Die Jubiläumsausgabe - 15 Jahre wmd-brokerchannel.de

rmv2014

INTERVIEW I 15 Jahre wmd-brokerchannel.de

Ihr Modell ist so aufgebaut, dass es für den Kunden einen Berater braucht.

Denken Sie darüber nach auch ein Modell für Verbraucher, z.B. über Online-

Informationen, siehe FinTechs, einzuführen?

Claus-Dieter Gorr: Ja. 2017 wird es etwas von uns geben.

Was bieten Sie für Versicherer an?

Claus-Dieter Gorr: Versicherern bieten wir Produktbewertungen sowie Weiter- und Neuentwicklung

für einzelne Klauseln oder komplexe Tarifwerke, Fach- und Vertriebstrainings für

Maklerbetreuer sowie Planung und Durchführung von Vermittlerveranstaltungen an. Letztere

führen wir allerdings nur durch, wenn es die Produktqualität nach unseren Qualitätskriterien

auch zulässt.

Welches waren die wichtigsten Meilensteine bei PremiumCircle?

Claus-Dieter Gorr: 2005 die auf Ebene des Wettbewerbsrechts von der HUK initiierten

und von uns verlorenen Prozesse um einen veröffentlichten PKV-Vergleich, die in der Folge

ab 2007 zur Entwicklung unseres Geschäftsfeldes klassischer Beratungsprojekte für zahlreiche

PKV-Unternehmen geführt hat. 2008 ein 10-minütiger Vermittlertest zur BU-Beratung

im ARD-Ratgeber Geld. 2010 die ersten VorsorgeFachForen an sieben Standorten für

2000 Vermittler. 2012 unsere mit dem IfMDA in Kiel veröffentlichte Studie zur GKV/PKV-

Systemgrenze, die belegt hat, dass die PKV-Tarifwelt nicht dem Leistungsumfang der

GKV nach SGB V entspricht. 2014 die Initiierung und Konzeptionierung des ZukunftskreisGesundheit

mit 60 Akteuren der Gesundheitswirtschaft zur faktenbasierten Aufarbeitung

des deutschen Gesundheits- und Versicherungssystems in einer 300-seitigen

Studie mit knapp 2-stündiger Präsentation in der Bundespressekonferenz in Berlin vor

45 Hauptstadtjournalisten. Dazu gehört auch die Entkopplung der GKV-Systemgrafik

als 1000-Teile-Puzzle und als DIN-A1-Poster, das heute in zahlreichen politischen Institutionen

in Berlin hängt. 2015 unsere auszugsweise im Handelsblatt veröffentlichte Studie zu den

unbestimmten Begriffen und unverbindlichen Formulierungen in der BU-Versicherung.

Wie wollen Sie PremiumCircle weiterentwickeln?

Claus-Dieter Gorr: An den Stellen, an denen ich jeweils mit den handelnden Personen aus

der Assekuranz, der Politik, den Medien oder der Gesundheitswirtschaft im Allgemeinen

etwas in meinem Sinne für andere bewegen kann.

Gibt es ein Erfolgscredo dem Sie folgen?

Claus-Dieter Gorr: Man muss intuitiv bewusst zu dem stehen können was man tut.

Moralisch und ethisch. Das wirtschaftliche lässt sich dann nicht vermeiden.

Was ist für Sie Erfolg?

Claus-Dieter Gorr: Das Sagen zu können was ich denke, das tun zu können was getan

werden muss und Spuren hinterlassen zu können, die anderen genutzt haben. Das ist

für mich Erfolg.

Herr Gorr, vielen Dank für das Interview.

Jubiläumsausgabe 2016

45

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine