Aufrufe
vor 1 Jahr

Erlenbach- Hindernisfrei über Stock und... - Region- Oberland - bernerzeitung.ch

Erlenbach Die Stiftung Cerebral schenkt der Stockhornbahn AG drei bis vier geländegän gige Rollstühle «Multidrive No Limits». Ab dem Frühjahr 2017 können damit Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen den Hinterstockensee bequem umrunden.

Erlenbach- Hindernisfrei über Stock und... - Region- Oberland -

Hindernisfrei über Stock und Stein am Stockhorn Erlenbach Die Stiftung Cerebral schenkt der Stockhornbahn AG drei bis vier geländegän gige Rollstühle «Multidrive No Limits». Ab dem Frühjahr 2017 können damit Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen den Hinterstockensee bequem umrunden. Kerem S. Maurer 16:41 Der Geländerollstuhl 1 | 3 Die junge Rollstuhlfahrerin Marlène Thomi präsentiert an der Einweihung ein Vorläufermodell des geländegängigen «Multidrive No Limits». Bild: ksm­fotografie (3 Bilder) - . Der Rollstuhl «Multidrive No Limits», der bis zum kommenden Frühjahr fertiggestellt wird, verfügt über ein intelligentes geländefähiges Fahrwerk. Der Elektroantrieb mit zwei Radnabenmotoren bringt eine Leistung von 1000 Watt. Damit schafft er mit einem Erwachsenen auch Steigungen bis zu 32 Prozent. Die Reichweite liegt heute bei einer Hinterstockensee­Umrundung (85 Höhenmeter). Bis zum Frühjahr soll diese Reichweite verdoppelt werden. Dank einem ausgeklügelten Antriebssystem ist der Rollstuhl in der Lage, alle möglichen Unterlagen zu be fahren und Hindernisse zu überwinden. Damit eröffnen sich gehbeeinträchtigten Menschen neue Möglichkeiten im Bereich der individuellen Mobilität. Für die Entwicklung respektive die Produktion zeichnen die JST Multidrive AG, Bern, und die Burgdorfer RCM Estech AG, verantwortlich. Die Präsentation des geländegängigen Rollstuhls, der in der letzten Entwicklungsphase steht und bis zum nächsten Frühjahr fertiggestellt sein wird, war eines von insgesamt vier innovativen Highlights, welche die Stockhornbahn AG am Donnerstag feierlich einweihte. Eingeweiht wurden das neue Seehüttli mit Aufenthaltsraum und behindertengerechter Toilette, der Kinderspielplatz Aquilino in Gestalt eines gestrandeten Schiffes am Ufer des Sees und der für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ausgebaute Wanderweg rund um den Hinterstockensee. Artikel zum Thema Für ein Naturerlebnis ohne Grenzen Geladen waren 125 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien, Gönnerkreisen und Helfer sowie Marlène Thomi, eine Rollstuhlfahrerin im Teenageralter, die ein Vorgängermodell des Rollstuhls auf Herz und Nieren testete und damit den Rundweg ohne Schwierigkeiten meisterte. Marlène beherrschte das Handling des Rollstuhls bereits nach wenigen Augenblicken und kam mit spielerischer Leichtigkeit damit klar. Geländegängige Rollstühle ab 2017 mieten «Wir kaufen drei bis vier von diesen Rollstühlen und machen sie der Stockhornbahn AG zum Geschenk!», versprach Michael Harr, Geschäftsleiter der Stiftung Cerebral Schweiz. Die Idee dahinter: Diese Rollstühle sollen ab dem kommenden Frühjahr zu moderaten Preisen vermietet werden können, ohne dass mit den Mieteinnahmen die Anschaffungskosten derselben amortisiert werden müssen. Die Stockhornbahn AG sorgt für die In frastruktur mit Verleihservice, individuellen Anpassungen für den Gast, Pflege und Unterhalt der Rollstühle. Das Pilotprojekt «Mountaindrive No Limits Stockhorn» startet im Frühjahr 2017. Damit dürfte der Hinter stockensee einer der ersten rollstuhlgängigen Bergseen der Schweiz sein, wenn nicht sogar der erste. Albert Rösti, Nationalrat und Präsident Wirtschaftsrat Volkswirtschaft Berner Stockhorn Mitglieder der Rotary Clubs Thun, Thun­Niesen und Gerzensee­ Gantrisch leisten einen Beitrag für Menschen mit einer Beeinträchtigung: Rund um den Hinterstockensee entsteht ein Erlebnispfad für Rollstuhlfahrer. Mehr... 08.07.2016 «Uns fehlt hier bloss die Sauna» Stockhorn Der Eisfischwettbewerb auf dem Hinterstockensee wurde bei besten Bedingungen ausgetragen. Dies tröstete die Teilnehmenden über die mässige