Gartentraeume im Herbst 2016

hallomuenster

Gartenträume

www.ag-muensterland.de Anzeigen-Sonderveröffentlichung | 2/2016


Oktober 2016

Gartenträume

Auf los geht‘s los

Gut gestärkt ins Winterquartier

Jedes Jahr fasziniert es von

neuem, zu beobachten, wie

sich Milliarden Zugvögel auf

den Wegmachen und tausende

Kilometer zurücklegen,

um den Winter inwärmeren

Gebieten zuverbringen.

ie Tiere verfügen über

Deine innere Uhr, die ihnen

die Zeit für „Departure“

und im Frühjahr wieder für

„Arrival“ vorgibt. Lange hat

man erforscht, wie sie ihre

Zugrouten finden.Denn Vögel

fliegen nicht den direkten

Weg, wie es üblicherweise

ein Flugzeug mit seinem

streckenoptimierten Rundbogen

über die Erdkugel

macht. Auf der Reise von

Europa nach Afrika folgen

sie -jenach Abflugort -bestimmten

Landmarken, entweder

über die Gibraltar-

Route oder via Israel und den

nahen Osten. Neben den

Marken, die auchfür dieZwi-

IGEL

600

1416-2016

schenrasten überlebenswichtig

sind, orientieren

sich die Tiere bei ihrem Flug

am Magnetfeld der Erde,

aber auchdie Sonneund die

Sterne sind wichtige Orientierungshilfen.

Nicht alle Zugvögel fliegen

gleich weit. Es gibt sogenannte

Langstreckenzieher,

wie den Kuckuck, die zwischen

Brut- und Überwinterungsregion4000

Kilometer

und mehr zurücklegen.

Kurzstreckenzieher, wie die

Mönchsgrasmücke, bringen

dagegen nur etwa die Hälfte

hinter sich. Amsel, Rotkehlchen

und seit einigen Jahrzehnten

auch der Star gehören

zuden Teilziehern: Die

Populationen nehmen im

Herbstzum Teil am Vogelzug

teil, viele verbleiben jedoch

im Brutgebiet oder bewegen

sich nur innerhalb einer

großräumigen Region zu klimatisch

milderen Winterstandorten.

„Betrachtet man, dass beispielsweise

der zu den Teilziehern

gehörende Hausrotschwanzzwischen

14 und 20

Gramm wiegt und hatman

im Blick, dass dieser täglich

üblicherweise etwa

einDrittel seines

Körpergewichts als Nahrungsmenge

aufnimmt,

dann verwundert es schon,

dass die kleinenKerlchen zu

solchen Flugleistungen imstande

sind“, meint Christine

Welzhofer, Fachfrau für

Wildvogelfütterung aus dem

bayerischen Gessertshausen.

Sie rät imRahmen der

mittlerweile etablierten

Ganzjahresfütterung von

Gartenvögeln, den

Herbst nicht zu

vergessen:

„Zugvögel sollen sich vor

dem Abflug durch Fett- oder

Mischfutter und durch mit

getrockneten Insekten angereichertes

Aufbaufutter für

ihre Reise stärken können.

Das erhöht die Chance, dass

sie aus ihren Winterquartieren

wohlbehalten wiederkommen.

Als Boten des

Frühlings kehren die Tiereab

MitteMärz aus dem

Süden

Europas

oder aus Afrika

zu uns zurück

und wir dürfen

uns freuen,

sie dann

erneut bei

der Suche

nach den besten

Brutplätzen

im Garten

zu beobachten.“

(pm)

DiegrößteAuswahl für Ihren Garten auf

über 50.000 qm Schau- &Verkaufsgelände!

IGELS GARTENSCHULE IM HERBST:

WIE PFLANZE ICH RICHTIG?

8. Oktober, 10.00 Uhr

GRUNDLAGEN DES GEHÖLZSCHNITTS

14. Okt.,15.00 Uhr/15. Okt.,10.00 Uhr

DER BODEN - GRUNDLAGE

GESUNDER GÄRTEN

22. Okt.,10.00 Uhr

Teilnahme kostenlos,Anmeldung erforderlich.

05468-1584.ImEikrode 10

49565 Bramsche-Engter

www.baumschule-igel.de

Türen

Parke

Laminat

Design-Böden

Massivholz-Dielen

WHG AhmerkampGmbH&Co.KG

BeckumerStr.13·48231 Warendorf ·www.whg.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr:8:00 -18:30 h·Sa:8:00 -13:00 h

Sonntag: Schautag 14:00-10:00 h (keine Beratung/Verkauf)

Verlag

AGM Anzeigenblattgruppe

Münsterland GmbH

www.hallo­muensterland.de

Geschäftsführung

Thilo Grickschat

Redaktionsleitung

Claudia Bakker

s 02 51/690­96 12, Fax ­10

Anzeigenleitung

Peter Jakoby (Stv.)

s 02 51/690­96 40

Anschrift Verlag/Anzeigen/Redaktion

Soester Straße 13, 48155 Münster

Die Gratiszeitung am Sonntag und Mittwoch für Münster

Kleinanzeigen­/Vertriebshotline

s 02 51/690­4652

Vertrieb

Aschendorff Direkt GmbH &Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

s 02 51/690­656

Technische Herstellung

Aschendorff Druckzentrum

GmbH &Co. KG

An der Hansalinie 1

48163 Münster

Foto: kranidi/Welzhofer

Urheberrechtshinweis

Die Inhalte, Strukturen und das Layout

dieser Zeitung sind urheberrechtlich

geschützt. Jegliche Vervielfältigung, Veröffentlichung

oder sonstige Verbreitung

dieser Informationen, insbesondere die

Verwendung von Anzeigenlayouts, Grafiken,

Logos, Anzeigentexten oder ­textteilen oder

Anzeigenbildmaterial bedarf der vorherigen

schriftlichen Zustimmung des Verlages.

Für die Herstellung von Hallo wird Recycling­

Papier verwendet.


Gartenträume Oktober 2016

Eine bodenständige Angelegenheit

Was esmit dem Erdreich der heimischen Oase auf sich hat

Der Boden im Gartenist nicht

nur dazu da, dass die Pflanzen

mit ihren Wurzeln in ihm

Halt finden. Seine Beschaffenheit

und Zusammensetzung

entscheidet auch darüber,obsie

sichwie gewünscht

entwickeln können.

mInterview wirft Garten-

Fritz Goroncy aus

Iprofi

Drensteinfurt einen Blick

auf und in den Boden und

erklärt, worauf es ankommt.

Welche Bodenarten

unterscheidet man?

Goroncy: Die grundlegendste

Unterscheidung ist die

zwischen lehmigen und

sandigen Böden. Lehmige

Böden sind nährstoffreicher

als sandige, haben bessere

Wasserhalteeigenschaften,

sind aber auch schwerer zu

bearbeiten. All das hängt

mit der Korngröße ihrer Bestandteile

zusammen.

Gibtessoetwas wie den

optimalen Boden?

Goroncy: Einen universell

guten Boden gibt esnicht.

Ob ein Boden gut für die

dort wachsenden Pflanzen

ist, hängt immer von den

Bedürfnissen der Pflanzenarten

ab. So sind nährstoffreiche

Böden durchaus

nicht für alle Pflanzen gleichermaßen

geeignet. Wichtig

für dauerhaft gesunde

Pflanzen ist also, sich vor

Pflanzen haben unterschiedliche Bodenansprüche.

dem Pflanzen einen Eindruck

vom Boden zu verschaffen,

sich auch über die

für die Region typische Bodenzusammensetzung

zu

informieren und dann die

dazu passenden Pflanzen

auszuwählen.

Foto: dpa

Wie stellt man fest, was

für eine Bodenqualität

man im Garten hat?

Goroncy: Natürlich gibt es

Testmethoden. Mit Indikatorstreifen

lässt sich der pH-

Wert des Bodens ermitteln,

Labore analysieren Bodenproben.

Doch die Dichte

und Körnung kann man

grob auch erkennen, wenn

man einfach eine Handvoll

Erde zerbröselt. Und dann

sind da noch die Pflanzen,

die ein unbestechlicher Indikator

sind. Sind sie gesund,

deutet das auf ordentlicheBödenhin;

kränkelnde

Pflanzen, dauerhaft

schlechtes Wachstum, zu

kleine Blüten und Blätter

sind hingegen Anzeichen

dafür, dass der Boden die

Pflanze nicht bedarfsgerecht

mit Wasser, Sauerstoff

und Nährstoffen versorgt.

Was sind die Ursachen

für „schlechte“ Böden?

Goroncy: Ein wichtiger Faktor

ist sicherlich Verdichtung.

Die entsteht gerade

auf Neubaugrundstücken

oft, weil hier schweres Baugerät

unterwegs war. Sie

führt zu Staunässe oder

einer völligen Austrocknung

des Bodens. Ein anderes

Problem, das auch oft

nach Baumaßnahmen auftritt,

ist der falsche Einbau

von Böden. Dabei landet

das, wasman gemeinhin als

Mutterboden bezeichnet

und eigentlich die oberen

20 bis 30 Zentimeter des Bodens

bilden sollte, als

Schicht weiter unten inder

Erde. Der Mutterboden enthält

organisches Material.

In dieser Tiefe kann der Boden

nicht ausreichend atmen.

So entstehen Fäulnisprozesse,

die den Boden belasten.

Welche Maßnahmen

zur Bodenverbesserung

gibt es?

Goroncy: Das Einarbeiten

von Kompost ist eigentlich

immer eine gute Sache.

Schwere Böden werden dadurch

aufgelockert, sandige

Böden bekommen mehr organische

Masse, Nährstoffgehalt

und Wasserhaltefähigkeit

werden verbessert.

Bei sandigen Böden kann

auch Ton zugegeben werden.

Das ist allerdings eine

recht aufwendige Maßnahme,

gerade wenn es um größere

Flächen geht. Lehmige

Böden lassen sich umgekehrt

mit Sand auflockern.

(sr)

„Ihr Natursteinpartner“

Köstendeel 17 ·48157 Münster

Tel. 02 51/32 81 00

Fax 02 51/32 81 04

E-Mail: n-sb@muenster.de

www.

de

HUBERT BRINKMANN

TECHNIKPARTNER SIND WIR.

Inhaber A. &C.Brinkmann oHG

STIGA

Rasenmäher

COMBI 40 AE

Akku-Geräte

429,00 €

Stauverbrink 3-7

48308 Senden-Bösensell

Tel.: 02536-34 46 0

Fax: 02536-344646

www.brinkmann-technik.de

info@brinkmann-technik.de

Besuchen Sie

unsere große Ausstellung mit

über 500 Geräten verschiedener

Marken für den Gartenbereich.

CRAMER

Laubsauger

ab

1.239,00 €

HONDA

Laubbläser

Akku-System

56 V

ab 199,00€

HONDA

Laubbläser

Benzin 4-Takt

329,00 €


Oktober 2016

Gartenträume

Foto: Gärtner von Eden

Lichte Momente

Endlich: Die dunkle Jahreszeit beginnt

Licht bringt weit mehr in den

Garten als Helligkeit und Sicherheit.

Die richtige Beleuchtung

kann ein wahres

Zaubermittel für die grüne

Oase sein, sie ist stil- und

raumbildendes Element,

Stimmungsmacher, Effekterzeuger.

oraussetzung, damit all

Vdas Wirklichkeit wird:

eine fachkundige Planung.

„Gärten werden immer

mehr zum Ganztags- und

Ganzjahresraum“, ist Michael

Daldrup überzeugt.

Der Gartengestalter weiß,

wovon er spricht. Als Geschäftsführer

seines eigenen

Garten- und Landschaftsbaubetriebs

in Havixbeck

und Gründungsmitglied der

Gärtner von Eden beschäftigt

er sichtagtäglichdamit,

individuelle private Gartenparadiese

zu schaffen. „Viele

Berufstätige können ihren

Garten unterder Wochenur

in den Abendstundengenießen.

Außerdem entwickelt

er sich zunehmend zum Gesellschaftsraum,

wo man

Freunde empfängt, feiert,

isst. Unddas geht ja oftauch

bis in die Nacht.“ Mit diesen

Nutzungsgewohnheiten ist

eine durchdachte Außenbeleuchtung

auf der Wunschliste

vieler Gartenbesitzer

deutlichnachoben gerückt.

Dochmit einpaar Leuchten

an der Terrasse istesbei Weitem

nicht getan, selbst –

oder gerade –kleinste Gärten

benötigen eine feinfühlige

Lichtplanung.

Die Planung sollte unbedingt

ein Gartenprofi übernehmen,

denn nur der weiß,

wiedie Pflanzen des Gartens

sich rund um das Jahr und

auch langfristig entwickeln.

„Und dieses Wissen ist die

Grundlagedafür, einen Garten

wirkungsvoll in Szene zu

setzen“, betont Daldrup. Ein

Beleuchtungskonzept für

einen Garten besteht aus

einer ganzen Reihe von Elementen.

Zu unterscheiden ist zunächst

zwischen funktionalen

und atmosphärischen

Komponenten. Neben der

Frage nach den Objekten,

die beleuchtet werden sollen,

sind die Auswahl der

Leuchten und Leuchtmittel,

dieLichtfarbesowie der Einfallswinkel

des Lichts von

entscheidender Bedeutung

für die ästhetische Wirkung.

Beiden Leuchten istdas Angebotfür

denAußenbereich

mittlerweile genauso groß

wie für das Wohnzimmer:

Von der schlichten Edelstahlsäule

überdie Stehlampe

bis hin zum Außenkronleuchter

istalles dabei. „Das

Design der Leuchten sollte

zum Stil von Haus und Garten

passen“, gibt Gartenexperte

Daldrup zu bedenken.

Ein Grund mehr, die Lichtplanung

mit der Gartengestaltung

gemeinsam anzugehen.

Aber auch in bereits bestehende

Gärten lässt sich

nachträglich ein ansprechendes

Beleuchtungskonzept

integrieren. Bei den

Leuchtmitteln sind LEDs

klar auf dem Vormarsch.

„Die gibt es mittlerweile

auch mit Warmlicht und in

ausreichender Lichtstärke“,

beschreibt Daldrup die Entwicklung

der letzten Jahre.

Auch die Steuerung der Beleuchtung

sollte bei der Planung

berücksichtigt werden.

(sr/pm)

Kompost und Blumenerde aus eigener Produktion.

Bei allen Recyclinghöfen –oder große Mengen

direkt ins Hausgeliefert. Tel. 16130353.

Koi und Teichtechnik

zu Herbstpreisen

Dirk Krienerniedick · Schulstraße 24 · 59227 Ahlen-Vorhelm

Telefon 02528/3600·Mobil 01 70 /707 71 99

www.mein-schoener-teich.com ·info@mein-schoener-teich.com

www.awm.muenster.de

Rösnerstraße 10

48155 Münster

Telefon 6052-53

Gemeinsam

für das

große Ziel


Gartenträume Oktober 2016

Hier geht

es heiß her

Feuerkorb und Schale sind immer beliebter

Von Sebastian Rohling

Es gibt sie in verschiedensten

Formen und Größen: Feuerschalen

und Feuerkörbe. Dabei

handelt es um äußerst beliebte

Dekorationselemente

für Gärtenund Terrassen, aus

denen man einen echten

Mehrwert ziehen kann.

iner derGründe, weshalb

Edie heimischen Feuerstellen

so beliebt sind, ist ihre

Funktion als Wärmequelle

und Lichtspender. Das gilt

vor allem für die Zeit, in

denen die Nächte zwar

schön, aber nicht mehr so

lau sind. Sind die offenen

Feuerstellen für die heimische

Oase derzeit beliebt, so

sind sie doch schon seit vielen

Jahrhunderten uns

Menschen bekannt. So

blickt die Feuerschale auf

eine lange Tradition zurück

und wurde lange vorunserer

Zeit bereits von Nomadenvölkern

verwendet. Ebenso

die Feuerkörbe. Sie existieren

bereits seit der Antike.

Damals wurden sie vor allem

zur Erwärmung von

Zimmern oder als Straßenbeleuchtung

verwendet.

Heute handelt es sich in

der Regel um Dekoration im

Garten. Dabei sind aber ein

paar Grundregeln zu beachten.

So dürfe kein Abfall

oder behandeltes Holz verbrannt

werden, erklärt das

Ordnungsamt der Stadt

Münster. Zudem darf der

Rauch nicht konzentriert in

die Wohnungder Nachbarn

ziehen. Deswegen empfiehlt

Foto: commons wikimedia/Onderwijsgek

es sich, vor dem Entzünden

der Flamme kurz nebenan

Bescheid zu geben, damit

die Fenster rechtzeitig geschlossen

werden können.

Gerade bei Feuerkörben ist

darauf zu achten, dass die

Flammen genügend Sauerstoff

bekommen. Gute Exemplare

sind deswegen mitdiversen

Aussparungen an

den Wänden versehen. Um

zu vermeiden, dass durch

diese Öffnungen winzige

Glutpartikel aus dem Feuerkorb

herausfallen und den

Untergrund verbrennen,

sollte die Gusseisernen Fackeln

auf einem feuerfesten

Untergrund platziert werden.

Bei Feuerschalen spielt der

Untergrund eine untergeordnete

Rolle, haben sie

doch keine Aussparungen.

Die aus Eisen, Stahl oder

Gusseisen hergestellten Exemplarekönnen

dabei nicht

nur als Wärme- und Lichtquelle

genutzt werden.

Auch als Grill taugen sie,

zum Beispiel in Kombination

mit einem Schwenkgrill

lassen sichtolle,gesellige

Abende verbringen.

25% Herbstrabatt

auf alle Terrassendächer &

Carports aus Aluminium

Aktionläuft bis zum

30. November 2016

Preisbeispiel: 4×3Metermit Polycarbonat-Dacheindeckung

statt 2.640,00 €für nur 1.980,00 €inkl. MWST und Lieferung

NEU

wir bieten an:

·Terrassendächer und Carports aus

pulverbeschichtetem Aluminium mit

Dacheindeckung aus Polycarbonat

oder Verbundsicherheitsglas

·auch als freistehende Konstruktion

·dimmbare LED-Spots in den Sparren

·Ausbau zum „Garten-Wohn-Zimmer“

·Beschattungsanlagen, freie Auswahl

aus über 200 Stoffen

·fachgerechte Montage

·Gerätehäuser, Q.bus &Feuertische

Einfach kostenlosen

Beratungstermin vereinbaren unter

Telefon: 02543-218 28 44

NEU

Besuchen Sie

unsere Ausstellung!

VERANDADREAMS GMBH

Bergstraße 24

48727 Billerbeck

Telefon: 02543-218 28 44

info@verandadreams.de

www.verandadreams.de

Mo., Di., Do.

Mi., Fr.

Sa.

10.00 –17.00 Uhr

10.00 –15.00 Uhr

10.00 –14.00 Uhr


Oktober 2016

Heute schon das Frühjahr planen

Gartenträume

Foto: dpa

er im Frühling 2017 Tulpen, Narzissen und Krokusse

Wim Garten haben möchte, muss jetzt daran denken.

Denn die Blumenzwiebeln müssen noch bis zu den ersten

Frösten indiesem Jahr in den Boden kommen. Die Experten

der Fachzeitschrift«Meinschöner Garten» empfehlen:

die Zwiebeln nun mit langlebigeren Stauden wie Herbst-

Anemonen, winterharten Kräutern und Gräsern auch in

die Erde im Topf geben. Die Zwiebeln kommen in die Lücken

zwischen den Wurzelballen.

(dpa)

Hoppe GmbH &Co. KG geworden

H

ppeGmbH

..

Tel.: 02535/931865

Kaminholz günstig zu verkaufen!

Thiemann‘sRasenhof

West II Nr. 3·48324 Sendenhorst-Albersloh

jochen@thiemann-rollrasen.de · www.thiemann-rollrasen.de

&CoKG

Technik fur Land &Garten

SONDERANFERTIGUNGEN

AUS CORTENSTAHL

24 hService

Notfall-Nr.:

01 73/9 85 78 10

Landmaschinen ·Baumaschinen ·Gartengeräte ·Hydraulik -Reparatur +Verkauf

Heimstättenweg 28 ·Drensteinfurt

Tel. 02508/9941200 ·Fax 9941201

info@hoppe-landtechnik.de ·www.hoppe-landtechnik.de

So machen Sie Ihr Paradies

fit für den Winter!

Spielpause

So kommt der Rasen durch den Winter

Michael Daldrup aus Havixbeck

ist Gartengestalter und

gibt Auskunft, wie man seinen

Rasen gut durch den

Winter bringt.

enn die Blätter fallen,

Wkommt auf Gartenbesitzer

noch einmal ordentlichArbeit

zu, bevoresdann

in die gärtnerische Winterpause

geht. Während Laub

im Beet oder unter Bäumen

Tieren Zuflucht, dem Boden

Schutz vor Austrocknung

und Pflanzen Nährstoffe für

die Zukunft verheißt, haben

die gefallenen Blätter auf

dem Rasennichts zu suchen.

Sie stören zum einen seine

Versorgung mit Licht, zum

anderen verhindern sie ein

Abtrocknen und machen die

Fläche anfällig für Pilzbefall,

etwa Mehltau. Deshalb empfehlen

viele Gärtner auch,

Laub nicht selbstzukompostieren,

sondern esüber den

Biomüll zu entsorgen.

Ende September ist die

richtige Zeit, um den Rasen

mit einem kaliumbetonten

Dünger zu versorgen. Das

Kalium bringt, anders als

stickstoffhaltige Dünger,

kein schnelles und damit

weiches Wachstum, sondern

stabilisiert die Zellen

der Halme. Damit werden sie

robuster und sind gegen die

Staudenkulturen

Albert Schapmann

Stauden kaufen

wo sie wachsen

)2322

Am Berler Kamp 17

k48167i Münster-Wolbeck .org

Privatverkauf Privatverkauf

Telefon (0 25 06) 23 22

Mo.–Fr.: . 10.00–17.00 Uhr Mo.-Do.: 1 . 0 . 0 h

Sa.: a.: 10.00–14.00 Uhr www.stauden-schapmann.de

. . . .

Strapazen des Winters gut

gewappnet.

Mehr braucht ein gesunder

Rasen nicht, um die kalte

Jahreszeit gut zu überstehen.

Das Wachstum setzt erst wieder

ein, wenn der Boden

dauerhaft mindestens zehn

Grad hat, aber darüber kann

es gut und gern April werden.

Und dann kann die

über den Winter angesammelte

gärtnerische Energie

gut in den Rasen gesteckt

werden, denn der braucht

im Frühjahr –anders als im

Herbst – reichlich Zuwendung.

(pm)

WERDEN

SIE MÜHELOS

LAUB LOS

249,00 €

UVP des Herstellers

307,00 €

Im Set: BGA 56

mitAkkuAK20und

Ladegerät AL 101

DasSTIHL Akku-Blasgerät BGA56:

•erstaunlich kraftvoll und leise

•mit Akku AK20bis zu 600 m²Flächenleistung

bei trockenem Laub auf Asphalt

•ergonomisch und optimal ausbalanciert

für leichten Tragekomfort

Wir beraten Sie gern:

Tel.: 02508 7690189

info@rostschmiede.net

www.rostschmiede.net

Gildestraße 16 Drensteinfurt

Do. - Fr.: 09:30 - 18:00 Uhr

Sa.: 09:30 - 14:00 Uhr

Land- und Gartentechnik

Raiffeisenstraße 3 • 48317 Drensteinfurt

Telefon 02508/984444•Fax 02508/98 44 45

Mobil 0172/236 46 07

www.landtechnik-kneilmann.de


Nutzen Sieden Herbst–verwirklichenSie IhrenGartentraum!

Ideenvielfaltfür IhrenGartenauf 10.000 m 2 Ausstellungsfläche!

Aluminium-Überdachungen mit Polycarbonat- und Glasdach!

Terrassenüberdachungen:sicher, stabil,stoßfest, leicht,gut isolierendund jedemWettergewachsen!

Schönste Outdoor-Gartenausstellung imKreis

Münster, Osnabrückund Steinfurt auf 10.000 m 2

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag

Samstag

Sonntag (Schautag)

10.00 –18.00 Uhr

9.00 –17.00 Uhr

9.00 –17.00 Uhr

Block- und

Gartenhäuser

in vielfältigen

Varianten!

Polycarbonatdach

ab 1440 €

Blockhäuser

ab 649€

Über150

verschiedene 15,95€/m 2

Sorten Steine

undPlatten!

Bodenbeläge

ab 15,95€/m 2

Gartenzimmer

ab 6862 €

Garten &Leben GmbH

GewerbeparkamEspenhof

Rickermanns Esch 2–4

49549Ladbergen

www.gartenundleben.de

info@gartenundleben.de

Telefon+49 5485 83444 -0

facebook.de/gartenundleben

Preise inklusive Mehrwertsteuer ·Transportpauschale 100 €

Terrassenüberdachungen ausHolzund Aluminium ·Gartenzimmerund Carports·Block-und Gartenhäuser

Zaunelemente, Palisaden, Terrassendielenund -böden ·Gestaltungs-,Zier- undTerrassenpflasteraus Betonund Keramik

Mauern,Stufen, Stelen undBlumenkübel ·Lounge- undGartenmöbel ·Spieltürme undSchaukeln fürKinder


Oktober 2016

Gartenträume

Wenn Riesen zuZwergen werden

Ein Bonsai braucht viel Zuwendung –und kann ein kleines Vermögen kosten

Von Nicole Evering

Ein Bonsai ist wie ein Haustier

- er braucht jemanden,

der sich täglich um ihnkümmert.

„Einfach mal zweiWochen

in den Urlaub fahren

und den Bonsai unbeaufsichtigt

zu Hause lassen, dasgeht

nicht“, sagt Ingo Klemend.

rmuss es wissen, führt er

Edochgemeinsam mit seinem

Vater Wolfgang den

wohl größten Anbieter für

die kleinen Bäumchen in

Deutschland: das Bonsai-

Zentrum in Ascheberg.

Mehr als 4000 Pflanzen

stehen hier, die Sämlinge

noch gar nicht mitgerechnet.

Drinnen, draußen, im

Gewächshaus -wohin man

auch schaut: Eichen, Ahorn

und Lärchen im Miniaturformat,

zwischen wenigen

Zentimetern und

ein,zweiMeterngroß.

„Man kann beinahe

jeden Baum zum

Bonsai machen,es

handelt sich nicht

um spezielle Züchtungen“,

erklärt Ingo Klemend.

Der Begriff „Bonsai“

bedeutet lediglich„Baum in

der Schale“. Ziel ist es, die

Natur möglichst realistisch

abzubilden. Nur eben im

Kleinen. „Und das geht auch

mit einer heimischen Art,

die man am Wegesrand findet“,

erzählt der 37-Jährige.

Ursprünglich kommt diese

Kunstaus China, heute ist

aber insbesondere Japan für

seine hohe Qualität bekannt.

Da kann ein Jahrzehnte

alter Bonsai in einer

historischen, handgefertigten

Schale schnell 50 000

Euro kosten. Den Markt dafürgebeesinDeutschland

eher nicht, weiß Klemend,

aber auch

hier werden gerne

mal vierstellige

Summen für

ein beson-

ders schönes Bäumchen bezahlt.Und

wasschön ist,das

kann der gelernte Betriebswirt

auch exakt benennen:

eine Verjüngung des Stammes

von unten nach oben;

ein Wurzelansatz, der sich

Ein Japansicher Fächerahorn im kleinen Maßstab.

Eigentlich wird er bis zu 15 Meter groß.

in alle Richtungen ausbreitet;

gleichmäßig wachsende

Äste, die zur Baumspitze hin

dünnerwerden;keine offensichtlichen

Schnittstellen.

In ein solches Bäumchen

wird viel Arbeit gesteckt. Es

muss mindestens jeden

zweiten Tag gegossen

werden, bei

besonders heißen

Temperaturen

sogar

täglich.

Die wichtigsten Werkzeuge

sind Schere und Draht: Mit

ihnen werden die Äste beschnitten

und in die richtige

Form gebracht. Die Erde

muss gedüngt und regelmäßig

gewechselt werden.

Durch diesen Aufwand erklärt

sich der mitunter horrende

Preis. Jeder Bonsai ist

ein kleines Kunstwerk. „Und

so ein Baum wird nie fertig,

man kann ihn immer noch

weiter perfektionieren“, sagt

Klemend, der die Bonsai-

Leidenschaft von seinem

Vater geerbt hat. Wolfgang

Klemend, gelernter Diplom-

Ingenieur für Garten- und

Landschaftsbau, hat sich in

Japan sogar zum „Anerkannten

Lehrer“ in Sachen

Bonsai ausbilden lassen.

Undwar damit einer der ersten

Experten in Deutschland

für diese Artder Baumpflege.

Heute geben die Klemends

ihr Wissen auch gerne

weiter.ImmeramWochenende

finden im Bonsai-Zentrum

Workshops

statt: vom Basiswissen bis

hin zu Themenkursen.

Denn Bonsai kann eigentlichjeder,der

etwasZeit mitbringt.

Die Teilnehmerkommen

aus ganz Deutschland

und sogar Österreich nach

Ascheberg, um sich Tipps

und Anregungen zu holen.

Für die Pflege der eigenen

kleinen Bäumchen zu Hause.

Und die ist wahrlich fast

eine Lebensaufgabe.

DerHerbst ruft…wirsindfür Sieda!

Fachservice: Beratung -Gestaltung -Gartenpflege ….. rufen Sie uns an!

Verkaufsgarten:

Baumschulen Klabautschke

48308 Senden-Bösensell

Gärtnersiedlung Tel.02536-335010

www.baumschule-klabautschke.de

Pflanzen &Zubehör …... Mo-Fr 9.00 -18.00 & Sa9.00-13.00

Stauden, Gräser,

Bodendecker

Lindenstraße 6

48231 Warendorf-Hoetmar

Tel. 02585/935413

Fax 02585/935412

info@klabautschke.de

Im 6.000 m 2 großen Schaugarten

„Park der 1000 Steine“

dreht sich alles umdie

stilvolle Freiraumgestaltung

mit Betonstein. Mit kreativen

Ideen und attraktiven

Produkten, die eine ganzheitliche

Ausgestaltung

auf hohem Niveau möglich

machen.

Unsere allgemeinen Öffnungs-

und Beratungszeiten

vom „Park der 1000

Steine“ finden Sieonline:

klostermann-beton.de/park/

H. Klostermann GmbH&Co.KG

Am Wasserturm 20

48653 Coesfeld

Goldener Herbst

mit großem

Lagerverkauf *

im Park der 1000 Steine

So, 23. Oktober 2016, 11 –16Uhr

Unser Ausstellungspark präsentiertsich andiesem verkaufsoffenen Sonntag in den

schönsten Herbstfarben. Lassen Siesichverzaubern –wir laden Sie herzlich ein!

*SONDERANGEBOTE wegenSortimentsumstellung

Unser Tagesextra: Betonstein-Trends2017 sowie Profiberatungzu

Reinigung und Pflege von Pflasterflächen im Herbstund Winter.


Gartenträume Oktober 2016

Sich den eigenen

Baum ziehen

Ein Anzuchtset für große Pläne

Foto: dpa

Von Sebastian Rohling

Saatgut für Blumen und Gemüse

im Internet bestellen,

istnichts Besonderes. Aber es

gibt auch Saatgut für ganze

Bäume.

as Unternehmen Seed

DEvolution aus dem oberfränkischen

Grub am Forst

fing 2011 an, Saatgut zu vertreiben.

VonAnfang an ging

es dem Unternehmen darum,

eine ganzheitliche

Wertschöpfungskette zu erschaffen.

„Cradle to Cradle

oder auch Nachhaltigkeit

standen von der ersten Minute

der Unternehmensgründung

im Mittelpunkt“,

beschreibt Ernst Roschanzamir

von Seed Evolution die

Anfänge.

ErsteVersucheunternahm

das Unternehmen mit der

Zucht von Schwarzerlen.

Mittlerweile ist das Angebot

aber sehr viel reichhaltiger

und das Unternehmen ist

weiter

gewac

hsen. Neben

Bäumen gibt

es auch

Saatgut für

Gemüse und

Blumen.

Für die Idee,

die Natur als

Grundlage für

die Vitalität aller

Lebewesen in

den Fokus zurücken, wurde

das Unternehmen vom Kultur-

und Kreativpilot

Deutschland der Bundesregierung

ausgezeichnet. Die

neueste Kreation der Oberfranken

istaber nichtminder

auszeichnungswürdig. „Bisher

warenunsereZuchttöpfe

aus Kokosfasern.

Da die aber eine lange

Reise hinter sichhaben und

auch die Gewinnung dieses

Rohstoffes viele Fragen aufwirft,

haben wir einen eigenen

Topf kreiert“, ist Roschanzamir

stolz. „Einen aus

Hanffasern, einem Rohstoff,

der aus unseren Breiten

stammt.

Und nicht

viele tausend

Kilometer

transportiert werden

muss und von uns produziert

wird.“

Die Aufzucht ist einfach:

lediglich Wasser muss hinzugefügt

werden, der Rest ist

komplett:Topf, Erde und Samen

nebst Anleitung. Dabei

soll alles so natürlich wie

möglich sein –von der Verpackung

ausRecyclingmaterial

über die biologisch abbaubaren

Bestandteile der

Sets bis hin zum unbehandelten,

naturbelassenen

Saatgut. „Wir sind nicht nur

Bio-Zertifiziert, wir wollen

echten Mehrwert schaffen

und die Menschen durch die

Auf

zucht

der

Pflanzen

wieder

dafür

sensibilisier en,

dass alles zusammenhängt

und jeder

etwas für die Natur und die

Gesellschaft tun kann“, versucht

Roschanzamir die Idee

des Unternehmens zusammenzufassen

und ergänzt:

„Eigentlich geht esaber um

noch viel mehr.“

www.meinwoody.de

Foto: --

Garten- und Landschaftsbau

Meisterbetrieb Holger Majer

Kleibrink 56

59229 Ahlen

Telefon 02382/65200

Telefax 02382/65221

infokgalabau-majer.de

www.galabau-majer.de

Schneller

als jeder Besen!

Kehren, Fegen, Saubermachen:

Mit den manuellen Kehrmaschinen von

Kärcher bis zu 5x schneller als mit Besen

und Kehrschaufel.

erhältlich ab

€ 99, 99

Pflanzenschutzmittel

nicht in Kanalisation schütten

Sondermüll muss richtig entsorgt werden

Braucht Ihr Garten

eInen Gärtner?

er alte Pflanzenschutz-

entsorgen will,

Wmittel

darf diese nicht inden Abfluss

schütten. Auch der

Hausmüll istder falscheOrt.

Darauf weistdas Bundesamt

für Verbraucherschutz und

Lebensmittelsicherheit in

Berlin hin. Die kommunale

Annahmestelle für Sonderabfall

nimmt die Reste entgegen.

Leere Verpackungen

dürfen hingegen in den

Restmüll wandern. Handelt

es sich um Verpackungen

mit dem Grünen Punkt,

sollten diese recycelt werden.

Ist kein Verfallsdatum angegeben,

kann das Mittel

laut dem Bundesamt zwei

Jahre lang gelagert werden.

Allerdings sollte man sich

vordem erneuten Gebrauch

erkundigen, ob das Mittel

noch zugelassen ist. Informationen

hat der Fachhandel,

und das BVL pflegt eine

Online-Datenbank

dpaq.de/mSFlR).

(http://

(dpa)

Dann brauchen Sie uns!

Rufen Sie uns an!

Ihr Gärtner kommt!

Beratung und Information kostenlos.

Dipl.-Ing. (FH) Frank &Vera Menzel

Hahnenstraße 18|48565 Steinfurt

Telefon (02551) 83 32 63 |Telefax (0 25 51) 919079

www.herzensgaertner.de

Wir beraten Sie gerne:

A. AVERBERG

59229 Ahlen

Beckumer Straße 58

Telefon (0 23 82) 631 53

www.averberg-ahlen.de

Beratung ·Verkauf ·Kundendienst


Oktober 2016

Gartenträume

________________________________________________Anzeige___

Mit ihnen

geht es hoch hinauf

Teleskopstange erleichtert den Baumschnitt

Bei Klostermann in Coesfeld können dieBesucher am Ursula-

SonntagSchnäppchen machen –ein Aktionstagfür dieganze

Familie.

Foto: Klostermann

Verkaufsoffener Ursula-

Sonntag inCoesfeld

Schnäppchenzeit bei Klostermann

Viele Baumscheren mit ausziehbaren

Teleskopen können

bis zu sechs Meterhochin

die Baumkronen reichen.

olche Geräte hat die Zeit-

„Selbst ist der

Sschrift

Mann“ gemeinsam mit der

Versuchs- und Prüfanstalt

Remscheid (VPA) getestet.

„Wir waren überrascht, wie

weit man mit den Geräten

kommt“, sagt Redakteur Peter

Baruschke.

Und die Produkte sind im

Vergleich mit einem Test

von vor ein paar Jahren besser

geworden: „Man kann

heute damit in der Baumkrone

besser agieren, und man

kommt deutlicher höher als

früher“, berichtet der Geräteexperte.

„Ohne Baumscheremüsste

man mit einer

Astschere auf der Leiter

arbeiten. Da man dabei viel

Kraft aufwenden müsste,

könnte das schnell gefährlich

werden.“

Baruschkes Fazit: „Insgesamt

haben die Baumscheren

imTest recht gut abgeschnitten,

wobei sehr günstige

Produkte nicht so stabil

waren.“ Hier warendie Stiele

nicht so fest.

Der Experte rät zueinem

Griff mit Zugkordel am Stabende:

„Damit lässt sich der

Stab nocheinmal ein ganzes

Stückhöher in dieBaumkrone

schieben.“ Eine Hand

kann dann das Stabende halten,

die zweite Hand zieht

die Kordel und schneidetso.

Neun Baumscheren wurden

getestet. Zu den Testsiegern

gehören Power Dual

Cut RR 400TvonWolf-Garten

(Note 1,7) und Power-

Reel 115560 vomFiskars(1,8)

für große Bäume sowie Star-

Cut 160 BL von Gardena

(1,7) und PowerDual Cut RR

200 von Wolf-Garten (Note

1,8) für kleinere Bäume.

(dpa)

COESFELD. Gartenfreunde

und Hauseigentümer aufgepasst:

Beim traditionellen UrsulamarktinCoesfeld

lädtdas

Betonwerk Klostermann am

verkaufs-offenen Sonntag, 23.

Oktober, zum Aktionstag Goldener

Herbst mit Lager-verkauf

von Pflastersteinen und

Co.ein. Schauplatz von11bis

16 Uhr ist die große Freiluftausstellung

Park der 1000

Steine direkt am Werk an der

Straße AmWasserturm.

Den Goldenen Herbst hat

Klostermann ganz auf den

Gartenliebhaber gemünzt. So

locktder Ausstellungsparkmit

prächtigen Herbstfarben und

guten Ideen für den eigenen

Traumgarten. Die Besucher

sehen dort das aktuelle Sortiment

mit veredelten Pflastersteinenund

Pflasterplatten bis

XXL für Wege, Einfahrten, die

Hausterrasse und vieles mehr.

Darüber hinaus romantische

Gartenmauern imNaturstein-

Look wie auch alle weiteren

Bausteine für die Gartengestaltung

mit Pfiff.

Viele Betonwaren werden

an dem TagzuSchnäppchenpreisen

abgegeben. Zudem

geben Fachberater von Klostermann

praktische Tipps zur

Verlegung sowie zur Reinigung

und Pflege der schönen

Stücke im Herbst und Winter.

Kurzum: So macht der nächste

Gartensommer jetzt schon

Freude.

Mit ausziehbaren Stielen reichen manche Baumscheren bis zu sechs Meterweit.Foto:dpa/Selbst

ist der Mann

Teichhilfe

An der Pferdebahn 32

48317 Drensteinfurt

Tel. 02508/993 08 99

Handy: 01 71 /4147179

TeichhilfeAhlersmit dem

„Water Creation Award“ ausgezeichnet

DasDrensteinfurterUnternehmen „Teichhilfe“

wurde auf der Fachmesse „GaLaBau“

in Nürnberg mit einem tollen Preis ausgezeichnet.

Tobias Ahlers durfte den „Water

Creation Award 2016“ entgegennehmen.

Einen Publikumspreis, der Ahlersgerade

deshalb viel bedeutet, „weil eben nicht

eine Fachjury entscheidet, sondern der

Kunde selbst“.

In den vergangenen 15 Jahren hat Tobias

Ahlers viel Erfahrung im Teich-, Koiteichund

Schwimmteichbau gesammelt. Da ist

es natürlich kein Wunder, dass auch seinen

eigenen Garten ein Gewässer ziert. Der vier

mal neun Meter große Teich ist mit rund

35.000 Litern Wasser gefüllt, in ihm leben

23 leuchtend bunte Koi. Der größte von

ihnen ist 89Zentimeter lang und wiegt

rundacht Kilogramm. Umrandet wirdder

Teich von tollen Pflanzen und sorgfältig

ausgewählten Steinen.

Unsere Kompetenzen:

Naturteiche

Koiteiche

Schwimmteiche

Fischteiche

Pflanzteiche

Klärteiche

Quellen

Bachläufe

Zierbrunnen

Wasserspiele

Pumpen

Filteranlagen

Teichprodukte

Die „Teichhilfe Ahlers“ – Inhaberin istEhefrau

Martina Ahlers – hat sich mittlerweileweit

über die Grenzen des Münsterlandes hinaus

einen Namen gemacht. Der Chef baut Teiche,

www.teichhilfe.de ·www.oase-kundendienst.de ·www.oase-service.de

www.schwimm-teich-nrw.de ·E-Mail: info@teichhilfe.de

Anzeige

berät, repariertund reinigt überall, wo er

um Hilfe gebeten wird. Außerdem ist er

Vertriebspartner und Händler der Firma

„Oase“, dem deutschen Marktführer für Filter-

und Pumpentechnik, und damit „zertifizierter

Oase-Water-Creation-Partner“.

Allezwei Jahre richtet dieFirma „Oase“ zur

Messe „GaLaBau“ einen Wettbewerb unter

seinen Händlern aus. Insgesamt 39 aus der

gesamten Bundesrepublik haben sich beteiligt

.Nun wurden inNürnbergdieGewinner

prämiert – darunter Tobias Ahlers. Und sein

Publikumspreis gilt dabei als „Sieger aller

Kategorien“. Sehr überrascht sei er über

den ersten Platz gewesen, sagt Ahlers.

„Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.

Aber ich bin schon sehr stolz darauf.“


Gut dosierter Druck

Gartenträume Oktober 2016

Moos von Holz mit Flachstrahldüse des Hochdruckreinigers lösen

Moos auf Holzbelägen im Garten

werden vom Hochdruckreiniger

am besten nur mit

einer Flachstrahldüse bei Niederdruck

gereinigt.

man sollte einen Ab-

von40Zentimeter

Ustand

einhalten. Darauf weist die

Heimwerkerschule DIY AcademyinKöln

hin. Sonst wird

das Holz beschädigt. Steinplatten

können hingegen

Wasser, dasmit einemDruck

von 120 bar aus mindestens

20 Zentimetern Abstand darauf

gespritzt wird, in der Regel

schadlos standhalten. Allerdings

sollte man darauf

achten, dass der Strahl lose

verlegte Platten unterspülen

oder denSand aus den Fugen

spülen kann.

Insgesamt schonender

lässtsichMoos vonSteinund

Holz mit einem Schrubber

oder einer Drahtbürste wegputzen.

Aufaggressive Reinigungsmittel

sollte man verzichten,

etwas Wasser reicht

- wobei heißes Wasser das

Reinigen erleichtert. Auch

ein wenig Essig oder Zitronensäure

können die Arbeit

erleichtern. Allerdings sollte

man sich erkundigen, ob es

am Orterlaubtist,dieseMittel

zuverwenden.

Mooskann diePlatten und

Böden auf Dauer beschädigen.

Außerdem rutscht man

bei Nässe leicht aus. (dpa)

Mit Moos bewachseneGartenwegekönnen bei feuchterWitterung

rutschig sein.

Foto: dpa

Kurz notiert

Stauden teilen

eim Teilen von Stauden

Bmuss man die Schnittstellen

vor Fäulnis schützen.

Ambesten diese mit

Holzkohle einpudern, rät

die Gartenakademie Rheinland-Pfalz.

Idealer Zeitpunkt

zum Teilen älterer

Stauden: etwa zwei Wochen

nach ihrer Blüte. (dpa)

Richtig entsorgen

chon seit 2014 sind

SSchädlingsmittel mit

Methiocarb in der Europäischen

Union verboten. Sie

dürfen auch nicht mehr angewendet

werden. Das bedeutet:

Reste imheimischen

Bestand müssen Hobbygärtner

entsorgen. (dpa)

www.newgarden.de ·info@newgarden.de

JETZT

Eine der größten Gartenhaus- und Überdachungs-

Ausstellungen Deutschlands!

SONNTAGS

SCHAUTAG von 14.00 BIS 17.00 UHR

25.000 qm Ausstellungsfläche

Gartenhäuser ab 249,00

Über 200 Gartenhäuser direkt vorrätig

Wir sind für Sie da!

LAGERRÄUMUNG – nur solange der Vorrat reicht!

Pflanzensäulen zu Sonderpreisen

Gartenpavillon

eckig,

1,5 x1,5 x3m,

249,–

NEU:

Innendeko

zu

Sonderpreisen

ca. 4,0 x4,0 m

Set: statt 148,00 nur129,99 159,– 40 mm, incl. Fußboden 1.599,–

Aluveranda

freistehend, Preise im

Internet-Shop

z.B.SonderangebotAluveranda Easy Edition, 305 x250 cm ab 929,00 Euro!

Gartenhaus Hannover

TopPreis

Aktionssauna Kalahari

Blockhütte Freddy +Schleppdach

28 mmWandstärken

2,5 x5,98 x2,17 m, KDI

1.399,–

Sauna Vasa

mit Bank,

Steuergerät,

Keramikstrahler

Fordern Sie Ihr

persönliches Angebot

bei uns an!

Aluterrasse mit Montage,Aufmaß, auch Sonderanfertigungen

Wärmekabine

1,20 x1,05 m

899,–

1,96 x1,78 x2m

Eckeinstieg

899,–

BPC-Zaun Solid

Gartenhaus Delbrück

Gartenmöbel Dakosta

Terassen-Aktion

Gittermattenzäune

1,80 x1,80 m,

Stecksystem,

statt 199,00 nur

Sonderpreis

Doppeltür,Wandstärke34mm, inkl.

Terrasse 1,5 m,

3,5 x5m,

Tisch Ø100 x75cm, rostfreier Edelstahl

im Set:

1Tisch +4Stühle

159,– Vordach 1.299,– 849,–

statt 1.699,00 jetzt

Längere Öffnungszeiten für Sie ...

Montags bis Freitags

Samstags

Sonntag SCHAUTAG

von 09.00 bis 18.00Uhr

von 09.00 bis 16.00Uhr

von 14.00 bis 17.00Uhr

inkl. Lieferung

+Montage

5x3mVSG-Glas

inklusive Fundament

Wir freuen uns auf Ihren Besuch ...

Gutenbergstraße 16 | 48477 Hörstel

Rufen Sie uns gerne an:

Fachberatung unter: 05459/80340

Abbildung ähnlich

3.899,–

1003 anthrazit, 6/5/5, 2,5 mlang für 23,99

1023 anthrazit oder grün,5/5/6, 2,5 mlang für 27,99

1050 anthrazit und grün,6/5/6 für 39,99

1830 8/6/8 in anthrazit für 59,50

2803 in 8/6/8 anthrazit, schwereAusführung für 65,60

Entdecken Sie unsereneue Website:

www.newgarden.de


DERTRAUM VOM EIGENEN ZUHAUSE

or rund dreizehn Jahren entschied sich Familie Meinert

für ein modernes Haus inder Nähe von Osnabrück.

Mit der Zeit entwickelte sich der Wunsch, irgendetwas

an Haus und Garten zuverändern.

Die entscheidende Idee, mehr aus den eigenen vier Wänden zu machen,

kam den Eigentümern dann selbst: „Viele verschiedene Impressionen aus

Zeitschriften und Büchern haben uns am Ende geholfen, ein klares Bild

von unserem ‚neuen’ Haus mit Garten zuentwickeln.“

Die entscheidende Bauphase begann 2013: Rund vier Monate arbeitete

die ganze Familie gemeinsam am Traum von einem neuen Zuhause.

Neben einem 40 m 2 großen Glashaus entschied sich die Familie auch für

eine komplette Umgestaltung des Gartens. Die klassische Rasenfläche

direkt vor dem Glashaus verwandelten sie inein Hochbeet inklusive Wasserbecken

–die perfekte Ergänzung zum Glashaus. „Es macht uns schon

ein bisschen stolz, dass wir unsere ganz eigenen Vorstellungen tatsächlich

in die Realität umgesetzt haben. Über das Ergebnis können wir uns

wirklich jeden Tagaufs Neue freuen –ändern würden wir nichts mehr.“

Mittlerweile ist das Glashaus der Familie der meistgenutzte Ort im ganzen

Haus. „Es ist wirklich erstaunlich, wie sich unser Wohnverhalten mit

dem Glashaus verändert hat. Unsere Terrasse haben wir vorher kaum

genutzt. Immer hat esirgendwo gezogen, es war zukalt oder es regnete –

in unserer Region leider keine Seltenheit. Jetzt ist das Glashaus zu einem

echten Zuhause geworden. Ganz besonders genießen wir dort unseren

Feierabend. Der Blick in den Garten beruhigt und wir können Kraft für

den nächsten Tag sammeln.“ Selbst die Nachbarn der sympathischen

Familie profitieren von der Investition und lassen gern die Gartenblumen

bei Familie Meinert überwintern. „Wohnen ohne Glashaus? Das können

wir uns jetzt überhaupt nicht mehr vorstellen.“

Solarlux GmbH

Weseler Str. 253 |48151 Münster

Fon0251 39636440

info@solarlux.de |www.solarlux.de

Öffnungszeiten

Mo –Fr|10.00 –18.00 Uhr

Sa |10.00 –16.00 Uhr

So |10.00 –16.00 Uhr (keine Beratung, kein Verkauf)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine