#bbwSeminare2017

bbwgruppe1

Neue Seminare für neue Arbeitswelten

#bbwSeminare2017

Kompetenzzentrum für Management

und Persönlichkeit in Berlin

Kompetenzzentrum für Technik und Handwerk

in Frankfurt (Oder) NEU

seminare.bbw-gruppe.de

1


Ausbildung

Gender-Erklärung

Zugunsten der Klarheit und besseren Lesbarkeit – und nicht aus diskriminierenden

Gründen – wird in der Broschüre auf die weibliche Form verzichtet und

verallgemeinernd die männliche Form verwendet. Angesprochen sind selbstverständlich

sowohl männliche als auch weibliche Personen.

Inhaltsverzeichnis

Handwerk | Technik Coaching Softskills Recht Rechnungswesen Personal Medien | IT Management Handel | Vertrieb | Marketing Gesundheit Büro | Verwaltung Betriebsrat

Vorworte................................................................................................................ 4

Das Team der bbw Seminare........................................................................... 5

Kompetenzzentrum Berlin | Kompetenzzentrum Frankfurt (Oder)....... 6 – 7

bbw Seminare 2017 (Übersicht)...................................................................... 8 – 11

bbw Firmenseminare.......................................................................................... 12

Seminare für Management und Persönlichkeit.................................... 13 – 47

Ausbildung............................................................................................................ 14 – 15

Betriebsratsseminare......................................................................................... 16 – 17

Büro und Verwaltung......................................................................................... 18 – 19

Gesundheit............................................................................................................ 20 – 21

Handel, Vertrieb und Marketing...................................................................... 22 – 25

Management und Führung............................................................................... 26 – 31

Medien und IT...................................................................................................... 32 – 33

Personal................................................................................................................. 34 – 35

Rechnungswesen, Steuern und Entgelt......................................................... 36 – 39

Recht – Arbeits- und Wirtschaftsrecht............................................................ 40 – 43

Softskills................................................................................................................. 44 – 45

Coaching und Beratung..................................................................................... 46 – 47

Seminare für Technik und Handwerk....................................................... 48 – 59

Automatisierungs- und Steuerungstechnik.................................................. 49 – 51

Bearbeitungsverfahren CNC- und Maschinentechnik................................ 52 – 54

Elektrotechnik....................................................................................................... 55 – 57

Holzbearbeitung.................................................................................................. 58

Konstruktion......................................................................................................... 59

bbw Lehrgänge | bbw Hochschule................................................................. 60 – 61

Anmeldeformular | Allgemeine Geschäftsbedingungen........................... 64 – 65


Vorworte

Den Wandel meistern

Wer heute ein Unternehmen erfolgreich führen will, muss

eigentlich ein Multitalent sein: Im Management und in der

Führung gibt es immer neue Trends. Gesetze und Vorschriften

ändern sich, und je stärker sich die Wirtschaft

internatio nalisiert, desto wichtiger werden Sprachkenntnisse.

Hinzu kommen natürlich Innovationen wie die Digitalisierung,

die Strategien, Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse

binnen kürzester Zeit grundlegend verändert.

Das verlangt nicht nur der Führung eines Unternehmens

einiges ab, sondern auch den Mitarbeitern.

Deshalb gibt es das bbw Bildungswerk. Qualifiziertes und

erfahrenes Lehrpersonal sorgt dafür, dass die Unternehmen

in Berlin und Brandenburg für die Zukunft gerüstet

sind – in allen strategisch wichtigen Bereichen. Das fördert

auch die Motivation: Wer sich und seinen Arbeitgeber auf

der Höhe der Zeit sieht, schaut optimistisch und ohne

Angst nach vorne.

Das bbw Bildungswerk der Wirtschaft hat die passenden

Angebote für den Wandel. Der enge Kontakt zu den

Unternehmen stellt sicher, dass unsere Seminare stets am

Puls der Zeit sind. Planen Sie Ihren Weiterbildungsbedarf

zusammen mit den bbw Bildungsexperten – dann sind Sie

und Ihre Mitarbeiter auch morgen und übermorgen eng am

Ball.

Ihr Christian Amsinck

Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände

Berlin-Brandenburg

Seminare am Puls der Wirtschaft

Traditionell entsteht das bbw Seminarangebot in engem

Kontakt mit unseren Mitgliedsunternehmen und Kooperationspartnern

der Wirtschaft. So stellen wir sicher, dass

unsere Themen zu den neuen Arbeitswelten, Ihrer Betriebspraxis

und Ihrem Bedarf passen. Für mehr Komfort

bei Ihrer Suche nach praxisnahen Seminaren haben wir

in der aktuellen Broschüre aus zwei eins gemacht und

die Seminarangebote für Management und Persönlichkeit

mit denen für Technik und Handwerk zusammengeführt.

Und, weil wir wissen, dass der Puls der Wirtschaft nicht

im Jahrestakt solcher Broschüren schlägt, lohnt sich ein

zusätzlicher Blick auf unsere Webseite. Hier ergänzen

wir regelmäßig weitere Themen. Oder finden Sie uns via

Twitter unter #bbwSeminare2017.

Zu unseren Themen für 2017 gehören konventionelle, aber

auch einige neue z. B. für Startups oder Arbeiten 4.0 –

selbstverständlich arbeiten wir hier besonders eng mit der

UVB zusammen.

Viele unserer Wirtschaftspartner signalisieren Interesse

an der beruflichen Qualifizierung und Integration von

Zuwanderern. Das bbw seinerseits nimmt mit aktuell 2.000

Migranten und Geflüchteten in verschiedenen Projekten

zu diesen Themen eine dominierende Marktposition ein.

Die daraus gewonnenen Erfahrungen setzen wir hier in

Seminarangeboten mit Wissenswertem für Unternehmen

um. Wenn unsere Themen 2017 ein hilfreicher Impuls für

die Weiterbildungsplanung Ihres Unternehmens oder Ihre

berufliche Entwicklung sein können, freuen wir uns.

Ihr Dr. Andreas Forner

Geschäftsführer des bbw Bildungswerkes

der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Melanie Seitz Anna Mainka Susanne Jans Silke Köppen Claudia Nürnberg

Das Team der bbw Seminare

Liebe Personalverantwortliche,

liebe Weiterbildungsinteressierte,

wir sind mit unseren Seminaren seit 45 Jahren Partner der

Wirtschaft. In dieser Zeit haben sich zwar die Themen geändert,

nicht aber, was ein bbw Seminar ausmacht: Aktuelles

Wissen. Punktgenaue, kompakte und vor allem praxisnahe

Kompetenzvermittlung. In kleinen Gruppen. Eine gute

Atmos phäre. Und ein intensiver fachlicher Austausch.

Dieser Austausch findet in den offenen Seminaren zwischen

den Mitarbeitern unterschiedlicher Unternehmen und in den

Firmenseminaren zwischen Ihrem Team und dem Dozenten

auf Augenhöhe statt. Gut geführt, ergibt er frische Impulse

und Denken auf kreativen Pfaden. Und er führt am Ende

zu praktischen Handlungsempfehlungen, zu Problemlösungen,

die direkt im betrieblichen Alltag nutzbar sind. Das zu

erreichen, ist unser Ziel. Dafür arbeiten wir und jeder unserer

Dozenten und Trainer mit Kompetenz und Leidenschaft.

Unsere Dozenten und Trainer sind Experten mit langjährigen

Praxiserfahrungen aus fast allen Branchen, die ihr Wissen

und ihre Erfahrungen auch effektiv vermitteln können. Dass

das überwiegend gelingt, erfahren wir aus den Feedbacks,

um die wir alle Teilnehmer am Ende der Seminare bitten. Sie

sind uns wichtig, denn sie helfen uns auch, Ihre Bedarfe zu

erfahren und unsere Angebote zu optimieren.

Wir sind für Sie da. Wir sind Ihre Ansprechpartner für Buchung

und Durchführung der bbw Seminare, aber auch für

die Entwicklung und Umsetzung von Firmenseminaren nach

Ihren Vorstellungen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, zu

lesen oder Sie direkt bei uns im Berliner Haus der Wirtschaft

oder im Haus der Wirtschaft Frankfurt (Oder) zu begrüßen!

Ihr bbw Seminar-Team

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 31005-138

seminare@bbw-berlin.de

Tel.: 0335 5569-437

seminare@bbw-ostbrandenburg.de

4

5


Kompetenzzentrum in Berlin

Kompetenzzentrum in Frankfurt (Oder)

bbw Seminare im Berliner Haus der Wirtschaft

In zentraler Lage, inmitten der westlichen Berliner City, nahe dem Ernst-Reuter-

Platz, direkt am Schillertheater, befindet sich das Berliner Haus der Wirtschaft

mit seinen vielseitig nutzbaren Tagungs- und Seminarräumen für fünf bis 200

Personen.

Hier sitzen neben den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB), verschiedene

Wirtschaftsverbände der Hauptstadtregion, ein Teil der Geschäftsführung

des Bildungswerks der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg (bbw), eins von

aktuell etwa zehn Berliner Bildungszentren bzw. bbw Standorten, unser Seminar-

und Veranstaltungsteam sowie unser Catering-Servicepartner. Das Berliner

Haus der Wirtschaft ist Teil unseres Campus der Wirtschaft, zu dem auch die bbw

Hochschule in unmittelbarer Nähe gehört.

Vor Ort – und alles aus einer Hand:

• Unser Seminarteam – Ihr Ansprechpartner, Planungs- und Organisationsteam

• Seminar- und Tagungsräume in verschiedenen Größen mit moderner technischer

Ausstattung – der passende Rahmen für Seminare, Workshops,

Tagungen und Events

• Bei Bedarf vielseitige Snacks und Wunsch-Buffets

bbw Seminare im Haus der Wirtschaft Frankfurt (Oder)

Unweit vom Hauptbahnhof, in unmittelbarer Nähe zur Industrie- und Handelskammer,

befindet sich das „Haus der Wirtschaft“ von Frankfurt (Oder). Auch hier

stehen Tagungs- und Seminarräume in unterschiedlichen Größen für drei bis 100

Personen zur Verfügung. Darüber hinaus verfügt das Haus über vielseitig ausgestattete

Lernkabinette, in denen gewerblich-technische Ausbildung, Seminare,

Workshops und Weiterbildungen stattfinden, die hier eine lange Tradition haben.

Auch hier finden Sie das bbw in räumlicher Nähe zur hiesigen Niederlassung der

Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) – mit dem Hauptsitz der bbw

Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH, als eins von vier Unternehmen der bbw

Gruppe. Hier sitzen die Geschäftsführung und die größte Niederlassung, mit ihrem

Seminarbereich. Insgesamt verfügt das bbw Ostbrandenburg mit Frankfurt (Oder),

Seelow, Strausberg und Wriezen über vier von insgesamt 25 bbw Bildungszentren

oder Standorte des bbw im Land Brandenburg.

Vor Ort – und alles aus einer Hand:

• Unser Seminarteam – Ihr Ansprechpartner, Planungs- und Organisationsteam

• Seminar- und Tagungsräume in verschiedenen Größen mit moderner Tagungstechnik

sowie ein PC-Labor mit zwölf bis fünfzehn Arbeitsplätzen

• Werkstatträume für gewerblich-technische Seminare, Aus- und Fortbildungen

in den Bereichen Metall, Elektro, Konstruktion und Holz

• Bei Bedarf kann ein externer Cateringpartner engagiert werden

Icon: Dieses Seminar findet am

Standort Berlin statt.

Icon: Dieses Seminar findet am

Standort Frankfurt (Oder) statt.

Ihre Ansprechpartnerin:

Susanne Jans

Leiterin Bereich Seminare

Tel: 030 31005-138

Fax: 030 31005-120

seminare@bbw-berlin.de

Hier finden Sie uns:

bbw Bildungswerk der Wirtschaft

in Berlin und Brandenburg

bbw Seminare im Haus der Wirtschaft

Am Schillertheater 2

10625 Berlin-Charlottenburg

seminare.bbw-gruppe.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Köppen

Geschäftsbereichsleiterin Seminare

Tel.: 0335 5569-437

Fax: 0335 5569-403

seminare@bbw-ostbrandenburg.de

Hier finden Sie uns:

bbw Bildungszentrum

Ostbrandenburg GmbH

bbw Seminare im Haus der Wirtschaft

Potsdamer Straße 1 – 2

15234 Frankfurt (Oder)

www.bbw-ostbrandenburg.de

6

7


w Seminare 2017

Seminare für Management und Persönlichkeit

Sem.-Nr. Thema Seite

Ausbildung

2088/17 Führen und Ausbilden – Praxisworkshop 14

2090/17 Auszubildende zielorientiert finden, auswählen und binden 15

2093/17 Soziale Netzwerke und neue Medien im Ausbildungsalltag

1606/17 Wissensvermittlung als Führungsaufgabe

2075/17 Business-Knigge für Auszubildende – besser und überzeugender ankommen

2605/17 Entspannt in die Prüfung 15

2222/17 Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten, Leistungsmängeln und Fehlzeiten im Ausbildungsverhältnis

2078/17 Professionelles Telefontraining für Auszubildende und Studierende

1274/17 Präsentationstraining für Auszubildende

Betriebsratsseminare

2306/17 Betriebsverfassungsrecht für Betriebsräte – Vertiefungsseminar

2303/17 Aktuelles Arbeitsrecht für Betriebsräte 16

2315/17 Arbeitnehmerdatenschutz

2312/17 Arbeits- und Gesundheitsschutz – ein Handlungsfeld des Betriebsrates im betrieblichen Gesundheitsschutz

2326/17 Mitarbeiterkontrolle in der digitalisierten Arbeitswelt – Intensivseminar für Betriebsräte – Internet & Co.

2318/17 Leistungs- und Verhaltensbeurteilung – Intensivseminar für Betriebsräte

2319/17 Betriebliche Arbeitszeitregelungen – Intensivseminar für Betriebsräte

2307/17 Arbeitsgerichtstag – Betriebsverfassungsgesetz vor Gericht 17

2349/17 Betriebsratswahl 2018 – gezielt und richtig vorbereitet 17

2317/17 Protokollführung für Betriebsräte

Büro und Verwaltung

1320/17 Dienstleistungszentrum Sekretariat – zwischen Assistenz und Sachbearbeitung

1306/17 Büromanagement – Arbeitsorganisation optimal gestalten 18

1326/17 Englisch im Büroalltag – Business English Workshop

1301/17 Produktiv und entspannt arbeiten – mit dem richtigen Schreibtisch- und Aufgabenmanagement

1329/17 Arbeiten für mehrere Vorgesetzte

NEU

1316/17 Protokolle führen

1304/17 Arbeitsrechtliches Basiswissen für Projektleiter und Assistenz der Geschäftsleitung

Coaching und Beratung

2099/17 Ausbildung zum Business-Coach 46

2097/17 Zertifizierte internationale Coaching-Zusatzausbildungen 46

0001/17 Coaching für Fach- und Führungskräfte 46

0002/17 Coaching zur beruflichen Orientierung 46

Gesundheit

1122/17 In Balance bleiben – Gesunde Selbstführung und Stressmanagement 20

1121/17 Prävention psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

1120/17 Beruflichen Belastungen mit einem gesunden Selbstmanagement trotzen

NEU

NEU


19

19

bbw Seminare 2017

Seminare für Management und Persönlichkeit

Sem.-Nr. Thema Seite

Handel, Vertrieb und Marketing

6028/17 Verkaufstraining – mit Professionalität zum Erfolg 22

7202/17 Auftragswirksam telefonieren – Vertriebstraining 23

8262/17 Beschwerdemanagement – jeden Kundenkontakt als Chance nutzen 23

6025/17

Verhandlungstraining für Einkäufer – wie Sie Verhandlungen zielorientiert führen und zum Abschluss bringen –

auch als Aufbauseminar

7100/17 Digitalisierung im Vertrieb – veränderte Kaufprozesse – neue Chancen

7016/17 Online Marketing – kompakt – für Startups und Jungunternehmer

7008/17 Marketing für Kleinunternehmer, Freiberufler & Selbstständige – die richtige Strategie für Ihr Unternehmen

1216/17 Werbung und PR für Mittelständler

NEU

7403/17 Aktive Kundengewinnung durch Akquise und Networking 25

7331/17 Professionelles Verhandlungstraining – so erreiche ich mein Ziel 25

1209/17 Adwords – erfolgreiches Suchmaschinenmarketing für Einsteiger

Management und Führung

1101/17 Mitarbeiterführung – Grundlagenseminar – auch als Vertiefungsseminar 26

1177/17 Vom Kollegen zum Vorgesetzten – Grundlagenseminar – auch als Vertiefungsseminar 27

1134/17 Führen ohne Vorgesetztenfunktion 27

1173/17 Frauen führen anders 28

1063/17 Arbeitsorganisation und Zeitmanagement – Kompaktseminar

1065/17 Selbstorganisation für Führungskräfte

1309/17 Authentisches Auftreten im Job

1091/17 Generationsübergreifende Zusammenarbeit im Team

1135/17 Umgang mit Schwachleistern 29

1150/17

Führung und Zusammenarbeit für Vorarbeiter, Schichtleiter und Gruppensprecher – Grundlagenseminar –

auch als Vertiefungsseminar

1140/17 Mitarbeiterführung für Meister und Teamleiter – Grundlagenseminar – auch als Vertiefungsseminar

1154/17 Vom Kollegen zur Führungskraft (Meister, Vorarbeiter, Schichtleiter)

1155/17 Führungskompetenzen für Gruppen- und Schichtleiter

1153/17 Führungsworkshop für erfahrene Meister und Macher

1126/17 Anforderungen an die Führungskraft 4.0 30

1083/17 Agiles Projektmanagement 4.0 30

1031/17 Change Management 31

1105/17 Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität aufbauen, steigern und nutzen 31

Medien und IT

1217/17 Mittelständische Unternehmen im Internet und Social Media

1215/17 Social Media – neue Wege der Unternehmenskommunikation

4305/17 Microsoft Excel – Grundlagen – auch als Vertiefungsseminar 33

4307/17 Microsoft Word – Auffrischung und Vertiefung

4101/17 Datenschutz und IT-Sicherheit

NEU

NEU

NEU

NEU

NEU

NEU

NEU

24




24


28

29

32

33

1119/17 Gesund Führen in schwierigen Situationen

1124/17 Qualifizierung zum Betrieblichen Gesundheitsmanager – mit Hochschulzertifikat

NEU

1125/17 Demografiemanagement

1114/17 Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) 21

NEU

21


Diese Angebote finden Sie exklusiv auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de – nicht in diesem Katalog

Diese Angebote finden Sie exklusiv auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de – nicht in diesem Katalog

8

9


w Seminare 2017

Seminare für Management und Persönlichkeit

Sem.-Nr. Thema Seite

Personal

2006/17 Personal erfolgreich auswählen 34

2004/17 Testverfahren – Hilfsmittel für die Personalarbeit

2015/17 Assessment Center planen und durchführen

NEU

1241/17 Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

2192/17 Arbeitszeugnisse formulieren und analysieren 35

2210/17 Arbeitsrecht für die Personalarbeit – Seminarreihe mit bbw Zertifikat

2011/17 Personalmanagement im digitalen Zeitalter

Rechnungswesen, Steuern und Entgelt

3149/17 Grundlagen der Finanzbuchhaltung

36

NEU

NEU

NEU

3002/17 BWA – der Kompass für Geschäftsführer & Unternehmer

3137/17 Bilanzen richtig lesen – Grundlagenseminar 37

3136/17 Bilanzen richtig lesen, Unternehmen beurteilen – Vertiefungsseminar

3313/17 Praxis der Umsatzsteuer 37

2571/17 Reisekostenrecht aktuell – Update 2017 38

2570/17 Grundlagen des Reisekostenrechts und der Reisekostenabrechnung – bbw Zertifikatkurs

2555/17 Praxis der Entgeltabrechnung Teil I – Grundlagen Lohnsteuerrecht

2557/17 Praxis der Entgeltabrechnung Teil II – Grundlagen Sozialversicherungsrecht

3302/17 Fallen bei der Betriebsprüfung 38

3120/17 Anlagenbuchhaltung – Grundlagenseminar 39

3320/17 Steuerwissen für die GmbH – Basics Körperschaftssteuer/ Gewerbesteuer 39

Recht – Arbeits- und Wirtschaftsrecht

2252/17 Aktuelles Arbeitsrecht 40

2218/17 Arbeitsrecht für Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte – eintägiger „Crashkurs“

2236/17 Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte – erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat 41

2702/17 Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträge

3350/17 Beschäftigung von Flüchtlingen – Arbeitsverhältnisse rechtskonform gestalten

3560/17 Verträge verstehen, gestalten und managen – Grundlagenseminar 42

3561/17 Verträge verstehen, gestalten und managen – Vertiefungsseminar

4102/17 Compliance für Mittelständler

3515/17 GmbH-Geschäftsführer – Rechte und Pflichten


2557/17 IT-Projekte rechtssicher planen, gestalten und managen

3530/17 Produkthaftungsrecht

3526/17 Insolvenzrecht aus Gläubigersicht – Grundlagenseminar 42

3527/17 Insolvenzrecht aus Gläubigersicht – Vertiefungsseminar

6011/17 Aktuelles Recht im Einkauf

3555/17 Grundsätze im Vergaberecht 43

2216/17 Arbeitsrecht für Startups und Jungunternehmer

43

3532/17 Recht im Online Marketing und -Vertrieb

NEU

NEU

NEU

35


41


bbw Seminare 2017

Seminare für Management und Persönlichkeit

Sem.-Nr. Thema Seite

Softskills

1271/17 PräsenTorik – wirkungsvoll präsentieren 44

1269/17 PräsenTorik (Englisch) – Rhetoric and presentation skills

1210/17 Besprechungen professionell moderieren

7416/17 Kommunikationstraining 45

1252/17 Konstruktive und faire Streitkultur 45

7332/17 Schlagfertigkeitstraining

1251/17 Konflikte gekonnt meistern

1222/17 Interkulturelles Training für die Zusammenarbeit mit Flüchtlingen

Seminare für Technik und Handwerk

Sem.-Nr. Thema Seite

Automatisierungs und Steuerungstechnik

bbwffo-508 SPS-Siemens SIMATIC S7 STEP7 V5.5 49

bbwffo-501 SPS-Siemens S7 – Inbetriebnahme 50

bbwffo-501-A SPS-Siemens S7 – Fehlersuche 50

bbwffo-517

NEU

Umsteigerkurs SIMATIC S7 Step7 V5.x auf das TIA Portal V1x

Bearbeitungsverfahren/ CNC- und Maschinentechnik

bbwffo-010 Drehen konventionell 52

bbwffo-020 Fräsen konventionell 53

bbwffo-033 CNC-Drehen ShopTurn (Siemens 840D) 53

bbwffo-042 CNC-Fräsen ShopMill (Siemens 840D) 54

bbwffo-039 CNC-Drehen + Fräsen DIN Sinumerik 54

Elektrotechnik/ Elektronik

bbwffo-601 Basiswissen Elektrotechnik für Nichtelektriker 55

bbwffo-608 Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) 56

bbwffo-614 Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte (JUW) 56

bbwffo-611 Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFffT) 57

Holzbearbeitung

bbwffo-121 Motorsägekurs für Brennholzselbsterwerber 58

Konstruktion

bbwffo-060 AutoCAD 59

Hinweis

Wir entwickeln laufend neue Konzepte, angepasst an die sich schnell wandelnden Bedarfe.

Schauen Sie bitte immer mal wieder auf unsere Website nach unseren neuen Themen.

seminare.bbw-gruppe.de

NEU

NEU



51

Diese Angebote finden Sie exklusiv auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de – nicht in diesem Katalog

Diese Angebote finden Sie exklusiv auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de – nicht in diesem Katalog

10

11


w Firmenseminare

© Monkey Business – Fotolia.com

Sichern Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens durch

eine höhere Qualifizierung Ihrer Fach- und Führungskräfte!

Wir bringen Ihnen maßgeschneiderte Seminare direkt ins Unternehmen. Bestimmen Sie selbst Zeit, Ort und Dauer Ihres

Seminars – wir übernehmen den Rest und entwickeln für Sie Inhouse-Schulungen, die inhaltlich optimal Ihren Wünschen,

den Gegebenheiten Ihres Unternehmens und den Kenntnissen Ihrer Teilnehmer entsprechen. Selbstverständlich können Sie

jedes der unternehmensoffenen Seminare auch als Firmenseminar buchen.

Wir konzipieren und organisieren Ihr Seminar:

• Passgenau – nach Ihren betrieblichen Erfordernissen und Vorstellungen

• Aktuell – Expertenwissen und Praxisnähe aus der Wirtschaft für die Wirtschaft

• Schnelle Problemlösungen – für langfristigen Erfolg

• Freundlicher Service – nach Ihren Wünschen

Was Sie von uns und unseren Seminaren erwarten können:

• Hohe Fachkompetenz und umfassende Erfahrungen der Dozenten in einem breiten Themenspektrum

• Intensiver Austausch, neue Blickwinkel und frische Impulse für Ihre Mitarbeiter

• Kompetenzerweiterung durch Anwendung moderner Lernszenarien, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer

• Gute Mischung aus Theorie und Praxis

• Gutes Preis-/ Leistungsverhältnis

bbw Sprachschulen:

Wir bieten auch gezielte und praxisorientierte Sprachschulungen in Deutsch als Zweitsprache, Englisch und vielen anderen

Sprachen für Unternehmen und Privatkunden an. Profitieren Sie von unserer langjährigen Kompetenz als Sprachschule und

wirtschaftsnaher Weiterbildungsanbieter sowie von unserer Zulassung als telc-Prüfungszentrum.

Ihre Mitarbeiter erwerben in ihrem Berufsfeld mehr Selbstsicherheit im Dialog und bauen Sprachhemmungen gezielt ab.

Seminare für

Management und

Persönlichkeit

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

• Neu aufgelegte Themen finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de .

• Oder, folgen Sie uns auf Twitter unter #bbwSeminare2017 !

12

© KatarzynaBialasiewicz – iStockphoto.com

13


Ausbildung

Unser Tipp!

Praxis-Workshops zu aktuellen Ausbildungsthemen in Kooperation mit der UVB finden Sie auf unserer Website:

seminare.bbw-gruppe.de

Ausbildung

Seminarnummer: 2088/17

Führen und Ausbilden

Praxisworkshop

Seminarnummer: 2090/17

Auszubildende zielorientiert

finden, auswählen und binden

Seminarnummer: 2605/17

Entspannt in die Prüfung

Zielgruppen:

Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche, Führungskräfte in

Ausbildungsbetrieben

Inhalte:

• Ausbildung als Instrument des Personalmanagements

• Anforderungen an den Ausbilder

• Was macht mir als Lehrender Spaß?

Wie wirkt sich das auf die Auszubildenden aus?

• Förderung von Führungskompetenzen

• Als Lehrender führe ich – wohin?

Zum selbstständigen Lernen.

• Welche Lehrmethoden kann ich nutzen?

Welche passen zu mir? Welche zu den Auszubildenden?

• Wie nutze ich das Gespräch, um die Auszubildenden zu

führen?

• Wie motiviere ich Auszubildende durch Feedback

(in beide Richtungen)?

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, zu reflektieren, welche

Dinge sie bereits erfolgreich umsetzen und die Chance,

neue Werkzeuge für ihre tägliche Arbeit mit Auszubildenden

auf ihre Tauglichkeit zu prüfen. Sie setzen sich mit ihrer

Rolle als Vorbild und den daraus abgeleiteten Einflussmöglichkeiten,

die sie als Führende für den Lernprozess der

Auszubildenden nutzen können auseinander.

Zielgruppen:

Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche, Führungskräfte in

Ausbildungsbetrieben

Inhalte:

• Gestalten eines erfolgreichen Marketingmix‘ zur

Bewerberakquise

• Möglichkeiten der Akquise von Auszubildenden

• Optimieren Ihres positiven Unternehmensimages

• Aktive Auswahlinstrumente, um Schlüsselqualifikationen

zu identifizieren

• Ergebnisorientierte Auswahlgespräche führen

• Eignungstests auswählen und einsetzen

• Kompetenzen handlungsorientiert feststellen

• Gestaltung eines attraktiven Einstiegs in die Ausbildung

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen in diesem Workshop, ihre Aktivitäten

für eine erfolgreiche Rekrutierung von Auszubildenden

zu optimieren. Gute Berufsausbildung beginnt mit einem

positiven Unternehmensimage und aktiven Marketingmaßnahmen.

Sie können ein Rekrutierungsverfahren

planen, gestalten, umsetzen und bewerten. Das Seminar

begleitet die Teilnehmer strukturiert von der Akquise der

Bewerber, über die unterschiedlichsten Auswahlinstrumente,

zu einer nachvollziehbaren Entscheidung.

Zielgruppen:

Auszubildende, Praktikanten, Trainees, Studenten

Inhalte:

• Stressauslöser

• Entspannungstechniken – autogenes Training

• Umgang mit Stress in Prüfungssituationen

• Prüfungsangst vorbeugen

• Konzentration fördern

• Die eigene Nervosität überwinden

• „Richtiges“ lernen

• Vorbereitung für die Prüfung

Ihr Nutzen:

Dieses Seminar richtet sich an Auszubildende und Studierende,

die lernen möchten, die Methoden des autogenen

Trainings gezielt einzusetzen. Übungssequenzen unterstützen

sie in der Möglichkeit, die Methode des autogenen

Trainings gerade vor oder in Stresssituationen anzuwenden

und zur Entspannung zu nutzen.

Gebühren:

320,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

206,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

19.05.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

03.04.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

08.03.2017 und

04.10.2017

Dozentin:

Dr. Sophie Manthey

Dozentin:

Susanne Schächter-Heil

Dozentin:

Dr. Sophie Manthey

Weitere Seminare zum Thema Ausbildung finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

14

Soziale Netzwerke und neue Medien im Ausbildungsalltag

Nr.: 2093/17 |Termin: 24.08.2017

Wissensvermittlung als Führungsaufgabe

Nr.: 1606/17 | Termin: 11.07.2017

Business-Knigge für Auszubildende – besser und

überzeugender ankommen

Nr.: 2075/17 | Termine: 31.01.2017 und 24.10.2017

Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten, Leistungs mängeln

und Fehlzeiten im Ausbildungsverhältnis

Nr.: 2222/17 | Termine: 23. – 24.01.2017 und 18. – 19.07.2017

Professionelles Telefontraining für Auszubildende

und Studierende

Nr.: 2078/17 | Termine: 27.02.2017 und 29.08.2017

Präsentationstraining für Auszubildende

Nr.: 1274/17 | Termin: 20.09.2017

© goodluz – Fotolia.com 15


Hinweis

Unser Tipp!

Die Anerkennung als Schulungsveranstaltung für

Betriebsräte gem. § 37 Abs. 7 BetrVG ist beantragt.

Diese Betriebsratsseminare sind für AWB- und VME-Mitglieder kostenfrei.

Betriebsratsseminare

Betriebsrat

Seminarnummer: 2303/17

Aktuelles Arbeitsrecht für

Betriebsräte

Zielgruppen:

Betriebsratsmitglieder und Ersatzmitglieder

Inhalte:

• Aktuelles Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) –

Abgrenzung Arbeitnehmerüberlassung zu Werkver trägen

(Fremdvergabe)

• Aktuelle Rechtsprechung zum Betriebsverfassungsrecht

• Neue Rechtsprechung zu befristeten Arbeitsverträgen

• Teilzeit und Teilzeitverlangen des Arbeitnehmers

• Kündigung einschließlich Kündigungsschutz:

Personenbedingte Kündigung, Kündigung wegen

Schlecht- und Minderleistung, verhaltensbedingte Kündigung

und Abmahnung, betriebsbedingte Kündigung

einschließlich Sozialauswahl

• Aktuelles Elternzeitrecht

• Social Media im Arbeitsverhältnis

• Urlaub – aktuelle Rechtsprechung

• Aufhebungs- und Abwicklungsverträge

• Update zur aktuellen Rechtsprechung und Gesetz gebung

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, vor Ort arbeitsrechtlich

angemessen und richtig zu reagieren sowie im

Konfliktfall in arbeitsrechtlich einwandfreier Art und Weise zu

korrespondieren.

Seminarnummer: 2307/17

Arbeitsgerichtstag – Betriebsverfassungsgesetz

vor Gericht

Zielgruppen:

Betriebsratsmitglieder und Ersatzmitglieder

Inhalte:

• Vertiefung arbeitsrechtlicher Kenntnisse

• Einführung zur Rechtsprechung der Arbeitsgerichte und

Auswirkungen auf die Tätigkeit des Betriebsrates

• Besuch des Arbeitsgerichts Berlin und Teilnahme an

Güte- und Kammerverhandlungen unter fachkundiger

Begleitung

• Ablauf von Verhandlungen am Arbeitsgericht

• Gemeinsame Auswertung und Besprechung

Ihr Nutzen:

Die Betriebsratsmitglieder erhalten Einblick in die Gesetzeslage

und die aktuelle Rechtsprechung zu wichtigen arbeitsrechtlichen

Fragestellungen. Sie lernen den Ablauf eines

Arbeitsgerichtsverfahrens kennen und erfahren, wie sich

aktuelle Urteile auf ihre eigene Betriebsratspraxis auswirken.

Seminarnummer: 2349/2017

Betriebsratswahl 2018 – gezielt

und richtig vorbereitet

Zielgruppen:

Mitglieder der Wahlvorstände und Betriebsratsmitglieder

Inhalte:

• Aktives und passives Wahlrecht, allgemeine Voraussetzungen

• Beginn und Ende der Amtszeit, Größe und Zusammensetzung

des Betriebsrates

• Zusammensetzung, Bestellung und persönliche Rechtsstellung

des Wahlvorstandes

• Kosten der Betriebsratswahl

• Verbot der Wahlbehinderung und der Wahlbeeinflussung

• Durchführung der Betriebsratswahl

• Besonderer Kündigungsschutz für Kandidaten und

Mitglieder des Wahlvorstands

• Korrektur von Fehlern während des Wahlablaufs

• Beschlussverfahren; Einstweilige Verfügung

• Wahlanfechtung und Nichtigkeit der Wahl

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten in diesem Seminar alle erforderlichen

Informationen, um die Betriebsratswahlen 2018

gezielt und richtig vorzubereiten.

Gebühren:

180,00 €

Gebühren:

350,00 €

Gebühren:

180,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

01.02.2017 und

15.11.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

05. – 06.07.2017

Dauer:

8 Stunden | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

11. – 12.10.2017

Dozent (in Berlin):

Rechtsanwalt Michael Schmidt-Reimer

Vorsitzender Richter am Arbeitsgericht a. D.

Dozent:

Rechtsanwalt Michael Schmidt-Reimer

Vorsitzender Richter am Arbeitsgericht a. D.

Dozent (in Berlin):

Rechtsanwalt Ulrich G. Wünsch

16

Weitere Seminare zum Thema Betriebsrat finden Sie auf

unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Betriebsverfassungsrecht für Betriebsräte

– Vertiefungsseminar

Nr.: 2306/17 | Termine: 10. – 11.05.2017

Arbeits- und Gesundheitsschutz – ein Handlungsfeld des

Betriebsrates im betrieblichen Gesundheitsschutz

Nr.: 2312/17 | Termine: 15. – 16.05.2017

Arbeitnehmerdatenschutz

– Rechte und Pflichten des Betriebsrats

Nr.: 2315/17 | Termine: 29.03.2017 und 04.12.2017

Mitarbeiterkontrolle in der digitalisierten Arbeitswelt

– Intensivseminar für Betriebsräte – Internet & Co.

Nr.: 2316/17 | Termine: 21.03.2017 und 04.07.2017

Leistungs- und Verhaltensbeurteilung

– Intensivseminar für Betriebsräte

Nr.: 2318/17 | Termine: 30. – 31.01.2017

Betriebliche Arbeitszeitregelungen

– Intensivseminar für Betriebsräte

Nr.: 2319/17 | Termine: 07. – 08.03.2017 und

06. – 07.12.2017

Protokollführung für Betriebsräte

Nr.: 2317/17 | Termine: 10.04.2017 und

23.10.2017

© Coloures-pic – Fotolia.com 17


Büro und

Verwaltung

Unser Tipp!

Ausgewählte Seminare auch in englischer Sprache.

Zum Beispiel:

Englisch im Büroalltag – Business English Workshop

Nr.: 1326/17 | Termin: 26.06.2017

NEU

NEU

NEU

Seminarnummer: 1306/17

Büromanagement – Arbeitsorganisation

optimal gestalten

Seminarnummer: 1329/17

Arbeiten für mehrere Vorgesetzte

– willkommen im Karussell der

Charaktere

Seminarnummer: 1304/17

Arbeitsrechtliches Basiswissen –

für Projektleiter und Assistenz

der Geschäftsleitung

Büro | Verwaltung

Zielgruppen:

Mitarbeiter, die in Büros und Sekretariaten arbeiten, vertreten

oder dafür vorgesehen sind, Assistenten und Projektmitarbeiter

mit Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben

Inhalte:

• Zeit- und Tätigkeitsanalyse

• Erprobte Methoden des operativen Zeitmanagements

• Prioritäten setzen

• „Schreibtischmanagement“ (u. a. Feng Shui sinnvoll

nutzen)

• Strategisches Zeit- und Selbstmanagement:

Den persönlichen Arbeitsrhythmus finden

• Zeitmanagement – Arbeitsabläufe im Blick behalten

Ihr Nutzen:

Anhand von Beispielen und Checklisten erfahren die Teilnehmer,

wie sie die eigene Arbeit in organisatorischer und

zeitlicher Hinsicht so strukturieren können, dass sie effektiv

und zeitsparend ihre Tätigkeit verrichten können.

Zielgruppen:

Sekretariatsmitarbeiter, Mitarbeiter im Assistenzbereich,

kaufmännische Mitarbeiter

Inhalte:

• Assistenz 4.0 – der Wandel des Berufsbildes

• Die wichtigsten Schlüsselkompetenzen im Sekretariat

• Typisierung verschiedener Vorgesetzten-Typen

• Erfolgreicher Umgang mit unterschiedlichen

Führungsstilen

• Erfolgreiches NEIN-Sagen und Delegieren

• Sinnvolle Tagesplanung

• Survival-Tipps für die täglichen Herausforderungen

Ihr Nutzen:

Wenn Sie wissen, wie Ihr Vorgesetzter führt, gestaltet sich

die Zusammenarbeit mit ihm umso effektiver. Erfahren Sie

wichtige Erfolgsfaktoren im Sekretariat, um Ihren Vorgesetzten

professionell zu unterstützen. Stärken Sie Ihre Kompetenzen

und lernen Sie effiziente Methoden zur Optimierung

Ihres Officemanagements kennen.

Zielgruppen:

Projektleiter, Personalmanager/ -referenten, Nachwuchsführungskräfte,

Assistenten der Geschäftsleitung

Inhalte:

• Arbeitsrecht als Schutzrechte und Pflichten der

Arbeitsvertragsparteien

• Anwerbung, Einstellung und Vertragsgestaltung –

Besonderheit für Projekte: Teilzeit- und befristeter

Arbeitsansatz, Versetzungen

• Das Direktionsrecht und seine Grenzen – Besonderheiten

in Projekten

• Leistungsdefizite von Projektmitarbeitern:

Disziplinar maßnahmen – Ermahnung, Abmahnung,

Entgelt kürzung, Kündigung

• Urlaub, Krankheit und unverschuldete Arbeitsverhinderung

• Zielvereinbarungen und Leistungsentgelte

(Prämien, Boni, Incentives)

• Beteiligungsrechte des Betriebsrates

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer kennen die wesentlichen arbeitsrechtlichen

Grundlagen zur Einschätzung verschiedener Sachverhalte,

um rechtzeitig die verantwortlichen Stellen einzubinden. Sie

sind in der Lage, bei der Vorbereitung von Geschäfts- bzw.

Projektentscheidungen und deren Umsetzung, die Personalabteilung

und den Betriebsrat strategisch und strukturell

einzubinden.

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

10.05.2017 und

29.11.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

24.03.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

26.06.2017

Dozentin:

Kerstin Köhler

Dozentin:

Tanja Bögner

Dozent:

Rechtsanwalt Ulrich G. Wünsch

Weitere Seminare zum Thema Büro und Verwaltung finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Dienstleistungszentrum Sekretariat – zwischen

Assistenz und Sachbearbeitung

Nr.: 1320/17 | Termine: 28. – 29.09.2017

Produktiv und entspannt arbeiten – mit dem richtigen

Schreibtisch- und Aufgabenmanagement

Nr.: 1301/17 | Termin: 25.04.2017

Protokolle führen

Nr.: 1316/17 | Termin: 29.08.2017

18

© contrastwerkstatt – Fotolia.com

19


Gesundheit

Unser Tipp!

Qualifizierung zum Betrieblichen Gesundheitsmanager mit Hochschulzertifikat der bbw Hochschule

(mit Abschlussarbeit) – modular aufgebaute Seminarreihe

Nr.: 1124/17 | aktueller Termin auf unserer Website

NEU

NEU

Seminarnummer: 1122/17

Seminarnummer: 1122/17

Seminarnummer: 1114/17

In Balance bleiben – Gesunde

Selbstführung und Stressmanagement

Zielgruppen:

Mitarbeiter und Führungskräfte, die ihre Work-Life-Balance

überdenken wollen

Inhalte:

• Sich selbst ernst nehmen – wie gelingt das?

• „Gelassenheit“ lernen

• Bewusst handeln – ganz bei der Sache sein

• Routine ist wichtig, sie zu durchbrechen aber wichtiger!

• Kraftquellen finden

• Energien richtig verteilen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer arbeiten an der Frage, was sie für sich und

ihre Gesundheit tun können, wie sie es schaffen, ihre Energien

zielgerecht einzusetzen und wie sie mit dem alltäglichen

Stress umgehen können, was vorsorglich hilft und was

repariert.

Gesund führen in schwierigen

Situationen – Umgang mit

schwierigen Mitarbeitern, Teams,

Rahmenbedingungen

Zielgruppen:

Führungskräfte, Geschäftsführer, Unternehmer

Inhalte:

• Gesund führen bei schwierigen Mitarbeitern

• Gesund führen in schwierigen Teamkonstellationen

• Gesund führen in Abteilungen mit hohem Krankenstand

• Gesund führen, wenn Mitarbeiter überlastet sind

• Gesund führen in Zeiten der betrieblichen Veränderungen

• Fall-Beispiele und konkrete Situationen aus dem beruflichen

Alltag

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erfahren, wie sie gesund führen – bei

hohem Krankenstand, älteren Beschäftigten, in Konflikten,

in Zeiten der Veränderungen. Angestrebt wird ein niedriger

Krankenstand und geringe Fluktuation, mehr Vertrauen in

die Führung, Verbesserung der Zusammenarbeit und des

Betriebsklimas.

Betriebliches Eingliederungsmanagement

(BEM) – für

Personaler und Führungskräfte

Zielgruppen:

Führungskräfte aller Hierarchieebenen, Personalmanager,

Personalreferenten und Personalleiter

Inhalte:

• BEM und der Wandel der Arbeitswelt: Krankenstände,

Stress und Burnout, Suchterkrankungen

• BEM und seine Ziele: Rehabilitation und Prävention

• BEM und der rechtliche Rahmen: Gesetzliche Grundlagen,

Rechte und Pflichten, Beteiligte des Verfahrens,

Beteiligungsrechte des Betriebsrates und der Schwerbehindertenvertretung,

Datenschutz und Persönlichkeitsrechte,

krankheitsbedingte Kündigung

• BEM als Führungsaufgabe: Gestaltungsaufgabe –

Gesundheitsmanagement im Unternehmen, Kultur und

Beteiligte des betrieblichen Gesundheitsmanagements

• BEM und Praxisleitfaden: Frühwarnsystem, Eingliederungsplan,

Umsetzung

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick zur

Durchführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements

im Einzelfall für die Konzeptionierung, Einführung und

Umsetzung als Baustein eines vorausschauenden betrieblichen

Gesundheitsmanagements. Der rechtliche Rahmen

wird ausführlich unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung

behandelt. Ein hoher Praxisbezug wird durch den

Erfahrungsaustausch der Teilnehmer sichergestellt.

Gesundheit

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

07.03.2017 und

10.10.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

14. – 15.11.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

19. – 20.04.2017 und

16. – 17.10.2017

Dozentin (in Berlin):

Susanne Schächter-Heil

Dozentin:

Prof. Dr. Beate Schultz-Zehden

Dozent (in Berlin):

Rechtsanwalt Ulrich G. Wünsch

Weitere Seminare zum Thema Gesundheit finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Prävention psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Nr.: 1121/17 | Termine: 14. – 15.09.2017

Demografiemanagement

Nr.: 1125/17 | Termine: 16. – 17.06.2017

Beruflichen Belastungen mit einem gesunden

Selbstmanagement trotzen

Nr.: 1120/17 | Termine: 13. – 14.02.2017

20

© Sara Morillas – Fotolia.com

21


Handel, Vertrieb

und Marketing

Unser Tipp!

Special für Startups und Jungunternehmer: Online Marketing – kompakt

Nr.: 7016/17 | Termine: 12./ 13.06.2017

Seminarnummer: 6028/17

Seminarnummer: 7202/17

Seminarnummer: 8262/17

Verkaufstraining – mit

Professionalität zum Erfolg

Auftragswirksam telefonieren –

Vertriebskompetenzen für den

Telefondienst

Beschwerdemanagement – jeden

Kundenkontakt als Chance nutzen

Zielgruppen:

Verkäufer, Führungskräfte, Marketing- und Vertriebsmitarbeiter,

Vertriebsingenieure, Nachwuchskräfte aus dem Vertrieb,

Quereinsteiger und alle diejenigen, die ihre Verkaufskompetenzen

ausbauen möchten

Inhalte:

• Was ist wesentlich im Verkauf?

• Checkliste Verkaufsvorbereitung

• Verkaufsstrategien

• Professionelle Verkaufsvorbereitung

• Bedarfsermittlung des Kunden

• Ergründen der Kaufmotivation des Kunden

• Einwandbehandlung/ Einwandvorwegbehandlung

• Charaktertypisierung zur Anpassung

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen die unterschiedlichen Verkaufsansätze

kennen. Mithilfe von Checklisten werden künftig Verkaufsgespräche

optimal vor- und nachbereitet. Sie erhalten

Feedback zu Ihrer bisherigen Vorgehensweise und deren

Optimierung und bekommen neue Impulse für mehr Erfolg

im Verkauf.

Zielgruppen:

Mitarbeiter in Akquise und Vertrieb, Mitarbeiter in der telefonischen

Kundenbetreuung

Inhalte:

• Lust auf Akquise – die eigene mentale Haltung

als Erfolgsfaktor

• Angebotsvorbereitung – die gekonnte Gesprächseröffnung

am Telefon

• Die Herausforderung – gut informierte Kunden

• Informationsbeschaffung – Grundlage für ein sehr

gutes Angebot

• Souveräne Gesprächsführung

• Die Angebotsnachverfolgung

• Einwände – das Gesprächsbarometer

• Gesprächsabschluss

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen die Prinzipien einer auftragswirksamen

Gesprächsführung am Telefon kennen. Konkrete

Fallbeispiele und praktische Übungen gewährleisten den

Praxistransfer in den Vertriebsalltag.

Zielgruppen:

Alle Personen mit direktem Kundenkontakt – insbesondere

Mitarbeiter im Kundenservice, Vertrieb und Marketing, aber

auch Führungskräfte und Selbstständige

Inhalte:

• Wie ist die Situation wirklich?

• Die emotionale Seite der Beschwerde

• Perspektiven des Beschwerdemanagements

• Professionelle Verkaufsvorbereitung

• Gesprächsführung und Kommunikation

• Welche Strategie soll verfolgt werden?

• Der Transfer: Von der Theorie zur Praxis, situativ und

institutionell

Ihr Nutzen:

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer praktische Tipps,

um mit heiklen Kundensituationen umzugehen. Krisen

sind auch immer Chancen. Professioneller Umgang mit

Beschwerden und taktisches Geschick bei Herausforderungen

im Gespräch sind die Basis für Erfolg im Vertrieb und

Kundenumgang.

Handel | Vertrieb | Marketing

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

23.02.2017 und

28.09.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

20. – 21.06.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

20.04.2017 und

12.10.2017

Dozentin (in Berlin):

Nicole-Kristina David-Ulbrich

Dozent:

Matthias Brauner

Dozentin (in Berlin):

Nicole-Kristina David-Ulbrich

22

© pressmaster – Fotolia.com

23


Unser Tipp!

Beim Buchen des Basis- und Aufbauseminars

erhalten Sie einen Preisvorteil auf das Aufbauseminar!

NEU

Seminarnummer: 6025/17

Seminarnummer: 1216/17

Seminarnummer: 7403/17

Seminarnummer: 7331/17

Verhandlungstraining für

Einkäufer – wie Sie Verhandlungen

zielorientiert führen und erfolgreich

zum Abschluss bringen

Werbung und PR für

Mittelständler

Aktive Kundengewinnung

durch Akquise und Networking

Professionelles Verhandlungstraining

– so erreiche ich mein

Ziel

Zielgruppen:

Mitarbeiter im Bereich Einkauf und Materialwirtschaft mit

operativem und strategischem Aufbau

Inhalte:

• Der Verhandlungsprozess aus Sicht des Einkaufs und

des Verkaufs

• Einkaufsverhandlungen professionell vorbereiten

• Beziehungsebene schaffen

• Das Geheimnis der Körpersprache – wahrnehmen und

richtig interpretieren

• Überzeugend argumentieren – die wichtigsten Verhandlungsstrategien

• Einwände von Vorwänden unterscheiden und sicher

entkräften

• „Festgefahrene“ Situationen in Bewegung bringen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen, zielorientierte Verhandlungsstrategien

und -techniken bewusst zum Vorteil ihres Unternehmens einzusetzen,

auch schwierige Verhandlungssituationen souverän

zu meistern und können damit spürbar zur Verbesserung der

Ertragssituation ihres Unternehmens beitragen.

Das Aufbauseminar bieten wir am 13./ 14.09.2017 an.

Zielgruppen:

PR-Verantwortliche aus mittelständischen Unternehmen

Inhalte:

• Worauf kommt es heute im Internet an?

• Wie müssen Unternehmensbroschüre/ Kundenzeitschrift

aussehen?

• Wie funktionieren Sponsoring-Projekte?

• Welche Werbung ist erlaubt?

• Was kommt bei der Zielgruppe an?

• Wie erreicht Werbung neue Kunden?

• Wer sind geeignete regionale Partner für Werbung?

• Wie werben mit Kundenempfehlungen?

Ihr Nutzen:

Das Seminar erklärt Chancen und Risiken, beantwortet

zentrale Fragen und ist der erste Schritt zu einer professionellen

Kommunikationsstrategie für Ihr mittelständisches

Unternehmen.

Zielgruppen:

Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing, Verkauf und Vertrieb,

Mitarbeiter aus der Kundenbetreuung, Nachwuchskräfte

und Quereinsteiger, die ihre Akquisekompetenzen

ausbauen möchten

Inhalte:

• Analysieren der bisherigen Akquisestrategien

• Kundenanalyse und -profil

• Hilfreiche Methoden zur Kundengewinnung

• Networking-Situationen erkennen und effektiv nutzen

• Souveräne Gesprächsführung und Business Smalltalk

• Entwicklung einer individuellen Erfolgsstrategie

• Praktische Anwendung der erarbeiteten Strategie

• Kundenbindung und Kontaktpflege

Ihr Nutzen:

Jeder Teilnehmer kann nach dem Workshop die erlernten

Methoden zur Kundengewinnung gezielt einsetzen. Er ist in

der Lage, seine individuelle Akquise-Erfolgsstrategie direkt

anzuwenden, kann sie jederzeit selbst weiterentwickeln und

effektiv anpassen. Die Teilnehmer sind aufgrund der neu

erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen für ihre Kunden

verlässliche Partner, mit denen eine nachhaltige Geschäftsverbindung

attraktiv erscheint.

Zielgruppen:

Fach- und Führungskräfte aller Ebenen – mit Verhandlungsbefugnis

– egal ob Aufgaben, Gehalt oder Produktpreis

Inhalte:

• Situationsanalyse

• Lösungs- und zielorientiertes Verhandeln

• Fragetechniken und Durchsetzungsstrategien

• Verhandlungsstrategien und -taktiken zum richtigen

Zeitpunkt

• Charaktertypisierungen zur Anpassung der

Verhandlungsstrategie

• Die richtige Sitzordnung

• Typische selbstgemachte Verhandlungserschwerer

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erfahren anhand eigener Praxisumsetzung

viel über ihr eigenes (Verhandlungs-)Verhalten. So finden

sich Optimierungsansätze, die nachhaltig umgesetzt

werden können. Künftige Gesprächsverhandlungen werden

erfolgreicher und zu größerer gegenseitiger Zufriedenheit

verlaufen.

Handel | Vertrieb | Marketing

Gebühren:

780,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

702,00 €

Gebühren:

390,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

351,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

650,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

585,00 €

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

25. – 26.01.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

28.04.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

24.04.2017 und

12.12.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

20. – 21.06.2017

Dozent:

Thomas Löser

Dozent:

Thorsten Elsholtz

Dozentin:

Julia Mattes

Dozentin (in Berlin):

Nicole-Kristina David-Ulbrich

Weitere Seminare zum Thema Handel, Vertrieb und Marketing finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Digitalisierung im Vertrieb – veränderte Kaufprozesse

– neue Chancen

Nr.: 7100/17 | Termin: 09.02.2017

NEU

Adwords – erfolgreiches Suchmaschinenmarketing

für Einsteiger

Nr.: 1209/17 | Termin: 07.09.2017

NEU

Marketing für Kleinunternehmer, Freiberufler und

Selbstständige – die richtige Strategie für Ihr

Unternehmen

Nr.: 7008/17 | Termine: 28./ 29.06.2017

NEU

24

25


Management

und Führung

Unser Tipp!

Beim Buchen des Grundlagen- und Aufbauseminars

erhalten Sie einen Preisvorteil auf das Aufbauseminar.

Unser Tipp!

Beim Buchen des Grundlagen- und Vertiefungsseminars

erhalten Sie einen Preisvorteil auf das Vertiefungsseminar.

Seminarnummer: 1101/17

Seminarnummer: 1177/17

Seminarnummer: 1134/17

Mitarbeiterführung

Grundlagenseminar

Vom Kollegen zum

Vorgesetzten

Führen ohne

Vorgesetztenfunktion

Grundlagenseminar

Zielgruppen:

Betriebliche Führungskräfte aller Ebenen, Führungskräfte

mit erstmaliger Führungsverantwortung, Mitarbeiter, die vor

der Übernahme einer Führungsaufgabe stehen und Führungskräfte,

die eine neue Führungsaufgabe übernehmen

Inhalte:

• Unterschiede Management und Führung

• Welchen Beitrag leistet die Führungskraft und wem

dient sie?

• Kernaufgaben erfolgreicher Führungsarbeit

• Rolle und Selbstverständnis der Führungskraft

• Merkmale und Erfolgsfaktoren einer guten Führungsarbeit

• Welche Verantwortung tragen Führungskräfte?

• Führungsinstrumente zur Realisierung der Kernaufgaben

• Bedeutung von Sinn & Glaubwürdigkeit, von Werten &

Zielen für einen belastbaren Führungserfolg

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erkennen Wirkungszusammenhänge, erlernen

Grundlagen und entwickeln ihr eigenes Führungsbild

zur Optimierung ihrer Führungsleistung.

Das Aufbauseminar 1102/17

(Umgang mit schwierigen Mitarbeitern, Führung der Entwicklungsgespräche,

Selbstmanagement) bieten wir am

14. – 15.07.2017 und 04. – 05.12.2017 an.

Zielgruppen:

Führungskräfte, Führungskräftenachwuchskräfte und Mitarbeiter,

die kurz vor der Übernahme einer Führungsposition

im eigenen Team stehen

Inhalte:

• Was motiviert eine Führungskraft?

• Welche Anforderungen bringen die Rolle als

Führungskraft mit sich?

• Welche Verhaltensänderungen erfordert ein

Rollen wechsel?

• Welche Erwartungen haben die eigenen Vorgesetzten?

• Wie lassen sich die drei K´s (Kommunikation, Kontakt,

Klarheit) als Schlüssel zum Mitarbeiter nutzen?

• Welche Konflikte mit „ehemaligen“ Kollegen können

entstehen?

• Wie findet eine neue Führungskraft ihren eigenen Stil

und gewinnt Mitarbeiter durch authentisches Verhalten?

Ihr Nutzen:

Es liegt ein deutlicher Fokus auf der Praxisrelevanz, so dass

die Teilnehmer durch konkrete Fallbeispiele, Rollenspiele,

gegenseitigen Austausch und Selbstreflexion die Möglichkeit

haben, in einer abwechslungsreichen Lernsituation, Antworten

auf ihre eigenen Anliegen zu finden.

Das Vertiefungsseminar 1176/17

(Mitarbeitergespräche, schwierige Führungs -

situ ationen, Erfahrungsberichte) bieten wir am

27. – 28.06.2017 und 14. – 15.11.2017 an.

Zielgruppen:

Mitarbeiter, die im Team oder in Projekten vorübergehend

Leistungsaufgaben übernehmen, Stellvertreter, Gruppenleiter

Inhalte:

• Was ist laterale Führung? Leiten ohne Macht, kann das

gelingen?

• Wie kann man Teammitglieder in ihrer individuellen

Persönlichkeit verstehen und gezielt einbinden? Welcher

Kommunikationsstil verspricht hier Erfolg?

• Welche Wege gibt es, Mitarbeiter zu motivieren und zu

gewinnen, ohne disziplinarische Anreize oder Druckmittel?

• Wie geht man mit Zielen um?

• Welche Entscheidungswege beschreitet man sinnvoller

Weise?

• Wie nimmt man Einfluss auf das Arbeitsverhalten der

Teammitglieder?

• Was ist angemessen, wenn Konflikte die Zielerreichung

gefährden?

• Welchen Schutz braucht das Team und, wie bindet man

es in die Gesamtorganisation erfolgreich ein?

Ihr Nutzen:

Das Seminar bietet den Teilnehmern einen Überblick über

die Grundlagen erfolgreicher Führung ohne Vorgesetztenfunktion.

Sie haben Gelegenheit, ihre Führungskompetenzen

zu entdecken und finden Wege, wie sie mit fachlicher

Kompetenz und natürlicher Autorität ihre Mitarbeiter auf Zeit

leiten können und richtig vorbereiten.

Management

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

06. – 07.02.2017 und

06. – 07.09.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

11. – 12.01.2017 und

01. – 02.06.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

15. – 16.02.2017 und

11. – 12.09.2017

Dozent:

Rechtsanwalt Ulrich G. Wünsch

Dozentin:

Dr. Sophie Manthey

Dozentin:

Susanne Schächter-Heil

26

© Joel Calheiros – Fotolia.com

27


Unser Tipp!

Neu als eintägiges Kompaktseminar.

Unser Tipp!

Beim Buchen des Grundlagen- und Vertiefungsseminars

erhalten Sie einen Preisvorteil auf das Vertiefungsseminar!

NEU

Seminarnummer: 1173/17

Seminarnummer: 1063/17

Seminarnummer: 1135/17

Seminarnummer: 1150/17

Frauen führen anders –

Strategien für weibliche

Führungskräfte

Arbeitsorganisation und

Zeitmanagement

Kompaktseminar

Umgang mit Schwachleistern –

Low Performance als Herausforderung

für die Vorgesetzten

Führung und Zusammenarbeit

für Vorarbeiter, Schichtführer

und Gruppensprecher

Grundlagenseminar

Zielgruppen:

Weibliche Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte,

Projektleiterinnen, Teamleiterinnen sowie weibliche Fachkräfte,

die eine Führungsposition anstreben

Inhalte:

• Persönlichkeitsmerkmale und Führungsverhalten

• Verantwortung und Rollenverständnis der Führenden

• Erweitern der Sozial- und Selbstkompetenz im

Führungsverhalten

• Führungsinstrumente und -methoden

• Mit Prinzipien und dem eigenen Verhalten als Vorbild

Werte und Einstellungen prägen und fördern

• Persönliche Erfolgsstrategien

• Der eigene Kommunikationsstil – und der des anderen

• Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmerinnen lernen ihre bedeutenden Ressourcen

kennen und ihre Stärken wirksamer einzusetzen. Sie

lernen mehr über ihren eigenen Stil und dessen gelungene

Anwendung. Die Teilnehmerinnen nutzen die Kenntnisse

von verschiedenen Führungsmethoden und -instrumenten,

um ein motiviertes Team erfolgreich zu den gesetzten Zielen

zu führen.

Zielgruppen:

Führungskräfte und Mitarbeiter aller Bereiche

Inhalte:

Zur Vorbereitung gehört die Bearbeitung eines Zeitfragebogens

durch die Teilnehmer über den Verlauf einer Woche.

• Bekannte Regeln des Zeitmanagements und Bedeutung

im Arbeitsalltag

• Nicht-lineare Strukturen und Vernetzungen linearer Abläufe

– Übertragung bekannter Regeln und deren Grenzen

(Prioritätenmanagement, Blockbildung, Schreibtischmanagement,

Umgang mit Störungen, Tagesplan)

• Gemeinsame Auswertung der eigenen Alltagssituation

• Vorstellung alternativer Planungsmethodik, Übungen zur

Übertragung in den Arbeitsalltag und Zusammenführung

Arbeit-Freizeit-Planung

• Individuelle Zieldefinierungen

Ihr Nutzen:

Mit Hilfe verschiedener Modelle und unter innovativer Einbeziehung

der klassischen Regeln des Zeitmanagements in

die speziellen Abläufe des Arbeitsalltags wird den Teilnehmern

Handwerkzeug vermittelt, um eine effektivere Arbeitsweise

zu verinnerlichen und höhere Zufriedenheit durch die

Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu erreichen.

Zielgruppen:

Führungskräfte, Unternehmer, Personalverantwortliche

Inhalte:

• Formen der Schlechtleistung

• Die Störung des arbeitsrechtlichen und psychologischen

Vertrages

• Ursachen für Schlechtleistung – Identifikation und

Analyse

• Präventive Maßnahmen gegen Schlechtleistung

• Eskalationsprozess und Instrumentarium – Kritik und

Austausch, Hilfsangebote und Entwicklungsmaßnahmen,

Abmahnung und Trennung

• Arbeitsrechtliches Instrumentarium: Arbeitsvertrag und

Weisung, Zielvereinbarung und Vergütung, Beurteilungssystem,

Kritik/ Ermahnung/ Abmahnung, Trennung,

Kündigungsschutz

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, „Schlechtleistung“

vorzubeugen, einen abgestuften Reaktionsprozess

einzuleiten bzw. durchzuführen und die existierenden Führungsinstrumente

vom Klärungsgespräch bis zur Kündigung

wirkungsvoll zu bedienen.

Zielgruppen:

Vorarbeiter, Schichtführer, Gruppensprecher sowie

vergleichbare Positionen aller Branchen

Inhalte:

• Aufgaben und Befugnisse im Unternehmen

• Mitarbeitereinarbeitung, Kontrolle und Bewertung

• Vorstellung der wichtigsten Führungsstile und deren

Anwendung

• Gemeinsame Zielorientierung als Grundlage für

erfolgreiches Handeln

• Vorstellung der wichtigsten Strategien der

Mitarbeiter motivation

• Umgang mit alltäglichen Problemen im Betrieb

• Durchführung von Anerkennungs- und Kritikgesprächen

• Erfolgreiche Zusammenarbeit im Team

Ihr Nutzen:

Nach dem Seminar verfügen die Teilnehmer über die notwendigen

Grundkenntnisse der Mitarbeiterführung, um den ständig

wachsenden Herausforderungen „vor Ort“ gewachsen zu sein.

Das Vertiefungsseminar 1151/17

(GRID-Führungsmodell nach Blake/ Mouton, betrieb liche

Konflikte) bieten wir am 21.11.2017 an.

Management

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

14.03.2017 und

16.11.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

22.02.2017 und

08.11.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

27. – 28.02.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

03. – 04.04.2017

Dozentin (in Berlin):

Nicole-Kristina David-Ulbrich

Dozentin:

Heike Dankwart

Dozent:

Rechtsanwalt Ulrich G. Wünsch

Dozent:

Jochen Bittler

28

29


Hinweis

Alle Seminare auch als Inhouse-Schulung oder Firmenseminar.

Seminarnummer: 1126/17

Seminarnummer: 1083/17

Seminarnummer: 1031/17

Seminarnummer: 1105/17

Anforderungen an die Führungskraft

4.0 – Führung und Management

im Zeitalter des digitalen

Wandels

Agiles Projektmanagement 4.0 –

zunehmende Projektdynamik

gekonnt meistern

Change Management – den

Wandel kompetent managen

Mitarbeiterbindung und

Arbeitgeberattraktivität

aufbauen, steigern und nutzen

Zielgruppen:

Führungskräfte, Geschäftsführer und Unternehmer

Inhalte:

• Definition Arbeitswelt 4.0

• Einblick/ Ausblick in die VUCA-Welt

• Bedeutung für die Mitarbeiterführung

• Mensch gegen Maschine?

• Was bedeutet das für Personalmanagement und

Mitarbeiterführung?

• Welche neuen Anforderungen werden an Führungskräfte

gestellt?

• Die Führungskraft als Coach

• Ausblick – wie kann ich agile Methoden für den Change

nutzen?

Ihr Nutzen:

Der Begriff „Arbeitswelt 4.0“ ist inzwischen in aller Munde,

doch viele fragen sich, was das für ihr Unternehmen,

ihr Team, für sie als Führungskraft konkret bedeutet. Die

„Arbeitswelt 4.0“ birgt viele Chancen sowohl für die Organisationen

als auch für Mitarbeiter. Ergebnisorientierung statt

Präsenzkultur, mehr Entscheidungsspielraum, Flexibilität

und Autonomie fördern eine Netzwerkorganisation mit Innovationen

für Unternehmen und Freiheiten für Mitarbeiter.

Zielgruppen:

Führungskräfte, Projektmanager, Unternehmer

Inhalte:

• Abgrenzung traditionelles und agiles Projektmanagement

• Phasen eines agilen Projektes

• Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für agile

Projekte

• Agile Methoden und Herangehensweisen

• Adaptive Planung und Entwicklung

• Projektsteuerung und der Umgang mit Veränderungen

im Projekt

• Rahmenbedingungen für agile Teams

• Projektmanagement-Organisation und Projektabschluss

Ihr Nutzen:

Agiles Projektmanagement ist eine Antwort auf sich immer

schneller ändernde Rahmenbedingungen. In diesem Seminar

prüfen die Teilnehmer aktiv für ihr berufliches Umfeld,

inwieweit agile Methoden zum dortigen Einsatz geeignet

sind. Sie lernen die Herangehensweisen, Methoden und

Techniken des agilen Projektmanagements kennen und

können wesentliche Instrumente in der Praxis umsetzen.

Darüber hinaus erhalten sie einen Eindruck davon, wie sich

agiles Projektmanagement auf Projekte und Führungskultur

auswirkt.

Zielgruppen:

Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte, Projektleiter,

Change-Beauftragte

Inhalte:

• Sinn und Zweck von Change Management:

Was verbirgt sich eigentlich dahinter?

• Grundstruktur und Gesetzmäßigkeiten von Veränderungen

• Notwendige Rahmenbedingungen für das Change

Management

• Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung

• Vermeiden von Fehlern

• Die Bedeutung der Kommunikation für gelingende

Veränderungen

• Die Rolle der Führungskraft im Veränderungsvorhaben

• Instrumente und Methoden im Veränderungsprozess

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten die Grundlagen zum Verständnis

und zur Gestaltung von Veränderungsprozessen und

erfahren Ansätze, damit Veränderungen gelingen. Zudem

erhalten die Teilnehmer einen ersten Methodenüberblick,

wie sie erfolgreich Change Management in Ihrem Unternehmen

umsetzen.

Zielgruppen:

Führungskräfte und Personalverantwortliche, die die Attraktivität

ihres Unternehmens für qualifizierte Mitarbeiter und

Bewerber steigern und sichtbar machen möchten

Inhalte:

• Folgen geringer/ hoher Mitarbeiterbindung

• Ansätze zur Mitarbeiterbindung

• Bedeutsame Funktion

• Strukturelle und kulturelle Maßnahmen

• Individualisierte Maßnahmen

• Arbeitgeberattraktivität

• Führung (Transparenz, Beteiligung, Feedback,

Vorbildfunktion)

• Optimierung der eigenen Konzepte

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen konkrete Maßnahmen zur Optimierung

von Bindung und Motivation ihrer Mitarbeiter sowie zur Steigerung

ihrer Attraktivität als Arbeitgeber kennen. Sie wissen,

ob und gegebenenfalls welche Defizite in ihrem Unternehmen

vorliegen und erarbeiten sinnvolle Maßnahmepakete.

Sie erhalten hilfreiche Checklisten und Arbeitshilfen, die

individuell und unternehmensspezifisch angepasst werden

können.

Management

Gebühren:

750,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

675,00 €

Gebühren:

750,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

675,00 €

Gebühren:

750,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

675,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

18. – 19.10.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

29. – 30.03.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

27. – 28.04.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

08. – 09.05.2017

Dozentin (in Berlin):

Susanne Zelinski

Dozentin (in Berlin):

Susanne Zelinski

Dozentin (in Berlin):

Susanne Zelinski

Dozent:

Ulrich G. Wünsch

Weitere Seminare zum Thema Management und Führung finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

30

Selbstorganisation Führungskompetenzen für Führungskräfte

für Gruppen- und Schichtleiter

Nr.: 1065/17 1155/17 | Termin: Termine: 13.07.2017 05. – 06.07.2017

Authentisches Führungsworkshop Auftreten für erfahrene im Job Meister und Macher

Nr.: 1309/17 1153/17 | Termin: Termine: 03.05.2017 04. – 05.12.2017

Generationsübergreifende Zusammenarbeit im Team

Nr.: 1091/17 | Termine: 30. – 31.08.2017

Mitarbeiterführung für Meister und Teamleiter

– Grundlagenseminar

Nr.: 1140/17 | Termine: 05. – 06.04.2017;

– Vertiefungsseminar

Nr.: 1141/17 | Termin: 22.11.2017

Vom Kollegen zur Führungskraft

(Meister, Vorarbeiter, Schichtleiter)

Nr.: 1154/17 | Termine: 03. – 04.07.2017

31


Medien

und IT

Hinweis

Alle Seminarthemen auch als Inhouse-Schulung oder

Firmenseminar.

NEU

Hinweis

Darüber hinaus bieten wir auch einen berufsbegleitenden

Lehrgang im Bereich Social Media an.

Mehr Infos: lehrgaenge.bbw-gruppe.de

NEU

Unser Tipp!

Beim Buchen des Grundlagen- und Vertiefungsseminars

erhalten Sie einen Preisvorteil auf das Vertiefungsseminar.

Seminarnummer: 1217/17

Seminarnummer: 1215/17

Seminarnummer: 4305/17

Mittelständische Unternehmen

im Internet und Social Media

Social Media – neue Wege der

Unternehmenskommunikation

Microsoft Excel

Grundlagen

Zielgruppen:

Mitarbeiter und Führungskräfte aus mittelständischen

Unternehmen

Inhalte:

• Was kann Internet für ein Unternehmen leisten?

• Was kostet eine Internetseite?

• Wie groß ist der Pflegeaufwand?

• Wie sind die Abläufe von der Idee zur eigenen

Internetseite?

• Welche Inhalte gehören ins Netz?

• Wie müssen diese Inhalte zielgruppengerecht verpackt

werden?

• Welchen Vorteil bringen soziale Netzwerke?

• Welchen Effekt haben Videos und persönliche

Referenzen im Internet?

Ihr Nutzen:

Im Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre Online-

Kommunikation strategisch aufbauen und ihren Kommunikationsmix

optimal auf Zielgruppen und Multiplikatoren ihres

Unternehmens ausrichten.

Zielgruppen:

Führungskräfte, PR-Verantwortliche und Kommunikatoren

Inhalte:

• Die Bedeutung von Social Media

• Überblick zu den wichtigsten Social Media Anwendungen

• Chancen und Risiken der Kommunikation in sozialen

Medien

• Überblick und Funktionsweisen über die wichtigsten

Instrumente

• Aufwand, Nutzen, Ziele und die Rolle des Social Media

Manager im Unternehmen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer verschaffen sich einen Überblick über die

aktuellen Möglichkeiten der Social Media als Teil ihrer Unternehmenskommunikation.

Sie erfahren, welche Chancen und

Risiken der Einsatz von Social Media birgt und worauf sie

bei der Nutzung achten sollen.

Zielgruppen:

Personen, die bisher keine oder nur wenig Erfahrung mit

Microsoft Excel haben

Inhalte:

• Excel-Oberfläche und Ansichten kennenlernen

• Aufbau einer Excel-Arbeitsmappe und Tabellenblätter

• Struktur einer Kalkulationstabelle und Eingabe von

ein fachen Formeln

• Formatierung, Formatvorlagen und bedingte Formatierung

• Einfache Excel-Funktionen kennenlernen und gezielt

einsetzen

• Diagramme erstellen und bearbeiten

• Einfaches Sortieren und Filtern von Daten

• Druckfunktionen in Excel

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über Nutzen und

Anwendungsmöglichkeiten sowie die verschiedenen intelligenten

Unterstützungsfunktionen zur Zeitersparnis in Excel.

Durch praxisnahe Verwendungsbeispiele verstärkt sich der

Lerneffekt und erleichtert es ihnen, das Gelernte schnell in

den beruflichen Alltag zu integrieren.

Medien | IT

Das Excel-Vertiefungsseminar 4306/17

(Datenauswertung und Datenanalyse mit Pivot, verschiedene

Diagrammtypen) bieten wir am 28.06.2017 an.

Gebühren:

390,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

351,00 €

Gebühren:

390,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

351,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

20.03.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

13.03.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

27.06.2017

Dozent:

Thorsten Elsholtz

Dozent:

Thorsten Elsholtz

Dozentin:

Manuela Schroller

Weitere Seminare zum Thema Medien und IT finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Microsoft Word – Erfrischung und Vertiefung

Nr.: 4307/17 | Termin: 26.06.17

Datenschutz und IT-Sicherheit

Nr.: 4101/17 | Termin: 30.11.2017

32

© sdecoret – Fotolia.com

33


Personal

Unser Tipp!

Ergänzend dazu bieten wir einen berufsbegleitenden

Lehrgang an. Gepr. Personalreferent (bSb).

Mehr Infos: lehrgaenge.bbw-gruppe.de

Hinweis

Alle Seminarthemen auch als Inhouse-Schulung.

NEU

Seminarnummer: 2006/17

Seminarnummer: 2015/17

Seminarnummer: 2192/17

Coaching und

Beratung

Personal erfolgreich auswählen –

Eignungsdiagnostik per Interview

Zielgruppen:

Führungskräfte, Personalleiter, Personalentwickler, Recruiter

und Personalreferenten, die sich mit Auswahlverfahren

beschäftigen

Inhalte:

• Erfolgsfaktoren in der Personalauswahl

• Die Voraussetzung: Anforderungsanalysen durchführen

• Anforderungsbezogene Fragen entwickeln

• Kompetenzbasierte Interviews konzipieren und

durchführen

• Methodik der Interviewauswertung

• Handlungsorientierte Erweiterungsmodule

• Besonderheiten von Telefon- und Videointerviews

• Möglichkeiten der Einbindung von EDV-basierten und

Online-Verfahren

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen in dem Seminar, Auswahlprozesse

zielorientiert zu gestalten, systematisch den Bedarf zu

erheben, Interviews und Erweiterungen konsequent an den

Zielen auszurichten. Darüber hinaus werden ein aktueller

Überblick über zeitgemäße Verfahren sowie Bewertungskriterien

für die Auswahl solcher Verfahren vermittelt.

Assessment Center planen

und durchführen

Zielgruppen:

Mitarbeiter aller Führungsebenen, die Personalverantwortung

haben

Inhalte:

• Erfolgsfaktoren im AC

• Infomanagement und Organisation eines ACs

• Übungen entwickeln – das Vorgehen

• Beobachter schulen

• Präsentationen bewerten

• Verhalten in Gruppendiskussionen und Rollenspielen

einschätzen

• Ergebnisse auswerten

• Die Evaluation des Gesamt-ACs

Ihr Nutzen:

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, Assessment

Center systematisch und zielorientiert zu konzipieren, zu

organisieren, durchzuführen, auszuwerten und weiterzuentwickeln.

Arbeitszeugnisse formulieren

und analysieren

Zielgruppen:

Mitarbeiter der Personalabteilung, Sachbearbeiter, Sekretärinnen,

die für die Personalverwaltung zuständig sind

Inhalte:

• Sinn und Zweck von Arbeitszeugnissen

• Die Stellenbeschreibung als Ausgangspunkt

• Zeugnisarten, Ausstellungszeitpunkt und Erfüllung

• Aufbau und Inhalt eines Arbeitszeugnisses

• Besonderheiten in der Formulierung

• Ausgewählte Veröffentlichungen und aktuelle

Rechtsprechung

• Musterzeugnisse und Formulierungshilfen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer können vorhandene arbeitsrechtliche

Kenntnisse überprüfen, vervollständigen, auffrischen und

aktualisieren.

Personal

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

08.02.2017 und

10.07.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

22.03.2017 und

08.11.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

01.03.2017 und

05.09.2017

Dozent:

Oliver Berg

Dozent:

Oliver Berg

Dozent:

Joachim Günzburger

Weitere Seminare zum Thema Personal finden Sie auf

unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

34

© Dan Race – Fotolia.com

Testverfahren – ein geeignetes Hilfsmittel für die

Personalarbeit?

Nr.: 2004/17 | Termine: 13.06.2017 und 07.12.2017

Mitarbeitergespräche erfolgreich führen.

Mitarbeiter motivieren – Ziele sichern

Nr.: 1241/17 | Termine: 09. – 10.09.2017 und

01. – 02.11.2017

Arbeitsrecht für die Personalarbeit – Seminarreihe mit

bbw Zertifikat

Nr.: 2210/17 | Termine:

M1 07.03.2017 | 05.09.2017

M2 14.03.2017 | 12.09.2017

M3 21.03.2017 | 19.09.2017

M4 28.03.2017 | 26.09.2017

M5 04.04.2017 | 10.10.2017

Personalmanagement im digitalen Zeitalter.

Online-Medien für die Personalarbeit effektiv nutzen

Nr.: 2011/17 | Termin: 26.01.2017

35


Rechnungswesen,

Steuern und Entgelt

NEU

Unser Tipp!

Beim Buchen des Grundlagen- und Vertiefungsseminars

erhalten Sie einen Preisvorteil auf das Vertiefungsseminar.

Seminarnummer: 3149/17

Grundlagen der

Finanzbuchhaltung

Seminarnummer: 3137/17

Bilanzen richtig lesen

Grundlagenseminar

Seminarnummer: 3313/17

Praxis der Umsatzsteuer

Zielgruppen:

Mitarbeiter aus dem betrieblichen Rechnungswesen sowie

der Finanzbuchhaltung

Inhalte:

• Einführung in das betriebliche Rechnungswesen

• Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung

• Inventur – Inventar – Bilanz

• Buchungen auf Bestands- und Erfolgskonten

• Debitoren und Kreditoren

• Nebenbuchhaltungen (Kasse, Anlagenbuchhaltung)

• Abschreibungen – Abgrenzungen – Rückstellungen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erlangen mehr Sicherheit in der Praxis.

Durch die richtige Umsetzung der Rechtslage lassen sich

Probleme bei einer steuerlichen Außenprüfung vermeiden

und Gestaltungsspielräume ausnutzen.

Zielgruppen:

Unternehmer, Geschäftsführer, Führungs- und Fachkräfte,

die sich Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens

aneignen möchten

Inhalte:

• Aufgaben und Inhalt der Finanzbuchführung

• Inventur und Inventar

• Geschäftsvorfall und Buchungssatz

• Kontenrahmen

• Abgrenzung zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz

• Grundbegriffe der Bilanzierung

• Ansatz und Bewertung von einzelnen Bilanzpositionen

• Aufbau und Inhalt der Gewinn- und Verlustrechnung

Ihr Nutzen:

Im Ergebnis des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage,

die wesentlichen Angaben in Bilanzen zu benennen und

einzuordnen. Relevante Regelungen durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

(BilMoG) werden dabei

berücksichtigt.

Das Vertiefungsseminar 4306/17

(Bilanzen richtig lesen, Unternehmen beurteilen

– Jahresabschlussanalyse, Kapitalflussrechnung,

Cash-Flow-Analyse) bieten wir am 08.12.2017 an.

Zielgruppen:

Teilnehmer, die sich eine Grundlage in diesem Gebiet

aufbauen wollen

Inhalte:

• Gelangensbestätigung: Allgemeines, Unterschrift des

Abnehmers, elektronische Übermittlung der Gelangensbestätigung,

Gelangensbestätigung als Sammelbestätigung,

Formen der Gelangensbestätigung

• Alternativnachweis: Frachtbrief, Konnossement,

Bescheinigung des Spediteurs, Versendungsprotokoll,

Empfangsbescheinigung eines Postdienstleisters,

objektiver Nachweis

• Ausfuhrnachweis: Aktuelle BMF-Schreiben,

Recht sprechung

• Vorsteuervergütungsverfahren

• Anforderungen an Rechnungen: Aktuelle Änderungen,

Gutschriften

• Rechtsprechungsübersicht

• Neue gesetzliche Änderungen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über sämtliche

gesetzliche Neuerungen, mit dem Ziel der rechtssicheren

Umsetzung der aktuellen Vorschriften.

Rechnungswesen

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

10.05.2017 und

22.09.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

12.05.2017 und

10.11.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

26.04.2017 und

21.09.2017

Dozent:

Jan Bolle

Dozent:

Steuerberater Ingmar Herdt

Dozent:

Jan Bolle

36

© MasterSergeant – Fotolia.com

37


Unser Tipp!

Neu im Programm: BWA – der Kompass für Geschäftsführer & Unternehmer

Nr.: 3002/17 | Termine: 26./ 27.09.2017

NEU

Seminarnummer: 2571/17

Seminarnummer: 3302/17

Seminarnummer: 3120/17

Seminarnummer: 3320/17

Reisekostenrecht aktuell –

Update 2017

Fallen bei der Betriebsprüfung

Anlagenbuchhaltung

Grundlagenseminar

Steuerwissen für die GmbH –

Basics Körperschaftssteuer/

Gewerbesteuer

Zielgruppen:

Mitarbeiter aus Entgeltabrechnung, Reisekostenstellen und

Buchhaltung und alle, die ihr Wissen aus diesem Themenkreis

auf den neuesten Stand bringen wollen

Inhalte:

• Überblick und systematische Einordnung

• Regelmäßige Arbeitsstätte

(Ortsbestimmung, neue Rechtsprechung)

• Änderungen Verpflegungsmehraufwendungen

• Bewirtung während einer Dienstreise

• Übernachtungskosten

(Hotelübernachtung mit Frühstück etc.)

• Fahrtkosten

(aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen)

• Auslandsreisekosten

• Doppelte Haushaltsführung

Ihr Nutzen:

Mit dem Reisekostenreformgesetz (ReiKoRef) wurde das

gesamte Reisekostenrecht auf eine neue Basis gestellt. Die

Teilnehmer erhalten einen Überblick über sämtliche gesetzliche

Neuerungen, mit dem Ziel der rechtssicheren Umsetzung

der aktuellen Vorschriften.

Gebühren:

340,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Termin:

24.01.2017

Zielgruppen:

Unternehmer, Geschäftsführer und Mitarbeiter im

Rechnungswesen

Inhalte:

Künstlersozialabgabe:

• Das System der Künstlersozialversicherung

• Die Künstlersozialabgabe durch die Verwerter

• Abgabeverpflichtung und mögliche Sanktionen

• Bemessungsgrundlagen und Onlinemeldeverfahren

• Überprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung

Scheinselbstständigkeit:

• Aktuelle Rechtsentwicklung

• Ausnahmeregelungen

• Kontrollen und Strafbarkeit

• Überprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung

• Auswirkungen bei der Umsatzsteuer und Lohnsteuer

Ihr Nutzen:

Um entspannt und sicher in die nächste Betriebsprüfung

zu gehen, ist eine gründliche Vorbereitung erforderlich.

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die aktuelle

Rechtslage, mit dem Ziel der Vermeidung von hohen Zahlungsverpflichtungen

aus der Durchführung von Betriebsprüfungen.

Gebühren:

340,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Termine:

11.05.2017 und

19.10.2017

Zielgruppen:

Sachbearbeiter aus dem betrieblichen Rechnungswesen

sowie der Finanzbuchhaltung

Inhalte:

• Warum Anlagenbuchhaltung?

• Führung eines Anlagenspiegels

• Abgrenzung immaterielle Vermögensgegenstände/

Sachanlagen/ Finanzanlagen

• Begriffe: Anschaffungs- und Herstellungskosten

• Abschreibungsverfahren und deren Wirkungen im

Jahresabschluss

• Geringwertige Wirtschaftsgüter, Sammelposten

• Praktische Buchungsanweisungen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erlangen mehr Sicherheit bei der Praxis der

Anlagenbuchhaltung. Durch die richtige Umsetzung der

Rechtslage lassen sich Probleme bei einer steuerlichen

Außenprüfung vermeiden und Gestaltungsspielräume

ausnutzen.

Gebühren:

340,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Termine:

25.04.2017 und

18.10.2017

Zielgruppen:

Unternehmer, Neu- und Wiedereinsteiger im Rechnungswesen,

die sich eine Grundlage in diesem Gebiet aufbauen

wollen

Inhalte:

• Gesellschaftsrechtliche Grundlagen einer GmbH

• Überblick über die Besonderheiten der Besteuerung von

Kapitalgesellschaften: Teileinkünfteverfahren, Ausschüttungen

an natürliche und juristische Personen, Abgeltungsteuer,

Teilwertabschreibungen, Abgrenzung von einer

Personengesellschaft

• Ermittlung der Körperschaftsteuer und der Gewerbesteuer:

Ermittlungsschemata, Entwicklung des Gewinns nach der

Steuerbilanz aus der Handelsbilanz, Unterschiede zwischen

Handels- und Steuerbilanz unter Berücksichtigung

des BilMoG (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz) u. a.

• Spezielle Probleme des Körperschaftsteuerrechts und

Gewerbesteuerrechts: Verlustvortrag, verdeckte Gewinnausschüttungen,

verdeckte Einlagen, Organschaft

• Auslandsaktivitäten im Überblick: Behandlung von

Betriebsstätten im Ausland

• Verrechnungspreise und deren Dokumentation

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten Zugang zu einer komplizierten steuerlichen

Materie. Die Einführung erfolgt anhand von praxisnahen

Beispielen und unter Nutzung der Vordrucke für die Erklärungen.

Gebühren:

340,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Termine:

17.03.2017 und

06.10.2017

Rechnungswesen

Dozent:

Thorsten Wicha

Dozent:

Jan Bolle

Dozent:

Jan Bolle

Dozent:

Steuerberater Ingmar Herdt

Weitere Seminare zum Thema Rechnungswesen, Steuern & Entgelt finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Grundlagen des Reisekostenrechts und der

Reisekostenabrechnung – bbw Zertifikatkurs

Nr.: 2570/17 | Termin: 06.10.2017

Praxis der Entgeltabrechnung Teil I –

Grundlagen Lohnsteuerrecht

Nr.: 2555/15 | Termine: 15.03.2017 und 11.10.2017

Praxis der Entgeltabrechnung Teil II –

Grundlagen Sozialversicherungsrecht

Nr.: 2557/17 | Termine: 16.03.2017 und 12.10.2017

38

39


Hinweis

Hinweis

Recht – Arbeits- und

Wirtschaftsrecht

Unsere Dozenten verfügen über eine langjährige

Berufserfahrung und sind Experten in ihrem Fachbereich.

Alle Seminare beziehen sich auf die aktuelle Rechtsentwicklung.

NEU

Seminarnummer: 2252/17

Aktuelles Arbeitsrecht

Zielgruppen:

Fach- und Führungskräfte, Mitarbeiter im Personalbereich,

andere Interessierte

Inhalte:

• Das Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs von

Werkverträgen und Leiharbeit (Abgrenzung Arbeitnehmerüberlassung

von Werk- und Dienstverträgen einschließlich

Abgrenzung: Arbeitsvertrag – freie Mitarbeit)

• Mindestlohngesetz (MiLoG)

• AGB-Kontrolle von Arbeitsverträgen

• Neue Rechtsprechung zu befristeten Arbeitsverträgen

• Aktuelle Rechtsprechung zum Kündigungsschutzrecht

• Elternzeitrecht

• Urlaub – aktuelle Rechtsprechung

• Diskriminierungsverbote im Arbeitsrecht

• Social Media im Arbeitsverhältnis

• Aufhebungs- und Abwicklungsverträge (Sperrfristen problematik,

Sozialversicherungsschutz bei Freistellung etc.)

• Update zur aktuellen Rechtsprechung und Gesetzgebung

(Darstellung jeweils nach den aktuellsten Entwicklungen)

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten notwendiges arbeitsrechtliches

Wissen. Sie werden in die Lage versetzt, arbeitsrechtlich

angemessen und richtig zu reagieren.

Seminarnummer: 2236/17

Betriebsverfassungsrecht für

Führungskräfte – erfolgreiche

Zusammenarbeit mit dem

Betriebsrat

Zielgruppen:

Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte, Unternehmensvertreter,

Mitarbeiter mit Personalverantwortung

Inhalte:

• Aufbau, Strukturen sowie Organe der Betriebsverfassung

• Allgemeine Aufgaben des Betriebsrats

• Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats in sozialen

Angelegenheiten (erzwingbare sowie „freiwillige“ Mitbestimmung,

Mitbestimmung bei Eil-Notfällen)

• Betriebsvereinbarungen und Regelungsabreden

• Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei der Gestaltung

von Arbeitsplatz, Arbeitsablauf und Arbeitsumgebung

• Mitbestimmung des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten

(Personalplanung, Berufsbildung, personelle

Einzelmaßnahmen)

• Beteiligungsrechte des Betriebsrats in wirtschaftlichen

Angelegenheiten (Wirtschaftsausschuss, Betriebsänderungen)

• Konfliktlösungen (Verfahren vor der Einigungsstelle,

Anrufung des Arbeitsgerichts)

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen die Instrumente kennen, die vom

Betriebsrat im Rahmen der Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte

eingefordert werden können. Gute Vorbereitung

und rechtzeitiges Zugehen auf den Betriebsrat erspart

viel Ineffizienz und oft sogar Streit.

Seminarnummer: 3350/17

Beschäftigung von Flüchtlingen –

Arbeitsverhältnisse rechtskonform

gestalten

Zielgruppen:

Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte im Personalwesen,

die sich über die Rahmenbedingungen und Rechtsgrundlagen

zur Beschäftigung von Flüchtlingen im eigenen

Unternehmen informieren möchten

Inhalte:

• Begriffserklärung zum Aufenthaltsrecht

• Voraussetzungen für einen Zugang zum Arbeitsmarkt

• Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

• Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten

• Sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer gewinnen einen Überblick über die Vielzahl

der gesetzlichen Rahmenbedingungen, die es bei einer

Beschäftigung von Flüchtlingen zu beachten gibt. Sie erhalten

konkrete Arbeitshilfen für die Beschäftigung, beginnend

mit der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur einer etwaigen

Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Recht

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

02.02.2017 und

13.06.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

01.03.2017 und

30.11.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

16.01.2017 und

16.10.2017

Dozent (in Berlin):

Rechtsanwalt Michael Schmidt-Reimer

Vorsitzender Richter am Arbeitsgericht a. D.

Dozent:

Rechtsanwalt Michael Schmidt-Reimer

Vorsitzender Richter am Arbeitsgericht a. D.

Dozentin:

Rechtsanwältin Doris Hartje

40

© sebra – Fotolia.com

41


Unser Tipp!

Beim Buchen des Grundlagen- und Vertiefungsseminars erhalten Sie einen Preisvorteil auf das Vertiefungsseminar.

NEU

Seminarnummer: 3560/17

Seminarnummer: 3526/17

Seminarnummer: 3555/17

Seminarnummer: 2216/17

Verträge verstehen, gestalten

und managen

Insolvenzrecht aus

Gläubigersicht

Grundsätze im Vergaberecht

Arbeitsrecht für Startups &

Jungunternehmer

Grundlagenseminar

Grundlagenseminar

Zielgruppen:

Entscheider und Mitarbeiter im Vertrieb, im Einkauf, im Vertrags-,

Angebots- und Claimmanagement sowie im Bereich

Recht

Inhalte:

• Vertragsschluss

• Frist und Form von Willenserklärungen

• Vertreterhandeln

• Kaufmännisches Bestätigungsschreiben

• Vertragstypen

• Allgemeine Geschäftsbedingungen

• Mängelhaftung

• Schadensersatzhaftung

Ihr Nutzen:

Den Teilnehmern werden praxistaugliches Wissen vermittelt

und Werkzeuge an die Hand gegeben, um Verträge von der

Geschäftsanbahnung über die Vertragsverhandlung und

-gestaltung bis hin zur Geltendmachung und zur Abwehr

vertraglicher Ansprüche rechtssicher zu managen.

Das Vertiefungsseminar 3561/17

(Verträge verstehen, gestalten und managen

– Letter of Intent; Pönale regelungen, Toolbaukasten)

bieten wir am 16.11.2017 an.

Zielgruppen:

Mitarbeiter, die in kleinen und mittleren Unternehmen mit

dem Forderungsmanagement betraut sind und sich auch mit

Insolvenzen von Geschäftspartnern befassen müssen

Inhalte:

• Rechtsgrundlagen

• Insolvenz als eine Form der Zwangsvollstreckung

• Regel-, Verbraucher-, Nachlass-, Territorialinsolvenz

• Antragsberechtigung bzw. Antragspflicht hinsichtlich der

Einleitung eines Insolvenzverfahrens

• Eröffnungsgrund und -beschluss des Insolvenz gerichts

• Insolvenzmasse – pfändbare Gegenstände – nicht

pfändbare Gegenstände

• Besondere Rechte einzelner Gläubiger

• Insolvenzplan, Restschuldbefreiung, Strafbewährtes

Verhalten sowie Kosten

Ihr Nutzen:

Den Teilnehmern wird vermittelt, welche Einflussnahmemöglichkeiten

dem Gläubiger zur Verfügung stehen und wie die

Durchsetzung der Rechte des Gläubigers erfolgen kann.

Das Vertiefungsseminar 3527/17

(Insolvenzrecht aus Gläubigersicht – Sanierung in der

Insolvenz, Internationales Insolvenzrecht, Insolvenzstrafrecht)

bieten wir am 19.06.2017 an.

Zielgruppen:

Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus den Bereichen

Verkauf, Angebotserstellung und Projektmanagement

Inhalte:

• Rechtsquellen: EU-Recht, nationales Recht

• Überblick über die verschiedenen Verfahrensarten

• Vergaberechtliche Grundsätze

• Verfahrensschritte

• Vergabeunterlagen

• Fristen

• Eignungsanforderung und -prüfung

• Wertungskriterien

• Ausschlussgründe

• Informationspflicht

• Zuschlag

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer werden mit den grundlegenden Prinzipien

sowie dem Ablauf von öffentlichen Ausschreibungsverfahren

vertraut gemacht, so dass mit diesem Praxiswissen Angebote

formal richtig erstellt werden können und das Vergabeverfahren

fehlerfrei bis zur Angebotsabgabe durchlaufen

werden kann.

Zielgruppen:

Unternehmensgründer und Geschäftsführer, leitende Angestellte

von Startups, Personalmanager von Startups

Inhalte:

• Auswahl, Vertragsgestaltung

• Haupt- und Nebenpflichten im Arbeitsverhältnis

• Befristung, Teilzeit

• Leiharbeit, Freelancer

• Arbeitszeit und Urlaub

• Vergütung, Boni & Incentives, betriebliche Übung

• Arbeitnehmerdatenschutz und BYOD

• Schlechtleistung, Abmahnung

• Freistellung, Kündigung

• Krankheit und persönliche unverschuldete Verhinderung

• Wettbewerbsverbot

• Betriebsrat

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zu den wichtigsten

arbeitsrechtlichen Fragestellungen, die im Zusammenhang

mit der Gründung und dem Aufbau eines Unternehmens

stehen. Mit Beispielen aus der Praxis werden Risiken

aufgezeigt und beherrschbare Gestaltungsmöglichkeiten

vorgestellt.

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

390,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

351,00 €

Gebühren:

340,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Dozent:

Rechtsanwalt Axel Dumann

Termine:

08.03.2017 und

14.09.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Dozentin (in Berlin):

Rechtsanwältin Doris Hartje

Termin:

10.02.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Dozent (in Berlin):

Rechtsanwalt Axel Dumann

Termine:

16.02.2017 und

22.06.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Dozent:

Rechtsanwalt Ulrich G. Wünsch

Termine:

26.01.2017 und

06.07.2017

Recht

Weitere Seminare zum Thema Recht finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Arbeitsrecht für Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte

– eintägiger „Crashkurs“

Nr.: 2218/17 | Termine: 20.04.2017 und 17.11.2017

Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträge

Nr.: 2702/17 | Termine: 09.03.2017 und 18.09.2017

Compliance für Mittelständler

Nr.: 4102/17 | Termine: 23.02.2017 und 16.11.2017

GmbH Geschäftsführer – Rechte und Pflichten

Nr.: 3515/17 | Termin: 22.09.2017

IT-Projekte rechtssicher planen, gestalten und managen

Nr.: 6007/17 | Termine: 04.05.2017 und 07.11.2017

NEU

Produkthaftungsrecht

Nr.: 3530/17 | Termine: 18.05.2017 und 16.11.2017

Aktuelles Recht im Einkauf

Nr.: 6011/17 | Termin: 11.05.2017

Recht im Online Marketing und -Vertrieb

Nr.: 3532/17| Termin: 25.04.2017

NEU

42

43


Softskills

Unser Tipp!

Dieses Seminar bieten wir auch auf Englisch an:

PräsenTorik (Englisch) – Rhetoric and presentation skills

Nr.: 1269/17 | Termin: 20.02.2017

NEU

Unser Tipp!

Alle Seminare auch als Inhouse-Schulung.

Seminarnummer: 1271/17

Seminarnummer: 7416/17

Seminarnummer: 1252/17

© Minerva Studio – Fotolia.com

PräsenTorik – wirkungsvoll

präsentieren

Kommunikationstraining

Konstruktive und faire

Streitkultur

Zielgruppen:

Fach- und Führungskräfte

Inhalte:

• Bedeutung und Nutzen von Präsentationen

• Präsentationsziele klären und Zielgruppe analysieren

• Inhalte strukturieren und ihre Wirkung rhetorisch

verstärken

• Überzeugend visualisieren mit verschiedenen Medien

• Stimme und Körpersprache gezielt nutzen

• Mit Fragen und Einwänden souverän umgehen

• Botschaften zum Abschluss auf den Punkt bringen

• Präsentation auswerten und nachbereiten

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen, eine wirkungsvolle Präsentation gut

vorzubereiten und überzeugend darzubieten. Sie können

ihre Ergebnisse anschaulich visualisieren und in der Diskussion

mit Einwänden erfolgreich umgehen.

Zielgruppen:

Mitarbeiter mit repräsentativen Aufgaben, Mitarbeiter im

Verkauf, Vertrieb und Marketing sowie Fach- und Führungskräfte,

die ihr Kommunikationsverhalten optimieren möchten

Inhalte:

• Kommunikation ist Wirkung beim Anderen

(Sprache, Tonfall, Körperausdruck)

• Wahrnehmen des Gegenübers bzw. Gesprächspartners

(körperphysiologische Parameter, passende Kommunikation)

• Entscheidungsmotive beim Gegenüber

• Reflexion bisheriger Vorgehensweisen

• Auftreten im Gespräch: Klar, sicher und überzeugend

• Trainieren neuer Kommunikationsmuster im (beruflichen)

Alltag

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmenden präzisieren ihre sprachliche Darstellung,

setzen adäquate Wirkungsmittel ein und liefern überzeugende

Argumente. Unfaire Methoden werden erkannt und abgewehrt.

Basierend auf der Reflexion der Wirkung (Selbstbild/

Fremdbild) und dem Bewusstmachen von Stellhebeln

für einen professionellen Umgang mit emotionaler Belastung

trainieren die Teilnehmenden die klare Positionierung und

erhalten kommunikatives Handwerk für individuelle Herausforderungen.

Zielgruppen:

Führungskräfte, Teammitarbeiter, Kollegen, Kundenberater,

Personaler

Inhalte:

• Annahmen und Voraussetzungen der Streitkultur

• Passende Kommunikation

• Konstruktive Gesprächstechniken

• Konfliktmanagement

• Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung

• Kommunikation ist Wirkung bei meinem Gegenüber

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen, Konflikte auch als Chancen wahrzunehmen.

Sie erhalten das passende Rüstzeug, diese konstruktiv

und lösungsorientiert anzugehen. So lässt sich die

Atmosphäre zügig bereinigen und ein effektiveres Arbeiten

wird möglich.

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

340,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

306,00 €

Gebühren:

680,00 €

Gebühren Mitglieder bbw:

612,00 €

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termin:

04.05.2017

Dauer:

1 Tag | 08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

04.04.2017 und

10.10.2017

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:30 – 16:30 Uhr

Termine:

22. – 23.06.2017

Dozent:

Oliver Berg

Dozentin:

Kerstin Köhler

Dozentin:

Nicole-Kristina David-Ulbrich

Weitere Seminare zum Thema Softskills finden Sie auf unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Softskills

Besprechungen professionell moderieren

Nr.: 1210/17 | Termin: 23.02.2017

Konflikte gekonnt meistern – vom Umgang mit heiklen

Situationen und schwierigen (Gesprächs-)Partnern

Nr.: 1251/17 | Termine: 26. – 27.04.2017 und

11. – 12.12.2017

Gekonnt kontern mit Stil – Schlagfertigkeitstraining

Nr.: 7332/17 | Termin: 17.05.2017

Interkulturelles Training für die Zusammenarbeit mit

Flüchtlingen

Nr.: 1222/17 | Termin: 03.07.2017

44

45


Coaching und

Beratung

Unsere Coaching-Angebote:

Wir bieten seit vielen Jahren professionelle Angebote für

Fach- und Führungskräfte an, die die Coaching-Methode für

sich nutzen oder selber eine Ausbildung zum Coach absolvieren

möchten. Für Fach- und Führungskräfte, die sich zum

Coach ausbilden lassen oder ihr Profil als Coach ausbauen

möchten, haben wir professionelle Qualifizierungen im

Pro gramm. Daneben haben Sie die Möglichkeit, ein wissenschaftliches

Business-Coaching-Zertifikat der Internationalen

Akademie Berlin, gegründet an der Freien Universität Berlin,

zu erlangen.

Ausbildung zum Busines-Coach

• 7 Module inklusive Zertifizierung und Abschluss

in Kooperation mit

Zertifizierte internationale

Coaching-Zusatzausbildungen

• Conflict Coach (CC)

2-tägiges Trainingsmodul mit anschließender Zertifizierung

in Kooperation mit

Zwei starke Partner für exzellente Coaching-Ausbildungen

INTERNATIONALE AKADEMIE BERLIN

für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie

Die Internationale Akademie Berlin (INA) für innovative Pädagogik, Psychologie

und Ökonomie ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die Entwicklungs-, Praxisund

Forschungsprojekte sowie Fort- und Weiterbildungen durchführt. Sie besteht

aus einem Zusammenschluss aus Institutionen, Gruppen und Personen, die seit

vielen Jahren national und international an der Entwicklung eines interdisziplinären

Diskurses zwischen Pädagogik, Psychologie und Ökonomie arbeiten. Die

Coaching-Ausbildung zum Business-Coach wird bereits seit 2002 erfolgreich

durchgeführt.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Koditek

Tel.: 030 57701098-4

Fax: 030 3830938-8

iom@ina-fu.org

• Entrepreneur Coach (EC)

2-tägiges Trainingsmodul mit anschließender Zertifizierung

in Kooperation mit

Professionelles Coaching für Fach- und

Führungskräfte

Für die Reflektion von Personal-, Sach- und Führungsfragen

und für die Erarbeitung spezifischer Zieloptionen und Lösungsstrategien

bietet Coaching einen individuellen und vertraulichen

Rahmen zur professionellen Begleitung und Beratung.

Coaching zur beruflichen Orientierung

Sie wollen sich beruflich verändern und weiterentwickeln, sind

aber in Bezug auf das genaue Ziel und den Weg im Unklaren?

Nutzen Sie unsere Coaching-Angebote. Wir unterstützen Sie

dabei, sich neu zu orientieren, Ihre Stärken und Schwächen zu

entdecken und Ihre Kompetenzen zielgerichtet zu qualifizieren.

Weitere Seminare zum Thema Coaching finden Sie auf

unserer Website: seminare.bbw-gruppe.de

Ausbildung zum Business-Coach

Nr.: 2099/17 | aktuelle Termine auf unserer Website

Coaching-Zusatzausbildungen

Nr.: 2097/17 | aktuelle Termine auf unserer Website

Coaching für Fach- und Führungskräfte

Nr.: 0001/17 | Termine nach individueller Absprache

Institute for Leadership Dynamics

ILD – Institute for Leadership Dynamics ist Ihr Partner in der Unternehmensführung.

Auf der Grundlage internationaler TOP-Management-Erfahrung, großer

Praxisnähe und den exklusiven 4Cs of Leadership erarbeitet ILD Exzellenz-

Lösungen rund um Führungskräfte und deren Teams. Zukünftige Entwicklungen

wie z. B. die Digitalisierung, agile Organisationen und das Zusammenwirken

der Generationen erfordern neue Formen der Zusammenarbeit und Führung.

Ob Leadership- und Team-Coachings auf der Basis unserer Profilings, Konflikt-

Management, Kriseninterventionen oder Beratung in Strategie- und Veränderungsprozessen:

Der Fokus liegt auf der effektiven und effizienten Unterstützung

in der Umsetzung der Business-Ziele.

Was zählt, ist Qualität

Ihr Ansprechpartner:

Frank Strathus

Tel: 030 23577750

frank.strathus@leadership-institute.de

Die Coaching-Ausbildung ist das gemeinsam entwickelte Produkt starker Partner – vom bbw und weiteren Experten aus

Wirtschaft und Wissenschaft. Sie sind als Dozenten und Trainer direkt in die Ausbildung eingebunden und bringen ihre

exzellenten Führungs- und Coaching-Erfahrungen auf nationaler und internationaler Ebene ein. Absolventen der Ausbildung

zum Business-Coach haben deshalb z. B. die Möglichkeit, ein Business-Coaching-Zertifikat der Freien Universität Berlin zu

erhalten und sich über die Ausbildung ein attraktives Netzwerk zu erschließen.

Unsere Coaching-Ausbildung ist im Deutschen Coaching Index (Rauen Datenbank) der anerkannten Ausbildungsinstitute

verzeichnet und von der Stiftung Warentest als hervorragende Ausbildung, die „hält, was sie in der Ausschreibung verspricht“,

verdeckt getestet und beurteilt worden.

Coaching

46

© contrastwerkstatt – Fotolia.com

Coaching zur beruflichen Orientierung

Nr.: 0002/17 | Termine nach individueller Absprache

47


Automatisierungsund

Steuerungstechnik

Unser Tipp!

Darüber hinaus bieten wir einen Aufbaukurs und einen

Refresh–Kurs an und weiterführend auch parametrierbar

TIA V13SP1 STEP7. Mehr Infos: www.bbw-ostbrandenburg.de

Seminarnummer: bbwffo-508

SPS-Siemens SIMATIC S7

STEP7 V5.5 (KLASSIK)

Grundkurs

Zielgruppen:

Fachkräfte die mittelbar oder unmittelbar in der Steuerungstechnik

tätig sind und an SPS arbeiten bzw. diese nutzen,

z. B. Facharbeiter, Montage- oder Wartungspersonal,

IT-Fachkräfte in der Fertigung, Wartungstechniker, Automatisierungstechniker,

Inbetriebnehmer, Service-Techniker,

Quereinsteiger, die bereits mit SPS-Systemen gearbeitet

haben

Seminare

für Technik und

Handwerk

Inhalte:

• Grundlagen speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)

• Systemübersicht SIMATIC S7

• Simatic Manager, PG/ PC Schnittstelle einstellen

• Komponenten des Automatisierungsgerätes

• Hardwareprojektierung und Inbetriebnahme

• Programmeditor, Hauptprogramm, Prozessabbild

• Bausteinstruktur, Bausteinbearbeitung (OBs, FCs, DBs)

• Bit-/ Binäroperanden, Bitverknüpfungen

(VKE, AND, OR …)

• Zeit-/ Zählfunktionen, Symboltabelle, Weckalarme

• Sprachumschaltung: KOP, FUP, AWL

• Schrittkettenprogrammierung, Bausteinparameter

• Dezentrale Peripherie an S7 (DP, PN)

• Sichern und dokumentieren von Programmen,

Fehlersuche

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erlernen theoretische Kenntnisse, die

durch praktische Übungen vertieft werden. Der Grundkurs

vermittelt den Teilnehmern Kenntnisse über den Aufbau

von Automatisierungssystemen, deren Konfiguration und

Parametrierung, den Umgang mit WinSPS und Grundlagen

der Programmierung.

Gebühren:

1.800,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

1.620,00 € zzgl. MwSt.

48

© Ingo Bartussek – Fotolia.com

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

06. – 10.02.2017 und

07. – 11.08.2017

49

Automatisierung


Unser Tipp!

Unsere Empfehlung! Buchen Sie gleich den Anschlusskurs SPS-Siemens S7 Fehlersuche dazu.

Hinweis

Dieses Seminar schafft außerdem ein gutes Fundament

für weitere technologische Ergänzungskurse.

NEU

Seminarnummer: bbwffo-501

SPS-Siemens S7 –

Inbetriebnahme

Seminarnummer: bbwffo-501-A

SPS-Siemens S7 – Fehlersuche

Seminarnummer: bbwffo-517

Umsteigerkurs

SIMATIC S7 Step7 V5.x

auf das TIA Portal V1x

Zielgruppen:

Fachkräfte die mittelbar oder unmittelbar in der Steuerungstechnik

tätig sind und an SPS arbeiten, z. B. Facharbeiter,

Montage- oder Wartungspersonal, IT-Fachkräfte in der

Fertigung, Wartungstechniker, Automatisierungstechniker,

Inbetriebnehmer, Service-Techniker, Quereinsteiger

Voraussetzung:

Sicherer Umgang mit dem Simatic Manager bzw. WinSPS.

Inhalte:

• Inbetriebnahme von SPS-Programmen, die mit SIMATIC

Manager erstellt wurden

• Methodische Inbetriebnahme von SPS-Programmen

• Typische Störungsarten (Hardware, Software)

• Diagnosefunktionen STEP7

• Lokalisieren von anlagespezifischen Fehlern

Ihr Nutzen:

Dieses Modul ist die Basis für eine korrekte Bedienung und

Inbetriebnahme in den Prozessen der Automatisierung mit

SPS-Siemens S7.

Zielgruppen:

Fachkräfte die mittelbar oder unmittelbar in der Steuerungstechnik

tätig sind und an SPS arbeiten, z. B. Facharbeiter,

Montage- oder Wartungspersonal, IT-Fachkräfte in der

Fertigung, Wartungstechniker, Automatisierungstechniker,

Inbetriebnehmer, Service-Techniker, Quereinsteiger

Voraussetzung:

Sicherer Umgang mit dem Simatic Manager bzw. WinSPS.

Inhalte:

• Logische Programmfehler finden

• Hardwarefehler

• Methodisches Vorgehen bei der Fehlersuche und

Korrektur

• CPU-Eigenschaften auslesen und interpretieren

Ihr Nutzen:

Dieses Anschlussmodul versetzt die Teilnehmer in die Lage,

in den Prozessen der Automatisierung mit SPS, Fehler zu

erkennen und bringt Beispiele für Lösungen.

Zielgruppen:

Fachkräfte die mittelbar oder unmittelbar mit SIMATIC

S7 arbeiten und gearbeitet haben, z. B. Inbetriebnehmer,

Programmierer. Zusätzlich werden Fachkräfte angesprochen,

die auch zukünftig mit technologischen Entwicklungen

umgehen und auf das neue Siemens Engineering Tool TIA-

Portal umsteigen wollen.

Inhalte:

• Engineering Tools TIA-Portal:

SIMATIC Step7 und SIMATIC WinCC

• Hauptunterschiede SIMATIC Manager und TIA-Portal

• Vorstellung der SIMATIC S7-1200/ S7-1500 Hardware

• Konfiguration von Geräten und Netzwerken der Systemfamilie

SIMATIC S7 in Gegenüberstellung einer SIMATIC

S7-300 bzw. S7-1200/ S7-1500

• Aufbau Editor, Bausteine und Variablentabelle

• Neuerungen in der Programmierung bei der SIMATIC

S7-1200/ S7-1500

• Fehlersuche mit TIA-Portal, Werkzeugen und der

SIMATIC S7-1200/ S7-1500

• Vorstellung des integrierten HMI-Systems SIMATIC

WinCC im TIA-Portal

• Migration eines SIMATIC Step7 V5.x-Projekts nach

SIMATIC Step7 auf Basis eines TIA-Portals

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erlernen theoretische Kenntnisse, die durch

praktische Übungen untermauert werden. Der Umsteigerkurs

vermittelt den Teilnehmern Kenntnisse über den Aufbau

vom TIA-Portal sowie über die Konfiguration und Parametrierung

von S7-300/ S7-1200/ S7-1500.

Gebühren:

1.080,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

972,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren:

720,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

648,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren:

1.080,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

972,00 € zzgl. MwSt.

Dauer:

3 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

50

Termine:

13. – 15.02.2017 und

10. – 12.07.2016

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

16. – 17.02.2017 und

13. – 14.07.2017

Dauer:

3 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

22. – 24.02.2017 und

19. – 21.07.2017

51

Automatisierung


Bearbeitungsverfahren

CNC- und

Maschinentechnik

Unser Tipp!

Ergänzend bieten wir einen Aufbaukurs an.

Mehr Infos: www.bbw-ostbrandenburg.de

Unser Tipp!

Ergänzend bieten wir einen Aufbaukurs an.

Mehr Infos: www.bbw-ostbrandenburg.de

Hinweis

Bleiben Sie wettbewerbsfähig durch regelmäßige

Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter. Wir vermitteln in unseren

technischen Seminaren Kenntnisse für den effizienten Einsatz

moderner Werkzeuge und Bearbeitungsverfahren.

SIEMENS-Seminare

Seminarnummer: bbwffo-010

Seminarnummer: bbwffo-LF-020

Seminarnummer: bbwffo-LF-033

Drehen konventionell

Grundkurs

Fräsen konventionell

Grundkurs

CNC-Drehen ShopTurn

(Siemens 840D)

Grundkurs

Zielgruppen:

Fachkräfte aus der zerspanungstechnischen Branche, z. B.

Maschinenbediener, Einrichter, Programmierer, Arbeitsvorbereiter

Inhalte:

• Theoretische Grundlagen des Drehens

• Drehverfahren

• Bewegungs- und Spanungsgrößen, Spanbildung

• Schneidengeometrie

• Drehwerkzeuge, Werkzeug- und Werkstückspannsysteme

• Verschleiß, Standzeit

• Berechnung der Fertigungsdaten beim Drehen

• Werkstoffkunde

• Einrichten und Bedienen von Leit- und Zugspindeldrehmaschinen

• Arbeitsplanung beim Drehen

• Herstellen von einfachen und komplizierten Werkstücken

• Runddrehen, Plandrehen, Einstechdrehen, Formdrehen,

Innen- und Außendrehen, Kegeldrehen, Bohren, Reiben

und Gewindeschneiden an Drehmaschinen

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erfahren die Grundlagen der Zerspanungstechnik

und erlernen Fähig- und Fertigkeiten auf zerspanungstechnischem

Gebiet.

Zielgruppen:

Fachkräfte aus der zerspanungstechnischen Branche, z. B.

Maschinenbediener, Einrichter, Programmierer, Arbeitsvorbereiter

Inhalte:

• Theoretische Grundlagen des Fräsens

• Verfahren – Fräsmaschinen – Werkzeuge

• Bewegungs- und Spanungsgrößen, Spanbildung

• Schneidengeometrie

• Fräswerkzeuge, Werkzeug- und Werkstückspannsysteme

• Verschleiß und Standzeit

• Berechnen der Fertigungsdaten beim Fräsen

• Arbeitsregeln beim Fräsen

• Arbeits- und Gesundheitsschutz

• Einrichten und Bedienen von Universalfräsmaschinen

• Arbeitsplanung beim Fräsen von einfachen und komplizierten

Werkstücken mit unterschiedlichsten Fräsverfahren

• Einfluss der Werkzeuge auf Produktivität und Kosten

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen die modernen Bearbeitungsverfahren

durch die Basisqualifizierung in ihrer Vollendung zu nutzen.

Zielgruppen:

Fachkräfte, die in der zerspanungstechnischen Branche an

CNC-Technik tätig sind, z. B. Maschinenbediener, Einrichter,

Programmierer, Arbeitsvorbereiter

Inhalte:

• Einführung in die Funktionalität der Steuerung

• Einführung in Programmaufbau, -test, -änderung und

-sicherung

• Arbeiten mit der „Virtuellen Maschine für die Schulung“

• Einrichtvorgänge, Werkzeugdatenspeicher, Nullpunktverschiebungen

• Einbindung von Unterprogrammen

• Wiederholung von Teilprogrammen

Ihr Nutzen:

ShopTurn ist eine optimale Bedien- und Programmieroberfläche

für CNC-Drehmaschinen. Einfaches und effizientes

CNC-Drehen mit der optimalen Software.

Gebühren:

900,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

810,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren:

900,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

810,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren:

1.080,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

972,00 € zzgl. MwSt.

52

© Photocreo Bednarek – Fotolia.com

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

16. – 20.01.2017 und

14. – 18.08.2017

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

23. – 27.01.2017 und

21. – 25.08.2017

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

03. – 07.04.2017

53

Maschinentechnik


Elektrotechnik/

Elektronik

Seminarnummer: bbwffo-LF-042

CNC-Fräsen ShopMill

(Siemens 840D)

Grundkurs

Seminarnummer: bbwffo-LF-039

CNC-Drehen +

Fräsen DIN Sinumerik

Seminarnummer: bbwffo-601

Basiswissen Elektrotechnik

für Nichtelektriker

Zielgruppen:

Fachkräfte, die in der zerspanungstechnischen Branche an

CNC-Technik tätig sind, z. B. Maschinenbediener, Einrichter,

Programmierer, Arbeitsvorbereiter

Inhalte:

• Einführung in die Funktionalität der Steuerung

• Einführung in Programmaufbau, -test, -änderung und

-sicherung

• Handhabung der Eingabeoberfläche

• Einführung in die Werkzeugverwaltung

• Programmieren mit den Standardfräszyklen

• Zyklen für das Bohren und Fräsen

• Programmerstellung im ShopMill-Dialog

• Abarbeitung von Übungsteilen

• Satzsuchlauf (Wiedereinstieg ins Programm an

beliebiger Stelle)

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer erlernen die Anwendung von ShopMill, einer

effizienten Programmierlösung, die sich hervorragend für

das CNC-Fräsen von Einzelteilen und Kleinserien eignet.

Zielgruppen:

Fachkräfte, die in der zerspanungstechnischen Branche an

CNC-Technik tätig sind, z. B. Maschinenbediener, Einrichter,

Programmierer, Arbeitsvorbereiter

Inhalte:

• Einführung in die Funktionalität

• Einführung in Programmaufbau und grafische Simulation

• Achsen positionieren

• Werkzeugeinrichtung und -wechsel, Drehzahl- und

Vorschubeingabe

• Nullpunktverschiebungen, Bearbeitungsebenen, Messen

• Bezugspunkte und Koordinatensysteme

• Arbeiten mit Roh- und Fertigteilkonturen und mit

mehreren Konturzügen

• Anwendung von Gewinde, Einstich und Freistichzyklen,

Rotation, Spiegelung, Skalierung

• Anwendung von Bohr- und Fräszyklen

• Eingabe und Bearbeitung freier Werkstückkonturen

• Fehleranalyse

• Programmdatensicherung

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmer lernen das Programmieren und können

anschließend Fertigungsvorgaben in entsprechenden

CNC-Dreh- und Fräsprogrammen umsetzen.

Zielgruppen:

Nichtelektriker gemäß DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3),

z. B. Hausmeister, Haus-, Betriebs- und Servicetechniker,

Schlosser, Monteure, Mechaniker, Installateure, Sicherheitsbeauftragte

und alle, die Bedarf an elektrotechnischem

Grundwissen haben. Elektrotechnisch unterwiesene Personen

(EUP), Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten

(EFffT)

Inhalte:

• Ladung, Strom, Potential und Spannung

• Elektrischer Widerstand und Leitwert

• Einfacher Stromkreis

• Einfache Widerstandsschaltungen

• Leistung, Arbeit und Energie

• Einphasen-Wechselstrom

• Kapazität und Induktivität

• Drehstrom (Dreiphasenwechselstrom)

• Ausgewählte Betriebsmittel

• Wechselstrommotoren

• Checklisten

• Symbole der Elektrotechnik

• Kennzeichnung von Betriebsmitteln und Geräten

• Stromlaufpläne lesen

• Betriebsmittel zuordnen

• Kabel- und Klemmleisten-Kennzeichnungen

Ihr Nutzen:

Das Seminar vermittelt praxisbezogen elementare Kenntnisse

im Bereich der Elektrotechnik für Nichtelektriker. Den

Teilnehmern wird Fachwissen vermittelt, das speziell auf die

betrieblichen Problemstellungen ausgerichtet ist.

Gebühren:

1.080,00 € zzgl. MwSt.

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

54

Gebühren Mitglieder bbw:

972,00 € zzgl. MwSt.

Termine:

08. – 12.05.2017

Gebühren:

1.170,00 € zzgl. MwSt.

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Gebühren Mitglieder bbw:

1.053,00 € zzgl. MwSt.

Termine:

17. – 21.04.2017

© Wolfgang Jargstorff – Fotolia.com

Gebühren:

990,00 € zzgl. MwSt.

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Gebühren Mitglieder bbw:

891,00 € zzgl. MwSt.

Termine:

24. – 28.04.2017

55

Elektrotechnik


Hinweis

Der Unternehmer ist nach Arbeitsschutzgesetz und nach DGUV Vorschrift 1 (ehem. BGV A1) verpflichtet, seine Mitarbeiter

(auch die Elektrofachkräfte) in geeigneten Zeitabständen (in der Praxis mindestens einmal im Jahr) über die Gefahren und

Maßnahmen zur Abwendung der Gefahren zu unterweisen. Wird diese Frist versäumt, so ist nach fünf Jahren ein komplett

neuer Lehrgang erforderlich.

Unser Tipp!

Dieses Seminar bieten wir auch als berufsbegleitenden

Lehrgang an. Mehr Infos: lehrgaenge.bbw-gruppe.de

Seminarnummer: bbwffo-608

Seminarnummer: bbwffo-614

Seminarnummer: bbwffo-611

EuP – Elektrotechnisch

unterwiesene Person

Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte

(JUW) – nach DGUV Vorschriften

1 und 3, DGUV Grundsatz

303-001 und VDE 0105-100

Elektrofachkraft für festgelegte

Tätigkeiten (EFffT)

Zielgruppen:

Meister, Techniker, Schichtpersonal, Monteure, Anlagenfahrer,

Maschinenbediener, Mitarbeiter der Instandhaltung,

Haustechniker, Hausmeister und Sicherheitsbeauftragte, die

beabsichtigen, betriebsbedingte Arbeiten an elektrischen

Anlagen und Betriebsmitteln durchzuführen, bis dato im

Sinne der DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) als „elektrotechnische

Laien“ (Nichtelektriker) gelten und insofern einen

Fachkundenachweis benötigen

Inhalte:

• Elektrotechnisches Basiswissen – Gefahren der

Elektrizität

• Gesetze und Vorschriften

(DGUV Vorschriften 1 und 3, DIN VDE 0105 Teil 100)

• Schutzziele, Schutzmaßnahmen, Schutzeinrichtungen,

sicherheitsgerechtes Verhalten

• Messpraxis

Ihr Nutzen:

Da in vielen Betrieben keine Elektrofachkraft ständig verfügbar

ist, können elektrotechnisch unterwiesene Personen

einfache Wartungsmaßnahmen oder Prüfungen vornehmen.

Die Unternehmerverantwortung erstreckt sich nach DGUV

Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) insbesondere auf das Unterweisen

elektrotechnischer Laien über sicherheitsgerechtes

Verhalten und erforderlichenfalls das Einweisen sowie das

Unterrichten elektrotechnisch unterwiesener Personen. Der

Lehrgang versteht sich daher als themenübergreifender

Fachkundenachweis.

Zielgruppen:

Elektrofachkräfte (EF), verantwortliche Elektrofachkräfte

(VEF), Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten (EFffT),

Anlagenverantwortliche, Arbeitsverantwortliche, befähigte

Personen, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Inhalte:

• Theoretische Grundlagen und fachpraktische Übungen

• Sensibilisierung für Arbeitssicherheit im Elektrobereich

• Gefahren der Elektrizität, Wirkung des elektrischen Stromes

auf den Menschen, Unfälle durch den elektrischen

Strom

• DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) „Elektrische Anlagen

und Betriebsmittel“

• Arbeitskräfte im Elektrobereich tätiger Personen

• Die fünf Sicherheitsregeln (Arbeiten im spannungsfreien

Zustand)

• Betrieb von und Umgang mit elektrischen Anlagen

(gem. VDE 0105 Teil 100)

• Hinweis auf aktualisierte VDE-Vorschriften und Gesetze

• Auswahl von Prüf- und Messverfahren

• Praktische Messtechnik, Auswertung und Dokumentation

der Messungen

Ihr Nutzen:

Sicherheit im Unternehmen! Arbeitgeber sind verpflichtet,

ihre Mitarbeiter, die Umgang mit elektrischem Strom haben,

gemäß den Vorschriften der DGUV Vorschrift 3 bzw. 4 § 3

Abs. 1 schulen zu lassen. Diese schreiben dem Unternehmer

vor, zur Errichtung, Änderung oder Instandhaltung von

elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln ausschließlich

Elektrofachkräfte einzusetzen oder die vorgenannten Aufgaben

unter deren Leitung und Aufsicht ausführen zu lassen.

Zielgruppen:

Ehemalige Elektrofachkräfte, die langjährig nicht mehr im

erlernten Beruf tätig waren, elektrotechnisch unterwiesene

Personen, die bereits kleinere elektrotechnische Arbeiten

durchführen, Servicetechniker, Monteure, Installateure und

Fachkräfte, die im Bereich Elektrotechnik ihr Wissen auf

den aktuellen Stand bringen wollen und das Ausbildungsziel

„Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFffT)“ gemäß

DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) anstreben

Inhalte:

• Basiswissen Elektrotechnik

• Gefahren des elektrischen Stromes und gesetzliche

Vorschriften

• Betrieb von und Umgang mit elektrischen Anlagen

(gemäß DIN VDE 0105-100)

• Ausgewählte elektrische Betriebsmittel

• Einfache Schaltpläne lesen und erstellen

• Schutzziele und Schutzmaßnahmen

• Prüfen elektrotechnischer Betriebsmittel und Anlagen

Ihr Nutzen:

Der Lehrgang vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse

für das Ausbildungsziel „EFffT“ gemäß den Vorschriften

3 bzw. 4 der DGUV. Diese Qualifikation versetzt z. B.

Industriemechaniker, im Rahmen von Instandsetzungsarbeiten,

in die Lage, elektrische Antriebe auszutauschen oder

einen Handwerker, elektrisch betriebene Geräte wie Durchlauferhitzer,

Heizungskessel, Backöfen, Antriebe an Toren,

Rollladen eigenverantwortlich zu montieren, installieren und

elektrisch in Betrieb zu nehmen. Neben elementaren Kenntnissen

im Bereich der Elektrotechnik wird auch elektrotechnisches

Fachwissen vermittelt, das speziell auf die betrieblichen

Belange ausgerichtet ist. Besonderes Augenmerk

wird auf die praxisbezogene Umsetzung der Inhalte gelegt.

Das Seminar endet mit der in der DGUV vorgeschriebene

theoretischen und einer praktischen Prüfung.

Hinweis

Alle unsere technischen Seminare und Schulungen

sind, bei geeigneten Ausstattungen und Voraussetzungen,

auch bei Ihnen im Unternehmen möglich.

In einem Vorgespräch klären wir den individuellen

Bedarf im Unternehmen und erstellen ein passgenaues

Angebot. Die Durchführung findet dann bei Ihnen

vor Ort statt.

Sie haben Bedarf an technischen

Seminaren?

Fordern Sie uns!

Tel.: 0335 5569-437 oder

seminare@bbw-ostbrandenburg.de

Weitere Angebote an technischen

Seminaren finden Sie unter

www.bbw-ostbrandenburg.de

Gebühren:

480,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

432,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren:

250,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

225,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren:

1.980,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

1.782,00 € zzgl. MwSt.

Dauer:

2 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

56

Termine:

13. – 14.02.2017 und

04. – 05.09.2017

Dauer:

1 Tag | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

15.02.2017 und

06.09.2017

Dauer:

10 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

08. – 19.05.2017

57

Elektrotechnik


Unser Tipp!

Unser Tipp!

Motorsägekurs auch als Team-Event buchbar.

Ergänzend bieten wir einen Aufbaukurs an.

Mehr Infos: www.bbw-ostbrandenburg.de

Holzbearbeitung

Konstruktion

Seminarnummer: bbwffo-121

Seminarnummer: bbwffo-LF-060

Motorsägekurs für

Brennholzselbsterwerber

AutoCAD

Grundkurs

© Andreas Kirschek – Fotolia

Zielgruppen:

Personen, die für berufliche und private Zwecke Holz

be- oder aufarbeiten und das 18. Lebensjahr beendet haben

Inhalte:

• Aufbau und Funktion der Motorsäge

• Betriebsstoffe

• Pflege und Wartung

• Handhabung

• Persönliche Schutzausrüstung

• Vorschriften

• Schnitttechniken

• Beurteilung von Spannungen im Holz

• Beurteilung und Fällung eines Baumes mit bis zu 25 cm

Brusthöhendurchmesser

• Vermittlung gängiger Fälltechniken

• Zufallbringung hängen gebliebener Bäume

Ihr Nutzen:

Im Kurs erlernen die Teilnehmer das sichere Fällen von

Bäumen für den Brennholzselbsterwerb.

Unser Kurs ist auch als Event für Sie und Ihre Mitarbeiter

buchbar. Gemeinsam in der Natur aktiv sein, Neues ausprobieren

und im Team arbeiten.

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Kostenangebot.

Einfach eine unverbindliche Anfrage senden an:

seminare@bbw-ostbrandenburg.de

Zielgruppen:

Fachkräfte, die in der Konstruktion unterschiedlichster Branchen

tätig sind z. B. Produktdesigner, Technische Zeichner,

Konstrukteure, Produktionstechnologen

Inhalte:

• Einleitung und Vorstellung AutoCAD

• Grundregeln für die Programmbedienung

• Zeichnungen anlegen, laden und speichern

• Anzeigesteuerung für das exakte Zeichnen

• Grundlegende Zeichenbefehle

• Änderungsbefehle

• Hilfen für die Objektwahl

• Trimmfunktionen

• Text eingeben und ändern

• Schraffieren und Flächen füllen

• Layertechnik und Objekteigenschaften

• Blöcke

• Maßstabsgerechte Zeichnungsausgabe

• Hilfsfunktionen

• Normgerechte Bemaßungen

• Prototypzeichnungen

Ihr Nutzen:

Wir zeigen den Teilnehmern, wie sie AutoCAD effizient

einsetzen können. Neben den Standards Konstruieren,

Visualisieren, Dokumentieren und Austauschen, erlernen die

Teilnehmer das Modellieren realistischer Volumenkörper und

Flächen zu komplexen Modellen.

Gebühren:

129,00 € inkl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

129,00 € inkl. MwSt.

Gebühren:

1.530,00 € zzgl. MwSt.

Gebühren Mitglieder bbw:

1.377,00 € zzgl. MwSt.

58

© Andreas Kirschek – Fotolia.com

Dauer:

1 Tag | 08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

18.02.2017,

30.09.2017 und

11.11.2017

© adimas – Fotolia.com

Dauer:

5 Tage | jeweils

08:00 – 16:00 Uhr

Termine:

20. – 24.02.2017 und

18. – 22.09.2017

59

Holz | Konstruktion


w Lehrgänge

bbw Hochschule

bbw berufsbegleitende Lehrgänge

bbw Hochschule

Verschiedene Seminarthemen können wir mit einem Aufbauseminar toppen,

manche sogar mit einem kompletten Lehrgang. Wenn Sie z. B. möchten, dass Ihr

Mitarbeiter im Büro mehr über die effektive Abwicklung ihrer Sekretariats aufgaben

erfährt, als in einem Seminar über Zeit- und Selbstmanagement vermittelt werden

kann, lohnt sich vielleicht ein berufsbegleitender Lehrgang zum Office-Manager

(bSb) oder zum Managementassistenten (bSb). Denn hier wird aktuelles,

praxisbezogenes Know-how in komplexeren Zusammenhängen vermittelt. In

Abend- oder Wochenendlehrgängen bereiten erfahrene Dozenten die Teilnehmer

gründlich auf die anstehenden Abschlussprüfungen vor und machen sie fit für

anspruchsvollere Tätigkeiten. Dabei sind z. B. Personalreferenten, Wirtschaftsfachwirte

oder Bilanzbuchhalter durchaus fähig, auch im mittleren Management

zu bestehen. Die Erfolgsquoten bei den IHK- und bSb-Prüfungen sind hoch. Nicht

zuletzt, weil sich das bbw auch in diesem Bereich auf die umfassenden Erfahrungen

seiner Mitarbeiter und freiberuflichen Dozenten stützen kann.

Für alle Lehrgangsangebote können verschiedene Förderungen genutzt werden.

Besonders attraktiv ist das neue Aufstiegs-BAföG für künftige Meister und Fachwirte,

das seit dem 1. August 2016 für selbstzahlende Teilnehmer die Finanzierung

von Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erleichtert.

Die bbw Hochschule komplettiert mit ihren Studiengängen die Reihe der berufsbezogenen

Bildungsangebote im bbw. Sie ist mit ihren zehn Jahren eine der

jüngsten und mit mehr als 1.200 Studierenden die größte private, staatlich anerkannte

Hochschule mit Wurzeln und Hauptsitz in Berlin-Brandenburg.

Sie versteht sich als „Hochschule der Wirtschaft für die Wirtschaft“. Auch, weil

sie besonders enge Kontakte zu Firmen und zu Unternehmensverbänden (UVB)

pflegt. Sie bietet Bachelor- und Masterstudiengänge nah am Bedarf der Unternehmen

an. Mit Blick auf die aktuelle Fachkräftesituation, setzt die bbw Hochschule

von Anfang an auf ein Studium auch ohne Abitur (dafür mit passendem

Berufsabschluss und -erfahrungen). Praxisnähe und eine optimale Begleitung

der Studierenden führen schon seit Jahren zu sehr geringen Abbruchquoten, die

unter fünf Prozent liegen. Hier kann nicht nur in Vollzeit, sondern auch ausbildungs-,

berufsbegleitend und dual studiert werden. Die bbw Hochschule bietet

ein Studienangebot in Wirtschaftsbereichen, in denen Fach- und Führungskräfte

fehlen wie Wirtschafts-, Wirtschaftsingenieur-, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftsinformatik

und Wirtschaftskommunikation – mit attraktiven Spezialisierungen

oder Wahlpflichtfächern.

Die Qualität der bbw Hochschule ist dreifach zertifiziert und anerkannt – von

FiBAA, Wissenschaftsrat und Berliner Senat.

Hier finden Sie uns:

Ihre Ansprechpartnerin:

Bianka Schardin

Leiterin Bereich Lehrgänge

Tel: 030 3199095-54

Fax: 030 3199094-55

bianka.schardin@bbw-akademie.de

bbw Akademie für Betriebs wirtschaftliche

Weiterbildung GmbH

im Haus der Wirtschaft

Am Schillertheater 2

10625 Berlin-Charlottenburg

lehrgaenge.bbw-gruppe.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Angela Hau

Studienberatung | Anmeldung

Tel: 030 3199095-50

Fax: 030 3199094-55

angela.hau@bbw-hochschule.de

Hier finden Sie uns:

bbw Hochschule

Leibnizstraße 11 – 13

10625 Berlin-Charlottenburg

www.bbw-hochschule.de

60 61


Moderne Ausstattung und

innovative Angebote

bilden den Grundstein

für Ihren Erfolg!

Wir bieten Ihnen mit einer modernen Ausstattung und

innovativen Angeboten ein ideales Umfeld für Tagungen,

Trainings, Seminare und Veranstaltungen.

Die digitale Hauptstadtregion

Wie Wirtschaft, Wissenschaft und Politik den digitalen Wandel gestalten können

Die Digitalisierung verändert unser Leben in rasendem Tempo. Um das immense Potenzial ausschöpfen

zu können, braucht es die richtigen Rahmenbedingungen – für die digitale Verwaltung,

für Smart-Factories, für digitale Bildung oder eine moderne Breitband-Infrastruktur in Berlin und

Brandenburg.

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) haben einen Zehn-Punkte-Plan für

den Wandel entwickelt – damit die digitale Hauptstadtregion ein Top-Standort in Europa wird.

Weiter Informationen zu den wichtigsten Handlungsfeldern finden Sie unter www.uvb-online.de.

Hierfür stehen Ihnen 18 moderne Tagungsräume,

82 komfortable Hotelzimmer und verschiedene

Gastronomie- Räumlichkeiten im Haupthaus und dem

historischen Jagdschloss Hubertusstock zur Verfügung.

Das Ringhotel Schorfheide | Tagungszentrum der

Wirtschaft ist eine Einrichtung des Verbandes der Metallund

Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg e. V.

(VME). Unser Haus gehört seit Jahren zu den führenden

Tagungshotels in Deutschland und ist als eines der 15

besten Certified Conference Hotels in Deutschland

ausgezeichnet.

RINGHOTEL SCHORFHEIDE

TAGUNGSZENTRUM DER WIRTSCHAFT

FÜR BERLIN UND BRANDENBURG

Hubertusstock 2 | 16247 Joachimsthal

03 33 63 | 50 5

03 33 63 | 50 999



info@tagungs-zentrum.de

www.tagungs-zentrum.de

62

63


Anmeldeformular

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Titel des Angebots:

Seminar-Nr.:

Termin:

Dauer:

Seminargebühr:

Ort:

Teilnehmer/ -in

Name:

Vorname:

Funktion/ Stellung im Betrieb:

Firma:

Telefon/ E-Mail:

Weitere Teilnehmer/ -innen

Name, Vorname:

Funktion/ Stellung im Betrieb:

Name, Vorname:

Funktion/ Stellung im Betrieb:

Name, Vorname:

Funktion/ Stellung im Betrieb:

Haus der Wirtschaft

Am Schillertheater 2

10625 Berlin-Charlottenburg

Haus der Wirtschaft

Potsdamer Straße 1 – 2

15234 Frankfurt (Oder)

Übernachtung:

Bitte vermitteln Sie mir eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe des Veranstaltungsortes!

Bitte schicken Sie mir regelmäßig bis zu meinem Widerruf Informationen über aktuelle Seminare im bbw zu!

(Bitte dafür eine gültige E-Mail-Adresse eintragen! Für den Widerruf genügt eine E-Mail an

seminare@bbw-berlin.de oder an seminare@bbw-ostbrandenburg.de).

Firmenstempel/ Rechnungsadresse:

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung den beigefügten Vordruck

(Seite gegenüber) oder melden Sie Ihre Mitarbeiter online

unter seminare.bbw-gruppe.de an. Mit der Anmeldung

erkennen Sie unsere Geschäftsbedingungen an und gestatten

uns, Ihren Namen und die Firma auf die Teilnehmerliste

zu setzen, die im Seminar verteilt wird. Die Anmeldung

wird nach Bestätigung durch bbw Seminare für beide Teile

verbindlich. Die Bestätigung erfolgt in jedem Fall schriftlich.

Die Berücksichtigung der Anmeldung erfolgt nach ihrem

zeitlichen Eingang. Sind bis 10 Tage vor Seminarbeginn

nicht genügend Anmeldungen für das entsprechende Seminar

eingegangen, behalten wir uns vor, die Veranstaltung

abzusagen.

2. Rücktritt

Der Rücktritt von einem Seminar ist jederzeit möglich.

Bei Rücktritt innerhalb von 3 Wochen vor Seminarbeginn

werden 50 % der Seminargebühr fällig. Innerhalb von 14

Tagen vor Beginn der Veranstaltung werden 75 % der Seminargebühr

fällig. Ab einem Tag vor Veranstaltungsbeginn besteht

kein Anspruch auf Erstattung und die Seminargebühr

wird in voller Höhe fällig. Es gilt das Datum der schriftlichen

Rücktrittsmitteilung. Bei Entsendung von Ersatzpersonen

entfallen Stornierungskosten.

Der Rücktritt muss schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail)

gegenüber dem bbw erfolgen. Eine telefonische oder nur

mündlich erfolgte Mitteilung oder das Fernbleiben vom Kurs

gelten nicht als Kündigung.

3. Leistungserbringung

Kann ein Seminartermin durch den Trainer wegen höherer

Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstiger vom Trainer nicht

zu vertretender Umstände nicht eingehalten werden, ist das

bbw unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt,

die Dienstleistung an einem neu zu vereinbarenden

Termin innerhalb von sechs Monaten nach dem ausgefallenen

Termin nachzuholen. Weitergehende Ansprüche des

Kunden auf Schadensersatz, Stornokosten oder Reisekosten

der Teilnehmer sind ausgeschlossen.

Die Seminargebühren sind, sofern nicht anders angegeben,

von der Umsatzsteuer befreit.

4. Teilnahmebescheinigung

Jeder Teilnehmer erhält eine aussagefähige Bescheinigung

über die Teilnahme.

5. Teilnehmerzahl

Wir arbeiten in kleinen Gruppen mit 6 bis 12 Teilnehmern.

Ausnahmen sind möglich.

6. Teilnehmerskripte

Teilnehmerskripte, die von bbw Seminare zur Verfügung

gestellt werden, sind in den Seminargebühren enthalten.

Dazu zählen auch aktuelle Fotoprotokolle. Das Urheber recht

gebührt dem bbw bzw. dem jeweiligen Autor. Die erhaltenen

Unterlagen dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des

Urhebers kopiert, gescannt oder weiter gegeben werden.

7. Trainerwechsel

Sollte der vorgesehene Trainer kurzfristig (z. B. bei Erkrankung)

ausfallen, so behält sich bbw Seminare vor, einen

gleichwertigen Trainer ersatzweise einzusetzen.

8. Veranstaltungsort

Die Seminare werden in der Regel im Haus der Wirtschaft,

Am Schillertheater 2 in 10625 Berlin oder, für bestimmte

Seminare, im Haus der Wirtschaft, Potsdamer Straße 1 – 2 in

15234 Frankfurt (Oder) durchgeführt. Wir behalten uns vor,

im Ausnahmefall das jeweilige Seminar an einem anderen

Tagungsort innerhalb eines Umkreises von 10 km zu veranstalten.

Auch Inhouse-Seminare bei Ihnen im Unternehmen

sind nach Vereinbarung möglich.

9. Seminarzeiten

Die Seminarzeiten finden Sie in der jeweiligen Seminarbeschreibung.

Diese können sich im Ausnahmefall in Absprache

mit dem Trainer auch verändern.

10. Zahlungsweise

Ca. 10 Tage vor Seminarbeginn stellen wir dem anmeldenden

Betrieb bzw. dem Selbstzahler die Seminargebühr

in Rechnung. Die Seminargebühren sind nach Erhalt der

Rechnung, bis zum Seminarbeginn ohne jeden Abzug, zu

überweisen.

11. Datenschutz

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen

Daten verwenden wir ausschließlich zweckgebunden,

also in der Regel zur Beantwortung Ihrer Anfragen, Anmeldungen,

Anregungen oder Kritiken sowie zur Bearbeitung

Ihrer Informationsanfrage über Leistungen unserer Gruppe.

Ihre Daten werden nicht verkauft, vermietet oder in anderer

Weise Dritten zur Verfügung gestellt. Übermittlungen

personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und

Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler

Rechtsvorschriften.

Unterschrift:

Datum:

64

65


Via Twitter finden Sie die laufend neu konzipierten Seminare unter:

#bbwSeminare2017

oder auf unserer Website:

seminare.bbw-gruppe.de


Impressum:

Herausgeber:

bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche

Weiterbildung GmbH

Am Schillertheater 2

10625 Berlin-Charlottenburg

Redaktion:

Jacqueline Lebe,

Silke Köppen,

Heike Mielke

Grafik | Satz | Layout:

Bianca Busche

Fotos:

© Matthias Eckert:

S. 4 Dr. Andreas Forner, S. 5 – 7, S. 48, S. 60 – 62

© Anette Koroll:

S. 4 Christian Amsinck

66

Deckblatt v.l.n.r.:

© sebra – Fotolia.com,

© ninog – Fotolia.com,

© Joel Calheiros – Fotolia.com,

© Matthias Eckert,

© denisfilm – Fotolia.com

© September 2016

Alle bbw Unternehmen sind nach

DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV zertifiziert.

67


seminare.bbw-gruppe.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine