26.10.2016 Aufrufe

Kontakt aktuell

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

KONTAKT

Pfarrblatt Güssing

St. Jakob

Juli & August 2022


Liebe Pfarrgemeinde!

Hinweis zu Foto- und Videoaufnahmen

pfarrlicher Veranstaltungen

und Übertragungen per

Livestream:

Wir weisen darauf hin, dass fallweise

in unseren Kirchen und bei sonstigen

besonderen Anlässen

(Festmessen, Pfarrfesten usw.)

Fotos und Videos angefertigt werden

und diese für die pfarrliche

Öffentlichkeitsarbeit (Pfarrblatt,

Schaukasten, Homepage und Internet-Bildergalerie

der Pfarre, Presseinformation

usw.) verwendet

werden können. Weiters werden

Gottesdienste regelmäßig per

Livestream auf unserer Homepage

übertragen.

Sollten Sie wünschen, dass Aufnahmen

von solchen Anlässen, wo Sie

zu erkennen sind, nicht verwendet

werden, so bitten wir Sie, die Pfarre

umgehend zu informieren. Wir

werden dies berücksichtigen

2

KONTAKT Nr. 499

IMPRESSUM:

Herausgeber & Redaktion:

PGR-Öffentlichkeitsausschuss

Inhaber: Pfarramt Güssing

7540 Güssing, Franziskanerpl. 1

E-Mail: guessing@rk-pfarre.at

Tel. 03322/42339

Homepage:

www.pfarreguessing.at

Druck: druckhaus scharmer GmbH

Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben die Meinung der

Autoren und Autorinnen wieder.

Alle Fotos, soweit nicht anders

angeführt: Pfarre Güssing

Beiträge, Messintentionen,

Berichte, Fotos und Anregungen,

die bis 15. des Monats bei der

Redaktion eintreffen, werden

nach Möglichkeit berücksichtigt.

Im Leben gilt es verschiedenste Signale zu

beachten. Vertraut ist uns die Ampel an einer

Kreuzung oder das Signal beim Bahnübergang.

Signale gibt auch unser Körper. Die

Körpersprache verrät einiges im Leben. An

der Körpersprache lässt sich ablesen, ob

jemand über etwas erfreut oder verärgert ist.

Die Körpersprache erzählt davon, ob es einem

gut oder schlecht geht. Und schließlich

sendet der Körper Signale, wenn unsere Gesundheit

gefährdet ist. Ein solches Signal

gab mein Körper mir in den vergangenen

Tagen. Achtsamer nehme ich auf einmal meinen

Körper wahr, um hinzuhören auf die verschiedensten

Reaktionen. Fühle ich mich

nicht gut, dann begebe ich mich in eine kurze

Ruhezeit und merke, dass dies guttut. Ich

denke an unseren verstorbenen Mitbruder

Pater Leopold Prizelitz. Oft betonte er, dass

der Schlaf die beste Medizin ist. Nun, der

Schlaf heilt nicht alle Krankheiten, aber wir

wissen, wie der Körper sich regeneriert.

Zu einer Ruhezeit lädt uns die Ferienzeit

oder der Urlaub ein. Manchmal tut schon

eine kleine Auszeit gut. Ein Wochenende

dem Alltag entfliehen oder eine Woche lang

in der Natur, an einem See, in den Bergen zu

verbringen. Durchatmen und auftanken, das

tut gut.

Auch die Bibel markiert Ruhezeiten: Nach

der Schöpfung segnete Gott „den siebten

Tag und heiligte ihn, denn an ihm ruhte Gott,

nachdem er das ganze Werk erschaffen hatte.“

(Gen 2,3). Seither ist im Judentum der

Sabbat und im Christentum der Sonntag ein

geheiligter Ruhetag. Ein Urlaub ist noch keine

Garantie für Ruhe und Erholung. So gesehen

kommt es gar nicht so sehr darauf an,

wo ich meine freie Zeit verbringe. Und außerdem

bleibt die Frage, ob ein Urlaub für das

ganze Jahr genügt. Denn wichtig ist nämlich

auch der Blick auf den Alltag. Was kann ich

hier und jetzt verändern? Wo bedarf es im

alltäglichen Leben Zeiten der Ruhe, Zeiten,

die mir guttun, in denen ich auftanken und

durchatmen kann?

In diesem Sinne wünsche ich allen diese Ruhezeiten,

diese geschenkte Zeit, die uns guttut,

sei es im Alltag und im Urlaub.

Pater Raphael Rindler

Herr, ich danke dir für freie Zeit.

Für das Unterwegssein

in der Natur,

in neuen Städten oder Ländern.

Ich bitte dich

um offene Augen des Herzens,

dass ich in den freien Stunden und

Tagen neu sehe auf mich selbst,

auf dich, auf den Nächsten.

Dass ich neu unterwegs bin,

zu mir, zu dir, zum Nächsten.

Und bitte dich für alle Wege

um glückliche Ankunft.

KANZLEISTUNDEN

in den Sommermonaten

Juli & August

Montag, Donnerstag und

Freitag

9 - 12 Uhr

Vom 18.7. bis 22.7. ist die

Pfarrkanzlei geschlossen.

Bitte besuchen Sie auch unsere

Homepage

www.pfarreguessing.at

mit den wöchentlichen Verlautbarungen


Erweiterung der Urnenbeisetzungsstätte

am Friedhof Güssing St. Jakob

In der im Jahr 2014 errichteten Urnenbeisetzungsstätte

U1 am Friedhof St. Jakob in Güssing sind nur mehr wenige

Plätze frei, daher wurde eine Erweiterung geplant

und es wird in diesen Wochen bereits mit der Errichtung

begonnen.

Die neue Urnenstätte U2 wird mit 4 Elementen in der

gleichen Bauweise wie bisher rechts neben der bestehende

Urnenstätte U1 errichtet. Insgesamt werden 36

zusätzliche Urnennischen entstehen .

Bestehende Urnenstätte U1

Die Kosten

Für die Bereitstellung einer Urnennische ist eine einmalige Urnenstättengebühr, als nicht rückzahlbarer Errichtungskostenbeitrag,

zu bezahlen und wurde nach der aktuellen Baukostenschätzung mit 2.600 € kalkuliert.

Zusätzlich ist für die allgemeine Friedhofspflege und Instandhaltung eine Urnennischengebühr, derzeit 269 € für

10 Jahre, sowie bei Beisetzung einer Urne eine Beisetzungsgebühr, derzeit 160 €, zu bezahlen.

Unser Angebot

Für jene, die bereits jetzt während der Errichtungsphase, bis spätestens 31.10.2022, eine Nische reservieren wollen,

gilt Folgendes:

Die kalkulierte Urnenstättengebühr von 2.600 € gilt als Höchstpreis, auch wenn später durch eventuelle Baukostensteigerungen

eine höhere Gebühr notwendig wird. Sollte jedoch nach Endabrechnung die zukünftige

Urnenstättengebühr niedriger werden, so wird die Differenz zurückbezahlt.

Bis zum Zeitpunkt der ersten Urnenbeisetzung in der reservierten Nische, maximal aber für 10 Jahre, ist keine

Urnennischengebühr zu bezahlen.

Eine bereits in der 2014 errichteten Urnenstätte U1 reservierte, aber noch nicht belegte Nische kann auf eine

neue Nische in U2 gewechselt werden, wobei die Differenz von der neuen zur bisher bezahlten Urnenstättengebühr

zu bezahlen ist.



Teilzahlungen sind möglich, jedoch muss der gesamte Betrag bis spätestens 31.12.2022 einbezahlt sein.

Die Urnenstättengebühr für die wenigen noch freien Nischen in der 2014 errichteten Urnenstätte U1 bleibt bis

auf weiteres unverändert bei 1.990 €.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Friedhofsverwalter Johann Stoschka unter 0699 102 704 69

oder per Mail an friedhof@pfarreguessing.at.

3


Aus unser

Abschlussmaiandacht

Damit „unsere Kirche“ in Bewegung bleibt, möchten wir jedes Jahr in einer anderen Filialgemeinde die Abschlussmaiandacht

feiern. Heuer fand diese in St. Nikolaus bei der Vass Statue statt. Besonders gefreut haben wir uns

über die vielen Besucher aus der gesamten Pfarre. Bei der anschließenden Agape (hier ein großes Dankeschön an

die Filiale St. Nikolaus), konnten sich Jung und Alt austauschen. Um auch nicht mobilen Menschen die Möglichkeit

für eine Maiandacht außerhalb der Basilika zu geben, möchten wir nächstes Jahr Fahrdienste anbieten.

Danke an alle, die dieses neue Vorhaben unterstützen und mittragen.

Fusswallfahrt nach Maria Bild

Nach zweijähriger coronabedingter Pause fand am 12. Juni 2022 (Dreifaltigkeitssonntag) wieder die Wallfahrt von

St. Nikolaus nach Maria Bild statt. Eine kleine Schar Pilger machte sich gemeinsam mit Pater Raphael zu Fuß auf

den Weg. Erstmals mit dabei war eine Gruppe Radfahrer. Zum Abschluss feierten wir den Gottesdienst mit den Autowallfahrern

in der Kirche.

Katrin Magdits

4


er Pfarre

Im Oktober feiert unsere Orgel einen runden

Geburtstag. Allerdings erst den 50. Geburtstag.

Jetzt im Juni durften wir unseren Organisten

Franz Stangl zu seinem 60er gratulieren.

Mit den Glückwünschen für den weiteren

Lebensweg drückte Pater Raphael seinen

Dank im Namen der Stadtpfarre aus.

Dank gebührt unserem Organisten nicht nur

für die musikalische Begleitung der Liturgie,

sondern uns darf auch bewusst sein, dass

wir in Güssing ein großes Repertoire an Liedern

haben. Immer wieder achtet unser Organist

darauf, neue Lieder einzubauen,

auch wenn manch Gottesdienstteilnehmer

nicht darüber erfreut ist. Manchmal hält er

sich nicht an die 60er-Beschränkung, sondern

spielt mit voller Energie alle Strophen.

Der Dank gilt ihm ebenso für die Gestaltung

der Gottesdienste mit dem Cantus Felix

bzw. seit Beginn der Pandemie im kleinen

Kreis einer Schola. So durften wir viele musikalisch

schöne Gottesdienste feiern.

Wir wünschen unserem Organisten auch auf

diesem Weg alles Gute und Gottes Segen

für die Zukunft.

Unser Organist Franz Stangl ist 60

Wir informieren:

Die Sachaufwendungen

unserer Pfarre werden

großteils aus dem Opfergeld

unserer Gottesdienstbesucher

finanziert.

Wir bitten:

Wenn Sie einen Beitrag zur Abdeckung unserer

Sachkosten geben wollen und dies

nicht persönlich bei einer Sammlung tun

können, dann bitten wir um eine Spende

auf unser Konto

AT74 3302 7000 0005 9964

lautend auf Stadtpfarre Güssing

mit dem Verwendungszweck KOLLEKTE

Maiandacht in Langzeil

In Langzeil feierten wir drei Mal eine Maiandacht,

zuletzt bei der Marienstatue beim ehemaligen

Koisher-Haus.

Waltraud Jost

Danke !

5


Erstkom

„Mit voller Liebe bei Jesus“ - unter diesem

Motto feierten 16 Kinder am 26. Mai

das Fest der Heiligen Erstkommunion.

Um 9 Uhr trafen wir uns am Hauptplatz,

hier wurden schon einige schöne Fotos

von unseren lieben Erstkommunionkindern

gemacht. Die Stadtkapelle Güssing

begleitete musikalisch die Erstkommunionkinder

zur Basilika. Wir zogen mit Pater

Raphael, Pater Anton und den Ministranten

in die festlich geschmückte Kirche

ein.

Die Kinder gestalteten die Heilige Messe

mit Texten und Gesang. Musikalisch wurde

der Gottesdienst begleitet von Katharina

Mahr, Jaqueline Ebner und Martin

Stranzl. Durch die gute Vorbereitung von

Pastoralassistentin Manuela Ehrenhöfler,

Religionslehrerin Katharina Mahr und uns

Tischmüttern konnte alles perfekt umgesetzt

werden. Die Anspannung ließ merklich

nach, als die Kinder schließlich voller

Stolz ihre erste Hl. Kommunion empfangen

durften.

Nach dem Auszug aus der Kirche ließen

die Kinder voller Freude Luftballone steigen.

Wir Tischmütter durften ein Stück

dieser Neugierde, der Lebendigkeit und

die Vorfreude der Kinder miterleben.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken,

durch deren Mithilfe die Erstkommunion

zu einem unvergesslich schönen

Fest wurde. Weiters wollen wir uns

bedanken bei den Tischmüttern des Vorjahres

für die Aufmerksamkeiten an die

Erstkommunionkinder.

Die Tischmütter

6

Fotos: Pöschlmayer


munion

Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie unter www.pfarreguessing.at

7


F i r m u n

Am 05. Juni 2022 erhielten 30 Jugendliche das Sakrament

der Firmung zum Thema „Gottes Geist bewegt“.

Erstmals nach Aufhebung der Einschränkungen aufgrund

der Corona-Pandemie durften wir gemeinsam mit

den 8 Firmbegleitern, dem Zelebranten Franziskaner-

Provinzial Pater Fritz Wenigwieser aus Salzburg, Pater

Raphael und Pater Anton, Klaudia Unger und Pastoralassistentin

Manuela Ehrenhöfler in eine wunderbar

gefüllte Basilika einziehen. Es war ein wunderschönes

Gefühl. Wir fühlten uns sehr geehrt, dass Pater Fritz Wenigwieser

uns seine erste Firmung spendete. Seine ansprechende

Predigt, in der er über das Loslassen der

Kinder sprach, berührte uns sehr. Nach der Spende des

Firmsakramentes zählen wir nun alle zu den erwachsenen

Christen.

Durch das wunderschöne Wetter stand der großartigen

Messfeier und den privaten Feiern im Kreise der Familien

nichts mehr im Wege. Es war ein wahrlich gelungener

Pfingst-Festtag.

Wir möchten uns beim Firmspender, den 5 Musikern

und allen, die unsere Firmung mitgestaltet und dokumentiert

haben, bedanken. Ein großes DANKESCHÖN

gilt den 8 Firmbegleitern, Pastoralassistentin Manuela

und Klaudia. Sie haben uns monatelang auf die Firmung

vorbereitet.

Unseren Firmkollegen wünschen wir alles Gute für den

kommenden Lebensweg.

Lisa Jandrasits und Sara Malits

8

Fotos: Pöschlmayer


g 2 0 2 2

Palmsonntag

Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie unter www.pfarreguessing.at

9


K i n d e r - u n d J u g e n d p a s t o r a l

Ausflug der Erstkommunionkinder

Am Freitag, den 17. Juni, konnten alle Erstkommunionkinder

mit ihren Tischmüttern sowie ihren Familien gemeinsam

einige Stunden verbringen. Alle Familien trafen

sich um 9 Uhr am Busparkplatz in Güssing und Johannas

Papa brachte alle Ausflugsbegeisterten als

Chauffeur zuerst nach Mariasdorf. Dort angekommen

konnten wir alle etwas über die Entstehung der Kirche

Mariasdorf vom dortigen Pastoralassistenten erfahren.

Im Anschluss feierten wir gemeinsam mit unserer Pastoralassistentin

Manuela und unserer Religionslehrerin

Katharina einen Wortgottesdienst. Danach fuhren wir

weiter nach Krumbach zum Eis-Greissler. Wir konnten

dort die Zeitreise der Eismanufaktur bei herrlichem

Wetter erleben. Im Anschluss durften sich alle Kinder

und Erwachsenen noch am angeschlossenen Erlebnis-

Spielplatz austoben und den Tag in Krumbach genießen!

Bei all dieser Freude und Gemeinsamkeit war

doch ein bisschen Wehmut bei allen Teilnehmern, da

unser Pfarrer Pater Raphael nicht dabei sein konnte!

Auf diesem Weg dürfen wir ihm gute Genesung wünschen

und allen Anwesenden für den tollen Ausflug

danken.

Marlene Roth

10 Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie unter www.pfarreguessing.at


© Katholische Kinderzeitschrift Regenbogen

Hallo Kinder!

© 123clipartpictures

Endlich Ferien! Das Schuljahr ist zu Ende. Bestimmt räumst du gleich deine Schultasche weg.

Die Schule hat für zwei Monate ihre Türen geschlossen. Nun beginnt für dich wohl die schönste

Zeit im Jahr - die Sommerferien.

Neben Ausschlafen kannst du die ganze Zeit tun, wozu du Lust hast und was dir Spaß macht.

Sicherlich wirst du deine Freizeit auch mit deinen Freunden verbringen. Aber es gibt auch einiges,

womit du dir alleine die Zeit vertreiben kannst, wie zum Beispiel ein spannendes Buch lesen,

etwas malen oder dir selbst Kunststücke mit dem Ball beibringen. Vielleicht kannst du auch

in den Ferien an Gott denken. Gott macht keine Ferien. Er ist immer für dich da. Du könntest

ab und zu am Sonntag die heilige Messe mitfeiern, beten oder Gott danken für das, was du

Schönes in der Freizeit erlebt hast. Wichtig ist aber, dass du die Ferien genießt. Du hast sie

dir verdient.

Ich wünsche dir erholsame Ferien.

Gerlinde

Wie heißt der Pinguin?

Ordne die Bildausschnitte entsprechend ihrer Reihenfolge ein

und schreibe die Buchstaben in die unteren Kästchen.

So findest du den Namen.

Wenn du das Rätsel

lösen kannst,

wirf die Lösung bis

spätestens 10. August

in den Postkasten

„Pfarrkanzlei“ bei der

Basilika oder sende ein Mail

an:

kinder@pfarreguessing.at

Dann werden 3 Gewinner

gezogen, die im nächsten

KONTAKT

veröffentlicht werden.

Diese können sich

ihren Gewinn in der

Pfarrkanzlei abholen.

Lösung

vom letzten Rätsel:

Sonnenschirm, Reisekoffer,

Sommerferien, Himbeereis,

Sandburg, Regenbogen,

Zitronensaft, Wanderschuhe,

Sommerabend, Wasserball,

Luftmatratze, Taucherbrille,

Badehose, Rucksack

Die Gewinner mit der

richtigen Antwort vom

letzten Rätsel:

Michael Horvatits

Charlotte Stifter-Stangl

Yvaine Nemeth

Auf der Suche nach einem neuen Hobby

Du kannst viele Dinge sammeln:

Knöpfe, Abziehbildchen, Servietten, Gegenstände aus der Natur

wie Schneckenhäuser, Muscheln, Nüsse, ….

Du bewegst dich gern und bist geschickt:

Erlerne eine Sportart oder spiele Frisbee, Federball, …

Wie wäre es mit Kochen?

Beginne mit einem einfachen Gericht

wie gekochte Kartoffeln mit einer Kräuterdip-Sauce aus Joghurt

11


W u s s t e n S i e s ch o n ?

Lob der Langsamkeit

Eine Auszeit nehmen, die Zeit einmal

langsamer laufen zu lassen – das sind

Illusionen. Die Zeit läuft immer gleich

schnell (ab); und aus der Zeit aussteigen

kann ich schon gar nicht. Ich lebe in der

Zeit wie die Schnecke in ihrem Haus; und

ich schleppe die Zeit immer mit mir –

manchmal auch als Ballast. Doch kann

ich dennoch etwas von der Schnecke lernen:

Obwohl ich der Zeit nicht entrinnen

kann, muss ich nicht nach ihrem Rhythmus

leben. Die Schnecke „bestimmt“ ihren

Lebensrhythmus selbst nach den ihr

gegebenen Möglichkeiten. Darüber nachzudenken,

lohnt sich: Bestimmt die Uhr,

wie ich lebe und was ich zu leisten habe,

oder schaue ich auf meine – begrenzten

– Möglichkeiten und passen ihnen meinen

Lebensstil an: meiner Kraft, meiner

Gesundheit …

Vor fast 40 Jahren – 1983 – ist der Bestseller

„Entdeckung der Langsamkeit“ des

Schriftstellers Sten Nadolny erschienen.

Im Mittelpunkt des Romans steht der

englische Seefahrer und Polarforscher

John Franklin, der wegen seiner Langsamkeit

immer wieder Schwierigkeiten

hat, mit der Schnelllebigkeit seiner Zeit

Schritt zu halten, aber schließlich doch

aufgrund seiner Beharrlichkeit zu einem

großen Entdecker wird. Eine Ermutigung,

sich nicht hetzen zu lassen. Ein Zitat des

Komponisten Igor Strawinsky lobt ebenfalls

die Langsamkeit: „Ich habe keine

Zeit, mich zu beeilen“. Wenn ich mich

hetze, gewinne ich keine Zeit, sondern

verliere sie. Auch darüber lohnt es sich in

aller Ruhe nachzudenken.

12


B i t t e vo r m e r k e n

Firmung 2023

ANMELDUNG

Alle Jugendlichen, die ab September das

8. Schuljahr absolvieren, können im kommenden

Jahr das Sakrament der Firmung empfangen.

In diesem Sinne dürfen wir dich zur Vorbereitung auf

das Sakrament der Firmung einladen.

Ein erster Schritt ist die Anmeldung.

Dazu werden zwei Termine angeboten:

Dienstag, 13. September 17 - 18 Uhr

Mittwoch, 14. September 17 - 18 Uhr

Zur Anmeldung bitten wir, dass du persönlich in

die Pfarrkanzlei kommst.

ELTERNABEND

Freitag, 16. September 2022

19:00 Uhr im Kloster

Sonntag, 28.8.

Caritas-Augustsammlung

13


Die Fotos wurden von den Familien beigestellt

Gotteskinder wurden in der Taufe

Katharina Leitner, Graz

Samuel Richter, Wien

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen allen,

die in diesem Monat ein Jubiläum feiern!

Ewiges Licht im Juli und August:

Basilika:

Juli: Fam. Strobl, Fam. Moser, M. Kollar,

Fam. Grandits

August: Fam. Strobl, M. Kollar, Fam. Grandits,

Fam. Marakovits

Glasing:

Juli: Fam. Tukovits Werner

August: Fam. Laky Gerhard

St: Nikolaus

Juli: Fam. Fandl

Urbersdorf:

Juli: Fam. Unger-54

August: Fam. Stranzl 54

Unsere Verstorbenen

Attila Ujvary (54), Krottendorf

Antonia Rauscher (92), Güssing

Franz Moser (97), Güssing

Maria Prem (83), Neustift

Franz Fabian (71), Ludwigshof

Paula Gröller (91), Güssing

Rosa Wallesz (82), Neustift

Josef Tretter (94), Glasing

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe!

Für den Besuch der Gottesdienste beachten Sie

bitte die aktuell verordneten und auf unserer

Homepage und in der Kirche veröffentlichten

Regelungen.

Wir laden sehr herzlich zur

persönlichen Teilnahme ein.

Die Gottesdienste in der Basilika an Sonn- und

Feiertagen und die Vorabendmesse am Samstag

werden per Livestream auf unserer Homepage

übertragen. www.pfarreguessing.at

Antoniusandacht

jeden Dienstag um 18:30 Uhr

Jeden Mittwoch laden wir Franziskaner

um 8 Uhr zum Morgenlob

und zur heiligen Messe ein.

Rosenkranzgebet

jeweils Freitag vor der heiligen Messe

Am ersten Freitag im Monat für die verfolgte Kirche,

an allen anderen Freitagen für den Frieden der Welt

14


Gottesdienste im Juli und August 2022

Basilika

Fr 01.07. 19:00 für die franziskanische Gemeinschaft

† Gattin und Mutter Gisela Jandrasits

Sa 02.07. 09:00

19:00

So 03.07. 09:00 für die Pfarrgemeinde

zum Geburtstag von Mitzi und Heli

† Anna und Franz Jandrasits und alle

† der Fam. Szerencsits

Mo 04.07. 08:30

Di 05.07. 08:00

Mi 06.07. 08:00 † Alexander Draskovich

Do 07.07. 08:00

Fr 08.07. 19:00 für den Sternkreuzorden

Sa 09.07. 19:00 zum Geburtstag für Ralf

So 10.07. 09:00 für die Pfarrgemeinde

† Theresia und Manfred Stangl

† Großeltern Anna und Franz Prutsch

Mo 11.07. 08:00 † der Fam. Kulovits

Di 12.07. 08:00 † der Fam. Empacher

Mi 13.07. 08:00 in dankbarem Gedenken an †

† der Fam. Liboswar

Do 14.07. 08:00 † der Fam. Kurz

Fr 15.07. 19:00

Sa 16.07. 19:00

So 17.07. 09:00 für die Pfarrgemeinde

zur Danksagung

† der Fam. Kanapes-Kosits

† Martha Frühwirth

Mo 18.07. 08:00

Di 19.07. 08:00

Mi 20.07. 08:00

Do 21.07. 08:00 † Gatten und Vater Gottfried Pröll

Fr 22.07. 19:00 zu Ehren des Seligen Ladislaus

Sa

So

23.07. 19:00 † der Fam. Graf

24.07. 09:00 für die Pfarrgemeinde

† Eltern Lang und Krtschal

Di 26.07. 08:00

Mi 27.07. 08:00

Do 28.07. 08:00

Fr 29.07. 19:00 † Frank Hoffmann und alle

† Ensemblemitglieder

† Johann Jost

† Martha Frühwirth

Sa 30.07. 19:00

So 31.07. 09:00 für die Pfarrgemeinde

Festzelt der Feuerwehr

So 31.07. 10:00 † Thomas Hübner

Glasing

So 03.07. 10:15 † Gatten und Vater Alois Mondschein und

† Sohn und Bruder Stefan

So 17.07. 10:15 Wortgottesfeier

Neustift

So 03.07. 10:15 Wortgottesfeier

So 17.07. 10:15

Urbersdorf

So 10.07. 10:15

So 24.07. 10:15 Wortgottesfeier

St. Jakob

Mo 25.07. 08:30 † Eltern Jakob und Anna Graf und

Brüder Herbert und Karl

† Gatten und Vater Johann Seier

Basilika

Mo 01.08. 08:30

Di

02.08. 08:30 † Gatten und Vater Franz Stranzl

10:00 † der Fam. Hajszan und Grandits

Mi 03.08. 08:00

Do 04.08. 08:00

Sa 06.08. 19:00

So 07.08. 09:00 für die Pfarrgemeinde

Mo 08.08. 08:00

Di 09.08. 08:00

Mi 10.08. 08:00 † Ladislaus Batthyany

Do 11.08. 08:00

Fr 12.08. 18:30 für die franziskanische Gemeinschaft

Sa 13.08. 19:00 in dankbarem Gedenken an †

So 14.08. 09:00 für die Pfarrgemeinde

† Gatten und Vater Helmut Szerencsits

zur Danksagung

Mo 15.08. 09:00 † Anna und Johann Miksits

für die Pfarrgemeinde

Di 16.08. 08:00

Mi

Do 18.08. 04:00

08:00

Fr 19.08. 19:00

17.08. 08:00 † Hubertus Lossow

Sa 20.08. 19:00

So 21.08. 09:00 für die Pfarrgemeinde

† Mutter Maria Jandrisovits

† Herta und Hermann Scheidl

Mo 22.08. 08:00 zu Ehren des Seligen Ladislaus

Di 23.08. 08:00

Mi 24.08. 08:00

Do 25.08. 08:00 † Martha Frühwirth

Fr 26.08. 19:00

Sa 27.08. 19:00

So 28.08. 09:00 für die Pfarrgemeinde

† Paula und Arnold Gassner

Mo 29.08. 08:00

Di 30.08. 08:00

Mi 31.08. 08:00

Burgkapelle

Fr 05.08. 10:00 † der Fam. Batthyany

für alle † der Fam. Rupprecht

Glasing

So 07.08. 10:00 † Eltern, Großeltern und Urgroßeltern

Franz und Helene Mondschein

So 21.08. 10:15 Wortgottesfeier

Neustift

So 07.08. 10:15 Wortgottesfeier

So 21.08. 10:15

Urbersdorf

So 14.08. 10:00

So 28.08. 10:15 Wortgottesfeier

Haus St. Franziskus und Krankenhaus

Die heiligen Messen im Haus St. Franziskus finden ausschließlich

nur mit den Bewohnern statt und werden per Video

von der Kapelle in die Stationen übertragen. Im Krankenhaus

finden derzeit keine Gottesdienste statt.

15


Programm im Juli und August 2022

Die regelmäßigen Messen entnehmen Sie bitte der vorigen Seite.

Auf dieser Seite sind lediglich besondere Messen und zusätzliche Termine angeführt .

Zum Zeitpunkt der KONTAKT-Erstellung ist die Gottesdienstordnung

auf der vorigen Seite und das hier angeführte Programm

geplant. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte

den wöchentlichen Verlautbarungen auf unserer Homepage.

www.pfarreguessing.at

Freitag 1.7.

18:30 Gebet für die verfolgte Kirche

19:00 Hl. Messe in der Basilika

Samstag 2.7. Maria Heimsuchung

Patrozinium von Basilika und Kloster

09:00 Hl. Messe zum Patrozinium in der Basilika

18:30 Gebet um geistliche Berufe

19:00 Vorabendmesse in der Basilika

Sonntag 3.7. Hl. Thomas, Apostel

09:00 Hl. Messe in der Basilika

Sonntag 10.7. Seliger Engelbert Kolland

2. Patron der Franziskanerprovinz Austria

09:00 Hl. Messe in der Basilika, mitgestaltet von

Anita Janitschek, Nicole Doncsecs, Gerda Hajszanyi

Montag 11.7. Hl. Benedikt von Nursia

08:00 Hl. Messe in der Basilika

Freitag 15.7. Hl. Bonaventura

19:00 Hl. Messe in der Basilika

Sonntag 17.7.

09:00 Hl. Messe in der Basilika, mitgestaltet vom

Musikverein Niljen in Belgien

10:15 Hl. Messe zum Anbetungstag in Neustift

Freitag 22.7. Hl. Maria Magdalena

19:00 Hl. Messe in der Basilika

Samstag 23.7. Hl. Birgitta von Schweden

19:00 Hl. Messe in der Basilika

Sonntag 24.7. Hl. Christophorus

09:00 Hl. Messe in der Basilika

Christophorussammlung

Montag 25.7. Hl. Jakobus der Ältere

Apostel und Pfarrpatron

08:30 Hl. Messe in St. Jakob

Dienstag 26.7. Hl. Anna und Hl. Joachim

08:00 Hl. Messe in der Basilika

Sonntag 31.7.

09:00 Hl. Messe in der Basilika

10:00 Hl. Messe im Festzelt der Feuerwehr

Einen erholsamen

Urlaub wünschen

der Konvent der

Franziskaner, der

Pfarrgemeinderat

und das Kontakt

Team

Portiunkula

Dienstag, 2. August

Basilika Güssing

08:30 Hl. Messe in der Basilika (deutsch)

10:00 Hl. Messe in der Basilika (kroatisch/deutsch)

Dienstag 2.8. am Franziskanerplatz

Freitag 5.8. im Burghof

Freitag 5.8. Maria Schnee

10:00 Hl. Messe in der Burgkapelle

Samstag 6.8. Verklärung des Herrn

18:30 Gebet um geistliche Berufe

19:00 Hl. Messe in der Basilika

Sonntag 7.8.

09:00 Hl. Messe in der Basilika

10:00 Hl. Messe in Glasing, Fest der Volkstanzgruppe

Dienstag 9.8. Hl. Theresia Benedicta vom Kreuz

(Edith Stein)

08:00 Hl. Messe in der Basilika

Mittwoch 10.8. Hl. Laurentius

08:00 Hl. Messe in der Basilika

Donnerstag 11.8. Hl. Klara

08:00 Hl. Messe in der Basilika

Freitag 12.8.

18:30 Hl. Messe in der Basilika

zum 60-jährigen Priesterjubiläum von Pater Anton,

anschließend Agape

Sonntag 14.8.

09:00 Hl. Messe in der Basilika

10:00 Hl. Messe in Urbersdorf im Festzelt der Feuerwehr

Montag 15.8. Mariä Aufnahme in den Himmel

09:00 Hl. Messe mit Kräutersegnung in der Basilika

Donnerstag 18.8.

04:00 Hl. Messe zum Start der Fußwallfahrt

nach Mariazell

Sonntag 21.8.

09:00 Hl. Messe in der Basilika

Montag 22.8. Maria Königin

08:00 Hl. Messe in der Basilika

20:00 Rückkehr der Fußwallfahrer aus Mariazell

Lichterprozession ab Wasserbauamt

Mittwoch 24.8. Hl. Bartholomäus, Apostel

08:00 Hl. Messe in der Basilika

Sonntag 28.8.

09:00 Hl. Messe in der Basilika

Caritas-Augustsammlung

16

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!