kinder! November 2016

junior.verlag

kinder!, Deutschlands große renommierte Elternzeitschrift für Familien mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter. Titelthema in diesem Monat: "Die Kunst, gelassen zu bleiben"

DAS LEBEN

IST SCHÖN

EXTRA

Ein Pixi-Buch

für euch!

November 2016

www.wirEltern.de

Deutschland: 2,90 €

Österreich: 3,20 €

Schweiz: 4,00 SFR

GESUND

SCHLAFEN

Wohnen ohne

Schadstoffe

RICHTIG TRINKEN

Das tut wirklich gut

KITA-STREIT

Wie feiern wir

Weihnachten?

TRAUMA-

PATIENTEN

So wird den

Kleinen geholfen

SUPER

GEWINN

Ein Jahr

Waschmittel

für euch

ZUM ADVENT

Leckere Plätzchen &

coole Bastel-Ideen

DIE KUNST,

GELASSEN

ZU BLEIBEN

Das Geheimrezept: mit Achtsamkeit erziehen


EDITORIAL

LIEBE LESERIN,

LIEBER LESER

Schwere Frage.

Leichte Antwort.

Einen Spaziergang

mit würziger Luft,

mit den Kindern

und dem Partner

genießen. Das

ist eine Form des

ACHTSAMSEINS –

und das Thema

unserer Titelstory.

Wichtig. Wer ist der wichtigste Mensch

in deinem Leben? Stellt man einem Vater

oder einer Mutter diese Frage, kommt die

Antwort meist wie aus der Pistole geschossen:

„Natürlich mein Kind!” Einige

aber kommen ins Grübeln: Vielleicht ist es

doch eher der Partner als unverzichtbare

Stütze im Familienalltag? Oder die eigenen

Eltern, die einen überhaupt erst in diese

Welt gesetzt haben?

Folge 7: IM HIER UND JETZT

GENIESSE DEN AUGENBLICK

Titelbild:Thinkstock Fotos: Köln Messe; Thinkstock

Richtig. Aber kaum jemand kommt auf die

nächstliegende Antwort: ICH SELBST bin

der wichtigste Mensch in meinem Leben!

Das ist kein bisschen egoistisch, sondern

die einzig richtige Schlussfolgerung. Denn

nur wenn ich achtsam mit mir selbst

umgehe und meine eigenen Akkus voll

sind, habe ich die Energie, mich um all die

Menschen in meinem Leben zu kümmern,

die mir wichtig und teuer sind: Kind(er),

Partner, Eltern, Freunde.

Nichtig. Bin ich selbst im Reinen mit

mir – im besten Fall also: ausgeschlafen,

glücklich, zufrieden, stressfrei, satt und

was sonst noch dazugehört – dann wirken

die vielen kleinen Stolpersteine des

Alltags plötzlich gar nicht mehr so tragisch,

sondern albern bis nichtig. Und so

gehen wir viel achtsamer mit den kleinen

Legosteine-Liegenlassern, Schlafanzuganzieh-Verweigerern,

Essens-Ausspuckern

und Sich-an-der-Supermarktkasse-aufden-Boden-Werfern

um, die bei uns allen

zu Hause wohnen. Also, liebe Mamis und

Papis, tut all euren Lieben einen großen

Gefallen: Bitte achtet auf euch selbst!

Herzlichst eure

Silke Schröckert

Chef-Mama-REPORTERIN

Unsere

Kolumnistin

Fräulein Schmidt

nimmt hier die

Gefühlswelt von

Müttern unter

die Lupe. Gyde

Schmidt, so heißt

sie bürgerlich,

arbeitet als Coach.

Mehr Infos zu ihr:

www.fraeuleinschmidt.de

Nur im Hier und Jetzt kannst du glücklich sein, prophezeien die

Weisen der Weisen. Die Bedeutung liegt auf der Hand: Lebe bewusst!

Aber was bedeutet das eigentlich? Gedanklich halten sich viele Menschen

in anderen Zeiten auf: Während die einen ihre Vergangenheit

aufarbeiten oder meist in den guten alten Zeiten schwelgen, planen

die anderen ihre Ziele oder beamen sich in die bessere Zukunft.

Beides ist nicht verwerflich, nur bist du in solchen Momenten nicht

in der Gegenwart. Gestern ist Geschichte, und morgen ist Illusion. Im

Jetzt zu leben bedeutet, das volle Bewusstsein auf den gegenwärtigen

Augenblick zu lenken. Ertappe dich dabei, wenn du das Jetzt verlässt.

Du wirst erfahren, dass es in diesem Moment

(meist) nicht um die unbezahlte Rechnung

geht, sondern um den Zauber, den der

Augenblick innehat.

AUF DER

MESSE

ENTDECKT

Für euch

entdeckt

Wir haben die weltgrößte

AUSSTELLUNG FÜR

NEUIGKEITEN für Familienprodukte

besucht

und wirklich coole Tipps

für euch. Die jeweiligen

Produkte sind mit

dem Hinweis „Kind +

Jugend“ gekennzeichnet.

Wie du Mama-REPORTERIN

werden kannst: www.wirEltern.de/

familie/mama-reporter.html

Die

Glücks-

Kolumne

3


SEITE

36

Schnell und kinderleicht

gemacht: leckere Plätzchen

für die Vorweihnachtszeit

Ein SEITE

Laden für

32

Adventsbäcker

SEITE

56

Urlaub im Schnee auf einem

bayerischen Bauernhof

4

GEMEINSAM


10 Die große Kunst, gelassen

zu bleiben Wie das Prinzip

„Achtsamkeit” als Erziehungsstil

positiv bei Kindern wirkt

42 • Hier finden sie Schutz

Ein neues ambulantes Konzept der

Trauma-Nachbehandlung

EXTRA: GESUNDHEIT


20 Das nachhaltige Kinderzimmer

Welche Möbel, Fußbodenbeläge,

Farben sowie Matratzen

schadstofffrei sind

24 Warum ist Dampf so gefährlich?

So lassen sich Verbrühungen

verhindern – plus: die

ungefährlichen Alternativen

28 Ohne Nebenwirkungen

Tees und andere Heilmittel,

die sanft wirken

30 • Richtig trinken

Wasser ist und bleibt das

gesündeste Lebensmittel

gegen den Durst

SELBER MACHEN


32 Wir laden ein! So baut ihr

einen niedlichen Weihnachtsladen

zum Spielen

Udi siti ni beatur sum

INHALT

quatiatur as quiame

LECKER


36 An die Plätzchen, fertig, los!

Superleckere Kekse, die Kinder

ganz einfach mitbacken können

MAMA-REPORTER

48 Von Müttern getestet & empfohlen

Ohrthermometer und Hautcreme

50 Tipps

Für euch von unserer Chef-Mama-

REPORTERIN empfohlen

ENTDECKEN

52 Wien – von Mozartkugeln und

Meerestieren Zu Besuch an

der Donau

54 Spaß im Schnee

Skiferien

56 Urlaubsziele

für Familien

Mozartmusik

begeistert auch

die Kleinen

im November

58 Auf nach Sønderborg

Bei Papa auf dem Soziussitz

Dänemark erkunden

MEDIEN-TIPPS

62 „Coole Oma” Nachwuchskritiker

Raphael hat vier

Bücher gelesen und bewertet

KINDERGARTEN


64 Weihnachten für Muslime?

Kinder aus moslemischen

Familien feiern das Fest

anders – und die Kita?

UND SONST

6 Ideen

44 Für euch

40 Promi-Kolumne

66 Vorschau/

Impressum

ABO-HOTLINE:

MONTAG BIS FREITAG

8.00 BIS 17.00 UHR,

TEL. 040/41 44 84 64,

FAX 040/41 44 84 99

• Unsere Titelthemen

Fotos: Thinkstock, Bauernhof_in_Bayern, Handmade Kultur, Pickerd


Kopfläuse

nö, nicht mit mir !

Neem-Extrakt

HENNIG ARZNEIMITTEL

Seit 1898 im Dienste der Gesundheit

*Abdel-Ghaffar F et al. 2012, Parasitology Research 110:277-280

Hochwirksam, klinisch belegt*

Natürlicher Wirkstoff

Einmalige Anwendung

Nur 10 Minuten Einwirkzeit

Nicht entflammbar

®

www.licener.de

Stark und bewährt gegen

Kopfläuse und Nissen


Weihnachten steht vor der Tür – und

SCHENKEN lässt sich ganz viel. Mal schön,

mal praktisch. Wir haben uns auf der

weltgrößten Messe für Kinderartikel

um gesehen, hier ein paar tolle Tipps für euch.

WELTWEITE NEUHEITEN

Es ist das größte Schaufenster für Baby- und

Kleinkindartikel: Rund 22.000 Fachbesucher

informierten sich im September auf dem Kölner

Messegelände, was nächstes Jahr an neuen

Kinderwagen, Still-Utensilien oder Kinder möbeln

in die Läden kommen wird. Neben der reinen

Produktpräsentation der über 1.200 Aussteller

war auf der „Kind + Jugend” eine neue Designshow

mit Innovationen der Publikums magnet.

Unser Team hat ein paar bemerkens werte

Neuheiten für euch recherchiert.

Dieser Stand

mit Hochsitzstühlen

lockte

viele Besucher

im November

IDEEN

FÜR EUCH VON DER REDAKTION AUSGEWÄHLT UND EMPFOHLEN

AUF DER

Kuschelecken und

Zelte in Trendfarben

wurden hier präsentiert

MESSE

ENTDECKT

FÜR BEACH-BOYS

Der nächste Sommer kommt bestimmt: Mit

den Shirts aus extraweichem Elasthan sowie

UV-Schutz sind eure Wasserratten und Badenixen

im Urlaub und Schwimmbad bestens

ausgestattet. Die fröhlich-bunte „Splash &

Fun”-Kollektion ist ab Frühjahr 2017 erhältlich.

Etwa 20 Euro, www.laessig-fashion.de

BLING-BLING

„Little Monsters” begleiten

die Kleinen sicher auf

dem Weg zur Kita oder

Schule: Augen und Zähne

der Umhängetasche „Mini

Messenger Bag” leuchten

im Dunkeln, sobald Licht

darauf fällt. Der Tragegurt

lässt sich individuell

einstellen. Etwa 25 Euro,

www.laessig-fashion.de

6


suPerhelden

Der Power-Hero „Sideswipe” im

Look der TV-Serie „Transformers:

Robots in Disguise” verwandelt

sich in drei Schritten

in ein rasantes Fahrzeug. Der

Hero bringt den Mini-Con

„Weaponizer Windstrike”

(kl. Foto) mit. Der sorgt

für das richtige „Power

up”, denn wird er an den Bot

gesteckt, erklingen starke Battle

Sounds. Liebe Eltern, nichts

verstanden? Egal.

Fragt eure Kinder,

die werden das Teil

lieben! Ab 5 Jahre.

etwa 55 euro,

www.hasbro.com

GlÄnzende aussichten

Erst ausgefallene, regenabweisende Wickeltasche,

dann, wenn die Windelzeit vorüber

ist, wird daraus eine stylishe Sporttasche

oder Weekender. Entwickelt wurde die

„Tasche XL gold” von der Automarke Mini/

BMW und Buggy-Hersteller Easywalker.

etwa 80 euro, z. b. www.babymarkt.de

ein neuer freund

Sie sind so niedlich, dass

die Wahl schwerfällt: Hase

„Pino”, Lamm „Mojo”,

Hund „Sammy” und Affe

„Carlo” sind mehr als nur

Kuscheltiere. Die XXL-

Figuren haben mit einer

Größe von 95 cm das

Potenzial zum knuddeligen

Spielzeug. In

Europa hergestellt und

handgestickt. etwa

100 euro, www.

kaethe-kruse.de

7


Natürliche Gesundheit

für kleine Patienten

komm in die socken …

Woher der Nikolaus weiß, welches Kind

womit beschenkt wird? Der Name auf dem

Strumpf verrät es ihm. 46 cm hoch, von

Hand gefertigt, bei 40 Grad waschbar. Etwa

39 Euro, www.paulaundferdinand.de

NEU

in Ihrer

Apotheke

Hilfe für

Sanfte Hilfe für

ausgeglichenere

Kinder

Zappelin ®

Globuli

Wirkt sanft ausgleichend bei:

Überaktivität

Impulsivität

Unaufmerksamkeit

Schlafstörungen

und Unruhe

Homöopathisch wirksam.

Ohne Einfluss auf das

Reaktionsvermögen.

www.mama-natura.com

Werde Fan von mama natura ®

facebook.com/MamaNaturaDeutschland

mama natura GmbH · Karlsruhe

Deutsche Homöopathie-Union · Karlsruhe

Zappelin ® enthält Sucrose (Saccharose/Zucker). Packungsbeilage

beachten! Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete

von Zappelin ® leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern

ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen mit Unruhe.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage

und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. mn_0616_7_EV

auf die ohren

Boah, ist der laut! Nein, nicht der

Kleine – der Große hinten im Foto.

Damit die Minis vor Krach geschützt

werden, hat die australische Firma

„Em’s 4 Kids” Gehörschutz für Babys

und Kinder entwickelt. Ab etwa

65 Euro, www.earmuffsforkids.com

sitzen bleiben

Euer Kind wird größer, und der

Autositz „Takata Maxi” wächst

mit: Beifahrer von 3 bis 12 Jahren,

bzw. 15 bis 36 Kilo sitzen auf Kurzoder

Langstrecken bequem und

geschützt dank gepolsterter Armauflagen

und innovativer Sicherheitstechnologie.

Etwa 300 Euro,

www.takata-childseats.com

Sucht den Yeti

Er lebt im Himalaja-Gebirge, ist groß,

behaart, und gesehen hat ihn noch

keiner. Als Fotografen sollt ihr nun

den Berg erklimmen und das erste

Yeti-Foto schießen. Aber Vorsicht,

die Konkurrenz ist euch auf den Fersen.

„Yippie, Yippie, Yeti”, ab 6 Jahre.

Etwa 40 Euro, www.hasbro.com


Anzeige

„Der magische

Zwergenwald“ ist ein

neues Kinderspiel des

erfolgreichen Spieleautors

Reiner Knizia.

Hier gehen die

Kinder auf eine

ABENTEUERLICHE

REISE, wenn sie

versuchen, die

tapferen Zwerge auf

einem verzauberten

Pfad aus dem Wald zu

führen.

Der magische Zwergenwald

Vier Zwerge befinden sich in

einem magischen Zwergenwald.

Um ihren Edelstein

vor einem Waldtroll zu retten,

müssen sie einen Weg

aus dem tiefen Wald finden. Doch die

tapferen Zwerge wissen nicht, wie sie

den Wald verlassen können. Nur mithilfe

der Kinder können die Zwerge dieses

Geheimnis lüften und ihren Edelstein in

Sicherheit bringen.

seiner Zahlenfelder landet, darf das entsprechende

Puzzleteil umdrehen. Klingt

einfach? Ist es aber nicht. Denn auf dem

abenteuerlichen Weg befinden sich verzauberte

Felder. Dort lauern Fallen in

Form von magnetischen Plättchen, die

den Spieler während seines Zwergenlaufs

bremsen können. Aber in einem Zauberfeld

kann auch ein magischer Gegenstand

verborgen sein, den es sich gut zu

merken gilt. Wem es schließlich gelingt,

als erster Spieler seine 5 Puzzleteile mit

der Lösung umzudrehen und im Wald

seinen magischen Gegenstand wiederzufinden,

rettet alle Zwerge und gewinnt!

Fazit: „Der magische Zwergenwald” ist

genau das Richtige für kleine Zwerge im

Kindergartenalter, macht aber auch größeren

Wichteln riesig viel Spaß. Ein wahrlich

bezauberndes Spiel für 2 bis 4 Spieler ab

4 Jahren.

So geht’s: Zunächst werden 32 Spielplättchen

beliebig auf dem Spielbrett

platziert. Dann sucht sich jeder Spieler

eine Spielfigur in Gestalt eines Zwergs

mit lustiger Zipfelmütze aus und erhält

das dazugehörige 5-teilige Puzzle. Jedes

dieser Puzzleteile birgt einen versteckten

Hinweis auf des Rätsels Lösung, wie die

Zwerge dem Troll entkommen können.

Auf einer Lichtung mitten im Wald beginnen

die Zwerge ihre abenteuerliche

Reise. Die Spieler wandern kreuz und

quer auf dem verzauberten Pfad und

probieren verschiedene Routen aus auf

der Suche nach dem Weg hinaus. Es gilt,

nacheinander seine 5 Zahlenfelder am

Waldrand zu besuchen. Wer auf einem

KEINE SORGE,

KLEINE WICHTEL,

WIR FINDEN

DEN WEG!

Fotos: Hasbro


GEMEINSAM

In Ruhe sein,

ohne jede Hektik –

hilft Kindern, sich

zu entfalten

„WENN DIE ACHTSAMKEIT

ETWAS SCHÖNES BERÜHRT,

OFFENBART SIE DESSEN

SCHÖNHEIT. WENN SIE

ETWAS SCHMERZVOLLES

BERÜHRT, WANDELT SIE ES

UND HEILT”

Thich Nhat Hanh | Vietnamesischer Dichter

und Mönch des Zenbuddhismus

10


RICHTIG ERZIEHEN MIT MEHR ACHTSAMKEIT

Die große

Kunst, gelassen

zu bleiben

Zu viel Hektik, Gemecker, Unzufriedenheit? Obwohl es

eigentlich ganz gut läuft im Alltag, überwiegen im Familienleben oft

NEGATIVE GEFÜHLE. Mehr Achtsamkeit soll Abhilfe schaffen,

heißt es. Wie praxistauglich ist das neue Zauberwort?

TEXT: STEPHANIE ALBERT

Heute schon mal über

die Kinder geärgert?

Wahrscheinlich

müsst ihr gar nicht

lange darüber nachdenken.

Na klar, die

kleine Tochter zickte

mal wieder beim Anziehen.

Der Sohn brüllte, weil er Apfelsaft

wollte, aber Orangensaft in seinem

Glas war. Eure Nerven lagen blank. Der

ganz normale Wahnsinn eben. Jetzt einfach

kräftig durchatmen, die Wut wegpusten

und sich hingebungsvoll am Anblick

des Baums vorm Fenster erfreuen?

Also Achtsamkeit als Entschleunigungsmittel

einsetzen? Schön wär’s. Das allein

hilft leider nicht, wenn es mal wieder

drunter und drüber geht. Doch die Idee

dahinter ist verführerisch. Mehr Achtsamkeit

im Familienalltag soll das Erziehen

leichter machen und für bessere

Stimmung zu Hause sorgen.

KINDGERECHTE ÜBUNG: ATMEN MIT KUSCHELTIER

Für Erwachsene gehört

diese Übung zu den Relax-

Klassikern:

Augen schließen, tief einund

ausatmen und dabei

auf nichts anderes achten

als auf den eigenen Atem.

Schon nach kurzer Zeit

entspannen Körper und

Seele. Auch für Kinder

ist diese Übung geeignet.

Damit die Kleinen sich auf

die Atmung konzentrieren,

legen sie sich locker auf eine

bequeme Unterlage und

setzen dann ein Kuscheltier

auf den Bauch. Nun achten

sie darauf, wie das Kuscheltier

sich beim Atmen aufund

abbewegt.

Fotos: Thinkstock

11


GEMEINSAM

„WENN WIR FREUDE

AM LEBEN HABEN,

KOMMEN DIE

GLÜCKSMOMENTE

VON SELBST”

Ernst Ferstl | Österreichischer

Lehrer und Dichter

Fotos: Thinkstock

Die guten kleinen Momente

des Lebens genießen

Achtsamkeit ist eine jahrtausendealte

Methode, die aus der buddhistischen

Lehre stammt. Sie verhilft zu mehr

Lebensfreude, Selbstvertrauen und Gelassenheit.

Also zu Dingen, die Eltern

KLEINE DINGE, DIE

ACHTSAM MACHEN

• Blumen gießen

• Beruhigende Musik

• Langsam essen

• Tiere beobachten

• Steine, Blätter oder Muscheln

sammeln

• Tiere streicheln

• Kunstvoll fotografieren

• Malen

• Barfuß laufen

• Nichts tun

• Kerzenlicht

sich meist dringend wünschen. Was

ist das Geheimnis der Achtsamkeit?

Es bedeutet, dass man die Dinge, die

um einen herum passieren, mit ungeteilter

und ruhiger Aufmerksamkeit

wahrnimmt, ohne sie zu beurteilen.

Mit etwas Training kann das zum

Lebensstil werden.

Es muss ja

keine Blume

sein! Kräuter

gießen

macht auch

glücklich

Wer in der Lage ist, sich in stressigen

Situationen innerlich zu wappnen und

im Hier und Jetzt zu leben, wird leichter

mit den Herausforderungen des Lebens

fertig. Ein meckernder Nachbar, der

tobende Chef, das brüllende Kind – die

Dinge einfach zu nehmen, wie sie sind,

fördert das Wohlergehen. Zusätzlich unterstützt

wird das von der Fähigkeit, die

kleinen guten Momente des Lebens zu

genießen, sich am Duft einer Blume oder

am Lächeln eines Kindes zu erfreuen.

Neue Studien zeigen, dass sich die positiven

Eigenschaften achtsamer Erwachsener

auf die Kinder übertragen. Mit den

Eltern als Vorbild lernen sie, auf gesunde

Weise mit ihren Gefühlen umzugehen,

ohne sie zu unterdrücken.

Achtsamkeit sollte nicht zu

Optimierungszwecken dienen

Wichtig ist dabei: Mütter und Väter müssen

tatsächlich achtsam sein. Sie dürfen

nicht einfach Achtsamkeitsübungen von

ihrem Nachwuchs verlangen, damit der

12


zum Beispiel bessere Schulnoten nach

Hause bringt. Mit der Kraft ihrer inneren

Einstellung übertragen Eltern idealerweise

Gelassenheit auf ihre Kinder, ohne

sie zielgerichtet zur Optimierung einzusetzen.

Wie geht es meinem Kind, wenn

es ausrastet? Was fühlt es? Wie kann ich

ihm helfen, ohne sein Verhalten zu verurteilen?

So lauten die richtigen Fragen,

die einem Kind mehr bringen als ein wütendes

„Beherrsch dich und sei still!“.

Schnell weiter?

Nehmt euch mal Zeit

und beobachtet,

was eurem Kind

Freude macht

Leider genetisch bedingt:

Wir suchen nach dem Negativen

Leider neigen wir trotzdem dazu. Denn

die erste Reaktion auf Herausforderungen

ist meistens Abwehr. Das ist durchaus

menschlich und vor dem Hintergrund

der Geschichte sogar sinnvoll.

Denn die Tatsache, dass wir auf Negatives

fixiert sind, ist aus wissenschaftlicher

Sicht evolutionsbedingt. Die Menschen

richten ihre Aufmerksamkeit immer zuerst

auf drohende Gefahren. Sie muss-

Anzeige

Die Technologie, die mit ihnen läuft

Der Winter steht vor der Tür! Wie

immer begleitet Primigi unsere

Kinder durch diesen langen Winter

mit einer aktuellen und vielseitigen

Schuhkollektion, ideal für abenteuerliche

Bergwanderungen, Spiele im Schnee

und Spaziergänge mit Mama und Papa,

aber auch für den normalen Alltag.

Boots mit Profilsohle, als Outdoors

geeignet, sicher und bequem, oder Mädchenstiefel

aus weichem Suede, elegant

und linear, mit Innenreißverschluss einfach

und bequem zu schließen. Alle sind

dafür gemacht, um für die raue Winterzeit

bestens gerüstet zu sein.

PRIMIGI-Schuhe mit GORE-TEX® sind

vollkommen atmungsaktiv und wasserundurchlässig,

sie halten die Füße

trocken, schützen sowohl vor Kälte als

auch vor Überhitzung und sorgen damit

für ein fantastisches Wohlbefinden.

Dank der winzigen Poren der GORE-

TEX®- Membran werden Regen und Wasser

abgewiesen, während überschüssige

Wärme und Schweiß leicht austreten

können.

Mama, entdecke die NEUHEITEN der Kollektionen auf www.primigi.com

Das Modell „Titi”,

produziert mit

Hightech-Material,

ist wasserfest und

atmungsaktiv

Die Boots „Jackson”

garantieren

trockene Füße –

egal bei welchem

Wetter

Fotos: Primigi


GEMEINSAM

„GLÜCKLICH IST NICHT,

WER ANDEREN SO

VORKOMMT, SONDERN

WER SICH SELBST

DAFÜR HÄLT”

Lucius Annaeus Seneca | Römischer Philosoph

Fotos: Thinkstock

ten früher stets auf der Hut sein, um

zu überleben. Bis heute suchen wir

förmlich nach Dingen, die nicht gut

sind, die uns falsch oder unstimmig erscheinen

und gegen die wir vorbeugen

wollen. Gefahrenabwehr steckt in den

Genen.

Deshalb haften negative Erfahrungen

auch fester als glückliche Erinnerungen.

Sie sind ein Schutz dafür, dass

Unordnung, Trödelei, Wutanfälle –

das Kind macht alles, nur nicht das,

was die Großen sagen? Im Alltag

passiert es immer wieder, dass der

Nachwuchs einen in den Wahnsinn

treibt. Wer sich jetzt aufregt, macht

nichts besser. Denkt lieber daran,

dass euer Kind so etwas nicht tut,

um euch zu ärgern. Es hat einfach nur

etwas getan, was für ein Kind ganz

normal ist. Eltern dürfen dann ruhig

sauer sein, sollten sich aber sagen:

„Es ist, wie es ist. Auch wenn es uns

MAMA-&-PAPA-TRAINING

uns etwas Schlimmes nicht zweimal

passiert. Zwar ist das Leben heute nicht

mehr so gefährlich wie in Zeiten, als

die Menschen noch in Höhlen hausten.

Doch das rasante Tempo des heutigen

Alltags verhindert ebenfalls, dass wir

uns Zeit für Erlebnisse nehmen, die

auf den ersten Blick nutzlos erscheinen,

weil sie nicht in die Kategorie

„Gefahren abwehr“ gehören.

nicht gefällt.” Das hilft

nicht? Dann geht in

Gedanken einen

Schritt weiter. Ihr

seid inzwischen

Großeltern,

sitzt im

Schaukelstuhl

und schmunzelt

gelassen über die

Situation. Das hilft euch,

den Blickwinkel zu ändern und den

Schalter umzulegen.

Für ein besseres Familienklima

müssen Eltern heute umdenken

Um ein gutes Familienklima zu schaffen,

müssen Erwachsene umdenken.

Das bedeutet, dass wir bewusst gegen

die negativen Gedanken im Kopf angehen,

um nicht ungerecht gegenüber den

Kindern zu werden. Dass wir ausblenden

müssen, was nicht guttut, um zufriedener

zu sein. Fast jeder kennt das

von sich selbst. Wenn das Rundherum

stimmt, wenn wir nicht müde,

hungrig, abgehetzt sind oder uns

schlecht behandelt fühlen, reagieren

wir auf Stressattacken gelassener. Wir

können lächelnd darüber hinwegsehen,

wenn das Kind mal wieder einen Trotzanfall

hat oder sich aus Erwachsenensicht

unangemessen benimmt.

Kinder sind übrigens meisterhaft

in der Kunst des Achtsamseins.

Sie können mitten aus dem Hier

und Jetzt heraus innehalten und sich auf

etwas konzentrieren, das sie erfüllt. Und

sei es nur ein Stein in einer Pfütze. Je seltener

sie das dürfen, weil den Eltern die

Zeit dafür fehlt, desto schneller werden

14


PAIDI Fiona

Kinderbett weiß

sehr gut

Ausgabe 7/2016

Schön und immer wieder anders

Fiona, das PAIDI Kindermöbelprogramm

in stylischem Kreideweiß,

punktet mit Flexibilität durch

das bewährte Konzept der mitwachsenden

Möbel. Trendige Textilien in

verschiedenen Styles ergänzen das Programm

und lassen die Träume von großen und

kleinen Kindern wahr werden!

Sämtliche Kommoden, Schränke und Betten

überzeugen mit ihrer modernen, linearen

Optik und sind darüber hinaus PVC frei.

In Handhabung, Verarbeitung und Sicherheit

ist kein Kinderbett besser. ÖKO-TEST

Ausgabe 7/2016 bewertet das Kinderbett

Fiona mit „sehr gut“. Das Gitter bettchen

lässt sich mit Leichtigkeit und unserem

Sicherheits-Set vom Babybett zur Liege

umbauen. Ebenso können sowohl die Liege

als auch das Kojenbett mit Ergänzungen

zum Spiel- oder Etagenbett verwandelt

werden und natürlich zurück – wie im

Übrigen bei allen Liegen aus dem Kidsworld-Sortiment.

Die Erlebniswelten von Fiona bieten grenzenlosen

Spaß mit den passenden Textilwelten

in der Vorschulzeit – egal ob Spieloder

Etagenbett. Daraus soll ja schnell

mal ein Piratenschiff oder eine Räuberhöhle

werden. Und auch in den Jahren

danach sind die trendigen Kojenbetten mit

vielen cleveren Stauraumlösungen, wie

beispielsweise den feststellbaren Rollregalen,

der perfekte Rückzugsort im Kinderund

Teenagerzimmer.

Ein Bett kommt selten allein. Und so runden

zahlreiche Möbelvarianten von schmaler

und breiter Kommode über zwei- bis dreitürigem

Kleiderschrank, Wand-, Low- und

Highboards bis zu verschiedenen Regalen

sowie einem Schreibtisch das Programm ab.

www.paidi.de


GEMEINSAM

sie ebenfalls ungnädig, schlecht gelaunt

und unzufrieden. Auch wenn negative

Gedanken häufig die Erziehung bestimmen,

lässt sich das ändern, indem man es

sich bewusst macht. Die meisten Mütter

und Väter wünschen sich ein gutes Miteinander,

ein Zuhause, in dem nicht nur

herumgemeckert wird. Studien haben gezeigt,

dass sich genau das erreichen lässt,

wenn Achtsamkeit in der Erziehung und

im Familienalltag eine Rolle spielt. Wie

gelingt es? Hier zwölf wichtige Tipps:

1. Kleine Momente als etwas Großes

wahrnehmen. Es muss nicht immer

Weihnachten oder Ostern sein. Große

Gefühle lassen sich auch in kleinen

Momenten ausleben: beim Anblick des

Sternenhimmels, beim Singen eines besonders

emotionalen Liedes oder beim

gemeinsamen Blättern im Bilderbuch.

„NICHT DIE

GLÜCKLICHEN

SIND DANKBAR.

ES SIND DIE

DANKBAREN, DIE

GLÜCKLICH SIND”

Francis Bacon | Englischer Philosoph

Fotos: Thinkstock

16

2. Kommunikation ohne Kommandos.

Wir tauschen uns viel mit unseren

Kindern zwischen Tür und Angel aus.

Achtet darauf, dass die Kommunikation

nicht nur aus Kommandos besteht.

Nehmt euch zwischendurch immer wieder

Zeit, eurem Kind zuzuhören, wenn

es zum Beispiel erzählen möchte, was es

erlebt hat.

3. Sich in die Gedanken

des anderen hineinversetzen.

Warum räumt

mein Kind die Spielzeugautos

nicht weg, obwohl ich

das schon dreimal gesagt habe?

Bevor ihr euch aufregt, versucht,

euch in euer Kind hineinzuversetzen.

Vielleicht ist es mitten

in einem Spiel und dabei so zufrieden,

dass das Aufräumen auf später

verschoben werden kann. Wer

seine Mitmenschen versteht, kann

gelassener mit ihnen umgehen.

4. Essen als Erlebnis. „Zack, zack,

schnell runter mit den Nudeln, wir müssen

gleich zum Flöten.“ So sollte es nicht

ablaufen. Nehmt euch Zeit, mit euren

Kindern in Ruhe zu essen. Und zwar

ohne Ablenkungen. Smartphones, Fernsehen,

der Blick auf die E-Mails – all

das ist während der Mahlzeit tabu.

Achtsam essen bedeutet auch, sich

mit dem Geschmack zu beschäftigen,

Neues zu probieren, einzelne

Lebensmittel langsam auf der

Zunge zergehen zu lassen.

5. Nicht nur Katzenwäsche unter

Zeitdruck. Bloß schnell ins Bettchen

und dafür fix mit dem Waschlappen

durchs Gesichts fahren? Das

muss nicht sein. Denn Waschen

DANK ACHTSAMKEIT BESSER LERNEN

Achtsame Kinder entwickeln eine andere Beziehung zu Dingen, die sie

lernen sollen. Ihr Gehirn wird von positiven Emotionen stimuliert. Das weckt

Interesse, motiviert und beflügelt dazu, sich mit Neuem zu beschäftigen. So

kann ein achtsamer Umgang Kinder nicht nur glücklicher machen, sondern

auch im Unterricht die Leistungen fördern.

und Körperpflege sind gute Achtsamkeitsübungen.

Ermuntert euer Kind, auf

den Duft der Seife und das gute Gefühl

beim Eincremen zu achten.

6. In die Natur gehen. Die meisten

Kinder finden einen Spaziergang langweilig.

Doch sobald sie unterwegs sind,

am Wegesrand einen Käfer beobachten,

Steine sammeln, mit den Eltern um die

Wette rennen dürfen, sind sie begeistert

dabei. Bewegung in der Natur setzt

Glückshormone frei, wirkt positiv auf die

Emotionen und die Stimmung.

7. Gemeinsam reflektieren. Worüber

habe ich mich gefreut, wofür bin ich

dankbar, was hat mich zum Lachen gebracht?

Ein Gespräch über die Erfolge des

Tages an der Bettkante vorm Einschlafen

hilft dabei, den Blick auf das Positive

zu richten und Negatives in den Hintergrund

zu rücken. Das ist eine Fähigkeit,

die auch Erwachsene glücklich macht.

8. Aufschreiben oder malen. Hat die

Familie etwas Tolles erlebt? Wer schon

schreiben kann, sollte das abends in ein


persönliches Büchlein notieren.

Kleinere Kinder können

das auch aufmalen. So hält

die positive Wirkung eines

Erlebnisses länger an.

9. Dankbar sein. Erziehung

zur Dankbarkeit bedeutet

nicht, dass wir unseren Kindern nur

beibringen, artig Danke zu sagen. Wir

müssen sie auf die besonderen Augenblicke

hinweisen. Auf den Duft einer Mandarine,

das Glück, über etwas lächeln

zu können, oder auf den besonderen

Geschmack einer frischen Karotte. Wer

für große und kleine Momente des Alltags

dankbar sein kann, empfindet mehr

Freude und bleibt sogar gesünder, wie

Studien bei Erwachsenen gezeigt haben.

10. Sich vom Perfektionismus verabschieden.

Wer seine Ziele zu hoch steckt

und sich an utopischen Idealen orientiert,

schafft vor allem Stress und Schuldgefühle.

Unrealistische Vorstellungen machen

Essen als sinnliches Erlebnis

stärkt das Wirgefühl

unzufrieden. „Ich bin nicht

gut genug“ – nur wenn man

sich davon lösen kann, gelingt

ein achtsamer Umgang mit

den Kindern.

11. Nicht alles gleichzeitig machen.

Wer versucht, möglichst vieles zeitgleich

zu machen, um Zeit zu sparen, stresst

sich. Konzentriert euch lieber auf eine

Handlung und lasst die Gedanken dabei

nicht abschweifen.

12. Legt doch mal das Handy weg!

Macht die Digitalpause zum Familienerlebnis.

Es muss ja nicht gleich eine ganze

Woche sein. Aber ein handyfreier Sonntag

beweist, wie viel Aufmerksamkeit die kleinen

Geräte sonst fordern. Das zeitlich begrenzte

Handyverbot gilt natürlich nicht

nur für die Kinder. Auch die Eltern müssen

es durchhalten.

Von führenden

Orthopäden

empfohlen!

DER NEUE

SITNESS S‘MAXX

Der S`MAXX

wächst mit

Mitwachsender Kinder-

Fitnessstuhl mit 3D-Sitzfl äche

Mit dem original patentierten Sitzsystem

trainiert dieser innovative Kinderstuhl den

Rücken während des Sitzens, richtet die

Wirbelsäule auf und fördert die optimale

Versorgung der Bandscheiben.

ERHÄLTLICH IM GUTEN MÖBELFACHHANDEL

TOPSTAR GMBH | Augsburger Straße 29 | 86863 Langenneufnach | TEL 08239 789 - 0 | www.topstar.de


EXTRA

GESUNDHEIT

Wenn der Winter

kommt … Wenn der Winter

kommt …

wird die Raumluft dünner. Das macht müde und oft

krank. Gerade im Kinderzimmer ist saubere, also

schadstofffreie Luft, wichtig. Was Eltern bei Möbeln,

speziell Matratzen, bei Fußbodenbelägen und Wandfarben

bedenken müssen, lest ihr ab Seite 20

beginnt die Erkältungszeit. Und viele

Eltern lassen ihre Kinder über heißem

Wasser inhalieren – doch Vorsicht: Verbrühungsgefahr.

Ungefährliche Alternativen

stellen wir vor auf Seite 24

wird wieder viel Tee getrunken. Das

ist seit Jahrhunderten das optimale

Mittel gegen allerlei Wehwehchen. Und

es ist eines der gesündesten Heilmittel

ohne Nebenwirkungen. Welche Pflanzen

besonders gut helfen, lest ihr auf Seite 28

Wenn der Winter

kommt … Wenn der Winter

kommt …

müssen die Kleinen trotzdem viel trinken. Und

zwar am besten keine zuckerhaltigen Getränke.

Wasser ist das Beste gegen Durst. Was ihr noch

dazu wissen solltet, lest ihr auf Seite 30

DAS GROSSE

WINTER

GESUNDHEITS-

EXTRA

Lest ihr ab

Seite 20

18


Eintauchen in

neue Spielwelten!

Wenn Kinder spielen, tauchen sie vollkommen ab.

Sie vergessen alles um sich herum, gehen in Gedanken auf Reisen.

Ihr Ziel?

Neues entdecken, Abenteuer erleben, Spaß haben.

Ihre Fahrkarte dorthin?

Die eigene Fantasie.

Und die Spielwelten von HABA.

www.haba.de


EXTRA: GESUNDHEIT

Das nachhaltige

Kinderzimmer

Viel Platz und viel

Stauraum in Schränken

mögen die Kids

Heutzutage wachsen die Zimmer für die Kleinen mit: MÖBEL UND

MATERIALIEN müssen schadstofffrei sein, Sicherheit versprechen

und sich einbetten in ein Konzept von nachhaltigem Wohnen.

20

Die Deutschen sind vorbildlich,

wenn es um gesunde Ernährung

geht: 22 Prozent kaufen

ausschließlich Biolebensmittel,

52 Prozent zumindest

gelegentlich. Was viele Verbraucher jedoch

bei der Forcierung einer gesunden

Ernährung übersehen, ist das Lebensmittel,

von dem sie mit Abstand am meisten

konsumieren: Raumluft.

Schadstoffe in der Raumluft belasten

Kinder stärker, weil Kinder in der gleichen

Zeit häufiger atmen als Erwachsene

und Schadstoffe noch nicht so gut

herausfiltern können wie die Großen. Ob

Bodenbeläge, Tapeten, Farben und Putz,

Möbel und Matratzen, Heimtextilien, Reinigungsmittel

oder Sprays zur Verbesserung

der Raumluft und zur Bekämpfung

von Schädlingen: Alle können Schadstoffe

enthalten, die die Gesundheit belasten.

Raumluft ist ein gesundes

Grundlebensmittel

Etwa 15 Atemzüge pro Minute macht ein

durchschnittlicher Erwachsener normalerweise,

jeder davon hat ein Volumen

von etwa einem halben Liter. Wenn man

sich vor Augen hält, dass man minütlich

also 7,5 Maßkrüge Frischluft konsumiert,

wird klar, wie essenziell es ist, dass es sich

dabei um ein hygienisches und gesundes

Grundlebensmittel handeln sollte.

Konnte früher auch bei geschlossenen

Fenstern grundsätzlich ein minimaler

Luftaustausch über Fugen und Ritzen

erfolgen, so ist dies mittlerweile ausgeschlossen.

Die Folge sind rasch steigende

CO 2 ­Werte, die innerhalb von nur einer

Stunde leicht von einem guten, gesunden

Level von 500 ppm (parts per million, die

hierfür gebräuchliche Maßeinheit) auf

bedenkliche Werte von über 1.000 ppm

klettern können. Die Folgen einer zu hohen

CO 2 ­Konzentration sind Müdigkeit

und Unwohlsein. Schadstoffe, wie etwa

flüchtige organische Verbindungen, kön­


nen sich bei mangelndem Luftaustausch

in der Raumluft anreichern – besonders

unschön, da wir bis zu 90 Prozent unserer

Zeit in Innenräumen verbringen.

Auch begünstigt die regelmäßig zu hohe

Luftfeuchtigkeit in einem schlecht belüfteten,

stark isolierten Haus das Wachstum

von Schimmel. So kann ein zu geringer

Luftaustausch insgesamt das „Sick

Building Syndrom“ auslösen, bei dem sich

alle Hausbewohner latent unwohl fühlen

und unter Umständen sogar chronisch

krank werden.

In modernen Häusern ist

Zwangsbelüftung Pflicht

Die heute gesetzlich vorgeschriebene

kontrollierte Wohnungslüftung hat Vorteile

gegenüber früher, als es ausreichte,

von Hand zu lüften: Ruß- oder Staubpartikel

aus der Außenluft werden nun

grundsätzlich ausgefiltert, und auch der

Straßenlärm bleibt dank geschlossener

Fenster draußen. Für Allergiker besteht

QUALITÄTSSIEGEL

Folgende Siegel stehen für

Produkte, die hinsichtlich

Schadstoffen und Emissionen

geprüft wurden:

• Bodenbeläge (Teppich, Laminat,

Linoleum, Holzdielen, Parkett):

Der Blaue Engel, Eco-Ins titut

Tested Product, Natureplus

• Teppichböden: GUT

• Korkböden: Das Kork-Logo

• schadstoffarme Heimtextilien

(Decken, Kissen, Vorhänge):

Global Organic Textile Standard

(GOTS), Naturtextil IVN zertifiziert

BEST, Oeko-Tex Standard 100

Fotos: Paidi

ein besonderes Plus darin, dass die meisten

Systeme ganz einfach und für kleines

Geld mit einem hochwirksamen Pollenfilter

(99,9 Prozent) für die Zuluft ausgestattet

werden können.

>

89 x 120 mm

Unsere Möbel werden mit höchsten Ansprüchen in

handwerklicher Manu faktur in Deutschland hergestellt.

Warme

Farben und

Materialien sind

wichtig

taube-jugendmoebel.de

SPIELRÄUME

KOMBINIERT

MIT SICHERHEIT

taube GmbH, Kinder- und Jugendmöbel

D-91472 Ipsheim, Tel. 09846/238

info@taube-jugendmoebel.de

Fordern Sie unseren KATALOG unter Angabe der Nr. 6699 an.


EXTRA: GESUNDHEIT

Viele Grünpflanzen

filtern Schadstoffe

aus der Raumluft

WANDFARBE FÜR

AUSSEN AUCH NUR

AUSSEN BENUTZEN

>

GERUCHSTEST

Mach vor dem Kauf

eines Bodenbelags

einen Test, indem

du eine Probe des

Belags für einen Tag

in ein verschließbares

Schraubglas gibst

und anschließend

daran riechst. Gefällt

dir der Geruch nicht,

wähle ein anderes

Produkt.

Gesunde Raumluft

Rauchfreies Zuhause

Zigarettenrauch, auch von E­Zigaretten,

belastet die Raumluft mit krebserregenden

Stoffen und ist besonders für Kinder

schädlich. Also nicht drinnen rauchen.

Mehrmals am Tag lüften

Regelmäßiges kurzes Stoßlüften mit weit

geöffnetem Fenster beugt Schimmelbildung

vor. Wird renoviert, sollte unbedingt

häufiger gelüftet werden, auch

Wochen nach Abschluss der Arbeiten. So

können z. B. Lösemittel entweichen.

Schadstoffe vermeiden

Achte schon bei der Anschaffung von

Möbeln sowie beim Kauf von Farben und

Reinigungsmitteln auf schadstoffarme

Produkte. Dabei helfen die Öko­Siegel.

Böden

Insbesondere Bodenbeläge

belasten die

Raumluft vielfach mit

unerwünschten Substanzen.

Fußböden aus dem Kunststoff PVC (Polyvinylchlorid)

enthalten neben Weichmachern

häufig gesundheitsschädliche

Stoffe. Achte darauf, dass der Bodenbelag

ohne Klebstoffe verlegt wird. Sonst sollten

nur Werkstoffe mit dem Siegel „EMICODE

EC1 PLUS“ eingesetzt werden.

Wollteppiche sind Futter für Motten

oder Käfer. Zur Abwehr sind die meisten

mit Mottenschutzmitteln behandelt, die

unsere Gesundheit schädigen können.

Auch das sonst strenge GUT­Siegel erlaubt,

das Insektizid Permethrin in Wollteppichen.

Wer sie mag, sollte also nur lose, gut

zu reinigende Ware ohne Mottenschutzmittel

kaufen. Am besten verlangst du

beim Kauf eine schriftliche Bestätigung.

Wände

Neben dem Fußboden bilden Wände die

größten Oberflächen im Innenraum.

Latexfarben verhindern den Austausch

von Feuchtigkeit und tragen deshalb

nicht zu einem angenehmen Raumklima

bei. Vinyltapeten bestehen aus dem

Kunststoff PVC, in dem Weichmacher stecken.

Papiertapeten – am besten mit dem

Blauen Engel versehen – sind immer die

bessere Wahl. Putze und Farben auf mineralischer

Basis sind in der Regel umweltfreundlicher

und geben weniger Emissionen

ab als Produkte mit Kunststoffen.

Weiter ist zu beachten:

• Alle Farben und Putze müssen laut Etikett

für den Innenbereich geeignet sein.

Niemals Produkte für den Außenbereich

verwenden!

• Eher Produkte mit den Umweltsiegeln

kaufen – am besten Silikat(dispersions)­

und Kalkfarben.

Sie sind sehr alkalisch und

bilden daher keinen guten

Nährboden für Schimmel.

Sie kommen ganz ohne

Konservierungsmittel aus

und sind deshalb auch

für Allergiker die bessere

Wahl.

Möbel & Matratzen

Am besten Möbel aus Massivholz wählen.

Schadstoffe verstecken sich häufig

in Holzwerkstoffen (zum Beispiel Spanplatten),

Klebern, Lackierungen oder anderen

Beschichtungen. Lass neue Möbel

und Matratzen ausdünsten, bevor sie ins

Kinderzimmer kommen.

Heimtextilien

Heimtextilien werden zum Teil speziell

mit Flammschutz­ oder Fleckschutzmitteln

bzw. antibakteriellen Substanzen

versehen. Damit können aber auch

Schadstoffe in die eigenen vier Wände

gelangen.

Mehr Infos: www.verbraucherzentrale.nrw

22


MITWACHSENDE MATRATZE

Gut

gebettet gut

schlafen

Eine wesentliche Voraussetzung für

guten Schlaf sind qualitativ hochwertige

Matratzen, die den Körper des

Kindes durch ein optimales Verhältnis

von Elastizität und Festigkeit

unterstützen. Neue Matratzen wie

die „Airwell” von Hersteller Paidi

garantieren nicht nur im Säuglingsalter

eine maximale Unterstützung

beim Schlaf, sie sind – dank ihrer

Baby- und Juniorseite mit verschiedenen

Festigkeiten – „mitwachsend”

und können auch bis ins Grundschulalter

benutzt werden.

Das Material der optimalen Matratze

sollte eine Synthese aus Natur

und Hightech sein. Ausgefeilte Belüftungstechnik

z. B. bei punktelastischen

Kaltschaumkernen und kleine

Hohlräume in der Faser des Bezugs

verhindern wirksam das Stauen von

Wärme und Feuchtigkeit im Bett.

Für das Kleinkindalter und die ersten

Stehversuche oder später beim

Hüpfen im Spiel sorgen trittfeste

Sicherheitskanten für Schutz. Bezüge

wie bei den „Airwell”-Matrazen

sind doppelt gesteppt, lassen sich

dank eines praktischen umlaufenden

Reißverschlusses leicht teilen,

getrennt abnehmen und bei 95 Grad

waschen. Zudem sind sie nach dem

Qualitätsmerkmal Oeko-Tex geprüft

und damit auch für Kinder mit Allergien

geeignet.

Auf der Messe Kind + Jugend 2016

entdeckten wir die neue „Airwell 400

Kaltschaum-Gelax Matratze”, auch

von Paidi. Bei ihr lässt sich der Gelax-

Schaum auf der Juniorseite leicht

herausnehmen und bei bis zu 60 Grad

waschen, falls mal etwas danebengeht.

Da ist guter Schlaf garantiert.

Die Gelax-Einlage

lässt sich leicht

herausnehmen

Fotos: Paidi, Thinkstock

FÜR KINDER

ENTWICKELT

MIT SPEZIELLER

HAFTFORMEL

Halsweh?

Kinderleicht loswerden.

neo-angin ® junior Halsschmerzsaft

• lindert Halsschmerzen

• schützt und beruhigt die Schleimhäute

in Mund und Rachen

• alkohol- und zuckerfrei – mit leckerem Kirsch-Geschmack

23


EXTRA: GESUNDHEIT

EURE FRAGEN – EXPERTEN WISSEN RAT

Warum ist

Dampf so

gefährlich?

Die zweithäufigste Unfallursache

bei Kleinkindern

sind VERBRÜHUNGEN.

Leider passiert es auch oft

beim Inhalieren.

Auch in einer Wärmflasche

darf kein zu

heißes Wasser sein

UNSER

EXPERTE

PROFESSOR

DR. THOMAS

MEYER

Leiter Abt.

Kinderchirurgie,

Klinik und

Poliklinik für

Allgemeinund

Kinderchirurgie

in

Würzburg

FRAGE: Ist die Gefährdung wirklich

so groß, dass sich Kinder bei der

bewährten Methode des Inhalierens

von ätherischen Ölen verbrennen?

Antwort: Ja, gerade in der Erkältungszeit

verbrühen sich viele Kinder

beim Inhalieren. Denn die Gefahr

ist groß, dass die Schüssel mit dem

heißen Wasser umkippt oder mit dem

Handtuch beim Aufrichten vom Tisch

gerissen wird und sich die

heiße Flüssigkeit über das Kind

ergießt. Schwerste Verbrühungen

des Unterbauchs, der

Oberschenkel und der Genitalien

sind die Folge. Auch besteht die

Gefahr, dass sich das Kind das Gesicht

verbrüht, wenn der Wasserdampf

zu heiß ist. Sicherer als Inhalieren

sind Nasenduschen oder standfeste

Feuchtinhalationsgeräte.

Bereits heiße Flüssigkeiten ab 52 Grad

schädigen die Haut: Der Inhalt einer

Tasse Tee oder Kaffee kann bis zu

30 Prozent der Körperoberfläche eines

Säuglings oder Kleinkindes verletzen.

Jedes Jahr verbrennen oder verbrühen

sich mehr als 30.000 Kinder unter

15 Jahren so schwer, dass sie ärztlich

versorgt werden müssen. 6.000 Kinder

müssen stationär im Krankenhaus

behandelt werden. Die Mehrzahl der

Kinder mit thermischen Verletzungen

ist jünger als fünf Jahre.

Experten schätzen, dass durch Prävention

60 Prozent aller Unfälle vermeidbar

wären. Der Verein Paulinchen –

Initiative für brandverletzte Kinder

e. V. gibt Tipps, wie ihr euer Kind im

Haushalt schützen könnt:

• Tassen mit heißen Getränken weit

weg von der Tischkante stellen.

• Bei Tauchsiedern und Wasser

kochern auf hängende Kabel achten.

• Nie etwas Heißes essen oder trinken,

wenn ein Kind auf dem Schoß sitzt

oder ihr es auf dem Arm habt. Kinder

versuchen, die Tasse oder den Teller

zu erreichen, um zu sehen, was darin ist.

24


vomex.de

• Auf den hinteren Herdplatten kochen.

Töpfe und Pfannen mit dem Griff nach

hinten auf den Herd stellen.

• Niemals nur heißes Wasser in die

Badewanne einlaufen lassen und die

Wassertemperatur kontrollieren.

• Den Heißwasserregler nie auf „heiß” stehen

lassen. Das Kind könnte sich beim Öffnen

des Wasserhahns verbrühen.

• Die Wasserhähne mit einem Thermostat

sichern, der die Wassertemperatur auf

maximal 50 Grad begrenzt.

• Nur Wasser unter 50 Grad in Wärmflaschen

füllen und gut verschließen. Sicherer sind

Kirschkernkissen.

• Eimer oder Wannen mit heißen Flüssigkeiten

nicht auf dem Boden stehen lassen.

Kinder könnten darüber stolpern und

hineinfallen.

• Das Bügeleisen abschalten und den Stecker

rausziehen, wenn man den Raum verlässt.

• Lampen nicht mit Tüchern oder Papier

abdunkeln.

• Streichhölzer und Feuerzeuge immer

konsequent wegschließen.

So kann es

weitergehen.

Vomex

Hilft gegen Übelkeit

bei Magen-Darm-Infektion

Für Kinder

geeignet *

FEUCHTE LUFT MIT ULTRASCHALL

Dieses Gerät reichert trockene Raumluft mit erfrischender

Feuchtigkeit an – und Kinder lieben das Design. Der

kühle Nebel (keine Verbrühungsgefahr) lindert Erkältungssymptome,

damit die Kleinen leichter atmen und

nachts ruhig schlafen können. Eine Tankfüllung reicht

in einem 25 Quadratmeter großen Raum bis zu elf

Stunden. Trotzdem verbraucht das Gerät wenig, läuft

nie heiß (dank Abschaltautomatik) und ist leise. Etwa

60 Euro. Zu bestellen unter: www.crane-euro.com

Fotos: Hersteller, privat, Thinkstock

*Ab 6 Kilogramm Körpergewicht

Vomex A ® Sirup, 330 mg/100 ml. Wirkstoff: Dimenhydrinat. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung

und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen unterschiedlichen Ursprungs, insbesondere bei

Reisekrankheit. Warnhinweis: enthält Sucrose. Zu Risiken und Nebenwirkungen

lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Klinge Pharma GmbH, 56119 Bad Ems.


EXTRA: GESUNDHEIT

ERSTE HILFE: WENN DAS

FIEBER PLÖTZLICH KOMMT

Die Anzeichen sind alarmierend: Schon

bevor sich die erhöhte Temperatur feststellen

lässt, fühlt sich das Kind schlapp,

sieht müde aus und ist stiller als gewöhnlich.

Häufig ist ihm kalt, es wimmert leise

und reagiert empfindlich auf Berührungen.

Mangel an Appetit oder Schüttelfrost

deuten ebenfalls auf Fieber hin, teilweise

„glüht” das kranke Kind.

Gegen Fieber

hilft Kühle: an

der Wade und

auch am Kopf

Steigt das Fieber sehr schnell, kann es bei

kleinen Kindern zu einem Fieberkrampf

kommen, der einem epileptischen Anfall

ähnelt. Wichtig zu wissen: Fiebernde Kinder

sind nicht krank, sondern der Körper

schützt sich dadurch gegen Infektionen.

Maßnahmen: Reichen Hausmittel wie

Wadenwickel und Lindenblütentee nicht

(mehr) aus und übersteigt die Temperatur

39 Grad, sollte ein fiebersenkendes Medikament

gegeben werden (z. B. Zäpfchen).

Im Falle eines Fieberkrampfes unverzüglich

den Notarzt rufen.

Infos: www.ben-u-ron.de/fieber-0

Fotos: Thinkstock, Hersteller

26

SELBSTHEILUNGS-

KRÄFTE STÄRKEN

Eine natürliche Ergänzung zum

Hustensaft als äußere Anwendung

auf Brust und Rücken ist

der „WALA Plantago Bronchialbalsam”

(ab zwei Jahre). Der

„ Plantago Hustensaft” aus Spitzwegerich,

Fichte und Pestwurz

löst den Schleim, lindert Hustenreiz

und wirkt krampflösend.

Infos und Bestellmöglichkeiten

unter www.walaarzneimittel.de

HOMÖOPATHISCHES STETS DABEI

Ob auf Reisen oder für den täglichen Gebrauch: Mit der

praktischen „Filz Globuli Tasche” habt ihr die Kügelchen

stets parat. Aus hochwertigem Wollfilz, in Deutschland

gefertigt und in drei verschiedenen Farben erhältlich.

Für sechs bzw. zwölf Fläschchen, inkl. Einschubfach für

Papiere. Ab 14,95 Euro (ohne Fläschchen).

www.ebos-geschenke.de


NEU!

ABENTEURPFLEGE

FÜR KLEINE HELDEN

Mehr Informationen zu den Produkten

und in welchen Drogeriemärkten

diese erhältlich sind, finden Sie unter

www.toepfer-kidscare.de

NATURKOSMETIK


EXTRA: GESUNDHEIT

EXTRA: GESUND

Abgesehen von klassischen

Kinderkrankheiten wie

Masern, Röteln, Mumps

oder Windpocken gibt

es einige TYPISCHE

KRANKHEITEN, unter

denen Kinder häufig

leiden. Mit diesen Tees

und Tipps heilt ihr auf

die sanfte Tour.

Ohne Nebenwirkungen

Blähungen & Bauchschmerzen

Fenchel hilft bei leichten krampfartigen

Beschwerden: 1 / 2 TL lose, zerstoßene

Fenchelsamen mit 150 ml kochendem

Wasser übergießen, 10 bis 15 Minuten zugedeckt

ziehen lassen, abseihen. Zwei- bis dreimal

täglich.

Melissenblätter wirken beruhigend

auf die Nerven und den Magen-Darm-

Trakt. 2 TL lose Blätter mit 150 ml kochendem

Wasser übergießen, 10 bis 15 Minuten

ziehen lassen, abseihen. Drei- bis viermal

täglich oder abends geben.

TEE JA – ABER NICHT SÜSS

Viele Kinder lehnen Heiltees wegen

ihres „schlechten” Geschmacks ab.

In diesem Fall darf der Tee ausnahmsweise

mit etwas Honig gesüßt

werden. Generell ist von vielen

Instanttees abzuraten, da sie meist

viel Zucker enthalten und so die

Kariesgefahr erhöhen. Grundsätzlich

gilt: Das Dauernuckeln, egal welcher

Getränke, fördert die Kariesbildung.

Goldrutenkraut

Melissenblätter

Holunderblüten

Fieber

In keinem Lebensalter hat der Mensch

so viel Fieber wie in der Kindheit. Fieber

ist keine Krankheit, sondern ein Heilfaktor.

Wenn ein Kind fiebert, ist das

ein Zeichen für seine gesunde Abwehrkraft.

Es ist daher nicht sinnvoll, Fieber

medikamentös zu senken, es sei denn,

das Kind leidet unter Fieberkrämpfen

oder einem sehr schlechten Allgemeinzustand.

Ein fieberndes Kind gehört

ins Bett, und die erste Maßnahme zur

Senkung der Temperatur ist Omas Wadenwickel.

Außerdem sollte es viel trinken,

am besten Wasser, stark verdünnte

Fruchtsäfte oder Tees.

Holunderblüten wirken schweißtreibend

und stärken die körpereigene Abwehrkraft.

1 TL lose Holunderblüten mit 150 ml

kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten

ziehen lassen, abseihen. Mehrmals täglich.

Mädesüßblüten wirken schweißtreibend

und auch entzündungshemmend.

1 TL lose Mädesüßblüten oder -kraut mit

150 ml kochendem Wasser übergießen, 15 bis

20 Minuten ziehen lassen, abseihen. Mehrmals

täglich.

Harnwegsentzündungen

Die erste Maßnahme besteht darin,

das Kind reichlich trinken zu lassen,

damit die Krankheitskeime ausgespült

werden. Zusätzlich empfiehlt sich ein

Heiltee aus Goldrutenkraut: 1 TL loses

Goldrutenkraut mit 150 ml kochendem

Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen,

dann abseihen. Zwei- bis viermal täglich

zwischen den Mahlzeiten (aber nicht vor dem

Schlafengehen).

28


Mittelohrentzündung

Erkältungen gehen bei vielen Kindern

mit einer sehr schmerzhaften

Mittelohrentzündung einher. Wenn

die Beschwerden trotz der empfohlenen

Behandlung nicht innerhalb von

24 Stunden abklingen, solltet ihr unbedingt

den Kinderarzt aufsuchen,

um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Thymian zeigt eine starke Wirkung gegen

verschiedene Bakterien und Viren.

1 TL loses Thymiankraut mit 150 ml heißem

Wasser übergießen, 10 bis 15 Minuten zugedeckt

ziehen lassen, abseihen. Mehrmals

täglich.

Zwiebel – ihre ätherischen Öle steigern

die Durchblutung im Ohr: 1 / 2 rohe

Zwiebel klein geschnitten und erwärmt als

Aufl age oder den erwärmten Saft einer

1/ 2 rohen Zwiebel auf einem Wattebausch

in die Ohrmuschel geben bzw. direkt ins Ohr

träufeln. Mehrmals täglich anwenden.

Mädesüßblüten

Im praktischen

Kombipack

Erste Hilfe

aus der Natur

Arnica 1+1 DHU

hom_0216_3_EV_1+1

Thymian

Kopfschmerzen

Mädesüßblüten wirken entzündungshemmend

und schmerzlindernd.

1 TL lose Mädesüßblüten oder -kraut

mit 150 ml kochendem Wasser übergießen,

15 bis 20 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Mehrmals täglich.

Pfefferminzöl eignet sich für die

äußere Anwendung sehr gut zur lokalen

Behandlung von Kopfweh: auf

Schläfen, Stirn und Nacken für Kinder ab

vier Jahre geeignet (nicht in der Nähe der

Augen auftragen).

Kommt es im Alltag mal anders als

gedacht, ist Arnica 1+1 DHU schnell

zur Stelle:

1 x Globuli + 1 x Salbe =

Arnica 1+1 DHU

• Globuli zum

Einnehmen

• Salbe zur äußeren

Anwendung

• vereint in einem

Kombipack

BUCH-TIPP

Gegen fast jede Krankheit ist ein Kraut

gewachsen: Dr. Jörg Grünwald und

Christof Jänicke zeigen in ihrem

Ratgeber „Grüne Apotheke” wie man

Heiltees und -salben selbst zubereitet,

welche der über 100 Pflanzen wogegen

hilft und wie man welche Krankheit

natürlich behandelt.

Gräfe und Unzer, 416 S., 24,99 Euro,

auch als E-Book erhältlich.

Fotos: GU, Thinkstock

Jetzt in Ihrer

Apotheke

www.dhu-globuli.de

Anwendungsgebiet: Registriertes homöopathisches Arzneimittel,

daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Streukügelchen enthalten Sucrose (Saccharose/Zucker),

Salbe enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage

beach ten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die

Packungs beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


EXTRA: GESUNDHEIT

Richtig

trinken

Auf ihrer Entdeckungsreise

durch die Welt erleben

Kinder viele spannende

Dinge. Dabei VERGESSEN

sie häufig, Flüssigkeit zu sich

zu nehmen. Diese Tipps helfen

kleinen „Trinkmuffeln“.

Fotos: Thinkstock; Quelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

Viele Kinder trinken zu wenig.

Da das Durstempfinden

bei ihnen noch nicht

so ausgeprägt ist, sollten sie

zwischendurch immer wieder

ans Trinken erinnert werden. Denn

schon ein geringer Flüssigkeitsmangel

kann Kopfschmerzen und Erschöpfungszustände

auslösen. Wasser ist dabei die

erste Wahl. Säfte und gezuckerte Tees

sollten nicht auf dem Trinkplan stehen.

Sie sind sehr kalorienreich und können

zudem die Zähne schädigen. Außerdem

stellt sich bei ihnen kein richtiger Durstlöschereffekt

ein, denn der enthaltene

Zucker führt dazu, dass der Körper das

Wasser nur langsam aufnimmt. Mineralwasser

– still oder mit Kohlensäure – ist

der ideale Durstlöscher.

Für Eltern gilt: Vorbild sein!

Eltern sind ein Vorbild für ihre Kinder:

Ihr solltet selbst regelmäßig und ausreichend

trinken, damit die Kleinen früh

ein gesundes Trinkverhalten lernen. Als

Faustregel gilt, zu jeder Mahlzeit Geträn-

ke zu reichen. Zusätzlich empfiehlt es

sich, Kindern sowohl zu Hause als auch

unterwegs immer Zugang zu Getränken

zu ermöglichen, sodass sie sich selbst

bedienen können, wenn der Durst ruft.

Außerdem sollte die Trinkflasche weder

in der Schultasche noch bei Familienausflügen

oder Spaziergängen fehlen. Hier

kann eine gemeinsame Trinkpause zum

Verschnaufen genutzt werden.

Wasser ist

der beste

Durstlöscher

Kinder

lieben es

bunt – das

weckt den

Trinkspaß

Auch wasserreiches Obst und

Gemüse können helfen

Bei kleinen Kindern könnt ihr mit bunten

Bechern oder lustigen Motiven den

Spaß am Trinken wecken. Auch eine

eigene Trinkflasche, die das Kind selbst

ausgesucht und zu der es Zugang hat,

wann immer es möchte, hilft, die Trinkgewohnheiten

zu verbessern. Um die Geschmacksnerven

ein wenig zu kitzeln,

können neben Wasser auch ungesüßte

und verdünnte Früchte- und Kräutertees

angeboten werden. Bei ganz „schwierigen

Fällen“ von Trinkmuffeln sollte

mehr wasserreiches Obst und Gemüse

wie Melone, Gurke oder Tomate auf dem

Speiseplan stehen.

30


Anzeige

Damit es den

Kleinen im Winter

an nichts fehlt.

So ist Ihr Sonnenschein auch in

der dunklen Jahreszeit bestens mit

Vitamin D und Calcium versorgt.

WAS BRAUCHEN

GESUNDE KINDERKNOCHEN?

Damit die Knochen von Kleinkindern gesund wachsen

können, ist ausreichend Bewegung wie Laufen, Klettern

und Spielen – vor allem im Freien – wichtig. Und

Vitamin D, um Calcium in die Knochen einzubauen.

WO STECKEN CALCIUM

UND VITAMIN D DRIN?

Der Körper muss Calcium mit der Nahrung aufnehmen,

da er es selbst nicht produzieren kann. Calcium ist vor

allem in Milch- und Milchprodukten enthalten. Um den

Mineralstoff aufnehmen zu können, benötigt der Körper

zusätzlich Vitamin D und zwar ca. 15 bis 20 Mikrogramm

täglich. Aktuelle Ernährungsstudien zeigen,

dass die Versorgung mit Vitamin D über die normale

Ernährung von Kleinkindern meist nicht gedeckt wird.

Der Körper kann Vitamin D über die Haut im Sonnenlicht

auch selbst herstellen - Vitamin D wird daher auch

„Sonnenvitamin“ genannt. Gerade in der dunklen

Jahreszeit ist in unseren Breitengraden die UVB-Strahlung

zu wenig intensiv, sodass Vitamin D nicht oder

nur in minimalen Mengen gebildet wird. Die Kinder sind

außerdem weniger im Freien und wenn, dann dick

eingepackt.

MILCH IST NICHT

GLEICH MILCH!

In einer Studie wurde nun

getestet, ob HiPP Combiotik

Kindermilch diesen

Vitamin-D-Mangel im

Winter verhindern kann:

Kinder zwischen zwei

und sechs Jahren bekamen

10 Monate lang 330 ml

HiPP Combiotik Kindermilch

am Tag, eine Kontrollgruppe trank die gleiche Menge

fettarmer Kuhmilch. Das Ergebnis: Die HiPP Combiotik

Kindermilch Gruppe hatte gute Vitamin-D Werte

und blieb auch im Sommer in diesem Bereich. Die

Kontrollgruppe der Kinder, die Kuhmilch tranken, lag

am Ende des Winters deutlich unter dem für Kleinkinder

empfohlenen Wert.


SELBER MACHEN

Wir laden ein!

Bevor ihr eure Freunde zur

WEIHNACHTSBÄCKEREI

einladen könnt, müsst ihr

euch einen Bäckereistand aus

Pappkartons basteln. Wie das geht?

Kinderleicht!

32


Ein Bäckereistand entsteht:

ZEIT:

2 STUNDEN

KOSTEN:

GERING

a b c d e f g h i j k

WERKZEUG- UND MATERIALLISTE

a Pappe, b Pappe für die Rückwand, c 1 Joghurtbecherpalette, d Pinsel, e Buntstifte, f Schere, g Cutter, h Farbe, i 1 Karton,

j Deko (Perlen, Glitzerpulver usw.), k Heißklebepistole und Kleber

Keinen Pappenstiel …

… kostet diese Bäckerei: Sie wurde

komplett aus Recyclingmaterial gebaut,

nichts Neues dafür angeschafft

CLAUDIA SCHOLL …

… ist gebürtige Stuttgarterin

und lebt seit vielen Jahren in

Berlin. An den „Berlinern”

mag sie, dass alle irgendwie

zugezogen und deshalb

offen und tolerant sind.

Die Grafikdesignerin und

Künstlerin schreibt Kreativbücher

und gibt Workshops

für Eltern und Kinder.

Meistens benutzt sie dabei

leere Pappkartons und zeigt,

was man daraus so alles

zaubern kann. Ihr erstes

Objekt war eine Spielküche

für ihren Sohn Timon.

Claudia entspannt sich bei

Yoga und Tischtennis mit

ihren beiden Jungs.

www.claudia-scholl.de

www.kartonzauber.de

Fotos: Handmade Kultur/Anne Deppe, Thinkstock

>

33


SELBER MACHEN ANLEITUNG

>

Anleitung

1 2

1 | Verkaufsregal

Zuerst wird die Pappe als Rückwand an

die Joghurtbecherpalette geklebt.

Wir verwenden zum Verkleben Heißkleber,

weil der auch nach vielen offenen

Verkaufssonntagen noch hält.

Die Heißklebepistole sollte unbedingt

unter Aufsicht eines Erwachsenen

verwendet werden.

3

2 | Der Stand

Danach wird das Verkaufsregal auf den

Karton geklebt. Schon steht das Gerüst

für unseren Stand.

3 | Farbe rauf

Jetzt wird der Bäckereistand angemalt.

Wir verwenden ganz normale

Dispersionsfarbe, die ist wasserlöslich

und lässt sich, sollte mal etwas

danebengehen, ohne Probleme

ab- und auswaschen.

4 | Hübsch machen

Nachdem die Farbe getrocknet ist,

könnt ihr die „Weihnachtsbäckerei” mit

Buntstiften und Wachsmalfarben nach

euren Wünschen verzieren.

4

7

5 | Backwerk

Zunächst werden Plätzchen

und Figuren auf

Pappe gezeichnet.

Als Schablonen eignen

sich natürlich auch

Ausstechformen.

5

6

Fotos: Handmade Kultur/Anne Deppe, Thinkstock

34

6 | Plätzchendeko

Jetzt werden die Figuren ausgeschnitten

und gestaltet. Das

heißt: anmalen und nach Lust und

Laune mit Perlen und Glitzerpulver

verzieren. Zum Festkleben der Perlen

Bastelkleber verwenden!

TIPP

Als Zuckergussschrift dient ein

weißer Dekostift. Oder ihr versucht

es vorsichtig mit Pinsel und Deckweiß.

Kleine Perlen und Streukugeln

werden mit Kleber befestigt.

7 | Konfekt

Die Pralinen sind natürlich

nicht aus Schokolade, sondern

aus verschiedenfarbigem,

geknülltem Papier mit einer

Perle oder Glitzerkugel oben-

drauf. Sieht echt super aus!


SELBER MACHEN

Zauberhafter

Kerzenschein und stimmungsvolle Deko lassen euer Zuhause

in den nächsten Wochen ERSTRAHLEN. Und mit diesen individuellen

Ideen wird es doppelt schön – im Laden kaufen kann schließlich

jeder, aber selber machen ist einzigartig.

DAS BRAUCHT IHR:

• 3 Eimer (15 cm hoch, 15 cm Ø)

• 5 Liter destilliertes Wasser

• 3 große Joghurtbecher (500 g)

• Steine zum Beschweren

• Zweige mit roten Beeren

• Teelichter

Foto: Anke Schütz/BLV

2


Advent

FEUER IM EIS

Diese gefrorenen Windlichter

bringen eine ganz besondere

Stimmung in den winterlichen

Garten, auf Terrasse oder Balkon.

Und so wird’s gemacht

In die Eimer etwa 8 cm hoch

1 destilliertes Wasser füllen

(s. auch Tipp unten) und frieren

lassen.

Die Joghurtbecher mittig in

2 die Eimer auf das Eis stellen

und mit ein paar Steinen beschweren,

sonst bekommen sie

später Auftrieb.

Das restliche destillierte

3 Wasser um die Becher herum

in die Eimer füllen, die Zweige

hineinstecken und alles festfrieren

lassen.

Die Joghurtbecher entfernen

– diese dazu am besten 4

mit warmem Wasser füllen und

so vorsichtig loseisen. Jetzt

könnt ihr die Teelichter in die

eisigen Windlichter setzen.

Tipp: Natürlich könnt ihr auch

Wasser aus der Leitung nehmen,

aber mit dem destillierten Wasser

werden die Windlichter klarer.

Übrigens sehen auch Blüten,

Hagebutten oder Vogelbeerzweige

hübsch zum Einfrieren aus –

oder ihr färbt das Wasser mit

Wassermalfarben.

ÜBERRASCHUNGSTÜTEN

Wie vereist sehen die weiß

angesprühten Zweige aus, an

denen kleine selbst gestaltete

Spitztüten mit Waldtieren und

Tannengrün hängen

Und so wird’s gemacht

Den Essteller zur Hälfte auf einen DIN-A4-Bogen

1 legen, mit Bleistift umzeichnen und ausschneiden.

Den Halbkreis in der Mitte teilen, sodass man ein

2 Viertel bekommt. Zur Spitztüte drehen und hinten

zusammenkleben. Tiermotiv kreisförmig ausschneiden

und aufkleben. Weitere Tütchen so anfertigen.

Von der Kordel je 25 cm abschneiden und mit der

3 Nadel ein Stück Kordel oben an beiden Seiten einer

Tüte durchziehen, außen jeweils einen Doppelknoten

machen. Jedes Tütchen mit einem kleinen Zweig und

einer hübsch verpackten Überraschung füllen.

Die Äste weiß ansprühen, trocknen lassen und in

4 eine Vase oder Zinkkanne stellen. Die befüllten

Spitztüten daranhängen.

Tipp: Die Zweige halten besser in der Vase, wenn ihr

Steckmoos hineinsetzt und sie damit fixiert. Die Tüten

sind auch für eine weihnachtliche Essenseinladung

gut geeignet: Jeder Gast bekommt zum Abschied ein

Tütchen mit einer Überraschung darin.

DAS BRAUCHT IHR:

• 1 Essteller als Schablone

(26 cm Ø)

• 4 Papierbögen

(weiß und rosa, DIN A4)

• Bleistift

• Schere

• Kleber

• Bilder von Waldtieren

• 1 Meter rote Kordel

• dicke Nadel

• kleiner Tannen- und

Lebensbaumzweig

• verpackte Überraschungen

• kahle Äste

• weißes Acryllackspray

(matt)

Foto: Anke Schütz/BLV

3


SELBER MACHEN

… KOMMET

UND

SEHET …

DAS BRAUCHT IHR:

• 10 Papierfrühstücksbeutel

• Schere

• Einloch-Locher

(6 mm Lochgröße)

• Bleistift

• LED-Lichterkette mit

20 Lämpchen

• Masking Tapes (gold-weiß

und mint-weiß gestreift)

• weißes Papier

• rotes Transparentpapier

(DIN A4)

• Silhouettenschere

• Eiskristallstanzer

• Kleber

4


Foto: Anke Schütz/BLV

HÜBSCH VERPACKTE

LICHTERKETTE

So eine aufgehübschte Lichterkette

macht am Fenster doch mehr her als die

nackten Lämpchen am Kabel. Und beim

Basteln der Tütchen können die Kinder

super mithelfen.

Und so wird’s gemacht

Von den Frühstücksbeuteln jeweils die

1 untere Hälfte abschneiden und diese

längs halbieren, so bekommt ihr zwei

Minipapiertüten. Diese jeweils oben 3 cm

umfalzen, die Klappe zum Dreieck schneiden

(wie bei einem Briefumschlag) und in

die Klappe mittig mit dem Locher ein Loch

hineinstanzen.

Die Tütchen zuklappen und die Löcher

2 jeweils mit Bleistift auf der Vorderseite

der Tüten anzeichnen. Nun die Klappen

wieder hochstülpen und die vorgezeichneten

Löcher ausstanzen. Das geht, weil

man mit dem Locher von der Seite stanzen

kann – die Tüten sind seitlich offen.

Die Lichterkettenbirnen jeweils von

3 oben erst durch das Loch in der Tütenklappe

fädeln, dann durch das Loch auf der

Vorderseite. Nun die Tütchen an den Seiten

mit etwas gold-weißem Masking Tape

zukleben.

Kleine Motive eurer Wahl (z. B. Haus,

4 Herz, Tanne) auf ein weißes Blatt

Papier aufzeichnen, ausschneiden und die

entstandenen Schablonen auf das rote

Transparentpapier legen. Diese wiederum

mit Bleistift umfahren und mit der

Silhouettenschere ausschneiden.

Mit dem Stanzer kleine Eiskristalle

5 ausstanzen und alle Motive mit einem

Miniklecks Kleber (sonst scheint dieser

durch, wenn die Lichterkette leuchtet) auf

den Tütchen befestigen. Die fertige Kette

mit dem mint-weiß gestreiften Masking

Tape ans Fenster kleben.

GESCHENKANHÄNGER

Filigran wie Bone-China-Porzellan

und dabei ganz einfach am Küchentisch

für eure Liebsten gebastelt.

Und so wird’s gemacht

Kleinere Teile der Modelliermasse zu

1 Kugeln formen. Diese zwischen zwei

Lagen Frischhaltefolie mit der Teigrolle

zu etwa ein bis zwei Millimeter dünnen

Flächen ausrollen.

Die Folie abnehmen und mit einem

2 Messer verschiedene Formen ausschneiden

bzw. mit den Plätzchenförmchen

ausstechen. Dabei auch an die Löcher

zum späteren Aufhängen denken.

Es lassen sich mit Spitzendeckchen,

3 Netzen oder anderen Strukturen sehr

schöne Muster in die Masse hineindrücken.

Die Anhänger gründlich an der Luft

4 trocknen lassen. Mit Silikonstempel

und Stempelfarbe bedrucken, dabei nicht

zu fest aufdrücken, damit die Anhänger

nicht zerbrechen.

Um später Platz zum Beschriften zu haben,

die Mitte der Anhängerflächen mit

5

Papierklebeband „reservieren” und nach

dem Stempeln das Band wieder abziehen.

Dann nur noch mit dem jeweiligen Namen

oder einer Botschaft beschriften.

DAS BRAUCHT IHR:

• lufttrocknende Modelliermasse

• Frischhaltefolie

• Teigrolle/Nudelholz

• Messer

• Plätzchen-Ausstechformen

• evtl. Spitzendeckchen oder Netze

• Silikonstempel und Stempelfarbe

• Papierklebeband

• feine Stifte

Foto: Clara Moring/BLV

5


SELBER MACHEN

DORFLEBEN IM KERZENSCHEIN

Diese Häuschen sind

nicht nur zur Weihnachtszeit

echte

Hingucker. Für den Rest

des Jahres machen sie

sich gut im Regal als

Briefbeschwerer oder als

hübsches Deko-Objekt.

Und so wird’s gemacht

Die Häuser auf dem Holz mit

1 einem Bleistift grob vorzeichnen.

Dann entlang der Linien

aussägen: Die untere Kante

ist ganz gerade, das Dach wird

mithilfe der Gehrungssäge

zurechtgesägt. Wenn ein alter

Balken verwendet wird, entsteht

ein schöner Kontrast aus der

gealterten Oberfläche und dem

freigelegten hellen Holz.

Splitterige Kanten mit dem

Schleifpapier glätten, jedoch

2

darauf achten, dass die Ecken

schön scharf bleiben.

Mit dem Bohrer ein senkrechtes

Loch mit dem Durchmes-

3

ser des Kupferrohrs in das Dach

bohren und den Rohrabschnitt als

Schornstein hineinstecken.

Auf der Häuserfront Zahlen

4 von eins bis vier vorzeichnen.

Entlang dieser Linien die

Polsternägel mit dem Hammer

einschlagen.

In jeden Schornstein eine Kerze

stecken und pro Advents-

5

woche eine Kerze anzünden.

DAS BRAUCHT IHR:

• Kantholz oder alten

Balken, 5–10 cm Kantenlänge

• Bleistift

• Säge mit Gehrungslade

• Schleifpapier

• Bohrmaschine

• Forstnerbohrer oder

Topfbohrer

• 4 Kupferrohrabschnitte

(Muffe)

• Polsternägel

• Hammer

• 4 Kerzen

ERST EINS,

DANN

ZWEI, DANN

DREI …

BUCH-TIPPS

„Weihnachten – mit Liebe

handgemacht” lautet das

Motto von Hanna Erhorn.

Auf über 140 Seiten backt,

dekoriert und bastelt die

Textildesignerin Kreatives

für stimmungsvolle Momente.

BLV, 19,99 Euro.

Winter- und Weihnachtszauber,

der nicht viel kostet, aber

umso mehr hermacht, zeigt

die Designerin, Stylistin und

bekennender Weihnachts-

Fan Katja Graumann in ihrem

„Weihnachtsdeko-Buch”,

BLV, 9,99 Euro.

Foto: Clara Moring/BLV

6


Eltern sein ist manchmal

gar nicht so leicht…

Wir Eltern stoßen jeden

Tag an unsere Grenzen!

Was tun mit unseren

kleinen Lieblingen, wenn

das Trotzköpchen mal

wieder durchkommt? Wie

viel Strenge ist erlaubt?

Wie kriegen wir es hin,

dass alle glücklich sind?

Patentrezepte gibt's

natürlich nicht. Aber Rat

und hilfreiche Tipps im

Internet – auf dem Portal

wirEltern.de. Mit vielen

Infos zu Themenfeldern

wie der richtigen

Erziehung im

Kindergartenalter.

… wirEltern.de

gibt tolle Tipps!

Gehe jetzt auf

www.wireltern.de

Foto: Thinkstock

Denn:

Das Leben

mit Kindern

ist schön


SIND DIE SÜSS!

Babyjäckchen häkeln war gestern.

Wer heute zu Nadel und

Garn greift, fertigt kleine Tiere

oder Püppchen an. Amigurumi,

der Häkeltrend aus Japan,

findet auch bei uns immer mehr

Fans. Neben Papa Pinguin und

Baby Pierre (rechts) warten

weitere 29 niedliche Tiereltern

mit ihrem Nachwuchs darauf,

von euch in Angriff genommen

zu werden. Die genauen

Anleitungen für die süßen Minis mit vielen Fotos gibt’s

im Buch „Tierisch süße Häkelfreunde – Happy Family”.

EMF – Edition Michael Fischer, 122 S., 14,99 Euro.

Zum Selbermachen

IDEEN

FÜR EUCH VON DER REDAKTION AUSGEWÄHLT UND EMPFOHLEN

Fotos: Hersteller

„JUTE” IDEE

Mit viel Liebe zu Hause einen Kuchen

gebacken – aber wie bekommt

ihr das gute Stück jetzt heil zum

Kindergeburtstag oder Familienfest?

Die praktischen Jutetaschen sorgen

dank quadratischer Form und fester

Bodeneinlage für sicheren Transport.

Und mit den lustigen Sprüchen

darauf lassen sich die Beutel samt

Inhalt auch super verschenken.

Ab 3,90 Euro, erhältlich unter

www.oetker-shop.de

DARAUF FLIEGEN

WIR IN DIESEM WINTER

Für alle Kinder, die zum Hämmern

und Sägen noch zu klein sind:

Dieses Vogelhäuschen dürfen sie

nach Lust und Laune anmalen.

Auf Balkon oder Terrasse angebracht,

können sie dann beobachten,

welche Piepmätze ihren selbst

gestalteten Futterplatz anfliegen.

Ab 3 Jahre, Vogelfutterstation

„Krabbelkäfer” aus vorbehandeltem

Kiefernholz, inkl. Pinsel,

8 Acryl farben und Aufhängeband.

12,95 Euro, shop.moses-verlag.de

1


Hund in Geschenkverpackung?

Lieber nicht – soll

ja Luft kriegen,

der Kleine

Väter-Kolumne

„ Bitte,

büüütte,

bihtee!”

lauf hätte und wie oft sie wirklich Zeit

für den neuen Freund hätten. Die Kinder

müssen ja nicht alles allein machen,

aber dass am Ende Mama dreimal am

Tag Gassi geht, sollte vorher besprochen

sein. Ein Fachbuch für Kinder über Tierhaltung

kann auch Wunder bewirken –

so können Kinder schnell begreifen, dass

Haustiere kein Spielzeug sind.

Kinder wünschen sich ein Haustier, gerade zu Weihnachten

ist das nun wieder aktuell. Katze, Hund & Co. kommen

unter den Tannenbaum – und das verursacht reichlich Ärger.

Lena hat aber auch eine Katze! Ich

wünsche mir schon so lange ein

Haustier!“ So fängt es meist an mit

den Haustieren. Und wenn Mama

oder Papa keine Tierhaarallergie haben,

denkt man gar nicht weiter drüber nach,

und schwuppdiwupp ist die Familie um

ein Mitglied größer.

Egal ob Hamster, Meerschweinchen,

Katze, Vogel oder Hund – die Freude ist

erst mal riesengroß. Und riesengroß sind

auch die Ausgaben. Selbst wenn das Meerschweinchen

nur zehn Euro gekostet hat,

der Käfig muss zwei Etagen haben, und das

Futter sollte auch nur vom Feinsten sein.

Zwei bis drei Wochen dreht sich alles

um das neue Familienmitglied, aber

dann fängt das Drama an. Der Stall wird

nicht regelmäßig gereinigt, die neue

Playstation von der besten Freundin ist

plötzlich viel spannender, und das Gassigehen

im Regen ist auch nicht so cool.

Gründe gibt’s viele, die Leidtragenden

sind wir Eltern – und vor allem die Tiere.

Ich will versuchen, ein paar Ratschläge

zu geben, damit euch so ein Drama erspart

bleibt. Das Wichtigste: Die Kinder

sollten überhaupt den Wunsch nach

einem Haustier haben. Oft denken die

Eltern nur, der Wunsch nach einem Tier

beschäftige den Nachwuchs. Ein Hund

oder eine Katze ist eine große Verantwortung.

Das Tier kann aber auch dabei helfen,

dem Kind eben diese Verantwortung

beizubringen.

Wenn der Wunsch da ist, erst mal das

Thema reifen lassen

Ein Haustier darf aber niemals als Babysitter

oder den Eltern sozusagen als Alibi

dienen, sich nicht mit dem Kind zu

beschäftigen. Wenn der Wunsch nicht

von eurem Kind kommt, Hände weg vom

Haustier. Ist das Thema jedoch im Raum,

lasst es erst mal reifen. Überlegt mit

den Kleinen, wo das Tier unterkommen

könnte im Haus, ob es adäquaten Aus­

Wenn dann der Wunsch immer noch

besteht, fragt in der Familie oder in der

Nachbarschaft nach, ob eure Kinder eine

temporäre Patenschaften für das Tier

mit regelmäßigen Aufgaben übernehmen

können. Und ganz schnell werdet

ihr rausfinden, ob es wirklich sinnvoll

ist, ein eigenes Haustier anzuschaffen.

Wenn dann der Wunsch immer noch

nicht verschwindet, könnt ihr euch

sicher sein, den finalen Schritt zu wagen.

Und macht diesen ruhig über den

Umweg Tierheim: Da gibt es zahlreiche

ehemalige Familienmitglieder, die sehnlichst

auf ein neues Zuhause warten.


Euer Christian

www.facebook.com/christianbahrmann

Christian Bahrmann

Wie kein anderer versteht

es Christian, Kinder zu

begeistern und zum Mitmachen

oder Mitsingen

zu animieren. Seit sechs Jahren ist

er das Gesicht von „KiKANiNCHEN”,

der unangefochtenen Nummer eins

im Vorschul-TV. Christian Bahrmann

ist verheiratet und hat drei Kinder.

www.der-christian.com

Fotos: privat, Thinkstock

8


2 × testen und ein

Dankeschön Ihrer Wahl !

Nur

6,50 € *

Sparen Sie über

34%

Reisenthel Shopper M

· Klare, zeitlose Optik

· Genügend Platz für die Einkäufe des

täglichen Bedarfs

· XXL!-Öffnung mit Reißverschluss

· 1 Innentasche mit Reißverschluss

· Quadratischer Boden für sicheren Stand

· Maße: ca. 51 × 26 × 30,5 cm

· Artikelnummer: S228

Geschicklichkeitsspiel Diabolo

· Das Spiel für Kinder und Erwachsene

· Trainiert die Geschicklichkeit, Koordination

und fördert die Konzentration

· 1 Diabolodoppelrolle aus Kunststoff,

2 Holzstäben und 1 Baumwollseil

· Lieferung farblich sortiert

· Artikelnummer: S229

Aboservice Junior Medien GmbH & Co. KG | Postfach 128 | 77649 Offenburg

Bestellmöglichkeit per E-Mail:

schule-bestell@burdadirect.de

Einfach per Telefon bestellen:

0 18 06 210 9000 **

Per Post an: Aboservice Junior Medien GmbH & Co. KG, Postfach 128, 77649 Offenburg

Oder Coupon ausfüllen und faxen:

0 18 06 210 9003 **

**0,20 € / Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil max. 0,60 € / Anruf

Gleich bestellen

Ihre Vorteile:

Keine Ausgabe mehr verpassen

Lieferung frei Haus

2 Geschenke zur Wahl

Über 34 % Preisvorteil

Ja, ich will das Magazin SCHULE kennenlernen!

Schicken Sie mir deshalb die nächsten 2 Hefte zum Vorteilspreis von nur

6,50 €*. Mein Dankeschön erhalte ich umgehend nach Zahlung der ersten

Rechnung, bei Erteilung von Bankeinzug sofort. Wenn ich das Magazin

SCHULE anschließend weiterbeziehen möchte, brauche ich nichts zu unternehmen.

Ich erhalte dann das Magazin SCHULE zum Gesamt-Abopreis von

29,70 €* pro Jahr (6 Ausgaben, Berechnung jährlich) bequem in Haus

geliefert. Das Abonnement kann ich nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit

schriftlich kündigen. Möchte ich das Magazin SCHULE nicht weiterbeziehen,

genügt ein kurzes Schreiben innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt des ersten

Heftes. Dieses Angebot gilt nur innerhalb Deutschlands.

*inkl. MwSt. und Versand

Name

Straße, Nr.

PLZ

Ort

Telefon (bitte für evtl. Rückfragen angeben)

E-Mail

Als Dankeschön wünsche ich mir:

(Bitte ankreuzen)

Vorname

Reisenthel Shopper M, ruby dots (S228)

Geschicklichkeitsspiel Diabolo (S229)

Ich zahle bequem per Bankeinzug:

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die Abonnenten Service Center

GmbH (ASC), wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift

einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von ASC

auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann

innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die

Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit

meinem Kredit institut vereinbarten Bedingungen.

D E

IBAN

BLZ

Zahlungsempfänger:

Abonnenten Service Center GmbH, Hauptstraße 130, 77652 Offenburg

Gläubiger-ID: DE0812800000186938

Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.

Ja, ich bin einverstanden, dass mich die Junior Medien GmbH & Co. KG

künftig schriftlich, telefonisch oder per E-Mail über weitere Serviceleistungen

und interessante Medienangebote informiert. Mein Einverständnis

ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden (z.B. per E-Mail an

meine-daten@burda.com).

Widerrufsrecht: Die Bestellung kann binnen 2 Wochen ohne Angabe von

Gründen schriftlich widerrufen werden. Die Frist beginnt ab dem Tag, an dem

Sie oder ein von Ihnen bekannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste

Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist

genügt die rechtzeitige Absendung an: Aboservice Junior Medien GmbH & Co.

KG, Postfach 128, 77649 Offenburg.


Datum, Unterschrift

Kontonummer

S1116MKI


LECKER

Rezept

des

Monats

Foto: Pickerd

An die

Plätzchen,

fertig, los!

Der ADVENT steht vor der Tür, und

für die Kleinen gibt es nichts Schöneres

als Teigkneten, Dekorieren – und dann

die süßen Backwerke zu vernaschen.

Lebkuchenmännchen

Zutaten für ca. 14 Stück

Für den Teig:

100 g Honig

3 EL brauner Zucker

50 g weiche Butter

150 g Mehl

50 g gemahlene Haselnüsse

2 TL Lebkuchengewürz

1 TL Kakaopulver

1 Msp. Backpulver

1 Eigelb (Größe M)

Für die Dekoration:

150 g Puderzucker

1 Eiweiß (Größe M)

einige Tropfen Lebensmittelfarben

ca. 20 g Mini-Marshmallows

(z. B. von Pickerd)

So geht’s

1Honig, Zucker und Butter

unter Rühren erhitzen, bis

sich der Zucker vollständig

gelöst hat. Vom Herd nehmen

und etwas auskühlen lassen.

Dann mit Mehl, Haselnüssen,

Lebkuchengewürz, Kakao,

Backpulver und Eigelb zu

einem geschmeidigen Teig

verkneten. Abgedeckt ca.

Stunden ruhen lassen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche

ca. 4 mm dick 2

ausrollen. Lebkuchenmännchen

(ca. 12 cm) ausschneiden

bzw. ausstechen und auf ein

mit Backpapier ausgelegtes

Backblech legen. Im heißen

Ofen bei 180 Grad Ober-/

Unterhitze 12 bis 15 Minuten

backen. Auskühlen lassen.

Puderzucker sieben. Eiweiß

3 steif schlagen und Puderzucker

nach und nach unterrühren.

Glasur nach Wunsch

mit Lebensmittelfarben

einfärben, Lebkuchenmännchen

damit verzieren, mit

Marshmallows garnieren und

die Glasur trocknen lassen.

Pro Stück

ca. 174 kcal,

2 g E, 6 g F, 28 g KH

Zubereitung: ca. 90 Min.

(plus Wartezeit)

36


Zutaten für 16 Stück

Für den Rührteig:

150 g Marzipanrohmasse

250 g weiche Butter

150 g Zucker

1 Pck. Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

1 Pck. geriebene Zitronenschale

(z. B. von Finesse)

4 Eier (Größe M)

300 g Mehl

4 gestrichene TL Backpulver

2 EL Milch

Zum Verzieren:

ca. 300 g Vollmilchkuvertüre

50 g Marzipanrohmasse

Winter-Streudekor und

Zucker schrift (z. B. von

Dr. Oetker)

So geht’s

1Marzipan sehr fein würfeln.

Mit der Butter geschmeidig

rühren. Nach und nach Zucker,

Vanillin-Zucker, Salz und

Zitronenschale unterrühren.

Eier einzeln gut unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen.

Abwechselnd mit der Milch in

Portionen kurz unterrühren.

Teig in einer gefetteten

2 Kastenform (25 x 11 cm)

glatt streichen. Im heißen Ofen

bei 170 Grad Ober-/Unterhitze

Schoko-Weihnachtspäckchen

ca. 70 Minuten backen. Nach

15 Minuten mit einem spitzen

Messer der Länge nach in der

Mitte ca. 1 cm tief einschneiden.

Erkalten lassen.

Kuchendeckel waagerecht

3 abschneiden, sodass eine

gerade Oberfläche entsteht.

Kuchen einmal waagerecht

halbieren. Die beiden Hälften

längs halbieren. Die vier Kuchenstücke

jeweils in vier gleich

große Rechtecke schneiden.

Kuvertüre hacken und

4 schmelzen. Teigstücke

damit bestreichen (erst die

Seiten, dann die Oberfläche).

Mit Marzipan, z. B. als Bänder

und Schleifen, Streudekor und

Zuckerschrift verzieren und

fest werden lassen.

Tipp: Den abgeschnittenen

Kuchendeckel zerkrümeln und

mit 2 TL Orangensaft mit dem

Handmixer verrühren. Kugeln

daraus formen, in flüssige Kuvertüre

tauchen und verzieren.

Pro Stück

ca. 418 kcal,

7 g E, 26 g F, 39 g KH

Zubereitung: ca. 2 Stunden

(plus Wartezeit)

Foto: Dr. Oetker

Mandel-Safran-Sterne

Zutaten für ca. 35 Stück

Für den Teig:

300 g Mehl (z. B. von Aurora)

100 g Zucker

200 g weiche Butter

2 Eigelb (Größe M)

100 g gemahlene Mandeln

2 Msp. gemahlener Safran

Mark von 1 Vanilleschote

1 Prise Salz

Außerdem:

200 g Puderzucker

Zuckerperlen

Zum

Knabbern

schön

So geht’s

1Mehl mit Zucker, Butter,

Eigelben, Mandeln, Safran,

Vanillemark und Salz zu

einem glatten Teig verkneten.

Teig zu einem flachen

Rechteck formen und in Folie

gewickelt 1 Stunde in den

Kühlschrank stellen.

Teig auf leicht bemehlter

2 Arbeitsfläche ca. 5 mm

dick ausrollen und sternförmige

Plätzchen ausstechen.

Auf mit Backpapier

belegte Bleche legen und

im vorgeheizten Ofen bei

200 Grad Ober-/Unterhitze

8 bis 10 Minuten goldbraun

backen. Mit dem Backpapier

auf ein Kuchengitter ziehen

und auskühlen lassen.

Für die Dekoration

3 Puderzucker mit 3 bis

4 EL Wasser zu einem

zähflüssigen Guss verrühren.

Guss in einen kleinen

Gefrierbeutel geben, eine

kleine Ecke abschneiden und

die ausgekühlten Plätzchen

mit Puderzuckerglasur und

Zuckerperlen nach Belieben

dekorieren.

Pro Stück

ca. 129 kcal,

2 g E, 7 g F, 15 g KH

Zubereitung: ca. 90 Min.

(plus Wartezeit)

Foto: Aurora

37


LECKER

Kirsch-Marmorplätzchen

Zutaten für ca. 45 Stück

Für den Teig:

200 ml Rote-Bete-Saft

280 g Mehl

1 TL Backpulver

180 g Butter

120 g feiner Zucker

2 Eigelb (Größe M)

Zum Dekorieren:

1 TL Rote-Bete-Saft

1 EL Eiweiß (Größe M)

50 g Hagelzucker (z. B. von

SweetFamily)

4 EL Kirschkonfitüre

1 EL feiner Zucker

Außerdem:

etwas Mehl für die Teigrollen

So geht’s

1Für den Teig den Saft bei

starker Hitze auf 2 EL einkochen.

Auskühlen lassen.

Restliche Teigzutaten für

2 den Teig in eine Schüssel

geben und glatt verkneten.

1/3 des Teigs abschneiden

und mit dem reduzierten

Rote-Bete-Saft verkneten.

Beide Teige getrennt in

Folie wickeln und mindestens

6 Stunden kalt stellen.

Für

Teige geschmeidig kneten

3 und jeweils zu einer Rolle

(30 cm Länge) formen. Beide

Rollen miteinander verschlingen,

mit etwas Mehl bestreuen

und 3 mm dick ausrollen.

Figuren ausstechen, auf

4 mit Backpapier ausgelegte

Backbleche legen. Im

heißen Ofen bei 160 Grad

Umluft ca. 9 Minuten hellbraun

backen. Auf einem Kuchengitter

auskühlen lassen.

Für die Deko Rote-Bete-

5 Saft und Eiweiß in einer

Schüssel verrühren. Hagelzucker

zugeben und vermischen,

bis er gleichmäßig gefärbt

ist. Konfitüre durch ein

Sieb in einen Topf streichen.

Zucker zugeben und einmal

aufkochen. Die Plätzchen mit

der warmen Konfitüre beträufeln

und mit dem farbigen

Hagelzucker bestreuen.

Pro Stück

ca. 76 kcal,

1 g E, 4 g F, 10 g KH

Zubereitung: ca. 80 Min.

(plus Wartezeit)

Foto: SweetFamily

Freunde

Foto: Dr. Oetker

Honigkuchen-Häuschen

Zutaten für ca. 14 Stück

Für den Teig:

1 EL Puderzucker

120 g flüssiger Honig

1 Pck. Vanillin-Zucker

1 Ei (Größe M)

250 g Mehl

1 gestrichener TL Backpulver

Zum Verzieren:

weiße und bunte Zuckerschrift,

Zuckerstreusel

Außerdem: Schablone für

die Häuschen (unter www.

oetker.de/rezepte/r/honigkuchen-haus-kekse.html)

So geht’s

1Schablone downloaden,

kopieren oder abpausen

und ausschneiden. Für den

Teig Puderzucker in eine

Rührschüssel sieben. Honig,

Vanillin-Zucker und Ei zufügen

und mit einem Rührlöffel

verrühren. Mehl mit

Backpulver mischen, 2 /3 der

Mischung unter die Honigmasse

rühren, den Rest

auf der Arbeitsfläche unterkneten.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche

knapp 3 mm 2

dünn ausrollen. Mithilfe der

Schablone 28 Hausgiebel

ausschneiden. Mithilfe einer

Für

Frucht-

Häuslebauer

Lochtülle (12 mm Ø) und

eines Messer daraus mittig

die Türen ausschneiden.

28 Quadrate (3 x 3 cm) für

die Seitenwände und 28

Rechtecke (3 x 4 cm) für die

Dachflächen ausschneiden.

Teigstücke auf mit

3 Backpapier ausgelegte

Backbleche legen. Im vorgeheizten

Ofen bei 160 Grad

Umluft ca. 10 Minuten

backen. Hausteile mit dem

Backpapier auf einen Kuchenrost

ziehen und erkalten

lassen.

Die Häuser mit der

4 weißen Zuckerschrift wie

folgt zusammensetzen: erst

die vier Hauswände, dabei

die Seitenwände zwischen

die Giebelwände setzen,

dann die Dachwände aufsetzen,

zwischendurch fest

werden lassen. Die Dächer

mit der bunten Zuckerschrift

bestreichen, Zuckerstreusel

aufstreuen und die Häuser

mit Zuckerschrift verzieren.

Pro Stück

ca. 114 kcal,

2 g E, 1 g F, 24 g KH

Zubereitung: ca. 2 Stunden

(plus Wartezeit)

38


Foto: Dr. Oetker

Rote-Nasen-Rudolphs

Zutaten für ca. 32 Stück

Für den Knetteig:

200 g Mehl

1 gestrichener TL Backpulver

1 Pck. Karamell-Puddingpulver

zum Kochen

75 g Zucker

2 Pck. Vanillin-Zucker

75 g Crème fraîche

150 g weiche Butter

Zum Verzieren

100 g rotes Dekor-

Marzipan (z. B. von

Dr. Oetker)

Zuckerschrift mit

Schokoladen-Geschmack

So geht’s

1Mehl mit Backpulver

und Puddingpulver

mischen. Übrige Zutaten

hinzufügen und alles

mit den Knethaken des

Handmixers zunächst

auf niedrigster, dann auf

höchster Stufe zu einem

glatten Teig verarbeiten.

Teig zu einem flachen

Rechteck formen und in

Folie gewickelt mindestens

1 Stunde kalt

stellen.

Den Teig portionsweise

auf bemehlter 2

Arbeitsfläche etwa ½ cm

dick ausrollen. Mit einem

runden Ausstecher oder

einem Glas (etwa 6 cm

Ø) 32 Taler ausstechen.

Auf ein mit Backpapier

ausgelegtes Backblech

legen. Im vorgeheizten

Backofen bei 180 Grad

ca. 14 Minuten goldbraun

backen. Plätzchen mit

Für

Rentier-

Fans

dem Backpapier vom

Blech ziehen und auf einem

Kuchenrost erkalten

lassen.

Das Dekor-Marzipan

3 in 32 gleich große

Stücke schneiden und

zu Kugeln formen. Mit

der dunklen und der

weißen Zuckerschrift

Geweihe und Augen auf

die Plätzchen zeichnen.

Mit der weißen Zuckerschrift

einen Klecks auf

die Plätzchen spritzen

und die roten Kugeln als

Nasen aufkleben.

Pro Stück

ca. 93 kcal,

1 g E, 5 g F, 11 g KH

Zubereitung: ca. 90 Min.

(plus Wartezeit)

ZWEI NEUE

HELDEN FÜRS

KINDERZIMMER.

Das mutige Eichhörnchen Kosmo

und der tollpatschige Ball Klax

erleben lustige Abenteuer im

verwunschenen Park zusammen

mit ihren tierischen Freunden.

Kosmo & Klax – Die neue Reihe

zum Vorlesen und als szenische

Lesung auf CD mit 4 lustigen Liedern

zum Anhören, Mitmachen

und Mitsingen.

Kosmo & Klax. Jahreszeiten-Geschichten

Alexandra Helmig, Timo Becker

Buch: 9,90 €, ISBN: 978-3-95854-062-0

CD mit Booklet: 9,90 €, ISBN: 978-3-95854-086-6

Ab 4 Jahren

Kosmo & Klax. Gute-Nacht-Geschichten

Alexandra Helmig, Timo Becker

Buch: 9,90 €, ISBN: 978-3-95854-063-7

CD mit Booklet: 9,90 €, ISBN: 978-3-95854-087-3

Ab 4 Jahren


PROMI-KOLUMNE

Der Schlagzeuger

der Band Bon Jovi,

tico torres,

steht nicht nur auf

Rockmusik –

sondern er liebt auch

seine Vaterrolle.

„Tun, was

uns glücklich

macht”

Klein hector durfte

schon mit papa auf

die Bühne

40

Schon bevor ein Kind lesen

oder schreiben kann, singt

und tanzt es. Kinder bewegen

sich instinktiv rhythmisch

zu Musik. Es ist für sie

das Normalste der Welt. Daher

finde ich es wichtig, dass Kinder früh

mit vielen verschiedenen Arten von Musik

in Kontakt kommen. Ich habe auch

schon einmal darüber nachgedacht,

selbst Musik für Kinder zu komponieren,

aber bisher ist es bei der Idee geblieben.

Natürlich habe ich meinem Sohn auch

vorgesungen – ich denke, das macht jeder

Vater –, und wir haben viel zusammen

gesungen. Die eigene

Stimme als Verbindung

zu den Kindern zu nutzen

hat eine beruhigende Wirkung

auf sie.

Das Tollste am Vatersein

ist, finde ich, dass

man immer wieder Neues

durch die Augen des

Kindes entdeckt. Ich liebe es, mit meinem

Sohn zu reisen oder mit ihm Sport

zu treiben. Es ist sehr erfüllend zu sehen,

wie wohl er sich auf dem Fußballplatz

fühlt und wie erfolgreich er ist. Auf Reisen

gemeinsam neue Orte und Kulturen

zu erkunden, einfach verschiedene

Eindrücke zu sammeln, gibt uns beiden

unheimlich viel. Wenn wir nicht zusammen

sind, kann mein Sohn mich immer

anrufen – egal ob tagsüber oder nachts.

Oder er kommt einfach mit auf Tour.


Hector als cooles

Rock-‘n‘-Roll-Baby

Aber auch zwischen den Touren habe ich

viel Zeit, die ich mit meiner Familie gemeinsam

genießen kann.

Kindermode mit Rock-‘n‘-

Roll-Aspekt

Als auch die anderen Bandmitglieder anfingen,

Kinder zu bekommen, hatte ich

irgendwann die Idee, eine eigene Kindermodelinie

zu entwerfen. Ich wollte coole

Klamotten, denn die waren schwer zu

kriegen. Also dachte ich, das könnte Spaß

machen und ein interessanter Markt

sein. Es waren auf jeden Fall die Frauen

in meiner Familie, die mich stark

beeinflusst haben. Zu Beginn meiner

Karriere hatten sie meine Bühnenkleidung

genäht. Den kreativen Aspekt

fand ich immer toll – die Materia lien

auszuwählen und schließlich den

Schnitt zu entwerfen.

Bei meiner Modelinie geht es mir

darum, mit einem Geschenk zu zeigen,

dass man jemanden mag. Das

wollen sicher viele Menschen. Die

Geschenke unserer Linie sind anders

und etwas Besonderes. Hauptsächlich

aber sind es klassische Stücke mit

einem coolen Rock-’n’-Roll-Aspekt. Ich

freue mich, dass die Modelinie nun auch

in Deutschland erhältlich ist. Da wir hier

schon so oft gespielt haben, ist Deutschland

so etwas wie eine zweite Heimat

für mich geworden. Ich hoffe, dass auch

mein Sohn in seinem Leben tun kann,

was ihn glücklich macht.

Wie der Papa so

der Sohnemann

Zur Person

Tico Torres (63) spielt seit 1984 als

Schlagzeuger in der Band Bon Jovi.

Der sportliche Musiker hat nun auch

die internationale Kindermodelinie

„Rock Star Baby” entwickelt.

Sohn Hector Alexander ist zwölf Jahre alt.

Er lebt mit seinen Eltern in Miami.

Fotos: Scholten Studios, RSB Studios

Mehr spannende Geschichten von prominenten Müttern und Vätern unter www.wireltern.de/promi-eltern


GEMEINSAM

Ihre Seele ist verletzt,

doch ein Krankenhaus

hilft den Kindern oft

nicht. Alternative:

ein AMBULANTES

ZENTRUM, wie es nun

in Hamburg eröffnet

wurde.

Trauma-Behandlung in der „Villa Kunterbunt”

Hier finden

sie Schutz

Neulich hatte er einen zweijährigen

Patienten. Der war böse

und ängstlich gegenüber seinen

Eltern und schrie sich

in den Schlaf. Sie hatten ihn

festgehalten, als er eine schmerzhafte

Spritze bekam. Für den kleinen Lorenz

war die Welt zusammengebrochen: Seine

Eltern hatten ihn nicht beschützt, als

der Arzt ihm wehtat – viel schlimmer, sie

hatten dem Doktor sogar geholfen.

Therapeut Andreas Krüger zeigt dem

Kleinen ein russisches Steckpüppchen

und versucht zu erklären, was passiert

ist: dass der kleine Lorenz ja eigentlich

ein großer Junge ist, aber innen drin immer

wieder Angst hat – obwohl es gar keine

Spritze mehr gibt.

Verrückt, könnte man denken, der Arzt

kann doch mit einem kleinen Kerl nicht

so reden. Aber es funktioniert. Nach einigen

kindgerechten Sitzungen hat sich Lorenz

beruhigt und schläft wieder durch.

Sie leiden unter Albträumen

oder Erinnerungsblitzen

rungsblitzen („Flashbacks“), sie sind unkonzentriert

und schnell übererregt. Der

Leidensdruck dieser Kinder ist enorm,

sie und ihre Eltern können den Alltag

oft nur schwer bewältigen. Manche der

Kinder werden drogensüchtig, gewalttätig

oder depressiv.

Deswegen werden sie von zuständigen

Behörden in Hamburg oder Ärzten, Pädagogen

und Therapeuten zum Trauma-Therapiezentrum

Ankerland geschickt. Die

Therapeuten versuchen dort, ihre Störungen

zu verstehen und an Lösungen dafür

zu arbeiten. „Wir haben ein ambulantes,

intensives und multiprofessionelles Therapieangebot,

bundesweit das erste seiner

Art“, sagt Krüger.

Die Telefonberatung und die

Weiterbildung sind Teil des Modells

Vor einigen Monaten hat das Team um

Andreas Krüger in der Nähe vom Hamburger

Universitätskrankenhaus eine

große Villa anmieten können. Über zehn

Jahre lang war diese „Villa Kunterbunt“

sein Traum für Traumatisierte. Der von

ihm initiierte und gegründete Förderverein

trägt das Projekt. In dem ehemaligen

Pastorat sitzt heute auch das angegliederte

Trauma-Informationszentrum, das

telefonisch über ortsnahe Beratungsangebote

in ganz Deutschland informiert.

42

„Die Seele von Lorenz hat voll einen

draufbekommen“, sagt Andreas Krüger.

Zu dem promovierten Kinderpsychiater

kommen Kinder und Jugendliche bis

21 Jahre, die durch Gewalt, Missbrauch,

Vernachlässigung, Krieg oder Unfälle

Traumata erlitten und daraus Folgeschäden

entwickelt haben, sogenannte

posttraumatische Belastungsstörungen.

Viele können nicht schlafen, leiden unter

Albträumen und Ängsten, Erinne-

Bei der Eröffnung im

April wurden die Kunsträume

vorgestellt


Das Symbol

steht für den

Anker in der

stürmischen See

der Seelennotlage

Andreas

Krüger im

Therapiespiel

mit einem

kleinen

Patienten

Andreas Krüger schult daneben bundesweit

Polizisten, Therapeuten, Erzieher

und Mitarbeiter von Opferschutzorganisationen.

An Unis und in Fachbüchern

(„Powerbook – Erste Hilfe für die Seele“)

erklärt er sein Modell einer Anlaufstelle

für junge Opfer von Gewalt in der Schule

oder in der Familie. Er informiert über

die erfolgreiche, oft jahrelange Arbeit

mit Traumatisierten, deren schreckliche

Erlebnisse etwa durch Malen oder Trommeln

„sichtbar“ gemacht werden – um sie

so noch besser zu verarbeiten.

Die Seelenschäden sind eigentlich

dramatisch genug, aber unser Krankenkassensystem

sieht für die Kinder und

Jugendlichen keine Kostenübernahme

für eine aufwendigere ambulante Betreuung

– neben einer Krankenhausbehandlung

– vor. Diese Lücke schließt nun das

Therapiezentrum Ankerland – gefördert

durch großzügige Spenden von Privatpersonen

und einen Zuschuss der Hamburger

Bürgerschaft.

Spenden allein tragen die Kosten

der meisten Therapeuten

In Sitzungen

benutzt der

Arzt gern auch

ein Lieblingsspielzeug

SO KANNST DU HELFEN

Das Trauma-Info-Telefon gibt Hilfeund

Ratsuchenden bundesweit Auskunft

über wohnortnahe Therapieangebote:

Tel. 040/63 64 36 27.

Wer spenden möchte: Ankerland e. V.,

IBAN: DE33 2008 0000 0959 6999 00.

Die Arbeit mit den rund 50 Patienten pro

Quartal wird (noch nicht) von öffentlichen

Kostenträgern finanziert. „Obwohl die ambulante

Behandlung viel günstiger ist –

pro Kind fallen bei uns etwa 7.500 Euro

im Jahr an. Im Krankenhaus werden die

Therapien mit 300 bis 600 Euro pro Tag

angesetzt“, erläutert Krüger.

Ausschließlich seine Tätigkeit wird derzeit

von den Kassen getragen. „Die Beschäftigung

der anderen aus dem angestellten

Therapeutenteam wird allein durch Fundraising

sichergestellt“, berichtet der Arzt.

Doch: „Die Mittel reichen momentan nur

für einen Betrieb bis Frühjahr 2017 aus.“

Privatpersonen als Unterstützer

sind gefragt

Der Kopf der Ankerland-Idee und der

Vereinsvorstand touren deshalb durch

Deutschland, um weitere (neue) Großspender

zu überreden. Aber: „Auch jede

kleine Spende hilft uns“, betont Andreas

Krüger.

Christian Personn

Mehr Infos: www.ankerland.de

Fotos: Anerland e. V., Hinz & Kuntz

43


FÜR EUCH

Mama-REPORTERIN

Silke ist bis heute ein

großer Barbie-Fan

Barbie macht dich stark …

Sie waren mein Lieblingsspielzeug.

Auf dem „Sportplatz” (eine grüne

Fußmatte) lebten meine „Ultra Hair

Barbie” und mein „Rasier-mich-Ken”

ihre Fußballerkarrieren aus – anstatt

sich (wie vom Hersteller angedacht)

gegenseitig die Kopfbehaarung zu

stutzen. Meine „Ballerina-Barbie”

hat während dessen auf der Fensterbank

eine Sprachschule eröffnet. Im

Grunde ging keine meiner Puppen

dem Beruf nach, der auf ihrer Verpackung

stand. Deshalb rufe ich auch

nicht „Na endlich!”, weil Mattel eine

„Spiele-Entwickler-Barbie” auf den

Markt gebracht hat: Hätte in meiner

Barbie-Welt eine Spiele-Entwicklerin

gefehlt, hätte ich vermutlich die Tierärztin

umgeschult.

Super finde ich die immer neuen

Barbie-Berufe dennoch: Die „Spiele-

Entwickler-Barbie” mit ihrem iPad

würde ich heute direkt zur „YouTuber-

Barbie” machen. Dazu gibt es jetzt

auch kleine, große und etwas weniger

untergewichtige Barbies. Wirklich dick

ist jedoch keine – das ginge wohl zu

weit. Ehrlich gesagt: Der Körperbau

spielt in der Fantasiewelt eines Kindes

eh keine Rolle. Meine Barbies waren

viel zu sehr mit Fußballspielen und

Sprachenlernen beschäftigt, als dass

sie sich um ihre Figur gesorgt hätten …

44

GEWINNSPIEL

UNSERE

TEILNAHME-

BEDINGUNGEN:

www.wirEltern.de/

gewinnspiele

1

WASCHMITTEL FÜR

EIN GANZES JAHR

Beim Spielen im Garten oder

beim Genuss von heißer Schokolade

im Winter – der Familienalltag

hinterlässt Spuren. Seit nunmehr

50 Jahren können sich Familien auf „Weißer Riese”

verlassen. Deshalb verlosen wir einen Jahresvorrat

Waschmittel inkl. „Weißer Riese Color Gel”, „Universal

Gel”, „Megaperls” und „Universal Pulver” sowie eine

Sponeta-Tischtennisplatte für das sportliche Familienvergnügen.

Mehr Infos unter www.weisserriese.de

VORBEISURFEN

UND GLEICH GEWINNEN:

WWW.WIRELTERN.DE

Weißer Riese verlost den Waschmittelvorrat

für ein Jahr (220 Waschladungen)

und eine Tischtennisplatte von Sponeta

im Wert von 250 Euro.


GEWINNSPIEL

2

EIN SOFA FÜR DIE MINIS

Kartoffeln sind das beliebteste Gemüse der

Deutschen – besonders den Kleinsten schmeckt

der zeitlose Klassiker, denn er ist nicht nur

nahrhaft, sondern durch die cremige Konsistenz

besonders angenehm zu genießen. Als erster

Hersteller bringt Hipp deshalb Kartoffelbrei im

Glas auf den Markt, der mit seiner locker-luftigen

Textur ohne Weiteres mit Omas Geheimrezept

mithalten kann (UVP: 0,99 Euro/Glas).

Der feine Brei ist auf die Bedürfnisse von Kindern

ab dem vierten Monat abgestimmt. Als Beilage

zu Fleisch oder Fisch schmeckt er natürlich auch

den Größeren – und Erwachsenen zum Beispiel

als Snack zum Mitnehmen ins Büro.

Der Hauptgewinn dieser Aktion, die Multifunktionsdecke

von Jako-o, kann durch verschiedene

Klappvarianten sowie Reiß- und Klettverschlüsse

vom Babynest bis zum soften Mini-Sofa umfunktioniert

werden. Zum Wegräumen wird die Decke

einfach zusammengerollt.

Mehr Infos unter www.hipp.de

Die Firma Hipp

verlost 4 Gewinnsets

mit 1 Multifunktionsdecke

von Jako-o und

jeweils 4 Gläschen

„Feiner Kartoffelbrei”

im Gesamtwert von

400 Euro.

Fotos: Hersteller

Anzeige

Rotkäppchen

und der böse Wolf

Die Geschichte von Rotkäppchen ist

ohne Zweifel ein Kinderliebling.

SMART Toys and Games hat das Märchen

nun in ein spannendes Denk- und

Logikspiel für Kinder ab 4 Jahre verwandelt.

Die griffigen und ansprechenden 3-D-

Puzzleteile müssen so auf dem Spielbrett

angeordnet werden, dass Rotkäppchen

den Weg zum Haus der Großmutter

findet. Aber Achtung: Der böse Wolf lauert

ihm schon auf!

Das märchenhaft gestaltete Spiel aus der

SmartGames-Reihe beinhaltet zwei unterhaltsame

Spielvarianten – mit und ohne

Wolf. Insgesamt 48 verschiedene Aufgaben

und ein begleitendes Bilderbuch versüßen

(Vorschul-)Kindern und deren Eltern den

Tag. Die Geschichte kann dank des Storybooks

auch frei erzählt werden.

„SmartGames Rotkäppchen” im Handel zum

UVP von 22,99 Euro.

Mehr Informationen unter:

www.smartgames.eu/de


: Jetzt abonnieren

und direkt profitieren !

Für die

ganze

Familie !

Spielesammlung „Family-fun“

· Dunkelbraune Holzbox mit abnehmbarem Deckel

· Deckel ist gleichzeitig Spielplan für Schach und

Backgammon

· Spiele: Schach, Dame, Domino, Backgammon,

Rommé, Kniffel, „Score board“

· Maße Holzbox: 20,8 × 20,8 × 5 cm

· Artikelnummer: S231

RC Ferrari F1, ferngesteuert

Auch

für den

Papa !

· Ferngesteuerter Ferrari F248 F1 im Maßstab 1:18

· Geeignet ab ca. 6 Jahren

· Voll-Funktionsfernbedienung für

Vor-/Rückwärtsfahrt und Lenken

· Maße: ca. 25 × 10 × 6 cm

· Artikelnummer: S233

Bestellmöglichkeit per E-Mail:

schule-bestell@burdadirect.de

Einfach per Telefon bestellen:

0 1806 210 9000 **


ShoppingBON über 20 €

· Der Universal Gutschein für grenzenloses

Einkaufsvergnügen

· Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche bei unseren

zahlreichen Partnern aus dem Einzelhandel

· Einlösung des Bons gegen Originalgutscheine

per Internet, per Telefon oder Brief

· Artikelnummer: S003

Ihre Vorteile:

Keine Ausgabe

mehr verpassen

Lieferung frei Haus

Attraktive Geschenke

zur Wahl

Bitte hier ausschneiden

Gleich bestellen

Ja, ich abonniere das Magazin SCHULE ab sofort 6 × jährlich zum Preis von zz. 29,70 € inkl. MwSt. und

Versand (Berechnung jährlich). Mein Geschenk erhalte ich umgehend nach Zahlung der ersten Rechnung, bei

Erteilung von Bankeinzug sofort. Wenn ich das Magazin SCHULE Abo nicht spätestens 6 Wochen vor Ablauf

der Bezugszeit schriftlich kündige (Datum des Poststempels), verlängert sich das Abo automatisch um je

1 weiteres Jahr. Dieses Angebot gilt nur innerhalb Deutschlands und solange der Vorrat reicht.

für mich

als Geschenk

(Bitte tragen Sie hier Ihren Namen und Ihre Adresse ein.)

Für

innen und

außen !

Name

Straße, Nr.

PLZ

Vorname

Ort

Telefon (bitte für evtl. Rückfragen angeben)

E-Mail

Hängesessel „Relax“

· Aus 100% Baumwoll-Netzgewebe

· Kissen aus 100% Baumwolle

· Füllung aus Polyester

· Belastbarkeit: 100 kg

· Maße: ca. Höhe 130 cm, Breite 100 cm

· Artikelnummer: S232

Oder Coupon ausfüllen und faxen:

0 18 06 210 9003 **

**0,20 € / Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil max. 0,60 € / Anruf

Aboservice Junior Medien GmbH & Co. KG | Postfach 128 | 77649 Offenburg

Ich zahle bequem per Bankeinzug:

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die Abonnenten Service Center GmbH (ASC), wiederkehrende Zahlungen

von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von ASC auf mein

Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem

Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kredit institut

vereinbarten Bedingungen.

D

IBAN

BLZ

Kontonummer

Zahlungsempfänger: Abonnenten Service Center GmbH, Hauptstraße 130, 77652 Offenburg

Gläubiger-ID: DE0812800000186938 | Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.

Ja, ich bin einverstanden, dass mich die Junior Medien GmbH & Co. KG künftig schriftlich, telefonisch oder per E-Mail

über weitere Service leistungen und interessante Medienangebote informiert. Mein Einverständnis ist freiwillig und

kann jederzeit widerrufen werden (z.B. per E-Mail an meine-daten@burda.com).

Datum, Unterschrift

Ich verschenke das Magazin SCHULE an:

(Bitte hier Name und Adresse des Beschenkten eintragen.)

Name

Straße, Nr.

PLZ

E

Telefon (bitte für evtl. Rückfragen angeben)

Als Geschenk wünsche ich mir: (Bitte ankreuzen)

Spielesammlung „Family-fun“ (S231)

RC Ferrari F1, ferngesteuert (S233)

Vorname

Ort

Geb.-Datum

ShoppingBON über 20 € (S003)

Hängesessel „Relax“ (S232)

Widerrufsrecht: Die Bestellung kann binnen 2 Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden. Die

Frist beginnt ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen bekannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware

in Besitz genommen haben bzw. hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung an:

Aboservice Junior Medien GmbH & Co. KG, Postfach 128, 77649 Offenburg.

Per Post einsenden an:

Aboservice Junior Medien GmbH & Co. KG, Postfach 128, 77649 Offenburg.

S1116EKI /

S1116GKI


Von Müttern

getestet & empfohlen

So schön Herbst und Winter sein können, so lästig

sind auch die Begleiterscheinungen wie Fieberinfekte

und trockene Haut. Zwei Helferlein im Test.

Alter des Kindes einstellen,

und das „ThermoS-

can 7 mit Age Precision”

von Braun misst die

Temperatur im Ohr. Dank

Farbanzeige wissen Eltern

sofort, ob ihr Kind Fieber

hat oder nicht. Mit vorgewärmter

Messspitze. Etwa 60 Euro,

www.brauntherms.com/de

Test vom 12.09.2016

„ThermoScan 7

mit Age Precision”

von Braun

Gesamturteil:

SEHR GUT

„Uneingeschränkt empfehlenswert”

Die Handhabung funktioniert intuitiv: Schutzkappe aufsetzen, anschalten,

Alter auswählen, losmessen. Im Gegensatz zu unserem Vorgängermodell

ist das große beleuchtete Display viel besser abzulesen – sogar im dunklen

Kinderzimmer. Die Messung ist genau (ich habe es mehrfach mit einer rektalen

verglichen) und das Ergebnis durch die Farben direkt einzuordnen.

Uneingeschränkt empfehlenswert!

CHRISTINA aus Ludwigsfelde,

eine Tochter

„Viel bequemer”

Ich glaube, sie hat Fieber – wie oft

haben wir diesen Satz schon gesagt.

Bisher hieß das immer für uns als

Eltern: Kind ausziehen, Windel ab,

Temperatur messen. Besonders nachts

für alle Beteiligten kein Spaß. Das

„ThermoScan 7“ ist da sehr viel

bequemer. Einfach eine gute

Sekunde im Ohr positionieren, und

schon leuchtet die Temperatur auf.

Besonders angenehm ist die vorgewärmte

Messspitze. Im Vergleich zum

herkömmlichen Stabthermometer haben

wir einen Unterschied von 0,2 Grad

festgestellt.

SUSANNE aus Wuppertal,

drei Kinder

48


Test vom 12.09.2016

„Hautcreme Skin

Food” von Weleda

Gesamturteil:

GUT

Happy Birthday,

„Hautcreme Skin

Food” von Weleda,

zum 90. Geburtstag.

Die Pflege mit Auszügen

aus Calendulaund

Kamillenblüten

ist für die ganze

Familie geeignet.

Ab etwa 5,30 Euro.

NINA aus Solingen,

ein Sohn

„Ein Genuss”

Gut, dass ich der „Hautcreme Skin

Food“ eine zweite Chance gegeben

habe! Beim ersten Versuch störte mich

das klebrige Gefühl auf der Haut sehr.

Vielleicht eine Frage der Gewöhnung?

Neuer Tag, neuer Versuch! Das klebrige

Gefühl ist zwar noch nicht ganz verschwunden,

aber es fühlt sich besser an.

Der Duft ist wohlriechend und

erfrischend. Die pflegenden Bestandteile

sind ein Genuss für trockene Hautpartien.

Tolles Naturprodukt!

„Schöne Textur”

Raue Stellen an den Ellenbogen, vom

vielen Schnäuzen beanspruchte Haut

rund um die Nase und eingerissene

Mundwinkel: Das sind die unschönen

Nebenwirkungen von Herbst und

Winter. Unsere Haut hat Hunger – und

den stillen wir mit der „Hautcreme

Skin Food“. Eine schöne Textur,

angenehmer Duft und stark rückfettend

sorgt dieses Familienprodukt

dafür, dass sich unsere strapazierten

Clownsnasen normalisieren und wieder

tageslichttauglich sind.

HEIKE aus Berlin,

zwei Töchter

„Ziemlich fettig”

Da meine Kinder jetzt häufig unter

extrem rauen Händen leiden,

kommt uns die Creme gerade

recht. Was mir gleich auffällt:

Sie ist ziemlich fettig und für

die Hände daher eher abends

anzuwenden. Ich benutze sie für

meine trockenen Ellenbogen –

und bin ganz begeistert, weil sich

die Haut schon kurz nach dem

Auftragen viel weicher anfühlt.

Außerdem duftet sie sehr gut.

Bei meinen Kindern ist der

Erfolg leider ausgeblieben. Und:

Ihnen brannte die Creme nach

kurzer Zeit auf der Haut. Für

trockene, rissige Haut, die zu

Neurodermitis neigt, ist das

Produkt meiner Meinung nach

nicht so gut geeignet.

JANA aus

Wienhausen,

zwei Söhne

Unsere Mama-REPORTER

verteilen Sterne:

Null Sterne = bloß nicht

Ein Stern = na ja

Zwei Sterne = brauchbar

Drei Sterne = gut

Vier Sterne = sehr gut

WEB-TIPP

Unsere Mama-REPORTER testen für dich

alles, was sie zwischen die Finger bekommen –

von der Babycreme bis zum Familienspiel.

Alle Testberichte findest du online unter

www.wirEltern.de/familie/mama-reporter


Unsere Chef-

Mama-REPORTERIN

Silke

ÖKOLOGISCH

Der „satch pack Beach Leach 2.0” besteht

aus Textilien, die zu 100 Prozent aus

recycelten PET-Flaschen hergestellt sind.

Darüber hinaus lässt er sich passgenau auf

die Körpergröße seines Trägers einstellen

(1,40 bis 1,80 Meter). Rundum-Reflektoren

sorgen dafür, dass die Kids bei Dunkelheit

gut sichtbar sind.

Ab 5. Klasse, 30 Liter Volumen, etwa

109 Euro, www.satch.com/de

AUF LEISEN SOHLEN

Der kuschelige Wollfilzhausschuh

„Kaprun” sorgt für warme

Füße an kalten Tagen.

In den Größen 26 bis 34,

etwa 60 Euro,

www.birkenstock.com

TIPPS

FÜR EUCH VON UNSERER CHEF-MAMA-REPORTERIN EMPFOHLEN

SCHMUCK-

STÜCKE

Handgefertigte

Memoboards und

andere individualisierbare

Geschenkideen

wie Kissen, Turnbeutel

und Schultüten

entwickelt und fertigt

Bettina in Wiesbaden.

Ihre Firma nannte sie

nach ihren Kindern:

Paula & Ferdinand.

Memoboard,

ab 35 Euro,

www.paulaund

ferdinand.de

HELLE FREUDE

Unglaublich: „Das verrückte Labyrinth” wird schon

30 Jahre alt! Zum Geburtstag beschenkt Ravensburger

die Fans mit einer limitierten Jubiläumsausgabe, deren

Labyrinth im Dunkeln leuchtet. Für 2 bis 4 Spieler

ab 7 Jahre, etwa 30 Euro, www.ravensburger.de

50


KUHL Auf dem „Großen Bauernhof mit Tieren und

Zubehör” sind Pferde, Hühner, Kühe zu Hause und warten

auf einen Nachwuchslandwirt, der sich um sie kümmert.

Dank des abnehmbaren Dachs funktioniert das kinderleicht.

Ausgefallen: die rotierende Massagebürste für Kühe.

Ab 3 Jahre, etwa 100 Euro, www.schleich-s.com/de

FRÖHLICH

UNTERWEGS

Die „Wildlife

Drinking Bottle” mit

lustigen Motiven ist dank integriertem

Strohhalm praktisch für unterwegs.

Der Deckel schützt vorm Auslaufen,

der Strohhalm lässt sich zum Reinigen

herausnehmen. Etwa 10 Euro,

www.laessig-fashion.de

Kreative Spielidee

für kleine Baumeister

TIM ON TOUR

www.baufix.de

Baufix, das ist immer etwas

Besonderes. Seit Generationen

fördert das hochwertige und

umweltschonend produzierte

Konstruktionsspielzeug der Traditionsmarke

die Fantasie, Logik

und Motorik kleiner Baumeister

ab 3 Jahren. Ein Highlight ist

das neue Set Tim on Tour. Aus

47 Bauteilen können ein Helikopter,

ein Flugzeug, ein Kutter

und viele eigene Kreationen

gebaut werden. Die neue Holzfi

gur Baumeister Tim und farbige

Fensterbauplatten erweitern

den Spiel-

spaß und lassen

neue Ideen zu.

Somit sind der

Fantasie keinerlei

Grenzen

gesetzt.

Mehr Infos unter

www.baufix.de


ENTDECKEN

Sitzen wie „die

Sissi”. Früh übt

sich, wer Prinzessin

werden will

Wien

– von Mozartkugeln

und Meerestieren

Prächtig! Schloss

Schönbrunn in der

Adventszeit

In der ÖsterreiCHisCHeN HaUPtstadt

können Kinder ganz schön was erleben: Krokodile und Klettergärten,

Museen und Musicals warten auf euren Besuch.

Märchenhaftes Schloss

Schönbrunn

Die ehemalige Sommerresidenz der Kaiserfamilie

ist Österreichs meistbesuchte

Sehenswürdigkeit. Von den 1.441 Räumen

können 45 besichtigt werden, u. a.

der Spiegelsaal, in dem Mozart als sechsjähriges

Wunderkind musizierte. Unter

dem Stichwort „Kaiserkinder“ finden

die Kleinen außerdem viele Möglichkeiten,

das Schloss für sich zu erobern: Im

Kindermuseum könnt ihr das Quadrilletanzen

und die „Fächersprache“ erlernen,

in Gewänder von damals schlüpfen

oder euren Geburtstag feiern. Und im

Irrgarten und Labyrinth könnt ihr euch

verstecken oder verlaufen. Im Advent

lädt der Kultur- und Weihnachtsmarkt

vor dem Schloss zum Marzipanmodellieren

und Lebkuchenverzieren ein (vom

19.11. bis 26.12.). www.schoenbrunn.at

Kulturelles für Kleine in der

Volksoper

Lasst euch verzaubern von Dorothy, ihrem

Hund Toto, der Vogelscheuche und

dem Blechmann. Drei Stunden dauert

das Musical des amerikanischen Kinderbuchklassikers

„Der Zauberer von Oz“,

aber es wird garantiert keine Minute

langweilig. Noch bis Mitte Dezember.

www.volksoper.at

„Der Zauberer

von Oz”

wohnt gerade

in Wien

Unterwasser-Abenteuer im Haus

des Meeres

Zahlen, die sich sehen lassen können:

50 Meter hoch, mit elf Stockwerken,

ist das Gebäude – ein ehemaliger Flakturm.

Über 10.000 Tiere könnt ihr dort

beobachten: Rochen, Krokodile, Echsen,

Flughunde und viele mehr. 300.000 Liter

fasst das zweistöckige Haibecken, und

etwa 70 Meter lang ist die vermutlich

längste Ameisenstraße der Welt. Also,

nichts wie hin in den „Aqua Terra Zoo“.

www.haus-des-meeres.at

Bilder-Geschichten im

Leopold Museum

Das „LEO Kinderatelier“ lädt euch jeden

Sonntag von 14 bis 17 Uhr ein, Kunst zu

erleben: Erst gibt’s eine kurze Führung

zu den Geschichten und Geheimnissen

einiger Bilder im Museum, dann dürft

ihr im Atelier aktiv werden und nach

Herzenslust Kunstwerke formen, zeichnen,

malen oder schneiden. Vorherige

Anmeldung empfohlen.

www.leopoldmuseum.org

52


Kunst ist langweilig?

Nicht, wenn

man selbst der

Künstler ist

Fotos: Barbara Pálffy (1), J. J. Kucek (1),

Mozarthaus, Schloss Schönbrunn, Thinkstock

Spiel und Spaß im Zoom

Kindermuseum

Ein ganzes Museum nur für euch. Vier

verschiedene Bereiche – und ihr wählt

aus, worauf ihr Lust habt. Von glitzernden

Grotten bis zu kitzelnden Korallenriffen:

Die Wasserwelt im „Ozean“ eignet

sich bestens für Kleinkinder im Vorschulalter.

Im „Atelier“ steht für Kinder

von drei bis zwölf Jahren die Kreativität

im Vordergrund, beim „Trickfilmstudio“

lernen Acht- bis 14-Jährige spielerisch

den Umgang mit Multimedia von pädagogisch

erfahrenen Künstlern, und bei

„Science“ halten renommierte Wissenschaftler

Vorlesungen zu Themen, die

Kinder besonders interessieren (acht bis

zwölf Jahre). www.kindermuseum.at

Süßes selber machen im

Mozarthaus

Das ehemalige Wohnhaus des berühmten

Komponisten in der Domgasse 5

ist mittlerweile ein Museum. Mit

dem Kinder-Audioguide könnt ihr

es auf eigene Faust erkunden. Oder

ihr macht mit einer Kindergruppe eine

Führung durch die Räume. Außerdem

werden noch Workshops angeboten wie

Mozarttänze einstudieren und Mozartkugeln

formen. www.mozarthausvienna.at

Petra Heimann

Zu Gast bei

Mozart. Lust,

ein Menuett zu

tanzen?

Oder wie wär’s damit?

• Mitmach-Märchen im Haus der Musik:

Das „Zookonzert” nimmt mit auf

eine musikalische Abenteuerreise.

www.hausdermusik.com

• Theateraufführungen für Kleine im

Kabarett Niedermair, z. B. „Pippi

Langstrumpf” oder „In 80 Tagen um

die Welt”. Infos: www.niedermair.at

• Bogi Park, der größte Drinnen-

Spielplatz Österreichs bietet auf 5.000 m 2

jede Menge Platz zum Austoben.

• Lebensgroßes Piratenschiff, 125-

Meter-Reifenrutsche oder Spiel garten

für Kleinkinder. Infos: www.dianabad.at

• Prater-Rummel: Den besten Blick über

die Stadt gibt’s im Riesenrad.

www.prateraktiv.at

• Hoch hinaus geht es auch im

Waldseilpark Kohlenberg im

Wienerwald. Für Kinder ab 1,10 Meter

Größe geeignet. Infos unter

www.waldseilpark-kahlenberg.at

• Eine Download-Broschüre mit vielen

Tipps gibt es unter www.wien.info

Frohe

Weihnachtsgrü e

Individuelle Weihnachts- und Neujahrskarten

von Planet Cards.

planet-cards.de

25%

RABATT *

Code:

KIND16E

*Gültig bis 31.12.2016. Auf alle Weihnachtskarten. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.


ENTDECKEN

Spaß im Schnee

Für das Buchen der Ferien im Schnee

ist es noch NICHT ZU SPÄT. Viele Orte

bieten spezielle Angebote.

Fotos: NewSkiSchool

Skifahren, Snowboarden, Rodeln:

In Saalbach Hinterglemm

habt ihr alle sportlichen

Aktivitäten bequem vor

der Haustür. Schließlich lautet

der Werbeslogan „Home of Lässig“, und

der wird im größten zusammenhängenden

Skigebiet Österreichs wörtlich genommen:

270 Kilometer Abfahrten und

70 Liftanlagen lassen das Herz eines jeden

Wintersportlers höherschlagen.

Ob kuschelige Almhütte, komfortables

Hotelzimmer oder moderne Ferienwohnung

– bei der Unterkunft können Gäste

zwischen einer Vielzahl von Angeboten

wählen. Familien lockt die Region mit

attraktiven Sparangeboten wie Family

Unlimited – ab 18. März 2017 erhält pro

Buchung eines Erwachsenen ein Kind

bis 14 Jahre den Aufenthalt im Zimmer

der Eltern kostenlos; jedes weitere Kind

bekommt 50 Prozent Ermäßigung. Bei

der Aktion Power of Zehn kostet der Skipass

für Kinder, die zwischen 1998 und

2010 geboren sind, jeden

Samstag ab Saisonstart

zehn Euro. Pistenflöhe,

die 2011 oder später geboren

sind, fahren mit dem

Montelino Skipass sogar

kostenlos.

Das erste Kind wohnt

kostenlos, das zweite

erhält 50 Prozent Rabatt

Eine ganz ähnliche Sparrate

bietet auch die Family Week

im norditalienischen Wintersportort

Livigno an. Vom 28.1.

Das Skigebiet

Spieljoch im

Zillertal

RODELN,

SKIFAHREN,

SCHNEEMANN

BAUEN

bis 4.2.2017 bzw. vom 25.3. bis 1.4.2017

ist für das erste Kind (bis zwölf Jahre) bei

zwei zahlenden Erwachsenen die Unterkunft

kostenlos, ebenso Skipass, Verleih

und Skischule. Das zweite Kind (bis zwölf

Jahre) erhält 50 Prozent Rabatt. Weitere

Bedingungen dazu unter www.livigno.eu

Im „alpina zillertal” im österreichischen

Fügen stehen die kleinen Gäste das ganze

Jahr über im Mittelpunkt. Aber während

der Wintersaison bietet das erste Lifestyle-

Kinderhotel Europas einen besonderen

Service: aufstehen, anziehen, anschnallen

und abfahren – das Haus (Foto unten)

liegt direkt an der Talstation im familienfreundlichen

Skigebiet Spieljoch. Der Skiverleih

nebenan gibt 20 Prozent Rabatt, die

Skischule Aktiv bietet kostenlose Inklusiv-

Windelskikurse für Kleine unter drei Jahren

(beides in der Nebensaison). In vielen

„alpina“-Winterpackages ist der Zillertaler

Superskipass im gesamten Zillertal und

am Hintertuxer Gletscher inklusive. Infos

unter www.alpina-zillertal.at

ÖSTERREICH ZEIGT HERZ

FÜR KINDER

Besonders großzügig für Familien

zeigt sich seit Jahren schon

Österreich. In 80 Prozent aller

Hotels wohnen Kinder bis fünf

Jahre im Winter kostenfrei.

In fast allen Skigebieten ist für

die kleineren Kinder (bis sechs

Jahre) der Skipass gratis.

„All inclusive for Kids” wird bei

Veranstaltern wie Tui oder Dertour

angeboten: Wenn die Eltern

mindestens Halbpension gebucht

haben, ist der Aufenthalt

für die Kids oft kostenfrei.

54


FRÜH ÜBT

SICH, WAS EIN

ECHTES

SKIHASERL SEIN

WILL

Selfie-Land Saalbach

Hinterglemm

Skikurs für die

Kleinen auf den Gipfeln

über Livigno

KINDERRABATTE

ALPENWEIT

Viele Alpengebiete halten für

Familien Schnäppchen bereit.

Die fehlende Schneesicherheit der

letzten Winter hat zu vermehrten

Aktionen an den Kunstschneekanonen

geführt – und zu vielen

Gratisofferten für mitreisende

Kinder. Kostenlose Skipässe

bis zum 15. Lebensjahr sind z. B.

diese Saison der Renner.

Einen super Angebotsvergleich

gibt’s unter: www.snowplaza.de

Anzeige Kinder NOV 16_Kinder 29.09.2016 11:13 Seite 1

NEU ab Dezember 2016

hoteleigener Aquapark mit 8 Rutschen,

Aussenpool, Infinitypool, Saunawelt uvm...

Riesiger Indoor Spielbereich

All Inklusiv Premium für die ganze Familie

Ganzjährig Baby & Kinderbetreuung

Echtes Bauernhoferlebnis

www.schreinerhof.de

Familotel Schreinerhof | Günter Schon | Schreinerhof 1 | 94513 Schönberg | info@schreinerhof.de

Infinity-Pool

SCHREINERH

H

SCHREINERHOF

Wasserwelten

Gute Laune Urlaubstelefon

08554 942 940

7 Nächte All Inklusiv Premium

ab 770,- € p.P.

Erster Urlaub

mit dem Baby...

SCHREINERHOF


ENTDECKEN

Unsere Tipps gegen Fernweh – aktuell für euch recherchiert

Winterausritt

mit Ponys und

Eseln beim

Urlaub auf dem

„Moierhof”

(kleines Foto)

URLAUBSZIELE

FÜR familien

Zauberhafte Winteridylle

meterhoher schnee, sonne

und Blauer himmel …

„Mist, wo war denn jetzt das passende Bildpaar?”

Kinder lieben Memory-Spiele und sind Weltmeister

im Bilderpärchen-Finden.

Mit dem Winter

Memospiel kann sich

die ganze Familie vorab

auf den Urlaub in

den Bergen einstimmen.

Ab 4 Jahren geeignet,

36 Bildpaare, etwa 10 Euro.

www.ebos-geschenke.de

die entdecKunG

der lanGsamKeit

Wer Trubel sucht, fährt besser nach Ischgl oder

Kitzbühel. Familien, die es ruhiger lieben, sind

beim Bauernhof- und Landurlaub in Bayern bestens

aufgehoben. Susanne und Matthias Untermayer

vom „Moierhof” am Chiemsee bieten neben Schneemann-

und Iglubauen auch Sachelschlitten- und

Traktorfahrten mit dem „fliegenden Teppich” an –

eine Mordsgaudi für ihre kleinen und großen Gäste.

Alle aktuellen Winterangebote unter:

www.bauernhof-urlaub.com

Ausgezeichnet

schlafen im

„Esterer Hof”:

einer der besten

Ferienhöfe

Deutschlands

56


wintermärchen am

Wilden Kaiser

Die Doppelsesselbahn Salvenmoos in

Hochsöll wird nach 30 Jahren in Rente

geschickt – und durch moderne Fahrzeuge

im Retro-Look ersetzt. Die neuen

Gondeln befördern 2.400 Wintersportler

pro Stunde und bieten Gratis-WLAN.

Und ihr Design ist märchenhaft: Es

erzählt die wunderschöne Geschichte

von „Hans im Glück”.

Am 8. Dezember ist Saisonstart.

www.wilderkaiser.info

Entspannte Ferien mit

Pool und Sonnenterrasse:

„La Colina”

wohnTräume auf

Mallorca

Sehnsucht hat einen Namen: „La

Colina”. Die Finca liegt abseits vom

touristischen Treiben, bietet Platz für 6 Personen und hat

ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Nicht ganz so günstig,

aber umso außergewöhnlicher ist die Finca „Feuerstein”:

Gebaut in eine Höhle, lebt es sich auf 50 Quadratmetern

wie bei Fred und Wilma Flintstone – nur luxuriöser. Und für

Baby Pebbles ist hier auch noch Platz … www.fincallorca.de

Steinzeit-Feeling

in der Finca

„Feuerstein”

Fotos: Anbieter, Fincallorca.de,

Input Projektentwicklungs GmbH

Winter-Luxus für Familien

Anzeige

Familien erwarten von einem Kinderhotel,

dass es gut erreichbar ist und

allen mehr Freizeit bringt: für die Kleinen

zum Spielen, Sporteln, um Kreativität

zu entwickeln und neue Freundschaften zu

schließen. – Für die Eltern zum Genießen

von Zweisamkeit, Relaxen und Aktivsein.

Die Möglichkeiten für kleine und große

Urlauber im Leading Family Hotel & Resort

Alpenrose in Lermoos auf der Tiroler Sonnenseite

der Zugspitze sind wirklich außergewöhnlich.

24 Kindergarten-Pädagog(inn)

en halten die Kinder hier in drei Altersgruppen

jeden Tag 13 Stunden lang „auf

Trab“: Im Babyclub werden Babys bereits ab

dem 7. Lebenstag liebevoll umsorgt. Nicht

nur das 2.000 m 2 große Spielparadies eröffnet

den Kindern viel Freiraum, sondern

auch die Wasser-Wunder-Welt mit der neuen

90-Meter-Speed-Reifenrutsche. Die Eltern

können sich im 750 m 2 großen Spa entspannen.

Sieben Fachkräfte unterstützen das

auch tatkräftig mit Massagen, Bädern, Wickeln,

Peelings oder Beauty-Therapien. Selbst

Paar-Treatments und Anwendungen für werdende

Mütter, Baby-Ayurveda sowie Kinder-

Wellness kann man bei ihnen buchen. Wer

sich lieber auspowern möchte, hat ein All-

In-Aktivprogramm zur Wahl, mit Personal

Training, Power

Plate, Yoga, Stretching,

Pilates & Co. Beim Essen kommen die

Generationen zusammen – vom Frühstücksbuffet

über die Mittags-Schmankerl sowie das

Kuchen-, Eis- und Jausenbuffet am Nachmittag

bis zum sechsgängigen Gourmet-Dinner

samt schmackhaftem Kinderbuffet.

Leading Family

Hotel & Resort

Alpenrose****S

A-6631 Lermoos

www.hotelalpenrose.at


enTDecKen

Ab und an sollten sich

fünfköpfige Familien

einfach mal trennen. Und

dann sucht der Papa mit

Tochter Klara das

GROSSE GLÜCK. Zum

Beispiel in Dänemark.

Auf nach

TEXT: RALF BIELEFELDT

Papa, ich möchte endlich mal allein

was mit dir machen. Wegfahren,

nur du und ich.“ Tja.

Was sollst du da sagen, als Vater

von drei Mädchen (13, 9 und

7 Jahre alt), wenn alle drei exakt das von

dir wollen?! Jede natürlich klammheimlich,

verschwörerisch unter vier Augen.

Und dann alle drei dabei auch noch diesen

leicht flehenden, herzzerreißenden

Welpenblick aufsetzen, gepaart mit diesem

typischen Augenaufschlag, den nur

Töchter beherrschen …

Du sagst natürlich Ja. Wohl wissend,

bei aller Vorfreude auf diese kleine interfamiliäre

Freischärler-Aktion, dass

jetzt erst mal Drama auf dem Programm

steht: wer zuerst? Auf dreikehlige Hinweise,

Fragen und Klagen wie „Ich!“,

„Warum sie?“, „Waaas?!“ und „Das ist

sooo ungerecht!“ folgen vereinzelte Vorwürfe

à la „Du bist soooo gemein!“ und

„Immer nur die anderen“ und schließlich

Tränen. „Ich will auch …“

Vater Ralf hat Klara

sicher im Rücken sitzen –

und los geht’s …

aB WaNN DÜRFEN KINDER aUF MOTORRÄDERN MITFaHREN?

Foto: Ralf Bielefeldt/fayvels büro (5); Thinkstock

Laut ADAC regelt der Gesetzgeber die Mitnahme von Kindern auf dem Motorrad „eher nebenbei”. nach

§ 35a Abs. 9 StVzo müssen Krafträder, auf denen eine zweite Person befördert wird, mit einem Sitzplatz für

Beifahrer ausgerüstet sein; für diesen sind nach § 61 StVzo Fußstützen rechts und links und eine mit dem

Fahrzeug verbundene Festhaltemöglichkeit vorgeschrieben. Andernfalls dürfen Kinder unter 7 Jahren nur mitgenommen

werden, wenn ein spezieller Sitz (ca. 160 euro im Motorradfachhandel) montiert wird und sichergestellt

ist, dass die Füße des Kindes nicht ins Hinterrad geraten können. Bei Motorrollern z. B. ist das in der

Regel durch die Kotflügel ausgeschlossen. Tipp des ADAc: nehmen Sie nur ein Kind mit, das groß genug ist,

um die Fußrasten bequem zu erreichen, und kräftig genug, um sich am Fahrer festzuhalten. Das ist meistens

einfacher und bequemer für Kinder, als sich an den seitlichen oder hinteren Haltebügeln abzustützen.

58


Sønderborg

Die anderen

Töchter und DIe

beste Freundin

müssen leider zu

hause bleiben

Ein Dilemma, das nur die Mutter zu lösen

imstande ist. Mit einem Restfamilie-

Alternativprogramm für die beiden „Verschmähten“.

Und mit den tröstlichen

(wenn auch geflunkerten) Worten: „Das

Wetter soll da gar nicht so doll sein.“ Das

lindert den Schmerz über das entgangene

Wochenende in Dänemark. Fürs Erste

jedenfalls.

Roadtrip auf drei Rädern

Zu einem echten Roadtrip wird die Vater-

Tochter-Tour durch die Wahl des Gefährts:

der neue Can-Am Spyder F3-T. Ein

aufmerksamkeitsstarker Mix aus Pkw

(zwei Räder vorn) und Motorrad (ein Rad

hinten), den fast jeder Autofahrer bewe-

gen darf (siehe Kasten hinten). Ein echtes

Spaßgefährt. Mit breiter, bequemer

Sitzbank, reichlich Stauraum, 80-Watt-

Soundsystem und einer gepolsterten Rückenlehne,

damit Klara, die Neunjährige

der drei Hamburger Deerns, sich vernünftig

anlehnen kann und ja nicht hinten

runterpurzelt auf der Spaßtour-Premiere.

Das Ziel der Reise ist Sønderborg, unweit

der deutsch-dänischen Grenze, direkt

an der Flensburger Förde. Die Wetter-App

hat 23 Grad vorausgesagt. Und

Sonne. Die ganze abendliche Hinfahrt

über begleitet sie uns zunehmend orange

glühend am Horizont. Klara ist selig.

Wie eine erfahrene Motorradbraut

steigt sie beim ersten Tankstopp lässig

über die Fußrasten ab, zieht den matt-

REISE- & ROUTENTIPPS

Richtung Norden und immer

geradeaus: Von Hamburg

aus geht es über die A7 nach

Dänemark. Ist die Strecke frei,

verputzt man nach 2,5 Stunden

in Sønderborg am Hafen den

ersten Hotdog. Für den Rückweg

bieten sich Kreisstraßen an:

über Skodsbøl und Sønderhav

bis nach Kollund, dann über

Maasbüll, Kappeln und

Brodersby bei Karby an den

Weidefelder Strand – Schiffe

gucken, Muscheln sammeln.

Übernachten: www.scandic

hotels.de/sonderborg, www.gut

schwansen.de Futtern: lobsterkappeln.de,

www.ballebro.dk

59


enTDecKen

DAS zIel IST

eRReIcHT

Klaras Freudensprung

fällt dank

schwerer Klamotte

etwas niedrig aus

SICHERHEITSKLEIDUNG FÜR DIE TOUR

Kinder auf dem Motorrad – da

schlagen die meisten eltern die

Hände überm Kopf zusammen: was

für ein Wahnsinn! Ja. und nein.

Ganz wichtig: gut sitzende Schutzbekleidung.

Bei Fachausrüstern

wie louis Motorrad gibt es speziell

auf Kinder zugeschnittene Jacken,

Hosen, Handschuhe, Stiefel und

Helme. Das A und o: abriebfeste

Spezialgewebe (z. B. Duratex,

cosatec) und Protektoren an ellenbogen,

Knie, Hüfte und Rücken.

Bei Kinderhelmen gilt: Jedes

Gramm weniger zählt. Je leichter,

desto geringer wirken sich die

Kräfte aus, die beim Beschleunigen

und Bremsen auf die obere

Wirbelsäule des Kindes einwirken.

leichtester Integralhelm (1.050 g)

auf dem Markt: nishua nTX-Kids II

(129,99 euro).

Die kleinen

Mitfahrerinnen

zeigen gute

Schutzkleidung

60


schwarzen Helm vom Kopf und checkt die

Tanke ab. „Geh du ruhig rein, ich passe

auf die Maschine auf“, sagt sie cool und

lehnt sich mackermäßig an den Spyder.

Hey, die heiße Kiste fahre ich, strahlt sie

in ihrer breitschultrigen Kinder-Biker-

Montur aus. Darauf ein Eis am Stiel.

Pool muss sein im Hotel

Das Hotel ist ganz so, wie Klara es gefordert

hat: Es gibt einen Pool, mehr interessierte

sie nicht. Wir sind gegen 21 Uhr

da, um 23 Uhr schließt der Badebereich,

passt. Nach zwei Stunden im Chlorwasser

trotten wir aufgeweicht zurück ins

Zimmer. Schlafen, Frühstück, weiter.

Der Weg ist das Ziel. Aus den Boxen wummern

Klaras Lieblingssongs. „Das ist dein

Leben“, „Flash mich“, „Nur noch kurz die

Welt retten“ – das kriegen wir hin.

Die örtlichen Eisdielen haben noch zu,

als wir morgens durchs 27.000-Einwohner-Städtchen

knattern. Also runter an

den Hafen, Kutter und Segelschiffe zählen

und dann weiter, fahren, fahren, fahren,

zum Weidefelder Strand bei Brodersby.

Vorbei an Windmühlen, Windrädern,

Windsurfern. Durch malerische kleine

Dörfer, über schmale Nebenstrecken,

Kurs große Freiheit voraus.

Alle paar Kilometer prüfe ich mit der

linken Hand, ob Klara noch hinter mir

sitzt. Schwerelos wie mein Schatten

schmiegt sie sich an die breite Rückenlehne.

Besser – und sicherer – als auf so

einem „umfallsicheren“ Dreirad kann

man Kinder vermutlich nicht mit dem

Motorradfahren vertraut machen. Klara

jedenfalls liebt es. Ich bilde mir einfach

mal ein, weil Papa das Teil fährt …

Das Dreirad

Papa beschleunigt

nur moderat,

das Dreirad

kann mit Tempo

200 brausen

Spuren im

Schnee

Easy Rider –

Slow motion

Anzeige

Foto: Roter Hahn

Der F3-T (für „Touring”) ist das neueste Mitglied

der Spyder-Familie von BRP. Der Dreizylinder

(115 PS) beschleunigt in 4,8 Sekunden auf Tempo

100 – das ist Porsche-911-Niveau. Spitze:

rund 200 km/h. Preis: ab 18.899 Euro. Das

Beste: Jeder, der vor dem 19. Januar 2013 seinen

Autoführerschein gemacht hat, darf ohne weitere

Prüfung Gas geben auf dem Spaßgefährt. Gleiches

gilt für dreirädrige Maxi-Scooter.

Im Winter kehrt Ruhe auf den Südtiroler Höfen der Marke

„Roter Hahn” ein und gemeinsam mit der Bauersfamilie wird

gekocht, gebastelt und musiziert. Große und kleine Urlauber

lernen dabei allerlei Neues: Wie backt man Zelten? Und wo ist der

Bau des Murmeltiers versteckt? Wer den Winter nicht verschlafen

will, findet tief verschneite Wanderpfade, Rodelstrecken und

Loipen direkt vor der Haustür. Für einen perfekten Start in den

Tag bereitet die Bäuerin ein herzhaftes Frühstück mit vielen

hofeigenen Produkten, abends können die kleinen Gäste dem

Bauern bei der Arbeit im Stall über die Schulter schauen und mit

den Tieren am Hof in Kontakt treten.

www.roterhahn.it


NACHWUCHSKRITIKER

„Coole Oma”

RAPHAEL (8) ist gerade in die 2. Klasse

gekommen. Er ist ein großer Sportler: Klettern,

Schwimmen, Skateboarden – und besonders

gerne steht er „kopfüber“. Lesen und Vorlesen

findet er aber auch richtig super.

BÜCHER,

MUSIK-CDS

UND DVDS –

BEWERTET AUS

KINDERSICHT

WENN SEDRIK SEIN

SCHWEIN RETTET

WENN EIN HUND

STOLZ IST

WENN OMA ZU

BESUCH KOMMT

WENN DIE FANS

SAMMELN

Das Mittelalter:

finster

und ein

bisschen

langweilig –

findet Sedrik.

Der muss es

wissen, schließlich leben er

und seine Freunde in dieser

Zeit. Sie sind arm, essen nur

Rüben, in ihrem Dorf regnet

es viel, und es gibt nichts

zu tun. Bis Sedriks Schwein

Marwin dem fiesen Baron

Dennis in die Hände fällt,

der ihn in der Schlossküche

zubereiten will …

RAPHAEL SAGT:

„Das Buch ist witzig und

spannend. Das Schwein

mag ich sehr.”

BEWERTUNG:

DAS SAGT MAMA: „Mir

hat das Buch sprachlich

nicht besonders gut gefallen.

Aber Raphi und sein

Bruder Julian (9) haben

wirklich viel gelacht.”

„Die Schmuddels: Oh

Schreck, das Schwein ist

weg!”, Egmont Schneiderbuch,

9,99 Euro.

Als Dackel

Fridolin stolz

mit seinem

neuen, wunderschönen

Halsband

durch die

Stadt spaziert, verfolgen

ihn die anderen, neidischen

Hun de wütend. Auf der

Flucht verliert Fridolin das

Halsband. Um es wiederzufinden,

muss er die

spannendsten Abenteuer

bestehen.

RAPHAEL SAGT: „Die

anderen Hunde mögen

Fridolin nicht so, die sind

neidisch. Aber ich finde

ihn abenteuerlich, und

die Geschichte ist richtig

spannend.”

BEWERTUNG:

DAS SAGT MAMA: „Die

Geschichte ist witzig, spannend

und wirklich süß. Es

macht auch einfach Spaß,

sie vorzulesen.”

„Fridolin: Ein Dackel, ein

verlorenes Halsband und

ein großes Abenteuer”,

Orell Füssli, 26 Euro.

Total cool:

Oskars

Oma ist ein

waschechter

Ninja

und bringt

ihm und

seinen Freunden Karate bei.

Doch als sie beim Fußballspielen

den einzigen Ball

kaputt kickt, sind alle sauer.

Jetzt hätte Oskar lieber eine

ganz normale Oma. Obwohl:

Dank ihrer tollen Kicks kann

er seiner Mannschaft zum

Sieg verhelfen. Aber Oma

will kein Ninja mehr sein.

Sie hat sich schon etwas

Neues ausgedacht.

RAPHAEL SAGT: „Die Geschichte

und die Bilder sind

sooooo lustig!”

BEWERTUNG:

DAS SAGT MAMA: „Sehr

hoher Unterhaltungswert!

Das haben wir bestimmt

20-mal gelesen, und die

Kinder haben die ganze Zeit

gekichert.”

„Meine Oma ist ein Ninja”,

NordSüd Verlag,

14,99 Euro.

Ob Ausmalen,

Sticker

kleben,

Zeichnen,

Comic-

Geschichten

vervollständigen oder

Quizaufgaben, Spiele und

Rätsel – in dem Mitmachbuch

gibt es alles für kleine

„LEGO Star Wars”-Fans.

So wird Wissen mit Kreativität

und Spaß gepaart und

die Fantasie gefördert.

RAPHAEL SAGT: „‚Star

Wars’ finde ich super, die

Rätsel in dem Heft kann

ich gut lösen. Am meisten

Spaß macht mir das Aufkleben.”

BEWERTUNG:

DAS SAGT MAMA: „Die

kurzen Texte ermöglichen

es Leseanfängern, selbstständig

mit dem Buch zu

arbeiten. Praktisch fürs

Restaurant oder für unterwegs.”

„Das Mach-Malbuch

LEGO Star Wars”, Dorling

Kindersley, 9,95 Euro.

Text und Fotos: Sonja Baum, Verlage

62

DAS PUNKTESYSTEM: GÄHN GEHT GUT AB LACH MICH SCHLAPP GALAKTISCH GUT VOLLTREFFER


MEDIEN-TIPPS

Filme,

Bücher & Co.

Alles, was Familien interessiert.

EINFACH MAL EINE

KLEBEN

60 Rätsel- und Ausmalseiten

erzählen spannende Abenteuer

von Polizei, Feuerwehr und

anderen Stadtbewohnern. Die

500 Sticker lassen sich ablösen

und wieder aufkleben – so

entstehen immer neue Geschichten.

„Lego City – 500

Sticker”, Ameet, 6,99 Euro.

WINTER-

WUNDER

Pettersson und

Findus sind eingeschneit.

Ob Weihnachten

ausfallen

muss? Dabei ist es

laut Findus doch das

„Fest der Freunde”.

Da stehen auf einmal

die Nachbarn vor der

Tür … „Pettersson

und Findus – Das

schönste Weihnachten

überhaupt”: ab

dem 3. November

im Kino. Infos:

www.petterssonund-findus.de

Fotos: Verlage, Wild Bunch

LESESTART! Als Malin ihre Schildkröte mit in die Schule bringt, sorgt das für

einige Aufregung. Und als Paul auf dem Pausenhof verschwindet, machen sich alle

auf die Suche. Nach der bewährten Silbenmethode sind alle Wörter farblich in ihre

Sprechsilben gegliedert und helfen bei ersten Leseversuchen. „Geschichten aus

dem Klassenzimmer – Silbe für Silbe”, S. Fischer Verlage, 7,99 Euro.

>> Die fantasievolle Geschichte um die

zauberhafte kleine Hexe begeistert Jungen und

Mädchen gleichermaßen.


KINDERGARTEN

Die Adventszeit wird

zur Herausforderung,

denn immer mehr

Kinder kommen aus

muslimischen Familien.

Wie soll die Kita feiern?

Jesu Geburt mitzufeiern

ist für viele Muslime kein

Problem, da Jesus auch

eine wichtige Person im

Koran darstellt

Der Gruppenraum ist geschmückt.

Es duftet nach

Tannen und Weihnachtsplätzchen.

Auf den Fensterbänken

liegen Zweige mit

Lichterketten. Leah (5) geht in diesen Tagen

besonders gerne in die Kita. In der

stimmungsvollen Atmosphäre basteln

die Kinder nicht nur Deko-Sterne, es werden

auch Bewegungsspiele und Lieder

für die Weihnachtsfeier mit den Eltern

und Großeltern eingeübt.

„Wer darf denn die Maria sein?”

Fotos: Thinkstock

Leahs Oma ist neugierig: „Wer darf denn

beim Krippenspiel Maria sein?“ Leah

kann die Frage nicht beantworten. Ihre

Mutter springt ein. „In unserer Kita gibt

es kein Krippenspiel“, erklärt sie. Um

möglichst allen Kindern gerecht zu werden,

werden Advent und Weihnachten

zwar gefeiert, aber ohne religiösen Hintergrund.

Schließlich sei Leahs Kita keine

kirchliche Einrichtung. Außerdem

wolle man Kinder aus muslimischen

Familien, von denen immer mehr in die

Kita kommen, nicht außen vor lassen

oder gar bekehren.

Statt der Geschichte von Maria und Josef

im Stall stehen andere

Dinge im Vordergrund:

Kerzenschein, Basteln,

Singen, Backen und Geschenke.

Weihnachten

soll – unabhängig von

verschiedenen Religionen

– eher ein Winterfest

und kein christliches Fest

sein. So wie man auch den

Frühling, den Sommer und den Herbst

mit jahreszeitlichen Ritualen feiern kann.

Statt religiöser Lieder wie „Macht hoch

Konflikte im

Kindergarten –

Wie würdet ihr

entscheiden?

Eine Serie für Eltern

und Erzieher

Weihnachten

für Muslime?

die Tür, die Tor macht

weit“ oder „Vom Himmel

hoch, da komm ich

her“ stehen Winterlieder

(„Schneeflöckchen,

Weißröckchen“, „In der

Weihnachtsbäckerei“)

auf dem Programm. Die

Feier soll so gestaltet

sein, dass keines der Kinder in Konflikte

gerät. Ein Weihnachtsmann darf aber

trotzdem kommen und kleine Geschenke

an alle verteilen. Einige Eltern finden das

nicht richtig. Ihr Argument: Man kann

doch nicht Weihnachten feiern, ohne die

Kinder über den religiösen Hintergrund

aufzuklären.

Lösungen zur Diskussion:

Es gibt Kitas, in denen muslimische Kinder

schon heute in der Mehrheit sind.

Das gilt vor allem für Großstädte und

Ballungszentren. Da wird die Weihnachtszeit

mit ihren vielen Ritualen zur

64


Herausforderung. Weil immer mehr Kinder

mit Migrationshintergrund kommen,

fühlen sich die Betreuer oft überfordert

und denken darüber nach, reli giöse

Feste ganz abzuschaffen oder ihnen

neutrale Bezeichnungen wie „Jahresabschlussfest“

oder „Winterfeier“ zu geben.

Einheitliche Bildungspläne gibt es nicht.

Der Umgang mit Feiertagen wird jeder

Kita selbst überlassen. Wie können Kitas

das Problem lösen? Hier gibt es ein paar

Anregungen:

Wir feiern ein Winterfest

Das ist die Lösung, die in Leahs Kindergarten

gewählt wurde. Feierlichkeiten

mit Basteln, Backen, Singen und Vorführungen

finden statt, aber bewusst ohne

religiösen Hintergrund.

Muslime lernen zwei Religionen kennen.

Die eine zu Hause, die andere im

Kindergarten, wo das Fest christlich

gefeiert wird. Muslime haben in vielen

Fällen nichts dagegen. Eine Studie der

Forschungsgruppe Interkulturelles und

interreligiöses Lernen in Kindertagesstätten

aus Tübingen kam zu dem Ergebnis,

dass kirchliche Kindergärten bei

muslimischen Eltern hoch im Kurs stehen.

Sie hoffen, dass dort wichtige Werte

vermittelt werden, und wollen, dass ihre

Kinder auch die Religion des Landes kennenlernen,

in dem sie leben.

feste verschiedener religionen:

Warum nur Weihnachten, Ostern oder

St. Martin feiern? Eine Kita könnte auch

das Opferfest oder das islamische Zuckerfest

am Ende des Ramadan feiern.

Voneinander lernen

Welche Feste kennen Kinder mit anderen

kulturellen Hintergründen? Erzieher ermuntern

diese Kinder (und ihre Eltern),

von ihren Bräuchen und Traditionen zu

erzählen und typisches Essen mitzubringen.

So fördert Weihnachten auch die

Integration.

eine

Geschichte

mit langer

tradition

lieBe erZieher Und

lieBe eltern,

habt ihr auch Anregungen zu

diesem Thema? Schickt uns

und anderen Lesern eure Tipps.

Schreibt per E-Mail an

kindergartennews@junior-medien.de

oder per Post an: Junior Medien

„Kindergartennews”

Willy-Brandt-Straße 51

20457 Hamburg

SPANNUNG: WER SCHNAPPT SICH FLOTTI KAROTTI ?

DAS WIRD EIN ACTION-REICHER

SPIELE-HERBST!

Drei auf einen Streich:

Mit „Flotti Karotti“, „Flippi Flatter“ und „STAR WARS Das große Lichtschwert-Duell“

kommt jetzt Spaß und Spannung vom Feinsten ins Kinderzimmer.

ANZEIGE

Flotti Karotti

Die quirlige Möhre fordert die Spieler bei

flotter Musik zum Hüpfen wie die Häschen

auf, das bringt die Kleinen kräftig in

Bewegung. Bei der Suche nach Flottis verdeckten

Obst- und Gemüsefreunden zeigt

sich dann, wer ein gutes Gedächtnis hat.

Und schon warten alle gespannt darauf,

dass sie urplötzlich in die Höhe schnellt:

Wer reagiert am schnellsten und erwischt

die fliegende Flotti? Dem Sieger winken

die meisten

Karottenchips.--

Flippi Flatter

Schaurig-schönes Fledermausfüttern mit

Überraschungsmoment: Die lila Riesen-

Fledermaus „Flippi Flatter“ will mit bunten

Edelsteinen gefüttert werden. Doch

keiner weiß, wie viele sie mag und – was

für ein Schreck: Urplötzlich flattert sie wild

mit den Flügeln! Und der Schatz ist verloren.

Ein Riesenspaß, nicht nur zu Halloween.

STAR WARS

Das große Lichtschwert-Duell

Für echte Fans ein Muss. Mit den richtigen

Jedi- oder Sith-Karten auf der Hand

kann man seinen Gegner jederzeit zum

Duell herausfordern. Je öfter, umso höher

die Chance auf die meisten Karten und

den Sieg der dunklen oder hellen Seite

der Macht. Aber wer zieht sein Schwert

schneller aus der elektronischen Duell-

Station: Jedi oder Sith? Die Antwort zeigt

das Licht.

www.ravensburger.de

Für ein bis sechs

kleine Häschen von

vier bis acht Jahren.

Für zwei bis vier

mutige Schatzsammler

ab vier Jahren.

Für zwei bis vier

nervenstarke Kämpfer

ab sechs Jahren.


VORSCHAU

Im nächsten

Heft:

ERSCHEINT 10-MAL JÄHRLICH

IMPRESSUM

Junior Medien GmbH & Co. KG

Willy-Brandt-Str. 51, 20457 Hamburg

Tel. 040/357 29 19-0, Fax 040/357 29 19-29

www.wirEltern.de, info@junior-medien.de

Chefredakteur: Christian Personn

(v. i. S. d. P.), Tel. 040/357 29 19-24

c.personn@junior-medien.de

Art-Direktorin: Jenny Berlt

(Optimistic Art & Design)

Redaktion: Janine Vonderbank (verantwortl.)

Tel. 040/357 29 19-15

j.vonderbank@junior-medien.de

Irlana Nörtemann

i.noertemann@junior-medien.de

Mitarbeiter: Stephanie Albert, Christian

Bahrmann, Sonja Baum, Ralf Bielefeld,

Petra Heimann, Gyde Schmidt, Silke Schröckert

Layout: Uta Wagener-Rocktäschel

Wunschzettel

Noch keine Weihnachtspräsente

für

die lieben Kleinen?

Wir haben

Geschenkideen für

Mädels und Jungs –

nur shoppen müsst

ihr selbst.

Der Sonne

entgegen

Das beste Mittel, um trübe

Winter-Tristesse zu vertreiben?

Den Sommerurlaub 2017

planen. kinder! präsentiert

Trend-Reiseziele für Familien.

Gute Eltern-

Vorsätze

Im neuen Jahr soll alles

besser werden! So schnell

gute Vorsätze gefasst sind, so

schnell sind sie auch wieder

vergessen. Ob Erziehung,

Work-Life-Balance oder

Finanzen: Diese Gute-Eltern-

Vorsätze könnt ihr garantiert

in die Tat umsetzen.

Geschäftsführer & Anzeigenleitung:

Jan Wickmann

j.wickmann@junior-medien.de

Director Digital Publishing:

Sebastian Fix, Tel. 040/357 29 19-25

s.fix@junior-medien.de

Anzeigenverkauf Mitte/Nord:

Ute Grunwald, Tel. 040/357 29 19-14

u.grunwald@junior-medien.de

Laura von Rosenberg, Tel. 040/357 29 19-26

l.rosenberg@junior-medien.de

Anzeigenverkauf Süd

(Baden-Württemberg, Bayern), Österreich,

Schweiz, Slowenien, Kroatien:

Junior Medien Süd, Königstorgraben 11

90402 Nürnberg

Sabine Raum, Tel. 040/357 29 19-41

s.raum@junior-medien.de

Valeska Janetzek, Tel. 040/357 29 19-42

v.janetzek@junior-medien.de

Anzeigen Italien mit Südtirol:

Media & Service, Via Giotto 32, I-20145 Milano

Tel. +39/02/48 00 61 93

Fax +39/02/48 19 32 74

info@it-mediaservice.com

Organisation & Vertrieb:

Janina Latza, Tel. 040/357 29 19-11

j.latza@junior-medien.de

Mollig warm

Bretter, Brille, Bommelmütze:

Mit diesen

Teilen sind die

Kids auf der Piste

gut angezogen.

Die nächste

Ausgabe von

ABO-HOTLINE

TELEFON:

040/38 66 66-310

gibt’s ab 23. November

2016 am Kiosk.

Herstellung: Optimistic Art & Design

Druck: Mohn-Druck, Gütersloh

Online-Vermarktung: Ströer Digital Media GmbH

Sarah Dittmer, 040/468 56 74 32

s.dittmer@stroeerdigitalmedia.de

Leserservice und Vertrieb:

c/o PressUp GmbH, Postfach 70 13 11

22013 Hamburg

junior-medien@pressup.de

Das Jahresabo für 10 Ausgaben kostet € 25

(Abo-Preis € 10 plus € 15 Versandkostenpauschale,

inkl. MwSt.). Auslandsabo € 35

(Abo-Preis € 10 plus € 25 Versandkostenpauschale).

Sonderkonditionen für

Kinder gärten unter

www.wirEltern.de/go/kindergaerten

Fotos: Thinkstock

66


mehr WISSEN mit

einfach mehr SPASS

ISBN 978-3-551-25129-9

16 Geräusche,

die Wissen einfach

spannend vermitteln!

ISBN 978-3-551-25130-5

Für Kinder ab 5 Jahren!

Gebunden, jeweils € (D) 14,99 | € (A) 15,50

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine