV Altlüdersdorf wurde es zum Ende noch einmal spannend

Für die „Zweite“ des FCH ging

es wie schon im Vorjahr mit einer

neu formierten Truppe in

die Oberliga-Saison - der Start

konnte sich dabei durchaus

sehen lassen.

Beim Gastspiel in Altlüdersdorf

ging die Mannschaft von

Chef-Trainer Gerald Dorbritz

bereits in der 3. Spielminute

in Führung. Hasan Ülker war

einer von fünf Hansa-Profis im

U21-Aufgebot und traf zur frühen

Führung für den F.C. Hansa.

Und die Dorbritz-Formation

legte noch in der ersten

Spielhälfte doppelt nach: Die

Neuzugänge Valentin Rohde

und Manuel Suda stellten den

3:0-Halbzeitstand her.

Nach dem Seitenwechsel

kam dann der Gastgeber etwas

besser auf und verkürzte

durch Kevin Owczarek auf 1:3.

Als dann auch noch Christoph

Stoeter den 2:3-Anschlusstreffer

markierte, wurde es

noch einmal eng am Sonntagnachmittag.

Doch die „Amas“

brachten der Erfolg über die

Zeit und sicherten sich die

ersten Punkte der neuen

Spielzeit. Am kommenden

Wochenende steigt dann das

erste Heimspiel im Volksstadion

gegen den ebenfalls siegreichen

FC Anker Wismar (3:2

gegen SV Victoria Seelow).


SEITE 28 | FANFRAGEN

Fans fragen - Profis antworten

Das Fan-Interview mit Samuel Aubele

Alexander Stein

aus Güstrow

Warum hast du dich für Hansa

entschieden?

Ich war damals für drei Tage

zur Probe in Rostock und

konnte mit der Mannschaft

trainieren. Mein erster Eindruck

war wirklich gut. Zwar

gab es da noch einige Interessenten

aus dem Süden,

aber ich wollte zum FCH, weil

es einfach ein großer Tradiotionsclub

ist und mich die 3.

Liga reizt.

Paul Fitschen

aus Schwasdorf

Wieso hast du damals mit dem

Fußballspielen angefangen?

Mein Vater hat mich damals

mit fünf Jahren einfach in

einen Verein gesteckt. Da

gab es eigentlich keine große

Diskussion, weil er selbst

Fußballer war.

Hannes Schumann

aus Dummerstorf

Wie findest du die Stimmung

der Hansa-Fans?

Ich durfte gegen Münster das

erste Mal die tolle Kulisse im

Ostseestadion erleben - es

war wirklich beeindruckend.

Das macht Lust auf mehr

und ich freue mich schon

auf mein erstes Spiel vor den

Hansa-Fans.

Jörg Lambert

aus Güstrow

Wie ist es für den F.C. Hansa

Rostock aufzulaufen?

Ich konnte bisher zwar nur

in den Testspielen auflaufen,

aber es war ein tolles Gefühl

für so einen Verein zu spielen

und hat immer Spaß gemacht,

denn auch bei den

Testspielen gab es reichlich

Zuschauer.

Janine Rummel

aus Zerbst

Wie kommst du mit dem Wetter

an der Ostsee zurecht?

Hier an der Ostsee ist es ja

zur Zeit etwas kälter und ich

muss sagen, dass mir das ehrlich

gesagt lieber ist. Gerade

wenn wir trainieren und es ist

sehr warm - das ist nicht so

mein Ding.

Niklas Knaak

aus Malchin

Wie hast du dich in deiner neuen

Wohnung und der Stadt

eingelebt?

Es gefällt mir wirklich sehr gut

hier. Ich habe mich schnell

eingelebt und Rostock ist

eine tolle Stadt.. Ich habe eine

Wohnung in der KTV gefunden

und daher einen kurzen

Weg zum Stadion oder Trainingsplatz,

bin aber auch

schnell in der Innenstadt, sodass

ich dort etwas unternehmen

könnte - das passt alles

sehr gut.

Martin Weitmann

aus Ducherow

Welcher Torhüter ist dein Vorbild

und warum?

Das ist ganz klar Oliver Kahn.

Er hat einfach sehr viel in seiner

Karriere erreicht und steht

für Erfolg. Seine Ausstrahlung

auf dem Platz war einfach beeindruckend,

deshalb ist er

wahrscheinlich immer noch

für viele ein großartiger Spieler

und Vorbild.

Henrik Krönke

aus Rostock

Wie findest du unsere Mannschaft?

Es sind wirklich gute Typen in

der Mannschaft, mit denen es

Spaß macht zu arbeiten. Ich

glaube, dass wir uns alle sehr

gut verstehen und alle an einem

Strang ziehen.


FANFRAGEN | SEITE 29


SEITE 30 | SERVICE

Informationen zum nächsten Auswärtsspiel

Hallescher FC | 13.08.2016 | 14.00 Uhr

Hallescher FC

ERDGAS Sportpark

Kantstraße 2

06112 Halle (Saale)

LIVETICKER AM SPIELTAG

www.twitter.com/HansaRostock

FANRADIO AM SPIELTAG

www.livestream.com/hansa-fanradio

Gründungsdatum:

26. Januar 1966

Mitglieder:

1350

Entfernung HRO - HAL:

372 km

Rückspiel:

17.02.2017 - 19.02.2017

Erdgas Sportpark:

Bauzeit: 08.06.10 - 30.09.11

1. Torschütze: Sören Bertram (HSV)

15.057 überdachte Plätze

Parkplätze: ca. 600 Stück

F.C. Hansa Rostock e. V. | Kopernikusstraße 17c | 18057 Rostock

Ostseestadion F.C. Hansa Rostock

Kopernikusstraße 17c

18057 Rostock

Telefon: (0381) 499 99 10

Telefax: (0381) 499 99 70

E-Mail: info@fc-hansa.de

Mitgliederbetreuung

Sylvia Bölter

Telefon: (0381) 499 99 99

Telefax: (0381) 499 99 98

Abt. Fanbetreuung

Telefon: (0381) 499 99 32

Fan- und Behindertenbeauftragter

Uwe Schröder

E-Mail: uwe-schroeder@fc-hansa.de

Ansprechpartner (Tickets) für sehbehinderte Fans

Thomas Schröder

E-Mail: thomas-schroeder@fc-hansa.de

Telefon: (0381) 499 99 11

Eintrittskarten Heimspiele

Web: www.fc-hansa.de

Hotline: (01803) 0 1965 0

Mo. - Fr.: 08:00 - 18:00 Uhr

Sa.: 10:00 - 14:00 Uhr

Bestell-Fax: (0381) 377 02 02

Business-Seat und Event-Logen

Infront Germany GmbH

Kopernikusstraße 17a

18057 Rostock

Telefon: (0381) 36 44 54-01

Telefax: (0381) 36 44 54-20

E-Mail: martin.skrodzki@infrontsports.com

heiko.maerz@infrontsports.com

daniela.fehlhaber@infrontsports.com

Web: www.infrontsports.de

Eintrittskarten Auswärtsspiele

F.C. Hansa Fanbetreuung

Telefon: (0381) 499 99 32

E-Mail: fanbeauftragter@fc-hansa.de

F.C. Hansa Fan-Shop

Im Sport-Carré (2. Etage) in der Rostocker

Innenstadt (gegenüber Kaufhof):

Breite Straße 12-15

18055 Rostock

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 10:00 - 20:00 Uhr

Sa.: 10:00 - 19:00 Uhr

Fanartikel

Web: www.fc-hansa.de

Hotline: (0381) 499 99 44

(€ 0,14/min., Mobil teurer)

Mo. - Do.: 09:00 - 17:00 Uhr

Bestell-Fax: (0381) 499 99 73

IMPRESSUM

Herausgeber, Verwaltung, Anzeigen- und

Abonnentenverwaltung: F.C. Hansa Rostock e.V.

Kopernikusstraße 17c • 18057 Rostock

Tel.: (0381) 499 99 51 • Fax: (0381) 499 99 75

E-Mail: marit-scholz@fc-hansa.de

Redaktion: Marit Scholz (V.i.S.d.P)

Tel.: (0381) 499 99 51 • Fax: (0381) 499 99 75

Robert Dorn

E-Mail: marit-scholz@fc-hansa.de

Fotos: Archiv F.C. Hansa, Sebastian Ahrens, Fotostudio

Hagedorn

Satz und Gestaltung: F.C. Hansa Rostock e.V.

Kopernikusstraße 17c • 18057 Rostock

Tel.: (0381) 499 99 55

E-Mail: robert-dorn@fc-hansa.de

Druck: Druckerei Weidner

Carl-Hopp-Straße 15 • 18069 Rostock


SERVICE| SEITE 31


SEITE 32 | VEREINSLEBEN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine