Treffpunkt.Bau 08-09/2016

Lulu89

www.treffpunkt-bau.com

DAS MAGAZIN

Wir bringen Ihre

Themen auf den Punkt .

• AVANT – Multifunktionslader für den GaLaBau

• VDMA – Baumaschinenhersteller vorsichtig optimistisch

• LIVE DABEI – Goldhofer. Bohnenkamp

• CATERPILLAR – zwei neue Mobilbagger ergänzen Portfolio

• MESSEVORBERICHT – NordBau . GaLaBau . IAA Nutzfahrzeuge

August-September 2016

08-09/2016


SICHER. PRÄZISE.

VERSCHRAUBEN.

HYTORC bietet für die Qualitätssicherung Schraubsysteme

mit integrierter Schraubprozessbeurteilung für Standardund

sicherheitsrelevante Verschraubungen in der Industrie.

Sämtliche Normen und Richtlinien wie z.B. die VDI/VDE

2862 - Blatt 2 und mehr werden erfüllt. Darüber hinaus

können Sie mit unserer Schraubtechnik arbeitssicher

ohne Reaktionsarm, querkraftfrei und anlagenschonend

verschrauben.

ECO2TOUCH – INT EL L IGENT E V ER SCHR AUBUNGSST EUERUNG

Wir informieren Sie gerne!

Schraubenfachtagung

Hochschule Offenburg

13./14.09.2016

I C E D R E H M O M E N T S C H R A U B E R

Windenergy 2016, Hamburg

27.09.16 – 30.09.2016

Halle B7, Stand 232

V E R D R E H S I C H E R E Z- U -S C H E I B E

-S C H E I B E

Maintain 2016, München

18.10.16 – 20.10.2016

Halle B0, Stand 307

S T E A LT H

D R E H M O M E N T S C H R A U B E R

J GU N P N EUM AT

U BE R

I K SCH R AU BE R

HYTORC | Barbarin o & Kilp GmbH

Telefon: +49 (0)89/230 999-0

info@hytorc.de | www.hytorc.de


Klöckner Siebmaschinen

GmbH & Co KG

www.Kloeckner-siebe.de

KS1015

KS2015

Coming soon

KS3012

Die Siebmaschine

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 3 ]


INHALT

EDITORIAL .

Die Baubranche startet in den Jahresendspurt 6

TITEL .

Avant – Multifunktionslader als Allrounder im GaLaBau 8

LIVE DABEI .

Goldhofer – Einweihung des neuen Logistikzentrums 10

Bohnenkamp – FIA-Europameisterschafts-Rennen 12

VDMA – Absatzmärkte stimmen vorsichtig optimistisch 14

Messevorschau – NordBau, GaLaBau, IAA Nutzfahrzeuge 16

NEWSPOINT . 18 - 36

GALABAU. KOMPAKTMASCHINEN .

Zeppelin – Kompaktgeräte für den GaLaBau 38

JCB – Der Hydradig für kommunale Baumaßnahmen 40

Bobcat – kompakte Bagger und Lader 41

Komatsu – Minibagger helfen beim Bau eines Bikeparks 42

Takeuchi – Neue 3 und 4 t Kompaktbagger 43

Yanmar – Sigma-Auslegerkonzept für enge Platzverhältnisse 44

Kiesel – Maßgeschneiderte Systemlösungen für GaLaBauer 45

Cramo – Bauequipment bedarfsgerecht mieten 46

Wacker Neuson – BG Bau fördert Akkustampfer 47

Wacker Neuson – Dumper saniert Wege in Kroatien 48

Messersi – Drehschüttmulde erhöht Einsatzmöglichkeiten 48

Wurotec – Wurzelratte für mehrere Baggergrößen 49

Weber Baumaschinen – Produkte speziell für GaLaBauer 50

Bergmann – Minidumper auch emissionsfrei 51

Liebherr – Kompakte Erdbewegungsmaschinen 52

Schäffer – Neue Radlader erweitern Portfolio 54

Optimas – Pflastermaschine ohne Drehzahlverlust 55

Kamps Seppi M. – Bodenstabilisierung mit dem Bagger 56

Allu – Flexibel einsetzbare Schaufelseparatoren 57

Pirtek – Mobile Wartung auf der Baustelle 58

Bema – Wildkraut umweltschonend beseitigen 60

Holder – Neues System für die Straßenrandpflege 61

Steelwrist – Tiltrotator überzeugt im Einsatz 62

Holp – Anbaugeräte beschleunigen Arbeitsabläufe 63

Rädlinger – Mehr Sicherheit durch Werkzeug-Optimierungen 64

HKS – Zusatzgeräte für GaLaBauer 65

DMS Technologie – Robuste Sortier- und Abbruchgreifer 66

Kronenberger Oecotec – Anbaugeräte für Bagger und Radlader 67

Engcon – Holzgreifer für Bagger 68

PV4Life – Speichersystem für Vermieter von Dieselgeneratoren 69

Witz – Treibstoff-Additive gegen die Dieselpest 69

Kärcher – Geräteträger für Umweltzonen 70

Zandt Cargo – Transportlösungen für die GaLaBau-Logistik 70

Blomenröhr – Dreiseitenkipper für den GaLaBau 71

Humbaur – Neuheiten in der Einachs-Rückwärtskipper-Serie 72

Felasto Pur – Oberflächen schonend befahren 72

Niewiederschweienausbhren

Weltmarthrer

mit 30jähriger Erfahrung und über

1 Mio. verbauten Expander ® System

Bolzen weltweit

Dieendgltige

nachhaltigeLsung

bei verschlissenen Gelenklagern

Bis zu 10 Jahre Funktionsgarantie möglich

1989 [ 4 erfolgreicher ] 08-09.2016 TÜV Rheinland . TREFFPUNKT BAU

Langzeit-Funktions-Test mit Zertifikat

EanderDeutschlandmbH

www.eandersstem.cmde


INHALT

Iseki – Universeller Transporter mit Elektroantrieb 74

Yamaha – Stromerzeuger und Wasserpumpen 74

Rothlehner Arbeitsbühnen – Arbeitsbühnen für den GaLaBau 75

Zemmler – Zuverlässige Doppeltrommelsiebanlagen 76

BHS – Siebmaschine ermöglicht Flexibilität 77

WINTERDIENST. GERÄTETRÄGER .

Giant – Ultrakompakter Radlader 78

Hako – Geräteträger für den Ganzjahreseinsatz 79

Nilfisk – Flexible Outdoor-Reinigung 80

Mercedes-Benz – Neuer Unimog als Winterdienstfahrzeug 81

ERDBEWEGUNG. BAGGER. RADLADER .

Liebherr – Raupenbagger, Mobilbagger und Radlader 82

Hydrema – Wendiger Bagger überzeugt auf ganzer Linie 83

Hyundai – Kurzheckbagger etabliert sich in 24 t-Klasse 84

Caterpillar – flexibler Kurzheck-Mobilbagger 86

Mörtlbauer – Massenumschlag mit Naturstrom 88

Lehnhoff – Assistenzsystem erleichtert Arbeitsalltag 89

Atlas Copco – Kompressoren und Lichtmasten 90

Elten – Fußschutz im Garten- und Landschaftsbau 91

Haix – Atmungsaktiver Arbeitsschuh mit individueller Passform 92

Linser – Weniger Verschleiß durch Baggerlöffelzahn 93

NUTZFAHRZEUGE AM BAU .

Volvo Trucks – Neuheiten in der Transportbranche 94

Renault Trucks – Modelle mit verbesserter Traktion und Nutzlast 95

Aluca – Fahrzeugeinrichtung bewährt sich im Extremeinsatz 96

Sortimo – Sichere Aufbewahrung für Wertsachen 97

Fliegl – Plateau mit Bordwänden und Containerverriegelungen 98

Faymonville – Belgische Auflieger in Finnland 99

Humbaur – Fahrzeuganhänger für schwere Maschinen 100

Goldhofer – Wendiger und leichter Sattelauflieger 101

Kögel – Wechselverkehrsanhänger mit mehr Anbauraum 102

Langendorf – Robuste Fahrzeuge für das Baugewerbe 104

Müller Mitteltal – Weiterentwicklung bei Abrollund

Absetzfahrzeugen 106

Münz Fahrzeugbau – Transportfahrzeuge auch fürs Gelände 107

RUD – Zuverlässige Anschlagmittel zur Ladungssicherung 108

Toyota – Stadt-Transporter in zwei Varianten 109

BB-Trailer – Nutzfahrzeuge mieten 110

Hüffermann – Multifunktionsanhänger beweist Vielfältigkeit 111

INHALT

WARTUNG. PFLEGE.

Liqui Moly – Betriebskosten durch Additive senken 112

Sonax – Multifunktionsöl für Maschinenpflege 113

HK Hydraulik – Kompaktes Hydraulikaggregat 114

OEM .

Bosch – Neue Organisation für CVO-Kunden 115

Weber Hydraulik – Elektrohydraulisches Lenksystem 116

Continental – Digitales Head-up-Display für Lkw und Busse 117

Motair – Serienqualität für zeitwertgerechte Turbolader 118

Hansa-Flex – Periodische Kontrolltests sorgen für Sicherheit 118

Mercedes-Benz – Lkw-Ersatzteile aus dem Drucker 119

SKF – Neue Steuereinheit für Schmiersysteme 120

FSG – Neigungssensor mit Schockkompensation 120

Cleantaxx – Reinigung von Dieselpartikelfiltern 121

Webtec – Verbesserte Ventilbaureihe 121

Argo-Hytos – Abreinigung eines Baggers 122

MTU – Motoren für Rough-Terrain-Krane 123

Hatz – Industrie-Vierzylinder mit Geräuschdämmung 124

Addinol – hochwertige Schmierstoffe für kalte Umgebungen 125

Matador – Neue Reifengrößen für Frachtverkehr 126

Dillinger Hüttenwerke – Höchstfester Stahl für extreme Lasten 126

VERSICHERUNGEN. FINANZIERUNG.

UNTERNEHMENSFÜHRUNG .

Autorenbeitrag – Liquidität steigern dank

professionellem Forderungsmanagement 128

KDL – Kaufmännischer Dienstleister für das Baugewerbe 130

Tomtom – Kooperation erhöht Mehrwert von

Flottenmanagement-Services 131

VHV Versicherungen – Betriebshaftpflicht

für das Bauhauptgewerbe 132

IMPRESSUM . 132

FIRMEN A-Z . 134

IM TREFFPUNKT FINDEN . 134

Folgende Unternehmen sind in dieser Ausgabe oder in Teilen der

Auflage mit einer Beilage vertreten: Haix, Lehner Dabitros,

SBH-Tiefbautechnik und HKL Baumaschinen.

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU [ 5 ]


EDITORIAL

Mit neuem Schwung

aus der Sommerpause zurück

Nachdem sich in den letzten Wochen viele Unternehmen in die Sommerpause

verabschiedet hatten, nimmt die Branche im September

prompt wieder Fahrt auf. Der Hauptgrund dafür: die anstehenden Messen

NordBau, GaLaBau und IAA Nutzfahrzeuge. Ein wichtiges Thema auf der

NordBau wird in diesem Jahr die Digitalisierung der Baustelle sein. Zudem

werden Fragen zur immer anspruchsvoller werdenden Technik und zu

verschärften Sicherheitsvorschriften beantwortet. Die Veranstalter der

GaLaBau haben ihr 2014 eingeführtes Praxisforum um einen Tag erweitert

und auch inhaltlich ausgebaut. Auf der europäischen Fachmesse für urbanes

Grün und Freiräume stehen 2016 die Fachvorträge im Vordergrund.

In diesen erhalten Besucher kompakte Lösungsansätze für Fragestellungen aus ihrem Berufsalltag.

Schließlich öffnet die 66. IAA Nutzfahrzeuge unter dem Motto „Ideen sind unser Antrieb“ am 22. September

ihre Tore. Im Mittelpunkt stehen hier dieses Mal Modelle mit alternativen Antrieben sowie die

zunehmende Digitalisierung von Fahrzeugen.

Während die Messen für ein erfolgversprechendes Grundgefühl sorgen, stimmt auch der Blick auf die

letzten Monate optimistisch. Angaben des VDMA zufolge konnte der deutsche Maschinen- und Anlagenbau

im Juni mit einem Wachstum von insgesamt + 6 % ein positives Ergebnis erzielen. Die Halbjahresbilanz

für den Eintragsaufgang fällt mit + 3 % (Inland: + 4 %, Ausland: + 3 %) ebenfalls erfreulich aus.

Damit wurde im ersten Halbjahr eine gute Basis für alle Eventualitäten der kommenden Monate geschaffen.

Auch die Maschinenproduktion legte mit einem Auftragsbestand von 5,8 Monaten um + 1,1 %

zu. Zu den Einschränkungen bezüglich des russischen Marktes sind allerdings auch Risiken durch den

Brexit und Unsicherheiten durch den gescheiterten Putschversuch in der Türkei gekommen. Welche

Unterschiede es genau in den Absatzmärkten gibt und warum die Baumaschinenhersteller dennoch

vorsichtig optimistisch bleiben: mehr dazu auf Seite 14.

Was den Nachwuchs der Branche angeht, gelingt es Baubetrieben, ihre Auszubildenden zunehmend

länger an sich zu binden. Dies geht aus einer Analyse der Soka-Bau, bezogen auf die Ausbildungsjahrgänge

2000, 2004, 2008 und 2012, hervor. Ein Großteil der Azubis verlässt allerdings direkt nach

der Ausbildung den Betrieb. Wurde im Jahr 2000 noch rund die Hälfte der Auszubildenden direkt im

Ausbildungsbetrieb weiterbeschäftigt, sind es 2012 nur noch 38 %. Damit zusammenhängend macht

sich auch die demografische Entwicklung zunehmend in der Bauwirtschaft bemerkbar. Dies zeigt

ein Vergleich der Altersstruktur der Erwerbstätigen verschiedener Wirtschaftszweige. Die Zahl älterer

Erwerbstätiger (+ 50 Jahre) am Bau ist seit 2008 um 55,4 % gestiegen. Die Zahl der 15- bis 24-Jährigen

dagegen ist um 13,4 % gesunken. Arbeitgeber sollten daher versuchen, attraktivere Konditionen für

Auszubildende und junge Beschäftigte zu schaffen. Näheres dazu auf den Seiten 31 und 32.

Zu guter Letzt ein Hinweis in eigener Sache: Um den Spagat zwischen Print- und Onlineprodukten

zukünftig noch besser zu meistern und die bisherigen Vertriebswege zusätzlich zu erweitern, ist der

MZ Mediaverlag eine Kooperation mit dem Datenbankspezialisten Lectura eingegangen. Die Unternehmen

nutzen damit gemeinsame Synergien, um dem Fachpublikum lesenswerte Inhalte zeitnah sowohl

online als auch im Printformat zugänglich zu machen.

Und nun viel Spaß beim Lesen und Entdecken dieser Ausgabe

[ 6 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

EDITORIAL


MIT SICHERHEIT

wissen Sie ein wenig mehr Komfort bei der Arbeit zu schätzen!

Der Cat Radlader 906M zeichnet sich durch ein fl exibel

gestaltbares Ausstattungskonzept aus, das fast keinen Wunsch

offenlässt. Investieren Sie jetzt noch im Herbst in

EINEN CAT

BESUCHEN SIE UNS:

NORDBAU, Neumünster

Freigelände Nord, Stand N130

7. – 11. September 2016

GALABAU, Nürnberg

Halle 7/Stand 7-310

14. – 17. September 2016

CAT 906M

449,-

*

*

EUR/Monat netto

Leistung 55 kW (75 PS) | Einsatzgewicht 5.630 kg | Schaufelvolumen 0,9 m 3

* Cat Financial Finanzierungsvertrag mit Blockrate (Umsatzsteuer sofort fällig) oder Cat Financial Mietvertrag, eine Maschinenbruchversicherung ist erforderlich, Laufzeit 48 Monate,

0 % Anzahlung, Bonitätsprüfung vorbehalten. Rate für Radlader 906M gilt für Zeppelin Standardausrüstung inklusive Cat Schaufel EBL 0,9 und Staplereinrichtung SE 122.

Abbildungen können vom Auslieferungszustand abweichen. Gültig bei Abschluss und Faktura bis 30. September 2016 oder solange der Vorrat reicht. Das Angebot ist freibleibend.

Für die Finanzierung gelten die Allgemeinen Finanzierungsbedingungen der Caterpillar Financial GmbH. Für den Verkauf gelten die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen der

Zeppelin Baumaschinen GmbH.

www.zeppelin-cat.de/heisser-herbst

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 7 ]


TITELSTORY – AVANT

AVANT

Der Avant 750 mit Palettengabel: Wendig auf allen Wegen des Gartencenters.

Mit der Schaufel lässt sich Mulch einfach und unkompliziert verladen.

Multifunktionslader als Allrounder im GaLaBau

[ 8 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

AVANT

In der Sommerzeit ist Hochsaison im Pflanzen- und Gartencenter

Kapraun in Großostheim, südwestlich von Aschaffenburg.

Neuestes Mitglied im Maschinenpark des Gartencenters ist ein

Avant 750 Multifunktionslader.

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet der Familienbetrieb Kapraun im

Garten- und Landschaftsbau. Vater Thomas Kapraun begann auf einer

großen Ackerfläche. Das war der Grundstein für die Baumschule,

die er als Betriebsgründer und Gärtnermeister seit 1984 führte.

Inzwischen teilen sich die drei Söhne Benjamin, Simon und Jonas

die verschiedenen Bereiche des Unternehmens: Baumschule, Gartengestaltung

und Pflanzencenter. Auf einer Gesamtfläche von vier

Hektar und mit einer Verkaufsfläche von 5.000 Quadratmetern sind

25 Mitarbeiter im Einsatz, um die ständig wachsende Nachfrage und

die gewünschten Leistungen im privaten individualisierten GaLaBau

zu bedienen. Der Bedarf einer Wohlfühlzone zu Hause im eigenen

Garten wächst und das Pflanzencenter bietet viele Gestaltungsvorschläge

mit Musterflächen und Anwendungsbeispielen.

Gesamtkonzept überzeugt

Betriebsleiter Wolfgang Rausch, Meister im Garten-Landschaftsbau,

zeigt sich von dem Gesamtkonzept, der Mobilität und Flexibilität

des Avant Laders begeistert. Besonders praktisch sei der Transport

des neuen Laders auf dem Hänger mit dem Pkw. Gärtnermeister

Simon Kapraun schildert seine Entscheidung für den Avant 750 folgendermaßen:

„Dieses stimmige Avant-Konzept bietet kein anderes

Unternehmen. Die hohe Traglast, die vielseitige Produktpalette

der Anbaugeräte, der Knicklenker, die Möglichkeit, von Allrad- auf

Zweiradantrieb während des Einsatzes umzuschalten, egal ob auf

Asphalt, Pflaster oder im Gelände – für unsere Einsätze das perfekte

Gerät.“ Als Anbaugeräte nutzt er für den Start eine Schaufel zum

Verladen der Schüttgüter, eine Palettengabel für den Transport von

Paletten und Pflanzen sowie eine Kehrschaufel für die Sauberkeit

auf Flächen und Wegen. Kapraun: „Das einfache Wechseln der Werk-

zeuge mit dem Multikupplungssystem geht super schnell: Hebel

auf, einstecken und fertig. Auch können wir mit der Maschine mal

auf der Straße zum Kunden fahren. Die geringe Bauhöhe von zwei

Metern ermöglicht uns das Durchfahren von Garagen. Besonders zu

schätzen wissen wir den Service vor Ort mit Ansprechpartnern im

nahe gelegenen Avant-Center.“

Flexibel einsetzbar

Bei der Entwicklung der größten und stärksten 700er Serie der Avant

Multifunktionslader wurde das Hauptaugenmerk auf eine optimale

Hubkraft und eine hohe Geschwindigkeit gelegt. Die Serie bietet

so noch mehr Effizienz bei allen Einsätzen bei gleichzeitig großem

Komfort für den Anwender. Die maximale Fahrgeschwindigkeit von

bis zu 25 km/h und die Hubkraft von bis zu 1.400 kg bei einem Eigengewicht

ab 1.720 kg machen den Avant 750 einzigartig.

Mit diesen speziellen Eigenschaften sind die Lader der 700er Serie

gut für den professionellen GaLaBau, für die Grundstücksunterhaltung,

für den Bau, die Landwirtschaft und auch für den Einsatz in

Städten und Kommunen geeignet. Es stehen optional drei Kabinenversionen

zur Verfügung. Die leistungsstarke Zusatzhydraulik mit

bis zu 70 l/min bei 205 bar und das Avant Schnellwechselsystem für

die umfangreiche Anbaugerätepalette machen die 700er Serie zu

einem Multitalent .

Meistert selbst unebene Flächen

Simon Kapraun sitzt auf seinem neuen Avant, angebaut die hydraulisch

verstellbare Palettengabel. Damit greift er unter den Rand

des großen Pflanzgefäßes des hohen und schweren Bonsai. Der

Wechsel von dieser auf die nächste Topfgröße ist nur ein Fingerklick,

Flexibilität in allen Bereichen. Anschließend kehrt er die Hoffläche

mit der Kehrschaufel, vorwärts und auch rückwärts. Das Besondere:

Auch unebene Flächen auf dem Gelände meistert die Maschine

souverän. Nach einem halben Jahr Betriebseinsatz ist die Firma

Kapraun mit der Zuverlässigkeit und Leistung ihres Avant 750 Multifunktionsladers

zufrieden.

TITELSTORY


SCHWANEN HÄLSE

VORDERE FAHRWERKE

RICHTIGE KOMBINATION

PERFEKTE LÖSUNG

LADE BRÜCKEN

HECK FAHR WERKE

SCHLAU KOMBINIERT

TRANSPORTLÖSUNGEN MIT DEM MPA-K-BAUKASTEN

Mit der preisgekrönten MPA-Achstechnologie hat Goldhofer im Transport von

Schwerlast gütern neue Maßstäbe gesetzt: 1 Querlenker, 1 Federbein, 1 Radträger.

Kombinieren Sie jetzt mit dem MPA-K-Baukastensystem.

Besuchen Sie uns:

Halle 25, C07

Goldhofer – Das Original.

WWW.GOLDHOFER.DE


LIVE DABEI

6.000 m² für

neues Logistikzentrum

GOLDHOFER

Ende Juli eröffnete die Goldhofer AG feierlich ihr neues Logistikzentrum.

Mit Gesamtkosten von knapp zehn Millionen Euro ist

das 6.000 m 2 große Lagergebäude - mit 1.800 m 2 Bürofläche - die

größte Einzelinvestition in der Firmengeschichte. Das Memminger

Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Herstellern

von Transportfahrzeugen.

„Wir haben das Unternehmen in den vergangenen Jahren Zug um

Zug optimiert“, sagt Fuchs: „Und das Logistikzentrum ist die konsequente

Fortsetzung dieser Entwicklung.“ Im gleichen Atemzug zählt

der 52-Jährige die Vorteile des Neubaus auf: „Arbeitsabläufe im Werk

werden strukturierter und somit effizienter und schneller.“ Das gelte

auch für die Versorgung der Kunden mit Ersatzteilen. Darüber hinaus

werde die Qualität der von Goldhofer produzierten Fahrzeuge

weiter gesteigert. Denn das zu verarbeitende Material lagere jetzt

unter einem Dach und nicht mehr zum Teil im Freien. Somit sei es

vor Wind und Wetter besser geschützt. Auch das Aus- und Beladen

der Lkw erfolge nun im Trockenen.

Alles unter einem Dach

„Bisher gab es mehrere Lagerplätze auf dem Firmengelände verteilt“,

ergänzt Betriebsleiter Alois Rothermel: „Jetzt ist alles an einem Ort

ZWICK. SCHAFFARCZYK

Das neue Lager ist 97 m lang, 64 m breit und 14 m

hoch. Es besteht aus einem zentralen Wareneingangsbereich,

einem Schmalganglager, einem

automatischen Kleinteilelager, einem Bodenlager

und dem Kragarmlager.

Aus dem ersten Stock hat man einen idealen

Blick auf das automatische Kleinteilelager.

Gesteuert wird es über den PC.

Die Firma Goldhofer eröffnete Ende Juli ihr

neues, 6.000 m2 großes Logistikzentrum.

Stefan Fuchs (rechts), Vorsitzender der Goldhofer

AG, in einem induktiven

Schmalgangstapler.

[ 10 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Zum neuen Lagergebäude gehört auch ein neuer

Bürokomplex mit 1.800 m2 Fläche.

Nach der Eröffnungsrede demonstrierten die

Goldhofer-Mitarbeiter die Funktionsweise der

neuen Lagerarten.

LIVE DABEI


konzentriert. Dabei sprechen wir von 18.000 verschiedenen Artikeln.“

Diese werden nun mittels moderner Technik schnell und sicher

dorthin gebracht, wo sie in der Fertigung gerade gebraucht

werden. „Es ist wie bei einer Operation, bei dem die Schwester dem

Chirurgen Skalpell oder Schere reicht“, sagt Rothermel.

Neue Projektideen

Und noch einen weiteren großen Vorteil bringt das Logistikzentrum

mit sich: Es schafft Platz auf dem 100.000 m 2 großen Firmen-Areal.

Denn das Gebäude überragt mit seinen 14 Metern Höhe die alte Lagerhalle

bei weitem und kann zugleich das bisher im Freien gelagerte

Material aufnehmen. „Diesen Platz können wir für weitere Projekte

nutzen“, erläutert Vorstandschef Fuchs. Hier gebe es auch schon die

eine oder andere Idee – und zwar in Richtung neue Fertigungshallen.

Dabei steht laut Fuchs wiederum der Gedanke im Vordergrund,

Prozessabläufe weiter zu optimieren. „Wir wollen das Material fließen

lassen.“

Das neue Lager im Detail

Das neue Logistikzentrum wurde lange geplant und entspricht genau

dem, was das Unternehmen Goldhofer benötigt. Das Gebäude

ist 97 m lang, 64 m breit und 14 m hoch. Es besitzt eine Grundfläche

von 6.000 m2 mit einer Bürofläche von 1.800 m2. Im neuen zentralen

Wareneingangsbereich sind vier Dockingstationen mit Überladebrücken

zur Heckentladung integriert. Der Seitenentladungsbereich

ist jetzt witterungsgeschützt. Dazu gekommen ist auch ein separater

luftfrachtgeschützter Raum, der als zentraler Versandbereich

dient. So wird sichergestellt, dass die maximale Sicherheit, die für

den Luftversand benötigt wird, gegeben ist. Das Schmalganglager

bietet in acht Gassen 8.100 Palettenstellplätze.

Hier sind bis zu 1.200 kg Last pro Stellplatz möglich. Drei induktionsgeführte

Schmalgangstapler können es bedienen. Vorgeschaltet ist

eine Palettenfördertechnik mit drei Kommissionsarbeitsplätzen. Daneben

steht das automatische Kleinteilelager. Es besteht aus 7.100

doppeltiefen Behälterstellplätzen und fasst Behälter mit den Abmessungen

600x400x270 mm, die maximal achtfach unterteilt sind.

Vorgeschaltet ist hier eine Behälterfördertechnik mit zwei Kommissionsarbeitsplätzen.

Das Bodenlager hat eine Fläche von 600 m2 und

die Bedienung erfolgt durch einen 5 t Elektro-Front-Stapler sowie

einen 4-Wege-Schubmast-Stapler. Das Kragarmlager bietet schließlich

1.300 Laufmeter und fasst Teile bis zu 800 kg/m2. Bedient wird es

durch einen 4-Wege-Schubmast-Stapler.

Dr. Ivo Holzinger, Oberbürgermeister der Stadt

Memmingen, hielt seine Laudatio in spanischer

Hoftracht aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Der

Grund dafür: In dieser Woche fand zeitgleich der

historische Wallensteinumzug statt.

In acht Gassen bietet das Schmalganglager 8.100

Palettenstellplätze.

Auch der ehemalige Landwirtschaftsminister Josef

Miller hielt als Unterstützer des Unternehmens

Goldhofer eine Rede.

Standard Serie Motorsport Serie Hydraulik Serie zöllige Serie Hochleistungsserie Sonderanfertigungen

Reibungslos und unverwüstlich.

Fluro Hochleistungs-Gelenklager setzen neue Massstäbe:

Die spezielle PTFE-Gleitschicht “FLUROGLIDE“ macht

das Lager auch für Ihre Anwendung zur ersten Wahl.

• absolut wartungsfrei

• für höchste statische/dynamische Belastungen

• mit geringer stick-slip-Neigung

• lange Lebensdauer

FLURO-Gelenklager GmbH

NEU

mit FLUROGLIDE

FLURO - Gelenklager GmbH Siemensstraße 13 72348 Rosenfeld Germany

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU [ 11 ]

Telefon (0 74 28) 93 85-0 Fax (0 74 28) 93 85-25 Internet: www.fluro.de


Rund 130.000 Zuschauer

verfolgten die Rennen.

Das FIA-Europameisterschafts-Rennen

BOHNENKAMP

Vom 1. bis zum 3. Juli fand das zweite FIA Europameisterschafts-Rennen

auf dem Nürburgring statt. Rund 130.000 Zuschauer, darunter

auch das Treffpunkt.Bau-Team, verfolgten den starken Auftritt des

S.L. Truck Racing Teams um Sascha Lenz: Der 29-jährige Truckracer

aus Plaidt startete mit seinem über 1.100 PS starken Windpower

MAN-Race-Truck beim 4. Lauf der FIA European Truck Racing Championship

erstmals in diesem Jahr von der Poleposition. Besonders

bemerkenswert: Beim Mittelrhein Cup war der 29-Jährige von Platz

27 in das Rennen gestartet. Am Ende sicherte er sich mit Rang drei

einen Platz auf dem Siegerpodest im Fan Village. „Der Truck Grand

Prix auf dem Nürburgring ist und bleibt das Highlight der Lkw-Motorsportszene.

Der Druck bei seinem Heimrennen war schon enorm

– aber er hat das großartig gemeistert. Ein großes Kompliment an

alle“, bekräftigt Henrik Schmudde, Marketingleiter der Bohnenkamp

AG aus Osnabrück. Bohnenkamp ist zusammen mit Windpower

Hauptsponsor des Teams.

Ein Blickfang abseits des Rennens

Die Sponsoren der Rennen boten zahlreiche Aktionen und unterhielten

Besucher und Kunden mit einer Produktpräsentation im

Industriepark. Eines der Highlights: die Autogrammstunde mit Sascha

Lenz und Vater Heinz-Werner. „Gerade die Nähe zum Rennteam

und ein Blick hinter die Kulissen faszinieren immer wieder“, erzählt

Henrik Schmudde. Zudem wurden über 4.000 Windpower-Caps

und andere Give-aways an die Besucher verteilt. Ein Blickfang war

auch der Windpower Actos-Auflieger, der zwischen den Rennen

im Korso über den Nürburgring fuhr. Henrik Schmudde dazu: „Ein

Spitzen-Rennwochenende für uns. Wir haben es mit Sascha und

seinem Team geschafft, die Marke Windpower hervorragend in Szene

zu setzen. Nicht nur auf, sondern auch abseits der Strecke. Wir

freuen uns, dass unsere Kunden und auch zahlreiche Vertreter von

ChemChina, dem Eigentümer vom italienischen Reifenhersteller

Pirelli und von Windpower, hier waren und die mächtige Präsenz von

Windpower sehen konnten. Wir werden uns sicherlich im nächsten

Jahr wieder hier präsentieren.“

Henrik Schmudde (rechts), Marketingleiter

der Bohnenkamp AG mit

Jorge Conzalez, dem Mechaniker

des Lenz-Teams.

Zum ersten Mal zu sehen war der speziell für Windpower designte Truck

beim diesjährigen Truck Grandprix am Nürburgring.

Die chinesische Windpower-Delegation

versammelte sich im Fahrerlager für ein

Gruppenbild.

BOHNENKAMP

Der über 1.100 PS starke Windpower

MAN-Race-Truck lieferte auf der

Strecke eine gute Performance.

Die Fahrzeugparade vor dem offiziellen

Rennstart. Darunter Oldtimer

sowie aktuelle Fahrzeugtypen.

Ein Promotionteam verteilte Giveaways

an Besucher und Kunden.

Legende und Nachwuchs: Heinz-Werner

Lenz mit seinem Sohn Sascha bei

der Autogrammstunde.

[ 12 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

LIVE DABEI


ELTEN.COM

„JEDEN SCHUH

ZIEH ICH MIR NICHT AN.“

S3

SENEX PRO GTX ® ESD

PROFIS TRAGEN, WAS ZU IHNEN PASST

Wenn’s mal ziemlich rau zugeht: Der SENEX PRO GTX ® ESD S3 von ELTEN bietet sicheren Schutz und eine

leichte metall- und lederfreie Ausstattung mit leistungsstarken, abriebfesten Hightech-Materialien. Der robuste

Spitzenschutz bewahrt vor frühzeitiger Abnutzung. Auch die Innenausstattung lässt keine Wünsche offen: Die

atmungsaktive GORE-TEX ® Membran schützt die Füße dauerhaft vor Nässe und sorgt nebenbei für optimales

Schuhklima. Profis wissen eben, was gut für sie ist.

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 13 ]


Große Unterschiede in den

Absatzmärkten der Baubranche

Die deutschen Baumaschinenhersteller bleiben zur Mitte des

Jahres vorsichtig optimistisch. „Nach einer tollen Messe Bauma

im April sind wir wieder mitten im Tagesgeschäft – und das hält

einiges an Herausforderungen und Unsicherheiten bereit“, sagt

Johann Sailer, Vorsitzender des VDMA-Fachverbandes Bau- und

Baustoffmaschinen.

VDMA

Der Umsatz der Mitgliedsunternehmen im Baumaschinenbereich

liegt zur Jahresmitte 2016 branchenweit praktisch auf Vorjahresniveau,

und die Tendenz zum Ende des Jahres zeigt leicht nach oben.

Das würden die Baustoffanlagenhersteller auch gern vermelden

können. „Abgesehen von Einzelaufträgen im April wartet die Branche

auf Nachfrageimpulse. Von einem Aufschwung können wir da

nicht sprechen“, so Sailer. Insgesamt dürfte der Branchenumsatz des

Vorjahres in Höhe von 13,3 Milliarden Euro – damals waren es 9 Milliarden

Euro bei Baumaschinen und 4,3 Milliarden Euro im Geschäft

mit Baustoffanlangen – auch wieder das Niveau sein, auf das sich die

Branche 2016 zubewegt.

Baumaschinen: Wachstum nur in Europa und Indien

Die Heterogenität der Märkte ist wieder das bestimmende Thema für

die Baumaschinenhersteller. Nordamerika und der Nahe Osten, zwei

der wichtigsten Wachstumsmärkte der letzten Jahre, erleben in diesem

Jahr Rückgänge im Maschinenabsatz – nicht zuletzt aufgrund

der anhaltenden Schwäche im Öl- und Gasgeschäft. Dazu kommen

die nach wie vor schwachen Märkte Lateinamerikas, Afrikas und

weiten Teilen Asiens. Der ehemals größte Markt China kommt noch

immer nicht auf die Beine und wird nach fünf Jahren des Rückgangs

kumuliert fast 80 Prozent seines Volumens verloren haben. In Asien

wächst aktuell nur der indische Baumaschinenmarkt, getragen von

verstärkten Investitionen in den Straßenbau.

Der europäische Markt zeigt sich 2016 freundlich. Wachstumstreiber

sind Frankreich – das Baumaschinengeschäft profitiert von einem

Sonderabschreibungsprogramm – und die südeuropäischen

Länder. Nord- und Westeuropa entwickeln sich einmal mehr stabil.

Der deutsche Markt befindet

sich auf einem hohen

Niveau und könnte 2016

noch einmal leicht zulegen.

Lediglich Mittelosteuropa

bleibt in diesem Jahr hinter

den Erwartungen zurück.

Einen Sonderfall stellt der

Baumaschinenmarkt in der

Türkei dar. Angesichts des

starken Wachstums der

jüngsten Zeit stellt sich die

Frage nach Überhitzung

und einer Blasenbildung.

Zusammen mit der politischen

Instabilität könnte für

den türkischen Baumaschinenmarkt

noch eine „harte

Landung“ folgen.

Während vor dem Hintergrund

der regionalen

Entwicklungen ein Rückgang

für den weltweiten

Baumaschinenabsatz zu

erwarten ist, trauen sich die

deutschen Hersteller auf

Branchenebene ein leichtes

Die deutschen Bau- und Baustoffmaschinenhersteller

verlieren trotz hoher

Unsicherheiten nicht ihren Optimismus,

sagt Johann Sailer, Vorsitzender des

VDMA-Fachverbandes Bau- und Baustoffmaschinen.

Umsatzplus von 3 Prozent zu. „Das liegt vor allem am starken europäischen

Markt“, kommentiert Sailer, macht aber auch klar, dass

das Wachstum nicht für alle Hersteller gleichmäßig gelten wird: „Je

nachdem, wo ein Unternehmen seine Schwerpunkte hat, kann das

Einzelergebnis auch im Minus liegen.“

Baustoffanlagen: Kein Aufschwung in Sicht

Das Geschäft mit Baustoffmaschinen und -anlagen ist aufgrund

seiner Langfristigkeit immer geringerer Volatilität ausgesetzt als

der Baumaschinenbereich. Dafür sind die Hersteller von langfris-

VDMA

B a ustof f a nla g en: A uf tr a g seing a ng und U msa tz

E inz elp r oj ek te im F r ü hj a hr tr ieben A E na ch oben

A uf tr a g seing a ng

U msa tz

5 0%

40%

30%

20%

10%

0%

-10%

-20%

I nla nd A usla nd G esa mt

J anuar-J uni 2016/ 2015 , Q uelle: V D MA

V D M A | S eba stia n P op p S eite 2 | 01. 08. 2016

Auftragseingang und Umsatz Baumaschinen

und Baustoffanlagen.

[ 14 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU


tig stabilen Wachstumsmärkten

abhängig, und an diesen

mangelt es zurzeit. Lediglich

Mitteleuropa, Indien und Nordamerika

können als zufriedenstellend

eingeschätzt werden.

Vor allem der Wegfall des für die

Baustoffanlagen so wichtigen

russischen Marktes bereitet den

Herstellern große Probleme und

es sieht nicht danach aus, als ob

in den kommenden ein bis zwei

Jahren ein anderer Markt an diese

Stelle treten könnte.

Kundenseitige Überkapazitäten

stellen eine große Herausforderung

für die Hersteller dar.

Das gilt vor allem, beileibe aber

nicht ausschließlich, für den Bereich

Zement, Kalk, Gips. Beim

Stichwort Überkapazitäten blickt die Branche automatisch auch

immer auf den chinesischen Wettbewerb: „Es ist nicht zu erwarten,

dass Anbieter aus China die Märkte mit ihrem Equipment fluten werden,

aber die Tendenz ist klar – ist der Heimatmarkt schwach, orientieren

sich die Firmen auf die Exportmärkte“, erläutert Sailer den

zunehmenden Wettbewerbsdruck aus China.

Für alle Teilbereiche der Branche gilt, dass die politischen und wirtschaftlichen

Unwägbarkeiten in vielen Bereichen immens sind und

Stabilität immer weniger vorhanden ist. „Wir wollen nicht immer nur

über Krisen sprechen, und viele aktuelle Themen haben auch gar

keinen direkten Einfluss auf das Baugeschäft. Aber natürlich schwingen

solche Nachrichten immer ein bisschen bei den Investitionsüberlegungen

unserer Kunden mit“, so Sailer. Umso wichtiger sei es

zu betonen, dass die Bau- und Baustoffmaschinenbranche durchaus

eine Wachstumsbranche ist – und zumindest mittelfristig auch wieder

in den Emerging Markets.

Überzeugt Unternehmer, Entscheider

und Fahrer zugleich: der Unimog.

Kompakt, kraftvoll, robust: die Kommunalprofis von Mercedes-Benz.

Städten und Gemeinden gehen die Aufgaben nie aus. Die Budgets dagegen

werden knapper. Verlangen Sie deshalb nach wirtschaftlichen und vielseitigen

Lösungen. Der Unimog macht Ihnen die Entscheidung leicht:

ob besonders kompakt (U 216 / U 218), besonders kraftvoll (U 318 bis

U 530) oder besonders robust und geländegängig (U 4023 / U 5023).

Ihr Unimog Partner beweist es Ihnen gerne.

www.mercedes-benz.de/unimog

Besuchen Sie uns auf der GaLaBau 2016 vom 14. bis 17. September 2016 in Halle 6, Standnummer 6–331 und auf der

IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vom 22. bis 29. September 2016, Messestand Nr. 14–15 C02 sowie auf dem Freigelände FG R86

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 15 ]


ZWICK. NORDBAU. NÜRNBERG MESSE/ THOMAS GEIGER

Die NordBau widmet sich im September vor allem dem Thema der voranschreitenden Digitalisierung.

Messemonat September

MESSEVORSCHAU

September ist der Monat der Messen. Vom 7. bis 11. September

findet die 61. NordBau in Neumünster statt, die GaLaBau, die europäische

Fachmesse der Garten- und Landschaftsbaubranche vom

14. bis 17. September in Nürnberg und die 66. IAA Nutzfahrzeuge

findet vom 22. bis zum 29. September in Hannover statt.

NordBau – Digitalisierung schreitet voran

Jahrestagungen, Fachforen und Experten-Runden. Neben zwei

Sonderschauen zu aktuellen Bauthemen und einer großen Ausstellung

über alle Neuheiten bei Baumaschinen und -geräten wird die

NordBau in Neumünster vor allem als nordeuropäischer Treffpunkt

bei Bauexperten geschätzt. Die Aussteller bedienen die Nachfrage

in diesem Jahr mit einem besonders breiten Angebot quer durch

alle Baubereiche und -themen. Die Digitalisierung bei Baumaschinen

schreitet voran. Gleichzeitig sind die Anforderungen an Effizienz

und Sicherheit so hoch wie noch nie. Die NordBau zeigt allen Bauverantwortlichen

im Rahmen einer Ausstellung alle Neuheiten bei

den Baugeräten. „Immer anspruchsvollere Technik und verschärfte

Sicherheitsvorschriften werfen bei Bauleitern und Polieren viele

Fragen auf. Wir freuen uns, dass der Verband der Baubranche, Umwelt-

und Maschinentechnik e. V. in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft

Bau sowie der Unfallkasse Nord in Fachvorträgen und

Lehrgängen Lösungen aufzeigen werden“, erläutert der Geschäfts-

führer der Holstenhallen Neumünster Dirk Iwersen. Das Forum für

Kommunal- und Umwelttechnik informiert im Rahmen der Messe

Gemeinden und Städte über effektive Arbeitsabläufe auf dem Bauhof.

Der Blick richtet sich dabei besonders auf Kosten und Finanzierung

von Arbeitsgeräten. Parallel finden die 13. Norddeutschen

Kanalsanierungstage statt. Zahlreiche Verbände nutzen die Messe

wieder für ihre Jahrestreffen: Architekten, Ingenieure, Betoningenieure,

Kämmerer, Entsorgergemeinschaften, der Abbruchverband

und die bauwirtschaftlichen Verbände sind dabei.

GaLaBau – Praxisforum inhaltlich ausgebaut

Fachplaner aus Kommunen, Landschaftsarchitekten und GaLaBauer,

die auf der Suche nach praxisrelevanten Informationen, neuen Impulsen

und Best-Practice-Beispielen für ihre tägliche Arbeit im Büro

und auf der Baustelle sind, sollten einen Besuch auf der GaLaBau

einplanen. Nach der erfolgreichen Premiere 2014 wird das Praxisforum

in diesem Jahr um einen Tag verlängert und auf die gesamte

Laufzeit der GaLaBau ausgeweitet. Eingebettet ins Messegeschehen

in Halle 1 erwarten Besucher wieder zahlreiche Fachvorträge zu

wichtigen Branchenthemen: Am ersten und dritten Tag halten dabei

Planungsexperten Kurzvorträge und regen zu Diskussionen an. Am

zweiten Tag stehen Beiträge rund um das Thema Spielplatz sowie

Präsentationen von GaLaBau-Ausstellern an. Neu: Der Messe-Samstag

widmet sich ganz einem Sonderthema, diesmal „(Historische)

Besucher erwartet auf der diesjährigen GaLaBau eine Vielzahl an Fachvorträgen.

[ 16 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

MESSEVORSCHAU


Auf IAA Nutzfahrzeuge werden 2016 so viele Modelle mit alternativen Antrieben zu sehen sein wie noch nie zuvor. Das diesjährige Motto lautet

„Ideen sind unser Antrieb“.

Parks im Klimawandel“. Die Teilnahme ist für GaLaBau-Besucher kostenlos.

„Mit dem inhaltlich ausgebauten Praxisforum möchten wir

Vertretern aus Kommunen, Landschaftsarchitekten, aber auch dem

klassischen GaLaBauer zusätzlich zur Produktschau einen fachlichen

Mehrwert bieten. In knackigen Vorträgen erhalten Besucher kompakte

Lösungsansätze für Fragestellungen aus ihrem Berufsalltag“,

erklärt Stefan Dittrich, Abteilungsleiter GaLaBau. Am ersten und dritten

Messetag wiederholen sich die halbstündigen Vorträge, konzipiert

von der Redaktion Garten und Landschaft, jeweils vormittags

und nachmittags, sodass sich der Besuch des Praxisforums in Halle 1

mit einem Rundgang über die GaLaBau verbinden lässt.

IAA Nutzfahrzeuge – Digitale Transformation

„Das Motto ‚Ideen sind unser Antrieb‘ weist auf die hohe Innovationskraft

der Unternehmen hin, die auf der weltweit wichtigsten

Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik ausstellen. Die 66. IAA

Nutzfahrzeuge öffnet am 22. September in Hannover ihre Tore. Mehr

Zukunft gab es noch auf keiner IAA. Es werden zahlreiche Modelle

mit alternativen Antrieben zu sehen sein. Stadtbusse, Transporter

und Lkw im Verteilerverkehr werden zunehmend elektrisch unterwegs

sein. Die gesamte Branche befindet sich in einer ‚digitalen

Transformation‘ – das Nutzfahrzeug der Zukunft wird vernetzt sein,

auch das automatisierte Fahren wird bald schon Realität“, betonte

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie

(VDA). Der VDA ist Veranstalter der IAA. „Wir haben mehr Standfläche

verkauft als bei der vorherigen IAA Nutzfahrzeuge. Mit etwa

2.000 Ausstellern bewegen wir uns erneut auf sehr hohem Niveau.

Die Internationalisierung der IAA können wir fortsetzen, der Anteil

ausländischer Aussteller liegt deutlich über der 50-Prozent-Marke.

Die meisten ausländischen Aussteller kommen aus Italien, China

und der Türkei. Die Präsenz der großen Lkw-, Anhänger- und Aufbautenhersteller

auf der IAA ist auch 2016 beeindruckend. Hinzu

kommen so viele Zulieferer aus aller Welt wie auf keiner anderen

Automobilmesse“, so Wissmann. Zum ersten Mal dabei sind unter

anderem BYD mit Bussen sowie Toyota mit leichten Nutzfahrzeugen.

Mit der „New Mobility World Logistics“ erhält der Megatrend

der digitalen Transformation auf der IAA einen neuen Akzent. Sie

unterstreicht, dass die gesamte Nutzfahrzeug-, Transport- und Logistik-Branche

für die Mobilität der Zukunft unterwegs ist. So zeigt

die Demonstrationsfläche „New Mobility World LIVE“ dynamische

und interaktive Fahrvorführungen mit technischen Neuheiten. Auf

dem „New Mobility World Parcours“ können Besucher selbst Elektro-Nutzfahrzeuge

fahren und erleben. „Guided Tours“ führen thematisch

über das Messegelände zu ausgewählten Ausstellern. Hinzu

kommen zahlreiche Konferenzen zu Automatisierung, Connectivity,

Clean Power und Urbanisierung.

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 17 ]


NEWSPOINT

BBI

Dynamik lässt leicht nach

BBI

Das zweite Quartal 2016 brachte

für die Händler und Vermieter

von Baumaschinen und

-geräten ein insgesamt zufriedenstellendes

Umsatzniveau,

wenngleich die Dynamik vom

Jahresanfang etwas abflaute.

Für das laufende dritte Quartal

erwarten die Unternehmen der

Branche eine stabile Entwicklung

auf gutem Niveau.

Trotz einer leicht nachlassenden

konjunkturellen Dynamik

zeigte sich im Handel und in der

Vermietung von Baumaschinen

und -geräten im zweiten Quartal

2016 kein Stimmungsverlust

– zu zufriedenstellend war

dafür nach wie vor das Umsatzniveau.

Dies ergab der aktuelle

bbi-Konjunkturtest unter den

Unternehmen der Branche. In

Zahlen heißt das Ergebnis: Im

abgelaufenen „Bauma-Quartal“

verzeichnete mit 50 % der Befragten

die Hälfte der Händler

Umsätze auf dem Niveau des

vorjährigen Vergleichsquartals.

Über Umsatzsteigerungen

konnten sich 30 % der Händler

freuen, während 20 % der Handelsunternehmen

eine rückläufige

Entwicklung hinnehmen

mussten.

Handel und Vermietung

Nahezu identisch mit den Werten

für den Handel zeigte sich

im Konjunkturtest auch das

Ergebnis für Vermietung von

Baumaschinen und -geräten.

Will heißen: Im zweiten Quartal

meldeten 55 % der teilnehmenden

Vermieter, Umsätze auf dem

zufriedenstellenden Niveau des

vorjährigen Vergleichsquartals

erwirtschaftet zu haben. Einen

Anstieg ihrer Umsätze notierten

30 % der Vermietunternehmen,

während von den verbleibenden

15 % der Befragten rückläufige

Umsatzzahlen registriert

wurden.

Aussichten drittes Quartal

Gefragt nach ihrer Prognose für

das laufende Quartal, zeigten

sich die Händler und Vermieter

einig in ihren Einschätzungen:

Die Entwicklung bleibt dem-

Für das dritte Quartal wird es vermutlich keine großen Umsatzsprünge in der

Branche geben, stattdessen wird der Markt stabil bleiben.

nach überwiegend stabil auf

dem vorhandenen Niveau, so

der Tenor. Entsprechend gehen

jeweils 70 % der befragten

Händler und Vermieter von Baumaschinen

und -geräten von

einem Verbleib der Umsätze

auf dem Niveau des vorjährigen

Vergleichsquartals aus. Einigkeit

herrschte auch in puncto

möglicher Umsatzzuwächse

bzw. -rückgänge: So rechnen

je 20 % der Händler und Vermietunternehmen

mit einem

Umsatzanstieg, jeweils 10 %

prognostizierten dagegen eine

rückläufige Umsatzentwicklung.

Ein Quartal der großen Umsatzsprünge

scheint der Branche

folglich nicht ins Haus zu stehen,

stattdessen wird – nach Einschätzung

der Testteilnehmer –

„Stabilität“ der charakteristische

Begriff des Quartals.

Beste Zulieferer ausgezeichnet

BOMAG

Bei Bomag ist es zur Tradition

geworden, jedes Jahr die besten

Zulieferer zu würdigen. Am

30. Juni war es wieder so weit:

In fünf Kategorien wurden Auszeichnungen

vergeben. Die

Verleihung fand auf der Ehrenburg

in Brodenbach an der

Mosel statt.

Insgesamt zehn Zulieferer-Firmen

waren dieses Jahr nominiert.

Doppelgewinner in den

Kategorien „Best of the best“

und „Logistik“ ist der Stahlhändler

Ancofer aus Mühlheim a. d.

Ruhr. Von Ancofer bezieht Bomag

Blechzuschnitte. In der Kategorie

„Innovation“ überzeugte

Sensor-Technik Wiedemann

aus Kaufbeuren. Wiedemann

liefert Maschinensteuerungen,

Anzeigeninstrumente und

Sensoren. Die Firma Köver aus

Buxtehude gewann in der Kategorie

„Qualität“. Zudem hatte

Bomag noch eine Ehrung in der

Kategorie „After Sales“ zu vergeben.

Hier gewann die Firma

Amsbeck Maschinentechnik

aus Everswinkel. Sie liefert Bomag

Fliehkraftkupplungen und

Getriebeeinheiten. Volker Laux,

Bomag Geschäftsleiter Supply

Chain, blickt auf die Veranstaltung

zurück: „Gute Lieferanten,

eine belastbare Zulieferer-Kette,

jedes erfolgreich produzierende

Unternehmen benötigt das. Wir

haben beides. Auf dem Lieferantentag

feiern wir dies einmal

im Jahr gemeinsam mit unseren

Partnern. Wir freuen uns auf

die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit

mit innovativen

Zulieferern, die zum Erfolg von

Bomag beitragen.“

Im Rahmen des diesjährigen Lieferantentages

zeichnete der Bopparder

Maschinenbauer Bomag Ende

Juni seine besten Zulieferer aus.

BOMAG

GaLaBau Halle 7A · Stand 410 und Freigelände

NORDBAU bei Zeppelin Baumaschinen und Wienäber Baumaschinen

[ 18 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Unfall auf

Talbrücke Schraudenbach

BG BAU

Bei Betonierungsarbeiten auf

der Autobahn A7 stürzte am

15. Juni 2016 ein 42 Meter langer

Überbauabschnitt mit 16

Beschäftigten in die Tiefe. Ein

Arbeiter starb sofort, mehrere

wurden teilweise schwer

verletzt. Klaus-Richard Bergmann,

Hauptgeschäfts führer

der Berufsgenossenschaft der

Bauwirtschaft (BG Bau), drückt

den Verunglück ten und ihren

Angehörigen sein Mitgefühl

aus. Zugleich sorgten sich Mitarbeiter

der BG Bau noch am

Unfalltag um die Verletzten.

Von Anfang an kümmerten sich

Reha-Manager darum, dass die

Verletzten um gehend medizinisch

versorgt und in geeigne-

ten Krankenhäusern behandelt

werden konnten. Neben mehreren

leichter Verletzten, die inzwischen

ambulant behandelt

werden, erhält ein Arbeiter mit

lebensbedrohlichen Verletzungen

eine Maximal versorgung in

der Intensivstation der Universitätsklinik

Würzburg. Darüber

hinaus haben die Reha-Manager

der BG Bau in Absprache mit

dem Krankenhaus veranlasst,

dass die Ver letzten eine psychologische

Notfallbetreuung

erhalten.

Die Versicherten aus Mitgliedsbetrieben

der BG Bau erhalten

unabhängig von der Unfallursache

Leistungen etwa für Heilbehandlungen,

Krankenpflege,

Verletztengeld und Rente an

EBERLE-HALD

Auf der A7 ereignete sich Mitte Juni ein großes Unglück: Ein 42 m langer

Bauabschnitt stürzte mitsamt 16 Beschäftigten in die Tiefe. Mitarbeiter der BG

Bau waren vor Ort, um Hilfe zu leisten.

Hinterbliebene. Im Leistungsfall

übernimmt die Berufsgenossenschaft

der Bauwirtschaft

zudem die Rehabilitation, von

der medizinischen Versorgung,

auch in eigenen Kliniken über

die soziale und berufliche

Wie dereingliederung bis hin zu

möglichen Rentenzahlungen.

Dabei setzt die Berufsgenossenschaft

grundsätzlich alle geeigneten

Mittel ein, um eingetretene

Gesundheitsschäden

zu be seitigen oder zu bessern.

Zumindest soll erreicht werden,

dass sich Gesundheitsschäden

nicht verschlimmern, sondern

deren Folgen gemildert werden.

BG BAU

Ebenfalls noch am Unfalltag ist

eine Aufsichtsperson der BG Bau

eingetroffen, kümmerte sich um

die Identität der Verletzten und

stimmte sich mit den Reha-Managern

ab. Gemeinsam mit der

Gewerbeaufsicht, der Staatsanwaltschaft

und der Polizei

unterstützt die Aufsichtsperson

zugleich bei der Ermittlung der

Unfallursachen.

Peter Fliegl (rechts) übergab den mit dem Lehnhoff-Schnellwechselsystem

ausgerüsteten Atlas 1604ZW an Steffen Feger.

Bagger mit Variolock-System

bewährt sich

EBERLE-HALD

Die Firma Eberle-Hald hat im

vergangenen Jahr im Auftrag

des Unternehmens Helmut Feger,

Hohberg-Diersburg, den

ersten Zweiwegebagger mit einem

vollhydraulischen Schnellwechselsystem

von Lehnhoff

ausgerüstet. Von der Kabine aus

lassen sich damit alle Werkzeuge

samt ihren hydraulischen Verbindungen

bequem per Knopfdruck

tauschen. Jetzt hat der

Metzinger Baumaschinenspezialist

den mittlerweile fünften

mit einem Variolock-System

ausgestatteten Atlas 1604ZW

an das auf Tief- und Gleisbau

spezialisierte südbadische Un-

ternehmen übergeben. „Wir machen

mit dieser von Eberle-Hald

empfohlenen Kombination bisher

nur gute Erfahrungen“, sagt

Steffen Feger, Juniorchef des

südbadischen Familienbetriebs.

„Alle Bagger arbeiten störungsfrei

und wir haben relativ viele

hydraulische Arbeitskreise an

unseren Maschinen. Trotzdem

lassen sich alle Anbaugeräte in

kürzester Zeit wechseln.“ Vom

Hydraulikhammer, Schottersauger

und Stopfgerät bis zum Hydraulikgreifer

und Rototilt: Insgesamt

neun Anbauwerkzeuge

nutzt die Firma Helmut Feger

derzeit am Atlas 1604ZW.

© 2016 TomTom Telematics B.V. TomTom ® ® und das -Logo gehören zu den Handelsmarken oder registrierten Handelsmarken

von TomTom N.V. und seinen verbundenen Unternehmen. Für dieses Produkt gilt eine eingeschränkte Garantie.

Siehe www.business.tomtom.com/legal

DIE BAUSTELLE

IMMER IM GRIFF.

DANK WEBFLEET®.

Fahrzeugortung • Fuhrparkoptimierung • Mitarbeitermanagement • umweltfreundlich und sicher

Anbindung von Unternehmenssoftware

FAHRZEUGORTUNG, OPTIMALE

AUFTRAGSABWICKLUNG, EINFACHE

ABRECHNUNG.

Erfahren Sie jetzt, wie WEBFLEET® Ihre Fahrer und Ihre

Mitarbeiter im Büro noch besser vernetzt. Vereinbaren

Sie eine unverbindliche Vorführung bei Europas führendem

Flottenmanagement- und Fahrzeugortungsanbieter.

Telefonisch unter 069 6630 8024 oder per Mail:

sales-de@business.tomtom.com .

Besuchen Sie uns auf der IAA Nutzfahrzeuge

Halle 11, Stand C29.

NEWSPOINT

www.tomtom.com/telematics

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 19 ]


Kompaktbagger mit

Verstellausleger ausgeliefert

BOBCAT

BOBCAT

Vor Kurzem erhielt die Firma

Immo Herbst ein Maschinenpaket,

bestehend aus drei Bobcat

E85 und drei Bobcat E20 Baggern.

Das Besondere: Die Kompaktbagger

Bobcat E85 sind

die ersten, die in Deutschland

mit dem neuen Verstellausleger

ausgeliefert wurden. Seit vier

Jahren ist die Unternehmensgruppe

Kunde des Baumaschinenhändlers

Bobcat Offenbach,

mietet und kauft regelmäßig zur

Erneuerung und Erweiterung

seines Fuhrparks Kompaktbagger,

kleine Radlader und Verdichtungsgeräte.

Für enges Arbeitsumfeld

Immo Herbst, Geschäftsführer

des Unternehmens Immo

Herbst zum E85: „Wir können

das 8 t-Modell vor allem innerstädtisch

sehr vielseitig einsetzen.

Durch den Verstellausleger

haben wir nicht nur eine bessere

Reich- und Grabweite, sondern

können mit dem Tieflöffel deutlich

näher an der Maschine arbeiten.“

Besonders in Großstädten

wie Frankfurt, in denen das

Unternehmen zahlreiche Aufträge

ausführt, herrscht dauerhaft

Platzmangel und die Arbeiten

auf den beengten Baustellen

gestalten sich für Fahrer und

Maschine oftmals als Herausforderung.

„Wir haben die E85

mit Verstellausleger direkt nach

der Produkteinführung, zusammen

mit drei weiteren Bobcat

Kompaktbaggern der 2 t-Klasse,

als Maschinenpaket zur Erweiterung

unseres Fuhrparks be-

Geschäftsführer Immo Herbst (links) und Andreas Dallmeier, Verkäufer von

Bobcat Offenbach (rechts), vor den neuen Bobcat E20 und Bobcat E85 mit

Verstellausleger.

stellt“, erklärt Herbst. Die drei

Bobcat Kompaktbagger E20 in

Ausführung mit Fahrerschutzdach

verfügen zudem über eine

Kurzheckbauweise und eignen

sich damit ebenfalls ideal zum

Arbeiten bei beengten Platzverhältnissen.

GaLaBau Halle 7A · Stand 410 und Freigelände

NORDBAU bei Zeppelin Baumaschinen und Wienäber Baumaschinen

ECOMECA

Finnische Brecherschaufeln

nun auch in Deutschland

ECOMECA

Nach fünf Jahren erfolgreichem

Vertrieb in Finnland kommen

die Ecomeca Brecherlöffel jetzt

auch nach Deutschland. Der

leistungsstarke Brecherlöffel

kann zwischen 100 und 300 t/h

Bauschutt, Beton, Naturstein

und Asphalt qualitativ hochwertig

zerkleinern. Der Ecomeca

Brecherlöffel ist eine Idee von

Jorma Malkamäki aus Finnland.

Er und Wolfgang Reinhardt aus

Deutschland verfügen über 20

Jahre Erfahrung im Bereich An-

baugeräte. Die beiden werden

als Team zukünftig den Vertrieb

von Deutschland aus für

den Mitteleuropäischen Markt

steuern. Mit ihrem Wissen ist es

ihnen gelungen, einen Brecherlöffel

mit hoher Leistung zu konstruieren

bei gleichzeitig niedrigen

Verschleißkosten und hoher

Stundenleistung. Geplant ist die

Konstruktion und Entwicklung

in Finnland. Die Produktion soll

allerdings „Made in Germany“

ein, sodass neue zukunftssichere

Arbeitsplätze entstehen.

Das finnische Unternehmen Ecomeca vertreibt seinen Brecherlöffel nun auch

in Deutschland.

[ 20 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU


Teleskopkran im Maßstab 1:50

in Prangl-Lackierung

CONRAD

Seit diesem Sommer bietet der

Hersteller Conrad Modelle den

AT-Kran Terex AC1000 in der

Lackierung des Krandienstleisters

Prangl an. Das Modell ist im

Maßstab 1:50 im Fachhandel für

499,50 Euro erhältlich.

CONRAD MODELLE

Fassi Gru übernimmt Mehrheit bei Cranab

FASSI

Fassi, einer der weltweit größten

Hersteller von Kranen für

Lkw, ist nun Mehrheitseigner

bei der Cranab Gruppe und

deren Tochtergesellschaften

Vimek, Bracke Wald und Slagkraft.

Das italienische Familienunternehmen

erwarb die von

Z-forestab gehaltenen Anteile.

Cranab fertigt Krane für Forstmaschinen

und ist in Vindeln/

Schweden ansässig. Fassi war

bereits Aktionär bei der Cranab

Gruppe und ist durch diesen

Deal nun Mehrheitseigentümer.

Hans Eliasson, Vorstandsvorsitzender

der Cranab Gruppe, sieht

die Übernahme positiv und erklärt:

„Fassi kennt das Geschäft,

ist bereits 3 Jahre Aktionär bei

Cranab gewesen und hat in diesen

Jahren einen wesentlichen

Beitrag zum Wachstum des Unternehmens

geleistet. Wir sind

auf den internationalen Märkten

nicht zuletzt durch Synergien

sehr gut aufgestellt. Der Deal

wird uns weiteres Wachstum

und neue Geschäftsmöglichkeiten

bringen. Z-forestab hat über

die Jahre eine bedeutende Rolle

bei der Stärkung der industriellen

Cluster um die Cranab Gruppe

gespielt und wir freuen uns

auf eine noch stärkere Zusammenarbeit

mit Fassi.“

Das italienische Familienunternehmen

Fassi ist seit diesem Jahr

Mehrheitseigner bei Cranab. Hans

Eliasson, Vorstandsvorsitzender der

Cranab Gruppe, freut sich auf die

künftige Zusammenarbeit.

FASSI GRU

Gewinnspiel-Preis geht nach Weisenbach

HUMBAUR

Beim Gewinnspiel am Humbaur-Stand

während der Bauma

2016 hat sich Johannes Fischer

aus Weisenbach (Landkreis

Rastatt) den 1. Preis sichern

können. Er hatte unter allen Teilnehmern

die richtige Antwort

angegeben und ist nun Besitzer

eines Steely, Einachs-Anhängers.

Über den handlichen und

wendigen Steely der nun im

privaten Bereich Anwendung

findet, freute sich die Großfamilie

Fischer. Humbaur hatte sich

auf der Bauma mit einem überarbeiteten

Ausstellungskonzept

präsentiert und dort seine Neu-

heiten ausgestellt. Insgesamt 27

Anhänger aller Klassen wurden

dort gezeigt. 27 war dann auch

die gesuchte Lösungszahl im

Gewinnspiel.

HUMBAUR

Die Übergabe des Bauma-Gewinns:

Humbaur Steely. V.l.n.r: Robert

Langlotz, Humbaur Geschäftsleitung

Vertrieb/ Marketing, Franz Fischer

und Johannes Fischer.

NEWSPOINT

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 21 ]


UV-Strahlen erhöhen Krebsrisiko

BG BAU

Nach dem Ende der kalten Jahreszeit

freuen sich viele Menschen

über wärmenden Sonnenschein.

Doch wer im Freien

arbeitet, muss sich schützen,

denn UV-Strahlen können die

Hautzellen empfindlich schädigen

und Hautkrebs auslösen.

Durch UV-Strahlen ausgelöste

Hauttumoren sind im Jahr

2015 die am häufigsten angezeigte

Berufskrankheit bei der

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft.

Darüber informierte

die BG Bau am 28. April, dem

weltweiten Tag für Sicherheit

und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

Der Arbeitsschutztag

wurde von der Internationalen

Arbeitsorganisation (ILO)

ins Leben gerufen.

Außer Erkrankungen wie Sonnenbrand,

Hitzschlag, Sonnenstich

oder Augenprobleme, die

die Berufstätigen unter freiem

Himmel in der warmen Jahreszeit

erleiden können, drohen

auch längerfristige Hautschä-

den durch Sonnenstrahlen. Besonders

betroffen sind Kopf und

Gesicht, Nacken, Hände sowie

die Arme. Durch UV-Strahlen

kann die Erbsubstanz (DNA) in

den Zellkernen der Hautzellen

geschädigt und die Immunabwehr

geschwächt werden. So

können sich langsam über Monate

oder Jahre und ohne typische

Symptome wie Schmerzen

oder Juckreiz bösartige Tumoren

bilden.

Gefährdungsbeurteilung

Deshalb ist ein wirksamer Schutz

vor UV-Strahlen laut BG Bau unbedingt

notwendig. So gehört

es zu den Pflichten der Arbeitgeber,

Gefährdungsbeurteilungen

durchzuführen und Möglichkeiten

wahrzunehmen, um die

Beschäftigten zu schützen. Dazu

zählen in erster Linie technische

Maßnahmen wie Schattensegel,

Sonnenschirme und UV-absorbierende

Fenster an Fahrzeugen.

Wenn das nicht geht oder

auch ergänzend, kommen organisatorische

Schutzmaßnahmen

infrage. Beispielsweise können

durch geschickte Planung Arbeitszeiten

und Arbeitsabläufe

so angeordnet werden, dass die

Mitarbeiter möglichst wenig der

UV-Strahlung ausgesetzt sind:

etwa durch möglichst frühen

Beginn der Tätigkeiten, Innenarbeiten

in der Mittagszeit und

Pausen an schattigen Orten.

Persönliche Maßnahmen

Zusätzlich müssen sich die Beschäftigten

durch persönliche

Maßnahmen schützen. Vor allem

ist dicht gewebte Kleidung

geeignet, die den Körper, inklusive

Arme und Beine, und den

Kopf, bedeckt, so die BG Bau.

Gute Dienste kann eine Kopfbedeckung

mit breitem Rand

leisten, denn wichtig ist auch

der Schutz von Ohren und Nacken.

Außerdem sollten Sonnenbrillen

mit UV-Schutz nach

der Norm EN 166 und 172 mit

seitlicher Abschirmung genutzt

werden. Weil übliche Schutzhelme

in der Regel keinen ausreichenden

UV-Schutz für Ohren,

BG BAU

Über mögliche Gefahren durch

Hitze und UV-Strahlen sowie die

notwendigen Schutzmaßnahmen

müssen Arbeitgeber ihre Beschäftigten

unterweisen.

Nacken und Gesicht bieten,

sollte dort vor der Arbeitsaufnahme

ein Sonnenschutzmittel

mit Lichtschutzfaktor von mindestens

30 ausreichend dick

aufgetragen werden. Nach zwei

Stunden sollte die Prozedur wiederholt

werden.

Das Team von Kuhn Baumaschinen Deutschland am neuen Standort.

KUHN BAUMASCHINEN

Neuer Standort für Vermietung

und Service

KUHN BAUMASCHINEN

Das Unternehmen Kuhn-Baumaschinen

Deutschland eröffnet

am 1. Juli 2016 einen neuen

Standort für Vermietung und

Service in Elchingen bei Ulm.

Für den neuen Standort wurde

ein Teil des Betriebsgeländes

der Firma Daferner Karl Kieswerk

in Elchingen angemietet

und für die Erfordernisse der

Service- und Mietstation umgebaut.

Ausschlaggebend für

diesen Standort war besonders

die verkehrstechnisch günstige

Lage am Autobahnkreuz Ulm/

Elchingen, aber auch die örtlichen

Gegebenheiten mit einer

großen Werkstatt, einem Verwaltungsgebäude

und einer

großen Freifläche. Der Standort

umfasst eine große Freifläche

von 2.000 Quadratmetern. 700

Quadratmeter stehen für Werkstätten

und Lager zur Verfügung,

weitere 190 Quadratmeter

dienen als Büro.

Kuhn verfügt mit den Niederlassungen

in Hohenlinden bei

München und Korntal-Münchingen

bei Stuttgart bereits über

zwei Standorte in Süddeutschland.

Infos zum neuesten Stand.... immer aus 1. Hand

www.stehr.tv

Verdichtung - Bodenstabilisierung - Grabenfräsen

Stehr Baumaschinen GmbH - D-36318 Schwalmtal - info@stehr.com - www.stehr.com

[ 22 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Plus X Award für Abbruchhammer

FRIEDRICH DUSS

Der Abbruchhammer PK 600

der Neubulacher Friedrich

Duss Maschinenfabrik gewann

in diesem Jahr das Plus

X Award Gütesiegel in vier verschiedenen

Kategorien.

Der Plus X Award ist der weltgrößte

Innovationspreis für

Produkte aus den Bereichen

Technologie, Sport und Lifestyle.

Er wird bereits zum dreizehnten

Mal verliehen und zeichnet

Hersteller für den Qualitätsvorsprung

ihrer Produkte aus. Eine

internationale, unabhängige

Fachjury aus 25 Branchen prämierte

den Abbruchhammer PK

600 von Duss in den Auszeichnungskategorien

Innovation,

High Quality, Funktionalität und

Ergonomie. Dabei überzeugte

der Abbruchhammer die Jury

durch seine hohe Abbruchleistung

und die souveräne, anwenderfreundliche

Handhabung.

Darüber hinaus ersetzt der PK

600 mit einer Abtragsleistung

von bis zu 1.220 kg/h in vielen

Fällen den Kompressor und definiert

so eine neue Leistungsklasse.

Die vierfache Auszeichnung

des PK 600 in den Kategorien

Innovation, High Quality, Funktionalität

und Ergonomie würdigt

das ganzheitliche Bedienkonzept,

welches den Anwender in

den Mittelpunkt stellt. Die offizielle

Preisverleihung fand am 23.

Juni 2016 im Ersten Deutschen

Bundestag in Bonn statt.

FRIEDRICH DUSS

Gewinner in gleich vier Kategorien:

der Duss Abbruchhammer PK 600.

Neuer Vertriebs- und Servicestützpunkt

KUNZE

Der Arbeitsbühnen-Händler

Kunze aus Bruckmühl erweitert

sein Service- & Reparaturprogramm

und hat vor Kurzem

Kooperationsverträge mit den

Herstellern Teupen Maschinenbau

und France Elévateur

abgeschlossen. Diese Verträge

sehen das mittelständische

Unternehmen als Vertriebs- &

Servicepartner in Südbayern

und Österreich vor.

Hiermit sollen zukünftig Kunden

aus den angesprochenen

Regionen schneller mit einem

Serviceeinsatz bedient und

kostenintensive Standzeiten

minimiert werden. Die Ersatzteilversorgung

erfolgt über die

beiden Kooperationspartner

und ermöglicht so Lieferungen

innerhalb von 24 Stunden.

Guter Service zählt

Neben Teupen und France

El´evateur, wickelt Kunze auch

Serviceaufträge für Steiger der

Firmen Platform Basket, CMC

Aerial Platforms, Faraone, ELS

Makine und auf Anfrage auch

für Maschinen anderer Hersteller

ab. Geschäftsführer Karl Kunze

ist sich sicher, dass „der After-Sales-Service

speziell durch

Reparaturen und Ersatzteile

mittelfristig für Hersteller noch

komplexer und herausfordernder

wird. Der Kunde ist oftmals

auf das schnellstmögliche Bereitstellen

von Ersatzteilen und

Servicetechniker angewiesen,

sodass es nur von Vorteil sein

kann, auf regionale und unmittelbare

Stützpunkte zurückgreifen

zu können.“

Exklusivrecht

Mit Aufnahme der Maschinen

von France Elévateur in das

Produktportfolio bietet sich für

den Kunden beispielsweise mit

den Aufbauten für Kastenwägen

noch mehr Variabilität bei

der Entscheidung und Auswahl

der richtigen Lkw-Arbeitsbühne.

Teupen und Kunze gehen

im Rahmen dieser Kooperation

noch einen Schritt weiter, sodass

das Team um Karl Kunze (mit ihrem

Sitz in Bruckmühl zwischen

München & Rosenheim) das

Exklusivrecht für den Verkauf

des Puma42GTX in Süddeutschland

und Österreich besitzt. Die

Hightech-Arbeitsbühne wurde

im April 2016 auf der Bauma als

Weltneuheit vorgestellt.

KUNZE

Das Unternehmen Kunze erweitert sein Service- und Reparaturprogramm

durch Kooperationverträge mit den Unternehmen Teupen Maschinenbau und

France Elévateur.

FÜR IHRE SICHERHEIT

IMMER AUF DER HÖHE

Wir sorgen dafür, dass Sie auch in großer Höhe mit einem guten Gefühl

arbeiten können – mit Schutzprodukten in bester Qualität und unserem

Expertenwissen zu wirkungsvoller Absturzsicherung, das wir in

Seminaren gerne an Sie weitergeben.

www.eversgmbh.de

Heben • Sichern • Fördern • Verpacken Graf-Zeppelin-Str. 10 – 12 | 46149 Oberhausen | Telefon +49 208. 99 475 - 0

NEWSPOINT

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 23 ]


Auftakt für Truckerfestivals

MAN-Lkw auf dem Trucker & Country Festival in Interlaken/Schweiz.

MAN

MAN

Beim 23. Internationalen Trucker

& Country Festival vom

24. bis 26. Juni 2016 trafen sich

erneut zahlreiche Trucker, Biker

sowie Musik- und MAN-Fans

in Interlaken in der Schweiz

und bestaunten insgesamt

1.400 Lkw. Besuchermagnet

war die Trucker-Meile, dort ließen

sich viele MAN-Fans vor

den auf Hochglanz polierten

Lkw fotografieren. Das nächste

Truck-Highlight mit dem 31.

ADAC Truck Grand Prix auf dem

Nürburgring mit den Rennen

der Truck-Racing-Europameisterschaft

(ETRC). Boliden mit

1.000 PS, darunter viele MAN-

Trucks, fuhren dort um Meisterschaftspunkte.

Zudem machten

die Industriemesse, der Industriepark,

das „TruckSymposium“,

das offene Fahrerlager und Musikkonzerte

die Veranstaltung

zum Großevent, zu dem wieder

rund 100.000 Besucher erwartet

wurden.

50 Jahre hochwertige

Anbaugeräte

MICHAELIS

Die Firma Michaelis Maschinenbau

hat am 1. Juli 2016 ihr

50-jähriges Bestehen, in Verbindung

mit einer Maschinenschau,

gefeiert.

1966 durch Carl-Heinz Michaelis

gegründet, wurden schon früh

eigene Entwicklungen forciert.

Gleich zu Anfang ging es bei

dem ersten eigenen Produkt um

ein Anbaugerät für Hydraulikbagger,

dem Michaelis Mähkorb.

Bis heute spielt der Mähkorb

eine wichtige Rolle im Herstellungsprogramm

des Unternehmens

und dessen Kundschaft

in der Gewässerunterhaltung,

wie z.B. Wasser- und Bodenverbänden,

Lohnunternehmern,

Dienstleistern im GaLaBau und

Baumaschinenhändlern. Es

werden Mähkörbe für Kompaktund

größere Hydraulikbagger

sowie leichtere Modelle für Minibagger

angeboten. So liegen

die serienmäßig erhältlichen

Schnittbreiten zwischen 1,50 m

und 5,00 m. Auch das Thema

Transport der Mähkörbe im angebauten

Zustand am Bagger

z. B. auf dem Tieflader oder der

Straße kann bei Michaelis z. B.

durch hydraulische Schwenkeinrichtungen

am Mähkorb

gelöst werden. Des Weiteren

gehören abnehmbare Stielverlängerungen

für Bagger zur Erzielung

von mehr Reichweite zu

den bei Michaelis hergestellten

Produkten. Hier gibt es sowohl

leichtere Varianten für den Mäheinsatz

als auch verstärkte mit

und ohne Schnellwechseleinrichtungen.

Es werden individuelle

Lösungen, je Anwendungsfall,

geplant.

Das Unternehmen Michaelis Baumaschinen aus Grasberg bei Bremen verfügt

über eine hohe Fertigungstiefe und eine eigene Entwicklungsabteilung. Zu

seinem 50-jährigen Jubiläum veranstaltete der Hersteller eine Maschinenschau.

Breite Palette

Ende der 1980er Jahre begann

man mit der Entwicklung und

Herstellung selbstfahrender Hubarbeitsbühnen,

die hauptsächlich

für Wartungsaufgaben in

der Industrie eingesetzt werden.

Im Laufe der Zeit etablierte sich

das Unternehmen im Bereich

Sonderkonstruktionen der

Hebetechnik. Des Weitern bietet

sich Michaelis als Hersteller im

Bereich der Anlagen-Automation

an. Die Firma ist zudem seit

vielen Jahren auf dem Gebiet

der Entwicklung und Herstellung

von Systemkomponenten

für Baumaschinen tätig. Ein weiteres

Hauptsegment der bei Michaelis

hergestellten Maschinen

MICHAELIS BAUMASCHINEN

bildet die Sparte Wildkrautmaschinen.

Auch Mischschaufeln

für Radlader zur Herstellung von

Beton gehören zur Produktpalette.

Ein breites und vielseitiges

Programm spiegelt das Leistungsspektrum

des Unternehmens

wider. Zu den weiteren

Herstellungsbereichen gehören

neben den Anbaugeräten für

Baumaschinen und Kommunalfahrzeuge,

auch Frontkehrbesen,

Hubwechselrahmen für

Nutzfahrzeuge, Bahnequipment

und der Sondermaschinenbau.

FRIEDRICH MARX

Andy Pringle, neuer Vertriebsleiter

Europa der europäischen Sparte von

Kawasaki Engines.

Neuer Vertriebsleiter für Europa

MARX

Die Europäische Sparte von

Kawasaki Engines ernennt

Andy Pringle zum neuen Vertriebsleiter

Europa. Mit seiner

Ernennung wird eine neue Position

geschaffen, die dem bestehenden

Vertriebs- und Logistikteams

vorsteht und den

Unternehmensfokus verstärkt

auf die Beziehung zu den OEMs

und Distributoren legt.

Jack Ford, Senior Produktmanager

der Motorenabteilung

von Kawasaki Motors kommentierte:

„Andy bringt 30 Jahre

Erfahrung aus den Bereichen

Rasenpflege und Industrie in

das Team ein. Aufgrund seines

technischen Hintergrunds kennt

er die Leistungsanforderungen

unserer Zielprodukte genauestens.

Mit Andy an Bord blicken

wir bei Kawasaki Motor Europe

zuversichtlich in die Zukunft.“

Andy fügt hinzu: „Kawasaki ist

bekannt für exzellente Produktqualität

und zuverlässige Leistung.

Ich schätze mich glücklich,

zu einem Zeitpunkt in das Unternehmen

zu kommen, in dem

der Fokus auf dem Ausbau des

europäischen Marktes liegt. Ich

freue mich weiterhin, mit dem

Team an der weiteren Entwicklung

der bereits bestehenden

guten OEM-Beziehungen zu arbeiten

und diesen ein gesundes

und permanent wachsendes

Distributoren- und Servicepartnernetz

an die Seite zu stellen.“

[ 24 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Nord-Lock Gruppe übernimmt

Expander Gruppe

DE BONDT

Das beinahe vollständige Team des Unternehmens Dangel vor ihrem zehntausendsten

umgerüsteten Fahrzeug.

10.000 umgebaute Fahrzeuge

DE BONDT

Ende 2013, also vier Jahre nach

Markteinführung, feierte die

Firma Automobiles Dangel

den 5.000sten Umbau eines

Peugeot Partner/ Citroën Berlingo

zu einem Allradfahrzeug.

Bereits zweieinhalb Jahre später

wurde die 10.000er-Marke

überschritten.

Zu verdanken ist die hohe Effizienz

dem automobiltechnischen

Know-how von knapp

100 Mitarbeitern. Genau dieses

Know-how hat es der Firma Automobiles

Dangel ermöglicht,

ihre Produkte seit 1980 in über

30 Ländern zu vertreiben. Seit

Gründung des Unternehmens

haben mehr als 47.000 Fahrzeuge

das Werk im elsässischen

Sentheim verlassen. Die Partnerschaft

mit den Marken Citroën,

Peugeot und Fiat ist gut eingespielt.

Die von den Kunden

bestellten Fahrzeuge werden

direkt von den PSA- und Fiat-Werken

angeliefert. Anschließend

folgen die Entkleidung

und der Zusammenbau der vom

Dangel-Engineering entwickelten

Teile. Aus dieser Teamarbeit

geht etwa alle 45 Minuten ein

Fahrzeug hervor. Das sind 12

Fahrzeuge pro Tag und knapp

3.000 pro Jahr.

NORD-LOCK

Die Nord-Lock Gruppe (Schweden)

hat 100 Prozent der Expander

Gruppe von ihrem

Eigentümer Roger Svensson

übernommen.

Expander

Die Expander Gruppe besteht

aus der Expander System Sweden

AB und den dazugehörigen

Niederlassungen. Sie ist spezialisiert

auf die Entwicklung,

Herstellung und den Vertrieb

des Expander Systems, einem

spreizbaren Gelenkbolzensystem

für Schwermaschinen und

deren Zubehör. Im Jahr 2015

hatte die Expander Gruppe 45

Mitarbeiter und einen Umsatz

von 72 Millionen SEK.

Nord-Lock

Die Nord-Lock Gruppe ist spezialisiert

auf sichere Verschraubungslösungen.

Dazu zählen

die Technologien Nord-Lock

NORD-LOCK

Die neuen Geschäftsführer von

Expander sind Andreas Maile (Foto)

und Graham Souter.

Keilsicherungsscheiben, Superbolt

Spannelemente, Boltight

hydraulische Vorspannwerkzeuge

und nun auch das Expander

System. Die Nord-Lock Gruppe

besitzt Vertriebsniederlassungen

und Produktionsstätten in

über 20 Ländern weltweit. Der

Umsatz 2015 betrug 797 Millionen

SEK.

EINS

VIER

ZWEI

EINS

Aktion ist gültig bis zum 31.12.2016

Besuchen Sie uns:

Stand: F-Nord-N416

Hannoversche Straße

STEIGERN SIE IHRE AUSHUBLEISTUNG MIT EINER 3D-BAGGERSTEUERUNG

Topcon Deutschland Positioning GmbH · Tel.: +49 (0)40 - 226 33 160 · tdp-info@topcon.com 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

www.topconpositioning.de

[ 25 ]


Wir sind das

Netzwerk für

Baumaschinenvermietung

Leichter Bohrhammer mit

hoher Leistung

WERKZEUGE

Der neue TE 3 Bohrhammer

erweitert die Palette der Hilti

TE-Reihe um einen schnellen

Allrounder, der Bohr-, Meißelund

Schraubarbeiten professionell

erledigt. Das Netzgerät

punktet mit hoher Leistung

und Lebensdauer, geringem

Gewicht und handlicher Bauweise.

HILTI

Ihr Erfolg ist

unsere Herausforderung!

Wir bieten Ihnen immer

die passende Maschine:

› An über 50 Standorten

in Deutschland

› Top-Technik zu

fairen Konditionen

› In Ihrer Region

persönlich für Sie da

Überzeugen Sie

sich selbst:

GaLaBau Nürnberg

14. – 17.9.16

Stand 10.0/116

www.mieteplus.de

Bei der Entwicklung des neuen

Bohrhammers waren Vielseitigkeit

und ein optimales Verhältnis

zwischen Gewicht und

Leistung wichtige Kriterien für

den Hersteller. Das Ergebnis

ist ein Gerät in der 3-kg-Klasse,

welches das Bohrhammer Portfolio

von Hilti optimal ergänzt.

Das Unternehmen schließt mit

der TE 3 die Lücke zwischen den

leichten Bohrhämmern TE 1 und

TE 2 sowie den handlichen TE

7 Geräten. Die neue TE 3 ist in

zwei Varianten erhältlich, der TE

3-C mit fixer SDS-Plus Aufnahme

und der TE 3-M mit zusätzlicher

Schnellspannaufnahme. Das Gerät

leistet eine Einzelschlagenergie

von 2,5 J bei 5.160 Schlägen

und 1.300 Umdrehungen pro

Minute.

Leistung trifft

auf Vielseitigkeit

Mit 850 Watt Motorleistung und

nur 3 kg Gewicht bietet die TE

3 ein optimales Leistungs-Gewichtsverhältnis.

Damit ist das

Bau-Simulator 2 mit

originalgetreuen Maschinen

PALFINGER

Die Unternehmen Astragon

Entertainment, Weltenbauer

Software Entwicklung und Palfinger

kündigten Anfang Juli offiziell

eine Lizenzpartnerschaft

für den aktuell in der Entwicklung

befindlichen Bau-Simulator

2 für iPhone und iPad sowie

Smartphones und Tablets mit

Android-Betriebssystem an.

Im Bau-Simulator 2 wird dank

dieser Partnerschaft der originalgetreu

nachgebildete Cat

CT660 Truck mit einem offiziell

Der neue TE 3 Bohrhammer ist ein multifunktioneller Allrounder. Mit 850 Watt

Motorleistung und nur 3 kg Gewicht ist er für Serienbohrungen oder leichte

Meißelarbeiten gut geeignet.

Gerät für Serienbohrungen für

Dübellöcher, Arbeiten über Kopf

oder leichte Meißelarbeiten optimal

geeignet. Mit nur einem

Gerät kann der Anwender am

Bau sowohl Bohr-, Meißel- als

auch Schraubarbeiten angehen:

Die TE 3 erledigt Bohrungen in

Beton von 4 mm bis zu 28 mm

und Bohrungen ohne Schlag in

Stahl, Holz und Mauerwerk. Ein

elektronischer Schalter gewährleistet

dabei ein präzises Anbohren

des Untergrunds. Auch

korrigierende Meißelarbeiten

sowie das Freistemmen von Kabelkanälen

in Beton und Mauerwerk

lassen sich mit der TE 3

erledigen. Der Tiefenanschlag

ist bei dem neuen Bohrhammer

jetzt mit einem Knopfdruck fi-

lizenzierten Palfinger PK 27002

SH Ladekran ausgestattet sein.

Der leistungsstarke Ladekran

bietet eine maximale Operationsreichweite

von 29,4 m, einen

Hubmoment von 255,0 kNm

sowie eine maximale Hubkraft

von 9.300 kg, sodass sich damit

im Spiel auch große Frachten

und Baumaterialien sicher und

im makellosen Zustand am Einsatzort

anliefern und verladen

lassen.Der Release des Bau-Simulators

2 ist für das 4. Quartal

2016 geplant.

xierbar und lässt sich dadurch

leicht auf die gewünschte Länge

einstellen oder in beengten Verhältnissen

einsetzen.

Auf Wunsch ist ergänzend zum

neuen Hilti TE 3 Bohrhammer

eine Staubfang-Vorrichtung erhältlich:

Der Staubfänger lässt

sich einfach anschließen und

nimmt bei Überkopfbohrungen

Staub und herunterfallende

Bruchstücke auf, damit nichts

in die Augen gerät und das Arbeiten

leichter von der Hand

geht. Ebenfalls erhältlich ist

eine Schnellspannaufnahme

für Bohr- und Schraubarbeiten

in Holz, Metall, Mauerwerk und

anderen Materialien wie Kunststoff.

Die Bildschirmanzeige gibt dem

Mitarbeiter den Überblick über die

Schraubstelle am Abgasschalldämpfer,

die von seinem Standort nur via

Kamera einsehbar ist.

[ 26 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

31916_mieteplusAnz_42,5x265mm_k1.indd 16.08.16 15:28

NEWSPOINT


Das Berliner Unternehmen Klickrent wird im September sowohl auf der Nordals

auch der GaLaBau zu finden sein. Bekannt geworden ist die junge Firma

durch ihr neuartiges Mietkonzept.

Professioneller Mietmarkt

auf der Nord- und GaLaBau

KLICKRENT

Das Berliner Start-Up Klickrent,

der Marktplatz, auf dem professionelle

Mieter und Vermieter

in ganz Deutschland Maschinen,

Geräte und Zubehör

für unterschiedliche Projekte

finden, vergleichen und mieten

können, ist im September

gleich auf zwei Messen vertreten.

Nach einem bisher erfolgreichen

Messejahr für das Unternehmen

aus Berlin blicken

die Mitarbeiter optimistisch

auf die kommenden Wochen.

Sowohl auf der diesjährigen

Bauma in München als auch

auf kleineren Messen wie der

Logimat und Cemat präsentierte

Klickrent sein Konzept

eines digitalen Mietmarktes

und konnte seitdem weitere

Partner für seine Plattform gewinnen.

Auf der NordBau in Neumünster

haben Kunden die Möglichkeit,

das Konzept von Klickrent mit

den Mitarbeitern vor Ort zu diskutieren

und ihre Bedürfnisse

für die aktuelle Mietsituation

genauer zu erläutern. Bereits

eine Woche später ist das Unternehmen

auf der GaLaBau

in Nürnberg dabei und wird

hier speziell Garten- und Landschaftsbauer

ansprechen. Am

Donnerstag, dem 15.09., wird

der Klickrent CEO Sören W. Ladig

einen Fachvortrag zum Thema

„Digitalisierung im Vertrieb“ im

Praxisforum der Halle 1, Stand

1-142 halten.

Halle 5 - 430

KLICKRENT

Halle 6 - 6215

Kundenkreis wurde erweitert

TAKEUCHI

„Der sehr gute Ruf, den die

Takeuchi Produkte genießen,

passt zu unserem Gesamtkonzept.

Wir stellen unseren

Kunden rundum Maschinen

und Geräte von guter Qualität

zur Verfügung. Deshalb haben

wir uns dafür entschieden, Takeuchi

Kompaktbagger, Laderaupen

und Mini-Dumper in

unser Programm aufzunehmen“,

sagt Pär Fasterling, Geschäftsführer

der Firma Kurt

König Baumaschinen.

Gegründet im Jahr 1932, hat das

Unternehmen seinen Hauptsitz

in Einbeck. Mit insgesamt

zehn Standorten wird ein auch

flächenmäßig großes Gebiet

bearbeitet. Es reicht von Hannover

über Magdeburg und

Sangerhausen bis hin nach Kassel

und Gießen. Insgesamt 320

Mitarbeiter sind für König tätig,

140 davon im Service, der mit 70

voll ausgerüsteten Fahrzeugen

schnell beim Kunden vor Ort

sein kann. „Die Takeuchi Kom-

paktbagger und Raupen sind

auch wegen ihrer sehr umfangreichen

serienmäßigen Ausrüstung

ein starkes Produkt“, sagt

Lars Lang, Verkaufsleiter Erdbewegungsmaschinen

bei König.

So werden zum Beispiel im Mietpark

die Takeuchi Bagger mit

maximaler Ausstattung wie z. B.

Powertilt und dem Schnellkupplungssystem

„Taklock“ angeboten.

Damit werden die Bagger

zu flexiblen Werkzeugträgern

und sind für vielfältige Einsätze

nutzbar. „Auch deshalb haben

wir die neue Produktlinie in unser

Programm aufgenommen“,

so Lang.

GaLaBau Halle 7A · Stand 410 und Freigelände

NORDBAU bei Zeppelin Baumaschinen und Wienäber Baumaschinen

Pär Fasterling, Geschäftsführer der Firma Kurt König (rechts) und Lars Lang,

Verkaufsleiter freuen sich, ihren Kunden mit den Takeuchi Produkten Baumaschinen

von hoher Qualität mit einer umfangreichen Serienausstattung zur

Verfügung stellen zu können.

TAKEUCHI

Wir bauen auf starke Partnerschaften

See what counts.

www.dllgroup.com

Ihr Kontakt

De Lage Landen Leasing GmbH

Theo-Champion-Str. 1

40549 Düsseldorf

Deutschland

08-09.2016 . TREFFPUNKT T +49 BAU (0) 211 5401 [ 8731 27 ]

E cti.germany@dllgroup.com


Neueröffnung des

Pirtek Centers in Gerstetten

PIRTEK

PIRTEK

PIRTEK

Größer, moderner, zentraler:

Das waren die Gründe für den

Neubau des Pirtek Centers Ulm

am Standort Gerstetten. Das

lokale Center des internationalen

Hydraulikservices Pirtek,

der in Deutschland mit insgesamt

66 Standorten vertreten

ist, zählt zu den erfolgreichen

und weiterhin expandierenden

Geschäften bundesweit. In der

Region von der Schwäbischen

Alb bis zum Bodensee arbeitet

der mobile Hydraulikservice

mit zahlreichen renommierten

Unternehmen aus Bau, Industrie

und Transportwesen zusammen.

Mit zwei Werkstätten

Marcus Ströhle, Inhaber des Pirtek

Centers Ulm.

in Gerstetten und Ravensburg

und 10 voll ausgerüsteten Service-Fahrzeugen

gewährleistet

Pirtek der Region schnelle und

unkomplizierte Verfügbarkeit

rund um die Uhr für den Fall

von Hydraulikschlauchdefekten

und deren Instandhaltung. Um

diesen hohen Ansprüchen noch

besser und effektiver begegnen

zu können, hatte Inhaber

Marcus Ströhle die neue 900

Quadratmeter große Werkhalle

im Industriegebiet Gerstetten

gebaut und diese nun bezogen.

Das neue Pirtek Center liegt in

der Carl-Zeiss-Straße im Gerstettener

Gewerbegebiet, nur wenige

Autominuten von der A7 und

der A8 entfernt. Dank dieser zentralen

Lage inmitten des Dreiecks

Schwäbisch Gmünd, Heidenheim

und Ulm kann Pirtek in

jede Richtung schnell vorstoßen

und seinen Service-Anspruch

„Innerhalb einer Stunde vor Ort“

in der Praxis tatsächlich umsetzen.

Von hier aus werden nicht

nur die mobilen Werkstattwagen

koordiniert, sondern auch

der „traditionelle Thekenkunde“

bedient. Über 3.000 verschiedene

Produkte zur Schlauch-Konfektionierung

und für sonstige

Das neu erbaute Pirtek Center Ulm

in der Carl-Zeiss-Straße 17 in Gerstetten

bietet der Firma nun auf rund

900 m2 Fläche optimale Bedingungen

für die Betreuung von Kunden.

Hydraulik-Komponenten werden

hier ständig bevorratet. Am

Standort Gerstetten werden außerdem

neue Hydraulikzylinder

aller Art repariert und gefertigt.

GaLaBau Halle 7A · Stand 410 und Freigelände

NORDBAU bei Zeppelin Baumaschinen und Wienäber Baumaschinen

Beste Montage-Idee 2016

MAN

Ein Schrauber mit Kamerasystem,

der bei MAN in der

Lkw-Produktion eingesetzt

wird, hat im Juni beim 27.

Deutschen Montagekongress

in Nürnberg den Preis für „Die

Beste Montage-Idee 2016

erhalten. Prämiert wurden besonders

innovative Ideen, die

in der Montage zur Verbesserung

der Wirtschaftlichkeit

und der Arbeitsbedingungen

führen.

Der Kameraschrauber kommt

bei MAN in der Lkw-Fertigung

zum Einsatz, um einen Euro-6-Abgasschalldämpfer

an

das Chassis zu montieren. Den

beiden Prozessplanern Dirk

Schupmann und Michael Bernoteit

war bei der Durchsicht

der Montageprozesse eine

ergonomisch ungünstige Arbeitssituation

aufgefallen: Änderungen

im Prozessablauf, bedingt

durch die Einführung der

Euro-6-Abgasnorm, machten

den Arbeitsschritt nun unter ergonomischen

Gesichtspunkten

schwer erreichbar. Die beiden

MAN-Mitarbeiter aus dem Werk

Salzgitter entwickelten die Idee,

einen Elektroschrauber mit einer

Kamera zu kombinieren

und so die Abgasschalldämpfer-Schraubstelle

visuell zugänglich

zu machen. Nun kann

der Mitarbeiter den Schraubfall

mithilfe der Kamera und des

zugehörigen Displays gut einsehen

und ergonomisch in aufrechter

Körperhaltung qualitativ

hochwertig verschrauben. „Der

große Vorteil: Die Mitarbeiter

müssen sich nicht in den Rahmen

beugen oder im Liegen von

unten die Muttern des Abgasschalldämpfers

verschrauben“,

sagt Prozessplaner Dirk Schupmann

und ergänzt: „Die Mitarbeiter

schrauben mit der neuen

Technik schneller, mit höherer

Genauigkeit und erfahren eine

große Entlastung!“

Neuer Vertriebs-Mitarbeiter

ROCKSTER

Seit August hat das Rockster-Team ein neues Mitglied: Olaf Kappe

übernimmt zukünftig als neuer Vertriebsmitarbeiter den weiteren

Auf- und Ausbau des Händler- und Servicenetzes, die Kundendirektbetreuung

im Norden und der Mitte Deutschlands und verantwortet

den Demomietpark.

ROCKSTER

[ 28 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Alles zum Thema

Ladungssicherung

RESCH VERLAG

Ladungssicherung beginnt

nicht auf der Autobahn, wenn

kontrolliert wird oder der

Fahrer beim Bremsen feststellt,

dass sich „hinten was

tut“, sondern bereits bei der

Verpackung der Ware. Verantwortlich

für die verschiedenen

Stationen des Ladegutes sind

mehrere Personen: Unternehmer,

Fahrzeughalter, Absender,

Verlader und Fahrer.

Betrachtet man eine bekannte

Studie, liegen die meisten Versäumnisse

im organisatorischen

Bereich. Bspw. werden etwa 20

% der Hilfsmittel zur Ladungssicherung

nicht regelmäßig auf

ihren arbeitssicheren Zustand

hin überprüft, und mindestens

jeder fünfte Mitarbeiter wird

unzureichend unterwiesen oder

verfügt nicht über die erforderlichen

Kenntnisse. Dabei müsste

das nicht sein, denn Kenntnisse

über eine ordnungsgemäße Ladungssicherung

zu erlangen, zu

wissen, wer für welche Maßnahmen

verantwortlich ist und dies

entsprechend zu organisieren,

ist weder besonders zeit- noch

kostenintensiv – und mit den

soeben erschienenen Publikationen

des Resch-Verlags sehr gut

möglich.

Wissen vermitteln

Das Lehrsystem „Fachwissen

Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen“

verdeutlicht die

Gefahren einer

fehlenden

oder

mangelhaften

Ladungssicherung

und zeigt

Möglichkeiten für eine

ordnungsgemäße Sicherung

von Waren und Gütern

auf Straßenfahrzeugen auf.

Mit diesem Basiswerk kann der

Ausbilder schulen und weiterbilden

sowie die regelmäßigen

Unterweisungen im Bereich

der Ladungssicherung durchführen.

Es beinhaltet in einem

Ordner eine CD mit einer animierten

und bearbeitbaren

PowerPoint-Präsentation (132

Folien und 132 Dozententexte)

sowie ein gedrucktes

Dozenten-Handout. Das Inhaltsverzeichnis

kann auf der

Internetseite des Resch Verlags

eingesehen werden; auch Musterfolien

und –vortragstexte

stehen dort zur Einsichtnahme

im Downloadbereich zur Verfügung.

FOTOLIA

Testbogenpaket

Passend zum Lehrsystem ist das

Testbogenpaket „Ladungssicherung

auf Straßenfahrzeugen“

für die theoretische Prüfung

(Lernerfolgskontrolle) erhältlich.

Damit kann die Prüfung

fachlich und rechtlich einwandfrei

durchgeführt werden. Als

Übungsfragen zur Prüfungsvorbereitung

enthält das Paket drei

Testbogen mit je 20 Fragen (ka-

pitelweise

zusammengefasst).

Für die theoretische Prüfung

stehen zwei unterschiedliche

Testbogenvarianten (mit 20 Fra-

gen je Variante) zur Verfügung.

Auswerten kann der Dozent

jeden Testbogen einfach und

zeitsparend mit beigefügten

Auswertungsschablonen.

Die Broschüre „Ladungssicherung

auf Straßenfahrzeugen – Fachwissen

für Verantwortliche“ soll

dazu beitragen, die Sicherheit bei

der Beförderung von Waren und

Gütern auf Straßenfahrzeugen

nachhaltig zu verbessern.

Die Schwerkraft,

der Freiraum

und das Vertrauen

SpanSet – Certified Safety

www.spanset.de

Höhensicherung

Hebetechnik

Ladungssicherung

Safety Management

RESCH VERLAG

NEWSPOINT

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 29 ]


20 Prozent mehr Fahrzeuge hergestellt

SCHWARZMÜLLER

Die Firma Schwarzmüller hat

in den ersten sechs Monaten

des laufenden Geschäftsjahres

800 Nutzfahrzeuge mehr als im

Vergleichszeitraum des Vorjahres

hergestellt. Insgesamt wurden

4.600 Fahrzeuge bis Ende

SCHWARZMÜLLER

Juni produziert, 2015 waren es

hingegen 3.800 gewesen. Das

ist eine Steigerung um rund 20

Prozent, die voll im Plan liegt.

Planmäßig entwickelt sich auch

der Umsatz, der nach sechs Monaten

bei 170 Millionen Euro

gegenüber 146 Millionen Euro

im Vorjahr liegt. Das gab der

CEO des Unternehmens Roland

Hartwig Anfang Juli am Unternehmenssitz

in Freinberg (Oberösterreich)

bekannt. „Wir haben

den Schwung aus dem ersten

Quartal auch in den Monaten

April bis Juni beibehalten und

deutlich mehr Fahrzeuge in unseren

drei Werken fertiggestellt,

ohne dafür mehr Mitarbeiter

einzusetzen“, betonte CEO Roland

Hartwig. Diese Steigerung

ist das erste Zwischenergebnis

der von Hartwig beim Amtsantritt

im Januar angekündigten

Offensive in der Produktion des

Fahrzeugherstellers. Interne Optimierungen

werden bis zum

Jahresende zu einem deutlich

höheren Fahrzeugausstoß als

Roland Hartig, CEO Schwarzmüller.

im Vorjahr führen: 2015 waren

600 Fahrzeuge mehr hergestellt

worden (gesamt: 7.800), 2016

werden es rund 1.000 sein (gesamt:

8.800).

Neues EDA Mitglied

ROTAR

Im April wurde die Firma Rotar

während der Bauma Mitglied

des Europäischen Abbruchverbandes

(EDA). Der Europäische

Abbruchverband (European

Demolition Association – EDA)

wurde 1978 gegründet.

Der Europäische Abbruchverband

ist die Plattform, die die

europäische Abbruchbranche

zusammenführt. Als Hersteller

von hydraulischen Anbaugerä-

ten für Abbrucharbeiten ist Rotar

der Meinung, dass Menschen

und Maschinen effizienter arbeiten

können. Aus dieser Philosophie

heraus entwickelt der Hersteller

moderne Anbaugeräte

für Hydraulikbagger und Radlader.

Auf der letzten EDA-Tagung

in Glasgow/Schottland wurde

Rotar für ihre Beiträge, aktive

Beteiligung und Unterstützung

mit der Anerkennungsurkunde

gewürdigt.

Die Firma Rotar ist seit April Mitglied des Europäischen Abbruchverbandes

(EDA).

ROTAR

BETONBLOCKGUSSFORMEN. FORMEN. STAPELN. ÄNDERN.

BETONBLOCK-

GUSSFORMEN

160 x 80 x 80 E 1.475,-

OUTPUT

BETONPLATTEN

GUSSFORMEN

200 x 200 x 16 E 895,-

weitere Modelle und

Abmessungen finden

Sie auf unserer Website

TRANSPORT ZUBEHÖR: BLÖCKE-KIPPER

E 3.750,- | HEBEJOCH FÜR STAPLER E 350,-

BETONBLOCKKLEMME E 1.850,-

[ 30 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Hauptsitz Niederlande | T +31(0)725039340 | info@betonblock.com

WWW.BETONBLOCK.COM


Auszubildende bleiben ihrem Ausbildungsbetrieb länger treu

Eine von der Soka-Bau in Auftrag gegebene Studie hat die Attraktivität der

Baubranche untersucht. Das Ergebnis: Baufachkräfte schätzen die abwechslungsreiche

Arbeit, die Eigenständigkeit, den Kunden- und Teambezug sowie

die Leistungsorientierung der Bauberufe, vermissen aber die fehlenden

Aufstiegschancen.

NACHWUCHS-

FÖRDERUNG

Baubetrieben gelingt es, ihre

Auszubildenden zunehmend

länger an sich zu binden. Dies

geht aus einer Analyse der Ausbildungsjahrgänge

2000, 2004,

2008 und 2012 hervor. Das ist

die gute Nachricht, die schlechte

lautet: Schon ein Großteil

der Azubis verlässt direkt nach

der Ausbildung den Betrieb.

Während nur rund 5 % der Auszubildenden

des Abschlussjahrgangs

2000 nach fünf Jahren

noch in ihrem Ausbildungsbetrieb

beschäftigt waren, waren

dies immerhin 6 % des

Ausbildungsjahrganges 2004.

Auszubildende des Abschlussjahrgangs

2008 blieben sogar

mit einem Anteil von rund 12 %

auch noch fünf Jahre nach Ausbildungsende

ihrem Ausbildungsbetrieb

treu. Dieser Trend

scheint sich auch für das Ausbildungsjahr

2012 fortzusetzen.

Allerdings steigt die Zahl derjenigen

Auszubildenden, die direkt

nach der Ausbildung ihren

Ausbildungsbetrieb verlassen.

Wurde im Jahr 2000 noch rund

die Hälfte der Auszubildenden

direkt im Ausbildungsbetrieb

weiterbeschäftigt, beträgt der

Anteil in den Jahren 2004 und

2008 nur noch rund 43 %. Auszubildende

des Jahrganges

2012 schließlich sind nur noch

mit einem Anteil von 38 % direkt

nach der Ausbildung bei ihrem

Ausbildungsbetrieb geblieben.

NEWSPOINT

ARCHIVBILD

Erklärungsmöglichkeiten

Auszubildende des Jahrgangs

2000 blieben zu 61 % direkt

im Anschluss an das Ausbildungsende

in einem Baubetrieb

beschäftigt. Daraus folgt,

dass rund 11 % den Arbeitgeber

innerhalb der Baubranche

gewechselt haben. In den Folgejahren

schwankt der Anteil

dieser Auszubildenden, die den

Arbeitgeber wechseln, zwischen

7 % (2004) und 12 % (2008). Insgesamt

ist diesbezüglich somit

kein klarer Trend auszumachen.

Für den Verbleib eines großen

Teils der fertig ausgebildeten

Fachkräfte gibt es grundsätzlich

drei Erklärungsmöglichkeiten:

den Zugang in die Arbeitslosigkeit,

den Wechsel in einen

Betrieb außerhalb der Bauwirtschaft

(z. B. in einen Betrieb des

Ausbaugewerbes) oder aber den

Wechsel in die Selbständigkeit.

Nach Daten der Bundesagentur

für Arbeit ist der Zugang von

Auszubildenden aus dem Baugewerbe

in die Arbeitslosigkeit

im Trend rückläufig, lediglich im

Krisenjahr 2008 war ein stärkerer

Anstieg zu verzeichnen. Die Zahl

der Baubetriebe ist dagegen im

betrachteten Zeitraum nach

Angaben aus dem Unternehmensregister

des Statistischen

Bundesamtes stetig gestiegen.

Bis ins Jahr 2008 war zudem ein

Anstieg der Solo-Selbständigen

zu verzeichnen und es ist davon

auszugehen, dass sich Auszubildende,

wenn sie sich direkt nach

der Ausbildung selbständig machen,

dies erst einmal ohne Beschäftigte

machen. Somit gibt

es Hinweise, dass sich einige

Auszubildende direkt nach ihrer

Ausbildung selbständig gemacht

haben könnten und dies

wohl zu den sinkenden Weiterbeschäftigungsraten

beigetragen

hat. Der Wechsel in Betriebe

angrenzender Wirtschaftszweige,

insbesondere des Ausbaugewerbes,

kann mithilfe gängiger

Statistiken zwar nicht belegt,

aber auch nicht ausgeschlossen

werden.

Langfristige Bindung

Für die Bauwirtschaft kann es

somit nicht allein darum gehen,

Auszubildende für die Branche

zu gewinnen. Insbesondere

müssen ausgelernte Fachkräfte

in der Branche bzw. im Betrieb

gehalten werden, um dem Fachkräftemangel

entgegenzuwirken.

Ansatzpunkte dazu liefert

eine von Soka-Bau in Auftrag

gegebene Studie zur Attrakti-

vität der Baubranche: Baufachkräfte

schätzen insbesondere

die abwechslungsreiche Arbeit,

die Eigenständigkeit, den Kunden-

und Teambezug sowie die

Leistungsorientierung der Bauberufe.

Die Baubetriebe sollten

demnach kritisch hinterfragen,

ob sie jungen Fachkräften in diesen

Punkten ausreichend entgegenkommen.

Dagegen vermissen

Baufachkräfte insbesondere

die fehlenden Aufstiegschancen,

was auch an der kleinen

Größe vieler Baubetriebe und

damit einhergehender flacher

Hierarchie liegen dürfte. Ferner

beklagen sich die Mitarbeiter

der Bauwirtschaft über die

schlechte Vereinbarkeit von Familie

und Beruf sowie die Bezahlung.

Für die Bauunternehmen

gilt es, an diesen Schwachstellen

zu arbeiten und damit – da

es sich um branchenspezifische

Negativfaktoren handelt – branchenspezifische

Wettbewerbsnachteile

zu beheben.

IHRE BAUMASCHINEN

SOLLEN SICHER LAUFEN

Betreiber müssen hydraulische Arbeitsmittel prüfen!

Seminar: Sicherheit bei der Hydraulik-Instandhaltung

Seminar: Befähigte Person der hydr. Leitungstechnik –

Vermittlung der Fachkenntnisse gem. BetrSichV

Unsere modular aufgebauten Seminare zur Mobilhydraulik vermitteln auch praxisorientiertes

Wissen zum Thema: Geschlossener Kreis / hydrostatischer Fahrantrieb in

der Mobilhydraulik – Wartung und Reparatur.

Es werden sicherheitstechnische Anforderungen entsprechend der DGUV-Vorschrift 1

„Unternehmerische Unterweisungspflichten“ vermittelt.

Jetzt Seminartermine sichern!

Weitere Informationen, Seminare

und Buchung unter:

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 31 ]


Demografischer Wandel

betrifft auch die Bauwirtschaft

SOKA-BAU

Die demografische Entwicklung

macht sich zunehmend in

der Bauwirtschaft bemerkbar.

Dies zeigt ein Vergleich der

Altersstruktur der Erwerbstätigen

verschiedener Wirtschaftszweige.

Zwar liegt der Anteil

der älteren Erwerbstätigen im

Baugewerbe noch knapp unter

dem bundesweiten Durchschnitt.

Er ist in den vergangenen

Jahren aber deutlich

stärker gestiegen als in anderen

Branchen. Darüber hinaus

ist es in der Bauwirtschaft

kaum möglich, die Lebensarbeitszeit

deutlich anzuheben.

Umso wichtiger wird damit die

Fachkräftesicherung, u. a. im

Rahmen der betrieblichen Ausbildung.

Ein Vergleich der Altersstruktur

der Erwerbstätigen über die

vergangenen sieben Jahre zeigt,

dass die Bauwirtschaft bereits

jetzt stark von der demografischen

Entwicklung betroffen ist.

Nach Zahlen von Eurostat waren

im vergangenen Jahr 33,5 %

der Erwerbstätigen (Arbeitnehmer

und Selbstständige) im

Baugewerbe mindestens 50 Jahre

alt. Anders ausgedrückt muss

in den kommenden 17 Jahren

ein Drittel der Erwerbstätigen

ersetzt werden. Absolut betrachtet

sind dies rund 900.000

Erwerbstätige.

Alter branchenabhängig

Der Anteil dieser Altersgruppe

an den gesamten Erwerbstätigen

lag zwar noch knapp unter

dem gesamtwirtschaftlichen

Durchschnitt in Höhe von 35 %,

er ist in den vergangenen Jahren

aber im Vergleich zur Gesamtwirtschaft

verstärkt gestiegen.

Im Jahr 2008 lag der Anteil der

Erwerbstätigen in der Baubranche,

die mindestens 50 Jahre alt

sind, noch zehn Prozentpunkte

tiefer bei 23 % (Gesamtwirtschaft:

26,7 %). Darüber hinaus

wird der gesamtwirtschaftliche

Durchschnitt durch den Dienstleistungsbereich

beeinflusst, in

dem ein noch größerer Anteil älterer

Erwerbstätiger anzutreffen

ist. So liegt z. B. im Wirtschaftszweig

„Grundstücks- und Wohnungswesen“,

der den Kauf und

Verkauf, die Vermietung sowie

die Vermittlung und Verwaltung

von Grundstücken und Gebäuden

umfasst, der Anteil der Erwerbstätigen,

die mindestens

50 Jahre alt sind, sogar bei 50 %.

Verlängerung unrealistisch

Anders als in den Dienstleistungsbereichen

ist es aber im

Baugewerbe kaum möglich, die

Lebensarbeitszeit kontinuierlich

zu verlängern und auf diese Weise

dem demografischen Wandel

entgegenzuwirken. Aus diesem

Grund bietet sich eher ein Vergleich

mit dem Verarbeitenden

Gewerbe an. Dort war der Anteil

der Erwerbstätigen, die mindestens

50 Jahre alt sind, zuletzt auf

dem gleichen Niveau wie in der

Bauwirtschaft, ist in den vergangenen

sieben Jahren aber weniger

stark gestiegen.

Entwicklungen seit 2008

Absolut betrachtet ist die Zahl

älterer Erwerbstätiger (über

50 Jahre) am Bau seit 2008 um

55,4 % gestiegen, und damit

deutlich stärker ls im Verarbeitenden

Gewerbe (29,5 %)

oder in der Gesamtwirtschaft

(39,1 %). Darüber hinaus stellt

sich heraus, dass sich der Beschäftigungsaufbau,

der in den

vergangenen Jahren in der Bauwirtschaft

stattgefunden hat,

auf die Altersklasse der älteren

Erwerbstätigen ab 50 Jahren beschränkt:

In der Altersklasse der

25- bis 49-Jährigen sowie der

15- bis 24-Jährigen ist die Zahl

der Erwerbstätigen seit 2008 gesunken,

und zwar um 6,0 % bzw.

um 13,4 %.

Chancen für die Jugend

Die Zahlen verdeutlichen, dass

die Bauwirtschaft allein schon

vor einer Herausforderung

steht, die Beschäftigung bei

SOKA-BAU

Seit 2008 ist die Zahl älterer Erwerbstätiger

um 55,4 % gestiegen. Die

Zahl der jüngeren Erwerbstätigen ist

dagegen gesunken. Maßnahmen zur

Nachwuchsförderung sind deshalb

unumgänglich.

zunehmend ungünstigerer demografischer

Entwicklung konstant

zu halten. Dabei kommt es

darauf an, alle Potentiale in der

Erwerbsbevölkerung zu nutzen.

Mit dem Programm „Berufsstart

Bau“ etwa wird angestrebt, Jugendlichen

einen Ausbildungsplatz

zu verschaffen, die aufgrund

ihrer Qualifikation ohne

vorbereitende Unterstützung

keinen Ausbildungsplatz bekommen

hätten.

IPAF

Treffen der Hubarbeitsbühnenbranche

IPAF

Führende Persönlichkeiten aus

der Hubarbeitsbühnenbranche

Europas werden am 22. September

2016 an der Europlatform-Konferenz

im Park Hyatt

Hotel in Wien zu hören und

anzutreffen sein. Simultanübersetzung

auf Deutsch wird

angeboten.

Am 22. September findet im Park

Hyatt Hotel in Wien die Europlatform-Konferenz

statt.

Die Konferenz steht unter dem

Thema „New Generation Rental“

(„Vermietung der neuesten Generation“)

und wird sich mit der

Beziehung zwischen Vermietern,

Maschinenherstellern und

Anwendern befassen. Unter den

Rednern finden sich Bernhard

Reinisch, Geschäftsführer Ruthmann

Österreich, Rolf Kulawik,

Geschäftsführer Ruthmann und

Dr. Reinhard Hofer, Geschäftsführer

des österreichischen

Vermieters W. Reitinger – die

einen gemeinsamen Vortrag

zu den Trends bei der Herstellung

von Lkw-Arbeitsbühnen

halten werden. Mittlerweile im

zehnten Jahr, hat sich die Europlatform-Konferenz

zu einem

Pflichttermin für Manager und

Führungskräfte in der Vermietbranche

für Hubarbeitsbühnen

entwickelt.

Die eintägige Konferenz wird

von IPAF organisiert, mit Access

International als Medienpartner.

Am Vorabend der Europlatform,

am 21. September, findet ein informelles

Networking Event im

Penthouse des Park Hyatt Hotels

statt.

[ 32 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Klassensieg bei den

„Off Road“-Awards

TOYOTA

Der Toyota Hilux ist der

„Pick-up des Jahres 2016“:

Bei den diesjährigen „Off Road“-Awards

des gleichnamigen

Fachmagazins hat das japanische

Modell mit 17,1 Prozent

der Stimmen den Klassensieg

eingefahren. In der Pick-up-Kategorie

kommt es auf Variabilität,

Zuverlässigkeit, einen

Allradantrieb sowie eine großzügige

Ladefläche an.

Neben dem Erfolg in seiner Klasse

landete der Pritschenwagen

zusätzlich auf dem zweiten Platz

TOYOTA

in der klassenübergreifenden

Kategorie „Newcomer“, wo alle

neu auf den deutschen Markt

gerollten Modelle gegeneinander

antreten. Mit 9,7 Prozent

votierte fast jeder zehnte Leser

für den Hilux. Die „Off Road“-Awards

werden seit 1982

von der gleichnamigen Fachzeitschrift

verliehen. In diesem

Jahr haben sich mehr als 85.000

Leser an der traditionsreichen

Wahl beteiligt. Aus 126 Fahrzeugen

und zehn Traktionsreifen

konnten sie in zwölf Kategorien

jeweils den Sieger küren.

Der Toyota Hilux wurde bei den diesjährigen „Off-Road“-Awards mit 17,1 % der

Stimmen Klassensieger.

Der Stand des VDBUM im neuen Forum in Halle 1 ist wieder die Anlaufstelle

für erfahrene Baupraktiker und alle, die es werden wollen.

VDBUM auf der NordBau 2016

VDBUM

Am angestammten Platz im

neuen Forum in Halle 1 präsentiert

der Verband der Baubranche,

Umwelt- und Maschinentechnik

(VDBUM) auf der

Messe Nordbau in diesem Jahr

sein Angebot. Es richtet sich

gleichermaßen an erfahrene

Baupraktiker wie junge Nachwuchskräfte.

Auf der Messe

stellt der Verband sein neues

Akademieprogramm vor. Experten

stehen bereit, um Fragen

zu den Schulungsmaßnahmen

zu beantworten.

Ein Leitgedanke hinter allen Aktivitäten

des VDBUM ist es, den

direkten Kontakt zwischen den

Mitgliedern und das kooperative

Miteinander zu fördern,

um dadurch einen gezielten

Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund

organisiert der Stützpunkt Hamburg

am Freitag, 9. September,

VDBUM

den VDBUM-Messerundgang zu

Ständen von Partnerunternehmen,

die sich dort präsentieren

können.

Für Bauleiter und Poliere

In Kooperation mit der Messegesellschaft

veranstaltet der

Verband im Rahmen des Messe-Begleitprogramms

einen

Treffpunkt für Bauleiter & Poliere“.

Die Aufgaben von Bauleitern

und Polieren haben sich markant

verändert und stellen erhöhte

Anforderungen an diese

Führungskräfte dar. In Zusammenarbeit

mit der Unfallkasse

Nord (UK Nord), der Berufsgenossenschaft

der Bauwirtschaft

(BG Bau) rückt der VDBUM speziell

diese Führungskräfte in den

Fokus und bietet eine Plattform

für fachliche Informationen,

Weiterbildung, Lehrgänge sowie

Maschinen- und Service-Neuheiten

an einem Messetag.

www.werwie.com

Mit uns baut man Straßen

UNTERBRECHUNGSFREIER EINBAU DANK BESCHICKERTECHNOLOGIE

WERWIE ist spezialisiert auf die Vermietung von Asphaltbeschickern, Asphaltfertigern und Verdichtungstechnik für den Erd- und Asphalteinbau.

Mieten Sie bei WERWIE Maschinentechnologie des Weltmarktführers Vögele aus der MT-Modellreihe. Mit zehn Beschickern

(Standard und Offset) ist WERWIE einer der größten Anbieter in diesem Segment und bundesweit im Einsatz. Professionalisieren Sie

Ihren Einbau durch kontaktfreie Mischgutübergabe. www.werwie.com

NEWSPOINT

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 33 ]


Der VMI verbindet

Tradition und Moderne

VMI

Nachdem 2015 ein neuer Vorstand

gewählt wurde und neue

Impulse in den Verband getragen

wurden, habe eine „Stabilisierung“

des VMI-Verbandes

(Verband der Motoreninstandsetzungsbetriebe),

der zuvor

unter internen Unstimmigkeiten

gelitten hatte, stattgefunden,

so Ingo Königshoven, der

Vorsitzende des VMI.

Sowohl die Vorstandsmitglieder

als auch der neue Geschäftsstellenleiter

Swen Landen sind sehr

aktiv, um den Verband nach innen

und außen zu vertreten. Die

Teilnahme an verschiedenen

Messen 2016, u. a. der Oldtema

in Erfurt, der Techno Classica

in Essen und der Retro Classic

in Stuttgart, der Besuch von

Mitgliedsbetrieben sowie die

Förderung des Informationsaustauschs

sind Beispiele dieser

Arbeit.

Erstmalig auf der IAA

Im September wird der VMI zum

ersten Mal auf der IAA Nutzfahrzeuge

in Hannover präsent sein

und am ersten Oktoberwochenende

findet die Jahreshauptver-

sammlung in Klagenfurt statt.

Gastgeber ist mit Mahle ein Unternehmen

aus den Reihen der

Fördermitglieder, das u. a. für

seine Kolben, Turbos und Filter

weltbekannt ist.

Der 1948 gegründete Verband

der Motoreninstandsetzungsbetriebe

will die Zukunft der

Branche sichern, die Tradition

mit modernen Techniken übereinbringen

und arbeitet an einer

Möglichkeit, den eigenen Nachwuchs

besser zu qualifizieren.

Das Berufsbild des Kurbelwellen-

und Zylinderschleifers ist im

Rahmen der Ausbildungsreform

leider ersatzlos gestrichen worden.

Die Motoreninstandsetzung

ist dennoch wirtschaftlich,

nachhaltig und sicher für die

nächsten 20 - 30 Jahre noch eine

adäquate Alternative zum Neumotor

oder zum alternativen

Antrieb.

Fortbildung

Der Vorstand hat im Jahr 2015

von seinen Mitgliedern den Auftrag

erhalten, sich um eine alternative

Fortbildung zu kümmern

und eine Branchenlösung für

die Motoreninstandsetzungsbranche

zu kreieren. Man ist

www.apolczer-baumaschinen.de

Der VMI ist bereits in Gesprächen mit externen Bildungsanbietern und

Kompetenzträgern aus den eigenen Reihen, um zeitnah eine Fortbildung zum

geprüften Motoreninstandsetzer auf die Beine zu stellen.

bereits in Gesprächen mit externen

Bildungsanbietern und

Kompetenzträgern aus den eigenen

Reihen, um zeitnah eine

Fortbildung zum geprüften

Motoreninstandsetzer auf die

Beine zu stellen. Der Technologie-

und Wissenstransfer der

„alten Instandsetzergeneration“

an die junge muss dringend

gewährleistet und gefördert

werden. Bereits in der konkreten

Planung befindet sich ein neu zu

schaffender Fortbildungsgang

zum Motoreninstandsetzer. So

soll ein Berufsbild, das bislang

vorwiegend aus Kfz-Mechatronikern

und Zerspanungstechnikern

ohne spezalisierten

Abschluss oder spezielle Qualifikation

rekrutiert wurde, wieder

etabliert werden.

Offen für Neues

Die Zukunftsfähigkeit des traditionsreichen

Verbandes wird

auch am Umgang mit modernsten

Bearbeitungstechniken und

-verfahren gemessen werden.

Dazu öffnet sich der Verband

auch für spezialisierte Firmen,

die nicht nur ganze Motoren,

sondern deren Bestandteile und

Nebenaggregate instandsetzen,

wie z. B. Turbolader oder Zylinderköpfe,

aber auch Steuergeräte,

Klimakompressoren oder

Lichtmaschinen.

VMI

Moderne Homepage

Auf der modernisierten Internetseite

des Verbandes finden

Mitglieder im internen Bereich

vielfältige Möglichkeiten der

Kommunikation mit den Kollegen,

neben einem Anfragetool

für gesuchte Ersatzteile gibt es

eine Börse für überzählige Lagerware,

eine Datenbank für

Erfahrungen der Instandsetzer

mit Zuliefererteilen, Handlungshilfen,

Formulare und Vordrucke

zu vielfältigen Themen und vieles

mehr.

Mitgliedertreffen

Die persönliche Kommunikation

kommt dabei allerdings nicht zu

kurz. So ist für das Jahr 2017 eine

Motorradausfahrt für Mitglieder

geplant, regionale Mitgliedertreffen

mit fachspezifischen Themen

werden weiterhin mindestens

einmal im Jahr stattfinden

und auf der nächsten Hauptversammlung

Ende September

in Bremerhaven wird es eine

Hausmesse der Fördermitglieder

geben. Zudem sammelt die

Geschäftsstelle in Meerbusch

ständig Anregungen zu aktuellen

Themen – auch außerhalb

der reinen Motorentechnik. So

gab es beispielsweise bereits

Vorträge zur Patientenverfügung

und zur privaten Altersvorsorge.

Co-Pilot gewinnt renommierten „HMI Award“

VOLVO CE

Der Co-Pilot von Volvo Construction

Equipment hat sich gegen

die internationale Konkurrenz

durchgesetzt und den Preis für

die „Innovativste Mensch-Maschine-Schnittstelle“,

den „Car

HMI Award 2016“, erhalten.

Volvo CE hatte es im Kampf um

den Preis mit hochkarätigen

Gegnern, wie z. B. der Volkswagen

AG, zu tun. Der von Volvo

CE selbst entwickelte Co-Pilot

ist für unterschiedliche Maschi-

nen vorgesehen – vom Bagger

bis zum Straßenfertiger. Er nutzt

einen Tablet-Computer und bietet

damit eine neue Generation

intelligenter Maschinen-Assistenzsysteme

an, wie etwa den

„Load Assist“, den „Dig Assist“,

den „Compact Assist“ und den

„Pave Assist“. Der Volvo Co-Pilot

und die Assist-Funktionalitäten

helfen dem Fahrer, in kürzerer

Zeit und mit weniger Anstrengung

eine höhere Qualität zu

erzielen.

Sidney Levy, Direktor für Forschung und Entwicklung bei Volvo CE, nimmt den

Preis für die innovativste Mensch-Maschine-Schnittstelle entgegen.

VOLVO CE

[ 34 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Vorzeitiger Europameister

HS-SCHOCH

Marcel Schoch und Johnny

Stumpp fuhren in Thiembronne,

unweit von Calais gelegen,

ihren vierten Saisonsieg nach

Hause.

Wie beim letzten Lauf in Thiembronne

im Jahr 2012 gab es dort

überdurchschnittlich viele „Umfaller“.

So manches Team beendete

die Sektionen auf dem

Dach.

Erfolg trotz Übermut

„Für uns lief es von Anfang an

super. Wir fuhren vorwiegend

auf Gras. Und ganz ungewohnt,

es gab keine Felsen, die uns den

Weg versperrten. So konnten

wir unserer vorab festgelegten

Route folgen“, so Schoch weiter.

„Dass es dann kurzzeitig doch

noch einmal knapp herging,

lag am eigenen Übermut. Wir

versuchten ein mit unserer Fahrzeuggröße

eigentlich nicht fahr-

bares Tor auf der Hangkante zu

fahren. Als wir plötzlich keinen

Vortrieb mehr hatten, merkten

wir, dass wir mit dem Verteilergetriebe

aufgesessen sind und

alle acht Räder in der Luft hingen“,

beschreibt Beifahrer Johnny

Stumpp die Lage. Der Bergebagger

musste den Kontakt

zur Erde wieder herstellen und

das Fahrzeug aus der misslichen

Lage befreien. Am Ende reichte

es dann dessen ungeachtet für

einen ungefährdeten Sieg.

Am 20. und 21. August folgte

dann der fünfte Lauf in Sedlčany/

Tschechien. Dort konnte sich

das HS-Schoch Truck Trial Team

gegen die Konkurrenz durchsetzen

und wurde so vorzeitiger

Europameister.

Halle 7a - 606

HS-SCHOCH

Mit dem fünften Lauf kam am 21. August tatsächlich auch der fünfte Sieg. Damit

ist das HS-Schoch-Team vorzeitiger Europameister Klasse 4 2016. (Rechts)

Marcel Schoch mit Co-Pilot Johnny Stumpp.

A WIRTGEN GROUP COMPANY

Kompakt

und flexibel

DIE H COMPACTLINE

ALLROUNDER FÜR DEN ERDBAU

CLOSE TO OUR CUSTOMERS. Kompakte Bauform, innovative Antriebstechnik, intuitive Bedienung und perfekte

Sichtverhältnisse – damit überzeugen die Walzenzüge der Serie H CompactLine.

www.hamm.eu

HAMM AG · Hammstr. 1 · D-95643 Tirschenreuth · Tel +49 (0) 9631 80-0

NEWSPOINT

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 35 ]


Zöllner kontrollieren die

höchste Baustelle des Allgäus

ZOLL

Zollbeamte der Finanzkontrolle

Schwarzarbeit des Hauptzollamts

Augsburg kontrollierten

am Mitte Juli die derzeit

höchst gelegene Baustelle des

Allgäus auf dem Nebelhorn bei

Oberstdorf sowie die gastronomischen

Betriebe im Wandergebiet

des Nebelhornmassivs.

Bei einer Kontrolle auf dem Nebelhorn wurden mehrere Verstöße gegen das

Arbeitnehmerendsendegesetz festgestellt, die mit Bußgeldern geahndet

werden.

Auf dem 2.224 Meter hohen

Nebelhorn wird zurzeit im Gipfelbereich

eine neue Gipfelstation

mit großem Panoramarestaurant

gebaut. Die Beamten

erklommen den Berg zu Fuß,

womit die von der Prüfung betroffenen

Arbeitnehmer bzw.

Firmen so gar nicht rechneten

und entsprechend überrascht

wurden. Bei der Prüfung wurden

mehrere Verstöße gegen

das Arbeitnehmerentsendegesetz

(AEntG) festgestellt, die mit

Bußgeldern geahndet werden.

Im Anschluss an die Baustellenkontrolle

wurden auch die verschiedenen

gastronomischen

Einrichtungen auf dem Nebelhorn

geprüft und die dort angetroffenen

Arbeitnehmer befragt.

„Dieser Einsatz der Finanzkontrolle

Schwarzarbeit zeigt wieder

einmal, dass mit dem Zoll

wirklich überall und jederzeit

gerechnet werden muss“, so

Melanie Mayr, Pressesprecherin

des Hauptzollamts Augsburg,

„ist die Baustelle auch noch so

hoch oben und schwer zu erreichen,

für den Zoll ist dies kein

Grund, nicht zu prüfen.“ Insgesamt

wurden auf dem Nebelhorn

37 Arbeitnehmer erfasst.

Dabei wurde u. a. geprüft, ob

sie ordnungsgemäß zur Sozialversicherung

angemeldet sind

und den Mindestlohn erhalten.

Die Ermittlungen dauern dabei

noch an.

Nein zur „Blauen Plakette”

FABEMA GmbH

Mobile Ampelsysteme

Verkehrssicherungsprodukte

Verkauf-Vermietung-Mietkauf-Sonderanlagen-

Verkehrsführungsplanung/Genehmigung-Kundenschulung.

www.fabema.de

Tel. 02207 96 58-0

DEUTSCHE

BAUINDUSTRIE

„Umweltpolitiker lassen in

Deutschland einmal mehr jedes

Augenmaß vermissen. Mit

der Einführung einer ,Blauen

Plakette' für Dieselfahrzeuge

werden künftig praktisch alle

Baufahrzeuge aus unseren

Innenstädten ausgesperrt.“

Mit diesen Worten kritisierte

Anfang August in Berlin der

Hauptgeschäftsführer des

Hauptverbandes der Deutschen

Bauindustrie, RA Michael

Knipper, die Pläne des Bundesministeriums

für Umwelt,

Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

(BMUB) in Zusammenarbeit

mit den Umweltund

Verkehrsministerien der

Länder, bis zum Herbst 2016

eine „Blaue Plakette“ für Dieselkraftfahrzeuge

einzuführen.

Eine Einfahrerlaubnis für Innenstädte

sollen künftig nur noch

Fahrzeuge erhalten, die die Euro-6-Norm

erfüllen, also in der

Regel Modelle ab dem Baujahr

2015. Knipper: „Was der Politik

dabei wohl entgangen ist:

Derzeit erfüllen gerade einmal

3 % der Lastkraftwagen die Euro-6-Norm.

Mehr noch: Nach

heutigem Stand ist noch nicht

einmal sichergestellt, dass die

derzeit am Markt erhältlichen

Euro-6-Modelle den Anforderungen

der Blauen Plakette

gerecht werden können.“ Dem

Umwelt- und Verkehrsministerium

empfiehlt Knipper, den

„umweltpolitischen Schnellschuss“

noch einmal zu überdenken.

Derzeit bestehe der

Fuhrpark der Bauunternehmen

zu 90 % aus Dieselfahrzeugen,

ein rascher Austausch würde die

wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

der meisten Unternehmen

überfordern. Die Bauindustrie

teile zwar die Auffassung des

BMUB, dass die deutschen Innenstädte

von NO2-Belastungen

entlastet werden müssten,

ergänzte Knipper. Die Politik

sollte aber bei allem umweltpolitischen

Enthusiasmus auch

berücksichtigen, dass Unternehmen

auf Planungs- und Investitionssicherheit

angewiesen sind.

[ 36 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


just like the real thing

BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG

Postfach 190164 · 90730 Fürth/Germany

Telefon: + 49 (0)911 / 7 52 09-0

Telefax: + 49 (0)911 / 7 52 09-10 / 29

vertrieb@bruder.de

www.bruder.de 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 37 ]


GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN .

ZEPPELIN

Die kompakten Cat Radlader von 5 bis 7 Tonnen zeichnen sich durch ihre frei gestaltbare Ausstattung aus,

vom praxisgerecht ausgerüsteten Standard-Lader bis zum flexiblen Geräteträger.

Vielfältige Lösungen für den GaLaBau

ZEPPELIN

Sein Rundum-Programm für Garten- und Landschaftsbauer,

Kommunen und Bauhöfe präsentiert Zeppelin auf der GaLaBau

in Nürnberg. Am Stand des Unternehmens dominieren in diesem

Jahr neue und gebrauchte Kompaktgeräte von Cat, vor allem aus

dem Segment Radlader und Minibagger, welche auf die Anforderungen

von Garten- und Landschaftsbau, Forst- und Landwirtschaft

sowie Kommunen ausgelegt sind.

nen. Neue Steuerungstechnologien wurden bereits auf der Bauma

für Messebesucher mithilfe von 360-Grad-Videos und Virtual-Reality-Brillen

vorgestellt.

Maschinen ohne Aufwand mieten

Und auch zum Thema Miete gibt es umfassende Informationen.

Zeppelin Rental zeigt unterschiedlichste Mietmaschinen und -geräte

für den Wege- und Freianlagenbau sowie die Gehölz-, Grünstreifen-

und Trassenpflege.

Ausgestellt werden der kleinste Vertreter in Form des Cat 300.9D

mit 900 Tonnen Einsatzgewicht bis hin zu einem über acht Tonnen

schweren Cat 308E2 CR. Sein Markenzeichen ist nicht nur sein

Schwenkausleger, sondern das Kurzheck-Design, das auf beengte

Arbeitsbereiche zugeschnitten ist. Gerade weil solche Einsatzbedingungen

im GaLaBau die Regel sind, tritt Zeppelin Baumaschinen

mit weiteren Kompakten mit Kurzheck-Bauweise an, wie mit dem

neuen 303.5E CR.

Ein Trägergerät für viele Werkzeuge

Auf der Fachmesse sollen Besuchern auch die Vorteile von Powertilt

nähergebracht werden. Denn dadurch lässt sich der Arbeitsbereich

beim Einsatz von Grabenräum- oder Tieflöffel erweitern, wenn Fahrer

damit einen Graben ziehen oder gezielt Material aus den Ecken

abziehen. Das Prinzip – das Einsatzspektrum eines Trägergeräts

durch eine Vielzahl an Werkzeugen zu multiplizieren – unterstreichen

verschiedenste Variationen von Anbaugeräten, wie Hydraulikhammer,

Erdbohrer, Holzspalter sowie Greifer, aber auch Cat Radlader

der Serie M, wie die Ausstellungsstücke 906 und 908. Sie haben

sich auf Baustellen längst als Allzweckgeräte etabliert, welche die

verschiedensten Lade- und Transportaufgaben übernehmen kön-

Neu bei Zeppelin Rental – die kompakte Siebanlage für ein schnelles Absieben

vor Ort ist ideal für Einsätze im GaLaBau geeignet.

[ 38 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


www.zfe-gmbh.de

Zu sehen sind unter anderem Arbeitsbühnen, Beleuchtungstechnik,

Baumstumpffräsen, Erdbohrer, Vakuumhebegeräte und Stromspeicher.

Immer im Fokus – wirtschaftliche und umweltfreundliche

Technik, die durch Bedienkomfort überzeugt. „Unser Mietprogramm

ist optimal auf die Bandbreite an Aufgaben im GaLaBau ausgelegt“,

betont Peter Schrader, Geschäftsführer Zeppelin Rental. „Wir bieten

für so gut wie jeden Einsatz die richtige Technik zur Miete in Top-Zustand,

und das flächendeckend und kurzfristig an über 120 Standorten

in Deutschland und Österreich.

Darüber hinaus sind wir im kontinuierlichen Dialog mit unseren

Kunden, um unser Portfolio bestmöglich auf ihre Bedürfnisse anzupassen.

So haben wir beispielsweise seit kurzem auch Siebanlagen

im Mietprogramm, die ideal für den Einsatz im GaLaBau geeignet

sind.“

Semimobile Siebanlagen

Die neuen semimobilen kompakten Siebanlagen sind auf ein

schnelles Absieben von kleineren Mengen an Mutterboden, Oberboden,

Kompost, Hüttensand, Holzhackschnitzel, Bauschutt oder

Recyclingmaterial ausgelegt, die Beschickung ist durch Radlader mit

einem Schaufelinhalt bis zirka 1,7 m3 möglich.

Das Gutkorn kann unkompliziert unter der Anlage entnommen und

weiterverarbeitet werden. Durch das Absieben vor Ort reduziert sich

der Kosten- und Zeitaufwand für den Kunden, da nur ein Teil des

Materials auf die Deponie verfahren werden muss.

Kompakte Maschinen für den Einbau

Für den Einbau von Material hält das Mietprogramm eine Reihe

kompakter Baumaschinen sowie unterschiedlichste Verdichtungstechnik

bereit. Neben Walzen bietet Zeppelin Rental auch handgeführte

Verdichtungsplatten unterschiedlichster Klassen, Vibrationsplatten

mit Infrarot-Fernbedienung, Vibrationsstampfer mit Benzin-,

Diesel- und Akkuantrieb sowie Rollenrüttler für das kantenschonende

Abrütteln von großformatigen und oberflächenveredelten Platten

oder Pflastersteinen.

> Tieflöffel, Schwenktieflöffel, auch

mit Powertilt-Motor, Grabenräumlöffel,

starr / schwenkbar und Gitterlöffel

> 6,5 % mehr Volumen

> 10 % geringeres Eigengewicht

> Weniger Kraftstoffverbrauch

> Optimale Eindringung durch konische

Bauform

> Bei Minilöffeln Boden und Seitenschneiden

aus hochwertigem S700MC /

ca. HB 250

> Messer aus BOROX HB 400

+49(0)7841-2057-0

Ein 8-Tonner mit Ausstattung für den GaLaBau, wahlweise auch mit Verstellausleger

lieferbar – der neue Cat Kurzheckbagger 308E2 CR.

ZFE GmbH

Zubehör für Erdbaugeräte

Am Risisee 15

D-77855 Achern-Gamshurst

Ein Unternehmen

der HS-Schoch Gruppe

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 39 ]


JCB

Multifunktional und wendig auf der Stadtbaustelle: der Hydradig.

Der Hydradig eignet sich auch zum Be- und Entladen von Materialien.

Alleskönner für kommunale Baumaßnahmen

JCB

Nur wenige Zentimeter von der Absperrung entfernt fahren täglich

Hunderte Fahrzeuge vorbei. Das ist Alltag auf innerstädtischen Baustellen.

Für die Arbeiter auf der Baustelle bedeutet dies Stress und

ein hohes Sicherheitsrisiko. Wenn der Bagger, mit dem die Asphaltschicht

abgetragen wird, Gefahr läuft, beim Drehen das Heck in die

Fahrbahn hineinzuhängen, dann gilt es, sich nicht nur auf die eigene

Maschine und die Arbeit zu konzentrieren, sondern in besonderem

Maße auch auf das Umfeld. Von echter Produktivität kann dann

nicht mehr die Rede sein. Der neue JCB Hydradig 110W benötigt

nicht nur weniger Platz auf innerstädtischen Baustellen, sondern

garantiert durch seine gute Übersicht Sicherheit für das gesamte

Arbeitsumfeld auf der Baustelle.

Kompakt, wendig und stark

Der Hydradig ist kompakt genug, um selbst dann effektiv zu arbeiten,

wenn ihm nur ein gesperrter Fahrstreifen als Arbeitsraum zur

Verfügung steht. Außerdem besitzt er dem Hersteller zufolge nicht

nur den kürzesten Hecküberstand seiner Klasse, er brilliert außerdem

mit einem Wenderadius von unter vier Metern. Für eine hohe Manövrierfähigkeit

sorgen standardmäßig die drei Lenkarten: Vorderrad-,

Allradlenkung und Hundegang. Zusätzlich erleichtert die optionale

Lenkrichtungsumschaltung das Fahren auf der Baustelle: Egal ob die

Maschine vorwärts oder rückwärts fährt, der Fahrer lenkt immer in

Fahrtrichtung. Ein Pendelwinkel an der Vorderachse von +/- 8 Grad

in Kombination mit dem fein dosierbaren, stufenlosen hydrostatischen

Antrieb sorgt für maximale Traktion auch in anspruchsvollem

Gelände.

All-in-one im Tief- und GaLaBau

Bei der Anlage öffentlicher Plätze und Wege braucht man in der

Regel mehrere Maschinen, die ihre spezialisierten Arbeiten ausführen.

Der Hydradig ist „vieles in einem“ und räumt auch auf diesen

Baustellen mit der Maschinenvielfalt und dem damit einhergehenden

Stress und Lärm auf, so der Hersteller. Es beginnt bereits beim

Materialtransport. Mit bis zu 40 km/h bewegt sich der Hydradig im

fließenden innerstädtischen Verkehr.

Der JCB Ecomax-Dieselmotor der Abgasstufe IIIB/Tier4 Interim mit

81 kW (108 PS) beschleunigt stufenlos und ist dabei sparsam im Verbrauch.

Ausgestattet mit einer Anhängelast bis zu 3,5 t, kann der Hydradig

seine Anbauwerkzeuge auf einem Anhänger einfach selbst

transportieren. Mit optionalem Tiltrotator und Palettengabel kann er

sich zum Lader wandeln und die Paletten mit Verbundsteinen vom

Lkw abladen. Mit einer Pflasterverlegezange bestückt, wird der Hydradig

zur Verlegemaschine.

Anbauwerkzeuge schnell wechseln

Diese Vielfalt macht den Einsatz eines zusätzlichen Radladers oder

auch eines Geräteträger weitgehend überflüssig. Für den Hydradig

steht eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Anbauwerkzeugen

zur Verfügung. Die Einstellung für viele hydraulische Werkzeuge ist

werksseitig vorinstalliert. Mit nur drei Klicks kann der Maschinenführer

von einem zum anderen abgespeicherten Anbauwerkzeug

wechseln. Auch für handgeführte hydraulische Werkzeuge stehen

am Unterwagen Anschlüsse zur Verfügung, um noch mehr Vielseitigkeit

zu bieten.

[ 40 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Leistungsstarke

Kompaktmaschinen

BAGGER UND LADER

Vor allem im Garten- und Landschaftsbau profitiert der Anwender

von den mehr als 50 verschiedenen Anbaugeräten für die kompakten

Bobcat-Maschinen. Für nahezu jede Anwendung hat der Hersteller

ein passendes Gerät. Daher wird das Unternehmen auf seinem

GaLaBau-Stand eine Auswahl spezieller Anbaugeräte wie zum

Beispiel Grader, Bohrer und Hydraulikklammer für den Garten- und

Landschaftsbau vorstellen.

Auf der GaLaBau werden die Kompakt- und Minibagger von Bobcat

im Mittelpunkt stehen, Insbesondere der "E10 electric" (Demo-Gelände).

Bei seiner Premierenvorstellung auf der Bauma 2016 hatte

der voll funktionsfähige Prototyp des rein elektrisch angetriebenen

Minibaggers mit rund einer Tonne Betriebsgewicht viel Aufmerksamkeit

auf sich gezogen. Es ist die emissionsfreie Version mit elektrischem

Antrieb des Mikrobaggers E10, einem der beliebtesten

Modelle der Bobcat Kompaktbagger-Baureihe. Ebenfalls auf der

GaLaBau zu sehen: die Kompaktbagger E17, E19 und E20 – die aktuelle

Generation von 1-2 t Kompaktbaggern des Unternehmens. Sie

bieten eine hohe Ausbrechkraft, einen großen Arbeitsbereich, Feinfühligkeit

der Arbeitsgruppen, Hydraulikleistung, kurze Taktzeiten

sowie einen geräumigen und komfortablen Fahrerarbeitsplatz. Gemeinsam

mit dem E26, E35, E50, E55 (Demo-Gelände) und dem E85

stellt diese Auswahl einen breiten Überblick über die verschiedenen

Gewichtsklassen von Bobcat dar.

Die Kompaktlader

Mit dem S100 präsentiert Bobcat

einen seit langem bewährten

und beliebten Kompaktlader,

der sich ideal für Anwendungen

im Garten- und Landschaftsbau

eignet. Mit einem Betriebsgewicht

(mit Schaufel) von gerade

einmal 1.800 kg bietet der Kompaktlader

S100 eine fahrbare

Nutzlast von 457 kg und eine

Kipplast von 915 kg. Dank seiner

kompakten Abmessungen – bei

einer Höhe von 1.878 mm, einer

Länge von 2.262 mm (ohne Anbaugerät)

und einer Breite von

1.167 mm über Reifen – lässt

sich der S100 auch auf engem

Auf der GaLaBau wird Bobcat sein

umfangreiches Angebot an Maschinen

und Anbaugeräten vorstellen.

Raum sehr gut manövrieren. Die beiden ebenfalls ausgestellten

Kompakt-Raupenlader T450 und T770 sind enorm kraftvolle Maschinen,

die durch ihr Raupenfahrwerk eine hervorragende Traktion liefern.

Der auf dem Demogelände laufende S450 und der mit einem

Laser-Grader ausgestattete T650 zeigen live, wie leistungsstark die

Maschinen trotz ihrer kompakten Abmessungen sind. Das Angebot

an gezeigten Maschinen wird komplettiert durch den Bobcat Teleskoplader

TL358.

BOBCAT

Halle 07 - Stand 336

Stark, sicher,

effizient.

Hohe Transportleistung. Begeisternder Fahrkomfort in jedem Gelände.

Und maximale Betriebssicherheit. Das ist mit Sicherheit ein Bergmann.

Für Nutzlasten von 1,2 bis 25 Tonnen.

Dumper der Serien 3000 und 4000 sind jetzt mit neuer Kabine der

Comfort-Line erhältlich. Mit viel Platz, luftgefedertem Fahrersitz,

Heiz-Klima-Automatik, beheizter Frontscheibe und einem

hochwertigen Interieur.

Einfach ein klasse Arbeitsplatz!

Einen Bergmann können

Sie auch mieten!

Spezialisiert auf Dumper. Seit über 55 Jahren.

Made in Germany.

Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG | Essener Straße 7 | 49716 Meppen

T +49 (0) 5932 7292-0 | info@bergmann-mb.de | www.bergmann-dumper.de

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 41 ]


KOMATSU

Mit den beiden Komatsu Minibaggern PC35MR-3 und PC55MR-3, die über die nächstgelegene Schlüter für Baumaschinen Niederlassung in Karlsruhe gemietet

worden waren, konnte der Bikepark schnell und effizient gebaut werden.

Minibagger helfen beim Bau eines Bikeparks

KOMATSU

Mit der Kraft von zwei Komatsu Minibaggern und den Ideen von

Turbomatik Bikeparks entstand in Keltern im Gewerbegebiet

Ellmendingen bei Karlsruhe ein Bikepark für Anfänger und Fortgeschrittene.

Die „Turbomatik Bikeparks“ ist seit 1998 Full-Service

Dienstleister im Bikeparkbau und liefert von der Planung in Zusammenarbeit

mit erfahrenen Sportlern und Landschaftsbauern

bis zur Bauausführung auch Unterstützung für die anschließende

Pflege und den sicheren Betrieb. Während des Baus wird die Strecke

auch getestet, um diese so optimal wie möglich zu gestalten.

Je nach Projekt besteht das Team der Firma Turbomatik Bikeparks

aus mehreren Leuten, alle mit einem festen Bezug zur Bikeszene

und mit professionellem handwerklichen Hintergrund: darunter

beispielsweise Garten- und Landschaftsbauer, (Landschafts-) Architekten,

Schreiner und Schlosser.

Die richtige Planung und der Bau eines Bikeparks oder Pumptracks

erfordert Erfahrung. Beim Bau kommt es sehr auf die Genauigkeit

der Radien, Abstände und Höhen der Hügel und Hindernisse an,

damit eine flüssige Durchfahrt ermöglicht wird. Wichtig sind daher

auch Maschinen, die feinfühlig angesteuert werden können. Daher

setzt Turbomatik gerne Kompaktbagger, Minibagger und Radlader

von Komatsu ein. Diese sind dem Unternehmen zufolge kraftvoll,

bedienerfreundlich und kompakt. Die intuitive Steuerung erlaubt

schnelles Arbeiten. Auch ein guter Service und das Preis-Leistung-Verhältnis

überzeugten das Unternehmen.

Biker helfen bei optimaler Planung

Ein Bikepark kann durch seine komplexen und homogenen Formen

nicht einfach am Reißbrett geplant werden. Planung und Bau gehören

zusammen, gerade auch weil während der Bauphase Sprünge

und Abstände getestet und korrigiert werden müssen. Vor allem bei

großen Sprüngen muss penibel auf Fahrfluss, Geschwindigkeit und

Absprung mit resultierender Flugbahn und Landung geachtet werden,

um Unfall- und Gefahrenstellen von vornherein zu minimieren

bzw. auszuschließen. Aus diesem Grund wurde der Park in Keltern

unter der Beteiligung von einheimischen Bikern geplant und gebaut.

Maschinen unkompliziert und flexibel mieten

Die Maschinen für den Bau stellte dabei Schlüter für Baumaschinen

mit Hauptsitz in Erwitte zur Verfügung. Mit den beiden Komatsu

Minibaggern PC35MR-3 und PC55MR-3, die über die nächstgelegene

Schlüter für Baumaschinen Niederlassung in Karlsruhe gemietet

wurden, konnte die Baustelle schnell und effektiv umgesetzt werden.

Im Zeitraum von ca. einer Woche mit drei Tagen Maschinenarbeit

und drei Tagen Handarbeit für die Feinheiten wurde die neue

Strecke fertiggestellt. Schlüter für Baumaschinen bietet mit rund 560

Beschäftigten in 23 Betrieben von der Nordsee bis zum Bodensee

Dienstleitungen rund um die Produkte der Hersteller Komatsu und

Sennebogen. Neben dem Service bekommt der Kunde Ersatzteile,

Finanzierungen, Mietmaschinen und Wartungs- und Reparaturverträge

aus einer Hand. Mehr als 80% der Mitarbeiter des Unternehmens

sind im täglichen Einsatz für den Kunden unterwegs.

KEHRFIX

Weber Baumaschinen und

Fahrzeuge GmbH (Muck-Truck)

Wir danken all unseren Gästen für

Ihren Besuch auf unserem Bauma-Stand.

Sie haben maßgeblich zu unserem

erfolgreichen Messeverlauf beigetragen!

Ihr Muck-Truck Team

Rohrbacher Weg 2 • 57339 Erndtebrück • Tel.: 02753 / 603 98-0 • Fax: 02753 / 603 98-28 • info@mucktruck-deutschland.de • www.mucktruck-deutschland.de

lle

Stand

regelände

nd o Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH (Muck-Truck)

Rohrbacher Weg 2 • 57339 Erndtebrück • Tel.: 02753 / 603 98-0 • Fax: 02753 / 603 98-28 • info@mucktruck-deutschland.de • www.mucktruck-deutschland.de

[ 42 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Neue Kompaktbagger

MIDIBAGGER

Der TB 230 mit 3 t und der TB 240 mit 4 t Maschinengewicht sind die

nächsten beiden neuen Takeuchi Kompaktbagger, die der Hersteller

im April auf den Markt gebracht hat. Beide verfügen über eine

sehr umfangreiche Serienausstattung. Man kann fast sagen: alles an

Bord. Und beide sind so ausgelegt, dass sie in allen Baubereichen

genutzt werden können. Die Voraussetzungen für den Einsatz der

Arbeitswerkzeuge schaffen die vier ansteuerbaren Zusatzkreisläufe,

die bis zum Löffelstiel verlegt sind. Dadurch, dass die Zusatzkreisläufe

1 und 2 individuell proportional angesteuert werden können,

entfällt das Hin- und Herschalten zwischen Öffnen/Schließen bzw.

links/rechts. Der Zusatzkreislauf 3 ist für den hydraulischen Schnellwechsler

vorgesehen. Schnellen Werkzeugwechsel und damit Zeitersparnis

bringt dies mit Sicherheit. Zusatzkreislauf 4 ist für die Powertiltumschaltung

gedacht. Eine weitere gute technische Idee

wurde dadurch umgesetzt, dass alle Werkzeuge drucklos geschaltet

werden, wenn die hydraulischen Zusatzkreisläufe bedient werden.

Mehr Leistung als vermutet

Beide Takeuchi Bagger unterscheiden sich auch in ihren Leistungsdaten.

Der kleinere TB 230 arbeitet mit einem 3-Zylinder-Motor mit

17,6 kW/23,9 PS. Er kann bis zu 3 m tief graben. Seine Reichweite

beträgt bis zu 5 m. Das Laufwerk ist 1,45 m breit und die Transportlänge

4,59 m. Der größere TB 240 arbeitet mit einem 4-Zylinder-Motor

mit 26 kW/35,3 PS Leistung. Aber die Grabtiefe liegt bis zu 3,60

m und die Reichweite bei 6 m. Das Laufwerk ist 1,74 m breit und die

Transportlänge liegt bei 5,08 m.

Serienmäßige Ausstattung ist umfangreich

Die neuen Kompaktbagger besitzen einen verstärkten Schwenkbock

und stark dimensionierte Bolzen lassen den Verschleiß klein

werden. Durch das weiche Abbremsen der Hubgeschwindigkeit

dank Endlagendämpfung des Stielzylinders (beim TB 240 zusätzlich

auch des Stielzylinders) werden diese geschont und geschützt. Der

Lasthebebetrieb hat eine sichere Basis. Rohrbruchsicherung, Überlastwarneinrichtung

und Lasthalteventile am Hauptausleger und

Löffelstielzylinder sorgen für die sichere Bewegung von Lasten. Eine

hohe Sitzposition auf einem ergonomischen Komfortsitz verschafft

den dauerhaften klaren Blick aufs Arbeitsfeld. Die Frontscheibe ist

mithilfe von zwei Gasdruckdämpfern komfortabel einziehbar und

TAKEUCHI

Der neue kompakte Takeuchi TB 230 mit 3 t Dienstgewicht, einer umfangreichen

Serienausstattung und ausgerüstet mit einem 3-Zylinder-Motor mit 17,6

kW/23,9 PS.

die Kabinenverglasung ist getönt, um die Sonneneinstrahlung zu

minimieren. Sowohl bei Helligkeit als auch bei Dunkelheit ist das Bild

des einfach zu bedienenden LC-Farbdisplays gut zu sehen. Optimal

ist auch der Wartungszugang zu Motor, Hydraulikaggregaten, Tankeinfüllstutzen

und Betankungspumpe. Gasdruckdämpfer machen

das Öffnen und Schließen der Stahlblechhauben leicht.

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 43 ]


YANMAR

Der neue B7 Sigma-6 wurde auf der diesjährigen Bauma in München

vorgestellt.

Stehen hinter Yanmar: Frank Thoss, Area Sales Manager Yanmar Deutschland

und Polen, Volker Hartlepp, Geschäftsführer Volker Hartlepp e.K., Ralf Nestler,

Beratung und Verkauf SK Baumaschinen und Steffen Mundt, Baumaschinist

Volker Hartlepp e.K. (v.l.n.r.).

Sigma-Auslegerkonzept für Arbeiten

in engen Platzverhältnissen

YANMAR

Für den Neubau einer steilen Garagen-Auffahrt in Dorfhain bei

Dresden nutzte der Abbruch, Tief- und Straßenbau Volker Hartlepp

e. K. aus Freital den Kompaktbagger B7 Sigma von Yanmar Construction

Equipment Europe, den er vom Händler SK Baumaschinen

erwarb. Die Besonderheit dieses Baggers ist das Auslegerkonzept

Sigma. Es ermöglicht auch bei engen Platzverhältnissen auf der

Baustelle eine sehr genaue und effiziente Arbeitsweise. So konnte

die am Hang gelegene Auffahrt innerhalb von nur zwei Wochen

komplett fertiggestellt werden.

Mit seinen flexiblen Anbaumöglichkeiten kann der Bagger für alle

Arbeiten eingesetzt werden: Ausgestattet mit einem Hydraulikhammer,

brach er zunächst den 40 Zentimeter dicken Beton der

alten Auffahrt auf, bevor er mit einem Tieflöffel die Erde aushob. Die

besondere Schwierigkeit dabei: Das Areal war stark abfallend und

die Auffahrt eingekesselt zwischen Garage, Hauswand und einer

schmalen Straße. Für den B7 Sigma stellte das kein Hindernis dar.

Durch sein gutes Schwerpunktverhalten stand er immer stabil auf

dem Untergrund. Durch die Anlenkung des Auslegerfußes kombiniert

der B7 Sigma in einzigartiger Weise die Vorteile von Mini- und

Großbaggern. So kann die Maschine spurdenkend arbeiten wie ein

Minibagger und schwere Lasten präzise positionieren wie ein Großbagger.

Außerdem kann er dank des dreiteiligen Auslegers flexibel

und genau agieren und so auch filigrane Arbeiten direkt an der

Hauswand vornehmen. Nachdem Beton und Erde auf den Lkwgeladen

wurden, füllte der Yanmar-Bagger die Auffahrt mit Schotter

auf und hob Winkelstützelemente aus Beton an die richtigen Positionen.

Schließlich baute er Mineralgemisch in die Fläche ein und

verteilte dieses. Im letzten Schritt wurden Pflastersteine gesetzt.

Kundenmeinung von großer Bedeutung

Der Abbruch, Tief- und Straßenbau Volker Hartlepp e. K. ist langjähriger

Kunde des Yanmar-Händlers SK Baumaschinen aus Dresden.

Den Kauf des B7 Sigma Kompaktbaggers betrachtet Volker Hartlepp,

Geschäftsführer der gleichnamigen Firma, als eine lohnende Investition.

„Wir nutzen den B7 Sigma wegen seiner Flexibilität gern für den

GaLaBau und auch für Privatgärten“, sagt er. „Ich bin froh, dass wir SK

Baumaschinen gefunden haben. Sie genießen eine gute Reputation

als Händler hier im Raum Dresden – auch dank der langjährigen Erfahrung

von Geschäftsführer Sven Kaliner. Er und sein junges Team

sind eine gute Adresse für uns“, sagt Frank Thoss, Area Sales Manager

Yanmar Deutschland und Polen. Das Urteil von Händlern und

Anwendern ist für Yanmar von großer Bedeutung. Denn das Unternehmen

legt großen Wert auf die Optimierung und kontinuierliche

Weiterentwicklung seiner Produkte.

Das Sigma-Konzept im Detail

Auf der diesjährigen Bauma wurde die neue Auflage des Yanmar-Baggers

B7 Sigma vorgestellt: Der B7 Sigma-6. Produktivität,

Beweglichkeit und Präzision der Maschine wurden noch einmal verbessert.

Durch die Gelenkverbindung des Auslegers ermöglicht das

Sigma-Konzept die seitliche Bewegung des Schaufelarms und des

Zusatzes, ohne eine weitere Schwenkbewegung des Oberrahmens

durchführen zu müssen. Die spezielle Gestaltung des Auslegers erhöht

auch die Präzision des B7 Sigma-6, besonders in Bereichen mit

eingeschränkter Zugänglichkeit. Ebenso wird eine optimale Sicht

auf die Baustelle ermöglicht. Zusätzlich ist der B7 Sigma-6 mit der

neuesten Generation (Y-Harmonizer) der Yanmar TNV-Motoren ausgestattet,

die bereits die EU-Emissionsanforderungen der Stufe 5

erfüllen. Dies bedeutet, dass die Emission von ultrafeinen Partikeln

reduziert wird und dass die Maschinen keine weiteren Modifikationen

benötigen, um zukünftige Vorschriften zu erfüllen.

www.apolczer-baumaschinen.de

[ 44 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Bagger-Umbau erhöht Einsatzmöglichkeiten

SONDERLÖSUNGEN

Maßgeschneiderte Systemlösungen sind häufig auch bei Kompaktgeräten

im GaLaBau gefragt. Eine Herausforderung, der sich

der Systemlieferant Kiesel gerne annimmt. Auch in dieser Branche

geht der Trend immer mehr in Richtung Automatisierung der Baustellen.

Dies hat mehrere Gründe: Einerseits ist der Unternehmer

im Garten- und Landschaftsbau wie viele andere Branchen ebenfalls

dem zunehmenden Kostendruck unterworfen, andererseits ist

auch hier ein Mangel an Fachkräften zu verzeichnen, welcher mit

technischen Mitteln ein Stück weit ausgeglichen werden muss.

Hier hat Andreas Hempelmann, Inhaber eines Garten- und Landschaftsbaubetriebes

in Velbert, rechtzeitig reagiert und seinen

Fuhrpark ergänzt. Der Kunde des Kiesel-Kooperationspartners Kreitz

& Ostermann war im Internet auf die von Kiesel vertriebenen Hitachi-Minibagger

aufmerksam geworden. Im Gespräch mit dem Vertrieb

hatte sich dann herausgestellt, dass für die Anforderungen des

Unternehmers nicht der Hitachi ZX10, sondern eine etwas größere

Kompaktmaschine geeignet war, weshalb er sich für den ZX17U-5

entschied. Von Anfang an war klar, dass der Minibagger sehr vielseitig

eingesetzt werden muss, daher sollte ein Sortiergreifer angebaut

werden, was in dieser Gewichtsklasse ein Novum war. Dies

gelang mit einem Spezialumbau der Maschine, der nötig war, um

die Funktion des Sortiergreifers in alle Richtungen zu gewährleisten.

Diese zusätzliche Funktion wurde über die Verlegung eines dritten

Hydraulikkreises erreicht.

rial befüllt. Das am Hang gelegene Grundstück muss auf verschiedenen

Ebenen befestigt und komplett neu gestaltet werden. Hier zeigt

der 1,7 Tonnen leichte Bagger, dass er eine mit dem Bagger der höheren

Klasse vergleichbare Leistung bringt. Er hebt schwere L-Steine

und ist durch seine verstellbare Spurbreite dabei sehr standsicher.

„Dieser Bagger ist für uns wie eine zusätzliche Hand und entlastet

meine Mitarbeiter und mich von schwerer körperlicher Tätigkeit“,

beschreibt Hempelmann den Effekt des Kompaktbaggers. „Ebenso

kann er mit seinen kompakten Abmessungen problemlos auch auf

Baustellen transportiert werden, zu denen der Weg sehr eng ist. Der

kompakte Kurzheckbagger läuft dabei nicht in Gefahr, bei Arbeiten

nahe der Hauswand Hecken oder Zäunen anzustoßen.“ Alles in allem

kann Hempelmann ein positives Fazit ziehen: „Den Bagger mit

diesen Anbaugeräten zu kaufen war die richtige Entscheidung.“

Vielseitig einsetzbar für unterschiedliche Aufgaben

Für das Gartenbauunternehmen sind die hauptsächlichen Aufgaben,

Gärten anzulegen, Erdaushub zu machen, Steine zu setzen,

Wurzeln zu roden oder Betonteile zu heben. Durch den speziellen

Umbau des Baggers sind den Einsatzmöglichkeiten des Hitachi

ZX17U-5 von Hempelmann kaum Grenzen gesetzt. Um zu sehen

wie der Bagger sich in Aktion verhält wurde Hempelmann zu seinen

Erfahrungen auf einer Baustelle in Velbert befragt. Bei der Neugestaltung

des Gartens eines Einfamilienhauses kommen dem Bagger

vielfältige Aufgaben zu, die er auf engstem Raum bewältigen muss:

Vor dem Haus wird direkt zur Straße angrenzend die Fläche für die

Herstellung von Parkplätzen ausgebaggert, dann mit Schottermate-

KIESEL

Der Hitachi ZX17U-5 kann ohne Probleme schwere L-Steine heben und präzise

setzen. Durch den Umbau sind den Einsatzmöglichkeiten kaum Grenzen

gesetzt.

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 45 ]


Bauequipment bedarfsgerecht mieten

CRAMO

Der Bauequipment-Vermieter Cramo ist auch in diesem Jahr

wieder auf der GaLaBau in Nürnberg vertreten und zeigt dort alle

Neuheiten rund um die Vermietung von Baumaschinen, Arbeitsbühnen,

Werkzeugen und Mobilraum.

Thema des Unternehmens ist unter anderem die laufende Erneuerung

des Maschinenparks, um Kunden stets den aktuellsten Stand

der Technik bieten zu können. Das Portfolio im Mietbereich wurde

etwa kürzlich durch vielseitige Abbruchroboter und umweltschonende

Hybridbühnen sowie Elektrobagger weiter ausgebaut. Zusätzlich

laufen die Motoren einiger neu angeschaffter Maschinen

wie z. B. Walzenzüge mit Bio-Öl, viele weitere erfüllen die Euro-Abgasnorm

III B oder sogar die Abgasnorm IV.

Neues Design und bedarfsgerechtere Lösungen

Auch was die Mietparks angeht, legt Cramo Wert auf Qualität. So zog

der Mietpark in Rosenheim in neue, hochmoderne Wände und auch

der Mietpark in Wiener Neudorf empfängt die Kunden am neuen

Standort ebenfalls in freundlich modernem Design. Dirk Schlitzkus,

Vorstand der Cramo AG, erklärt die neue Ausrichtung: „Cramo ist

entschlossen, neue Standards für die gesamte Vermietbranche zu

setzen. Unsere Leitsätze – wir sind immer hilfsbereit, wir sind immer

pünktlich und unser Equipment ist immer einsatzbereit – motivieren

uns, jederzeit unser Bestes zu geben. Unser Ziel ist es, unseren

Kunden ein verlässlicher Partner an der Seite zu sein und sie durch

effiziente und bedarfsgerechte Lösungen in ihren Bauvorhaben zu

unterstützen. Unser Anspruch ist es hierbei, die jeweils optimalen

Gerätschaften und beste Servicedienstleistung anzubieten. Gerade

in Sachen Nachhaltigkeit zeigt sich die Vermietung als Vorreiter,

da sie die Möglichkeit bietet, Ressourcen zu teilen und dabei stets

flexibel zu bleiben.“

CRAMO

Der Arbeitsbühnen-Vermieter Cramo wird auch auf der diesjährigen GaLaBau

Neuheiten rund um die Vermietung von Baumaschinen präsentieren.

Halle 7a - Stand 316

D-28879 Grasberg

Tel. +49 (0) 4208 8294-0

Auch als App

Ihr Hersteller von

Anbaugeräten

für Baumaschinen +

Kommunalfahrzeuge

robust

leistungsstark

langlebig

wirtschaftlich

effektiv

Halle 10.0 / 308

50 Jahre

1966 – 2016

Qualität

MÄHKORB MISCHSCHAUFEL WILDKRAUTMASCHINEN*

Informieren sie sich auf

www.treffpunkt-bau.eu

www.michaelis-maschinenbau.de

*auch als Handgerät erhältlich

[ 46 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


BG Bau fördert emissionsfreien Akkustampfer

BODENVERDICHTUNG

Sie sind kabellos, einfach in der Bedienung und

vollkommen emissionsfrei: Als einzige Stampfer

am Markt werden die Akkustampfer AS50e und

AS30e von Wacker Neuson von der BG Bau gefördert,

da sie vollkommen emissionsfrei arbeiten

und so in besonderer Weise zum Bedienerschutz

beitragen. Zusätzlich wurden beide Modelle

im Rahmen der diesjährigen Bauma im April

mit dem „EuroTest“-Preis ausgezeichnet. Mit

diesem Preis zeichnet die BG Bau Produkte und

Lösungen aus, die in den Bereichen Arbeits- und

Produktsicherheit höchste Qualitätsanforderungen

erfüllen.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, denn

sich unterstreicht auch von externer Seite, dass

unser eingeschlagener Weg im Bereich der Elektrifizierung

im Markt gut ankommt“, so Helmut

Bauer, Geschäftsführer des Wacker Neuson Produktionsstandortes

Reichertshofen, in dem die

Akkustampfer entwickelt und gefertigt werden.

Das kleinere Modell AS30e ist ein Spezialstampfer

für die Verdichtung von Rohrzwickeln. Der AS50e

kann für alle klassischen Stampfer-Arbeiten eingesetzt

werden.

Energiekosten einsparen

Durch den Betrieb mit Strom lassen sich rund 55

Prozent der Energiekosten einsparen. Beim Akku,

der modellunabhängig und ohne Werkzeug mit

nur wenigen Handgriffen gewechselt werden

kann, setzt Wacker Neuson auf Lithium-Eisenphosphat-Akkus.

Diese zeichnen sich vor allem

durch ihre lange Lebensdauer aus. „Aktuell halten

die Akkus ungefähr 30 Minuten. Die Technologie

entwickelt sich in diesem Sektor aber so schnell

weiter, dass wir bereits mit der nächsten Generation

einen Akku anbieten können, der die doppelte

Leistung bringt“, so Alexander Greschner,

Vertriebsgeschäftsführer der Wacker Neuson Produktionsgesellschaft

in Reichertshofen. „Der neue

Akku kann dann aber auch in die aktuellen Stampfer

eingesetzt werden.“ Ein weiterer Pluspunkt der

verwendeten Akkus ist ihre hohe Temperaturbeständigkeit

bei Betriebstemperaturen zwischen

- 10 und + 50 Grad. Ein spezielles Sicherheitskonzept

verhindert zudem eine Selbstentzündung

des Akkus oder ein Entflammen bei Beschädigungen.

Vorbildlich sind die Akkustampfer auch mit

Blick auf die Gesamtbetriebskosten: Da typische

Wartungsarbeiten konventioneller Stampfer wie

etwa am Vergaser hier nicht anfallen, liegen diese

Kosten deutlich niedriger.

WACKER NEUSON

Die Akkustampfer AS50e und AS30e

werden als einzige Stampfer am

Markt von der BG Bau gefördert.

Zusätzlich wurden beide Modelle

im Rahmen der Bauma mit dem

„EuroTest“-Preis ausgezeichnet.

AUF UNS KÖNNEN SIE ZÄHLEN!

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 47 ]


BEVERSTEDT

Der Wacker Neuson Kettendumper DT08 kam vor kurzem bei der Sanierung der Wege des kroatischen Nationalparks

Plitvicer Seen zum Einsatz. Durch seine Wendigkeit und seine geringen Abmessungen konnten die Arbeiten schnell

abgeschlossen werden.

WACKER NEUSON

10 0 %

Schutzpolster für Baumaschinen.

De u t s c hl a n d

Made in Germany

FELASTO PUR

FELASTEC ®

Polyurethan in Bestform!

Maximaler Nutzen bei minimalem Verschleiß!

FELASTEC - Kunststoff in Bestform!

Felasto PUR GmbH & Co. KG

Wilhelm-Giese-Straße 5

27616 Beverstedt

Tel. +49 (47 47) 9494-0

Fax +49 (47 47) 9494-20

kontakt@felasto-pur.de

www.felasto-pur.de

[ 48 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Dumper saniert Wege in Nationalpark

WACKER NEUSON

Kompakte Abmessung, einfache Bedienung,

stark beim Materialtransport: Bei der Sanierung

der Wanderwege rund um die Plitvicer

Seen in Kroatien setzt die Verwaltung des

Nationalparks auf den Kettendumper DT08

von Wacker Neuson.

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist der älteste Nationalpark

Südosteuropas und gleichzeitig UNES-

CO-Weltnaturerbe. Nun müssen die Wege rund

um die insgesamt 16 Seen saniert und zum Teil

neu angelegt werden. Für den Transport diverser

Materialien hat sich die Verwaltung des Nationalparks

für den Kettendumper DT08 von Wacker

Neuson entschieden. Gekauft wurde der er beim

Wacker Neuson Händler L-Ring d.o.o. in Zagreb.

Drehschüttmulde sorgt für

neue Einsatzmöglichkeiten

MESSERSI

„Der Messersi Raupendumper TCH-R800 mit Drehschüttmulde

hat sich bestens bewährt und unsere

Erwartungen weit übertroffen“, so John Biermann. Die

Firma Gartendesign John Biermann aus Bergkamen

hat sich auf die Gestaltung und Ausführung von Privatgärten

spezialisiert. Um die unterschiedlichsten Herausforderungen

meistern zu können, werden zuverlässige,

kompakte und kräftige Maschinen benötigt.

Das Team von aktuell zehn Mitarbeitern findet immer

wieder neue Einsatzmöglichkeiten für den Messersi

TCH-R800, der ihre Arbeit noch effektiver macht.

V.l.: Matthias Seggering (M&S Baumaschinen Salzbergen) und

John Biermann (Gartendesign John Biermann).

Geeignet für sensible Böden

Mit einer maximalen Nutzlast von 800 Kilogramm

und einer Breite von gerade einmal 79 Zentimetern

eignet sich der Kettendumper DT08 gut für

den Einsatz rund um die Seen. Eine optimale

Gewichtsverteilung sorgt für geringen Bodendruck,

sodass der Dumper auch auf sensiblen

Böden eingesetzt werden kann. Die optionale

Selbstladeeinrichtung erleichtert das Befüllen

der Mulde. Als Varianten stehen beim DT08 eine

Frontkippmulde und eine Hochkippmulde zur

Auswahl. Sein hydrostatischer Fahrantrieb und

der leistungsstarke Motor sorgen zudem nicht

nur für komfortables Arbeiten, sondern auch

dafür, dass die Wegsteigungen kein Problem darstellen.

„Wir haben bereits seit einiger Zeit eine Vibrationsplatte

von Wacker Neuson, nun kam mit

dem DT08 noch ein Dumper dazu, mit dem wir

auch sehr zufrieden sind“, sagt Predrag Matovina

vom Nationalpark.

MESSERSI

Halle 7 - Stand 412

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Eine Wurzelratte,

mehrere Baggergrößen

WURZELRODUNG

Garten- und Landschaftsbauer mit Baggern

in unterschiedlichen Größen kommen für

Wurzelrodungen mit einem Anbaugerät aus:

Die Wurzelratte ist ein Spezialwerkzeug, das

im Gegensatz zu Anbauwurzelfräsen keinen

hydraulischen Anschluss benötigt. Michael

Kumpf, Geschäftsführer der Firma Kumpf

Garten- und Landschaftsbau aus Kirchardt im

Landkreis Heilbronn, hat eine Wurzelratte der

Größe W6, die an alle seine Bagger der 3- bis

6-Tonnen-Klassen passt.

Michael Kumpf besitzt einen 3,5- und einen

6,9-Tonnen-Bagger. Beide Größen setzt er bei

Rodungsarbeiten je nach Verfügbarkeit sowie

Zugänglichkeit vor Ort und Durchmesser des

zu rodenden Stubbens ein. Ob nun an Baumbeeten

in einer Innenstadt oder in engen Gärtchen

– der Landschaftsbauer kann damit praktisch

alle erdenklichen Rodungssituationen

abdecken und benötigt dafür nur ein Anbaugerät.

Die Wurzelratte ist als Spezialwerkzeug

dafür gemacht, Wurzeln schnell und einfach zu

entfernen. In der Größe W6 lässt sie sich mühelos

mittels Schnellwechsler an beide Bagger

montieren. „Für Rodungen setze ich meist den

3,5-Tonnen-Bagger ein“, erklärt Kumpf. „Steht

aber der Große schon auf der Baustelle, baue

ich die Wurzelratte einfach an den an.“ Das

erspart ihm den Aufwand, in solchen Fällen

den kleineren Bagger holen zu müssen – und

dadurch viel Zeit zu verlieren. Erleichtert wird

das Ganze durch den geringen Platzbedarf: Im

Kofferraum seines Pkw verstaut, kann Kumpf

das Rodungsmesser Wurzelratte überall mit

hinnehmen und bei Bedarf mit dem Roden

loslegen.

Wurzelratte ohne Hydraulikanschluss

Bevor der GaLabBuer das Spezialwerkzeug im

Einsatz hatte, mietete er für Rodungsaufträge

meist eine Wurzelfräse. Anders als bei der Wurzelratte

verfügt eine solche Anbaufräse über

Die Wurzelratte lässt sich mithilfe eines Schnellwechseladapters

einfach und schnell an Bagger anbauen.

WUROTEC

einen Hydraulikanschluss. Dieser muss auf

den Bagger abgestimmt sein, weil sich sonst

die Durchlaufmenge und der Druck in der Hydraulik

verändern, was die Leistungsfähigkeit

der Fräse einschränkt. Der Einsatz ein und derselben

Fräse an unterschiedlichen Baggern ist

also nicht möglich. „Nicht nur deshalb ist eine

Anbaufräse aus meiner Sicht kein zufriedenstellendes

Gerät“, sagt Kumpf. „Als weiterer Minuspunkt

kommt die höhere Anfälligkeit für Schäden

hinzu.“ Stößt der Fräskopf beispielsweise

an einen Rabattenstein oder gegen Beton, besteht

das Risiko, dass Fräszähne dabei Schaden

nehmen. Die Wurzelratte ist dagegen robust

und unempfindlich. Bleibt sie beim Roden an

Pflastersteinen oder am Asphalt hängen, entsteht

höchstens eine Kerbe, die sich mit einem

Winkelschleifer beim Anschleifen einfach beheben

lässt, so der Hersteller. Dadurch ist das Rodungsmesser

ein sehr langlebiges Werkzeug.

SOFT ZUGEPACKT

UND ALLES

IM GRIFF!

OPTIMALER GREIFRAUM

30% WENIGER EIGENGEWICHT

WARTUNGSARM

STARKER ROTATOR

LIV E anschauen!

L assen S ie sich auf unserem

Messestand v on den

Highlights inspirieren!

Stand 7A-322

Michael Kumpf besitzt einen 3,5- und einen 6,9-Tonnen-Bagger.

Je nach Verfügbarkeit, Zugänglichkeit

vor Ort und Durchmesser des zu rodenden Stubbens

montiert er seine Wurzelratte W6 an einem der

beiden.

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

Halle 5 - Stand 421

D MS T echnologie GmbH

SS teinbacher SS tr. 6 2

6 4 6 5 8 F ürth/ Odw .

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 49 ]

www.dms-tec.de


WEBER BAUMASCHINEN

Den Minilader Sherpa 100 gibt es in

verschiedenen Ausführungen. Für

Baustellen mit Emissionseinschränkungen

steht er als Elektroversion

zur Verfügung.

Vielseitiges Leistungsspektrum

WEBER BAUMASCHINEN

Auf der GaLaBau 2006 präsentierte das nur wenige Tage alte

Unternehmen Weber Baumaschinen erstmals den Muck-Truck.

Heute ist das Multifunktionswerkzeug mit seinen vielen Anbauteilen

aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Immer auf

der Suche nach neuen und effektiven Lösungen für den GaLaBau

und verschiedene andere Bereiche hat sich das Unternehmen aus

Erndtebrück kontinuierlich entwickelt.

Neben den Muck-Trucks, dem Anbaublockbesen „KehrFix“, dem

Akku-Kabelverleger KV-01 und vielen anderen elektrisch angetriebenen

Geräten wird das Unternehmen Weber Baumaschinen auf

der GaLaBau 2016 den Sherpa Minilader und zwei Technologien

für den Wegebau präsentieren. Das Thema „Flexible Leasingmöglichkeiten

auch für kleinere Geräte“ rundet den Messeauftritt im

Jubiläumsjahr ab.

Der Minilader in Reinform

Der Sherpa 100 kann bei einem Betriebsgewicht von maximal 734

kg gut 450 kg in der Horizontale heben. Mit 76 cm steht er fest auf

dem Boden und kann Arbeiten an Orten bzw. Baustellen ausführen,

die selbst für einen Minibagger zum Problem werden können. Für

Baustellen mit einer Emissionseinschränkung in puncto Lärm oder

Abgase steht der Minilader als Elektroversion zur Verfügung, der einen

Akkubetrieb von bis zu 8 Stunden ermöglicht. Der Sherpa 100

ist nicht nur der kleinste Minilader der Welt, sondern auch der erste

mit Wechselakku. Anbaugeräte wie z. B. Hydraulikhämmer, Hydraulikgreifer,

Fräsen, Kehrmaschinen, Greifschaufeln oder Erdbohrer

machen ihn zu einer vielfältig einsetzbaren Multifunktionsmaschine.

Selbst ein Dumper oder ein Mischer kann angebaut werden.

Halle 7 - Stand 603

Informieren sie sich auf

www.treffpunkt-bau.eu

Besuchen Sie uns auf der Messe GalaBau, Halle 7, Stand-Nr. 514

Baugeräte Baumaschinen Lagertechnik Gerüste

Halle: 7, Stand: 329 Freigelände Nord 232

PLUS 590

Layher Bautechnik GmbH Im Lehrer Feld 61 D-89081 Ulm

Telefon 0731 4006-0 Fax 0731 4006-14100 www.layher-bautechnik.de

.com

[ 50 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Minidumper verstärkt

GaLaBau-Serie

BERGMANN

Ob es um den Bau von Freizeitanlagen, das Gestalten und Pflegen

von Friedhöfen und Parks oder aber um wasserbauliche Maßnahmen

an Steh- oder Fließgewässern geht: Durch ihre kompakten

und wendigen Dumper bietet die Firma Bergmann für nahezu

jede Anwendung die passende Maschine.

Die Dumper der Serie 2000 sind gut für kleine und mittelgroße Baustellen

geeignet. Vor allem durch sein kurzes Heck, die hohe Sitzposition

und den sparsamen Motor ermöglicht der Rad-Dumper,

der als neuer High-Skip-Kipper oder auch Rundkipper verfügbar

ist, schnelles und sicheres Arbeiten. Ausgestattet mit einem Wetterschutzdach

mit Frontscheibe (optional), lassen sich die 2000er

ganzjährig nutzen. Außerdem lässt sich der Dumper durch das absenkbare

Dach auf einem einfachen Lkw transportieren und erspart

so einen kostspieligen Tieflader.

Leistungsstarker Dumper mit neuer Kabine

Der Bergmann Dumper 3012 überzeugt nicht nur durch seinen

(optional lieferbaren) drehbaren Bedienerstand, der vorwärts wie

rückwärts für eine gute Übersicht sorgt. Auch die neue, klimatisierte

Kabine erhöht den Bedienkomfort. Dank des Knickpendelgelenks ist

der 3012 wendig unterwegs.

BERGMANN

Der neue Bergmann Minidumper 1005 besitzt einen Wenderadius von 1.400

mm und produziert dank Elektromotor weder Geräusch- noch Kraftstoffemissionen.

Elektrischer Minidumper

Der Bergmann 1005 E ist der ideale Dumper für Gärten, Grünanlagen,

Baustellen im Haus, Abbrucharbeiten und andere kleine Baustellen.

Er bietet dank seiner Knicklenkung eine hohe Wendigkeit

mit einem Wenderadius von 1.400 mm. So erreichen Landschaftsgärtner

mit dem kompakten Minidumper auch bei wenig Platz jede

Ecke – und das dank des Elektromotors auch leise und ohne Abgase.

Darüber hinaus ist der Minidumper 1005 sowohl in einer benzin- als

auch einer dieselbetriebenen Version verfügbar.

Halle 7 - Stand 604

AUSWAHL

AUTOMATISCH

Durchmesser

Korngröße

Siebgut Material

25/60 mm

WIR PRÄSENTIEREN AUF DER

September 14-17, Nuremberg

Hall 7 - Stand 351

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 51 ]


LIEBHERR

Liebherr zeigt auf der GaLaBau 2016 den Radlader L 506 Compact.

Kompakte und wendige

Erdbewegungsmaschinen

Halle 7 - Stand 424

LIEBHERR

Auf der GaLaBau 2016 zeigt Liebherr in Nürnberg Spezialmaschinen

für den Garten- und Landschaftsbau. Besucher können auf der

Fachmesse erstmals den Mobilbagger A 910 Compact mit Stufe

IV-Dieselmotor begutachten. Des Weiteren zählen der Raupenbagger

R 914 Compact und die Planierraupe PR 716 sowie die beiden

Radlader L 506 Compact und L 507 Stereo zu den Exponaten.

Die kompakten Maschinen aus dem Liebherr-Erdbewegungsprogramm

sind prädestiniert für Einsätze im Garten- und Landschaftsbau.

Denn hier kommt es zum einen darauf an, auf engen Räumen

gut manövrieren zu können. Zum anderen sind Mobilität und Leistungskraft

gefragt. Die kompakten Spezialmaschinen zeichnen sich

durch vielfältige und schnell wechselbare Ausrüstungssysteme, geringen

Bodendruck sowie durch emissionsarme Antriebsaggregate

aus.

Kompakte und flexible Hydraulikbagger

Liebherr präsentiert auf der GaLaBau zwei Hydraulikbagger der

kompakten Baureihe. Der neue Mobilbagger A 910 Compact Litronic,

welcher den Anforderungen der Abgasstufe IV/Tier 4f entspricht,

und der Raupenbagger R 914 Compact Litronic der Stufe

IIIB sind ideale Helfer auf Baustellen mit beengten Dimensionen. Vor

allem im Garten- und Landschaftsbau sowie im innerstädtischen

Bereich überzeugen die kompakten Hydraulikbagger durch ihre

Produktivität und ihren geringen Heckschwenkradius. Der A 910

Compact Litronic ist mit einem Einsatzgewicht zwischen 11.800 kg

und 12.800 kg der kleinste Vertreter der kompakten Mobilbagger.

Mit seinem 80 kW/109 PS starken Motor erfüllt er die Anforderungen

der Abgasstufe IV. Er überzeugt durch hohe Kraftstoffeffizienz

bei gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit. Die einfache und intuitive

Bedienung sorgt für eine zusätzliche Erleichterung im Arbeitsalltag.

Radlader für vielseitige Einsätze

Auch zwei Vertreter aus dem Segment der kleinen Radlader wird

es auf der Fachmesse zu sehen geben: den Compactlader L 506

und den Stereolader L 507. Die Maschinen kommen dort zum Einsatz,

wo große Radlader an ihre Grenzen stoßen. Ob Garten- und

Landschaftspflege, Arbeiten im innerstädtischen Bereich oder zum

Schneeräumen; zahlreiche Anbauwerkzeuge, die Betreiber mittels

mechanischem Schnellwechsler je nach Bedarf tauschen können,

steigern die Vielseitigkeit im täglichen Arbeitseinsatz. Die kompak-

Klein und doch ganz groß, wenn es

um Effizienz und Flexibilität geht:

Der neue Mobilbagger A 910 Compact

von Liebherr.

[ 52 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


te Bauweise macht die Compactlader flexibel in der Nutzung und

sorgt für ein Höchstmaß an Stand- und Kippsicherheit. Insgesamt

bietet Liebherr zwei Compactlader und drei Stereolader an. Auf der

GaLaBau zeigt der Hersteller den L 506 Compact. Das Messeexponat

hat eine Kipplast von 3.450 kg bei einem Einsatzgewicht von 5.180

kg. Ein 46 kW / 63 PS starker Dieselmotor der Abgasstufe IIIB / Tier

4f treibt den L 506 Compact an. Der L 507 Stereo hat eine Kipplast

von 3.712 kg und ein Einsatzgewicht von 5.470kg. Sein Dieselmotor

entspricht der Abgasstufe IIIB / Tier 4f und hat eine Leistung von

50kW / 68PS.

Präzise arbeitende Planierraupe

Die Planierraupe PR 716 ist der jüngste Vertreter der Generation 6.

Auf der Bauma 2016 hat Liebherr das Modell erstmals der Öffentlichkeit

vorgestellt. Das Nachfolgermodell, der PR 714, hat ein Einsatzgewicht

von 13.200 kg bis 15.200 kg und eine Motorleistung

von 93 kW/126 PS. Die Liebherr

PR 716 wird von einem 4 Zylinder-Dieselmotor

angetrieben,

mit dem die Emissionsrichtlinien

der Stufe IV/Tier 4f erfüllt

werden. Mit der Planierraupe

PR 716 kann der Anwender das

Material schnell und präzise

verarbeiten – ob beim Erstellen

von exakten Planien für Sportstätten

oder beim Modellieren

komplexer dreidimensionaler

Oberflächen.

Durch den hydrostatischen Antrieb

sind Liebherr-Planierraupen

besonders für den Betrieb

mit automatischen Maschinensteuerungen

wie Laser oder

GPS geeignet. Es stehen ab

Werk Vorrüstkits für Systeme aller

gängigen Hersteller zur Verfügung.

Oft ist im Garten- und

Landschaftsbau wenig Platz, um

zu manövrieren und das Material

sauber einzubauen. Hier zeigt

die Einhebelsteuerung ihre

Qualitäten. Mit ihr kann der Anwender,

auch wenn es eng wird,

die Fahr- und Arbeitshydraulik

präzise steuern.

Transport

rt

T

Tr

spo

p

ra

ran

r

Wi

W nte

t

ienst

r

te

s

rd

dien

Winterdienst

Die neue Planierraupe PR 716 wurde auf der Bauma 2016

erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Reinigungstechnik · Kommunaltechnik

Kehren

ehre

Grü

r

K

eh

Ke

eg

p

r

e

npfl

Grünpflege

Na

N

as

ass

ssrei

r

re

Nassreinigung

igung

igun

inigu

Eine Stadt – alles im Griff!

Erleben Sie die Neuen live!

Nürnberg, 14. – 17.09.2016

Halle 9, Stand 211

One

forAll

Go Multifunctional

Citymaster und Multicar

So vielfältig wie das Leben in der Stadt sind auch die Herausforderungen für die

Kommunaltechnik. Cityreinigung, Grundstückspfl ege, Winterdienst – als Full-Liner

bieten wir die passende Lösung: von der fl exiblen Kehrmaschine bis hin zum

kompakten Geräteträger. Multifunktionalität ohne Kompromisse.

16-00XX-Treffpunkt Bau-JP-D

Citymaster

600

Citymaster

1250

Citymaster

1600

Citymaster

2000

Citymaster

2200

EURO VI

Multicar

TREMO

Mehr Infos unter www.hako.com/kommunaltechnik

Multicar

M27

Hako GmbH · Unternehmenszentrale · Hamburger Str. 209-239 · 23843 Bad Oldesloe

Tel. +49 (0) 4531- 806 0 · info@hako.com · www.hako.com

Multicar

M29

EURO VI

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Multicar

M31

EURO VI

[ 53 ]


SCHÄFFER

Mit dem 5650 Z, 6680 Z und 8600 Z gehören drei leistungsstarke Radlader mit Z-Kinematik und Schaufelinhalte von 0,8

bis 1,2 m 3 zum Baumaschinenprogramm von Schäffer.

Neue Radlader erweitern

Baumaschinenportfolio

SCHÄFFER

Drei neue Radlader mit Z-Kinematik und einem Schaufelinhalt von

0,8 bis 1,2 m 3 gehören nunmehr zum Baumaschinenprogramm

von Schäffer. Der 6680 Z ist einer von ihnen und bringt 5.100 kg

auf die Waage. Er besitzt eine Kipplast von 3.325 kg und ist damit

für hohe Anforderungen im GaLaBau, im Baugewerbe und in der

Industrie konstruiert worden.

Der neue Lader wird von einem 55 kW (75 PS) starken Deutz-Turbodieselmotor

der neuesten Generation angetrieben und entspricht

der Abgasnorm IIIB. Zum Einsatz kommt ein Diesel-Oxidationskatalysator,

der einen wartungsaufwändigen Diesel-Partikelfilter überflüssig

macht. Da alle Komponenten des hydrostatischen Antriebes

aufeinander abgestimmt sind, wird der Kraftstoff sparsam und

effektiv in Leistung umgesetzt. Die maximale Fahrgeschwindigkeit

beträgt optional bis zu 35 km/h, sodass auch überbetriebliche Einsätze

schnell erledigt werden können. Das wartungsfreie Knickgelenk

macht den Lader wendig. So beträgt der innere Wenderadius

lediglich 1,75 m. Das Be- und Entladen von Lkw stellt für den 6680 Z

keine große Hürde da. Eine Palette hebt er auf 3,22 m, der Schaufeldrehpunkt

liegt bei 3,40 m.

Komfort und Schubkraft

Bei der Kabine handelt es sich um eine „SCV“-Kabine (Silence / Comfort/View).

Der Vorteil: Die Maschine setzt laut Hersteller in ihrer

Klasse neue Maßstäbe in Sachen Fahrergonomie, Platzangebot und

Rundumsicht. Optional ist auch eine hohe Ausführung lieferbar, die

dem Fahrer eine noch bessere Übersicht ermöglicht. Seine hohen

Schubkräfte erreicht der Lader durch ein ausgereiftes Antriebskonzept.

Neben stabil konstruierten Achsen beinhaltet das High Traction

Force-Antriebssystem (HTF) auch eine leistungsfähige Verstellpumpe

mit einem hohen Betriebsdruck und damit verbessertem

Wirkungsgrad. Die pendelnd aufgehängte Hinterachse sorgt zudem

für gute Bodenpassung und Standfestigkeit – und das auch in unwegsamem

Gelände.

Halle 7 - Stand 130

www.kamps-seppi.de

Halle 6 / 6-301

Kamps SEPPI M.

Deutschland GmbH

Unterer Hammer 3

D-64720 Michelstadt

Tel. 06061 96 88 94-0

info@kamps-seppi.de

Treffpunkt Bau 8&9_2016_185x65.indd 1 04.08.2016 11:36:58

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

[ 54 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU


Pflasterverlegemaschine

ohne Drehzahlverlust

WEGEBAU

Die neue Optimas H 99 Pflasterverlegemaschine hat mehr Leistung,

einen geringeren Verbrauch und produziert weniger Geräusche.

„Die Kraft bleibt voll und ganz einsetzbar. Auch wenn der Arm in

Bewegung ist. Das gefällt mir sehr“, so der Geschäftsführer der Firma

Hackmann Straßenbau aus Wippingen im Emsland. Das Unternehmen

hat die neue H 99 Pflasterverlegemaschine bereits im Einsatz.

Hier in Neulohe müssen ca. 1.800 m2 Pflaster zur Fertigstellung der

Zuwegungen zu einem Neubaugebiet verlegt werden. Schon am

ersten Einsatztag konnten alle technischen Verbesserungen des

neuen Modells zum eigenen Vorteil genutzt werden.

Weniger Verbrauch – mehr Kraft

Die H 99 bietet im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich mehr

Leistung bei gesenkten Verbrauchswerten. Der Motor leistet jetzt

17,9 kW/24,3 PS. Dadurch, dass die 19 kW-Grenze nicht überschritten

wird, kann die Optimas H 99 ohne Einschränkungen in jeder

Umweltzone arbeiten. Da gleichzeitig die Motorumdrehungen pro

Minute gesenkt wurden, kommen dem Betreiber zwei Fakten zugute:

Der Dieselverbrauch wird gesenkt und die Geräuschemissionen

ebenso. Auf der Leistungsseite hat die H 99 dagegen zugelegt. Die

Leistung der Hydraulikpumpe wurde um 60 % gesteigert. Jetzt hat

sie ein Volumen von 45 cm3. Der Effekt für den Betreiber ist, dass der

Volumenstrom nun 121,5 l/min beträgt. Eine Steigerung um 20 %,

was sich auch bei der möglichen Verlegeleistung pro Stunde be-

Die neue Optimas H 99 Pflasterverlegemaschine beim Einsatz mit der Firma

Hackmann im Emsland. Durch den leistungsstärkeren 19-kW-Motor und eine

stärkere Hydraulik mit 121,5 l/Min. ist zügigeres Arbeiten möglich.

merkbar macht. Aus umfangreichen Praxiserfahrungen hat Optimas

eine Reihe von Weiterentwicklungen im Kabinenbereich umgesetzt.

Für optimale Haltbarkeit sind Haube, Dach etc. aus Aluminium gefertigt.

Die Frontscheibe ist bei der H 99 nun nicht mehr gebogen,

sondern gerade. Sie ist mit einem Handgriff zu öffnen. Somit hat der

Fahrer zukünftig die bestmögliche Sicht auf das Arbeitsfeld. Außerdem

kann er dadurch auch bei geschlossener Tür optimal Frischluft

zuführen und die Kommunikation mit Außenstehenden ist einfacher

geworden. Auch die Tür wurde verbreitert. Die Außenmaße der

H 99 haben sich im Vergleich zum Vorgängermodell allerdings nicht

verändert.

Halle 5 - Stand 129

OPTIMAS

MobilHybrid

Das autarke, umweltfreundliche und mobile Speichersystem für Ihren Generator

Zuverlässige unterbrechungs-freie

Stromversorgung (USV-Funktion)

Kostengünstige Integration von erneuerbar

Energie - PV-Option

Kompatibel mit bestehenden Stromerzeugern

Dieselersparnis bis zu 40%

Betriebskosten-Einsparung 50%

Amortisationszeiten kleiner 2 Jahre

Kleinere Stromerzeugerleistung

Sehr leise und stark, 3 fache Überlast

Bis zu 40% geringere CO 2

-Emissionen

www.MobilHybrid.de

PV4Life GmbH • Albstr. 7 • DE-72581 Dettingen • Tel.+49 (0) 176 426 10738 • info@ MobilHybrid.de

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 55 ]


KAMPS SEPPI M.

Die neue Fräse bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Bodenstabilisierung,

Steine-Brechen, Fräsen von Wurzelstöcken oder das Mulchen von Holz.

So können Deponiekosten eingespart und die Maschinen besser ausgelastet

werden.

Die einstellbare Körnung und die homogene Durchmischung ermöglichen

eine gute und gleichbleibende Verdichtungsqualität.

Bodenstabilisierung mit dem Bagger

UNIVERSAL-FRÄSE

Die Baustelle im schwäbischen Reutlingen, auf der die Firma

Schädler gerade ein neues Industriegebäude errichtet, ist eine

Baustelle wie viele andere im Land. Der Untergrund, auf dem die

neue Halle errichtet wird, besteht aus schotterhaltiger Erde. Damit

das zukünftige Gebäude später keine Setzungen erfährt und

damit hohe Nutzlasten gewährleistet werden können, muss der

Boden darunter ausreichend verfestigt werden.

In vielen Fällen wird hier auf eine Stabilisierung des Bodens durch

Einbringen einer Kalk-Zement-Mischung gesetzt. Die meisten Tiefbau-Unternehmen

müssen in diesem Fall auf Dienstleister zurückgreifen,

die mit der dafür erforderlichen Technik ausgestattet sind.

Nicht so im Falle der Firma Schädler, die sich mit einer speziellen

Technik für solche Aufträge gerüstet hat und dadurch Kosten- und

Zeiteinsparungen erzielen konnte, wie Reiner Schädler berichtet.

Fräse wird an den Bagger angebaut

Anstatt der üblichen Stabilisierungsfräsen, die entweder als Selbstfahrer

oder als Traktoranbaugerät erhältlich sind, wird hier eine Fräse

verwendet, die am Bagger angebaut werden kann. Es handelt sich

um die neue „STAR-FC hyd“ von Kamps Seppi M., eine Universalfräse,

die sich zum Fräsen von Boden, zum Brechen von Steinen und

auch zum Zerkleinern von Wurzelstöcken und Holz eignet. Dadurch

können die auf der Baustelle schon vorhandenen Bagger in einem

Zug mit dem Aushub zum Stabilisieren des Bodens verwendet werden.

„Durch die Stabilisierung können der Austausch des Bodens

und Deponiegebühren vermieden werden. Auf manchen Baustellen

konnten somit schon mehrere Hunderttausend Euro eingespart

werden“, erzählt der Geschäftsführer der Firma Schädler.

Das Funktionsprinzip im Detail

Die Technik funktioniert folgendermaßen: Die zu stabilisierende Fläche

wird bis zum gewünschten Niveau ausgehoben. Von dort kann

der Boden in 30 cm starken Schichten so weit wie nötig aufgebaut

werden. Das Streuen des Kalk-Zement-Gemisches übernimmt ein

eigens dafür vorgesehener Streulöffel. Mittels einer Schnellwechselvorrichtung

kann im weiteren Schritt die Fräse an den Bagger

angebaut werden und die Schicht gleichmäßig durchgefräst werden.

„Die Erfahrungen zeigen, dass sehr günstige Körnungen erzielt

werden können und auch die Durchmischung sehr homogen ist“.

berichtet der Bauunternehmer weiter. Im Anschluss wird auf eine

baggerangebaute Rüttelplatte umgestellt und die erzeugte Schicht

wird bis zu einer Festigkeit von ca. 100-120 MN/m2 verdichtet.

Besonders wirtschaftlich bei kleineren Flächen

Einmalig ist, dass die Fräse auch dann eingesetzt werden kann,

wenn man terrassenförmig Schichten aufbaut, wie es im kupierten

Gelände häufig der Fall ist. Diese Technik ist damit kein Ersatz für die

herkömmliche Bodenstabilisierung, jedoch erweist sie sich immer

dann als sehr wirtschaftlich, wenn nur kleinere Flächen bearbeitet

werden müssen. Häufig lohnt sich bei solchen Baustellen die Anfahrt

mit schweren Maschinen nicht. Die „STAR-FC hyd“ eignet sich

zum Anbau an Bagger von 20 - 30 t und hat eine Arbeitsbreite von

1,25 m. Angetrieben wird sie in dieser Ausführung von zwei Hydraulikmotoren

mit einem langsamen und einem schnellen Gang, welche

von der Kabine aus gesteuert werden können. Das Herz der Maschine

ist der Rotor mit auswechselbaren Hartmetall-Werkzeugen,

die für das Brechen von Steinen entwickelt wurden. Das gesamte

Gehäuse ist mit austauschbaren Verschleißplatten aus Hardox-Stahl

ausgekleidet.

Seit 17 Jahren Ihr Spezialist

Halle 6 - Stand 301

[ 56 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Flexibel einsetzbare

Schaufelseparatoren

ALLU

Gemeinsam mit den Firmen MTS und Oilquick wird das Unternehmen

Allu in diesem Jahr auf der GaLaBau vertreten sein. Auf der

Messe zeigt der Hersteller unter anderem die Schaufelseparatoren

seiner DL-Serie.

Mit der TS (Top Screen) Technik dieser Serie wendet sich Allu an alle

GaLaBau-Betriebe, die ihre Kompaktgeräte zu mobilen Siebanlagen

aufrüsten wollen. Sei es zur Belüftung von Kompostmieten, zum Sieben

von Mutterboden oder Torf, zum Eimischen von Dünger oder

zum Aufbereiten von Abfallboden: Die Schaufeln der DL-Serie bieten

zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Die multifunktionalen Maschinen

stehen mit Trommelkassetten der Sieblinien 15 und 25 mm TS

sowie mit einer X50 Stabilisierungswelle zur Verfügung. Die TS Technik

steht für ein fest verbautes Sieb, durch welches sich die Schlegel

drehen. Mit jeder Rotation drehen sich die Schlegel selbstständig

wieder frei. Die Separatoren erzielen laut Hersteller auch bei bindigem

Material einen optimalen Durchsatz, da eine Brückenbildung

durch die Top Screen Technik unterbunden wird. In einem Arbeitsgang

können so Störstoffe wie Wurzeln oder Äste ausgesiebt und

Zuschlagstoffe wie Dünger eingemischt werden. Der anfallende

Boden kann direkt auf der Baustelle bearbeitet und wiederverwertet

werden. Die mobilen Anbaugeräte sind schnell und einfach von

einem Einsatzort zum anderen zu transportieren. Das regelmäßige

ALLU

Die Firma Allu präsentiert auf der GaLaBau unter anderem die Schaufelseparatoren

der DL-Serie. Sie bieten dem Verwender zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Belüften von Kompostmieten mit einem DL-Separator beschleunigt

den Verrottungsprozess um ca. 30 %. Die mobilen Anbaugeräte der

Allu DL-Serie wurden für den Betrieb an Baggern bis 12 t sowie für

Rad-/ Baggerlader und Traktoren bis 8 t konzipiert.

F-Nord-N144, Celler Straße

Halle 7 - Stand 7-423

Freigelände Em15

Halle: 7A

Stand: 7A-514

D E R N E U E

Kompakt

und kräftig

MECALAC.GROUP

MecalacTV

Optimale Fahreigenschaften

Robuste Konstruktion

Einfache Bedienung

Gerätehöhe < 2,50 m

3 Modelle / 5 – 5,5 t / 0,7 – 1,6 m³

Jetzt testen: 04331 351-319

Mecalac Baumaschinen GmbH

Am Friedrichsbrunnen 2

D-24782 Büdelsdorf

mecalac.com

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU [ 57 ]


UWE MÜHLHÄUSSER

Pirtek im Einsatz für GaLaBau Unternehmer Jung auf der Baustelle „Großreuth Grün“ im Nürnberger Nordwesten: Um seine hohe logistische Leistungsfähigkeit

beim Bau von Außenanlagen dauerhaft zu gewährleisten, arbeitet das GaLaBau Unternehmen Jung aus Schwabach unter anderem mit dem lokalen Hydraulikschlauchservice

Pirtek Nürnberg zusammen. Die Mobilität Pirteks gewährleistet dem GaLaBauer, dass die eingesetzten Geräte – zumindest im Hinblick auf

Hydraulikschlauchdefekte – während der Bauarbeiten vor Ort bleiben können. Zum Maschinenpark der Firma Jürgen Jung zählen 10 Radlader, 8 Minibagger der

2,8 und 8 Tonnen-Klasse, 2 Dreiachser inklusive Tieflader sowie 2 Mobilbagger.

Mobile Wartung auf der Baustelle

PIRTEK

Größere Stillstandszeiten von Geräten sind bekanntlich teuer. Sie

werden nicht nur durch Defekte am Gerät verursacht, sondern

auch durch größere und häufige Werkstattbesuche für notwendige

Wartungsarbeiten. Vor allem in der Hauptsaison möchten

Unternehmen der Branche häufige und umfangreiche Werkstattbesuche

vermeiden. Um den kontinuierlichen Fortgang der Arbeit

zu gewährleisten, bemühen sie sich darum, ihre Fahrzeuge auf der

Baustelle zu belassen.

SERVICE - VERKAUF - VERMIETUNG

für Baumaschinen und Abbruchwerkzeuge

• Montabert • MB • Mantovanibenne

• Simex • Demarec • TerraStar • OilQuick

• KS 2015 „silent“

Freigelände F-N264

Nord-Kieler Straße

Hall 7 Stand 401a

Obere Tratt 6 · 92706 Luhe-Wildenau

Tel.: +49 (0) 96 07/ 9 22 93-0 · Fax: +49 (0) 96 07/ 9 22 93-29

E-Mail: kontakt@hydraulik-paule.de

www.hydraulik-paule.de

Konsequenterweise verlagern daher mehr und mehr Unternehmen

auch ihre Wartungsarbeiten auf die Baustelle, sofern das möglich

ist. Alexander Heimlich ist Inhaber der Pirtek Center Nürnberg und

Lauf a. d. Pegnitz und spürt diesen Trend deutlich. Der international

vertretene Dienstleister Pirtek hat sich auf schnelle und flexible

Hydraulikschlaucharbeiten spezialisiert und verspricht seinen Kunden,

innerhalb einer Stunde nach Auftragseingang mit einer voll

ausgerüsteten Werkstatt vor Ort zu sein – bundesweit und rund

um die Uhr. Neben Reparaturen führt Pirtek auch alle notwendigen

Wartungsarbeiten an Hydraulikschlauchleitungen durch. Regelmäßige

Inspektionen, Prüfungen und der vorbeugende Austausch

des Verschleißteils Hydraulikschlauch sind immens wichtig, da sie

den unerwünschten und gefährlichen Schlauchplatzern am effektivsten

vorbeugen. Nicht umsonst gibt es zahlreiche nationale und

internationale Vorschriften und Regeln zum Umgang mit Hydraulikschlauchleitungen.

Wartungs- und Inspektionsarbeiten vor Ort

Heimlich berichtet: „Bis vor Kurzem war es bei Pirtek so, dass wir zur

Baustelle gerufen wurden, wenn das Kind sozusagen schon in den

Brunnen gefallen war und die Fahrzeugführer auf der Baustelle einen

Defekt festgestellt hatten. Dann musste es schnell gehen und

unser mobiler Service kam zum Einsatz. Wartungsarbeiten an den

Leitungen dagegen hatten Zeit und wurden in der Regel ausschließlich

in den Werkstätten durchgeführt. Dazu wurden Termine vereinbart

und wir haben ein Fahrzeug an die Niederlassung des Unternehmers

geschickt, um vor Ort die Inspektion durchzuführen. Diese

Zweiteilung löst sich gerade auf – und Vorreiter sind die GalaBauer.

Immer häufiger werden wir auch zu Wartungs- und Inspektionsarbeiten

auf die Baustelle gerufen. Denn es hat sich inzwischen die

Erkenntnis breitgemacht, dass sich diese Vorgehensweise betriebswirtschaftlich

rechnet: Sie spart Zeit und damit letztendlich auch

Geld.“

Mobiler Kundendienst spart Zeit

GaLaBauer Harald Jung aus Schwabach beispielsweise kooperiert

mit dem lokalen Pirtek Center in Nürnberg. Das bekannte Lokalunternehmen

für Garten- und Landschaftsbau verfügt über einen

modernen Maschinenfuhrpark, beschäftigt 56 Mitarbeiter und hat

[ 58 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


ereits zahlreiche private, gewerbliche und öffentliche Anlagen geplant

und erbaut. Harald Jung, Geschäftsführer der Firma, erläutert:

„Unser Betrieb ist bis auf eine kurze Pause nach Weihnachten heute

fast durchgehend tätig. Daher rufen wir auch den Kundendienst

für unsere Baumaschinen in der Regel auf die Baustelle und lassen

vor Ort die Arbeiten durchführen. Der Vorteil besteht darin, dass wir

Bagger oder Radlader nicht in die Werkstatt transportieren müssen.

Auch der Kommunikationsaufwand vereinfacht sich, weil sich unser

Maschinist mit dem Servicemonteur über Details an der Maschine

verständigen kann. Letztendlich also spart uns diese Vorgehensweise

Zeit und Kosten.“ Große Reparaturen lässt Harald Jung auch weiterhin

in der Werkstatt durchführen, doch die jährliche Wartung der

Maschinen hat er auf die Baustelle vor Ort verlagert. Schließlich soll

die Maschine das ganze Jahr durchhalten. Die optimale und durchdachte

Zusammenarbeit mit Dienstleistern wie Pirtek sind für Jung

Garant seiner logistischen Leistungsfähigkeit – und die wiederum

bringt ihm weitere Auftraggeber und Kunden und gewährleistet

auch weiterhin den Erfolg seines Unternehmens.

Halle 7 - Stand 632

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 59 ]


BEMA

DIe Wildkrautbürste ist eine effektive und umweltschonende Methode zur

Wildkrautbeseitigung. Sie ist besonders gut für große Flächen geeignet.

Der Bema Groby Light ist durch sein geringeres Eigengewicht auch

für kleinere Trägergeräte geeignet.

Wildkraut umweltschonend beseitigen

BEMA

In der Wildkrautbeseitigung gibt es verschiedene Methoden:

mechanische, thermische und chemische Verfahren. Da die

thermische Behandlung sehr energie- und zeitaufwendig ist und

die mit chemischen Pflanzenschutzmitteln strengen, gesetzlichen

Vorgaben unterliegt, wünschen sich immer mehr Kommunen und

Dienstleister umweltfreundlichere Methoden zur Wildkrautbeseitigung.

Mechanische Verfahren entfernen hartnäckiges Wildkraut mithilfe

spezieller Bürsten oder Besen, ohne schädliche Chemie anzuwenden.

Der Einsatz mechanischer Methoden zur Wildkrautbeseitigung

bietet zudem den Vorteil, dass wetterunabhängig und, im Vergleich

zu thermischen Verfahren, zeitsparend gearbeitet werden kann.Ein

sichtbares Ergebnis kann zudem unmittelbar erzielt werden. Bei

großflächigen und stark bewachsenen Flächen bieten sich motorgetriebene

Anbaugeräte an, die an verschiedenen Trägerfahrzeugen

montiert werden können.

Wildkrautbürste für große Flächen

Die Firma Bema aus Voltlage stellt robuste und hochwertige Kehrmaschinen

und Schneeschilder her und fertigt in den eigenen Produktionshallen

individuelle Sonderlösungen nach Kundenwunsch.

Mit den Produkten wie der Bema Wildkrautbürste, dem Bema Groby

sowie dem Bema Groby Light bietet der deutsche Hersteller eine

einfache, zeitsparende und vor allem umweltschonende Lösung

in der Wildkrautbeseitigung. Die Wildkrautbürste ist besonders für

den harten Einsatz gegen Wildkraut auf großen Flächen geeignet.

Sie entfernt zuverlässig und gründlich Gräser, Moos und Wildkraut

auf Wegen und anderen bewachsenen Flächen - vollkommen umweltschonend.

Mit ihrer Arbeitsbreite von ca. 1.250 mm bis 2.300

mm und ihrem Kehrwalzendurchmesser von 580 mm bzw. 510 mm

garantiert sie eine große Flächenleistung und eine hohe Standzeit.

Geeignet füt Trägergeräte bis 7 Tonnen

Für den einfachen Gebrauch im Straßenbau, im kommunalen Einsatz

oder in der Landwirtschaft beweist der Bema Groby seine Stärke

durch seine unkomplizierte Konstruktion. Er entfernt gründlich Wildkraut

sowie Kies und Sand zwischen Bodenplatten, an Randsteinen

und Gehwegen. Ebenso wie die Wildkrautbürste kann der Groby mit

unterschiedlichen, optionalen Besätzen ausgestattet werden, sodass

er unterschiedlichsten Bodenverhältnissen gewachsen ist und

auch an schwer zugänglichen Stellen einwandfreie Kehrergebnisse

gewährleisten kann.

Halle 9 - Stand 330

[ 60 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Zeit zu wechseln...

Zeit zu wechseln... auf der

Stand F-Nord-N144 Halle 7 Stand 423

Oilquick Deutschland GmbH • Haupstrasse 16 • 82297 Steindorf • Tel.: +49 8202 9618-0 • Fax: +49 8202 9618-29 • E-mail: info@oilquick.de

Oilquick Deutschland GmbH • Haupstrasse 16 • 82297 Steindorf • Tel.: +49 8202 9618-0 • Fax: +49 8202 9618-29 • E-mail: info@oilquick.de

OilQuick Deutschland GmbH • Hauptstrasse16 • 82297 Steindorf

annons_oqd 1 2013-03-08 09:41

annons_oqd 1 2013-03-08 09:41

Tel. +49 8202 9618-0 • Fax +49 8202 9618-29 • E-Mail: info@oilquick.de

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Neues System für Randstreifen und Leitpfosten

STRASSENRANDPFLEGE

Ab sofort bietet die Firma Holder in Kooperation mit Mulag, einem

der führenden deutschen Hersteller von Speziallösungen unter

anderem für die Straßenrandpflege, ein neues System an: Die Lösung

mit dem kompakten Geräteträger Holder S 990 (92 PS) mäht

Randstreifen und um Leitpfosten – in nur einem Arbeitsgang.

Das Mähen der Grünflächen links und rechts der Straße, selbst unter

Schutzplanken, übernimmt dabei der Randstreifenmäher MRM 300.

Der Leitpfostenmäher MLM 200 bearbeitet dagegen den Nahbereich,

etwa um Verkehrszeichen oder Leitpfosten. Manuelles Ausmähen

mit Motorsensen ist nicht mehr nötig. Dadurch arbeitet der S

990 wirtschaftlich und zeitsparend und sorgt für ein gutes Arbeitsergebnis

– gepflegte Straßen und Wege. Sein hydrostatischer Antrieb

ermöglicht stufenloses Fahren bis 40 km/h, die Knicklenkung sorgt

für hohe Wendigkeit und Spurtreue. Durch die kompakte Bauweise

und Gesamtbreite von nur 1,30 Metern wird der Verkehr kaum beeinflusst

und nicht gefährdet. Das Trägerfahrzeug ist zudem multifunktional

einsetzbar. In nur wenigen Arbeitsschritten kann mit den

entsprechenden Anbaugeräten beispielsweise auf Winterdienst

oder Kehren umgestellt werden.

Halle 9 - Stand 107

MAX HOLDER

Mit dem neuen Holder-System für Randstreifen und Leitpfosten können Randstreifen

gründlich und zeitsparend gemäht werden.

Servus in Nürnberg

Informieren Sie sich aus erster Hand und

entdecken Sie unsere Neuheiten.

Das Kubota Team freut sich auf Ihren Besuch!

14. - 17. 09. 2016

Halle 9, Stand 307

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 61 ]


Tiltrotator überzeugt im Einsatz

müssen die Bagger und Maschinen sein. Gerade bei Veränderungen

von bereits bestehenden Anlagen ist viel Fingerspitzengefühl

gefragt.

V.l.n.r.: Michael Brand und sein Sohn Dominik sind sich sicher: Ohne den Tiltrotator

von Steelwrist würden sie weniger schnell und effizient arbeiten.

STEELWRIST

Das Motto „nie ohne meinen Tiltrotator“ ist kennzeichnend für die

Firma GaLaBau Brand aus dem badischen Bahlingen am Kaiserstuhl,

in der Nähe von Freiburg. Wie der Firmenname vermuten

lässt, sind Geschäftsführer Michael Brand, sein Sohn Dominik und

ihre Mitarbeiter im Garten- und Landschaftsbau tätig. Dabei decken

sie das gesamte Spektrum vom Anlegen und Gestalten von

Außenanlagen und Pflanzungen über das Erstellen von Terrassen

bis zu Pflasterarbeiten aller Art ab. Über einen Mangel an Aufträgen

kann sich die Firma Brand nicht beschweren. Ein Grund dafür

sei der Einsatz von Minibaggern mit Tiltrotatoren.

Vom Konzept des Tiltrotators war Michael Brand nach eigener Aussage

bereits eine ganze Weile überzeugt. Und doch hat es bis zur

ersten Anschaffung des Multifunktionsgeräts noch eine Weile gedauert.

So umfangreich und vielseitig die Anforderungen auf den

unterschiedlichen Baustellen sind, so flexibel und multifunktional

STEELWRIST

Tiltrotator reduziert Handarbeit

In diesem Fall mussten auf einer Baustelle die Vorbereitungen für

die Pflanzflächen getroffen werden und das entsprechende Areal

dafür ausgekoffert werden. Eigentlich eine Arbeit, die kein Problem

darstellt, manchmal sind diese Bereiche aber bereits von einer

hochwertigen Pflasterfläche umgeben. Zur Schonung des Pflasters

wurden einige Schutzplatten verlegt, die dann mit dem Bagger befahren

werden konnten. Diese vorbereitenden Arbeiten sind zeitund

letztendlich kostenintensiv. Unter anderem für diese Arbeiten

nutzt die Firma Brand seit einiger Zeit ihren JCB 8026, der mit einem

Steelwrist Tiltrotator im Direktanbau sowie einem hydraulischen

Schnellwechsler vom Typ HS03 ausgestattet ist. Selbst bei einfacheren

Arbeiten werden laut Geschäftsführer Michael Brand die Vorteile

eines Tiltrotators deutlich: „Schnelles und effektives Arbeiten ist bei

uns sehr wichtig – und das mit möglichst wenig Handarbeit. Genau

dabei hilft uns der Tiltrotator jeden Tag.“

Anbaugerät überzeugt ein weiteres Mal

Nicht zuletzt aufgrund der guten Erfahrungen und der deutlich

gestiegenen Nachfrage ist seit kurzem ein zweiter Minibagger mit

Tiltrotator bei der Firma GaLaBau Brand im Einsatz. Es handelt sich

dabei um einen neuen Volvo EC35D, wieder ausgerüstet mit einem

Steelwrist Tiltrotator im Direktanbau sowie einem hydraulischen

Schnellwechsler des Typs HS03. Der Tiltrotator hat sich im Einsatz

bewährt und ist aufgrund seines geringen Gewichts von nur 115 kg

ideal für die Baggerklasse von 2,5 t bis 4 t. Neben den klassischen Anbaugeräten

wie Tieflöffel und Grabenräumlöffel werden noch eine

Palettengabel sowie ein starrer Steingreifer am Tiltrotator angebaut.

Halle 7 - Stand 601

Ihr Spezialist für Baumaschinenzubehör

Achtung! SMP‘s Sicherheitsschnellwechsler Hardlock sowie Swingotilt ausgerüstet mit Hardlock

werden

gefördert!

facebook.smpparts.com

youtube.smpparts.com

linkedin.smpparts.com

®

SMP Parts GmbH Kleinbahnstrasse 59 Tel: +49 2152-556690 info@smpparts.de

DE-47906 Kempen Fax: +49 2152 55669-99 www.smpparts.de

Willkommen auf unserem Stand

F-Nord-N252 Kieler Straße

SMP Parts GmbH

[ 62 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Rädlinger

Anbaugeräte

HOLP

Mit dem „RotoTop“ werden Arbeitsabläufe beschleunigt.

Anbaugeräte

beschleunigen Arbeitsabläufe

HOLP

Auf der Aktionsfläche der GaLaBau werden

ein 2,5 und ein 7,5 Tonnen Bagger die Anbaugeräte

„RotoTop“, „MultiGrip“, „VarioLöffel“

und „ProfilLöffel“ des Herstellers Holp in einer

Livedemonstration präsentieren. Kunden, die

erleben möchten, wie das Kuppeln auch noch

bei 100 bar Staudruck leicht zu bewältigen

ist, werden dazu eingeladen, die Hydraulik-Kupplungszange

„QuickOn“ am Stand des

Unternehmens selbst zu testen.

Unter der Bezeichnung „RotoTop“ bietet Holp

ein breites Programm an Drehantrieben die für

Bagger von 0,8 bis 35 t geeignet sind. Die Größen

für Bagger von 7 bis 35 t können zudem

mit der intelligenten Holp-Steuerung „Power-Rotation-Control“

ausgestattet werden. Das

Anbaugerät gibt es aktuell in sechs Größen mit

acht verschiedenen Drehdurchführungen, die

individuell konfigurierbar sind. Zudem bringt

der Drehantrieb alle Voraussetzungen für eine

2D bzw. 3D Baggersteuerung mit. Neu im Programm

wird der Typ RT 091 sein. Er ist für ein

Bagger-Dienstgewicht bis zu 10 Tonnen ausgelegt

und kann mit einer bis zu 8-fachen Drehdurchführung

ausgestattet werden. Dank der

Vielzahl hydraulischer Drehdurchführungen,

die bis zu 8-fach Öl bzw. 7-fach Öl und 12-fach

Strom durchleiten können, ist es möglich, dass

alle vollhydraulischen Schnellwechsler – sehr

flach aufgebaut – zu einem drehbaren Schnellwechsler

werden, und dies mit Vollausstattung.

Löffel mit Siebmodul

Die neue Siebeinrichtung „MultiGrip“ kann

schnell und unkompliziert im Tausch gegen

die vorhandenen zwei Greif-Finger eingesetzt

werden. Sie ist speziell für bindige Böden ausgelegt,

sodass Mutterboden und andere bindige

Materialien von Steinen, Steinfragmenten,

Stöcken, Abfällen und Ähnlichem getrennt

werden können. Das speziell für den GaLaBau

entwickelte Tool kann nicht nur für die Mutterboden-Aufbereitung

eingesetzt werden.

Die gesiebten Materialien lassen sich zum Beispiel

zur Rückverfüllung von Rohrleitungen

und Kabelgräben wieder einsetzen. Der „MultiGrip“-Löffel

mit Siebmodul lässt sich auch

mit kleinen Baggern ab 2,5 Tonnen hydraulisch

betreiben. Der zügige Arbeitsfortschritt bringt

weniger Material- und Transportkosten und somit

mehr Effizienz mit sich.

Freigelände Em4

Besuchen Sie uns auf

folgender Messe:

Halle 7A, 409

14.09. - 17.09.2016

... und überzeugen Sie

sich von der Qualität und

Funktionalität unserer

Produkte

RÄDLINGER

MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GMBH

Kammerdorfer Straße 16

93413 Cham

Tel.: +49 (0) 99 71-40 03-100

Fax: +49 (0) 99 71-40 03-123

maschinenbau@raedlinger.com

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 63 ]

www.raedlinger.com


Optimierte Anbaugeräte

sorgen für erhöhte Sicherheit

RÄDLINGER

Das Unternehmen Rädlinger stellt im September auf der NordBau

in Neumünster und der GaLaBau in Nürnberg alle Neuheiten und

Optimierungen vor, die in der letzten Zeit vorgenommen wurden.

Optimierung der Grabenräumlöffel für Minibagger

Mit dem Modellwechsel bei den Rädlinger Grabenräumlöffeln bis

einschließlich Klasse 0,6 gehen mehrere Optimierungen einher. Sowohl

in der starren als auch in der offenen Ausführung wurde die

Klasseneinteilung entsprechend den gängigen Minibaggerklassen

feiner abgestuft. Durch Veränderungen an der Form des Löffelbodens

konnte eine größere Öffnungsweite erzielt werden. Schwenkkopf,

Zylinder, Lagerstellen und Komponenten sind nun vollständig

mit Buchsen ausgeführt. Auch die Verlegung der Hydraulikschläuche

wurde verbessert. Die Optimierungen und neuen Features in

der Standardausführung des Grabenräumlöffels reduzieren den

Wartungsbedarf zusätzlich und ermöglichen die Aufnahme größerer

Inhalte. In allen Größenklassen konnten die Inhaltsvolumina

der Löffel gesteigert werden. In manchen Klassen um mehr als 30

Prozent.

Sicheres Bedienen von Schnellwechslern

Das Thema Sicherheit und Unfallvermeidung spielt bei allen Bauvorhaben

eine wichtige Rolle. Daher setzte Rädlinger bereits in der Vergangenheit

bei allen hydraulischen Schnellwechslern des Systems

in partnership with GEFA

Z - KINEMATIK

Hall 7A - 315

KRAFTVOLLER 50 PS

YANMARMOTOR

HERVORRAGENDE RUNDUMSICHT

3

SCHAUFELINHALT 0,75 m

PROPORTIONALES

SPERRDIFFERENTIAL

AUF VORDERACHSE

EINSATZGEWICHT 4.350 Kg

MULTIFUNKTIONS - JOYSTICK

VOLLHYDROSTATISCHER ANTRIEB

HIGH PRESSURE, HIGH EFFICIENCY

PENDELACHSE HINTEN 20°

KIPPLAST PALETTENGABEL

2.200 kg

Fragen Sie nach unserer 0% Finanzierung!

Beispiel: 48 Monatsraten bei 10% Anzahlung

RÄDLINGER

Rädlinger hat die elektronische

Verriegelungskontrolle „JR Sensor

Control“ entwickelt, um das

Arbeiten mit Schnellwechseln

sicherer zu machen.

Lehnhoff ab der Klasse HS-08 auf eine Verriegelung mit einem doppeltwirkenden

Hydraulikzylinder. Im Vergleich zur Federkraftverriegelung

stellen höhere Kräfte eine noch zuverlässigere Verriegelung

der Anbaugeräte sicher und Rückstellkräfte, die auf die Verbindung

von Wechsler und Anbaugerät wirken, lassen sich besser aufnehmen.

Deshalb arbeitet der Hersteller derzeit an einem doppeltwirkenden,

hydraulischen Schnellwechsler der Größe HS-03. Neben

dem Sicherheitsaspekt spielt die leichtere Adaption an die Maschine

eine Rolle, da die Hydraulikanschlüsse vieler Maschinen bereits

auf doppeltwirkende Zylinder ausgerichtet sind. Um das Unfallrisiko

durch nicht korrekt verriegelte Anbaugeräte zu minimieren und hydraulische

Schnellwechselsysteme noch sicherer zu machen, wurde

die elektronische Verriegelungskontrolle „JR Sensor Control“ entwickelt.

Endschalter in der Schnellwechseleinheit prüfen den richtigen

Sitz des Anbaugeräts und den Verriegelungsstand der Bolzen. Ein

optisches und akustisches Signal gibt diese Information über eine

Bedieneinheit in der Baggerkabine an den Fahrer weiter.

Minimierte Störungsanfälligkeit

Der Drehmotor JR Tilt 90 ist inzwischen in fünf Größenklassen fest

am Markt etabliert. Mit ihm lassen sich Anbaugeräte, für mehr Flexibilität

im Einsatz, um 90 Grad in beide Richtungen schwenken. Die

im Motor integrierte Öldurchführung zur schlauchlosen Ansteuerung

hydraulischer Schnellwechsler reduziert das Schadensrisiko

durch Abreißen oder Beschädigen der Schläuche. Um die Störungsanfälligkeit

noch weiter zu minimieren, wird die Hydraulikverschlauchung

von der Maschine zum Drehmotor künftig durch eine sogenannte

„Collecting Unit“ geführt. Der Verteilerblock vereinfacht die

Verlegung und räumt die Gefahr aus, dass der Mindestbiegeradius

des Hydraulikschlauchs überschritten wird. Das Doppelrückschlagventil

wurde in die „Collecting Unit“ integriert, sodass auch künftig

mit festgestelltem Motor gearbeitet werden kann. Bei zu großer Belastung

öffnet sich das Druckbegrenzungsventil im Drehmotor, um

eine Beschädigung des Motors zu unterbinden.

F-Nord-N816, Bremerhavener Straße

Since 1948

[ 64 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Via Piratello,106 48022 Lugo (RA) ITALIEN

T. +39 0545904411 T. +49 171 1902064

info@vf-venieri.com www.vf-venieri.com

Halle 7a - Stand 409

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Zusatzgeräte für GaLaBau-Spezialisten

Zur diesjährigen GaLaBau in Nürnberg präsentiert die Firma HKS

Dreh-Antriebe Neuerungen bei der „RotoBox“, dem „TiltRotator“

und dem „XtraTilt“. Auf der Messe gibt es einen Auszug aus den

mehr als 54 Ausführungen mit 18 Baugrößen und mit bis zu 100 t

Trägergewicht zu sehen.

HKS

Mit dem hydraulischen Drehantrieb „XtraTilt“ bietet HKS zylinderfreie

Schwenktechnik für Baumaschinen an. Die robuste Technik

punktet dem Hersteller zufolge gegenüber zylindergestützten

Systemen durch ein wesentlich kompakteres Format, eine höhere

Zuverlässigkeit und einen größeren Schwenkwinkel. Als modular

aufgebautes System wächst es mit seinen Aufgaben: Vom reinen

Drehantrieb für Schaufel-Schwenkbewegungen („XtraTilt“) über das

Rotationsaggregat („RotoBox“) bis hin zur kombinierten Schwenkund

Rotationslösung mit Schnellwechsler und Feststielanbindung

(„TiltRotator“) lässt sich die Baumaschinenausstattung individuell am

Bedarf orientiert zusammenstellen.

Bewährte Technik für neue Anwendungsbereiche

Bewährt hat sich die Steilgewindetechnik bereits seit geraumer Zeit

im Einsatz beim Positionieren von Baggerlöffeln. Der „XtraTilt“ wird

unter anderem von Hoch-, Tief- und Straßenbauunternehmen sowie

von Garten- und Landschaftsbaubetrieben eingesetzt. Mit dem HKS

„XtraTilt“ steigert sich die Effizienz und Produktivität der Maschinen.

So erhöht der durch den Antrieb beweglichere Baggerlöffel seinen

Schwenkwinkel dem Hersteller zufolge gegenüber herkömmlichen

Lösungen um über 40 %. Darüber hinaus ist die zylinderfreie Konstruktion

zumeist schmaler als zylindergestützte Technik. Daher lassen

sich mit dem „XtraTilt“ auch schmale Tieflöffel schwenken, um gezielter

und bedarfsorientierter arbeiten zu können. Daneben erlaubt

die HKS „RotoBox“ eine endlose links/rechts Rotation. Die neue Generation

basiert auf einer komplett neuen Konstruktion. Hier wurde

deutlich an Bauhöhe und Gewicht eingespart und gleichzeitig die

Langlebigkeit maximiert. Die Baubreite wurde ebenfalls optimiert,

und ermöglicht nun den Anbau schmalerer und somit auch leichterer

Arbeitsgeräte.

Für jede Anwendung die passende Lösung

Die beiden Öldrehdurchführungen mit bis zu 500 l/min Förderstrom

sorgen für noch mehr Flexibilität. Je nach Einsatzfall wählen Kunden

die Standardausführung, um Gewicht und Kraftstoff zu sparen,

oder die große Öldrehdurchführung, um eine kraftvollere Leistung

zu erreichen. Der „TiltRotator“ ermöglicht simultanes Schwenken mit

zwei mal 55° und endloses links/rechts Rotieren als Komplettlösung.

Die Technik erreicht Haltemomente von bis zu 100.000 Nm. Der Bagger

selbst kann somit länger in der gleichen Position verweilen, was

sich außerdem positiv auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt. Dank

des „TiltRotators“ sind Kunden in der Lage, ihr Anbaugerät simultan

in beide Richtungen ±55° (auf Wunsch auch mehr) zu schwenken

und endlos zu rotieren. Die beiden Funktionen ermöglichen eine

schnelle und präzise dreidimensionale, räumliche Positionierung.

Für den „TiltRotator“ kommt ein optimierter „XtraTilt“ mit erweitertem

Drehmoment und reduzierter Bauhöhe zum Einsatz.

Halle 7 - Stand 210

HKS DREH-ANTRIEBE

Baumaschinen

Auf der diesjährigen GaLaBau stellt das Unternehmen HKS unter anderem

seine überarbeitete „RotoBox“ aus.

Fahrzeugtechnik

www.michels-online.de

Baumaschinen

Fahrzeugtechnik

Bagger

Radlader

Walzenzüge

Dumper

Rüttelplatten

u.v.a.m.

Ihr starker Partner in Vermietung,

Service und Verkauf von Baumaschinen

Geldern • Essen • Bergheim

Tel. (02831) 131-0

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 65 ]


Robuste Sortier- und Abbruchgreifer

DMS TECHNOLOGIE

Ob im Abbruch zum Sortieren der Baustoffe oder im Garten- und

Landschaftsbau zum Setzen von Natursteinen, Verladen von

Grünschnitt oder Bewegen von Schüttgütern – überall kommen

Sortiergreifer der Firma DMS Technologie zum Einsatz. Die Greifermodelle

für Minibagger bis hin zum 9 Tonner sind nicht mehr

vom Markt wegzudenken. Auf der GaLaBau stellt der Hersteller die

neuen Greifergrößen live vor.

Das Herzstück der DMS Greifer ist der doppeltwirkende Plungerzylinder.

Die spezielle Zylinderform ermöglicht den vollständigen Schutz

des Kolbens vor Beschädigung. Mithilfe großer Endanschlagflächen

wird auch das Aufbördeln des Kolbens verhindert. Durch die innen

liegende Ölführung wurde ein weiteres Problem aus der Welt geschafft:

Im für Beschädigungen besonders anfälligen Arbeitsbereich

unterhalb des Drehmotors befinden sich keine Hydraulikschläuche

mehr, sodass die Gefahr für einen Ausfall des Sortiergreifers weiter

minimiert wird. Darüber hinaus sind alle Drehpunkte des Greifers

in Messingbuchsen mit Fettreservoirs geführt, die zusätzlich zu der

günstigen Materialpaarung eine Langzeitschmierung bieten.

Montagefertige Umbausätze

Die Produkte und Umbauten von DMS Technologie werden mit

dem Ziel entwickelt und produziert, handelsübliche Baumaschinen

möglichst flexibel und vielseitig einsetzbar zu machen. Während

Kunden beim Kauf einer Neumaschine die Ausstattung gerne nach

ihren Bedürfnissen wählen wollen, setzen die Baumaschinenhersteller

im Sinne einer schlanken Produktion eher auf Standardisierung.

Dadurch sind bei Serienmaschinen die verfügbaren Optionen

häufig begrenzt. Hier kommt die Idee von DMS zum Tragen, montagefertige

Umbausätze und Anbaugeräte zu entwickeln, die das

Einsatzspektrum einer Maschine deutlich vergrößern. Neben den

Anbaugeräten schafft DMS mithilfe der Umbausätze auch die nötigen

Schnittstellen, um Anbaugeräte bestmöglich mit der Baumaschine

zu verbinden.

Die Sortier- und Abbruchgreifer von DMS profitieren von einer durchdachten

Bauweise: Die Kolbenstange ist durch die spezielle Zylinderform vor Beschädigungen

geschützt.

Halle 7a - Stand 322

DMS TECHNOLOGIE

Info und Angebot

anfordern unter:

Jetzt

NEU!

Montageservice

vor Ort möglich!

info@hain-solutions.com

+49 8304 92 95 48

www.hain-solutions.com

Besuchen Sie uns!

Halle 7A, Stand 311

Freigelände Nord, N-115

Hammerhart kuppeln mit dem Pister

Multikuppelsystem!

[ 66 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU


Flexible Anbaugeräte für Bagger und Radlader

KRONENBERGER OECOTEC

Die Firma Bannwegbau aus Saarlouis ist ihren Kunden seit 20

Jahren als kreatives Bauunternehmen, das für viele Probleme eine

Lösung findet, bekannt. Aktuell arbeiten 25 Mitarbeiter vorwiegend

für gewerbliche-und private Kunden. Allerdings weiß der

Inhaber Karlheinz Bannweg auch: Kreativität alleine reicht nicht.

Ein erfolgreiches Unternehmen muss darüber hinaus flexibel sein

und seine Kosten im Griff haben. Um das zu erreichen, überlegte

man, vorhandene Radlader und Bagger noch stärker als Geräteträger

mit zusätzlichen Anbaugeräten zu nutzen.

Wie auch bei anderen Unternehmen stellen die Deponiekosten bei

Bannwegbau einen großen Posten in der Kostenkalkulation dar. Hier

wollte man einen Lösungsansatz, bei dem die Böden möglichst vor

Ort abgesiebt und wiederverwendbar gemacht werden können. So

könnte man Kosten einsparen, da das Deponiegut auf einen Bruchteil

reduziert wird. Außerdem ließe sich so ein Beitrag zur Umwelt

leisten und die Ressourcen würden geschont.

Vielfältig einsetzbar

Bei der Auswahl eines geeigneten Gerätes wurde Bannwegbau bei

der Firma Kronenberger Oecotec fündig. Der Schaufelseparator „Terra-Star

TSG Greenline“ erfüllte alle Voraussetzungen. Wichtig war,

dass der Terra-Star sowohl am Radlader als auch am Bagger einsetzbar

ist. Mit der Kombiaufnahme lieferte Kronenberger die perfekte

Lösung. Ein weiterer Pluspunkt, der Bannwegbau überzeugte,

ist die Einfachheit, mit der die

Wellen beim Terra-Star gewechselt

werden können. Damit ist

der Schaufelseparator auch für

andere Anforderungen wie Mischen

oder Zerkleinern schnell

umrüstbar.

Positive Erfahrung sorgt

für Neuanschaffung

Der Terra-Star TSG Greenline

zeigt sich Bannwegbau zufolge

im Alltagsbetrieb als unpro-

Karlheinz Bannweg, Geschäftsführer

des Unternehmens Bannwegbau,

ist von der Leistung des Schaufelseparators

„Terra-Star TSP Greenline“

überzeugt.

blematisch handzuhabendes

und zuverlässiges Anbaugerät.

Durchsatzleistung und erzieltes

Ergebnis überzeugen. Aufgrund

der positiven Erfahrungen entschied

sich das Unternehmen auch bei der Anschaffung eines weiteren

Anbaugerätes – einer Betonmischschaufel – für den „Powermixer

S33“, ebenfalls von Kronenberger Oecotec. Damit ist die Firma

Bannwegbau künftig unabhängig von zeitlichen Einschränkungen,

die der Einsatz von Fertigbeton mit sich bringen kann. Zudem lassen

sich gerade bei Mindermengen Kosten einsparen. Die Betonmischschaufel

sollte ebenfalls sowohl am Radlader als auch am Bagger

einsetzbar sein. Daher entschied sich Bannweg für die Ausführung

mit Wechseladapter.

KRONENBERGER OECOTEC

NEUES VON ENGCON

Stand Halle FM.708/3 7 / 7-132

▲ ePS POSITIONING SYSTEM

Das engcon Positioning System bietet

zusammen mit dem Baggersteuerungssystem

oder einer 3D-Steuerung eine maximale

Kontrolle der Geräteposition. Die Effizienz

und Genauigkeit des Tiltrotators wird dadurch

enorm erhöht.

◄ QSC SCHNELLWECHSLER-

VERRIEGELUNGSSYSTEM

engcon`s neue und universelle Steuerungskonsole

die die Bedienung von sämtlichen

Schnellwechslern revolutionieren wird.

Sichere und einfache Bedienung aller

Schnellwechslermarken.

▲ GRD ABNEHMBARE

GREIFERKLAMMER

engcon`s neue abnehmbare Greiferklammer

mit einfacher Handhabung beim an- und

ablegen. Angepasst für engcon`s Q-Safe –

dem sichersten Schnellwechsler am Markt.

engcon Germany GmbH Obere Grüben 7, DE-97877 WERTHEIM, Deutschland

Tel +49 (0) 9342-934 85-0 | www.engcon.com/germany | germany@engcon.com

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 67 ]


Speziell für Bagger

entwickelte Holzgreifer

Die steigende Nachfrage nach Holzgreifern, die für höhere

Traglasten und speziell für Bagger konstruiert sind, beantwortet

der Hersteller Engcon jetzt mit einer komplett

neuen Baureihe. Um diesem Bedarf gerecht zu werden,

ließen die Konstrukteure die Erfahrungen und Wünsche

zahlreicher Baggerführer in die Entwicklung des

neuen Holzgreifers TGHD (Timber Grab Heavy Duty)

einfließen.

„Die allerwichtigsten Informationen für unsere Entwicklungsarbeit

bekommen wir von den Endanwendern.

Nur mit ihrer Hilfe können wir sicher sein, stets

das richtige Produkt für den richtigen Einsatzbereich zu

bauen“, erklärt Johan Johansson, Leiter der Konstruktionsabteilung

der Engcon Holding, einem der Weltmarktführer

bei der Entwicklung und Produktion von Titlrotatoren.

ENGCON

Wichtigste Merkmale der neuen Baureihe

Johan Johansson zufolge zeichnet sich die neue Holzgreifer-

Baureihe von Engcon insbesondere durch eine sehr lange Lebensdauer

aus. Erreicht wird sie durch Greifarme aus hochfestem Stahl

mit einer Streckgrenze von 700 MPa. Die Baureihe bietet optimalen

Verschleißschutz durch Greiferspitzen aus Verschleißstahl mit Brinell-

Härte 400. Ein in den Hydraulikzylinder integriertes Rückschlagventil

und die schlauchfreie Montage des Akkus direkt am Zylinder sorgen

auch bei Druckabfall für sicheren Halt der Last. Expanderbolzen in

den Gelenken verhindern übermäßiges Spiel und die verschraubte

Adapterplatte/ Aufnahme ermöglicht bei Bedarf das einfache Wechseln

der Aufnahme. Durch die Verschraubung der Adapterplatte/

Aufnahme kommen Händler mit kleineren Lagerbeständen von

Holzgreifern der gleichen Größe aus.

Erhältliche Größen

Die neuen Holzgreifer werden in vier Größen erhältlich sein: TG25HD

(0,25 m2), TG28HD (0,28 m2), TG42HD (0,42 m2) und TG55HD (0,55 m2)

„Diese Abmessungen werden am häufigsten nachgefragt“, so Jo-

Die Firma Engcon orientiert sich nach

eigener Aussage bei der Entwicklung von

Produkten am Endkunden. Auch in die Entwicklung

des neuen Holzgreifers TGHD ließen die

Konstrukteure die Erfahrungen und Wünsche

zahlreicher Baggerführer einfließen.

han Johansson. „Sollte sich darüber hinaus ein Bedarf an anderen

Größen abzeichnen, nehmen wir entsprechende Vorschläge gerne

entgegen.“ Nachdem die neue Holzgreifer- Baureihe von Engcon auf

der Messe Svenska Maskinmässan Premiere gefeiert hat, wird sie im

Herbst 2016 in Serie gehen.

Halle 7 - Stand 132

ENGCON

WENIGER VERBRAUCH, MEHR LEISTUNG.

DER CRAMBO DIRECT | ZWEIWELLENZERKLEINERER

Besuchen Sie uns auf der

GaLaBau in Nürnberg

14.9. - 17.9. 2016

Halle 8

Stand Nr. 8-401

www.komptech.com

[ 68 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Hybridlösung für Vermieter

von Dieselgeneratoren

PV4LIFE

Die Firma PV4Life präsentiert mit dem „MobilHybrid“ eine kostensparende

Hybridlösung für Vermieter von Dieselgeneratoren. Der

„MobilHybrid“ ist ein Speichersystem, das zwischen Stromerzeuger

und Stromverbraucher geschaltet wird. Die Maschine speichert

den Strom aus dem Stromerzeuger und gibt ihn je nach Bedarf an

die Verbraucher in genau der richtigen Menge wieder ab.

Überall auf der Welt werden Diesel- oder Benzingeneratoren eingesetzt,

wenn Strom benötigt wird und kein Netzanschluss vorhanden

ist. Also außerhalb von Städten, auf Baustellen, bei Veranstaltungen

im Grünen oder bei der Förderung von Öl und Gas. Bei all diesen

Anwendungsfällen wird sehr ungleichmäßig elektrischer Strom benötigt,

die Last schwankt zwischen 100 % und wenigen Prozenten

während der Nacht oder Ruhephasen. Leider haben Dieselgeneratoren

im Lastbereich unter 50 % einen sehr schlechten Wirkungsgrad.

Unter 30 % Leistung wird sogar die Lebensdauer des Stromerzeugers

deutlich reduziert, da sich Rußpartikel im Öl und den Zylindern

absetzen was den Motor zerstört. Um dies zu vermeiden,

werden oft stromfressende Grundlast-Widerstände bei Leistungen

unter 30 % an den Generator geschaltet. Genau für diese Anwendungsfälle

wurde der „MobilHybrid“ entwickelt. Er sorgt dafür, dass

der Stromerzeuger abgeschaltet werden kann, wenn die Last der

Stromverbraucher klein ist, also kleiner als die Nennleistung des eingesetzten

„MobilHybrid“. Geht die Energie im Speicher zu Ende oder

steigt die Leistung der Last über die Leistung der Maschine, schaltet

der „MobilHybrid“ den Stromerzeuger automatisch ein. Reicht die

Energie des Stromerzeugers für die Last nicht aus, so schaltet sich

die Hybridlösung zu und die beiden Stromquellen addieren sich

durch die Power Boost Funktion.

PV4LIFE

Neben der Reduzierung von Lärm und Emission lassen sich durch den Einsatz

des „MobilHybrid“ bis zu 50 % der Diesel- und Wartungskosten reduzieren.

Treibstoff-Additive

gegen die Diesel-Pest

WIRTZ

Das Problem ist nicht neu: Herkömmlicher Dieselkraftstoff enthält bis

zu 7 % Bioanteil (= Biodiesel). Damit altert dieser erheblich schneller,

ist weniger stabil und neigt zur Bildung von Mikroorganismen. Diese

führen zur sogenannten „Dieselpest“ im Tank, die Verstopfungen

und damit Maschinenausfälle mit teils erheblichen Folgekosten verursachen

kann. Das Unternehmen Wirtz hat für die Lösung dieses

Problems ein neues Produkt entwickelt: Der Wirtz-Baustellen-Diesel

enthält keinen Biodiesel. Stattdessen sind hochwirksame Zusätze in

Form von Additiven zugesetzt, die der Alterung, der Schlamm- und

Bakterienbildung vorbeugen sowie die Zündwilligkeit des Kraftstoffs

erhöhen. Auf diese Weise wird auch der Verbrauch positiv

beeinflusst.

WIRTZ

Durch den Wirtz-Baustellen-Diesel können Firmen nicht nur die Bildung einer

„Dieselpest“ im Tank verhindern, sondern auch Kraftstoff sparen.

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 69 ]


Geräteträger für

innerstädtische

Umweltzonen

ZANDT CARGO

KÄRCHER

Das Unternehmen Kärcher erweitert die Kompaktklasse seiner

kommunalen Geräteträger um das Modell MIC 70. Der Motor des

Modells erfüllt dank eines Partikelfilters internationale Abgasnormen

(Stage III B und EPA Tier 4 final) und ist für den Einsatz in

innerstädtischen Umweltzonen geeignet. Zugleich sorgen 66 PS

Leistung und ein starkes Hydrauliksystem (100 l/min) dafür, dass

die Maschine auch mit schwerem Anbaugerät ausgestattet werden

kann. So ist sie sowohl bei hohem Schneeaufkommen als auch

für die großflächige Grünpflege geeignet. Zur Anwendung kommt

der Geräteträger bei Bauhöfen und Dienstleistern in Städten und

Gemeinden und in der Industrie.

Der neue Motor mit Direkteinspritzung hat einen bis zu 10 % geringeren

Verbrauch im Vergleich zu Dieselmotoren, bei denen der

Kraftstoff nicht direkt in den Brennraum geführt wird. So können Betriebskosten

gespart und gleichzeitig die Umwelt geschont werden.

Die Arbeitshydraulik wird über ein Display in der Kabine gesteuert

und dem Anbaugerät an Front oder Heck bedarfsgerecht zugeführt.

Insgesamt stehen fünf Anbauräume am Geräteträger zur Verfügung.

Wendig, leicht und leise

Das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 t wird selbst mit maximaler

Zuladung nicht überschritten. So ist die MIC 70 gehwegtauglich

und kann mit einem Pkw-Führerschein gefahren werden. Bewährte

Komponenten der Kärcher-Kommunalgeräte wie das hydraulische

Schnellwechselsystem oder die verglaste, ergonomisch gestaltete

Kabine, aus der der Anwender den Arbeitsbereich und seine Umgebung

stets im Blick hat, finden auch in diesem Modell Verwendung.

Mit 73 dB(A) ist der Geräuschpegel im Inneren für ein Gerät dieser

Klasse besonders niedrig. Der lange Radstand bewirkt hohe Laufruhe

selbst bei schnellen Transportfahrten zum Einsatzort. Die Knicklenkung

sorgt für hohe Wendigkeit und spurtreues Fahren.

KÄRCHER

Ein nutzungsoptimiertes Design sowie eine gute Bedienbarkeit

verbinden sich in den Zandt Cargo Baureihen TAT-K und TAT-B.

Transportlösungen für

die Maschinenlogistik

ZANDT CARGO

Die Firma Zandt Cargo präsentiert auf der diesjährigen GaLaBau

Lösungen für die Produkt- und Maschinenlogistik im Garten- und

Landschaftsbau.

„Die Baureihen TandemAnhängerTieflader-Kipper TAT-K und Tandem-

Anhänger-Tieflader-Bordwand TAT-B sind das Ergebnis des kontinuierlichen

Dialogs mit den Kunden und Anwendern. Die GaLaBau 2016

bietet als europaweit führende Fachmesse der Garten- und Landschaftsbaubranche

die optimale Plattform, um unseren Vorsprung

als Innovationsführer der Transportlogistik unter Beweis zu stellen.

ZANDT cargo Produkte zeigen ihre Stärken in puncto technischem

Konzept und Verarbeitungsqualität “, erklärt der Firmeninhaber

Manfred Zandt. Das Unternehmen stellt aus der Baureihe Tandem-

Anhänger-Tieflader-Kipper TAT-K den TAT-K 110 und den TAT-K 140 in

vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten aus.

Fokus Ladungssicherung

Der Fokus wird von Zandt Cargo schon seit vielen Jahren auf die

Ladungssicherung und die zweckmäßige Bedienbarkeit der Ausstattung

gelegt. So finden sich diesmal auch Lösungen mit Aufsatzbordwänden

und Gitteraufsätzen am Messestand zum Schutz für die

Verkehrsteilnehmer. Ergänzt werden die praxisgerechten Lösungen

durch Zurrösen und Anschlagmöglichkeiten für Maschinen, Paletten

und Abdecksysteme für Planen und Netze. In der Baureihe Tandem-

Anhänger-Tieflader-Bordwand TAT-B werden Lösungen zum Maschinentransport

vorgestellt. Mit den serienmäßig umfangreichen

Zurrmöglichkeiten, abgestuft nach Festigkeiten und Einsatzzweck,

findet der Anwender optimale zertifizierte Anschlagpunkte. Mit den

rutschsicheren Lochprägerosten auf den Rampen wird zudem auch

bei widrigen Wetterbedingungen eine solide und ergonomische

Befahrung sichergestellt. Bei allen Modellen der TandemAnhänger-

Tieflader-Bordwand von TAT-B 110, TAT-B 140 und TAT-B 180 werden

Komplettlösungen an die Kundenbedürfnisse angepasst. Der robuste

Chassisrahmen und die hochwertigen Alubordwände bilden das

technische Grundkonzept. Auch beim Aufbau wird vom Hersteller

mit der stufenlos höhenverstellbaren Zugdeichsel und der umklappbaren

Stirnwand ein effektiver Einsatz für den Praktiker erreicht.

Kärcher erweitert die Kompaktklasse seiner kommunalen Geräteträger um die

MIC 70. Der Motor des Modells erfüllt dank eines verbesserten Partikelfilters

internationale Abgasnormen (STAGE III B und EPA Tier 4 final) und ist für den

Einsatz in innenstädtischen Umweltzonen geeignet.

Halle 7a - Stand 314

[ 70 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Der Dreiseitenkipper von Blomenröhr

Fahrzeugbau ist ein Alleskönner.

Er übernimmt Aufgaben im GaLaBau

zu jeder Jahreszeit und kann auf

Kundenwünsche zugeschnitten

werden.

BLOMENRÖHR

Allrounder für den Garten- und Landschaftsbau

BLOMENRÖHR

Der Garten- und Landschaftsbauer hat spezielle Anforderungen an

seinen Fuhrpark, da er im Jahresablauf unterschiedliche Tätigkeiten

verrichten muss – hierfür bietet Blomenröhr Fahrzeugbau die

richtigen Allrounder-Fahrzeuge, die der Hersteller auch auf der

GaLaBau in Nürnberg ausstellt.

Im Frühjahr werden vorwiegend Gärten angelegt – hierzu sind

Maschinen als auch Schüttgut wie Schotter oder Mutterboden zu

transportieren. In engen Hof- und Garteneinfahrten muss rangiert

und abgekippt werden. Dazu eignen sich vor allem niedrige Dreiseitenkipper

mit eingeschobenen Rampen, die auch nach hinten

abkippen können. Bei Blomenröhr Fahrzeugbau kann man sich entsprechend

seinem Zugfahrzeug die Breite und Länge des Kippers

und Tiefladers wählen.

Fahrzeuge werden nach Kundenwunsch gefertigt

Für den Transport von Paletten mit Pflastersteinen oder anderem palettierten

Material sind in geringen Abständen Verzurrungen im Boden

sinnvoll. Die Art der Zurrmulden als auch die Anordnung kann

bei Blomenröhr frei gewählt werden, da der Fahrzeughersteller die

Fahrzeuge auf Kundenwunsch baut. Große Gesteinsbrocken werden

am besten auf einem verschleißfesten Stahlboden transportiert

und abgekippt – deshalb verbaut Blomenröhr serienmäßig einen

Hardox Boden der Güte 450. Hierdurch hat der Anhänger eine hohe

Wertbeständigkeit.

Ausrüstung für jede Jahreszeit

Im Herbst und Winter steht dann das Schneiden der Bäume und

Sträucher im Vordergrund – für das Häckselgut und das Laub werden

großvolumige Kippaufbauten benötigt. Bei Blomenröhr gibt es

für diesen Einsatzzweck verschiedene Zusatzbordwände zur Auswahl,

die bei Bedarf aufgesteckt werden können: Häckselaufsatz

mit 1,20 m Höhe aus eloxierten oder lackierten Bordwänden, einen

Laubaufsatz aus Lochblechen mit ca. 70 cm Höhe oder Stahl-Zusatzbordwände

mit 40 cm Höhe. Der Kipper erhält so ein Ladevolumen

von bis zu 20,5 m3. Durch diese Ausstattung wird der Dreiseitenkipper

zum Alleskönner und verdient sein Geld im gesamten Jahresablauf.In

unebenem Gelände abseits der Straßen erweist sich ein

große und breite Bereifung von Vorteil – der Auflagedruck ist geringer

und die Bodenfreiheit höher. Trotzdem kann mit dieser Bereifung

mit 80 km/h gefahren werden.

Halle 7 - Stand 116

IHNEN IST KEIN

KRAUT GEWACHSEN

bema Wildkrautbeseitigung

- umweltschonend

- zeitsparend

- flächendeckend

GaLaBau Halle 9 Stand 330

www.kehrmaschine.de

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 71 ]


Anhänger speziell für

den GaLaBau

HUMBAUR

In seinem Produktprogramm für den Garten- und Landschaftsbau

bietet das Unternehmen Humbaur unter anderem Kippanhänger

von 1,3 t bis zu 10 t zulässigem Gesamtgewicht, Baumaschinentransporter

von 3 t bis 9,8 t zulässigem Gesamtgewicht bis hin zu

weiteren Anhängern für den alltäglichen Transport von Gebrauchsmaterialien.

Einachs-Rückwärtskipper

Neuerungen gibt es im Einachs-Rückwärtskipper Programm: das

Loady Nachfolger-Modell HUK 132314 bzw. HUK 152314. Es basiert

technisch auf den bereits bekannten HUK 2715er-Modellen. Die

neuen Modelle mit den Kastenmaßen von 2.300 x 1.400 x 300 mm

sind in den Gewichtsklassen 1.300 und 1.500 kg erhältlich. Die

serienmäßige Ausstattung wurde aufgewertet, sodass die Einachs-Rückwärtskipper

nun über folgende Extra-Features verfügen:

V-Nut mit versenkten Zurringen, Zugstangenverschlüsse, 3-stufige

Teleskopzylinder mit Handpumpe und ein Automatikstützrad. Dennoch

bleiben bewährte Vorteile wie ein verzinkter Brückenboden,

der aus einem Stück gefertigt ist, eloxierte Aluminium-Bordwände

sowie ein geschweißter Brückenrahmen.

Großer Beliebtheit erfreut sich auch der Humbaur Rückwärtskipper

Garant. Er ist der Anhänger für all diejenigen, die eine Lösung

zwischen den Kippern HUK und HTK suchen. Durch die kompakten

Abmessungen eignet er sich besonders gut für Landschafts- und

Gartenbauer. Den Garant gibt es als Einachser mit einem zulässigen

Gesamtgewicht von 1,8 t, einer Nutzlast von ca. 1.180 kg sowie einer

Ein beliebtes Modell ist der Rückwärtskipper

Garant. Er punktet mit einem

zulässigen Gesamtgewicht von 1,8 t, einer

Nutzlast von 1.180 kg sowie einer Ladehöhe

von ca. 700 mm.

Ladehöhe von ca. 700 mm. Darüber hinaus sind auch die bewährten

Tandem Modelle mit 2 t bzw. 2,6 t zulässigem Gesamtgewicht und

entsprechender Nutzlastkapazität von 1,3 t bzw. 1,9 t erhältlich. Alle

Varianten überzeugen mit verzinkten Eckrungen und Bordwänden

aus verzinktem und pulverbeschichtetem Stahl oder mit eloxierten

Aluminiumbordwänden. Die Bordwände sind bei allen Modellen ca.

350 mm hoch. Die Ladehöhe beträgt bei den Tandem-Varianten ca.

700 mm. Die hintere Bordwand ist bei allen Garant-Modellen pendelbar,

so dass das Abkippen von Schüttgütern problemlos von

Statten geht.

Halle 7a - Stand 202

HUMBAUR

Oberflächen schonend befahren

FELASTO PUR

Das Unternehmen Felasto Pur bietet

unter anderem Direktbeschichtungen,

Aufschraub- und Schnellwechselpolster

für das schonende

Befahren empfindlicher Oberflächen.

FELASTO PUR

Zum schonenden Befahren von Oberflächen bietet

Felasto Pur Direktbeschichtungen (BEx), Aufschraubpolster

(POx) und Schnellwechselpolster

(SWx) für Kettenlaufwerke an. Für Vibrationsplatten

gibt es zudem verschleißfeste Unterlagen

(RÜT) sowie komplette Plattengleitvorrichtungen

(PGV) an. Entstanden ist das Unternehmen Felasto

Pur Ende 1980 aus einem Tief- und Straßenbaubetrieb.

Zu der Zeit fehlten der Firma Schutzpolster

für den Einsatz eines Baggers im städtischen

Bereich. Zu Vermeidung von Schäden an empfindlichen

Oberflächen belegte man die üblichen

Stahlbodenplatten mit verschleißfestem Polyurethan.

Nach und nach wurde die Leistungsfähigkeit

des Materials gesteigert und die Fertigung für

größere Serien ausgebaut. Mittlerweile sind verschiedene

Materialqualitäten entwickelt worden,

die sich in einzelnen Parametern unterscheiden,

letztlich aber durchweg hochelastisch und sehr

bruchdehnungsfest sind. Außerdem sind sie verschleiß-

und abriebfest sowie beständig gegen

Benzin, Öle, Fette, Tausalz, Lösemittel, Wasser und

UV-Strahlung bei Einsatztemperaturen von -35

bis +100°C sind. Kunden erreichen durch die Produkte

des Unternehmens Felasto Pur eine Verringerung

des Bodendrucks, eine Vermeidung von

Oberflächenschädigungen, die Reduzierung von

Lärm sowie eine Erhöhung der Standzeiten.

Sonderlösungen gehören

zum Leistungsumfang

Auch Sonderlösungen stellen kein Problem dar. In

Beratungsgesprächen werden unterschiedliche

Lösungsansätze besprochen und das für den Kunden

passende Konzept erarbeitet. Für eine Firma

die mit einem mittelschweren Bagger sowie Chemikalien

arbeitet, stellten sich die Schnellwechselpolster

des SWD-Systems als am besten geeignet

heraus. Besonders das Befestigungskonzept hatte

das Unternehmen überzeugt. Bereits nach 15 Monaten

im Einsatz hatte sich die Anschaffung amortisiert.

Mittlerweile wurden vom Endkunden auch

mehrere selbstfahrende Sortier- und Siebanlagen

mit dem SWD-System ausgestattet.

Halle 7a - Stand 600

[ 72 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Keine Probleme - nur Lösungen

Stromerzeuger und Wasserpumpen von Yamaha

EF1000iS

EF2000iS

EF2400iS

EF2800i

EF3000iSE

Das Modellprogramm der Yamaha Stromerzeuger umfasst fünf 4-Takt-Modelle - vom handlichen 1000er für den Hobbybedarf

bis hin zum 3000er für den harten Profi-Einsatz. Dank Inverter-Technologie mit Pulsweitenmodulierung sorgen sie für

hochwertigen, schwankungsarmen Strom und mit ihrer Schalldämmung arbeiten sie sehr geräuscharm. So sind Sie überall

netzunabhängig mit Elektrizität versorgt.

YP20G

Die schaffen was weg! Yamahas Wasserpumpen-Sortiment umfasst zwei Modelle – die YP20G mit einer Förderleistung von

600 Litern pro Minute und die YP30G mit 980 Litern pro Minute. Die Pumpen werden von geräuscharmen 4-Taktmotoren

angetrieben und haben ein besonders leichtes Gehäuse aus speziellem Aluminiumguss. Serienmäßig im Lieferumfang: Saugkorb

und Schlauchkupplung mit Schlauchschellen und Werkzeug-Set.

YP30G

www.yamaha-motor.de

Yamaha empfiehlt

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 73 ]


Universeller Transporter

mit Elektroantrieb

ISEKI

Mit der E-Transporter-Baureihe „eWorker“ präsentiert die Firma

Mega/Aixam ein neuartiges Transporterkonzept mit reinem Elektroantrieb,

40 km/h Max.-Geschwindigkeit und Reichweiten bis zu

100 km. Im Fokus der professionellen Nutzung stehen vorwiegend

innerstädtische Versorgungs-, Transport- und Pflegeaufgaben als

auch das vielschichtige Einsatzspektrum im industriellen Bereich.

Ausgestattet mit einem 10 kW AC-Elektromotor, Bremskraftrückgewinnung

und stufenloser Geschwindigkeitsregelung, ermöglicht

das Fahrzeug im unbeladenen Zustand bis zu 30 % Steigfähigkeit.

Verschiedene Varianten

Das neue eWorker Chassis-Konzept ist wahlweise in einer Kurzversion

mit einer Fahrzeuglänge von 1,90 m sowie einer Variante mit

langem Radstand und einer Gesamtlänge von 2,4 m erhältlich. Zur

Energieversorgung setzt Mega in der neuen eWorker-Baureihe auf

Traktionsbatterien. In Abwägung mit dem geplanten Einsatzspektrum

kann der Anwender zwischen drei Batteriepaketen mit 8,6 kW

/ 11,5 kW oder 17,3 kW/h Leistung wählen. Daraus resultieren mit

einer Batterieladung Reichweiten von 60 bis 100 km. Innerhalb der

Transporter-Baureihe stehen Aufbauvarianten als Pritsche, Kipper

oder Koffer zur Auswahl. Für urbane oder betriebsseitige Pflegeaufgaben

kann die Pritschen-Version mit einem speziellen System

Die neue Mega „eWorker“ Transporter-Baureihe mit 100 % elektrischem

Antrieb – prädestiniert für vielfältige Mobilitätsanforderungen in der Industrie,

Intralogistik und kommunalen Nutzung.

zur Hochdruckreinigung oder Bewässerung kombiniert werden. In

Abhängigkeit der jeweiligen Aufbauart bewältigt die neue Baureihe

Nutzlasten von 630 bis 870 kg. Zudem meistert der „eWorker“ Anhängezuglasten

bis 1.400 kg (ohne StVZO) bzw. 260 kg mit StVZO.

Kompakte Fahrzeugabmessungen

Mit nur 1,25 m Fahrzeugbreite und lediglich 3 m Wenderadius (Version

mit kurzem Radstand) lässt sich das Fahrzeug auch durch enge

Passagen manövrieren. Im Gegensatz dazu bietet die geräumige Kabine

für Fahrer und Beifahrer ein gutes Platzangebot. Ein Stoßfänger

schützt die Insassen und das Fahrzeug zusätzlich durch ein 2-Kammer-System

mit hoher Energieabsorption. Neben einer umfassenden

Serienausstattung ist für die eWorker-Baureihe ein umfangreiches

Zubehörprogramm verfügbar. Dazu gehören beispielsweise

eine Zusatzheizung, Betriebsstundenzähler, Panorama-Glastüren,

Anhängerkupplung, Rückfahrkamera oder eine Sitzheizung.

ISEKI

Stromerzeuger und Wasserpumpen

WIMAG

BLOCK-

ZANGE.

TRANSPORT MIT

LEICHTIGKEIT.

Die kompakte Hebezange

mit der riesigen

Übersetzung.

Sicher & universell

einsetzbar.

www.wimag.de

YAMAHA

Das Modellprogramm der Yamaha Stromerzeuger umfasst derzeit

fünf 4-Takt-Modelle. Die Wechselstrom Höchstleistung reicht dabei

von 1.000 VA bis 3.000 VA. Das kleinste Modell, der Yamaha EF1000iS,

ist ideal für Anwender, die nicht nur eine leise und langlebige, sondern

auch eine besonders gut zu transportierende Stromquelle

wünschen. Trotz seiner kompakten Größe liefert er eine maximale

Betriebsdauer von bis zu 12 Stunden. Der EF1000iS verfügt zudem

über einen 12 V-Batterieladeanschluss. Das Invertersystem mit Puls-

weitenmodulierung sorgt für hochwertigen, schwankungsarmen

Strom und mit seiner Schalldämmung für einen leisen Betrieb. Die

Bedienelemente sind benutzerfreundlich auf einer Seite untergebracht.

Der leistungsstarke EF3000iSE – das größte Modell in der

Reihe – bietet eine Stromleistung von 3,0 kVA und eine Höchstbetriebsdauer

von über 20 Stunden (bei einem Viertel der Nennlast

und Economy Control aktiviert). Auf vier Rädern lässt sich der Stromerzeuger

komfortabel an verschiedene Einsatzorte rollen. Das integrierte

„Smart Throttle“-System passt die Motordrehzahl automa-

tisch an den Strombedarf an. Das reduziert den Kraftstoffverbrauch

und sorgt für ein leiseres Betriebsgeräusch.

Wasserpumpen fördern bis zu 980 l/ min

Das Wasserpumpen-Sortiment des japanischen Herstellers umfasst

zwei Modelle – die YP20G mit einer Förderleistung von 600 Litern

pro Minute und die YP30G mit 980 Litern pro Minute. Die Pumpen

werden von geräuscharmen 4-Taktmotoren angetrieben und haben

ein leichtes Gehäuse aus speziellem Aluminiumguss. Serienmäßig

sind im Lieferumfang ein Saugkorb, eine Schlauchkupplung mit

Schlauchschellen und Werkzeug-Set enthalten.

Das größte Modell der Stromerzeuger-Serie

von Yamaha, der

EF3000iSE, bietet eine Stromleistung

von 3,0 kVA und eine Höchstbetriebsdauer

von über 20 Stunden.

Die Wasserpumpe YP20G wird durch

einen geräuscharmen 123 ccm-Viertaktmotor

mit oben liegender

Nockenwelle angetrieben.

YAMAHA

[ 74 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

wimag_200_anzeigen_serie_v03_rz.indd 09.12.2015 2 16:06:32

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


Arbeitsbühnen für den GaLaBau

HUB- UND HEBETECHNIK

Zur GaLaBau präsentiert die Firma Rothlehner Arbeitsbühnen einen

Querschnitt ihres Produkt- und Dienstleistungsprogramms rund um

Hubarbeitsbühnen. Das Sortiment umfasst dabei Anhängerbühnen,

Selbstfahrer, Scherenbühnen, Raupengeräte sowie schmale Spezialgeräte,

die sich besonders gut für Garten- und Landschaftsbauer

eignen.

Auch für kommunale Einsätze

Interessant für Kommunen sind beispielsweise auch die Lkw-Arbeitsbühnen.

Verschiedene Modellvarianten mit 14 und 17 m Arbeitshöhe

stehen als Kastenwagen oder aufgebaut auf Spezialfahrzeugen

wie dem Multicar zur Verfügung und erfüllen kommunale

Anforderungen. Eine einfache Steuerung und die robuste Konstruktion

sorgen für reibungslose Einsätze und wartungsfreundlichen

Unterhalt. Mit der technischen Ausstattung „1.000 V Isolation” oder

„eingeschränkte Hubfunktion ohne Abstützung” eignen sich diese

Produkte für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Durch eine

breite Palette an möglichen Trägerfahrzeugen und ein umfangreiches

Paket an Optionen lassen sich so individuelle Kundenwünsche

realisieren.

ROTHLEHNER ARBEITSBÜHNEN

Die GSR E170TJV Arbeitsbühne aufgebaut auf dem Mercedes Sprinter 516 CDI

mit 16,60 m Arbeitshöhe, 7,50 m seitlicher Reichweite und 220 kg Korblast.

Halle 5 - Stand 513

Wenn es mal wieder an

den richen Teilen manelt.

LIS hilft weiter.

IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER ZU JEDER JAHRESZEIT

Kehrmaschinen

Wildkrautbürsten

Vertikutierer

Halle 5 - Stand 223

MADE IN

GERMANY

4F Maschinentechnik GmbH | Am Gasspeicher 6 | 49453 Rehden

Tel. 05446 997040 | Fax 05446 997042 | info@4-f.de | www.4-f.de

… on track for you!

LINSER INDUSTRIE SERVICE GMBH

Tel: +49 2241944 90 0 Fax: +49 2241944 90 1

info@linser.eu .linser.eu

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU [ 75 ]

LIS_Anzeige_90x130mm_RZ160318.indd 1 18.03.16 12:36


ZEMMLER. TAUROCK

Die MS1600 Starter ist eine semimobile Doppeltrommelsiebanlage.

Die Maschine wird wahlweise mit einem elektrischen Anschluss (16 A)

oder mit einem Generator angetrieben (minimum 3,5 kW).

Bei der MS 3200 findet die bewährte Doppeltrommeltechnologie von Zemmler

ihre Anwendung. Die Aussiebung in drei Fraktionen wird durch einen

Aufsteckring ermöglicht.

Zuverlässige Doppeltrommelsiebanlagen

ZEMMLER

Auf der diesjährigen GaLaBau in Nürnberg präsentiert Zemmler

erstmals auf 80 m² seine Doppeltrommelsiebanlagen für den

Garten- und Landschaftsbau. Darunter die MS 1600 Starter – die

Produktneuheit im Hause Zemmler – und die mobile MS 3200 für

Anwender mit höheren Leistungsanforderungen.

Mit der MS1600 Starter verstärkt Zemmler Siebanlagen nach der

MS1600 und MS3200 nochmals sein Portfolio für den Garten- und

Landschaftsbau, für Kommunalanwender und kleinere Bauunternehmen.

Die Starter trifft die Ansprüche von Kunden, denen die

NADO EXCOMAT SW H5

Vollhydraulisches Wechselsystem

für Bagger von 12 - 22t

MS1600 zu groß und zu kostenintensiv ist. Wie der Name verrät, ist

sie ein Ableger von der Multi Screen MS 1600 – die Doppeltrommel

der Starter ist baugleich und besitzt somit die gleiche Siebleistung

von fünf bis 30 m3/h (materialabhängig). Ein Sanftanlauf sorgt für einen

reibungslosen Start. Das zu siebende Material kann mit einer

bis zu 1,80 m breiten Radladerschaufel dem Aufgabetrichter zugeführt

werden. Die 1,8 t schwere MS1600 Starter ist Zemmlers erste

semimobile Doppeltrommelsiebanlage, d. h. sowohl stationär als

auch mobil kann sie eingesetzt werden. Bei der Konstruktion wurde

darauf geachtet, dass die Siebanlage auf einem handelsüblichen

Anhänger transportfähig ist, welchen die GaLaBau Kunden sowie

Kleinanwender bereits vermehrt besitzen.

MS 3200 – Große Schwester der MS 1600

Die Multi Screen MS 3200 wurde mit dem Ziel entwickelt, eine Siebanlage

für den Garten- und Landschaftsbau und Kleinanwender

zu schaffen, welche trotzdem die Vorteile von größeren (Doppel-)

Trommelsiebanlagen beibehält.

So vereinen beide Anlagen ein geringeres Gesamtgewicht und

kompakte Maße mit einer hohen Siebqualität, Leistungsfähigkeit

und Stabilität. Mit einem Trichtervolumen von knapp von

2 m3 (MS 1600) und 2,3 m3 (MS3200) und einer Ladehöhe von nur

2.300 mm (MS 1600) und 2.500 mm (MS 3200) können beide Maschinen

mit der in dieser Branche üblichen Bagger- und Radladertechnik

beschickt werden.

Kompakte Abmessungen ermöglichen weiterhin ein Arbeiten auch

auf beengten Baustellen. Der Transport der MS 3200 kann aufgrund

eines maximalen Gesamtgewichtes von 7.500 kg sowohl mit einer

40er als auch mit einer 50er Zugöse erfolgen. Mit einer Trommellänge

von rund 3.000 mm (3.900 mm mit Aufsteckring) erreicht die MS

3200 dabei eine Leistung von bis zu 60 m3/Stunde, abhängig von

Materialbeschaffenheit und gewählter Maschenweite.

Zwei Modelle: EINE Adaptergröße!

Funktion auch mit Stand.-Aufhängung und

z.B. mit SW-Adapter von LH-Volvo Leh+Miller

J. Nagler NADO Technik e.K.· Dortmund · Tel. +49 (0)231 4 70 91 · www.nado-technik.de

Halle 7 - Stand 624

[ 76 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN


SBR 2 im Einsatz bei Max Wild

in Münsingen – einfach Humus

aussieben.

BHS

Siebmaschine ermöglicht Flexibilität

BODENAUFBEREITUNG

Die Firma Max Wild Berkheim beschäftigt derzeit 470 Mitarbeiter

in ganz Europa. Das Leistungsspektrum des 1955 gegründeten

Unternehmens umfasst beispielsweise Abbruch, Flächenrecycling,

Tief- und Erdbau, Horizontalbohrtechnik, Rohrleitungsbau und

Transportdienstleistungen. Die selbst entwickelte Siebmaschine der

BHS wird heute für die Aufbereitung von Bauschutt, Böden, Kies,

Schotter, Fels, Gabionen- und Wasserbausteinen sowie für Verbrennungsschlacke

eingesetzt. Der Stangensizer über dem Siebdeck

scheidet mühelos große Brocken ab und leistet damit einen Beitrag

zur Robustheit der Maschine. Der elektrische Betrieb, gesteuert über

einen Näherungssensor, ermöglicht laut Hersteller Betriebskosten

von


WINTERDIENST . GERÄTETRÄGER .

GIEANT

Da der Giant D332SWT-X-tra Kompaktlader auch im Winterdienst eine gute Figur macht, ist er besonders gut für GaLaBauer und Kommunen geeignet.

Ultrakompakter Radlader

GIANT

Auf der GaLaBau im September präsentiert der Systempartner

Kiesel ein umfangreiches Programm an Kompaktmaschinen und

Anbaugeräten, darunter auch den ultrakompakten und wendigen

Radlader D332SWT-X-tra, der sich mit seiner Leistung in der

1,5-Tonnen-Klasse gut für den GaLaBau und Kommunen eignet.

Schmale Einfahrten, enge Gärten, Parks oder Friedhöfe erfordern besonders

kompakte Maschinen mit großer Wendigkeit, die einen sicheren

Stand haben und sich auch in schwierigem Gelände schnell

und sicher manövrieren lassen. Ob im Sommer zum Mähen und

Mulchen, zum Transportieren von Lasten oder zum Glattziehen der

Wege oder im Winter zum Schneeräumen – wenn nur begrenzter

Raum zur Verfügung steht und gleichzeitig hohe Hubleistung gefragt

ist, ist der Giant D332SWT-X-tra eine gute Wahl.

Leistungsstark durch mehr Hubkraft

Der 33 PS-starke Kubota-Motor sorgt für eine hohe Leistung. Dank

des niedrig angelegten Schwerpunktes und des Parallelhubgerüstes

kann der Radlader zum präzisen Heben und Verfahren von Paletten

eingesetzt werden. Die 1,5-Tonnen-Maschine kann ein Gewicht

von 1,1 Tonnen versetzen. In vielen Gärtnereien und Baumschulen

werden mithilfe des Radladers Pflanzkübel transportiert, Pflanzen

versetzt, Erde oder Schotter transportiert. Angetrieben wird der

D332SWT-X-tra durch vier schwere Poclain Radnabenmotoren, sodass

die Maschine im schwierigen Gelände stets mit Allrad-Antrieb

unterwegs ist und gleichzeitig bodenschonend arbeitet. Durch die

elektrisch zuschaltbare Differentialsperre wird im Gelände die Traktion

bei Bedarf auf ein anderes Rad umgeleitet. Beim Fahren auf der

Straße kann diese Funktion deaktiviert werden, um die unnötige

Abnutzung der Reifen zu verhindern. Für noch besseren Grip sorgt

die vorhandene Breitbereifungsauswahl mit Treib- und Pflegeprofil.

Kompakt und leicht – einfach zu transportieren

Der Kompaktradlader ist als Maschine der 1,5-Tonnen-Klasse einfach

zu transportieren, da er mit einem Pkw-Anhänger mit fast jedem

Kombi bewegt werden kann. Somit ist ein Einsatz der Maschine an

unterschiedlichen Orten während eines Tages ganz einfach möglich

und prädestiniert für wechselnde Einsätze beispielsweise in Kommunen

und im Hausmeisterservice.

Halle 7a - Stand 516

[ 78 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

WINTERDIENST . GERÄTETRÄGER


Geräteträger für den Ganzjahreseinsatz

HAKO

Hako zeigt auf der diesjährigen GaLaBau neben dem neuen Multicar

M29 ihr auf alle Branchen-Anforderungen ausgerichtetes Geräteträger-Programm:

vom Citymaster 600 über den Citymaster 1250 und

1600 bis hin zum Multicar M31. Bei den gezeigten Anwendungen

wird der Fokus auf den Kerneinsätzen liegen: Grünpflege, Unkrautbekämpfung,

Bewässerung und Reinigung, Winterdienst und Transport

– alles Aufgaben, die auch der neue kompakte Multicar M29

leicht bewältigt.

Multifunktionaler Schmalspur-Geräteträger

Überall dort, wo es eng wird, eine hohe Leistung und Multifunktionalität

benötigt wird, ist der neue Schmalspur-Geräteträger Multicar

M29 in seinem Element. Das Modell M29 C kann mit verschiedenen

Hydraulikantrieben und variabler Ausstattung für alle professionellen

Anwendungen eingesetzt werden. Das Einstiegsmodell M29T

bietet neben der Transportfunktion die Basis für einen leichten

Winterdienst. Mit nur 1,32 m Breite und der optionalen Vierrad-Lenkung

kann dieser Geräteträger gerade auf engen Straßen oder Wirtschaftswegen

eingesetzt werden und bewältigt dabei Nutzlasten

von bis zu 3,2 Tonnen. Mit bis zu 62 km/h fährt man mit ihm zügig

von einem Ort zum anderen und kann somit auch Autobahnen und

Kraftfahrstraßen nutzen. Vier Scheibenbremsen und ein neuartiges

ABS, das speziell auf den hydrostatischen Fahrantrieb abgestimmt

ist, sorgen zudem für einen kurzen Bremsweg. Die hydrostatische

Bremskraft ist darüber hinaus variabel einstellbar und schont damit

zum Beispiel die Betriebsbremse auf langen Bergab-Strecken. Es gibt

jedoch Situationen im Straßenverkehr, da hilft selbst die effizienteste

Bremse nicht mehr. Daher ist der Schutz für den Fahrzeugführer besonders

wichtig. Durch Kabinentests nach ECE-R 29 (Insassenschutz)

wurde nachgewiesen, dass das Fahrerhaus des Multicar M29 ein

Höchstmaß an Sicherheit bietet. Das Ganze ist dem Hersteller zufolge

DEKRA-geprüft und bestätigt. Für den M29 sind die vielfältigsten

Der Multicar M29: der neue leistungsstarke

Schmalspur-Geräteträger von Hako.

An- und Aufbauten von empfohlenen Gerätepartnern erhältlich.

Der Wechsel der Anbaugeräte ist innerhalb kürzester Zeit erledigt,

sodass dieses Fahrzeug für den Ganzjahreseinsatz gut geeignet ist.

HAKO

Halle 9 - Stand 211

Freigelände Aktionsfläche PF3

Der Hersteller Hako präsentiert auf der GaLaBau 2016 sein vielfältiges Maschinenprogramm für die Kommunaltechnik.

CB DiffAnt, der leichteste, schnellste und einfachste Kabelsucher der Welt ist lieferbar!

■ Kabelsuchgerät für den Tiefbau

■ Metallobjekte aufspüren (mit Sender),

Lage, Tiefe und Verlauf detektieren

■ Zuverlässig und leicht zu bedienen

■ Qualität aus Norwegen

post@holte-electronics.no

www.holte-electronics.no

Händler gesucht

WINTERDIENST . GERÄTETRÄGER

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 79 ]


NILFISK

Der knickgelenkte City Ranger 2250 wurde mit 20 verschiedenen

Anbaugeräten für den ganzjährigen Einsatz konzipiert.

Der City Ranger 3500 von Nilfisk eignet sich mit 38 km/h Höchstgeschwindigkeit

ideal für Nebenstraßen und Parkanlagen.

Flexible Outdoor-Reinigung

NILFISK

Der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk-Egholm wird auf der diesjährigen

GaLaBau in Nürnberg neben seiner etablierten Palette an

flexiblen Geräteträgern ein Testfahrzeug des 2017 erscheinenden

City Ranger 3570 ausstellen. Darüber hinaus erwartet die Messebesucher

eine Outdoor-Winteraktion mit besonderen Angeboten

– damit auch während der kalten Jahreszeit eine saubere Spur

gehalten werden kann.

2250 fast wie von selbst, denn für den Weg zum oder vom Einsatzort

ist kein Umstellen des Gashebels erforderlich – er beschleunigt allein

durch Betätigung des hydraulischen Gaspedals.

Kompakte Maschine mit großer Wirkung

Auch der Park Ranger 2150 von Nilfisk-Egholm bestreitet sämtliche

Herausforderungen der professionellen Outdoor-Reinigung zu allen

Jahreszeiten. Dank seiner kompakten Maße von 222 x 101 x 193 Zentimetern

(Länge, Breite, Höhe), einem Wenderadius von 1,5 Metern

Der Geräteträger City Ranger 3500 von Nilfisk-Egholm bietet eine

große Outdoor-Flexibilität. Mit einer Außenbreite von nur 113 Zentimetern,

einem Wenderadius von 190 Zentimetern und einer Hochentleerung

von 160 Zentimetern ist das Modell eine wirtschaftlich

interessante Alternative in der 3,5-Tonnen-Klasse. Durch seinen

hydrostatischen Allradantrieb, eine serienmäßig mit Klimaanlage

ausgestattete Zwei-Mann-Kabine und 38 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit

eignet sich der Knicklenker ideal für Gehsteige,

Nebenstraßen und Parkanlagen. Das umfangreiche Programm der

14 Anbauten ist laut Hersteller perfekt auf die Parameter des Trägerfahrzeugs

abgestimmt. Dank des durchdachten Wechselsystems

benötigt der Anwender nur zehn Minuten für den Tausch eines Anbaugeräts.

Das ganze Jahr im Einsatz

Der knickgelenkte City Ranger 2250 wurde mit 20 verschiedenen

Anbaugeräten ebenfalls für den ganzjährigen Einsatz konzipiert.

Das Kupplungssystem ist so einfach zu bedienen, dass sich ein Anbaugerät

in weniger als einer Minute auswechseln lässt. Schläuche

und Anschlüsse sind versteckt und somit geschützt, der Anschluss

der Hydraulik-, Wasser- und Saugschläuche erfolgt automatisch. Der

Vierradantrieb und die optimale Gewichtsverteilung stehen für Stabilität

und die 35 PS für starke Zugkraft. Dabei fährt der City Ranger

Der Park-Ranger 2150 eignet sich dank seiner kompakten Maße besonders gut

für enge Gehwege und beengte Flächen.

eignet er sich besonders für den Einsatz auf beengten Flächen. Darüber

hinaus ist er mit seinem geringen Gewicht von 485 Kilogramm

wie geschaffen für Arbeiten auf Rasen und anderen Grünflächen.

Die insgesamt 14 Anbaugeräte können dem Hersteller zufolge in

weniger als vier Minuten werkzeuglos ausgewechselt werden.

Halle 8 - Stand 102

www.apolczer-baumaschinen.de

[ 80 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

WINTERDIENST . GERÄTETRÄGER


Der neue Unimog U 323 ist für

Aufgaben in Kommunen, der

Land- oder auch Bauwirtschaft,

beispielsweise als Kranfahrzeug, gut

ausgerüstet.

Neuer Unimog als

Winterdienst- und Transportfahrzeug

DAIMLER. MERCEDES-BENZ

MERCEDES-BENZ

Der Unimog U 318 von Mercedes-Benz hat als leichter Geräteträger

mit elf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht besonders im Kommunaleinsatz

einen guten Ruf. Auch in anderen Einsatz gebieten

wie Bau-, Land-, Forst- oder Energiewirtschaft bewährt sich das

kompakte und wirtschaftliche Allradfahrzeug. Um die Produktlücke

zwischen U 318 und U 423 zu schließen, bietet Mercedes-Benz

nun mit dem Unimog U 323 mit 170 kW (231 PS) ein neues Modell

der Unimog-Mittelklasse (300er Baureihe) an.

Der Unimog U 323, hat nicht nur mehr Leistung als der U 318, er wird

auch in den beiden Radständen 3.000 und jetzt auch 3.600 Millimeter

und mit einem maximalen zulässigen Gesamtgewicht von 13,8

bzw. 14,0 Tonnen angeboten. Entsprechend hat der Unimog U 323

auch höhere Achslasten (Vorderachse bis zu sieben Tonnen / Hinterachse

bis zu acht Tonnen). Das macht ihn zur effizienten Fahrzeuglösung

– vom Schneeräumen, Streuen oder Reinigen über Transporte

bis zu Kranarbeiten.

Arbeits- und Transportfahrzeug

Der neue Unimog U 323 ist vielseitig, geländefähig und sparsam. Mit

dem langen Radstand und größerer Pritsche kann er hohe Nutzlast

aufnehmen. Der U 323 verfügt neben mehr Leistung auch über viele

Sonderausstattungen, die Kunden bereits am U 423 schätzen, wie

beispielsweise „AutomaticShift“, den Getriebe-Nebenabtrieb, mit

dem Kranaufbauten oder Hochdruckpumpen angetrieben werden

können, oder mehrere Hydraulikoptionen, wie zum Beispiel die vollproportionale

2-Kreis-Hydraulik mit Schneepflugentlastung. Ausgestattet

mit Kipppritsche, Frontlader oder Wechselaufbauten wie

beispielsweise einem Wasserfass, beweist der U 323 seine Talente als

Arbeits- und Transportfahrzeug.

Seine standardisierten Schnittstellen für den schnellen Geräteanbau

und -abbau und die dank kompakter Abmessungen hohe Wendigkeit

verleihen ihm die Flexibilität, unterjährige Aufgaben professionell

zu erledigen. Für optimale Arbeitsbedingungen sorgen neben

der ergonomischen Freisicht kabine mit ungehindertem Blick auf die

Frontanbaugeräte auch ABS, Allrad antrieb und Differenzialsperren.

Mit dem Multifunktionsjoystick lassen sich Geräte-, Hydraulik- und

Fahrfunktionen komfortabel steuern.

WINTERDIENST . GERÄTETRÄGER

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 81 ]


ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER

LIEBHERR

Der Liebherr-Raupenbagger R 920 Compact ist praktisch und vielseitig

im täglichen Arbeitseinsatz.

Der neue Allround-Radlader L 526 von Liebherr überzeugt beim

Recycling-Einsatz mit seiner hohen Produktivität.

Baumaschinen für jedes Einsatzgebiet

LIEBHERR

Die Firmengruppe Liebherr wird auf der diesjährigen Baumaschinenmesse

NordBau vertreten sein. Auf derselben Fläche wie im

vergangenen Jahr, etwa 1.200 m² groß, präsentiert das Unternehmen

in Neumünster 20 aktuelle Baumaschinen-Exponate.

Liebherr zeigt den Messebesuchern aktuelle Baumaschinen für vielfältige

Anwendungen. Aus dem Produktbereich der Erdbewegung

präsentiert der Hersteller mehrere Raupen- und Mobilbagger, darunter

auch mehrere Kompaktbagger, eine Planierraupe, ein Teleskoplader

sowie mehrere Radlader verschiedener Größenklassen.

Dabei sind Maschinen für Einsätze in der klassischen Erdbewegung,

aber auch für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau, der Kommunaltechnik

oder für Industrieanwendungen im Recycling oder

Materialumschlag. Für Anwendungen im Hochbau zeigt das Unternehmen

zudem Vertreter aus den Produktprogrammen der Turmdrehkrane

und der Betontechnik. Eine neue Autobetonpumpe und

ein Fahrmischer werden in Neumünster zu sehen sein. Turmdrehkrane

für den Einsatz im Wohnungsbau zeigen die Liebherr-Händler

Feurig aus Hamburg und Niemann aus Kronshagen, in der Nähe von

Kiel.

Wendiger Raupenbagger

Liebherr hat den neuen Raupenbagger R 920 Compact auf der

Bauma 2016 erstmals vorgestellt. Mit seinem geringen Schwenkradius

von nur 1,85 Metern ist die neue Maschine für Einsätze im

innerstädtischen Bereich konzipiert. Der R 920 Compact erfüllt die

Anforderungen der Abgasstufe IV/ Tier 4f. Kompakte Baumaschinen

sind ideale Helfer auf Baustellen im Straßen-, Tief-, Garten- und Landschaftsbau.

Dabei kommen die Vorteile der kompakten Bauweise

vor allem im innerstädtischen Bereich sowie in Gärten und Grünanlagen

zum Tragen. Dort erhöhen die Maschinen mit ihrer Wendigkeit

die Produktivität. Für den neuen Raupenbagger R 920 Compact

steht eine breite Vielfalt an Anbauwerkzeugen zur Verfügung. Und

mithilfe des vollhydraulischen Schnellwechselsystems „Likufix“ kann

der Maschinenführer von der Fahrerkabine aus das Anbauwerkzeug

wechseln. Innerhalb von 15 Sekunden ist der Bagger für neue Aufgaben

gerüstet.

Effizienter Mobilbagger

Aus dem Mobilbagger-Programm präsentiert Liebherr auf der Nord-

Bau 2016 unter anderem den neuen A 918, der den Anforderungen

der Abgasstufe IV / Tier 4f entspricht. Mit einem Einsatzgewicht von

17.600 bis 19.800 kg und einer Motorleistung von 120 kW / 163 PS

ist der A 918 die ideale Arbeitsmaschine sowohl für die klassische

Erdbewegung als auch den Verkehrswege- oder Kanal- und Rohrleitungsbau.

Die Fahrerkabine des Liebherr A 918 wurde im Hinblick

auf Sicherheit und Komfort komplett überarbeitet. Im Serienumfang

ist eine klappbare Armkonsole enthalten, die dem Maschinenführer

mehr Sicherheit beim Ein- und Ausstieg bietet. Für mehr Komfort

sorgt darüber hinaus die serienmäßige Bedienung der Baggerabstützung

über die Proportionalsteuerung auf den Kreuzschalthebeln.

Beim Versetzen der Maschine muss der Maschinenführer nicht

umgreifen und kann Planierarbeiten feinfühlig und präzise erledigen.

Im Zuge der Maschinenumstellung auf die Abgasstufe IV / Tier

4f hat Liebherr seine Hydraulikbagger weiter verbessert. Die Maschinen

ab der 14 Tonnen-Klasse weisen im Vergleich zu den entsprechenden

Vorgänger-Maschinen nicht nur reduzierte Stickstoffoxidund

Feinstaub-Emissionswerte auf. Zugleich bieten sie auch einen

geringeren Kraftstoffverbrauch und teilweise verlängerte Wartungsintervalle.

Leistungsstarke Radlader

Radlader aus allen drei Baureihen wird der Hersteller auf der Messe

dabei haben. Ob Schüttgutverladung, Straßenarbeiten oder Bauschutt-Recycling,

Liebherr bietet für jeden Einsatz die passende

Maschine mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Ein Highlight unter

den Exponaten ist der neue Allround-Radlader L 526. Im April 2016

feierte die neue und verbesserte Generation der mittleren Baureihe

Weltpremiere. Gezielte Investitionen in die Robustheit und Langlebigkeit

bestärken weiterhin den Ruf der neuen mittleren Radlader

als vielseitige Allrounder. Von der großen Baureihe zeigt Liebherr den

L 550 XPower und den L 566 XPower. Die Compactlader L 506 und

L 508 sowie die besonders wendigen Stereolader L 507 und L 514

komplettieren den Auftritt der Liebherr-Radlader auf der NordBau.

Freigelände Nord N143 und N 145

[ 82 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


Wendiger Bagger überzeugt

bereits in der Ausstellungshalle

HYDREMA

Der Einzugsbereich des Rohrleitungs-, Straßen- und Tiefbauunternehmens

RST aus Bovenden, das unter anderem Namen bereits

1889 gegründet worden war, beschränkt sich heute auf Göttingen

und einen Umkreis von rund 60 Kilometern. Ob Außenanlagen für

einen Baumarkt erstellt werden müssen, eine Bundesstraße ausgebaut

wird, eine Ortsdurchfahrt neu errichtet werden muss oder die

Altstadt von Göttingen saniert wird: Die 120 Mitarbeiter und der

umfangreiche Maschinenpark von RST sind immer im Einsatz.

Zu dem Maschinenpark gehören unter anderem 24 Mobil- und Kettenbagger.

Für Walter Gleitze, Geschäftsführer des Unternehmens

RST, ist der Kauf von Maschinentechnik eine Vertrauenssache und

diese Verantwortung überträgt er auch gerne an seine Mitarbeiter.

Aus diesem Grund schickte er Torsten Bluhm, den Mann für die Technik

bei RST, zu Ralf Bosse, dem Geschäftsführer der Firma Wienäber.

Das Unternehmen ist einer der großen Händler für Hyundai Baumaschinen

und vertritt außerdem die Marken Hydrema und Eurocomach.

In der Ausstellungshalle wurde Ralf Bosse, der auf der Suche

nach einer neuen Maschine war, auf den MX City-Bagger aufmerksam.

Noch in der eng bestückten Halle demonstrierte Ralf Bosse die

Komplettdrehung des Oberwagens. Von der Wendigkeit der Maschine

angetan, ließ Bluhm die Maschine auf das Freigelände fahren,

um weitere Tests mit einem schnell angebauten Löffel zu machen.

Das Ergebnis überzeugte ihn, auch seinem Chef davon zu berichten.

„Die Maschine ist unwahrscheinlich leise und trotz der kompakten

Abmessungen extrem kräftig“, so Torsten Bluhm.

Der MX16 ist besonders auf kompakten Baustellen eine wichtige Unterstützung.

Auf der Baustelle in Göttingen (v.l.n.r.): Torsten Bluhm (RST), Ralf Bosse

(Wienäber) und Ralf König (RST).

Kompakt, standsicher und wendig

Der 17 Tonnen Mobilbagger mit dem kompakten Schwenkradius

wurde daraufhin von vier erfahrenen RST Baggerfahrern getestet,

die sich begeistert zeigten. Der Bagger weise trotz seiner Kompaktheit

eine hohe Standsicherheit auf und auch das Handling und die

Feinfühligkeit seien besser als die vergleichbarer Maschinen. „Der

Bagger ist nicht nur extrem kompakt, er kann sich auch unwahrscheinlich

lang machen und hat eine große Reichweite“, so Torsten

Bluhm. Da Bluhm, der als Fahrer des neuen Baggers eingesetzt wird,

bei Bedarf auch Reparaturen durchführen muss, ist es wichtig, dass

die Maschine gut verarbeitet ist und die Zugänglichkeit für den Service

trotz der Kurzheckbauweise optimal gewährleistet ist.

F-West-W122, Travemünder Straße

HYDREMA

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 83 ]


Kurzheckbagger etabliert

sich in der 24 t-Klasse

HYUNDAI

Baustellen werden immer enger, denn das Bauen im Bestand ist

eine der wichtigsten Disziplinen im Tief-, Kanal- und Spezialbau sowie

im Abbruch. Hyundai Heavy Industries hat sich diesem Trend

mit einer vergrößerten Range an Kurzheckbaggern gestellt. Mit

dem neuen HX235 LCR ist seit der Bauma 2016 ein 24 t schwerer

Kurzheckbagger verfügbar.

Herzstück des Antriebsstranges ist ein Cummins-Stage IV-Motor mit

129 kW Leistung. Zwei verstellbare Axialkolbenpumpen in Tandemausführung

versorgen Hydraulik und Fahrwerk sowie Anbaugeräte

mit einem variabel geregelten Ölfluss. Besonders in Europa ist

der geteilte Ausleger gefragt. Diese Ausrüstung besteht aus einem

5,65 m langen Ausleger, der mit drei Stielen von 2,00 bis 2,92 kombiniert

werden kann. Mit Verstellausleger und dem längsten Stiel

erreicht der Kurzheck-Kettenbagger 6.380 mm Schachttiefe, bis zu

11.470 mm Einstechhöhe und bis zu 8.540 mm Ladehöhe. Zu den

wichtigen Features zählen unter anderem eine Öko-Anzeige, die IPC

(Intelligent Power Control), eine verbesserte Visko-Lüfterkupplung,

ein neues Kühlsystem mit höherem Luftdurchsatz, eine proportionale

Zusatzhydraulik, eine Schwenksperre und verschleißfeste Bolzen,

Buchsen sowie Polymerscheiben.

Touchscreendisplay

Das kapazitive Touchscreendisplay wurde von 7 auf 8 Zoll vergrößert.

Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in

übersichtlichen Menüpunkten einzustellen. Zwei Ansichten und

drei Modi sind abrufbar. Neben Anzeigen und Schaltern lassen sich

viele Einstellungen mit einblendbaren Schiebereglern einstellen

und mit minimalem Aufwand anpassen. Zusätzlich befinden sich 18

konventionelle Tasten unter dem Display zum Aktivieren von Zentralschmierung,

Standgas, Arbeitsscheinwerfern etc. Das reaktionsschnelle

Display ist blendfrei, vibrationsarm und es lässt sich in Neigung

und Drehrichtung frei einstellen. Um dem Fahrer effizientes

Arbeiten zu erleichtern, verfügt das Display über eine große farbige

ECO-Anzeige. Farbige Balken im Drehzahlmesser signalisieren die

Effizienz - grüner Balken bedeutet effizientes Arbeiten, Rot entsprechend

hoher Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Drei Arbeitsmodi

ECO, Standard und Power sind in der Steuerung hinterlegt und lassen

sich per Knopfdruck anwählen.

In Längsrichtung mit abgesenktem Planierschild kann der Hydraulikbagger

bis zu 8.110 kg heben.

Serienmäßige Rückfahrkamera

Sicherheit hat bei Hyundai-Produkten höchste Priorität. Deshalb

ist die Rückfahrkamera serienmäßig. Optional liefert der Hersteller

das System AAVM (Advanced Around View Monitoring – Verbesserte

Rundumsicht): Hierbei erscheint auf dem Display eine

360-Grad-Rundumsicht, zusammengesetzt aus den Bildinformationen

von vier Kameras. Mit dem Überwachungssystem IMOD (Intelligent

Moving Objects Detection) werden Objekte erkannt, die sich

rund um den Bagger bewegen, und auf dem Touchscreen visualisiert.

Feinschwenken und Schwenksperre sind weitere Features der neuen

Hyundai-Baggersteuerung. Beim Feinschwenken kann besonders

langsam und präzise gearbeitet werden - etwa im Rohrleitungsbau.

Die Schwenksperre kann den Drehradius des Baggers begrenzen

und auf Wunsch den Oberwagen komplett verriegeln. Letztgenannte

Funktion ist etwa bei einem Straßentransport auf einem

Tieflader wichtig. Viele Komponenten wie Fahr- und Schwenkmotoren

fertigt Hyundai nun selbst, was eine verbesserte Integration in

das Hydrauliksystem bewirkt. Neue Komponenten, eine intelligente

Hydrauliksteuerung und die neue Stufe IV Motorentechnik sorgen

laut Hersteller je nach Aufgabenstellung für Treibstoffeinsparungen

von bis zu 13 % gegenüber der Vorgängerserie -9A.

F-Nord-N124, Hannoversche Straße

HYUNDAI

ERLAU STELLT KEINE ERDBEWEGUNGSMASCHINEN HER

ERLAU SORGT FÜR DIE LANGLEBIGKEIT IHRER REIFEN!

REDUZIERT REIFENSCHÄDEN UND PRODUKTIONSAUSFÄLLE AUF EIN MINIMUM

ERLAU REIFENSCHUTZKETTEN

– DER SCHLÜSSEL ZU HÖCHSTER PRODUKTIVITÄT

Erlau AG | 73431 Aalen, Germany

[ 84 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


Finden Sie Ihre

Nächste !

schnell. einfach. effektiv.

Der Marktplatz für Baumaschinen

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU [ 85 ]


Feierte auf der Bauma seine Premiere:

der neue Cat Kurzheck-Mobilbagger M315F.

CATERPILLAR

Kurzheck-Mobilbagger für mehr Flexibilität

CATERPILLAR

Neues aus dem Bereich Mobilbagger zeigten Caterpillar und

Zeppelin bereits auf der Bauma: Erstmals war dort ein Cat Kurzheck-Mobilbagger

M315F zu sehen, der zusammen mit dem neuen

M317F die Cat Mobilbagger der Serie F ergänzt. Neben demselben

kundenorientierten Konstruktionsprinzip der Maschinen mit

Standard-Oberwagen bieten die neuen Modelle eine Alternative

in kompakter Bauweise – ohne Kompromisse in puncto Leistungsfähigkeit

und Standsicherheit. Hinzu kommen große Grabkurven,

starke Reiß- und Losbrechkräfte sowie ein hohes Hubvermögen.

Beide Baggermodelle sind in unterschiedlichsten Konfigurationen

lieferbar. Mehrere Unterwagenversionen, Stiellängen und

Auslegertypen gestatten eine Anpassung an spezifische Einsatz-

bedingungen. Der optionale Seitenknickausleger ermöglicht das

Graben direkt neben Wänden und Bauwerken sowie das Planieren

während der Fahrt und das Arbeiten unter Versorgungsleitungen,

ohne Schäden anzurichten. Vorbereitet für das Umschlagen von

schweren Lasten ist der Verstellausleger, der gute Sicht nach rechts

bietet und der Maschine ausgewogene Fahreigenschaften verleiht.

Kleiner Lenkradeinschlagwinkel und enger Wenderadius erleichtern

das Rangieren und Umsetzen des Baggers. Mit der verfügbaren Joystick-Lenkung

wird das Manövrieren einfach, denn der Fahrer bleibt

mit beiden Händen an den Hebeln und kann während der Arbeit

das Gerät schnell umsetzen. Als Trägermaschinen konzipiert, haben

M315F und M317F alles an Bord, um Drücke und Durchflussmengen

für bis zu zehn Cat Anbaugeräte im Farbmonitor via Tool Control zu

speichern und per Fingertip aufzurufen.

matsieben

gedrehtund

nichtgeschttelt

Halle 7 / Stand 624

Tel.: 0521 / 488 90 50

Mail: info@taurock.com

www.taurock.com

Feinfühlige Steuerung, starker Motor

Spezifische Zusatzfunktionen lassen sich einem Joystick oder Pedal

zuordnen, sodass der Fahrer selbst per Monitor festlegen kann, mit

welcher Taste und/oder welchem Schiebeschalter er ein bestimmtes

Anbaugerät steuern möchte. Das Load-Sensing-Hydrauliksystem

der neuen Modelle steuert die Anbaugeräte besonders feinfühlig

und sorgt für schnelle Arbeitstakte, großes Hubvermögen sowie

starke Reiß- und Losbrechkräfte.

Schwenk- und Arbeitshydraulikkreise sind mit separaten Pumpen

bestückt, sodass zeitgleiche Bewegungen zügiger und harmonischer

ablaufen. Die automatische Druckregelung schützt den

Dieselmotor vor Überlastung und senkt den Kraftstoffverbrauch.

Der Cat Acert-Dieselmotor C4.4 mit 112 kW (152 PS) und Hochdruck-Common-Rail-Einspritzung

unterschreitet die Abgasgrenzwerte

der EU-Stufe IV.

[ 86 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


In der Abgas-Nachbehandlung mit Cat Abgasrückführung, SCR-Katalysator,

Oxidationskatalysator und Dieselpartikelfilter wird der

Ausstoß von Stickoxiden (NOx) und Partikeln reduziert. Der Dieselmotor

arbeitet mit konstanter Leistung und reagiert spontan auf

Lastwechsel, wie sie für viele Einsätze typisch sind – bei Reparaturen

der Versorgungseinrichtungen in Stadtstraßen, beim allgemeinen

Straßenbau oder bei großen Erdbewegungsprojekten, die schwere

Grab- und Hebearbeiten notwendig machen.

Unkomplizierte Wartung, geringer Verbrauch

Mehrere fortschrittliche Elektroniksysteme fördern die Kraftstoff-Effizienz.

So senkt die neue „Automatic Engine Speed Control“ die

Motordrehzahl selbsttätig ab, wenn keine Höchstleistung abgerufen

wird, und die Leerlauf-Abstellautomatik bringt den Motor nach

einem einstellbaren Zeitintervall zum Stillstand. Zusätzlich kann der

Eco-Modus die Betriebsdrehzahl reduzieren, ohne das Leistungsvermögen

zu beeinträchtigen. Auch der bedarfsgesteuerte Kühlerlüfter

trägt zur Minderung des Verbrauchs bei. Beim längs eingebauten

Dieselmotor ist das Kühlsystem nach vorn ausgerichtet und daher

ebenso wie alle täglichen Wartungsstellen direkt vom Boden aus

erreichbar. Die Kühler sind im selben Raum zusammengefasst. Der

Kältemittel-Kondensator lässt sich zum leichteren Reinigen ohne

Werkzeug ausschwenken. Dank der werkseitig installierten Zentralschmierung

verringert sich der Wartungsaufwand, während die

elektrische Kraftstoff-Förderpumpe das manuelle Entlüften des Systems

und das Anfüllen der Kraftstofffilter erspart.

Komfort für den Fahrer

Cat M315F und M317F sind mit der gleichen geräumigen Fahrerkabine

ausgerüstet wie die Mobilbagger mit Standard-Oberwagen.

Automatische Klimaanlage, verstellbare Lenksäule und vielfach justierbarer

Sitz gehören ebenso zum serienmäßigen Lieferumfang wie

das individuell anpassbare Ansprechverhalten der Hydraulik. Die

Druckbelüftung der schallgedämmten, vibrationsarmen ROPS-Kabine

hält den Innenraum stets staubfrei. Große Glastür, Breitwinkelspiegel

und Dachfenster gewähren freie Sicht in alle Richtungen.

Das Diebstahl-Schutzsystem sichert die Maschine durch einen

PIN-Code. Im Standard-Beleuchtungspaket sind Scheinwerfer für

die serienmäßige rechte Seitenkamera und die Heckkamera enthalten.

Zudem befinden sich drei Arbeitsscheinwerfer an der Kabine

und ein vierter am Ausleger. Alle Scheinwerfer bieten zeitgemäße

LED-Technik, die sich durch große Leuchtweite, geringen Stromverbrauch

und lange Lebensdauer auszeichnet. Die Bilder der beiden

Kameras werden in der Kabine auf einem separaten Farbmonitor

simultan dargestellt. Die beiden neuen Modelle weisen eine automatisch

arbeitende Feststellbrems- und Achsverriegelung im Arbeitseinsatz

auf – beide Einrichtungen dienen der Entlastung des

Fahrers. Das gilt ebenso für den neuen Tempomat und die automatische

Sperrfunktion der Schwenk- und Auslegerfunktionen für den

Fahrbetrieb, die den früheren Sperrbolzen ablöst.

F-Nord-N130, Hamburger Straße

Verbaugreifer

Jetzt

Aufnahmebuchsen

einschweißen …

Rufen Sie uns an!

Auch für Ihr Verbausystem haben wir die passende Lösung!

Schmölz

Osterried 2

87616 Marktoberdorf

Telefon +49 (0) 8349 97 20

und Baugeräte GmbH eMail mail@schachtfix.info

www.schachtfix.info

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Mehr Info

[ 87 ]


MÖRTLBAUER BAUMASCHINEN

V.l.n.r.: Michael Nöbauer und Armin Mörtlbauer (Mörtlbauer Baumaschinen)

zusammen mit ihren Kunden Christopher und Andreas Deisl (Deisl Beton).

Leise und abgasfrei arbeitet bei Deisl Beton aus Hallein (Österreich) ein

elektrisch angetriebener Kettenbagger mit der Typenbezeichnung Hitachi

ZX350-5E. Umgerüstet wurde er vom bayerischen Händler Mörtlbauer

Baumaschinen.

Massenumschlag mit Naturstrom

MÖRTLBAUER

Bereits seit mehr als zwei Jahren betreibt Deisl Beton mit seinem

90-Tonnen-Elektrobagger einen umweltverträglichen und

einträglichen Abbau von Lockergestein. Inzwischen übernahm

das Unternehmen aus Hallein (Österreich) von seinem bayerischen

Lieferanten Mörtlbauer Baumaschinen einen zweiten Kettenbagger

mit Elektroantrieb. Der 36-Tonner Hitachi ZX350-5E übernimmt

zuverlässig und kostengünstig zahlreiche Nebenarbeiten in mehreren

Werken.

Mit einem Rohstoffabbau per 90-Tonnen-Elektrobagger verringert

Deisl Beton aus Hallein die Umweltbelastung im österreichischen

Bundesland Salzburg und zeigt sich der regionalen Wirtschaft zugleich

als ein fortschrittliches, dynamisches Unternehmen. Der

bisher lediglich bei großen Minenbaggern übliche Elektroantrieb

rechnet sich aber auch betriebswirtschaftlich. Nach ihren positiven

Erfahrungen übernahmen die Geschäftsführer Andreas und Christopher

Deisl im Frühjahr 2016 bereits den zweiten, von Mörtlbauer

Baumaschinen aus Fürstenzell (Niederbayern) auf Elektroantrieb

umgerüsteten Kettenbagger. Die 36 Tonnen schwere Maschine

mit der Typenbezeichnung Hitachi ZX350-5E wird genauso wie der

große Ökominer per Kabel mit Energie versorgt. Die Einsatzgebiete

im Betrieb sind vielfältig: Sie reichen vom Putzen der Abbausohlen

über das Abtragen von Humus über dem anliegenden Lockergestein

bis zum Zerkleinern von Knäppern und dem Umschlag von

mineralischen Restmassen. Während der Bagger bei diesen Arbeiten

per Kabel mit Energie versorgt wird, kann er ersatzweise auch per

Stromaggregat betrieben werden. So wurde die Maschine bereits in

weiter entfernt gelegenen Geländeabschnitten des Abbaubetriebes

zum Rekultivieren eingesetzt.

Konstante Leistung ohne Drehmomentabfall

Welche Stärken im Stromantrieb stecken, erklärt Armin Mörtlbauer,

Geschäftsführer des bayerischen Baumaschinen-Handelshauses:

„Das herkömmliche Isuzu-Dieselaggregat leistet maximal 202 kW bei

rund 1.000 Nm Drehmoment. Dagegen bringt der jetzt eingebaute

Siemens-Elektromotor zwar lediglich 160 kW Motorleistung, aber

dies bei einem Drehmoment von 1.200 Nm. Und weil keine hohe

Leistung für die Motorkühlung abgenommen werden muss, bleibt

unterm Strich mehr Motorleistung für die Hydraulik übrig. Überdies

bleibt das Drehmoment bei einem Elektromotor über das gesamte

Drehzahlband konstant. Dadurch entsteht kein Drehmomentabfall

bei kurzfristig abgerufener Hochleistung, etwa beim Heben und

Reißen.“ Sein Kunde Andreas Deisl bestätigt dies aus mittlerweile

mehreren Monaten Betriebserfahrung: „Insgesamt bringt der Elektromotor

bestimmt 15 Prozent mehr Leistung, entsprechend höher

ist auch die Literleistung der Hydraulik. Wir betreiben in unserem

Unternehmen auch einen Kettenbagger des Typs R380LC-9, und mit

dieser deutlich größeren Maschine kann sich unser neuer, kleinerer

ZX350-5E durchaus messen.“

Planung und Umrüstungsarbeiten

Mit ihren Erfahrungen von der Umrüstung des Deisl-Gewinnungsbaggers

auf den Antrieb mit Naturstrom im Hintergrund versahen

hierfür die Konstrukteure von Mörtlbauer Baumaschinen den

36-Tonner mit der notwendigen Technik. Zu den wesentlichen Änderungen

zählt die Kühlung: Während der Elektromotor sich mit

geringem Energieaufwand selbst kühlt, wird nunmehr die Hydraulik

über einen hydraulisch getriebenen und gesteuerten Lüfter gekühlt,

der stets eine bedarfsgerechte Lüfterleistung abruft. Energiesparend

wirkt dabei im Winter die Wärmerückgewinnung aus der

Hydraulik für Kabinenheizung. Eine weitere Komponente ist die hydraulische

Regelelektronik: Die hierfür von Mörtlbauer geschriebene

Software ist sogar einfacher als ein entsprechendes Programm

für Dieselmotoren. Einen hohen Planungsaufwand erforderten indessen

die Energiedurchführung vom Unter- in den Oberwagen sowie

die Hydraulikdurchführung vom Oberwagen nach unten. Nach

dieser Umrüstung und mehreren Monaten im Einsatz hat sich der

leise und abgasfrei arbeitende Hitachi ZX350-5E bei Deisl Beton bereits

bewährt. „Wir haben damit bewiesen“, erklärt Armin Mörtlbauer,

„dass sich Elektrobagger auch in kleinerem Maßstab einsetzen lassen.

Wir sind sicher, dass Pioniere wie unser Kunde Deisl Beton dazu

beitragen, Elektrizität als Antriebsenergie für Kettenbagger in der Industrie

zu etablieren. Als Lieferant sind wir auch dazu bereit, interessierten

Kunden einen Kettenbagger in passender Größe aufzubauen

und als Mietmaschine zur Verfügung zu stellen.“

[ 88 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


Neues Assistenzsystem

erleichtert den

Arbeitsalltag

LEHNHOFF HARTSTAHL

LEHNHOFF

Seit der Erfindung und Markteinführung von hydraulischen und

vollhydraulischen Schnellwechselsystemen sind die Systeme für

den schnellen und sicheren Anbaugerätewechsel im Arbeitsalltag

nicht mehr wegzudenken. Erst durch Schnellwechselsysteme sind

Hydraulikbagger zu multifunktionalen Geräteträgern geworden

und erledigen eine Vielzahl von Arbeiten. Für erhöhte Arbeitssicherheit

mit Schnellwechselsystemen hat Lehnhoff nun das neue

Assistenzsystem Lehmatic Safety Control (LSC) entwickelt und

bietet es für Schnellwechselsysteme aller Baggerklassen von 0,5

bis 130 t Einsatzgewicht an.

Um den Gerätewechsel bei Hydraulikbaggern jetzt noch sicherer zu

gestalten, hat das Unternehmen Lehnhoff die Lehmatic Safety Control

entwickelt. Dabei handelt es sich um ein hochwertiges Assistenzsystem,

das den Verriegelungsvorgang des hydraulisch betätigten

Schnellwechslers noch einfacher und sicherer macht. Es bietet

größtmögliche Flexibilität und maximalen Komfort – außerdem ist

durch die Lehmatic Safety Control ein unbeabsichtigtes Auslösen

des Kuppelvorgangs ausgeschlossen. Der Maschinenführer ist jederzeit

optisch und akustisch über den Verriegelungszustand des

Schnellwechslers informiert. Wie die neue Lehmatic Safety Control

genau funktioniert, zeigt ein Video auf dem YouTube-Kanal des Unternehmens.

Sensoren dienen zur Überwachung

Die Lehmatic Safety Control besteht aus mehreren Sensoren, die

zum einen den korrekten Sitz des Schnellwechslers im Adapter

und zum anderen die korrekte Riegelbolzenposition ständig überwachen.

Die Display- und Bedieneinheit sitzt übersichtlich im Führerstand.

Für eine Entriegelung bzw. Aufnahme eines Anbaugeräts

Die Lehmatic

Safety Control

besteht aus den

beiden im

Schnellwechsler

verbauten Sensoren und der

Bedieneinheit im Bagger.

müssen zwei Taster betätigt werden. Dann wird wie üblich das

Anbaugerät angekuppelt und der Verriegelungsknopf betätigt. Bei

nicht korrekter Aufnahme oder Verriegelung ertönt ein akustisches

Warnsignal, zusätzlich leuchtet ein Warndreieck – und zwar solange,

bis der Schnellwechsler korrekt und sicher mit dem Anbaugerät

verbunden ist. Bei korrekter und vollständiger Verriegelung leuchten

die entsprechenden Symbole auf dem Display grün. Darüber hinaus

überwachen die Sensoren der LSC auch die Verschleißgrenze des

Adapters und Schnellwechslers und melden, ob der Schnellwechsler

oder der Adapter überprüft und gegebenenfalls regeneriert werden

müssen. Tatsächlich wird das neue System auch von der BG Bau

gefördert. Im Sinne der Erhöhung der Baustellensicherheit beträgt

die Arbeitsschutzprämie der BG Bau beim Erwerb eines neuen hydraulischen

oder vollhydraulischen Schnellwechslers 50 Prozent der

Anschaffungskosten (maximal 1.800 Euro).

Halle 7a - Stand 508

Das B7 Sigma Video ist auf dem

Yanmar Construction Kanal zu

sehen.

www.yanmarconstruction.de

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 89 ]


Kompressoren und Lichtmasten

für jede Baustelle

ATLAS COPCO

Der Hersteller Atlas Copco wird sich auf der NordBau auf den

Flächen seiner norddeutschen Händler Atlas von der Wehl und

Wienäber Baumaschinen präsentieren, um das Fachpublikum vor

Ort mit vielfältigen (Neu-)Vorstellungen zu begeistern. Darunter

eine neue Kompressoren- und Lichtmasten-Baureihe aus dem

Portable Energy Bereich.

Die neue Kompressor-Baureihe Serie 8 ist das Ergebnis von mehr

als zehn Jahren kontinuierlicher Entwicklungsarbeit und bietet eine

noch höhere Effizienz. Die Serie 8 Kompressoren mit überarbeiteter

„HardHat“ Haube stellen einen Volumenstrom von bis zu 5 m3 pro

Minute bereit und sind dennoch kompakt und leicht. Die meisten

Modelle der Serie wiegen mit einem normalgroßen Kraftstofftank,

Generator und Nachkühler unter 750 kg. Darum dürfen sie ohne

speziellen Führerschein mit einem normalen Pkw gezogen werden.

Die Kompressoren der neuen Serie verbrauchen bis zu 12 % weniger

Kraftstoff als vergleichbare Produkte

und erfordern über zwei

Betriebsjahre hinweg weniger

als eine Stunde Wartungsaufwand

insgesamt.

Lichtmasten der

„HiLight“ Baureihe

Nachdem mit V4 und V5+

zwei neue Produkte das Lichtmast-Angebot

von Atlas Copco

abgerundet haben, wurden

sämtliche Modelle unter der

Marke „HiLight“ zusammengeführt.

Das Sortiment bietet die

branchenweit größte Auswahl

für verschiedenste Anwendungen

wie Baustellen, Außenveranstaltungen

und Industrie.

Je nach Modell kann ein einziger

Lichtmast eine Fläche von bis zu

5.000 m2 ausleuchten.

Je nach Modell kann ein einziger Lichtmast eine Fläche von bis zu

5.000 m2 ausleuchten, bietet ohne Nachtanken eine Betriebszeit

von 260 Stunden und verbraucht weniger als 0,5 Liter Kraftstoff pro

Stunde. Mit den Modellen E3+ und H5+ handelt es sich um LED-Modelle.

Mit ihnen umfasst das „HiLight“ Sortiment insgesamt sieben

Modelle, davon vier mit LED-Technologie.

ATLAS COPCO

Atlas von der Wehl GmbH im Freigelände

F-Nord-N134, Hamburger Straße

Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG

im Freigelände: F-Nord-N419,

Hannoversche Straße

Die meisten Modelle der Serie 8 wiegen mit einem normalgroßen Kraftstofftank,

Generator und Nachkühler unter 750 kg.

Halle 5 - Stand 137

WIR SORGEN

FÜR ERSATZ.

AUTO-LANGZEITMIETE

EINFACH. FLEXIBEL. CLEVER.

WWW.MASKE.DE

WIR SIND AUF DER NORDBAU!

Besuchen Sie uns auf dem Außengelände,

F-Nord-N218, Lübecker Straße

www.kraemer24.com I T +49 2522 8388 - 0

ü Zeitwertgerechte Reparatur

von Baumaschinen

ü 20.000 Teile ständig auf Lager

ü Über 7 Mio. Baumaschinen-

Ersatzteile verfügbar

EINFACH FAHREN

[ 90 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

TreffpunktBau 90 x 65 mm_Heft8_9_August_September.indd ERDBEWEGUNG 1 . BAGGER . RADLADER

15.08.2016 13:33:25


Fußschutz im Gartenund

Landschaftsbau

ELTEN

Während der abwechslungsreichen Tätigkeiten im Garten- und

Landschaftsbau bestehen für Beschäftigte vielfältige Unfallrisiken,

die oft die Füße betreffen. Ob Wege gepflastert, Bäume gefällt

oder Gärten neu angelegt werden müssen: Steine oder Äste

können auf den Fuß fallen, schwere Container oder Pflanzkübel die

Zehen quetschen. Auch der Umgang mit massivem Werkzeug oder

diversen Maschinen war schon Ursache schlimmer Fußverletzungen.

Fußschutz ist für GaLaBauer also unumgänglich. Was neben

dem Schutz bei der Auswahl von Sicherheitsschuhen zu beachten

ist, weiß Garten- und Landschaftsbaumeister Oliver Ditz.

Der 45-jährige Garten- und Landschaftsbaumeister Oliver Ditz führt

im rheinländischen Neuss ein kleines Unternehmen. Unnötige Unfälle

und Ausfallzeiten beeinflussen den Arbeitsalltag dort eher als in

Großbetrieben. Das Tragen von Sicherheitsschuhen der Schutzklasse

S3 ist für Ditz und seine Mitarbeiter Pflicht. Zehenschutzkappen

aus Stahl und durchtritthemmende Zwischensohlen gemäß der für

Sicherheitsschuhe verbindlichen Norm EN 20345 gehören bei solchen

Modellen zur Standardausstattung. „Nur so können wir uns

wirksam schützen“, sagt der Geschäftsführer. Ihm geht es dabei um

die Abwehr von Gefährdungen durch schwere, spitze oder scharfe

Gegenstände.

ELTEN

Beim Bewegen schweren Geräts beugen Sicherheitsschuhe mit speziellem

Umknickschutz auch bei unebenem Untergrund Verletzungen an Sprunggelenken

oder Bändern vor.“

Sicherheit im Freizeitlook

„Auf Kies, Geröll oder Sand steigt das Risiko, bei der Arbeit umzuknicken.

Ein Bänderriss ist da schnell passiert“, sagt Ditz und betont damit

eine weitere Anforderung an Fußschutz: den sicheren Halt. Elten

hat dafür das"Safety-Grip"-Konzept entwickelt: Aufgrund einer besonderen

Profilierung können Matsch und Dreck sich in den Sohlen

nur schwer festsetzen, wodurch die Rutschhemmung erhöht wird.

Außerdem verfügen Modelle wie der „Renzo Biomex“ über einen

Umknickschutz. Eine flexible Kunststoffmanschette umschließt Ferse

und Sprunggelenk, wodurch sie dieses stabilisiert. Auf der Suche

nach passendem Fußschutz sollte auch der Tragekomfort beachtet

werden. "Ich trage meine Sicherheitsschuhe täglich mindestens

achteinhalb Stunden, oft auch länger. Deshalb muss die Passform

stimmen, die Schuhe müssen sitzen. Wenn sie scheuern oder drücken,

wird das auf Dauer unerträglich“, so Ditz. Hersteller wie Elten

haben besonders leichte Sicherheitsschuhe im Angebot.

BLECHE AUS VERGÜTETEM STAHL:

ÜBERRAGENDE

BEARBEITBARKEIT

FÜR MEHR

PRODUKTIVITÄT

Wählen Sie Quard ® :

Durch seine konstante Härte

und extreme Verschleißbeständigkeit

erhöhen Sie

Lebensdauer und Wertigkeit

Ihrer Maschine!

www.QUARD.ME

NLMK DEUTSCHLAND GmbH

Eutelis-Platz 2

40878 Ratingen - GERMANY

P: +49 2102 5513 - 600

F: +49 2102 5513 - 700

E: quard@eu.nlmk.com

Quard ® ist ein neuartiges, fortschrittlich vergütetes Blech,

das einen sehr hohen Verschleißwiderstand bietet:

• Dicke: ab 3,2mm!

• Exzellente Kaltverformungseigenschaften und Schweißbarkeit

• Überlegene Verarbeitbarkeit, enge Toleranzen, hohe

Oberflächenqualität und Konstanz

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 91 ]


Atmungsaktiver

Arbeitsschuh mit

individueller Passform

Der Black Eagle Safety 40 Low Schuh

von Haix ist extrem atmungsaktiv

und durch die Verwendung von

Gore-Tex-Material gleichzeitig

wasserdicht.

HAIX

Mit wenigen

Klicks zum

fertigen

Baggerlöffel.

Der Löffelkonfigurator von Wimmer.

www.wimmer.info/konfigurator

QR Code scannen und gleich testen!

Der Hersteller Haix unterzieht seinen Produkten ständige

Qualitätskontrollen. Dabei werden die Schuhe beispielsweise

auf ihre Wasser- und Wasserdampfdurchlässigkeit getestet.

Ein Scheuertest, ein Zugversuch, eine Stoßprüfung, eine

Beflammung, ein Drucktest und viele weitere Testmaßnahmen

sollen dabei eine gleichbleibend hohe Qualität sicherstellen.

HAIX

Der „Black Eagle Safety 40 Low“ ist ein atmungsaktiver Schuh, der

gleichzeitig wasserdicht ist. Das Obermaterial besteht aus einer Mikrofaser-Textil-Kombination

und das Innenfutter aus 3-lagigem Gore-Tex.

Ein abriebfester Futterstoff mit hohem Klimakomfort garantiert

auch bei warmen Temperaturen einen flexiblen Wechseleinsatz

im Innen- und Außenbereich.

Die Einlage im Schuh ist dämpfend, feuchtigkeitsabweisend und

antibakteriell. Eine separate Fersenschale sorgt für eine gute Dämpfung

und Fußführung. Durch die Profilgestaltung der Anti-Slip Sohle

erreicht der „Black Eagle“ eine gute Haftung auf unterschiedlichem

Terrain. Eine anatomisch geformte Composite Schutzkappe sorgt

für die nötige Sicherheit auf der Baustelle. Durch das „Vario Wide Fit

System“ kann die Weite des Schuhs mit drei verschiedenen Einlegesohlen

individuell angepasst werden.

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Halle 4 - Stand 145

Wimmer Hartstahl GmbH.& Co.KG.

Wimmer Felstechnik GmbH.

Industriestraße [ 92 ] 08-09.2016 3, A-5303 . TREFFPUNKT Thalgau, BAU office@wimmer.info

www.wimmer.info

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


Weniger Verschleiß und weniger Verbrauch

ZÄHNE UND ZAHNHALTER

Zügig gleitet der Löffel in das Basalt-Haufwerk. Die Zähne ebnen den

Weg, um ihn mit Basalt zu füllen. Die Zahngeometrie ist der Grund

für spürbar weniger Kraftaufwand, den der Bagger leisten muss, um

Material aufzunehmen. Der Materialfluss in und aus dem Löffel verläuft

zügiger. Der 2,3 m3 Löffel mit 1,60 m Schnittbreite, gebaut von

DM Verschleißtechnik aus Clingen (unweit von Erfurt), ist mit Feurst

Fastkey Zähnen der Größe FK 11 ausgerüstet. Geliefert hat sie die

Firma Linser Industrie Service (LIS).

Verrutschen nicht möglich

Die Geometrie des Fastkey-Zahnhalters ist so gestaltet, dass sie

unterschiedliche Halterlängen und -ebenen aufweist und sich die

exakte Passung hierfür im Zahn wiederfindet. Der Effekt ist, dass Bewegungen

zwischen Zahn und Zahnhalter, Verschiebungen oder

Verwindungen nicht mehr auftreten können, gleich, ob man sich

bei härtesten Arbeiten mit schwerem Gerät im Steinbruch, im Abbruch

oder beim Recycling oder mit einem Minibagger im GaLaBau

bewegt. Das Sicherungssystem ist senkrecht in Zahn und Halter angebracht.

Zunächst wird ein Gummihalter in die Öffnung gedrückt.

Dies kann laut Hersteller auch bei schwersten und größten Zähnen

mit einem Daumendruck erledigt werden. Dieser Gummihalter ist

reliefartig ausgeformt und übt damit permanenten Druck auf den

Stahlpin aus. Dieser wird als zweiter Teil der Sicherung in den Gummihalter

eingeschlagen. Nun ist exakt der Zustand erreicht, der Zahn

und Zahnhalter fest miteinander verbindet. Ein Verwackeln oder

Spiel zwischen den beiden Teilen ist somit ausgeschlossen.

Die Geometrie des Baggerlöffelzahns und das kraftschlüssige

Verbindungssystems der Fastkey-Zähne

von Feurst bringen wirtschaftliche Vorteile.

Verschleiß und

Kraftstoffverbrauch

sinken

Auch die Geomet-

rie der

Feurst-Zähne,

die ein Gleiten

durch die abrasiven Materialien

möglich

macht, trägt dazu bei, dass

die Zäh-

ne langsamer verschleißen. Ebenso

wie das harte Material, aus dem sie gebaut sind. All dies macht längere

Nutzungszeiten möglich. Im Einsatz ist der neue Löffel mit den

Feurst-Zähnen bei der Firma Moos Kieswerk & Recycling, die mit

mehreren Niederlassungen zwischen Nordhausen und Erfurt arbeitet.

Montiert ist der Löffel an einem 3 t-Bagger.

Er wird für unterschiedliche Aufgaben in Gewinnung, Abbruch und

Aushub eingesetzt. Im Vergleich zu Baggern, die dasselbe Aufgabenspektrum

zu leisten haben, zeigte sich, dass der Dieselverbrauch

des mit den von LIS gelieferten Feurst-Zähnen ausgerüsteten

Baggers tatsächlich geringer ist. Der Vergleich wurde über einen

längeren Zeitraum durchgeführt. Das Ergebnis war der Anlass zur

Entscheidung der Firma Moos, die Baggerlöffel sukzessive auf das

Fastkey-System von Feurst umzustellen. Die Beratung, die Lieferung

und der Umbau wird vom LIS-Systempartner DM Verschleißtechnik

geleistet.

LINSER

simex.it

Hall 7 Stand 212

VSE

Siebschaufel mit hydraulisch,

von der Kabine aus

verstellbarer Korngröße.

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Simex srl - Via Isaac Newton, 31 - San Giovanni in Persiceto - Bologna - ITALY

+39.051.6810609 - simex.it - sales@simex.it - apps.simex.it

[ 93 ]


NUTZFAHRZEUGE AM BAU

VOLVO TRUCKS

Auf der IAA 2016 stellt Volvo Trucks auch I-Shift Crawler in einem Volvo FH16 Schwerlastzug vor. I-Shift Crawler ermöglicht das Anfahren aus dem Stand mit 325

Tonnen Zuggewicht.

Neuheiten für die Transportbranche

VOLVO TRUCKS

Volvo Trucks präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge

wieder zahlreiche Neuheiten. Auf der Weltleitmesse für Mobilität,

Transport und Logistik stellt das Unternehmen die neueste Generation

seiner Euro 6-Motoren in Verbindung mit allen Optionen

des intelligenten Volvo „I-Shift“-Getriebes in den Mittelpunkt.

Messe-Premieren feiern dabei in Deutschland die optimierte Version

des Volvo FH und das Volvo FH-Sondermodell „Performance

Edition“.

Die optimierte Version des Volvo FH besteht in erster Linie aus einem

verbesserten Euro 6-Motor in Kombination mit dem „I-Shift“-Getriebe.

Der D 13-Motor arbeitet nun mit Common-Rail-Einspritzung,

höherer Verdichtung bei den 420- und 460 PS Varianten und ist bei

den 500- und 540-PS-Versionen mit einem neuen verbesserten Turbolader

ausgestattet. Auf der IAA ist der überarbeitete Motor in insgesamt

vier Lkw integriert und ist auch als Komponente ausgestellt.

Zum optimierten Volvo FH gehören zudem Verbesserungen an der

Aerodynamik. Diese und viele weitere kleine Änderungen führen

insgesamt zu besseren Fahreigenschaften und höherer Kraftstoffeffizienz.

Erhöhte Transporteffizienz

Als zusätzliche Option des „I-Shift“-Getriebes präsentiert Volvo

Trucks auch „I-Shift“ mit Crawler-Gängen. Auf der IAA ist das Getriebe

in einem Volvo FH16 (8x4) als Schwerlast-Sattelzugmaschine integriert.

Dank der zusätzlichen zwei Kriechgänge ist ein Anfahren aus

dem Stand mit einem Gesamtzuggewicht von bis zu 325 Tonnen

möglich. Zudem ist I-Shift Crawler in einem Volvo FH (6x2) Wechselbrückenfahrgestell

auf der IAA zu sehen. In dieser Fahrzeugvariante

erleichtern die niedrigen Fahrgeschwindigkeiten, die mit den

Kriechgängen vorwärts und rückwärts möglich sind, die einsatzbedingten

Rangierarbeiten. Das Thema Transporteffizienz geht Volvo

Trucks auf der IAA am Beispiel einer Volvo FM (4x2) Sattelzugmaschine

nochmals von einer anderen Seite an.

Das Fahrzeug bringt durch zahlreiche Gewichtseinsparungen, wie

unter anderem einer neuen, besonders leichten Hinterachse, jetzt

deutlich unter 6.000 Kilogramm auf die Waage.

Halle 17 - Stand A05

[ 94 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Mehr Modelle mit verbesserter

Traktion und optimierter Nutzlast

MOBILITÄTSOPTIMIERUNG

„OptiTrack“ ist eine Technologie, die bei Renault Trucks seit 2009 zum

Einsatz kommt. Durch diese kann das Fahrzeug seine Geländetauglichkeit

verbessern, ohne auf die Vorzüge in Sachen Verbrauch und

Nutzlast zu verzichten. Das nun auch für den Renault Trucks C in der

Ausführung 8x4 (mit Motor DTI 11 und 13) und 8x2*6 (mit Motor

DTI 11) erhältliche System sorgt vorübergehend für zusätzlichen

Vortrieb durch zwei Hydraulikmotoren, die sich in den Radnaben

der zweiten Vorderachse befinden. Dank dieser Methode steht dem

Fahrzeug bei Bedarf eine zusätzliche Antriebsachse zur Verfügung.

Gleichzeitig fallen die Einschränkungen eines herkömmlichen Allradantriebs

weg. Mit zwei neuen Achskonfigurationen ist „OptiTrack“

nun für die meisten Modellausführungen der Baureihe Renault

Trucks C erhältlich: 4x2, 6x4, 6x2*4, 8x2*6 und 8x4. Per Knopfdruck

am Armaturenbrett kann der Fahrer das System ein- oder ausschalten,

sowohl im Vorwärts- als auch im Rückwärtsgang. „OptiTrack“

ist bereits ab 0 km/h betriebsbereit und schaltet sich bei einer Geschwindigkeit

über 25 km/h automatisch ab. Das System wird am

Motornebenantrieb angeschlossen. Damit bleiben die Nebenantriebe

am Getriebe für andere Verwendungen frei.

Optimierte Nutzlast

Der Renault Trucks C mit „OptiTrack“ kann sich auch aus misslichen

Lagen befreien und garantiert laut Hersteller gleichzeitig eine höhere

Nutzlast als ein Fahrzeug mit Allradantrieb – der Gewichtsvorteil

liegt bei ca. 600 Kilogramm. Darüber hinaus ermöglicht das System

gegenüber der alten Euro-5-Baureihe einen weiteren Gewichtsvorteil

von 90 Kilogramm. Das neue OptiTrack-Angebot für den Renault

Trucks C kombiniert den 13-Liter Motor mit automatisiertem

Optidriver-Getriebe und einem hydraulischen Retarder. „OptiTrack“

verbessert die Traktion, ohne dabei auf die Vorzüge in Sachen Verbrauch

und Nutzlast zu verzichten.

RENAULT TRUCKS

Halle 17 - Stand A21

Ich bin ein

Anhänger!

Weil ein HUMBAUR

so wetterfest ist wie ich.

Oliver Wiesinger, Landschaftsgärtner

Halle 27 / Stand F06

Auf dem Stand der Firma

Standstraße: Travemünder Straße

Stand F-West-W117

Entdecken Sie die

neue

Halle 7A / Stand 202

Erfahren Sie mehr unter humbaur.com

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU [ 95 ]

Humbaur GmbH • Mercedesring 1 • 86368 Gersthofen


ALUCA

Der Mercedes Arocs 6x6 diente über 10.000 km als rollendes Materialdepot,

Kommunikationszentrale und Notarztstation. Im offroadtauglichen Kofferaufbau,

der in Kooperation mit weiteren Partnern realisiert wurde, finden unter

anderem 400 Liter Frischwasser, ein Kubikmeter Tiefkühlung, zwei Kubikmeter

Kühlung sowie Bergeausrüstung und Werkzeug ihren Platz.

Mercedes veranschaulicht im Citan die Möglichkeiten des Downsizing im

Fuhrpark anhand eines Aluca „dimension2“ Ausbaus.

Fahrzeugeinrichtung bewährt

sich selbst im Extremeinsatz

ALUCA

Im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge präsentiert Aluca, Hersteller

von Fahrzeugeinrichtungen aus Aluminium, seine neuesten

Leistungen, Produktneuerungen sowie Einrichtungslösungen für

Nutzfahrzeuge. Neben zahlreichen Exponaten und Sonderlösungen

zeigt der Hersteller den wüsten- und offroadtauglichen

Expeditionstruck der jüngsten Landrover Experience Tour, einen

Mercedes Arocs 6x6 mit mobiler Werkstatt und verschiebbaren

Regalsystemen.

Die Messebesucher finden vor Ort kundenspezifische Einrichtungslösungen

für Transporter und leichte Nutzfahrzeuge verschiedenster

Hersteller und Kategorien. Alle Einrichtungen sind „Made in

Germany“ und gewährleisten hohe Stabilität und ergonomisches

Arbeiten am Servicefahrzeug. Der Aluca Sonderbau zeigt zudem

außergewöhnliche Kundenanforderungen wie maßgeschneiderte

Stau- und Ladungssicherungssysteme, die es am Markt so nicht zu

kaufen gibt.

Vertrauen in Langlebigkeit

Aluminium als hochstabiles Leichtbaumaterial verhilft zu einem hohen

Maß an Zuladungsgewicht, ist korrisionsbeständig und langlebig.

Diese Langlebigkeit seiner Konstruktionen unterstreicht Aluca

seit Juni 2016 mit der neuen Premiumgarantie von 8 Jahren auf neu

bestellte Fahrzeugeinrichtungen. Damit verdoppelt sich die Garan-

tiezeit für Kunden des Leichtbauanbieters aus Baden-Württemberg.

Die neue Premiumgarantie deckt die Einrichtung, zusätzliche Bauteile

sowie gängige Verschleißteile wie Schubladenauszüge, Verriegelungen

und Schlösser ab. Sie greift ab Lieferung, erfordert keine

weitere Registrierung und ist übertragbar.

Mit Leichtigkeit mehr Nutzlast

Dass sich Leichtbau auch für Rallyes und Expeditionen fernab von

Straßen und im rauesten Gelände eignet, zeigt die Aluca Einrichtungslösung

im wüsten- und offroadtauglichen Expeditionstruck,

Mercedes Arocs 6x6, dem standfesten Begleitfahrzeug für die jüngste

Landrover Experience Tour 2015. Auch bei diesen harten Anforderungen

bewährte sich der Werkstoff Aluminium und die widerstandsfähige

Konstruktion des Herstellers. Der Mercedes Arocs 6x6

diente über 10.000 km als rollendes Materialdepot, Kommunikationszentrale

und Notarztstation. Im offroadtauglichen Kofferaufbau,

der in Kooperation mit weiteren Partnern realisiert wurde, finden

unter anderem 400 Liter Frischwasser, ein Kubikmeter Tiefkühlung,

zwei Kubikmeter Kühlung sowie Bergeausrüstung und Werkzeug

ihren Platz. 20 Tonnen bringt der 450 PS starke Arocs auf die Waage.

Starke Präsenz bei den Automobilherstellern

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt eine Premium Aluca Lösung im

VW Caddy sowie zwei hochwertige Ausbauten im VW T6 für zwei

Haupthandwerksbranchen. Am Opel Stand kann man einen Aluca

Einbau im Opel Mavono Doppelkabine Pritschenaufbau für die Forst

und Waldwirtschaft begutachten. Bei Mercedes werden im Citan die

Möglichkeiten des Downsizing im Fuhrpark an einem interessanten

„dimension2“ Ausbau deutlich.

Halle 13 - Stand E42

[ 96 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Sichere Aufbewahrung

für Wertsachen

SAFE IM FAHRZEUG

Sortimo Fahrzeugeinrichtungen bieten nun noch mehr Sicherheit,

indem sie dem Diebstahl von Wertsachen vorbeugen. Der neue

„Safe RFID“ lässt sich dank Rasterbauweise nahtlos in jede Fahrzeugeinrichtung

des Herstellers integrieren.

SORTIMO

Wertsachen oder teure Gerätschaften unbeaufsichtigt im Fahrzeug

zu belassen führt oftmals zu einem unguten Gefühl. Um dies zu vermeiden,

hat Sortimo eine Lösung parat: den „Safe RFID“. Dieser fügt

sich nahtlos in jede Sortimo Fahrzeugeinrichtung ein und beugt

dem Diebstahl von Wertgegenständen vor. Die Größe des Safes (380

x 330 x 150 mm) bietet ein Volumen, das auch Laptops, Messgeräte

und Wertsachen mehrerer Mitarbeiter fasst.

Individuell anpassbar

Das Öffnungssystem mit RFID-Technik (radio-frequency identification)

ermöglicht ein schnelles Öffnen, indem der Schlüssel einfach

vor das Schloss gehalten wird. Darüber hinaus lassen sich die

Schlüssel mit Transponder programmieren, sodass eine Zuordnung

mehrerer Safes zu einem Transponder möglich ist. Das Prinzip funktioniert

auch anders herum: Mehrere Transponder können auch auf

einen Safe programmiert werden. Somit können die Safes je nach

Baustelle und Anzahl der Mitarbeiter in ihrer Nutzung individuell angepasst

werden.

Der neue „Safe RFID“ lässt sich problemlos in jede

Fahrzeugeinrichtung des Herstellers integrieren.

Halle 13 - Stand C4

www.effer.com

...und immer einen Schritt voraus:

Effer 2055 -

weltgrösster Knickarmkran,

der auf einen LKW mit 32T (GWV)

Standard installiert werden kann

FG Q66

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 97 ]

Effer Haendler- und Servicepartner: www.effer.com/verkaufsnetz


Plateau mit Bordwänden und

Containerverriegelungen

SATTELAUFLIEGER

13,65 m Pritschenlänge und ca. 28000 kg Nutzlast – das sind die

Eckdaten der Ladekapazität des Plateau-Sattelaufliegers, den Fliegl

Trailer mit einer Vielzahl von Ladungssicherungssystemen ausgerüstet

hat. In den leicht abgeschrägten Stahl-Außenrahmen ist das

Fliegl Load-Lock-Profil eingearbeitet, das der flexiblen Fixierung

von Spanngurten dient – auch bei geschlossenen Bordwänden.

Zusätzlich sind zehn Paar Bügel-Schraubzurrösen à fünf Tonnen

Zugkraft in den Außenrahmen eingelassen.

An der Front und am Heck befindet sich je ein Rungentaschenpaar,

in dem 1.200 mm lange Steckrungen befestigt werden können.

Sechs Paar in den Boden eingelassene Containerverriegelungen

ermöglichen den Transport von einem 20 Fuß Container (mittig geladen),

einem 40 Fuß Container (heckbündig geladen) oder zwei 20

Fuß Containern.

Vielseitiger Sattelauflieger für die Baulogistik

Stirnwand, Rückwand und seitliche Bordwände sind aus 25 mm

Aluminium-Hohlprofil gearbeitet. Die Stirnwand ist ca. 1.650 mm

hoch und mit dem Fliegl Heavy Blocker, einem ca. 140 mm hohen

Stahl-Rammschutz, versehen. In die ca. 700 mm hohen Seitenwände

sind Spannverschlüsse eingelassen, in die ebenfalls ca. 700 mm

hohe Rückwand ein Klappauftritt. Seitenwände und Rückwand, die

FLIEGL FAHRZEUGBAU

Plateau oder Bordwandauflieger, Baumaterial, Bauelemente, Container – dieser

Fliegl Trailer ist in der Baulogistik vielfältig einsetzbar.

hinteren Eckrungen und die vier Paar Mittelrungen sind klapp- und

abnehmbar. Die erste der drei Achsen des Trailers ist eine automatische

Liftachse, die sich auch manuell absenken lässt. Die letzte

Achse ist nachlaufgelenkt – ein Vorteil beim Rangieren auf engen

Baustellen. Für den Export nach Österreich besitzt das Fahrzeug die

Prüfgenehmigung nach EG 2007/46.

Halle 27 - Stand C29

Freigelände K42

LECTURA

VALUATION

LECTURA LIEFERT

DIE RICHTIGEN DATEN

Wer vergleicht stellt fest:

Es gibt nichts Vergleichbares

Die ALUCA Premium-Garantie

valuation.lectura.de

www.aluca.de/premiumgarantie

[ 98 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

anzeige_achtel.indd 2 24.11.2014 15:03:54


Seit den Anfängen ist AT Special Transport

eng mit Faymonville verbunden.

Elf Fahrzeuge des belgischen Herstellers

gingen mittlerweile nach Finnland.

Belgische Auflieger

für Finnland

FAYMONVILLE

FAYMONVILLE

„Let’s make the impossible possible“ – dieses Motto prangt groß auf

der Webseite des finnischen Unternehmens AT Special Transport.

Die Basis zur Erfüllung dieser Mission kommt dabei von Faymonville.

Seit 2007 widmet sich die Firma aus Kokkola dem Sonder- und

Schwertransport in dem skandinavischen Land. „Alles lief sehr positiv

an und als wir dann neues Material brauchten, entstand der

Kontakt zu Faymonville-Händler Pekka Roponen. Es entwickelte sich

schnell ein Vertrauensverhältnis. Denn wir hatten sofort den Eindruck,

dass er sein Handwerk versteht und genau weiß, was er da

verkauft“, blickt Jonas Ahola als Leiter der Spezialtransporte bei AT

Special Transport zurück auf die Vergangenheit. Kurz darauf folgte

dann auch der erste Besuch bei Faymonville in Belgien.

Für alle, die wissen was sie wollen…

Leidenschaft für

Nutzfahrzeuge seit 1934

Überzeugend in Qualität und Funktionalität

Seitdem blieben AT Special Transport und Faymonville eng verbunden.

Vier „MultiMAX“ Semi-Tieflader, drei „TeleMAX“-Plateau-Auflieger,

ein „MegaMAX“-Tiefbett-Auflieger und ein multifunktionaler

„VarioMAX“ rollen mittlerweile im firmentypischen Rot rund um

die „Tausend Seen“. „Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität und

der Funktionalität dieser Fahrzeuge“, die Faymonville-Flotte bietet

dem Unternehmer Jonas Ahola zahlreiche Möglichkeiten für seine

Kunden.

Viele Auflieger, aber ähnliche Bedienung

„MultiMAX“ und Co. überzeugen ihn dabei nach eigener Aussage

jeden Tag aufs Neue. „Die Auflieger von Faymonville sind wirklich in

vieler Hinsicht von höchster Qualität. Im gemeinsamen Austausch

wurde es bei der Planung möglich gemacht, dass die Fahrzeuge

genau auf unsere Anforderungen angepasst wurden.“ Das Gesamtpaket

stimmte demnach und dies gefällt auch den Mitarbeitern von

AT Special Transport im Alltag. „Unsere Fahrer sind froh darüber, viele

Auflieger von Faymonville im Fuhrpark zu haben. Denn sie alle sind

einfach in der Bedienung und untereinander technisch ähnlich ausgerüstet.“

Freigelände M57

… der Kögel Asphalt-Mulden-Kipper




Mit 24 m3 Ladevolumen

Mit vollisolierter Mulde

Auch als 2-Achs- oder 3-Achs-

Stahlvariante

Die Humbaur GmbH ist

mit am IAA Messestand.

22.09. – 29.09.2016

Halle 27, Stand F06

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 99 ]


Fahrzeuganhänger für schwere Maschinen

HUMBAUR

Großer Beliebtheit erfreuen sich bei Kunden der Firma Humbaur

der neue Humbaur HTD 50, ein 5-Achs-Drehschemel-Tieflader, der

schweres Baugerät leicht schultert und variable Einsatzmöglichkeiten

bietet, sowie der Humbaur Satteltieflader HTS 30 mit hydraulischer

Zwangslenkung. Ebenso verfügt der Hersteller über ein

umfangreiches Sortiment an Anhängern für das Bauhaupt- und

Baunebengewerbe wie Pkw-Anhänger, Hoch- und Tieflader, Dreiseitenkipper

und multiflexibel einsetzbare Anhänger für den Materialtransport.

Der 5-Achs-Drehschemel-Tieflader HTD 50 kann bis zu 40 t Lasten und Geräte

aufnehmen. Eine professionelle Ladungssicherung und ein EBS Bremssystem

sorgen für die Sicherheit beim Transport.

HUMBAUR

5-Achs-Drehschemel-Tieflader

Der 5-Achs-Drehschemel-Tieflader HTD 50 kann 40 t Lasten und

Geräte aufnehmen. Mit dem 5-Achser krönt der Hersteller sein

Schwerlastanhängerprogramm. Flache Auffahrrampen, die optional

hydraulisch unterstützt werden können, sorgen für sicheres

und stressfreies Verladen. So können auch Maschinen mit geringer

Bodenfreiheit ohne Probleme befördert werden. Professionelle Ladungssicherung

und ein EBS Bremssystem mit Luftfederung garantieren

Sicherheit beim Transport. Im Zubehörpaket enthalten sind

beispielsweise zusätzliche Rungentaschen und Zurrpunkte, Kletterleisten

an den Rampen und verschiedene Zuggabelausführungen.

HTS Satteltieflader

Bei geringem Eigengewicht bietet der Humbaur HTS Satteltieflader

aus geschweißtem Feinkornstahl vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Baufahrzeuge lassen sich so bequem aufladen und transportieren.

Der HTS verfügt durch ein hydraulisch gesteuertes Lenksystem

über ein optimales Kurvenverhalten. Das steigende Verkehrsaufkommen,

enge Straßen, die wachsende Urbanisierung und immer

mehr Kreisverkehre sind dank der hydraulischen Zwangslenkung

kein Problem. Die Unternehmen profitieren doppelt – mehr Ziele

können angefahren werden und auch monetär macht sich das System

laut Hersteller bezahlt, z. B. durch einen geringeren Reifenverschleiß

sowie einen reduzierten Kraftstoffverbrauch. Optional kann

eine Funkfernbedienung dazubestellt werden. Gerade bei extremen

Abmessungen ist oftmals eine Nachlenkung notwendig. Die manuelle

Nachlenkung ist meist aufwendig und zeitraubend. Hier schafft

die automatische Funkfernbedienung Abhilfe. Vorteile des Systems

sind: einfache Bedienung aller Funktionen, leicht verständliche Menüstruktur,

mehrsprachig, Fernbedienung über Funk oder mit Kabel,

einfacher Einbau der vormontierten Komponenten sowie eine

stromlose Notbedienung.

Der HTS ist in Verbindung mit optionalen Containerverriegelungen auch für

den Transport von Containern geeignet. Durch einen versetzbaren Königszapfen

passt der Sattelauflieger auf Zugmaschinen mit zwei oder drei Achsen.

Hallo 27 - Stand F06

[ 100 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


GOLDHOFER

Den STZ-VP 6 Satteltieflader von

Goldhofer gibt es in zwei verschiedenen

Fahrzeugbreiten.

Wendiger und leichter Satteltieflader

SCHWERLASTTRANSPORT

Sie gehören zu den „Dauerbrennern“ im Schwerlasttransport:

die Satteltieflader aus der STZ-VP-Serie von Goldhofer. Auf der

IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentieren die Memminger aus

dieser Satteltieflader-Serie den STZ-VP 6, ein Tiefbettfahrzeug mit

sechs Achsen (2+4).

Wendig, leicht und tiefer gelegt – das sind normalerweise die Attribute

für ein Auto aus einer Sportwagenschmiede. Doch in diesem

Fall sind es einige der Eigenschaften, die einen STZ-VP auszeichnen.

Denn dieser, mit einem Achsabstand von nur 1.360 mm kompakte

Satteltieflader, der mit zwei bis acht Achsen ausgestattet werden

kann und für den es eine Vielzahl an Brückenvarianten als Tief-, Flach-,

Bagger- und Kesselbett gibt, transportiert aufgrund seines niedrigen

Eigengewichts vergleichsweise hohe Nutzlasten und zählt damit zu

den kosteneffizientesten Fahrzeugen in diesem Segment.

Flexibel einsetzbar

Mit Sattellasten von 17 t bis 45 t (je nach Ländervorschrift), einer

Achslast von 12 t (bei 80 km/h), zwei verschiedenen Fahrzeugbreiten

(2.550 mm und 2.750 mm) sowie einer Tiefbetthöhe von 200 mm

und 350 mm ist der STZ-VP flexibel einsetzbar. Der Lenkeinschlag

von 60 Grad sowie ein Gesamtachshub von 600 mm garantieren,

dass das Fahrzeug auch in schwierigem Gelände wie etwa Baustelleneinfahrten

gut zu manövrieren ist. Zudem verfügt der Tieflader,

dessen hinteres Fahrwerk mit zwei bis fünf Achsen angeboten wird,

über eine breite und tiefe Baggerstielmulde. Aber auch auf Langstrecken

wie Autobahnen hat sich die Pendelachstechnologie bewährt

und glänzt mit guten Fahreigenschaften bei Federung, Lenkung und

Spurtreue und führt laut Hersteller somit zu niedrigen Wartungskosten.

„Mit einem Satteltieflader aus unserer STZ-VP-Reihe können

auch schwierigste Transportaufgaben gelöst werden“, betont Renato

Ramella, der verantwortlich ist für den Goldhofer-Vertrieb in Europa

und Nordafrika, und verweist in diesem Zusammenhang auf die

zahlreichen Optionen dieses Fahrzeugs. So ist das Flachbett einfach

teleskopierbar und verfügt über klappbare Verbreiterungsmöglichkeiten.

Umfangreiche Ladungssicherungskomponenten sowie vereinfachte

Bedienelemente wie z. B. TIM (Trailer Informations Modul)

runden die Ausstattung dieses Fahrzeuges für einen wirtschaftlichen

Einsatz ab. „Der STZ-VP ist ein sehr vielseitig einsatzbarer Trailer

mit herausragenden Eigenschaften“, so Renato Ramella weiter. „Für

uns ist er einfach der Spezialist, der jeden Job erledigt.“

Hallo 25 - Stand F07

BRING DIE DINGE

IN BEWEGUNG!

LIFETIME EXCELLENCE

Besuchen Sie uns:

22. - 29. September, Hannover

PALFINGER: Freigelände K58

Ladebordwände: Halle 26 D16

+ Freigelände H89

PALFINGER steht weltweit für die innovativ s t e n ,

zuverlässigsten und wirtschaftlichsten Hebe-

Lösungen. Mit technologischer Expertise und

erfahrenen Mitarbeitern setzen wir Qualitätsstandards

in unseren Branchen und finden für jede

Herausforderung hochwertige Lösungen.

WWW.PALFINGER.DE

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

Treffpunkt.Bau Format: 90 x 180 mm

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 101 ]


Wie bei allen Kögel Combi Modellen

ist auch der Fahrzeugrahmen beim

Combi Zentralachsanhänger durch

die Nano-Keramic-Technologie und

KTL-Beschichtung mit anschließender

UV-Lackierung dauerhaft vor

Korrosion geschützt. Die Zugdeichsel

ist zum Korrosionsschutz

feuerverzinkt.

KÖGEL

Wechselverkehrsanhänger

mit mehr Anbauraum

ZENTRALACHSANHÄNGER

Das Unternehmen Kögel erweitert sein Wechselverkehrsanhängerportfolio

um einen komplett neu entwickelten Zentralachsanhänger

für Wechselbehälter. Der Zentralachser hat in der Grundausstattung

ein geringes Eigengewicht ab 2.950 Kilogramm bei einer

dennoch stabilen Rahmenkonstruktion, ein technisches Gesamtgewicht

von 19.000 Kilogramm und eine technisch mögliche Stützlast

von 1.000 Kilogramm. Er eignet sich serienmäßig für den Transport

von Wechselbrücken mit einer Gesamtlänge von bis zu 7,82 Metern

sowie von 20-Fuß-ISO-Containern. Zudem punktet der Kögel Combi

Zentralachsanhänger mit einer vom Kunden in der Höhe und Länge

einstellbaren Zugdeichsel.

Verschraubte Zugdeichsel

Die Zugdeichsel mit angeschraubter 50-Millimeter-Zugöse ist werkseitig,

falls nicht anders gewünscht, mit einer Länge von 2.150 Millimetern

und einer Kupplungshöhe von 400 Millimetern montiert.

Für einen montagefreundlichen und kostengünstigen Austausch im

Schadensfall ist die Zugdeichsel mit dem Fahrgestell vierfach verschraubt.

Zudem lässt sich für eine einfachere Anpassung an den

Kupplungsrücksprung und die Kupplungshöhe eines anderen Motorwagens,

beispielsweise bei einem Wiederverkauf, die Zugdeichsel

variabel ummontieren. So ist eine Länge von 2.150 bis 2.350 Millimetern

im Raster von 50 Millimetern sowie eine Kupplungshöhe

von 350 bis 450 Millimetern im Raster von 10 Millimetern möglich.

DIE TRANSPORTER AUFBAUPROFIS

He i n z S c h u t z G m b H

B e n d i n g b o s t e l e r D o r f s t r . 1 5

D - 2 7 3 0 8 K i r c h l i n t e l n

T e l . 0 4 2 3 7 / 9 3 1 1 - 0

w w w . s c h u t z - f a h r z e u g b a u . d e

2 2 . - 2 9 . Septem ber 2 0 1 6

B esuchen Sie uns in H alle 2 7 , Stand E 2 2

w w w . s c h u t z - f a h r z e u g b a u . d e

Spurtreue und ausgewogene Gewichtsverteilung

Der Kögel Combi in Zentralachsausführung nimmt serienmäßig

Wechselbehälter der Größe C715, C745, und C782 auf. Er ist mit der

serienmäßigen Bereifung 385/55 R 22,5 für Ladehöhen von 1.040 bis

1.430 Millimetern und mit der optionalen Bereifung 445/45 R 19,5 für

Ladehöhehöhen von 1.020 bis 1.410 Millimetern ausgelegt. Bei einer

Gesamtlänge von 9.600 Millimetern kommt der neue Combi mit einem

1.810 Millimeter großen Achsabstand für ein hervorragendes

Nachlaufverhalten und Spurtreue. Für eine ausgewogene Gewichtsverteilung

sind die Luftvorratsbehälter mittig zwischen den Achsen

positioniert. Dadurch sind optionale Anbauteile wie Ersatzradhalterungen

und Werkzeugkästen vor und hinter den Achsen möglich.

Steckbare Einweisrollen helfen zudem beim exakten Unterfahren

der Wechselbehälter. Optimal zugängliche Abstützwinden, einmal

vorne mittig und zweimal hinten mit Getriebe und Kurbel, dienen

als Kippschutz nach vorne und hinten im abgekuppelten Zustand.

Halle 27 - Stand F06

Freigelände B118

AnhängerTieflader AT 2-, 3-, 4-Achser, Plateau, Gekröpft

TandemAnhängerTieflader TAT Bordwand, 3-Seiten Kipper

ZANDTcargo

Halle 7A Stand 314

Tel. 096 31 / 64 23

info@zandt-cargo.de

[ 102 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Ideen sind

unser Antrieb

tpb 07/16

Karl Müller GmbH & Co. KG

Fahrzeugwerk

72270 Baiersbronn-Mitteltal

Telefon +49 (0) 74 42/496-0

www.mueller-mitteltal.de

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 103 ]


Wieder im Programm – der Aluminium-Halbschalenkipper von Langendorf.

LANGENDORF. ROBERT OTTO

Robuste Fahrzeuge für das Baugewerbe

LANGENDORF

Insgesamt vier Exponate wird das Unternehmen Langendorf auf

der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge ausstellen. Rund um den Bau

und das Baunebengewerbe zeigt der Hersteller seine Leistungsfähigkeit.

Der Doppelstock-Innenlader, ein Segment, in dem

Langendorf seit vielen Jahren erfolgreich aktiv ist, wird dort dem

Fachpublikum präsentiert.

„Wir freuen uns sehr auf die kommende IAA“, sagt Dr. Strautmann,

Geschäftsführer von Langendorf. „Die diesjährige Messe steht unter

dem Motto der Überarbeitung der Modellpalette. Neue Konstruktionen

bei vielen Modellen und eine tiefgreifende Modernisierung

der Produktion wurden in vielen Bereichen bereits im abgelaufenen

Geschäftsjahr abgeschlossen. Aber auch in den nächsten Jahren

werden wir verstärkt in Forschung und Entwicklung investieren und

die Produktion an den aktuellsten Stand der Technik anpassen. Dabei

setzen wir insbesondere auf eine Erweiterung des Produktprogramms

in den angestammten Marktsegmenten“, führt Dr. Strautmann

weiter aus.

Alu-Halbschalenkipper wieder im Programm

Vor Kurzem hat Langendorf die Aluminium-Halbschalenkipper auf

Stahlchassis wieder ins Lieferprogramm aufgenommen. Mit dem

ausgestellten Fahrzeug vom Typ SKA-HS 24-7,5 wird somit eine lange

Tradition im Bau von Aluminium-Halbschalenkippern fortgesetzt.

Der Kipper ohne Schütte verfügt über ein Muldenvolumen von ca.

24 m3 bei einer Muldenhöhe von 1.500 mm. In der ausgestellten

Ausführung wiegt die Alu-Halbschale auf einem Stahl-Chassis nur

rund 5.100 kg. Die Wandstärke der Stirnwand, gefertigt aus hoch-

festem Aluminium, beträgt 6 mm. Innen wie außen angebrachte

Trittstufen ermöglichen einen komfortablen Zugang in die Mulde.

Die Seitenwände bestehen aus durchgehendem Aluminium mit 7

mm Stärke, der Boden ist durchgehend 10 mm stark und besteht

aus Aluminium mit der Güte HK34. Darüber hinaus ist der komplette

Boden mit einem 13 mm starken Verschleißboden von Quicksilver

ausgelegt. Quicksilver-Auskleidungen für Kippmulden wurden für

Einsatzbereiche konzipiert, in denen zähflüssige Schüttgüter, z. B.

Heißasphalt, unter extremen Bedingungen verlustfrei transportiert

und gleichmäßig bzw. rückstandsfrei entladen werden müssen.

Selbst bei strengem Frost und großer Hitze können Kipper, deren

Mulden mit diesen Auskleidungen beschichtet sind, klebrige oder

zähe Stoffe schneller entladen und zeichnen sich durch geringeren

Instandsetzungsbedarf, ein niedrigeres Kipprisiko, geringeren

Verschleiß an Hubvorrichtungen, minimalen Reinigungsaufwand

und verkürzte Stillstandszeiten aus. Der Werkstoff hat eine gute

Beständigkeit gegenüber Abrieb, Korrosion und Chemikalien. Eine

hohe Schlagzähigkeit bei geringerem spezifischen Gewicht als

Aluminium oder Stahl sorgt für eine längere Haltbarkeit als bei herkömmlichen

Werkstoffen. Die Heckklappe mit 15° Neigung ist oben

pendelnd gelagert und wird über zwei Zugstangen automatisch

verriegelt. Eine Niederdruck-Stirnwandpresse gewährleistet den hohen

Kippwinkel von über 52°. Unter anderem ein Druckluftmanometer

zur Gewichtskontrolle, eine Leiter und Besen- sowie Schaufelhalter

am Bedienstand runden die Ausstattung des Fahrzeuges ab.

Hallo 27 - Stand E06

Mehr als

Fahrzeugeinrichtungen!

IAA Halle 13, Stand C40

[ 104 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


-

-

-

-

Wir sind auf folgenden Messen:

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 105 ]


Weiterentwicklungen

bei Abroll- und

Absetzfahrzeugen

MÜLLER MITTELTAL

Die Firma Müller Mitteltal ist für branchenbezogene und funktionelle

Anhänger- und Sattelanhängerlösungen bekannt. Das

Schwarzwälder Unternehmen gehört auch im speziellen Bereich

der Entsorgungsfahrzeuge zu den führenden Herstellern. Besonderes

Augenmerk wurde bei der Entwicklung der aktuellen Fahrzeuggenerationen

auf die wachsenden Anforderungen in der Recyclingund

Entsorgungsindustrie gerichtet. Auf der diesjährigen IAA werden

die neuesten Absetz- und Abrollbehälter-Fahrzeuge vorgestellt.

Abrollanhänger nun 100 kg leichter

Rund 100 kg leichter ist der neue Anhänger für Abrollbehälter geworden,

der als Schlittenanhänger oder Außenroller in bekannter

Qualität und Stabilität angeboten wird. Die Gewichtseinsparung

kommt der Nutzlast zugute und trägt somit unmittelbar zu einer erhöhten

Wirtschaftlichkeit im Fuhrpark bei. Müller Mitteltal bietet den

Fahrgestellrahmen in hochwertiger Lackierung oder auf Wunsch

auch komplett feuerverzinkt an. Je nach Einsatz stehen zwei Bereifungen

zur Verfügung: Zwillingsbereifung der Größe 265/70R19,5

für eine optimierte Ladehöhe oder alternativ die Singlebereifung

385/55R22,5. Der Kunde kann sich zwischen Scheiben- oder Trommelbremse

entscheiden, je nachdem welches Bremssystem für ihn

einsatzspezifisch das sinnvollere ist.

MÜLLER MITTELTAL

Müller Mitteltal bietet auf der IAA Nutzfahrzeuge ein volles Programm: Neben

Kombinationen zum Transport von Absetzbehältern und Abrollbehältern gibt

es Fahrzeuglösungen für nahezu alle Transportaufgaben. Besonderen Wert

wird in diesem Jahr auf die schnellere Bedienbarkeit gelegt.

Absetzbehälter schneller bedienbar

Drei professionelle Behältersicherungssysteme, die Müller Mitteltal

bei Fahrzeugen für den Absetzbehältertransport anbietet, dokumentieren,

wie anwendungsbezogen die Fahrzeuge für diesen speziellen

Transportbereich konfiguriert werden können. Damit steht

jedem Transportunternehmer passgenau die für ihn funktionellste

und damit wirtschaftlichste Fahrzeugausführung zur Verfügung. Bei

der klassischen Transportsicherung werden jeweils zwei Spannketten

pro Behälter angelegt. Die Behälter werden dabei manuell nach

vorne gegen die Anschläge gespannt und damit fixiert. Müssen die

Behälter häufiger gesichert werden, hilft eine seitlich am Anhänger

montierte Ratsche, die Ketten schnell, sicher und kräfteschonend

zu spannen. Noch mehr Komfort und Zeitersparnis bietet die DE-

KRA-zertifizierte „HydroFixx“-Behältersicherung. Die hydropneumatische

Spannvorrichtung, die ohne Ketten auskommt, wird über ein

anhängerseitiges Pumpenaggregat gespeist, das vom Lkw über

die serienmäßigen Luftanschlüsse mit Druckluft versorgt wird. Die

Behälter werden bei diesem Sicherungssystem hydropneumatisch

verspannt. Um unterschiedlichen Behältergrößen sicheren Halt zu

bieten, ist das Fahrzeug mit umsteckbaren Anschlägen ausgestattet.

Freigelände - Stand R43

[ 106 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Robuste

Transportfahrzeuge

MÜNZ FAHRZEUGBAU

Der süddeutsche Anhängerhersteller Münz Fahrzeugbau bietet verschiedene

Modelle für Maschinen-, Material- und Schüttguttransporte

an. Die niedrige Bauhöhe seiner Fahrzeuge von 800 - 900 mm

macht sie für viele Transportaufgaben interessant. Eine kompakte,

kurze Bauform und eine Absenkmöglichkeit ermöglichen das Beund

Entladen an beengten Stellen. Durch das Absenksystem entsteht

kein Negativwinkel, denn der Auffahrwinkel vom TDAK und

TAA entspricht je nach Ausführung zwischen 10° und 12°. Somit

können auch Fahrzeuge mit wenig Bodenfreiheit wie z. B. Fertiger

problemlos verladen und transportiert werden. Ein weiterer Vorteil

bildet sich durch den gleichbleibenden Auffahrwinkel der Verlader:

So wird ein problemloser, sicherer und ruckelfreier Verladekomfort

erreicht. Eine breite Auffahrbordwand, die über das gesamte Heck

des Anhängers ragt, ermöglicht es, dass auch Maschinen mit drei

Rädern sowie Fahrzeuge aller Spurgrößen problemlos verladen werden

können.

Sechs Ausführungen für jede Transportaufgabe

Als Multitalent für den GaLaBau und jegliche Aufgaben rund um

den Schüttgut- und Maschinentransport bietet die Firma Münz

Fahrzeugbau beispielsweise die Tandem-Dreiseitenabsenk-Kipper

(TDAK) Reihe. Der TDAK transportiert Schüttgüter genauso wie herkömmliche

Dreiseiten-Kipper, hat jedoch eine zusätzliche Funktion:

Für einfache, schnelle und sichere Transporte kann die Pritsche nach

hinten auf die Fahrbahn abgesenkt werden. Der Hersteller bietet die

Fahrzeuge der TDAK Baureihe in sechs verschiedenen Gewichtsklassen

an: mit 5.000 kg, 8.400 kg, 10.500 kg, 12.000 kg ,14.000 kg sowie

18.000 kg Gesamtgewicht. Eine Innenbreite von 242 cm optimiert

ihn zudem für Palettentransporte.

Geländetaugliches Transportfahrzeug

Die Produktreihe Tandem-Dreiseitenabsenk-Kipper-Light (TDK-L)

eignet sich besonders gut für Anforderungen im Gelände. Sie unterscheidet

sich von der TDAK-Reihe durch eine Breitbereifung, eine

höhere Bodenfreiheit sowie ein breite Überfahrrampe, die durch

kleine Einschubrampen mit 29 kg ersetzt wurde.

Freigelände Nord - Stand N134

Halle 7 - Stand 431F

MÜNZ FAHRZEUGBAU

THE NEXT GENERATION

IN SPECIAL TRANSPORTATION

Die MANOOVR Multi-PL sind die neue Generation Semitieflader von Nooteboom.

Herausragende Merkmale sind die niedrige Ladehöhe und die hohe gesetzlich mögliche

Achslast. Aufgrund der einzigartigen konstruktiven Merkmale sind die MANOOVR Multi-PL

Semitieflader allen anderen Fahrzeugen in diesem Segment mit geteilten Achsen klar

überlegen.

Nooteboom. Gets you there.

WWW.NOOTEBOOM.COM

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 107 ]


Zuverlässige Anschlagmittel setzen sich durch

LADUNG SICHERN

Im Bereich der modernen Anschlag- und Zurrmittel hat sich die

kurzgliedrige Rundstahlkette in den letzten 40 Jahren bewährt. Im

selben Zeitraum haben sich auch die hochfesten Rundstahlketten

entscheidend weiterentwickelt. Am Anfang stand die Anschlagkette

der Güteklasse 8 (= spezifische Mindestbruchkraft von 800

N/ mm²). Ab 1994 begann der Siegeszug der Anschlagketten der

Güteklasse 10 mit 1.000 N/ mm², also mit einer 30 % höheren

Tragfähigkeit bzw. Zurrkraft. Ab 2007 kamen die ersten Rundstahlketten

der Güteklasse 12 mit einer 60 % höheren Tragfähigkeit als

der der Güteklasse 8 auf den Markt. Damit konnte nun auch bei

kleineren Kettendurchmessern als 20 mm immer eine Nenndicke

dünner gewählt werden.

Tragfähigkeitsvergleich

80/100/120.

ICE 4-Stranggehänge

Die über 30% höhere Oberflächenhärte der Rundstahlkette erhöht

ihre Lebensdauer und verringert den Verschleiß. Pionier in der Güteklasseentwicklung

bei Rundstahlketten war der schwäbische Kettenhersteller

RUD. Erst durch die Entwicklung eines Feinkornstahles

mit speziellen mechanischen Eigenschaften (Kerbschlagzähigkeit

von 56 Joule bei -60 Grad C) konnte ein großer Sprung in der Leichtbauweise

realisiert werden. Die ICE-Kettenausführungen von RUD

mit Haken und Ösen gibt es von 4 mm Durchmesser und einer Tragfähigkeit

von 800 kg bis 16 mm mit einer 4-Strangtragfähigkeit, mit

Ausgleichswippe, bis über 35 t. Die größeren Abmessungen von 20

bis 28 mm gibt es mit einer Tragfähigkeit bis zu 126 t.

Ablegereife ohne Hilfsmittel bestimmen

Die Verschleißnoppen am Hakengrund helfen dem Anwender, die

Ablegereife ohne Messmittel und Tabellen zu bestimmen. Großen

Wert legt das Unternehmen RUD auch auf die Aussage „Made in

Germany“. Die gesenkgeschmiedeten Bauteile kommen entweder

aus den firmeneigenen Gesenkschmieden oder von erfahrenen

deutschen Zulieferanten und werden ausschließlich aus deutschem

Schmiedestahl gefertigt. Die Bearbeitung sowie die Vergütung werden

zudem in deutschen Werkstätten überwacht.

Ladungssicherung

Die Vorteile der Leichtbauweise spiegeln sich aber auch im Ladungssicherungsbereich

wider, der dem Hersteller zufolge immer

mehr durch ungeprüfte Fernostprodukte abgedeckt wird. Der Preisverfall

in dieser Klasse führe hier zu immer noch billigeren gemischten

Importprodukten, die der notwendigen Sicherheit in diesem

wichtigen Bereich oft nicht gerecht würden. „Auffallend anders“

zeige sich hier die ICE-Zurrkette der Güteklasse 12, die immer eine

Kettennenndicke leichter sei. Allein die gesenkgeschmiedete Sicherungsfalle

des RUD-Zurrhakens besitze eine vielfache Lebensdauer

als die der Fernostprodukte.

RUD

Freigelände R56 + R66

Mit uns auf der

Überholspur

Serie KA-TA

Serie ETÜ-TA

[ 108 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

72270 Baiersbronn-Mitteltal

Telefon +49 (0)7442/496-0

www.mueller-mitteltal.de

tpb 05/16


Stadt-Transporter

in zwei Varianten

TOYOTA

Der neue Toyota Proace Kastenwagen ist in Deutschland ab sofort

bestellbar. Die ersten Auslieferungen des Transporters, der in drei

Karosserielängen, zwei Radständen und mit einer Vielzahl moderner

Ausstattungsoptionen verfügbar ist, erfolgen ab August.

Mit der Neuauflage des Proace ist Toyota auf dem europäischen

Markt für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) so breit aufgestellt wie nie zuvor.

2015 ist das LCV-Segment in Europa um zwölf Prozent gewachsen,

für 2016 wird ein Volumen von 2,2 Millionen Einheiten erwartet.

Knapp 30 Prozent der leichten Nutzfahrzeuge (rund 640.000 Einheiten)

entfallen auf das Marktsegment der mittelgroßen Transporter.

Die Neuauflage des Proace deckt dieses Segment mit seinem Angebot

als Kastenwagen, Doppelkabine, Combi mit bis zu neun Sitzen

sowie Fahrgestell (ab Frühjahr 2017) ab.

Kompaktes Modell

Neues Mitglied der Baureihe ist der „Proace compact“, der laut Hersteller

mit 4,60 Metern Länge und 2,90 Metern Radstand als kürzestes

Fahrzeug in seinem Segment neue Maßstäbe setzt. Der Stadt-Transporter

versteht es, die Vorteile eines Kleintransporters wie parkfreundliche

Außenlänge und Wendekreis von nur 11,3 Metern mit

den praktischen Fähigkeiten eines mittelgroßen Transporters mit

1.000 kg Zuladung zu kombinieren. Dank der Fahrzeugbreite von

1,92 Metern finden in der Fahrerkabine drei Insassen nebeneinander

Platz. Der Laderaum bietet mit 2,10 Metern Länge und 1,60 Metern

Breite ein Ladevolumen von 4,6 Kubikmetern.

Intelligentes Durchladesystem

Noch mehr Laderaum ergibt sich in Verbindung mit dem neuen

Smart Cargo System: Das Durchladesystem in der Trennwand zwischen

Fahrerkabine und Laderaum erhöht in Verbindung mit hochklappbarer

Beifahrersitzbank die Ladelänge auf bis zu 3,30 Meter

und das Ladevolumen auf 5,1 Kubikmeter. Das Smart Cargo System,

das für alle Fahrzeuglängen des Proace erhältlich ist, beinhaltet darüber

hinaus ein zusätzliches Staufach unter dem mittleren Sitz sowie

eine Bürolösung mit beweglicher Laptop-Auflage, Stiftesammler

und Zettelbox.

Hallo 13 - Stand C54

TOYOTA

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 109 ]


Nutzfahrzeuge mieten

BB-TRAILER

Bernd Böse, der ehemalige Geschäftsführer des Unternehmens

Langendorf, ist seit vielen Jahren in der Nutzfahrzeugbranche

aktiv. Seit dem 1. Juni 2016 vermietet er nun als Geschäftsführer

der Firma BB-Trailer hochwertige Nutzfahrzeuge wie Kippauflieger

mit den dazu passenden Zugmaschinen.

„Es gibt nur wenige Vermieter, die im Kippermarkt Fahrzeuge anbieten“,

so Bernd Böse. „Und wenn vermietet wird, sind es in der

Regel die Kipperhersteller mit ihren eigenen Fahrzeugen oder Standard-Kippern.

Dies will ich mit BB-Trailer ändern: Wir bieten ausschließlich

Kipper von renommierten Herstellern wie z. B. Langendorf

an. Auch Spezialitäten wie

z. B. die thermoisolierte Kippmulde

sind im Mietprogramm

vorhanden. Bei den Zugmaschinen

ist die Auswahl klein,

aber dafür fein: Der Kunde kann

zwischen dem aktuellen Actros

1845 LS oder einem Scania R450

wählen“, so Böse weiter.

Bernd Böse, Geschäftsführer

des Unternehmens BB-Trailer.

Eine zweite

Niederlassung soll folgen

Gegenwärtig hat das Unternehmen

einen Standort in Olfen

bei Coesfeld/Nordrhein-Westfalen.

Mit dem Start stehen 30

Einheiten für die Vermietung

bereit. Ziel ist es, den Bestand

in einem Jahr auf 100 Einheiten

auszuweiten. Auch ein weiterer

Standort in Deutschland ist in

Planung – im Großraum Augsburg

wird gegenwärtig nach einer entsprechenden Fläche mit Kapazität

für Erweiterungen gesucht.

Aktueller Mietpark

BB-Trailer bietet neben Standard-Kippern wie Aluminium-Kastenmulden

oder Stahl-Halbschalen auch isolierte Ausführungen für den

Der Kipper von Langendorf, die Zugmaschine von Scania. Eine hervorragende

Kombination für die kurze Strecke mit viel Komfort auf langen Touren. Bei

BB-Trailer stehen diese und andere Varianten kurzfristig bereit.

Transport von Asphalt an. Dabei legt das Unternehmen stets großen

Wert auf die saisonalen Bedüfnisse in der Landwirtschaft. Speziell für

Lohnunternehmen und Maschinenringe stehen Aluminium-Großraum-Kastenmulden

bereit. Auch unter dem Namen Agrarkipper

bekannt, sind diese Auflieger mit einem Volumen von bis zu 73 m3

bei geringem Leergewicht unverzichtbar im saisonalen Ernteeinsatz

von Getreide und anderen Feldfrüchten. Auch Großraum-Stahlmulden

für den Schrottverkehr sollen zukünftig mit angeboten werden.

Service ist A und O

Reparatur und Wartung werden bundesweit über die Hersteller abgedeckt.

Ergänzend dazu besteht ein Reifenservice, der sich rund

um die Uhr um alle Schäden an der Bereifung kümmert. Fahrzeuge

können bei entsprechenden Mietfristen auch kundenindividuell beschafft

und ausgestattet werden. Ob Farbe, Beschriftung oder andere

Details – hier sind im Fall einer langfristigen Anmietung kaum

Grenzen gesetzt.

BB-TRAILER

Drei-Seiten-Kipper von Henschel

Next Hydraulics ®

Wir freuen Wir freuen uns uns auf auf Ihren Ihren Besuch!

[ 110 ] 08-09.2016 Halle Next 27 Hydraulics: Stand . TREFFPUNKT C09 Halle B4 BAU Stand 237

und Henschel: Freigelände Halle K43 B4 Stand 328

Kipper, Pritschen und

Tiefl adepritschen aus Stahl

und Aluminium

Neben Standardaufbauten

sind auch Sonderlösungen

lieferbar.

Jörg De Bondt Fahrzeugaufbauten

Ahlener Straße 172

D-59073 Hamm

Telefon +49-(0)238143648-98

Telefax +49-(0)2381 43648-97

MAXILIFT - leichte und handliche

Krane für LKW, Kipper und

Pritschen

MAXISTAB - das größte Angebot

an weltweit bekannten Zusatzabstützungen

auf höchstem

Niveau.

mail@fahrzeugaufbauten.info

www.fahrzeugaufbauten.info


Vielseitiges Transportmittel

HÜFFERMANN

Seit Jahren setzen Unternehmen aus den unterschiedlichsten

Branchen Wechselladerfahrzeuge ein. Werden neben dem reinen

Transport auch noch Ladearbeiten mit Baumaschinen außerhalb

des eigenen Betriebsgeländes vorgenommen oder muss weiteres

Material wie beispielsweise Paletten, Schal- und Gerüstmaterial

sowie ISO-Container transportiert werden, bietet das Unternehmen

Hüffermann eine Lösung: den sogenannten Multi-Carrier.

Er ist eine Kombination aus Tieflader und Transportmittel für Wechselaufbauten.

HÜFFERMANN

Der Hüffermann HPA 20.72 ist ein Multifunktionsanhänger mit einem zulässigen

Gesamtgewicht von 20.000 kg.

Multifunktionstalent

Der Multi-Carrier erfüllt unzählige Aufgaben im Bereich der Baustelleneinrichtung

und Entsorgung. Der Anhänger kann innerhalb von

wenigen Minuten und mithilfe weniger Handgriffe für verschiedene

Einsatzzwecke umgebaut werden. Der Clou daran: Alle benötigten

Teile wie Auffahrrampen oder Bordwände werden in speziellen

Stauräumen am Anhänger mitgeführt. So sind sie bei Bedarf immer

vor Ort und liegen nicht in einer entfernten Halle oder Garage. Die

Auffahrrampen beispielsweise können bei Bedarf einfach aus dem

heckseitigen Stauraum herausgezogen werden. Die Rampen müssen

dazu nur in das Aufnahmeprofil am Heck eingehakt werden. Eingesetzt

wird dieser Anhänger mit einem Gesamtgewicht zwischen

20 und 30 Tonnen (Zwei- oder Dreiachser) für den Transport von

Baumaschinen, Arbeitsgerät und Abrollbehältern nach DIN 30722.

Das Unternehmen Hüffermann konfiguriert jeden Anhänger nach

individuellen Kundenwünschen. Zur Serienausstattung gehört ein

trommelgebremstes, luftgefedertes Fahrwerk mit 17,5“ Tiefladerbereifung,

welches für robuste Einsätze mit hohen Ladungsschwerpunkten

konzipiert ist, sowie einem elektronischen Bremssystem

(EBS-E) mit RSS-Funktion. Zudem kann aus einem umfangreichen

Zubehör gewählt werden, wie z.B . Ausstattung für eine Absetzmulde

nach DIN 30720 oder unterschiedliche Alu-Auffahrrampen für

Radfahrzeuge, Bordwände, eine Seilwinde oder flexible Stauräume.

Der Multi-Carrier wird zudem mit einer geprüften und zertifizierten

Ladungssicherung ausgestattet.

Freigelände K68

Wir können Nutzfahrzeugreifen

für alle Bereiche.

So einfach, so schnell, so sicher.

Attraktives Produkt- und Serviceangebot

Unschlagbare Produktauswahl,

Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit

Zeit-und kostensparender Reifenkauf

Persönliche Beratung durch eigenes

Experten Lkw-Reifenteam

Einfach anrufen: (0511) 936-349670

www.autoreifenonline.de | www.flotten24.de | www.reifendirekt.de

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 111 ]


WARTUNG .PFLEGE .

LIQUI MOLY

Dirk Sauer, Betreiber einer Spedition, nutzt bereits Motorenöl von Liqui Moly.

Seitdem er das Additiv nutzt konnte er den Verbrauch der stationären Volvo

Lkw Motoren von 75 l/h auf 72 l/h senken.

Das Super Diesel Additiv von Liqui Moly entfernt Ablagerungen an empfindlichen

Injektoren und erhöht gleichzeitig die Cetanzahl. Dadurch läuft der

Motor ruhiger und sparsamer.

Betriebskosten durch Additive senken

LIQUI MOLY

Ein sauberer Motor braucht weniger Sprit und verursacht weniger

Probleme. Dass das so bleibt, dafür sorgen beispielsweise die

Additive des Herstellers Liqui Moly. Mit ihnen lassen sich die Betriebskosten

von Fuhrparks reduzieren. Das sagen dem Hersteller

zufolge nicht nur Labortests, das zeige auch die Praxis.

Dirk Sauer betreibt eine Spedition. Seine Lkw fahren bereits mit Motorenöl

von Liqui Moly. Als Nächstes wollte er die Additive testen.

Dafür wählte er die stationären Volvo Lkw Motoren seines Blockheizkraftwerkes.

Diese Motoren laufen teilweise 24 Stunden unter

höchster Belastung. „Wir konnten den Verbrauch von stündlich 75

Liter auf 72 Liter senken“, sagt Dirk Sauer. „Wir sparen somit im Monat

ca. 2.160 Liter Kraftstoff. Gut für unseren Geldbeutel und die Umwelt.“

Stillstandszeiten reduzieren

Der zweite Spareffekt sind die gesunkenen Wartungskosten und

geringer gewordene Stillstandszeiten. „Wir mussten aufgrund der

hohen Belastungen die teuren Injektoren jährlich austauschen“, so

Dirk Sauer. „Seitdem wir Liqui Moly verwenden, hatten wir keine

Schäden oder Störungen mehr an den teuren Injektoren.“ Insbesondere

für Fuhrparkbetreiber bieten sich hier Sparpotenziale. Ein um

vier Prozent gesunkener Verbrauch bedeutet im Jahr Zehntausende

Euro weniger an Kraftstoffkosten. Darin sind die Mehrausgaben für

das Additiv bereits eingerechnet. Dazu fallen weitere Kosten weg

für Reparaturen und ungeplante Stillstandszeiten. Ist der Fuhrpark

schon älter oder ist die Dieselqualität nicht besonders gut, ist der

Spareffekt sogar noch größer.

Wirkt mehrfach

Wie funktioniert das? Das Super Diesel Additiv von Liqui Moly tut

dem Motor gleich mehrfach gut. Erstens reinigt es das Einspritzsystem:

Es entfernt Ablagerungen an den empfindlichen Injektoren

und sorgt dafür, dass keine neuen entstehen. Der Kraftstoff wird nun

wieder fein zerstäubt und verbrennt besonders effizient. Zweitens

schmiert es die Injektoren und erhöht dadurch ihre Lebensdauer.

Drittens erhöht es die Cetanzahl: Dadurch verbessert sich die Zündwilligkeit

des Kraftstoffs und der Motor läuft ruhiger und sparsamer.

Viertens schützt es das gesamte Kraftstoffsystem vor Korrosion.

Umständliches Hantieren entfällt

Für Fuhrparkbetreiber gibt es Super Diesel Additiv auch in Großgebinden

bis hin zum 205-Liter-Fass sowie als Konzentrat. Das senkt

die Kosten pro Liter und macht den Einsatz von Super Diesel Additiv

besonders wirtschaftlich. Und so lässt sich das Additiv auch in

der eigenen Tankstelle einsetzen. Umständliches Hantieren mit den

Dosen entfällt dadurch beim Tanken. Und es stellt sicher, dass auch

wirklich jedes eigene Fahrzeug von den Vorteilen des Additivs profitiert.

[ 112 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

WARTUNG . PFLEGE


Multifunktionsöl für Maschinenpflege

und -instandhaltung

SONAX

Sonax, Hersteller von Reinigungs- und Wartungsprodukten, stellte

auf der diesjährigen Internationalen Eisenwarenmesse in Köln

Neuheiten und Trends aus seinem Programm „Industrie & Handwerk“

vor. Dazu zählt auch das Multifunktionsöl SX90 Plus, das mit

dem „EasySpray“ Doppelsprühsystem den Auftrag erleichtert.

Das Multifunktionsöl „SX90 Plus EasySpray“ ist speziell für den Einsatz

in der Industrie und beim Handwerk optimiert worden: So

ermöglicht das „EasySpray“ Doppelsprühsystem den einfachen

Wechsel zwischen flächigem und punktgenauem Produktauftrag

ohne Umstecken eines Sprührohrs oder Wechselsprühkopfes. Das

360-Grad-Spezialventil bietet zudem mehr Flexibilität, da auch

Überkopfarbeiten möglich sind. Darüber hinaus sorgt das Ventil für

eine komplette Entleerung der Dose. Das SX90 Plus löst festgerostete

oder festsitzende Muttern, Schrauben oder Schalter und schützt

zugleich vor erneuter Korrosion. Auch Schlösser, Schließzylinder,

Rollen, Federn und Metallführungen macht das Multifunktionsöl

wieder leichtgängig. Zudem eignet es sich als Kontaktspray für Zündanlagen,

verdrängt Feuchtigkeit, hält elektronische Kontakte sauber

und verhindert Kriechströme.

Überzeugend im Test

Darüber hinaus schützt, schmiert und konserviert das von der Gesellschaft

für Technische Überwachung (GTÜ) ausgezeichnete Produkt

auch empfindliche Teile von Elektrowerkzeugen und Motoren.

Im Test der Sachverständigenorganisation überzeugte die Formel

des Öls bereits 2012 mit Bestnoten und setzte sich laut Hersteller

als Testsieger gegen sechs Produkte mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“

durch. Maßgeblich für den Testsieg sei das Abschneiden

des Sonax-Produktes in der Kapitelwertung „Wirkung“ gewesen, in

der SX90 Plus besser als das gesamte Testfeld abgeschnitten habe.

Das Sonax „SX90 Plus EasySpray“ ist in Aerosoldosen mit 100 und

400 ml Inhalt im Handel erhältlich. Das Multifunktionsöl ist Rost-

SONAX

Das SX90 Multifunktionsöl von Sonax mit dem „Easy Spray“ Doppelsprühsystem

ist ein nützlicher Helfer.

löser, Schmiermittel, Reiniger, Korrosionsschutz, Kontaktspray und

Kriechöl in Einem. Es ist farb- und geruchsneutral, Kunststoffverträglich

und es verharzt nicht. Zudem ist es Überkopf-sprühbar sowie

flächig oder zielgenau aussprühbar.

Zum Unternehmen

Das Familienunternehmen Sonax wurde 1950 gegründet. Das Produktprogramm

umfasst neben zahlreichen Artikeln für die Autopflege

auch ein umfangreiches Sortiment an Spezialprodukten für Industrie

und Werkstatt. Mit Vertretungen in über 100 Ländern und

rund 350 MitarbeiterInnen erwirtschaftete der Hersteller 2015 einen

Umsatz von über 95 Millionen Euro. Produziert und entwickelt wird

ausschließlich am Stammsitz in Neuburg an der Donau.

IHRE DIMENSION

UNSER STANDARD

WARTUNG . PFLEGE

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 113 ]

Meusburger Fahrzeugbau GmbH ○ Kollmering 7 ○ 94535 Eging am See ○ Telefon: +49 8544 9622-0 ○ Fax: +49 8544 9622-50

www.meusburger.ch


Kompaktes Hydraulikaggregat

für mobile Anwendungen

HK HYDRAULIK

Die Firma HK Hydraulik-Kontor entwickelt derzeit ein neues, autarkes

Hydraulik–Aggregat, das sich zum Betreiben von abgestellten

Lkw-Anhängern eignet. Der Hersteller projektiert dabei als Bosch

Rexroth Systemintegrator nicht nur Sonderlösungen von hydraulischen

Steuerungen für Baumaschinen, sondern ist auch im Bereich

der Reparaturen von Axialkolbenpumpen und -motoren bzw. Radialkolbenmotoren

tätig. HK repariert und prüft am Pumpen- bzw.

Motorenprüfstand die Kolbeneinheiten verschiedener Hersteller

und fertigt auf Kundenwunsch auch Sonderaggregate.

Die neue Aggregatserie eignet sich für den Antrieb kleinerer Arbeitsmaschinen

wie beispielsweise Gesteinssägen, Fräsen, Hebebühnen,

Reinigungsgeräte, Rührwerke, Holzspalter, Winden, Rettungsgeräte

oder als Notaggregat für viele Anwendungen. Wenn der Hauptdiesel

ausgefallen ist, kann das Aggregat angedockt werden, um beispielsweise

ein Bohrgerät aus dem Bohrloch oder auf einen Tieflader

zu fahren. Der Aufbau ist wahlweise mit Diesel- oder Benzinmotor,

mit Verstell-Kolbenpumpe bis 250 bar und Ölförderstromverstellung

durch LS-Regelung erhältlich. Bei der Anwendung als Werkzeugmodul

ist der Pumpenregler bedienerfreundlich installiert, um

den Druckabschneider und den LS-Regler der jeweiligen Aufgabe

anpassen zu können. Größere Dieselmotorleistungen und Hydrau-

Das neue kleine Hydraulik-Aggregat des Unternehmens HK Hydraulik-

Kontor eignet sich zum Betrieb von abgestellten Lkw-Anhängern sowie

für den Antrieb kleinerer Arbeitsmaschinen.

likpumpen sind ebenfalls im Programm des Herstellers und können

an nahezu jede Anwendung angepasst werden. Die Bosch Rexroth

Load Sensing-Axialkolbenverstellpumpe Typ A10VO10 mit 10 ccm

Fördervolumen versorgt einen Bosch Rexroth Mobilsteuerblock der

Serie M4-12. Die Betätigung kann hierbei elektrohydraulisch per Joystick

und mit überlagerten Handhebeln erfolgen.

HK HYDRAULIK

genuine by

Mit ständiger Erfahrung entwickelt

sich unser Unternehmen weiter.

Wir präsentieren auf der

September 14-17, Nuremberg | Hall 7 - Stand 351

[ 114 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

WARTUNG . PFLEGE


OEM .

BOSCH

Bagger, Kipplaster oder Traktor – Bau- und Landmaschinen müssen durch

Normen wie Tier 4 Final (USA) oder Stage V (Europa) in den nächsten Jahren

nochmals sauberer werden. Bosch bietet vielfältige Lösungen, um sowohl

die Betriebskosten als auch die Emissionen von Off-Highway-Anwendungen

deutlich zu senken.

Neue Organisation für CVO-Kunden

„Mit Bosch werden Baumaschinen zu Technologieträgern“, sagt Johannes-Jörg

Rüger, Vorsitzender der neu gegründeten Einheit „Commercial Vehicle &

Off-Road“ von Bosch.

BOSCH

Als die Führungsspitze von Bosch vor einigen Jahren intensiv

über neue strategische Geschäftsfelder nachdachte, war der

Bereich Commercial Vehicle & Off-Road (CVO) zunächst nur eine

Idee. Marktstudien belegten, dass mehr dahintersteckt: In diesem

Segment – vom Truck über die 4.000 PS starke Baumaschine, den

Gabelstapler bis hin zur Erntemaschine – liegt Wachstumspotenzial

in Milliardenhöhe. Sei es in Ländern, in denen sich Umwelt- und

Sicherheitsanforderungen verschärfen, oder in aufstrebenden

Regionen, in denen Millionenstädte in kürzester Zeit entstehen.

Bisher jedoch konnte Bosch die Marktpotenziale aufgrund seiner

Organisationsstruktur nicht voll ausschöpfen. Auf sich allein gestellt,

konnten die meisten Geschäftsbereiche den CVO-Kunden nicht in

allen Bereichen maßgeschneiderte Angebote machen. Seit Anfang

dieses Jahres gibt es nun eine eigene schlagkräftige Einheit für den

Bereich Commercial Vehicle & Off-Road. Das Augenmerk der Mitarbeiter

richtet sich dabei nicht nur auf die großen Kunden, sondern

darauf, die gesamte Kundenlandschaft vor Ort inklusive der kleineren

Anbieter zu erschließen. „Wir sind eine neue Einheit im Bereich

Mobility Solutions und orientieren uns nur zum Teil an bisher bekannten

Strukturen“, sagt Bereichs-Chef Johannes-Jörg Rüger. „Wir

sind vielmehr eine Verkaufsorganisation mit integrierter Systementwicklung,

die mit allen Geschäftsbereichen eng kooperiert.“ Marketingleiter

Anton Beer sieht folgende Vorteile: Als bereichsübergreifende

Organisation könne CVO dem Kunden jetzt „ganzheitliche

Lösungen“ anbieten. „Wenn dieser seine Wirtschaftlichkeit steigern

will, schauen wir nicht nur auf das Einspritzsystem“, erklärt Beer. „Wir

betrachten alle Anwendungen. Das erfordert die Unterstützung

durch mehrere Geschäftsbereiche.“ Ein Beispiel ist der Ersatz des

Rückspiegels durch ein Kamerasystem mit Display.

Ein Ansprechpartner für jeden Kunden

Landmaschinen-Hersteller wolle man nicht nur mit Dieseleinspritzsystemen

beliefern, sondern auch mit Farbdisplays oder Sensorik

zur Fahrerassistenz. So gebe es in Zukunft für jeden Kunden genau

einen Ansprechpartner – und zwar für die gesamte Produktpalette

von Bosch. Beim Pkw ist das nichts Neues. Dort haben seit jeher Hersteller

wie Daimler oder VW jeweils ihren eigenen Verkaufsverantwortlichen.

CVO ist jedoch keine reine Verkaufsorganisation, der Bereich

ist auch in der Systementwicklung tätig. „Das können Produkte

aus dem Pkw-Bereich sein wie beispielsweise eine Stereo-Video-Kamera,

die wir gemeinsam mit den Geschäftsbereichen an den Nutzfahrzeug-Markt

anpassen, das können aber auch eigene Produkte

sein“, sagt Beer. Vor allem von Entwicklungen rund um die Themen

Vernetzung und automatisiertes Fahren verspricht man sich Synergien

mit dem Pkw-Bereich und ein nicht unerhebliches Umsatzwachstum.

Ob dies so kommen wird, hängt allerdings nicht nur von

externen Faktoren ab. Entscheidend werde auch sein, die Potenziale

dieser für Bosch „neuen“ Märkte mit Wissen um die jeweiligen Bedürfnisse

der Kunden und der Regionen mit Wucht anzugehen, sagt

Bereichs-Chef Rüger. Die kleineren Stückzahlen und die höhere Varianz

in den Off-Road-Segmenten erscheinen auf den ersten Blick weniger

attraktiv als das Pkw-Geschäft, beobachtet Rüger. „Dafür haben

unsere Projekte jedoch üblicherweise längere Laufzeiten und bieten

damit lange Kundenbindungen – es lohnt also der zweite Blick.“

„Wir wollen als Systemanbieter jedem die passende Lösung bieten“, sagt

Johannes-Jörg Rüger (rechts im Bild). Das Portfolio umfasst alle für Baumaschinen

relevanten Produkte und Services von Bosch: „Moderne Sensorik sowie

Kamera- und Displaytechnik verbessern den Fahrer-Arbeitsplatz und erhöhen

die Sicherheit sowie damit die Produktivität“, erklärt Andrew Allen, Leiter des

Bereichs Construction (links im Bild).

OEM

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 115 ]


Das elektrohydraulische

Lenksystem VSE Steering ist

dem Hersteller zufolge das

leichteste Lenksystem für

Lkw-Auflieger, das aktuell am

Markt erhältlich ist. Es braucht

weder Drehkränze noch

Stangen und dadurch keinen

Einbauraum im Auflieger.

Elektrohydraulisches Lenksystem

mit geringem Eigengewicht

WEBER-HYDRAULIK

Weber-Hydraulik, der Systemanbieter für hydraulische Komponenten,

zeigt auf der diesjährigen IAA seine Produktneuheiten für die

automobile Nutzfahrzeug-Welt. Interaktive Demonstratoren und

Animationen veranschaulichen die Systeme rund um Lenkung,

Federung sowie Positionsmessung für Trucks, Trailer, Busse sowie

Nutzfahrzeuge aller Art.

Das Unternehmen Weber-Hydraulik entwickelt in seinem Geschäftsbereich

„On-Road“ Lösungen für Nutzfahrzeuge, Fahrzeuge für Personenbeförderung

sowie diverse Sonderfahrzeuge. Gemeinsam mit

dem Joint Venture Partner VSE präsentiert der Hydraulikspezialist auf

der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge verschiedene Lenksysteme. Mit

dabei ist das laut Hersteller leichteste Lenksystem für Lkw-Auflieger,

das aktuell am Markt erhältlich ist:

Das elektrohydraulische Lenksystem VSE Steering braucht weder

Drehkränze noch Stangen und dadurch keinen Einbauraum im Auflieger,

wodurch das System kraftstoffsparend ist und wenig Wartung

erfordert. Darüber hinaus wird den Kunden das Entwicklungsprojekt

Electric Motor Steering (EMS) vorgestellt. Dieses Lenksystem für Lkw

kommt mit weniger Komponenten aus und ermöglicht daher eine

noch leichtere Lenkung. Ebenfalls direkt aus der Entwicklung wird

das System Reverse Assist präsentiert – ein optimiertes Hilfslenksystem

für Nachlaufachsen.

WEBER-HYDRAULIK

Sicherheit und Effizienz stehen an erster Stelle

Der Hersteller zeigt auch Neuheiten für die Federung sowie Positionsmessung.

Das Weber Positionsmesssystem bestimmt den Hub

exakt und eignet sich für den Einsatz in Ausschiebezylindern von

Mobilkranen oder Kranaufbauten. Das hydropneumatische Federungssystem

DTS gewährleistet hohen Fahrkomfort und reagiert

aktiv auf den benötigten Federungsbedarf. Ob voll beladen, mit

Teillast oder leer: Hydraulische Zylinder tragen das Gewicht des

Fahrzeugs. Für die Federung sorgen Akkumulatoren und integrierte

Stoßdämpferventile.

Halle 26 - Stand D06

NEU!

STAUFF

PT-RF

Gute Nachrichten für lhre Hydraulik

Kontaktlose RFlD-Druckmesstechnik von STAUFF

Sie erfahren mehr unter www.stauff.com/de/pt-rf

WALTER STAUFFENBERG GMBH & CO. KG

Telefon: +49 (0) 2392 / 916-0 • sales@stauff.com

[ 116 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

OEM


Digitales Head-up-Display für Lkw und Busse

CONTINENTAL

Das internationale Technologieunternehmen Continental wird auf

der 66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover unter dem Motto „Tradition.

Trust. Transformation.“ unter anderem seine neuen Head-up-Displays

für den Einsatz in Lkw und Bussen vorstellen. „Die Digitalisierung

ist eine gewaltige Chance für die Transportbranche. Sie macht

Innovationen wie das Head-up-Display oder das automatisierte

Fahren möglich und sorgt für mehr Sicherheit und Effizienz auf der

Straße“, so Nikolai Setzer, Vorstandsmitglied von Continental.

Head-up-Displays für Lkw und Busse

Continental stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 Head-up-Displays

(HUD) für mehr Sicherheit und Effizienz in Nutzfahrzeugen vor. Der

große Vorteil von Head-up-Displays ist, dass die Fahrer relevante

Fahrinformationen erhalten, ohne den Blick vom Verkehrsgeschehen

abzuwenden. Continental bietet das HUD den Fahrzeugherstellern

in zwei grundsätzlichen Varianten an: Das Frontscheiben-HUD

ist speziell für die in den USA verbreiteten Nutzfahrzeuge mit flacheren

Windschutzscheiben gedacht. Beim Combiner-HUD übernimmt

dagegen eine transparente Scheibe (Combiner) vor der Frontscheibe

die Bildreflexion. Diese Variante ist bei den zum Beispiel in Europa

vorherrschenden Fahrzeugtypen mit steilen Windschutzscheiben

geeignet. „Das Head-up-Display sehen wir als wichtigen Teil des

zukünftigen Dialogs zwischen Menschen und Maschinen für mehr

Sicherheit im Nutzfahrzeug an. Der Fahrer erhält damit beim automatisierten

Fahren frühzeitig Informationen über die vom Fahrzeug

geplanten Fahrmanöver“, erklärt Dr. Michael Ruf, Leiter des

Geschäftsbereichs Commercial Vehicle und Aftermarket bei Continental.

CONTINENTAL

Das Continental Head-up-Display für Nutzfahrzeuge ist in verschiedenen

Varianten verfügbar: als Frontscheiben- oder Combiner-HUD.

Halle 17 - Stand A06

Zuverlässig. Ein KUBOTA eben.

Unsere kompakten Motoren für Industrieanwendungen sind da,

wenn man sie braucht. Leistung auf Abruf – von 5 bis 96 kW.

www.kubota.de

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 117 ]


Im Rahmen des RECO Turbo-Programms bietet das Unternehmen Motair

industriell wiederaufbereitete Turbolader in OES-Serienqualität.

Serienqualität für zeitwertgerechten

Turboladertausch

MOTAIR

Periodische Kontrolltests

für mehr Sicherheit

HANSA-FLEX

Das Unternehmen Hansa-Flex unterzieht im Rahmen einer Qualitätsoffensive

sämtliche Schlauchleitungen einer Impuls- und

Berstprüfung. Dabei werden alle gängigen Kombinationen aus

Schläuchen und Armaturen getestet. Mit dieser aufwendigen

Qualitätskontrolle stellt der Hersteller sicher, dass alle Schlauchleitungen

selbst unter extremen Rahmenbedingungen höchsten

Ansprüchen genügen. Die Tests werden jedes Jahr wiederholt,

um mögliche Veränderungen frühzeitig zu erkennen.

Im Rahmen der Messe IAA Nutzfahrzeuge präsentiert die Firma

Motair mit dem RECO Turbo-Programm industriell wiederaufbereitete

Turbolader, die OES-Serienqualität für die zeitwertgerechte

Reparatur bieten.

MOTAIR

Gerade im Nutzfahrzeugbereich spielt der Turbolader aufgrund der

hohen Laufleistungen eine wichtige Rolle – nicht nur mit Blick auf

die Leistungen moderner Motoren, sondern auch aufgrund deren

Umweltverträglichkeit. Doch selbst der robusteste Turbolader

kommt im Laufe der Jahre an seine Grenzen. Zum Austausch bietet

Motair neben neuen Original-Turboladern auch industriell wiederaufbereitete

Turbolader aus dem firmeneigenen RECO Turbo-Programm.

Denn nicht immer lohnt es sich für Nutzfahrzeugbesitzer,

zum neuen Turbolader zu greifen. Gerade bei älteren Fahrzeugen

steht die Frage im Raum, ob diese Investition noch lohnt. Hier bietet

Motair eine zeitwertgerechte Alternative. Mit dem RECO Turbo-Programm

aus industrieller Wiederaufbereitung wird OES-Serienqualität

für die zeitwertgerechte Reparatur geboten. Der Name Motair

RECO steht dabei für wirtschaftliche Lösungen, die gleichzeitig Ressourcen

schonen und damit die Umwelt entlasten.

Halle 13 - Stand A36

Handel · Projektierung

Service / Reparatur · Lager

info@hk-hydraulik-kontor.de

www.hk-hydraulik-kontor.de

Ihr Partner für hydraulische Antriebstechnik in der Mobilhydraulik

Ersatzteile / Reparatur - Hydraulikaggregate – Seilwinden

Systeme – Komponenten – Kolbeneinheiten – Fahrantriebe – Steuerung

Um noch mehr Sicherheit bieten zu können, hat das Unternehmen Hansa-Flex

seine zentrale Qualitätssicherung in Bremen weiter ausgebaut. Untergebracht

sind dort nun vier Impuls- und drei statische Druckprüfstände.

Qualitätskontrollen für Schlauchleitungen sind Pflicht. Doch die regelmäßigen

Prüfungen von Hansa-Flex gehen über die Vorgaben

der entsprechenden Produktnormen hinaus. Allein im letzten Jahr

führte die Qualitätssicherung über 1.000 verschiedene Impulstests

durch. Dabei durchlaufen alle gängigen Kombinationen von Schläuchen

und Armaturen aus dem Hansa-Flex-Portfolio die anspruchsvolle

Prozedur größtenteils auf den hauseigenen Prüfständen. „Auf

diese Weise überprüfen wir nicht nur die Qualität des Schlauchs

an sich, sondern auch sein Verhalten in Kombination mit anderen

Komponenten“, so Daniel Lindemann, Leiter Qualitätssicherung von

Hansa-Flex. Bei nur wenigen geprüften Kombinationen wurden im

Impulstest einige erforderliche Feinjustierungen der Pressmaße festgestellt.

„In diesem Fall haben wir sofort eine Lösung erarbeitet“, so

Daniel Lindemann.

Zentrale Qualitätssicherung

Um eine derartig aufwendige Qualitätssicherung durchführen zu

können, hat der Hersteller kräftig investiert. Die zentrale Qualitätssicherung

in Bremen wurde ausgebaut und verfügt jetzt über eine

Fläche von 800 Quadratmetern. Darauf sind unter anderem vier Impuls-

und drei statische Druckprüfstände untergebracht. „So stellen

wir sicher, dass sich unsere Kunden unter allen Bedingungen auf

Schlauchleitungen aus unserem Hause verlassen können“, so Daniel

Lindemann.

HANSA-FLEX

HK Werk Elmshorn

Tel. 04121 8006-0

HK Werk Unterbreizbach

Tel. 036962 51508-0

Freigelände F-Nord-N150,

Hildesheimer Straße

[ 118 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

OEM


3D-gedruckte

Lkw-Ersatzteile

„on demand“ lieferbar

MERCEDES-BENZ

Original-Ersatzteile für Mercedes-Benz Lkw, die auch noch nach

vielen Jahren bestellt und geliefert werden; das ist im After-Sales

des Unternehmens schon lange Realität. Nun folgt der nächste

Schritt: Im Bereich Customer Services & Parts setzt Mercedes-Benz

Lkw moderne 3D-Druckverfahren für Kunststoff-Ersatzteile als

Standard-Produktionsmethode ein. Ab September können bereits

30 Original-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker schnell, wirtschaftlich,

in beliebiger Stückzahl sowie in einer stets gleichbleibenden

Original-Herstellerqualität „auf Knopfdruck“ bestellt und geliefert

werden („One Piece Demand“).

„Gemäß unserem Markenversprechen ‚Trucks you can trust‘ setzen

wir bei Ersatzteilen aus der 3D-Produktion die gleichen Maßstäbe in

puncto Zuverlässigkeit, Funktionalität, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit

wie bei Teilen aus herkömmlicher Fertigung“, sagt Andreas

Deuschle, Leiter Marketing & Operations im Geschäftsbereich Customer

Services & Parts Mercedes-Benz Lkw. „3D bietet jedoch deutlich

mehr Möglichkeiten; wir werden die Fertigung von 3D-Druckteilen

aus diesem Grund zügig weiter ausbauen.“

Erfahrung und Hightech

Bei Daimler werden bereits heute jährlich über 100 000 gedruckte

Prototypenteile für die einzelnen Unternehmensbereiche hergestellt.

„Wir profitieren von unserer umfassenden Erfahrung bei

Daimler mit 3D-Druckprozessen im Prototypenbau“, so Andreas

Deuschle. Die verfügbaren Ersatzteile bestehen aus hochwertigen

Kunststoffkomponenten. Abdeckungen, Abstandshalter, Federkappen,

Luft- und Kabelkanäle, Klammern, Aufhängungen oder auch

Steuerelemente sind nur einige Beispiele für die wirtschaftliche

Ersatzteilproduktion, die der Einsatz des 3D-Druckverfahrens möglich

macht. Die „gedruckten“ Ersatzteile entstehen mit modernsten

3D-Druckern auf Basis des Selective Laser Sintering (SLS)-Druckverfahrens.

Für die hohen Qualitätsstandards von Mercedes-Benz

Lkw sind die Prozessparameter von den Daimler Forschungs- und

Vorentwicklungsbereichen optimiert und festgeschrieben worden.

Jedes 3D-Ersatzteil kann vom Kunden anhand seiner spezifischen

Ersatzteilnummer geordert werden, unter der es in den Bestellcode-Listen

und den Ersatzteilkatalogen von Mercedes-Benz Lkw

verzeichnet ist. Damit ist sogar nach mehreren Jahrzehnten eine

schnelle Versorgung über die Mercedes-Benz Logistic Supply Chain

über alle Vertriebsstufen bis hin zum Kunden gewährleistet – und

zwar weltweit.

Vorteile durch schnelle Lieferfähigkeit

Das umweltfreundliche und ressourcenschonende 3D-Druckverfahren

spielt eine zukunftsweisende Rolle im After-Sales. Die Herausforderung

im Ersatzteilgeschäft liegt darin, die Versorgung auch

für Baureihen sicherzustellen, die nicht mehr produziert werden.

Dadurch befinden sich im Sortiment auch Ersatzteile, die pro Jahr

nur in geringen Stückzahlen nachgefragt werden. Deren Produktion

ist somit für Lieferanten zunehmend unwirtschaftlich – oftmals

müssen Produktionsanlagen und Werkzeuge über Jahre hinweg

vorgehalten und gewartet werden. Mit dem 3D-Druckverfahren gehören

diese Herausforderungen der Vergangenheit an. Denn jedes

MERCEDES-BENZ

Ab September sind 30 Original-Ersatzteile von Mercedes-Benz „on demand“

verfügbar. Durch das 3D-Druckverfahren wird die Ersatzteilversorgnung

sichergestellt. Andere Vorteile sind eine schnelle Lieferfähigkeit und eine hohe

Wirtschaftlichkeit.

3D-Ersatzteil steht weltweit „on demand“ kurzfristig zur Verfügung.

Der Druck selbst kann nach Eingang der Designdefinition und der

Bestellung in kürzester Zeit erfolgen, sodass damit eine erhebliche

Beschleunigung der Ersatzteilfertigung und -lieferung einhergeht.

Da Ersatz- und Nachrüstteile auch nach langer Zeit anhand der

gespeicherten Daten immer noch problemlos „nachgedruckt“ und

ohne aufwendige Bevorratung geliefert werden können, ist darüber

hinaus auch keine Lagerhaltung erforderlich. Zugleich werden Kosten,

Ressourcen und Umwelt geschont, da keine Materialüberschüsse

entstehen, deren Wiederverwertung oder Entsorgung aufwendig

sein kann.

Unser Highlight auf der

GaLaBau 2016:

Kawasaki FX730V-EFI mit elektronischer Einspritzung.

Innovative Antriebslösungen für

Garten- und Landschaftsbau

Besuchen Sie uns auf der GaLaBau 2016:

14.-17. September 2016, Halle 7, Stand 7-618

Friedrich Marx GmbH & Co. KG

Kawasaki Generalvertretung Deutschland

Motoren, Zubehör sowie unsere

Servicepartner fi nden Sie unter:

www.marx-technik.de

OEM

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 119 ]

MARX-1/4-GaLaBau-90x130-Motivneu.indd 1 12.08.16 15:56


Neue Steuereinheit für große oder

kombinierte Schmiersysteme

SKF

Die Firma SKF hat eine neue Steuereinheit LMC 301 für Schmierungsanwendungen

entwickelt. Die Einheit ist selbst komplexen

Steuerungs- und Kontrollaufgaben gewachsen. Die für die

Nutzung mit Pumpen ohne interne Steuerung konzipierte LMC

301 eignet sich für mobile Anwendungen auch im Offroad-Bereich

sowie für Anwendungen im Tagebau oder in der Schwer- und

Prozessindustrie.

Eine einzige SKF LMC 301-Einheit ist in der Lage, bis zu neun getrennte

Schmierkreise zu steuern. Das senkt die Anzahl erforderlicher Steuerungen

und damit auch die Investitionskosten.

Die Steuereinheit LMC 301 ist für Einleitungs-, Zweileitungs- und

Progressivschmiersysteme ausgelegt. Sie kann drei verschiedene

Pumpen betreiben, wobei jede dieser Pumpen bis zu drei Schmierkreise

versorgen kann. Da eine einzige Einheit in der Lage ist, bis zu

neun getrennte Schmierkreise zu steuern, werden insgesamt weniger

Steuerungen benötigt. Das verringert die Investitionskosten. Außerdem

können Pumpen unterschiedlicher Systemtypen gesteuert

und überwacht werden. Die LMC 301 ist eine effiziente Lösung für

Systeme, bei denen Schmierpunkte mit unterschiedlichen Schmierintervallen

oder verschiedenen Fettarten vorhanden sind. Sie kann

mehrere Fette und unterschiedliche Temperaturbereiche handhaben

und eignet sich deshalb besonders für „wichtige“ Lager, deren

korrekte Schmierung von hoher Bedeutung ist.

SKF

Ideen sind

unser Antrieb

22. – 29. September 2016

Hannover

[ 120 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

WWW.IAA.DE

#IAA


Reinigung von

Dieselpartikelfiltern

bei Baumaschinen

Die neuen Modelle

der VFD-Baureihe

sind seit

Juni 2016 für den

Versand erhältlich.

WEBTEC

CLEANTAXX

Das Unternehmen Cleantaxx hat bereits eine fünfstellige Zahl an

Dieselpartikelfiltern gereinigt und damit seit dem Jahr 2009 viel

Know-how bei der Filterreinigung erlangt. Kontinuierlich werden

im Reinigungskompetenzzentrum in Hannover Reinigungstechnologien

geprüft, weiterentwickelt und verbessert. Für den Bereich

Baumaschinen setzt das Unternehmen seit längerer Zeit u. a. auf die

Reinigungstechnologie von FSX. Das Unternehmen FSX ist ein führender

Hersteller für Reinigungsequipment aus Seattle /USA.

Verbesserte Ventilbaureihe

WEBTEC

Das in Cambridge (Vereinigtes Königreich) ansässige, auf Hydraulik

– Mess- und Regeltechnik spezialisierte Unternehmen Webtec erweitert

sein Angebot an Stromregelventilen mit drei Anschlüssen

und verbessert gleichzeitig deren Effizienz um bis zu 33 %. Dies

lässt Hydrauliksysteme kühler und mit einem geringeren Energieverbrauch

laufen.

Die Firma Cleantaxx hat in den letzten sieben Jahren viel Know-How im

Bereich der Filterreinigung erlangt. Vor einer Reinigung wird der Filter auf

Schäden untersucht und gegebenenfalls für schnellen Ersatz gesorgt.

Schneller Ersatz bei Defekt

Ein DPF kann üblicherweise gereinigt werden. Doch nicht alle Dieselpartikelfilter

lassen sich schonend aufbereiten. Bei einem defekten

Filterkern – bei dem Ruß austreten kann – ist eine Reinigung

nicht sinnvoll. Vor jeder Filterreinigung wird der DPF daher bei Cleantaxx

auf Schäden untersucht. Diese können aus dem Maschinenbetrieb

wie auch aus einem unsachgemäßen Ausbau oder einer unsachgemäßen

Verpackung resultieren. Sollte ein Schaden am DPF

eine Reinigung nicht mehr möglich machen, wird schnell für Ersatz

gesorgt. Cleantaxx arbeitet eng mit dem Hersteller DCL zusammen

und bietet seinen Kunden damit einen schnellen Ersatz des defekten

Filterkerns. So fallen keine langen Ausfallzeiten an. Sämtliche

Filterkerne von führenden Baumaschinenherstellern sind in Herstellerqualität

vorrätig.

DPF-Reinigung und Abwicklung der Logistik

Das Unternehmen Cleantaxx übernimmt als Service für die Kunden

auch die Abwicklung der Logistik. So wird eine taggleiche Abholung

wie auch der Versand über Nacht nach der Reinigung gesteuert. Die

Reinigung beträgt lediglich 24 Stunden, ehe der Filter nach einer

schonenden und gründlichen Reinigung mit ausgewiesenen Messwerten

vor und nach der Reinigung wieder versandt wird. Für Flottenbetreiber

stehen zusätzlich Tauschfilter zur Verfügung, die den

zeitlichen Ablauf zusätzlich reduzieren.

CLEANTAXX

Die VFD-Baureihe der Stromregelventile, die sich optimal zur Drehzahlregelung

von Hydraulikmotoren eignen und gleichzeitig einen

Eingangsstrom in zwei Ströme so aufteilen können, dass sich damit

ein zweites System antreiben lässt, regeln Ströme von 5 l/min bis zu

150 l/min bei einem Druck von bis zu 420 bar. Darüber hinaus bietet

die VFD-Baureihe einen guten Druckausgleich, sodass der vorrangige

Durchfluss, im Unterschied zu vielen Ventilen von Mitbewerbern,

von Druckschwankungen der beiden nachgeschalteten Kreisläufe

praktisch gar nicht beeinflusst wird. Als zusätzliche Erweiterung

der Baureihe ist die 120 l/min VFD-Baureihe der Stromregelventile

zukünftig auch mit einer ferngesteuerten Proportionalregeloption

verfügbar. Hierzu wird ein Stellantrieb, der von der Fahrzeugkabine

aus entweder über ein Potenziometer oder über ein Analogsignal

angesteuert werden kann, auf das Ventil montiert. Die neuen Modelle

der VFD-Baureihe sind ab Juni 2016 für den Versand erhältlich.

www.RoFLEX.ch

Halle 16 - Stand B12

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen

und Hydraulikkomponenten nach Mass

OEM

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 121 ]


Abreinigung eines Baggers

ARGO-HYTOS

Der Stillstand einer Maschine kann teuer sein. Aus diesem Grund

sind Betreiber an einer maximalen Verfügbarkeit ihrer Maschinen

stark interessiert. Damit sich eine Maschine amortisiert, wird sie unter

Umständen auch ab und zu an der Belastungsgrenze oder darüber

hinaus betrieben. Dies provoziert wiederum Verschleiß und

Schäden, die einen Stillstand hervorrufen können. Die Abreinigung

des Öles mit dem OPS ist ein schnelles und kostensparendes Mittel,

um Spuren von Kontamination und Verschleiß zu beseitigen.

Aufgabenstellung

Ein Bagger erlitt aufgrund seines Alters und der Einsatzbedingungen

einen Defekt an der Tankabdeckung. Durch abgerissene Bolzen und

einen undichten Verschluss konnte Wasser in den Öltank gelangen.

Als der Defekt bemerkt wurde, waren bereits große Mengen Wasser

im Öl. Durch den weiteren Betrieb der Maschine hat sich das Wasser

bis in den letzten Rohrbogen der Hydraulik verteilt und die Maschine

außer Betrieb gesetzt. Es wurde daraufhin eine Servicefirma mit

einem Ölwechsel beauftragt. Das Problem konnte dadurch jedoch

nicht gelöst werden, da große Mengen ungelösten Wassers in Wassernestern

wie Winkelungen, Schlauchleitungen etc. verbleiben

können. Hier sammelt sich das Wasser und kann nur über Zirkulation

des Hydraulikkreises mit einem wasseraufnehmenden Medium entfernt

bzw. freigespült werden. Da das eingesetzte Öl jedoch bereits

früh seine maximale Wasseraufnahme erreicht hatte, konnten die

Wassernester selbst mit Spülungen nicht restlos entfernt werden.

Nach Inbetriebnahme des mit Frischöl befüllten Baggers zeigte sich

deshalb nach kurzer Zeit dasselbe Bild wie vor dem Ölwechsel. Die

Zeit, die für die Entleerung, Spülung und Neubefüllung des Baggers

aufgewendet wurde, summierte sich auf zwei Manntage.

Der Gesamtaufwand zusammengefasst

Betrachtet man den Gesamtaufwand, so übersteigt dieser die Kosten

des Frischöls erheblich: Der Bagger konnte zwei Tage nicht bewegt

werden, was einen wirtschaftlichen Verlust zur Folge hatte. Das

Öl wurde abgelassen und musste als Sondermüll entsorgt werden.

Daraufhin musste neues Öl bestellt und eingefüllt werden. Gleichzeitig

konnte der Servicemitarbeiter keinen weiteren Auftrag erfüllen,

da er permanent mit der Abreinigung des Baggers beschäftigt

war und der zuständige Maschinenführer musste in der Zeit der Abreinigung

andere Aufgaben erfüllen oder Urlaub nehmen, um keine

weiteren Kosten zu verursachen. Für eine effizientere Lösung wurde

Turbolader-Kompetenz

Die Originale der Serienhersteller

Turbolader neu + im Tausch

Qualitäts-Instandsetzung

Die OPS Systeme des Unternehmens

Argo-Hytos sind leicht zu bedienen

und eine Lösung zur Reinigung und

Aufbereitung von Fluiden.

der Argo-Hytos Service in Anspruch genommen. Dieser setzte das

OPS 550 (Oil Purification System) ein, um das Öl professionell abzureinigen

und Wasser, Schmutz und Luft in einem Arbeitsgang zu

entfernen.

Der Abreinigungsprozess

Der Ölinhalt des Baggers beläuft sich auf ca. 300 - 400 Liter im kompletten

System. Der OPS wurde mit 30 l/min Durchfluss, einem

Druck von -0,75 bar und einer Temperatur von 50°C in Betrieb genommen.

Diese Einstellungen werden einmalig vom Bediener vorgenommen.

Danach arbeitet das Gerät vollkommen automatisch.

Der Tank konnte aufgrund der Positionierung und Höhe des Baggers

nur mithilfe einer Hilfshebebühne erreicht werden. Durch den direkten

Anschluss des OPS an den Bagger konnte die Hydraulik während

der Reinigung weiterhin betrieben werden. Da das Öl weit unter

den Sättigungspunkt getrocknet wird, ist das Öl wieder in der Lage,

Wasser aufzunehmen. Dadurch können die Stützen, Ausleger usw.

durch Bewegung vom Wasser befreit werden, das in den Tank gepumpt

und durch den OPS abgereinigt wird. Bei dem Einsatz wurde

die Hydraulik insgesamt dreimal komplett gespült und betätigt.

Durch die Entfernung des Wassers und der Luft war das Ansprechen

der Hydraulik direkter und sanfter.

Alternative zum klassischen Ölwechsel

Der ganze Einsatz hat neun Stunden in Anspruch genommen. Danach

war das Öl sauber und die Maschine konnte wieder ihre eigentliche

Funktion erfüllen. Da der Prozess voll automatisiert ist und das

OPS System sich selbst überwacht, konnte der Monteur während

des Abreinigungsvorgangs andere Arbeiten ausführen. Das Einsatzbeispiel

zeigt, dass die OPS Systeme eine leicht zu bedienende und

effektive Lösung zur Reinigung und Aufbereitung von Fluiden sind.

Die OPS Systeme bieten eine Alternative zum klassischen Ölwechsel

und helfen dabei, Kosten für teurere Ölwechsel oder Stillstandszeiten

zu sparen.

ARGO-HYTOS

[ 122 ] 08-09.2016 Motair . Turbolader TREFFPUNKT GmbH BAU

Tel.: +49 221 5400 3160 · www.motair.de · info@motair.de

OEM


Motoren für japanische Rough-Terrain-Krane

MTU

Zum ersten Mal liefert Rolls-Royce Motoren der Marke MTU an

den Kranhersteller Kato. Der 50 Tonnen schwere Hebe-Rough-

Terrain-Kran, SL-500Rf Premium, des japanischen Unternehmens

wird von einem 6-Zylinder-Reihenmotor der Baureihe 1000 mit

einer Leistung von 254 Kilowatt angetrieben. Ausgerüstet mit

einer SCR-Anlage, erreicht der MTU-Motor die in Japan ab 2016

geltende neue Emissionsstufe Heisei 26. Die Marke MTU ist Teil von

Rolls-Royce Power Systems.

Die Kato Hebe-Rough-Terrain-Krane werden

ab sofort mit MTU Motoren ausgestattet.

Der MTU 6-Zylinder-Reihenmotor der Baureihe 1000 wird mit einer

Leistung von 254 Kilowatt angetrieben.

MTU

Bernd Krüper, Leiter des Geschäftsbereichs Construction & Agriculture

bei Rolls-Royce Power Systems, sagt: „Mit unserem

Neukunden Kato erschließen wir erstmals den japanischen

Kranmarkt. Japan ist ein Hochtechnologiemarkt für

Industriefahrzeuge, in dem MTU bereits in Anwendungen wie

Radladern vertreten ist. Wir gehen hier in den nächsten Jahren

von einem weiteren Wachstum für MTU aus.“ Kato plant für

diesen Kran eine Absatzmenge von mehreren Hundert Stück

pro Jahr.

Der SL-500Rf Premium darf mit einer Gesamtbreite von 2,75 Meter

auf japanischen Straßen fahren. Mit einer Auslegerlänge von 40

Metern können mit dem Hebe-Rough-Terrain-Kran Arbeiten mit einem

maximalen Lastgewicht von 50 Tonnen in einem Umkreis von

37 Metern ausgeführt werden. Hebe-Rough-Terrain-Krane werden

in „Pick-and-Carry“-Anwendungen sowie im Offroad-Betrieb eingesetzt.

Durch den Vier-Rad-Antrieb können die Krane unwegsames

Gelände besser befahren als Lastwagen mit Hebevorrichtungen. Ab

Juli 2016 soll der Kran in den japanischen Markt eingeführt werden.

Auch als App

OEM

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 123 ]


Industrie-Vierzylinder mit Geräuschdämmung

HATZ

Dass leistungsstark auch im Flüsterton möglich ist, beweist Hatz mit

seinem Vierzylinder H-Serie Dieselmotor mit neu entwickeltem „Silent

Pack“. Das Dieselaggregat Hatz 4H50TIC leistet bis zu 55 Kilowatt

bei einem maximalen Drehmoment von 240 Newtonmetern und

erfüllt alle gängigen Normen und Anforderungen wie EU Stage IIIB

mit der ungekapselten Version identisch und die Turboaufladung

bietet ausreichend Reserven für Höhenanwendungen. Die Kapselung

des Hatz 4H50TIC Silent Pack dient zusätzlich zur Geräuschdämmung

auch einem effizienten Wetter- und Berührungsschutz.

Somit kann der Motor beispielsweise auch in Maschinen zum Einsatz

kommen, in denen das Dieselaggregat offen angebaut wird.

MOTORENFABRIK HATZ

Leise, effizient und leistungsstark: der Industriedieselmotor Hatz 4H50TIC

Silent Pack.

oder US EPA Tier 4 final. In Verbindung mit der speziell für diesen Motor

entwickelten Einhausung erreicht der Hatz 4H50TIC Silent Pack

trotz Kühlerlüfter laut Hersteller eine Reduzierung der Geräuschemissionen

um vier Dezibel. Damit ist der Motor um 60 Prozent leiser

als die ungekapselte Open Power Unit (OPU).

Universeller Einsatz

Die flüssigkeitsgekühlten Dieselmotoren der Hatz H-Serie sind dem

Hersteller zufolge die kompaktesten, leichtesten und sparsamsten

Motoren ihrer Klasse. Die Vorzüge des ungekapselten Vierzylinder

Dieselmotors bleiben auch beim geräuschreduzierten Hatz 4H50TIC

mit Silent Pack erhalten. Die Ingenieure legten bei der Entwicklung

der Silent Pack-Version großen Wert darauf, die Einbaumaße nur unwesentlich

zu vergrößern und den Zugang zum Motor, beispielsweise

für Wartungsarbeiten, zu erhalten. Besondere Flexibilität ist auch

beim weltweiten Einsatz gegeben. Die hohe Freigabetemperatur ist

Die wichtigsten Eigenschaften des Industriedieselmotors Hatz 4H50TIC Silent

Pack auf einen Blick.

Integrierte Plug-and-play-Lösung

Die Hatz Open Power Unit (OPU) Plug-and-play-Lösungen, auf der

auch der 4H50TIC Silent Pack basiert, sind für Maschinenhersteller,

die komplett einbaufertige Motoren benötigen, prädestiniert.

Anwendungsschwerpunkte sind beispielsweise Hebebühnen, Hydraulikaggregate,

Forstmaschinen, Bohrgeräte oder stationäre Anwendungen

wie Pumpen und Generatoren. Durch die integrierte

Auslegung des Kühlers, die Verschlauchung und die Verkabelung

beziehungsweise Elektronik verschafft das OPU-Konzept eine Einbauerleichterung.

Das Plug-and-play 4H50TIC Silent Pack ist ein

komplett werkseitig geprüftes System direkt vom Motorenhersteller

und über das Hatz Vertriebs- und Servicenetz in 120 Ländern der

Welt erhältich. Zusätzlich zum Komplettpaket bietet der Hersteller

das Silent Pack auch zur Nachrüstung an.

Anzeige mit Rahmen >> Hintergrund weiß

Trommelmotoren

Die Antriebe für Förderbänder

www.vandergraaf.de

[ 124 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

OEM

CT_TREFFPUNKT_BAU_9-10_90x65mm_AUG16_RZ.indd 1 18.08.16 10:43


Hochwertige Schmierstoffe

für kalte Umgebungen

ADDINOL

Bei deutlichen Minusgraden tendieren konventionelle Hydrauliköle

häufig dazu, Paraffinkristalle zu bilden. Werden sie dann noch

unter hohen Belastungen – wie z. B. Stoßbelastungen, staubiger

Umgebung und schwankenden Temperaturen – eingesetzt, kann

dies schnell zu enormem Verschleiß an den Komponenten der

Hydraulik führen. Die konventionellen Schmieröle können durch

die Bildung der Paraffinkristalle nicht ausreichend gefiltert werden,

verstopfen zusammen mit Schmutz und Alterungsprodukten die

Filter und gelangen nicht mehr zuverlässig zu den Reibpartnern,

um diese zu trennen sowie Temperaturen und Schmutz abzuführen.

Rost, Ablagerungen und Verschleiß sind die Folge, sie führen

letztendlich zum Ausfall der Komponenten.

Bergbau und die Gewinnung von Bodenschätzen sind in Russland

naturgemäß wichtige Industriezweige. Die Addinol Rus, Tochterfirma

des Unternehmens Addinol Lube Oil, ist in dieser Industrie erfolgreich

mit den Hochleistungs-Schmierstoffen aus Leuna vertreten

und als Experte für schwierige Anwendungen bekannt. Sie wurden

von einem großen Schotterhersteller im Nordwesten Russlands

kontaktiert, weil dieser immer wieder Probleme mit verschleißbedingtem

Ausfall der Kolben hatte. Da Bergbautechnik sehr kostenund

auch wartungsintensiv ist, entschied sich das Unternehmen für

einen 12-monatigen Test mit einem eigens für tiefe Temperaturen

entwickelten Hydraulikfluid aus Leuna: Addinol Hydrauliköl HVLP TT.

Test zeigt Vorteile auf

Dank sorgfältig ausgewählter, hochwertiger Basisöle weist das Hydraulikfluid

HVLP TT gutes Viskositäts-Temperatur-Verhalten auf,

d. h. es gewährleistet einen stabilen Schmierfilm sowohl beim Start

der Aggregate als auch unter Volllast. Umfangreiche Laborversuche

zeigten, dass es bei dem Hydraulikfluid im Vergleich zu konventionellen

HVLP-Ölen wesentlich später zur Paraffinbildung kommt

– dies belegt die ausgezeichnete Stabilität bei ausgesprochenen

Minusgraden. Das Hydraulikfluid HVLP TT ist verfügbar in den Vis-

Der Einsatz eines hochwertigen Schmierstoffes hilft auf lange Sicht,

die Betriebssicherheit zu erhöhen und Kosten zu sparen.

kositätsklassen 15, 32, 46 und 68 und bietet eine gute Filtrierbarkeit,

ein optimales Viskositäts-Temperatur-Verhalten, zuverlässigen

Schutz vor Verschleiß und Korrosion, ein gutes Alterungsverhalten,

eine hohe Scherstabilität sowie ein gutes Demulgiervermögen. Das

Addinol Hydraulikfluid HVLP TT kommt bevorzugt in mobilen und

stationären Hydraulikanlagen im Außenbereich bei tiefen Temperaturen

zum Einsatz – z. B. in Schrottpressen und Schrankenanlagen,

in Sägewerken und an Schleusen, im Tagebau oder Kühlhäusern.

Der 12-monatige Test in Russland verlief erfolgreich – es mussten

keine Teile ausgetauscht werden, da im Kolben- Zylinder-Komplex

keinerlei Spuren von Rost oder Verschleiß erkennbar waren. Die Zylinderlauffläche

sah aus wie neu und der Betriebsleiter zeigte sich

begeistert.

ADDINOL

225x92 Automechanika 2016_Layout 1 19.04.16 08:49 Seite 1

HPGD 1000

HPGD 1000_LR

DM 100

Automechanika Frankfurt

13.09. - 17.09.2016

Besuchen Sie uns:

H a l l e 8 , S t a n d L 6 4

ENGINEERED

AND MADE

IN GERMANY

WWW.LEITENBERGER.DE

Hydraulik-Prüfgerät. Druck,

Durchfluss, Temperatur.

Hydraulik-Prüfgerät - digital.

Druck, Durchfluss, Temperatur.

Digitales Manometer zur Ermittlung

und Messung von Drücken.

Mess-, Test- und Prüfgeräte für Wartung, Instandsetzung und Reparatur. Prüfgeräteentwicklung auch in Kooperation mit Kunden.

Von der Entwicklung bis zur Serienfertigung - engineered and made in Germany -

INJEKTOREN-PRÜFSTAND/UREA-HANDLING/DICHTIGKEITSPRÜFUNG

OEM

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 125 ]


Der F HR 4-Lenkachsenreifen

und der D

HR 4-Antriebsachsenreifen

von

Matador sind jetzt in

der Größe 315/70 R

22.5 verfügbar. Beide

Reifen bieten eine

deutlich verbesserte

Lebensdauer sowie

einen reduzierten

Kraftstoffverbrauch.

Neue Größen

für Frachtverkehr

BEREIFUNG

Das Unternehmen Matador erweitert sein Produktportfolio für

Lkw- und Busreifen, das den Lenkachsreifen F HR4 und den

Antriebsachsenreifen D HR4 nun auch in der Größe 315/70 R22.5

umfasst. Die beiden rollwiderstandsoptimierten Reifen bieten

optimale Fahrkontrolle auf allen Straßenbelägen und sind eine

kostengünstige Lösung für den Einsatz an Lkw im Regionalverkehr

und auf Autobahnen.

Nach der Einführung der Reifen F HR 4 und D HR 4 in der Größe

315/80 R 22.5 im letzten Jahr präsentiert Matador seine Reifen für

die Lenk- und Antriebsachse nun auch in der Größe 315/70 R22.5.

Beide Reifen bieten eine lange Lebensdauer und sind besonders

gut gerüstet, um eine souveräne Fahrsicherheit zu gewähren. Die

neue, optimierte Laufflächenmischung und die spezielle Lamellentechnik

sorgen für eine gute Bodenhaftung und präzises Fahrverhalten

auch auf nasser Fahrbahn. Dank seiner Fahreigenschaften auch

auf schneebedeckten Straßen weist der Antriebsachsenreifen D HR

4 das Three-Peak-Mountain-Snow Flake (3PMSF) Symbol auf. Zudem

weist der Reifen genauso wie der Lenkachsenreifen F HR 4 das

M+S-Symbol auf. Darüber hinaus sorgt die neu entwickelte Laufflächengeometrie

der Matador HR 4-Serie für eine deutlich verlängerte

Lebensdauer und verringert den Kraftstoffverbrauch. Die neue stabile

Karkasse dient als Grundlage für alle Matador-Reifen der neuen

HR 4-Serie. Mit ihren verstärkten Stahlcordwülsten verfügen die Reifen

über hohe Haltbarkeit und sind für die Runderneuerung ausgelegt,

was die Effizienz des Fuhrparks steigert.

MATADOR

Höchstfester Stahl für

extreme Lasten

GROBBLECHE

Dillinger, einer von Europas führenden Grobblechherstellern, hat

sein Sortiment an Blechen erneut erweitert. Thermomechanisch gewalzte

(TM-) Bleche der Marke DI-MC stehen für die Güten S355 und

S460 nun auch in 150 Millimetern Dicke zur Verfügung. Die hochfesten

„Dillimax“-Stähle gibt es ab sofort in noch größeren Dicken

und mit nochmals verbesserten Eigenschaften. ALE, international

führender Transport- und Schwerlastspezialist, setzt in großem Umfang

auf die Stahlgüten von Dillinger. Sowohl in dem weltgrößten

landbasierten Schwerlastkran AL.SK350 als auch in dem modularen

Hubsystem Mega Jack trägt Dillimax maßgeblich zu Machbarkeit

und Sicherheit bei.

Weltgrößter landbasierter Kran

ALE wurde 1983 im britischen Stafford gegründet und ist heute mit

über 30 Niederlassungen ein führender Global Player im Bereich

Hub, Transport und Montage schwerer, unteilbarer Lasten. Die riesigen

Krane und Hubsysteme werden maßgeschneidert auf die ebenso

anspruchsvollen wie spektakulären Kundenprojekte konstruiert.

Regelmäßig stellt das Unternehmen dabei neue Rekorde mit den

Tragleistungen seiner Hebezeuge auf. Einsatz finden diese Giganten

überall dort, wo extreme Lasten beim Bau von Industrie- und Förderanlagen

oder Infrastrukturprojekten gestemmt werden müssen.

2008 setzte ALE mit dem AL.SK190 erstmals einen Weltrekord: Mit

seinem 141,3 Meter langen Hauptausleger, einer maximalen Tragfä-

4 Kameras

1 Bild

0 tote Winkel

Wir sind auf der 66. IAA

Nutzfahrzeuge 2016 vom 22.-29.09.

in Hannover vertreten.

Halle 13, Stand G36.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

www.brigade-elektronik.de

Informationen unter: 04321-96556 10

oder info@brigadegmbh.de

Backeye ® 360

Driving Global Safety

[ 126 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

OEM


DILLINGER HÜTTENWERKE

Mit seinem bis zu 200 Meter langen Hauptausleger, einer maximalen Tragfähigkeit von 4.300 Tonnen und einem Lastmoment von 196.000 Metertonnen wurde

der AL.SK190 der weltweit hubstärkste landbasierte Kran.

mensionen der Krane anfallenden Kräfte aufzunehmen. Aber auch

die nur von Dillinger lieferbaren Formate der Blechlängen und -dicken

bedeuten für ihn entscheidende konstruktive und wirtschaftliche

Vorteile in der Fertigung. Ein Beispiel dafür sind die Zugstangen

des AL.SK350, die aus zehn Meter langen Blechen von Dillimax 1100

gefertigt werden. Für den Hauptausleger und den hinteren Mast fertigt

ALE sogar 11,4 Meter lange Elemente aus Dillimax 690 und 890.

Auch für die Konstruktion der Abspannung und der Kreuzstreben

verlässt sich Ronald Hoefmans auf die Stahlgüten 690 und 890. Bei

dem Unterwagen kommen 5,7 Meter große Bauteile aus Dillimax

690 zum Einsatz. Die erforderliche Robustheit der Krangiganten bei

Einsätzen mit arktischen Temperaturen von -40 °C wird dabei durch

die hohe Zähigkeit der eingesetzten Güten gewährleistet.

www.hatz-diesel.com

DIE MODERNEN KRAFTPAKETE

DER HATZ H-SERIE

Durch das Walzen mit 11.000 Tonnen Walzkraft werden die Dillimax-Bleche bis

in den Kern homogenisiert.

higkeit von 4.300 Tonnen und einem Lastmoment von 196.000 Metertonnen

war er der weltweit hubstärkste landbasierte Kran. Sein

Ballast-Radius von 32,1 Metern ermöglicht es, dass alle Hübe von

einem Standort aus erledigt werden können, sodass kostenaufwendige

Ab- und Wiederaufbauten entfallen. Der AL.SK setzt bei Hüben

bis zu 4.000 Tonnen Seilwinden ein. Für schwerere Hübe steht ein

spezielles Litzenhubsystem zur Verfügung. 2011 folgte mit dem

AL.SK350 der große Bruder, der seitdem den weltweiten Größenrekord

als Landkran hält. Mit seinem 141,2 Meter langen Hauptausleger

bewältigt er eine maximale Traglast von 5.000 Tonnen. Die Ausladung

des AL.SK350 beträgt bei Maximallast zwölf Meter, sodass er

ein Lastmoment von 354.000 Metertonnen hat. Bislang unerreicht

ist er auch durch seinen Ballast-Radius von über 49,2 Metern. Beide

Schwerlastkrane sind durch eine feststehende Spitze als verlängerter

Ausleger modular erweiterbar. Bei einer Länge von bis zu 100

Metern kann sie bis zu 3.400 Tonnen heben. Gefertigt aus höchstfestem

Stahl, trägt sie dazu bei, dass die Kolosse noch schwerere Lasten

in einem nochmals erweiterten Radius in noch größere Höhen

heben können.

Einfacher Transport erfordert hohe Qualität

Eine zusätzliche Herausforderung bei der Konstruktion dieser Krane

ist laut Ronald Hoefmans, Technischer Direktor des Schwerlastspezialisten,

die Teilelänge. Denn sie darf für den Containertransport zwölf

Meter nicht überschreiten. Außerdem müssen die Konstruktionen

einfach und schnell aufzubauen sein. Deshalb ist aus seiner Sicht

höchstfester Dillimax-Stahl unverzichtbar, um die angesichts der Di-

EU

STAGE

ENGINEERED FOR

• Drei- und Vierzylinder-Turbodieselmotoren mit

Bosch Common-Rail-Technologie

• 46 oder 62 kW max. Leistung, 1,5 oder 2 Liter Hubraum

• Kompakte Einbaumaße bei nur 133 oder 152 kg Gewicht

• Höchste Kraftstoffeffizienz ihrer Klasse

• Premium-Komponenten, made in Germany

CREATING POWER SOLUTIONS.

OEM

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 127 ]


VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . UNTERNEHMENSFÜHRUNG

ARCHIVBILD

Liquidität steigern – dank

professionellem Forderungsmanagement

AUTORENBEITRAG

Auch wenn die Baubranche boomt – wenn Kunden nicht zahlen,

kann ein Betrieb kurzfristig in Liquiditätsschwierigkeiten geraten.

Und so mancher Unternehmer ist unsicher, wie er auf sein Geld

bestehen soll. Hier hilft ein professionelles Forderungsmanagement,

kundenfreundlich und konsequent vom Vertragsschluss bis

zur Zahlungserinnerung.

Die Dienstleistung ist erbracht, die Ware geliefert – aber bezahlt ist

das Ganze trotzdem nicht. Mal liegt es daran, dass Unternehmen

ihren Kunden großzügige Zahlungsziele einräumen. Mal ist die

Rechnung noch gar nicht verschickt. Und immer wieder lässt sich so

mancher Kunde einfach sehr viel Zeit, seine Rechnungen zu begleichen.

Oder er zahlt gar nicht.

Recherche schadet nicht

Ein Zahlungsverzug von zwei Wochen gehört inzwischen fast schon

zum unternehmerischen Alltag. Ein Prob lem, das viele Unternehmer

beschäftigt. Denn Unternehmer können nur das ausgeben, was sie

vorher einnehmen. Viele kleine und mittelständische Unternehmen

vernachlässigen dieses Thema. Ein konsequentes Forderungsmanagement

ist hier die Lösung. Denn häufig lassen sich unbezahlte

Rechnungen bereits im Vorfeld vermeiden. Dies gilt vor allem dann,

wenn es sich beim Auftraggeber um einen neuen Kunden handelt,

mit dem das Unternehmen noch nicht zusammengearbeitet hat.

Manchmal liefert bereits die Homepage des potenziellen Kunden,

ein Blick ins Impressum oder eine kurze Recherche über eine Internetsuchmaschine

erste Anhaltspunkte. Bei größeren Auftragsvolumina

ist es ratsam, eine Wirtschaftsauskunft einzuholen. Das kann

zum Beispiel der Steuerberater erledigen – und dabei gleichzeitig

die Informationen für bestehende Geschäftsbeziehungen aktualisieren.

Auf diese Weise können Unternehmer regelmäßig prüfen, welche

Zahlungsziele sie dem Kunden einräumen können.

Vorkasse oder Abschläge

Neukunden, die einen größeren Leistungsumfang in Auftrag geben,

können Unternehmer entweder per Vorkasse bezahlen lassen –

oder sie stellen Abschläge in Rechnung. Vor allem bei materialintensiven

Unternehmen – also Betriebe, die erst einmal Material einkaufen

müssen, bevor sie Leistungen beim Kunden erbringen, kann es

zu existenziellen Problemen kommen. Denn wenn sie auf der einen

Seite Material kaufen und auf der anderen Seite die Rechnung nicht

stellen und damit das Geld nicht auf dem Konto haben, dann kann

es irgendwann mal eng werden – gerade mit Blick auf Löhne und

Gehälter.

Rechnung unverzüglich schreiben

Unternehmer können selbst dazu beitragen, dass Lieferungen und

Leistungen pünktlich bezahlt werden. Sobald ein Unternehmen

den Auftrag abgewickelt hat, sollte unverzüglich die Rechnung geschrieben

werden. Dabei sollten Unternehmer darauf achten, dass

die Rechnungen korrekt und vollständig sind. Zahlungsunwillige

Kunden nutzen Fehler in Rechnungen, um die Überweisung zu

verzögern. Außerdem hilfreich: konkrete Zahlungstermine und ein

Skonto-Angebot für diejenigen, die besonders zügig zahlen. Üblich

sind Skontobeträge zwischen ein und drei Prozent. Damit der Unternehmer

durch Skonto aber nicht selbst Geld verliert, sollte dies

bereits bei der Kalkulation berücksichtigt werden. Auch beim Skonto

sollten Unternehmer auf eindeutige Formulierungen achten, um

Missverständnisse zu vermeiden. Übrigens: Für Privatkunden gelten

laut Gesetz besondere Zahlungskonditionen. Demnach müssen

[ 128 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . UNTERNEHMENSFÜHRUNG


Unternehmer Verbraucher ausdrücklich darauf

hinweisen, dass sie nach Ablauf von 30 Tagen

nach Fälligkeit der Forderung und Erhalt der

Rechnung automatisch in Verzug geraten.

Vom Steuerberater

unterstützen lassen

Der Steuerberater kann seinen Mandanten unterstützen,

ein professionelles Forderungsmanagement

einzurichten und dem Unternehmen

helfen, klare Spielregeln für alle Kunden

festzulegen. Der Steuerberater kann zum Beispiel

eine Offene-Posten-Buchhaltung anlegen.

Das ist eine Liste, in der alle Außenstände zu sehen

sind. Wenn ich weiß, was ich zu bekommen

habe, kann ich daraus ein strukturiertes Mahnwesen

ableiten. Damit ist sichergestellt, dass das

Geld auf das Konto kommt.

Zahlungsverhalten beobachten

Insbesondere bietet sich eine regelmäßige

Kundenanalyse, etwa zum Jahreswechsel, an:

Welche Kunden zahlen verspätet, aber immer

vor der ersten Mahnung? Welche Kunden zahlen

immer nach der ersten Mahnung? Eine

ABC-Analyse – gestaffelt nach Umsatzanteil

– kann erste Aussagen über die Auftraggeber

liefern. Um mittelfristig die Liquidität des Unternehmens

zu erhalten, ist es jedoch außerdem

interessant, das Zahlungsverhalten als Kriterium

mit aufzunehmen. Steuerberater können Unternehmen

hier mit der sogenannten Debitorenanalyse

unterstützen.

Zahlungstermine regelmäßig

überwachen

Unternehmer sollten es sich in jedem Fall zur

Gewohnheit machen, Zahlungstermine regelmäßig

zu überwachen. Allerdings ist es gerade

bei längerfristigen Geschäftsbeziehungen wichtig,

nicht sofort eine unfreundliche Mahnung zu

versenden. In welchen Stufen das individuelle

Forderungsmanagement gestaltet wird, liegt

im Ermessen des Unternehmers – selbst Verzugszinsen

müssen sie nicht fordern, wenn sie

dies nicht möchten. Ob Unternehmer eine oder

mehrere Mahnungen verschicken, bleibt ihnen

überlassen. Dies hängt auch von der Einschätzung

des Kunden ab. Entscheidend ist, beim

letzten Schreiben darauf hinzuweisen, dass in

der Folge rechtliche Schritte eingeleitet werden.

Zahlt der Kunde dann immer noch nicht,

sollte ein Anwalt oder ein Inkassounternehmen

beauftragt werden.

DATEV

Der Autor dieses Beitrags ist Dr. Robert

Mayr, Vorsitzender der Datev eG.

VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . UNTERNEHMENSFÜHRUNG

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 129 ]


Kaufmännischer Dienstleister

für das Baugewerbe

oder wollen, geht der Trend zum Outsourcing dieser Tätigkeiten.

KDL Süd bietet die Lohn- und Gehaltsabrechnung individuell nach

den Wünschen des Kunden oder komplett, mit Pflege des Personalstammes

und Erfassung der Berichtsdaten. Dazu kommt die Datenbereitstellung

und Anmeldung in elektronischer Form an Krankenkassen,

an das Finanzamt, an die SOKA-Bau und an die Finanz- und

Betriebsbuchhaltung des Kunden.

V.l.n.r.: die beiden Geschäftsführer Günter Trunzer und Werner Schuhbauer.

KDL SÜD

Finanz- und Betriebsbuchhaltung

Auch in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung

bietet das Unternehmen umfassende Leistungen an. Ob Vorkontierung

und Verbuchung sämtlicher anfallender Belege, debitorische

und kreditorische Anzahlungsbuchhaltung, elektronischer

Zahlungsverkehr, Bürgschaftsverwaltung oder elektronische Belegarchivierung

– die angebotenen Dienste durch die KDL Süd sind

vielfältig.

[ 130 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

BAULOHNABRECHNUNG

Die Firma KDL Süd wurde 2005 von einer mittelständischen

Bauunternehmung gegründet mit dem Ziel, die kaufmännischen

Dienstleistungen für die Firmen der Gruppe, aber auch für andere

Unternehmen anzubieten. Seit 2011 sind die beiden Geschäftsführer

Werner Schuhbauer und Günter Trunzer auch alleinige

Eigentümer der KDL Süd in Mindelheim.

KDL Süd ist seit mehr als 10 Jahren ein zuverlässiger Partner in

kaufmännischen Angelegenheiten wie Buchhaltung, Lohn- und

Gehaltsabrechnung, IT- und Internetservices sowie kaufmännische

Beratung. Die insgesamt ca. 20 Mitarbeiter sind überwiegend für

Unternehmen aus dem Baugewerbe und Baunebengewerbe tätig,

IT- und Internetservices

Im eigenen Rechenzentrum kann das Unternehmen sowohl Datenbankdienste

für die Nevaris Bausoftware anbieten als auch

Cloud-Services, Mail- und Datenbankdienste, Domain- und Hostingservices

sowie Webservices. Eigene IT-Spezialisten betreuen das

Rechenzentrum und unterstützen neben den eigenen Mitarbeitern

auch eine Vielzahl von Kunden. Neben dem Management der IT-Infrastruktur

und Systemadministration sind die Mitarbeiter auch Ansprechpartner

für Netzwerktechnik, IT-Security und Datensicherheit.

Die KDL Süd bietet auch Dienstleistungen rund um die Webseite

an. Dazu gehören Internetpräsentationen, Realisierung von mobilen

Anwendungen

Vision

und Apps, Umsetzung von Online-Shops und

eCommerce-Projekten sowie individuelle Webprogrammierung

und Softwareentwicklung.

Innovation

Kaufmännische Beratung

aber auch für andere Branchen und kommunale Spezialkonzepte Unternehmen. für KDL Arbeitsbühnen, Mit ihrer langjährigen Baumaschinen, Erfahrung Krane in Führungspositionen in der Baubranche

mehr Sicherheit

bieten die beiden Geschäftsführer auch kaufmännische

Süd setzt seit vielen Jahren Software Besondere von Nevaris Risiken ein und brauchen ist Vertriebspartner des Softwarehauses. Daneben besteht eine Vertriebspartnerschaft

zum Hersteller

Beratungstätigkeiten Vision an. Dazu gehören neben der Unterstützung

Wir

des

haben

mobilen

besonders

Baumanagementsystems

Bau-Mobil. Mit seinen Dienstleistungen entwickelt. Hier die ist wichtigsten das Unterneh-

Policen: auch die Verantwortung

Beratung Vision beim Aufbau von firmeninternem Berichtswe-

umfangreiche und zugleich

bei Gesprächen

kostengünstige Innovation mit

Spezialkonzepte

Kreditgebern, Berichtswesen an Kreditgeber

men deutschlandweit tätig.

sen, Entwicklung Innovation eines Businessplans oder Geschäftsjahresplanung

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung Besondere Risiken brauchen sowie für Händler die Verantwortung

mehr Verbesserung und Sicherheit Vermieter der kaufmännischen Organisation. Das

Lohn- und Gehaltsabrechnung Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Outsourcing Händler und Vermieter von kaufmännischen Dienstleistungen bietet neben

An den Standorten in Mindelheim und Kfz-Flotten- Essen rechnen und Stückzahlmodelle Besondere die KDL-Mitarbeiter

monatlich Löhne und Gehälter Geschäftsgebäude- entwickelt.

Risiken für alle Kostenersparnis brauchen Fahrzeugarten mehr Sicherheit

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige durch Spezialkonzepte weniger Personalaufwand und Investitionen

für fast 1.800 Arbeitnehmer

und Geschäftsinhaltsversicherungen

Hier die wichtigsten Policen:

Hard- und Software auch Sicherheit gegen Personalausfall, Risikoverlagerung,

Policen: für Händler Know-how und Vermieter auf dem neuestem Stand, eine Steige-

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte

ab. Die sich regelmäßig ändernden gesetzlichen

Transportversicherungen

Vorgaben erfordern

aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

Betriebs- entwickelt. und Hier Umwelthaftpflichtversicherung die wichtigsten

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

ein hohes spezifisches Fachwissen. Da immer mehr Unternehmen

Maschinen-Spezial-Policen für rung Anwender, der Händler Kostentransparenz und Vermieter und ein leistungsfähiges und flexibles

Kfz-Flotten- Betriebs- und und Stückzahlmodelle Umwelthaftpflichtversicherung für alle Fahrzeugarten

für Händler und Vermieter

hinen, dieses KraneKnow-how im Unternehmen nicht mehr vorhalten Maschinen-Spezial-Policen können Rechenzentrum.

für Anwender, Händler und Vermieter

Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

Sprechen Sie mit uns und profitieren Kfz-Flotten- und Sie Stückzahlmodelle von unserer für Erfahrung.

alle Fahrzeugarten

hinen, Krane

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

hinen, Krane

Vision

vation Vision

vation rtung

Vision

rtung

vation herheit

herheit rtung

nstige Spezialkonzepte

herheit

nstige Spezialkonzepte

r und Vermieter

nstige ermieter Spezialkonzepte

r und Vermieter

n

ermieter

n

herungen)

r und Vermieter

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

erweiterte Betriebshaftpichtversicherungen

Maschinen-Spezial-Policen für

Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane

Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Verantwortung

Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für das Baugewerbe

MORNEWEG Versicherungsmakler GmbH

MORNEWEG MORNEWEG Versicherungsmakler Stettiner Str. GmbH

GmbH 31

Stettiner Str. Str. 31 31

34225 Baunatal

34225 Baunatal

Telefon: Telefon: 05601 05601 - - - 96 96 17 17 70

70

Telefax: Telefax: 05601 05601 - - - 96 96 17 17 74

74

www.Morneweg.info

Kontakt@Morneweg.info

Kontakt@Morneweg.info

Spezialkonzepte Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Baumaschinen, Krane Krane

Spezialkonzepte Maßgeschneiderte Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Versicherungskonzepte für Arbeitsbühnen, für Baumaschinen, Baumaschinen, Arbeitsbühnen Krane

und Krane

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane

Besuchen Sie unsere Website

www.treffpunkt-bau.eu

Vision

Vision

Innovation Innovation

Vision Vision

Verantwortung Verantwortung

Innovation Innovation

Besondere Risiken Verantwortung

brauchen mehr Sicherheit

Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit

Wir haben

Wir

besonders

haben besonders

umfangreiche

umfangreiche

und zugleich

und

kostengünstige

zugleich kostengünstige

Spezialkonzepte

Spezialkonzepte

Besondere Risiken entwickelt. Hier brauchen die wichtigsten Policen:

Besondere Risiken entwickelt. Hier brauchen die wichtigsten mehr Policen: mehr Sicherheit Sicherheit

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter

Wir haben besonders umfangreiche Kfz-Flotten- Maschinen-Spezial-Policen und Stückzahlmodelle und zugleich für kostengünstige alle für Fahrzeugarten

Anwender, Händler Spezialkonzepte

und Vermieter

Wir haben besonders umfangreiche

entwickelt. Hier die wichtigsten Geschäftsgebäude- Kfz-Flotten- Policen: und und Geschäftsinhaltsversicherungen

Stückzahlmodelle und zugleich für kostengünstige alle Fahrzeugarten Spezialkonzepte

entwickelt. Hier die Transportversicherungen wichtigsten Geschäftsgebäude- Policen: aller Art und (auch Geschäftsinhaltsversicherungen

Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen Transportversicherungen für den Firmen- aller Art und (auch Privatbereich Hakenlastversicherungen)

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Maschinen-Spezial-Policen Betriebs- und Sprechen Umwelthaftpflichtversicherung Sie mit für uns Anwender, und profitieren Händler Sie von unserer und Vermieter für Erfahrung. Händler und Vermieter

Kfz-Flotten- Maschinen-Spezial-Policen und Stückzahlmodelle Sprechen Sie mit für uns Anwender, alle und Fahrzeugarten

profitieren Händler Sie von unserer und Vermieter

Erfahrung.

Geschäftsgebäude- Kfz-Flotten- und und Stückzahlmodelle Geschäftsinhaltsversicherungen

für alle Fahrzeugarten

Transportversicherungen Geschäftsgebäude- aller und Art Geschäftsinhaltsversicherungen

(auch Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . UNTERNEHMENSFÜHRUNG


Kooperation erhöht Mehrwert

von Flottenmanagement-Services

TOMTOM

Die PSA Group und Tomtom Telematics gaben Ende Juni bekannt,

dass die Flottenmanagement-Lösung Webfleet von Tomtom für alle

vernetzten Flottenfahrzeuge von Peugeot, Citroën und DS verfügbar

sein wird. Ab nächstem Quartal wird der Dienst in Frankreich,

Spanien, Belgien und den Niederlanden zugänglich sein.

Flottenmanagement optimieren

Webfleet ermöglicht es Flottenmanagern, bessere Geschäftsentscheidungen

zu treffen. Die Lösung hilft dabei, Kraftstoff zu sparen,

Fahrzeugstandorte zu lokalisieren, und verbessert die Planung von

Fahrzeugwartungen. Als Teil der Zusammenarbeit zwischen der PSA

Group und Tomtom Telematics wird die Plattform Webfleet Daten

von Fahrzeugen der Marken Peugeot, Citroën und DS verwenden,

die ab Werk bereits mit Telematik-Einheiten ausgestattet sind. Für

Tomtom Telematics ist es das erste Mal, dass das Unternehmen eine

solche Allianz mit einem Automobilhersteller eingeht. „Wir sehen

eine steigende Zahl an Fahrzeugen, die mit vorinstallierter mobiler

Konnektivität auf den Markt kommen.

Unsere Plattform Webfleet kann den Eigentümern und Fahrern

solcher Fahrzeuge einen wertvollen Dienst leisten. Kunden der

vernetzten Fahrzeuge von Peugeot, Citroën und DS erhalten ab

sofort einfacheren Zugang zu Europas führender Flottenmanagement-Plattform,

die dabei unterstützt, die Effizienz der Flotte, den

Kundenservice und das Gesamtbetriebsergebnis zu verbessern”, so

Thomas Schmidt, Managing Director bei Tomtom Telematics. „Diese

Initiative erweitert unsere Beziehung mit der PSA Group, nachdem

wir bereits Anfang des Jahres die mit Tomtom-Technologie ausgerüstete

PSA Infotainment Plattform angekündigt hatten.“ Brigitte

Courtehoux, Leiterin der Connected Services and New Mobility Solutions

Business Unit der PSA Group, ergänzt: „Unser Ziel ist es, Kunden

im Rahmen unseres »Connect Fleet Management-Programms«

mit komplett vernetzten Fahrzeugflotten zu versorgen und ihnen

dabei auch Mehrwertdienste von marktführenden Partnern zur Verfügung

zu stellen.

Dieses innovative Angebot ermöglicht es Kunden, die Services auszuwählen,

die am besten zu den Anforderungen ihres Unterneh-

TOMTOM TELEMATICS

Die PSA Group und Tomtom Telematics gaben bekannt, dass die Flottenmanagement-Lösung

Webfleet für alle vernetzten Flottenfahrzeuge von Peugeot,

Citroën und DS verfügbar sein wird.

mens passen. Dies hilft ihnen dabei, mit einer einfachen Lösung

Zeit und Geld zu sparen, um die Gesamtbetriebskosten deutlich zu

reduzieren. Kollaborationen wie die mit Tomtom Telematics ermöglichen

es uns, qualitative hochwertige und zuverlässige Services in

ganz Europa anzubieten. So fördert die PSA Group ihre Strategie als

Mobilitäts-Anbieter.”

Halle 11 - Stand C02

w w w . used-cr a nes. de l w w w . ba umo. de

M ini- & M obile C r a nes K ö r ner

BAUMO K r a n- & M ietser v ice

V er mietung I V er k a uf I M

obilk r a nha ndel

• UNIC-Minikrane (1 - 10 t)

• GALIZIA Pick & Carry Industriekrane (2 - 40 t)

• MULTIS Elektro-Telestapler (6 - 9 t)

Hotline: + 49 (0) 203 - 7136876-0

und besuchen uns im Web

VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . UNTERNEHMENSFÜHRUNG

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 131 ]


IMPRESSUM

Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH

Härtnagel 2 . 87439 Kempten

Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0

Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50

E-mail info@treffpunkt-bau.eu

Gesamtverantwortlich

Geschäftsführende Gesellschafter:

Manfred Zwick, Bernd Mair

Redaktion Gloria Schaffarczyk (-90)

Michael Schulte (-30)

Layout/Grafik Karin Kern - KERNWERK.eu

Anzeigen Franz Nieberle (-60) . David Kern (-70)

Wolf-Dieter Arl (-80)

Abo

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste

Nr. 2 vom 1.1.2015

Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung

für unverlangt eingesandte Einsendungen.

Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion

wird das Einverständnis der Veröffentlichung

sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

spiegeln nicht die Ansicht der Redaktion wider.

Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung

des Verlages. Für Autorenbeiträge

haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge spiegeln

die persönliche Meinung des Autors wider.

Folgende Mitglieder der Verbände, Deutscher

Abbruchverband e.V, Baustoff Recycling Bayern

e..V, VMI e.V, IGHB e.V erhalten Treffpunkt.Bau im

Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei.

Erfüllungsort: Kempten (Allgäu)

ISSN 2363-8710

IVW angeschlossen

9-malig

Jahresbezug Deutschland

35,– € inkl. Versandkosten

Jahresbezug Ausland

45,– € inkl. Versandkosten

Druckerei/Versand

Eberl Print GmbH . Kirchplatz 6 . 87509 Immenstadt

Treffpunkt.Bau Multimedial informiert

App

Besuchen Sie unsere Website

www.treffpunkt-bau.eu

Die VHV bietet mit seiner Bauprotect Betriebshaftpflicht 2017 ein Produkt, mit dem Baubetriebe

auch bei größeren Schäden gut abgesichert sind.

Betriebshaftpflicht

für das Bauhauptgewerbe

VHV VERSICHERUNGEN

VHV VERSICHERUNGEN

Auf deutschen Baustellen meistern Bauarbeiter

jeden Tag komplexe

Bauvorhaben. Dabei kommen die unterschiedlichsten

Baufahrzeuge und Standmaschinen

zum Einsatz. Wenn so viel los

ist, kann auch schnell etwas passieren.

Mit der neuen Produktgeneration der

VHV Bauprotect Betriebshaftpflicht 2017

bietet die VHV ein Produkt, mit dem Baubetriebe

auch bei größeren Schäden gut

abgesichert sind. Die VHV Bauprotect

Betriebshaftpflicht 2017 bildet mitLeistungserweiterungen

ein Produkt, welches

sich an neue Herausforderungen

anpasst, z. B. durch die Mitversicherung

von Drohnen.

Drohnen werden auf deutschen Baustellen

vermehrt eingesetzt, um Bauprojekte

zu beobachten, Dächer zu kontrollieren

oder Bauprozesse zu dokumentieren.

Mit ihrem Einsatz entstehen allerdings

auch neue Risiken.

Durch den Absturz von Drohnen können

Personen verletzt werden und Schäden

an Baumaßnahmen entstehen. Deswegen

sind sie im Rahmen der optimierten

Betriebshaftpflicht bis zu 1 Million

Euro mitversichert. Ferner wurde u. a. die

Entschädigungssumme bei Nachbesserungsbegleitschäden

von 100.000 auf

300.000 Euro erhöht. Künftig kommt die

VHV als Bauspezialversicherer in dieser

Höhe für Schäden auf, die durch Nachbesserungsarbeiten

am Bau entstehen.

Wenn z. B. Wasserleitungen im Bad unsachgemäß

angeschlossen die Fliesen

bereits verlegt worden sind und dann

bei der Nachbesserung Schäden entstehen,

werden diese Kosten bis zu 300.000

Euro gedeckt.

Mit der eingebauten Leistungs-Update-Garantie

profitieren die Kunden

der VHV künftig auch von allen neuen

Leistungserweiterungen. Bestandskunden,

die bereits heute die Leistungs-Update-Garantie

vereinbart haben, genießen

somit schon direkt und ohne

Mehrbeitrag die Vorteile der neuen VHV

Bauprotect Betriebshaftpflicht 2017. Private

Risiken sind ebenfalls umfassend

mitversichert: Die Privathaftpflicht mit

Exklusiv-Deckung gilt bis zu einer Versicherungssumme

von 50 Millionen

Euro pauschal für Personen-, Sach- und

Vermögensschäden, und zwar ebenfalls

mit Leistungs-Update-Garantie. Somit

wissen Bauunternehmer sich und ihre

Familie auch privat rundum abgesichert.

[ 132 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . UNTERNEHMENSFÜHRUNG


GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH

RUBBLE MASTER RM100 Raupenmobiler Prallbrecher

Baujahr 2010 / Betriebsstunden ca. 4.000

- Durchsatzleistung bis zu 150 t/h je nach Material

- Aufgabetrichter Inhalt 3,5 m 3 , in Verschleißauskleidung

Hardox

- Effiziente Vorabsiebung mittels Spaltrost

- Prallmühle Einlauf 950 x 700 mm

- Überband-Magnetabscheider mit Permanentmagnet,

Breite 800 mm

- JOHN DEERE Dieselmotor 181 kW

- Staubniederhaltung ohne Pumpe

- Seitenband für Vorabsiebung

- Kabelfernbedienung

- Dieselbetankungspumpe

- Schlagleistenwechselvorrichtung

- Luftumkehrung

- Überkornabscheider OS100 und Rückführband

POWERSCREEN WA800 Raupenmobile Siebanlage

Baujahr 2015 / Betriebsstunden ca. 700

- Aufgabetrichter 3,0 m 3 mit stufenlos regelbarem

Abzugsband

- Trichtererhöhung 2-seitig

- 2-Deck-Siebmaschine 4.100 x 1.400 mm

mit einstellbarem Hub bis 12 mm

- DEUTZ Dieselmotor mit 55 kW

- Laufsteg links und rechts um die Siebmaschine

- Mittelkornband Stollengurt

- Siebkasten Bremsgummi

- Raupenfahrwerk mit Kabelfernbedienung

RUBBLE MASTER RM70GO Raupenmobiler Prallbrecher

Baujahr 2011 / Betriebsstunden ca. 1.400

- Aufgabetrichter Inhalt 2,2 m 3 mit wechselbarem

Rost zur Vorabsiebung

- Aufgeber Start/Stop mit automatischer

Beschickung

- Prallmühle Einlauf 760 x 600 mm, Prallwand

höhenverstellbar

- Fernbedienbares Releasesystem, Spaltverstellung

hydraulisch

- Austragsband Breite 800 mm, glatter Gurt

- DEUTZ-Dieselmotor 4-Zylinder, mit 103 kW

bei 2.150 U/min.

- Abwurfhöhe ca. 2.720 mm, Förderband

hydraulisch klappbar

- Überbandmagnetabscheider

- Motorraumbeleuchtung

- Lichtmasten

- Farbe RAL2011 (tieforange)

- Kabelfernbedienung

PORTAFILL 4000T Trommelsiebanlage auf Raupen

Baujahr: 2014 / Betriebsstunden ca. 230

- Aufgabetrichter Inhalt 4,25 m 3

- Trichtererhöhung 500 mm

- Stufenlos regelbares Aufgabeband, Gurtbreite

900 mm

- 2 Trommelsiebe aus Lochblech (10 und 20 mm)

- Offene Siebfläche 18,0 m

- Stufenlos verstellbare Trommeldrehzahl

von 0-22 U/min.

- Selbstreinigungssystem, 2-teiliger Bürstensatz

- Sammelband Gurtbreite 1.200 mm

- Feinkornband Gurtbreite 750 mm, glatter Gurt,

Abwurfhöhe bis 2.800 mm

- Grobkornband Gurtbreite 750 m, glatter Gurt,

Abwurfhöhe bis 2.900 mm

- Luftgekühlter DEUTZ TD2011 Dieselmotor mit

39,9 kW

- HD-Raupenfahrwerk mit 400 mm breiten

3-Steg-Bodenplatten

- Kabelfernbedienung zum Fahren der Anlage

TERRA SELECT Radmobile Trommelsiebanlage

Baujahr: 2016 / Betriebsstunden ca. 25

- Aufgabetrichter 6,0 m 3 Inhalt, Aufgabebreite

4.000 mm

- Durchsatzleistung bis zu 120 m 2 /h je nach

Material

- Trommeldurchmesser 2.200 mm, Trommellänge

5.500 mm

- Siebtrommel 20 mm Lochblech (8mm Wandstärke)

- Effektive Siebfläche 33 m

- Trommeldrehzahl 1 – 20 min -1

- Feinkornband Länge 7.200 mm, Breite 1.000 mm

- Überkornband Länge 4.900 mm, Breite 1.000 mm

- JCB Ecomax Motor Tier 4i, 81 kW

- TÜV bis 80 km/h

BACKENBRECHER CONTAINERMOBIL 3B Typ: RA225

Baujahr 1994 / Betriebsstunden ca. 3.284

- Aufgabetrichter 2,5 m 3

- Brechereinlaufgröße 700 x 500 mm

- Vorabsiebband 500 mm Gurtbreite

- Durchsatz bei kontinuierlicher Beschickung

ca. 50-70 t/h

- Schwerlast-Siebrinne L=3000 mm, B=700 mm

- Austauschmotor CAT3056, 92 kW

Irrtum und technische Änderungen vorbehalten.

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen

Tel. 08335 98 95 0 • Fax 08335 98 95 95 • info@koelsch.com • www. koelsch.com

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 133 ]


FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN

Addinol www.addinol.de 125

Allu www.allu.net 57

Aluca www.aluca.de 96

Argo-Hytos www.argo-hytos.com 122

Atlas Copco www.atlascopco.de 90

Avant www.avanttecno.de 8

BBI www.bbi-online.org 18

BB-Trailer www.bb-trailer.de 110

Bema www.kehrmaschine.de 60

Bergmann www.bergmann-dumper.de 51

BG Bau www.bgbau.de 19, 22

Blomenröhr www.blomenroehr.com 71

Bobcat www.bobcat.de 20, 41

Bohnenkamp www.bohnenkamp.de 12

Bomag www.bomag.com 18

Bosch www.bosch.de 115

Caterpillar www.cat.com 86, 87

Cleantaxx www.cleantaxx.com 121

Conrad www.conrad-modelle.de 21

Continental www.continental-reifen.de 117

Cramo www.cramo.de 46

Datev www.datev.de 128, 129

De Bondt www.fahrzeugaufbauten.info 25

Deutsche Bauindustrie www.bauindustrie.de 36

Dillinger Hüttenwerke www.dillinger.de 126, 127

DMS Technologie www.dms-tec.de 66

Eberle-Hald www.eberle-hald.de 19

Ecomeca www.ecomeca.fi 20

Elten www.elten.com 91

Engcon www.engcon.com 68

Fassi www.fassi.com 21

Faymonville www.faymonville.com 99

Felasto Pur www.felasto-pur.de 72

Fliegl Fahrzeugbau www.fliegl-fahrzeugbau.de 98

Friedrich Duss www.duss.de 23

FSG www.fernsteuergeraete.de 120

GaLaBau www.galabau-messe.de 16, 17

Giant www.tobroco.nl 78

Goldhofer www.goldhofer.de 10, 11, 101

Haix www.haix.com 92

Hako www.hako.com 79

Hansa-Flex www.hansa-flex.com 118

Hatz www.hatz-diesel.com 124

Hilti www.hilti.de 26

HK Hydraulik www.hk-hydraulik.de 114

HKS www.hks-partner.com 65

Holp www.holp.eu 63

HS-Schoch www.hs-schoch.de 35

Hüffermann www.hueffermann.de 111

Humbaur www.humbaur.com 21, 72, 100

Hydrema www.hydrema.de 83

Hyundai www.hyundai.de 84

IAA Nutzfahrzeuge www.iaa.de 16, 17

IPAF www.ipaf.org 32

Iseki www.iseki.de 74

JCB www.jcb.de 40

Kamps Seppi M. www.kamps-seppi.de 56

Kärcher www.kaercher.com 70

KDL www.kdl-sued.de 130

Kiesel www.kiesel.net 45

Klickrent www.klickrent.de 27

Kögel www.koegel.com 102

Komatsu www.komatsu.de 42

2/60 Ein starker Partner 07.10.2011 13:03 Uhr Seite 1

Hüffermann – ein starker Partner

Kronenberger Oecotec www.kronenberger.de 67

Kuhn Baumaschinen www.kuhn-baumaschinen.de 22

Kunze www.kunze-buehnen.com 23

Langendorf www.langendorf.de 104

Lehnhoff www.lehnhoff.de 89

Liebherr www.liebherr.com 52, 53, 82

Linser www.linser.eu 93

Liqui Moly www.liqui-moly.de 112

MAN www.mantruckandbus.com 24, 28

Marx www.marx-technik.de 24

Matador www.matador-reifen.de 126

Max Holder www.max-holder.com 61

Max Wild www.maxwild.com 77

Mercedes-Benz www.daimler.com 81, 119

Messersi www.messersi.it 48

Michaelis www.michaelis-maschinenbau.de 24

Mörtlbauer www.moertlbauer-baumaschinen.com 88

Motair www.motair.de 118

MTU www.mtu-online.com 123

Müller Mitteltal www.muellerr-mitteltal.de 106

Münz Fahrzeugbau www.muenz-anhaenger.de 107

Nilfisk www.nilfisk.com 80

NordBau www.nordbau.de 16, 17

Nord-Lock www.nord-lock.com 25

Optimas www.optimas.de 55

Palfinger www.palfinger.com 26

Pirtek www.pirtek.de 28, 58, 59

PV4Life www.pv4life.com 69

Rädlinger www.raedlinger-maschinenbau.com 64

Renault Trucks www.renault-trucks.de 95

Resch Verlag www.resch-verlag.com 29

Rockster www.rockster.at 28

Rotar www.rotar.com 30

Rothlehner Arbeitsbühnen www.rothlehner.de 75

RUD www.rud.com 108

Schäffer www.schaeffer-lader.de 54

Schwarzmüller www.schwarzmueller.com 30

SKF www.skf.com 120

Soka-Bau www.soka-bau.de 31, 32

Sonax www.sonax.de 113

Sortimo www.sortimo.de 97

Steelwrist www.steelwrist.com 62

Takeuchi www.wschaefer.de 27, 43

Tomtom www.business.tomtom..com 131

Toyota www.toyota.de 33, 109

VDBUM www.vdbum.de 33

VDMA www.vdma.org 14, 15

VHV Versicherungen www.vhv.de 132

VMI www.vmi-ev.de 34

Volvo CE www.volvoce.com 34

Volvo Trucks www.volvotrucks.de 94

Wacker Neuson www.wackerneuson.de 47, 48

Weber Baumaschinen www.mucktruck-deutschland.de 50

Weber-Hydraulik www.weber-hydraulik.com 116

Webtec www.webtec.com 121

Wirtz www.wirtz-oel.de 69

Wurotec www.wurzelratte.de 49

Yamaha www.yamaha-motor.eu 74

Yanmar www.yanmarconstruction.de 44

Zandt Cargo www.zandt-cargo.de 70

Zemmler www.zemmler.de 76

Zeppelin www.zeppelin-cat.de 38, 39

Zoll www.zoll.de 36

TrackMats von BAUTEC

Bodenschutzmatten

für Golfplätze, Friedhöfe,

Tief- und Galabau.

■vielseitig einsetzbar

■belastbar bis 50 Tonnen

■leicht im Transport

■verrotten nicht

Sie treffen uns auf der

Halle 7 Stand 330

vielseitig

belastbar

leicht

Vertriebsbüro Telefon: (0 44 31) 94 55 51 20 • www.hueffermann.de

Jürgen Schlechter

Hammerwerkstr. 16 | D-76327 Pfi nztal

Tel +49(0)7240 9413 60 I Fax - 66

E-Mail info@bautec-ag.de I www.bautec-ag.de

[ 134 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN


GmbH

ALS DIENSTLEISTER FÜR LEASINGGESELLSCHAFTEN

UND INSOLVENZVERWALTER VERMARKTEN WIR

U.A. NUTZFAHRZEUGE, BAU- UND AGRARMASCHINEN

www.bms-hessen.de

Wir vermitteln Ihnen:

PROFESSIONELLES BEDIENPERSONAL

FÜR BAU- UND SPEZIALMASCHINEN

Zusätzlich vertreiben wir Neufahrzeuge der Kässbohrer Trailer Ulm GmbH.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir (m/w):

• Vertriebs-Profi NFZ / Bau / Agrar •

• Junior-Verkäufer •

• Vertriebsaußen-/innendienst•

• Vertriebsassistent •

Wie bieten Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen

Arbeitsplatz in einem modernen und zukunftsorientierten

Unternehmen in einem jungen, dynamischen Team.

Arbeitsort ist Achstetten und/oder Altenstadt. Wir freuen uns

auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

BMS GmbH l Die Beu 3 l 35444 Biebertal

Tel.: 0 64 09 / 66 02 47 l Fax: 0 64 09 / 66 02 46

Mail: info@bms-hessen.de l www.bms-hessen.de

Hörmann Verwertungen GmbH & Co. KG • Hörmann Vertriebs GmbH

Herr Michael Brandner • Im Katzenwinkel 5 • D-88480 Achstetten

Tel. 07392 – 966 44 0• eMail: brandner@hoermann-verwertungen.de

NEU

BEI UNS:

WIR SIND IHR DEUTSCHER

ANSPRECHPARTNER UND

ZUVERLÄSSIGER BRIDGESTONE-

VERTRAGSHÄNDLER!

A. König Baumaschinenteile GmbH

Tel.: +49 (0) 2927 / 189602

www.koenig-bmt.de

STÄNDIG ÜBER 400

GEBRAUCHTE

BAUMASCHINEN

BAUMASCHINEN

Verkauf ·Vermietung·Service

Hotline 0 71 61/67 31-55

STAUFEN- BAUMASCHINEN.

DE

Backenbrecher

Kleemann MC 125 Z

auf Raupe

Bj. 09, 6200 Bh, Einlauf 1250x1000 mm

OM Ulisse auf Raupe

Bj. 10, 4650 Bh, Einlauf 900x700 mm

Kleemann MC 120 Z

auf Raupe

Bj. 10, 4500 Bh, Einlauf 1200x800 mm

Prallbrecher

Hartl PC 1 auf Raupe

Bj. 09, 100 Bh, Einl. 1070X750 mm

Innocrush ic 30 auf Raupe

Bj. 14, Bh. 500, Einlauf 1020x580 mm

Rubble Master RM 80 GO

auf Raupe

Bj. 10, 2.050 Bh, Einlauf 860x650 mm

Giegold-Recycling

Tel. +49 (0) 171-777 6431

e-Mail: gm@giegold.de

www.giegold.de

Siebanlagen

Extec Turbo Trac auf Raupe

Bj. 03, ca. 2.300 Bh

Rubble Master TS 3600

auf Raupe

Bj. 05, 1000 Bh, Doppeldeckersieb

Powerscreen Chieftain 1400

Bj. 1992, 1824 Bh, Doppeldeckersieb

Alle Anlagen werden von unseren Monteuren überprüft und teilweise mit Garantie abgegeben.

Individuelle Transporttechnik –

seit über 50 Jahren

NordBau, FG Heider Straße, S655

Peter Kröger GmbH 49429 ecterfel

T 04445 90 www.terraliner.de

Pultdachhalle Typ PD4

15,00m Breite, 8,00m Tiefe

· Höhe 4,00m, Dachneigung ca. 3°

· Schiebetor 3,30m hoch, 5,00m breit

· mit Trapezblech, Farbe: AluZink

· feuerverzinkte Stahlkonstruktion

· incl. prüffähiger Baustatik

Aktionspreis € 12.990,-

ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2,

Windzone 2, a. auf Anfrage

Mehr Infos

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

IM TREFFPUNKT FINDEN

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 135 ]


Gebrauchtmaschinen

zu Top Preisen

Komatsu PW 160

Betr.-Std. 3.500 h, Bj. 2012, Schnellwechseleinrichtung

Miller mit

Atlas-Aufnahme

EH 18081 Preis 78.000 €

Hyundai HL760-9A

Betr.-Std. 1.785 h, Bj. 2013,

Vorführmaschine, HD-Schaufel,

Direktanbau 2.900 mm

EH 16898 Preis 110.000 €

Terex TW190

Betr.-Std. 3.230 h, Bj. 2008,

Schnellwechsler T620-300,

Zentralschmieranlage

EH 43961 Preis 75.000 €

New Holland MH5.6

Betr.-Std. 6.990 h, Bj. 2008,

Schnellwechsler OQ65, Hammer-

Schere-Sortiergreifer

EH 17708 Preis 42.500 €

Kramer Allrad 1150

Betr.-Std. 1.210 h, Bj. 2011,

ohne Anbaugeräte, Zentralschmieranlage

Bekamax

EH 18040 Preis 36.500 €

Terex TW190

Betr.-Std. 3.000 h, Bj. 2008,

Atlas Schnellwechsler T620,

Lehnhoff MS 21

EH 43866 Preis 65.000 €

Canycom BP 31 MF

Betr.-Std. 44 h, Bj. 2014,

Gewicht 130 kg, max. Zuladung

300 kg, manuelles Kippsystem

EH 58013 Preis 1.735 €

[ 136 ] 08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

Kramer Allrad 612

Betr.-Std. 7.000 h, Bj. 1985,

Standardschaufel mit Messer

EH 18915 Preis 12.500 €

IHI 55 N2

Betr.-Std. 4.060 h, Bj. 2007,

Lehnhoff Schnellwechsler MS03

EH 16195 Preis 21.000 €


Gebrauchtmaschinen

zu Top Preisen

Takeuchi TB125

Betr.-Std. 4.860 h, Bj. 2001,

Schnellwechsler MS03

EH 18092 Preis 13.500 €

Takeuchi TB016

Betr.-Std. 2.850 h, Bj. 2004,

Schnellwechsler MS01,

Tieflöffel 400 mm

EH 18096 Preis 11.000 €

Yanmar B25

Betr.-Std. 5.297 h, Bj. 2000,

Schnellwechsler MS03, Ges.-breite

1390 mm, Ketten 300 mm

EH 18945 Preis 8.500 €

Komatsu PC210

Betr.-Std. 9.000 h, Bj. 1995,

ohne Anbauwerkzeuge

EH 19621 Preis 15.500 €

AUSA C11

Betr.-Std. 980 h, Bj. 2011,

Tragfähigkeit 1.300 kg

EH 19536 Preis 6.500 €

Genie Z30 / 20N

Betr.-Std. 350 h, Bj. 2001,

selbstfahrende Gelenkteleskoparbeitsbühne

EH 12611 Preis 14.500 €

Ihr Ansprechpartner

Peter Fliegl Tel +49 (0) 711 / 48024-20 peter.fliegl@eberle-hald.de

Weitere Top-Gebrauchtmaschinen finden Sie auf

www.eberle-hald.de

08-09.2016 . TREFFPUNKT BAU

[ 137 ]


POWERMOON ®

MINI LIGHT TOWER

Optional

POWERMOON

mit

®

SLIDER

Optional

Handkurbelmast mit

SL 2000

Handkurbelmast oder

so hell wie

so hell wie

2000 Halogen

2000 W Halogen

ab

ab

1299€

1299€

LED