Die Jubiläumsausgabe - 15 Jahre wmd-brokerchannel.de

rmv2014

INTERVIEW I 15 Jahre wmd-brokerchannel.de

Markus Drews: Also wenn man

durch die Haushalte geht, wird

man schon in hohem Maße sehen,

dass die wesentlichen Risiken abgedeckt

sind. Ich teile Ihre Kritik

bezüglich der BU. Man hat immer

noch den Eindruck, dass die Arbeitskraft

häufig schlechter abgesichert

ist als das Auto. Das meinte ich

auch vorhin mit dem Volkssport

„KFZ-Prämie-Vergleichen“. Das ist

ein Problem in der Einstellung der

Leute. Ich habe die Sorge, dass

sich gerade jüngere Leute immer

schwerer damit tun, langfristige

Vorsorgeverträge abzuschließen.

Es gibt aktuell die höchsten Renten,

die jemals gezahlt wurden und jemals

gezahlt werden. Das Rentenniveau

wird drastisch zurückgehen, das

ist bereits durch entsprechende Gesetze eingeleitet. Irgendwie scheint man sich aber an

dem zu orientieren, was die Eltern an Rente bekommen und das ist keine Prognose für die

eigene Zukunft. Dazu kommt das Thema Niedrigzins. Insgesamt sehe ich da schon noch

ein Stück weit Arbeit, uns als Branche wieder besser zu positionieren und Überzeugungsarbeit

zu leisten.

Was sollte sich Ihrer Meinung nach die Politik dazu einfallen lassen?

Markus Drews: Es wäre sehr gut, wenn man in Deutschland zumindest ein einheitliches

Bild abgeben würde, wenn nicht jede Partei ihren eigenen Renten-Vorschlag bringt. Das

macht – außer aus Wahl-Kalkül - wenig Sinn. Man muss vielmehr seitens der Politik den

Leuten eine gewisse Sicherheit geben, dass man in einer bestimmten Form vorsorgen

sollte. Die betriebliche Altersversorgung kann man weiter optimieren, hier gibt es schon

gute Ansatzpunkte.

Sie waren in verschiedenen Unternehmen für den Vertrieb verantwortlich. Wie

hält man sich über einen langen Zeitraum so motiviert und erfolgreich? Was ist

ihr Erfolgscredo?

Markus Drews: Im Vertrieb ist es das Wichtigste, das man akzeptiert, dass es nicht nur

voran geht. Hochs und Tiefs sind normal, aber auf lange Sicht muss es vorwärts gehen.

Es gibt einen Vertriebler-Spruch “Du musst dir, wenn du mit zehn Leuten sprichst, neun

Nein anhören bis du ein Ja hörst”. Damit muss ein Vertriebler zurechtkommen. Wenn er

das versteht und ein „Nein“ nicht als persönlichen Makel empfindet, dann hat man Spaß

an dem Job. Und das habe ich jeden Tag mit allen Herausforderungen. Nächstes Jahr bin

ich 30 Jahre in der Branche, es gab immer schon Probleme und Herausforderungen, aber

auch immer riesige Chancen und Potenziale. So wird es auch in Zukunft bleiben, davon

bin ich überzeugt. Was ist das Credo? Ich glaube, dass Erfolg nicht das Ergebnis eines

Zufalls ist und das zeigt sich hier bei Canada Life. In einem kleinen Team erfolgreich sein,

das macht doch Spaß, oder?

Herr Drews, vielen Dank für das Gespräch.

Quelle: © Canada Life

Jubiläumsausgabe 2016

21

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine