Leseprobe: Kein Herz ohne Zweifel

annasusannebastian

Lesen Sie das erste Kapitel dieses ungewöhnlichen Liebesromans.

6

Die Splitterherzen

Eine kurze Einführung

Die Splitterherzen sind Freunde. Kennengelernt haben sie sich im

Internet, und obwohl oft große Entfernungen zwischen ihnen liegen,

stehen sie täglich in Kontakt.

Die Splitterherzen sind eine Facebook-Gruppe. Diese trifft sich im virtuellen

Raum, und ihr Name ist Programm, denn nahezu jedes

Mitglied hat ein beschädigtes Herz. Wer das nicht vor sich selbst

und der Welt verstecken möchte, ist in dieser Gruppe gut aufgehoben.

Die Splitterherzen sind aneinander interessiert. Ihre Gruppengespräche

folgen immer demselben Ritual. Täglich postet jemand ein

Spruchbild, zu dem die anderen ihre Kommentare abgeben. Auf

diese Weise tauschen sich die Mitglieder über verschiedenste

Themen aus, lernen einander schätzen und knüpfen Freundschaften.

Die Splitterherzen sind sich nah. Neben den virtuellen Zusammenkünften

finden auch Begegnungen im realen Leben statt. Das

erste offizielle Treffen in Idar-Oberstein liegt bereits drei Monate

zurück, aber auch darüber hinaus halten manche Splitterherzen

im realen Leben aneinander fest.

Lernen Sie die Hauptfiguren dieses Romans kennen:

Cora van Grooten (Co Ra)

Die alleinerziehende Mutter lebt mit ihren beiden Kindern

Amelie und Max in Dinslaken und arbeitet in

einem kleinen Fotostudio. Von Christoph, der sie mehrfach

betrogen hatte, ist sie seit mehr als zwei Jahren getrennt. Kurz

nachdem sie zusammen mit Hanne die Leitung der Splitterherzen

übernommen hat, lernt sie Julius kennen und lieben.

Hannelore Goldschmidt

Seitdem sie die Splitterherzen gegründet hat, engagiert

sich die wohlhabende Witwe als Administratorin der

Gruppe. Hannes Einsatz für die Mitglieder geht dabei häufig weit

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine