Leseprobe: Kein Herz ohne Zweifel

annasusannebastian

Lesen Sie das erste Kapitel dieses ungewöhnlichen Liebesromans.

von Rotschimmel, der genauso hartnäckig wiederkehrte, wie Paul

ihn bekämpfte. Ein erprobter Putzplan war als Excel-Tabelle

abgespeichert. Dessen laminierte Kopie, die er an der Badezimmertür

aufgehängt hatte, sorgte bei seinem wechselnden

Damenbesuch allerdings so oft für Erheiterung, dass er den Plan

nach einer Weile wieder abgenommen hatte.

Obwohl Paul nur wenig Zeit hatte, füllte er Wasser in einen kleinen

Edelstahltopf. Sonntags aß er immer ein Ei und versäumte

nie zu kontrollieren, ob der Stempel auf der braunen Schale mit

einer Null begann, bevor er es vorsichtig in das noch kalte

Wasser legte. Den etwas höheren Preis für die ökologische Erzeugung

zahlte er aus Überzeugung, wollte aber sichergehen, dass er

nicht betrogen wurde. Als Zollbeamter war ihm jegliche Illusion

bezüglich der Ehrlichkeit seiner Mitmenschen abhandengekommen.

Er war stolz auf sein feines Gespür für Unehrlichkeit, das

ihm bei der Arbeit am Flughafen oft von Nutzen war.

Um Punkt sieben wollte er losfahren. Zu dieser Zeit war eine freie

Autobahn zu erwarten, so dass er spätestens um halb elf in

Esthers Zimmer stehen würde. Dass auch sie gelegentlich unaufrichtig

war, spürte Paul natürlich ganz deutlich. Vermutlich war

das ebenfalls ein Krankheitssymptom. Oder eine Nebenwirkung

der Medikamente, die Esther nur widerwillig einnahm, und von

denen sie immer wieder behauptete, dass sie einen anderen Menschen

aus ihr machten. Möglicherweise war es dieser andere

Mensch in Esther, der es mit der Wahrheit nicht so genau nahm.

Die Tüte mit den lauwarmen Brötchen landete unsanft auf dem

schmuddeligen Küchentisch. Casper war müde, und der Zustand

der WG-Küche trug nicht dazu bei, seine ohnehin schon

schlechte Laune zu heben. Allem Anschein nach hatte sein Mitbewohner

gestern eine spontane Party veranstaltet, deren absto-

21

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine