Marmelade - interspar

interspar.at.spar.at

Marmelade - interspar

Tipp

Da Obst die Alkoholkonzentration

verdünnt, empfehlen wir Ihnen, die

Früchte mit hochprozentigem Rum,

Weinbrand oder Wodka (mindestens

50 Volumsprozent) zu

konservieren.

Einmachen mit Essig und Öl

Saure Leckerbissen

Schon seit vielen Jahren legt man Obst und Gemüse in Essig, Öl und Alkohol ein, um

sie zu konservieren. Es geht vor allem darum, die Bakterien, die für das Verderben

zuständig sind, daran zu hindern, ihre Arbeit zu verrichten. Essig schafft ein saures

Milieu – das sorgt dafür, dass Lebensmittelverderber nicht gedeihen können. Waschen

Sie Tomaten,Artischockenherzen oder anderes Gemüse und kochen Sie es mit

Essig, Salz und Gewürzen wie Lorbeerblättern, Dill oder Senfkörnern auf. Gießen Sie

danach das Wasser ab, geben Sie das gekochte Gemüse in die Gläser und füllen Sie

diese mit ausreichend Öl auf.Wichtig: Nur wenn Sie das Gemüse mit ausreichend Öl

übergießen, kann das für einige Wochen das Wachstum von Bakterien verhindern.

Einlegen in Alkohol

Auch der Alkohol hat eine ähnliche Wirkung – dazu müssen die abgekochten Früchte

aber in Alkohol mit mindestens 50 Volumsprozent eingelegt werden, sonst kann

die Gärung nicht verhindert werden.

www.interspar.at

9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine