download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

fdcl.berlin.de

download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

Eine Debatt e über die Grenzen des Rohstoff modells in Lateinamerika

167

Partizi pation von benachteiligten Gruppen, insbesondere Indigenen, Frauen,

Jugendlichen sowie MigrantInnen. Eine Demokrati sierung der Gesellschaft ist

nur möglich bei gleichzeitiger De mokratisierung der Information. Deshalb unterstützt

die RLS alternative Medien.

Mehr Informationen: htt p://www.rosalux.de

Forschungs- und Dokumentationszentrum

Chile-Lateinamerika e.V.

Das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.

(FDCL) ist seit 1974 als Informations- und Kommunikationszentrum weit

über die Grenzen Berlins hinaus Anlaufstelle und Treff punkt für Menschen

und Gruppen, die sich über Lateinamerika informieren oder zu bestimmten

Th emen engagieren wollen.

Diverse Projekte, politische Initiativen, Länderkomitees, MigrantInnengruppen

und lateinamerikabezogene Medienprojekte arbeiten unter dem Dach des

FDCL. Mit unserem Archiv leisten wir seit der Gründung des Vereins im Jahre

1974 einen kontinuierlich kritischen Beitrag zur Dokumentation der sozialen,

wirtschaft lichen und politischen Entwicklungen in Lateinamerika und dessen

Beziehungen zu den Ländern des „Nordens“. Das FDCL hat eine internationalistische

Grundorientierung und versteht sich als Teil der bundesdeutschen

Solidaritäts- und der weltweiten globalisierungskritischen Bewegung.

Mit dem regionalen Fokus Lateinamerika/Karibik beschäft igen wir uns zum

Beispiel mit den verschiedenen Aspekten der Globalisierung und den internationalen

Rahmenbedingungen für Entwicklung im Kontext des so genannten

Nord-Süd-Verhältnisses. Außerdem mit Handels- und Entwicklungspolitik,

Ökologie, Migration und Rassismus sowie den Beziehungen zwischen fortschritt

lichen Bewegungen und politischen AkteurInnen hier und in Lateinamerika.

Das Eintreten für die politisch-bürgerlichen wie die wirtschaft lichen,

sozialen und kulturellen Menschenrechte ist seit jeher ein zentrales Anliegen

der Arbeit des FDCL.

Mehr Informationen: htt p://fdcl-berlin.de/en/wir/

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine