EleNEWS_4

elephants

Energising Grevenbroich

Infomagazin der Basketball Sportgemeinschaft Blau-Weiß Grevenbroich e.V. – NEW ELEPHANTS

Energising GrevenbroichInfomagazin der

News

Basketball

1. Regionalliga

Samstag,

22.10.16

EN BASKETS

SCHWELM

#4


Wir sehen uns

im Schwimmbad.

Wir kümmern uns

um den Badespaß in der Region.

Pack die Badesachen ein und komm in eins unserer sieben modernen Bäder:

volksbad Mönchengladbach I vitusbad Mönchengladbach I schlossbad niederrhein Mönchengladbach I

Stadtbad Rheydt Mönchengladbach I Stadtbad Viersen I Bad Ransberg Viersen I H2Oh! Tönisvorst

Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.new.de

Anz_Allgm_Baeder_NEW_DIN_A5_4C_RZ.indd 1 05.12.12 17:21


Vorwort

Liebe Fans, liebe Gäste,

verehrte sponsoren

Momentan ist es wirklich schön ein EleFan zu sein, denn unsere Jungs eilen in der

1. Regionalliga von Sieg zu Sieg uns stehen nach 6 Spieltagen mit nur einer Niederlage

punktgleich mit Münster und BG Hagen auf dem ersten Tabellenplatz.

Durch einen ungefährdeten 94:60 Sieg im Pokal gegen den TuS Hilden (2. Regionalliga)

zog man zudem souverän in die 3. Runde ein, die zwischen dem 14. und 20.

November ausgespielt wird. Der nächste Gegner stand zu Redaktionsschluss leider

noch nicht fest.

Aber sind wir ehrlich: Eigentlich ist

dieser gute Tabellenstand schon irgendwie

verwunderlich. Die Konkurrenz in der Liga

rüstet ungemein auf und fast jedes Team

beschäftigt inzwischen drei oder mehr

Imports. Pro B Absteiger Herten war zum

Beispiel mit einem Amerikaner und fünf EU

Import-Spielern als einer der Favoriten in

die Saison gestartet und hat jetzt gerade

mal einen Sieg auf dem Konto. Ja selbst

die mit einem enormen Etat in die Spielzeit

gestarteten Teams aus Düsseldorf und

Schwelm marschieren nicht problemlos

durch die Liga. Die beiden Topfavoriten

haben beide bereits zwei Niederlagen auf

dem Konto, was für die enorme Ausgeglichenheit

der Liga spricht.

An einem guten Tag kann jeder jeden

schlagen und daher wird unser Coach auch

nicht müde darin, die Euphorie aufgrund

des aktuellen Tabellenstandes zu bremsen:

„Natürlich freuen wir uns über den mehr

als gelungenen Saisonstart sowie die

momentane Platzierung in der Tabelle, aber

das ist halt nur eine Momentaufnahme.

Die Liga ist so stark wie selten zuvor und

daher entscheiden immer öfter Tagesform

oder kurzzeitige Verletzungen den Ausgang

von Begegnungen. Leichte Gegner gibt es

nicht und daher sind gerade die Spiele in

denen es nicht gegen die absoluten Top-

Teams geht besonders gefährlich.“

Knüpfen wir an diese Aussage an, dann

sollte das Oehmen-Team heute bis in die

Haarspitzen motiviert sein, denn ein Team,

dass mit einem selbst veröffentlichten

200.000,- C Etat in die Saison gestartet

ist, um den sofortigen Wiederaufstieg zu

realisieren, dürfte es in der Geschichte der

Regionalliga noch nicht gegeben haben.

Schon allein aufgrund dieser fi nanziellen

Voraussetzungen sind die Elephants gegen

Schwelm krasser Außenseiter, aber wir

haben ja schon vor der Begegnung gegen

Düsseldorf betont, dass

unser kleines Städtchen

sich in dieser Rolle pudelwohl

fühlt und bisher

macht die Truppe auf

dem Spielfeld ja einen

ausgezeichneten Job.

Ausgezeichnet,

zumindest bis auf die

drei-Punkte-Würfe, denn

in diesem Bereich steckt

zur Zeit offensichtlich

der Wurm drin. Kein

Team in der Liga wirft

seltener aus der Distanz und kein Team

trifft mit so einer schwachen Prozentquote.

Auf dieses Phänomen angesprochen

reagiert unser Coach jedoch ebenso

gelassen wie schlagfertig: „Wir haben

aktuell die viertbeste Offense der Liga und

das so gut wie ohne Dreier – also müssen

wir eine Menge anderer Sachen verdammt

richtig machen. Irgendwann treffen unsere

Shooter auch wieder und wenn der Rest

dann immer noch so gut läuft, sind wir als

reboundstärkstes Team der Liga nicht so

einfach zu schlagen.“

Da hat der Gute Recht und es wäre schön,

wenn das mit den erfolgreichen Dreiern

schon heute wieder zutreffen würde, denn

Schwelm ist das Team mit der zweitbesten

Offensive und nimmt mit Abstand die

meisten Dreier pro Spiel in der Liga.

Hoffen wir also auf einen spannenden Fight

und an die immer bestehende Chance von

David gegen Goliath.

Zumindest im Pokal traf man gut aus der Distanz.

Hier Marko Boksic bei einem erfolgreichen Dreier


Bange Machen

Gilt Nicht !

Sechs Spieltage sind vorbei und die Elephants haben mit 5:1

Siegen die eigenen Erwartungen sogar übertroffen.

An der Tabellenspitze steht punktgleich mit uns und der BG

Hagen erwartungsgemäß das Team aus Münster. Doch das

Verfolgerfeld der Teams mit 2 Niederlagen bis zu Platz 8 ist groß

und reicht über Dorsten, Herford und Düsseldorf auch zu den EN

Baskets Schwelm – unserem heutigen Gegner.

Der Absteiger aus der Pro B ist einer DER

Basketball Traditionsvereine in NRW und

2004/2005 spielte man sogar einmal eine

Saison in der 1. Bundesliga. Seit 2010 war

man durchweg Teil der Pro B, bis man Ender

der vergangenen Spielzeit wieder den Gang

in die Regionalliga hinnehmen musste.

Doch die Fans halten zu ihrer Mannschaft

und so pilgern auch in dieser Saison rund

1000 Zuschauern in die blau-gelbe Hölle

wie die heimische Arena liebevoll genannt

wird.

Was für ein Schwergewicht in der Regionalliga

da angekommen war registrierte

man erst kurz vor dem ersten Spieltag

als die sportliche Führung die Zahl von

200.000,- veröffentlichte, die für die

kommende Saison und das Unternehmen

„sofortiger Wiederaufstieg“ zur Verfügung

stehen würde.

Mit solch einem Etat ließen die entsprechenden

Verpfl ichtungen nicht lange auf

sich warten. Aus Schalke holte man den

litauischen Scharfschützen Andrius Mikutis,

der mit 17 Punkten zur Zeit auch Topscorer

der Baskets ist und auch Gael Hulsen

sammelte bereits ausreichend Regionalliga-Erfahrung.

Richtig aufhorchen ließ dann

wieder die Reaktivierung des Schwelmer Urgesteins

Christopher Speier. Der 2,06 Meter

große „Tofer“ hatte seine Schuhe zwar

eigentlich schon an den Nagel gehängt,

doch auch er will mithelfen, sein Team

wieder in die 2. Liga zu hieven und kehrte

von der Seitenlinie aufs Spielfeld zurück, wo

er als Center mit 12,3 Punkten im Schnitt

einen ausgezeichneten Job macht.

Ein nicht ganz so glückliches Händchen

hatte man allerdings bei der Wahl des

amerikanischen Pointguards bzw. bei der

Besetzung des Power Forward Spots durch

einen EU Import.

Für eine der großen Positionen verpfl ichtete

man zunächst den Amerikaner Ed Flynn,

der aufgrund eines französischen Passes

für die RL einsatzberechtigt war, doch

bereits vor dem ersten Saisonspiel musste

er die Koffer packen und wurde durch

den Litauer Zygimantas Krupskis ersetzt.

Dieser verletzte sich jedoch schnell an der

Schulter und musste bald darauf ebenfalls

wieder gehen. Der dritte PF-Versuch heißt

seit 14 Tagen nun Brent Schuck und es

handelt sich erneut um einen Amerikaner,

der bis vor kurzem noch in Saarlouis aktiv

war. Diesmal aber nicht mit zusätzlichem

EU Pass, sondern mit einem Sonderstatus,

weil er als Jugendlicher in Rammstein

aufgewachsen ist.

Aber auch auf der Aufbau Position hofft

man bei den Gästen darauf, dass alle

guten Dinge nun mal drei sind, denn nach

Dwight Anderson und Phil Godfrey ist Harry

Boyce schon der dritte US Import, der sich

bei den Baskets in nur 6 Spieltagen auf der

so wichtigen Pointguard Position versucht.

Beim überragenden 104:58 Erfolg gegen

Ibbenbüren in der vergangenen Woche

führte Boyce bereits erfolgreich Regie und

wusste mit starken 10 Assists zu gefallen.

Dennoch haben die Baskets bereits zwei

Niederlagen auf ihrem Konto und die

schmerzen halt besonders stark, weil sie

nicht gegen einen der Top-Konkurrenten

wie Düsseldorf oder Münster eingefahren

wurden, sondern gegen die Teams aus

Dorsten bzw. Herford. Eine weitere Niederlage

darf sich die Mannschaft von Trainer Falk

Möller daher so schnell nicht erlauben. Im

Gastspiel bei den Elephants ist man somit

zwar eindeutiger Favorit, doch man steht

auch unter enormem Erfolgsdruck, was

durchaus eine Belastung für das aufgrund


der zahlreichen personellen gen noch nicht perfekt eingespielte Team

Veränderundurchaus

ein Handicap bedeuten könnte.

Diese Meinung vertritt auch Pointguard

Farid Sadek, der selbst schon für Schwelm

spielte und auf der Wikipedia Seite des

Vereins als drittbekanntester Spieler der

Clubgeschichte geführt wird: „Schwelm ist

nach den diversen Wechseln nun personell

unglaublich stark besetzt und für mich

neben Münster absoluter Topfavorit auf

den Titel. Um gegen diese Vielzahl von

exzellenten Individualisten erfolgreich zu

sein, müssen wir als Team alles geben, aber

schließlich geht es ja auch um den weiteren

Verbleib in der Spitzengruppe der Tabelle.“

Bei den Elephants gibt es trotz der erfreulichen

Tabellensituation jedoch auch einige

Baustellen: Die beiden letzten Begegnungen

gegen Frintrop und Bielefeld konnten

zwar gewonnen werden, doch die Leistung

war in beiden Fällen nicht wirklich gend gewesen. Zu einem haushohen Sieg

überzeuwie

dem der Gäste zuletzt gegen den TVI

fehlt der Mannschaft momentan noch die

Durchschlagskraft und insbesondere bei

den Dreiern hapert es gewaltig. Die Wurfquote

aus der Distanz lag in dieser Saison

bereits zweimal unter 10%, doch immerhin

erkennen die Dreierschützen ihre zeitweilige

Ladehemmung und so kommt das Team

zumindest auf anderem Weg zu einer

akzeptablen Korbausbeute. Prunkstück der

Elephants ist bisher das Spiel unter dem

Korb, wo das Duo Chiwuzie-Jördell bisher

jeden Gegner müde rotiert hat und mit

ausgezeichneten Quoten bzw. Reboundzahlen

glänzen konnte. Doch ausgerechnet

vor dem so wichtigen Spiel gegen Schwelm

verletzte sich Lennard Jördell beim Training

und droht nun mindestens für dieses eine

Spiel auszufallen. Das wäre ein erheblicher

Verlust für die Dickhäuter, da man im

Kader zwar einige Akteure hat, die auf der

4 spielen können, doch einen weiteren

möglichen Center gibt es außer Jasper

Chiwuzie nicht. Dies könnte bedeuten, dass

man zu einer längeren Phase Smallball

gezwungen wäre, was zwar durchaus gut

gehen kann, die Hausherren aber dennoch

um ihre stärkste Waffe beraubt.Nach dem

Montags-Training, das Lenny mit stark angeschwollenem

Knöchel und Raed mit dickem

Auge beenden musste, war die Stimmung

daher alles andere als optimistisch, doch

der Coach will nicht zu früh den Kopf in den

Sand stecken: „Natürlich wäre der Ausfall

von Lenny, der bisher eine großartige Saison

spielt, für uns ein herber Verlust, aber wir

haben bis Samstag noch einige Tage Zeit,

um im Training an neuen Variationen zu

arbeiten und bisher ist uns bei ähnlichen

Engpässen immer noch etwas eingefallen.“

Auch Co-Trainer und Kapitän Simon Bennett,

der nach seinem dreiwöchigen USA

Aufenthalt nun wieder beim Team ist, sieht

keinen Grund, das Spiel gegen den großen

Favoriten vorschnell abzuschreiben: „Wir

hatten in der vergangenen Saison mit vielen

schwerwiegenden Verletzungen zu tun und

haben es dennoch immer geschafft, uns bei

den Heimspielen im Elephants Dome teuer

zu verkaufen. Mit der Unterstützung unserer

Fans werden wir das auch am kommenden

Samstag wieder schaffen. Und wer weiß,

vielleicht schaffen wir sogar ja wieder eine

Überraschung wie gegen Düsseldorf “


Ihr kompetentes Autohaus in Grevenbroich

Dreifach

punkten.

Mit Fachkompetenz von Hartmann.

MERCEDES-BENZ

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

REISEMOBILCENTER

- Verkauf und Vermietung

- Individualisierungen

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

FIAT PROFESSIONAL

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

ENJOY THE DOLCE VITA

Hartmann GmbH – Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung, Reisemobilcenter Grevenbroich, Fiat Professional Partner,

Heinrich-Goebel-Straße 16, 41515 Grevenbroich, Tel. +49 (0)2181 6586-0, www.das-ist-hartmann.de


MIT ENERGIE ZUM ZIEL!

Erfolge im Sport werden durch vollen Einsatz möglich. Deshalb ist unser

Einsatz für die Region vor allem eines: energiegeladen! Wir unterstützen

Vereine und Veranstaltungen nicht nur mit unserem Strom, sondern auch

ganz direkt als engagierter Partner und Förderer. Ob beim Sport oder in

der Energieerzeugung – auf unseren Einsatz für die Region können Sie

sich verlassen. www.rwe.com


MASSIVHAUSBAU

vom Rohbau bis zur

Endmontage

Sind Sie auf der Suche nach

einem zuverlässigen und

kompetenten Baupartner mit

besonderen Ansprüchen an

die Beratung, Planung und

Bauausführung? Dann sind

wir Ihr richtiger Baupartner.

Wir setzen alles daran,

Ihren Traum vom Eigenheim

und den Wunsch nach

Individualität zu vereinen.

Wir garantieren Ihnen:

- Individuelle

Architektenplanung

- Massive Bauweise in

hochwertiger Ausstattung

- Festpreisbindung

- Bauzeitgarantie

- Bauüberwachung durch

die DEKRA

Vertriebspartner:

Lena Ridder

41515 Grevenbroich

Richard-Wagner Str. 80

Tel.: 02181 243976

l.ridder@elbe-haus.de

www.elbe-haus.de


Magische Momente

für die Elephants!

Mehr als Wasser • gesund • preiswert • umweltbewusst

www.kw-gv.de

Wir danken unseren sponsoren

News

Impressum:

HERAUSGEBER:

FOTOS:

LAYOUT:

BSG Blau-Weiß Grevenbroich e.V.

NEW ELEPHANTS

Michael Ritters, Thomas Boudnik, Lukas

Boudnik, Michael Godenau

pluralis-majestatis.de – Jüchen

Sie möchten eine Anzeige schalten?

INFOLINE Elephants News

021 65/91 91 91


sparkasse-neuss.de/s-quin

Einfach

mehr Wert.

S-Quin – das Girokonto mit attraktiven Extras.

Mit S-Quin haben Sie immer gute Karten: Viele Vorteile aus den Bereichen Banking, Freizeit,

Service sowie Sicherheit warten nur darauf, Ihnen das Leben leichter zu machen. Weitere

Infos erhalten Sie in allen Filialen oder im Internet.

S

Sparkasse

Neuss


www.gwg-grevenbroich.de

www.gwg-grevenbroich.de

Wo Sport ist, ist Emotion.

Und

Wo Sport

wir fiebern

ist, ist

mit!

Emotion.

Und wir fiebern mit!

Wir versorgen die Menschen in unserer Region mit Energie und Wasser

für Wir ihren versorgen Alltag die und Menschen sind stolzer in unserer Partner Region der lokalen mit Energie Sportvereine. und Wasser

für ihren Alltag und sind stolzer Partner der lokalen Sportvereine.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine