download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

fdcl.berlin.de

download des Buches als PDF (2,5 MB - FDCL

84

Der Neue Extraktivismus

Wirtschaft sweise verfolgen. Im Mitt elpunkt des TIPNIS-Konfl ikts und des indigenen

Marschs ging es um die territorialen Rechte der Yuracares, Chimanes

und Mojeños Trinitarios: das Eigentumsrecht an ihrem Territorium, das eine

vorherige Konsultation bei sie betreff enden staatlichen Eingriff en umfasst. Die

Regierung Evo Morales beschloss eine Überlandstraße durch das TIPNIS-Gebiet

zu bauen, die die kleinen Städte Villa Tunari und San Ignacio de Moxos

miteinander verbinden sollte 1 .

Das Straßenbauprojekt wurde von der Regierung im Jahr 2007 beschlossen,

ohne vorherige Verhandlungen mit oder Konsultationen der betroff enen Bevölkerung

durchzuführen. Von da an verschlechterte sich das Verhältnis zwischen

der Exekutive und der Vertretung der Amazonas-Indígenas zusehends.

Im April 2010 stimmte das Parlament dem Kredit durch die brasilianische

Entwicklungsbank BNDES 2 für die Durchführung des Straßenbauprojekts zu

und am Rande des Nationalparks (in der Siedlung Isinuta) tauchten Baumaschinen

auf. Daraufh in hielten die indigenen Vertreter_innen des TIPNIS ein

territoriales Treff en in der Gemeinde San Pablo del Isiboro ab – ihr höchstes

internes Entscheidungsgremium. Dort wurde die deutliche Entscheidung getroff

en, dass die indigenen Völker des TIPNIS sich nicht gegen die Straße an

sich stellen, jedoch dagegen, dass sie mitt en durch das Territorium führt und

es so in zwei Teile zerschneidet.

Nach den hier aufgeführten Fakten könnte man glauben, es handle sich um einen

reinen Konfl ikt zwischen der Regierung und den indigenen Gemeinschaften

des TIPNIS. Bei dem Blick auf die Produktionslogik für das Territorium

fällt jedoch zweierlei auf: Erstens handelt es sich hier um zwei unterschiedliche

Produktionslogiken, die zwei Entwicklungsmodellen entsprechen – mit

unterschiedlichen sozialen Akteuren und ökonomischen Dynamiken unterschiedlicher

Größenordnung. Zweitens wird hier vom Staat der Wegebau als Be-

1 Eine Darstellung des indigenen Rechts auf vorherige Konsultation und der durch

die bolivianische Verfassung vorgesehenen institutionellen Verfahren fi ndet sich in:

Paz 2012.

2 Die brasilianische Entwicklungsbank Banco Nacional de Desenvolvimento

Econômico e Social (BNDES) tätigt Investitionen in infrastrukturelle und extraktive

Projekte. Sie tritt wirtschaft lich meist mit der Banco do Brasil im Rahmen einer

Public Private Partnership auf.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine