download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

fdcl.berlin.de

download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

Eine Debatt e über die Grenzen des Rohstoff modells in Lateinamerika

gefragt 9 . Vielmehr wurde off enkundig, dass der immense Preiseinbruch von

den internationalen Finanzmärkten verursacht wurde, als Folge eines generellen

Einbruchs bei spekulativen Geschäft en. Dadurch zeigte sich auch, dass die

Rentabilität der Produktion der Logik der Bewertung durch die Märkte unterworfen

ist. Eine kritische Bestandsaufnahme würde nichts anderes bedeuten,

als eine pessimistische Zukunft sperspektive zu entwerfen – Folge eines jahrelangen,

im Verhältnis zur Realwirtschaft überproportionalen Wachstums der

Finanzmärkte.

Diese wirkmächtige Logik, die die Geschicke der zeitgenössischen kapitalistischen

Ökonomie zu lenken scheint, erlaubt uns zu verstehen, dass viele

der von dem Beschluss der Regierung betroff enen Akteure eine untergeordnete

Rolle innerhalb der agroindustriellen Kett e der Sojaproduktion spielen.

Die Exportfi rmen, Investmentfonds, Saatgutkonzerne, agrochemischen Betriebe

und das Finanzkapital waren von dem Konfl ikt nicht im selben Maße

betroff en wie die Produzent_innen. Selbst bei international sinkenden Preisen

ist der wichtigste Ausweg aus dem Soja-Produktionsmodell die Betriebsvergrößerung,

doch ist diese Strategie nur jenen Unternehmen vorbehalten, die

mit ausreichend Kapital dafür ausgestatt et sind. Viele der kapitalistischen Produzent_innen

und „chacareros“, die einen großen Teil dieses Jahres demonstrierten,

werden in Zukunft nicht mehr rentabel arbeiten können und ihr Land

an größere Unternehmen abtreten müssen. Daher gehen wir davon aus, dass

nur durch Besteuerung und Beschränkung der Expansion und Konzentration

dieser Sektoren demokratisierende Transformationen des argentinischen Ölfruchtkomplexes

und der Agroindustrie insgesamt möglich sind.

8 Zum besseren Verständnis dieses Th emas und zur Entmystifi zierung der

Behauptung, der internationale Anstieg der Lebensmitt elpreise stehe im

Zusammenhang mit der chinesischen Nachfrage, verweisen wir auf Nadal 2008: 6.

9 Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass diverse Länder Gesetze erlassen haben,

nach denen fossile und pfl anzliche Energieträger vermischt werden müssen, mit dem

Ziel, ihre Erdöl-Abhängigkeit zu verringern. Aus diesem Grund, der auch zu einem

Einsturz des Preises für das Barrel Rohöl führte, verringert sich der Anteil von zu

diesem Zweck bestimmten Agrarprodukten nicht direkt proportional zum Sinken des

Erdölpreises.

75

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine