FC_Echo Ausgabe 2_2017

Lathino

FC Echo Nr. 2 Saison 2016/2017

Irgendwo in Afrika: Der Aldekerker Daniel Maschmann war im August 2016 im

Urlaub auf dem großen Kontinent - und siehe da: Der FCA war schon da


Sonntag, 4. September 2016

15 Uhr

FC Aldekerk - DJK VfL Willich

Der FC Aldekerk begrüßt zum heutigen Heimspiel alle Fans, Freunde und

Förderer des Vereins. Ebenso heißen wir unsere Gäste aus Willich samt Anhang

sowie den Unparteiischen willkommen.

Schiedsrichter: Enes Krupic

Außerdem:

Vikt. Winnekendonk II - FC Aldekerk II So., 15 Uhr

SuS Kalkar - FC Aldekerk III So., 15 Uhr

Endlich alle Teams an Bord

Jetzt ist die Senioren-Saison für alle Mannschaften gestartet. Denn auch die Zweite

hat am Donnerstag deutlich verspätet ihr Debut gegeben. Von einem Fehlstart kann

man bei keiner der Teams sprechen. Die Dritte hat sich von der derben Auftaktpleite

erholt und gegen Kellen II nach 0:3-Rückstand noch einen Punkt erkämpft. Dass

heute gleich der nächste oder gar drei hinzukommen, sollte nicht erwartet werden.

Denn in Kalkar trifft die Elf auf ein Spitzenteam der vergangenen Jahre, das als

besonders offensivstark gilt – allerdings auch häufigen Leistungsschwankungen

unterliegt.

Die Zweite bleibt, da sie ihr Auftaktmatch hinter sich hat, voll im Tritt und spielt nur

drei Tage darauf jetzt in Winnekendonk. Bei der Reserve des A-Ligisten sollte es

durchaus im Bereich des Möglichen sein, gleich den nächsten Dreier einzufahren.

Die Viktoria spielte vergangene Saison gegen den Abstieg und hat auch in dieser

Spielzeit bislang beide Duelle verloren.

Die erste Mannschaft dagegen ist bereits seit Längerem auf Touren, musste jetzt aber

erstmalig eine Niederlage verdauen. Andersrum ist der Trend beim Kontrahenten aus

Willich. Zwar gingen drei Spiele verloren, das jüngste am vergangenen Sonntag

gewann der VfL allerdings gegen Strümp. Diesen Rückenwind wird die Truppe von

Roland Glasmacher versuchen wollen, mitzunehmen. Unsere Truppe dagegen muss

alles daran setzen, zumindest einen Punkt daheim zu behalten.

Niklas Hegmans

Seite 3


FC-Geflüster

Bambini-Trainer dringend gesucht

Für die jetzt anstehende Saison sucht der FC Aldekerk noch Bambini-

Trainer/Betreuer. Für die Kleinsten der Kleinen im FCA fehlt leider im Augenblick

noch eine Betreuung. Wer sich diese Aufgabe zutraut, die Kleinen einmal in der

Woche und bei den dann noch anstehenden Bambini-Treffs (zentral organisierte

Turniere) zu begleiten, der ist herzlich willkommen. Da der Verein in dieser

Altersklasse seit vielen Jahren immer vertreten war, wäre es sehr schade und auch

nicht gut, wenn wir den vielen interessierten Kindern im Vorschulalter keine

Betreuung in diesem Jahr anbieten könnten. Interessierte Personen/Mitglieder können

sich gerne jederzeit an den Vorstand wenden.

Erstes Spiel um Punkte gegen Tönisberg

Man traf sich in den letzten Jahren zu einigen Freundschaftsspielen, doch obwohl die

beiden Orte nur ein paar Kilometer entfernt voneinander liegen, haben sie noch nie um

Punkte gekämpft. Das konnte in Tönisberg auch FC-Ikone Hans Nerger bestätigen

und der muss es ja wissen. Zum einen sind der FCA und Tönisberg bis zu diesem

Spieltag noch nie in einer gemeinsamen Liga gewesen (dafür hat Tönisberg in den

letzten 20 Jahren meist viel höher gespielt), noch haben die Vereine einmal im selben

Kreis gespielt.

Mit einem Kempener in Tönisberg an der Außenlinie

Wer mit unserem Torwarttrainer „Schmicko“ Schmitz auf einer Sportanlage im Raum

Krefeld/Kempen steht, merkt – wenn er es nicht schon weiß – wie bekannt dieser

ehemalige Spieler/Obmann/Vorstandsmitglied und ehemaliger Eishockeyspieler von

Thomasstadt Kempen im Nachbarkreis ist. Beim Spiel unserer Ersten am letzten

Samstag hatte Schmicko genug Hände zu schütteln – leider keine zum Glückwunsch

für unseren Erfolg, doch auch so war es sicherlich eine schöne Reise in die sportliche

Vergangenheit für Schmicko. Ich bin sicher, so was wird er noch öfter mit uns in

diesem Jahr erleben und ich glaube, ein, zwei Freundschaftsspiele wurden auch noch

direkt am Samstag abgeschlossen.

Robert Schmitz entführt

Das hört sich dramatischer an, als es ist – eventuell für Robert auch nicht?! Der

Baumlange mit den Maßen eines deutschen Sturmtanks wurde von seinen Freunden

vor dem Spiel in Tönisberg nach Mallorca entführt. Eine Ablöseforderung ist nicht

bekannt, doch die müsste Robert wohl selbst begleichen, ist es doch sein

Junggesellenabschied, der auf der Mannschaftstour-Insel bestimmt ausgiebig gefeiert

wird. Wir sind gespannt, wann er die Tage konditionell wieder aufgeholt hat.

Seite 4

Thomas Wesols


Frank Flören

Generalvertretung Allianz Versicherungs-AG

Marktstraße 30, 47647 Kerken-Aldekerk

Telefon 02833.7059, Fax 02833.6514

frank.floeren@allianz.de

Unsere Geschäftszeiten:

Montag bis Donnerstag

Freitag

und nach Vereinbarung

8.30 bis 17.30 Uhr

8.30 bis 12.30 Uhr

Gildenweg 4

47608 Geldern-Walbeck

Telefon 0 28 31/13 45 47

Telefax 0 28 31/1 32 69 40

Internet: www.stuck-lubberich.de

E-Mail: info@stuck-lubberich.de


FC-Geflüster

Zerstörung unserer Tornetze

Da gibt es nicht viel zu zu sagen, außer dass es eine Riesensauerei war. Wer die Bilder

auf der Facebook-Seite des FCA gesehen hat, wird sich sicherlich so seine Gedanken

machen. Der Schaden ist nicht unerheblich und der Verein hat bei der Polizei bereits

Anzeige erstattet. Wer sachdienliche Hinweise zu der Zerstörung unserer Tornetze

machen kann, kann sich jederzeit vertrauensvoll an den Vorstand (Thomas Wesols,

Tel: 02813/972504, Thomas.Wesols@gmx.de) wenden.

Seite 6


FC-Geflüster

Wo ist die Mitte?

Zum Stelldichein der Trainer und Funktionäre eignet sich so ein Samstagspiel in der

Bezirksliga immer, vor allem zu Saisonbeginn, wenn man noch nicht alle

Mannschaften kennt und wenn die Bezirksligagruppe wie in unserem Fall fast

komplett neu zusammengebastelt wurde. So sah man sowohl „Wulle“ Steger (Wa/Wa)

als auch „Mickey“ Foehde (OSV Meerbusch) in Tönisberg auf der Anlage. Was dann

aber festzustellen war, ist, dass Zuschauer in der Altersklasse 30 bis 50 Jahre (die

sogannte Mitte) deutlich unterrepräsentiert war – und das gilt nicht nur für dieses

Spiel. Ein Umstand, den wir auch in Aldekerk schon seit einiger Zeit feststellen

können und über den wir uns schon Gedanken gemacht haben.

Eintrittspreise beim FCA

In den Spielsitzungen zu Beginn der neuen Saison wurde auch durch die Vereine

festgelegt, dass als Eintrittspreis in der Bezirksliga ein Eintrittsgeld bis 4€ genommen

werden darf. Wer bereits Auswärtsspiele des FCA verfolgt hat, wird diesen Betrag – so

z.B. in Tönisberg -gezahlt haben. Wir vom FCA haben für dieses Jahr entschieden,

dass als Eintrittspreis bei einem Heimspiel der ersten Mannschaft 3€ genommen

werden.

Thomas Wesols


Feierlichkeiten mit stilvoll eingedeckten Tischen richten

wir nach Ihren Menü- und Dekorationswünschen aus.

Partyservice, rustikal oder exklusiv, in unseren Räumen

oder bei Ihnen zu Hause.

Luigi Di Marino

Marktstraße 5

47647 Kerken

Täglich geöffnet ab 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Telefon 02833 - 1593

Seite 9


Erste Mannschaft Saison 2016/2017

E i n s ä t z e

T o r e

V o r l a g e n

G e l b

G e l b - R o t

R o t

E i n g e w e c h s e l t

A u s g e w e c h s e l t

E i n s a t z m i n u t e n

1-152 4

2 1 5 3

-2-32 4

2 0 9 1

-2722

1 9 8 0

2 2

1 0

-1611

1 9 7 8

-1620

712

8 8 0

-3-11 8

1 5 3 7

53-2318

1 3 6 7

72-12-1 8

1 2 6 8

2-121 7

1 0

1 1 7 1

-3114

1 1 6 4

68-2314

5 7 9

1 3

-4810

1 1 7 0

-1-13

1 1 7 0

-12

1 0 8 0

-1-1521 2

9 9 3

84-1-12

6 5 7

21-51 0

7 8 1

5-121 0

4 6 6

-2110

-10

31-1-92 0 1

2-1-186 7 2

26-1-85 4 7

32-1-41 9 8

2 6 3

H e r r s c h a f t , S t e f a n ( 2 3 )

W a l l r o d t , L e n n a r t ( 1 8 )

W i l l e m s , B e r n d ( 3 4 )

A l t g e n , J i m m y ( 2 1 )

R a d e g o n d a , A l e s s a n d r o ( 2 0 )

G u e d e , J o e l ( 2 4 )

V o e l k e l , J u s t u s ( 1 9 )

R ü h l i n g , T a m m o ( 2 2 )

P e t k e n s , N i k l a s ( 2 0 )

F e l l e r , J a n ( 2 4 )

S c h m i t z , R o b e r t ( 3 2 )

H e g m a n s , N i k l a s ( 2 3 )

B a r t e l , F l o r i a n ( 2 4 )

P e t r o v i c , N i c o l a i ( 2 2 )

B e n c h a m m a , T a r i k ( 3 4 )

H o s c h k e , N i c o ( 2 4 )

H a f f m a n n s , M a r c e l ( 2 9 )

L e h m a n n , J a a n ( 2 3 )

O r l o w s k i , P e t e r ( 3 9 )

V a n d e n B r o e k , J a n ( 2 2 )

P r a v i z a , T o b i a s ( 2 2 )

W e y e r s , J a n ( 1 9 )

P i e t s c h , D e n n i s ( 2 7 )

N a m e ( A l t e r )

E i n s ä t z e

T o r e

V o r l a g e n

G e l b

G e l b - R o t

R o t

E i n g e w e c h s e l t

A u s g e w e c h s e l t

E i n s a t z m i n u t e n

1-152 4

2 1 5 3

-2-32 4

2 0 9 1

-2722

1 9 8 0

2 2

1 0

-1611

1 9 7 8

-1620

712

8 8 0

-3-11 8

1 5 3 7

53-2318

1 3 6 7

72-12-1 8

1 2 6 8

2-121 7

1 0

1 1 7 1

-3114

1 1 6 4

68-2314

5 7 9

1 3

-4810

1 1 7 0

-1-13

1 1 7 0

-12

1 0 8 0

-1-1521 2

9 9 3

84-1-12

6 5 7

21-51 0

7 8 1

5-121 0

4 6 6

-2110

-10

31-1-92 0 1

2-1-186 7 2

26-1-85 4 7

32-1-41 9 8

2 6 3

H e r r s c h a f t , S t e f a n ( 2 3 )

W a l l r o d t , L e n n a r t ( 1 8 )

W i l l e m s , B e r n d ( 3 4 )

A l t g e n , J i m m y ( 2 1 )

R a d e g o n d a , A l e s s a n d r o ( 2 0 )

G u e d e , J o e l ( 2 4 )

V o e l k e l , J u s t u s ( 1 9 )

R ü h l i n g , T a m m o ( 2 2 )

P e t k e n s , N i k l a s ( 2 0 )

F e l l e r , J a n ( 2 4 )

S c h m i t z , R o b e r t ( 3 2 )

H e g m a n s , N i k l a s ( 2 3 )

B a r t e l , F l o r i a n ( 2 4 )

P e t r o v i c , N i c o l a i ( 2 2 )

B e n c h a m m a , T a r i k ( 3 4 )

H o s c h k e , N i c o ( 2 4 )

H a f f m a n n s , M a r c e l ( 2 9 )

L e h m a n n , J a a n ( 2 3 )

O r l o w s k i , P e t e r ( 3 9 )

V a n d e n B r o e k , J a n ( 2 2 )

P r a v i z a , T o b i a s ( 2 2 )

W e y e r s , J a n ( 1 9 )

P i e t s c h , D e n n i s ( 2 7 )

N a m e ( A l t e r )

E i n s ä t z e

T o r e

V o r l a g e n

G e l b

G e l b - R o t

R o t

E i n g e w e c h s e l t

A u s g e w e c h s e l t

E i n s a t z m i n u t e n

1-152 4

2 1 5 3

-2-32 4

2 0 9 1

-2722

1 9 8 0

2 2

1 0

-1611

1 9 7 8

-1620

712

8 8 0

-3-11 8

1 5 3 7

53-2318

1 3 6 7

72-12-1 8

1 2 6 8

2-121 7

1 0

1 1 7 1

-3114

1 1 6 4

68-2314

5 7 9

1 3

-4810

1 1 7 0

-1-13

1 1 7 0

-12

1 0 8 0

-1-1521 2

9 9 3

84-1-12

6 5 7

21-51 0

7 8 1

5-121 0

4 6 6

-2110

-10

31-1-92 0 1

2-1-186 7 2

26-1-85 4 7

32-1-41 9 8

2 6 3

H e r r s c h a f t , S t e f a n ( 2 3 )

W a l l r o d t , L e n n a r t ( 1 8 )

W i l l e m s , B e r n d ( 3 4 )

A l t g e n , J i m m y ( 2 1 )

R a d e g o n d a , A l e s s a n d r o ( 2 0 )

G u e d e , J o e l ( 2 4 )

V o e l k e l , J u s t u s ( 1 9 )

R ü h l i n g , T a m m o ( 2 2 )

P e t k e n s , N i k l a s ( 2 0 )

F e l l e r , J a n ( 2 4 )

S c h m i t z , R o b e r t ( 3 2 )

H e g m a n s , N i k l a s ( 2 3 )

B a r t e l , F l o r i a n ( 2 4 )

P e t r o v i c , N i c o l a i ( 2 2 )

B e n c h a m m a , T a r i k ( 3 4 )

H o s c h k e , N i c o ( 2 4 )

H a f f m a n n s , M a r c e l ( 2 9 )

L e h m a n n , J a a n ( 2 3 )

O r l o w s k i , P e t e r ( 3 9 )

V a n d e n B r o e k , J a n ( 2 2 )

P r a v i z a , T o b i a s ( 2 2 )

W e y e r s , J a n ( 1 9 )

P i e t s c h , D e n n i s ( 2 7 )

N a m e ( A l t e r )

Obere Reihe v.l.: Trainer Marc Kersjes, Justus Voelkel, Manuel Gräf, Stefan Herrschaft, Jan van den

Broek, Tarik Benchamma, Co-Trainer Bernd Willems

Mittlere Reihe v.l.: Obmann Heinz Hegmans, Jannik Wißfeld, Leon van Ouwerkerk, Nico Hoschke,

Niklas Leurs, Niklas Hegmans, Torwarttrainer Franz-Josef Schmitz

Untere Reihe v.l.: Jannis Altgen, Niklas Petkens, Nicolai Petrovic, Oliver Martens, Florian Bartel,

Lennart Wallrodt, Marius Bloemers

Es fehlen: Max Lindemann, Ali Irgat, Kevin Mertens, Tobias Praviza, Tammo Rühling, Robert Schmitz

Name (Alter)

Einsätze Tore Vorlagen Gelb Gelb-Rot Rot Eingewechselt Ausgewechselt Einsatzminuten

Voelkel, Justus (21) 4 - - - - - - - 360

Willems, Bernd (35) 4 - 1 - - - - - 360

Petrovic, Nicolai (23) 4 - - - - - - - 360

Herrschaft, Stefan (24) 4 - - 1 - - - - 360

Hegmans, Niklas (24) 4 2 5 - - - - 2 351

Altgen, Jannis (20) 4 7 1 - - - - 1 347

Lindemann, Max (23) 4 - - - 1 - - - 347

Benchamma, Tarik (36) 4 1 2 - - - - 2 341

Wißfeld, Jannik (28) 4 1 - - - - - 1 328

Petkens, Niklas (21) 4 - - - - - 1 3 213

Martens, Oliver (22) 4 1 1 - - - 4 - 116

Van den Broek, Jan (23) 3 - - 1 - - - 1 233

Wallrodt, Lennart (20) 3 - - - - - 1 2 119

Kersjes, Marc (37) 2 - - - - - 2 - 77

Schmitz, Robert (34) 2 - - - - - 2 - 9

Bloemers, Marius (25) 1 - - - - - 1 - 25

Irgat, Ali (23) 1 - - - - - 1 - 1

Seite 10


Beinahe der perfekte Traumstart

Erste Mannschaft

Bereits vier Spieltage sind vergangen in der jungen Bezirksliga-Saison. Als Neuling

hätten wir uns den Start nicht viel besser ausmalen können, sind wir doch mit neun von

maximal zwölf Punkten sehr gut gestartet. Der aktuelle dritte Platz ist natürlich nur

eine Momentaufnahme.

Wir brauchten dennoch ein wenig Zeit, um uns in die neue Liga einzufinden. Im ersten

Match gegen den SC Waldniel, mittlerweile auch schon drei Wochen her, gerieten wir

nämlich gleich zweimal in Rückstand. Nach zwei haltbaren Bällen hieß es 0:1 und 1:2.

Doch glücklicherweise hatte Jannis Altgen sein Visier richtig eingestellt. Erst stellte er

nach Doppelpass mit dem gegnerischen Torwart auf 1:1, dann glich er durch einen

sehenswerten Lupfer erneut aus. Als wir aus der Kabine kamen, nahmen wir das

Zepter schnell in die Hand und arbeiteten auf den ersten Saisonsieg hin. Jannis erzielte

nur wenige Zeigerumdrehungen nach der Pause das 3:2, einige vergebene Chancen

später besorgte Niklas Hegmans den 4:2-Endstand – der Einstieg in die Bezirksliga

war gelungen.

Nur drei Tage später begegneten wir auf dem recht kleinen Kunstrasen des 1. FC

Mönchengladbach einem spielerisch sehr starken Gegner. Die Landesliga-Reserve

überzeugte spielerisch und stellte uns ein ums andere Mal vor arge Probleme –

allerdings nur bis zum Sechzehner. Dort ging den Gelb-Blauen zumeist die Idee aus,

sodass unser Tor nur selten in Gefahr schwebte. Anders auf der anderen Seite: Hier

zeigten wir uns wesentlich zielstrebiger und besser in der Lage, die sich uns bietenden

Räume zu nutzen. Zum 1:0 musste allerdings ein Glücksfall herhalten. Der

gegnerische Torwart ließ den Ball nach einem Rückpass über seinen Fuß ins eigene

Netz laufen. Tarik Benchammas 2:0 durch einen wunderbaren Freistoß in den Winkel

war Wasser auf unseren Mühlen, da wir weiter kompakt und clever verteidigten und

sich uns immer mehr Räume

boten. Auch wenn wir einige

Überzahl-Situationen und Konter

nicht optimal ausspielten, fiel

schon kurz nach der Pause das

wichtige 3:0. Jannis vollendete

einen schnellen Spielzug. Als der

eingewechselte Oliver Martens

zehn Minuten vor Ende nach

einem Sololauf zum 4:0

einschoss, war die Gegenwehr

der Gladbacher, die sich nie

aufgaben, endgültig gebrochen

und wir hatten den zweiten Sieg

im zweiten Spiel festgezurrt.

Flutlichtspiel in Veert


Fortsetzung von Seite 11:

Erste Mannschaft

Dass schon im dritten Spiel der dritte Sieg gelingen würde, dachte gegen den SV

Lürrip drei Tage später bis zur 75. Minute niemand. Soeben war Max Lindemann nach

einem Frustfoul mit Gelb-Rot vom Platz geflogen, wir lagen ohnehin 0:1 zurück,

spielten schlecht und durften uns bei Hüter Nicolai Petrovic und der Lürriper

Offensive bedanken, dass der Rückstand nur so knapp war. In den letzten zehn

Minuten der Partie mobilisierten wir aber nochmal alle Reserven und kämpften uns in

die Partie zurück. Zunächst verwandelte Jannik Wißfeld einen Foulelfmeter, worauf

Lürrip konsterniert wirkte. So nutzten wir unsere Chance und schlugen quasi mit dem

Schlusspfiff noch gleich zweimal zu. Erst nickte Niklas eine Ecke von Tarik ein, weit

in der Nachspielzeit jagte Jannis der gegnerischen Defensive den Ball ab und

produzierte den Endstand. Ein Last-Minute-Sieg also, und – betrachtet man die

gesamten 90 Minuten – ein glücklicher obendrein.

Einen ähnlich glücklichen Sieg verbuchten wir vier Tage später in Veert. Beim

Spielverein, der uns in der vergangenen Aufstiegs-Saison zweimal geschlagen hatte

und trotzdem abgestiegen war, stand die erste Runde des Pokals auf dem Plan.

Zweimal gerieten wir dank sehr mäßiger Leistung in Rückstand, zweimal egalisierten

wir. Den ersten Ausgleich erzielte Kevin Mertens, danach war Ali Irgat per

Distanzschuss erfolgreich. Da nach den 90 Minuten kein Sieger feststand, wurde der

Gewinner in der Verlängerung ermittelt. Hier kamen uns unsere größeren

Kraftreserven zugute, sodass wir einen 4:2-Sieg herausschossen. Kevin avancierte

mit zwei weiteren Treffern zum Matchwinner des Donnerstagabends.

„Fällig“, wie man in der Amateurfußballer-Sprache sagt, waren wir eine Woche später

dann doch. Auf dem Tönisberger Rasen kamen wir schon in die Partie nicht gut hinein

und wirkten mit der taktischen Ausrichtung des VfL überfordert. Konsequenz dessen

waren zwei Gegentreffer schon nach zwanzig Minuten. Als wir dann taktisch leicht

umstellten, stellte sich auch der Erfolg allmählich ein – nämlich in Person von Jannis,

der einen Abpraller verwertete. Unglücklicherweise kassierten wir aber noch vor der

Halbzeit nach einem Konter das vorentscheidende 1:3. Dennoch hatten wir im zweiten

Durchgang durchaus die Chance, das Spiel zu egalisieren. Jannis köpfte nämlich gut

zehn Minuten nach Wiederanpfiff einen Abpraller aus 4,3cm über die Linie und

eröffnete die Jagd auf einen Punkt. Mehr als zwanzig Minuten versuchten wir, den

Ausgleich gegen die spielerisch starken „Berger“ zu erzwingen. Zu einem möglichen

Last-Minute-Punkt sollte es aber nicht kommen. Die Gastgeber erzielten nämlich das

entscheidende 4:2 und legten wenig später nach einem Aufbaufehler unsererseits noch

das Endergebnis drauf.

Niklas Hegmans


Die Ergebnisse der Spielpartien

Seite 14

FC Aldekerk

Hinspiel

FC Aldekerk - SC Waldniel 4:2

1. FC Mönchengladbach II - FC Aldekerk 0:4

FC Aldekerk - SV Mönchengladbach 3:1

VfL Tönisberg - FC Aldekerk 5:2

FC Aldekerk - DJK VfL Willich

ASV Süchteln - FC Aldekerk

FC Aldekerk - DJK/VfL Giesenkirchen

SSV Strümp - FC Aldekerk

OSV Meerbusch - FC Aldekerk

FC Aldekerk - TSF Bracht

Fortuna Dilkrath - FC Aldekerk

FC Aldekerk - Teutonia St. Tönis

VfB Uerdingen - FC Aldekerk

FC Aldekerk - TSV Wa./Wa.

Blau-Weiß Meer - FC Aldekerk

FC Aldekerk - SV Grefrath

TuRa Brüggen - FC Aldekerk

FC Aldekerk II

Hinspiel

FC Aldekerk II - SV Lüllingen 4:0

Viktoria Winnekendonk II - FC Aldekerk II

FC Aldekerk II - SV Walbeck II

GSV Geldern II - FC Aldekerk II

FC Aldekerk II - SC Auwel-Holt

FC Aldekerk II - SV Herongen

SV Sevelen II - FC Aldekerk II

FC Aldekerk II - SV Veert

SF Broekhuysen II - FC Aldekerk II

FC Aldekerk II - TSV Wa./Wa. II

DJK Twisteden II - FC Aldekerk II

FC Aldekerk II - Kevelaerer SV II

TSV Nieukerk II - FC Aldekerk II

FC Aldekerk II - SV Issum

FC Aldekerk III

Hinspiel

Union Kervenheim - FC Aldekerk III 4:0

FC Aldekerk III - BV DJK Kellen II 4:4

SuS Kalkar - FC Aldekerk III

FC Aldekerk III - Concordia Goch II

Kevelaerer SV - FC Aldekerk III

FC Aldekerk III - Fortuna Keppeln

FC Aldekerk III - TSV Weeze II

Germania Wemb - FC Aldekerk III

FC Aldekerk III - Viktoria Goch II

SC Auwel-Holt II - FC Aldekerk III

FC Aldekerk III - DJK Labbeck/Ued.

SV Grieth - FC Aldekerk III

FC Aldekerk III - GSV Geldern III

SSV Louisendorf - FC Aldekerk III

FC Aldekerk III - SV Herongen II

Rückspiel

Rückspiel

Rückspiel


Ergebnisse und Tabellen

Stand nach dem 4. (Bezirksliga-)Spieltag

Bezirksliga, Gruppe 3

Kreisliga B - Gr. 3

Mannschaft

Sp. Diff. Pkt.

1. T. St. Tönis (Ab) 4 13 12

2. ASV Süchteln 4 6 9

3. Aldekerk (Auf) 4 5 9

4. Tönisberg 4 4 9

5. Giesenkirch. (Auf) 4 4 9

6. Brüggen (Auf) 4 2 9 Fr., 02.09.16 20:00 TSV WaWa - TuRa Brüggen :

7. FC Mgladbach II 4 2 9 So., 04.09.16 14:00 TSF Bracht - VfL Tönisberg :

8. VfB Uerding. (Ab) 4 4 7 So., 04.09.16 15:00 OSV Meerbusch - Giesenkirch. :

9. TSV WaWa 4 1 6 So., 04.09.16 15:00 BW Meer - SV Grefrath :

10. BW Meer 4 0 4 So., 04.09.16 15:00 T. St. Tönis - FC Mgladbach II :

11. SV Grefrath (Auf) 4 -3 4 So., 04.09.16 15:00 FC Aldekerk - DJK VfL Willich :

12. SSV Strümp 4 -3 3 So., 04.09.16 15:15 DJK Dilkrath - SV Lürrip :

13. DJK Dilkrath 4 -4 3 So., 04.09.16 16:00 VfB Uerdingen - SC Waldniel :

14. VfL Willich 4 -5 3

15. OSV Meerbu. (Auf) 4 -7 3

16. SC Waldniel 4 -8 3

17. TSF Bracht 4 -5 1

18. SV Lürrip 4 -6 1

Mannschaft

Sp. Diff. Pkt.

1. Broekhuysen II 2 12 6

2. GSV Geldern II 2 8 6

3. Auwel-Holt 2 6 6

4. TSV Nieukerk 2 6 4

5. Herongen 1 6 3 So., 04.09.16 15:00 SV Lüllingen - SV Herongen :

6. Aldekerk II 1 4 3 So., 04.09.16 15:00 Kevelaer II - TSV WaWa II :

7. Kevelaer II 2 -3 3 So., 04.09.16 15:00 SV Issum - SV Veert :

8. SV Walbeck II 2 -3 3 So., 04.09.16 15:00 SV Walbeck II - GSV Geldern II :

9. Sevelen II 2 -5 3 So., 04.09.16 15:00 SC Auwel-Holt - Twisteden II :

10. TSV WaWa II 2 -2 1 So., 04.09.16 15:00 TSV Nieukerk - Broekhuysen II :

11. SV Veert 2 -3 1 So., 04.09.16 15:00 SV WiDo II - FC Aldekerk II :

12. Twisteden II 2 -6 1

13. SV WiDo II 2 -3 0

14. SV Issum 2 -7 0

15. SV Lüllingen 2 -10 0

Kreisliga B - Gr. 2

Mannschaft

Sp. Diff. Pkt.

1. Auwel-Holt II 2 17 6

2. Labbeck/Ued. 2 7 6

3. Kevelaer 2 7 6

4. TSV Weeze II 2 3 6

5. Vikt. Goch II 2 4 4

6. Wemb 2 3 4 Sa., 03.09.16 17:00 Kellen II - TSV Weeze II :

7. Kervenheim 2 2 3 So., 04.09.16 15:00 Kervenheim - Germania Wemb :

8. Kalkar 2 -2 3 So., 04.09.16 15:00 GSV Geldern III - Labbeck/Ued. :

9. SV Grieth 3 -3 3 So., 04.09.16 15:00 SV Herongen II - Vikt. Goch II :

10. Louisendorf 2 0 2 So., 04.09.16 15:00 Conc. Goch II - Kevelaerer SV :

11. Kellen II 2 -1 1 So., 04.09.16 15:00 SSV Louisendorf - Auwel-Holt II :

12. Conc. Goch II 2 -4 1 So., 04.09.16 15:00 SuS Kalkar - FC Aldekerk III :

Aldekerk III 2 -4 1

14. Keppeln 3 -6 1

15. Herongen II 2 -4 0

16. GSV Geldern III

0

2 -19 0

Stand 01.09.2016, Quelle: fupa.net Seite 15


Abbau des Zeltes am Sportplatz

A-Junioren

Einige Wochen nach Ende der Jupp-Tillmanns-

Sportwoche sollte das Zelt abgebaut und

eingelagert werden. Dieser Aufgabe nahm sich

die A-Jugend als Kollektiv an und erntete als

Dank vom Jugendvorstand eine wohlverdiente

Erfrischung.


Außerdem: Reinigung von Photovoltaikanlagen


E i n s ä t z e

T o r e

V o r l a g e n

G e l b

G e l b - R o t

R o t

E i n g e w e c h s e l t

A u s g e w e c h s e l t

E i n s a t z m i n u t e n

2 7

1 0

4-116

2 3 6 7

1-43226

2 3 4 0

2 4

-1425

2 1 3 4

1-15624

2 0 9 8

31-1522 4

1 9 8 9

81-2424

1 7 7 5

21-4122 3

1 8 8 9

-3-22

1 9 8 0

222

3-1 0

1 7 2 3

3-2-119

1 0

1 0 7 6

74-2517

1 1 2 6

2814211 4

7 4 8

341-19613

8 8 1

3-141 1

7 7 5

3-141 0

6 3 2

5-1-1 0

-9-94 2 9

17-19286

25-72 6 1

-1-51 5 4

-33 5 2

1-1-3270

-13249

-22 2 4

1 8 0

F e e g e r s , T i m ( 2 8 )

P o p i o l e k , K a m i l ( 2 8 )

H a w e l , J e n s ( 2 4 )

L o t o s z y n s k i , F a b i a n ( 3 1 )

M e d i n a R e q u e n a , D a n i e l ( 2 4 )

M e r t e n s , K e v i n ( 2 2 )

F r a n k e , J a k o b ( 2 1 )

T h o e r e n , H e n r i k ( 2 8 )

B a c h o r , M a r c e l ( 3 5 )

v a n d e n B r o e k , N i k l a s ( 1 9 )

B l ä t t e r m a n n , T i m ( 2 7 )

B l o e m e r s , M a r i u s ( 2 4 )

L a r o c h e , M a r c e l ( 3 7 )

K o c i a n , D a n i e l ( 2 8 )

L ü t j e n s , P a t r i c k ( 3 1 )

K e s t e r m a n n , C h r i s t i a n ( 2 1 )

L u c a s , B e n e d i k t ( 2 5 )

M a r i n e l l o , N i l s ( 3 0 )

T h o e n e s , S t e f f e n ( 1 9 )

K u c k h o f f , D e n i s ( 2 7 )

G e r f e r t z , C h r i s ( 2 2 )

W e y e r s , J a n ( 1 9 )

M a r t e n s , O l i v e r ( 2 1 )

V o e l k e l , J u s t u s ( 1 9 )

N a m e ( A l t e r )

E i n s ä t z e

T o r e

V o r l a g e n

G e l b

G e l b - R o t

R o t

E i n g e w e c h s e l t

A u s g e w e c h s e l t

E i n s a t z m i n u t e n

2 7

1 0

4-116

2 3 6 7

1-43226

2 3 4 0

2 4

-1425

2 1 3 4

1-15624

2 0 9 8

31-1522 4

1 9 8 9

81-2424

1 7 7 5

21-4122 3

1 8 8 9

-3-22

1 9 8 0

222

3-1 0

1 7 2 3

3-2-119

1 0

1 0 7 6

74-2517

1 1 2 6

2814211 4

7 4 8

341-19613

8 8 1

3-141 1

7 7 5

3-141 0

6 3 2

5-1-1 0

-9-94 2 9

17-19286

25-72 6 1

-1-51 5 4

-33 5 2

1-1-3270

-13249

-22 2 4

1 8 0

F e e g e r s , T i m ( 2 8 )

P o p i o l e k , K a m i l ( 2 8 )

H a w e l , J e n s ( 2 4 )

L o t o s z y n s k i , F a b i a n ( 3 1 )

M e d i n a R e q u e n a , D a n i e l ( 2 4 )

M e r t e n s , K e v i n ( 2 2 )

F r a n k e , J a k o b ( 2 1 )

T h o e r e n , H e n r i k ( 2 8 )

B a c h o r , M a r c e l ( 3 5 )

v a n d e n B r o e k , N i k l a s ( 1 9 )

B l ä t t e r m a n n , T i m ( 2 7 )

B l o e m e r s , M a r i u s ( 2 4 )

L a r o c h e , M a r c e l ( 3 7 )

K o c i a n , D a n i e l ( 2 8 )

L ü t j e n s , P a t r i c k ( 3 1 )

K e s t e r m a n n , C h r i s t i a n ( 2 1 )

L u c a s , B e n e d i k t ( 2 5 )

M a r i n e l l o , N i l s ( 3 0 )

T h o e n e s , S t e f f e n ( 1 9 )

K u c k h o f f , D e n i s ( 2 7 )

G e r f e r t z , C h r i s ( 2 2 )

W e y e r s , J a n ( 1 9 )

M a r t e n s , O l i v e r ( 2 1 )

V o e l k e l , J u s t u s ( 1 9 )

N a m e ( A l t e r )

A-Jugend im Jahre 2009

FC-Archiv

Obere Reihe v.l.: Florian Guldner, Stefan Herrschaft, Enrico Goncalves, Tobias Praviza, Manuel Gräf,

Thorsten Pöll, Joel Guede, Julian Zielke, Coach Luciano Goncalves, Paul Babucke

Untere Reihe v.l.: Kevin Mertens, Jaan Lehmann, Henning Ahlborn, Niklas Hegmans, Kai Heinrich,

Jan Feller, Christopher Myers, André Haffmanns

Wenn die Nachwuchsarbeit eines Bundesliga-Clubs bewertet wird, so spricht man

häufig von der Durchlässigkeit. Gemeint ist damit der Anteil an Spielern, die nach

Ablauf ihrer Juniorenzeit den Sprung in den Profikader des Vereins schaffen.

Legt man den gleichen Maßstab bei uns als Amateurverein an, so kommt man zu

einem beeindruckenden Ergebnis – zumindest bei den Jahrgängen 1991/1992. Von

den abgebildeten Spielern haben es beinahe alle in die erste Mannschaft geschafft.

Genauer gesagt liegt die Quote bei 14 von 17 Spielern. Logischerweise haben manche

den Verein (z.B. Jan oder André) bzw. die Mannschaft gewechselt oder sind gar nicht

mehr fußballerisch aktiv (z.B. Joel oder Thorsten). Mit Kevin, Tobias, Manuel, Stefan

und Niklas stehen aber immerhin noch fünf der Jungs im aktuellen Bezirksliga-Kader

der Saison 2016/2017 – eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.


Seit 1719 Gasthaus - 1852 Haus Backes - 1978 Familie Hauter

HAUS BACKES

FAMILIE WILHELM HAUTER

47647 Kerken-Stenden · Drevelsdyk

Telefon 02833/7814

geöffnet ab 17.30 Uhr

Sonntag Ruhetag (o. n. Vereinbarung)

Frühstück · Kaffeetafel

Beerdigungskaffee

Frühstück mit 2-3 Stunden Kegeln

Spezialität ½ Hähnchen auch zum Mitnehmen

Reichhaltige Speisekarte · Lieferung auch außer Haus

Oktober - Mai: Essen aus Großmutters Zeiten

Eis in verschiedenen Variationen

Räumlichkeiten für Familien-, Gesellschaftsund

Vereinsfeste

Im Ausschank · Diebels · Warsteiner

Bitburger · Früh Kölsch · deutsche Weine

KFZ-Meister Thomas Karth

Rheinstr. 32

47647 Kerken

Telefon 02833 / 4209

Telefax 02833 / 6242

· KFZ-Reparaturen für alle Kraftfahrzeuge

· Inspektionsservice

· BOSCH + Hella Werkstattpartner

· BOSCH Diagnose + AU

· Karosserieinstandsetzung

· Klimaservice

· DEKRA Vorführung

· Di ab 14 Uhr - Do ab 8 Uhr

Freie Tankstelle

Anhängerverleih

02833 - 573400

Seite 19


Großprojekt Kunstrasen

FC-Archiv

Als der Sportplatz noch eine riesige Baustelle war... Vor über sechs Jahren rollten noch

die Bagger durch die heutige Landwehr-Arena. Der enorme Eigenanteil, der geleistet

werden musste, wurde durch zahlreiche Freiwillige bewältigt. Im Bild sind der

damalige Vorsitzende Ralf Bloemers und der heutigen Vorsitzende Thomas Wesols

bei der Arbeit.

Seite 20


Der heutige Gegner

Erste Mannschaft

Bis vor kurzem noch zählte der VfL Willich stets zur Spitzengruppe der Bezirksliga.

Im letzten Jahr machte das Team allerdings erstmals seit langem Bekanntschaft mit

dem Abstiegskampf. Der Klassenerhalt wurde erst am letzten Spieltag gesichert. Für

diese Saison haben die Verantwortlichen daher bescheidenere Ziele ausgegeben: Am

Ende soll ein Platz im Mittelfeld erreicht, der Klassenverbleib schnellstmöglich

gesichert werden.

Nach drei sieglosen Spielen hat Willich am vergangenen Wochenende dann auch den

ersten Dreier eingefahren - der SSV Strümp wurde knapp mit 1:0 besiegt.

Wo Willich genau liegt,

zeigt die Karte:


Der Gegner kommende Woche

Erste Mannschaft

Der ASV Süchteln ist der Top-Favorit auf den Titel in dieser Bezirksliga-Saison. In

der letzten Spielzeit scheiterte er erst in der Relegation um den Aufstieg in

die Landesliga, nachdem er in der Bezirksliga den zweiten Rang belegt hatte.

Wegbeschreibung zur

Süchtelner Anlage:

Seite 22


Beschriftungstechnik

Gravuren:

- Türschilder, Kingel- u.

Briefkastenschilder

- Glasgravuren

- Pokale

- Firmen- und

Praxenschilder

- industrielle Gravuren

- Leuchtdisplays

Copy-Shop:

- Kopien bis DIN A3

- Farbkopien bis DIN A3

- Broschüren

- Visitenkarten

- Flyer / Handzettel

- Vereinszeitungen

Folienschriften:

- Fahrzeugbeschriftung

- Schaufensterbeschriftung

- Werbeschilder

- Applikations-Service

- Durch Laserbearbeitung sind

feinste Motive und Schriften in

Flex- oder Flockfolie möglich

Neu! - Lasergravuren in:

Holz, Kunststoff, Plexiglas,

Glas, Naturstein, Metall,

Textilien, Spiegel, u.v.m

Scritec oHG

Hochstraße 37

47647 Kerken

Tel.: 02833 / 574297

Fax: 02833 / 574298

info@scritec.de

EEDEKA

EDEKA Center Kox

Umgehungsstraße 2 - 47647 Kerken-Aldekerk

Telefon 02833 / 4680

EEDEKA

Seite 23


Interview der Woche

Diesmal mit: Ali Irgat

Alter: 23

Beruf: Finanzbeamter

Familienstand: ledig

Bisherige Vereine: SV Straelen, Dülkener FC

Gewicht: 68 kg

Lieblingsbundesligaverein: Borussia Mönchengladbach

Wer wird Meister in dieser Bezirksligasaison? FC Aldekerk

Lieblingsband: Coldplay

Lieblingsmusik: Vieles, außer Techno

Das letzte Konzert, auf dem Du gewesen bist: Xavier Naidoo

Der letzte Kinofilm mit Deiner Familie/Freundin war? Zoomania

Lieblingsessen: Dolma (türkisch: gefüllte Aubergine mit Reis und Hackfleisch)

Welches Essen hast du zuletzt gekocht/zubereitet? Kartoffeln mit Spinat und Ei

Welches Buch liest du zu Zeit? Der Crash ist die Lösung

Dein aktuelles Auto: VW Passat

Wenn du dich nicht für Fußball interessieren würdest, wofür würdest du dich wohl

interessieren? NFL, Formel 1, Basketball

Gibt es noch ein weiteres aktuelles Hobby neben dem Fußball? Pokern

Die letzte Urlaubsreise ging wohin? Niederlande

Welche Urlaubsreise willst du unbedingt noch machen? Rio de Janeiro


Hier könnte Ihre Werbung

stehen!

Beiträge für Vereinsmitgliedschaft:

Familienbeitrag (ab 3 Pers.): 15€ mtl.

Erwachsene: 9€ mtl.

Jugendliche bis 18 Jahre: 7€ mtl.

Rentner:

50€ Jahresbeitrag

Die Anmeldungen sind beim Geschäftsführer des FC Aldekerk, Dirk

Münz, Tel. 02833 / 4017, möglich. Der Anmeldebogen kann jederzeit

über die Internetseite www.fc-aldekerk.de herunter geladen werden.

Impressum:

Herausgeber: FC Aldekerk

Thomas Wesols, Straelener Str. 52a, 47608 Geldern

Redaktion: Niklas Hegmans, Tel.: 01578 / 7455649,

niklas.hegmans@gmail.com und

Anika Hegmans, Tel.: 0152 / 29574393,

anikahegmans@gmail.com

Werbung & Vertrieb: Thomas Wesols, Tel.: 02831 / 972504

thomas.wesols@gmx.de

Redaktionschluss: Dienstags 20 Uhr vor Erscheinen der nächsten Ausgabe

(in der Regel vor dem nächsten Heimspiel)

Auflage: 100


Auf einen Blick - so erreichen Sie den FC Aldekerk

Sportanlage

Kempener Landstraße

02833 / 7714

Geschäftsführer

Dirk Münz

02833 / 4017

Fußballobmann

Heinz Hegmans

0172 / 2968309

1. Mannschaft

Marc Kersjes

0178 / 3534407

Jugendvorsitzender

Jörg Piepers

02833 / 6491

1. Vorsitzender

Thomas Wesols

02831 / 972504

2. Mannschaft

Javier Medina

0173 / 6338211

Jugendobmann

Marc Franzen

0175 / 3115422

2. Vorsitzender

Hans-Gerd Pütz

02831 / 98334

Kassierer

Jörg Piepers

02833 / 6491

Sozial- & Pressewart

Jan van den Broek

0176 / 72904889

3. Mannschaft

Frank Pütz

0160 / 7519310

Altherren-Obmann

Norbert Kouker

alteherren.fcaldekerk@web.de

Das FC Echo dankt allen Inserenten, die diese Vereinszeitung

durch ihre Werbung ermöglichen.

Liebe Leser, bitte berücksichtigen Sie diese Firmen bei Ihren

Einkäufen!

Der FC Aldekerk 1928/52 e.V. bedankt sich bei

Ihnen für Ihren Besuch, wünscht Ihnen eine gute

Heimreise und hofft, Sie zum nächsten Heimspiel,

am 18. September,

wieder begrüßen zu dürfen!

Seite 27


Planen Sie ihre Hochzeit,

Kommunion, Gartenparty,

Weihnachtsfeier oder eine andere

Feierlichkeit?

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen

Gespräch – vereinbaren Sie einfach einen Termin

mit uns.

Haus Thoeren

Tel. 02833-4431

www.hotel-thoeren.de

hotel.thoeren@t-online.de


Krefeld

Borgmann Automobilhändler GmbH | www.borgmann-krefeld.de

Blumentalstraße/Nassauerring | 47803 Krefeld | Tel: 02151-7688-0

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine