Hallo, da bin ich - Greven

hallomuenster

Wissenswertes für junge Familien

Spezialthema

Unerfüllter

Kinderwunsch

www.ag-muensterland.de Anzeigen-Sonderveröffentlichung | 2/2016


2

August 2016

Wissenswertes

fürjunge Familien

Viel mehr als Schall und Rauch

Wichtige Entscheidung: Namen begleiten Kinder ein Leben lang

Die Namenssuchebeschäftigt

werdende Eltern meist ziemlich

lange. Verschiedene Varianten

werden ausprobiert,

und manchmal ist esbis zur

Geburt nicht klar, wie das

Kind heißen soll. „Namen wecken

Erwartungen, sie sind

mit Assoziationen behaftet“,

sagt der NamensforscherThomas

Liebecke aus Leipzig.

Die Namenssuchebeschäftigt werdende Elternmeistziemlichlange.Beliebt sind in Deutschland aktuell kurzeNamen –aber

nicht alle sind erlaubt. So darf ein Kind nicht Baum oder Apfel heißen.

Foto: dpa

mInternet können Eltern

Iauch mal in einem sogenannten

Onogramm nachschauen,

womit der Name

allgemein verbunden wird.

„Bei bestimmten Namen

wie Jacqueline oder Chantal

oder Kevin werden die Kinder

Untersuchungen zufolge

von Lehrern und später

auchvon Personalchefsvorschnell

der Unterschicht zugeordnet

und haben dann

gegebenenfalls Nachteile“,

sagt der Psychologie-Professor

Ulrich Schmidt-Denter

aus Köln. Als typisch für die

Mittelschicht gelten traditionelle

oder biblische Namen.

Manches kommt aber

auch per se als Vorname

nicht inFrage. „So darf ein

Kind nicht Baum oder Apfel

heißen oder nach einer anderen

Sachbezeichnung benannt

werden“, sagt Andrea-Eva

Ewels von der Gesellschaftfür

deutscheSprache

(GfdS). Orts- und Familiennamen

sind ebenfalls

nicht erlaubt –essei denn,

sie sind als Vorname nachweisbar:

„Das sind etwa San

Diego, Verona oder Paris.“

Beliebt sind in Deutschland

aktuell kurze Namen:

Ben, Jonas oder Leon für

Jungen oder Mia, Emma

und Hanna(h) für Mädchen.

Das jedenfalls geht aus Statistiken

hervor, die die GfdS

sowie der Ahrensburger

Hobby-Namensforscher

Knud Bielefeld jährlich erstellen.

Dazu werten sie

stichprobenartig Geburtsmeldungen

aus.

Wer sein Kind gerne Mats

oder Lena nennen möchte -

oder einen anderen Vornamen

schön findet, der aus

einer Kurzform hervorging

-, kann stattdessen die jeweilige

Vollform der Namen

wählen. Also das Kind Matthias

beziehungsweise Helena

oder Magdalena nennen.

„Der Nachwuchs kann natürlich

trotzdem mit der

Kurzform gerufen werden,

im Erwachsenenalter mag

die Vollform aber angemessener

sein“, sagt Liebecke.

WersichinSachen Vornamen

beraten lassen will,

kann sich zum Beispiel telefonischandie

GfdS wenden.

Dort gibt es auch Hilfe,

wenn ein Sachbearbeiter in

einem Standesamt sich weigert,

einen bestimmten Namen

für ein Kind einzutragen

–zum Beispiel weil er

sehr ungewöhnlich ist oder

weil er sowohl für Jungen als

auchfür Mädchen vergeben

werden könnte. „In solchen

Fällen können wir oftmals

mit einem Gutachten Abhilfe

schaffen“, sagt Ewels. Die

GfdS erhebt für ein solches

Gutachten eine Gebühr von

30 Euro.

Ein Name begleitet einen

Menschen ein Leben lang.

Und den eigenen Namen

kann man nicht so einfach

ändern. „Nur wenn ein

wichtiger Grund vorliegt,

kann man einen Antrag auf

Namensänderung stellen“,

erklärt Dieter Hahnel. Er ist

Geschäftsführer des Bundesverbandes

der Deutschen

Standesbeamtinnen

und Standesbeamten. Ein

wichtiger Grund liegt zum

Beispiel dann vor, wenn der

Name anstößig oder lächerlich

klingt.

(dpa)

Die Nahrungsaufnahme Ihres Kindes ist problematisch?

(wählerisches Essverhalten bis zur Verweigerung der

Nahrungsaufnahme, exzessives Erbrechen etc.)

Wir beraten und behandeln auch bei

FÜTTERSTÖRUNGEN!

Beratung O Diagnostik O Therapie

Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluckund

Hörstörungen.

Vereinbaren Sie telefonisch oder persönlich Ihren ersten Termin.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns

wenden. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Logopädische Praxis Lena Dankau

Hoppenstiege 3·48356 Nordwalde

Tel. (02573) 97 9339

info@logopraxis-dankau.de

www.logopraxis-dankau.de

Inhaltsverzeichnis

Wie soll das Kinder heißen?.......................2

Schwanger zum Zahnarzt............................3

Unterstützung bei ungewollter Kinderlosigkeit...............................................................4

Frühgeburten besser erkennen....................5

Schwanger in den Urlaub...........................5

Wie sich eine Schwangerschaft auf die Beziehung

auswirkt.........................................6

Verlag

AGM Anzeigenblattgruppe

Münsterland GmbH

www.hallo­muensterland.de

Geschäftsführung

Thilo Grickschat

Redaktionsleitung

Claudia Bakker

s 02 51/690­96 12, Fax ­10

Anzeigenleitung

Peter Jakoby (Stv.)

s 02 51/690­96 40

Anschrift Verlag/Anzeigen/Redaktion

Soester Straße 13, 48155 Münster

Ohne Kaiserschnitt geht´s auch.................7

Hormone imFluss.......................................8

Integrative Wochenbettbetreuung..............9

Haustiere inder Schwangerschaft.............10

Kinder halten einen fit..............................10

Der ADAC hat Kindersitze getestet...........10

Eltern müssen nicht extra kochen............11

Die Gratiszeitung am Sonntag und Mittwoch für Münster

Kleinanzeigen­/Vertriebshotline

s 02 51/690­46 52

Vertrieb

Aschendorff Direkt GmbH &Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

s 02 51/690­656

Technische Herstellung

Aschendorff Druckzentrum

GmbH &Co. KG

An der Hansalinie 1

48163 Münster

Urheberrechtshinweis

Die Inhalte, Strukturen und das Layout

dieser Zeitung sind urheberrechtlich

geschützt. Jegliche Vervielfältigung, Veröffentlichung

oder sonstige Verbreitung

dieser Informationen, insbesondere die

Verwendung von Anzeigenlayouts, Grafiken,

Logos, Anzeigentexten oder ­textteilen oder

Anzeigenbildmaterial bedarf der vorherigen

schriftlichen Zustimmung des Verlages.

Für die Herstellung von Hallo wird Recycling­

Papier verwendet.


Wissenswertes

fürjunge Familien

August 2016

3

Zu zweit zum Zahnarzt

Vor, während und nach der Schwangerschaft die Mundhygiene nicht vergessen

Von Sebastian Rohling

Jede Schwangerschaft kostet

ein Zahn –dieser Spruch hat

aus zahnmedizinischer Sicht

keine Daseinsberechtigung

mehr.Vorausgesetzt, diewerdende

Mutter kümmert sich

nicht nur um ihr Baby, sondern

auch um ihre Zähne.

r. med. dent. Wilfried

DBeckmann ist Vorstandsmitglied

bei der

Zahnärztekammer Westfalen

Lippe. „Eine Schwangerschaft

bedeutet immer

auch, dass der Hormonhaushalt

der Frau durcheinandergewirbelt

wird.

Durch ihren stärkeren Einfluss

werden auch die Organe

stärker durchblutet, Gefäße

schwellen an und Bindegewebe

lockert sich“, erklärtereinen

Teil des Veränderungsprozesses

im Körper

einer Schwangeren. Das gelte

auch für die Mundhöhle,

wo das Zahnfleisch durchlässiger

würde. Die mögliche

Folge: Das Zahnfleisch

entzündetsich, es kommt zu

Zahnfleischbluten.

Experten empfehlen, dass

Frauen ihrem Zahnarzt bereits

vom Schwangerschaftswunsch

berichten.

Dabei sollten sie nicht nur

ihre eigene Gesundheit im

Fokus haben: „Studien haben

gezeigt, dass ein Zusammenhang

zwischen einer

Frühgeburt oder einer Geburt

von Reifgeborenen mit

Untergewicht und Parodontalerkrankungen,

also Erkrankungen

des Zahnhalteapparates

besteht“, so Beckmann.

Entsprechend wichtig

sei es, deswegen schon

im Vorfeld für ein gesundes

Mundklima zu sorgen.

Kommt eswährend einer

Schwangerschaft zuProblemen

mit den Zähnen, können

moderne Diagnostik

und Therapieverfahren helfen,

ohne die Gesundheit

des Ungeborenenzugefährden.

So wirdbei der Lokalanästhesie

nur sehr wenig

und punktuell

Schmerzmittel verabreicht

und auch das

Röntgen istsehr viel

strahlungsärmer

als in der Vergangenheit.

„Dennoch versuchen

wir bei

einer Schwangeren

vom

Röntgen abzusehen.

Stattdessen

wird dann mittels

elektrischer Widerstandsmessung

geprüft,

wie stark die

Entzündung schon

fortgeschritten

ist“, ergänzt der Experte.

Selbst komplizierte

Eingriffe

wie eine Wurzelbehandlung

sind so

während der neun

Monate möglich.

Wie bei nicht

schwangeren Men-

Die neue Nummer

Frauen und Hebammen besser vernetzen

und ein Jahr istesher,da

Rstand an dieser Stelle ein

Artikel über die Gründung

des Hebammennetzwerkes

Münsterland. Aber heute ist

es endlich soweit. Ein Büroraum

wurde angemietet, die

Finanzierung einer Teilzeitkraftist

durch die Fördergelder

für das Projekt „Hebammenzentrale“

vonder Stadt

Münster für drei Jahregesichert

und die Telefonnummer

endlich freigeschaltete.

Telefonischer

ist das

Netzwerk unter

0251/760235

37. erreichbar.

Die

Bürozei-

ten sind montags, mittwochssowie

donnerstags jeweils

von10bis 13 Uhr. Weitere

Infos sowie den Link zur

Hebammenliste finden Interessierte

auf der Homepage.

(sr)

www.hebammennetzwerkmuensterland.de

Foto: Sebastian Rohling

GEBURTSHILFE IM FRANZISKUS

Foto: proDente e.V./Johann Peter Kierz

schen auch, bedeutet

eine Entzündung

derZahnwurzel

längst nicht

mehr auch den

Verlust des Zahnes.

Moderne

Wurzelbehandlungen

können auchin

schwierigen Fällen

die auslösenden

Bakterien

wirkungsvoll

stoppen.

Das Prozedere

nennt

BAUCHENTSCHEIDUNG MIT VERSTAND

www.sfh-muenster.de

www.geburten-muenster.de

www.elternschule-muenster.de

sich Wurzelkanalbehand-

lung. Gerade werdende

Mütter profitieren von den

modernen Behandlungsmethoden,

die zum einen das

röntgen überflüssig machen

können, als auch von der

Aufbereitung des Entzündungsherdes

selbst. Denn

modernste Werkzeug trägt

dazu bei, dass nach der Säuberung

und Spülung der

Wurzelkanäle mit Ultraschallunterstützung

medikamentöse

Einlage seltener

werden. „Für die Wurzelfüllung

wird heute meist Guttapercha,

eine gummiartige

Masse aus Palmsaft, in Kombination

mit einem Versiegelungszement

benutzt“,

nennt Wilfried Beckmann

einen weiteren Punkt, der

körperschonenden Wurzelbehandlung.

Egal ob mit oder ohne zusätzlichen

Termin beim

Zahnarzt. Nach der Geburt

nimmt die Bedeutung der

Mundhygiene nicht ab. Im

Gegenteil: „Mütter sollten

keine kariösen Zähne im

Mund haben. Denn diese

enthalten Bakterien, die auf

das Baby übertragen werden,

wenn die Mutter den

Breilöffel oder den Schnuller

ableckt“, so der Zahnarzt.

„Schlechte Zähne in der Familie

haben somit nichts

mit der Genetik zu tun. Vielmehr

geht es um die generelle

Akzeptanz vonZahnhygiene

und der Regelmäßigen

Kontrolle.“ Das Gleiche gilt

aber auch für die Väter.

Eine Einrichtung der St.Franziskus-Stiftung Münster


4

August 2016

Wissenswertes

fürjunge Familien

Kurz notiert

Was macht ein

Happy End aus?

ie US-Schauspielerin

DJennifer Aniston (47) ist

genervt davon, ständig

nach einem möglichen

Kinderwunsch gefragt zu

werden. „Wir Frauen müssen

nicht verheiratet sein

oder Kinder haben, um

vollkommen zu sein“, sagte

sie der Zeitschrift „Cosmopolitan“.

„Nur wir allein

bestimmen, wie unser ganz

persönliches Happy End für

uns aussehen soll.“ (dpa)

Trotz Krebs an

Kinder denken

er im jungen Alter an

WKrebs erkrankt, sollte

trotz allem auch über einen

möglichen Kinderwunsch

nachdenken. „Natürlich

steht für junge Menschen,

bei denen gerade Krebs festgestellt

wurde, zunächst die

Therapie im Vordergrund“,

sagt Prof. Christian J. Thaler,

Leiter des Hormon- und

Kinderwunschzentrums am

Klinikum der Ludwig Maximilians

Universität München.

Aber: „Krebserkrankungen

sind nur in Ausnahmefällen

Notfallerkrankungen,

bei denen umgehend

mit der Therapie begonnen

werden muss.“

Es gibt verschiedene Methoden

und Verfahren –sowohl

für Männer als auch

für Frauen.

(dpa)

Von Sebastian Rohling

Wenn das angeblich Natürlichsteder

Welt nichtklappen

will, dann kann das

für Paare eine echte

Bewährungsprobe

werden. Denn wer

will, der wird

auch schwanger

–sonochviel zu

oftdie einhellige

Meinung.

Ursula Richard

von

der Ehe-, Familien-

und

Lebensberatungsstelle

Coesfeld (EFL)

weiß um die

Herausforderung

an die Paare.

„Partnerschaft,

Karriere, Freunde:

Alles verläuft nach

Plan, nur der Nachwuchs

bleibt aus. Damit

müssen Paare erst einmal

umgehen lernen.“

Im Haus der Familie

Münster bietet Richard,

neben ihrem Angebot in

Coesfeld, Paaren wie Einzelpersonen

an, sie auf ihrem

Kinderwunschweg zu begleiten.

„Wir sind froh, seit

über 20 Jahren dieses unabhängige

Angebot in unserem

Haus anbieten zu können“,

so Edith Thier, Leiterin

des Hauses der Familie .

Sie ist es auch, die das Anmeldegespräch

entgegen

nimmt und den Kontakt zu

Frau Richard herstellt.

„Menschen, die den Mut

aufbringen bei uns anzurufen,

möchten wir direkt an

MVZ Kinderwunsch- &

Hormonzentrum Münster

Schwerpunkt für gynäkologische Endokrinologie,

Reproduktionsmedizin und Laboratoriumsmedizin, Andrologie

Unerfüllter Kinderwunsch?

Leben

lässt sich

nicht planen

Beratung und Bildung hilft und

begleitet ungewollt kinderlose Paare

und Menschen in

Umbruchsituationen

di

e

richtige

Stelle leiten. Zu

groß ist die Gefahr, dass

sonst ihre Kraft für einen

zweiten Anruf nicht ausreicht.“

Dies gilt übrigens

auchfür die Gesprächsangebote

für Eltern beim Verlust

eines Kindes („Ein Hauch

von Leben“ und „Verwaiste

Eltern“).

„Viele Menschen suchen

heutzutage im Internet

nach Antworten und suchen

Chatkontakte, mit

denen sie sich austauschen

können. Dabei ist das direkte

Gespräch `face to face´

Mit uns Eltern werden

Jeden dritten

Donnerstag im Monat

findet um19.30 Uhr

unser kostenloser

Informationsabend

statt.

MVZ Kinderwunsch- &Hormonzentrum Münster |Hötteweg 5-7 |48143 Münster

Tel. 0251 48267-0 |info@kinderwunschtherapie.de |www.muenster-kinderwunschzentrum.de

m

it

ebenfalls

Betroffenen deutlich

hilfreicher“, ermutigt

Richard.

Unabhängig davon, ob

Kinderwunschpaare sich

vor oder in einer Behandlung

in einem Kinderwunschzentrum

befinden

oder diese bereits hinter sich

haben: Alle sind willkommen,

sich hier die nötige

Unterstützung für ihren

weiteren Weg zuholen. Die

Erfahrung zeigt, dass dadurch

nicht nur medizinische

Therapien Unterstützung

finden, sondern der

Foto: dpa

Umgang mit der derzeitigen

Situation deutlich leichter

wird und sich auch mögliche

neue Perspektiven in

den Blick nehmen lassen.

Einer der sensibelsten

Punktebei

der Arbeit von

Ursula Richard

ist der einer

möglichen

Schuldzuweisung.

Dabei

ist dieses

Wort genauso

unzutreffend

wie herabwürdigend.

„Schuld ist

einfachdas falsche

Wort.

Vielmehr ist es

wie es ist, und es

muss gelernt werden,

mit diesem

Schicksal umzugehen

und das Leben neu zu

planen“,weißsie aus eigener

Erfahrung. Ratsuchende

können sich entweder einer

Gruppe anschließen, die

von der EFL-Beraterin moderiert

wird oder auch Einzelgespräche

mit Ursula Richardführen.

„Das Angebot

ist kostenlos (Spenden erwünscht)

und dauertsolange

wie es braucht. Manch

ein Paar freut sich über den

Eintritt einer Schwangerschaft,

anderefinden auf alternativen

Lebenswegen ihr

Glück.“

Betroffene, die Unterstützung

inden beschriebenen

Lebenslagen suchen, melden

sich unter ' 0251/4 18 66 13

Rasch zum Arzt

Ursache für Kinderlosigkeit klären lassen

enn es mit dem Nach-

über einen län-

Wwuchs

geren Zeitraum einfach

nicht klappt, sollten Paare

zum Arzt gehen. Denn mit

einer Untersuchung lässt

sich die Ursache für den unerfüllten

Kinderwunsch herausfinden–und

möglicherweise

behandeln. Darauf

weistdas Institut für Qualität

und Wirtschaftlichkeit im

Gesundheitswesen (IQWiG)

hin.

Bei derFrausind mögliche

körperliche Ursachen etwa

hormonelle Störungen,

Schädigungen des Eileiters

oder der Eierstöcke, Myome

oder eine Endometriose. Bei

den Männern können ebenfalls

hormonelle Störungen,

eingeschränkte Samenqualität,

verschlossene Samenleiter

oder Erektionsprobleme

körperliche Ursachen sein.

Auch Krankheiten, psychische

oder genetische Störungen

oder Umwelteinflüsse

können die Fruchtbarkeit

einschränken.

Hormonelle Störungen

werden mit Hormonpräparaten

behandelt. Bei Myomen

kann eine Operation helfen.

Bildet der Mann nur wenige

Samen, lassen sie sich direkt

in die Gebärmutter der Frau

übertragen –man bezeichnet

das als Insemination. Eine

Alternative istdie künstliche

Befruchtung. (dpa)


Wissenswertes

fürjunge Familien

August 2016

5

Schwanger

in den Urlaub

Reisen nicht zu anstrengend planen

chwangereFrauen sollten

Ssich bei Reisen nicht zu

viel zumuten. Denn während

der Schwangerschaft

ist der weibliche Körper

durch die Umstellung des

Herz-Kreislauf-Systems und

des Stoffwechsels weniger

belastbar,erläutertdie Techniker

Krankenkasse. Deshalb

sollten sich Frauen

während der ersten drei bis

vier Schwangerschaftsmonate

und in den letzten Wochen

vor der Geburt keinen

klimatischen und erhöhten

körperlichen Belastungen

aussetzen. Der beste Zeitraum

zum Reisen liegt zwischen

dem fünften und

Foto: Sebastian Rohling

siebten Schwangerschaftsmonat.

Angenehm für Schwangere

istdas Bahnfahren: Es gibt

ausreichend Platz, um gelegentlich

die Sitzposition zu

ändern. Außerdem kann

man jederzeit herumlaufen.

«Bei längeren Autofahrten

sollten Schwangere alle zwei

Stunden eine fünfzehnminütige

Pause einlegen», rät

Krause. Außerdem ist es

wichtig, den Sicherheitsgurt

so anzulegen, dass der obere

Gurtmit dem oberen Anteil

über dem Bauch zwischen

den Brüsten verläuft. Der

untereGurtsollte unter dem

Bauch liegen. (dpa)

Frühgeburten

besser erkennen

Elastizität gibt Hinweise auf Frühgeburt

Optimal entwickelt sich ein

Baby, wenn es nach der 38.

Schwangerschaftswoche geboren

wird. Doch nicht jede

Schwangerschaft verläuft

nach Plan.

Dr. Ralf Schmitz erklärt der schwangeren Melanie Degenhardt

ihr Screeningergebnis.

Foto: UKM

mUKM (Universitätskli-

Münster) hat ein

Anikum

Ärzteteam nun eine neue

Technologie entwickelt, mit

der eine drohende Frühgeburt

besser erkannt werden

kann. Für die UKM-Mediziner

bedeutet die neue Methode

eine wesentliche Verbesserung

zum Erkennen

eines erhöhten Frühgeburtrisikos.

„Wenn esumFrühgeburten

geht, zählt jeder Tagim

Mutterleib“, sagt Dr. Ralf

Schmitz, Leiter der Pränatalmedizin

der UKM Geburtshilfe.

Er hat sich inseinen

Forschungstätigkeiten mit

diesem Thema auseinandergesetzt.

Am UKM messen die

Ärzte daher nicht nur die

Länge des Gebärmutterhalses,

um mögliche Frühgeburten

frühzeitig zuerkennen,

sondern auch seine

Elastizität. Denn im Verlauf

einer Schwangerschaft ändert

sich der Gebärmutterhals:

Normalerweise wird er

weicher und verkürzt sich

erst gegen Ende der Schwangerschaft.

Ist eine Veränderung

lange vor dem errechneten

Entbindungstermin

zu erkennen, gibt es eine erhöhte

Wahrscheinlichkeit

für eine Frühgeburt. „Die

Veränderung des Elastizitätsmusterskönnen

wir nun

zuverlässig messen. Der Gebärmutterhals

zeigt sich

dann nicht mehr homogen

straff, sondernähnlicheines

„Kuhfleckenmusters“, erklärt

Dr. Ralf Schmitz. Die

Diagnostik erfolgt mittels

„Hochfrequenzelastographie“,

einer für die Frau völlig

schmerzfreien und risikoarmen

Untersuchungsmethode.

Doch die Ergebnisse der

Arbeitsgruppe am UKM gehen

nochdarüber hinaus. Es

ist gelungen, einen Grenzwert

für diese Veränderung

zu bestimmen. Wird eine

drohende Frühgeburt erkannt,

prüfen die Ärztemögliche

Ursachen. Das kann

beispielsweise eine Infektion,

einen Diabetes oder

eine mechanische Schwäche

des Gebärmutterhalses sein.

Um die Schwangerschaftsoweit

wie möglich zuverlängern,

geht es für die Ärzte

dann darum, die ursächlichen

Faktoren zu bekämpfen.

Denn das ungeborene

Babysolleine möglichstlange

Zeit im Mutterleib verbleiben.

VR-Bobby-Car-Sparen

Daswillich ichauch!

Absichern,

Sparen &

Gewinnen –

mit System!

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Hotline: 0 25 71 93 52 - 666

www.volksbank-greven.de

Wir machen den Weg frei.

Volksbank

Greven eG


6

August 2016

Wissenswertes

fürjunge Familien

Kurz notiert

Hautprobleme

natürlich regulieren

Alles durcheinander

Wie Schwangerschaft und Baby Erotik beeinflussen

nterschiedliche Lebens-

spiegeln sich bei

Uphasen

vielen Frauen auch im

Hautbild wider. Denn hormonelle

Veränderungen

bringen das gewohnte

Gleichgewicht der Haut

häufig erst einmal durcheinander.

UmAbhilfe zu

schaffen, haben sich besondere

Puder auf Schwefelbasis

oder entzündungshemmende

Cremes bewährt. Fettige

Haut wird mit dem Puder

abgedeckt und mattiert, zudem

wirkt Schwefel antibakteriell

und nachhaltig gegen

Hautunreinheiten. (txn-p)

Blasenschwäche

ist typisch

ächst die Gebärmutter

Win der Schwangerschaft,

übt sie Druck auf die

Blase aus. Gleichzeitig führt

auch das Wachstum des Babys

auf diese Weise zu verstärktem

Harndrang. Schon

ein Niesen kann dann zum

Kontrollverlust über die Blase

führen. Das ist kein

Grund zur Sorge oder zur

Scham, sondern ganz normal.

Aufgrund von Änderungen

in der Schleimhaut

sind Schwangere zudem anfälliger

für Infektionen im

Intimbereich. Deshalb ist es

wichtig, auf Hautfreundlichkeit

und Atmungsaktivität

der Einlage zu achten.(txn-p)

Mit der Schwangerschaft

ihrer Frau wächst bei vielen

Männerndie Sorge: Kann ich

mein heranwachsendes Kind

beim Sex verletzen? Schade

ich meiner Frau? Normalerweise

sind solche Ängste unbegründet.

ehutsamer Sex sei völlig

Bok, sagt die Münchner

Paartherapeutin Gabriele

Aigner. „Beide sprechen

miteinander, was sich gut

anfühlt, und worauf sie Lust

haben.“

„Manche Frauen fühlen

sichschwanger sehr schön“,

sagt Lea Beckmann vom

Deutschen Hebammenverband.

Andere fühlen sich

dagegen so gar nicht attraktiv.

„Männer sollten dann

mit Zärtlichkeiten und kleinen

Gesten körperliche Nähe

herstellen und ihrer Partnerin

zeigen, dass sie sie

auch mit Babybauch attraktiv

finden.“

Manchmal sprechen medizinische

Gründe gegen

Sexwährend der Schwangerschaft istfür viele Paareein schwieriges Thema. Verzichtenmüssen

sie normalerweise aber nicht.

Foto: dpa/Wavebreak Media LTD

Geschlechtsverkehr. „Bei

Blutungen empfiehlt es sich,

auf Sex zu verzichten“, sagt

Christian Albring, Präsident

des Berufsverbandes der

Frauenärzte (BVF). Vorsicht

gilt bei Mehrlingsschwangerschaften,

Scheideninfektionen

und Neigung zu

frühzeitigen Wehen. Auch

wenn die Frau in früheren

Schwangerschaften Fehlgeburten

erlitten hat, sollten

Paare erst mit dem Frauenarzt

sprechen. Kommt es

nach dem Geschlechtsverkehr

zu Blutungen,muss das

nicht schlimm sein. Albring

empfiehlt aber,das abklären

zu lassen.

Mit der Geburtdes Kindes

dreht sich das Leben der Eltern

nochmal um 180Grad.

Bisherige Rollen und Gewohnheiten

in der Beziehung

sind oft hinfällig. Davon

bleibt das Sexleben

nicht verschont. „Die Mutter

istmit sichund dem Kind

beschäftigt, so dass sie weniger

unter Sexmangel leidet

als der Vater“, erklärtAigner.

Dazu kommen viele neue

Aufgaben und der obligatorische

Schlafmangel. Männer

sollten in der Phase Geduld

haben, fürsorglichsein

und nicht fordernd auftreten,

rät die Therapeutin.

„Diese Zeit der Umstellung

ist notwendig und geht vorbei.“

Aber auch wenn beide

wieder für Intimität bereit

sind: Dass sichdie Sexualität

mit dem Elternsein verändert,

istnormal. „Viele Männer

haben Bedenken, dort

einzudringen, wo Wochen

zuvor ihr Kind herausgekommen

ist“, sagt Aigner.

Diese Sorgen sollten nicht

einfach zur Seite geschoben

werden, rät sie. Besser: ansprechen

und nachfragen.

Signalisiert die Partnerin,

dass sie sichbereit fühlt, verfliegen

die ersten Ängste

. (dpa)

„Danke Mami!“

LayDry Kids Bettunterlagen:

Endlich ruhig und trocken schlafen

Mehr unterwww.LayDryKids.com

*Unter fachärztlicher Kontrolle dermatologisch getestet durch: Dermatest GmbH, Engelstraße 37, 48143 Münster;

Gutachten vom 11.03.2013; Testergebnis „sehr gut“

Erhältlich bei

Amazon


Wissenswertes

fürjunge Familien

August 2016

7

Das kann sich sehen lassen

Clemenshospital hat eine sehr niedrige Quote an Kaiserschnittgeburten

Von Sebastian Rohling

Es gibt viele Gründe, die für

einen Sektio –einen Kaiserschnitt

– sprechen. Es gibt

aber noch mehr dagegen. In

Münster ist es vor allem das

Clemenshospital, das eine

extrem niedrige Quote vorweisen

kann.

rüher wurde der Kaiser-

fastausschließlich

Fschnitt

aus medizinischen Gründen

durchgeführt. Heute sieht

das anders aus. Von1991 bis

2012 hat sich die Anzahl der

Kaiserschnitte bei Entbindungen

in deutschen

Krankenhäusern

prozentual mehr

als verdoppelt,

von 15,3 auf

31,7 Prozent.

„Eine solche

Zunahme

kann nicht

mehr auf medizinische

Notwendigkeit

zurückgeführt

werden“,

sagt Chefarzt

Dr. Rüdiger

Langenberg.

Umso mehr

freut es ihn, dass

das Team der Geburtsstation

die

Kaiserschnittrate im

Clemenshospital

weit unter den bundesdeutschen

Durchschnitt

gebracht hat.„Rund

21 Prozent und damit ein

Drittel weniger als der NRW-

Durchschnitt. Viel mehr

geht eigentlich nicht in

einem Perinatalzentrum,

welches auch Risikoschwangerschaften

ab der 29+0 Woche

entbindet, soll die Gesundheit

vonKind und Mutter

nicht gefährdet werden.“

Um eine solch niedrige

Sectio-Quote zu erlangen

und vor allem zu halten, bedarf

es eines erfahrenen

Teams, das auch kompliziertere

Geburten begleiten

kann. Dazu gehört auch natürliche

Geburten in Beckenendlage

entbinden zu können.

„Die gute Quote isteindeutig

ein Teamerfolg. In

zweieinhalb Jahren konnten

wir unsereSectio-Rate so um

zehn Prozent reduzieren“

lobt der Chefarzt das Team.

Die natürliche Geburt hat

gegenüber

Kaiserschnitt

wesentlich

mehr

Vor- als

dem

Foto: dpa

Nachteile. „Eine natürliche

Geburt hat körperliche wie

psychische Vorteile für die

Mutter,sofernkeine Komplikationen

vorliegen, die

einen Kaiserschnitt unumgänglich

machen“, sagt der

Experte. Vielen Frauen, die

eine natürliche Geburt hatten,

sei es schleierhaft, warum

sich andere für einen

Wunschkaiserschnitt entscheiden,

weiß der

Fachmann aus Erfahrung.

Schwangerschaftund

Geburt

sind freudige Ereignisse

im Leben

einer Familieund sollten

vomAnfang bis zum Ende in

vollen Zügen genossen werden.

Das gilt insbesondere

fürdie ersteGeburt, wenn alles

noch fremd und neu ist

auch wenn jede Schwangerschaft

wie Geburt individuell

und einmalig verläuft.

„Wie entbinden aber auch

nach einer ersten Kaiserschnittgeburt

das zweite

Kind auf natürlichem Weg“,

nennt Langenberg eine weitere

Fähigkeit seines Teams.

Medizinisch spricht für

eine natürliche Geburt, dass

auch das Kind von dem Geburtsvorgang

profitiert. So

würde unter anderem durch

den Geburtsstress das Kreislaufsystem

des Babys „hochgefahren“,

wasspätereKomplikationen

verringere.

„Niemand sollgezwungen

werden, sein Kind auf die

eine oder andere Weise auf

die Welt zu bringen. Aber

werdende Eltern, auch die

Väter,solltensichimVorfeld

gut informieren. Denn Angst

und Unwissenheit sind die

schlimmsten Feinde der natürlichen

Entbindung. Die

besten Freunde sind hingegen

Freude, Zuwendung

und der Blick auf

das positive bevorstehende

Ereignis“, lädt

Dr. Langeberg alle

werdenden Eltern

zum Dialog mit

Hebamme und behandelndem

Arzt ein.

BabyOne -von Anfang an!

Alles für‘s

Baby und

Kleinkind unter

einem Dach!

Autositze • Kinderwagen • Möbel

Erstausstattung • Spielwaren

Bekleidung • u.v.m.!

BabyOne Markt für Baby-,

Kinder- und Jugendausstattung GmbH,

Willy-Brandt-Weg 39, 48155 Münster

mit Märkten in:

48153 Münster

Hammer Straße 453

Tel.: 02 51 /762054

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr.:10.00 –19.00

Sa.: 10.00 –18.00

83x inDeutschland

48431 Rheine

Kardinal-Galen-Ring 2

Tel.: 05971/8 04 55-0

Öffnungszeiten:

Mo.– Fr.: 9.30 –19.00

Sa.: 9.30 –18.00

www.babyone.de

…von Anfang an!


8

August 2016

Wissenswertes

fürjunge Familien

Kurz notiert

200 Kalorien mehr

für Schwangere

Die Kraft aus der Mitte nutzen

Hormon-Yoga bringt nicht nur Seele und Körper in Einklang

war steigt in der

ZSchwangerschaft der

Energiebedarf, aber nicht so

stark wie oft angenommen.

„Im ersten Drittel der

Schwangerschaft steigt der

Kalorienbedarf umetwa

200 Kalorien pro Tag“, erklärt

Christian Albring, Präsident

des Berufsverbandes

der Frauenärzte. Danach

sollten schwangere Frauen

250 bis 300 Kalorien mehr

zu sich nehmen als in der

Zeit vor der Schwangerschaft.

„Das ist nicht sehr

viel“, erklärt der Gynäkologe.

(dpa)

Bei Unsicherheit

den Puls messen

ahren Frauen auch wäh-

der Schwanger-

Frend

schaft noch gerne Rad und

sind unsicher, obsie sich

zu viel zumuten, sollten sie

nach der Tour ihren Puls

fühlen: Der sollte nicht

über 130Schläge pro Minute

liegen. Generell ist Radfahren

während der

Schwangerschaft aber kein

Problem, wenn sich die

Frau dabei wohlfühlt, sagt

Anette Wahl-Wachendorf,

Vizepräsidentin des Verbands

der Betriebs- und

Werksärzte.

(dpa)

Von Sebastian Rohling

Yoga erlebt schon seit geraumer

Zeit einen regelrechten

Boom. Nichtzuunrecht, sind

die Folgen für Körper und

Geistdoch auch in derwestlichen

Medizin bekannt und

geschätzt. DochYoga vermag

noch viel mehr.

ie Brasilianerin Dinah

DRodrigues hat vor rund

20 Jahren eine Form des Yoga

entwickelt, dass sich speziell

an die Bedürfnisse von

Frauen richtet. Das sogenannte

Hormon-Yoga sollte

dabei in erster Linie den Körper

von Frauen in den

Wechseljahren helfen. „Diese

Form des Yoga stimuliert

insbesondere den Unterleib

–und damit auch die Eierstöcke.

Sowird amEnde die

körpereigene Östrogenproduktion

angeregt“, beschreibt

die Yoga-Lehrerin

Ute Keitemeier aus Münster

die Auswirkungen der Technik

des Yoga.„Es isteine dynamische

Übungsweise, die

zu schnellen Ergebnissen

führt und leicht zu praktizieren

ist.“

Das Hormon-Yoga

Übungssystem besteht aus

einer Mischung von20Hatha-Yoga

Übungen, Atemtechniken,

Energielenkung

und Meditation. „Die Abfolge

an Übungen sollte zu Beginn

täglich geübt werden,

um die Hormontätigkeit anzuregen“,

erklärt Ariane Kosick-Albitz.

Sie unterrichtet

in ihrem Studio in Lüdinghausen

ebenfalls Hormon-

Yoga.

Trotzder Vielzahl an Yoga-

Studios in der Region ist das

Angebot an Hormon-Yoga

noch recht überschaubar.

Um die Übungen nach Rodrigues

korrekt anzuwenden,

bedarf es zudem entsprechende

Fortbildungen.

Die Erfolge von Hormon-Yoga

sogar an einer Uni

in Sao Paulo wissenschaftlich

wurden

überprüft. Eine

größere Gruppe von

Frauen hatte dortüber mehrere

Monate die Übungen

absolviert –mit dem Ergebnis,

dass innerhalb von vier

Monaten sich die Hormon-

Konzentration um bis zu

254Prozent erhöhte. „„Hormon-Yoga

kann auch bei

Frauen mit unerfülltem Kinderwunschinunterschiedlichen

Bereichen unterstützend

wirken“, so Ute Keitemeier.

Sosei neben der Steigerung

der Fruchtbarkeit

auch andere

positive

Effekte

des Yogas

nachzuweisen. Abbau von

Stress und Spannungen sowie

ein positiver Einfluss auf

die Regulierung des Zyklus

und seiner Begleiterscheinungen

werden in direkten

Zusammenhang mit der

Hormon-Yoga gebracht.

Wer mit Yoga vertraut ist,

wird die eine oder andere

Übung und Atemtechnik

kennen. Aber auch Yoga-

Neulinge können direkt einsteigen.

Die Übungen können

bis ins hohe Alter ausgeübt

werden. „Allerdings sollten

Frauen die in einer Kinderwunschbehandlung

sind, erst mit ihrem Arzt reden“,

ergänzt Kosick-Albitz.

Auch sollte diese Form des

Yoga nicht während einer

Schwangerschaft praktiziert

werden.

www.inmotion-lh.de,

www.yogamuenster.de

Foto: From Wikimedia Commons-Upload by miharu

Gebor(g)en im Clemenshospital

n Infoabend an jedem ersten, zweiten und dritten Montag im Monat um 19.15 Uhr

n Geburtsvorbereitungskurse

n Perinatalzentrum Level II (Kinderintensivstation)

n Wassergymnastik für Schwangere

n Akupunktur

n Rückbildungsgymnastik und Babymassagekurse

n Babyschwimmen

n Geschwisterschule

n Stillinformationsabend für werdende Eltern an jedem ersten Mittwoch im Monat

von 18.00 bis etwa 19.30 Uhr

n Stillcaféfür stillende Mütter mit ihren Babys an jedem Mittwoch von 10.00 bis 11.00 Uhr

www.clemenshospital.de | Telefon 0251 976-2563


Wissenswertes

fürjunge Familien

August 2016

9

Vertrauter neuer Weg

Eine Pflegefachkraft kümmert sich seit neuestem um Mutter und Kind

Von Sebastian Rohling

Gerade kurz nachder Geburt

sind Kind und Mutter unzertrennlich.

Warum also sollten

beide von unterschiedlichen

Pflegefachkräften betreut

werden?

eit Juni gibt es im St.Fran-

Hospital die integ-

Sziskus

rative Wochenbett-Betreuung.

Was nach einer neuen

fixen Idee seitens der Politik

klingt, istinWirklichkeit ein

gewachsener Prozess, der allen

Beteiligten nur Vorteile

bringt. „Rund zehn Jahre

muss es jetzt her sein, dass

wir uns die ersten Gedanken

über eine solche Form der

Patientenbetreuung gemacht

haben“, erinnertsich

Claudia Tillmann-Rees. Gemeinsam

mit ihrer Kollegin

Anni Middrup haben die

beiden Stationsleiterinnen

der Wochenbett- und Neugeborenenstation

es geschafft,

zwei ganze Stationen

für einen neuen Ansatz

der Pflege im Franziskus zu

begeistern. „Das ist gut gelungen.

Denn zu den Expertisen,

die eine Pflegefachkraft

im Neugeborenenbereich

als auch in der Wochenbettpflege

erlangt hat,

Vonlinks: Silja Caffier, Marita Ortmann, Anni Middrup, Viviane Beckmann, Claudia Tillmann-Rees,

Dr. Nikolaos Trifyllis und Anke Riddering mit der kleinen Antonia Foto: sr

kommt noch die jeweils andere

hinzu. Für dieses neue

Konzept haben wir eigens

Fortbildungen und “Training

on the Job‘ geschaffen“,

so die Pflegedienstleiterin

Marita Ortmann.

Dass das Konzept nicht

nur den Pflegefachkräften

entgegenkommt, sondern

auchMutter und Kind, weiß

auchAnkeRiddering. Sie gehörte

zu den ersten Frauen,

die von dem neuen System

profitierthaben. Zudem hatte

sie den direkten Vergleich,

da die kleine Antonia bereits

ihr drittes Kind ist, dass sie

im St. Franziskus-Hospital

zur Welt gebracht hat. „Es

kehrt viel mehr Ruhe ein,

wenn sich nur noch eine

Person um mich als Mutter

und mein Neugeborenes

kümmert“, resümiert sie.

Das St. Franziskus-Hospital

geht bei der Umsetzung der

integrativen Wochenbettpflege

einen besonderen

Weg. Neugeborenenzimmer

und der großzügige Stillbereich

stehen Mutter und

Kind weiterhin zur Verfügung.

Dass die Umstellung im

Juni reibungslos funktionierte,

lag nicht zuletzt auch

an den Teams der beiden Stationen.

„Wir wurden von

Anfang anindie Entwicklung

mit einbezogen und

konnten mit gestalten“, so

Kinderkrankenpflegerin Silja

Caffier. Gemeinsam mit

ihrer Kollegin Viviane Beckmann

hatte sie während des

Training on the job nicht

nur viel gelernt, sondern

auch viel Spaß. „Das ist etwas,

dass mich besonders

freut. Nicht nur die Pflege

und die Bondingphase von

Mutter und Kinder profitierenvon

derUmstellung. Das

ganze Team und damit der

Arbeitsalltag haben was von

der Neuausrichtung“, so

Chefarzt Dr. Nikolaos Trifyllis.

Keine

besonderen

Zusätze

chon vor der Geburt ha-

Eltern alle Utensilien

Sben

parat für das ersteBad. Dabei

müssen sie sich aber etwas

gedulden. Säuglinge sollten

erst nach einigen Wochen

ins Wasser, denn erst muss

sich ihre Körpertemperatur

stabilisieren. Meist gibt die

Nachsorgehebamme oder

der Kinderarzt den Startschuss,

erklärt Monika Niehaus,

Kinder- und Jugendärztin

aus Weimar.Besondere

Zusätze müssen nicht ins

Wasser. Nach dem Bad

reicht es aus, die Wanne zu

reinigen –eineDesinfektion

hingegen ist unnötig. Der

Babyhaut tut nach dem

Wasserkontakt eine feuchtigkeitsspendende

Lotion

gut. Im Sommer darf die

Crememehr Wasser-als Fettgehalt

besitzen (www.kinderaerzte-im-netz.de).

(dpa)

Jeden 1. und

3. Dienstag im

Monat um 18 Uhr

Treffpunkt

Seminarraum,

Ebene 0

Klinikum Osnabrück

Klinik für Frauenheilkunde

und Geburtshilfe

Am Finkenhügel 1

49076 Osnabrück

Telefon0541 405-6801

www.klinikum-os.de

Liebe werdende Eltern,

wir laden Sie herzlich ein zur Kreißsaalbesichtigung

im Klinikum Osnabrück.


10

August 2016

Wissenswertes

für junge Familien

. Foto: Techniker Krankenkasse

Haustiere während

der Schwangerschaft

Tierkäfige lieber von anderen säubern lassen

Kinder und ihre

Nebenwirkungen

Eltern fehlen bis 40 mehr, später weniger

inder sind gut für die Ge-

Das geht aus

Ksundheit.

dem Gesundheitsreport

2016 hervor, den die Techniker

Krankenkasse (TK) vorgestellt

hat. Danach waren

Beschäftigte mit familienversicherten

Kindern 2015

statistisch gesehen 2,3 Tage

weniger krankgeschrieben

und bekamen weniger Medikamente

verschrieben als

Beschäftigte ohne Kinder.

Dr. Jens Baas, TK-Vorstandsvorsitzender:

„Wir

sprechen bei dieser Generation

oft von der Doppelbelastung

von Familie und Beruf.

Deshalb finde ichesgut

und wichtig zu zeigen, dass

Familie auch eine Ressource

ist, die positiv auf Gesundheit

wirkt.“

Im Durchschnitt waren

die bei der TK versicherten

Erwerbspersonen imletzten

Jahr 15,4 Tage krankgeschrieben.

Diejenigen mit

familienversicherten Kindern

fehlten mit 14,3 Tagen

einen guten Tagweniger,die

ohne Kinder lagen mit 16,5

Tagen gut einen Tag über

dem Durchschnitt.Dr. Thomas

Grobe vomAQUA-Institut,

der die Daten für die TK

auswertete: „Auffällig ist allerdings,

dass sich dieser

Trend erst ab dem 40. Lebensjahr

abzeichnet. Dann

dreht sichdas Verhältnis um

und die Mitarbeiter mit Kindern

sind weniger arbeitsunfähig.

Die Schere wird mit

zunehmendem Alter immer

größer.“

In der Schwangerschaft halten

einige Frauen automatisch

Abstand zu Haustieren.

In der Regel ist die Angst vor

einer Infektion aber unbegründet.

uf ein paar Regeln soll-

werdende Mütter

Aten

aber achten: Hunde und

Katzen können beispielsweise

Band- und Spulwürmer

sowie Toxoplasmose

übertragen. Toxoplasmose

ist eine Infektion, die grippeähnliche

Symptome hervorruft

und eine lebenslange

Immunität hinterlässt.

„Hat eine Frau bereits vor

Beginn einer Schwangerschaft

ausreichend Antikörper

gegen den Erreger, ist

auch das ungeborene Baby

geschützt“, erklärt Christian

Albring, Präsident des

Berufsverbandes der Frauenärzte.

Infiziert sich eine

Schwangereaber zum ersten

Mal, kann es zu einer Fehlgeburt

oder schweren Fehlbildungen

beim Kind kommen.

Nager wie Hamster, Mäuse

oder Meerschweinchen

können durch Speichel,

Urin oder Kot eine LCM

(Lymphozytäre Choriomeningitis),

also eine spezielle

Nicht mehr streicheln? Solange Frauen in der Schwangerschaftdie

allgemeinen Hygiene-Regeln einhalten, müssen sie

für das Ungeborene keine Befürchtungen haben. Foto: dpa

Gehirnhautentzündung,

übertragen. Das Virus kann

beim Fötus zu Frühgeburten

und Missbildungen führen.

Auch Hautkrankheiten wie

die Kryptokokkose sind

möglich. „Für Schwangere

ist sie aber kein spezifisches

Problem“, sagt Frank Mutschmann,

Fachtierarzt für

Reptilien und Parasitologie

in Berlin. Es gilt: Die Tierkäfige

sollten vonanderenversorgt

werden.

Grundsätzlich sollten

sich Schwangere immer die

Hände mit Seife waschen,

wenn sie das Tier angefasst

haben. Außerdem sollten sie

sichweder das Gesicht noch

kleine Wunden am Körper

ablecken lassen. (dpa)

Überwiegend erfreuliche Ergebnisse

ADAC testet Kindersitze

DACund StiftungWarentestha-

26 Kindersitze getestet. Das

Aben

Ergebnis fiel recht erfreulich aus.

Einmal wurde die Bestnote „sehr

gut“ vergeben, 17 Modelle erhielten

ein „gut“, und fünf Sitze erwiesen

sich als „befriedigend“. Da der KindersitztestdeutlichhöhereAnforderungen

stellt als vom Gesetzgeber

vorgeschrieben, übertreffen diese

Modelle die gesetzlichen Vorschriften

deutlich, stellt der ADAC fest.

Der Kiddy Evo-Luna i-Size erhält

als einziges Produkt das Urteil „sehr

gut“. Die Babyschaleschützt Neugeborene

(45 bis 83 Zentimeter) bis

zum Alter von circa 18 Monaten.

Auch in den anderen Altersklassen

finden sich gute Kindersitze. Bis

rund ein Jahr:BesafeiZi Go Modular

i-Size und Besafe iZi Go Modular i-

Size +i-Size base; bis ca. eineinhalb

Jahre: Joie i-Gemm, Joie i-Gemm +

i-base,Kiddy Evo-Lunafix und Maxi

Cosi Citi; bis ca. vier Jahre: Concord

Reverso Plus; ungefähr ein bis vier

Jahre: Besafe iZi Kid X2i-Size, Recaro

Optiafix, Britax Römer King II

und BesafeiZi Modular i-Size +i-Size

base; ca. ein bis zwölf Jahre: Joie

Transcend und in der Kategorie ca.

vier bis zwölf Jahre: Britax Römer

Kidfix II XP Sict, Britax Römer Kidfix

II XP, Joie Duallo, Maxi Cosi Rodifix

Airprotect und Britax Römer

Discovery SL Der Chicco Seat-Up

012 deckt einen langen Einsatzbereichab:

vonder Geburtbis zum Alter

von etwa sieben Jahren. Bei Unfällen

bietet ereinen zufriedenstellenden

Schutz. Wegen Schwächen

bei der Bedienung erhält er aber lediglich

das ADAC-Urteil „ausreichend“.

Zwei Modelle fielen bei den Testern

durch und bekamen deshalb

das Urteil „mangelhaft“. Beim Kids

Embrace Friendship muss die Rückenstütze

für größere Kinder abgenommen

werden. Er bietet dann

keinen Schutz beim Seitenaufprall.

Auch der Kiwy SF01 Q-Fix

zeigt Schwächen beim Seitenaufpralltest.

Darüber hinaus

weist der Bezugsstoff eine

hohe Schadstoffbelastung

auf.

Nicht jeder Kindersitz

passt gleich gut in jedes

Auto. Auch die persönlichen

Vorlieben

von Eltern

und Kindern

unterscheiden

sich. Deshalb

sollten Eltern den

Nachwuchs und

das eigene Fahrzeug

mitnehmen,

um die zur Auswahl

stehenden Sitze vor

dem Kauf ausprobieren

zu können,

empfiehlt der

Automobilclub.

(ampnet/jri)

Siehttoll aus, erhielt aber nurdieNote

„mangelhaft“. Der Kindersitz

Kids Embrace Friendship. Foto: ADAC


Wissenswertes

fürjunge Familien

August 2016

11

Keine Extrawurst von Nöten

Eltern müssen für kleine Kinder nicht extra kochen

Mit etwa einem Jahr können

kleine Kinder ins Familienessen

mit einbezogen werden.

it etwa einem Jahr kön-

kleine Kinder ins

Mnen

Familienessen mit einbezogen

werden. Anfangs bekommen

sie noch Beikost,

fein püriert und ohne Salz.

„Die Anzahl der Geschmacksknospen

im

Mundbereich ist in den ersten

Lebensjahren höher als

im späteren Leben“, heißt es

beim Forschungsinstitut für

Kinderernährung in Dortmund.

Für Erwachsene, die

an Salz und Gewürze ihrer

Speisen gewöhnt sind,

schmeckt ein Babybrei

meist fad.

Aber von etwa einem Jahr

aufwärts dürfen die Kleinen

schon mal etwas zuBeißen

bekommen. Geeignet für

den Kleinkindmund ist alles,

was gut zu kauen, saftig

und mundgerecht ist. Nogos

sind dagegen harte,

dunkel gebratene und getoastete

Lebensmittel, sehniges

Fleischsowie Fischmit

Gräten. „Ebenfalls schwer

Verdauliches, zu Körniges,

ganze Nüsse, an denen man

sich verschlucken kann,

oder sehr scharfe Gewürze“,

warnt Kochbuchautorin

Dagmar von Cramm.

Am Anfang müssenEltern

vor allem austesten: Jedes

Kind hat wie ein Erwachsener

schoneinen sehr individuellen

Geschmack. „Tendenziell

mögen Kleinkinder

gerne süßliche Geschmacksrichtungen

– Bitteres

wird abgelehnt“, sagt

die Ernährungsexpertin

und Mutter von drei Söhnen.

Auch Durcheinander

auf dem Teller schreckt viele

Kinder ab.

Eltern müssen aber kein

komplettes eigenes Gericht

für den Nachwuchszubereiten.

Am praktischsten istes,

Aber vonetwaeinem Jahr aufwärtsdürfendie Kleinen schon

mal etwas zuBeißen bekommen.

Foto: dpa

die Eltern-Mahlzeit für die

Kleinen etwas abzuwandeln.

Einfach ganz normal

kochen, aber ohne zu würzen

– oder nur schwach.

„Dann die Kinderportion

abnehmen, wenn nötig etwas

zerkleinern und das Erwachsenenessen

nachwürzen“,

rät von Cramm. Mit

zwei Jahren könne dann

vollends gemeinsam gegessen

werden: „Die Eltern gewöhnen

sich meist aneine

nicht ganz so salzige, milde

Küche“, weiß die Ernährungsexpertin.

Etwas Soße

sollte immer dabei sein.

„Dann rutscht es einfach

besser.“

Ebenso wichtig ist natürlichdas

Trinken–ambesten

Wasser. Auch ungesüßte

Früchte- oder Kräutertees

anstelle energiereicher Limonaden

können angeboten

werden, rät die Deutsche

Gesellschaftfür Ernährung

(DGE). (dpa)

Mit Sicherheit

rundum geborgen

Das Team der UKM Geburtshilfe unterstützt

Sie bei der natürlichen Geburt –rund um die

Uhr stehen Ihnen dabei erfahrene Experten aus

allen Fachgebieten zur Verfügung, sollte es doch

Komplikationen geben.

Besuchen Sie uns unter

www.rundum-geborgen.de

Wir freuen uns auf Sie!

UniversitätsklinikumMünster .UKM Geburtshilfe .Albert-Schweitzer-Campus 1.Gebäude A1 .48149 Münster


Geborgenheit für Mutter und Kind

Sicher entbinden auch bei schwierigen Schwangerschaften und Geburten

Warum können sich werdende Mütter in der Frauenklinik Nordmünsterland gut aufgehoben fühlen?

Dr. Kay Goerke, Chefarzt der Frauenklinik am Mathias-Spital: „Weil bei uns 24 Stunden jeden TagFrauen- und

Kinderärzte im Einsatzsind. In den natürlichen Verlauf der Geburt greifen wir aber nur ein, wenn diesdie Gesundheit

und Sicherheit von Mutter und Kind erfordern. Der Partner oder eine andere Begleitperson sind imKreißsaal

immer gern gesehen und werden in den Geburtsverlauf einbezogen.“

98 Prozent aller Kinder kommen gesund zur Welt –warum wissen Eltern auch ihr früh- oder

risikogeborenes Kind in der Frauenklinik Nordmünsterland bestens versorgt?

Dr. Hans-Georg Hoffmann, Chefarzt der Kinderklinik am Mathias-Spital Rheine: „Unsere hochqualifizierten Kinderärzte

und Kinderkrankenschwesterngewährleisten eine optimale Versorgungaufzwölf Intensiv- und Überwachungsplätzen

mit hochwertiger medizinischer Ausstattung. Frühgeborene können sich heute nach den kritischen ersten

Wochen oft normal entwickeln –dafür werden sie auf unserer Level-1-Früh- und Neugeborenen-Station intensivmedizinisch

betreut.“

Welche Rolle spielen die Eltern, wenn ein kleiner Mensch auf die Welt kommt?

Dr.Ljubomira Papez-Rodosek, Chefärztin der FrauenklinikamKlinikum Ibbenbüren: „Die Eltern sind die wichtigsten

Bezugspersonen für das Kind –das gilt für jedes Neugeborene. Direkt nach der Geburt legen wir das Kind der

Mutter auf den Bauch. Und sollte dies aus medizinischen Gründen nicht möglich sein, beziehen wir die Eltern von

Beginnanüberall ein, fördern den Kontakt zwischen Eltern und Kind und damit die wichtige frühkindliche Bindung.“

Informationsabend mit Kreißsaalführung im Mathias-Spital Rheine

An jedem ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr

im Audimax der Mathias Hochschule, Sprickmannstraße 44, Parkplatz P1.

Information und Kreißsaalbesichtigung im Klinikum Ibbenbüren

An jedem ersten Donnerstag im Monat um18.00 Uhr und

an jedem dritten Sonntag im Monat um 11.00 Uhr.

Treffen im Foyer am Haupteingang des Elisabeth

Krankenhauses, Große Straße 41.

Weitere Informationen finden Sie auch

in unserer detaillierten Broschüre

„Mit uns das Wunder erleben“, die

Sie unter www.mathias-stiftung.de

anfordern können.

E+T 109 /1621 · Eilinghoff+Team ·Telefon: 05971 9207-0·www.eilinghoff

Mathias-Spital Rheine

Frankenburgstraße 31

48431 Rheine

Sekretariat Frauenklinik:

Telefon 05971 42 -1901

info@mathias-spital.de

www.mathias-stiftung.de

Klinikum Ibbenbüren

Große Straße 41

49477 Ibbenbüren

Sekretariat Frauenklinik:

Telefon 05451 52 -3036

info@klinikum-ibbenbueren.de

www.mathias-stiftung.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine