FullWeb

kraftmarx

Ausgabe 02/2016

magazin

Gewerbe & Tourismus

Ausflugstipps

Wandern und Wellness

Ausbildung in Frielendorf

Ausbildungsbetriebe unterschiedlicher

Branchen stellen sich vor.

Advent in Frielendorf

Nikolausmarkt, Märchenwald, Weihnachtsmärkte u.v.m.


Grußwort von Thorsten Vaupel

Bürgermeister der Gemeinde Frielendorf

Grußwort von Karsten Völker

1. Vorsitzender Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V.

Liebe Gäste, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, dann ist dies ein untrügliches Zeichen dafür,

dass die kalte Jahreszeit begonnen hat. Was im Winterhalbjahr 2016/2017 in der Gemeinde Frielendorf

und im Rotkäppchenland sehens- und erlebenswert ist, wird Ihnen unsere Gästezeitung vor

Augen führen. Ob es Sie nun auf einen der Weihnachtsmärkte in unserer Region zieht oder Sie lieber

ein Konzert oder ein anderes Event besuchen möchten, hier finden Sie einige Anregungen.

Bei uns können Sie zu jeder Jahreszeit aktiv sein, aber auch einfach mal die Seele baumeln und den

stressigen Alltag hinter sich lassen. Genießen Sie unsere vielfältigen kulinarischen Angebote und lassen

Sie sich vom märchenhaften Charme des Rotkäppchenlands verzaubern.

Ein besonderes Augenmerk wird in dieser Ausgabe auf einige Ausbildungsbetriebe gelegt. Um Menschen in unserer liebensund

lebenswerten Gemeinde zu halten, ist es wichtig, ihnen Perspektiven aufzuzeigen. Auch die Gemeinde Frielendorf bildet

regelmäßig junge Menschen aus und bietet ihnen so einen Einstieg in die berufliche Zukunft.

Darüber hinaus stellen sich wieder einige Mitgliedsbetriebe von Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e. V. vor, die sich

in irgendeiner Weise mit dem Thema Weihnachten beschäftigen.

Ich lade Sie ganz herzlich ein, den staatlich anerkannten Luftkurort Frielendorf mit seinen 16 Ortsteilen und den wohl spannendsten

Quadratkilometer in der Mitte von Deutschland - unsere Erlebniswelt Silbersee - kennenzulernen.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen

Ihr

Thorsten Vaupel

Bürgermeister

Liebe Gäste und Besucher von Frielendorf und Umgebung, lieber Leser,

als Vorsitzender von Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V., freue ich mich besonders, dass

Sie sich für einen Aufenthalt in unserem schönen Frielendorf entschieden haben.

In Frielendorf ist zu allen Jahreszeiten mächtig was los und es gibt das ganze Jahr vielseitige Freizeitangebote.

Nicht zu vergessen die vielen Feste und Veranstaltungen, wie das „Frühlingserwachen

in Frielendorf“, die "Gewerbe- und Tourismusmeile", die Feste anlässlich der Rotkäppchenwoche

und nicht zuletzt der Höhepunkt des Kalenderjahres, der „Himmelfahrtsmarkt“.

Aber auch im Herbst und Winter wird einiges geboten, wie sie auch beim Stöbern in unserem Magazin

2/2016 feststellen können. Zahlreiche Veranstaltungen versüßen Ihnen die Advents- und Vorweihnachtszeit.

Aber wie es der Name unseres Vereins schon deutlich macht, liegt uns nicht nur der Tourismus am Herzen. Ein besonderes

Augenmerk liegt auch auf den Gewerbetreibenden, egal aus welchen Branchen. Daher nutzen wir die Gelegenheit, Ihnen in

unserem Magazin einige unserer Mitglieder näher vorzustellen.

Und da die Herbstzeit auch die Bewerbungszeit auf Ausbildungsplätze schlechthin ist, stellen sich einige Ausbildungsbetriebe

aus Frielendorf hier in unserem Magazin vor. Nicht nur wir finden: Wer ausbildet investiert in die Zukunft.

Bei Fragen und Anregungen stehen Ihnen unsere Damen des Touristik-Büros in der Gemeindeverwaltung Frielendorf zu den

bekannten Öffnungszeiten, sowie auch telefonisch, Telefon-Nr. 05684/7827, gerne zur Verfügung. Oder nutzen Sie noch einfacher

die Kontaktaufnahme via Mail über info@frielendorfaktiv.de.

Der gesamte Vorstand von Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V. wünscht Ihnen einen wunderschönen und erholsamen

Aufenthalt und wir hoffen, dass Ihnen Frielendorf immer in guter Erinnerung bleibt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzlichst Ihr

Karsten Völker

1. Vorsitzender

Fachhändler für Siemens-Hausgeräte und Grundig-Unterhaltungselektronik

Beratung, Verkauf, Lieferung, Anschluss und Reparatur

Große Ausstellung – Neugeräte werden auf Wunsch noch am Bestelltag geliefert

Dirk Jaeckel • Hauptstr. 37 • 34621 Frielendorf • Tel.: 05684-263 • Fax: 05684-6447 • info@elektro-jaeckel.de • www.elektro-jaeckel.de

© www.heikohappel.com

2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

3


Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung

LOCATEC Schmerer Ortungstechnik

Mode "Für Sie" und vieles mehr

Es passiert meist ohne Vorwarnung: Es tropft plötzlich von der Decke oder es

zeigt sich ein dunkler Fleck an der Wand. Schnell wird klar, dass es sich um einen

Leitungswasserschaden handeln könnte.

Mode „Für Sie“ im Einkaufszentrum Frielendorf zieht alle an und bietet trendige

Mode für Groß oder Klein, für Jung oder Alt, für Dick oder Dünn. Außerdem finden

sie in der Geschenke-Abteilung für alle Anlässe genau das Richtige.

Was nun? Was ist zu tun, um eine erhebliche

Beeinträchtigung der Wohnqualität

zu vermeiden?

Am besten Sie lassen die Profis für Leckund

Leitungsortung ran: LOCATEC

Schmerer Ortungstechnik.

Ursachen für Feuchte- und Wasserschäden

gibt es viele:

• Leckagen an Heizungs-, Frisch- und

Abwasserleitungen,

• Leckagen an Regenwasser- und Zisternenleitungen,

• Undichtigkeiten an der Gebäudehülle,

• Fehler in der Gebäude-Wärmedämmung,

• Undichte Flachdächer, Dachaufbauten,

Terrassen und Balkone.

Durch schnelles und professionelles

Schadenmanagement können Sie den

Schaden deutlich mindern.

Das beginnt mit einer fachgerechten Ortung

und der genauen Analyse der Schadenursache.

Hierbei spielt der Faktor Zeit eine große

Rolle, da es mit jeder Minute zu einer

Vergrößerung des Schadenumfangs,

beispielsweise durch austretendes Leitungswasser

kommen kann.

Die exakte Leckortung, ohne dass es zu

einer Schadenausweitung durch unkontrolliertes

„Freistemmen auf Verdacht“

kommt, ist eine sehr anspruchsvolle

Aufgabe.

Durch modernste Messtechnik und

langjährige Erfahrung unserer Messtechniker

sind wir in der Lage, mit dem

Einsatz von bis zu 15 Mess- und Prüfverfahren,

ein Leck in 98% aller Fälle punktgenau

und zerstörungsarm zu orten.

Zum Unternehmen:

Markus Schmerer war als gelernter

Elektroinstallateur mehrere Jahre in Betrieben

tätig, die Elektro-, Gas- und Sanitärinstallationen

anbieten. Seit 2006

arbeitete er als Messtechniker am Locatec-Standort

Kassel, den er im Jahr 2014

mit zwei Mitarbeitern übernahm.

Seit Mai 2016 und mit inzwischen sechs

Mitarbeitern führt der 37-jährige Familienvater

nun auch den Standort Gütersloh.

Im August 2011 absolvierte er

erfolgreich die Prüfung zum „Sachverständigen

für Leckortung und Wasserschäden“

und wurde durch den „Bundesverband

Deutscher Sachverständiger

des Handwerks e.V.“ zertifiziert. Im Februar

2016 folgte die erfolgreiche Prüfung

und Zertifizierung zum „Thermograf

ITC Level 1 nach ISO 18436“.

Ebenfalls im Mai 2016, wurde das

Leckortung (© LOCATEC/Schmerer)

Dienstleistungs-Angebot um luftgestützte

Inspektionen von Immobilien und

Bauwerken erweitert. Mittels Multikoptern

(ugs.: „Drohnen“) können schnell,

effektiv und kostengünstig Thermografien

zur Kontrolle auf Beschädigungen

an Photovoltaik- und Windkraftanlagen

oder die Schadendokumentation infolge

Hagel, Sturm und Blitzeinschlag erfolgen.

Zudem werden auch Such- und

Rettungseinsätze, Dienstleistungen für

die Agrar- und Forstwirtschaft, sowie

Luftbildfotografie für verschiedenste

Zwecke geflogen. (LOCATEC/Schmerer)

Fahrzeug LOCATEC (© Kraft/FriAkt)

Mode „Für Sie“ im Einkaufszentrum in

Frielendorf präsentiert sich seinen Kunden

in nun schon bekannter Weise weit

über die Grenzen von Frielendorf hinaus

– ob für Groß oder Klein, für Jung oder

Alt, für Dick oder Dünn – für jeden das

passende Teil zu haben oder aber auch

zu besorgen.

Mode „Für Sie“ zieht alle an. Für jeden

ist etwas dabei. Wir führen Mode für Damen,

Herren und Kinder.

Sie finden bei uns die aktuelle

Herbst-Mode und ab November die neueste

Winter-Mode.

Da sollte doch für jeden etwas dabei

sein. Außerdem erhalten Sie bei uns

Accessoires wie z. Bsp.: Gürtel, Handtaschen,

Geldbörsen, Modeschmuck und

vieles mehr.

In unserer Geschenke-Abteilung finden

Sie für jeden Anlass viele dekorativ

verpackte Geschenk-Ideen.

Bei uns gibt es auch immer die Geschenke

die zu den jeweiligen Jahreszeiten

wie zum Beispiel: Herbst,

Winter oder zu Weihnachten passen.

Gerne stellen wir Ihnen auch Geschenke

nach Ihren Wünschen zusammen.

Schauen Sie unverbindlich bei uns

vorbei. Wir freuen uns auf Ihr kommen

und beraten Sie gern.

(Mode "Für Sie")

(Fotos: © Mode „Für Sie“/privat)

SchadenERSTservice

bei Feuchte- und Leitungswasserschäden

Luftgestützte Inspektionen

mit „Drohnen“

Markus Schmerer,

Inh. Schmerer Ortungstechnik

0 56 84 / 93 16 77-1, www.locatec-kassel.de

4 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

5


Unternehmensvorstellung

Speisegaststätte Orth

Unternehmensvorstellung

Baumpflege Schaumlöffel

Die Tanne, die Sie vor zwanzig Jahren vor dem Haus gepflanzt haben, war am

Anfang noch klein und zierte den Vorgarten. Inzwischen ist sie aber so groß, dass

sie dem Esszimmer das ganze Licht nimmt. Sie muss also gefällt werden – genau

die richtige Aufgabe für Baumpflege Schaumlöffel.

Die Firma Baumpflege Schaumlöffel ist

ein junges Unternehmen mit Sitz in

Frielendorf-Leuderode.

Jungunternehmer Dennis Schaumlöffel

hat die Firma in 2011 gegründet und hat

sich auf die Baumfällung mit Seilklettertechnik

spezialisiert.

Als anerkannter Fachbetrieb für Baumpflege,

ist er der richtige Partner, wenn es

um Baumangelegenheiten

geht.

Zu den Aufgabenbereichen

zählen unter anderem:

Die Problembaumfällung

und die fachkundige

Baumpflege,

die fachgerechte Entsorgung von Astmaterial

und Stammholz.

Auch das Ausfräßen von Baumstümpfen

stellt für das Team der Baumpflege

Schaumlöffel kein Problem dar.

Zu den Kunden der Baumpflege

Schaumlöffel zählen neben öffentlichen

Auftraggebern, Hausverwaltern, Gartenbau

Unternehmen vor allem private

Kunden.

Nach Bedarf

wird Ihnen

gerne ein

unverbindliches

Angebot

unterbreitet.

(Schaumlöffel)

Kontakt:

Dennis Schaumlöffel

Lenderscheider Str. 5

34621 Siebertshausen

Telefon: 0172-583 945 7

facebook: Baumpflege Schaumlöffel

(Fotos: © Schaumlöffel/privat)

In dem Frielendorfer Ortsteil Lenderscheid finden Sie die Speisegaststätte Orth.

Um 1810 erbaut wird der Familienbetrieb bereits in der siebten Generation fortgeführt

und der Wert auf gepflegte Gastlichkeit gelegt.

In dem gemütlichen und liebevoll eingerichteten

Restaurant wird der Gast mit

vielfältigen Varianten aus Küche und

Keller verwöhnt. Neben traditionellen

und regionalen Speisen werden auch

aktuelle Spezialitäten der Saison angeboten.

So beginnt der Jahreszeitenkalender in

den kalten Wintermonaten mit herzhaften

Wildspezialitäten, die Sie bei einem

guten Glas Wein genießen können.

Wenn die Tage länger und wärmer werden,

werden leichte Frühlingsgerichte

sowie Fischgerichte und Flammkuchen

angeboten.

Ein Auszug aus der Speisenkarte

Vorspeisen

Hausmacher Wurstteller

mit Brot, Butter und Gurke

(Rote Wurst, Leberwurst, Blutwurst, Preßkopf) 7,00 €

Hauptspeisen

Schweineschnitzel „Jäger Art“

mit Pommes Frites und Salatteller 9,30 €

„Lendentopf Jägerheim“

3 Medaillons vom Schweinefilet in Pilzrahmsauce,

Brokkoli, Kartoffelkroketten und Salatteller 13,00 €

Rumpsteak „Madagaskar“ in Pfefferrahmsauce

mit Pommes Frites und Salatteller 19,10 €

Vegetarisch

„Allgäuer Pilzpfanne“

mit Goudakäse überbacken Schupfnudeln und

Salatteller 8,50 €

„Tortellini ordura“

mit Gemüsefüllung und Käsesauce,

überbacken und Salatteller 8,50 €

Fisch

Gebratene Lachsschnitte auf Safransauce

Butterreis und Blattsalat in Schmandsauce 16,00 €

Toastgerichte

„Jägerheimtoast“

kl. Rumpsteak mit Pfifferlingen in Rahmsauce

auf Toast, Salatgarnitur 10,30 €

Unsere Preise Verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und

Service. Weitere Gerichte erwarten Sie in unserem Restaurant.

Weiterhin bieten wir Ihnen eine wechselnde Monatsempfehlung!

In den Sommermonaten stehen nach der

Spargelzeit frische Pilze in unterschiedlichen

Variationen auf dem Speiseplan.

Außerdem verspricht der Biergarten ein

paar schöne Stunden bei Bowle, Hugo,

Bier und Wein.

Ab Mitte Oktober beginnt die sehr beliebte

und bekannte Gänsezeit die bis in

den Januar hinein reicht.

Gerne stellen Ihnen die Familie Orth zu

Ihrer Weihnachtsfeier, Betriebsfeier oder

Familienfeier verschiedene Menüs oder

Buffets nach Ihren Wünschen zusammen.

Auch für festliche Anlässe sind wir bestens

vorbereitet. Egal ob im privaten

Kreis zum Geburtstag, zur Hochzeit, zur

standesamtlichen Trauung, zum Firmen

- Jubiläum oder für kleine oder große

Feiern mit der Familie stehen Räumlichkeiten

für die unterschiedlichsten Gruppengrößen

zur Verfügung:

• Nebenraum/Restaurant bis 40 Personen

• Gastraum bis 35 Personen

• Festsaal von 30 bis zu 110 Personen

• Biergarten bis 50 Personen

(Speisegaststätte Orth)

Familie Orth

Zur Knüllhöhe 32

34621 Frielendorf-Lenderscheid

Tel.: 0 56 84 - 3 47

info@speisegaststaette-orth.de

www.speisegaststaette-orth.de

(Foto: © Holger Kraft)

6 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

7


Autohaus Schröder

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung

Seit 2008 ist das Autohaus Schröder in der Großen Wiesen 14 in Frielendorf ansässig

und bietet seinen Kunden einen Rundumservice für LKW und PKW Reparaturen

aller Art.

Mit über 60 Jahren Erfahrung im KFZ

Gewerbe und über 30 Jahren LADA

Vertragshändler, bietet das Autohaus

Schröder entsprechende Wartungs- und

Reparaturarbeiten aller Art und jeglicher

Marke, sowie Instandsetzung und

UVV –Prüfungen von Ladebühnen, Klimaservice,

Fahrtenschreiberprüfung,

Sicherheitsprüfung und Abgasuntersuchung,

Laser Achsvermessung, DEKRA

Stützpunkt, 24h Notdienst u.v.m. an.

(Autohaus Schröder/Carsten Schröder)

Kontakt:

Autohaus Schröder

Inh. Carsten Schröder

Große Wiesen 34

34621 Frielendorf

Telefon: 05684 – 931 589

Fax: 05684 – 931 590

autohaus-schroeder@t-online.de

www.auto-schroeder.eu

Blumenhaus Röse - Floristik und Fleurop Geschäft

(Foto: © Röse)

Seit 22 Jahren bietet Inhaberin Claudia Röse ihren Kunden eine bunte Vielfalt an

Blumensträußen, dekorativ gestaltete Topfpflanzen oder auch Trockengestecke

passend zu jedem Anlass an.

Adventsausstellung am 18./19.11.2016

Fr. 18.11.2016 von 8.30 – 18-00 Uhr

Sa. 19.11.2016 von 8.30 – 16.00 Uhr

Öffnungszeiten

Ostern bis Ende Oktober

Dienstag - Sonntag

ab 12:00 Uhr

(Foto: © Schröder)

(Foto: © Stux/pixabay

Außerdem steht sie und ihr Team den

Kunden mit fachlicher Beratung bei Themen

wie Hochzeit, Taufe oder auch bei

Trauerfällen mit Rat und Tat zur Seite.

Ab Ende Oktober fertigen wir für Sie

zahlreichen liebevoll gestalteten Grabschmuck

zu Totensonntag an.

Danach folgt im November (18.11. und

19.11.) unsere Adventsausstellung mit

aktuellen Deko Trends rund um das

Weihnachtsfest 2016!

Kontakt:

Blumenhaus Röse

Hauptstraße 58

34621 Frielendorf

Telefon: 05684/7407

Öffnungszeiten:

Mo.- Fr. von 8.30 -12.30 Uhr

und von 14.00 – 18.00 Uhr

Sa. von 8.30 – 13.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

Jeder Kunde mit einem Einkauf ab 5 €

und von 14.00 – 18.00 Uhr erhält von uns

eine kleine Aufmerksamkeit!

Auf Ihr Kommen freuen sich

Claudia Röse und ihr Team!

*Frühstück

*kleine warme Gerichte

*hausgemachte Kuchen & Torten

* Eis, Getränke, Wein

* Kuchen & Torten ausser Haus

Kupfer und Gold liegen nach wie vor im

Trend, bei der saisonalen Dekoration

spielen aber auch Rosa und Weinrot eine

Rolle.

In diesem Jahr sorgen satte Rottöne dafür,

dass es zu Weihnachten gefühlvoll

zugeht.

* Panoramarestaurant

* gut bürgerliche Küche

* Biergarten im Burghof

* durchgehend warme Küche

* monatliche Veranstaltungen

* ideal für Familienfeiern, Hochzeiten,

Grillbuffets

Georg-Textor-Weg 1, 34576 Homberg

Tel: 05681 - 93 750 75

www.burgbergstube-homberg.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8 - 19 Uhr

Sa, So 9 - 19 Uhr

Marktplatz 13, 34576 Homberg

www.cafemarkt13-homberg.de

Tel: 05681 - 819 84 56

Altrosa aber auch Silber und Gold setzen

effektvolle Akzente. Für Eleganz sorgt

die Farbe Kupfer egal ob bei Kerzen, Kugeln

oder Bändern!

Auch die natürlichen Materialien wie

Holz, Moos, Rinde, Wurzeln und Wolle

begleiten uns in diesem Jahr durch die

Adventszeit!

(Blumenhaus Röse/Claudia Röse)

Trendfarbe 2016: Kupfer (Foto: © Karin & Uwe Annas - Fotolia)

8 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

9


Der Name ist Programm - aktiv für Frielendorf

Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V.

Unsere Veranstaltungen - Impressionen

Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus e.V.

Im November 2014 als Zusammenschluss der Handels- und Gewerbevereinigung

und des Verkehrsbüros gegründet, blickt Frielendorf aktiv - Gewerbe und

Tourismus e.V. auf gut zwei Jahre Bestehen zurück und ist stolz auf das Erreichte.

Egal ob Handel, Handwerk, Dienstleistung,

freier Beruf, Gastronomie, Beherbergungs-

oder Freizeitbetrieb – bei uns

werden Ihre gewerblichen Interessen

vertreten. Sie profitieren durch die Mitgliedschaft

in „Frielendorf aktiv - Gewerbe

und Tourismus e.V.“ von einem großen

Netzwerk Gewerbetreibender in der

Großgemeinde Frielendorf. Branchenübergreifend

bringen wir, gemeinsam

mit Ihnen, das Gewerbe in Frielendorf

voran!

Das Frühlingserwachen

Bereits in 2015 wurde das 1. Frielendorfer

Frühlingserwachen gefeiert. Auch

wegen dem guten Wetter ein voller Erfolg.

Viele Besucher flanierten durch unsere

Hauptstraße, durch den Frühlingsmarkt

in der SilberseeAlm oder durch

das geöffnete Einrichtungshaus Hämel.

Auch in 2016 wurde das Frühlingserwachen

wieder gefeiert. Leider hatten wir

weniger Glück mit dem Wetter, konnten

mit den Besucherzahlen aber durchaus

zufrieden sein.

Seit 2015 im Veranstaltungskalender:

Das Frühlingserwachen. (Plakat 2016)

Geschenkgutscheine

Das schon von der Handels- und Gewerbevereinigung

eingeführte, erfolgreiche

Gutscheinsystem wurde neu gestaltet

und ist auch mit dem neuen Erscheinungsbild

ein voller Erfolg.

Bei über 50 teilnehmenden Betrieben

kann der Gutschein eingelöst werden.

Die Gutscheinhöhe bestimmen sie

selbst. Ausgegeben werden die Gutscheine

in der Tourist-Info im Rathaus,

in der Geschäftsstelle der Kreissparkasse

und in der Geschäftsstelle der VR-Bank

in Frielendorf.

Der Mitgliedsausweis

Jedes Mitglied von Frielendorf aktiv -

Gewerbe und Tourismus e.V. erhält einen

Mitgliedsausweis. Damit können

Sie von besonderen Angeboten unserer

Mitgliedsbetriebe profitieren. Und das

schon für 15 € Jahresbeitrag als Fördermitglied.

Veranstaltungen

Immer das passende Geschenk: Gutscheine von Frielendorf aktiv

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir voran

gehen und den regionalen Markt stärken.

Wir organisieren Veranstaltungen

um die Attraktivität der ganzen Gemeinde

Frielendorf zu steigern. Als Mitglied

profitieren Sie von den vielfältigen Synergien

dieser starken Gemeinschaft.

Die Mitgliedschaft in Frielendorf aktiv - Gewerbe und Tourismus bietet viele Vorteile.

Falls Sie noch Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft

haben, können Sie diese gerne

persönlich oder am Telefon an unsere

Mitarbeiter in unserem Servicebüro

im Rathaus der Gemeinde Frielendorf

richten. (HKr)

Diakonie Zentrum Frielendorf

Ein starker Partner

Vollstationäre Pflege

Kurzzeitpfl ege

Verhinderungspfl ege

Tagespfl ege

Ambulante Pflege

Betreutes Wohnen

Essen auf Rädern

Hausnotrufdienst

Kulturelle Angebote

Beratung u.v.m.

Frielendorf aktiv -

Gewerbe und Tourismus e.V.

Ziegenhainer Straße 2

34621 Frielendorf

Telefon: +49 (0) 5684 7827

E-Mail: info@FrielendorfAktiv.de

Internet: www.FrielendorfAktiv.de

Facebook: FrielendorfAktiv

Diakonie

Zentrum

Frielendorf

Bruchäckerweg 9

34621 Frielendorf

Telefon 05684 9992-0

Telefax 05684 9992-99

Diakonie

Zentrum

Frielendorf

info@diakonie-frielendorf.de

www.diakonie-frielendorf.de

I M P R E S S U M

Auflage: 3500 Exemplare (02/2016)

Das "Frielendorf aktiv magazin Gewerbe

und Tourismus" erscheint halbjährig und

ist kostenlos.

Titel: Spiesturm (© Holger Kraft)

Verlag:

Frielendorf aktiv

-Gewerbe und Tourismus e. V.

Ziegenhainer Straße 2

34621 Frielendorf

Telefon: 05684 - 7827

E-Mail: info@frielendorfaktiv.de

Redaktion:

Verkehrsbüro Frielendorf, Frau Anja Hofmann

und Frau Sigrid Baier.

Herr Holger Kraft

Anzeigenverkauf:

Frau Anja Hofmann und Frau Sigrid Baier

Druck:

Verlag + Druck LINUS WITTICH KG

lw-flyerdruck.de

Peter-Henlein-Straße 1

91301 Forchheim

Satz und Layout:

IT-Dienstleistungen Holger Kraft

Am Bruchstamm 10, 34621 Frielendorf

Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Vervielfältigung und Weiterverwendung

nur mit schriftlicher Genehmigung. Alle Informationen

wurden nach bestem Wissen

und Gewissen zusammengetragen. Für die

Richtigkeit übernehmen wir keine Gewähr.

Keine Haftung für Druckfehler.

Die Veröffentlichungen müssen nicht immer

mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Die Redaktion behält sich

vor, Einsendungen zu bearbeiten und zu

kürzen.

10 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

11


Einmal Wohlfühlen, bitte - WellnessParadies am Silbersee

Wie der Volksmund weiß, gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche

Kleidung. Wenn allerdings der Regen prasselt oder der eisige Wind die Nase

tropfen lässt und es einem draußen einfach zu ungemütlich ist, haben wir den

richtigen Tipp für Sie: einen Besuch im WellnessParadies am Silbersee.

Als der Vater vom Bäcker zurück in die

Ferienwohnung kommt, macht er ein

ziemlich bedröppeltes Gesicht. Auf die

Frage seiner Frau, welche Laus ihm

über die Leber gelaufen sei, antwortet

er: „Draußen ist das Wetter noch viel

schlimmer als gemeldet. Es regnet Bindfäden

und der Wind ist eisig kalt. Richtig

ungemütlich“.

Die Kinder stürmen, sich schubsend, ans

Fenster. Tatsächlich regnet es in Strömen

und der stramme Wind wiegt die Bäume

und Sträucher hin und her, dunkle Wolken

ziehen über den Himmel.

Trübes Wetter (© chalabala.cz/Fotolia)

Langsam macht sich eine betrübte Stimmung

breit, doch die Mutter ruft alle

an den Frühstückstisch und verkündet:

„Wenn es heute draußen so ungemütlich

ist, machen wir einen Wohlfühltag

im Schwimmbad. Da kann uns das Wetter

nichts anhaben.“

Gesagt getan. Nach dem Frühstück sind

alle schnell in warme Kleidung eingepackt

und machen sich auf den kurzen

Fußweg vom Ferienhaus zum nahen

WellnessParadies am Silbersee.

Dort angekommen ist der Eintritt rasch

bezahlt, in Windeseile hat sich die ganze

Familie umgezogen und betritt voller

Vorfreude die Schwimmhalle.

Für das Kinderplanschbecken sind die

Kinder schon etwas groß, aber im 15 Meter

langen Schwimmbecken können Sie

nach Herzenslust tollen, nach Ringen

tauchen und schwimmen.

(Foto: © WPaS/privat)

Whirlpool (Foto: © WPaS/privat)

"Mama, Mama, schau eine Rutsche".

Schnell sind die Stufen erklommen und

die Kinder genießen die 60 Meter lange

Außenwasserrutsche.

Nach einer kurzen Pause im 9 m² großen

Whirlpool, wollen die Kinder wieder rutschen.

Der Vater lehnt sich zurück und

genießt die entspannenden Streicheleinheiten

des warmen Wassers.

(Foto: © WPaS/privat)

Ganzkörpermassage mit Stirnguss (© Claus Mikosch/Fotolia)

Lächelnd verabschiedet sich die Mutter

in den Wellnessbereich. Hier genießt sie

die Ayurvedische Ganzkörpermassage

mit Stirnguss.

Nach der wohltuenden Behandlung

schaut sie kurz nach dem Rest der Familie

aber hier scheint alles in Ordnung

und sie entspannt noch eine Weile in der

abwechslungsreichen Saunawelt.

Total entspannt trifft sie nach dem

Saunagang auf den Rest der Familie. Die

Kinder begrüßen sie aufgeregt und zeigen

ihr, wie weit sie durch das Becken

tauchen können.

Nach gut drei Stunden verlassen sie das

WellnessParadies. Alle sind sich einig,

dass sie wiederkommen wollen. (HKr)

Alles vegan oder was?

Nicht nur auf dem Teller

ein echter Trend – vegane

Produkte bzw. eine vegane

Lebensweise. Schätzungen

zufolge leben in

Deutschland etwa 0,8

Mio. Menschen vegan.

In 2015 wurden in

Deutschland mehr vegane

Produkte eingeführt

als in jedem anderen europäischen

Land.

Im Zusammenhang mit

kosmetischen Produkten

spricht man von vegan,

wenn sie frei von tierischen

Inhaltsstoffen,

Mineralölen, Silikonen,

Farbstoffen und Parabenen

sind. (HKr)

Saunawelt: Schwitzen und Ruhen (©sabine hrdler/Fotolia)

Angebot im Oktober:

Entspannende Gesichtsmassage

mit Pflegemaske - 20 Min. für 20,- €

(Vegane Kosmetik von Dr. Baumann)

12 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

13


SilberseeAlm und Stadl am See

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2016

"Auf da Oalm da gibt`s kan Sünd!" - darum soll es hier nicht gehen. In dem Wirtshaus

am See gibt es nicht nur frischgezapftes Paulaner-Hefe-Weißbier vom Faß

sondern auch pfiffige bayrische Spezialitäten nach urigen Rezepten. Und außerdem

bietet die Alm jede Menge Gaudi und Events.

Mike Gerold und Lisanne Koll

Zum Wandern

nimm die Seele mit

und lass nicht nur

die Füße gehen

(Josef Kuhn)

Am Freitag, den 21. Oktober, ist Mike

Gerold, der ehemalige Sänger der Steven

Stealer Band, mit seinem Soloprogramm

zu Gast in der SilberseeAlm. Unterstützt

wird Mike Gerold von der jungen Lisanne

Koll.

Der Abend beginnt um 20 Uhr und es

werden Lieder und Balladen von Jethro

Tull, Metallica, Deep Purple und anderen

zu hören sein. Das Ende ist für 22

Uhr geplant.

Gesehen in der "Suhler Hütte"

am Rennsteig

Servus Peter - das Musical

(Foto: © Monkey Business Images/Fotolia)

Knüllgebirgsverein 1884 e.V. - Zweigverein Frielendorf

Wo ließe sich besser durchatmen und die Natur spüren als beim Wandern?

Es hält Körper und Seele gesund, hebt die Stimmung und nicht zuletzt kurbelt

das Wandern und die Bewegung in der freien Natur die Fettverbrennung an.

Im zweiten Halbjahr 2016 stehen noch

die folgenden Wanderungen und Veranstaltungen

auf dem Programm des KGV:

• Sonntag, 30. Oktober 2016

Wanderung in der Lichte nach

Schellbach, mit Einkehr. Wanderführer

Kurt Schury.

• Sonntag, 6. November 2016

Wanderung um den Borkener See

• Sonntag, 27. November 2016

Wanderung in Gilserberg mit Einkehr

in die "Gilserberger Brauerei"

• Sonntag, 11. Dezember 2016

Adventsfeier

• Sonntag, 17. Dezember 2016

Wintersonnenwendfeier im Boglerhaus

am Knüll. Ausrichter ist der

KGV Frielendorf.

Auch in 2016: Wandern mit den Donnerstagsfrauen.

Anmeldung bei Martha

Schneider (05684 - 7638) .

Gäste sind immer herzlich willkommen!

Die Teilnahme erfolgt auf eigene

Gefahr. Informationen bei Wanderwart

Kurt Schury (05684 - 262) (HKr)

(Fotos: © KGV/Hr. Schury)

Am Dienstag, den 29. November, verwandelt

sich die SilberseeAlm in das

weiße Rößl. Und wer den Film "Im weißen

Rößl" (1960) mit Waltraud Haas und

Peter Alexander mochte, wird das Musical

lieben.

Peter Grimberg und sein sechsköpfiges

Ensemble entführen uns in die

50er und 60er Jahre. Genießen Sie einen

Abend zum Mitschunkeln und

Mitsingen. Es gibt zwei Vorführungen:

von 14:30 Uhr - 17:00 Uhr und

von 18:30 Uhr - 21:30 Uhr.

Karten gibt es im Vorverkauf für

29,90 € (14:30 Uhr) und 32,90 €

(18:30 Uhr). An der Abendkasse werden

5 € mehr verlangt. Änderungen

vorbehalten. Informationen über

www.silberseealm.de. (HKr)

Woher kommt es?

Wer den Ausspruch "Auf da Oalm da

gibt`s kan Sünd!" mit dem fast gleichnamigen

Filmchen von 1974 in Verbindung

bringt, irrt sich gewaltig. Der Ausspruch

hat schon wesentlich mehr Jahre auf

dem Buckel. Der österreichische Lyriker

Johann Nepomuk Vogl (* 7. Februar 1802

in Wien; † 16. November 1866) veröffentlichte

1841 den Gedichtband "Neuer

Lieder-Frühling"

mit dem Gedicht

"Alpenunschuld"

und dem Ausdruck

als Refrain. Von dort

fand er Einzug in

ein Volkslied und

wurde zum geflügelten

Wort. (HKr)

14 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

15


Ausbildung - eine Investition in die Zukunft

Frielendorf bildet aus

Ausbildungsstart bei GWB Boller & Partner mbB

Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte

Mit dem Herbst beginnt bei den Ausbildungsbetrieben

auch die heiße Phase

der Bewerbersuche für das kommende

Jahr. Nach den großen Firmen und dem

öffentlichen Dienst, die ihre Suche bereits

im September beginnen, starten

ab November und in den Winter hinein,

auch die kleineren und mittelständischen

Unternehmen die Suche nach

passenden Auszubildenden.

Die Herbstmonate markieren die heiße Phase für Bewerbungen (Foto: © VadimGuzhva/Fotolia)

Beim ungebrochenen Run auf die Universitäten

oft kein leichtes Unterfangen.

Das statistische Bundesamt weißt für

2015 insgesamt 1 337 004 Auszubildende

in allen Bereichen aus.

Das ist ein Rückgang von 1.6 % im Vergleich

zum Jahr 2014. Der Abwärtstrend

bei den Ausbildungszahlen setzt sich

also weiter fort.

Ausbildung im Friseurhandwerk - Schallerfriseure

Auch in Frielendorf gibt es zahlreiche

Betriebe, die in die eigene Zukunft investieren

und junge Menschen ausbilden.

Auf den folgenden Seiten stellen sich

einige Ausbildungsbetriebe, der unterschiedlichsten

Bereiche, aus Frielendorf

vor. (HKr)

„Ausbildung ist für mich und mein Unternehmen absolut

wichtig. Ohne unsere Azubis ist der Nachwuchs im Friseurhandwerk

nicht mehr gesichert.

Wir sind im Moment 17 Mitarbeiter, davon befinden sich 4 in

der Ausbildung. Laura und Selam haben am 1.August 2016

ihre Lehre bei uns begonnen.

Vom ersten Tag an bilden wir aus und jeder Auszubildende

hat die Möglichkeit, in meinem Laden zu bleiben und dort

auch nach der Lehre arbeiten zu können.

Sicher gibt es gewisse Regeln im Unternehmen, an die sich

jeder halten sollte – und das gilt natürlich auch für unsere

Lehrlinge. Aber es ist immer wieder schön zu sehen, wie ein

Mensch sich im laufe der drei Jahre verändert, wie er an

seinen Herausforderungen wächst und jeden Tag sicherer

und selbstbewusster wird.“ (Dirk Schaller)

Jedes Jahr beginnen zum Ausbildungsstart die neuen Auszubildenden bei GWB

Boller & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte. So auch

in diesem Jahr.

Anna-Catharina Sinning hat am 1. September

2016 ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten

bei GWB Boller &

Partner mbB in der Niederlassung in

Frielendorf begonnen. Zwei weitere

Auszubildende sowie eine FOS-Praktikantin

haben in der Hauptniederlassung

in Marburg ihre Ausbildung gestartet.

Anna-Catharina Sinning (Foto: © GWB Boller & Partner mbB)

Als größte Kanzlei in Marburg, mit Niederlassungen

in Homberg/Efze, Frielendorf

und Pößneck, verfügen wir über ein

breit gefächertes Mandantenspektrum.

Dadurch können wir unseren Auszubildenden

ein profundes Wissen vermitteln

und theoretische Sachverhalte an

praktischen Beispielen erläutern.

Damit sich unsere Auszubildenden von

Anfang an wohlfühlen und einen guten

Start ins Berufsleben bekommen, wird

jedem Auszubildenden ein Pate zur Seite

gestellt. Der Pate führt den Auszubildenden

in unsere

Kanzlei ein und ist

persönlicher Ansprechpartner

für

alle organisatorischen

Fragen rund

um die Ausbildung.

Die praktische Tätigkeit

wird den

Auszubildenden

im jeweiligen Team

vermittelt, die theoretischen

Themen

in der Berufsschule.

Darüber hinaus bieten wir unseren Auszubildenden

einen internen Azubi-Unterricht

der zusätzlich die theoretischen

Inhalte an praktischen Beispielen verdeutlicht.

Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden

einen guten Start und viel Erfolg.

GWB Boller & Partner mbB

Auch im nächsten Jahr stellen wir wieder

Ausbildungsplätze zum/r Steuerfachangestellte/n

zur Verfügung. Bewerbungen

können Sie an

katja.moeller@gwb-partner.de

senden.

Tätigkeiten einer/s

Steuerfachangestellten:

Steuerfachangestellte unterstützen

Steuerberater bei der steuerlichen

und betriebswirtschaftlichen Beratung

von Mandanten. Sie erstellen die

Finanz- und Anlagenbuchführung für

die Mandanten, führen die Lohn- und

Gehaltsabrechnungen für die Mitarbeiter

der Mandanten durch, bearbeiten

private und betriebliche Steuererklärungen

sowie Gewinnermittlungen und

Jahresabschlüsse.

Voraussetzung für die Ausbildung Steuerfachangestellte/r

ist mindestens ein

guter Realschulabschluss. (GWB)

Laura und Selam (Foto: © SchallerFriseure/Hr. Dirk Schaller)

Informationen und Kontakt: www.schallerfriseure.de

16 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

17


Die Gemeinde Frielendorf bildet aus

Gemeinde Frielendorf

Eine Ausbildung ist der Grundstock für die weitere berufliche Laufbahn. Die ersten

Schritte in diese Richtung werden mit einer guten und qualifizierten Ausbildung

bei der Gemeinde Frielendorf getan.

Die Gemeinde bildet jährlich Verwaltungsfachangestellte,

Praktikantinnen/

Praktikanten im Rahmen der Fachoberschule

sowie in den gemeindeeigenen

Kindergärten Praktikantinnen/

Praktikanten für die Ausbildung zur/

zum staatlich geprüften Sozialassistentin/-assistenten

und Praktikantinnen/

Praktikanten für die Ausbildung zur/

zum staatlich anerkannten Erzieherin/

Erzieher aus.

Dieses Jahr haben in der Verwaltung Angelina

Fink die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten

und Veronique

Hoppe das Praktikum im Rahmen der

Fachoberschule Wirtschaft/Verwaltung

begonnen. Des Weiteren befinden sich

Anna-Maria Rompf im zweiten und

Aileen Zakostelezki im dritten Ausbildungsjahr

zur Verwaltungsfachangestellten.

Vier Ausbilder/innen unterstützen und

begleiten die Auszubildenden und sind

Ansprechpartner/in in allen Fragen

rund um die Ausbildung.

Zu den Aufgaben einer/eines Auszubilden

zur/zum Verwaltungsfachangestellten

gehören die Rechtsanwendung in

unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Sie

sind Ansprechpartner für Organisationen

und ratsuchende Einwohner/innen

und erledigen die allgemeinen Verwaltungsarbeiten

in Zusammenarbeit mit

den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern.

Die praktische Ausbildung

wird in theoretischer Hinsicht durch den

Unterricht an der Berufsschule und am

Verwaltungsseminar des Hessischen

Verwaltungsschulverbandes in Kassel

unterstützt. Die Bewerberinnen und Bewerber

für die dreijährige Ausbildung

sollten gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse,

Interesse an der EDV sowie

ein gutes Sozial- und Arbeitsverhalten

mitbringen.

In den Kindergärten wurden Vanessa

Maier und Nicole Pietzner als Praktikantin

für die Ausbildung zur staatlich anerkannten

Erzieherin sowie Lisa Sophie

Luckhardt als Praktikantin für die Ausbildung

zur staatlich geprüften Sozialassistentin

eingestellt.

Jeweils eine Praxisanleiterin unterstützt

und begleitet die Praktikantinnen/Praktikanten

und ist Ansprechpartnerin in

allen Fragen rund um das Praktikum.

Um im Bundesland Hessen für die Erzieherausbildung

zugelassen zu werden,

benötigen Bewerberinnen und Bewerber

einen mittleren Schulabschluss. Zudem

müssen sie bereits die zweijährige

Ausbildung zur/zum staatlich geprüften

Sozialassistentin/-assistenten oder

eine gleichwertige einschlägige Ausbildung

erfolgreich absolviert haben. Anschließend

dauert die Ausbildung zur/

zum staatlich anerkannten Erzieherin/

Erzieher in der Regel drei Jahre. In den

beiden ersten Ausbildungsjahren findet

der Unterricht an der Fachschule für Sozialwesen

statt. An die zweijährige schulische

Ausbildung schließt sich nach

erfolgreich bestandener Prüfung das

berufspraktische Jahr an. Dieses wird

in Vollzeit in einer sozialpädagogischen

Einrichtung abgeleistet und vergütet.

Auch im kommenden Jahr bildet die

Gemeinde Frielendorf wieder aus. Weitere

Informationen finden Sie unter

www.frielendorf.de. (Gemeinde Frielendorf)

v. l. n. r. vorne FOS-Praktikantin Veronique Hoppe, Auszubildende „Verwaltungsfachangestellte/r“

im 2. Ausbildungsjahr Anna-Maria Rompf, Auszubildende „Verwaltungsfachangestellte/r“

im 3. Ausbildungsjahr Aileen Zakostelezki, Praktikantinnen

für die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin Nicole Pietzner und Vanessa

Maier, Praktikantin für die Ausbildung zur staatlich geprüften Sozialassistentin Lisa

Sophie Luckhardt; v. l. n. r. hinten Büroleiter Michael Bühn und Bürgermeister Thorsten

Vaupel (auf dem Foto fehlt Angelina Fink, Auszubildende „Verwaltungsfachangestellte/r“

im 1. Ausbildungsjahr) (Foto © Gemeinde Frielendorf)

Traditionsbetrieb mit dem Blick für die Zukunft

Unsere Firma Hahn Getränke-Union GmbH & Co. KG mit ihrem Sitz in Frielendorf

stellt sich Ihnen als Ausbildungsbetrieb vor. Seit der ersten Generation im

Jahre 1855 befindet sich unser Unternehmen in Familienbesitz.

Unser Traditionsbetrieb ist seit 161 Jahren

Partner für Gastronomie und Handel.

Wir verbinden traditionelle Werte

mit dem Blick für die Zukunft und geben

dies unseren Auszubildenden weiter.

In den vergangenen Jahren konnten wir

erfolgreich unsere Auszubildenden in

Berufen wie: Kauf/-frau/-mann im Großund

Außenhandel, Kauf/-frau/-mann

für Bürokommunikation, Verkäufer/in,

bzw. Einzelhandelskauf/-frau/-mann

sowie Lagerist/in ausbilden.

Wir legen in unserem Unternehmen

großen Wert auf gut ausgebildete Fachkräfte.

Durch die Ausbildung in unserem

Hause stellen wir unseren Auszubildenden

die Basis für eine erfolgreiche berufliche

Zukunft.

Derzeit bilden wir einen Kaufmann im

Groß- und Außenhandel, eine Kauffrau

im Einzelhandel sowie einen Kaufmann

für Bürokommunikation aus.

Im Sommer dieses Jahres

übernahmen wir, unserer

Firmenphilosophie entsprechend,

eine erfolgreiche Ausbildungsabsolventin

in ein

unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Auch in den vergangenen

Jahren konnten wir unseren

Auszubildenden diese berufliche

Perspektive anbieten

und dadurch immer wieder

unsere fachliche Kompetenz

stärken, so dass sich unser

Unternehmen durch eine

starke Präsenz, hohe Flexibilität,

wirtschaftliche Prozesse

sowie marktgerechte

Konditionen und ein hohes

serviceorientiertes Denken

auszeichnet. Weitere Informationen

unter

www.getraenke-hahn.de

(Hahn)

(Foto: ©Hahn)

Mit Herz und Kompetenz

für Ihre Gesundheit!

Apotheker

Jürgen Allmeroth

Hauptstraße 17

34621 Frielendorf

HERZ APOTHEKE

www.apotheke-in-frielendorf.de Tel: 05684 / 931 932

herz-apotheke@t-online.de Fax: 05684 / 931 933

18 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

19


Frischer Wind bei der Firma Flach

Flach GmbH

Locker vom Hocker aber mit Respekt

Polsterei Polster 7 KV

Die Firma Flach ist seit 30 Jahren Mitglied im Service-Bund. Damals kleinster

Betrieb in der Service-Bund Familie, beliefert Flach mit den Standorten in

Büttelborn und Frielendorf heute über 5.000 Kunden.

Wir haben uns mit Karsten Völker in seiner Polsterei, in der Frielendorfer Hauptstraße

32, verabredet um mit ihm und seinem Auszubildenden über den Betrieb,

die Ausbildung und die ungewöhnliche Dienstkleidung zu sprechen.

Dabei ist Thomas Flach der Maxime immer

treu geblieben: „Das größte Kapital

einer Firma sind die Mitarbeiter.“ Die

Firma Flach ist auch heute noch ein Familienunternehmen.

Mit dem Einstieg

von Sohn Friedrich (2013) und Tochter

Annemarie Flach (2015) in das Unternehmen

ist die nächste Generation

im Unternehmen angekommen. Der

nächste Schritt erfolgte mit der Bestellung

von Friedrich Flach zum Geschäftsführer

des Standortes Büttelborn zum 1.

August 2016. Friedrich Flach ist damit

neben Achim Faiß und Thomas Flach

Geschäftsführer der Flach Rhein-Main

GmbH. „Damit haben wir einen weiteren,

wichtigen Schritt im Prozess der

Eingliederung der vierten Generation in

das Unternehmen gemacht“, so Thomas

Flach.

Zukunftsorientiert

Aber auch das Thema Ausbildung steht

in Sachen Personalentwicklung ganz

oben auf der Agenda. „Um auch für die

Zukunft gut aufgestellt zu sein, brauchen

wir Nachwuchs. Und den bilden wir am

liebsten selbst aus. Bei uns bekommt

jeder Auszubildende einen Paten, der

insbesondere in der Anfangszeit bei Fragen,

aber auch Problemen hilft“, erklärt

Thomas Flach. Ein Konzept, das aufgeht

– am 1. August wurden acht neue Auszubildende

(drei Fachlageristen/innen,

fünf Groß- und Außenhandelskaufleute)

mit einem Frühstück willkommen geheißen.

Neue Wege gehen

Mittlerweile angekommen sind Kaihan

Hamedy und Manzor Aqeli aus Afghanistan.

Über eine Anfrage der IHK kamen

die Zwei am 1. Februar als Praktikanten

ins Unternehmen. „Die beiden

haben sich hier super entwickelt und

wurden auch von den Kollegen herzlich

aufgenommen, deshalb haben wir ihnen

eine Festanstellung angeboten“, so Annemarie

Flach. Nachdem alle Behördengänge

erledigt waren, konnten Hamedy

und Aqeli am 27. Juni endlich ihre Arbeit

im Lager aufnehmen und gehören jetzt

schon fest zum Team.

Informationen zu unseren Ausbildungsberufen

finden Sie unter

www.flach-sb.de. Wir freuen uns über

Ihre Bewerbung für das Jahr 2017

(Bewerbung@flach-sb.de).

(Annemarie Flach)

In allen Belangen für die Zukunft gut aufgestellt,

die Firma Flach aus Frielendorf

(Fotos: © Flach)

Als wir in der Polsterei ankommen,

herrscht eine lockere Stimmung. Es ist

Freitagvormittag und die gesamte Belegschaft

ist anwesend. Neben dem Firmeninhaber

Karsten Völker sind dies

der Auszubildende Eugen Radcenko,

die Näherin und Mutter von Eugen, Elena

Radcenko und der Schreinergeselle

Renè Schubert.

Eugen, Du bist aktuell im zweiten Lehrjahr

in der Ausbildung zum Raumausstatter,

mit Schwerpunkt Polstern. Was

hat Dich zu diesem Beruf gebracht?

Mich haben besonders die handwerklichen

Herausforderungen die Kreativität

und der geforderte Ideenreichtum interessiert.

Und wie bist Du in die Polsterei von

Karsten Völker gekommen?

Im Rahmen einer schulischen Maßnahme

musste ich ein halbjähriges Praktikum

ableisten. Das habe ich bei Herrn

Karsten Völker in der Polsterei gemacht.

Eugen Radcenko (li.) und Karsten Völker (Foto: © Holger Kraft)

"Ja das stimmt", ergänzt Karsten Völker,

"Eugen ist ein Mitarbeiter fast der ersten

Stunde in meiner Polsterei. Seine Leistungen

im Praktikum waren schon mehr

als zufriedenstellend und so bot ich ihm

an, eine Ausbildung bei mir zu machen."

Was gefällt Dir an der Ausbildung bei

Polster7 besonders gut?

Gut finde ich, dass Herr Völker mir so viel

Vertrauen entgegen bringt, dass ich Projekte

von der Bestellung bis zur Fertigstellung

eigenverantwortlich durchführen

darf. Außerdem kann ich eigene Ideen

einbringen und umsetzen.

Herr Völker, das hört sich ja nach einem

respektvollen miteinander an.

Für mich ist es wichtig, dass wir hier alle

als ein Team auftreten. Bei wichtigen Entscheidungen,

die das Unternehmen betreffen,

binde ich meine Mitarbeiter früh

ein. Wir pflegen ein absolut offenes und

respektvolles miteinander. Gute Vorschläge

und Ideen werden sachlich diskutiert.

Was wären das

beispielsweise für

Ideen?

Ein Kunde bot uns

einmal an, Clubsessel

zur Aufbereitung

bei ihm abzuholen.

In seiner Garage

entdeckte Eugen

dann alte Schubladen

und er hatte die

tolle Idee, aus den

Schubladen praktische

Hocker zu fertigen.

Mit vier Füßen versehen

und einer

gepolsterten Sitzfläche

zum hochklappen

entstanden so

sehr schöne Hocker.

(Foto: © Holger Kraft)

Ja das stimmt, eine wirklich tolle Idee.

Suchen Sie weitere Auszubildende?

Karsten Völker zeigt lachend auf das

Auftragsbuch. Die Auftragslage ist wirklich

sehr gut. Im vergangenen Jahr haben

wir deutschlandweit 14 Filialen einer Kette

von Schuhgeschäften neu mit Wandbespannungen

und Polstern ausgestattet.

Außerdem durften wir am Frankfurter

Flughafen für die Airport-Lounge Sitzmöbel

aufbereiten. In den kommenden Wochen

fangen zwei Praktikanten an. Einer

stammt aus Nigeria. Er ist seit einem Jahr

und acht Monaten hier in Deutschland.

Wir freuen uns alle auf ihn und wenn er

seine Sache so gut, wie beim Probearbeiten

macht, könnte ich mir vorstellen, ihm

einen Ausbildungsplatz anzubieten. Ich

freue mich aber auch auf andere Interessenten.

Das klingt ja sehr erfreulich. Erlauben

Sie uns zum Schluss noch die Frage,

nach der, für unsere Regionen eher

ungewöhnlichen, Arbeitskleidung.

Ich bin einfach ein großer Freund der Alpen

und der alpenländischen Lebensweise.

Das spiegelt sich nicht nur in der Auswahl

der Stoffe wieder, sondern auch in

dem Tragen von Lederhosen. Ich verbinde

es mit einem besonderen Lebensgefühl

und möchte damit etwas Alpenflair nach

Nordhessen transportieren. (HKr)

(Foto: © Holger Kraft)

20 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

21


Landwirtschaftlicher Betrieb Bächt - Todenhausen

Landwirt - moderner Beruf mit vielfältigen Anforderungen

Organisationstalent, Flexibilität und

selbständiges und verantwortungsbewusstes

Handeln sind ebenfalls von Vorteil.

Neben der praktischen Arbeit muss der

Landwirt die umfangreichen Vorschriften

des Tier- und Umweltschutzes beachten.

Das erfordert im beruflichen

Alltag viel Verantwortungsbewusstsein.

Wer Interesse an einer Ausbildung in einem

grünen Beruf hat, wendet sich an:

Sebastian Bächt

Am Glockenturm 7

34621 Frielendorf-Todenhausen.

Telefon: 05684 / 6642

Mail: fam.baecht@web.de

Das Maissilo wächst an (Foto: © Holger Kraft)

Grüner Beruf Landwirt - Ausbildung bei Familie Bächt

In 2014 gab es deutschlandweit 9126 Auszubildende, die den Beruf des Landwirts,

erlernen wollten. Es handelt sich um einen modernen Ausbildungsberuf

mit all seiner Vielfalt im Büro, auf dem Feld oder im Stall.

Verantwortung in Sachen Hygiene und

Sauberkeit.

Ackerbau und Feldbearbeitung

Die Familie Bächt bewirtschaftet ihren

landwirtschaftlichen Betrieb in Todenhausen

nun schon in der vierten Generation.

Zu dem Hof in der Ortsmitte gehören

ein 170 Jahre altes Fachwerkhaus,

ein Großkuhstall und seit 2010 eine Biogasanlage.

neuestes Projekt entsteht unmittelbar

bei der Maschinenhalle der Biogasanlage

eine Trocknungsanlage für Getreide.

In dem Familienbetrieb können die Auszubildenden

neben der Milchviehwirtschaft

also auch den Ackerbau und die

Feldarbeit kennenlernen. Und mit der

Biogasanlage kommen sie mit moderner

Technik zur Energiegewinnung in Berührung.

Moderner Energieproduzent

Jedes Jahr im Herbst herrscht Hochbetrieb

auf dem Gelände der Biogasanlage.

Ein gigantisches Maissilo wächst in die

Höhe. Mit dem geernteten Mais wird die

Anlage gefüttert. Das dann entstehende

Biogas wird in einer Maschinenhalle verstromt.

Die bei der Erzeugung von etwa

265 kWh Strom entstehende Abwärme

wird in ein Nahwärmenetz eingespeist.

Daran angeschlossen sind einige Wohnhäuser

des nahegelegenen Dorfes. Als

Energieerzeugung (Foto: © Holger Kraft)

Milchviehbetrieb

Jeden morgen und jeden Abend müssen

die Milchkühe im Großviehstall gefüttert

und gemolken werden. Als Nahrungsmittelproduzent

hat man eine große

Milchvieh (Foto: © Holger Kraft)

Ackerbau (Foto: © Holger Kraft)

Zu den Ausbildungsinhalten gehören

auch das Bearbeiten von Böden und

der Anbau von Feldfrüchten. Die Pflege,

Düngung und letztlich die Ernte der

pflanzlichen Produkte können im landwirtschaftlichen

Betrieb Bächt erlernt

werden.

Voraussetzungen und Tätigkeiten

Die Tätigkeit als Landwirt findet viel im

Freien statt. Man hat es mit moderner

Agrartechnik zu tun, aber auch mit Tieren

und pflanzlichen Produkten. Man

sollte also ein Interesse an Tieren, Pflanzen

und der Natur mitbringen, Freude

im Umgang mit moderner Agrartechnik

haben, über technisches Geschick verfügen

und auch die manuelle Arbeit nicht

scheuen.

Moderne Agrartechnik im Einsatz (Foto: © Holger Kraft)

Frischgeborenes Kälbchen (Foto: © Holger Kraft)

Übrigens bietet die Familie Bächt auch "Urlaub auf

dem Bauernhof" an . Dann können Sie die Landwirtschaft

hautnah erleben und sich in herrlicher

Natur erholen. (www.ferienhof-baecht.de)

22 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

23


2007-2016 10 Jahre Weihnachtsmarkt in Frielendorf

Weihnachtsmärkte in Frielendorf

Anfangs noch etwas belächelt, hat sich der Weihnachtsmarkt auf dem Frielendorfer

Marktplatz inzwischen zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt.

In diesem Jahr feiert die Feuerwehr mit dem Markt 10-Jähriges Jubiläum.

Mit viel Liebe und Engagement wird der

Marktplatz weihnachtlich dekoriert und

die gemütlichen Buden lassen echtes Weihnachtsmarktflair

entstehen.

Alles begann mit der Idee der Frielendorfer

Feuerwehrkameraden, einen eigenen

Weihnachtsmarkt auf die Beine zu

stellen. Die Ideen und Planungen wurden

konkreter und in 2007 lud die Feuerwehr

das erste Mal auf den Marktplatz ein

In diesem Jahr wird sich der Markt, wie ein

Adventskranz, über den ganzen Marktplatz

ausdehnen. Zahlreiche Stände mit Leckereien

und Getränken lassen niemanden

hungrig oder durstig nach Hause gehen.

Eine kleine aber feine Auswahl von Verkaufsständen

mit ungewöhnlicher Auswahl

und Vielfalt laden zu einem Bummel ein

und der herrlich geschmückte Weihnachtsbaum

lässt die Kinderaugen leuchten.

Kein Markt, der mit Superlativen protzen

kann, aber gerade das macht ihn zu etwas

besonderem und ein Besuch lohnt sich immer.

Auch wegen der kulturellen Aufführungen

lokaler Musikgruppen.

Der Markt findet am Samstag, 17.12.2016

ab 10:00 Uhr auf dem Marktplatz in Frielendorf

statt. Es laden ein: die Feuerwehr

Frielendorf und Frielendorf aktiv - Gewerbe

und Tourismus e.V. (HKr)

Feuerzangenbowle

Auch schon eine liebgewordene Tradition

ist die Feuerzangenbowle vor der

Polsterei "Polster7" von Karsten Völker.

Eingeladen in die Hauptstraße 32 in Frielendorf

sind alle, die sich ihm und seiner

Polsterei verbunden fühlen. Los geht

es am Samstag, den 10.12.2016 von 13:00

Uhr - 18:00 Uhr.

Übrigens handelt es sich bei dem Getränk

um eine Punschvariante und

nicht, wie der Name suggeriert, um eine

Bowle. (HKr)

Adventszeit ist Weihnachtsmarktzeit - auch in Frielendorf

Bereits seit dem 14. Jahrhundert werden in Deutschland Weihnachtsmärkte gefeiert.

Mit kleinen Verkaufsständen, Süßigkeiten und gebrannte Mandeln. Und

auch bei uns kommen die Weihnachtsmarktfreunde nicht zu kurz.

Vergnügen auf dem Weihnachtsmarkt (Foto: © Kzenon/Fotolia)

hat, begegnet dem Rotkäppchen oder

dem Weihnachtsmann. Ein echter Spaß

für die ganze Familie. (HKr)

Campingplatz Frielendorf

Stettiner Straße 14 · 34621 Frielendorf

Telefon: 05684 - 92 28 56

Internet: www.camping-frielendorf.de

Clobesmarkt in Homberg (Efze)

Freitag, 02. 12. - Sonntag, 04.12.2016

11:00 Uhr - 21:00 Uhr (So. bis 20:00 Uhr)

Auf dem Marktplatz in Homberg

Auch ohne Weihnachtsmarkt ist das

Fachwerkensemble um den Marktplatz

in der Reformationsstadt sehenswert.

Weihnachtlich beleuchtet und unter

der angestrahlten Marienkirche entfaltet

sich dann die volle Weihnachtsstimmung.

Es gibt viele Aktionen für Kinder, wie

Plätzchenbacken, Kinderstadtführungen

und Märchenlesungen und gegen

ein Gedicht gibt es ein Geschenk vom

Nikolaus.

Dieser ist übrigens auch, im weiteren

Sinne, der Namensgeber des Marktes.

Als Clobes bezeichnet man die verkleideten

Kinder, die am Nikolausabend an

den Türen Sprüche aufsagen, um so Süßigkeiten

zu bekommen.

31. Schwälmer Weihnachtsmarkt

Freitag, 09.12. - Sonntag, 11.12.2016

09.12. 14:00 - 22:00 Uhr

10.12. 11:00 - 23:00 Uhr

11.12. 11:00 - 20:00 Uhr

Auf dem Paradeplatz in Ziegenhain

Rund 100 Marktstände laden zum Bummel

über den historischen Paradeplatz

ein.

Daneben gibt es ein umfangreiches Programm

mit Konzerten und Unterhaltung.

Auch für die Kinder ist gesorgt, so

gibt es ein Puppentheater und wer Glück

© LOCATEC Schmerer Ortungstechnik

Fotos mit freundlicher Genehmigung von LOCATEC

Schmerer Ortungstechnik siehe auch Vorstellung auf Seite

4. (Fotos: © LOCATEC/Schmerer)

© LOCATEC Schmerer Ortungstechnik

· hausgemachte Kuchen und Torten

· für Geburtstage und ähnliches

Lieferung nach Absprache

· Am Wochenende frischer Kuchen

auf der Terrasse oder in der Rezeption

· gemütlicher Biergarten

· Sonnenterrasse

· Außerhausverkauf

Urlaub bei Freunden!

24 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

25


Der Dorf-Weihnachtsmarkt in Obergrenzebach

Ein Dorf im Advent - Obergrenzebach

Nikolausmarkt am Dorfplatz und im Backhaus

Backhausverein Verna e.V.

Der Weihnachtsmarkt in Obergrenzebach feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum.

Hierzu lädt der Vereinsring alle Obergenzebächer, Freunde und Interessierte

an das Dorfgemeinschaftshaus in Obergrenzebach ein.

Der dörfliche Weihnachtsmarkt findet am

Samstag, 03.12. und Sonntag, 04.12.2016

am DGH in Obergrenzebach statt.

Wie jedes Jahr eröffnet der örtliche Posaunenchor

mit einigen Weihnachtsliedern

den Markt und stimmt die Gäste

auf die vorweihnachtliche Zeit ein.

Der Sonntag beginnt mit einem vorweihnachtlichen

Familiengottesdienst

in der Kirche zu Obergrenzebach, der

von mehreren Vereinen des Ortes musikalisch

unterstützt wird. Im Anschluss

daran werden im Dorfgemeinschaftshaus

selbstgemachte Schwälmer Klöße

zur Stärkung angeboten.

Zum Nikolausmarkt verwandelt sich der Dorplatz in ein weihnachtliches Märchenland

und das Backhaus in die Weihnachtsbäckerei. Der Duft, der im Holzofen

gebackenen Plätzchen zeiht über den Platz und lädt zum Naschen ein.

Der Nikolausmarkt findet am Samstag,

10.12.2016 ab 14:30 Uhr auf dem Dorfplatz

in Verna statt.

Am 10. Dezember verwandelt sich der gesamte

Dorfplatz in Verna in ein vorweihnachtliches

Idyll – der Backhausverein lädt

zu seinem Nikolausmarkt ein.

Um 14:30 Uhr startet das große Backen im

Backhaus – dort können die Kinder dann

Plätzchen backen.

Rund um die Dorfscheune gibt es Bratwürstchen,

Glühwein, Punsch, Waffeln,

Brot aus dem Backhaus und viele andere

Leckereien und kleine Aufmerksamkeiten.

Beschriftete Nikolausstiefel oder Socken

können bis zum 08. Dezember bei Steinbrecher/Weiland,

Sammetwiesen 7 in Verna

abgegeben werden.

Der Dorfplatz befindet sich an der Ecke

Frankfurter Straße und Hauptstraße. Der

Backhausverein freut sich auf euer kommen.

(Liane Steinbrecher)

Auf dem Weihnachtsmarkt können eine

Vielzahl an Köstlichkeiten probiert und

an den weihnachtlich geschmückten

Buden allerlei Selbstgemachtes bestaunt

und erworben werden. An beiden Tagen

findet zudem ein Kaffee- und Kuchen-Verkauf

im Dorfgemeinschaftshaus

statt. Außerdem gibt es sowohl

Samstag als auch Sonntag ein buntes

Programm für die Kinder.

Der Nachmittag ist mit großen und kleinen

Veranstaltungen geschmückt, bevor

in der Dämmerung der Nikolaus für unsere

kleinen Gäste ein paar Geschenke

vorbeibringen wird. Zum Ausklang des

Marktes wird der Posaunenchor wieder

mit verschiedenen Weihnachtsliedern

erklingen. (Daniel Barwe)

(Fotos rechts: © D. Barwe)

Märchenwald in Obergrenzebach

Der Verein für Heimat, Brauchtum und Kultur lädt Groß und Klein zu einer besinnlichen,

phantasievollen Abwechslung in der turbulenten Vorweihnachtszeit

in den Märchenwald, am Tanzplatz an der Straße Niedergrenzebach-Seigertshausen,

ein.

Es muss größer sein? Der Märchenweihnachtsmarkt in Kassel

Es war einmal.......so könnte die Märchenerzählerin

beginnen, die am späten

Sonntagnachmittag im Advent bekannte

Märchen vorträgt und Kinderaugen zum

Leuchten bringt.

Groß und Klein können auf großen Märchenbildern

das Erzählte entdecken und

verfolgen.

Ein Weihnachtsmann wird am 1. und

am 4. Adventssonntag mit einer historischen

Drehorgel Advents- und Weihnachtslieder

spielen und zum Mitsingen

einladen.Am 4. Advent wird der Weihnachtsmann

und Knecht Ruprecht seinen

prall gefüllten Sack mit Geschenken

für die Kinder öffnen.

Der Posaunenchor, der Frauensingkreis

und ein neu gegründeter Kinderchor

stimmen die Besucher auf die Weihnachtszeit

ein.

Zum selbstgebackenem Stockbrot hält

das Hexenhäuschen für Kinder und Erwachsene

Getränke , z.B. Zaubertrank

oder Drachenblut bereit.

Ein Weihnachtsfoto mit Weihnachtsmann,

Kindern, Eltern, Omas und Opas

soll an den Märchenwald erinnern.

Sonntag 27. November 2016

1. Advent 16 Uhr - 19 Uhr

Sonntag 11. Dezember 2016

3. Advent 16 Uhr - 19 Uhr

Sonntag 18. Dezember 2016

4. Advent 16 Uhr - 20 Uhr

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird

gebeten. (Daniel Barwe)

Jedes Jahr in der Weihnachtszeit verwandeln sich die beiden großen Kasseler

Plätze Friedrichsplatz und Königsplatz in eine Märchenwelt. Es wird der wohl

einzigartige Märchenweihnachtsmarkt gefeiert.

Sage und schreibe vom 21.11-30.12.2016,

jeweils von 11 bis 20 Uhr, findet in Kassel

der große Märchenweihnachtsmarkt statt.

Die Gastronomiestände haben sogar bis

22 Uhr geöffnet. Lediglich über die Weihnachtstage,

vom 24.12. - 26.12.2016 hat der

Markt geschlossen.

An allen Ecken begegnet einem das Thema

Märchen und eines bestimmt sozusagen

das Motto des Weihnachtsmarktes. In diesem

Jahr steht der Markt in Kassel im Zeichen

von Schneewittchen.

Über dem Markt thront, die wohl größte

Weihnachtspyramide der Welt. Und ein

weiter Höhepunkt dürfte die Königsalm

sein, die jedes Jahr mit einem immensen

Aufwand an den Standort auf dem Weihnachtsmarkt

transportiert wird.

Neben den markttypischen Buden und

Ständen gibt es noch den Märchenwald,

den großen Adventskalender und die Himmelswerkstatt

zu bestaunen.

Auf der Adventskalenderbühne wird den

großen und kleinen Besuchern ein abwechslungsreiches

Programm geboten.

Der Königsplatz ist von Frielendorf mit

dem Auto bequem in 45 Minuten zu erreichen.

Wenn Sie sich eine stressige Parkplatzsuche

ersparen wollen, empfehlen wir

die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

In etwa 30 Minuten ist man beispielsweise

mit dem Zug vom Bahnhof Wabern

in Kassel-Wilhelmshöhe. (HKr)

Viele vorweihnachtliche Angebote in

unserer Gemeinde und Region laden ein.

(Foto: © Irina Schmid/Fotolia)

26 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2 Frielendorf aktiv magazin 2016, Heft 2

27


Was uns auszeichnet:

Als selbständige Bank verstehen wir

das mittelständische Geschäftsmodell.

Das macht uns zu einem

verlässlichen Partner für den

Mittelstand.

200.000

Jedes Jahr spenden wir rund

200.000 Euro für soziale und

gemeinnützige Zwecke.

Mit unseren Partnern der

Genossenschaftlichen Finanz-

Gruppe Volksbanken Raiffeisenbanken

finden wir jederzeit die

passende Finanzlösung.

Wir bieten 156 Mitarbeitern

vielfältige Entwicklungschancen

und ermöglichen jährlich rund

12 Auszubildenden den Einstieg

in die Finanzwelt.

Mit mehr als 12.200 Filialen und

19.500 Geldautomaten bundesweit

sind wir dort, wo Sie sind:

hier bei Ihnen vor Ort.

Unsere genossenschaftliche Idee beruht

auf Werten wie Fairness, Transparenz und

Vertrauen. Allein in Deutschland zählen die

Genossenschaftsbanken über 18 Mio.

Mitglieder. Bei uns in der Region sind es

bereits über 22.000.

Die Finanzberatung, die erst

zuhört und dann berät: Mit

der Genossenschaftlichen

Beratung machen wir genau

das – ehrlich, glaubwürdig

und verständlich.

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

Jeder fünfte Deutsche ist Mitglied einer Genossenschaftsbank und

bestimmt den Kurs seiner Bank demokratisch mit.

Erfahren Sie mehr über unser einzigartiges

Geschäftsmodell und wie Sie als Mitglied

profitieren können. Besuchen Sie uns auf

vr-schwalm-eder.de oder in einer

Geschäftsstelle in Ihrer Nähe.

VR-Bank

Schwalm-Eder

Die Bank fürs Leben.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine