EleNEWS_5_16-17

elephants

Energising Grevenbroich

Infomagazin der Basketball Sportgemeinschaft Blau-Weiß Grevenbroich e.V. – NEW ELEPHANTS

Energising GrevenbroichInfomagazin der

News

Basketball

1. Regionalliga

Samstag,

05.11.16

BG

DORSTEN

#5


Wir sehen uns

im Schwimmbad.

Wir kümmern uns

um den Badespaß in der Region.

Pack die Badesachen ein und komm in eins unserer sieben modernen Bäder:

volksbad Mönchengladbach I vitusbad Mönchengladbach I schlossbad niederrhein Mönchengladbach I

Stadtbad Rheydt Mönchengladbach I Stadtbad Viersen I Bad Ransberg Viersen I H2Oh! Tönisvorst

Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.new.de

Anz_Allgm_Baeder_NEW_DIN_A5_4C_RZ.indd 1 05.12.12 17:21


Vorwort

Liebe Fans, verehrte sponsoren

Knapp ein Drittel der Regionalliga Saison 2016/2017

ist nun vorüber und ein Blick auf die Tabelle zeigt uns,

dass die Elephants immer noch auf einem der vorderen

Ränge zu finden sind.

Münster führt die Liga erwartungsgemäß

an, doch bereits die punktgleiche

Truppe der BG Hagen war so stark nicht

erwartet worden. Noch überraschender

allerdings die Namen der beiden direkten

Verfolger dieses Spitzenduos, denn

mit 2 Niederlagen belegt das junge Team

aus Salzkotten gemeinsam unseren

Jungs die Plätze drei und vier. Die vor

Saisonbeginn so heiß gehandelten

Aufstiegskandidaten aus Schwelm und

Düsseldorf haben jeweils bereits drei

Niederlagen auf ihrem Konto und Pro

B Absteiger Herten befi ndet sich mit

nur einem mickrigen Sieg nach acht

absolvierten Spielen sogar mitten im

Abstiegskampf. Selten zuvor war die Liga

so ausgeglichen.

Selten zuvor stand die Regionalliga aber

auch so im Interesse der Öffentlichkeit.

Vereins-Webseiten und spezielle

Online-Foren sind schnelle Medien, die

Informationen binnen kürzester Zeit den

Fans auf ihre Mobilen Geräte bringen.

Wenn in Herford beim Warm Up ein

Brett zerbricht, so bekommen wir via

Facebook sofort die Bilder aus der Halle

geliefert und die Elephants Community

im heimischen Grevenbroich fi ebert nahezu

in Echtzeit mit, ob dies nun einen

20:0 Sieg am grünen Tisch bedeutet.

Strittige Szenen wie z.B. die beiden Fouls

aus der Begegnung gegen Schwelm

an unseren Spielern Katzlauskas und

Watson werden in Endlosschleife online

präsentiert, damit die Fans auch noch

Tage danach diskutieren können (Facebook

Gruppe „Basketball Regionalliga

RLW“). Und diese Diskussionen haben

offensichtlich Auswirkungen auch bei

den Schiedsrichtern, denn der Schwelmer

Gael Hulsen, der nach seinem

unschönen Foul in Grevenbroich noch

ungestraft davon kam, wurde nur eine

Woche später mit einem disqualifi zierenden

Foul gegen Hagen in die Kabine

geschickt. Ob diese Entwicklung nun

gut oder schlecht ist soll jeder selbst

beurteilen, aber eines ist klar: Die nalliga hat einen gewaltigen Schritt in

Regioschon

jetzt sind sich viele Experten darin

Richtung Professionalität gemacht und

einig, dass die Top Teams locker in der

Pro B mitspielen könnten.

Grund dafür ist natürlich die anders

lautende Ausländerregelung, die einem

US- und beliebig vielen EU-Importen

den Einsatz erlaubt. Dass da Masse

nicht immer gleich Klasse bedeutet

erfahren gerade die Hertener Löwen,

die mit 2:14 Punkten am Tabellenende

stehen, aber dennoch ist die wachsende

Zahl von ausländischen Akteuren nicht

von der Hand zu weisen. So fi nden sich

unter den Top 20 der Scorer Liste gerade

mal 2 deutsche Namen. Das war noch in

der letzten Saison anders. Viele US Boys

belegten zwar in der Regel die vorderen

Plätze, doch gut ein Drittel der besten

20 Korbjäger kamen aus Deutschland.

In Zeiten von EU und der allgemeinen

Internationalisierung ist diese Entwick-

lung völlig normal doch für die Vereine

bedeutete sie eine enorme Umstellung.

Benötigte man früher 1-2 Wohnungen

für seine Import Spieler, so sind es nun

4 oder in manchen Clubs sogar 6. Das

kostet zusätzliches Geld und Sponsoren

wachsen bekanntlich nicht auf den Bäumen.

Wenn Clubs aus kleineren Orten da

in Zukunft weiterhin in der Regionalliga

mithalten wollen, bedarf es der Unterstützung

der gesamten Region. Sonst

ist Basketball auf diesem Niveau bald

nur noch in Großstädten zu sehen und

das wäre angesichts der langjährigen

Elephants Tradition in Grevenbroich doch

mehr als schade.


Dieses Spiel wird

unter den KÖrben

entschieden

Die Liga ist ausgeglichen wie selten zuvor. Top Favoriten

verlieren gegen Underdogs und finden sich plötzlich im

Mittelfeld oder gar Abstiegskampf statt in der Spitzengruppe

wieder. Eine Mannschaft bleibt sich in ihrer Rolle innerhalb

der Liga jedoch seit Jahren treu: Für die BG Dorsten reichte

es in den vergangenen Spielzeiten nie für einen Platz

an der Spitze, doch man gehörte stets zur gefürchteten

Verfolgergruppe, die häufig mit unerwarteten Erfolgen auf

sich aufmerksam macht.

Dieser Tradition blieb man auch diesmal treu als man

gleich am ersten Spieltag dem hoch gehandelten Team aus

Düsseldorf einen herben Dämpfer verpasste.

In der vergangenen Saison war Dorsten

neben Meister Schalke 04 das einzige

Team dem es gelang, sowohl Hin- als auch

Rückspiel gegen die Elephants zu gewinnen.

An beiden Siegen maßgeblich beteiligt

war damals unsere neue Nummer 11

Lukas Kazlauskas. Der Combo Guard gab

gegen Schwelm sein Debut im Elephants

Dress und freut sich schon sehr auf das

Wiedersehen mit seinen ehemaligen

Teamkameraden, aber auch der Rest der

Elephants brennt auf Wiedergutmachung

für die beiden Niederlagen in der vergangenen

Saison.

Einfach wird die Aufgabe gegen die personell

exzellent besetzten Gäste jedoch nicht.

Trainer Ivan Rosic hat es wieder einmal

verstanden, eine schlagkräftige Truppe

zusammenzustellen, die insbesondere

unter den Körben zu überzeugen weiß. Mit

David Golembiowski, Nino Janoschek und

Wilhelm Köhler verfügt man gleich über

drei ausgezeichnete Big Men, die alle auch

aus der Mitteldistanz hochprozentig treffen.

Qualitativ nicht viel schlechter besetzt sind

die Positionen 2 und drei, auf denen sich

der Bulgate Lyuben Paskov, der US-Italiener

Matthew Pebole sowie der treffsichere Faton

Jetullahi tummeln. Überhaupt sprechen

die Wurfquoten der Gäste eine beeindru-

ckende

Sprache. Aus der Distanz ist

man knapp 10% besser als die Elephants

und bei den Freiwürfen liegt der Wert sogar

20% über dem der Dickhäuter.

Geschlagen geben mussten sich unsere

Tabellennachbarn bisher lediglich den

Teams aus Herford, Salzkotten und

Münster, so dass die Truppe von Hartmut

Oehmen mehr als gewarnt sein dürfte: „Wir

wissen das Dorsten unter den Körben sehr

präsent ist und aus der Distanz ausgezeichnet

trifft, aber wenn wir weiterhin den

Kontakt zur Tabellenspitze halten wollen,

müssen wir solche schwierigen Spiele zu

Hause gewinnen und daher werden wir

uns entsprechend fokussiert präsentieren.“

gibt sich der Coach im Vorfeld der Partie

durchaus selbstbewusst.


Dazu hat man im Lager der Schlossstädter

aber auch allen Grund, denn nach 8 Spieltagen

hat man erst zweimal verloren und

auch die zuletzt aufgrund von Verletzungen

fehlenden Sharif Watson sowie Lennard

Jördell sind wohl wieder dabei. Ob die

beiden bereits zu 100% wieder fi t sind wird

der Verlauf des Spiels zeigen, aber man hat

zumindest wieder einige Alternativen auf

der Bank, so dass eine größere Rotation

durchaus möglich ist. Dazu beitragen

möchte auch wieder Simon Bennett,

der den Trainingsrückstand nach seinem

mehrwöchigen USA Aufenthalt inzwischen

aufgeholt hat und nun auf

einen Einsatz gegen Dorsten

brennt: „Ich war schon vergangene

Woche in Herford

unheimlich heiß auf das

Spiel, doch die Partie fi el

aufgrund der defekten Korbanlage

ja leider aus. Nun bin

ich oder besser gesagt ist

das Team für die kommende

Aufgabe natürlich besonders

motiviert, zumal wir ja auch

wissen, dass wir in den

beiden darauffolgenden

Partien auswärts antreten

müssen.“ (in Ibbenbüren

und in Salzkotten)

Ein Blick auf den Spielplan

dürfte der Mannschaft zusätzlichen Ansporn

verschaffen, denn parallel empfängt

Düsseldorf Tabellenführer Münster und

Schwelm hat die schwere Auswärtsaufgabe

in Bonn vor der Brust. Mit einem

Sieg über Dorsten besteht also bei einem

Düsseldorfer Erfolg sogar die Möglichkeit,

mit Münster nach Punkten gleich zu ziehen.

Bei einer Niederlage würde man jedoch ins

breite Mittelfeld zurückfallen und müsste

man müsste versuchen, in den beiden

kommenden Auswärtsspielen wieder Boden

gut zu machen.

Aber soweit wollen die Jungs es wie gesagt

ja gar nicht kommen lassen und auch die

EleFans werden bestimmt wieder ihren

Teil dazu beitragen, dass die Punkte im

heimischen Dome bleiben.


Ihr kompetentes Autohaus in Grevenbroich

Dreifach

punkten.

Mit Fachkompetenz von Hartmann.

MERCEDES-BENZ

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

REISEMOBILCENTER

- Verkauf und Vermietung

- Individualisierungen

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

FIAT PROFESSIONAL

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

ENJOY THE DOLCE VITA

Hartmann GmbH – Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung, Reisemobilcenter Grevenbroich, Fiat Professional Partner,

Heinrich-Goebel-Straße 16, 41515 Grevenbroich, Tel. +49 (0)2181 6586-0, www.das-ist-hartmann.de


Hartmut

Oehmen

#9 Farid

Sadek

#11 Lukas

Kazlauskas

#8 Timo

Hoster

#10 Simon

Bennett

#13 Sharif

Watson

#15 Marko

Boksic

#4 Jan

Petrovcic

#12 Basti

Becker

#14 Raed

Mostafa

#7 Lennard

Jördell

#15 Jasper

Chiwuzie


Spiel in Herford

fiel aus

Gut zweieinhalb Stunden war der Grevenbroicher Tross

per Bus unterwegs nach Herford, um mit einem Sieg die

erfreuliche Positionierung in der Tabelle weiterhin zu

festigen, doch die Freude auf einen schönen Basketball

Abend sollte schon bald verfliegen.

In der Halle angekommen mussten Mannschaft

und mitgereiste Fans feststellen,

dass hier offensichtlich Heizkosten gespart

werden, denn die Temperaturen lagen doch

sehr im grenzwertigen Bereich für Indoor

Sportarten. Als die Schiedsrichter gerade

zum 3 Minuten Pfi ff ansetzen wollten, war

plötzlich ein lautes Knacken zu hören und

ein Blick auf das BBG Brett brachte die

schnelle Gewissheit: Herfords US Boy Joshua

Micheaux hatte sich nach einem Warm

Up Dunking die übliche Hangtime gegönnt

und das Brett war innerlich gesplittert.

Das moderne Securitglas verhinderte zwar

einen Scherbenregen auf das Spielfeld,

aber das Board glich einem feinmaschigen

Spinnennetzt, das weiteren Belastungen

nicht würde standhalten können.

Den Zuschauern in der Halle sagte man

über Lautsprecher folgendes: „Dem Verein

ist es nicht erlaubt, eine Ersatz-Korbanlage

anzubringen und daher bedauern wir

den Ausfall der heutigen Begegnung.“,

doch offensichtlich versucht man so, den

schwarzen Peter vom Verein auf die Stadt

abzuwälzen, da das in der 1. Regionalliga

vorgeschriebene Ersatzbrett schlichtweg

nicht vorhanden war.

Laut Spielordnung kann es aber nur eine

20:0 Wertung für die Elephants geben,

denn der Regeltext ist eindeutig: „Die

Spielleitung hat gegen die betreffende

Mannschaft auf Spielverlust zu entscheiden,

wenn das Spiel ausgefallen ist, weil

sie als Mannschaft des Ausrichters die

regelgerechte Spielausrüstung nicht zur

Verfügung hat.“


Das Prinzip Nähe

Im Krankheitsfall kommt es auf schnelle Hilfe an. Als Ihr Krankenhaus

vor Ort sind wir für Sie da; mit den Schwerpunkten

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Allgemein-, Viszeral-,

Unfall- und Gefäßchirurgie, Gastroenterologie, Onkologie,

Darmkrebszentrum, Geriatrie, Frauenheilkunde, Geburtshilfe,

Brustzentrum, Kardiologie, Pneumologie, Somnologie, Ergotherapie,

Logopädie, Physiotherapie, Fachärztezentrum. Zudem

verfügt das Krankenhaus über ein Institut für diagnostische Radiologie

und Nuklearmedizin. Wenn Sie uns also brauchen - wir

sind in Ihrer Nähe!

Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Bei uns geht das.

Hier steckt Leben drin!

Kreiskrankenhaus Grevenbroich St. Elisabeth

Von-Werth-Straße 5 | 41515 Grevenbroich | 02181 6001

www.rkn-kliniken.de

KKH-Imageanzeige-Elephantnews_2014.indd 1

09.09.2014 13:22:30 Uhr

Wir danken unseren sponsoren

News

Impressum:

HERAUSGEBER: BSG Blau-Weiß Grevenbroich e.V.

NEW ELEPHANTS

FOTOS:

LAYOUT:

Michael Ritters, Thomas Boudnik, Lukas

Boudnik, Michael Godenau

pluralis-majestatis.de – Jüchen

Sie möchten eine Anzeige schalten?

INFOLINE Elephants News

021 65/91 91 91


sparkasse-neuss.de/s-quin

Einfach

mehr Wert.

S-Quin – das Girokonto mit attraktiven Extras.

Mit S-Quin haben Sie immer gute Karten: Viele Vorteile aus den Bereichen Banking, Freizeit,

Service sowie Sicherheit warten nur darauf, Ihnen das Leben leichter zu machen. Weitere

Infos erhalten Sie in allen Filialen oder im Internet.

S

Sparkasse

Neuss


www.gwg-grevenbroich.de

www.gwg-grevenbroich.de

Wo Sport ist, ist Emotion.

Und

Wo Sport

wir fiebern

ist, ist

mit!

Emotion.

Und wir fiebern mit!

Wir versorgen die Menschen in unserer Region mit Energie und Wasser

für Wir ihren versorgen Alltag die und Menschen sind stolzer in unserer Partner Region der lokalen mit Energie Sportvereine. und Wasser

für ihren Alltag und sind stolzer Partner der lokalen Sportvereine.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine