Aufrufe
vor 2 Jahren

BR-Magazin 22/2016

Das hauseigene Magazin des Bayerischen Rundfunks informiert vierzehntägig über die Höhepunkte im Programm. Hier finden Sie Hintergründe zu neuen Produktionen und Veranstaltungen. Außerdem gibt es eine ausführliche Programmübersicht.

AKTUELLES Die Zukunft

AKTUELLES Die Zukunft der Arbeit Die ARD-Themenwoche widmet sich in diesem Jahr Fragen wie: „Was passiert mit meinem Arbeitsplatz?“ und: „Werde ich von meinem Verdienst gut leben?“ Foto oben: Fahrradladenbesitzer Ernst Ullmann Foto Mitte: Chef mit Herz bei „Menschen hautnah“. Mahsa ist die Herzlichkeitsbeauftragte des Hotels Schindlerhof. Foto unten: Silke (Dagmar Leesch) am Krankenbett ihres Unfallopfers in „Der Wert der Arbeit: Unter den Händen“ Mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze wird in den kommenden 20 Jahren verschwinden, prophezeien Prognosen. Maschinen, Roboter und Algorithmen werden die Arbeit übernehmen. Digitalisierung und Globalisierung schreiten unaufhaltsam voran. Die klassische Erwerbsarbeit des Industriezeitalters verliert an Bedeutung, stattdessen werden wir uns künftig auf zeitlich befristete Projekttätigkeiten einstellen müssen. Wie sehr die Digitalisierung in der Lage ist, unsere Gesellschaft umzukrempeln, ist etwa am weltweiten Erfolg von Internetunternehmen wie Uber ablesbar. Wer hätte noch vor wenigen Jahren gedacht, dass etwa der Beruf des Taxifahrers aufgrund einer Handy-App plötzlich massiv gefährdet ist? Die ARD bildet in der Themenwoche „Zukunft der Arbeit“ vom Sonntag, 30.10., bis zum Samstag, 5.11, die Auswirkungen der Veränderungen ab. Mit unterschiedlichen Programmen stoßen das gemeinsame Online-Angebot themenwoche.ARD.de und die Radio- und Fernsehangebote der ARD auch einen Diskurs darüber an, was mit der Digitalisierung der Arbeitswelt auf alle zukommt. Als Auszug aus dem gesamten Themenwochenprogramm der ARD stellen wir hier die Programmbeiträge des BR vor. Bereits am 29.10. berichtet „das ARD radiofeature“ um 13.05 Uhr auf Bayern 2 über hoch qualifizierte Menschen, die schwerbehindert sind. Deren Arbeitslosenquote bleibt hoch, obwohl sich die Lage am Arbeitsmarkt insgesamt verbessert hat und Unternehmen über Fachkräftemangel klagen. BR Fernsehen zeigt „Unter unserem Himmel“ am 30.10., wie sich bereits das Metzgerhandwerk verändert hat. In der Kreisstadt Pfarrkirchen sind heute noch zwei Metzgereien ansässig. Längst hat sich der Verkauf von Fleisch und Wurst in die Supermärkte verlagert. Doch mittlerweile fordert ein größer werdender Teil der Kundschaft Qualität und Regionalität gerade bei Fleisch- und Wurstwaren. So kommen auch wieder kleinere Betriebe zum Zug – mit Catering und Imbiss. Am 2.11. in den „Stationen“ werden Menschen vorgestellt, die sich „neu“ nicht leisten können und deshalb selbst Hand anlegen. Im „radioThema“ am 3.11. auf Bayern 2 geht es um die Frage, wer den Wert der Arbeit bestimmt. Der Chef eines Dax-Konzerns verdient im Durchschnitt 400.000 Euro im Monat, die Friseurin, die nach Mindestlohn bezahlt wird, kommt auf knapp 1.500 Euro. Kann man den Wert der Arbeit tatsächlich in Euro und Cent messen? Nein? Wie wird er dann bestimmt? Unter verschiedenen Technik-Aspekten nimmt Puls im BR Fernsehen am 3.11. um 23.45 Uhr die Zukunft der Arbeit unter die Lupe. Wie weit löst Technik traditionelle Arbeitsstrukturen auf? Puls zeigt etwa Operationsroboter und Arbeitnehmer, die ihre Aufträge nur noch per App bekommen und mit keinem Chef oder Kollegen mehr sprechen müssen. Im Radio beschäftigt sich Puls am 5.11. um 18.00 Uhr in einem zweistündigen Feature mit der Frage: Was bedeutet der Wandel in der Arbeit für mich als jungen Menschen? BR-Klassik beleuchtet am 4.11. im „Musik-Feature“ Musikerexistenzen, die sich nicht selten knapp über Hartz-IV-Niveau bewegen – und manche auch darunter. Mag auch Einzelnen der „innere Reichtum“ ausreichen, ist brotlose Kunst in der Regel keine Lösung für ein erfülltes Leben. Mehr Informationen unter: br.de Fotos: colourbox/Neung Stocker Photography , BR, WDR/Liz Wieskerstrauch, BR/TAG/TRAUM Filmproduktion/Dorina Köbele-Milas 6 – BR-Magazin

AKTUELLES SPORT Zukunft der Arbeit – Futureworld … werden wir Menschen überflüssig? ARD-THEMENWOCHE 2016 BR-Sendungen (Auswahl) DFB-Pokal-Konferenz 2. Runde live mit Nürnberg, Augsburg und den Bayern Fotos: colourbox (2) Sonntag, 30.10. BR Fernsehen: 19.15 Uhr Unter unserem Himmel: Metzgersleut’ im Rottal – Handwerk und Beruf im Wandel Bayern 2: 21.05 Uhr das ARD radiofeature: Schwer behindert. Ein Feature über hoch qualifizierte Menschen (Wiederholung am 29.10. um 13.05 Uhr) Montag, 31.10. BR Fernsehen: 15.30 Uhr Der Tod ist ihr Beruf: Die Arbeiter vom Westfriedhof 22.45 nacht:sicht zum Thema „Zukunft der Arbeit“ Bayern 2: 6.05 Uhr radioWelt: u.a. Sechs Stunden Arbeit reichen auch – was die Schweden besser machen 10.05 Notizbuch: Psychische Erkrankungen und Erwerbstätigkeit ARD-alpha: 15.00 Uhr Planet Wissen Extra: Schöne neue Arbeitswelt? 21.00 Menschen hautnah: Chef mit Herz 22.00 Planet Wissen Extra: Schöne neue Arbeitswelt? Dienstag, 1.11. BR Fernsehen: 16.15 Uhr Macher gesucht! Mittwoch, 2.11. BR Fernsehen: 19.00 Uhr Stationen: Malochen, rackern, schuften – Welchen Wert hat unsere Arbeit? (Wiederholung 3.30 Uhr) 23.45 Der Wert der Arbeit. Kurzfilmnacht mit folgenden Filmen: Wert der Arbeit; Die rechte Hand; Unter den Händen; Geier; Die letzte Grenze Bayern 2: 6.05 Uhr radioWelt: u.a. Rumänische Computerfreaks programmieren für Silicon Valley ARD-alpha: 11.00 Uhr Planet Wissen Extra: Schöne neue Arbeitswelt? 15.00 Planet Wissen: Arbeit der Zukunft 18.00 Definition von Arbeit: Warum arbeiten wir? 18.15 Formen der Arbeit: Vollzeit-, Teilzeit oder selbständig? 21.00 Raus aus dem Büro: Arbeiten geht auch anders 22.00 Planet Wissen: Arbeit der Zukunft Donnerstag, 3.11. BR Fernsehen: 19.00 Uhr mehr/wert: Das Magazin für Wirtschaft und Soziales (Wiederholung 4.25 Uhr) 23.45 Puls TV: Technik in der Zukunft der Arbeit Bayern 2: 6.05 Uhr radioWelt: u.a. Fröhliche Selbstausbeutung – viele junge Italiener sehen in der Selbstständigkeit ihre einzige Chance 20.03 radioThema: Mindestlohn oder Millionengehalt. Wer bestimmt den Wert der Arbeit? ARD-alpha: 11.00 Uhr Planet Wissen: Arbeit der Zukunft 17.15 Raus aus dem Büro: Arbeiten geht auch anders 19.00 alpha- Campus Magazin: Turbo für die Karriere – Erfolgreicher Einstieg in den Job 19.30 Faszination Wissen: Silicon Valley – Digitale Millionäre und analoge Bettler 20.15 alpha-Forum: Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer VBW 21.00 Der Traum vom Aufstieg „Menschen hautnah“ Freitag, 4.11. Bayern 2: 6.05 Uhr radioWelt: u.a. Indien – jährlich suchen 12 Millionen junge Menschen einen Job BR-Klassik: 19.05 Uhr Das Musik-Feature: Brotloser Reichtum ARD-alpha: 15.00 Uhr Planet Wissen: Wie nehme ich mir eine Auszeit? Jörg Pilawa erzählt 16.00 Faszination Wissen: Silicon Valley – Digitale Millionäre und analoge Bettler 17.15 Menschen hautnah: Der Traum vom Aufstieg 19.00 Kulturgeschichten: Arbeit 20.15 alpha-Forum: Ingo Kramer, Präsident der Arbeitgeberverbände (BDA) 0.30 Ich mach’s! Mediengestalter/-in Digital und Print Samstag, 5.11. BR Fernsehen: 20.15 Uhr Ein Schnitzel für drei (Spielfilm) 22.15 Abseitsfalle (Spielfilm) 23.45 Der Schnee am Kilimandscharo (Spielfilm) BR-Klassik: 14.05 Uhr Das Musik-Feature: Brotloser Reichtum ARD-alpha: 19.15 Uhr odysso: Leben 4.0 – Willkommen in der digitalen Welt Puls: 18.00 Uhr Radiofeature zur Ausbildung in Zeiten einer Arbeit im Wandel Bayern 1 und Bayern 3 bringen im laufenden Programm auch Beiträge zur Themenwoche. Hat der Pokal wieder mal „seine eigenen Gesetze“? Für die Teams in der 2. Runde geht es daran, den Spruch auf seine Richtigkeit zu testen. Nürnberg (Fehlstart in der 2. Liga) hat Schalke 04 (Fehlstart in der 1. Liga) zu Gast. Beide Teams verbindet traditionell eine Fanfreundschaft. Der FC Augsburg tritt zum Derby beim Titelverteidiger FC Bayern an – in der Hoffnung, dass der eingangs erwähnte Spruch sich vielleicht bewahrheitet. B5 aktuell überträgt beide Partien live in Konferenzschaltung – Verlängerung und Elfmeterschießen nicht ausgeschlossen. – B5 aktuell Mittwoch, 26.10.2016, 20.45 Uhr DFB-Pokal live: FC Bayern – FC Augsburg und 1. FC Nürnberg – Schalke 04, 105 Min. b5aktuell.de In Robbens Heimat Champions League live In der Gruppenphase der Königsklasse trennt sich am 4. Spieltag langsam die Spreu vom Weizen. Die Bayern, Gruppensieg und Achtelfinale fest im Blick, reisen zum niederländischen Meister Eindhoven – dem Club, den Arjen Robben mit 19 Jahren mit zum Titel schoss. Parallel empfängt Mönchengladbach Celtic Glasgow. Für die „Fohlen“ wäre das Achtelfinale fast eine Sensation, sie haben neben Celtic mit Barcelona und Man City in Gruppe C echt harte Nüsse zu knacken. B5 aktuell überträgt beide Spiele live in Konferenz. – B5 aktuell Dienstag, 1.11.2016, 20.45 Uhr Champions League live: PSV Eindhoven – FC Bayern und Gladbach – Celtic Glasgow, 105 Min. b5aktuell.de BR-Magazin – 7