Pferdebetrieb Leseprobe: Ausgabe 10 2016

forumzeitschriften

Einige ausgewählte Seiten aus dem Profi Magazin Pferdebetrieb für Sie als Leseprobe... Sie möchten Pferdebetrieb abonnieren, dann gehen Sie bitte auf: www.pferde-betrieb.de/abo

10/2016 www.pferde-betrieb.de

ISSN 1437-3866

PRAXISTEST

Weidemann

1140 Basic Line

KNOW-HOW

Kommunikation mit Kunden

BETRIEBSREPORTAGE

Zweibrückenhof

GALABAU

Elektroantrieb auf

dem Vormarsch


Kai Schwarz

Liebe Leser,

Das Original

Ideen von

was unterscheidet einen Pferdebetrieb von allen anderen landwirtschaftlichen

Betrieben? Die Kunden! Zu jedem Pensionspferd gehört mindestens ein Pferdebesitzer

und mit denen umzugehen, ist nicht immer einfach. Vor allem, wenn

man als Profi tagtäglich mit Laien und Wissen aus Internetforen konfrontiert wird.

Anna van de Kasteele hat mit Kommunikations-Experten darüber gesprochen, wie

Sie Ihren Standpunkt als Profi klarmachen und gleichzeitig einen guten Draht zu den

Kunden behalten oder vielleicht finden.

Wenn Sie dann schon gerade dabei sind, sich mit Ihren Kunden zu beschäftigen

– wissen Sie eigentlich genau, was diese von Ihnen erwarten? Genau damit hat

Katharina Gaura sich in ihrer Bachelorarbeit im Studiengang Pferdewirtschaft beschäftigt.

Sie hat Pferdebesitzer gefragt, welche Aspekte Ihnen eigentlich bei der

Wahl eines Bewegungsstalls wichtig sind. Sie hat dabei interessante Wünsche der

Kunden herausgefunden. So haben die Pferdebesitzer mitunter konkrete Vorstellungen

von der baulichen Gestaltung von Lauf- und Liegeflächen, der Fütterung und

mehr. Bei den Serviceangeboten differenzieren die Pferdebesitzer sehr stark, was

ihnen wichtig ist, und was nicht.

Immer gut aufgelegt:

Freie Fahrt für bis zu 700 kg

Der Quaderballenwagen läuft leicht auf allen Wegen

und bringt die Futterlogistik in Schwung. Wahlweise

zwei Plattformbreiten sorgen für freie Fahrt auch bei

engen Toren und Gängen.

• Zwei Größen zur Wahl, robuste Konstruktion.

• Pulverbeschichtet, wasserfeste Siebdruckplatte.

• Arretierbare Mittelachse, stirnseitige Lenkrollen.

Ergonomische Schiebebügel für das mühelose

steuern und wenden auf der Stelle.

Der Stall, den wir Ihnen in der Betriebsreportage in dieser Ausgabe vorstellen,

war mal als kleiner Privatstall für die eigenen Pferde geplant. Wie dann doch ein

Pensionsbetrieb mit 40 Pferden daraus wurde erzählen Ihnen Jana Riemann und

Kai Schwarz ab Seite 24.

Im Pferdebetrieb-Praxistest haben wir uns den neuen Einsteiger-Weidemann für

Sie angesehen. Der 1140 Basic Line soll eine günstige Alternative zu Gebrauchtmaschinen

sein. Wir haben den kleinen Hoflader in der Erntesaison über mehrere

Wochen ausprobiert und verraten Ihnen, für wen der einfachste Weidemann passt.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Guido Krisam

400 kg Ladefreude. Auf Wunsch Erstausstattung

mit Schwerlasträdern für 700 kg Tragkraft.

Fordern Sie unseren Katalog jetzt kostenlos an!

Schwarz Transportgerätefabrik GmbH • Tel.: 0 54 23 / 94 68 - 0

www.schwarz-pferd.de


4 /// INHALT

10/16

22. JAHRGANG

3 Editorial

4 Inhalt

AKTUELL

6 Nachrichten

MESSE

12 Vorbericht Pferd & Jagd

14 Nachbericht GaLaBau

KNOW-HOW

18 Kommunikation

32 Anforderungen der Kunden

BETRIEBSREPORTAGE

24 Zweibrückenhof

PRAXISTEST

40 Praxistest: Weidemann Basic

SERVICE

44 Marktplatz

47 Branchenführer

49 Impressum

DAS LETZTE WORT

50 Gelassenheitsprüfung

Titelfoto: Guido Krisam

In diesem Heft finden Sie Beilagen von Forum Zeitschriften,

Haas Pferdesport und USG Sports.

18

Betriebsführung: Kommunikation

www.pferde-betrieb.de


INHALT /// 5

24

Betriebsreportage: Zweibrückenhof

40

Praxistest: Weidemann 1140 Basic Line

www.pferde-betrieb.de


6 /// AKTUELL

RECHT & URTEIL

GRUNDSTÜCKS-

EIGENTÜMER

MÜSSEN MÜLL

ENTFERNEN

Wenn Müll auf dem Grundstück abgelegt wird, muss ihn der

Grundstückseigentümer entfernen. Dies entschied das Verwaltungsgericht

Münster am 24. August in einem vorläufigen Rechtschutzverfahren.

Eine Aufforderung der Stadt Münster wurde damit

bestätigt. In der Begründung hieß es unter anderem, dass es

sich in diesem Fall bei dem Müll um Abfälle im Sinne der maßgeblichen

gesetzlichen Vorschriften handle. Die Gegenstände, die in

dieser Form im Außenbereich gelagert seien, könnten wohl nicht

mehr in ihrer ursprünglichen Zweckbestimmung genutzt werden.

Außerdem sieht das Gericht das Wohl der Allgemeinheit gefährdet,

da Schädlinge angelockt werden könnten. Es sei außerdem nicht

auszuschließen, dass sich zwischen den Abfällen, die teils organischen,

teils anorganischen Ursprungs sind, Schimmel bilde. Das

öffentliche Interesse wiege insgesamt schwerer als das private.

www.vg-muenster.nrw.de

WETTBEWERB

Deutschland

sucht den

besten Stall

Im Rahmen des Haltungswettbewerbs „Unser Stall soll

besser werden 2016“ zeichnete die FN zusammen mit

der Reiter Revue zum 23. Mal artgerecht neu gebaute

und renovierte Ställe aus. Die Sieger – ein umgebauter

Paddock-Stall und zwei Bewegungsställe – wurden beim

DKB-Bundeschampionat in Warendorf gekürt. In diesem

Jahr wurde außerdem ein Sonderpreis für einen Stallneubau

verliehen, der die Bedürfnisse von Pferd und Mensch

besonders gut befriedigt. Erster Sieger war der Fröhnerhof

in Mehlingen bei Kaiserslautern. Auf den zweiten Platz

wählte die Jury den Reiterhof Beck in Hammers bach bei

Hanau nahe Frankfurt mit seinem Teilkonzept Aktivstall.

Das Horse and Moor Huus aus dem Kreis Herzogtum

Lauenburg in Schleswig-Holstein erreichte Platz drei. Der

Sonder preis ging an das Hofgut Rosenau in Dreieich südlich

von Frankfurt. Die Jury begründete diese Entscheidung

mit der besonders pferdefreundlichen Haltung und einem

optimal organisierten Betriebsablauf.

www.pferd-aktuell.de

VERANSTALTUNG

Erster Pferdeland-

Niedersachsen-Tag

Kai Schwarz

Am 9. und 10. September fand der erste Pferdeland-Niedersachsen-Tag in Verden statt.

Ziel der Veranstaltung war es, auf die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des

Reitsports und der Pferdezucht für das Land Niedersachsen aufmerksam zu machen und

diese zu stärken. Dazu erhielt Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) auf der Veranstaltung

acht Forderungen in einem Positionspapier. Die Forderungen richten sich an die Politik

und die Gesellschaft. Die Unterstützer des Papiers lehnen die Pferdesteuer strikt ab und

äußerten den Wunsch nach mehr Akzeptanz für den Reitsport. „Wir werden jetzt im Kreis

aller Beteiligten eine Bewertung des 1. Pferdeland-Niedersachsen-Tags vornehmen. Aus

meiner Sicht steht einer Neuauflage nichts im Wege“, so Dr. Enno Hempel, Geschäftsführer

der Pferdeland Niedersachsen GmbH.

Dr. Enno Hempel, Geschäftsführer der

Pferdeland Niedersachsen GmbH

www.hannoveraner.com

www.pferde-betrieb.de


Geschützt durch mehrere internationale Patente

RECHT & URTEIL

Anhänger

ohne

Kennzeichen

wird

abgeschleppt

Das Verwaltungsgericht Ansbach entschied, dass die

Straßenbaubehörde einen Anhänger, der kein amtliches

Kennzeichen aufweist, abschleppen darf. Das Gericht

begründet seine Entscheidung mit § 18a Abs. 1 des

Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes, wonach die

Straßenbaubehörde im Falle einer unerlaubten Sondernutzung

ein Fahrzeug auf Kosten des Halters abschleppen

lassen darf. Ein Fahrzeug, das auf öffentlichem Straßengrund

abgestellt wird und kein Kennzeichen aufweist, ist

demnach im rechtlichen Sinne nicht fahrbereit. Es handelt

sich deshalb um eine unerlaubte Sondernutzung.

Wird der Aufforderung, das Fahrzeug zu entfernen, nicht

nachge kommen, ist die Straßenbaubehörde berechtigt,

dies zu tun und die anfallenden Kosten vom Halter des

Anhängers einzufordern.

www.gesetze-bayern.de

Qualitativ hochwertige

Pferdeschermaschinen, für ein

glanzvolles Schurresultat.

PROGRESS

& PROGRESS

STYLE

XPLORER

Li-lon Power Akku

70db

LEICHT

LEISE

80

&

5m

930g

2200

990g

65db

120min

2450

990g

Li-Ion

990g

Technologie

65db

990g

65db

120min

2450

120min

2

BildPix.de/Fotolia.com

Heiniger AG

Industrieweg 8

3360 Herzogenbuchsee

Schweiz

www.heiniger.com

Besuchen Sie uns an der EuroTier

vom 15. – 18. November 2016

in Hannover. Halle 12, Stand H66


18 /// BETRIEBSFÜHRUNG

KUNDENMANAGEMENT

WIR MÜSSEN

MAL REDEN

3d_kot/istockphoto.com

Wer auf Pensionspferdehaltung setzt, sollte nicht nur im Umgang mit Pferden,

sondern auch im Umgang mit deren Besitzern fit sein. Wir verraten Ihnen,

wie Sie den Einstallern Ihr Expertenwissen am besten vermitteln, wie Sie in

Konfliktsituationen richtig reagieren und für ein gutes Klima im Stall sorgen.

www.pferde-betrieb.de


„Als erstes sollten Sie Ihrem

Gegenüber aktiv zuhören und

ihm dabei immer wieder

konkrete Fragen stellen“,

rät Dr. Barbara Miller.

Vom

Profi

Im Winter brauchen Pferde eine Decke“, „Hafer ist schlecht“, „Pferde dürfen nur Heu

vom zweiten Schnitt fressen“ - mit solchen Halbwahrheiten und Mythen, die meist aus

dem Internet stammen, werfen Pferdebesitzer im Stall gerne um sich. Das führt immer

wieder zu Diskussionen und Missverständnissen. Damit keine schlechte Stimmung aufkommt,

sollten Sie als Stallbetreiber rechtzeitig interagieren und für Klarheit sorgen.

Doch wie gehen Sie dabei am besten vor?

Zwei Sichtweisen verbinden

„Die Kunst besteht darin, aus dem Monolog herauszukommen“, sagt Dr. Barbara Miller,

Unternehmensberaterin für Kommunikation aus Würzburg. Das heißt konkret: Vergeuden

Sie Ihre Zeit nicht damit, vor Ihren Einstallern einen Vortrag über die richtige Pferdehaltung,

Fütterung oder Umgangsweise mit dem Pferd zu halten, sondern suchen Sie das offene

Gespräch mit Ihren Kunden. Der Pferdebesitzer sieht die Sache meistens sehr emotional. Er

möchte das Beste für sein Pferd und für sich und ist mit reinen Sachargumenten meist nicht

zu überzeugen. Als Stallbetreiber haben Sie natürlich eine viel neutralere Sicht auf die Dinge

und begreifen das Pferd eher als Betriebseinheit. „Hier treffen zwei grundsätzlich verschiedene

Einstellungen aufeinander, die es im Gespräch zu überbrücken gilt“, weiß Dr. Barbara

Miller, die als Dozentin für den Bayerischen Bauernverband demnächst ein Kommunikationsseminar

für Pferdebetriebsinhaber anbietet (siehe Infokasten). Letztendlich geht es darum,

Ihre Dienstleistung gut zu verkaufen. Wenn Ihre Einstaller das Gefühl haben, bei Ihnen geht

es ihnen und ihrem Pferd gut, werden sie Ihnen als Kunden lange treu bleiben und werden

auch eher bereit sein, höhere Preise für Ihre Leistungen zu zahlen. Das erreichen Sie einerseits

natürlich durch guten Service, andererseits durch gute Kommunikation.

Der erste Grundsatz für eine erfolgreiche Gesprächsführung lautet: Versuchen Sie, Verständnis

für Ihr Gegenüber aufzubringen. „Das ist erstmal nur eine reine Einstellungs sache,

die Sie mit sich selbst ausmachen müssen“, sagt Dr. Barbara Miller. Emotionenkontrolle

nennt die Kommunikationstrainerin das in ihrem Seminarprogramm. Es geht nicht darum,

dass Sie Ihre eigenen Emotionen unterdrücken, sondern angemessen mit ihnen umgehen

und die Bereitschaft entwickeln, den anderen überhaupt verstehen zu wollen.

Aktives Zuhören

Wie gehen Sie nun konkret vor? „Als erstes sollten Sie Ihrem Gegenüber aktiv zuhören

und ihm dabei immer wieder konkrete Fragen stellen“, rät Dr. Barbara Miller. Wenn zum

Beispiel eine Einstallerin zu Ihnen kommt und meint, ihr Pferd bekäme zu wenig Kraftfutter,

ent gegnen Sie: „Darüber können wir gerne sprechen. Wir möchten ja, dass es Bella gut

geht. Warum meinen Sie, dass sie zu wenig Kraftfutter bekommt?“ Daraufhin antwortet Ihr

Gegenüber vielleicht: „Ich habe das Gefühl, sie braucht einfach mehr.“ Sie fragen genauer

nach: „Woher kommt dieses Gefühl bei Ihnen?“ Dann entgegnet die Einstallerin: „Ach,

irgendwie ist Bella beim Reiten so kraftlos.“ Anschließend können Sie noch genauer nachfragen

oder sich nach anderen wichtigen Aspekten, wie dem Gesundheits zustand oder der

Körper masse, erkundigen. So machen Sie Ihrem Gegenüber klar, dass Sie ihn wahrnehmen

Reithallen und

Pferdestallungen

Beratung, Planung, Realisierung

Von der standardisierten, kostengünstigen

Reithalle bis zur individuell

geplanten Reitanlage erhalten Sie bei

uns immer eine innovative, moderne,

hochfunktionale und nachhaltige

Lösung für Ihren erfolgreichen

Reitsportbetrieb.

Wir steigen da ein,

wo Sie uns brauchen.

Bauen für den Pferdesport.

Industriestraße 17-23

73489 Jagstzell, Germany

Tel. +49 7967 90 90 - 0

www.schlosser-projekt.de


Alle Fotos: Pferdebetrieb

KUNDENSERVICE

KUNDENANSPRÜCHE

KENNEN

Wer weiß, was seine Kunden wollen, der kann seine Angebote besser ausrichten

und sich so erfolgreicher am Markt platzieren. Welche Ansprüche Einsteller an einen

Bewegungsstall stellen, haben ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit untersucht.

Die wichtigsten Erkenntnisse erfahren Sie hier.

www.pferde-betrieb.de


Pferdebesitzer, die einen Bewegungsstall

bevorzugen, wünschen sich auch viel

Weidegang für Ihr Pferd.

Haltungssysteme wie

Laufställe, Bewegungsställe,

Paddocktrails

und Co. werden

zunehmend nachgefragt.

Doch welche

Anforderungen stellen

Einsteller an solche

Haltungskonzepte? Und was kann der

Betrieb tun, um seine Kunden zufriedenzustellen?

Welche Haltungs-, Managementund

Serviceleistungen muss ein Stallbetreiber

anbieten, um erfolgreich zu sein? Was

macht den Bewegungsstallkunden aus und

wo setzt er seine Prioritäten? Diesen Fragen

wollte ich in meiner Bachelorarbeit nachgehen.

Dabei habe ich in einer Umfrage,

bei der ich mich auf das Haltungskonzept

Bewegungsstall fokussiert habe, einige für

Pferdebetriebe interessante Erkenntnisse gewonnen.

An der Umfrage haben insgesamt

344 Personen teilgenommen.

TIPP:

Der Trend geht eher

zu kleineren Gruppen.

Herdenmanagement

Die meisten Pferdebesitzer, die ihre Tiere

in einem Bewegungsstall halten möchten,

bevorzugen Anlagen mit kleinen Gruppen.

Die Mehrheit der Befragten wünscht sich

Gruppen größen von sechs bis zehn Tieren.

In diesem Bereich ist der Bedarf höher als das

Angebot. An zweiter Stelle und fast gleichauf

liegen Gruppen mit ein bis fünf beziehungsweise

elf bis 15 Pferden. Am wenigsten

nachgefragt werden Gruppen mit mehr als

36 Tieren. Auch die Gruppenzusammenstellung

ist für viele Pferdebesitzer bei der

Entscheidung für oder gegen einen Stall ein

wichtiges Kriterium. Den Teilnehmern der

Umfrage war es beispielsweise nicht wichtig,


44 /// MARKTPLATZ

1 Cleanmelon 2 Electric reinigt spielendleicht

Größere Hofflächen mit einem Besen zu kehren, ist zeit-und kraftaufwendig.

Etwas leichter geht das zum Beispiel mit dem Cleanmelon 2 Electric von

Westermann. Das batteriebetriebene Gerät reinigt, ohne Abgase und Lärm zu

produzieren. Eine schonende Oberflächenreinigung garantiert der Nylonbürsten-

Anbau AX-900-E. Die Axialbürste kehrt nach dem Überkopf-Prinzip. Dabei fällt

das Kehrgut in eine serienmäßig angebrachte Sammelwanne. Die reguläre

Arbeitsbreite der Axialkehrmaschine von 900 mm lässt sich durch zusätzlich,

abschaltbare Seitenbürsten auf 1.050 mm erweitern. Dies macht eine

wandbündige Reinigung möglich.

www.westermann-radialbesen.de

1 Komfort und Sicherheit

Belmondo bietet mit dem Produkt Motion einen trittsicheren Bodenbelag für

Führanlagen an. Dank der speziell geformten Mattenunterseite wirkt der

Belag stoßdämpfend und schont so den Bewegungsapparat von Pferden.

Das vulkanisierte Gummi ist auch für kühle Herbst- und Wintertage ideal:

Eis und Angefrorenes lassen sich ganz einfach beseitigen. Denn durch die

Pferdebewegung lösen sich dünne Eisschichten von alleine ab. Zudem ist die

Matte UV- beständig und wetterfest. Für jede Führanlage wird Belmondo

Motion individuell zugeschnitten. Speziell für matschgefährdete Böden stellt

Belmondo darüber hinaus die Bodenplatten Flix vor. Ohne Unterbau wird die

Lochmatte direkt auf den Naturboden gelegt und sorgt beispielsweise an

Koppeleingängen oder Führwegen für mehr Trittsicherheit.

www.kraiburg-belmondo.de

3 Eine Gabel für alle Fälle

Die Mistgabel Multi Mucka von Fynalite ist ergonomisch geformt und soll ein

rückenschonendes Arbeiten ermöglichen. Zusätzlich sollen Überlastungen durch

die leichte Bauweise vermieden werden. Die Mistgabel von Fynalite besteht aus

leichtem Aluminium und Hartholz. Der Multi Mucka eignet sich für alle

gängigen Einstreuarten wie Holzspäne, Holzpellets, Hackspäne, Hanf, Stroh

oder Papierschnipsel. Alternativ eignet sich die Mistgabel Multi Mucka auch,

um Weiden oder Paddocks abzusammeln.

www.fynalite.co.uk

7 Sicherheit auf dem Pferdebetrieb

Als Betriebsleiter sind Sie nicht nur für Ihre eigene Sicherheit, sondern auch für

die Ihrer Mitarbeiter, Einsteller und der Tiere verantwortlich. Entspricht Ihr

Betrieb den aktuellen Sicherheitsrichtlinien der Versicherung und der

Berufsgenossenschaft? Wissen Sie, was im Ernstfall zu tun ist? Nicht alle

Gefahren, die in einem Pferdebetrieb lauern, lassen sich vollständig vermeiden.

Aber einigen kann man vorbeugen, wenn man weiß wie. Themen wie

Brandschutz, Schutz vor Diebstahl, Verhaltensregeln im Notfall oder

baurechtliche Anforderungen werden im neuen Sicherheitshandbuch mit

passender CD-ROM des Pferdebetrieb angesprochen. Es ist branchenspezifisch

auf die speziellen Anforderungen des Pferdebetriebs zugeschnitten, entspricht

der aktuellen Gesetzgebung und spart Ihnen als Betriebsleiter viel Zeit.

Praktische Checklisten erleichtern die Aufgabe, den eigenen Betrieb nach

aktuellen Richtlinien der Berufsgenossenschaft auszustatten.

www.forum-fzs.de/sicherheitshandbuch-pferdebetrieb

www.pferde-betrieb.de


BRANCHENFÜHRER /// 47

BELEUCHTUNG

FUTTER

REITPLATZBODEN

NUTZFAHRZEUGE

LED LICHT

Schöner & Heller

www.

08636 8079005 info@ loibas.de

Wiesenheu, Lang- & Kurzstroh, Luzerneheu für Pferde

und Effektspan-Einstreu bester Qualität.

> Made in Germany

> Lieferung europaweit m. geschlossenen Lkw-Zügen

> in Groß- und Kleinballen inkl. kostenloser Futtermittelanalyse

Tel: 0174 - 18 49 735 oder info@mk-agrarprodukte.de

www.mk-agrarprodukte.de

HINDERNISBAU

Reitplätze - Paddock

Bodenbeläge

Hindernisse

Cavaletti - Ständer

Tel: 08331/82519 - info@khb-heuschmid.de

T.: 02593/952095-0

KNEILMANN

REITBAHNPLANER

www.facebook.com/

Pferdebetrieb

BEREGNUNG

Hindernisse

für Training

und

Turnier

WWW.KNEILMANN-GERAETEBAU.DE

Futterraufen • Reitbahnplaner • Großballenwagen • Futterwagen • Stallkulis • Zaunkönig

STALL- UND

HALLENBAU

Hindernisbau Rumann GmbH & Co. KG

Tauebweg 2, 33129 Delbrück/Boke

Tel.: 0 52 50 / 79 09

www. hindernisbau-rumann.de

Reitanlagen · Reithallen · Pferdeställe

Reitplatzüberdachungen

Pultdach

Satteldach

Industriestr. 185 ∙ 52224 Stolberg

Tel. 0 24 02/98 94-0

www.holzbau-conrads.de

Professionelle

Reitsportberegnung

REITPLATZBODEN

Tel. +49 (0) 51 41 / 98 91 0

www.reithallenberegnung.de

FÜHRANLAGEN/

LAUFBÄNDER

Pferd l Mensch l Bohlmann

bohlmann-reitboden.de

Reitboden Service

Team

Schäfer

- Neuanlagen -

- Sanierungen -

- Bodenpflegegeräte –

www.schaefer-reitboden.de

Tel. 06206-8753

+49 (0) 7961 91 13 0

info@HAU-pferdesport.de

www.HAU-pferdesport.de

WWW.GROHA.DE

Tel. 07959/702 info@kraft-fuehranlagen.de

www.kraft-fuehranlagen.de

www.ecora.de

Tel. 0 92 33/71 40 99-0

SAATGUT

Das

Original

REITHALLEN | STALLUNGEN | REITANLAGEN

REITPLATZÜBERDACHUNGEN | LONGIERZIRKEL

87733 Markt Rettenbach · Fon +49 (0) 8392.920-0

Profis rund um Ihre Reitanlage!

Wir bauen

Reithallen und Pferdeställe

FÜTTERUNGSTECHNIK

HayHo - Futterraufe

Gesunde Haltung

Langsames Fressen

Mega-Robust

Komfortable

Bedienung





Kraft Metallbau - 72336 Balingen

Tel.: (07433) 3 43 20 - www.hayho.de

Pferdebetrieb-

Branchenführer-

Hotline:

08233/381-524

Premium Saatgut

für Ihre

Pferdeweide.

planterra.de

Tel. 0 66 81/9 6785-0

www.drott-holzbau.de

082112 PT Pferd_Branchenführer_45x50mm.indd 24.07.151

09:48

www.pferde-betrieb.de


48 /// BRANCHENFÜHRER

Tel.: 07645/9108-0 • Fax: -35

info@sulzberger.de

STALL- UND

HALLENBAU

STALL- UND

HALLENBAU

44x30quer4c STALL- 14.07.2009 UND 11:17 U STALL- UND

HALLENBAU

WEIDEZUBEHÖR

IHR STARKER PARTNER

Kompetenz in Planung und Ausführung.

Pferdeboxen

Pferdeställe

AKO Elektrozaun

Kompetenz für Ihre Weide

· Reithallen

· Überdachungen

· Stallungen

www.sulzberger.de

Tel.: 07645-9108-0

Syker Str. 205-213

27321 Thedinghausen

Tel. +49 (0) 42 04 - 91 40 0

info@roewer-rueb.de

www.roewer-rueb.de

www.ako-agrar.de

Dausch Hallen-Vertriebs GmbH

87733 Markt Rettenbach

Tel.: 08392/9242-10

Fax: 08392/9242-11

www.dausch-hallen.de

Pferdeställe

Pferdeboxen

Alles für den

Pferdestall

HOLZBAU REITHALLEN GmbH

REITANLAGEN

www.sulzberger.de

Tel.: 07645-9108-0

PFERDESTÄLLE

REITHALLEN

www.hoermann-info.com

Bergstraße 15

89365 Röfingen

Telefon 08222/3066

Telefax 08222/7299

info@hbb-holzbau.de

www.hbb-holzbau.de

rlag

m

ormat

Ihr SpezIalIST für:

✔ reithallen und Reitanlagen

✔ Reitplatzüberdachungen

✔ Lager- und Bergehallen

✔ Schräg- und rundbanden

Telefon 08222 - 3066

www.hbb-holzbau.de

PROFILBLECH

hiwo

systembau GmbH

Grimmenstein 8/1

D- 88364 Wolfegg

info@hiwo-systembau.com

www.hiwo-systembau.com

BAUEN

MIT

SYSTEM

BAUEN MIT UNS

Tel.: + 497527/9613-30

Fax: + 497527/9613-59

Licht- und

Lüftungsfirste

Deluxe Cavallo

Warm-up

Cool & Press

Aufsitzhilfe

www.mounty.nl | info@mounty.nl

www.lichtfirste.de

www.robert-pferdeboxen.de

SONNTAG GmbH

Stalleinrichtungen

Unterbau – Oberbau

Telefon 08330/9405-0

info@sonntag-stallbau.de

www.sonntag-stallbau.de

STALLTECHNIK

m.indd 1 18.05.2015 10:19:20

Schauer Vertriebs GmbH

D-94060 Pocking

Tel. 0 85 31 / 82 72

www.active-horse.com

Ihr Partner rundum Reitanlagenbau!

Tel. 0170/1872836

Boxen, Aussenboxen, Fenster, Türen

Ihr Partner für:

• Beratung • Verkauf

• Wartung / Ersatzteile

+49 2593 / 95 20 95-0

www.kneilmann-geraetebau.de

Für die Tiergesundheit:

• stundenlange Beschäftigung

• geringere Staubinhalation

• Vorbeugung von Koliken

• geringer Heuverlust

• biss- und splitterfest... u.v.m!

☞ Videos &

Neuheiten auf:

HeuToy.de

Udo Röck GmbH . 88348 Bad Saulgau

Telefon +49 (0) 75 81- 52 7914

Pferdebetrieb-

Branchenführer-

Hotline:

08233/381-524

www.facebook.com/

Pferdebetrieb

Dieter Römmelt Reithallenbau

Wachtküppelstraße 14

36163 Poppenhausen Rhön

Telefon +49 (06658) 96080

www.roemmelt-hallenbau.de

ELEKTROZÄUNE

WWW.GALLAGHER.EU

www.pferde-betrieb.de


BRANCHENFÜHRER /// 49

STALL- UND

WEIDEZUBEHÖR

Projekt1_Layout 1 10.12.2014 14:17 Seite

T.: 02593/952095-0

ZAUNKÖNIG

NONSTOP FREIMÄHEN

WWW.KNEILMANN-GERAETEBAU.DE

Futterraufen • Reitbahnplaner • Großballenwagen • Futterwagen • Stallkulis • Zaunkönig

Wir bauen Ihren Zaun!

Vertrieb und Montage

Gratis Katalog anfordern!

www.poda.de

Gratis-Telefon 0800-50 01 570

STALL- UND

WEIDEZUBEHÖR

RECHTSBERATUNG

.de

80 % der Pferden werden

unnötig entwurmt.

Lernen Sie selbst

Kotproben untersuchen.

WWW.WURMCHECK.DE

www.pferderechtsanwaelte.de

...wenn Sie

Experten brauchen

IMPRESSUM

FORUM ZEITSCHRIFTEN UND

SPEZIALMEDIEN GMBH

Mandichostraße 18

86504 Merching

info@pferde-betrieb.de

www.pferde-betrieb.de

Tel. 0 82 33 / 381-0

Fax 0 82 33 / 381-212

GESCHÄFTSFÜHRUNG

Rosina Jennissen

CHEFREDAKTEUR

Guido Krisam, DW -511

guido.krisam@forum-zeitschriften.de

REDAKTION

Kai Schwarz, stellv. Chefredakteur, DW -164

kai.schwarz@forum-zeitschriften.de

Kenneth Knabe, DW -516

kenneth.knabe@forum-zeitschriften.de

Jana Riemann, DW -362

jana.riemann@forum-zeitschriften.de

MITARBEITER DIESER AUSGABE

Katharina Gaura, Gitta Goldig, Anna van de Kasteele, Birgit Lück,

Sebastian Quillmann, Wiebke Schüller, Birgit Walter

ANZEIGENLEITUNG

Daniela Ospel-Lindner, DW -142

daniela.lindner@forum-zeitschriften.de

ANZEIGEN

Melanie Hahn, DW -524

melanie.hahn@forum-zeitschriften.de

Burkhard Müller

Tel. 0 54 36 / 9 68 98 00

burkhard.mueller@forum-zeitschriften.de

ANZEIGENVERWALTUNG

Sabine Konhäuser, DW -515

sabine.konhaeuser@forum-zeitschriften.de

LESERSERVICE

Andrea Siegmann-Kowsky, DW -361

andrea.siegmann-kowsky@

forum-zeitschriften.de

Erscheinungsweise: zehnmal jährlich

Jahresbezugspreis für 10 Ausgaben:

Print: 69 Euro (inkl. 12,50 Euro Versand und 7 % MwSt.)

Studentenabo Print: 34,50 Euro

(inkl. 12,50 Euro Versand und 7 % MwSt.)

ePaper: 62,83 Euro (inkl. 19 % MwSt.)

Kombi-Abo Print + ePaper: 99,25 Euro (Print 69 Euro inkl.

12,50 Euro Versand und 7 % MwSt. und

ePaper 30,25 Euro inkl. 19 % MwSt.)

Verkauf nur im Abonnement.

Anzeigenpreisliste Nr. 1/2016

LAYOUT

Engel & Wachs, Augsburg

DRUCK

Kessler Druck + Medien, Bobingen

© Copyright Pferdebetrieb 2016 by

FORUM Zeitschriften und

Spezialmedien GMBH

Alle Rechte vorbehalten

ISSN 1437-3866

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Nennung der Quelle gestattet.

Vom Leser verfasste Beiträge können aus redaktionellen Gründen geändert

oder gekürzt werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen

nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder sonstiges Material übernimmt der Verlag

keine Haftung.

www.boeckmann.com/trucks

Gemäß Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Presse vom

7.2.1950 in Verbindung mit § 8 des Bayer. Pressegesetzes wird mitgeteilt:

Gesellschafter der FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH ist:

Ronald Herkert, Kissing.

www.pferde-betrieb.de


NEU: Per QR-Code direkt zum Hengstvideo

DAS NEUE

HENGSTBUCH

ZUCHT-KNOW-HOW PUR!

Für alle, die das Deutsche Warmblut lieben!

PLUS: ausgewählte Ponyhengste!

2016/17

MIT

VIDEOS

■ Bewährte Vererber und junge Hoffnungsträger auf einen Blick

■ Ausführliche Porträts und Fachartikel, z. B. Gestütsjubiläum

Marbach, Zuchttechnik, Stutenstamm, Genveränderungen,

Lissaro van de Helle, Kostolany, Mentos, Cornet Obolensky

■ Abstammung, Eigenleistung, Vererbung, Stammbaum,

mütterliche Linie, Gewinnsummen…

■ Ein Muss für jeden Zuchtinteressierten: Nicht nur inhaltlich,

sondern auch zum Sammeln, Schmökern und Schwelgen.

Alle zwei Jahre erscheint der Klassiker jetzt bereits zum

13. Mal im DIN A4-Format, mit kratzfestem Einband und

auf Hochglanzpapier gedruckt.

■ Gebunden, DIN A4-Format, ca. 500 Farbfotos

■ Preis: 75 € zzgl. 5,50 € Versand innerhalb Deutschlands (alle Preise inkl. MwSt.).

JETZT

BESTELLEN!

BESTELLEN SIE JETZT

Per Telefon: 0 82 33 / 381-333, Fax: 0 82 33 / 381-212,

service@forum-zeitschriften.de oder http://order.horse-gate.com

Ich bestelle __________ HENGSTBÜCHER 2016/17 für 75 € zzgl. 5,50 € Versand innerhalb Deutschlands.

Rechnungs-/Lieferadresse (Lieferung auf Rechnung innerhalb von 5 Werktagen nach Bestelleingang)

ggf. Firma, Vorname, Name

Telefon, Telefax

Straße, Hausnummer

E-Mail

PLZ, Ort

Datum, Unterschrift C1048-1

Widerrufsrecht:

Ich weiß, dass ich die Bestellung innerhalb der Frist von 14 Tagen gegenüber der FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH, Abt. Kundenservice, Mandichostraße 18, 86504 Merching schriftlich widerrufen kann.

Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Absenden des Widerrufs per Post, Fax oder E-Mail an untenstehende Adresse. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlags: www.forum-zeitschriften.de.

Sie können jederzeit formlos der Verwendung Ihrer Daten für Werbewecke widersprechen.

FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH · Mandichostraße 18 · 86504 Merching · Telefon +49 (0)8233 381-333 · Fax +49 (0)8233 381-212 · E-mail: service@forum-zeitschriften.de · www.forum-zeitschriften.de


2/2014 www.pferde-betrieb.de

ISSN 1437-3866

PFERD BODENSEE

Einstreutest und Experten

SCHULPFERDE

Mit Plan zum Erfolg

BETRIEBSREPORTAGE

Gelebte Vielfalt

FUTTERKONTRAKTE

Preise kennen,

geschickt verhandeln

JETZT

KOSTENLOS

TESTEN

www.pferde-betrieb.de/abo

oder Tel. 0 82 33 / 381-361

Pferdebetrieb

Das Profi-Magazin

für Berufsreiter,

Gestüte, Reitvereine,

Landwirte mit

Pensionspferdehaltung ...

Betriebswirtschaftliche

Themen und Praxistests –

Pferdebetrieb bringt

Fachwissen für Pferdeprofis

auf den Punkt.

FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH, Mandichostr. 18, 86504 Merching, www.forum-zeitschriften.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine