Untitled - TSV Ellerbek

handball.ellerbek.de

Untitled - TSV Ellerbek

2010/2011


Vorwort

Liebe Freunde des TSV Ellerbek,

liebe Handballer, liebe Gäste,

da in Schleswig-Holstein nächste

Woche die Osterferien beginnen, werden

heute die letzten Heimspiele der

Jugendmannschaften der Saison

2010/11stattfinden, zu denen ich

euch herzlichst begrüßen möchte.

Den Anfang machen die Jungs der 1.

mD-Jugend, die mir als Trainer natürlich

besonders am Herzen liegen.

Auch wenn ich heute nicht persönlich

anwesend sein kann, bin ich in

Gedanken bei euch und wünsche mir

von ganzem Herzen, dass ihr heute

endlich als Sieger die Halle verlassen

könnt……

In Anschluss wird die 3.mC – mit

Verstärkung aus der mD – gegen den

Barmstedter MTV auf Torejagd gehen

und die Zuschauer in ihren Bann

ziehen. Dann werden zunächst die 2.

Herren gegen den Niendorfer TSV

spielen, bevor schließlich die 1.

Herren gegen den Norderstedter SV

antreten müssen. Ich denke, hier

wird ordentlich für Spannung gesorgt

sein, also – liebe Zuschauer -

haltet durch, es wird für lange Zeit

der letzte volle Hallentag werden!

Am Sonntag startet die wE-Jugend

als erstes und wird uns mit ihren Ballkünsten

begeistern. Die mC1 muss

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

im Anschluss gegen den HSV antreten,

was sicherlich ein echter Knaller

werden wird. Auch unsere 2.ten

Damen dürfen sich heute noch einmal

vor heimischer Kulisse gegen

die SG Wilhelmsburg präsentieren,

wofür wir kräftig die Daumen drücken.

Das gleiche gilt natürlich für

unsere 1.m A-Jugend, die gegen

Bergedorf ranmüssen und unsere

Unterstützung brauchen. Den Abschluss

werden dann unsere 5.ten

und 4.ten Herren bilden, die sich im

Übrigen auch über Zuschauer freuen.

Allen Akteuren wünsche ich den

erhofften sportlichen Erfolg vor einer

super Kulisse.

Zum Schluss noch ein paar Worte

in eigener Sache. Nach 21 Jahren

als Jugendtrainer, davon 12 Jahre in

Ellerbek, möchte ich mich aus der

Jugendarbeit verabschieden. Ich

bedanke mich an dieser Stelle ausdrücklich

bei all den Eltern, die

mich stets in meiner Tätigkeit unterstützt

und respektiert haben. Besonders

aber bei „all meinen Kindern“

männlich und weiblich, es hat mir

immer viel Spaß gemacht, euch die

Grundlagen dieses schönen Sports

beizubringen.

Euch allen eine schöne Osterzeit…..

Conny Wedding


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Ex-Niendorfer gegen Ex-Ellerbeker

Im heutige Hamburg-Liga-Duell zwischen unserer zweiten Herren

und dem Niendorfer TSV haben beide Teams Grund genug die heute

ablaufende Saison mit einem Lächeln zu beenden.

Während der Niendorfer TSV vor ein paar Spieltagen den Nicht-Abstieg

ding-fest machen konnte, hatte unser Junior-Team schon zur

Winterpause so gut wie alles klar gemacht und sich im Tabellenmittelfeld

festgesetzt.

Die Rückrunde wurde anschließend genutzt um mehr und mehr die

A-Jugendspieler an die höchste Hamburger Liga heranzuführen. Da

wir im Gegenzug auch Chritian Brandt an die erste Herren abgeben

mussten, standen wir in den letzten Spielen vor einer neuen Herausforderung.

Hinzukam, dass wir gerade in den letzten beiden Begegnungen

gesundheitlich auf dem Zahnfleisch liefen. Gegen Esingen

konnte wir die Partie noch 50 Minuten offen gestalten und in der

zweiten Hälfte sogar mehrmals in Führung gehen, aber in Norderstedt

liefen wir auf der vielzitierten letzten Felge.

Im heutigen Duell gegen unsere Freunde aus Niendorf sollten wir

wieder mit einem trainierten Kader auflaufen können um so das letzte

Heimspiel auch erfolgreich gestalten zu können.

Im Hinspiel konnten wir uns zur Halbzeit etwas absetzen und waren

eigentlich auf der sicheren Siegerstrasse, jedoch durften wir in der

zweiten Hälfte Abwehr nur noch ohne Körperkontakt spielen und im

Angriff nicht mehr so nah an das Niendorfer Tor heran. So mussten

wir uns letztendlich mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Mal sehen was wir heute dürfen ?

Bericht der 2. Herren....

www.handball-ellerbek.de


.....Bericht der 2. Herren

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

In dieser Saison bedanken wir uns bei folgendem Spielerstamm:

Fabian Trox, Tobias Letzner, Niels Jöntvedt, Tobias Wichmann, Daniel

Strahl, Martin Schleßelmann, Yannick Giles, Jakob Wehmeier, Sebastian

Strahl, Christian Brandt, Kai Lienau sowie Philip Wenzien.

Immer mal wieder unterstützt haben uns: Torsten und Oliver Müller,

Hendrik Jakobs, Florian Reit, Ole Kludzuweit, Tim Sommer sowie Jonas

Mecke

02 Thorsten Müller

03 Jakob Wehmeier

06 Luca Kirchner

07 Fabian Trox

09 Axel Fischer

11 Oliver Müll

12 Philipp Wenzien

13 Martin Schleßelmann

15 Sebastian Strahl

16 Kai Lienau

17 Niels Jöntvedt

18 Yannick Giles RR

19 Christian Brandt

23 Tobias Wichmann

33 Daniel Strahl

Trainer Marcus Kröning

Betreuer Torsten Boster


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Bericht der 3. Damen...Hallihallo!....

Am Mittwoch den 30.03.11 fand unser lang ersehntes Pokal-Halbfinal-Spiel

gegen den TBV Hamburg 03 statt. Für diejenigen, die sich nicht erinnern

können: wir hatten uns mit genialem Kampfgeist besonders in einem Spiel

durch den Just-as-Well Pokal gespielt und freuten uns sehr soweit gekommen

zu sein. Im Training stellten wir uns nur auf dieses Spiel ein und das

Unentschieden gegen Elmshorn motivierte uns noch mehr und zeigte uns

vor allem, dass wir alles schaffen können.

Die Damen von THB Hamburg 03 sollten ebenfalls wie wir eine gemischte

Truppe sein, die mit einigen guten A-Jugendlichen, z.T. DHB-Auswahl, aufgefüllt

sind.

Als die Truppe bei uns ankam stellte sich heraus, dass es eine komplette A-

Jugend war, die mit genau zwei „Damen“ aufgefüllt war. Da wurde uns

schon so einiges klar...

Wir hatten super Unterstützung von Manu im Feld und Daniela und Lena im

Tor. Danke an Euch!

Wir starteten gut, führten mit 3:1 bis zur 11.Minute und dann entglitt uns das

Spiel. Das Tempo wurde von den jungen Spielerinnen angezogen und wir

versuchten so gut es geht gegenzuhalten. Zur Halbzeit stand es 9:14. Wir

gaben nie auf und kämpften weiter. Nachdem Manu kurz genommen wurde

lief aber nicht mehr so viel und unsere gefürchtete Deckung hielt den jungen

Mädels nicht stand. So wurde der Abstand größer und wir verloren deutlich

mit 20:29.

Sehr schade und ein wenig ärgerlich, dass so eine Mannschaft in einen Spaßpokal

meldet. Aber gut.

Am Sonntag drauf ging es bereits weiter mit dem Punktspiel gegen Schenefeld.

Bevor dies soweit war, trafen wir uns um halb zwölf bei Helle. Sie hatte

Petersilienhochzeit mit ihrem Jürgen und das musste ja gebührend

gefeiert werden.

Bereits am Freitagabend hatte sich eine Auswahl unserer Spielerinnen bei

Biancas Eltern getroffen und die Girlande und Blumen vorbereitet. Diese

wurden nun mit viel Liebe an den Türrahmen von Helle und Jürgen gehängt.

Mit ordentlich zu Essen und zu Trinken fielen wir dann ein und wurden, wer

hätte das gedacht, erwartet! Wir verbrachten einige nette Stunden bei den

beiden. Vielen Dank es war super!! Erwähnen muss ich natürlich auch unser

Geburtstagskind Gabi, die ihren großen Tag für uns „geopfert“ hat und

www.handball-ellerbek.de


....Bericht der 3. Damen...Hallihallo!

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

gar nicht feiern konnte, weil sie den ganzen Tag mit uns unterwegs war und

so vieles organisiert hat. Danke!

Leider mußten wir dann natürlich aufbrechen zum Spiel.

Ob es an dem vielen Essen lag (Frikadellen, Salat, Krustenbraten, Tiramisu,

Kuchen und und und) oder am Alkohol. Keine Ahnung. Wir kamen nicht so

richtig in Schwung bei dem Spiel. Gegen Schenefeld waren es schon immer

krampfartige Spiele, die nie mit vielen Toren endeten. Wir führten noch in

der Halbzeit mit 4-6, aber irgendwie schafften die Schenefelderinnen in den

letzen 10 min. einige Tore in Folge und schon führten sie.

Wir ließen die Köpfe hängen und auch unser Trainer war erstaunlich ruhig

dafür, dass eine Niederlage drohte gegen eine Mannschaft, die drei Plätze

unter uns steht.

Wir kämpften, aber irgendwie klappten die Abschlüsse nicht so gut und die

Deckung hatte einige Löcher, die die Gegnerinnen gnadenlos ausnutzen.

Wir konnten aufholen, aber schafften leider nicht den Ausgleich. So verloren

wir mit einem Tor. 12:13. Sehr schade, aber wir haben nur noch ein

Punktspiel und das ist am Sonntagabend um halb acht gegen den Tabellenführer

in Esingen.

Da heißt es nur „Schadensbegrenzung“. Und danach ist die Saison erst einmal

zu Ende!!

Eure 3.Damen

Billy


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Brillantes Bild

Full HD-Bildschirmauflösung

100-Hz-DMC-Bildtechnologie

Entspiegelte Kontrastfilterscheibe

mecavisionHD + für klare und perfekte

Bilddarstellung (24p Modus)

Vielseitige Ausstattung

HDTV-Empfang über DVB-C integriert

USB-Anschluss für Foto*

Digitaler (2x DVB-C/DVB-T) und

analoger Empfang via Kabel + Antenne integriert.

DVB-S2 (Sat.) nachrüstbar

*anwendungsabhängig

Metz Sirius 37“ (94 cm)

Ihr Metz Fachhändler berät Sie gerne ausführlich:

LCD-TV LC

Sirius Si 37 LED 100 twin R

LED-Technologie

LE

Digital-Recorder Di

(PVR) integriert

www.handball-ellerbek.de

Doppel-CI+-Schacht

OLED-Klartextanzeige

Farbe: Schwarz Mocca, Silber Metallic

incl. dreh- und neigbarem Tischfuß

Kraftvoller Klang

mecaSoundpro Tonsystem mit sattem

Sound (2x20W)

Einfache Bedienung

Tri-Star Bedienkonzept - in 3 Stufen an

Ihre Bedürfnisse anpassbar „Made in

Germany“

Metz - immer erstklassig. www.metz.de


Tabelle 5.Herren Kreisliga Gruppe 4

Tabelle 1.mC Jugend Oberliga Hamburg

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte

1 TV Fischbek 4 17/18 130 4 356:261 95 26:8

2 TuS Finkenwerder 2 17/18 122 3 363:274 89 26:8

3 SC Alstertal-Langenhorn 3 16/18 121 3 406:316 90 25:7

4 SG Bergedorf/VM 2 16/18 9 2 5 303:291 12 20:12

5 TSV Ellerbek 5 16/18 9 0 7 350:330 20 18:14

6 TSV Buchholz 08 1 17/18 8 1 8 354:351 3 17:17

7 TuS Berne 1 17/18 6 011 377:380 -3 12:22

8 FC St. Pauli 5 17/18 4 211 303:375 -72 10:24

9 SV Blankenese 2 17/18 4 013 339:432 -93 8:26

10TVB Hamburg 2 16/18 2 014 293:434 -141 4:28

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte

1 Elmshorner HT 1 19/20 16 1 2 529:380 149 33:5

2 HSV Hamburg 1 18/20 16 0 2 515:380 135 32:4

3 Aumühle-Wohltorfer TuS 1 18/20 15 0 3 497:377 120 30:6

4 SC Alstertal-Langenhorn 1 19/20 11 2 6 504:420 84 24:14

5 SG Hamburg-Nord 1 18/20 10 1 7 536:471 65 21:15

6 TuS Esingen 1 19/20 10 0 9 494:453 41 20:18

7 TSV Ellerbek 1 17/20 7 0 10 433:466 -33 14:20

8 SG Bergedorf/VM 1 18/20 5 1 12 377:456 -79 11:25

9 HG Norderstedt 1 19/20 5 1 13 437:503 -66 11:27

10 AMTV Hamburg 1 18/20 3 0 15 394:538 -144 6:30

11 TSV Uetersen 1 19/20 0 0 19 378:650 -272 0:38


,

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Bericht der 1. Herren

Die knappe Niederlage geriet in Hintergrund

Es begann alles wie bei einem normalem Handballspiel in der Harbig-Halle,

doch sollte dieses Spiel länger dauern. Als man es vermuten konnte.

Trotz der vielen Verletzungen wollten wir unseren Gegner den TSV Alt Duvenstedt

als Verlierer nach Hause schicken, dieses gelang uns aufgrund zahlreicher

Fehler leider nicht und da auch dieses Spiel wieder ein kurioses

Ende fand.

Verloren wir vor kurzer Zeit noch durch einen Kempa Tor in der letzten Sekunde,

so sollte es dieses Mal ein direkter Freistoß sein, der nach der

Schlusssirene in unserem Tor einschlug.

Dieses wäre schon ärgerlich genug gewesen, aber da war ja noch etwas passiert,

als der Gegner seinen Treffer zur 32:31 Führung in der 59. Min. erzielte,

blieb unser Torwart Tobias mit einem lauten Schrei liegen.

Das Spiel musste 40 Min. unterbrochen werden, da sich Tobias so schwer

verletzte, das ein Notarzt und ein Rettungswagen von Nöten waren, um ihn

ins Krankenhaus zu bringen.

Tobias hat sich eine schwere Verletzung im Knie zugezogen und wird längere

Zeit fehlen, wir wünschen Dir auch auf diesem Wege gute Besserung und

eine schnelle Genesung.

Mehr möchten wir zu dem Spiel eigentlich nicht sagen, wir haben uns unsere

Fehler noch einmal auf Video ansehen müssen und hoffen daraus zu lernen.

Nun gilt die ganze Konzentration dem Spiel gegen den Norderstedter SV,

bei dem wir hoffentlich wieder auf einige Spieler zurückgreifen können, um

zwei wichtige Punkte einzufahren.

Unser Blick geht leider nach unten und wir hoffen mit einem Sieg uns ein

wenig Luft zu verschaffen, dafür will die Mannschaft alles tun und hofft auf

lautstarke Unterstützung.

Philipp Wenzien, Tobias Laupichler - Hendrik Jacobs, Bastian Blietz (5/2),

Matthias Menzel (1), Christopher Behre (8/1), Olaf Levin, Christian Brandt

(7), Tarek Fejry (5), Jonas Mecke (4), Fabian Trox (2)

Eure 1. Herren

www.handball-ellerbek.de


1.Herren: Tabelle Oberliga HH/SH

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte

1 DHK Flensborg 22/26 180 4 722:623 99 36:8

2 HSG Schülp / Westerrönfeld 22/26 143 5 675:646 29 31:13

3 HSV Hamburg 2 22/26 142 6 690:621 69 30:14

4 MTV Herzhorn 22/26 140 8 634:594 40 28:16

5 VfL Bad Schwartau 2 22/26 132 7 723:653 70 28:16

6 HSG Hohn / Elsdorf 22/26 130 9 700:643 57 26:18

7 TSV Ellerbek 22/26 112 9 619:595 24 24:20

8 SG Wittorf / FT Neumünster 22/26 104 8 564:596 -32 24:20

9 SG Hamburg-Nord 22/26 11110 645:614 31 23:21

10TSV Alt Duvenstedt 22/26 8 311 627:611 16 19:25

11Norderstedter SV 22/26 8 311 626:616 10 19:25

12HG Hamburg-Barmbek 22/26 6 214 592:626 -34 14:30

13TSV Altenholz 2 22/26 2 218 609:671 -62 6:38

14Bramstedter TS 22/26 0 022 527:844 -317 0:44


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Presseberichte der 1.Herren....

Laupichlers Verletzung schockt Ellerbek

Ellerbek. Für die Handballer des TSV Ellerbek kommt es in der Schlussphase

dieser Saison in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein knüppeldick.

Beim 32:33 (14:16) gegen den abstiegsbedrohten TSV Alt Duvenstedt in

der Harbig-Halle verlor das stark ersatzgeschwächte Team von Trainer Till

Wiechers wie schon gegen die SG Wift erneut ein Heimspiel in letzter Sekunde

mit einem Tor Differenz.

Damit nicht genug: Kurz vor Schluss wurde Torhüter Tobias Laupichler

schwer verletzt. 1:20 Minuten waren noch zu spielen, die Gäste führten

32:21, als ein durchgebrochener Alt Duvenstedter den 33-Jährigen im Wurfkreis

unter sich begrub. Laupichler schrie und gestikulierte, ohne sich indes

bewegen zu können, war ihm doch bei der Kollision die linke Kniescheibe

herausgesprungen. 20 Minuten lang kümmerten sich ein Notarzt, mehrere

Rettungsassistenten, TSV-Physiotherapeutin Carolin Flehr und Teamkameraden

um den Verletzten, der schließlich ins Klinikum Pinneberg transportiert

wurde. "Tobi geht es besser.

Die Kniescheibe ist ohne Operation wieder dort, wo sie hingehört, er kuriert

sich zu Hause aus", konnte TSV-Teammanager Kay-Uwe Kühn Stunden

später zumindest halbwegs Entwarnung geben. Für Laupichlers Mitspieler

aber war das Drama noch nicht zu Ende. Zwar gelang Jonas Mecke nach

Wiederbeginn zunächst noch das 32:32, aber beim Gegenangriff der Gäste

entschieden die Unparteiischen nach Ablauf der Spielzeit auf zwei Minuten

gegen Christopher Behre und Freiwurf von halblinks.

Gegen den Wurf von Sascha Schwarz aus neun Metern in den Winkel war

dann die Ellerbeker Fünfer-Mauer ebenso machtlos wie Laupichlers Vertreter

Philipp Wenzien. Für Coach Till Wiechers war der finale Gegentreffer

"sinnbildlich" für das derzeitige Dilemma seines Teams, das sich in der Rückrunde

"zu viele Fehler, Fouls und Zeitstrafen" leiste. Geschuldet sei dies in

erster Linie dem geringen Durchschnittsalter des Kaders, aber auch den zahlreichen

Ausfällen: Gegen Alt Duvenstedt saßen gerade vier Feldspieler, davon

zwei Kreisläufer, und Wenzien auf der Bank.

www.handball-ellerbek.de


....Pressebericht der 1. Herren

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Beeindruckt zeigte sich Wiechers von der Moral des Teams: "Unglaublich,

wie oft wir drei oder vier Tore aufgeholt haben."

Ein Sieg über den Tabellenzehnten aus dem Kreis Rendsburg/Eckernförde

(19:25 Punkte) hätte den Ellerbekern (Siebter/24:20) endgültig den Klassenerhalt

gesichert, was nun gegen den Norderstedter SV (Sbd., 19.30 Uhr,

Harbig-Halle) nachgeholt werden soll.

Spielverlauf: 2:1, 2:4, 4:7, 6:10, 9:10, 11:14, 13:15, 14:16 - 17:17, 19:19,

19:22, 21:26, 24:27, 26:28, 28:28, 29:30, 31:32, 32:32, 32:33.

Ellerbek (Tore/Siebenmeter): Philipp Wenzien, Tobias Laupichler - Hendrik

Jacobs, Bastian Blietz (5/2), Matthias Menzel (1), Christopher Behre (8/1),

Olaf Levin, Christian Brandt (7), Tarek Fejry (5), Jonas Mecke (4), Fabian

Trox (2).

Quelle:www.abendblatt.de/region/pinneberg/sport/article1842984/Laupichlers-

Verletzung-schockt-Ellerbek.html


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Bericht der 1.mA-Jugend....

Gesiegt wird weiter auch wenn die Saison mit dem vierten

Platz bereits abgeschlossen ist.

Im Vordergrund der letzten beiden Spiele steht der Einsatz aller Spieler aber nur

wenn der Sieg nichtgefährdet ist. So wurde gegen den Halstenbeker TS frühzeitig

die Überlegenheit klar und ein munteres Durchspielen aller Beteiligten gesichert.

In teilweise noch nicht da gewesenen Besetzungen haben wir das Spiel jederzeit

kontrolliert. Spieler wie Niklas Mathiesen, Kristjan Kormann spielen zum Saisonende

groß auf. Sie haben sich vom Kopf her frei gespielt und werden immer

besser. Schade, dass Verletzungen eine so lange Rekonvaleszenz nach sich ziehen.

Beide hätten wir in der Saison dringend in dieser Form benötigt.

Das Spiel wurde aus dem gebundenen Spiel heraus und mit viel Übersicht über

den Tempogegenstoß sowie die 1.te & 2.te Welle entschieden. Wir sind nun auch

soweit, dass Anweisungen Folge geleistet wird und wir munter weiter spielen bis

sich die entscheidende Chance ergibt. Hier müssen wir in der Ausnutzung unserer

Chancen noch besser werden.

Das werde ich dann leider nächste Saison nicht mehr als Trainer erleben können,

ich werde aus beruflichen Gründen den Trainerjob an den Nagel hängen müssen.

Freuen würde ich mich, wenn der neue Trainer diese Truppe weiter mit Ihrem

größten Joker lockt => der mannschaftlichen Geschlossenheit. Das Zeug zum

Spielen hat sie, neue Spieler wie Jascha Rix und Moritz Pohl werden die Abgänge

kompensieren. Hier wird wieder eine gute Oberliga-Truppe verfügbar sein.

Ich scheide nun aus, mir hat diese Truppe viel Spaß bereitet auch wenn die eine

oder andere Entscheidung wehgetan hat, sie war aber nötig. Pubertierende

Jungs in diesem Alter sind nicht leicht zu händeln aber sie wachsen einem ans

Herz. Bleibt so wie Ihr seid, Ihr werdet das über den Team-Gedanken schon lösen,

viel Erfolg in der neuen Saison.

Schön wäre es, wenn zu unserem letzten Heimspiel am Sonntag den 10.4.2011

um 14.45 viele Zuschauer das letzte Spiel der Saison in unserer Harbig - Halle

erleben. Wir haben noch einmal viel vor und wollen uns mit einem Sieg aus der

Saison von unseren Fans verabschieden.

Spielfilm: 6.Min./3:4, 15/5:8, 20/7:9, 30/11:14, 40/15:21, 50/18:23, 55/21:25,

60/23:28

www.handball-ellerbek.de


....Bericht der 1.mA-Jugend

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Strafen: H TS: 3 Ver., 0X2Min.

TSV-E: 3 Ver., 3X2Min.

Tore: Ole Kludzuweit 6, Justus Franke 4, Tim Wichmann 1, Moritz Pohl 1

Florian Reit 4, Jascha Rix 1, Thomas Müller 2, Thies Kruse 2, Kristjan Kor mann 1,

Faian Abbe 1 und Niklas Mathiesen 5

Unser nächstes Spiel findet gegen die TSG Bergedorf am Sonntag den

10.04.2011, Spielbeginn 14.45 in der Harbig - Halle statt .

Viele Grüsse

Sebastian Strahl und Thomas Wichmann

Co. Trainer / Trainer 1.mAJ TSV-Ellerbek

1.mA-Jugend: Tabelle Oberliga HH

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte

1 Elmshorner HT 1 15/16 13 1 1 478:388 90 27:3

2 TSV Uetersen 1 15/16 12 1 2 488:419 69 25:5

3 TuS Esingen 1 15/16 12 0 3 457:351 106 24:6

4 TSV Ellerbek 1 15/16 10 2 3 431:384 47 22:8

5 Halstenbeker TS 1 15/16 7 1 7 423:403 20 15:15

6 SC Alstertal-Langenhorn 1 15/16 4 1 10 384:461 -77 9:21

7 Ahrensburger TSV 1 16/16 3 1 12 378:453 -75 7:25

8 SG Hamburg-Nord 2 15/16 2 1 12 436:526 -90 5:25

9 TSG Bergedorf 1 15/16 1 0 14 420:510 -90 2:28


TSV Ellerbek - Sprungwurf

1.Damen: Tabelle Oberliga HH/SH

NrMannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte

1 SC Alstertal-Langenhorn 22/26172 3 579:513 66 36:8

2 Ahrensburger TSV 22/26151 6 543:488 55 31:13

3 Lauenburger SV 22/26141 7 523:481 42 29:15

4 HSG Holstein Kiel / Kronshagen 22/26130 9 529:522 7 26:18

5 TSV Wattenbek 21/26102 9 478:485 -7 22:20

6 HSG Tarp-Wanderup 22/2610210 541:547 -6 22:22

7 TSV Jörl 22/26 9 4 9 571:558 13 22:22

8 TSV Ellerbek 21/2610110 542:533 9 21:21

9 Bredstedter TSV 21/26 8 310 522:520 2 19:23

10HSG Fockbek / Nübbel 21/26 8 112 495:525-30 17:25

11THW Kiel 22/26 8 113 441:459-18 17:27

12SG Hamburg-Nord 22/26 7 213 480:517-37 16:28

13SG Altona 22/26 7 015 421:486-65 14:30

14MTV Herzhorn 22/26 5 215 520:551-31 12:32

Wie man hört…

…wollten wir Ulli überraschen

…hat Lena dann alle überrascht

…und war Ulli dann eigentlich gar nicht mehr so richtig überrascht

…haben wir professionell Fußball gespielt

…wollte Manu sich das in der darauf folgenden Trainingseinheit nicht zeigen lassen

…kann Maren sehr leckeren Kuchen backen

…darf Anna nichts mehr essen, obwohl sie erst morgen anfängt…

www.handball-ellerbek.de


www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Wenn wir nur machen würden…

…was man uns sagt, dann würde wohl das eine oder andere Spiel ganz anders

aussehen. Wir arbeiten daran.

Hoffentlich war heute keiner schon um 16 Uhr in der Halle und dachte, dass wir

spielen. Wir spielen heute um 18:30 Uhr zu einer für uns ungewohnten Zeit und

noch etwas ist anders: Ulli ist nicht mehr dabei. Dafür haben wir Verstärkung aus

unseren 2. Damen – Rebecca Holst wird uns bis zum Ende der Saison unterstützen.

Der eine oder andere hat Becci vielleicht schon bei dem einen oder anderen

Spiel gesehen, da Sie uns bisher – wie auch Kim Höhne – aushilfsweise unterstützt

hat.

Ein kleiner Rückblick auf das letzte Spiel:

Henße: "Als hätten wir alles verlernt"

05.04.2011 - 1. Damen

Bericht der 1.Damen...

Share 5. April 2011 | 00:10 Uhr | von otz ELLERBEK. Es lief überhaupt nichts mehr

zusammen in der zweiten Halbzeit. Die Trainerin der Oberliga-Handballerinen des

TSV Ellerbek, Manuela Henße, war richtig sauer. Denn beim 20:22 (12:12) gegen

die HSG Tarp-Wanderup kamen die einfachsten Bälle nicht mehr an. "Es war, als

hätten wir alles verlernt - eine echte Katastrophe. Wir konnten in der zweiten Halbzeit

weder fangen noch werfen." Nur Torhüterin Daniela Laupichler rief ihre Fähigkeiten

ab. Sie spielte 60 Minuten und verhinderte mit guten Paraden eine höhere

Niederlage. Dabei hatten sich die Ellerbekerinnen so viel vorgenommen. Sie wollten

Platz vier noch mal angreifen und das Abschiedsspiel für Ulrike Lohmeyer

(geht nach London) mit einem Sieg beenden. Bis zur Pause lief es auch noch einigermaßen,

Ellerbek lag die meiste Zeit in Führung. "Das war kollektives Versagen,

die ganze Mannschaft hat das Ziel aus den Augen verloren", schimpfte Manuela

Henße. "Wir waren insgesamt zu unkonzentriert, Ulrike Lohmeyer wollte heute vielleicht

einfach zu viel zeigen", so Henße, die nun auch noch auf Julia Steinberg verzichten

muss. Die A-Jugendliche verletzte sich am Finger. Wie lange sie ausfallen

wird, ist noch unklar. Um ihr Ziel, Platz vier, noch zu erreichen, bleiben den Ellerbekerinnen

(aktuell Achter) noch fünf Spiele. Aber Selbstbewusstsein haben sie mit

diesem Spiel nicht gesammelt. Am Sonntag geht es um 18.30 Uhr daheim gegen

den Ahrensburger TSV. TSV Ellerbek: Laupichler, Mohr - Steinberg (10), Lehmhagen,

Jacobs (je 4), Lohmeyer, Günter (je 1), Seemann, Oberthaler, Jachimowitz,

Schwarz, Holst.

Quelle: www.pinneberger-tageblatt.de/sport/lokalersport/artikeldetails/article/254/hensse-als-haetten-wir-alles-verlernt.html


TSV Ellerbek - Sprungwurf

....Bericht der 1. Damen

Ellerbeks Handballerinnen erleiden Rückschlag

05.04.2011 - 1. Damen, 1. Herren

Share Trainerin Manuela Henße liegt derzeit mit einer Grippe flach, auch die Handballfrauen

des TV Ellerbek sind etwas angeschlagen.

Ellerbek. Nach dem 20:22 (12:12) in der Oberliga gegen die HSG Tarp-Wanderup

müssen sich die Ellerbekerinnen daher erst mal wieder aufrappeln. Die Niederlage

ließ die TSV-Frauen auf den Platz acht abrutschen (21:21), wobei die Mannschaft

noch mit einem Spiel im Rückstand ist. Nach guter erster Halbzeit, in der sie meist

führten, ließen die Gastgeberinnen nach der Pause mehr und mehr nach, wie

schon häufiger in dieser Saison zu beobachten war. Allerdings: Der Gegner war

stark, hatte einige Spielerinnen mit Zweitspielrecht aus der 2.

Bundesliga (TSV Nord Harrislee) mit in die Harbig-Halle mitgebracht. So war durchaus

nachvollziehbar, dass Tarp-Wanderup (22:22 Punkte/Platz

sechs) kürzlich dem Ahrensburger TSV eine empfindliche Niederlage beigebracht

hatte. Die Ahrensburgerinnen mussten sich inzwischen von ihren Aufstiegsträumen

verabschieden. Das ist vielleicht die Chance Ellerbeks, das den ATSV am Sonntag

zu Hause erwartet (Beginn 18.30 Uhr).

Überragend gegen Tarp-Wanderup agierte übrigens Torhüterin Daniela Laupichler,

die Riesenreaktionen in Serie und ihre beste Saisonleistung zeigte. Ellerbek

(Tore/Siebenmeter): Daniela Laupichler - Julia Steinberg (10), Maren Lehmhagen,

Jennifer Jacobs (je 4), Ulrike Lohmeier, Anastasia Günter (je 1), Jana Schwarz,

Verena Oberthaler, Anna Lena Seemann, Lena Jachimowitz, Rebecca Holst. (K.J.)

Quelle: www.abendblatt.de/region/pinneberg/sport/article1844447/Ellerbeks-

Handballerinnen-erleiden-Rueckschlag.html

www.handball-ellerbek.de


Hier ist Dein

Club 100 !!

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Hier ist Ihr

Logo !!


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Sa, 09.04.11 14:00-21:30

Heimspieltermine April-Mai 2011

14:00 470 182 OL mD TSV Ellerbek 1 : SG Hamburg-Nord

15:15 445 104 BL mC TSV Ellerbek 3 : Barmstedter MTV

17:00 100 223 HL M TSV Ellerbek 2 : Niendorfer TSV

19:30 040 231 OL M TSV Ellerbek 1 : Norderstedter SV

So, 10.04.11 9:30-21:30

11:00 440 221 OL mC TSV Ellerbek 1 : HSV Hamburg

13:00 200 226 HL F TSV Ellerbek 2 : SG Wilhelmsburg

14:45 400 183 OL mA TSV Ellerbek 1 : TSG Bergedorf

16:15 144 154 KL M TSV Ellerbek 5 : SC Alstertal-Langenhorn

18:30 050 068 OL F TSV Ellerbek 1 : Ahrensburger TSV

Sa, 16.04.11 14:00-21:30

17:00 121 223 LL M TSV Ellerbek 3 : TSV Uetersen

So. 17.04.11 9:30-21:30

14:15 131 153 BL M TSV Ellerbek 4 : TuS Esingen 3

Sa, 30.04.11 14:00-21:30

19:30 040 271 OL M TSV Ellerbek 1 : TSV Altenolz 2

So, 01.05.11 9:30-21:30

16:00 050 243 OL F TSV Ellerbek 1 : THW Kiel

Sa, 07.05.11 14:00-21:30

17:00 050 251 OL F TSV Ellerbek 1 : Bredstedter TSV

19:00 040 252 OL M TSV Ellerbek 1 : SG Hamburg-Nord

www.handball-ellerbek.de


www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Der Club 100 – die exklusive Business-Plattform

des TSV Ellerbek - erfreut sich seit seiner Eröffnung

im Juli 2009 schon jetzt immer größerer

Beliebtheit beim regionalen Mittelstand.

Hier werden vor dem Spiel, zur Halbzeit und nach

dem Spiel der Oberliga HH/SH-Team 1. Herren die

Visitenkarten ausgetauscht und mögliche Geschäfte

angeschoben.

Diese im Großraum Hamburg im Amateursport einmalige B2B-Plattform verbindet

bestehende regionale und überregionale Netzwerke aus dem Bereich Sport und

Wirtschaft und bildet somit die Basis auch für Ihre zukünftigen Erfolge.

Wir spielen den Ball zurück und bieten Ihnen ab 550 € (netto zzgl. MwSt.) in der

Harbig-Halle in Ellerbek einen ansprechenden Rahmen (inkl. Catering, Getränke,

Saisonkarte) für Ihr B2B, sondern organisieren auch für Partner-Treffen, den „TSV

Partner-Schnack“, exklusiv für Club 100-Mitglieder. Hier können sich Entscheider,

„Vertriebler“ und Persönlichkeiten des Großraum Hamburg fernab der Heimspiel-

Hektik jeweils bei einem unserer größeren Partner vor Ort, nach gezielter unter

Ihresgleichen dem „Klönschnack“ hingeben.

Die Leistungen des Club 100:

· 1 Clubkarte Saison 2010/2011

· Verpflegung bei den Heimspielen der 1.Herren in der Oberliga HH/SH

· Sponsorenstammtisch nach den Spielen im Clubraum Ellerbek

· Logoeinbindung im Hallenheft „Sprungwurf“, auf der Club 100-

Mitgliedertafel und auf der Ellerbek-Homepage

(www.handball-ellerbek.de) inkl. Verlinkung

· Bevorrechtigter Ticketkauf

· Persönliche Einladung zu den exklusiven Partner-Treffen

Wir freuen uns auf Ihre baldige Kontaktaufnahme!

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Sponsorenpaten-Team

Thomas Wichmann, Jörg Vollstedt, Ingwert Ingwertsen,

Reiner Stoldt, Peter Wedding und Axel Sommer

Email : handball@tsv-ellerbek.de

www.handball-ellerbek.de


TSV Ellerbek - Sprungwurf

An alle Vereinsmitglieder des TSV Ellerbek

und

HSV Handballfans

Der HSV Handball bietet uns wieder Vereins-Dauerkarten für die Saison

2011/2012 zu günstigen Konditionen an (Preisinformationen siehe Homepage

HSV Handball).

Dieses Angebot gilt nur für Mitglieder des TSV Ellerbek und nur für

die Bestellung von Dauerkarten!!! Die Mitgliedschaft wird überprüft!

Interessierte TSV Ellerbek Mitglieder, die noch keine Vereins-Dauerkarte

besitzen, können die Bestellung bis zum 30. April 2011 beim Vereinsansprechpartner

des TSV abgeben. Jetzige Dauerkarten-inhaber werden gesondert

informiert.

Dauerkarteninhaber genießen viele Vorteile:

-> Vorverkaufsrecht auf alle Heimspiele im DHB- sowie in der

Champions League/Europapokal (so lange der Vorrat reicht),

-> kein Anstehen am Ticketschalter beim Kartenkauf für o. g. Spiele,

-> keine Aufschläge bei Topspielen,

-> separater Einlass in die O2 World Arena.

Bei einer Bestellmenge von 10 bzw. 50 Dauerkarten erhält der Verein eine

bzw. zwei Dauerkarten geschenkt. Der Erlös vom Weiterverkauf dieser

Karte/n wird dem Ellerbeker Jugendförderkonto überwiesen.

Weitere Informationen gibt es beim Vereinsansprechpartner des TSV Ellerbek

unter der E-Mail-Adresse:

Mit sportlichen Grüßen

Gaby (Ypsy) Beurmann

3. Damen

hsvkarten@tsv-ellerbek.de

www.handball-ellerbek.de


Schidsrichter

www.handball-ellerbek.de

TSV Ellerbek - Sprungwurf

Samstag 19:30 Uhr: 1.Herren - Norderstedter SV

Pfeifer / Schwedt

Sonntag 18:30 Uhr: 1.Damen - Ahrensburger TSV

Kaulen/Marquardt

Schiedsrichter sind wichtig !! Ohne Schiedsrichter würde das Spiel

nicht funktionieren. Seid also Fair im Umgang mit Mannschaften,

Schiedsrichtern, Kampfgericht und Fan´s !!

Wir suchen ständig interessierte Mitglieder die sich zum Schiedsrichter

ausbilden lassen wollen . Bitte meldet Euch unter

schiedsrichter@tsv-ellerbek.de

!!! Es lohnt sich !!!


TSV Ellerbek - Sprungwurf

Impressum

TSV Ellerbek e .V.

Geschäftsstelle

Rugenbergener Mühlenweg 1

25474 Ellerbek

Öffnungszeiten:

montags: 09 – 13 Uhr

mittwochs: 15 – 19 Uhr

donnerstags: 08 – 12 Uhr

Tel: 04101/32747

Fax: 04101/33817

E-Mail: kontakt@tsv-ellerbek.de

Webseite: www.tsv-ellerbek.de

Geschäftsführender Vorstand

1.Vorsitzende - Dr. Petra Horstmann

2.Vorsitzender - Holger Martens

Kassenwart - Walter Seemann

Handballobmann - Axel Sommer

Registergericht: Amtsgericht Pinneberg

Register-Nr.: VR464

Steuer-Nr.: DE1829 170205

Änderungen vorbehalten

Texte: Redaktionsteam

Bilder: Handballabteilung, Privat

Herausgeber: Handballvorstand

www.handball-ellerbek.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine