download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

fdcl.berlin.de

download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

Eine Debatt e über die Grenzen des Rohstoff modells in Lateinamerika

165

Sarela Paz ist Doktorin der Anthropologie und Dozentin. Sie forscht

zu indigenen Territorien, natürlichen Ressourcen, Interkulturalität und

Raumordnungspolitik. Im Indigenen Territorium Nationalpark Isiboro

Sécure (TIPNIS) koordinierte sie den ersten Raumordnungsplan des Gebiets

im Zeitraum 1992/93 und war an der Umweltstudie Evaluación Ambiental

Estratégica del TIPNIS von 2011 beteiligt.

David Rojas-Kienzle studiert Politikwissenschaft en in Berlin und ist

Redaktionsmitglied der Monatszeitschrift Lateinamerika Nachrichten.

Maristella Svampa ist Soziologin in Argentinien.

Mark Weisbrot, Rebecca Ray, Luis Sandoval & Jake Johnston arbeiten

im Center for Economic and Policy Research (CEPR), einer progressiven

Denkfabrik in Washington D.C., USA (www.cepr.net).

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine