Sessionsheft 2017 KG ZiBoMo

zibomo

Sessionsheft der KG ZiBoMo Wolbeck 2017 Münster

Frühschoppen 2016

Traditionell treffen sich die

diversen Freundeskreise

in jedem Jahr an ihren beliebten Standortpositionen.

Mit einem stimmgewaltigen Hipp Hipp wird jeder

Neuankömmling freudig begrüßt. Im Laufe der letzten

Jahre setzt sich auch immer mehr der Trend zum

Mitfeiern im Kostüm bei Jung und Alt durch, was für ein

fantastisches kunterbuntes Bild im ZiBoMozelt sorgt.

Obwohl das eigentliche Programm stets mit dem

Eintreffen des Hippenmajors nach erfolgreicher

Eroberung der Schlüsselgewalt beginnt, befinden sich

zu diesem Zeitpunkt bereits Hunderte von begeisterten

ZiBoMofreunden im Festzelt.

Mit dem Programmstart wird wie von Zauberhand

der Schalter im gesamten Zelt bei mehr als 1.500

ZiBoMofreundinnen und ZiBoMofreunden auf „Party“

umgelegt. Die einmalige Atmosphäre entsteht durch

die zahlreichen in jedem Jahr großartig dargebotenen

Tanzvorstellungen der ZiBoMo-Tanzgruppen. In tollen

Kostümen und im mitreißenden Sound bekannter und

beliebter Hits bringen sie uns immer wieder zu wahren

Begeisterungsstürmen. Dass die „Großen“ viel von den „Kleinen“ gelernt haben

beweisen dann unsere XXL-fen. Gekonnt und mit viel Liebe zum Detail lassen es die

Männer richtig krachen.

Im Wechsel zu den Tanzdarbietungen rocken unsere „ortsnahen“ Künstlerinnen und

Künstler dann mit Gesangseinlagen von sanft bis fetzig die große ZiBoMobühne.

Susanne Bergers verstand es wunderbar, die ersten Songs mit dem Publikum

zu singen. Der Sessionshit von Hippenmajor Frank I. stürmte innerhalb von elf

Sekunden auf Platz eins der ZiBoMocharts. Cherry-T

= ZiBoMo-Rock vom Allerfeinsten. Der gemeinsame

Auftritt mit den „Luftgitarrenhelden“ der Grundschule

bewies wieder, dass unser Frühschoppen ein tolles Fest

für die ganze Familie ist. Da gab es kein Halten mehr,

und die Bühne wurde kurzerhand vom tanzbegeisterten

Publikum gestürmt. Mit Nikolas zum Abschluss des

Programms bebte dann das rappelvolle Zelt.

In allerbester Partylaune ging es dann noch Stunden im Zelt weiter. Der Schwung

des Frühschoppens übertrug sich dann auch in die „Wolbecker Partymeile“. Bei

„Schmitz“, in der Hippenresidenz Sültemeyer und in der Kiepe fand die Party eine

nahtlose Fortsetzung. Kompliment an die Mitglieder des Festausschusses, dem

Festwirt, Woba Musik und an unsere Wolbecker Gastronomen für den tollen Sonntag.

30

31

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine